close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

151_Programmheft

EinbettenHerunterladen
Volkshoc
Volkshochschule
lkshochschule
Ochsen
Ochsenfurt
e.V.
v
VHS_Titelblatt_Frühjahr_Sommer_2015.indd 2
12/2/2014 6:53:56 PM
Vorwort
Liebe Leserinnen und Leser,
Goethe war der Meinung, dass ein gescheiter Mensch die
beste Bildung auf Reisen findet. Wenn dem so ist, haben Sie
im Frühjahr-/Sommersemester jede Menge Gelegenheit
dazu. Unsere Dozentinnen und Dozenten erwarten Sie wahlweise bei einer Tagesexkursion nach Nürnberg, zu Kulturreisen nach Schlesien und Krakau oder zu kreativen Kursen in
die Toskana.
Falls Sie jedoch lieber gedanklich reisen möchten, führen
Sie Vorträge zu einer grenzüberschreitenden Pilgerwanderung oder ein Multimediavortrag nach Indien und ermöglichen
so einen Blick über den eigenen Tellerrand.
Apropos Tellerrand: um Teller bzw. Essen und Kochen geht
es in unserer diesjährigen Schwerpunktreihe „Tischlein deck
dich“ mit dem Casablanca, der Katholischen Landvolkbewegung und der Ländlichen Familienberatung. In
zahlreichen Veranstaltungen – von Spiel- und
Dokumentarfilmen über Kochkurse und einer
Betriebsbesichtigung bis hin zu einer Lesung
und Kabarett – widmen wir uns diesem riesigen Themenbereich. Alle Veranstaltungen
dieser Reihe erkennen Sie am nebenstehenden Tischlein-Symbol.
Eine weitere erfolgreiche Reihe finden Sie ebenfalls im Programmheft: „Live auf der Kinobühne“, die Kulturveranstaltun-
Foto: Gerhard Meißner
gen von vhs und Casablanca, gehen in die zweite Runde.
Neben Konzerten mit „hope“ und „Red Manhole“ erwarten
Sie Frank Bienewald und Kabarett mit Philip Weber.
Aber am besten Sie gehen selbst auf Entdeckungsreise!
Ihre
Vanessa Falk
So melden Sie sich an!
Die Anmeldung zu Veranstaltungen der vhs Ochsenfurt ist ab
dem Erscheinungstag des Programmheftes möglich. Sie
haben folgende Möglichkeiten, Ihren Kurs zu buchen:
per Internet
Auf unserer Homepage www.vhs-ochsenfurt.de können Sie
Ihre vhs-Kurse jederzeit ganz bequem von zu Hause aus
buchen.
per Fax / per Post
Senden Sie das vollständig und deutlich ausgefüllte Anmeldeformular an Fax: (0 93 31) 2 07 43 bzw. vhs Ochsenfurt, Kirchplatz 2, 97199 Ochsenfurt.
Persönlich
In der vhs-Geschäftsstelle im Bürgerhaus, Kirchplatz 2 ist die
Barzahlung der Kursgebühr möglich.
per Telefon
Wenn Sie bereits Teilnehmer/in der vhs sind und Ihre Kontoverbindung gespeichert ist, können Sie sich telefonisch unter
der Nummer (0 93 31) 28 90 anmelden.
Öffnungszeiten:
Montag ‒ Freitag:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
09.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.30 Uhr
1
AGBs & Organisatorisches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1.Anmeldung
Zur Teilnahme an Veranstaltungen der Volkshochschule Ochsenfurt
e.V. ist eine schriftliche Anmeldung per Post, per Fax, über unsere
Internetseite oder persönlich erforderlich. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bei Minderjährigen ist das Anmeldeformular von einem
gesetzlichen Vertreter zu unterzeichnen. Ihre Anmeldung wird nicht
bestätigt. Sie erhalten nur eine Nachricht, falls der Kurs belegt ist,
verschoben wird oder nicht zustande kommt.
2.Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der
Annahme durch die Volkshochschule zustande. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge bearbeitet. Die Teilnahme an Veranstaltungen gilt als Anmeldung. Sie verpflichtet zur Zahlung des Entgelts.
3.Zahlungsmodalitäten
Das Teilnahmeentgelt wird sofort zur Zahlung fällig. Bei Teilnahme
am SEPA-Lastschriftverfahren wird der Teilnehmerin/Kontoinhaberin, dem Teilnehmer/Kontoinhaber die Fälligkeit (der Abbuchungstag)
per Vorabinformation (Pre-Notification), spätestens zwei Kalendertage vor Fälligkeitstermin mitgeteilt. Die Teilnahmegebühr wird per
Einzugsermächtigung von dem angegebenen Bankkonto eingezogen. Bankgebühren, die durch fehlerhafte Stornierung der Lastschriften entstehen, trägt der Kunde.
4.Rücktritt durch die vhs
Die Volkshochschule kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestzahl von 8 Teilnehmenden nicht erreicht wird, bei Ausfall eines
Kursleiters oder anderer von ihr nicht zu vertretender Gründe. Bereits
gezahlte Kursgebühren werden erstattet.
5.Rücktritt durch die Teilnehmer
Der Teilnehmer, die Teilnehmerin kann durch schriftliche Erklärung
zurücktreten, die spätestens drei Werktage vor dem ersten Veranstaltungstermin bei der Volkshochschule eingegangen sein muss.
Wird in der Kursausschreibung eine längere Rücktrittsfrist genannt,
gilt diese. Bei einem späteren Rücktritt wird ein Verwaltungskostenbeitrag von 10,00 € fällig.
6.Mindestteilnehmerzahl
In der Regel finden Kurse ab acht Teilnehmern statt. Bei geringerer
Beteiligung kann die vhs den Kurs absetzen oder ein neues Angebot
über Gebührenhöhe bzw. Stundenzahl unterbreiten.
7. Belege und Teilnahmebescheinigungen
Als Zahlungsbeleg gilt der Kontoauszug mit den Lastschriftinformationen der Bank. Eine Teilnahmebescheinigung kann nur binnen eines
Jahres nach Kursende ausgestellt werden, wenn mindestens 80 Prozent der Unterrichtsstunden besucht wurden. Wir bitten Sie, die Teilnahmebescheinigung sieben Tage vor Kursende zu beantragen und
in der letzten Kursstunde abzuholen, andernfalls wird für die Bescheinigung ein Verwaltungskostenbeitrag von 4,00 € erhoben.
8.Haftung
Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, soweit
es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund
sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Insbesondere auch die Teilnahme an Wanderungen und die Bildung von
Fahrgemeinschaften erfolgt auf eigene Gefahr.
9.Unterrichtszeiten
Während der bayerischen Schulferien finden keine Kurse statt.
Davon ausgenommen sind geplante Veranstaltungen und mit dem
Dozenten getroffene Absprachen.
10. Unterrichtsräume
Die vhs ist in fast allen Unterrichtsräumen Gast. Die Haus- und
Raumordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes ist einzuhalten.
Anordnungen durch die Schulleitung oder den zuständigen Hausverwalter ist Folge zu leisten. In allen öffentlichen Gebäuden ist das
Rauchen untersagt.
11. Sonstiges
Alle früheren Geschäftsbedingungen verlieren ihre Gültigkeit. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.
Organisatorisches
Volkshochschule Ochsenfurt e.V.
Die Volkshochschule für den südlichen Landkreis
Vorstand
1. Vorsitzender: Karl Ludwig
2. Vorsitzender: Burkard Bähr
Schatzmeisterin: Manuela Löwinger
Beisitzer: Britta Huber und Josef Meixner
Pädagogische Leitung und Geschäftsführung
Vanessa Falk, M.A.
Verwaltung Margit Wiehl
Sonja Müller
Geschäftsstelle Bürgerhaus
Anschrift
Telefon
Fax
E-Mail
Internet
Bank
IBAN
BIC
Titelbild
Eingang ebenerdig, Aufzug, WC
vhs Ochsenfurt, Kirchplatz 2,
97199 Ochsenfurt
(0 93 31) 28 90
(0 93 31) 2 07 43
info@vhs-ochsenfurt.de
www.vhs-ochsenfurt.de
Sparkasse Mainfranken Würzburg
DE78 7905 0000 0500 1044 50
BYLADEM1SWU
Johannes Baptista Ludwig, Dipl.Designer (FH)
Volkshochschule Ochsenfurt e.V., Kirchplatz 2, 97199 Ochsenfurt, Tel. (0 93 31) 28 90, Fax 2 07 43
Beitrittserklärung
Hiermit erkläre ich meine Mitgliedschaft bei der Volkshochschule Ochsenfurt und bin einverstanden,
dass der Mietgliedsbeitrag von 12,- € im Jahr (Stand 2015) von meinem Konto abgebucht wird.
2
Name
Telefon
Anschrift
E- Mail
IBAN
BIC
Ort, Datum
Unterschrift
Bank
INHALTSVERZEICHNIS
Allgemeines
1
2
54
55
57
Vorwort, Anmeldeformalitäten
Allgemeine Geschäftsbedingungen, Organisatorisches
Impressum
Anmeldeformulare
Stadtpläne
Gesundheit
29
31
35
37
junge vhs
Gesellschaft und Leben
4
4
5
8
8
9
9
Geschichte und Politik
Pädagogik, Psychologie und Philosophie
Recht, Finanzen und Verbraucherfragen
Natur, Umwelt und Tier
vhs Wandertreff
Besichtigungen und Führungen
Sonderveranstaltungen
Kultur
10
12
13
15
17
17
Kunst, Kultur und Literatur
Live auf der Kinobühne
Tischlein deck dich
Künstlerisches und kreatives Gestalten
Tanz
Musik
Rund um Körper und Gesundheit
Bewegung
Entspannung und Konzentration
Gesundheit und Naturerlebnis
38 Kurse für Kinder und Jugendliche
Programmübersicht nach Außenstellen
40
42
43
46
48
50
Aub
Creglingen
Eibelstadt
Gaukönigshofen
Röttingen
Sommerhausen
Einzelveranstaltungen
52 Februar bis August
Beruf und Karriere
19 Beruf und Kompetenz
20 EDV und IT
Sprachen
25
25
26
27
27
28
28
28
Deutsch als Fremdsprache
Englisch
Französisch
Italienisch
Niederländisch
Portugiesisch
Schwedisch
Spanisch
3
GESELLSCHAFT UND LEBEN
GESELLSCHAFT UND LEBEN. Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und
die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen
Lernräumen können Utopiefähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden. Das Programmangebot des Fachbereichs „Politik – Gesellschaft – Umwelt“ ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als
auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales
Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und
zum aktiven Handeln vor. Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden
und kreativen Methoden.
Geschichte und Politik
Arbeitskreis Geschichte der Stadt Ochsenfurt
Wer Interesse und Freude an lokalgeschichtlichen Nachforschungen und Dokumentationen hat, ist herzlich eingeladen, im
Arbeitskreis mitzuwirken.
Der Arbeitskreis trifft sich einmal im Monat. Der jeweilige Termin
ist stets der Main-Post zu entnehmen.
Interessenten wenden sich an:
Toni Gernert (Tel. 31 22)
Manfred Hinkelmann (Tel. 71 43)
Karl Ludwig (Tel. 35 04)
Volkmar Halbleib (Tel. 98 08 55)
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Vortragsraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 1110
Von Trondheim über Rom nach Jerusalem
"Pilgrims cross Borders"
Pädagogik, Psychologie und
Philosophie
Soziale Kompetenz,
Kommunikation,
Konfliktbewältigung
Persönlichkeit überzeugt - Schärfen Sie Ihr
Profil mit Ermutigung
Ihre Ausstrahlung und Ihre innere Haltung entscheiden darüber,
wie andere Menschen Sie wahrnehmen. Gewinnen Sie mehr
Sicherheit bei beruflichen Herausforderungen, im Umgang mit der
Familie oder den täglichen Begegnungen. Bleiben Sie in ungewohnten Situationen souverän und hinterlassen Sie bei wichtigen
Gesprächen einen positiven Eindruck. Dieser Tag möchte Sie anregen, Formen der Ermutigung kennen zu lernen, sie einzuüben
und im Alltag anzuwenden. Ermutigung bewirkt eine Veränderung
der inneren Haltung, stärkt den Glauben an die eigenen Fähigkeiten und erhöht das Gefühl der Selbstachtung. Sich selbst und
andere ermutigen, das können Sie schnell und einfach lernen. Sie
spüren schnell die positiven Auswirkungen in Familie, Beruf und
Freizeit.
