close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anpfiff SV Mehring - SV Mehring 1921 eV

EinbettenHerunterladen
Foto: Sebastian Schwarz
ww
w.s
v-me
hrin
g.de
www.druck-design-schärf.de
Samstag, 14. 3. 2015, 19.00 Uhr
SV Mehring III - SG Issel
Sonntag, 22. 2. 2015, 17.00 Uhr
SV Mehring II - SV Zeltingen-Rachtig
Der SV Mehring geht neue Wege und bietet in seiner
Jugendabteilung „Life Kinetik“ Kurse an.
Ab sofort haben die Jugendspieler des SV Mehring die Möglichkeit einmal
in der Woche an einem Life Kinetik Training teilzunehmen.
Als Trainer konnte man den Sportökonom bzw. lizenzierten Life Kinetik Trainer Damian Stoklosa gewinnen. Neben seiner Tätigkeit als Life Kinetik Trainer beim SV Mehring, ist der 34 jährige Damian Stoklosa
derzeit an RFCUL Footballacademy In Luxembourg tätig.
Warum Life Kinetik im Nachwuchssport?
Weil auch im Sport alle Lernprozesse vom Gehirn gesteuert werden, ist es für den Fußballer sinnvoll es
zu trainieren, um schnellere und größere taktische sowie koordinative und technische Fortschritte machen zu können.
Dies gelingt uns durch Life Kinetik. Ein Programm, das zwar für jedermann geeignet ist, aber eben auch
mittels spezieller Übungsformen die Qualität genau der Bewegungen und Handlungen verbessert, die der
Spieler im Wettkampf abliefern muss.
Bundesligisten wie Borussia Dortmund, Mainz 05, TSG Hoffenheim, Freiburg u.v.m. machen es uns vor
und haben Life Kinetik bereits als festen Bestandteil in Ihrer Nachwuchsarbeit integriert.
Der SV Mehring ist damit einer der ersten Vereine der Region, der Life Kinetik in den Trainingsalltag seiner Jugendspieler aufnimmt und sich mittelfristig Verbesserungen im Erfassen und Entscheiden von engen, unübersichtlichen Spielsituationen verspricht.
Was können unsere Jugendspieler erwarten?
„Jede Menge Spaß und Freude! Gerade in der Gruppe ist das Life Kinetik-Training sehr lustig und unterhaltsam.“
Begrüßung
Liebe Fans, Freunde und Mitglieder unseres SV Mehring,
zum ersten Heimspiel-Sonntag in diesem Jahr darf ich Sie
und Euch auch im Namen meiner Kollegen aus dem Vorstand auf das Herzlichste begrüßen. Besonders willkommen
heißen möchte ich die Gegner unserer ersten und zweiten
Mannschaft, den TuS Oberwinter und den SV ZeltingenRachtig, und die Unparteiischen.
Außerdem grüße ich an dieser Stelle unserer Winter-Neuzugänge: Zu unserer Ersten sind Gustav Schulz und Lukas
Jonas gestoßen, zu unserer Dritten Kevin Jakobs und Fabian Rosch. Ihnen wünsche ich viel Erfolg bei uns.
Die Ausgangspositionen unserer drei Seniorenteams sind
sehr unterschiedlich: Die erste Mannschaft hat zu unserer
großen Freude als Tabellenführer der Rheinlandliga überwintert. Meisterschaft und Aufstieg sind zwar kein Muss –
wenn man aber ganz oben steht, will man aber natürlich
gerne auch dort bleiben…
Als ganz wichtiges Ziel sehe ich für den weiteren Saisonverlauf, dass unsere Reserve in der Bezirksliga den letzten
Platz verlässt und den Klassenverbleib noch schafft. Leider
steht uns Michael Fleck als Trainer der zweiten Mannschaft
nicht mehr zur Verfügung. Aus privaten und sportlichen
Gründen ist er von seinem Amt am vergangenen Wochenende zurückgetreten. Michael hat viele Jahre als Spieler
und Trainer beim SV Mehring erfolgreich mitgewirkt. Wir
haben seine Entscheidung akzeptiert und wünschen ihm alles Gute für seine private und sportliche Zukunft. Es war für
Michael und ist für den neuen Trainer (bei Redaktionsschluss noch offen) kein leichter Job....
