close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Sonntag - Online Verlag GmbH Freiburg :: Image

EinbettenHerunterladen
13 – 17
Uhr
KÜCHEN
Emmendingen
Zum Übergang 1 (direkt an der B3)
Gegen Salzfraß!
22. Februar 2015
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
Autowäsche!
Bei Vorlage dieses Gutscheins
erhalten Sie:
Der Sonntag
Platin- 20,Wäsche nur
Innenreinigung
Express
Gültig bis 28. 02. 2015
im nördlichen Breisgau
Der Preis des Erfolgs
Remis im Derby
Tennisarm und Läuferknie, aber auch notorische
Rücken-, Hüft- und Gelenkschmerzen – das sind
häufig Schäden, die Hochleistungssportler ein
Leben lang begleiten. Wie einige damit im Alltag
umgehen, lesen Sie auf
SEITE 3
Der SC Freiburg musste sich gestern mit einem 1:1 im Derby gegen Hoffenheim zufrieden geben, das Tor für den SC erzielte
Höhn (Foto).
SEITE 9
!
HEUTE
SCHAU-SONNTAG
www.k1kuechen.de
10,-
nur
e
20,-
e
Einlösbar: CleanCar Freiburg · Lembergallee 1
(Ecke Tullastraße/Mooswaldallee)
Bloß nicht die Hände schmutzig machen
Die Schieflage zwischen Studium und Ausbildung in der Region nimmt zu – auf Kosten des DUALEN SYSTEMS
MIRIAM JAENEKE
„Lange Jahre wurde propagiert:
Je höher der Abschluss, desto sicherer ein Arbeitsplatz und desto höher das Lebensarbeitseinkommen. Das hat nur gestimmt,
solange wenige studiert haben
und die entsprechend begehrt
waren.“ Simon Kaiser, stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Berufsbildung der Freiburger Industrie- und Handelskammer (IHK), ist der Meinung,
dass an den Universitäten ein
Überbedarf ausgebildet wird. „Es
gab schon zu Joschka Fischers
Zeiten Taxi fahrende Akademiker, und die wird es auch in Zukunft wieder häufiger geben.
Und zwar unabhängig vom Studienfach.“
„Akademisierungswahn“
–
unter diesem Stichwort läuft eine Debatte, seit Julian Nida-Rümelin im vergangenen Jahr ein
ANZEIGE
Buch mit diesem Titel veröffentlicht hat. „Die Welt entdeckt das
deutsche System der beruflichen Bildung und Deutschland
wrackt es ab?“, fragt der Staatsminister a.D. in einem Artikel in
der Zeitschrift Forschung & Lehre. Hintergrund ist, dass Länder
mit einer hohen Jugendarbeits-
Alle wollen studieren: Das duale Ausbildungssystem, von der Welt bewundert, ist hierzulande bedroht.
losigkeit wie Spanien sich darum
bemühen, das deutsche duale
Ausbildungssystem zu kopieren.
Währenddessen sinken die Bewerberzahlen auf Lehrstellen in
Deutschland dramatisch. Laut
IHK hat sich etwa die Zahl der
Ausbildungsverhältnisse in der
südbadischen Gastronomie in
den vergangenen zehn Jahren
halbiert – wobei parallel allerdings auch die Bevölkerung geschrumpft ist. Der Pressesprecher des Verbands Bildung und
Erziehung Baden-Württemberg
Michael Gomolzig spricht von
einem Imageproblem: Ein Bäcker, Metzger oder Schneider hat
seiner Beobachtung zufolge
heutzutage keinen guten Ruf
unter den Schülern. „Heute
muss man Professor sein, Ingenieur oder Rechtsanwalt. Die
Schüler wollen sich die Hände
nicht schmutzig machen. Sie
wollen den Weißkittel statt dem
Blaumann.“
Schuld sind auch die Eltern,
die, seit die verbindliche Grund-
schulempfehlung weggefallen
ist, ihre Kinder häufiger auf ein
Gymnasium schicken. Laut Kaiser beträgt der Prozentsatz der
Gymnasiasten in Freiburg bereits 60 Prozent. Und nach wie
vor sei das Selbstverständnis der
Gymnasien, für einen Studienbeginn zu qualifizieren.
Hinzu kommt die gesellschaftliche und politische Stimmungslage. Noch in den 1950er
und 60er Jahren hieß es: „Handwerk hat goldenen Boden“. Doch
schon seit Jahren legt die Politik
Wert darauf, in „kluge Köpfe“ zu
investieren, Bildung wird nach
wie vor mit Wohlstand gleichgesetzt.
Im Jahr 2013 machte die IHK
Freiburg eine Konjunkturumfrage unter rund 2000 regionalen
Unternehmen. Das Ergebnis:
Diese suchten viermal häufiger
beruflich als akademisch qualifizierte Arbeitskräfte. Die Prorektorin der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität Juliane BestersDilger hält mit eigenen Zahlen
dagegen: „Laut unserer Absolventenbefragung von 2013 hatten 86 Prozent der Studierenden
nach sechs Monaten eine Beschäftigung. Besonders attraktive Positionen, zum Beispiel in
der Wirtschaft, sind heute ohne
Studienabschluss kaum zu erreichen.“
Schätzungen gehen davon
aus, dass inzwischen gut die
Hälfte aller Schulabgänger ein
Studium beginnt – im Vergleich
zu 30 Prozent noch vor einigen
Jahren. Verlässliche Zahlen aus
der Region gibt es nicht, weil viele Schüler für ein Studium in andere Teile Deutschlands ziehen.
Fest steht allerdings auch: Es gab
noch nie so viele Studienabbrecher wie heute. Von einer Quote
von 30 Prozent spricht BestersDilger. Kaiser von der IHK sagt:
„Wir erleben häufig bei der Beratung von Studienabbrechern,
dass Leute an den Hochschulen
sind, die da nie hingehört hätten.
Teilweise haben sie Burn-outSymptome und sind mit Anfang
FOTO: DPA
zwanzig fix und fertig .“ Die erste
Frage der Betroffenen sei, was sie
als Nächstes studieren könnten,
statt über eine Ausbildung nachzudenken. „Diese Möglichkeit
wird als persönliches Scheitern
und Riesen-Rückschritt empfunden.“
Dabei liegen die Vorteile einer
dualen Ausbildung seiner Meinung nach auf der Hand: Mit einem Ausbildungsplatz habe
man mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Arbeitsplatzgarantie.
Denn in der Regel biete ein Betrieb nur eine Ausbildungsstelle
an, wo Bedarf sei. Und zumindest teilweise lasse sich mehr
Geld verdienen: als selbstständiger Meister – oder nach einer Zusatzqualifikation etwa
zum Fach- oder Betriebswirt.
Laut Besters-Dilger hängen inzwischen 80 Prozent der besten
Abgänger der dualen Ausbildung ein Studium an. Diese
Durchlässigkeit innerhalb der
Bildungskarrieren will die Prorektorin fördern. „Alle Bildungs-
träger müssen zusammenarbeiten, damit jeder Jugendliche die
Ausbildung bekommt, die zu
ihm passt.“ Mit Praktikern von
der IHK, der Arbeitsagentur und
der Handwerkskammer plant sie
für dieses Frühjahr die Veranstaltung „Alternative Karrierewege“
an der Universität: „Wir wissen,
dass nicht alle mit ihrem Studium glücklich sind, und wollen
Alternativen aufzeigen.“
Auch die Bildungspolitiker
hierzulande sind bestrebt, Schülern die Berufswahl zu erleichtern und ihnen mehr Wissen
über die Arbeitswelt zu vermitteln. „Die Berufsorientierung
soll in den Schulen früher einsetzen und viel stärker an den Gymnasien eine Rolle spielen“, heißt
es beim baden-württembergischen Kultusministerium. An
den allgemeinbildenden Schulen wird daher ab dem Schuljahr
2016/2017 das neue Fach „Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung“ ab Klassenstufe sieben beziehungsweise acht verbindlich eingeführt. In den Klassenstufen sieben bis zehn der
Werkrealschulen, Realschulen
und Gemeinschaftsschulen sind
dafür fünf Wochenstunden vorgesehen, in den Klassenstufen
acht bis zehn des Gymnasiums
drei Wochenstunden. Ob sich dadurch wieder vermehrt Schüler
für eine Lehre entscheiden, ist
ANZEIGE
Cabaret • Nightclub
Tägl. 21– 5 Uhr
Breisach
Gerberstraße 6
07667 /1070
e ngel �
BluA
- Klimatisiert
LED
Erotic-Live-Stripshows! -- Großbild
Raucherwww.blue-angel.de
Clubraum
fraglich.
Ist es also so, wie Nida-Rümelin schreibt, dass „das im Ausland so viel gelobte Modell der
beruflichen Bildung in Deutschland nicht zu retten ist“? „Zumindest ist es enorm unter
Druck geraten“, sagt Kaiser und
fordert von der Politik ein klareres Bekenntnis zum dualen System. Dazu gehöre, nicht nur den
Hochschulen des Landes, sondern auch den Berufsschulen finanziell unter die Arme zu greifen.
Der Boden-Profi.
Wir verwandeln Ihren Boden in die perfekte Bühne für natürlich schönes Wohnen: Wählen Sie zwischen
Parkett, Teppichboden, Linoleum und Co. Unsere Auswahl überzeugt in Vielfalt, Qualität, Farben und
Materialien. Und natürlich bekommen Sie hier bei uns den Meisterservice fürs Liefern und Verlegen gleich
mit dazu. Auf zu OSCHWALD nach Waldkirch – der Boden-Profi in der Region.
Natürlich schöner wohnen: Wohnideen aus Waldkirch – auf über 2.000 m2 Ausstellung • Rudolf-Blessing-Str. 7 • Waldkirch • Tel. 07681 47 44 80 • www.oschwaldkirch.de
agenturwitt
Immer weniger Schüler beginnen eine Lehre. Das ist
nicht nur für die hiesigen
Firmen von Nachteil, sondern auch für diejenigen
Studierenden, die sich mit
einem Studium überfordern, anstatt die guten
Chancen einer Ausbildung
zu nutzen.
2 LOKALES
Der Sonntag · 22. Februar 2015
BÜRGERENTSCHEIDE
KURZ GEFASST
WALDKIRCH
Drei OB-Kandidaten
im Gespräch
Bei der Oberbürgermeisterwahl in Waldkirch am 15. März
treten drei Kandidaten gegeneinander an: Roman Götzmann
(33), Regierungsrat aus Mannheim, der Waldkircher Reformhausinhaber Bernhard Steinhart (60) und der Freiburger
Rechtsanwalt Gerhard Bongarth (50). Der Wahlausschuss
der Gemeinde hat am Aschermittwoch alle drei Bewerber
zugelassen. In den nächsten
Wochen gibt es zahlreiche Termine, bei denen die Kandidaten
sich vorstellen und mit den
Bürgern ins Gespräch kommen
wollen. Eine Auswahl: Am Mittwoch, 25. Februar, lädt die StadtREGION
ratsfraktion Die Offene Liste
(DOL) zur Diskussion um 18
Uhr in die Ratsstube in Waldkirch-Kollnau, Rathausplatz
6. Einen Tag später, 26. Februar,
bittet die Badische Zeitung um
19 Uhr in der Festhalle Kollnau
zur Podiumsdiskussion. Am
Sonntag, 1. März, 11 Uhr, sind
die drei Kandidaten zu Gast
beim „Kommunalpolitischen
Frühschoppen“ des Fördervereins Mehrgenerationenhaus
„Rotes Haus“ am Bahnhof Batzenhäusle. Die offizielle Kandidaten-Vorstellung der Stadt
findet am 6. März um 18 Uhr
in der Stadthalle Waldkirch
statt. Am Mittwoch, 11. März,
19.30 Uhr, diskutieren die Bewerber dann im Josef-Saal in
Waldkirch-Kollnau, Hildastraße
2, mit der Bürgerinitiative Energiewende.
SIR
Regionalverband für Autobahnparallele
In der Debatte um die Trassenführung beim Ausbau der
Rheintalbahn zwischen Offenburg und Riegel will sich der
Regionalverband Südlicher Oberrhein bei seiner Sitzung am
Donnerstag kommender Woche für die Autobahnparallele
aussprechen. Das geht aus der veröffentlichten Beschlussvorlage
des Verbandes hervor. Auch der Emmendinger Kreistag und
die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südlicher Oberrhein
haben sich bereits für diese Streckenführung ausgesprochen.
Im Sommer 2015 soll die endgültige Entscheidung fallen, wo
die beiden neuen Gleise verlaufen sollen.
DS
SIMONSWALD
Mann stützt aus Partybus und stirbt
Ein 45-jähriger Mann ist am Fastnachtsfreitag, 12. Februar,
beim Verlassen eines Partybusses in Simonswald gestützt
und so unglücklich auf den Hinterkopf gefallen, dass er schwer
verletzt liegenblieb. Wie die Polizei mitteilt, gelang dem herbeigerufenen Notarzt zwar die Wiederbelebung, der Mann
verstarb jedoch am Dienstag, 15. Februar, in der Klinik.
DS
BEILAGEN
Teile dieser Ausgabe unserer
Zeitung enthalten Beilagen
der Firmen real,-, ALDI Süd,
Thomas Philipps, Dänisches
Bettenlager und Lohnsteuerhilfe Baden-Württemberg.
352
kranken und behinderten Kindern
in Bethel. www.bethel.de
Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Vortragsreihe
Gesunde Gelenke
Termin
Dienstag, den 24. Februar 2015
Thema
Beweglichkeit der Wirbelsäule erhalten
19:30 UhrBandscheiben aus dem Reagenzglas –
Therapiemöglichkeiten der Bandscheiben­
degeneration
Dr. Frank Haberstroh, Facharzt für Orthopädie
20:15 UhrBewegungserhaltende Therapie der Wirbelsäule
dank neuartiger Implantate
Bijan Ganepour, Facharzt für Neurochrurgie
OrtDie Veranstaltung findet im 2. Stock der Gelenkklinik statt. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.
Wir bitten um telefonische Voranmeldung.
Tel.: 0761 - 55 77 58 23
Orthopädische Praxis
und Gelenk-Klinik
Endoprothetik Zentrum (EPZ)
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen
Dr. Peter Baum
Dr. Thomas Schneider
Prof. Dr. Sven Ostermeier
Dr. Martin Rinio
info@gelenk-klinik.de
www.gelenk-klinik.de
Starten Sie Ihre neue Karriere mit uns!
– Architekten & Innenarchitekten (m/w)
– Einzelhandelsverkäufer (m/w)
– Küchenverkäufer mit CAD Carat Erfahrung (m/w)
www.k1kuechen.de
Tel. 0 76 41 / 9 62 83 00
Das Volk hat immer recht? Freiburgs Oberbürgermeister Dieter
Salomon zweifelt laut an einem
„Gründungsmythos“ seiner Partei. Denn obwohl Salomon eben
erst einen Bürgerentscheid erfolgreich überstanden und ein
neues Fußballstadion gebaut
werden kann, hat er Anfang der
Woche in der FAZ die grün-rote
Landesregierung kritisiert. Deren Pläne, Bürgerentscheide zu
erleichtern, bezeichnete der
Grünen-Kommunalpolitiker als
Fünf Prozent der Ackerflächen müssen demnächst als ökologische Flächen ausgewiesen werden, sonst dro- „Quatsch“. Denn es entscheide
FOTO: MICHAEL HABERER dann „eine Minderheit über eine
hen dem Landwirt Sanktionen.
Mehrheit, und der Gemeinderat
wird über die Hintertür entmachtet“, so Salomon. Das kam
in Stuttgart nicht gut an.
Sein Parteifreund, Ministerpräsident Winfried KretschAGRARREFORM
mann, holte einen Tag später
zum Gegenschlag aus. Am Redgenauen Ausgestaltung Richtli- Politiker und Landwirtschafts- nerpult der Stadthalle Biberach –
Unter dem Titel Agrarrenien mitwirken, ist der Prozess, meister Friedrich-Wilhelm Grae- in Aschermittwochsrhetorik. Ein
form gibt es neue Regeln
bis die Regeln hart sind, langwie- fe zu Baringdorf.
badischer oder schwäbischer
für die Zuteilung von Gelrig. So hat Baden-Württemberg
Von den Wellen, die das Mehr
dern für die Landwirtschaft. mit dem Förderprogramm für an Ökologie in der Agrar-SubAgrarumwelt, Klimaschutz und vention europaweit geschlagen
Die Bauern müssen jetzt
ihre Anträge stellen. Sie sind Tierwohl (FAKT) ein eigenes Pro- hat, war im Bildungszentrum
gramm aufgelegt. Aber dem Hochburg nicht viel zu spüren.
verunsichert. Denn Details fehlt bislang noch das Placet der Eher am Rande. „Die Hecke auf
sind noch nicht klar.
EU-Kommission.
ihrem Dauergrünland bringt ihDie höchsten Wellen schlug in nen nichts“, merkte Daiber an
MICHAEL HABERER
der
Entstehungsphase
das und machte damit deutlich, dass
„Die Ungewissheit ist das „Greening“, das zur Vorausset- die ökologische Fläche nicht irSchlimmste“, meinte Urte Siegel. zung für Direktzuweisungen gendwo auf den bewirtschafteIhre Familie bewirtschaftet ei- wird, falls der Betrieb nicht ten Flächen ausgewiesen werden
nen landwirtschaftlichen Be- durch irgendwelche Sonderbe- kann, sondern Teil des Ackerlantrieb mit 120 Hektar Fläche in dingungen an die Gelder des sein muss.
Reute. Siegel saß mit rund 60 kommt. Greening heißt, dass ab
weiteren Landwirten am Freitag- 15 Hektar Ackerfläche fünf Pro- Ernsthafte Sanktionen
abend im Bildungszentrum zent als ökologische Flächen aus- drohen erst ab 2017
Freiburgs Oberbürgermeister DieHochburg bei Emmendingen. gewiesen werden müssen. Vom –
ter Salomon.
FOTO: SCHNEIDER
Sie bekamen von Manuela Dai- Bauernverband wurde im Vor- Daiber beruhigte, dass es in dieber vom Landratsamt erklärt, feld vorgerechnet, dass mit die- sem und im kommenden Jahr le- Oberbürgermeister sei mit einer
worauf es bei den neuen Zutei- sem Verzicht auf bewirtschafte- diglich zu Kürzungen der För- Machtfülle ausgestattet wie
lungsprogrammen für EU-Gel- te Fläche rund fünf Millionen dergelder komme, falls nicht alle sonst niemand, sagte Kretschder ankommt. Dabei musste Hektar Ackerland in Europa aus Kriterien erfüllt würden. „Verwal- mann. „Dass man da mit der Zeit
Daiber bereits bei den ver- der Produktion genommen wür- tungssanktionen“ stünden erst denkt, ‚Wer mir reischwätzt, is
gleichsweise klaren Förderricht- den. Lebensmittelverknappung ab 2017 ins Haus. „Mit dem Gree- bleed‘, das kann man schon verlinien für die Direktzahlungen und Einbußen für die Landwirte ning kommen unsere Betriebe stehen. Aber es ist halt falsch.“
einräumen, dass ihre vorbereite- wurden an die Wand gemalt.
zurecht. Irgendwo gibt es immer
te Präsentation seit einigen TaUmweltschützer und Ökono- einen Randstreifen, der dann un- „Nicht auf Linie
gen schon wieder überholt ist.
men argumentierten dagegen bewirtschaftet
bleibt“,
be- der Grünen“
Agrarreform heißt erst ein- mit dem Nutzen für die Ökolo- schreibt Silvia Schmidt die Situa- –
mal, dass die EU für eine weitere gie, wenn Fläche aus der subven- tion vieler landwirtschaftlicher Winfried Kretschmann hat allerDekade – von 2015 an – Regeln tionierten intensiven Landwirt- Betriebe des in der Regel klein dings unrecht, wenn er glaubt,
aufgestellt hat, wie und wofür schaft genommen werden. Au- strukturierten Ackerlandes im dass Salomon erst auf dem
Agrarsubventionen an die Land- ßerdem wirkten sich die subven- Breisgau. Ihr Betrieb in Teningen Amtssessel des Freiburger Ratwirte bezahlt werden. Dadurch, tionierten Agrarexporte der EU bearbeitet rund 140 Hektar: „Es hauses zum Kritiker der direkten
dass nach der Ausgabe der in Entwicklungs- und Schwellen- ist für Landwirte schwer zu pla- Demokratie wurde. Gut zehn
Grundrichtung durch die EU ländern sozial und ökologisch nen, wenn die Förderrichtlinien Jahre vor seiner Karriere als
Oberbürgermeister hat er eine
Bundestag und Landtage bei der negativ aus, sagte der Grünen- nicht ganz ausgegoren sind.“
Doktorarbeitverfasst. Politikwissenschaftlich nimmt er darin die
basisdemokratischen Ideale seiWAR NOCH WAS?
ner Partei auseinander. Andreas
Schwarz, Kommunalpolitik-ExDie Woche vom 16. bis 21. Februar
perte der Landtags-Grünen,
100
Menschen
kommen
nun
an
kennt Salomons Haltung. „Er ist
Montag
der Nato-Rampe zusammen und da nicht auf Linie der Grünen,
erinnern sich. Es gibt Grußworte, aber das ist legitim.“
Narren ziehen zum ROSENDankesreden und ein TondokuMONTAG durch die Ortskerne
In der FAZ riet Dieter Salomon
und Innenstädte. In Freiburg
ment mit der Rede des damali- seiner Partei, ihren „Gründungssind es rund 3 000 Narren aus
gen Ministerpräsidenten Hans mythos“ zu überdenken, der beknapp über 100 Zünften. ZwiFilbinger, der meinte, ohne das sage, dass das Volk immer alles
schen 40 000 und 60 000 ZuAKW würden bald die LICHTER besser wisse. Anlass des Artikels
schauer, nach Schätzung der Poausgehen.
war die Bürgerentscheids-Relizei, schauen sich das Spektakel
form, die das grün-rote Kabinett
vom Straßenrand an. Die Ausgebeschlossen hat. Die AbstimDonnerstag
lassenheit hat Grenzen: Hinter
mungs-Hürden sollen gesenkt
dem letzten Narr kommt eine
Wie schon seit einigen hundert werden. Bislang setzt sich die
Armada von ReinigungsfahrzeuJahren, wird zur Fastenzeit das Mehrheit beim Bürgerentscheid
gen und schwupp, sieht’s wieder
sogenannte FASTENTUCH im nur durch, wenn sie mindestens
so aus, als wäre das Treiben nie
Freiburger Münster aufgehängt. ein Viertel aller Wahlberechtiggewesen. Die Polizei meldet keiDas rund zwölf mal zehn Meter ten umfasst. Dieses Quorum soll
ne besonderen Vorkommnisse.
hohe Tuch stammt aus dem 17. auf 20 Prozent gesenkt werden.
Der Wyhl-Protest feierte diese Wo- Jahrhundert und zeigt die
„Manche Grüne haben den
FOTO: ZVG Kreuzigungsgeschichte. Es ist ei- Traum, dass man gar kein Quoche
40.
Geburtstag.
Dienstag
nes der größten Tücher dieser rum braucht“, sagt Salomon dem
Einen schmerzlichen Verlust be- folgt sein, und bittet um Hinwei- Art in Europa.
Sonntag. „Diesen Traum teile ich
merkt am Morgen ein Imker se,Telefon 0 76 81/4 07 40.
nicht. Denn seine Verwirklioberhalb des Kasperhofes in
chung würde nicht zu mehr DeFreitag
Obersimonswald. Unbekannte Mittwoch
mokratie führen, sondern zur
haben dort im Zeitraum zwiEin Hauch von FRÜHLING liegt Schwächung der gewählten Verschen Fasnachtssonntag, 11 Uhr, „Nai hämmer gsait“ feiert Ge- in der Luft und treibt die Men- treter.“ Gleichzeitig relativiert er
und Fasnachtsdienstag, 9 Uhr, burtstag: 40 Jahre ist es her, dass schen nach draußen. Der Him- die Kritik an der geplanten ReACHT BIENENVÖLKER samt Käs- Bürger aus der Region den Bau- mel ist blitzblau, die Sonne form: „Das Quorum sollte hoch,
ten entwendet. Die Polizei ist si- platz im WYHLER WALD besetz- schon warm, und aus dem Gras aber erreichbar sein. Mit 20 Procher: Der Abtransport dürfte mit ten und so das geplante Atom- schaut hin und wieder ein zent ist dies aus meiner Sicht
SIR/JKI noch gewährleistet.“
DAG
einem größeren Fahrzeug er- kraftwerk verhinderten. Rund Schneeglöckchen.
Ein Mehr an Ökologie
Eine
verunsichert die Landwirte in der Region
–
–
Ihre Spende hilft
Anmeld.