Bärbel Hörner
Sa, 18.04.15, , 09.00-16.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
35,00 €, Kurs Nr. 1332
Beziehungen verbessern durch effektives
Selbstmanagement
Unter dem Namen „Pilgrims Cross Borders“ www.picrobo.
blogspot.no wird seit 2015 eine Pilgerwanderung in Form eines
Staffellaufs von Nidaros (Trondheim) über Rom bis Jerusalem
stattfinden. Da der Weg bis Rom zum größten Teil auf der Via
Romea, dem alten Romweg, verläuft, liegt auch Ochsenfurt auf
der Strecke. Neben der Vorstellung des Projekts erfolgt auch ein
Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten auf der Via Romea in den
letzten Jahren vom Harz bis kurz vor Rom, wobei persönliche
Erlebnisse und Begegnungen geschildert werden, als auch kulturhistorische Betrachtungen zu den alten Pilgerwegen und Städten am Weg angestellt werden.
Werner Binnen, Achim Fischer, Julia Meister-Lippert
Do, 05.03.15, 19.30-22.00 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 1115
Kommunikation beschäftigt jeden, ob sie gelingt oder nicht, wir
tun es einfach. In angespannten Situationen achten wir immer
weniger darauf, wie wir mit anderen, aber auch mit uns selbst
kommunizieren. Wir funktionieren einfach so, wie wir gelernt
haben, welche Gepflogenheiten in der Gesellschaft und der
Umgebung existieren. Wo bleibe ich und mein gegenüber mit
den persönlichen Anliegen und Wünschen?
In diesem Vortrag erfahren Sie eine neue und effektive Art der
Kommunikation, die in allen Lebensbereichen wirkt. Sie erfahren, wie scheinbar unvereinbare Positionen zu einer beiderseits
befriedigenden Lösung führen können. Sie werden erleben, wie
Sie sich selbst in schwierigen oder Konfliktsituationen ausdrücken können, so dass Ihre Anliegen erfüllt werden.
Dieser Vortrag richtet sich an Personen, die ihre Kommunikation
und ihre Beziehungen entwickeln wollen und mehr Zufriedenheit
im Alltag suchen.
Erlebnisvortrag Gewaltfreie Kommunikation
Frank Jäschke
Fr, 20.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
8,00 €, Kurs Nr. 1344
Frank Jäschke
Sa, 21.03.15, , 09.00-17.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
46,00 €, Kurs Nr. 1345
4
GESELLSCHAFT UND LEBEN
Recht, Finanzen und
Verbraucherfragen
Recht und Finanzen
Das ABC des Mietrechts
Der Kurs richtet sich an Mieter und Vermieter. Ziel ist, Ihnen einen
kompakten Überblick über das Mietrecht zu verschaffen. Behandelt werden allgemeine Fragen wie das Zustandekommen eines
Vertrages, dessen Kündigung und die Abwicklung eines beendeten Mietverhältnisses. Darüber hinaus werden auch ausgewählte spezielle Klassiker des Mietrechts erläutert: Mängelrechte,
Mieterhöhung, Schönheitsreparaturen, Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen sowie alles rund um die Mietkaution.
Florian Weiss, Rechtsanwalt
Di, 03.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
16,00 €, Kurs Nr. 1412
Der Gebrauchtwagenkauf
Der Gebrauchtwagenkauf sollte wohl überlegt sein. Wichtig ist,
gerade vor dem Kaufabschluss über seine Rechte Bescheid zu
wissen, die entscheidenden Fragen zur rechten Zeit zu stellen
und nötigenfalls wichtige Beweismittel zu sichern. Was bedeutet
Gewährleistung? Was ist ein Unfallwagen? Interessant im
Rahmen eines Gebrauchtwagenkaufs ist zudem die Unterscheidung zwischen einer Beschaffenheitsvereinbarung, einem
Sachmangel und dem üblichen Verschleiß. Anhand einiger ausgewählter Beispiele aus der Rechtsprechung wird die Thematik
umfassend erläutert.
Florian Weiss, Rechtsanwalt
Di, 17.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
8,00 €, Kurs Nr. 1413
Vermögensoptimierung 45 plus und Ruhestandsplanung
Sicher haben Sie im Laufe Ihres Lebens schon einiges angespart
und träumen von einem sorgenfreien Leben im Ruhestand. Vielleicht wird auch in einigen Jahren schon eine Lebensversicherung
fällig. Für Sie stellt sich nun die Frage, ob Sie finanziell die richtigen Weichen für Ihren weiteren Lebensabschnitt gestellt haben
oder wie Sie Ihr Vermögen weiterhin strukturieren, damit Sie in
den nächsten Jahren noch möglichst viel davon haben. Das Angebot an Anlagemöglichkeiten ist vielfältig. Das Ergebnis der
Beratung ist jedoch leider oft davon abhängig, bei welcher Bank
(mit ihren entsprechenden Verbundpartnern), welcher Versicherung oder welchem Strukturvertrieb die Beratung erfolgt.
Dieser Kurs ist keine Werbeveranstalung für ein bestimmtes Produkt, eine bestimmte Versicherung oder dergleichen. Das
Hauptaugenmerk dieses Vortrages liegt auf der unabhänigen und
damit verbraucherschützerischen Sichtweise, damit Sie gut
vorbereitet die richtigen Entscheidungen treffen können.
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
Fr, 26.06.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
8,00 €, Kurs Nr. 1431
Durchblick im Finanzdschungel für Jedermann
Es wird immer komplizierter, sich im Finanzdschungel zurecht zu
finden. Da sind zum einen neue steuerliche Förderungen wie
Wohnriester, zum anderen die Einführung der Abgeltungssteuer
zu beachten. Zudem darf man nicht die Regelungen des
Alterseinkünftegesetzes (Basisrente, Riester...) vergessen.
Durch umfassende Information macht Sie dieser Kurs zum Experten, damit Sie gut vorbereitet die richtigen Entscheidungen treffen
können.
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
Fr, 12.06.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
8,00 €, Kurs Nr. 1434
5
GESELLSCHAFT UND LEBEN
Ökonomische Verbraucherbildung
Online Banking, PayPal und Co.
Zahlungsmethoden im Internet
Einfach und sicher? Simmt das wirklich? Vorteile und Risiken der
Online-Zahlungsmethoden. Welche Bankgeschäfte erledigen Sie
sicher und sinnvoll per Mausklick. Tipps zum sicheren OnlineEinkauf. Bestellen Sie im Internet? Sind Sie in ebay unterwegs?
Nutzen Sie Online-Banking?
Das Seminar klärt Sie über die Funktionsweise, Vorteile und
Nachteile der verschiedenen Zahlungsoptionen wie OnlineBanking, PayPal, Kreditkarte, Lastschriftverfahren etc. auf. Wie
kann man das Risiko bei Zahlungen über das Internet minimieren? Warum brauche ich keine Angst bei Online-Banking zu
haben? Darf ich meine Bankverbindung im Internet angeben? Soll
ich meine Bestellung per Überweisung zahlen? PayPal Zahlung –
wirklich super?
Sicherheitsaspekte, Fallbeispiele, praktische Tipps.
Judit Maertsch
Mi, 25.03.15, 17.00-20.00 Uhr, 1 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
15,00 €, Kurs Nr. 1436
Sie möchten Genauers zum Thema Energiesparen wissen? Etwa wie es sich mit Ihrem
Energieverbrauch zu Hause verhält? In der
Stadtbibliothek können Sie kostenfrei ein
Stromsparmessgerät ausleihen!
?
Energieausweis 2015 - Sinn und Unsinn
Seit 2002 ist der Energieausweis Pflicht, mit jeder Novellierung
der Energieeinsparverordnung wurden die Anforderungen verschärft, zuletzt 2014 mit der Pflicht zur Veröffentlichung in
kommerziellen Anzeigen, ab 2015 gibt es wieder Neuerungen.
Was hat die EU damit zu tun? Was steckt dahinter? Was soll er
bewirken? Was hat er schon bewirkt? Wer braucht ihn? Wer bekommt welche Ausnahmen?
Egal ob Haus- oder Wohnungsbesitzer, Makler oder Immobilienfirma: in diesem Vortrag erfahren Sie alles Wichtige rund um
den Energieausweis.
Der Dozent ist selbstständiger und unabhängiger Energieberater,
geprüft, staatl. zugelassen, KfW-Sachverständiger für denkmalgeschützte Gebäude
Herbert Stapff
Mo, 16.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Kostenfrei, Kurs Nr. 1438
6
Diese Kurse wurden von der Dozentin im Rahmen eines
Qualifizierungslehrgangs mit dem Themenschwerpunkt
„Internet und Datenschutz“ entwickelt.
In diesem Themenbereich werden Ihnen neben fundiertem
Computerwissen auch wertvolle Tipps und Ratschläge zur
sicheren Internetnutzung und entsprechende Informationen
bezüglich ihrer Rechte als Verbraucher vermittelt.
Keine Chance den Internet-Kriminellen
Ökonomische Verbraucherbildung
Verlassen Sie sich allein auf ein Antiviren-Programm, um sich vor
Attacken aus dem Internet zu schützen? Seien Sie clever und
stellen Sie sich bezüglich Internetschutz auf weitere Standbeine.
Erweitern Sie Ihr Wissen über drohende Gefahren im Netz und
lernen Sie Methoden der Internet-Kriminellen kennen. Entwickeln
Sie bewusstes Handeln, dass Sie vor den Machenschaften dieser
Leute schützt. So gewappnet können Sie unbeschwert die vielfältigen Möglichkeiten des Internets nutzen.
Ulrike Stockert
Mo, 16.03.15, 17.00-18.00 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 1441
Sie wollen mit Ihrem Tablet Bilder professionell
nachbearbeiten? Im Bereich „Beruf und
Karriere“ finden Sie einen Bildbearbeitungskurs mit Adobe Photoshop Touch.
Ist Ihr Laptop sicher?
!
Ökonomische Verbraucherbildung
Am eigenen Laptop wird gemeinsam die Aktualität des Betriebssystems, des Virenschutzes sowie des Browsers überprüft
und eine regelmäßige Datensicherung eingerichtet. Sie erfahren,
wie leicht es ist, unter einem modernen Betriebssystem ein
Abbild Ihres gesamten Computers zu erstellen, um im Falle eines
Falles den Laptop mit wenigen Schritten wieder zu bereinigen.
Bitte beachten: Kurs nur für Laptops mit WindowsBetriebssystemen! Eigenen Laptop nicht vergessen.
Ulrike Stockert
Mo, 23.03.15, 17.30-20.00 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Seminarraum
18,00 €, Kurs Nr. 1442
GESELLSCHAFT UND LEBEN
Das Internet für unterwegs
Ökonomische Verbraucherbildung
Die mobilen Endgeräte ermöglichen es, auf dem Weg zum Zug
noch schnell das Ticket zu buchen, die aktuellen Preise der
umliegenden Tankstellen zu vergleichen und vieles mehr. Doch
wie nutze ich das mobile Internet am besten? Wir betrachten die
vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Smartphone und Tablet und
ziehen Parallelen zum Computer. Dabei behalten wir die Problematik bezüglich Sicherheit, Kosten und Datenschutz, die sich
aus der mobilen Internetnutzung ergibt, im Auge. Die Folgen
eines Geräteverlustes, aber auch möglicher Schutz davor werden
diskutiert. Dieser Kurs bezieht sich auf Tablets und Smartphones
mit Android-Betriebssystem; bitte eigene Geräte mitbringen.