Trotzdem wollen und müssen wir alles versuchen, in der Bezirksliga zu bleiben. Das wäre auch für unsere Nachwuchsspieler, die aus dem Jugendbereich kommen, von großer
Bedeutung. In diesem Sommer werden so Alexander Dietz,
Johannes Freudenreich, Michael Münch, Cedric Hoffmann
und Simon Kollmann unsere A-Junioren verlassen. Diese
Mannschaft wird von Peter Dietz trainiert und hat noch gute Chancen, in die Rheinlandliga aufzusteigen. Ich wünsche
den Jungs dabei ebenso viel Erfolg, wie unserer Dritten unter Franz-Josef Annen und Holger Bach, die – davon bin ich
überzeugt – in der Kreisliga C Mosel/Hochwald den Klassenverbleib schaffen wird.
Personell konnten wir in der Winterpause eine wichtige
Weiche stellen, indem wir uns mit unserem Rheinlandliga-
1
Trainer Frank Meeth auf eine weitere Zusammenarbeit bis mindestens 2016 geeinigt haben. Wir sind mit
seiner Arbeit zu 100 Prozent zufrieden, außerdem identifiziert sich Frank voll mit unserem Verein.
An dieser Stelle möchte ich nicht nur den Trainern und
Aktiven „Danke“ sagen, sondern auch Ihnen, liebe Zuschauer für die Unterstützung im bisherigen Saisonverlauf, meinen Vorstandskollegen Jens Müller, Volker
Weich, Sebastian Dietz und Ralf Weibler sowie Carina
Ewertz – und bei unseren zahlreichen Helfern. Stellvertretend nenne ich hier Ferdi Struwe, der immer da
ist, wenn man ihn braucht und sich wirklich sehr für unseren Klub einsetzt. Aber auch den zahlreichen Sponsoren gilt mein Dank. Besonderer Dank gilt der Firma
CTR, die den Verein in vielen Bereichen unterstützt.
Schon jetzt blicke ich auf den Sommer: Hier findet die
Jahreshauptversammlung statt, inklusive Neuwahlen
(genauer Termin folgt). Wir würden uns über neue
Leute, die bereit sind, mit an zu packen, freuen! Unser
traditionelles Turnier um den Estrich-Schlag-Pokal findet am Wochenende 18. und 19. Juli statt.
So, nun wünsche ich uns allen einen erfolgreichen Fußball-Sonntag mit sechs Punkten!!!
Mit sportlichen Grüßen
Günter Schlag
Vorsitzender des SV Mehring
2
Der Trainer hat das Wort - Frank Meeth
Liebe Fußballfreunde,
endlich geht es wieder los! Zum ersten Heimspiel nach der Winterpause darf ich Sie auch im
Namen von meinem Trainer- und Betreuerteam sowie der Mannschaft ganz herzlich hier
bei uns auf der Lay willkommen heißen.
Besonders grüße ich unsere Gäste vom Rhein,
den TuS Oberwinter, und die Unparteiischen.
An der Spitze des Schiedsrichtergespanns steht
heute Manuel Biesemann. Assistiert wird er
von Manuel Thomas Greßnich und Christopher
Fuchs. Allen dreien wünsche ich ein gutes Gelingen!
Ausrutscher, wie sie uns zu Beginn der Hinrunde hier und da unterlaufen sind, gilt es zu
vermeiden. Eine schmerzliche 1:2-Niederlage
gab es für uns am dritten Spieltag in Oberwinter – die damalige Pleite war extrem unnötig, weil wir eigentlich alles fest im Griff
hatten…
Hinter meinen Jungs liegt eine sechswöchige
Vorbereitung, in der wir zwar nicht frei von
Verletzungssorgen geblieben sind – heute
werden voraussichtlich leider Markus Schottes,
Marcel Selmane und Nils Hansjosten fehlen –
trotzdem aber vieles sich positiv darstellte. So
konnten wir mit Gustav Schulz einen erfahrenen und mit Lukas Jonas, der sich zunächst primär über unsere Reserve anbieten wird, zwei
Neuzugänge begrüßen. Der Trainingseifer und
die Leistungen in den Tests waren absolut gut.
Oberwinter habe ich mir zuletzt beim 2:3 im
Test gegen Bezirksligist Windhagen angeschaut. Weiterhin gilt: Im Spiel nach vorne
verfügt der TuS über Qualitäten, die nicht zu
unterschätzen sind. In der Defensive gibt es
aber Lücken, die wir ausnutzen wollen…
Unser Kader ist bei dem einen oder anderen
Verletzten zwar unverändert klein, dennoch
gehen wir gemeinsam das große Ziel an, auch
am Ende der Saison ganz oben in der Tabelle
stehen zu wollen.