Grüner
Parteienstreit
Ansprechpartner: Herr Krüger
info@k1kuechen.de
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 22. Februar 2015
Wenn sie die Signale nicht hören
Ehemalige SPITZENSPORTLER leiden oft an Folgeschäden ihrer erfolgreichen Karriere
Es ist schlimm, was diese Burschen nach dem Ende ihrer Karriere machen: nur noch rauchen,
fressen und saufen.“
Für den sportlichen Erfolg war
Adolf Seger einst bereit, alles zu
tun. Der Mann, in dessen Elternhaus sich das meiste um das Ringen drehte, musste wegen akuter
Rückenprobleme als knapp 20Jähriger um seine Karriere fürchten: „Damals hat mich der Sportmediziner Klümper, egal was
man heute über ihn sagt, wieder
hingekriegt.“ Fortan trainierte
Adolf Seger wie ein Besessener,
noch heute erinnert er sich gerne daran, wie er regelmäßig einen schwergewichtigen Mann
im Huckepack auf einen der Berge rings um Freiburg hochtrug:
„Als ich oben ankam, schrie ich
vor Schmerzen. Die Menschen in
den Weinbergen haben gedacht,
da wird einer abgestochen.“
Adolf Seger lacht, als er das erzählt. Doch dann fügt er ernsthaft hinzu: „Für mich war es
wichtig, immer bis ans Eingemachte zu gehen.“
TONI NACHBAR
D
er Schmerz begleitet ihn
wie sein Schatten. Täglich
tut es weh – in den Knien,
in den Hüften und vor allem im
Rücken. „Ich bin zu 60 Prozent
schwerbehindert“, sagt Günter
Wienhold. Der 67-Jährige war
von 1972 bis 1978 Torwart des
Fußball-Bundesligisten
Eintracht Frankfurt, von 1978 bis
1985 hütete er den Kasten des damaligen Zweitligisten SC Freiburg. Hunderte Spiele hat der gebürtige Duisburger in seiner
Karriere absolviert, viele Tausende Schüsse pariert und sich unzählige Male nach dem Ball geworfen. Auf Rasen, in den Dreck
und als Junior vor allem auf die
mit roter Asche bestreuten Hartplätze des Ruhrgebiets. Sogar als
41-Jähriger ließ sich Wienhold
leicht überreden, im SC-Tor zu
stehen, weil die etatmäßigen
Keeper des Vereins ausgefallen
waren. Wer in seinem dicken Album blättern darf, das die langjährige Laufbahn des Torhüters
dokumentiert, findet zahlreiche
Fotos, auf denen der zweifache
Familienvater immer in der Pose
des Mannes zu sehen ist, der kein
Strafraumgetümmel scheute, in
das er sich stürzen konnte.
Wahrscheinlich war es Glück,
dass er dabei kein Auge verlor,
denn Gesichtsverletzungen hat
Günter Wienhold oft erlitten.
Seine schwerste Blessur zog er
sich am 13. März 1976 auf dem
Gladbacher Bökelberg zu, als der
dänische Stürmer der Borussia,
Henning Jensen, dem nach einem Eckball sich hochreckenden
Torwart ins Kreuz sprang. Wienhold stürzte unkoordiniert zu
Boden,verdrehte den Fuß: „Mein
Sprunggelenk ist regelrecht explodiert.“ Es war nicht mal ein
Mannschaftsarzt anwesend.
Diese Verletzung kostete ihn
den Stammplatz in Frankfurt,
doch irgendwann war sie ausgeheilt. Wenn Günter Wienhold
heute beim Sitzen darauf achten
muss, seine Knie in eine bestimmte Haltung zu bringen,
um keine Schmerzen zu spüren,
so ist dies Folge eines langjährigen Raubbaus am eigenen Kör-
F
Keine Angst vor Schmerzen, war die Einstellung Günter Wienholds, wenig liebte er so sehr, wie nach dem Ball zu fliegen. Hier konnte er im
Gehäuse der Frankfurter Eintracht allerdings ein Tor des VfB Stuttgart nicht verhindern.
FOTO: ZVG
per. „Ich würde aber alles noch
mal tun“, sagt Wienhold, der 1974
und 1975 mit der Eintracht den
DFB-Pokal gewann, 1972 mit der
deutschen Mannschaft an den
Olympischen Spielen in München teilnahm und in jener Zeit
auch Amateur-Europameister
wurde.
D
ass es jedem Leistungssportler nach dem Ende
der Laufbahn so oder ähnlich ergehtwie Günter Wienhold,
ist jedoch eine Mär. Obwohl einer der größten und beliebtesten Sportler, den Deutschland je
hervorgebracht hat, ein anderes
Zeugnis ablegt. Der dreifache
Wimbledon-Sieger Boris Becker,
In ihrem Element: Basketballspielerin Birte Janson wirft für die „EisvöFOTO: WOLTER
gel“ auf den gegnerischen Korb.
Jahrgang 1967, berichtete unlängst in einem Interview, er
könne, abgesehen von einem
üblen Tennisarm, seinen Sport
als Hobbyspieler nur noch über
die Hälfte des Platzes praktizieren: Beide Hüften seien kaputt.
„Es gibt aber trotzdem viele
Sportler, die nach ihrer Karriere
ohne Schäden leben“, sagt der
Freiburger Mediziner Walter
Hauk, der mehrere Jahre auch als
Mannschaftsarzt des SC Freiburg
fungiert hat. Entscheidend sei
dafür nicht nur der Lebenswandel während der Karriere, sondern vor allem eine hohe Sensibilität für Prävention: „Wer diszipliniert trainiert und konsequent ärztlichen Rat befolgt, der
hat gute Chancen, ohne spätere
Wehwehchen nach dem Karriere-Ende zu leben.“
Wie beispielsweise Meike Jaeger. Von Strapazen und körperlicher Anstrengung lassen kann
die zwölffache Deutsche Meisterin im Orientierungslauf nicht.
Ihre Disziplin mag nach Randsportart klingen, das Trainingspensum, um erfolgreich zu sein,
ist jedoch beträchtlich. Tagein,
tagaus trainierte die heute 44Jährige zwischen 50 und 90 Minuten, jährlich lief die ausgebildete Physiotherapeutin über unwegsames Gelände im Schnitt
nicht weniger als 5 000 Kilometer. Damit schaffte es Meike Jaeger zur Teilnahme an fünf
Weltmeisterschaften – aber nie
in die Weltspitze: „Dafür hätte
ich in ein Land auswandern
müssen, in dem der Orientierungslauf einen viel höheren
Stellenwert hat als in Deutschland. Nach Skandinavien oder in
die Schweiz.“
Dennoch bleibt beachtlich,
dass Meike Jaeger über all die
Jahre ihrer sportlichen Laufbahn
verletzungsfrei geblieben und
heute beschwerdefrei als Triathletin unterwegs ist. Den Grund
dafür sieht die Sportlerin der
Gundelfinger Turnerschaft in ihrer sportlichen Vielseitigkeit:
„Ich habe Orientierungslauf als
Hochleistungssportlerin betrieben, aber sehr vielseitig trainiert.
Ich praktizierte Basketball, Kara-
te, Schwimmen und Turnen. Alles Extreme ist ungesund. Doch
entscheidend ist, dass man nicht
einseitig trainiert.“ Ihre enorme
Sport- und Berufserfahrung gibt
sie heute jungen Orientierungsläufern des baden-württembergischen Landeskaders und in ihrem Gundelfinger Heimatverein
weiter.
Oder muss man nur Glück haben? Vielleicht nur die entsprechende physische Konstitution
mitbringen? Klemens Hartenbach war einer der Nachfolger
Günter Wienholds im SportclubTor. 24 Jahre lang hat er Fußball
gespielt, als 50-Jähriger verspürt
er keinen Schmerz, der ihn daran
erinnert: „Ich war ein Junge vom
Bauernhof. Den ganzen Tag war
ich draußen, immer am Laufen
und am Herumklettern. Das hat
mich robust gemacht.“
R
bensphilosophie: „Man darf
nicht verrosten.“
Der Medaillengewinner bei
den Olympischen Spielen 1972
in München und 1976 in Montreal ist stolz, sein einstiges Kampfgewicht noch heute halten zu
können, und berichtet entsetzt
von der Begegnung mit einem
seiner größten Rivalen aus den
70er Jahren: „Auf einem RingerFachkongress ist mir Juri Gussow aus der ehemaligen UdSSR
über den Weg gelaufen. Ich habe
ihn nicht mehr erkannt, denn er
wiegt weit über 100 Kilogramm.
obust ohne Ende war und
ist auch Adolf Seger. Der
heute 70-jährige mehrfache Ringer-Welt- und Europameister aus Freiburg-St. Georgen erzählt dennoch von „Schulterschmerzen in Schüben“, die
ihn immer wieder plagen. Dagegen trainiert er – nahezu täglich.
Der pensionierte Briefträger
steigt aufs Fahrrad, geht in die
Ringerhalle oder ins Fitness-Studio. „Auch Sie würde ich fit kriegen“, sagt er im Brustton der Schwört auf vielseitiges Training:
Überzeugung gemäß seiner Le- Meike Jaeger.
FOTO: HÄRTELT
ür den Arzt Walter Hauk ist
dies eine Einstellung, die hohe Risiken in sich birgt: „Der
Schmerz ist die Antwort des Körpers, wenn etwas falsch läuft.“
Davon kann auch Birte Janson,
die als Birte Wehrenbrecht viele
Jahre für den Basketball-Erstligisten USC Freiburg gespielt hat,
eine bittere Geschichte erzählen.
Die Allrounderin der „Eisvögel“,
Jahrgang 1970, wollte als erfahrene Spielerin ihre Sprungkraft
durch intensives Training optimieren: „Davon habe ich eine
Saison sehr profitiert. Es war
meine beste Spielzeit. Doch danach bekam ich große Rückenprobleme. Es ging im Halswirbelbereich los und setzte sich im
Lendenwirbel fest.“ Zwei Spielzeiten später musste Birte Janson ihre Bundesliga-Laufbahn
beenden.
Die Mutter einer dreijährigen
Tochter arbeitet heute in der Geschäftsstelle des betrieblichen
Gesundheitsmanagements der
Freiburger Universität und versucht durch umfangreichen
„Sport“, die Malaise in den Griff
zu bekommen: „Dabei geht es
um sehr viel Rumpfstabilität,
das Training der Bauchmuskulatur und der vielen Müskelchen
rund um die Wirbelsäule.“ Basketball kann Birte Janson sogar
zum Spaß nicht mehr spielen,
sogar das Joggen fällt ihr schwer:
„Radfahren geht noch gut.“
Selbstdisziplin ist nun großgeschrieben wie bei Adolf Seger. Jeden Tag. Dem Sport treu geblieben ist auch Günter Wienhold.
Jahrelang trainierte er als Torwarttrainer die größten Talente
in Südbaden. Nun kümmert er
sich um drei Keeper beim VfR
Merzhausen. 100 Mal schießt er
ihnen pro Training aufs Tor – unter Schmerzen.
4 LOKALES
Der Sonntag · 22. Februar 2015
„Ich lebe etwas vor“
GESICHT DER WOCHE
WM-HOFFNUNGSTRÄGER FABIAN RIESSLE
Vielmehralseine„Schlafmütze“
F
abian Rießle liebt ein ruhi- auf der Schanze und mit einer
ges Leben. Er wurde zwar in oder gar zwei Minuten RückFreiburg geboren und
stand in den anderen Teil des
kehrte später, als junges Talent, Winterzweikampfs startet. Geauch für einige Zeit in die Groß- länge es dem 24-Jährigen, eine
stadt zurück. Doch
Leistung auch im
aufgewachsen ist
Skispringen zu staer im Schwarzbilisieren, dann
wald, und dort
führte wohl endoben, in einem stilgültig kein Weg
len Teil von St.
mehr an ihm vorMärgen, lebt er
bei. Zwischen den
auch heute wieder.
beiden DiszipliHier tankt er Kraft
nen, dem Skisprinund zieht sich zugen und dem Skirück und holt sich
langlauf, hält er
die innere Ruhe
gern einmal ein Nifür all die Heraus- Liebt die Ruhe des
ckerchen, was ihm
forderungen, die
Schwarzwaldes: Fabian den charmanten
die Welt da drauRießle.
FOTO: DPA Ruf eingebracht
ßen für ihn bereithat, eine bekenhält. Herausforderungen gibt
nende Schlafmütze zu sein.
es einige. Er ist der Star des
Aber dafür ist er dann auch
Hochschwarzwalds, Hoffhellwach auf der Skatingpiste,
nungsträger für all diejenigen, sucht seine Chance, erkennt die
die sich für den Nordischen Ski- Lücke und sprintet los wie eisport begeistern; und von dener, dem nichts auf der Welt
nen gibt es eine ganze Menge in Mühe zu machen scheint, wenn
der Region zwischen Kandel
es nur darum geht, sich an die
und Feldberg – dort, wo der
Spitze zu setzen im entscheiSport des Winters vor mehr als denden Moment. In dem an
einem Jahrhundert seinen UrHochkarätern so reichen Team
sprung hatte in den Ländern
des deutschen Bundestrainers
Mitteleuropas. Der Nordische
Hermann Weinbuch hat Rießle
Kombinierer von der Skizunft
sich einen Stammplatz erobert,
Breitnau gewann Silber und
und auch bei der Nordischen
Bronze bei den Olympischen
Ski-Weltmeisterschaft im
Winterspielen des Jahres 2014
schwedischen Falun muss man
im russischen Sotschi, es war
ihn bis zum Schluss auf der
die Sternstunde des kleinen
Rechnung haben. Zu Kopf geKraftpakets, das so unwiderstiegen ist ihm die Verehrung,
stehlich schnell antreten und
die ihm die Schwarzwälder entspurten kann im Skilanglauf.
gegenbringen, bis heute nicht,
Rießle ist auch dann noch geund man muss es auch nicht
fährlich und kann mitten hibefürchten. Der Überflieger ist
neinskaten in die Weltelite sei- geerdet wie wenige Athleten, in
nes Sports, wenn er wieder ein- seiner Ruhe liegt seine Kraft.
mal nur kurz gesprungen ist
ANDREAS STREPENICK
KURZ GEFASST
EMMENDINGEN
Ralph Görtler im Künstlergespräch
Seine Bilder sind seit einigen Wochen in
der Emmendinger Galerie im Tor, Lammstraße 30, zu sehen, heute, 22. Februar, 17.15
Uhr, kommt Ralph Görtler zum Künstlergespräch. Seine Arbeiten bestehen aus grafischen Elementen und Fotografien, die er
oftmals wiederholt, kontert und überklebt.
So schafft er Tiefe und Transparenz, die
Farben und Formen erscheinen in neuer
Vielfalt und Dichte. Die Ausstellung ist noch bis 8. März zu
sehen. Öffnungszeiten: Mittwoch 14 bis 17 Uhr, Samstag 11
DS
bis 14 Uhr, Sonntag 11 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.
WALDKIRCH
Konrad Kunze liest aus den Nibelungen
Kriemhilds Falkentraum, Gunthers Hochzeitsnacht, der Streit
der Königinnen vor dem Dom zu Worms, Siegfrieds Ermordung:
Das Nibelungenlied zählt zu den ergreifendsten Dichtungen
der Weltliteratur, das seine volle Wirkung erst entfaltet, wenn
man es laut vorgetragen hört. Am morgigen Montag, 23. Februar,
16 Uhr, nimmt sich der Freiburger Literatur- und Sprachwissenschaftler Konrad Kunze im Gemeindezentrum St. Margarethen, Kirchplatz 7, in Waldkirch das von ihm übersetzte
mittelalterliche Heldenepos vor. Vorgetragen werden – in
moderner Übersetzung mit kleinen mittelhochdeutschen
Kostproben – besonders eindrucksvolle Szenen. Eintritt 3 Euro
Erwachsene, Schüler und Studenten frei.
DS
YAAKOV YOSEF YUDKOWSKY
ist neuer Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Emmendingen
nach dem Religionsgesetz, der
Halacha. In der Halacha steht geschrieben, dass esverboten ist, in
der Kirche zu beten. Warum?
Weil Juden an einen Gott glauben und nur zu einem Gott beten – Christen beten auch zu Jesus. Es ist hingegen erlaubt, in
die Moschee zu gehen und mit
Moslems zu beten, denn sie beten allein zu Gott. Mohammed
ist sein Prophet, er hat nichts
Göttliches. Dies ist der Aspekt
der praktizierten Religion und
hat nichts damit zu tun, dass ich
alle Menschen als Geschöpfe
Gottes liebe und schätze. In der
interreligiösen Gruppe in Emmendingen führen wir einen
fruchtbaren Dialog der auf gegenseitigem Respekt beruht.
Seit Mitte 2014 ist Yaakov
Yosef Yudkowsky (28) Rabbiner der jüdischen Gemeinde von Emmendingen, die in diesen Tagen mit
einem Festakt ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Im
Gegensatz zu seinem liberalen Vorgänger Moshe Navon gehört er der ultra-orthodoxen Richtung an.
Sie bezeichnen sich selbst als
ultra-orthodox. Wo sind die Pajess (Schläfenlocken)?
Schläfenlocken sind in meiner
Familie durchaus üblich, und ich
habe sie früher auch getragen,
sehen Sie... (er zeigt Fotos vom
Vater und den älteren Brüdern –
die Red.) In den 613 Geboten, die
die Juden beachten sollen, steht
jedoch nichts über Kleidung und
Aussehen. Das ist eher eine Sache der Tradition. Auchwer nicht
dem typischen Bild des orthodoxen Juden entspricht, kann ein
ultra-orthodoxer Jude sein. Gerade in Europa gibt es viele, denen es nicht auf den ersten Blick
hin anzusehen ist.
Jude und Israel, das gehört zusammen. Wie stehen Sie zum
Staat Israel?
Yaakov Yosef Yudkowsky bezeichnet sich selbst als ultra-orthodox, doch
seine Gemeindemitglieder lässt er frei: „Was die Menschen zu Hause
machen, da mische ich mich nicht ein.“
FOTO: MZD
die sich, genau wie ich, in der Jugend gefragt haben, was sie wollen, welchen Weg sie gehen. Die
Der Reisejournalist Andreas Alt- meisten haben sich ganz von der
mann vergleicht die Kleidung
Welt der Orthodoxen abgeder orthodoxen Juden mit einer wandt, manche auch vom GlauRüstung, „um sich vor dem Leben ben.
in Sicherheit zu bringen“.Würden
Sie ihm zustimmen?
Und Sie?
Das hat schon eine gewisse Richtigkeit. Für viele ist der Wunsch,
seriös und ernsthaft aussehen
zu wollen, auch ein Ausdruck
von Distanz zur Welt. Eine selbst
gewählte Distanz, eine Abgrenzung, um sich vor schlechten
Einflüssen zu bewahren. Wenn
Mädchen und Buben nicht gemeinsam zur Schule gehen, das
Leben von Männern und Frauen
in vielen Bereichen getrennt ist,
soll dies beide Seiten schützen.
Ist das Leben als Ultra-Orthodoxer freudlos?
Ganz und gar nicht. Wir haben
viel Freude, viel Spaß miteinander. Es wird viel gelacht. Gehen
Sie mal am Freitagabend, zum
Schabbat-Beginn, auf den Platz
vor der Klagemauer. Da wird gesungen und getanzt, nach Herzenslust gefeiert.
Mir hat mein Vater geraten, aus
der Welt, in der ich aufgewachsen bin, heraus und nach Europa
zu gehen. So bin ich mit 17 nach
Luzern auf die Rabbiner-Schule.
Die liegt zwar ruhig und abgeschieden, nicht in der Stadt, aber
es treffen sich dort Menschen
mit vielen unterschiedlichen
Mentalitäten, und ich habe gefunden, was mir entspricht.
Sie sind ein ultra-orthodoxer
Rabbiner. Was bedeutet das?
In erster Linie ist es für mich eine
Entscheidung, persönlich ein Leben nach den Geboten zu führen. Das ist schon in der orthodoxen Gesellschaft nicht leicht, in
Europa noch schwerer, doch es
ist möglich.
Und die Menschen in der Gemeinde in Emmendingen sollen
das nun übernehmen?
Aber ein bisschen eng kann einem die separate Welt der Orthodoxen schon werden?
Da unterscheide ich klar. Was
die Menschen zu Hause machen,
da mische ich mich nicht ein. JeSicher, das spürt jeder mehr oder der muss seinen Weg für sich finweniger. Ich habe viele Freunde, den, und ich lebe etwas vor. Für
Weltweit
tatkräftig.
Ihr Raum. Ihre Lösung.
Lassen Sie sich in unserer
aktuellen Ausstellung inspirieren.
26. Januar bis 21. März 2015
WAREMA Markisen
Immer voll im Trend.
Die Zeit ist günstig für Sie!
Winterpreise für WAREMA
Kassetten-Markisen
vom 1. 12. 2014 bis 19. 3. 2015
das Gemeindeleben suchen wir
gemeinsam nach Lösungen, wie
die Pflichten, die Regeln, die mir
wichtig sind, für die Identität als
jüdische Gemeinde erfüllt werden können.
Können Sie dafür Beispiele benennen?
Wir haben viele ältere Gemeindemitglieder. Denen fällt es
schwer, die vielen Stufen bis zur
Synagoge hochzusteigen. Den
Lift am Schabbat zu nutzen, verbietet jedoch die orthodoxe Regel. Die Lösung ist für mich, dass
der Lift genutzt wird, wenn
Nichtjuden die Knöpfe drücken,
um ihn in Bewegung zu setzen.
Eine Mechiza – die Abtrennung
zwischen Männern und Frauen
in der Synagoge, was der Ablenkung undverminderten Konzentration vorbeugen soll – gab es
bisher nicht in Emmendingen.
Jetzt haben wir einen Vorhang
aus Kordeln. Das ist eine Lösung,
die für Ultraorthodoxe so nicht
akzeptabel wäre, für die Mitglieder der Emmendinger Gemeinde aber sehr gut. Andere Regeln
betreffen Speisegebote oder die
Feier der Beerdigung.
HdccZchX]jiojcYGdaaaVYZciZX]c^`
www.usm.com
79331 Teningen-Köndringen
Blochmattenstraße 8
Tel. 0 76 41/12 77 · Fax 5 36 59
Wie begründen Sie diese Distanz
zur Politik?
Für mich steht fest, dass nur Gott
den Juden das Land Israel geben
kann. Es geschieht durch den
Messias, den Gott schicken wird.
Ich muss also warten, bis Gott
uns das Land gibt, und kann nur
dafür beten. Mit den Händen,
wie die politischen Juden, kann
ich nichts dafür tun. Ich bin
überzeugt, dass auch keine militärische Kraft den Staat bringen
oder erhalten kann. Trotzdem
habe ich Verständnis dafür, dass
die Menschen sich gegen Übergriffe verteidigen.
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
MARKUS
ZIMMERMANN
> PURIM-FEST: Die jüdische Ge-
meinde Emmendingen feiert am
4./5. März das Purim-Fest, das
nach dem jüdischen Kalender am
14. Adar des jüdischen Jahres 5775
beginnt. Kinder und Erwachsene
schlüpfen zu diesem Fest in fantasievolle Kostüme. Am Sonntag, 8.
Ihr Vorgänger hat Grußworte
März, lädt die Jüdische Gemeinde
in christlichen Weihnachtsgotzusammen mit dem Verein für Jütesdiensten gesprochen. Auch
dische Geschichte und Kultur EmSie wurden dazu eingeladen.
mendingen ab 11.30 Uhr in das JüWeshalb haben Sie abgelehnt?
dische Museum in der Mikwe,
Ich bin ultra-orthodox und lebe Schlossplatz 7. Eintritt 6 Euro.
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
%%
nerei w Meisterbetr
ieb
rsch
%%
Kü
%%
%%
%%
Tel. 07641/8073
La
%%
mm
en
ing
straß
e 2 · 79312 Emmend
%%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
50%
bis
70%
Pelz &Leder
ARNOLD Einrichtungskultur GmbH
Humboldtstraße 3, 79098 Freiburg
Tel. 0761-120 95 0
kontakt@einrichtungskultur.com
www.einrichtungskultur.com
Der Staat Israel ist ein politisches
Gebilde. Mich interessiert der religiöse Aspekt. Als Jugendlicher
habe ich jeden Jom haAtzma’ut –
Israelischer Unabhängigkeitstag
– gegen den politischen Staat Israel protestiert. Heute heißt es
für mich, dass ich nicht zum
Wählen gehe und mich nicht am
politischen Leben beteilige.
Rechts oder links – das ist mir
egal, wichtig ist, dass ich meine
Religion leben kann.
Schwörer
LOKALES 5
Der Sonntag · 22. Februar 2015
Zuflucht bei den
Ordensschwestern
JESIDISCHE FRAUEN
Als Kommunisten und Mitglieder
der „Roten Kapelle“ waren sie die
Anlaufadresse für die Fallschirmagenten: das Ehepaar Heinrich
Müller und Lina Müller, hier mit
Herbert Müller aus Freiburg (von
links).
FOTO: ZVG
Absprung der Agenten
1943 landeten im Kaiserstuhl zwei deutsche WIDERSTANDSKÄMPFER gegen den NS-Staat
Am 24. Februar 1943 tobt
der Zweite Weltkrieg weit
weg im Westen und Osten.
Doch auch im Breisgau wird
gekämpft – im Verborgenen. An jenem Wintertag
vor 72 Jahren geschehen
nicht unweit von Endingen
Dinge, die man aus Spionagefilmen kennt. Beteiligt
ist das Freiburger Ehepaar
Heinrich und Lina Müller.
MICHAEL HABERER
Es ist gegen Mitternacht, als in
600 Meter Höhe Elsa Noffke und
Georg Tietze aus einem englischen Bomber springen. „Die
Fallschirme haben sich geöffnet“, notiert die Bordbesatzung.
Noffke habe Angst gehabt, sie
würden an der falschen Stelle abgesetzt, halten die Engländer
fest. Elsa Noffke und Georg Tietze haben auch allen Grund, nervös zu sein. Der Sprung ist ihr
zweiter Anlauf. Bereits am 13. Fe-
Der Publizist Andreas Meckel hat
die Geschichte zusammengetragen und veröffentlicht. FOTO: HAB
bruar kreiste ihr Bomber nörd- und Lina Müller, die in Freiburg
lich des Kaiserstuhls. Doch es leben.
war neblig und windig. Dem PiHeinrich Müller ist glühender
loten erschien der Sprung zu ge- Kommunist. Das Ehepaar Müller
wagt, er kehrte wieder um.
gehört zur „Roten Kapelle“ und
Elsa Noffke und Georg Tietze hilft politisch Verfolgten zur
haben da schon eine wahre Flucht nach Frankreich und in
Odyssee hinter sich. Beide sind die
Schweiz.