Ulrike Stockert
Mo, 20.04.15, 18.00-20.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
18,00 €, Kurs Nr. 1443
Auch im Ausland mit Freunden und Verwandten in "Sichtkontakt" bleiben
Ökonomische Verbraucherbildung
Telefonieren mit Videobild und Ton. Haben Sie im Ausland freien
Zugang zum Internet, dann nutzen Sie doch Skype, eine kostenlose und leicht zu bedienende Software. Dieses Programm
ermöglicht Ihnen von Gerät zu Gerät, egal ob Laptop, Tablet,
Smartphone, über das Internet kostenlos zu telefonieren. Dabei
können Sie Ihren Gesprächspartner sogar sehen, sich in Gruppen
unterhalten und noch vieles mehr. Kursinhalt: Technische Voraussetzungen; Installieren und Einrichten der Skype-Software; Anlegen eines Skype-Profils; Umgang mit Kontakten; Kostenlose
und kostenpflichtige Funktionen von Skype
Bitte bringen Sie ihren Windows-Laptop oder Ihr Android-Tablet
oder Smartphone mit.
Ulrike Stockert
Mo, 27.04.15, 18.00-20.30 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Vortragsraum
18,00 €, Kurs Nr. 1444
Mit E-Book Reader oder Tablet in die Ferien
Ökonomische Verbraucherbildung
Nutzen Sie das digitale Angebot Ihrer Stadtbibliothek. Sie können
mit der Onleihe viele Bücher der Stadtbibliothek digital ausleihen.
Diese elektronischen Varianten des klassischen Buches werden
E-Books genannt und können auf dem Tablet oder einem speziellen Lesegerät, dem E-Book Reader gelesen werden. Durch
verschiedene Einstellungen wie z.B. Schriftgröße oder Zeilenabstand können Sie E-Books, nach Ihren Bedürfnissen und Vorlieben einstellen. Mit diesen leichten kleinen Geräten können Sie
unzählige Bücher mit sich herumtragen und das Beste daran: Sie
sparen viel Platz in Ihrem Koffer. Gute Reise! Mit diesem Kursangebot wird Ihnen der Einstieg in die Nutzung der Onleihe mit Tablets und E-Book Readern leichtgemacht.
Bitte mitbringen: Tablet bzw. E-Book Reader (Besitzer eines EBook-Readers bitte zusätzlich eigenen Laptop mitbringen).
Ulrike Stockert
Mo, 04.05.15, 18.00-20.00 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Seminarraum
14,00 €, Kurs Nr. 1445
- Verkauf und Verlegung - einbau von Fließestrich
- Fliesen, Platten, mosaik - balkonsanierung
- natursteinarbeiten
- Großes Fliesensortiment
lat n, SIe mIT QuAlITäT AuS meISTerHAnd!
WIresen,
überzeuGen
- natursteinarbeiten
- Großes Fliesensortiment
Gewerbegebiet Hafen I An der Staustufe 13 I Telefon: 0 93 21/42 45
mehr-als
WIr überzeuGen SIe mIT QuAlITäT AuS meISTerHAnd!
Gewerbegebiet Hafen I An der Staustufe 13 I Telefon: 0 93 21/42 45
info@mehr-als-fliesen.de I www.mehr-als-fliesen.de
ANZ_Poslawski_85x45_1c_b.indd 1
25.01.2010 22:01:18 Uhr
ANZ_Poslawski_85x45_1c_b.indd 1
25.01.2010 22:01:18 Uhr
7
GESELLSCHAFT UND LEBEN
Natur, Umwelt und Tier
vhs Wandertreff
Wer selbst Ideen für eine schöne Wanderung hat und nicht alleine
laufen will, ist bei uns ebenso willkommen wie Wanderfreunde,
die einfach nur mitwandern wollen. Einfach zu den Terminen des
vhs-Wandertreffs kommen.
Für neue Teilnehmer und Wanderer, die direkt an einen
Wanderstart außerhalb von Ochsenfurt kommen, wird eine
Anmeldung empfohlen.
Die Teilnahme ist kostenlos und erfolgt auf eigenes Risiko. Die vhs
ist nicht ha bar.
Für Ausrüstung und Verpflegung ist jeder selbst verantwortlich.
Kräuterführung - Was wächst denn
da vor meiner Haustür?
Kursinformationen auf Seite 40
Heidemarie Mark, Kräuterpädagogin
Sa, 21.03.15, , 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Mark-Hof, Stöckleinstraße 8, Sonderhofen
10,00 €, Kurs Nr. 1635
Den passenden Kräuterkurs für Kinder finden
Sie weiter hinten in unserer Außenstelle Aub,
den Kurs zur Herstellung von Kräuter- und
Würzölen im Bereich „Gesundheit“.
!
Pilzlehrwanderung
Die Pilzlehrwanderung soll einen Einblick in die Systematik der
Pilze, ihren verschiedenen Erscheinungsformen, Informationen
zu Giftpilzen, Esspilzen, Aberglaube, Mythen und Legenden und
auch wahren Geschichten bieten. Die Lehrwanderung richtet
sich an Anfänger und fortgeschrittene Pilzsammler mit grundlegenden Kenntnissen. Natürlich ist noch zu erwähnen, dass die
Lehrwanderung vor allem von ihren Fragen und ihrer Neugierde
lebt und daher auch bei regem Interesse und großer Neugierde
zeitlich erweitert werden kann.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Korb,
Messer und Korb.
René Emil Klein, Pilzsachverständiger
So, 26.04.15, 15.00-18.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Schwanberg, Busparkplatz
10,00 €, Kurs Nr. 1641
René Emil Klein, Pilzsachverständiger
So, 10.05.15, 10.00-13.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Schwanberg, Busparkplatz
10,00 €, Kurs Nr. 1642
Das Pilzbüro von René Emil Klein zur Aufklärung von gesammelten Wildpilzen hat folgende Öffnungszeiten (bitte mit
telefonischer Vorankündigung):
Montag – Freitag:
18.00 – 20.00 Uhr
Samstag und Sonntag:
15.00 – 20.00 Uhr
Die Beratungen von Pilzen ist kostenlos.
Tel.: 09339 991208
Auch nach dem Verzehr von Wildpilzen sollten Sie sich an
einen Pilzsachverständigen der www.dgfm-ev.de zur Aufklärungsunterstützung melden.
Bindungsarbeit - so werden Sie und Ihr Hund
ein Team
Bindung ist ein vielstrapaziertes Wort, das oft missbräuchlich verwendet wird. Ein Mangel an Bindung wird gern bescheinigt, wenn
ein Hund seine Freiheit genießt und nur ungern auf Zuruf zurückkommt. Zu viel Bindung wiederum soll es sein, wenn ein Hund
am „Rockzipfel“ hängt und selbst ins Bad mitgehen muss. Im
Vortrag wird es darum gehen, was Bindung tatsächlich ist und
wie wir diese Art von Beziehung beeinflussen können. Für uns ist
es wichtig zu wissen, wie sich das Verhalten der Hunde bei Vorliegen einer echten Bindung entwickelt. Dies werden wir vor dem
Hintergrund wissenschaftlicher Erkenntnisse näher betrachten.
Gesine Mantel, Dipl.-Biologin, Verhaltenstherapeutin
Di, 14.04.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
8,00 €, Kurs Nr. 1651
8
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
Von Iphofen zum Schwanberg und Birkensee
Von Iphofen am Wehrbach entlang, vorbei an den Kneippanlagen
und einem kleinen See, hinauf über die Weinberge und durch den
Wald zum Birkensee. Rast im Schwanbergcafé möglich, vom
Aussichtspunkt runter durch den Wald zum Infopunkt, und durch
die Weinberge zum alten Judenfriedhof. Von da zurück nach
Iphofen. Dauer: 13 km / ca. 4 Stunden reine Wanderzeit + Rast.
Einkehr unterwegs möglich im Schwanbergcafé oder am Schluss
in Iphofen. Start um 10.00 Uhr am Parkplatz am See in Iphofen,
Fahrgemeinschaft ab 9.30 Uhr in Ochsenfurt.
Wanderleitung: Christine Englitz
So, 01.03.15, 09.30 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Kostenfrei, Kurs Nr. 1620
Ins Taubertal zwischen Burg Gamburg und
Kloster Bronnbach
Vom malerischen Gamburg an der Tauber entlang zur ehemaligen
Mühle Eulschirben (im Renaissance-Stil) bis zum ehemaligen
Zisterzienserkloster in Bronnbach. Von Bronnbach an einem Wasserfall vorbei, durch den Bauernwald zur Kapelle der 14 Heiligen
und zurück nach Gamburg. Dauer: 16 km / ca. 4,5 Stunden reine
Wanderzeit + Rast. Einkehr: möglich im Klosterhof Bronnbach
(halbe Strecke) oder am Schluss im Grünen Baum in Gamburg.
Trotzdem für unterwegs Proviant mitnehmen. Start um 10.00 Uhr
am Gasthof Grüner Baum in Gamburg (Parkplatz und Tiefgarage)
oder Fahrgemeinschaft ab Ochsenfurt um 09.10 Uhr.
Wanderleitung: Britta Huber
So, 22.03.15, 09.10 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Kostenfrei, Kurs Nr. 1621
Nach Maidbronn, Rundweg an der Pleichach
Von den Fischteichen bei Maidbronn auf schattigen Wegen an der
Pleichach entlang nach Rimpar und Versbach und durch offenes
Gelände zurück nach Maidbronn. Besichtigung des Fischzuchtbetriebs zu Beginn. Dauer: 12 km /ca. 3,5 Stunden reine
Wanderzeit + Rast. Einkehr: möglich in Rimpar, Versbach oder am
Schluss in Maidbronn. Start um 10.00 Uhr bei den Fischteichen in
Maidbronn (Beschilderung: Teichwirtschaftlicher Beispielbetrieb
Maidbronn) oder Fahrgemeinschaft um 09.15 Uhr ab Ochsenfurt.
GESELLSCHAFT UND LEBEN
Wanderleitung: Eva Hörl und Britta Huber
So, 19.04.15, 09.15 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Kostenfrei, Kurs Nr. 1622
Auf Mainhöhenwegen nach Sommerhausen
Auf mediterranen Mainhöhenwegen nach Sommerhausen und
rund um den Ochsenfurter Forst Richtung Erlach und zurück.
Dauer: 17 km / ca. 5 Stunden reine Wanderzeit + Rast. Einkehr:
möglich in Sommerhausen oder in Erlach. Für unterwegs Proviant
mitnehmen.
Wanderleitung: Paula Windmaißer
So, 31.05.15, 10.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Kostenfrei, Kurs Nr. 1623
treideversuchsfeld mit verschiedenen Weizensorten besichtigt
werden.
Dabei sind auch pilzresistente Sorten, die gar keine Fungizide
mehr brauchen und ein blauer Weizen, der aber dann rote Körner
entwickelt und ein gesundheitsförderndes Geheimnis birgt. Nach
dem Felderrundgang (bei nasser Witterung bitte Gummistiefel
mitbringen) folgt noch eine offene Gesprächsrunde in der Tagungsscheune des neuen Schulbauernhofes.
Martin Primbs
Sa, 20.06.15, , 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Demeterhof Primbs, Dorfstraße 40-41, Lindenhof
Kostenfrei, Kurs Nr. 1711
Von Prichsenstadt nach Wiesentheid
Vom historischen Stadtkern von Prichsenstadt durch das Steigerwaldvorland mit herrlicher Fernsicht nach Kirchschönbach. Über
Wald und Feld, vorbei an Untersambach, nach Wiesentheid. Von
dort zurück nach Prichsenstadt, vorbei am Galgensee. Dauer: 12
km/ca. 3,5 Stunden reine Wanderzeit + Rast. Einkehr: möglich in
Wiesentheid (nach 8 km) oder am Schluss in Prichsenstadt. Start
um 10 Uhr in Prichsenstadt, Parkplatz am Schützenhaus/Fußgängerbrücke oder Fahrgemeinschaft ab Ochsenfurt um 9.15 Uhr.
Wanderleitung: Eva Steinmetz
So, 21.06.15, 09.15 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Kostenfrei, Kurs Nr. 1624
Zum Nassauer See und nach Bernsfelden
Von Stalldorf über den Nassauer See (Rast möglich) nach
Nassau. Von Nassau über Luisgarde nach Bernsfelden (dort Einkehr). Von Bernsfelden über Hagenhof durch den Wald zurück
nach Stalldorf. Dauer: 17 km / 4,5 Stunden reine Wanderzeit +
Rast. Start um 09.30 Uhr in Stalldorf am Dorfplatz (westlich
Riedenheim), oder Fahrgemeinschaft ab Ochsenfurt um 9 Uhr.