In der Hoffnung, dass wir am heutigen Sonntag einen gelungenen Punktspielauftakt ins
neue Jahr feiern können
Verbleibe ich
Mit sportlichen Grüßen
Das geht natürlich nur mit der richtigen Rükkendeckung durch Sie, liebe Fans und Freunde des SV Mehring!
Frank Meeth
Trainer des SV Mehring
3
Vom Entwurf
bis zum Druck
Drucksachen
für Privat
und Geschäft
D-54346 Mehring
Telefon: 0 65 02 / 44 28 · Fax: 93 6126
eMail: DruckereiLippert@t-online.de
WOLFGANG AMSTAD
Weinkommission GmbH
Mainzer Landstraße 10a
55237 Bornheim / Rheinhessen
Tel.: 0 67 34 / 64 81 · Fax: 0 67 34 / 61 10
4
Etiketten für
Wein, Sekt
und Spirituosen
Spielerkader
TuS Oberwinter
SV Mehring
Torwart:
Philipp Basquit
Felix Kloy
Alwin Faber
Abwehr:
Andreas Hesslein
Johannes Diederich
Mario Kön
Markus Schottes
Kevin Heinz
Sebastian Dietz
Gustav Schulz
Lukas Jonas
Trainer:
Frank Meeth
Betreuer:
Ferdi Struwe
(
(
(
(
(
(
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
)
)
)
)
)
)
Mittelfeld:
Domenik Kohl
Nils Hansjosten
Marcel Selmane
Maximilian Meyer
Patrick Jäckels
Christopher Adams
Meliani Saim
(
(
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
)
)
Sturm:
Marc Willems
Marc Mees
Niklas Zell
Andreas Rauen
Matija Jankulica
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
5
Torwart:
Benjamin Kauert
Alexander Richter
(
(
Abwehr:
Thorsten Alt
Mohammed Dogan
Thomas Enke
Felix Kluttig
Daniel Ley
Julian Merken
Yanik Saess
Yannick Schweigert
Mikele Selbmann
(
(
(
(
(
(
(
(
(
Tobias Nuhn
) Janusz Szlinkiert
)
Angriff:
Fabio Ferreira Cardoso
) Fabian Gilles
) Phillipp Ruthsch
) Okay Thataci
) Björn Thünker
)
) Trainer:
) Tomas Lopez
)
)
Mittelfeld:
Felix Antwerpen
Mario Brötz
Fabian Groß
Jonas Jaber
(
(
(
(
Co-Trainer:
) Rouven Weber
)
)
)
(
(
)
)
(
(
(
(
(
)
)
)
)
)
Herzlich willkommen auf der Lay – TuS Oberwinter
Aufsteiger hat sämtliche Auswärtspunkte in der Region geholt
Die Ausgangslage: Nach 19 Spielen belegt der von VereinsUrgestein Tomas Lopez trainierte TuS Oberwinter mit 18
Punkten den vorletzten Platz und muss aufpassen, ein Jahr
nach dem Aufstieg nicht direkt wieder in die Bezirksliga zurück kehren zu müssen. Zu Hause ist die bisherige Ausbeute
noch akzeptabel (vier Siege, zwei Remis, vier Niederlagen);
in der Fremde bekommen die Kicker vom Mittelrhein aber
kaum ein Bein auf den Boden. Je einem Sieg (2:1 in Kyllburg)
und einem Remis (2:2 in Schweich) stehen sieben zum großen Teil klare Niederlagen gegenüber. Mehr als ein Drittel der
bisherigen 25 Treffer geht auf das Konto von Jonas Jaber
(neun).
wärtsbewegung war und schickte Fabio Cardoso auf die Reise. Dieser überlupfte dann den herauseilenden Keeper Philipp Basquit. Am Ende vergab der SVM zwei weitere sehr gute Chancen…
Der Verein: Über viele Jahre hinweg zählte der 1920 gegründete TuS Oberwinter zum Inventar der Verbands- bzw.