Die
beiden
aus Hitlers Deutschland geflohe- Fallschirmagenten gelangen per
ne Kommunisten, die nun als Bahn zu den Müllers und reisen
Fallschirmagenten im Feindes- weiter in ihre Einsatzgebiete. Auf
land ihre konspirativen Fäden verschiedenen Kanälen wird
ziehen sollen. Im Juni 1941 haben Moskau angefunkt, für neue „Insie sich in Moskau zum Dienst in strumente“ zu sorgen.
der Roten Armee
Am 21. April vergemeldet.
In
haftet die NS-GeSchottland drillheimpolizei Hein„Zielpunkt gefunten britischen Mirich und Lina Müllitärs die beiden den, Passagiere aus ler in ihrer WohDeutschen zu Fall- 1.900 Feet Höhe na- nung.
„Die
schirmspringern.
Männer hatten Lehe einem Wald im
Damit waren sie
dermäntel
an,
und
Ziel abgesetzt.“
Fallschirmagendas Paar stieg in
Notiz des Piloten 1943
ten für Spionage
das Auto. Ich habe
im Feindesgebiet.
das Bild noch heuAm 23. Februar ist es so weit. te vor Augen und kann das nie
„Zielpunkt gefunden, Passagiere vergessen“, erinnert sich später
aus 1.900 Feet Höhe nahe einem eine Nachbarin. Ihre 16-jährige
Wald im Ziel abgesetzt“, hält der Tochter Elisabeth wird noch am
Pilot fest. Elsa Noffke und Georg gleichen Tag an ihrem ArbeitsTietze kommen zwar heil am Bo- platz verhaftet und kommt wie
den an. Aber sie können ihre se- ihre Eltern in „Schutzhaft“ ins
parat abgeworfenen Funkgeräte Freiburger Gefängnis. Zwei Tage
nicht finden. Das ist in doppelter später geht es weiter in Richtung
Hinsicht fatal: Zum einen sind Berlin. Elisabeth Müller weiß
die Funkgeräte ihre „Musikin- noch: „Nun kamen wir nach Ettstrumente“. Mit ihnen können lingen. Dort musste Vater aussie einen Platz in der sowjeti- steigen. Ich habe diese Szene bis
schen Widerstands- und Spiona- heute nicht vergessen. Unendgeorganisation „Rote Kapelle“ lich lange hat er mich in seinen
einnehmen. Deshalb heißt es Armen gehalten. Dann ist er aus
jetzt für die beiden Agenten, dem Zug gestoßen worden. Mutneue Instrumente besorgen. Der ti und ich standen am Fenster.
Verlust ist auch fatal, weil die Ge- Wir winkten. Er stand tränenstapo den beiden bereits auf den überströmt da und winkte zum
Fersen ist. Sie hat Funksprüche Gruß. Dann fuhr der Zug an und
abgehört, die Gestapo erfährt, mein Vater entfernte sich immer
wohin die beiden Fallschirma- weiter von uns. So war dies wirkgenten wollen: Es sind Heinrich lich der Abschied für immer.“
2015
PKW UND
NUTZFAHRZEUGE
auto
mobil
Nach langen Verhören wird
Heinrich Müller am 10. August
im KZ Sachsenhausen umgebracht. Am Tag danach wird seine Frau erschossen. Die Fallschirmagentin Elsa Noffke
schnappt die Gestapo am 16. Juni, als sie in Freiburg das Ersatzfunkgerät abholen möchte. Georg Tietze wird ebenfalls gefasst.
Die Gestapo bringt sie nach Berlin, beide werden umgebracht.
Elisabeth Müller, die aus der
„Schutzhaft“ entlassen wird, weil
sie von der konspirativen Tätigkeit ihrer Eltern keine Ahnung
hatte, stellt im Nachkriegsdeutschland zwei Anträge auf
Wiedergutmachung. Im Juli 1958
bekommt sie die Ablehnung mit
der Begründung: „Landesverrat
und Spionage stehen in allen
Staaten unter strenger Strafe.
Die Bestrafung des Erblassers
(Heinrich Müller) war daher kein
nationalsozialistisches Unrecht,
für das entschädigt werden
kann.“
TUNING
SOUND
CONVENTION
CARS-CLUBS-ELECTRONIC
Freitag 12 – 22 Uhr
Sa. + So. 10 – 18 Uhr
www.automobil-freiburg.de
www.tuningsound-freiburg.de
wir benötigen platz für die neuheiten der möbelmesse köln
sor timentsber einigung
in unserer ausstellung bzw. auf www.arenz - wohnkultur.com
Die kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten und
die prekäre wirtschaftliche Situation im Kosovo fordern auch
die Stadt Freiburg heraus. Nahezu täglich kommen neue Flüchtlinge. Auch Ordenshäuser bieten
nun Wohnraum an.
„Eigentlich müssten wir jeden
Monat ein neues Flüchtlingsheim bauen“, sagt der Freiburger
Sozialbürgermeister Ulrich von
Kirchbach. Denn jeden Monat
kommen im Schnitt 70 bis 80
neue Flüchtlinge in die Stadt. Im
Rathaus wird deshalb angeblich
an einem Notplan gebastelt,
nach dem Flüchtlinge im Extremfall sogar in Turnhallen untergebracht werden können:
„Dies wollen wir eigentlich unbedingt vermeiden“, so der Sozialbürgermeister, „aber im Freien
können wir Flüchtlinge nicht unterbringen.“
Diese Woche wurde bekannt,
dass nun zwei katholische Ordenshäuser Räumlichkeiten zur
Flüchtlingsunterbringung zur
Verfügung stellen: In einer Etage
des Elisabethkrankenhauses, wo
derzeit 23 Ordensfrauen leben,
sowie im BenediktinerinnenKlosters St. Lioba in Günterstal
sollen spätestens ab dem 1. April
rund 30 Flüchtlinge langfristig
untergebracht werden.
Laut Schwester Scholastika
aus dem St.-Lioba-Kloster werden überwiegend alleinstehende jessidische Frauen mit Kleinkindern aus dem Nahen Osten
aufgenommen: Dass sowohl im
Gebäude des ehemaligen Krankenhauses als auch in Günterstal
indische Schwestern leben, sei
von Vorteil: „Sie bringen sowohl
Flüchtlingserfahrung als auch
Kompetenz im interreligiösen
Dialog mit.“
So ausdrücklich die Ordensschwestern im Elisabethkrankenhaus und im Kloster St. Lioba
betonen, dass sie sich auf die Ankunft der Flüchtlinge freuen, deren professionelle Betreuung
fällt allerdings in die Kompetenz
der örtlichen Caritas. Obwohl die
Stadt Freiburg sowohl die Umbaukosten im ehemaligen Krankenhaus als auch die Mietkosten
für die zur Verfügung gestellten
Räume tragen muss, herrscht im
Rathaus Dankbarkeit gegenüber
dem Angebot der Ordenshäuser:
„Die Mietkosten bewegen sich
im Rahmen des Mietspiegels“, so
die Sprecherin der Stadt, Edith
Lamersdorf. Die Kooperation
zwischen Stadt und kirchlichen
Einrichtungen in der Flüchtlingsbetreuung hat sich zudem
während der vergangenen Monate intensiviert: 21 syrische
Flüchtlinge wurden diese Woche
im Pfarrhaus Maria Hilf untergebracht, 14 Flüchtlinge wohnen
seit dem vergangenen Herbst im
Hochdorfer Pfarrhaus. Laut dem
Freiburger Weihbischof Michael
Gerber würden nach dem Einzug
der Flüchtlinge ins ehemalige
Elisabethkrankenhaus sowie ins
Kloster St. Lioba rund 100 Asylsuchende in Freiburg in kirchlichen Häusern leben.
TN
FAKTEN
DER PUBLIZIST Andreas Meckel hat die Puzzlesteine der
Geschichte des Ehepaars
Müller und der Fallschirmagenten zusammengetragen
und im Freiburger Almanach
2008 veröffentlicht. Das
erste Puzzleteil lieferte ihm
Manfred Messmer, Enkel des
Ehepaars Müller. Meckel gehört auch zu den Initiatoren
der Stolpersteine in Freiburg.
Für Heinrich Müller und Lina
Müller geborene Stumpp
liegen zwei Stolpersteine in
der Katharinenstraße. HAB
20. –22. Februar
Messe Freiburg
50 – 70 % nachlass
werden in Freiburg aufgenommen
wilhelmstraße 3
79098 freiburg
fon 07 61 20 22 90 8
Freuen sich auf ihre neuen Mitbewohnerinnen aus dem Nahen Osten:
Die Ordensfrauen aus dem Kloster St. Lioba in Günterstal. FOTO: BEULE
Herzlich willkommen bei unseren beliebten Fahrten
14. 3.–15. 3. „Glacier-Express“ – ein schweizer Wintermärchen HP 279,–
21. 3.–22. 3. „Starlight-Express“ in Bochum Karten ab 99,– ÜF 153,–
21. 3.–29. 3. Abano-Montegrotto – Kur und Wellness
ab HP 770,–
27. 3.–29. 3. Lago Maggiore, Kamelienblüte – Frühlingsfahrt HP 305,–
Unsere Osterfahrten
3. 4.– 6. 4. Ital.-Franz. Riviera – Monaco – Nizza – San Remo HP 438,–
3. 4.– 6. 4. Sonniges Südtirol – Besuch d. schönsten Gartens HP 403,–
3. 4.– 6. 4. Erleben Sie d. Zauber d. Toskana – Florenz, Siena, PisaHP 426,–
3. 4.– 6. 4. Gardasee mit Besuch von Venedig
HP 391,–
3. 4.– 6. 4. Venedig im Glanz von Wasser, Licht und Liebe
HP 437,–
3. 4.– 6. 4.Dresden – Elbsandsteingebirge
ÜF 373,–
Karten für Semperoper „Die Zauberflöte“ 110,–
3. 4.– 6. 4. Paris ist immer eine Reise wert – mit Führungen ÜF 442,–
4. 4.– 5. 4. München – Erleben!
ÜF 174,–
11. 4.–19. 4. Ischia – Capri – Pompei – Golf von Neapel
HP 997,–
13. 4.–27. 4.Kur und Wellness in Marienbad –
einschl. Anwendungen VP ab 1270,–
16. 4.–19. 4. Zimmermann-Eröffnungsfahrt nach Lignano – 4-Sterne
Hotel direkt am Meer, Ausflug Trient, Musikabend HP 384,–
16. 4.–19. 4. Zur Tulpenblüte nach Holland, 4-Sterne-Hotel
HP 479,–
18. 4.–23. 4. Blühendes Sardinien – das Juwel im Mittelmeer HP 739,–
22. 4.–26. 4. Frühlingsfahrt an die Adria – Hotel am Meer
HP 463,–
22. 4.–26. 4. Insel Krk – Ausfl. Plitvicer Seen u. Schiff. Kosijum HP 440,–
23. 4.–27. 4. Zur Tulpenblüte nach Holland – Blumenkorso
HP 624,–
23. 4.– 3. 5. Spanien – Andalusien – Sierra Nevada – Granada HP 1282,–
29. 4.– 3. 5. Assisi – Montepulciano – Perugia
HP 538,–
Bei allen Fahrten Haustür-Taxi-Service
So. 1. 3.„Tag der Reisen“ in Bad Säckingen im Kursaal –
mit Vorträgen und Informationen
Eintritt frei!
Gerne senden wir Ihnen unseren neuen Reisekatalog gratis zu!
ZIMMERMANN GmbH & Co. KG, 79713 Bad Säckingen, Tel. 0 77 61 / 92 37-0
Buchung in allen Reisebüros Bad Krozingen, Hochrhein, Freiburg, Müllheim, Emmendingen, Waldkirch
6 MENSCHEN UND MÄRKTE
Der Sonntag · 22. Februar 2015
„Bewegung ist da“
BÖRSE REGIONAL
Energiedienst 1
Kurs heute
(EUR)
Vorwoche
(EUR)
Änderung
(in Prozent)
52-Wochen
Hoch
52-Wochen
Tief
25,29
25,45
-0,63%
27,83
24,09
Laufenburg
Kofax 3
5,91
6,01
-1,66%
6,80
4,43
5,14
5,28
-2,65%
6,71
4,65
0,03
0,04 -25,00%
0,68
0,02
Freiburg
Micronas
Freiburg
SAG
Freiburg
Solar-Fabrik
2,14
0,27
135,65
0,43
133,30
0,29 48,28%
1,76%
156,15
117,05
96,30
94,70
1,69%
99,75
70,85
Freiburg
Sto AG
Stühlingen
Novartis 2
Basel
Peugeot S. A.
14,28
13,86
3,03%
14,45
8,21
257,80
243,60
5,83%
295,80
238,80
332,20
325,30
2,12%
350,30
273,20
Mulhouse
Roche GS 2
IMMO 2013
Hugo Sprenker über die Eigenarten des Freiburger Immobilienmarktes
Kommendes Wochenende
findet wieder die Immobilienmesse „Immo“ auf dem
Freiburger Messegelände
statt. Einer der Aussteller
ist Hugo Sprenker, Freiburger Makler und Vizepräsident im Immobilien Verband Deutschland. Über
was spricht man mit so einem Mann? Klar, über Angebot und Nachfrage – und
über den Ruf der Makler.
Basel
Syngenta 2
Basel
1
2
3
Alle Werte Xetra. Ausnahmen: Berlin, Zürich (in CHF), Frankfurt − Stand KW 8
PEUGEOT
Kleinwagen 208 soll sicherer werden
Drei Jahre nach seinem Start frischt Peugeot den 208 auf. Der
Kleinwagen, der auf dem Genfer Autosalon Anfang März erstmals
präsentiert wird, soll schicker, schlauer und sicherer werden.
Käufer sollen die Wahl haben zwischen acht neuen oder
überarbeiteten Motoren, die alle die Euro-6-Abgasnorm erfüllen.
Darunter ist der 1,6-Liter-Diesel laut Peugeot das genügsamste
Auto in seinem Segment. Ab Juni sollen die Autos für 12 300
Euro aufwärts zu haben sein.
DPA
KURZ GEFASST
FREIBURG
Energiemesse Getec beginnt am Freitag
Gebäude, Energie, Technik: Am kommenden Wochenende,
von Freitag, 27. Februar, bis zum Sonntag, 1. März, findet auf
dem Freiburger Messegelände die Messe Getec statt. Dort
haben die Besucher beispielsweise die Gelegenheit, mit Experten
über energieeffizientes Modernisieren, Sanieren und Bauen
zu sprechen. 150 Aussteller werden erwartet. Das Messegelände
ist an allen drei Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt
kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro.
DS
KENZINGEN
Garnhersteller wird verkauft
Die Handarbeitssparte des britischen Unternehmens Coats
in Kenzingen soll verkauft werden. Wie die Badische Zeitung
berichtet, will die börsennotierte Aurelis AG das Geschäft
übernehmen. Für die 110 Mitarbeiter in Kenzingen soll sich
durch den Eigentümerwechsel nichts ändern. Derzeit werde
das Lager in Kenzingen abgewickelt. Die Schließung war bereits
im vergangenen Jahr angekündigt worden, damals wurden
70 Arbeitsplätze gestrichen. 2016 sollen die verbliebenen
Angestellten nach Freiburg umsiedeln. Unter dem Dach von
Aurelis sind 13 000 Angestellte beschäftigt. Der börsennotierte
Konzern machte im ersten Halbjahr 2014 einen Umsatz von
DS
knapp 750 Millionen Euro.
Herr Sprenker, Freiburgs Immobilienmarkt zeichnet sich
aus durch hohe Nachfrage
und wenig Angebot. Macht
es in so einer Situation viel
oder wenig Spaß, als Immobilienmakler zu arbeiten?
Mir macht mein Beruf natürlich Spaß, ich mache das
seit über 30 Jahren. Und sich
verändernde Eigenheiten des
Marktes gehören dazu. Als ich
1985 nach Freiburg kam,
herrschte hier Wohnungsleerstand. Das begann sich dann Ende der 80er Jahre zu ändern. Seit
Anfang bis Mitte der 90er Jahre
haben wir eine sehr stabile Lage
am Immobilienmarkt.
Aber ist es nicht unbefriedigend,
einer großen Nachfrage nur wenig anbieten zu können?
Wir müssen damit umgehen.
Entweder haben wir ein hohes
Angebot und keine Nachfrage
wie beispielsweise in der Region
unserer Filiale in Leipzig. Oder
kein Angebot und eine hohe
Nachfrage. Das ist für unsere
Branche gleich schwierig. Wenn
sie aber das Umsatzvolumen anschauen, hat die Immobilienwirtschaft in Freiburg in den
letzten zehn Jahren im Schnitt
immer so um die 750 Millionen
Euro umgesetzt – trotz einer geringeren Zahl von Angeboten.
Durch Freiburgs Altbauviertel ist die Verkaufswelle durch, sagt Immobilienexperte
Sprenker (links) – jetzt kämen alte Neubauviertel wie Landwasser dran. FOTOS: ZVG, KUNZ
Immer noch im Stadtteil Waldsee. Ein großer Teil der Bevölkerung dort hat nach dem Krieg gebaut, die Eigentümer sind älter
geworden und jetzt kommen die
Häuser eben teilweise auf den
Markt. Dadurch steigen auch die
Preise, Waldsee ist jetzt eines der
teureren Gebiete, wie die Wiehre
oder Herdern. Dort ist die Wertveränderung allerdings schon
überwiegend vollzogen.
Welche Stadtteile kommen als
Nächstes?
vonWohnungen zu wissen – und grüne Betonwüste – dann muss
dafür viel Geld zu nehmen.
ich mich immer wundern.
Klar, eine Besichtigung, Haus
verkauft, Provision. Aber das ist
ein völlig falscher Eindruck. Unsere Dienstleistung erbringen
wir gegenüber dem Verkäufer
der Immobilie, und der bezahlt
uns dann auch. Die meisten Abläufe erkennt der Käufer gar
nicht. Wir beraten, geben Erklärungen und Bewertungen ab, wir
führen sehr viele Besichtigungen durch und erledigen die gesamte Abwicklung. Und wir tragen das Risiko: Geld bekommen
wir erst, wenn die Transaktion
abgewickelt ist und der Verkäufer den Kaufpreis erhalten hat.
Dann sind wir in den Altbauvierteln auf einem stabilen Angebotsstandard – wahrscheinlich
kommen dann die alten Neubaugebiete. In Landwasser ist
das schon zu merken. Oder in
Die jüngst veröffentlichte ProUmkirch in der Hochhaussiedgnose prophezeit Freiburg kräflung. Bewegung ist schon da. Für
tigen Zuzug noch für die nächsuns ist natürlich wichtig, dass
ten 15 Jahre, die Stadt bastelt
die Leute dann auch zu uns komam neuen Stadtteil Dietenbach.
men. Sie müssen uns als Makler
Ist das die richtige Reaktion?
vertrauen und unsere Dienstleistung schätzen.
Egal, was die Stadt tut – Hauptsache, sie tut etwas. Zu sagen, das
In welchen Freiburger Stadtteilen
Eine vor allem unter Käufern und brauchen wir nicht, wäre unversind die Eigentumsverhältnisse
Mietern verbreitete Ansicht zu
antwortlich. Wenn ich dieses
derzeit am meisten in BeweIhrem Berufsstand ist, dass Ihre
Protestplakat auf dem Dietengung?
Leistung schlicht darin besteht,
bachgelände sehe – von wegen
Besteht überhaupt die Chance,
Mieten und Kaufpreise in Freiburg dauerhaft zu senken?
Vielleicht steigt das Niveau nicht
weiter. Aber ich sehe auch keinen Rückgang für die nächsten
Jahre. Im Januar hat die Europäische Zentralbank eine Billion Euro auf den Markt geworfen, was
bedeutet, dass die Zinsen weiter
niedrig bleiben. Wenn die Bank
Ihnen aber nicht mehr als 0,5
Prozent anbietet, dann sagen Sie,
okay, dann kaufe ich mir lieber
eine Wohnung, da bekomme ich
mehr – oder spare mir die Miete.
1991 lag der durchschnittliche
Hypothekenzins bei etwa 9,9
Prozent, heute bei 1,7 bis 1,8 Prozent. Das heißt, sie können heute
fünfmal so viel zahlen. Das erzeugt eine starke Nachfrage.
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
JENS KITZLER
> IMMO, vom Samstag, 28. Februar, bis Sonntag, 1. März, von 10 bis
18 Uhr in der Messe Freiburg, Halle
1. Der Eintritt ist frei.
www.immo-messe.freiburg.de
Satte Rabatte
Reaktionen auf den EINKAUFSTOURISMUS : Schweizer Geschäfte überbieten sich bei den Preissenkungen
Lange Autokarawanen an der
deutschen Grenze sind derzeit
keine Seltenheit, seit Mitte Januar die Eurobindung des Frankens
aufgehoben wurde. Seitdem
häufen sich auch überregional
die Nachrichten über teils irrwitzigen Shoppingtourismus, gegen den sich zuletzt ein Freiburger Antiquar mit einem 20-prozentigen Strafzoll für Eidgenossen wehrte. Wie aber schätzen
die großen Schweizer Ketten die
aktuelle Lage ein?
Um 71 Mieter kümmert sich
Tim Mayer seit September als
Center-Leiter des Stücki-Shoppingcenters. Seit Mitte Januar
hat er einen Besucherrückgang
von sieben Prozent ausgemacht.
In der vergangenen Woche sei
dieser aber weniger spürbar gewesen. „Es haben diverse Geschäfte im Stücki auf die neue Situation umgehend reagiert“, so
Mayer, und etwa einen Euro-Rabatt über 20 Prozent eingeführt.
Beim Rundgang durch das
Stücki lachen die Kunden diese
Rabattaufkleber sofort von den
Fensterscheiben an. Vom Beauty-Sale (20 bis 50 Prozent) über
den Knockout-Sale (50 Prozent)
bis hin zum Winter-Sale (50 bis
70 Prozent) locken die Geschäfte
mit zahlreichen Rabatten. Deutlicher werden etwa edc und Modeva, die beide einen 15-ProzentEuro respektive -Währungsrabatt gewähren.
Kreativ wurde auch Arqueonautas, ein Casual- und VintageModegeschäft. Mit Eintreffen
der neuen Kollektion letzten
Dienstag zahlen Schweizer Kunden nun den Euro-Preis, aber in
Franken. Klingt kompliziert,
schont aber den Schweizer Geldbeutel ungemein: So ist ein Pullover mit rund 130 Franken ausgezeichnet, der Euro-Preis beträgt laut Etikett knapp 100 Euro, Schweizer Kunden zahlen
dafür 100 Franken und sparen
so, je nach aktuellem Wechselkurs, sogar noch ein paar Fränkli
gegenüber dem Einkauf jenseits
der Grenze.
Um treue Schweizer Kunden
zu binden oder neue zu generieren, haben Denner, Migros und
Coop Basel zahlreiche Produkte
im Preis reduziert. So hat Migros
seit Mitte Februar etwa Produkte
der Marken Wasa, Philadelphia
und Boursin sowie der Produkt-
sei es noch zu früh, so Nadja
Ruch, Coop-Mediensprecherin.
Spürbar sei der Einkaufstourismus aber besonders am Wochenende, wo es zu leichten Umsatzeinbußen in den grenznahen Filialen kommt. „Leute, die extra
fürs Einkaufen ins Ausland fahren, kaufen häufig Pflegeprodukte oder Kosmetikwaren ein“,
so Ruch. Ein deutliches Signal
habe Coop daher durch Preissenkungen gesetzt.
–
Preissenkung
für 4 500 Produkte
Beauty-Sale, Knockout-Sale, Winter-Sale: Das Basler Stücki lockt mit
–
satten Rabatten.
FOTO: PROPRENTER Seit Mitte Januar wurden 2 300,
seit Montag insgesamt 4 500
gruppen der Marken Coca Cola, ments in eigenen Betrieben in Produkte im Preis gesenkt. So
Heinz und Tetley um durch- der Schweiz hergestellt werde. wurden zuerst Früchte und Geschnittlich zehn Prozent im Bereits während der Eurokrise müse um zum Teil über 20 ProPreis gesenkt. Dadurch wurden 2011 habe Migros reagiert und ei- zent gesenkt, später auch Mardie Preise in drei Wochen zum gene Stärken und Kompetenzen kenartikel, ähnlich denen der
dritten Mal gesenkt, so die Pres- in den Vordergrund gestellt, wie Migros. Ab Montag werden zusemitteilung.
ein bestmögliches Preis-Leis- dem, in der mittlerweile vierten
Bisher sei die Migros Basel auf tungsverhältnis, die erlebbare Euro-Preisabschlagsrunde, neVorjahreskurs, so Dieter F. Nähe zum Kunden und eben den ben vielen Eigenmarken auch
Wullschleger, Leiter Unterneh- Mehrwert durch regionale Pro- namhafte Marken wie Pampers,
menskommunikation der Ge- dukte.