Wanderleitung: Felix Schubert
So, 19.07.15, 09.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Kostenfrei, Kurs Nr. 1625
Zahlreiche weitere „Tischlein deck dich“Veranstaltungen finden Sie in „Kultur“,
„Gesundheit“ und unseren Außenstellen.
Achten Sie einfach auf das Tisch-Symbol!
!
Sonderveranstaltungen
Ochsenfurter Spielbaustelle
Besichtigungen und Führungen
Betriebsbesichtigung Lindenhof
Hemmersheim
Demeterhof Primbs
Martin Primbs, Arzt, Baubiologe und Biobauer
stellt bei einer Führung den Anbau von regionalem
Biogemüse vor. Der Betrieb hat sich auf den
Anbau von Herbst- und Wintergemüse spezialisiert und produziert 10 verschiedene Sorten Kartoffeln, darunter auch alte Sorten
wie den Blauen Schweden. Bei der Führung kann auch ein Ge-
Bei der immer größer werdenden Spieleflut und den sauber verschweißten Schachteln wird der Kauf eines Spieles immer öfter
zum wahren "Glücksspiel". Im Rahmen der Spielbaustelle können
unter fachkundiger Anleitung neue Spiele ausgiebig getestet und
bewertet werden. So kann dann sinnvoll und gezielt die
Kaufentscheidung getroffen werden. Spiele können telefonisch
angemeldet werden: Tel. 09337 980275.
Winfried Betz
Do, 05.03.15, 18.30-22.00 Uhr, 5 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
Kostenfrei, Kurs Nr. 1750
9
Kultur
KULTUR. In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit spielerisch und mit Mitteln der Kunst. Nutzen
Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden.
Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe,
sie fördert Integration und Inklusion. „Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung
sind perspektivisch von großer und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland" in ihrem
Abschlussbericht.
Kunst, Kultur und Literatur
Buch und Lesen - Ist Lesen ein Vergnügen?
In diesem Kreis lesen wir einmal im Monat ein Buch der Wahl.
Wählen können alle, die an dem Literaturkurs teilnehmen und auf
ein interessantes Buch gestoßen sind.
Wir bemühen uns, um einen weiten Blick in die Welt. Wir lesen
uns nicht systematisch durch die Literaturepochen. Wir lesen
unsystematisch, nichtsdestoweniger mit dem Ziel, uns die Welt
über das Buch zu erschließen. Wir haben das Ziel, Weltliteratur zu
lesen, die aber auch durchaus in der Provinz stattfinden kann.
Start im Februar mit: Jose Saramago, "Das Zentrum".
Edda Braun, Achim Fischer
Mi, 25.02.15, 20.00-21.30 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
Kostenfrei, Kurs Nr. 2110
Claude Monet, Vater des Impressionismus
Mohnblumenfeld und Seerosenteich
Claude Monet (1840- 1926) war der führende Kopf der Impressionisten. Sein Bild, „Impression, Sonnenaufgang“ von 1873, gab
einer Gruppe junger, unkonventioneller Künstler ihren Namen.
Monet wandte sich hauptsächlich der Landschaftsmalerei zu, die
er in der Natur -en plein air - oft von seinem Atelierboot auf der
Seine aus betrieb. Durch die Wiedergabe von Lichtreflexen schuf
er in seinen Bildern einzigartige atmosphärische Stimmungen.
Seine variationsreichen Ansichten der Seine, seine leuchtenden
Garten- und Blumenbilder, sowie seine Seerosen, das große
Thema seines Alterswerkes, sind heute allgemein bekannt.
Julia Meister-Lippert
Do, 12.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Vortragsraum
5,00 € (Mitglieder 2,00), Kurs Nr. 2210
Tagesexkursion nach Nürnberg
Nürnberg war im Mittelalter und der Renaissance eine der bedeutendsten Städte Europas. Die liebevolle Bezeichnung "des Deutschen Reiches Schatzkästlein" gibt eine Vorstellung von den
Foto: Uwe Niklas
10
Kunst- und Kulturgütern dieser Stadt, ebenso die Namen Albrecht
Dürer, Veit Stoß, Adam Kraft und Peter Vischer.
Der Kurs beginnt mit der Lorenzkirche (Treffpunkt 11.15 Uhr am
Eingang) und führt danach zum Hauptmarkt mit "Schönem Brunnen" und Frauenkirche. Nach der Mittagspause (13.30 - 14.30
Uhr) erreichen wir über den Weinmarkt, Henkersteg und
Maxbrücke die Hallerwiese. Von dort geht es über die Hesperidengärten zum großartigen Johannisfriedhof. Dort endet der Kurs
gegen 18.00 Uhr.
Zur An- und Abreise können Gemeinschaften für das Bayernticket
gebildet werden (ca. 9,00 € pro Person), eine Hinfahrt ist ab 9.40
Uhr am Bahnhof Kitzingen, eine Rückfahrt um 18.40 Uhr am
Hauptbahnhof Nürnberg möglich.
Bitte denken Sie an bequeme Schuhe und eine warme Jacke (die
Lorenzkirche ist sehr kalt).
Julia Meister-Lippert
Sa, 18.04.15, , 11.15-18.00 Uhr, 1 mal
Treffpunkt, Lorenzkirche Nürnberg
19,00 €, Kurs Nr. 2220
Kultur- und Kunstreise nach Schlesien,
Riesengebirge, Breslau, Kreisau
Aufgrund der großen Nachfragen wiederholen wir die Kulturreise.
Schlesien, das ruft Begriffe hervor, wie: „7-jähriger Krieg“ zwischen Maria Theresia und Friedrich dem Großen, schmerzliche
und blutige Kämpfe im 2. Weltkrieg, aber auch Landschaften von
Kultur mit „Dichtern und Denkern“, wie etwa Martin Opitz, Angelus Silesius und Gerhart Hauptmann. Wir reisen im komfortablen Bus der Fa. Schmidt-Reisen und machen bei der Anreise
Halt in Dresden/ Waldschlößchen, fahren über Bunzlau, mit vor-
Kultur
bildlich restaurierter Altstadt, und erreichen unser Ziel über Görlitz
und Hirschberg/Jelenia Gora im Schloßhotel Palac Wojanow.
Dieses Hotel, inmitten eines schönen Landschaftsparks gelegen,
ist ein Beispiel für die vorzüglichen Restaurierungen der Polen an
„deutschen Denkmälern“. Von hier aus, im Angesicht der
Schneekoppe, unternehmen wir Exkursionen ins Riesengebirge
u.a. ins "Tal der Schlösser", zur Sommerresidenz von Friedrich II.
nach Erdmannsdorf, zum Haus von Gerhart Hauptmann in Agnetendorf, zur hölzernen Stabkirche aus Norwegen in Krummhübel.
Auch eine „Annäherung an die Schneekoppe“ ist geplant. Weitere
Höhepunkte sind die Besichtigung von Hirschberg und Breslau
sowie bei der fünftägigen Fahrt ein Besuch von Kreisau. Kreisau,
ein Schlossgut südöstlich von Breslau, ist besonders bekannt
geworden durch den Kreisauer Kreis um Helmuth James von
Moltke, ein Zentrum der Widerstandsbewegung. Es ist heute eine
bedeutende Begegnungsstätte. Die Heimfahrt erfolgt über Tschechien. Hier ist ein Aufenthalt geplant in Kuttenberg, mit der Kirche
zur Hl. Barbara, UNESCO-Weltkulturerbe. In einer gesonderten
Informationsveranstaltung erhalten Sie die genauen Details zum
Reiseablauf. Leistungen: Fahrt im modernen, klimatisierten Reisebus der Fa. Schmidt, 4 Übernachtungen mit Halbpension im
Palac-Schlosshotel Wojanow (www.palac-wojanow.pl), freie Nutzung von Schwimmbad, Whirlpool, Sauna, 3 Ausflüge.
Einzelzimmerzuschlag für 4 Nächte: 56,00 €/ Person.
Als Reiseunternehmen tritt auf: Schmidt-Reisen, Gülchsheim. Die
vhs ist lediglich Vermittler.
Reiseplanung, Reiseleitung: Peter Wesselowsky
Mi, 13.05.15, - So, 17.05.
389,00 €, EZ-Zuschlag: 56,00 €, Kurs Nr. 2231
Kultur- und Kunstreise nach Krakau
Krakau war nicht nur im Jahr 2000 "Europäische Kulturhauptstadt", Kultur, Baukunst, die Geschichte und das einst
fruchtbare Zusammenwirken von Polen, Juden und Deutschen
haben hier über die Jahrhunderte eine einzigartige Stadt entstehen lassen. Der Schwerpunkt unserer Reise ist die Altstadt.
Kreative Kurse in der Toskana
Unser aller Leben ist spannend und erzählenswert. Zuhören und
erzählen, sich selbst, die eigene Geschichte und die des Gegenübers zum Thema machen.
Damit fangen wir an, das ist unser Material. Dann loslassen, der
Phantasie wieder Raum geben und gemeinsame Nenner finden.
Durch die Hügel spazieren, einen Cappuccino auf dem Dorfplatz
trinken, eine Geschichte finden und langsam in die szenische
Arbeit kommen. Nebenbei werden Grundbegriffe des Theaterspielens vermittelt: Körpersprache, Stimme, Ausdruck. Am
Ende unseres Kurses steht eine kleine Aufführung – und über
allem das Ziel, gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen. Kursort:
Mazzolla, Toscana
Anmeldeschluss: 31.07.2015
Die Kosten gelten für den Kurs und beinhalten keine weiteren
Leistungen. Für weitere Informationen können die Kontaktdaten
des Dozenten bei der vhs erfragt werden.
Biographie und Theater
Hannes Hirth
Sa, 22.08. - Sa, 29.08.15
340,00 € zzgl. Kosten für Unterkunft und Abendessen
Kurs Nr. 2240
Malen mit Acrylfarben und toskanischen Erden
Roswitha Vogtmann
Sa, 29.08. - Sa, 05.09.15
330,00 € zzgl. Übernachtungskosten und Abendessen
Kurs Nr. 2241
Steinbildhauen
Thomas Reuter
So, 30.08. - Do, 10.09.15
550,00 € zzgl. Übernachtungskosten und Abendessen
Kurs Nr. 2242
Die schöpferische Pause: Bildhauen, genießen, nachdenken
Thomas Reuter (Bildhauen) und Ursula Vetter (BiographieVorträge)
Di, 22.09. - Di, 29.09.15
350,00 € zzgl. Übernachtungskosten und Abendessen
Kurs Nr. 2243
Foto: FotoCavallo
Der Markt, einer der größten mittelalterlichen Plätze Europas, erschließt Gebäude wie die Tuchhallen, die Maria-HimmelfahrtsBasilika, mit dem berühmten Veit-Stoß-Altar. Der Königsweg führt
zum Wawel, dem Burgberg mit Schloss und Kathedrale, bis 1596
Sitz der Herzöge und Könige Polens. Zu seinen Füßen befindet
sich der Stadtteil Kazimierz, das einstige jüdische Ghetto, in dem
1993 Szenen zum Film "Schindlers Liste" gedreht wurden. Die
Fahrt bietet allerdings auch Gelegenheit Auschwitz aufzusuchen,
um der Millionen Opfer zu gedenken. Krakau und Umgebung sind
wie wenige Orte und Landschaften geeignet, Vergangenheit und
europäische Zukunft zu erleben und zu verinnerlichen.
Wir reisen mit einem komfortablen Bus der Firma SchmidtReisen, Gülchsheim. 4 Übernachtungen mit Frühstück und 3Gang-Menu am Abend im 5 Sterne Hotel Crown Piast Hotel in
Krakau.
Als Reiseunternehmen tritt auf: Schmidt-Reisen, Gülchsheim. Die
vhs tritt lediglich als Vermittler auf.
Reiseplanung, Reiseleitung: Peter Wesselowsky
Mo, 15.06.15, - Fr, 19.06.