Rheinlandliga, zuletzt von 2004 bis ´09. Es folgten fünf lange Jahre in der Bezirksliga Mitte. Höhepunkte in der jüngeren Vereinsgeschichte waren 1981 der Auftritt im DFB-Pokal beim Bundesligisten VfB Stuttgart (damals hatten Amateurklubs noch kein automatisches Heimrecht); seinerzeit
gab es eine 1:10-Niederlage bei dem mit Stars wie den Brüdern Karl-Heinz und Bernd Förster und Hansi Müller gespickten Mannschaft der Schwaben. Im Rheinlandpokal
sorgte der TuS 2006/07 noch einmal für Furore (1:2-Finalniederlage nach Verlängerung gegen Regionalligist Eintracht Trier) und 2012/13, als man auf dem heimischen
Kunstrasen in Bandorf, der nach dem langjährigen Vorsitzenden Walter Assenmacher (1978 bis zu seinem Tode 2008
im Amt) benannt ist, den drei Klassen höher angesiedelten
Regionalligisten TuS Koblenz mit 2:0 aus dem Rennen warf.
Das Hinspiel: Seinen ersten Sieg in der neuen Saison errang
der TuS Oberwinter gegen – den SV Mehring. Am dritten
Spieltag hatte der Wiederaufsteiger mit 2:1 die Nase vorn,
war allerdings dabei recht stark vom Glück begünstigt. Das
Team von Trainer Frank Meeth ging bereits nach neun Minuten durch Max Meyer in Führung, hatte das Geschehen danach eigentlich fest im Griff und vergab eine Vielzahl klarster
Möglichkeiten. Doch der TuS biss sich in die Partie hinein: In
der 57. Minute fiel der Ausgleich. Ein Freistoß von Philipp
Ruthsch klatschte an den Pfosten. Jonas Jaber stand goldrichtig, reagierte am schnellsten, sein Nachschuss landete im
Tor. In der 65. Minute fiel das 2:1. Ruthsch hatte sich im Mittelfeld den Ball erkämpft, während Mehring in der Vor-
6
7
Der Rheinlandliga-Rundblick
Mülheimer Goalgetter wieder da – Karbacher Fanklub gegründet
Rot-Weiß Koblenz: Am Rhein-Mosel-Eck kann man
weiter mit Trainer Thomas Esch planen: Der 36-Jährige
hat seinen Vertrag beim Rheinlandligisten um eine weitere Saison bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Groß war
die Freude bei den Rot-Weißen auch über die Zusage von
Derrick Miles, der von vielen Vereinen umworben war unter anderem vom Oberligisten Spvgg Wirges. Von Cosmos Koblenz kommt zur neuen Saison ein Trio, nämlich
Ismael Barut, Agim Xhaferi und Albert Buhler.
nem Auslandssemester auf - das Ziel ist Bali. Seine Rolle soll Pascal Romes ausfüllen, er kommt von RW Koblenz.
TuS Mosella Schweich: „Gut, phasenweise richtig gut.“
So verlief nach Aussage von Dirk Fengler, dem Trainer
der Mosella, die Wintervorbereitung. Dem Coach ging es
vor allem darum, die Spielweise des Tabellenschlusslichts zu verändern: „Wir wollen schönen, offensiven
Fußball anbieten, attraktiv spielen und uns so Chancen
herausarbeiten. Ich denke, hier sind wir einen guten
Schritt nach vorne gekommen.“ Mit dem Anfang Februar gewechselten Benjamin Lenz, zuvor beim A-Ligisten
TuS Rhens und ehemaliger Rheinlandligaspieler bei der
SG Zell, bietet sich eine weitere personelle Alternative.
SV Konz: Gut eine Woche vor dem 2015er Auftaktmatch
beim Tabellendritten TuS Koblenz II kam der Liga-13. zu
einem glatten 3:0-Sieg gegen den Saar-Verbandsligisten
SV Losheim. Die Treffer für das Team aus der Saar-Mosel-Stadt erzielten Frank Wacht und mit Dominik Güth
und Christopher Boesen zwei von vier Winter-Neuzugängen, die von der Regionalliga-U19 der Trierer Eintracht (ablösefrei!) gekommen sind. Außerdem wechselten Mathis Homburg und Peter Irsch nicht zuletzt aus
zeitlich-schulischen Gründen (wir berichteten). Trainer
Alex Stieg ist froh über diese Verstärkungen, die sich
„sehr gut integriert“ hätten. Allzu großen Druck möchte er den Talenten indes noch nicht aufbürden und will
ihnen Zeit geben, im Seniorenbereich Fuß zu fassen.