Gilette, oder Pantène und ganze
nossenschaft Migros Basel. Er
Um Aussagen über den Effekt Produktlinien der Marken Nivea
macht dies unter anderem daran des aktuellen Frankenkurses auf und L’Oréal günstiger. Die breite
fest, dass 85 Prozent des Sorti- den Geschäftsgang zu machen, Kommunikation und die umfas-
senden Preissenkungen sind für
Ruch ein gutes Mittel, um für die
Kundinnen und Kunden in der
jetzigen Situation ein Signal zu
setzen.
Denner mache keine Angaben
zu Verkaufs- oder Umsatzzahlen,
so Mediensprecher Thomas Kaderli. Bei der Kundenfrequenz
spüre man zwar die Frankenstärke, allerdings sei Denner als diskontierender Nahversorger weniger stark betroffen als Großflächenanbieter. Dank intensiver
Verhandlungen mit Lieferanten
wurden auch bei Denner in mehreren Wellen die Preise beliebter
Artikel gesenkt. Einstellungsstopps oder Euro-Löhne sind
derzeit bei Denner nicht geplant,
so auch bei Migros und Coop, die
zudem Arbeitszeitverlängerungen derzeit ausschließen.
Denner hingegen prüft verschiedene Maßnahmen, wie
dem Einkaufstourismus entgegengewirkt werden kann, etwa
durch längere Öffnungszeiten.
Auf dem Schweizer Markt habe
Denner aber eine treue Kundschaft, die den jahrelangen
Kampf für faire Preise schätze.
MARTINA PROPRENTER
NACHRICHTEN 7
Der Sonntag · 22. Februar 2015
OSTUKRAINE
Leiden Sie unter Arthrose
des Kniegelenks?
Gefangene
vor Austausch
Universität Freiburg sucht Teilnehmer/innen
für einen neuen Therapieansatz bei Arthrose
DONEZK/MOSKAU (DPA). Ein
Jahr nach dem Machtwechsel in
der Ukraine haben Separatisten
und Regierungseinheiten in der
umkämpften Ostukraine einen
neuen Anlauf für den Austausch
von Gefangenen unternommen.
Zahlreiche Armeesoldaten seien in die Stadt Lugansk gebracht
worden, teilten die Aufständischen örtlichen Medien zufolge
in Donezk mit. Mit der Militärführung in Kiew seien bereits
Listen mit den Namen der Gefangenen ausgetauscht worden,
sagte
Separatistensprecherin
Darja Morosowa. In der von den
Aufständischen übernommenen Stadt Debalzewo traf ein russischer Lastwagenkonvoi ein. Er
soll Hilfsgüter geladen haben.
Die Konfliktparteien warfen
sich erneut gegenseitig Verstöße
gegen die vereinbarte Waffenruhe vor. Vor allem im Raum Donezk habe die Armee auf Stellungen der Aufständischen geschossen, sagte Separatistensprecher
Eduard Bassurin. Die prowestliche Führung in Kiew wies die
Vorwürfe zurück. In den vergangenen 24 Stunden seien etwa 40
Soldaten verletzt worden, sagte
Sprecher Andrej Lyssenko.
Bis morgen muss die Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras konkrete Reformzusagen machen –
erst dann fließt Geld aus dem verlängerten europäischen Hilfsprogramm.
FOTO: DPA
Athen unter Druck
Griechenland muss bis morgen REFORMPLAN vorlegen
Brüssel (AFP). Nach der
Grundsatzeinigung auf eine Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland steht Athen erneut
unter Zugzwang. Nur wenn
Ministerpräsident Alexis
Tsipras bis morgen konkrete Reformzusagen macht,
soll frisches Geld fließen.
Nach der Abschlusserklärung
der 19 Finanzminister der Eurozone vom Freitagabend muss
Griechenland „auf Basis des bisherigen Programms“ am morgigen Montag „eine Liste mit Reformmaßnahmen“ vorlegen, die
dann von den drei Institutionen
Europäische Kommission, Europäische Zentralbank (EZB) und
Internationaler Währungsfonds
vorläufig geprüft werden. Geben
die drei Institutionen – also die
bisherige Troika – ebenso wie die
Euro-Finanzminister am Dienstag grünes Licht, sollen in Ländern, wo dies nötig ist, die Parlamente zustimmen, um die Hilfsvereinbarung rechtzeitig vor Ende Februar zu verlängern.
Parlamentszustimmungen sind
etwa in Deutschland und Finnland nötig. Endgültig festgeklopft werden sollen die Reformen dann bis Ende April.
Entgegen dem bisherigen Willen der Regierung in Athen muss
das laufende Hilfsprogramm abgeschlossen werden, damit Griechenland
die
ausstehende
Tranche von 1,8 Milliarden Euro
sowie zugesagte Zinsgewinne
Gemeinsames Anliegen: Frieden
in der Ukraine.
FOTO: AFP
PRIVATAUDIENZ
Merkel trifft Papst
Franziskus
ROM (DPA). Papst Franziskus
hat gestern Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einer Privataudienz empfangen. Zu den wichtigsten Gesprächsthemen der
beiden gehörten die Armutsbekämpfung, die Rolle der Frau in
Entwicklungsländern sowie der
Klimaschutz. Der Vatikan erklärte, bei dem Gespräch sei es auch
um die Verpflichtung gegangen,
„eine friedliche Lösung des Konfliktes in der Ukraine zu erreichen“.
der EZB mit griechischen Anleihen von 1,9 Milliarden Euro bekommen kann. Während der
viermonatigen
Verlängerung
soll über eine Folgevereinbarung
verhandelt werden.
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sprach
nach der Einigung von einem
„wichtigen Schritt“, der französische Präsident François Hollande von einer „guten Lösung“. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem lobte seinerseits das „sehr
positive Ergebnis“ der Verhandlungen. Es werde erlauben,
„Schritt für Schritt“ die Zusammenarbeit mit Griechenland
wieder „auf die Spur zu setzen“.
–
Athen sieht sich nun als
„Ko-Autor der Reformen“
–
Der griechische Finanzminister
Giannis Varoufakis sagte, sein
Land lasse damit „das Memorandum hinter sich“, in dem die bisherigen Sparauflagen festgehalten sind, und sei nun „Ko-Autor
der Reformen“. Zugleich räumte
er ein, dass noch eine Hürde zu
nehmen sei. Wenn die von ihm
am Montag vorgelegten Reformen nicht zufriedenstellend seien, „sind wir in Schwierigkeiten“.
Athen verpflichtet sich, keine
Reformen
zurückzunehmen
und auf „einseitige Veränderungen der Politik und Strukturreformen“ zu verzichten, „die
Haushaltsziele, die wirtschaftliche Erholung oder die finanzielle Stabilität negativ beeinflussen“ könnten. Schäuble sagte auf
die Frage, ob Athen Zugeständnisse erhalten habe: „Alles, was
wir seit 2010 machen, sind Zugeständnisse.“
Ein kleines Zugeständnis an
Athen ist womöglich, dass der
Text Verhandlungen über den
sogenannten Primärüberschuss
in diesem Jahr in Aussicht stellt –
also den Haushaltssaldo ohne
Zinszahlungen und Schuldentilgung. Griechenland verspricht
nun einen „angemessenen Primärüberschuss“. Die drei Institutionen würden aber für 2015 „die
wirtschaftlichen Umstände berücksichtigen“. Nach bisherigen
Vorgaben muss Athen 2015 einen Primärüberschuss von drei
Prozent erzielen. Varoufakis sagte, Athen habe sich „nicht dazu
verpflichtet, die drei Prozent in
diesem Jahr und mehr in den
kommenden Jahren zu erreichen“. Zudem habe er „im Gegensatz zur früheren Regierung“
nicht zugestimmt, die Mehrwertsteuer zu erhöhen und die
Renten zu senken.
Deutsche Koalitionspolitiker
begrüßten die Einigung. Der Vizechef der Unionsfraktion,
Ralph Brinkhaus (CDU), kündigte im Deutschlandradio Kultur
zugleich eine genaue Prüfung
der Vereinbarung an. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann
sagte der Welt am Sonntag, es sei
„gut, dass Griechenland jetzt
doch zu Strukturreformen bereit ist“. Grüne und Linke forderten, die soziale Lage in Griechenland zu verbessern. Die Eurogruppe sei gefordert, „Raum für
Investitionen zu schaffen und
den sozialen Verwerfungen entgegen zu steuern“, erklärte etwa
Grünen-Chefin Simone Peter.
DA S W E T T E R
6°
-1° Lahr
Ettenheim
6°
-1°
Emmendingen
Rhe
in
5°
-1°
isam
Dre
Breisach a. Rh.
Elzach
Elz
Waldkirch
Furtwangen
Freiburg
Titisee
F ELDBERG
ELDBERG
Müllheim
DEUTSCHLANDWETTER
Ein Zwischenhoch sorgt für ruhiges Wetter in
Südbaden. Anfangs sind die Wolken recht dicht.
Im Tagesverlauf lockert es nach und nach auf
und die Sonne scheint ab und zu. Dabei bleibt es
überwiegend trocken. Im Bergland fallen noch
ein paar Schneeflocken. Die Temperaturen erreichen bei schwachem bis mäßigem Nordwind
Werte um 5 Grad. Am Montag wird es wieder
wechselhafter mit dichten Wolken und teils kräftigem Regen. Zudem frischt der Wind auf.
Überwiegend dichte Wolken in Deutschland, im
Tagesverlauf öfter Sonne. Meist trocken, im Süden etwas Regen und Schnee. Höchstwerte: 4 bis
7 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.
heute
5°
morgen
8°
2
Neustadt
0 l/m²
Niederschlag
übermorgen
8°
4
4
8 l/m²
Niederschlag
3 l/m²
Niederschlag
1493
1493 m
m
-4°
Schluchsee
-6°
Bonndorf
1°
St. Blasien
-5°
5° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. -1°
Tiengen
Lörrach
Basel
REGIONALWETTER
1°
-5°
5°
-1°
Bad Krozingen
Rheinfelden
Die Universität Freiburg führt zusammen mit
dem STZ 1172 für Gesundheitsförderung eine
Untersuchung zur Wirkung eines Nahrungs­
ergänzungsmittels bei Patientinnen oder Patienten mit Arthrose des
Kniegelenks durch. Im Rahmen der Studie soll untersucht werden, wie sich ein Kollagenprä­
parat auf die Beschwerdesymptomatik bei Kniegelenksarthrose aus­
wirkt. Das Produkt ist kein Arzneimittel und bereits im Handel erhältlich.
Wenn bei Ihnen eine Arthrose des Kniegelenks von ärztlicher Seite
­diagnostiziert wurde, sind Sie für die Studie geeignet. Voraussetzung ist,
dass der Schweregrad als mittelgradig eingestuft wurde und Sie durch
die Arthrose Beschwerden im Alltag haben. Sollten Sie aber täglich
Schmerzmittel benötigen oder bei Ihnen eine fortgeschrittene Arthrose
vorliegt (z. B. Gelenkersatz geplant) ist eine Teilnahme nicht möglich.
Wenn bei Ihnen also eine ärztlich gesicherte Arthrose vorliegt, Ihr
­Alter zwischen 18 und 75 Jahre ist und Sie Interesse an der Teilnahme
haben, dann würden wir uns sehr über eine Rückmeldung freuen. Im
Rahmen der Untersuchung müssten Sie 3 kurze Arztbesuche innerhalb
von 3 Monaten einplanen. Die ärztlichen Untersuchungen und die Labortests sind kostenfrei;
es wird eine Aufwandsentschädigung für die Teilnahme gezahlt. Bei
­Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte ab dem 23. Februar
2015 zwischen 8.30 und 15.00 Uhr unter der Tel.-Nr. 07 61/2 03-45 42.
Bad Säckingen
5°
-1°
5°
Kiel
7°
3°
Bremen
Rostock
6°
2°
Hamburg
7°
2°
Hannover
Essen
7°
7°
3°
1°
Köln
Frankfurt
Berlin
Dresden
6°
-1°
Nürnberg
0°
6 12 18 0
6 12 18 0
6 12 18 Uhr
1 Windstärken in den Kreisen in Beaufort
07:20 / 18:03 Uhr
09:06 /22:48 Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
Saarbrücken
Stuttgart
5°
-1°
Freiburg
5°
-1°
4°
-1° München
23. FEBRUAR 2015
BILDUNG
FÜR DEN AUF STIE G
Die Stufen des
Erfolgs
beschreiten
Lernen: Die Taste für
Zukunftsperspektiven
Am Montag in Ihrer BZ
Bildung für ein
selbstbestimmtes Leben
Die richtigen
Kombinationen wählen
ZEITUNG
DAS EXTRA IHRER
NOTDIENSTE
Notdienste aus Freiburg
THW Freiburg: erreichbar über Feuerwehrleitstelle Freiburg 112
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr: 112
Freiburger Notfallpraxis:
(Erwachsene) durchgehend geöffnet,
Hugstetter Straße 55, 0761/8 09 98 00
für Kinder von 9 bis 6 Uhr,
Sautierstr. 1, 0761/80 99 80 99
Notarzt/Rettungsdienst: 1 92 22
Faxnotruf für Hörgeschädigte:
Freiburg: 0761/88 50 88 78
Informationszentrale für Vergiftungen:
Mathildenstraße 1, 0761/1 92 40
Zahnärzte:
Notfalldienst Praxis-Sprechstunden 10 bis 11
und 17 bis 18 Uhr: 0761/8 85 08-2 31
Zahnärztlicher Notdienst:
Freiburg-Stadt: 01 80/3 222 555 - 42
Freiburg-Land: 01 80/3 222 555 - 41
Augen-Notfallpraxis:
Universitäts-Augenklinik, Killianstr. 5
0761 / 270 400 10
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Badenova: 0 18 02/767767
Privatärztl. Notdienst: 01 80/3 83 00 00
Privater Orthopädischer Notdienst:
0 18 03/26 36 36
Frauenhorizonte – gegen sexuelle Gewalt:
durchgehend erreichbar; Basler Straße 8,
0761/2 85 85 85
Frauen- und Kinderschutzhaus:
0761/3 10 72
Rechtsanwalt Notdienst:
Bereitschaftsdienst täglich von 18 bis 8 Uhr,
am Wochenende und an Feiertagen rund
um die Uhr, 01 72/745 19 40
Bundeswehr Standortarzt:
Müllheim, 0 76 31/90 17 15
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
0761/7 22 66
Bereitschaftsdienst der Tierschutzvereine:
Tierschutzverein Freiburg, 0761/8 44 44
Tierbestattungen:
Tierfriedhof Eschaton Frbg., 0172/7416002
DRK-Staffel „Freiburger Rettungshunde“:
19222
Pannendienst:
ADAC-Service (rund um die Uhr).
01802/22 22 22
Elektro-Innung: 0761/806806
Innung Sanitär-Heizung-Klima:
0761/790921-0
Bergwacht: 0761/493333
Bestattungsinstitute:
Stadt Freiburg, Friedhofstraße 8, 273044
K. B. Müller, Tennenbacher Straße 46,
282930
L. Schneider, Tennenbacher Straße 51,
273344
Horizonte, Haierweg 23 a, 4014896
Horizonte Dreisamtal, Kunzenweg 5,
4014898
Telefonseelsorge:
0800/1 11 01 11 und 0800/1 11 02 22
Vertrauliche Geburt: 0800/4 04 00 20,
www.geburt-vertraulich.de
Notdienste aus Emmendingen
Polizei: 110
Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst: 112
DRK-Rettungsdienste: 19222
Örtlicher Notfalldienst und Zahnärzte:
01805/19292 320
Notruf-Fax:
Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/460177
THW Emmendingen: 07641/2181
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Tierärzte-Notdienst:
Nummer lag bei Redaktionsschluss noch
nicht vor.
Kreiskrankenhaus Emmendingen:
Gartenstr. 44, 07641/4540
Rettungshundestaffel Breisgau-Ortenau
(BRH): 07641/19222
www.rewe.de
09. Woche 2015.
Gültig vom 23.02. bis 28.02.2015
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
Fischkauf bei
den Besten!
regional vom Bodensee
Deutschlands »Fischtheke
des Jahres 2014!« steht
im REWE CENTER Freiburg.
Bananen
1 kg
AKTIONSPREIS
Norwegisches
Lachsfilet
mit oder ohne Haut,
reich an Omega-3Fettsäuren
100 g
Jungbullen-Tafelspitz
1 kg
99. 9
AKTIONSPREIS
Kalbs-Filet
zart und mager
100 g
9
9
.
1
9
5
.
1
AKTIONSPREIS
33. 3
AKTIONSPREIS
Ganze Felchen
100 g
Rosmarinschinken
herzhaft im Geschmack
100 g
Superb Sekt
versch. Sorten,
(1 l = 5.32)
0,75-l-Fl.
:
AKTIONSPREIS
14. 9
AKTIONSPREIS
:
30%!
79539 Lörrach, Tel: 07621 - 1692524,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
Fruchttorte
(1 kg = 11.65)
600-g-St.
34. 9
AKTIONSPREIS
itä
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
hw
Ihr Preisvorteil
33%!
Swiss Delice
Rösti
(1 kg = 2.40)
5 x 500-g-Btl.
6.99 €
sc
:
Ihr Preisvorteil
Ihr Preisvorteil
Tiger
Fondue
Classic
40% Fett i.Tr.,
(1 kg = 8.73)
400-g-Pckg.
7.90
itä
sc
hw
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
itä
hw
sc
21%!
AKTIONSPREIS
t
AKTIONSPREIS
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
itä
ei ech
ze t
rQ e
ua
l
hw
:
Ihr Preisvorteil
Emmi
Swiss Müsli
versch. Sorten,
(1 kg = 4.97)
2 x 150-g-Becher
39. 9
19. 9
t
AKTIONSPREIS
Sbrinz
Schweizer Hartkäse,
47% Fett i. Tr.
100 g
t
11. 1
t
Deutschland:
Speisemöhren
Kl. I,
(1 kg = 0.56)
2-kg-Btl.
14. 9
ECHTES
BÄCKERHANDWERK
JEDEN TAG
FRISCH FÜR
SIE GEBACKEN!
Ihr Preisvorteil
23%!
AKTIONSPREIS
59. 9
AKTIONSPREIS
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
26%!
Schümli
Crema Bohnen
versch. Sorten
1000-g-Btl.
:
99. 9
AKTIONSPREIS
Bei uns erhalten Sie alle Artikel
aus dem REWE Handzettel zum
Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
12. 9
sc
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
Der Markt in der Kaiser-Joseph-Straße
„angelte“ sich den ersten Platz in der
Kategorie Supermärkte bis 2.500 m2.
Der begehrte Branchenpreis
der Fachzeitschrift LEBENS-MITTEL
PRAXIS wurde bereits zum 11. Mal
in Kooperation mit der Fischmanufaktur
Deutsche See verliehen.
Ihre Traumküche
finden Sie bei uns!
Der Sonntag
Hören & Verstehen
schaffen Gesundheit.
Wir sind seit über 25 Jahren in
der Regio für Sie da:
Emmendingen Denzlingen
Herbolzheim Waldkirch Umkirch
Telefon: (07641) 6840
www.hoergeraete-enderle.de
Sport
Oscars werden verteilt
Die Filme „Birdman“ und „Boyhood“
könnten bei der Oscar-Verleihung
„Bester Film“werden, Julianne
Moore (Foto) gilt als Favoritin für die
„Beste Hauptdarstellerin“. SEITE 14
22.Februar2015
Ein Schrittchen nach vorn
STANDPUNKT
VFL WOLFSBURG
Geld schießtTore – wenn
es gut eingesetzt wird
Der SC FREIBURG muss sich gegen 1899 Hoffenheim mit einem 1:1 begnügen
Der SC Freiburg hat im Abstiegskampf der FußballBundesliga einen weiteren
Sieg verpasst. Beim 1:1 gegen 1899 Hoffenheim boten
die Breisgauer allerdings
eine ansprechende Leistung. Und sie hatten Pech
mit Schiedsrichterentscheidungen.
M
RENÉ KÜBLER
Christian Streich und Oliver Baumann kennen sich lange. Gemessen daran, dass eine Zusammenarbeit zwischen Trainer und
Spieler im Profifußball in der Regel eher von kurzer Dauer ist, sogar sehr lange. Deswegen war das
Aufeinandertreffen der beiden
durchaus etwas Besonderes. Für
Streich auch verwirrend. „Wenn
ich Oli im Hoffenheim-Trikot
sehe, frage ich mich immer: Warum ist es nicht rot? Warum läuft
der denn in Blau rum?“, verriet
der Coach des SC Freiburg. Dennoch ging er davon aus, dass Pfiffe gegen Baumann im Schwarzwaldstadion die Ausnahme sein
würden. „Ich hoffe, dass er gut
empfangen wird“, sagte Streich.
Er gehe sogar davon aus, dass es
ein schönes Heimkommen für
den 1899-Torwart werde.
Ganz so harmonisch verlief
die Sache dann doch nicht. Baumann musste einiges anhören –
zumal er gleich in Halbzeit eins
vor der Nordtribüne Position zu
beziehen hatte. Beeinflussen
schien er sich dadurch nicht zu
lassen. Zumindest wirkte der
Keeper relativ gelassen, auch
wenn er bei Daridas Flachschuss
nachfassen musste (9.). In der 25.
Minute geriet Baumann dann
aber doch in Wallung. Was nichts
mit dem zu tun hatte, was sich
hinter ihm auf den Rängen abspielte. Es war das Geschehenvor
ihm, dass Baumann nicht gefiel.
Nach Schmids Freistoß von halbrechts ließ Rudy Immanuel
Die zwischenzeitliche 1:0-Führung für Freiburg: Mit einem Herzchen widmete Immanuel Höhn einem Tribünengast sein erstes Bundesliga-Tor.
FOTO: HEUBERGER
Höhn entwischen, der Freiburger Innenverteidiger traf technisch einwandfrei aus spitzem
Winkel zum 1:0.
Es war eine verdiente Führung, weil der Sportclub die aktivere Mannschaft war. Die Gäste
spielten überraschend zurückhaltend, lauerten mehr, als sie
agierten. Und dennoch zeigte
sich, warum Christian Streich
die Hoffenheimer Offensive vor
der Partie besonders hervorgehoben hatte: „Zwei Chancen,
zwei Tore.“ Von dieser Effektivität mussten sich Streichs Spieler
und die SC-Fans in der 39. Minute überzeugen. Volland glich per
sehenswertem Sonntagsschuss
aus. Bis dahin hatte das Kraichgauer Gefahrenpotenzial in etwa
bei null Prozent gelegen.
Ärgerlich für die Freiburger
war aber noch etwas anderes.
Der
Hoffenheimer
Pirmin
Schwegler hatte bereits früh die
gelbe Karte gesehen, als er sich
zu einem klaren taktischen Foul
an Felix Klaus hinreißen ließ.
Schiedsrichter Gagelmann hätte
WINTERPREISE
für WAREMA Kassetten-Markisen
verlängert
bis 19. 3. 2015
zwingend Gelb-Rot zeigen müssen, tat es aber nicht. Stattdessen
gab er 1899-Trainer Markus Gisdol die Möglichkeit, Schwegler
auszuwechseln - und so die drohende Unterzahl zu vermeiden.
Um ein Haar hätte sich
Streichs Effektivitätsprognose in
ANZEIGE
Kundendienst
Service-Profi
Elektrotechnik
Miele-Fachgeschäft
Rep. aller Fabrikate
Inhaber: H. P. Bührer
EM-Lammstraße 14 · Tel. (0 76 41) 91 92 - 0
Sachen 1899 Hoffenheim nach
der Pause vollends bestätigt. Zunächst schoss Modeste nach
Höhns Fehlpass nur knapp vorbei (50.).
Dann wäre der zweite Sonntagsschuss – diesmal von Polanski aus 25 Metern abgegeben –
wohl im SC-Tor gelandet, hätte
ihn Roman Bürki nicht mit den
Fingerspitzen an den Pfosten gelenkt (52.).
Nach einer Stunde hatte dann
auch Oliver Baumann wieder die
Hände im Spiel. Günters strammen Schuss aus 18 Metern konnte er abwehren. Ein deutlich größerer Aufreger war allerdings eine Szene kurz danach, als der
ebenfalls bereits gelbverwarnte
Kim an der Außenlinie den Ball
samt Felix Klaus abräumte. Ein
Platzverweis war diesmal nicht
zwingend, aber erneut möglich.
Wieder Glück für die Hoffenheimer.
Der Sportclub musste versuchen, sein Glück zu erzwingen.