399,00 €, EZ-Zuschlag: 108,00 €Kurs Nr. 2232
11
Kultur
Live auf der Kinobühne
Alle Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Stadt Ochsenfurt und
hope
Indie, Post-Rock - Konzert
Band u.a. nach Berlin, München, Dortmund, Frankfurt, Stuttgart,
Weimar, Nürnberg, Würzburg (u.a. U+D) und nun endlich auch zu
einem ganz speziellen Ort: Ihrem persönlichen Lieblingskino! Die
drei filmbegeisterten Musiker machen keinen Hehl daraus, dass in
ihren oft energiegeladenen, skurrilen, schrägen und emotionalen
Songs eine Prise Lars von Trier oder David Lynch zu hören ist.
Und wo könnte man diesen Sound wohl besser erleben als in
dem einzigartigen ‚Casa-Ambiente‘? Das ist selbst für Red Manhole eine ganz neue Erfahrung: Ob Festivalbühne, Club, Straßenmusik, Wohnzimmerkonzert, Jazz-Keller - alles schon gehabt.
Aber nun endlich das erste Mal auf einer Kino-Bühne! Und immer
mit dabei: Fred Underground, der weiße Hund im Smoking.
Dieser erschien der Band einst aus einem ‚roten Gullideckel‘ (red
manhole) aufsteigend und ist seitdem Quelle ihrer Inspiration.
„Wer es musikalisch etwas schräger mag, für den sind die roten
Schuhe eine Maßanfertigung!“ (Alternativmusik.de)
Besetzung: Nils Hübenbecker (Gesang, E-Piano, Synth-Bass),
Sven Schöllmann (Gesang, Klarinette, Sopransax, Synthesizer),
Aggi Berger (Gesang).
Mi, 25.02.15, 20.00 Uhr
Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a, Kinosaal
12,00 € (erm. 8,00 €)Kurs Nr. 2813
Indien - zwischen den Welten
Live-Diavortrag von Frank Bienewald
„hope“ – das sind Christine Börsch-Supan, Phillip Staffa, Marton
Knorz und Fabian Hönes. Die Band wurde 2009 unter dem
Namen „Mamsell Zazou“ gegründet. Im Juni 2014 benannte sie
sich mit dem Erscheinen der Single Nude in „Hope“ um. Das
Quartett aus Berlin, Wien und Leipzig kredenzt eine eigensinnige
wie eingängige Mixtur aus Indie, Elektro und Pop. Mit analogem
Schlagwerk wie elektronischen Beats, effektstrotzender Gitarre
und clubbigen Synthesizersounds entsteht eine Musik voll
Wärme, Entrückung, feinsinniger Transparenz und sprudelndem
Irrsinn. Da werden experimentierfreudig Klanglandschaften
erschaffen und Geräuschattacken aufgefahren, über die sich
Christine Boersch-Supans glockenklare Stimme wie ein anmutiger Referenzpunkt legt. Zugleich versponnen und ernsthaft klingen sie, elegant wie getrieben. „hope“ stellt live auf der Kinobühne seinen neuen release „nude“ vor.
„Music Is A Hungry Ghost.“(rococo rot)
Im Vorprogramm:
'Isabelle Pabst – a cluster of light'
Bewegen und bewegt werden - von Klängen, Mitmusikern und
Zuhörern. Darum geht es der jungen Sängerin und dafür wandert
sie neugierig und hingebungsvoll durch die Musik.
Mi, 11.02.15, 20.00 Uhr
Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a, Kinosaal
16,00 € (erm. 14,00 ), Kurs Nr. 2812
Red Manhole
PolkaPunkBeat
Ein Konzerthighlight der anderen Art zu Beginn des Jahres. Das
Würzburger PolkaPunkBeat Trio ‚Red Manhole“ ist gerade auf
Deutschland-Tour mit seinem aktuellen Album ‚Neue Schuhe‘.
Zahlreiche Konzerte auf Festivalbühnen oder in Clubs führte die
Der Subkontinent Indien befindet sich in einer atemberaubenden
Epoche – nur die Götter wissen, was die Zukunft bereithält! Alles
scheint möglich. Im Windschatten Chinas entwickelt sich auch
Indien zur wirtschaftlichen Großmacht. Das Land will nicht mehr
nur Gastgeber, Talentpool und Dienstleister für Industrienationen
sein. Mit einer massiven Bildungsoffensive plant es zur Supermacht des Wissens aufzusteigen. Die jüngeren Generationen
stehen mit offenen Armen da, viele der Älteren fürchten um den
Verlust der religiösen und sozialen Werte, die 4000 Jahre lang
eine der ältesten Zivilisationen der Welt zusammengehalten
haben. Fast jedes Dorf hat mittlerweile sein Internet-Cafe und
nahezu jeder nennt ein Mobiltelefon sein Eigen. Nur die Kühe
liegen, jeglichen Fortschritt ignorierend, wiederkäuend auf den
Straßen. Frank Bienewald portraitiert in seinem neuen Diavortrag
bekannte Reiseziele, wie die Paläste Rajasthans, das Taj Mahal,
aber entführt seine Zuschauer auch in entlegene Gegenden, wie
den Nordosten des Landes mit seinen faszinierenden Kulturen.
Indien – ein Land im Umbruch zwischen Tradition und Moderne,
mit 1,3 Mrd. Menschen auf dem Weg ins Übermorgen.
Frank Bienewald
So, 08.03.15, 17.00 Uhr
Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a, Kinosaal
12,00 € (erm. 10,00 €), Kurs Nr. 2815
Karten für alle Veranstaltungen erhalten Sie im
Vorverkauf bei der Buchhandlung am Turm,
im Casablanca, in der vhs oder an der
Abendkasse.
12
!
Kultur
Tischlein deck dich
Niemand kommt daran vorbei: Rund 100.000 mal isst ein
Mensch in seinem Leben und verbringt mit Kochen und
Essen ungefähr 10 Jahre Lebenszeit. Die Bedeutung der
Nahrungsbeschaffung und –aufnahme spiegelt sich nicht
nur in Lebensmittelskandalen, Grabenkämpfen zwischen
Wissenschaftlern, gerade aktuellen dogmatischen Ernährungsmoden oder absurden Diättips, sondern auch in der
medialen und kulturellen Präsenz des Themas Kochen und
Essen wider. Gerade das Kino widmet sich seit seinen Ursprüngen dem Thema Essen und Kochen. Wer kennt nicht
den schuhsohlenkauenden Charlie Chaplin oder die opulenten Mahlzeiten des Mafia-Paten? In Spiel- und Dokumentarfilmen der letzten Jahre geht es jedoch um mehr:
„Nahrung verbindet uns auf sehr intime Art mit den großen
Fragen von Gesellschaft und Politik“ (Aaron Bobrow-Stains).
Unsere Veranstaltungsreihe „Tischlein deck dich“ wirft
Schlaglichter auf den riesigen Themenbereich Kochen und
Essen: exotische, provokante, nachdenkliche und satirische.
Die Filmvorstellungen im Casablanca-Programmkino werden
von sachkundigen Referenten kurz eingeführt und bieten die
Möglichkeit zum anschließenden Filmgespräch. Damit der
vierte Sinn nicht zu kurz kommt, reichen wir kleine kulinarische Überraschungen.
Fein gehackt und grob gewürfelt
Julian Barnes gelesen von Martin Menner
Lunchbox
> Deutschland/Indien/Frankreich 2013 > Regie: Ritesh Batra >
Darsteller: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui, Denzil
Smith > 105 Min > frei ab 0 Jahren
Eine märchenhafte Liebesgeschichte aus Indien, charmant
präsentiert und exotisch gewürzt.
Seit hundert Jahren wird die arbeitende Bevölkerung Mumbais
von „Dabbawallas“ versorgt, Kurieren, die per Rad und Bahn täglich 200.000 Lunchpakete nahezu fehlerfrei an die hungrigen
Adressaten liefern. Doch einmal gibt es eine Fehlzustellung (statistische Chance 1:6 Mio!), und der mürrische Beamte Saajan bekommt statt fader Einheitskost die kulinarischen Köstlichkeiten
einer vernachlässigten Ehefrau präsentiert. Ila möchte ihrer Ehe
wieder mehr Würze verleihen. Mit ihren Kochkünsten will sie ihren
Mann zurück gewinnen, denn die Hausfrau in der indischen Millionenstadt Mumbai fühlt sich seit geraumer Zeit vernachlässigt.
Der Beamte Saajan ist noch mehr überrascht, als am nächsten
Tag ein Traumgericht mit einer Zettel-Botschaft zu ihm gebracht
wird. Er schreibt zurück – und es entwickelt sich eine
„Brieffreundschaft“ im Lunchpaket, die als Anwärter für den
Wohlfühl-Film des Jahres gelten muss. Liebe geht eben weltweit
durch den Magen. (So ganz nebenbei gewährt „Lunchbox“ einen
realitätsnahen Blick auf den Alltag in der Millionenstadt Mumbai,
wie man ihn noch nie im Kino gesehen hat! Und … man bekommt
einfach Appetit!)
Ein Vortrag von Gurbreet Zagel über indische Ess- und Kochkultur führt in die Thematik des Films ein. Nach der Filmvorstellung
besteht die Möglichkeit zum Gespräch und zur Diskussion mit
Frau Zagel.
Für das leibliche Wohl sorgen Schüler der Staatlichen Beruflichen
Schule Ochsenfurt mit einer kleinen Lunchbox voller exotischer
Genüsse.
So, 22.02.15, 19.00 Uhr
Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a, Kinosaal
9,00 €, Kurs Nr. 2820
Das große Fressen
Wer sich jemals gefragt hat, wie groß eine „mittlere Zwiebel“ sein
mag, wieviel wohl eine „Prise“ oder eine „Messerspitze“ sein
könnte und wer die Rezeptur verflucht hat, in der es heißt: „bei
nicht zu großer Hitze garen“, für den wird Martin Menners Lesung
ein Genuss sein.
In dem Buch von Julian Barnes „Fein gehackt und grob gewürfelt“ mit dem vielsagenden Untertitel „Der Pedant in der Küche“
geht es nicht nur um Rezeptangaben, die eine beängstigend
große Ungenauigkeit aufweisen („... nach Belieben abschmecken“??). Es geht auch um den richtigen Einkauf und das
richtige Werkzeug (nicht alles, was als praktisch angepriesen
wird, ist es auch – und manches was praktisch ist, ist lausig
verarbeitet).
Egal wie pedantisch Sie sind, wie gerne Sie kochen wollen oder
müssen: Buch und Lesung werden Ihnen das beruhigende Gefühl
geben, daß die Fehlschläge und Niederlagen beim Zubereiten der
Mahlzeiten vom „Überlebens-Happen“ bis zum „Viel-GängeMenü“ ganz bestimmt nicht nur Ihnen allein passieren.
Mit viel Humor, fachlichem Wissen (Martin Menner arbeitet auch
als Koch) und mit seinem schauspielerischem Talent ist diese
Darbietung viel mehr als nur eine Lesung – auch für die, denen
am Herd schon immer alles gelungen ist.
Weitere Informationen unter www.martin-menner.de
Martin Menner
Mo, 23.03.15, 19.30 Uhr
Metzgerei Pregitzer, Hauptstraße 43
8,00 €, Kurs Nr. 2628
> Frankreich/Italien 1973 > Regie: Marco Ferreri > Darsteller.
Michel Piccoli, Ugo Tognazzi, Marcello Mastroianni, Philippe
Noiret, Andrea Ferreol, Florence Giorgetti > 128 Min >frei ab 18
Jahren
1973 sorgte Marco Ferreri mit „Das große Fressen“ für einen
handfesten Skandal. Konsumkritik und hedonistische Todessehnsucht, dargestellt in einem barocken Bilderbogen voller
provozierendem Sarkasmus – das war selbst für die wilden 70er
Jahre zu viel! – Vier Männer reifen Alters, ein Pilot, ein Koch, ein
Fernsehredakteur und ein Richter, haben vom Leben genug und
planen ein „genussvolles“ Ende. Sie beschließen, so lange zu
fressen, bis sie tot sind. Die vier treffen sich in einer verlassenen,
mondänen Pariser Villa, lassen Tonnen von besten Lebensmitteln
anliefern und schreiten zur Tat. Schon beim ersten opulenten
Mahl vermissen die Herren weibliche Unterhaltung und bestellen
drei Prostituierte. Eine Lehrerin gesellt sich freiwillig dazu. Die
Ausschweifungen im Bürgerhaus werden immer grotesker und
bizarrer. Bald verlassen die Prostituierten verstört die Gesellschaft, und der erste der Herren wählt vollgefressen den Freitod
in seinem Bugatti. Am Schluss verlässt die einzige Überlebende
das perverse Szenario, während immer weiteres Essen geliefert
wird …
Eine allegorische, filmische Konsum-Orgie mit nur einem Ziel:
dem Tod.