SG Mülheim-Kärlich 2000: Mit Christian Wiersch kehrt
der Torgarant der vergangenen Spielzeit zurück. Den
verletzungsbedingten Ausfall hat die Mannschaft erstaunlich gut kompensiert, das Torerschießen übernahmen insgesamt zehn Akteure: Armin Jusufi zum Beispiel, der zehn Tore erzielte, oder Hendrik Hillen mit sieben Toren. Daneben war der reaktivierte Co-Trainer Christian Kaes am Ende der Hinrunde der ruhende Pol. Der
38-Jährige wird nun aber verstärkt der zweiten Mannschaft in der Bezirksliga beim Unternehmen Klassenerhalt helfen. Seine Position als Sechser soll der in der
Winterpause verpflichtete Jan Leiendecker (von RW
Merl) übernehmen.
FC Karbach: Der Klub vom Vorderhunsrück kann sich
auf dem Weg zu seinem großen Ziel, dem Aufstieg in die
Oberliga, der Unterstützung seiner Fans sicher sein. Vor
kurzem gründete sich der FCK-Fanclub Blue White Devils. Sein Motto: Solange es Rasen gibt - Quintinsberg.
Dort liegt bekanntlich der Platz des Tabellenzweiten.
Nicht mit dabei ist im weiteren Saisonverlauf Tobias
Schinnen, der ein Auslandssemester in Schweden absolviert. Bald bricht auch Kapitän Marco Gietzen zu ei-
Quellen:
www.fanreport.com
www.wochenspiegellive.de
8
Medardusstr. 21
9
10
11
12
13
Sie benötigen Heizöl? - Dann rufen Sie an:
aws Wärme Service Gmbh · Verkaufsbüro D-54343 Föhren
Telefon: 0 65 02 / 91 91 - 13
oder
unsere kostenlose 24-h-Servicehotline: 0800 / 176 176 1
********
aws Heizöl Wärmekonto
Wirtschaftliche Alternative für kühle Rechner
Schluss mit hohen Heizölrechnungen
********
aws Heizöl Plus
mit dem Plus an Leistung
Noch Fragen zum gebührenfreien aws Heizöl Wärmekonto und aws Heizöl Plus?
Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne unter oben genannten Telefonnummern zur Verfügung.
„Wir gehen zurück
zur echten Bäckertradition
und arbeiten bewusst mit
natürlichen Rohstoffen."
14
Rückrunde SV Mehring I - 2014/2015
So, 22.02.15
14:30
SV Mehring - TuS Oberwinter
So, 01.03.15
14:30
SV Konz - SV Mehring
So, 08.03.15
14:30
SV Mehring - FV Engers
Sa, 14.03.15
17:00
SG Malberg - SV Mehring
Sa, 21.03.15
16:00
SV Mehring - Spfr Eisbachtal
Sa, 28.03.15
18:00
TuS RW Koblenz - SV Mehring
Mi, 01.04.15
19:30
SV Mehring - SV Eintracht Trier II
So, 05.04.15
14:30
SG Mendig - SV Mehring
Sa, 11.04.15
17:00
SV Mehring - FSV Trier-Tarforst
So, 19.04.15
14:30
FC Karbach - SV Mehring
Sa, 25.04.15
18:30
SV Mehring - SG Bad Breisig
So, 03.05.15
14:30
SV Morbach - SV Mehring
Sa, 09.05.15
17:00
SV Mehring - SG Kyllburg
So, 17.05.15
14:30
TuS Koblenz II - SV Mehring
Sa, 23.05.15
17:00
SV Mehring - TuS Mayen
15
X:X
Aktueller Spieltag Rheinlandliga
Lieferservice ab 18.00 Uhr
Ristorante – Pizzeria
Da Riccardo
Fam. Mariani
Geöffnet ist
Dienstag bis Samstag
von 11.30 bis 15 Uhr
sowie von 18 bis 23.30 Uhr.
An Sonn- und Feiertagen
ist durchgehend geöffnet.