Streich brachte zwei frische Stürmer - den langeverletzten Admir
Mehmedi für Maximilian Philipp und später Dani Schahin für
Karim Guédé. Letztlich ohne
nennenswerten Erfolg. Stattdessen wurde Marc Torrejon des Feldes verwiesen. Eine absolut
überzogene Entscheidung von
Gagelmann.
it dem Slorenden defensiven
gan „Er
Außen ihre Rolle inläuft und
terpretieren, die
läuft und läuft“ warb
Qualität in der BreiVolkswagen einst
te, die Sport-Gevollmundig für seischäftsführer Klaus
nen Käfer. Derzeit
Allofs dem VfL auf
könnte der Konzern
wichtigen PositioOTTO
ähnlich Euphorinen wie im defensches über ein Fuß- SCHNEKENBURGER siven Mittelfeld
ballteam texten,
oder bei den offenüber den VfL Wolfsburg. Als
siven Außen verpasst hat, das
profanes Geheimnis dessen
hohe Tempo im Spiel, die Freijüngster Erfolgsgeschichte
heiten, die das Team seinem
kann festgestellt werden, dass Star Kevin de Bruyne lässt. Und
Geld Tore schießt – wenn man die Art, wie der diese nutzt.
es vernünftig einsetzt. Ein
Trotz allem: In dieser RückTransferminus von mehr als
runde könnte auch der VfL
100 Millionen Euro konnten
Wolfsburg noch an Grenzen
sich die Wolfsburger dank der stoßen. Gerade weil er noch
tatkräftigen Unterstützung
auf drei Hochzeiten zu tanzen
des eingangs erwähnten Kon- hat. Uneinholbar erscheinen
zerns über die letzten fünf
zumindest die Bayern. ZuJahre gerechnet erlauben, wie gleich lässt sich aber vermuDie Welt errechnete. Während ten, dass den Münchnern in
nicht wenige Konkurrenten
Wolfsburg langfristig ein härin dieser Zeit gar Transferüber- terer Konkurrent als in Dortschüsse aufweisen. Daran darf mund oder Schalke erwachsen
man sich durchaus reiben.
könnte. Und das liegt dann
Auch darüber, wie berechtigt
wiederum – bei allem Respekt
eine Ablöse von wohl 32 Milvor der Arbeit von Dieter Helionen Euro für André Schürrle cking und Klaus Allofs – vor
ist, lässt sich streiten. Ein wenig allem am Wissen um eine
zu schwärmen ist über diesen Geldquelle, die ihren Gefallen
neuen VfL Wolfsburg aber
daran gefunden zu haben
auch. Die Art, wie hier die hoch scheint, ein Fußballteam hochstehenden und mutig agiezurüsten.
KURZ GEFASST
SKI ALPIN
Rebensburg fährt auf Platz zwei
Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hat eine Woche nach
WM-Silber ihren ersten Saisonsieg knapp verpasst. Die 25-Jährige
aus Kreuth musste sich gestern beim Weltcup-Riesenslalom
im slowenischen Maribor als Zweite nur Weltmeisterin Anna
Fenninger geschlagen geben. Die Österreicherin lag im Ziel
0,04 Sekunden vor Rebensburg, die zumindest ihren ersten
Podestplatz diesen Winter in einem Riesentorlauf schaffte.
Platz drei ergatterte die Liechtensteinerin Tina Weirather. US-Star
Lindsey Vonn war nach Zwischenbestzeit im ersten Lauf ebenso
DPA
ausgeschieden wie Doppel-Weltmeisterin Tina Maze.
„Gut gerüstet
für das
Bauprojekt.“
.
20.2.–22Sc.2hw
arzwald
Bernau im
3.
27.2.–1.
Todtmoos
Bernhard Scheidel
Fachanwalt für Bauund Architektenrecht
Kreuzmattenstr. 12 • 79276 Reute • Tel 0 76 41 / 930 970
e-mail info@fenster-joseph.de • www.fenster-joseph.de
Anwaltskanzlei
Ihre private Kleinanzeige
im Internet aufgeben:
BINDER & KOLLEGEN
www.der-sonntag.de
on gefunden?
rzeug sch
schfah
Wun
www.bullert-automobile.de
79350 Sexau · Tel. 0 76 41/ 933 660-0
Solo 15
TV Sound System
Infos und Bestellung
0800 / 589 42 52
ALLES NEU!
SoundLink® Colour
Bluetooth® Mobile Speaker
n mit der
gratis Skifahre
arte
InklusivGästek
n
f Langlaufloipe derwege
erwan
f 80 km Wint
uhtouren
sch
ee
hn
Sc
f
hrten
f Pistenbully-Fa
en
f Pferdeschlitt
rungen
f Fackelwande
f Skischule
Ski-Verleih
f Ski-Kurse &
15
unde-WM 20
nh
tte
hli
Sc
f
f
Eisenbahnstr. 37
79341 Kenzingen
www.binder-kollegen.de
SoundTouch™ 20 Serie II
Wi-Fi® Music System
SoundDock® XT Speaker
Apple Lightning-Anschluss
e. auwärter e.k. • gauchstr. 19 • 79098 freiburg • www.intermezzoshop.de
� 07675-160030 www.bernau-schwarzwald.de � 07674-9060-0 www.todtmoos.de
10 SPORT
Der Sonntag · 22. Februar 2015
Auf und davon
FUSSBALL
1. Bundesliga – 22. Spieltag
VfB Stuttgart - Bor. Dortmund
2:3
(1:2)
Tore: 0:1 Aubameyang (25.), 1:1 Klein (32., FE), 1:2 Gündogan (39.), 1:3 Reus
(89.), 2:3 Niedermeier (90.+1) – Zuschauer: 60 000 (ausv.)
FC Schalke 04 - Werder Bremen
1:1
(0:0)
3:1
(1:1)
Tore: 1:0 Meyer (61.), 1:1 Prödl (90.+2) – Zuschauer: 61 973
FSV Mainz 05 - Eintr. Frankfurt
Tore: 0:1 Aigner (35.), 1:1 Clemens (38.), 2:1 Geis (47.), 3:1 Malli (50.) – GelbRote Karte: Zembrano (83.) – Zuschauer: 33 237
FC Augsburg - Bayer Leverkusen
2:2
(0:1)
Tore: 0:1 Drmic (8.), 1:1 Caiuby (59.), 1:2 Reinartz (84.), 2:2 Hitz (90.+4) –
Zuschauer: 28 154
SC Freiburg - 1899 Hoffenheim
1:1
(1:1)
Tore: 1:0 Höhn (25.), 1:1 Volland (39.) – Rote Karte: Torrejón (90.+2) – Zuschauer: 23 800
SC Paderborn - Bayern München
0:6
(0:2)
Tore: 0:1 Lewandowski (24.), 0:2 Lewandowski (37.), 0:3 Robben (63., FE), 0:4
Ribery (72.), 0:5 Weiser (78.), 0:6 Robben (86.) – Rote Karte: Hartherz (62) –
Zuschauer: 15 000 (ausv.)
1. FC Köln - Hannover 96
Sa. 18.30 Uhr
Hamburger SV - Mönchengladbach
So. 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin
So. 17.30 Uhr
●
●
●
●
●
●
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
● 16.
● 17.
● 18.
Bayern München
VfL Wolfsburg
Mönchengladbach
FC Schalke 04
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
Werder Bremen
Eintr. Frankfurt
FSV Mainz 05
Bor. Dortmund
Hannover 96
1. FC Köln
Hamburger SV
SC Paderborn
SC Freiburg
Hertha BSC Berlin
VfB Stuttgart
22
21
21
22
22
22
22
22
22
22
22
21
21
21
22
22
21
22
17
13
10
10
11
8
8
8
7
5
7
7
6
6
5
4
6
4
4
5
6
5
2
9
6
6
7
10
4
4
6
5
8
10
3
6
1
3
5
7
9
5
8
8
8
7
11
10
9
10
9
8
12
12
59:9
46:23
28:17
32:24
32:29
36:29
34:35
36:44
40:44
30:31
28:31
24:32
19:24
14:30
23:41
24:31
26:40
23:40
Spielplan/1. Liga
Spielplan/2. Liga
FREITAG, 27. FEBRUAR
FREITAG, 27. FEBRUAR
Bayern München – 1. FC Köln
FC Kaiserslautern – Greuther Fürth
VfL Bochum – FSV Frankfurt
Darmstadt 98 – Braunschweig
SAMSTAG, 28. FEBRUAR
Bor. Dortmund – FC Schalke 04
Bayer Leverkusen – SC Freiburg
1899 Hoffenheim – FSV Mainz 05
Hannover 96 – VfB Stuttgart
Hertha BSC Berlin – FC Augsburg
Eintr. Frankfurt – Hamburger SV
SONNTAG, 1. MÄRZ
Mönchengladbach – SC Paderborn
Werder Bremen – VfL Wolfsburg
55
44
36
35
35
33
30
30
28
25
25
25
24
23
23
22
21
18
SAMSTAG, 28. FEBRUAR
1. FC Nürnberg – Karlsruher SC
SV Sandhausen – VfR Aalen
SONNTAG, 1. MÄRZ
FC St. Pauli – Erzgebirge Aue
FC Heidenheim – Fort. Düsseldorf
RB Leipzig – Union Berlin
MONTAG, 2. MÄRZ
Der FC Bayern ist auf dem
Weg zur Meisterschaft nicht
mehr aufzuhalten. 6:0 gewannen die Münchner am
Samstag beim abstiegsgefährdeten SC Paderborn,
während sich Verfolger
Bayer Leverkusen mit einem 2:2 in Augsburg begnügen musste.
Der FC Bayern hat die nächste
Hürde auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung leicht
und locker gemeistert. Eine Woche nach dem imposanten 8:0
über den Hamburger SV gelang
am Samstag beim 6:0 (2:0) über
den SC Paderborn der nächste
Kantersieg. Dank des Doppelschlags von Robert Lewandowski
(24./37. Minute) sowie der Tore
von Arjen Robben (63./86.),
Franck Ribéry (72.) und Mitchell
Weiser (78.) vergrößerte das
Münchner Starensemble den
Abstand zum Verfolger VfL
Wolfsburg zumindest bis Sonntag auf elf Punkte.
Für den chancenlosen Aufsteiger war es hingegen die dritte
Heimniederlage in Serie und die
höchste Saisonpleite. Damit
rückt die Abstiegszone bedrohlich nahe. Zudem muss der SC
die Rote Karte für Florian Harthez (62.) nach Notbremse an
Robben verschmerzen.
Vier Tage nach dem glanzlosen 0:0 in der Champions
League gegen Schachtjor Donezk fiel es den Bayern nur zu
Beginn der Partie schwer, auf
Touren zu kommen. Die auf zwei
Positionen veränderte Elf von
Trainer Pep Guardiola - für die
Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Mario Götze spielten
Holger Badstuber und Lewandowski - übernahm zwar die Re-
Wieder dabei und gleich zwei Tore: Robert Lewandowski
gie, tat sich aber beim Herausspielen von Torchancen zunächst schwer.
Denn die Taktik von SC-Coach
André Breitenreiter, in der Abwehr wie schon im Hinspiel auf
eine Fünferkette zu setzen, bereitete dem Rekordmeister zumindest in den ersten 20 Minuten Probleme. Erst ein Geistesblitzvon Robben, der Lewandowski mit einem Traumpass in
Szene setzte, brachte das gegnerische Bollwerk ins Wanken. Der
BILD:DPA
freigespielte Pole hatte keine
Mühe, die erste Torchance für
sein Team zu nutzen und seinen
neunten Saisontreffer zu erzielen.
Dieses frühe Tor spielte dem
Tabellenführer in die Karten.
Selbst der Energiesparmodus genügte, um das Geschehen zu
kontrollieren und die Führung
en passant auszubauen. Nach
Flanke von Ribéry war erneut Lewandowski zur Stelle und drückte den Ball aus kurzer Distanz
über die Linie. Erst nach Wiederanpfiff ließ der Aufsteiger Torgefahr erkennen. So musste der
Münchner
Innenverteidiger
Badstuber gegen SC-Angreifer
Elias Kachunga (50.) in höchster
Not klären. Am Kräfteverhältnis
änderte sich jedoch nichts. Die
letzten Zweifel am Sieg der
Münchner beseitigte Robben.
Der zuvor von Harthez gefoulte
Niederländer verwandelte den
fälligen Elfmeter zum 3:0 sicher:
Ribéry, der eingewechselte Weiser und erneut Robben rundeten
den Auftritt ihrer Mannschaft
ab.
Der Held des FC Augsburg
hieß unterdessen Marwin Hitz:
Der Keeper erzielte in der vierten
Minuten der Nachspielzeit den
Treffer zum 2:2 (0:1)-Endstand
gegen Bayer Leverkusen. Der FCA
hat damit sein Bayer-Trauma
wenigstens teilweise abgelegt
und die ohnehin angespannte
Lage bei der Werkself weiter verschärft.
Die Elf des nicht mehr unumstrittenen
Trainers
Roger
Schmidt bleibt nach dem dritten
Spiel in Folge ohne Sieg auf Rang
sechs der Tabelle hängen, während Augsburg trotz ebenso dreier nicht gewonnener Begegnungen in Serie weiterhin Träume
von der Europa League hegen
darf. Der Schweizer Nationalspieler Josip Drmic (8.) sorgte
schon früh für die Gäste-Führung.
Die Werkself ließ danach aber
zahlreiche weitere Chancen aus
und wurde durch den zur Pause
eingewechselten Brasilianer Caiuby (58.) bestraft. Stefan Reinartz (84.) hatte das 2:1 für die
Gäste erzielt, ehe Hitz aus dem
Spiel heraus traf – per Seitfallzieher. Für einen Schlussmann war
es das dritte Tor in der Bundesliga-Geschichte aus dem Spiel
DPA
heraus.
FC Ingolstadt – TSV 1860 München
2. Bundesliga – 22. Spieltag
Greuther Fürth - SV Sandhausen
0:0
VfR Aalen - FC Ingolstadt
1:1
Erzgebirge Aue - Darmstadt 98
0:1
Karlsruher SC - VfL Bochum
0:0
TSV 1860 München - FC St. Pauli
2:1
Fort. Düsseldorf - 1. FC Nürnberg
So. 13.30 Uhr
Union Berlin - FC Heidenheim
So. 13.30 Uhr
FSV Frankfurt - FC Kaiserslautern
So. 13.30 Uhr
Braunschweig - RB Leipzig
● 1. FC Ingolstadt
● 2. Karlsruher SC
● 3. FC Kaiserslautern
4. Darmstadt 98
5. Braunschweig
6. Fort. Düsseldorf
7. 1. FC Nürnberg
8. RB Leipzig
9. FC Heidenheim
10. VfL Bochum
11. Greuther Fürth
12. FSV Frankfurt
13. Union Berlin
14. SV Sandhausen
15. TSV 1860 München
● 16. Erzgebirge Aue
● 17. VfR Aalen
● 18. FC St. Pauli
Der FC BAYERN MÜNCHEN siegt munter weiter – und in Augsburg trifft der Keeper
Mo. 20.15 Uhr
22
22
21
22
21
21
21
21
21
22
22
21
21
22
22
22
22
22
12
10
10
9
10
8
9
7
7
5
6
8
7
6
5
5
4
4
8
8
8
11
3
8
3
8
7
12
9
3
6
7
6
5
7
5
2
4
3
2
8
5
9
6
7
5
7
10
8
9
11
12
11
13
35:18
30:17
30:19
27:16
30:25
32:26
25:31
22:15
30:22
32:32
23:24
27:34
25:33
18:26
28:35
21:32
16:27
23:42
44
38
38
38
33
32
30
29
28
27
27
27
27
25
21
20
19
17
www.villa-freiburg.de
Die Top-Adresse im Breisgau
7 internationale erotische Topgirls (ab 18)
erwarten dich exklusiv, stilvoll und sehr diskret
Haslacherstr. 21 A • Tel. 07 61-4 59 97 57
„DieserWeg ist nicht einfach“
Trotz der 2:3 Niederlage gegen Dortmund glaubt man beim VFB STUTTGART weiter an die Wende
Jürgen Klopp konnte sich in die
fatale Situation seines Kollegen
Huub Stevens und dessen VfB
Stuttgart bestens hineinversetzen. „Die Liga ist brutal“, sagte
der Trainer von Borussia Dortmund nach dem hoch verdienten 3:2 (2:1) beim Tabellenletzen
der Fußball-Bundesliga und
zeigte Mitgefühl. „Wir standen
vor drei Wochen auf dem Platz,
auf dem Stuttgart jetzt steht. Das
kann schnell gehen.“ VfB-Coach
Stevens konstatierte nüchtern:
„Unsere Situation ist nicht einfach, aber das wissen wir.“
Der BVB ist nach WerderBremen das beste Beispiel, wie
schnell sich ein ins Bodenlose
abgestürzter Klub wieder aus der
Krise befreien kann. Dank ihres
dritten Sieges in Serie – einer
Premiere in dieser Saison –
schafften die Dortmunder erst
mal etwas Distanz auf die direkten Abstiegsplätze.
Klopp strich die Priorität es
Dauergastes der Königsklasse
wenige Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel bei Juventus Turin
klar heraus: „Die Bundesliga
steht über allem, das müssen wir
regeln. Die Champions League
dürfen wir regeln.“ Es werde
noch lange dauern, bis „wir eine
andere Situation haben“, analysierte der Trainer und rechnet
weiterhin mit Druck im Kampf
um den Klassenerhalt.
Seine Spieler schätzen das genauso ein. „Trotz des Sieges sind
wir in der Bundesliga noch nicht
Schon wieder verloren: Timo Baumgartl vom VfB Stuttgart kann es
nicht fassen.
BILD: DPA
aus dem Gröbsten raus“, betonte
Nationaltorhüter Roman Weidenfeller. Neven Subotic, in Vertretung des geschonten Mats
Hummels Abwehrchef, urteilte:
„Es war heute kein Befreiungsschlag, aber ein wichtiger
Schritt.“
Pierre-Emerick Aubameyang
(25. Minute), Ilkay Gündogan
(39.) und Reus (89.) trafen für die
klar überlegenen Dortmunder,
die bei besserer Chancenverwertung locker das halbe Dutzend
hätten vollmachen können. Florian Klein beendete beim VfB die
Heimtorflaute nach 586 quälend
langen Minuten per Elfmeter
(32.) zum zwischenzeitlichen
Ausgleich. Georg Niedermeier
milderte die Pleite in der Nachspielzeit noch etwas ab (90.+1).
Dabei hätten die immer tiefer
in die Krise stürzenden Schwaben wenigstens einen Teilerfolg
dringend benötigt. Nach der
zwölften Saisonschlappe, der
achten zu Hause, steigt der
Druck im Abstiegskampf immer
stärker. Aber außer Einsatzwille
und Kampfbereitschaft hatte
das verunsicherte Team kaum
etwas zu bieten. Spielerische Ansätze oder Torgefährlichkeit
fehlten gegen den BVB komplett.
„Wir haben nicht das Selbstver-
trauen einer Mannschaft, die
oben steht“, räumte Stevens ein.
Trotz des nächsten Rückschlags rechnet der Routinier
fest mit dem Klassenerhalt. „Wie
viele Punkte sind noch zu vergeben?“, wies er auf die noch ausstehenden zwölf Spiele und die
damit verbleibenden Chancen
und Hoffnungen auf eine Trendwende hin. Er habe schon bei seinem Amtsantritt betont, dass es
dieses Mal schwieriger als bei
seiner erfolgreichen Rettungsmission im Vorjahr werde. „Dieser Weg ist nicht einfach. Aber
man muss auch ganz schwierige
Wege gehen.“
Derzeit gleicht der Weg des
VfB aber eher einer vom Absturz
bedrohten Talfahrt. Noch vor
drei Wochen stand Stuttgart
nach dem einzigen Punktgewinn in der Rückrunde (0:0 in
Köln) wenigstens noch auf dem
Relegationsplatz und vor den
nun schon sieben Zähler davon
gezogenen Dortmundern. Aber
der BVB oder Bremen mit ihren
positiven Serien zeigen den dauerkriselnden Schwaben, dass eine Wende machbar ist.
„Unsere Situation ist natürlich
angespannt, aber jetzt kommen
die Spiele, in denen wir unbedingt punkten müssen“, sagte
Niedermeier. Und der gebürtige
Stuttgarter Klopp drückte seine
Verbundenheit mit den Stuttgartern aus: „Ich wünsche dem
VfB alles Gute und freue mich
DPA
auf ein Wiedersehen.“
SPORT 11
Der Sonntag · 22. Februar 2015
Der goldene Freitag
NORDISCHE SKI-WM:
Springerin Vogt und Kombinierer Rydzek sorgen für Feierlaune
Was für ein Tag für die DSVAthleten bei der nordischen
Ski-WM. Johannes Rydzek
gewann am Freitag Gold in
der Nordischen Kombination, Carina Vogt holte den
Titel im Skispringen. Schon
jetzt hat das deutsche Team
die Bilanz von vor zwei Jahren übertroffen.
Erst stürmte Johannes Rydzek in
der Kombination zum Titel,
dann kürte sich Carina Vogt zur
ersten deutschen SkisprungWeltmeisterin. Am goldenen
Freitag kamen Deutschlands SkiAsse bei der WM in Falun gar
nicht mehr aus dem Jubeln heraus. Gerade einmal zwei Stunden lagen zwischen den beiden
Triumphen, mit denen die deutsche Bilanz von vor zwei Jahren
schon am zweiten Tag der Titelkämpfe übertroffen wurde.
In Val di Fiemme gab es lediglich einen WM-Sieg durch Eric
Frenzel, der dieses Mal als Vierter leer ausging und zu den ersten Gratulanten des Überraschungs-Weltmeisters gehörte.
Rydzek setzte sich nach einem
Sprung und dem 10-KilometerLanglauf mit einem starken Finish vor dem Italiener Alessandro Pittin durch. „Ich dachte, ich
träume. Es war ein sehr bewegender Moment“, beschrieb der
Champion seine Emotionen.
Minuten später übermannten
Rydzek die Emotionen noch einmal. Bei der Blumenzeremonie
musste er sich eine Träne aus
Die Beste auf der Schanze: Weltmeisterin Carina Vogt.
dem Gesicht wischen, ehe er die
Deutschland-Fahne ausgelassen
schwenkte. Es war das zehnte
deutsche WM-Gold der Kombinierer bei Wettbewerben von der
Normalschanze und die insgesamt 20. Medaille in diesem
Wettkampf.
„Ich habe versucht, meine
Chance zu nutzen. Ich bin am
letzten Berg davon gesprungen,
so wie wir es am Dienstag im
Training geübt hatten“, berichtete Rydzek. Schon auf der Schanze
hatte er mit 93 Metern und Rang
fünf den Grundstein gelegt. Viel
Zeit zum Feiern blieb jedoch
FOTO: DPA
nicht, denn schon am heutigen
Sonntag wollen die DSV-Kombinierer im Teamwettbewerb den
bei Weltmeisterschaften seit
1987 anhaltenden Gold-Fluch besiegen.
Ihr persönliches Ziel hat Carina Vogt schon erreicht. Nach ihrem erneuten Schanzen-Triumph schlug sie ungläubig die
Hände vor das Gesicht, wenig
später kämpfte die erste deutsche Skisprung-Weltmeisterin
bei der Siegerehrung mit den
Tränen. Ein Jahr nach ihrem
Olympiasieg flog die 23-Jährige
zum WM-Gold und schrieb da-
mit erneut Geschichte. „Es ist
unglaublich, dass es wieder geklappt hat.“
In einem Herzschlagfinale
verwies die Polizeimeisteranwärterin mit Weiten von 91,5
und 92 Metern die Japanerin Yuki Ito um 1,8 Punkte auf Rang
zwei. Für Weltcup-Spitzenreiterin Daniela Iraschko-Stolz aus
Österreich, die zur Halbzeit noch
in Führung lag, blieb Bronze.
Bundestrainer Andreas Bauer
war nach der Gala-Vorstellung
seines Schützlings völlig aus
dem Häuschen. „Das ist ein
traumhafter Tag für uns. Die vergangenen zwölf Monate sind wie
ein Märchen“, sagte Bauer.
Therese Johaug hat Norwegens Langläufern im dritten
WM-Wettbewerb das dritte Gold
beschert. Die 26-Jährige entschied am Samstag den Skiathlon über jeweils 7,5 Kilometer
in der klassischen und freien
Technik für sich. Johaug verwies
ihre Landsfrau Astrid Jacobsen
und die Schwedin Charlotte Kalla auf die Plätze.
Als beste DSV-Starterin belegte
Stefanie Böhler aus Ibach mit einem Rückstandvon 2:34,9 Minuten den 18. Platz. „Zufrieden bin
ich nicht. Ich konnte nicht an
meine Grenzen gehen“, berichtete die 33-Jährige.
Die zweimalige Junioren-Weltmeisterin Victoria Carl (SCM Zella-Mehlis) lief das Rennen couragiert an, musste dem hohen
Tempo dann aber Tribut zollen
und wurde 29. Sandra Ringwald
vom ST Schonach-Rohrhardsberg kam als 33. ins Ziel.
DPA
KURZ GEFASST
HANDBALL
Grangé wechselt nach Altenheim
Die Handballer der SG Köndringen-Teningen planen auf der
Torhüter-Position einen Wechsel. Deshalb verlässt Keeper
Philipp Grangé den Drittligisten zum Saisonende und geht
zum Südbadenligisten TuS Altenheim. Grangé war in den
vergangenen Monaten immer seltener fit, plagte sich wieder
DS
und wieder mit kleineren Blessuren.
FUSSBALL
Bielefeld schütteltVerfolger ab
Spitzenreiter Arminia Bielefeld marschiert in der 3. Liga weiter
dem direkten Wiederaufstieg entgegen und schüttelt dabei
immer mehr Verfolger ab. Durch ihr 2:0 im Spitzenspiel beim
bisherigen Tabellenvierten Stuttgarter Kickers vergrößerten
die Ostwestfalen ihr Polster auf den Relegationsplatz um einen
Zähler auf schon sieben Punkte. Sechs Zähler hinter Bielefeld
liegt RW Erfurt nach seinem 3:1 gegen Osnabrück.