Eingeführt und begleitet wird die Vorstellung und die anschließende Diskussion von dem Fundamentaltheologen Prof. Dr.
Jürgen Bründl.
Im Kino-Foyer präsentiert der Ochsenfurter Künstler „Mad Butcher“ Kurt Pregitzer thematisch verwandte Werke.
Der Kurzfilm „Kunstblut“ von Jochen Stryjski über Kurt Pregitzer
wird dem Hauptfilm vorangestellt.
Mi, 04.03.15, 19.00 Uhr
Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a, Kinosaal
7,00 € (erm. 6,00 €)
Kurs Nr. 2822
13
Kultur
Die Köchin und der Präsident
> Frankreich 2012 > Regie: Christain Vincent > Darsteller: Catherine Frot, Jean D’Ormesson, Hyppolite Girardot, Artur Dupont,
Jean-Marc Roulot, Arly Jover > 95 Min > frei ab 0 Jahren
„Kulinarisches Kino vom Feinsten, mit einer Prise Gesellschaftskritik.“ (programmkino.de)
Es beginnt in der Antarktis. Hier kocht Hortense Laboire in der
klirrend kalten Einsamkeit für die Mitglieder einer Forschungsstation und beglückt sie mit ein bisschen Heimatgeschmack. Es ist ihr letzter Arbeitstag. Eine neugierige
Journalistin stellt Fragen nach Hortenses Vergangenheit. Sie erinnert sich: Als die schwarze Limousine vor ihrem Gasthof im Perigord hält, und zwei seriös gekleidete Herren sie auffordern, mit
nach Paris zu kommen, kann Hortense es gar nicht glauben. Sie
fahren direkt in den Präsidentenpalast, und der Hausherr selbst
will sie zu seiner Leibköchin küren, denn er hat die verkünstelte
Küche des Elyssée-Palastes satt. Hortense willigt ein und beginnt, sich im Palast einzurichten. Ein schwieriges Unterfangen,
denn die Palastküche ist eine Männerdomäne und nichts für
Frauen aus der Provinz. Doch die resolute Hortense setzt sich,
mit Hilfe des Konditors Nicolas, durch und verwöhnt den Präsidenten mit ländlichen Köstlichkeiten aus Großmutters Kochbuch.
Während sie ein immer persönlicheres Verhältnis zum Präsidenten gewinnt, kocht die Gerüchteküche, und die „Herren in
Weiß“ intrigieren gegen Hortense. Als der Präsident von seinem
Ernährungsberater eine Diät verschrieben bekommt, der Rechnungshof die Ausgaben von Hortense anzweifelt und die Protokollchefs ihr weitere Steine in den Weg werfen, hat Hortense
genug. Nouvelle Cuisine gegen Hausmannskost, regionale Produkte gegen Import-Delikatessen, patriarchale Strukturen gegen
gesunden Menschenverstand: In der authentischen Geschichte
der Leibköchin von Francois Mitterrand wird nicht nur die Kochkunst Frankreichs opulent gefeiert, sondern auch Gesellschaft
und Politik ein Spiegel vorgehalten.
Gerd Sych vom Slowfood Convivum Mainfranken und Martin
Primbs vom Demeterhof Hemmersheim führen in die Thematik
„vom regionalen Anbau frisch auf den Teller“ ein.
Nach dem Film stehen sie zur Diskussion über das Thema und
zum Publikumsgespräch bereit.
Für das leibliche Wohl sorgen Schüler der Staatlichen Beruflichen
Schule Ochsenfurt mit Fingerfood aus regionalen Produkten.
Mi, 18.03.15, 19.00 Uhr
Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a, Kinosaal
7,00 € (erm. 6,00 €), Kurs Nr. 2824
In Zusammenarbeit mit
Staatliche Berufsfachschule Ernährung und Versorgung
Staatliche Berufsfachschule Kinderpflege
Begleitende Veranstaltungen
zu
unserem
Schwerpunktthema „Tischlein deck dich“ sind im Programmheft
speziell gekennzeichnet. Egal ob Hofbesichtigung beim
Demeterhof Primbs, Kräuterführung oder zahlreiche
Kochkurse in Ochsenfurt und unseren Außenstellen - achten
Sie einfach auf das Symbol mit dem Tischlein!
14
Futter
Kabarett mit Philip Weber
Du bist, was du isst. Aber wissen Sie, was Sie essen? Haben Sie
zum Beispiel gewusst, dass Teile Ihres Meeresfrüchtesalats aus
Schweineknorpel bestehen, der in Salzsäure gekocht wurde?
Nein? Werfen Sie doch mal einen Blick auf Ihre Tütensuppe:
explosionsgetrockneter Sellerie, reaktionsaromatisiertes Rindfleisch, Monosodiumglutamat?… Das wird uns heute verkauft als
„Elsässer Zwiebeltopf“. Und wir wollen uns doch gut ernähren.
Aber was heißt gut? „Bio“ natürlich! Und „bio“ gibt’s ja heute
schon bei Lidl: Die Hühner sind glücklich, aber hinter der Kasse
sitzt ’ne arme Sau! Der Deutsche ist so scharf auf bio, dass das
Zeug mittlerweile aus China heran gekarrt wird. Dann ist es klimatechnisch auch egal, wenn man zum Naturkostladen um die
Ecke im Porsche Cayenne düst! Schließlich schluckt der ja Biodiesel! Philipp Weber ist nicht nur ein hochtalentierter Kabarettist,
er ist auch studierter Chemiker. Und mit dieser Doppelbegabung
hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucherschutz zur
humoristischen Kunstform zu erheben. Sein neues Programm
FUTTER ist, wie er selber meint, eine satirische Magenspiegelung
der Gesellschaft. In einer globalisierten Welt sind Entscheidungen
vor dem Supermarktregal folgenschwerer als in der Wahlkabine.
Zumindest für den Thunfisch. Nach diesem Abend werden Sie
sich besser, gesünder und vor
allem viel entspannter ernähren,
wenn Sie überhaupt noch Appetit haben und sich nicht einfach nur vor Lachen den Bauch
halten.
Mi, 01.04.15, 20.00 Uhr
Casablanca Filmtheater,
Wagstraße 4a, Kinosaal
14,00 € (erm. 12,00 €), Kartenvorverkauf: Buchhandlung
am Turm, Casablanca, vhs
Kurs Nr. 2826
Kultur
Künstlerisches und kreatives
Gestalten
Thomas Reuter
Sa, 14.03.15, , 09.30-18.00 Uhr, 1 mal
Atelier Thomas Reuter, Mauritiusplatz 12, Winterhausen
60,00 €, Kurs Nr. 2351
Malen und Zeichnen
Kreative Acrylmalerei
Dekorative Stilleben
Acrylfarben zählen aufgrund der verschiedenen Möglichkeiten,
Effekte zu gestalten, bei Künstlern zu den beliebtesten Materialien. Von leichten Strukturen zum pastosen Strich, von tieflasierender Schichtung zur dichten Abdeckung. In diesem Kurs
werden wir ein einfaches Stillleben malen. Wir lernen, wie man
dekorativ arbeitet und Objekte für ein Stillleben auf der Leinwand
anordnet. Die Eigenschaften von verschiedenen Texturen lernen
Sie Schritt für Schritt kennen.
Nikolai Lagoida
Fr, 27.03.15, 18.30-22.00 Uhr, Sa, 28.03., 09.00-18.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
80,00 €, Kurs Nr. 2310
Bitte zu den Acrylmalerei-Kursen folgendes mitbringen:
Leinwand 60x80 oder größer, Staffelei, Acrylfarben, Pinsel in
verschiedenen Größen (5-8, 10-12, 16-20), Lappen,
Waschbehälter, Palette / Deckel zum Farbenmischen,
Tischabdeckung, malgerechte Kleidung.
Kreative Acrylmalerei
vom Abstrakten zum Gegenständlichen
Abstrakt und frei - spielerisch und gekonnt!
Es wird gespachtelt, gepinselt und lasiert. Viele Farbschichten
werden übereinander gelegt, wieder freigelegt und erneut überarbeitet. Bei jedem Arbeitsschritt haben Sie meine volle Unterstützung und gelangen schließlich zu Ihrem persönlichen Bild.
Schon innerhalb eines Wochenendes entstehen unter professioneller Anleitung Kunstwerke von bemerkenswerter Qualität.
Nikolai Lagoida
Fr, 08.05.15, 18.30-22.00 Uhr, Sa, 09.05., 09.00-18.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
80,00 €, Kurs Nr. 2312
Kreative Acrylmalerei
Ihre Idee gemeinsam ausführen
Es wird auf die jeweilige künstlerische Entwicklung der Teilnehmer
Rücksicht genommen und der Dozent steht als erfahrener Maler
jedem zur Seite. Alle Acryltechniken werden gezeigt und gemeinsam umgesetzt. Bei jedem Arbeitsschritt haben Sie meine
volle Unterstützung und gelangen schließlich zu Ihrem persönlichen Bild.
Nikolai Lagoida
Fr, 24.04.15, 18.30-22.00 Uhr, Sa, 25.04., 09.00-18.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
80,00 €, Kurs Nr. 2315
Bildhauerische Techniken
Ateliertag - Freies Formen mit Speckstein
Den Stein und das Werkzeug in die Hand nehmen und einfach
beginnen. Speckstein ist leicht zu bearbeiten und seine Fromen
und Farben inspirieren. Ich begleite individuell den Gestaltungsweg. Im Laufe der Arbeit wird sich zeigen, was im Stein
schlummert und ob er abstrakt oder gegenständlich werden wird.
Zum Abschluss kann der Stein poliert werden und man trägt eine
kleine Skulptur nach Hause. Die verwendeten Steine sind
gesundheitlich völlig unbedenklich. Kurskosten zzgl. Material. Ein
gemeinsames Mittagessen (Pizzaservice) ist möglich.
Holzbildhauerei und Schnitzen
Kursinformationen auf Seite 46
Max Binnen
Di, 03.03.15, 18.00-21.00 Uhr, 10 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Werkraum
150,00 € zzgl. Material (je nach Verbrauch)
Kurs Nr. 7423GA
Kunsthandwerk
Silber- und Goldschmieden in der
Goldschmiedewerkstatt
Grundkurs
Möchten Sie die Kunst des Goldschmiedens kennelernen und
sich Ihren Schmuck einmal selbst herstellen? Schon in der ersten
Stunde werden Sie ohne Vorkenntnisse unter fachkundiger Anleitung einen Ring aus unserem Mustersortiment herstellen. Die
Anwendung grundlegender Techniken ermöglicht es, einfache
Schmuckstücke in Silber und Gold anzufertigen. Sie erlernen die
Techniken des Sägens, Biegens, Feilens, Lötens. Die Oberflächenbearbeitung erfolgt durch Polieren, Mattieren oder
Feinbürsten. Damit Sie optimal arbeiten können, findet der Kurs
in einer komplett eingerichteten Goldschmiedewerkstatt statt, in
der alle wichtigen Geräte und Maschinen zur professionellen
Bearbeitung zur Verfügung stehen. Jeder Teilnehmende hat einen
eigenen Arbeitsplatz mit einem eigenen Werkzeugset. Der Kurs
wird von zwei Personen betreut. Es kann ein Ring und ein Anhänger aus unserem originellen Mustersortiment hergestellt werden.
Auf Wunsch können auch Edelsteine verarbeitet werden. Bitte
setzen Sie sich wegen der Materialabsprache ca. eine Woche vor
Kursbeginn mit der Kursleiterin in Verbindung. Materialkosten:
ein Silberring ab 30 €, ein Silberanhänger ab 35 € aufwärts.