Montag ist Ruhetag
Brückenstr. 32
54346 Mehring
Telefon: +49 65 02 997 39 77
Fax:
+49 65 02 938 41 43
E-Mail:
Net:
16
info@da-riccardo.de
www.da-riccardo.de
Generalagentur
Roger Herres · Rochusweg 8 · 54340 Bekond
Versicherungen · Altersvorsorge · Bausparen · Finanzierungen · Geldanlagen
Tel: 0 65 02 / 93 49 50 oder 93 49 51 · Mobil: 01 76 / 22 26 33 26 · Fax: 0711 / 662 80 43 16
Fahrradverleih - Lonien
Öffnungszeiten von April bis Oktober
Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sonntags nach telefonischer Vereinbarung
54346 Mehring
Im Blumengarten 5
Tel.: 0 65 02 / 89 67
Mobil: 01 73 / 206 28 90
www.fahrradverleih-lonien.de
Per Pedal durch das schöne Moseltal!
17
Tabelle der Rheinlandliga
19
(Stand 18.2. 2015)
20
21
22
23
24
25
26
Die „Zwote“ in der Bezirksliga West
„Zwote“: Misslungene Generalprobe gegen B-Ligist Pluwig/Gusterath
Licht und Schatten gab es in der Wintervorbereitung des SV Mehring II, der am kommenden
Sonntag, ab 17 Uhr, mit dem Nachhol-Heimspiel
gegen den SV Zeltingen-Rachtig seine Restrückrunde in der Bezirksliga beginnt und damit das
Unterfangen startet, nicht nur möglichst schnell
den letzten Platz, sondern die Abstiegsränge generell zu verlassen.
Während anderswo winterbedingt nur sehr eingeschränkt trainiert werden konnte, ist bei der
„Zwoten“ nach Angaben des inzwischen zurück
getretenen Coachs Michael Fleck (siehe Grußwort Günter Schlag) keine Übungseinheit deshalb ausgefallen. Da die Personaldecke trotz
Winter-Neuzugang Lukas Jonas (kam von Mosella Schweich) unverändert angespannt ist,
fand das Training meist nur mit fünf bis sieben
Mann statt.
Drei Tests gab es, jeweils gegen B-Ligisten: Die
Duelle mit Züsch-Neuhütten/Damflos (3:0) und
dem TuS Reinsfeld (4:0) wurden souverän gewonnen. „Unerklärlich“ war Michael Fleck aber
der schwache Auftritt am Samstag gegen die DJK
Pluwig/Gusterath. Mit 0:4 zog der SVM II hier den
Kürzeren. Dabei hatten noch fünf Akteure der „Ersten“, deren Match in Gevenmacher kurzfristig
ausgefallen war, ausgeholfen, darunter eine
Halbzeit lang auch der im Januar vom F91 Düdelingen auf die Lay gewechselte Gustav Schulz.
27
Sei fair zum
23. Mann.
Ohne Schiri geht es nicht!
28
29
30
Rückrunde SV Mehring II - 2014/2015
So, 22.02.15
So, 01.03.15
Sa, 07.03.15
So, 15.03.15
Sa, 21.03.15
So, 29.03.15
Sa, 04.04.15
So, 12.04.15
Sa, 18.04.15
So, 26.04.15
So, 03.05.15
So, 10.05.15
So, 17.05.15
Sa, 23.05.15
17:00
14:30
17:30
14:30
18:00
14:30
17:30
14:30
17:30
14:30
14:30
14:30
14:30
17:30
SV Mehring II - SV Zeltingen-Rachtig
SV Mehring II - SG Buchholz
SG Schneifel-Stadtkyll - SV Mehring II
SV Mehring II - SV Dörbach
SG Thomm - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Irsch
SV Mehring II - SG Zell
SG Ruwertal - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Ellscheid
SV Leiwen-Köwerich - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Niederkail
DJK St. Matthias Trier - SV Mehring II
SV Mehring II - SG Wittlich/Lüxem
SG Wallenborn - SV Mehring II
Einsatzliste II. Mannschaft SV Mehring
!"#$
6;"#+
A*$'
D*$;$'*12
D*$-.
D*$-.
H3$1I
H&33#"((
H'$4;$('$*12
L"(+M&+-$(
K"(I43*1"
K,1I$3+
N"4O#"((
N3&P
NQ(
R*(+-$'
R*(+-$'
R&12
B$$+
BS33$'
BS33$'
:"4$(
F12&3-$+
F$3#"($
F-";O$3;
F43;"1
/2&#"+
T&(U;$'UA4'5
%&'("#$
<2'*+-&=2$'
B"'*&
B*12"$3
63$E"(;$'
F$8"+-*"(
B*12"$3
J$-$'
K&2"(($+
!*3+
B"-*M"
J"-'*1I
6(;'$"+
H$3*E
B"'*&
<2'*+-&=2
D$((*+
<2'*+-&=2
B"'1
K$(+
R4I"+
6(;'$"+
!*1&
B"'1$3
!*1&
6(;'$*
R$&(
B"E
/&-"3
)*(+,-.$
>
C
>
?