DPA
rt
Schulungso
Freiburg
Einsteigen & Aufsteigen
U
Umschulung
h l
zum FFachlagerist/in
hl
i t
Kraftverkehrsmeister/in
Logistikmeister/in
Weitere Informationen – 0761 / 708 64 44 oder
jetzt noch besser!
nur
0,99 €
im ersten Monat
Die Badische – immer und überall
Jetzt bestellen:
badische-zeitung.de/bzapp
.03.2015
Begginn 23
.03.2015
g nn 07
Begi
.05.2015
Beginn 09
www.bvbgmbh.de
b b bh d
rt
Schulungso
Freiburg
Einsteigen & Aufsteigen
bessesren!
wis
Umschulung zum
Beginn 23
.03.2015
Wir qualifizieren Sie zum IHK-geprüften
Beginn 07
.03.2015
Beginn 09
.05.2015
Fachlagerist/in
Kraftverkehrsmeister/in
Logistikmeister/in
Weitere Informationen – 0761 / 708 64 44 oder
Die BZ App
bessesren!
wis
www.bvbgmbh.de
b b bh d
Neu – auch fürs iPhone
• Ab 22 Uhr des Vorabends
• Alle 21 Lokalausgaben
BZ Karten-Service
badische-zeitung.de/events
Oder Sie buchen Ihre Karten
unter 0761 / 496-88 88.
Der Sonntag
BZ Karten-Service
Kultur
badische-zeitung.de/events
Roh und köstlich
Avocado-Limetten-Kuchen ist eine
der Rohkost-Spezialitätenvon Solveig Hansen. Gelernt hat sie in Kalifornien –wo bei Rohkost niemand
mehr an Langeweile denkt. SEITE 13
22.Februar2015
Oder Sie wählen Ihren
Lieblingsplatz gleich vor Ort
in allen BZ-Geschäftsstellen.
Ein Zweikampf in Sicht
OSCAR-VERLEIHUNG
Das Fehlen schwarzer Kandidaten bei den Darstellern wird bemängelt
Eine Tragikomödie über
einen fliegenden Superhelden und ein Film, dessen
Dreharbeiten mehr als elf
Jahre dauerten: Die Gewinner der heutigen Oscar-Verleihung stehen für viele
schon fest. Die Verlierer allerdings auch.
STEFAN VOLK
Mit neuem Album in Freiburg: die australische Band Vdelli um Sänger,
Gitarrist und Songwriter Michael Vdelli (links).
FOTO: ZVG/NOVAK DAY Die Abstimmung ist gelaufen.
Jetzt müssen heute Nacht nur
noch die Umschläge geöffnet
und die Oscar-Preisträger bekannt gegeben werden. Laut USBuchmachern kommt es dabei
in den wichtigsten Kategorien
„Bester Film“ und „Beste Regie“
zu einem Showdown zwischen
VDELLI kommen aus Australien in ihr geliebtes Freiburg Alejandro González Iñárritus
„Birdman“ und Richard Linkla„Wir haben aus den Fehlern, ters „Boyhood“. Bei den US-WettSie kommen von der anderen
Seite der Erdkugel, haben aber so die wir bei vergangenen Platten büros hat die Tragikomödie um
manchen Bezug zu Freiburg. So gemacht haben, gelernt“, sagt den vom ehemaligen Superhelerschien auch „Higher“, die neue Vdelli über „Higher“. Aufs dendarsteller Michael Keaton
Platte der australischen Hardro- Songwriting habe man diesmal („Batman“) verkörperten abgecker Vdelli, wieder bei der Frei- mehr Wert gelegt, es beginne zu halfterten Superheldendarstelburger Plattenfirma Jazzhaus Re- reifen und mehr Gewicht in der ler „Birdman“ jeweils knapp die
cords. Am Mittwoch stellen Vdel- Musik seiner Band zu bekom- Nase vorn.
men, meint er.
li das Werk im Jazzhaus vor.
Bei den von Hollywoods AusIm Freiburger Waldsee fand landspressevergebenen „Golden
Schnörkellos nach vorne geht
es auf dem neuen Album nach einst eines der ersten Konzerte Globes“ setzte sich dagegen
dem instrumentalen Intro der Band in Europa statt, als Vdel- Linklaters Langzeitprojekt „Boy„Don’t Know How I Got Here“ li, die auch schon Auftritte im hood“ durch. Über elf Jahre lang
gleich mit „Catatonic“, dem Song Vorprogramm von ZZ Top und filmte der texanische Regisseur
mit dem wohl größten Ohr- B.B. King bestritten, im Jahr seine Geschichte über Kindheit,
wurmcharakter auf „Higher“. 2000 damit begannen, Konzerte Pubertät und Erwachsenwerden
Von wenigen Ausnahmen, wie auf dem Kontinent zu bestrei- mit denselben Schauspielern.
dem harmonisch-melodischen, ten. Vor allem in Deutschland Hauptdarsteller Ellar Coltrane
aber mit einem düsteren Text gelang es den Australiern dabei, war sieben Jahre alt, als die Drehversehenen „Dark And Lonely einen treuen Stamm an Anhän- arbeiten begannen. Am Ende
Place“ ist „Higher“ eine meist gern für sich zu gewinnen. Und war er 19. Im Gegensatz zu Mischnelle und druckvolle Platte gerne traten sie in der Folge im chael Keaton, der sich zumindest
geworden. Seit 2013, seit der vor- Doppelpack mit der Freiburger gute Außenseiterchancen ausletzten Platte „Never Going Band Tim Beam & The Dead Flo- rechnen darf, wurde Coltrane bei
Back“ würde er den Sound der wers auf, aus ersten gemeinsa- der Oscar-Auswahl für den „besBand als „kantigen Indie-Rock“ men Konzerten entwickelte sich ten Hauptdarsteller“ jedoch
beschreiben, meint Sänger, hier eine dauerhafte Freund- nicht berücksichtigt. Klarer
Songwriter und Gitarrist Micha- schaft. So waren die Freiburger Buchmacher-Favorit allerdings
el Vdelli. Hat ihn dabei auch schon zu Gast in Australien und ist in dieser Kategorie ohnehin
Grunge als Musikstil beein- übernachteten bei Vdelli. „Es war ein anderer. Mit Quoten zwiflusst? „Ich hoffe nicht, möglich einer der heißesten Sommer, die schen 1.20 und 1.31 rangiert der
ist das aber schon“, sagt Vdelli. wir in Perth je hatten und die Brite Eddie Redmayne, der einst
Als neue Herangehensweise an Freiburger waren ziemlich durs- mit Prinz William die Schulbank
seine Musik habe er sich in tig“, erinnert sich Michael Vdelli drückte, für seine Darstellung
jüngster Zeit gefragt, was er ge- daran. Seine Nachbarn hätten des Physikers Stephen Hawking
macht hätte, als er 16 Jahre alt angesichts der vielen leeren Fla- in James Marshs Biopic „Die Entwar. „Und das gab den Songs die schen, die er wegbrachte, ge- deckung der Unendlichkeit“ mit
Energie und das Aufbruchsge- dacht, dass er eine Fußball- deutlichem Abstand vor Keaton
fühl, das ich einst in meiner mannschaft bei sich zu Hause
Schulband hatte.“ Nicht so sehr untergebracht hätte. Es wurde
in Bezug auf die Auswahl der aber nicht nur gefeiert, sondern
Stücke, sondern mehr in Bezug auch gespielt: Gemeinsam betourten die beiden Bands die
auf die Art, wie man sie spiele.
Westküste Australiens. „Und der
Auftritt von Tim Beam im ’The
Songwriting ist
Paddington Alehouse’ ist immer
wichtiger geworden
noch einer der besten Pub-Gigs, Sie haben einen „echten Bank–
Unverkennbar sind bei Vdelli – die ich in meinem ganzen Leben räuber“ getroffen, mit einem Asund das auch auf der neuen Plat- gesehen habe“, erinnert sich Mi- tronauten gesprochen und Geiste – Elemente des Bluesrock. Sie chael Vdelli. So verwundert es ter gejagt: Als sehr belesene, aber
lassen den Sound der Band zu auch nicht, dass Vdelli vor der auch leicht schräge Forscher und
der neben Michael Vdelli noch Rückkehr nach Freiburg von der Entdecker sehen sich Benedikt
Ric Whittle (Schlagzeug) und Stadt schwärmt: „Ich habe Frei- Grubel und Gesa Bering, wenn
Leigh Miller (Bass) gehören, mit- burg seit dem ersten Besuch ge- sie in einer neuen Reihe des Jununter ein wenig an Southern liebt“, sagt er. „Wenn du auf einer gen Theaters Freiburg die „Schau
Rock-Bands wie Blackfoot oder Tournee eine Stadt besuchst, ins Unsichtbare“ angehen.
Lynyrd Skynyrd erinnern. „Es zählt immer der erste Eindruck.
In den drei „Der Weltraum“,
kann sein, dass solche Bands ei- Und da hatte Freiburg für mich „Das Geld“ und „Gespenstisches“
ne ähnliche Plattensammlung eine einzigartige Energie.“
getauften Folgen soll im für diewie wir hatten“, meint Vdelli. OhOTTO SCHNEKENBURGER sen Zweck zum Forschungslabor
nehin hört er Vergleiche aber
gemachten Werkraum des Theanicht so gerne: „Natürlich sind > VDELLI, Mittwoch, 25. Februar, ters Fragen aufwerfenden Dinwir alle bis zu einem Punkt be- 20 Uhr, Jazzhaus, Schnewlinstraße gen auf den Grund gegangen
einflusst, aber wir stehen jeden 1, Freiburg. Karteninfos unter werden, angesprochen sind vor
Morgen auf, um unsere Musik zu www.bz-ticket.de/karten oder un- allem Kinder ab acht Jahren, aber
einer einzigartigen zu machen.“ ter 0761/496 8888.
auch Erwachsene. Als „Reihe für
Ein bisschen
Schulband sein
–
Hat bei den US-Wettbüros in Bezug auf die heutige Oscar-Verleihung die Nase knapp vorn: die Tragikomödie um den von Michael Keaton verkörperten abgehalfterten Superheldendarsteller „Birdman“. FOTO: DPA
(Durchschnittsquote: 3,64). Einen Film, der in jeder der fünf
bedeutendsten
Kategorien
(„Bester Film“, „Beste Regie“, „Bester Hauptdarsteller“, „Beste
Hauptdarstellerin“,
„Bestes
Drehbuch“), den sogenannten
„Big Five“, vertreten ist, gibt es in
diesem Jahr nicht.
Die meisten Nominierungen
(neun) heimsten „Birdman“ und
Wes Andersons surreale Tragikomödie „Grand Budapest Hotel“
ein. Auf die in Görlitz gedrehte
britisch-deutsche Produktion
setzen die Buchmacher besonders in der Kategorie „Bestes Originaldrehbuch“. Haushohe Favoritin für die „Beste Hauptdarstellerin“ ist Julianne Moore als Alzheimerkranke in „Still Alice –
Mein Leben ohne Gestern“.
Aus deutscher Sicht werden
die Verleihungen für den „Besten Dokumentarfilm“ und die
„Beste Filmmusik“ spannend.
Mit Christopher Nolans ScienceFiction-Drama „Interstellar“ ist
der deutsche Komponist Hans
Zimmer bereits zum zehnten
Mal für einen Oscar nominiert.
Einmal hat er ihn bislang gewonnen: 1995 für seine Filmmusik
zum Disney-Klassiker „Der Kö-
nig der Löwen“. Dieses Jahr stehen seine Chancen allerdings
schlecht. Die Buchmacher sehen
da eindeutig Jóhann Jóhannsson
vorne, der den Soundtrack zu
„Die Entdeckung der Unendlichkeit“ verfasste.
In der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ wäre ein Preis für
Wim Wenders’ Porträt des brasilianischen Fotografen Sebastião
Salgado, „Das Salz der Erde“, fast
schon eine Sensation. Die
deutsch-amerikanische Koproduktion „Citizenfour“, in der USRegisseurin Laura Poitras Edward Snowden in seinem Unterschlupf in Hongkong hautnah
begleitete, ist dagegen erster Anwärter auf die Oscar-Trophäe.
Für die vom NDR und BR koproduzierte Dokumentation wurde
auch der deutsche Filmproduzent Dirk Wilutzky nominiert.
So viel zu den möglichen Gewinnern. Die Verlierer dagegen
stehen für viele bereits jetzt fest;
ganz unabhängig davon, wem
bei der von „Schlümpfe“-Schauspieler Neil Patrick Harris moderierten 87. Oscar-Verleihung am
Ende die Preise überreicht werden. Es sind diejenigen, die erst
gar nicht nominiert wurden. Die
20 Kandidaten und Kandidatinnen für Darstelleroscars sind allesamt weiß. In den USA führte
das auch deshalb zu Kontroversen, weil es mit dem Briten David
Oyelowo, der in Ava DuVernays
„Selma“ Martin Luther King verkörpert, durchaus einen geeigneten schwarzen Kandidaten gegeben hätte. Auch dass die afroamerikanische
Regisseurin
nicht berücksichtigt wurde,
sorgte für Kritik. Zwar gehört
„Selma“ zu den acht Anwärtern
auf den Oscar für den „Besten
Film“. Große Chancen hat das engagierte, etwas bieder inszenierte Drama jedoch nicht. Dagegen
sollte den Musikern John Legend
und Rapper Common mit dem
„Selma“-Hit „Glory“ der Oscar
für den „Besten Filmsong“ kaum
zu nehmen sein. Ihr schärfster
Konkurrent ist laut Buchmachern Shawn Patterson mit einem Song aus „The Lego Movie“:
„Everything Is Awesome“, auf
deutsch „Hier ist alles super“. Das
freilich wäre dann wohl endgültig des Guten zu viel.
> OSCAR
2015, TV-Übertragung
am Montag, 23. Februar, ab 0.40
Uhr auf Pro Sieben
Hinter denVorhang derWelt schauen
Reihe des Jungen Theaters forscht nach UNSICHTBAREM
Neugierige, Entdecker, Kleinkarierte, Naseweise und alle Schaulustigen“ ist das Theaterstück
untertitelt.
„Die Welt ist eine gemachte,
wir wollen hinter die Dinge
schauen“, sagt Benedikt Grubel.
Das Sichtbare der Welt öffnet
uns die Schau ins Unsichtbare,
habe schon der vorsokratische
Philosoph Anaxagoras gesagt.
Und wie soll das funktionieren?
Bering und Grubel werden die
Forscher und Entdecker Petra &
Achim spielen, wollen im Werkraum, in dem sie vom Fernglas
bis zum Diaprojektor ein buntes
Sammelsurium an Gerätschaften aufgebaut haben, viel mit
Einspielern wie Videos arbeiten.
Nicht nur einen Astronauten,
sondern auch einen Marsflieger
in spe haben die beiden hierfür
vor der ersten Folge der Reihe
schon interviewt. „Er ist einer
von 200 000 Menschen, die sich
auf das Angebot einer Stiftung,
2024 Menschen auf den Mars zu
schicken, beworben hat“, erzählt
Grubel. Anekdotisch soll die Herangehensweise sein, spielerisch
statt pädagogisch.
Ähnlich wollen die Forscher
auch in den geplanten Folgen 2
„Das Geld“ (Premiere am 21.
März) und „Gespenstisches“
(Premiere am 18. April) vorgehen. Einen Geldschein in der
Hand kann man ja noch sehen.
Aber wie funktioniert das mit
der Börse? Jedes Kind habe
schließlich auch eine Geschichte
zum Thema Gespenster zu erzählen, haben Gesa Bering und
Benedikt Grubel festgestellt.
„Und wir wollen für das Stück
noch einen Geisterjäger treffen,
der uns zu gruseligen Orten
führt, an denen er Tonaufnahmen macht“, verrät Grubel schon
mal. OTTO SCHNEKENBURGER
> SCHAU
INS UNSICHTBARE,
Folge 1: Der Weltraum, Premiere
am Samstag, 28. Februar, 16 Uhr,
weitere Vorstellungen am Sonntag, 1. März, 16 Uhr, und Montag,
2. März, 10 Uhr, Karteninfos unter
www.bz-ticket.de/karten oder unter 0761/496 8888.
DREI GÄNGE 13
Der Sonntag · 22. Februar 2015
Keine leeren Kalorien
Roh, köstlich und oft vegan: ROHKOST hat ihr Langweiler-Image längst abgestreift
Wie alle Ernährungsformen
ist auch die Rohkosternährung
umstritten und hat viele Kritiker. Da wird ein Nährstoffmangel befürchtet und argumentiert, manche Vitamine und Mineralstoffe könne der Körper
nur in erhitztem Zustand aufnehmen. Zudem sei die Rohkosternährung schwierig für den
Darm. „Der wird in der Tat in den
ersten Wochen der Umstellung
ziemlich herausgefordert“, sagt
Solveig Hansen, die sich selber
nicht immer, aber immer wieder
zu 100 Prozent Rohkost ernährt.
„Ich denke, da muss einfach jeder für sich herausfinden, was
ihm guttut, auch ein Anteil von
70, 80 Prozent Rohkost in der Ernährung hat seine Wirkung.“
Ausprobieren heißt die Devise.
Denn so ein Stück Avocado-Limetten-Kuchen kann schon sehr
überzeugend sein.
Nichts als Salat und ein paar
Gemüseschnitze: Für viele
ist Rohkost der Inbegriff
von Langeweile. Dabei bieten Rohkostköche inzwischen auch Pizza (der Boden
wird gedörrt), Spaghetti Bolognese (die Spaghetti sind
aus Zucchini) oder Mousse
au Chocolat (aus Avocado,
Banane und Kakao) in einer
rohen Variante an.
CLAUDIA FÜSSLER
Mit Schwung kippt Solveig Hansen eine quietschgrüne Masse
auf das Backblech. Dort ruht
schon ein Teig aus Mandeln und
Walnüssen, grob gemahlen und
schön gleichmäßig verteilt: der
Kuchenboden. Die Mischung,
die Hansen jetzt sorgfältig darüber glattstreicht, ist quasi die
Sahne auf dem Kuchen. Die grüne Farbe stammt von den Avocados, der frisch-säuerliche Duft
von den Limetten, den beiden
Hauptzutaten der Creme. Ganz
unspektakulär als „Avocado-Limetten-Kuchen“ werden die einzelnen Stücke nachher in der Vitrine stehen. Was nicht dranstehen wird, sind die Worte „vegan“
und „Rohkost“.
„Für uns ist veganes Essen normal, und Rohkost auch mehr
und mehr, also weisen wir da
nicht extra drauf hin“, erklärt
Solveig Hansen. „Für uns“ meint
den Laden Freundsaft im Freiburger Stadtteil Stühlinger. Seit
gut einem Jahr verkaufen Leron
Katsir und Marcus Moe hier kaltgepresste Fruchtsäfte. Solveig
Hansen, Inhaberin der Kantine
Villaban im Stadtteil Vauban
und des Cateringservices Inkochnito, fand das Konzept
spannend, freundete sich mit
den beiden Jungs an, und es entstand eine Kooperation. Heute
produziert sie zwei- bis dreimal
in der Woche rohköstliches Essen in der Freundsaft-Küche. Alles vegan, alles bio.
Rohkost ist ein Ernährungsprinzip. Obst und Gemüse roh
essen ist kein Problem, das
macht jeder gern. Bei Eiern und
Fleisch sieht das schon anders
aus. Diese sogenannten Vollrohköstler sind jedoch in der Minderheit, viele Rohköstler ernähren sich vegetarisch oder vegan.
Rohköstler essen nichts, was auf
> HEUTE „Das Beste aus der rohveganen (Un)Bäckerei: sahnige
Torten, knusprige Kekse und mehr“,
Workshop, 12 bis etwa 15.30 Uhr,
Kantine Freiburg, Marie-CurieStraße 1. Teilnahme 45 Euro. Es
gibt noch Restplätze.
REZEPT
Der Avocado-Limetten-Kuchen ist eine von Solveig Hansens Spezialitäten. Gelernt hat sie das Rohkosthandwerk in Kalifornien. FOTOS: CFR/ZVG
mehr als 42 Grad erhitzt wurde.
Ab dieser Temperatur werden
Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe zerstört. Zuviele, sagen die
Menschen, die ihr Essen ohne
Herd und Backofen produzieren.
Stattdessen sind die wichtigsten
Geräte beim Kochen beziehungsweise Nicht-Kochen Küchenmaschinen, Mixer und
Dörrofen. In so einem Dörrofen
wird Essen bei Temperaturen
unter 42 Grad über mehrere
Stunden dehydriert, Nährstoffe
bleiben dabei erhalten. Rohköst-
ler backen so zum Beispiel ihr
Brot oder stellen Cracker her.
Auch bei Freundsaft steht ein
solcher Dörrofen in der Küche.
Solveig Hansen hat hier neulich
Curry-Cracker und Spirulina-Zitronen-Riegel gemacht, gerade
trocknen kleine Zucchini-Brote
vor sich hin. „Keine Ahnung, ob
die was werden, ich probiere das
einfach mal aus“, sagt Hansen.
Gelernt hat sie das Rohkosthandwerk in Kalifornien. „Die machen das dort schon seit Jahrzehnten und haben inzwischen
Gourmet-Niveau erreicht.“ Weit
davon entfernt scheint einem
das hiesige Angebot nicht, wenn
man sich durch Hansens Kreationenvon Schoko-Brownie über
Dattelkonfekt bis Grünkohlchips und Cashewmilch probiert. „Bei der Rohkost gibt es keine leeren Kalorien, da alle Nährstoffe erhalten sind. Man isst
hochwertige Fette und Eiweiße,
Mineralien und Vitamine“, erklärt sie. „Das merkt man auch.
Man fühlt sich ganz anders genährt als mit gekochtem Essen.“
BETTY-BBQS-BROWNIES:
Für den Teig braucht es 400 g
Walnüsse, 6-8 Stunden eingeweicht, 100 g Rosinen,
100 g Datteln, 50 g Kakaopulver in Rohkostqualität,
1 TL Zimt, 1 Prise Meersalz.
Für die Glasur: 150 g Ahornoder Agavensirup, 60 ml Kokosöl, 50 g Kakaopulver in
Rohkostqualität. Zubereitung: Walnüsse in der Küchenmaschine zu Schrot
mahlen – nicht zu fein! Rosinen und Datteln dazugeben, alles mixen. Kakaopulver, Zimt und Meersalz unterrühren. Die Mischung
sollte zwar klebrig, aber noch
krümelig sein. Gut durchkneten, in eine mit Backpapier ausgelegte Form (etwa
20 x 20 cm) geben und andrücken. Für die Glasur den
Sirup mit flüssigem Kokosöl
glattmixen, Kakaopulver dazu, wieder glattmixen. Glasur auf dem Teig verteilen,
1 -2 Stunden kühlstellen und
CFR
in Stücke schneiden.
Flauschige Gesellschaft
Ausflugstipp: Im Freiburger Museum Natur und Mensch dreht sich wieder alles um EIER UND KÜKEN
Es ist eine Erfolgsgeschichte: Seit
25 Jahren gibt es nun die Ausstellung „Vom Ei zum Küken“ im
Museum Natur und Mensch am
Freiburger Augustinerplatz. Sieben Wochen lang können hier
wieder kleine und große Besucher Küken beim Schlüpfen und
Wachsen zusehen. Mit der Ausstellung, die gerne von Grundschulklassen und Kindergartengruppen besucht wird, soll das
Interesse an dem Tier geweckt
werden, dem wir unser Omelett
am Morgen und unsere bunt bemalten Eier an Ostern zu verdanken haben. Gerade dem jüngeren Publikum sei aber oft nur die
Vielfalt anderer Tiere bekannt,
sagt Tina Brüderlin, die stellvertretende
Museumsleiterin:
„Wenn Sie Kinder fragen, welche
Hunde sie kennen, fangen sie an,
Rassen aufzuzählen. Bei Hühnern nicht.“
Zwölf Hühnerrassen hat das
Museum im Zuge der Ausstel-
lung in den vergangenen 25 Jahren dem Publikum bereits geboten, in diesem Jahr sind es acht,
von den Marans, die für ihre außergewöhnlich brauen Eier bekannt sind, bis hin zu den japanischen Seidenhühnern oder den
exotischen Araucanas.
Wer Glück hat, kann hautnah
miterleben, wie die Küken aus
ihren Eiern schlüpfen und die
ersten Schritte in die Welt hinaus
machen. „Wir können nicht garantieren, dass die Küken
schlüpfen, wenn sich die Besucher im Museum befinden. Es ist
auch möglich, dass dies erst
nachts geschieht, wenn niemand mehr da ist“, sagt Museumsdirektorin Caroline Hilti.
Der Lärmpegel spiele dabei auch
eine Rolle. „Wenn es zu laut und
zu unruhig ist, wollen die Küken
lieber in ihren Eiern bleiben“.
Als eine Art Entschädigung für
Besucher, die das Schlüpfen
nicht miterleben, wurde in die-
tion ist das 30 Zentimeter große
Ei des aus Madagaskar stammenden Elefantenvogels. Es gilt
als eins der größten Eier der Welt.
Nicht nur die naturwissenschaftlichen Aspekte sind Teil
der Ausstellung, auch aus ethnologischer Sicht wird das Ei betrachtet. „Das Ei gilt invielen Kulturen als Symbol für den Neuanfang und für die Fruchtbarkeit“,
erklärt Tina Brüderlin. So wird
unter dem Titel „Weltreise rund
ums Ei“ von der Bedeutung des
Eies in verschiedenen Kulturen
Publikumslieblinge: Nicht nur bei erzählt. Beim Neujahrsfest im
Kindern wecken die Küken große Iran etwa spielt das Ei eine symBegeisterung.
FOTO: ZVG/KILLIAN bolische Rolle, in Mexiko sind
mit Konfetti gefüllten Eier, die so
sem Jahr ein Monitor installiert, genannten Cascarones, ein wichder die Aufnahme eines schlüp- tiger Teil von Feierlichkeiten.
fenden Kükens zeigt. Da es in der
MONA CHANCHIRI
Ausstellung rund ums Thema Ei
geht, werden neben dem Huhn > VOM EI ZUM KÜKEN, Dienstag
auch andere Tiere vorgeführt, bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, Musedie Eier legen, von Schlangen bis um Natur und Mensch, Gerberau
zu Insekten. Eine weitere Attrak- 32, bis zum 12. April.