Edelsteine, Fassungen extra. Auch die Verarbeitung von Gold ist
nach vorheriger Absprache möglich. Die Kosten für Edelmetalle
richten sich nach dem individuellen Verbrauch und werden nach
Gewicht abgerechnet. In der Kursgebühr sind die Nutzung der
Werkstatt, der Maschinen und der Werkzeuge enthalten.
Mareile Hintze
Fr, 24.04.15, 15.30-19.30 Uhr, Sa, 25.04., 09.00-14.00 Uhr, 2 mal
Schmuckschmiede, Semmelstraße 77, Würzburg
95,00 €, Kurs Nr. 2410
Goldschmieden - Trauringe selber schmieden
Möchten Sie Ihre individuellen Trauringe selbst schmieden? Auch
für Sie als Anfänger oder handwerklich Ungeübten ist es möglich,
Trauringe in Gold oder Platin so anzufertigen, dass Sie sich von
gekauften Ringen nicht unterscheiden. In unseren Trauringkursen
wird Ihnen nach einem langjährig bewährten Konzept jeder Arbeitsschritt genau erklärt, gezeigt und dann mit entsprechender
Hilfe unserer Kursleiter von Ihnen nachgemacht. Damit Sie
professionell arbeiten können, fertigen Sie Ihre Ringe in einer
komplett eingerichteten Goldschmiedewerkstatt an, wo alle
notwendigen Werkzeuge für Sie zur Verfügung stehen. Je nach
handwerklichem Aufwand benötigen Sie drei bis fünf Stunden für
Ihr Paar Trauringe. Bitte melden Sie sich ca. 8 - 10 Tage vor
Kursbeginn bei der Kursleiterin wegen der Materialabsprache und
eines Beratungstermins. Materialkosten werden nach Gewicht
berechnet.
Mareile Hintze
Sa, 28.03.15, , 09.00-15.00 Uhr, 1 mal
Schmuckschmiede, Semmelstraße 77, Würzburg
61,00 €, Kurs Nr. 2412
15
Kultur
Kreatives Gestalten und
Fotografie
Einführungskurs Digitale Fotografie
Bei unseren fotografischen Übungen geht es darum, sich mit der
eigenen Digitalkamera besser zurecht zu finden, zu üben und die
Wahrnehmung zu schärfen. Wir lernen etwas über die verschiedenen Einstellmöglichkeiten unserer Kamera und über die kreative Bildgestaltung mit Perspektive und Schärfeverlagerung. Ziele
sind: Verständnis der Grundlagenkenntnisse, Freude an besseren
Fotos. Bitte mitbringen: Digitalkamera mit Gebrauchsanweisung
Vera Krieg
Di, 16.06.15, 18.30-20.30 Uhr, 7 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
78,50 €, Kurs Nr. 2420
Portraitfotografie
Voraussetzung: Einführungskurs in die Digitalfotografie oder
entsprechend gute Kenntnisse. Sie möchten schöne PortraitFotos "schießen", aber irgendwie klappt es nie so richtig? Dieser
Workshop konzentriert sich auf Theorie und Praxis der PortraitFotografie ohne Studio. Inhalt: Grundlagen, wie z. B. Aufbau und
Gestaltung des Sujets, Lichtführung oder Posing. Sie porträtieren
sich gegenseitig - so lernen Sie auch mal die Seite "vor der
Linse" kennen und erhalten am Ende des Seminars noch einige
gute Aufnahmen von sich selbst! Zum Schluss werten wir die
Bilder aus und besprechen diese. Geeignet für digitale Spiegelreflexkameras. Sucher- und Kompaktkameras nur in begrenztem Umfang möglich. Bitte bringen Sie Ihre Digitalkamera und
Ausrüstung mit.
Textiles Gestalten
Nähkurs für Anfänger
Sie lernen mit einer Nähmaschine umzugehen und üben das Einfädeln, Garn aufspulen und verschiedene Maschinenstiche
(gerade, einfache oder zick-zack Nähte). Für den Anfang nähen
wir gemeinsam einen Kissenbezug oder eine Einkaufstasche, so
dass Sie relativ schnell Ihr erstes Nähergebnis mit nach Hause
nehmen können. Danach wird genäht, was gefällt: ob Tischdecke,
Vorhang oder kleine Wohnaccessoires - alles ist möglich. Gerne
können auch vorhandene Kleidungsstücke geändert werden.
Wichtig ist nur, dass Sie Ihrem Kenntnisstand entprechend nähen,
Spaß dabei haben und für Ihre Arbeit fachliche Anleitung und
Beratung bekommen. Gerne können Sie Schnitte, Baumwollstoffe
und passendes Garn mitbringen, ansonsten einfach das erste
Beratungsgespräch abwarten.
Bitte mitbringen: eigene funktionstüchtige Nähmaschine, Verlängerungskabel, Stoffschere, Papierschere, Stecknadeln, Nähnadeln, Maßband, Schneiderkreide (weiß), Kopierpapier, Kopierrädchen.
Melanie Kurkowski
Mi, 04.03.15, 16.30-18.30 Uhr, 7 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
93,00 €, Kurs Nr. 2440
Stefan Dancs
Mo, 08.06.15, 16.00-22.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
32,00 €, Kurs Nr. 2423
Fotokurs für Kinder
Fotografieren macht Spaß! Doch wie funktioniert eine Kamera
und wie macht man schöne Fotos? In diesem Kurs lernt ihr, wie
die Funktionen eurer Kamera richtig genutzt werden und wie
durch ganz einfache Tricks professionelle Fotos entstehen
können. Ihr werdet gemeinsam mit dem Dozenten durch Ochsenfurt spazieren und spannende Augenblicke mit eurer Kamera
festhalten.
Stefan Dancs
Di, 04.08.15, 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
15,00 €, Kurs Nr. 6212
Film ab! Ein Kurzfilm mit Camcorder, Digitalkamera oder Smartphone
Kursinformationen auf Seite 40
Kursinformationen auf Seite 50
Heidrun Traupe
Sa, 07.03.15, , 10.00-18.00 Uhr, 1 mal
Keramikwerkstatt, Rathausgasse 1, Sommerhausen
Kurs Nr. 7621SO
Melanie Kurkowski
Mi, 04.03.15, 18.30-20.30 Uhr, 7 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
93,00 €, Kurs Nr. 2442
Petra Naß
Sa, 21.03.15, 09.30-16.30 Uhr,
So, 22.03., 09.30-16.30 Uhr, 2 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
64,00 €, Kurs Nr. 7120AU
Frühlingszeit - Gartenzeit
16
Nähkurs für Fortgeschrittene
Sie lernen, unter fachkundiger Anleitung einen Rock zu nähen.
Vorab üben wir das Ausmessen, Größen feststellen und Schnitt
zuschneiden. Schritt für Schritt nähen wir einen Proberock und
lernen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten wie Reißverschluss und Rockschlitz kennen.
Nach der Auswahl der Stoffe nähen sie ihren eigenen Rock.
Bitte mitbringen: eigene funktionstüchtige Nähmaschine, Verlängerungskabel, Stoffschere, Papierschere, Baumwollstoff / Nesselstoff für den Proberock, Stecknadeln, Nähnadeln, Maßband,
Schneiderkreise (weiß), Kopierpapier, Kopierrädchen.
Kultur
Patchwork – Dresdener Teller
Dieses klassische, sehr populäre Quiltmuster hat große Potentiale für moderne Projekte. Diese können sowohl durch die
Stoffwahl als auch farblich oder durch eine freie Weiterführung
und Interpretation der Formen erzielt werden. Im Kurs erarbeiten
wir individuelle Vorgehensweisen, die sich durchaus mit
Rollschneider und Nähmaschine verwirklichen lassen.
Es wird eine Gelegenheit sein, auch mutige Stoffzusammenstellungen zu berücksichtigen.
Für Beispiele und eine umfassende Materialliste kann die Telefonnummer der Kursleiterin bei der vhs erfragt werden.
Kosten für das Skript sind im Kurs zu entrichten.
Bitte mitbringen: Buntstifte, farblich abgestimmte, gewaschene
Baumwollstoffe, Schneidwerkzeug (Matte, Rollschneider, Lineale), Schere, Stecknadeln, funktionstüchtige Nähmaschine
Disco-Fox Workshop
In diesen zwei Stunden können Sie Ihre bereits bekannten DiscoFox-Variationen auffrischen und erweitern. Wollen Sie noch mehr
Dreh-und Wickelfiguren, dann sind Sie hier genau richtig!
Dieser Workshop ist nicht für Anfänger geeignet!
Heinz Pappenberger, ADTV-Tanzlehrer
Do, 16.04.15, 18.30-19.30 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Bürgerkeller
22,00 €, Kurs Nr. 2512
Orientalischer Ausdruckstanz
Ursula Miller
Sa, 14.03.15, , 10.00-16.00 Uhr, 1 mal
Berufliche Schulen, Pestalozzistraße 4, Kursraum
28,00 €, Kurs Nr. 2450
Ursula Miller
Sa, 14.03.15, , 10.00-16.00 Uhr, 1 mal
Berufliche Schulen, Pestalozzistraße 4, Kursraum
28,00 €, Kurs Nr. 2451
Tanz
Kurz-Tanzkurs nicht nur für Hochzeitspaare
Crashkurs
Tanzen liegt wieder voll im Trend! Es ist der ideale Alltagsausgleich, ist gesund und macht jede Menge Spaß - und Erfolge lassen auch nicht lange auf sich warten.
In diesem Kurs lernen Sie schnell und sicher die Schrittverbindungen und Tänze, die Sie brauchen, um sich im Fasching oder
bei einer Hochzeit auf der Tanzfläche behaupten zu können. Das
WTP 1 ist aber auch der Grundstock zum Einstieg des BerufsADTV-Tanzlehrers.
Das Spektrum reicht vom klassischen Walzer über die ruhige
Rumba bis zum sportlichen Disco-Fox. Aber auch der Langsame
Walzer sowie der lebendige und immer aktuelle Foxtrott sind mit
dabei.
Neben den Grundschritten werden pro Tanz noch ein bis zwei Figuren unterrichtet, so dass Sie auch etwas Abwechslung beim
Tanzen haben. Probieren Sie doch einfach mal aus, wie viel Spaß
das Tanzen macht!
Heinz Pappenberger, ADTV-Tanzlehrer
Do, 16.04.15, 20.15-21.45 Uhr, 4 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Bürgerkeller
54,00 €, Kurs Nr. 2510
Haben Sie Probleme mit Ihrem Bauch, der Brust oder den Oberschenkeln? Aber reine Gymnastik ist Ihnen zu einseitig, macht
keinen Spaß. Oder tanzen Sie einfach gerne, haben Lust am
Verkleiden? Dann sind Sie hier genau richtig. Wie alt Sie sind,
welche Figur Sie haben, spielt dabei keine Rolle. Erleben Sie es,
Schritt für Schritt an Ihrem Körper zu arbeiten und ein bisschen
an einer fernen Kultur zu schnuppern.
Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe, ein Tuch für die Hüfte und
bequeme Kleidung
Anfänger-Kurs
Monika Kowalewski
Mi, 04.03.15, 18.30-20.00 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
55,00 €, Kurs Nr. 2520
Aufbau-Kurs
Monika Kowalewski
Mo, 02.03.15, 18.30-20.00 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
55,00 €, Kurs Nr. 2521
Musik
Line Dance und Gruppentänze
nicht nur für Singles
Unter dem Motto "Spaß, Bewegung, nette Leute" erlernen Sie
verschiedene Schrittkombinationen, die sie alleine oder auch als
Gruppe zur passenden Musik aus den Charts oder zur Countrymusik ausführen können. Teilnehmen kann jeder, der Freude am
Tanzen hat. Es sind keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich.
Alter und Kondition spielen keine Rolle. Probieren Sie doch einfach mal aus, wie viel Spaß diese Art des Tanzens macht!