G
@
C
?
>
?
G
G
C
?
@
?
@
?
?
G
@
@
G
G
?
@
?
/&'$
VW
G
?
)*(0$12+34(5
?
@
?
64+0$12+34(5
@
@
?
?
?
@
7$38
7$389:&-
:&-
?
?
?
?
@
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
@
?
@
?
?
31
?G
?G
>
@
X
druck
design
scharf
printmedien · textildruck
werbetechnik · layout · stempel
im brühl 4 · 54424 thalfang · fon (0 65 04) 24 68
info@schaerf-druck.de · www.schaerf-druck.de
32
WEINKOMMISSION
„Ihr leistungsfähiger Partner für marktgerechten Weinverkauf!“
JOSEF KOLLMANN JR.
GmbH
54340 Detzem / Mosel
Hauptstraße 20
Telefon 0 65 07 / 34 18
Fax 0 65 07 / 43 08
www.kollmann-wein.de
kollmann-gmbh@t-online.de
33
34
35
Aktueller Spieltag Bezirksliga-West
36
Tabelle SV Mehring II - Bezirksliga West
37
38
39
40
Die „Dritte“ in der Kreisliga C Mosel/Hochwald
Zwei Zugänge fürs Kreisliga-C-Team
Zwei Zugänge verzeichnet die dritte
Mannschaft des SV Mehring in der Winterpause: Von der SG Longuich kommen
Kevin Jakobs und Fabian Rosch zum Team
der beiden Trainer Franz-Josef Annen
und Holger Bach. Abgänge gibt es keine.
Mit 17 Punkten aus 17 Spielen überwintert die „Dritte“ in der Kreisliga C Mosel/Hochwald auf Tabellenplatz zehn.
"Einstellig soll es am Ende werden. Mit Platz
acht oder neun wären wir zufrieden“, lässt
Coach Annen durchblicken. Im bisherigen Sai-
sonverlauf habe man einige Punkte liegen lassen
und gerade in den Schlussphasen immer wieder
Unkonzentriertheiten gezeigt. Allzu oft war das
Trainerteam wegen zahlreicher Verletzungen zu
personellen Wechseln gezwungen; alleine ein halbes Dutzend Torleute kam so zum Einsatz.
Die Vorbereitung auf die am 14. März mit dem
Heimspiel gegen die SG Issel/Kenn (Anpfiff:
19:00 Uhr) fortzusetzende Saison startete Ende
Januar.
Tabelle III. Mannschaft SV Mehring
41
42
43
Für Ordnung, Stabilität und Sicherheit:
• euro-lok®-Standardgefache aus Vollpappe
• Spezialgefache aus Vollpappe
Für optimale Ausrichtung und Einpassung in die
Transportverpackung, auf den Ladungsträger
Gefache werden individuell dem Bedarf angepasst
Smurfit Kappa GmbH
euro-lok Werk Heppenheim
Am Erbachwiesenweg 19
D-64646 Heppenheim
Tel: ++ 49 62 52 / 99 11 - 0
Fax: ++ 49 62 52 / 99 11 - 50
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
bitte denken Sie bei Ihren Einkäufen an unsere Sponsoren und
unterstützen Sie durch Ihren Einkauf!
Sie haben maßgeblichen Anteil daran was bei unserem
SV Mehring geleistet werden kann.
SV Mehring 1921 e.V.
Frankenstr. 4
54346 Mehring
Tel.: 0 65 02 / 93 96 16
120 Exemplare
Druck-Design-Schärf
Im Brühl 4
D-54424 Thalfang
Tel.: 0 65 04 / 24 68
Fax: 0 65 04 / 22 68
info@schaerf-druck.de
www.schaerf-druck.de
44
Sei fair zum
23. Mann.
Ohne Schiri geht es nicht!
Foto: Sebastian Schwarz
ww
w.s
v-me
hrin
g.de
www.druck-design-schärf.de
Sonntag, 22. 2. 2015, 17.00 Uhr
SV Mehring II - SV Zeltingen-Rachtig
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
4 806 KB
Tags
1/--Seiten
melden