NACHSCHLAG
KRAFTORTE IM SCHWARZWALD
Wasserfall und Felsenschlucht
K
raftorte im Schwarzwald:
Für die Autorin BirgitCathrin Duval sind das
Plätze in der Natur, an denen wir
uns dem Walten
der Natur aussetzen, zu unseren
Urkräften finden
und neue Stärke
schöpfen können.
In ihrem Wanderführer im handlichen Format
nimmt Duval uns
mit zu 29 Orten
im Nordschwarzwald zwischen Nagold-, Enz- und
Kinzigtal, wobei der Schwerpunkt eindeutig im Gebiet des
Nationalparks und rund um die
Schwarzwaldhochstraße liegt.
Ein klassischer Wanderführer
ist es nicht, dazu fehlen die Darstellungen der einzelnen Routen in Kartenform. Es ist ein
Wanderbuch: Ein Buch, das Lust
machen will, Duvals persönliche Kraftorte zu entdecken und
zu erwandern. Die Autorin erzählt Geschichte und Geschichten von Orten und Wanderungen, wie die vom Schriftsteller
Hermann Hesse, der sich als
Nacktkletterer im Fels betätigte. Eine Tour führt von Hesses
Heimatstadt Calw zum nahe
gelegenen Ort Zavelstein, der
im Frühling für seine wilden
Krokusse berühmt ist, mit
Burgruine und Felsenschlucht.
Von den Heilkräften einer Kröte und einer Edelfrau, die bei lebendigem Leibe in einer Höhle am Wasserfall eingemauert wurde, erzählt
die Geschichte,
die zu den Edelfrau-Grab-Wasserfällen bei Ottenhöfen führt. Reiseberichte inspirieren zu Winterwanderungen entlang dem Westweg
und vermitteln
mit wunderbaren Bildern, wie
traumhaft schön und abenteuerlich solch ein Unternehmen
sein kann. Ein bisschen Mystik
darf nicht fehlen: Die blauen
Irrlichter und rätselhaften
Steinriesen bei der Heidenkirche in Oberharmersbach befriedigen auch dieses Bedürfnis. Versehen mit Fotos, Erlebnis- und Einkehrtipps und Hinweisen zur Ausrüstung
(„Überleben im Schwarzwald“),
macht das Wanderbuch Lust,
den Nordschwarzwald zu entdecken. GABRIELE HENNICKE
> KRAFTORTE IM SCHWARZWALD von Birgit-Cathrin Duval,
Verlag Oertel und Spörer, gebundene Ausgabe, 19,95 Euro.
King of the Forest
ZUM ZWÖLFTEN MAL findet ab nächsten Freitag am Feldberg das
Ski- und Snowboard-Cross-Rennen „King of the Forest“ statt. Der
Wettstreit um die Schwarzwaldkrone wird vom 27. Februar bis 1. März
im Fahler Loch ausgetragen. Los geht es am Freitag mit der Anmeldung der Starter im Restaurant Südhang am Grafenmatt und einer
Streckenbesichtigung am Nachmittag. Am Samstag steht dann die
Qualifikation mit zwei Zeitläufen pro Fahrer an. Am Abend legt DJ
Rainer Trüby im Gasthof Waldsee in Freiburg unter dem Motto „Root
Down Meets King of the Forest“ auf. Am Sonntag folgen die Läufe mit
je vier Startern gleichzeitig auf der Strecke – die vier besten jeder
Disziplin kämpfen schließlich um die Titel des Kings und der Queen.
Infos und Anmeldung unter www.kingoftheforest.de.
FOTO: ZVG
QUERBEET
FREIBURG
Kartoffelabend mit Erzeugervortrag
Mit einem Carpaccio von der blauen Vitelotte mit Zuckerhutsalat und Zimtkartoffeln
geht es los: Am Montag, 2. März, 18 Uhr,
findet im Freiburger Kartoffelhaus, Baslerstraße 10, ein kulinarischer Abend rund
um die Kartoffel statt. Mit dabei ist BiolandErzeuger Otmar Binder vom Lindenbrunnenhof in Forchheim, der alle Zutaten des
Vier-Gänge-Menüs liefert, die seltenen Gemüsesorten vorstellt und Tipps für den Anbau gibt. Kosten
pro Person ohne Getränke 29 Euro (vegetarisch) und 35 Euro
(Freilandhähnchen). Reservierung bis 27. Februar unter Telefon
07 61/7 04 86 60, E-Mail service@daskartoffelhaus.de.
DS
GUTACH
Wellness für die müden Füße
Sie tragen uns durchs Leben und doch schenken wir ihnen
meist wenig Beachtung: Unsere Füße haben Besseres verdient.
Am Freitag, 27. Februar, 19 bis 21.30 Uhr veranstaltet die Heilkräuterexpertin Nicole Kaiser den Kurs „Wellness für die Füße“.
Die Teilnehmer stellen ein Fußpeeling aus Heilpflanzen her
und verwöhnen sich gegenseitig mit einer Fußmassage. Der
Kurs findet in den Räumen der Freien Schule Elztal in der Adleria
in Gutach, Landstraße 6, statt. Teilnahme 20 Euro, Kinder zahlen
10 Euro. Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, Badehandtuch,
drei kleine Frotteetücher, wenn möglich Fußwanne, alte Wollsocken, bequeme Kleidung. Anmeldung: Telefon 0 76 81/4 74 23 55,
DS
E-Mail info@arnica-wildkraeuterseminare.de
14 ANZEIGEN
Der Sonntag · 22. Februar 2015
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
IHR HOROSKOP VOM 22. BIS 28. FEBRUAR
WIDDER
WAAGE
Liebe: Geben Sie jemandem
die Chance, einen Fehler zu
korrigieren. Beruf: Ihr Ordnungssinn hilft Ihnen, den Überblick zu
bewahren. Allgemein: Drosseln Sie zwischendurch ruhig mal das eigene Tempo.
STIER
Liebe: Jetzt ließe sich bestimmt so manches Herz im
Sturm erobern. Beruf: Die Kollegen schätzen Ihre Kompetenz und zählen auf Sie. Allgemein: Sie dürfen nun bedenkenlos einen Kompromiss schließen.
KREUZWORTRÄTSEL
Flugkäfig
für
Vögel
niederländ.:
eins
Körper
eines
Lebewesens
österr.
Neurologe
† 1939
Prägewerkzeug
Schlaufe
ZWILLINGE
Liebe: Momentan sind manche gefühlsmäßig ziemlich
stark engagiert. Beruf: Es liegt
an Ihnen, was Sie aus den Möglichkeiten
machen. Allgemein: Ein gefasster Entschluss ist wichtiger als Sie denken.
SCHÜTZE
Liebe: Mit Ihrem Partner verstehen Sie sich derzeit besonders gut. Beruf: Könnte es sein,
dass Sie momentan etwas überlastet
sind? Allgemein: Ihre Vorschläge und
Ideen werden von allen angenommen.
KREBS
Liebe: Begeistern Sie Ihren
Schatz mit überraschenden
Vorschlägen. Beruf: Sie verlieren zu schnell die Geduld. Es geht doch
voran. Allgemein: Neue Ufer warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.
STEINBOCK
Liebe: Gehen Sie mit Ihren Bedürfnissen ganz offen und ehrlich um. Beruf: Ein Beratungsgespräch sorgt für gute berufliche Impulse. Allgemein: Ein in Planung stehendes
Vorhaben verzögert sich noch.
LÖWE
Liebe: Geben Sie jemandem
ruhig eine zweite Chance. Es
lohnt sich. Beruf: Ein freundschaftlicher Zuspruch holt Sie aus einem
Tief. Allgemein: Sie sollten sich hin und
wieder etwas Schönes leisten.
plötzliche
Zustandsänderung
(Med.)
nach
unten
Abk. der
ehem. dt.
Währungseinheit
1
Aufprall
JUNGFRAU
Liebe: Die Beziehung lebt wieder einmal von kleinen Achtsamkeiten. Beruf: Was Sie nun
anpacken, müsste Ihnen mit Bravour gelingen. Allgemein: Der Konkurrenzkampf
ist nicht so stark wie befürchtet.
FISCHE
Liebe: In einer ungewohnten
Umgebung kommt man sich
schnell näher. Beruf: Hüten Sie
sich davor, einem Gerücht Glauben zu
schenken. Allgemein: Riskieren Sie für einen Gewinn keinen unnötigen Ärger.
Liebe: Eine Portion Sinnlichkeit sorgt für unvergessliche
Stunden! Beruf: Treten Sie für
Ihre Sache schlagfertig und bestimmt
ein. Allgemein: Ein guter Tipp könnte Ihnen zu einem Gewinn verhelfen.
Wellness
pur!
mehrere
Gewässer
6
94
07641/13
afrik.
Gesellschaftsreise
Emmendingen - www.soyka.com
Fluss
durch
Innsbruck
Zeichen
für
Thallium
Empfehlung
Hautöffnung
Abfluss
d. Eriesees (...
River)
Segelstange
jedermann
waagerechter
Grubenbau
1
2
4
3
5
6
7
8
Zweiergruppe
Spottschrift
Nur-LeseSpeicherscheibe
(EDV)
rasten
Abk.:
betreffend
Kleidungsstück
dort
Algenart (Kw.)
8
9
Nierenausscheidung
Fernsprechapparat
®
Bezeichnung,
Benennung
9
10
2
Kfz-Z.
Türkei
aus Erz
5
Gefäß
für
Schmiermittel
Kurzwort
für ein
Urreptil
eine
Farbe
3
mehrsätziges
Tonstück
Abk.:
Steinkohleeinheit
Monogamie
Tasteninstrument
amerik.
Schwirrvogel
Eid
Initialen
von Kolumbus
† 1506
Garantierte wöchentliche Anreisen - das ganze Jahr!
Anreise Samstag - Rückreise Sonntag - 9, 16 o. 23 Tage!
polizeiliche
Fahndung
südafrik.
Binnenstaat
bereitwillig
4
Abano 2015
Montegrotto
festliches
Mahl
WASSERMANN
Liebe: Sie neigen nun verstärkt
dazu, mit zweierlei Maß zu
messen. Beruf: Im Verhandeln
sind Sie ein schier unermüdlicher Kämpfer. Allgemein: Nicht lange zögern. Es ist
Zeit für eine Entscheidung.
aufLebewohl Deichschleuse spaltbar
Forstbezirk
7
nicht
diese
rein,
unverfälscht
unteres
Ende der
Wirbelsäule
Frau des
span.
Königs
Felipe
SKORPION
Liebe: Es läuft wie geschmiert,
also machen Sie sich keine Sorgen. Beruf: Ein Kollege könnte
versuchen, Sie stark zu beeinflussen. Allgemein: Nicht jeder kann jetzt mit Ihrer
direkten Art umgehen.
Betrieb, ägypt.
UnterSonnennehmen gott
10
s1813.24-795
Lösung vom vergangenen Sonntag:
PFANDBRIEF
ANZEIGEN
STELLENANGEBOTE
Wir sind ein etabliertes, innovatives
und vollstufiges Medienhaus
in Bad Säckingen mit
optimaler Verkehrsanbindung.
Durch mehrfachen Erhalt des
PSO-Zertifikats im Feinstraster
haben wir unsere Leistungsfähigkeit
bewiesen. Zur Ergänzung unseres Teams
suchen wir zum baldigen Eintritt eine(n)
Schmerbeck
DRUCKEREI
IT Supporter
SAPBasisadministrator
2nd Level (m/w)(m/w)
ISO 12647
zertifiziert
OffsetdruckerIn
gerne auch erfahrener, für unsere MAN Roland
Mehrfarben-Druckmaschine mit Farbsteuerung und Color-Control.
Wir bieten Arbeit im 1-Schicht-Betrieb, eine faire Entlohnung, ein aufgeschlossenes Team und ein angenehm familiäres Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen Aufgaben. Wir legen Wert auf zuverlässiges, kollegiales und
qualitätsbewusstes Arbeiten nach PSO in voller Eigenverantwortung.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an Druckerei Schmerbeck e.K.
Franz Schmerbeck, Sennhof 21, 79713 Bad Säckingen oder gerne per email
an info@druckerei-schmerbeck.de. Wir sichern volle Diskretion zu.
d e s i g ned t o p r ! n t
Wir sind ein alteingesessenes Handwerksunternehmen und haben unseren Schwerpunkt auf den Aluminium Fenster-, Türen- und Fassadenbau gelegt. Selbstverständlich gehören auch Brand- und Rauchschutzelemente, Wintergärten, Terrassendächer
usw. dazu. Unsere Kunden sind private Bauherren, Industrie, Kommunen und auch
sonstige Bauträgergesellschaften.
Ihr Ansprechpartnerin
Ansprechpartner istist
Ihre
HerrDagmar
Constantin
Fuchs:
Frau
Fehrenbach:
07631-188-129
07631/188-284
www.neoperl.net
KONSTRUKTEUR
Zimmerergesellen (m/w)
zur Festanstellung ab sofort gesucht!
Holzbau Zimmerei Ott GmbH & Co. KG
Gewerbestraße 14 – 79206 Breisach
info@ott-holzbau.de
Mtl. 50 bis 450 €
dazu verdienen. Durch Werbung auf Ihrem
Auto! Fa. Link 05874-98642815 o. 015233779231 Wir suchen PKW`s aus Ihrem PLZGebiet!
Zuverl. Mitarbeiter/in
m. FS-Kl. 3 und guten Deutschkenntnissen,
von Hausmeisterdienst zur Betreuung von
Wohnanlagen im Raum FR + EM, mit handwerkl. Geschick auf 450.- € Basis gesucht.
Tel. 0170-83 55 864
Elektriker kurzfristig ges.
Komplettsanierung Altbau Lörrach.
Tel. 0157 885 93563,
Zum nächtmöglichen Termin suchen wir
Einen Kfm./Techn. Mitarbeiter (m/w)
als Kalkulator im Aluminiumbau
Zum Aufgabengebiet gehört die persönliche Fachberatung von Kunden, Architekten
und Planern sowie das Erstellen von Angeboten mit technischer Ausarbeitung, Vorbereitung der Aufträge für die Fertigung, Montage und Materialbeschaffung, Betreuung
und Kontrolle der Ausführung sowie die laufenden Abrechnungen dazu.
Ihre Qualifikation:
Wir erwarten einen motivierten Mitarbeiter mit guten branchenüblichen Fach- und
Softwarekenntnissen (idealerweise kennen Sie „Schücal – Schücad“).
Kundenorientierung, Verantwortungsbewusstsein, technisches Verständnis und hohes
zielorientiertes Engagement sind Voraussetzungen für diesen Arbeitsplatz.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte
Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angaben Ihres Zieleinkommens und des frühestmöglichen Eintrittstermins zu. Gerne per
Mail an g.berger@mtb-metallbau.de oder per Post an
MTB
MTB GmbH, Schildgasse 26, 79618 Rheinfelden.
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Wir brauchen Verstärkung!
Zahner Feinkost GmbH
Mitscherlichstr. 3
79108 Freiburg
schulessen@zahner-feinkost.de
Weitere Informationen unter
www.zahner-feinkost.de
Bewerben Sie sich bei
Frau Laschinger
Tel: 0761 500 444 46
Restaurant-
Wir können mehr... Sie auch?
Unsere Mensa-Teams brauchen
Verstärkung!
Deshalb suchen wir zuverlässige
Mitarbeiter (m/w) für:
☺Freiburg ☺Staufen☺Neuenburg
☺Emmendingen☺Bötzingen
Teilzeit und Minijob-Basis
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Der Spezialist für KiTA- und Schulverpflegung
Hotel Storchen, Waldkirch
sucht ab sofort erfahrene
Servicekraft in Vollzeit
Tel. 07681/4749590
fachfrau/-mann
Hotel-
fachfrau/-mann
Vollzeit · ab sofort
POSTHOTEL KREUZ-POST
79235 Vogtsburg-Burkheim
Telefon 0 76 62/9 0910
www.kreuz-post.de
IT Supporter
2nd Level (m/w)
Ihre Ansprechpartnerin ist
Frau Dagmar Fehrenbach:
07631/188-284
www.neoperl.net
Zustellerinnen/Zusteller
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
Sie sind interessiert? Dann informieren Sie sich online
unter: www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Ruster Straße 8 in 77975 Ringsheim
Telefon: 0 78 22 / 44 62-28 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)
ANZEIGEN 15
Der Sonntag · 22. Februar 2015
HEIWOG
HEIWOG WOHNUNGSBAU GmbH
Am Alamannenfeld 4
79189 Bad Krozingen
Tel. 07633 12090 | www.heiwog.de
Ackerland, Grünland
Wiesen/Gartengrundstk. zum Kaufen od.
Pachten gesucht. Tel. 07625-1555
Online unter: schnapp.de/0080044
HAUS & GARTEN
Gut erhaltene Eckbankgr.
hellbraun, gepolstert (Tisch, 2 Stühle),
schöne Anrichte, Landhausstil braun, Preis
VB, Kiefertisch rund 110 cm + 2 Einlegeplatten je 50 cm + 8 Stühle, VB.
Tel. 07621/86436 ab 18 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0080452
Miele Waschmaschine
W 2241, neuwertig, 4 Jahre und Herren
Trekkingfahrrad, 28 Zoll, 24 Gänge, m.
Narbendynamo,Tel: 0173/6591375
Online unter: schnapp.de/0081344
FACHMÄNNISCHE
BAUMFÄLLUNG/BAUMSCHNITT
Baumpflege, Obstbaumschnitt, Rodungsarbeiten,
Hecken- und Gehölzschnitt, Hebebühne vorhanden,
Pflege der Garten- bzw. Außenanlage, Entsorgung von
Schnittgut und Gartenabfällen, Wurzelfräsarbeiten
Fa. Scherer
07 61 / 45 95 20
im Reit- und Fahrsportverein Neuenburg:
14./15. März Dressur-/Spring-Lehrgang bei
Marc Matuschek. 28./29. März Vielseitigkeitslehrgang bei Jürgen Allgöwer,
4./5. April Kinder- und Jugend-Lehrgang
(Dressur oder Springen) bei Claudia Uecker,
11./12. April Springlehrgang bei Heiner
Brändlin.
Infos: www.reitverein-neuenburg.info
Online unter: schnapp.de/0079282
Der Tierservice versorgt
liebev. d. Tiere b. Ihnen daheim. Pers.
Sprechz. ca. 18-20 h. T. 07633/16945 AB,
Online unter: schnapp.de/0076675
in Schliengen. An über 70 Verkaufsständen
gibt es "Alles fürs Kind". Sa. 28.2 von 1416.30, Bürgerhaus.
Online unter: schnapp.de/0080820
Kinderkleiderbörse
Die ev. Stadtmission LÖ, Adlergässchen 13
(hinter AOK), veranstaltet am Sa. 21.03.
von 10-12 Uhr eine Kinderkleider-u. Spielzeugbörse. Etikettenvorverkauf:
kinderkleiderboerse@stami-loerrach.de
Online unter: schnapp.de/0081256
Gr. Kindersachenmarkt
Merdingen, Festhalle, So., 22. Feb., von 1416.30 Uhr. Große Auswahl an Kinderkleidung u. Spielsachen, Maltisch für Kinder,
reichhaltige Kuchentheke
Online unter: schnapp.de/0079951
Kinderkleider-Markt: Sa., 7.3.
10-13h im Haus der Begegnung, FR-Landwasser, Anmeldung ab 23.2.: T. FR-131549
Online unter: schnapp.de/0080347
Kindersachenmarkt FR-
UNTERRICHT
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0057166
Schmuckgestaltungs-Kurs
26.2.2015, 19 bis 22 Uhr, Stifung Udo &
Johanna Kunz, Im Siegmeer 1, LörrachHauingen. 3 Stunden 25€ ohne Material, v.
Priv. Info /Anmeldung: T. 0041 61 401 49 50
schmuckwerkstatt@hotmail.com
Online unter: schnapp.de/0080832
Nachhilfeunterricht
EV YARDIMCISI ARANIYOR
HAFTADA 3 SAATLIGINE MÜLLHEIM ICIN
BIR EV YARDIMCISI ARANMAKTADIR
0163 3151430
STELLENGESUCHE
Gelernter sorgfältiger Maler
sucht Nebenverdienst, Tel. 0162 9578747
im Raum WT, Lö und FR.
Online unter: schnapp.de/0080892
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion:
Toni Nachbar (tn), Telefon: 0761/496-8014
Otto Schnekenburger (osc),
Telefon: 0761/496-8016
Jens Kitzler (jki), Telefon: 0761/496-8015
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Bertoldstraße 7, 79098 Freiburg
Telefon Sekretariat: 0761/496-8000,
Fax: 496-8008
e-Mail: redaktion-breisgau@der-sonntag.de
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: anzeigen@badische-zeitung.de
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Vertrieb:
badenkurier GmbH
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: redaktion@der-sonntag.de
Herstellung/Druck:
Druckvorstufe Badischer Verlag
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
Erfahrene Kosmetikerin
Gesichtspflege, Maniküre, Pediküre aus
Polen sucht Arbeit in Weil/Rhein, LÖ, Basel
u. Umgebung. Tel. 004869/3295435 o.
004179/9059053 v. 18- 20 h
Online unter: schnapp.de/0079982
Altenpflegerin aus Polen
sucht Arbeit in Weil/Rh., LÖ, Basel u. Umgebung.
Tel.
004869/3295435
od.
004179/9059053 v. 18-20 h,
Online unter: schnapp.de/0079980
Versierte Büglerin bügelt
ihre Hemden mit Hol- und Bringservice.
Tel. Lörrach 07621 / 56424
Online unter: schnapp.de/0078370
VERMIETUNGEN
Bad Säckingen 1,5 Zi.-Whg
UG, ca. 50 m², EBK, Bad m. Du, WC, Sitzpl.
ab April-Mai an allenstehende Person (NR)
langfristig zu verm., keine Haustiere, 5
Min. zur Bushaltestelle, KM 350 €, Stellplatz 20 €, NK 120 €, Kaution 2 MM, Tel.
07763 / 5218
Online unter: schnapp.de/0081001
Suche zum 1.3.15 vertrauenswürdigen Mitbewohner (männlich), für
möbliertes Zimmer. EBK und Bad
vorhanden. In Lörrach-Brombach,
Tel: 0157-32346718
Online unter: schnapp.de/0080433
Büroraum zentr. Müllheim
ca. 30 m², zusätzl. Mitbenutz. Küche/WC,
KM € 400 + MwSt. + NK. T.07631-2512 o.
0171-1982512
Online unter: schnapp.de/0080767
Bistro, zentrale Lage
in Wyhlen zu verpachten, Tel. 07624 / 209
707, Mobil: 0151 / 222 11 854
Online unter: schnapp.de/0080522
Gaststätte in Adelhausen
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 18 vom 1. 1. 2015
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: vertrieb@der-sonntag.de
sucht ab sofort neuen Pächter.
Tel. 07624 / 9899320
Online unter: schnapp.de/0080232
MIETGESUCHE
1-2 Zi.Whg. 550KM, 30qm+
Vollzeit beschäftigt. Innenarch., 27,sucht
Whg, Nichtraucher, ruhig, keine Haustiere.
Ab 1. April, Tel. 01798365138
Online unter: schnapp.de/0081010
Erfahrener und verständnisvoller Lehrer
findet mit seinen Schülern Selbstvertrauen,
gute Noten und den Spaß am Erfolg wieder.
Alle Schularten, alle Fächer. Moderne
Methodik, faire Preise. Tel. 0173 8107044
oder markgraeflerschulungen@yahoo.de
Online unter: schnapp.de/0071517
Freundlicher Freiberufler
(Medien) sucht wegen Unterstützung eines
kranken Angehörigen 1 Zi. od. kleine
Wohnung in Freiburg od. Umgebung, ab
sof. od. 1.März für mehrere Monate, T.
0176-39369374 hardiii2000@yahoo.de
Online unter: schnapp.de/0081355
Gitarrenunterricht für Jung
und Alt, Akustik- o. E-Gitarre, von Privat in
Weil a.R. T. 0172 8154089, 07621 5602980
www.gitarrenuntericht-weilamrhein.com,
Online unter: schnapp.de/0069462
Freundlicher Freiberufler
(Medien) sucht wegen Unterstützung eines
kranken Angehörigen 1 Zi. od. kleine
Wohnung in Freiburg od. Umgebung, ab
sof. od. 1.März für mehrere Monate, T.
0176-39369374 hardiii2000@yahoo.de
Online unter: schnapp.de/0081359
Unterr. Engl. + Franz.
f. Schül. all. Kl. + Erw., komme ins Haus, nur
Raum LÖ.-Schopfheim. Info: 07627/2523
Online unter: schnapp.de/0080493
Astrologie und Taro
LANDWIRTSCHAFT
Kreatives Pächterpaar sucht
Hotel Garni/Pension/Hotel im Hochschwarzwald. jens-braasch@gmx.de oder
Tel. 07653/ 9606858
Online unter: schnapp.de/0077503
IMMOBILIENVERKÄUFE
Bad Säckingen-Wallbach
2 Zi-Whg., 65 m², neu renov.,Bad, Wintergarten, EBK u. Stellpl., 100.000 €, Tel.
07761 / 57065, Mobil: 0151 / 15760818
Online unter: schnapp.de/0080954
EFH FR-Süd 120 qm
MC Gormick IHC 323
Bj. Dez. 1967, 26PS, mit Verdeck, TÜV neu,
Tel. 07642-8740 od. 0162-6566262
Online unter: schnapp.de/0080590
7 Ster Fichtenholz,
trocken, 1m lang, und gespalten an
Selbstabh. z. verk. Tel. 0159 03108 525
Online unter: schnapp.de/0079642
Suche älteren Holder
Knickschlepper, bevorzugt A 30, A 45.
Tel. 0160-96628780
Online unter: schnapp.de/0080998
Kaminanschluss, EBK, ca. 4 AR, Energieausweis in Bearbeitung, VHB 460.000.- €.
IMMOTEG GmbH,Tel. 0170 - 83 55 864
Einfamilienhaus
mit Einliegerwohnung, Baujahr 1964 in
Rickenbach-Hottingen mit Potenzial zu
verk., Whf. 195 m², Nutzfläche Garagen 30
m² , Grdst. 747m² , VHB 240000 € Zuschr.
unt. 0200102448Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0080885
267 a Ackerland in Wyhlen
am Rhein, am Stück, geeig. f. Campingpl.
m. Strom u. Wasser, od. Gärtnerei, Tel.
07624-209707 od. 0151-22211854
Online unter: schnapp.de/0080523
IMMOBILIENGESUCHE
Kaufe 3-4 Zimmer Whg
in Lörrach und OT ab 80m² bis 200.000€,
E-Mail: tierbach1@gmail.com
Online unter: schnapp.de/0081257
Handwerk. m. Familie
sucht Haus im Umkreis v. Lö 15 km, älter als
1940 m. Schopf, auch renovbed.
Tel.: 0176-83086357
Online unter: schnapp.de/0074430
TIERWELT
Kl. Goldenretriever Mixhün.
2 J., und Bordercollie Mixrüde 6J. su. neues
Zuhause. TSV Schopfheim, Tel. 07629-447
Online unter: schnapp.de/0080378
Arme Anna !
Sie ist 11 J. alt, Labbi-Schäfermix, honigfarben, sehr anhänglich u. topfit. Seit 4 J. in
Pflegestellen, davor im TH. Bekommt sie
noch eine Chance auf ein richtiges Zuhause
? T: 07662-935722,
Online unter: schnapp.de/0080404
Labradormischling 8 Monate
lieb u. verspielt, aus Zeitmangel abzugeben v. Privat, Tel. 07631 / 9358693
Online unter: schnapp.de/0080075
2 Kater, 9 Mon., getigert
und rot, suchen ein neues Zuhause.
TSV Schopfheim, Tel. 07629 / 447
Online unter: schnapp.de/0080382
SOS
Bartagamen-Weibchen gesucht,
ca. 20- 30 cm lang, Tel.: 07621/ 54192
Online unter: schnapp.de/0081110
vorher
vorher
nach 20 Behandlungen
FÜRS KIND
Probleme mit Rechnen?!
Unbenutzte elektrische Schneefräse zu
verkaufen. 80€. Tel. 07761/ 5537930
Online unter: schnapp.de/0079952
Kinderkleidermarkt
Oberwiehre Freitag 27.2.von 15.00 -17.00
Uhr Maria Hilfsaal Zasiusstr. 109, belegt.,
Online unter: schnapp.de/0078802
Elektr. Schneefräse
Jahren
Seit über 10
tudio
etter beautyteks
Anja Kiesew
neuer Grundkurs Astrologie, ab 13. Febr.,
8 x Do. abends, Taro I 6.+ 7. März, Taro II
20. + 21. März, jeweils Fr. 18.30-21.30h,
Sa. 14.30-17.30h, Tel: 07633-929161
Online unter: schnapp.de/0081209
Atem - Körper - Stimme:
ganzheitlicher Gesangsunterricht für
Erwachsene www.katharinasonneborn.de
Online unter: schnapp.de/0077378
Deutsch für Migranten
Legastheniker, Grammatik, f. Kids u. Erw.,
Bellingen 0173-7889488, 07635-822507
Online unter: schnapp.de/0080257
REISE & URLAUB
Int. Wanderstammtisch FR
Unsere Reisen mit Wanderungen 2015:
Baltikum/Skandinavien 28.7.-12.8.15 /
22.9.-19.10. auf die Seidenstraße n. China,
6.11.-20.11. Rundreise Namibia. Nächster
Treff Do. 26.2. um 19 Uhr. Info 07666-6856
www.koala-wanderers.de,
Online unter: schnapp.de/0075699
nach 20 Behandlungen
Vereinbaren Sie
gerne einen
kostenlosen
Informationstermin
unter:
Tel. 0 76 41 / 93 26 27
www.beautytekstudio.de
in Emmendingen
Westend 12, 1. OG
Liebe Italienfreunde
Vom 3.9. -17.9.2015 (=14 Nä.) fahren wir
mit dem Reisebus wieder nach Cesenatico/Adria! Sie können mich gerne anrufen
und ich schicke Ihnen sofort das Angebot!
Auskünfte: Täglich von 14 bis 20 Uhr,
Telefon: 07627/2757, B. Möbius
Online unter: schnapp.de/0080847
Reisepartner/in ges. Spanien
Wer hat Lust mit mir (w. 49 J., lustig,
unkompl.) u. meinem Sohn (11 J. ebenso
witzig u. charmant) von ca. 28.8. - 12.9.
nach Spanien/ Meer zu fahren/fliegen.
Bitte ebensolche unkomplizierte Mail an
datu2000@web.de
Online unter: schnapp.de/0081199
FERIENWOHNUNGEN
Fe-Wohnung im Bayr. Wald,
Waldmünchen, für 2-4 Pers. im Feriendorf,
5 km zur Tschech. Grenze, Perlsee,
Hallenbad u. weitere Freizeiteinrichtungen. Anfr. unt. 09972 1082 Fax 90019
Online unter: schnapp.de/0080762
Nordsee Norddeich
Ferienhaus, ruhige Bestlage, Südterrasse,
Liegewiese, 80 m², Komfort, Farb-TV, 3
Schlafzimmer, www.norddeich-feh.de, Tel:
02307 984343, otto.popeck@gmail.com
Online unter: schnapp.de/0080951
Ferien in Berlin
www.berlin-ferienwohnung-privat.com
Tel.: 0160 - 4408577 od. 02151-7807430
Online unter: schnapp.de/0069864
Eine Woche Westerland
Sylt, FeWo's für 2 Pers., 199€/219€/, Jan.,
Febr., März. Tel.:04651-23243
Online unter: schnapp.de/0074306
Cote d' Azur /FeWo
in Villa v. Priv., Meerblick, Strandnähe, ruh.
Lage. Tel. 0033-494827464
Online unter: schnapp.de/0078520
Südfrankreich Cap D´Agde
2 Zi. FeWo, 2-4 Pers., EG, Terrasse,
strandnah, Mittelmeer, von privat Tel.
07561-3227
Online unter: schnapp.de/0080098
Franz. Atl. Nähe Insel Oleron
FH mit 2 FeWo, 200 m. z. Meer. Info: Tel.
0761-4309626
Online unter: schnapp.de/0080888
Südvog. Frühlingserwachen
i. Land d. 1000 Seen. Rom. Ferme, 4-16 P.
www.wildes-paradies.de, 07632-823250
Online unter: schnapp.de/0073068
Côte d’Azur bei St. Tropez
FeHs in Parkanl., bis 5 P., freie Termine.
Tel.: 07651-972152
Online unter: schnapp.de/0080857
Ihre Spende hilft
kranken und behinderten Kindern
in Bethel. www.bethel.de
352
Wir zahlen
sofort!
Dressur-, Spring- und
Vielseitigkeitslehrgänge
" im Herzen des Erzgebirges "...
Unsere Topleistungen:
2 TAGESAUSFLÜGE
(*)
):
Keine Werbefahrt !!
in allen Größen
gesucht.
Anja Kiesewetter
GRUNDSTÜCKE
STELLENANGEBOTE
itung
*2 TAGESAUSFLÜGE (*)
( inklusive Reisele
* Hin - u. Rückfahrt im bequemen Reisebus " SILBERSTRAßE " mit Bergwarzenberg,
*3x Übernachtung inkl. Halbpension im
stadt Schneeberg, Sch
Freiberg,...
*** Landhotel Leukersdorf
Annaberg , Marienberg,
DEN "
*3x Frühstücksbuffet & 2x3-Gang-Menü
METROPOLE DRES
"
*1x Begrüßung & Begrüßungsgetränk*
N"
uenkirche & "MEIßE
Fra
mit
*1x "BÖHMISCHES KNÖDELFEST"
rmin: 17.-20.03.2015
4
Knödelspezialitäten & LIVE MUSIK !!
TAGE
REISE
INKLUSIVE
HALBPENSION
Ihr Reisete
Anmeldung & Durchführung:
Veranstalter: www.brett-reisen.com
.com
www.brett-reisen
nur
f
185,-
EZ-Zuschlag 8,-/p.N.
zzgl.
Bearbeitungsgebühr
zzgl.10,10,-Me
Bearbeitungsgebühr
16 ANZEIGEN
Der Sonntag · 22. Februar 2015
Großer Hallenflohmarkt
Steinenstadt-Baselstabhalle: 7.3., 9-16h.
Anmeldung mögl.: T.: 07635-2128 ab 13h
Online unter: schnapp.de/0078730
Aktuelle Tagesreisen!
NACHTFLOHMARKT
Musical Stuttgart
Sa. 28. 2. 2015, 14 – 21 Uhr
Waldkirch, Stadthalle,
*25.04./*13.05./*27.05.2015
TARZAN & *CHICAGO (mit OPEN BAR Kat. I/II) ............. inkl. Kat. III ab t 99,–
03.03. Monatskaffeefahrt�����������������������������������������������������������������������������������������14:00 16,07.03. Como/Wochenmarkt��������������������������������������������������������������������������������������05:30 48,14.03. Genf-Automobilsalon (ohne Eintritt)�������������������������������������������������������������05:30 42,15.03. Tessin - LOCARNO/ASCONA���������������������������������������������������������������������������06:30 48,18.03./08.04. Luino/Lago Maggiore – Wochenmarkt – �����������������������������������������06:00 41,21.03. Mailand-Shopping bis 18:00 Uhr�������������������������������������������������������������������06:00 44,22.03. Ostermarkt in St. Wendel�������������������������������������������������������������������������������08:00 34,28.03. Royal Palace in Kirrwiller inkl. Essen + Show����������������������������������������������10:00 87,28.03. Mannheim/Ostereiermarkt inkl. Eintritt��������������������������������������������������������08:00 39,28.03. Heidelberg/Cityaufenthalt�����������������������������������������������������������������������������09:00 30,Alle Abfahrtszeiten gelten ab Freiburg/Zentraler Omnibusbahnhof/Haltestelle 9
17. – 25.07.2015
Basel TATTOO inkl. Bus + Programmheft ... ab t 112,–
Kurz- & Erlebnisreisen
20.03. 4 Tg. Kamelienblüte Toskana... ab 329,23.03. 5 Tg. Gardasee-Schnupperreise.ab 425,25.03. 7 Tg. Sorrent-Capri 4*Hotel...... ab 729,27.03. 5 Tg. Saisoneröffnung Insel Lošinj.ab 438,30.03. 5 Tg. Blumenriviera-Diano Marina.ab 389,02.04. 5 Tg. Rom im 4*Hotel................ ab 659,02.04. 5 Tg. Holland-Tulpenblüte........ ab 539,-
Service inklusive
07.04. 4 Tg. Venedig/Sottomarina 4*Hotel.ab 389,07.04. 6 Tg. Gardasee + E-Bike erleben!... ab 495,08.04. 5 Tg. Berlin – individuell........... ab 359,10.04. 3 Tg. Lago Maggiore-Kamelienblüte.. ab 259,14.04. 5 Tg. Portoroz – Saisoneröffnungsreise.. ab 459,18.04. 5 Tg. Weinland Piemont – Asti..... ab 495,24.04. 5 Tg. Insel RAB........................... ab 385,-
New York – San Francisco
Dubai-Abu Dhabi
Coast to Coast
Luxus im 5*Hotel
22 Tage 16.08.-06.09.2015
inkl. ÜF/Flug
9 Tage 06.10.-14.10.2015
ab t 4.645,–
inkl. ÜF/Flug
Rundreisen
ab t 1.798,–
Service inklusive
01.04. 9 Tg. Sizilien-Rundreise�������ab 1145,11.04. 8 Tg. Costa Brava/Calella�����ab 598,26.04. 13 Tg. Iberische Impressionen��ab 1795,10.05. 10 Tg. Höhepunkte Griechenlands�ab 1098,16.05. 6 Tg. Usedom, Stralsund + Rügen��ab 669,25.05. 7 Tg. Nordsee pur���������������� ab 795,28.05. 8 Tg. Sardinien + Korsika��� ab 1198,04.06. 9 Tg. Höhepunkte Italiens����ab 798,-
25.06. 15 Tg. Nordkap + Lofoten������ab 2698,07.07. 10 Tg. Irland - Grünes Inselparadies��ab 1445,12.07. 8 Tg. Andorra im 5*Luxushotel��ab 769,25.07. 11 Tg. Traumstraßen Norwegens��ab 1955,25.07. 7 Tg. Nordpolens Schätze����ab 875,15.08. 12 Tg. Zarenstadt St. Petersburg��ab 1598,01.09. 8 Tg. Cornwall-Rundreise����ab 1159,05.09. 8 Tg. Südtirol-Urlaubswoche��ab 669,-
Flusskreuzfahrten - mit allen Sinnen genießen!
Anm. erf., S. Münzer, Z 01 52 - 07 70 57 43
Hausflohmarkt Sa. 28.2.15
9-16 Uhr. Kreuzstraße 36, Lörrach,
Online unter: schnapp.de/0080450
Vigelius-Flohmarkt: Sa. 24.1.
11-15 Uhr. Vigelius Schule FR, Anmeldung,
0761-73671, www.wiehre-flohmarkt.de
Online unter: schnapp.de/0075323
Kinderkleider- u. Spielzeugbörse am 14. März 2015 von 11 - 13.30 h,
Turnhalle Lö-Hauingen, mit Bewirtung.
www.kleiderboerse-hauingen.de,
Online unter: schnapp.de/0078580
Flohmarkt, Neuenburg
Stadthaus, Samstag, 28. 2., 9-16 Uhr.
Anm. erf., A. Hempel, Tel. 07631-749542
Flohmarkt FR-Oberwiehre
Sa., 28.2. v.11-16h, Maria-Hilfsaal, Zasiusstr. 109. Möbel, Bücher, Bilder... , belegt!
Online unter: schnapp.de/0078794
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659 od. www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0068772
Sehr guter Alleinunterhalter
günstige Konditionen, spielt zu Ihren
Festen/Anlässen. Tel.: 07641- 571477
Online unter: schnapp.de/0071190
Hoppala, die Else kommt!!
Die Geb.überraschung f. die Lachmuskeln.
www.pettyohbee.de Tel. 0761-450 7 567
Online unter: schnapp.de/0077716
TREFFPUNKT
Service inklusive
FERIENWOHNUNGEN
Einfach Urlaub zwischendurch machen! 3 Fewos für 1-4 Pers. Im
gemüdl. Schwarzwaldhaus in schönster
Aussichtslage, nahe den Triberger Wasserfällen, auf Wunsch auch Halbpension,
gerne mit Hund. Tel: 07722/5491
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Online unter: schnapp.de/0080506
Cote d' Azur/Frejus, 72 m²
Schöne gepfl. FeWo. in Villa, Sonnenterr. +
Pool, 2-4 Pers., SAT-TV + Internet, idyll. ruh.
Lage, Pro Woche April: 360€/ Pfingsten:
410€/ Aug. 580€. Tel. 07762-807182
Online unter: schnapp.de/0081071
3 Zi.-Komf.-FeWo in Cannes
Südfr., 83 m², Strand 200 m, 2 SZ, EBK mit
Gesch.Sp. +Waschm., frei: 28.2.-20.6. + ab
7.9. Tel. 07621 - 949794
Online unter: schnapp.de/0080269
Korsika erleben - in einem
sehr schönen Ferienhaus mit priv. Atmosphäre u. Strandnähe in St. Florent, noch
Termine frei! H. Kramer, T. 07665-94520
Online unter: schnapp.de/0079286
Herrl. Ferien in den Vogesen
www.eberhardt-vogesenlandhaus.com,
Tel.: 0160-4408577 od. 02151-7807430,
Online unter: schnapp.de/0069865
Comersee/Varenna
FeWo, traumh. Lg. zw. Zypressen +
Olivenb., 65+85 m², ideal Baden + Bergw.,
frei Pfingster. + Juni. Tel.: 06021/87919
Online unter: schnapp.de/0079953
Blumenriviera
Charmantes privates Ferienhaus (4-5 Pers.)
in mittelaltl. Dorf zw. Alassio u. San Remo.
Dachterrasse, mediter. Gärtchen, Meer- u.
Bergpanorama. 7 km z. Strand, Wandern
ab Haus, Fahrradweg entlang der Küste. T.
0173-8542009
Online unter: schnapp.de/0080296
Pfingsten-Sommer-Herbst
an der Costa Blanca(Alicante), FeWo bis
5P., 3 Schalfzi., direkt am Meer u. Sandstrand von Guardamar-Pinomar, preiswert,
Frühbucherrabatt, Tel.06483-7394
www.urlaub-pinomar.de
Online unter: schnapp.de/0075945
Südspanien-Andalusien bei
Marbella,FeHs 100m z.Meer., SAT-TV,
Garten, gut eingerichtet. T. 0172 8576008
www.ferienhaus-privat.de/moehrle
Online unter: schnapp.de/0080596
Gastro-Auflösung Verkauf
Toyota Yaris
Dienstag, den 24.02.2015,
Kraftwerkstr. 25, 79774 Albbruck,
unter dem Parkdeck Penny Markt:
Kaffeemaschine Wega, Stühle,
Tische, Barhocker, Kühlschränke,
Pizzaofen, Zapfsäule, Gasherd,
Edelstahltische usw..
Verkauf von 10:00 bis 13:00 Uhr.
Tel.-Nr. 07763/91235
4-Runner, 1,33 VVT-i Sport, 11.2009,
38.000 km, 74 kw, Benzin, 3100 €
frank59s@web.de 01578-2832598,
Online unter: schnapp.de/0080834
Kaufe alle Fahrzeuge
Diesel & Benziner
ab Bj. 96, auch mit vielen km
oder Unfall. Gute Barzahlung.
Tel. 07 61/1 67 34
So.-Reifen PT Cruiser
Warme Maisstrohschuhe
für drinnen und draußen. Tel.07664/5261
Online unter: schnapp.de/0079949
Autozubehör, 205/55R16, Alufelgen, 300
€. Tel. 0157-51639851,
Online unter: schnapp.de/0081158
Hochwert. Polsterarbeiten
vom Polstermeister u. Dipl.-Restaurator im
Ruhestand. Tel. 07626-9745391
Online unter: schnapp.de/0078471
Suche Oldtimer
bitte alles anbieten, komme sofort, zahle
bar! Tel. 0160 - 91 35 69 97
Online unter: schnapp.de/0079706
GLÜCKWÜNSCHE
Hurra, Hurra!
Fussball-Sammler sucht
alte Eintrittskarten, Stadionprogramme,
Autogramme, Sammelbilder, Trikots u.v.a.
vor 1990. Tel.: 0421-6950142
Online unter: schnapp.de/0079950
Briefmarkennachlass
auch Briefe, Münzen und Notgeld kauft
Sammler von Privat! Tel. 07665 / 2862
Online unter: schnapp.de/0077015
Unser
Matthias
wird
30
herzlich!
TÜV 9/15, 280 tkm, Klima, Alu, guter
Zust.,Radio/CD, ZV.,VB Tel. 0171318 0837,
Online unter: schnapp.de/0080985
www.rast-reisen.de
Gesunde Prostata - Motor
einer berauschend sinnl. Genußfähigkeit
(Dr. med. Rieger "Die Prostata"). Die
Energie- u. genußvolle Prostatamassage
unterstützt dies. In FR. Tel. 0162-8970605
Infos: www.becken-balance-massage.de
Online unter: schnapp.de/0079637
Was wäre Ihr
letztes Geschenk
an die Welt?
Das neue Buch
„NUR TRÄUMER WERDEN DIE
STERNE ERREICHEN“
Eine Anleitung zur inneren Einkehr
und Meditation von
Jörg Allenbacher, Fischingen
Mehr Informationen unter: (030 ) 29 77 24 36
HOBBY & FREIZEIT
www.mein-erbe-tut-gutes.de
Eine Initiative gemeinnütziger Organisationen in Deutschland.
Akkordeon Hohner Morino
gebr., zu verkaufen, Preis VHB. Tel. 076227488
Online unter: schnapp.de/0080739
Suche Schlauchboot
mit Aussenborder bis 15PS für Urlaub. T.
07621/949472
Online unter: schnapp.de/0081285
Privat kauft von Privat
Ganze Münzsammlungen, Silbermünzen
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0076348
Münzen & Briefmarken
zu kaufen gesucht.
Tel.: 07621-4248630 oder 01772743551
Online unter: schnapp.de/0073813
Bares für Ihre Antiquitäten
von A-Z zu kaufen gesucht.
B. Thomas., Tel. 0761 / 28524261
Online unter: schnapp.de/0073775
EVENTS
Hokus-Pokus 1-2-3
Zauberer Marix ist dabei! Tel.: 0762144694 www.magic-marix.de
Online unter: schnapp.de/0079051
Gebet
das helfende Gespräch mit Gott! Biblischer
Vortrag in FR 15. März 15 Uhr Aula Weiherhofschule - Schlüsselstr. 5, Maranatha
Mission 0761-69672775,
Online unter: schnapp.de/0080828
Flohmarkt, Müllheim
Bürgerhaus, Mittwoch, 25. 2., 10-17 Uhr,
Anm. erf., A. Hempel, Tel. 07631-749542
Angebot:Genüssliches
Wohlbefinden nach Wunsch beschert Dir
Dein diskreter Hobby- Privat- Masseur!
Tel.: 07621-2361 Nur Festnetz, keine
Handy's,
Online unter: schnapp.de/0080322
Nur wer sucht findet
Er, Anfang 40 mit Herz und Verstand sucht
Frau für feste Beziehung. Du magst es
natürlich, bodenständig, schätzt Zuverlässigkeit, wohnst im Raum Lö, Rhf dann
melde Dich, BmB.
Zuschr. unt.
0040150763Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0081350
Er sucht schlanke Sie
(20 - 38 J.) für diskrete Treffen u.v.m.! Kreis
Lörrach ! Tel. 0151-177 69205/SMS
Online unter: schnapp.de/0080901
Er 49J, sucht sportliche
offene Frau um das Leben zu genießen.
E-Mail: fasthemmunglos@web.de oder
Zuschr. unt. 0040150757Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0081145
Mann, Mitte 40 sucht
die vernachlässigte Frau für geleg. Treffs.
Erfülle Dir all Deine erot. Wünsche, 100%
diskret. Tel. 0162-8494309
Online unter: schnapp.de/0081262
Jahr‘!
Deine ganze Familie
gratuliert Dir
GESUND & FIT
Toskanische Küste, priv.
FeHs., kind.frdl., 10 Km z. Meer. Nähe Pisa,
Lucca, Florenz, www.toskana-privatferienhaus.de toska-vt@gmx.de T. 07641-51907
Online unter: schnapp.de/0071864
Kaufe Goldschmuck,
Zahngold, Silber, Bestecke, T.07636-962
Saab 900 BJ. 98 silber
Mit uns die Welt
... entdecken
!
Rast Reisebüro GmbH
Bahnhofstraße 15
79189 Bad Krozingen
0 76 33 . 33 33
Übernehme Zäune,
Bäume u. Sträucher schneiden, nur Kreis
Lö./ 07621-591624
Online unter: schnapp.de/0080725
Cabrio, 155 THP 1,6l, Bj. 9/11, silber-met.,
73 TKM Autobahn., viele Extras, AHK, 8fach-bereif,t VHB 14.200,- Euro Tel. 07623909796 od. 0152-52730644
Online unter: schnapp.de/0080569
nach...Marienbad & Karlsbad – Heviz/Ungarn
Bad Füssing, Bad Griesbach & Bad Birnbach
Rast Reisen GmbH
Ährenweg 1
79258 Hartheim
0 76 33 . 9 26 20
erledigt Ihre Malerarbeit sauber zum
Festpreis. Tel. 0151 234 65332
Online unter: schnapp.de/0080869
Peugeot 308 CC Allure
auf Rhein, Mosel, Main, Rhône, Seine & Donau
Kurreisen
FUNDGRUBE
(Maler) Rentner
AUTO & MOBILES
Service inklusive
Mit den exklusiven MS SCENIC Schiffen
Wöchentliche
Abreise!
Tanzpartnerin für Anfänger
od. Fortgeschrittenen-Kurs -Standard-, ges.
R. OG, Lahr , Ettenheim
Online unter: schnapp.de/0080143
Stellenspezial
Gesundheit & Soziales
Die BZ Extra Redaktion widmet sich dem Arbeitsmarkt
und den Berufsfeldern in der Gesundheits- und Sozialbranche. Ein optimales Umfeld im großen Stellenmarkt
der Badischen Zeitung für Ihre Jobangebote.
Anzeigenschluss: Dienstag, 3. März 2015
Erscheinungstermin: Samstag, 7. März 2015
Information und Buchung über Ihre/n
Mediaberater/in oder unter Tel.: 0761/496-4106
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
147
Dateigröße
10 298 KB
Tags
1/--Seiten
melden