Heinz Pappenberger, ADTV-Tanzschule Herzog, Himmelstadt
Do, 16.04.15, 19.30-20.15 Uhr, 5 mal
14-täglich
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Bürgerkeller
38,00 €, Kurs Nr. 2511
Stimm- und Atemtraining für Singfreudige
Für alle, die Spaß am Singen haben, sich ausprobieren wollen
und ihre versteckten Talente entdecken möchten.
 leichte Atemschulung
 Körperbewusstsein entwickeln
 Stimm- und Sprecherziehung
 Intonationsübungen
 danach Singen mit vollem Körpereinsatz
Es sind keinerlei Vor- bzw. Notenkenntnisse erforderlich!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Petra-Maria Huber-Prinz, Sängerin
Do, 05.03.15, 17.00-18.30 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
78,00 €, Kurs Nr. 2620
17
Kultur
Miteinander Singen - die heilsame Kraft des
Singens nutzen
Unbeschwertes und leistungsfreies Singen kann eine wohltuende
Kraftquelle im Alltag sein. Der Körper wird durchtönt, das Atmen
wird bewusst wahrgenommen,
kann sich wieder vertiefen.
Spannungen lösen sich. Weg
von Kopf und Denken werden
wir übers Singen in die Körperwahrnehmung geführt. Mit
fröhlichen sowie besinnlichen
einfachen Gesängen, Kraft- und
Heilliedern aus verschiedenen
Kulturen kommen wir in Kontakt
mit unserem Inneren. Atem- und
Stimmübungen
unterstützen
uns dabei. Wir singen ohne
Noten und Textblätter, mal
schwungvoll in Bewegung, mal
stiller.
Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Jede/r ist herzlich willkommen, der/die Freude am Singen
hat, frei nach dem Motto: „Es gibt keine falschen Töne, nur Variationen“.
Gitarre für Anfänger
Dieser Kurs zur Liedbegleitung erfordert keinerlei Vorkenntnisse.
Der Unterricht erfolgt anhand von einfachen Liedern, Schaubilder
für die Akkorde und Schlagmuster vermitteln die theoretischen
Grundlagen. Am Ende der ersten Stunde werden wir bereits ein
gemeinsames Lied spielen. Kursunterlagen werden jeweils in der
Stunde verteilt. Mitzubringen sind lediglich gute Laune, Lust aufs
Lernen sowie eine Gitarre. Falls keine Gitarre vorhanden ist, kann
für die Dauer des Kurses ein Instrument ausgeliehen werden. Die
Kosten hierfür betragen 25 € pro Kurs. Für die Leihgitarre ist eine
Anmeldung 14 Tage vor Kursbeginn erforderlich.
Peter Wendel
Di, 03.03.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
62,00 €, Kurs Nr. 2633
Gudrun Schneider, Sängerin, Chorleiterin
Do, 05.03.15, 09.20-10.35 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
30,00 €, Kurs Nr. 2622
Didgeridoo: mehr als nur ein Klanginstrument
Das Didgeridoo ist bisher nur als archaisches Blasinstrument der
australischen Ureinwohner bekannt und fand seinen festen Platz
in der Ethnomusik. Jetzt wurde es auch in der Atemtherapie als
Möglichkeit zur Atemvertiefung und zur Verbesserung der
Atemkompetenz entdeckt. Neben der hierbei zum Einsatz kommenden Atemgymnastik liegt natürlich auch ein Schwerpunkt des
Kurses auf dem muskalischen Spiel mit dem Erlernen von
Grundrhythmen bis hin zur Zirkuläratmung.
Der Kurs ist zweigeteilt und besteht aus zwei Einführungsabenden und vier anschließenden Kurseinheiten, die sich
als Fortführung auch an die Teilnehmer des Kurses aus dem
Sommersemester richten.
Für Teilnehmer aus vorherigen Kursen, die nur vier Kurstermine
besuchen, kostet der Kurs 30,00 €.
Zu Beginn des Kurses wird aus einfachen Materialien ein Didgeridoo hergestellt.
Werner Binnen
Mi, 25.02.15, 17.45-18.45 Uhr, 6 mal
Physiotherapiepraxis Binnen/Schraudolph, Kolpingstr. 13,
Kursraum
45,00 €, Kurs Nr. 2630
Gitarre für Fortgeschrittene
Der Kurs schließt inhaltlich an „Gitarre für Einsteiger“ an. Für
Quereinsteiger sind an Kenntnissen und Fähigkeiten erforderlich:
Die Akkorde C G D A E Dur sowie a und e Moll im halbwegs flüssigen Wechsel, sowie auf der rechten Hand ein gleichmäßiger
Rhythmus. Auch hier lernen wir an gängigen Liedern, erweitern
das Griffrepertoire, wagen uns an erste Barréegriffe heran und
lernen einfache Zupfmuster kennen.
Peter Wendel
Di, 03.03.15, 19.00-20.00 Uhr, 10 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
62,00 €, Kurs Nr. 2634
Blockflötenensemble
Wir spielen Blockflötenliteratur aus der Renaissance, dem
Barock, aus dem Bereich der Weltmusik und moderne Arrangements, also so ziemlich alles was uns vor die Flöte kommt.
Unser Ensemble besteht aus allen Flöten zwischen Sopranino
und Subbass.
Wir freuen uns immer auf neue Mitspieler, die allerdings schon
etwas fortgeschritten sein sollten und außer Sopranflöte noch
mindestens Tenorflöte spielen. Wer Lust hat, aber unsicher ist, ob
er das schafft, soll einfach mal zum ausprobieren vorbeikommen.
Christine Keitel
Do, 05.03.15, 20.15-21.15 Uhr, 17 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
70,00 €, Kurs Nr. 2632
Verschenken Sie doch
mal Kultur!
Mit einem Geschenkgutschein der vhs.
Den Wert bestimmen Sie. Gibt es bei uns in der
Geschäftsstelle. Tel.: 0 9 33 1 28 90
18
Beruf und Karriere
BERUF UND KARRIERE. Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der
Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen
Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des
Programmbereichs „Beruf und Karriere“ dar. Querschnittkompetenzen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab. Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge,
berufsbezogene Sprachkurse oder Vortragsreihen zum Thema Kind und Karriere.
Beruf und Kompetenz
Auftreten & Rhetorik
Farb- und Stilberatung für Frauen
Gepflegtes und sicheres Auftreten wird in der heutigen Dienstleistungsgesellschaft hoch eingeschätzt. Die richtige Auswahl an
Kleidung, Make-up, Farben und Accessoires hilft, das Wohlbefinden zu steigern, mehr Selbstsicherheit und eine positivere
Ausstrahlung zu gewinnen. Jede Teilnehmerin erhält eine persönliche Farbanalyse von 30 Minuten. Der Farbenpass mit den
persönlichen Farben kann im Kurs erworben werden.
Petra Just
Sa, 18.04.15, , 13.00-18.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
36,00 € zzgl. 1,50 € Materialkosten (im Kurs zu entrichten)
Kurs Nr. 5121
Reden und Reden halten
Sie wollen oder müssen eine Rede oder einen Vortrag halten? Vor
einer Gruppe zu sprechen, ist für Sie Stress pur? Oder wollen Sie
Ihre Vortragsweise optimieren?
Der
Schauspieler
Martin
Menner, der seine Stimme und
ein sicheres Auftreten vor Publikum professionell braucht,
zeigt in diesem Kurs, wie umfangreich die Möglichkeiten
sind, eine Rede zu halten, die
beim Zuhörer gut ankommt –
und Ihnen selber Freude macht.
Bei einer Rede gibt es die
beinflussbaren Faktoren und
die, an denen Sie nichts ändern
können - aber auf beide Typen
können Sie sich professionell
vorbereiten.
Martin Menner gibt Tipps zum
richtigen Einsatz von Stimme, Gestik und Mimik.
Sie lernen, Grundlagen zu Körpersprache und Ausstrahlung
kennen, wie Sie sich durch entsprechende Atmung entspannen
oder Spannung aufbauen können.
Das Lampenfieber werden Sie vielleicht nicht ganz verlieren, aber
Sie werden besser damit umgehen können.
Außerdem erhalten Sie einen Leitfaden zu einer umfassenden
Vorbereitung auf Ihren „Auftritt“. Und mit je 3 Stunden an drei
Tagen ist auch Zeit, um zu üben!
Beruf, Bewerbung
Berufsunfähigkeit richtig absichern
Die eigene Arbeitskraft ist das größte Vermögen der meisten
Menschen. Wer sein heutiges Bruttoeinkommen z. B. für die
nächsten 30 oder 35 Jahre hochrechnet, kommt mitunter auf
einen Millionenbetrag. Doch wird an eine Vollkasko-Police für das
Auto eher gedacht, als an eine Vorsorge für den Fall der Berufsunfähigkeit. Zudem erhalten diejenigen, die nach dem
31.12.1960 geboren wurden, im Fall der Berufsunfähigkeit so gut
wie keine finanzielle staatliche Absicherung. Umso wichtiger ist
es, private Vorsorge zu treffen. Dies ist aber gar nicht so einfach:
Es gibt viele Fallstricke. Dieser Kurs erklärt, was man von der
Angebotseinholung bis zur endgültigen Absicherung beachten
sollte, und gibt gute Tipps auf dem Wege zu einem guten
Berufsunfähigkeitsschutz. Zudem klärt er über mögliche Alternativen zur Berufsunfähigkeitsabsicherung auf.
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
Do, 30.04.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
8,00 €, Kurs Nr. 5132
Absicherung und Geldanlage für Berufsstarter
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. In der Ausbildung oder im
neuen Beruf kommen auch finanzielle Fragestellungen auf Sie zu.
Der Kurs richtet sich an Berufsstarter, die einen unabhängigen
Überblick über Versicherungen und Geldanlagen erhalten möchten. Er zeigt auf, welche Versicherungen notwendig sind, z. B.
eine Berufsunfähigkeitsabsicherung und andere, welche erst in
späteren Lebensabschnitten Sinn machen.
Beim Vermögensaufbau werden die Grundprinzipien der Geldanlage (Inflation und Zinseszinseffekt) erklärt und die verschiedenen
Formen des Sparens erläutert.
Der Schwerpunkt des Kurses ist auf Berufseinsteiger und deren
Lebenssituation zugeschnitten. Darüber hinaus werden Lösungen
für einen Einstieg in kleinen Schritten vermittelt.
Dieser Kurs ist keine Werbeveranstaltung für ein bestimmtes Produkt, eine Versicherung oder dergleichen. Das Hauptaugenmerk
beruht auf der unabhängigen und damit verbraucherschützenden
Sichtweise, damit Sie gut vorbereitet die richtigen Entscheidungen treffen können.
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
Di, 19.05.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
8,00 €, Kurs Nr. 5153
Martin Menner
Do, 05.03.15, 19.00-22.00 Uhr, Fr, 06.03., 19.00-22.00 Uhr,
Sa, 07.03., 10.00-13.00 Uhr, 3 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
54,00 €, Kurs Nr. 5140
Typgerechtes Make-up
Kursinformationen auf Seite 46
Irmi Singer
Fr, 20.03.15, 14.30-19.00 Uhr, 1 mal
Jakobushaus, Kirchplatz 2, Gaukönigshofen
30,00 € inkl. Gebäck und 6,50 € für Make-up
Kurs Nr. 7411GA
A
Fußp
Körperbehand
Ba
19
Beruf und Karriere
EDV und IT
vhespresso
vhespresso – klein, stark, gut
Das neue Kursangebot der vhs Ochsenfurt
Durchführungsgaran e
Sie melden sich an und der Kurs findet sta
Kleine Gruppe: 1 bis 3 Personen
Die Themen werden intensiv behandelt
Sie wünschen einen anderen Termin?
Sprechen Sie uns an!
Noch nicht das rich ge Angebot für Sie dabei?
Wir bieten eine große Angebotspale e, die an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann
Outlook für Praktiker - vhespresso
Dieses Outlook-Seminar (ohne Exchange-Anbindung) ist speziell
für Anwender im Büro konzipiert. Sie werden Outlook als E-MailClient verwenden und lernen, wie Sie damit E-Mails senden,
empfangen, weiterleiten, Anlagen speichern und öffnen und Ihre
Mails verwalten können. Sie arbeiten mit dem Outlook-Kalender
und tragen Termine und weitere Informationen ein und lassen sich
an Termine erinnern. Und schließlich lernen Sie Aufgaben und
Kontakte anzulegen und effektiv zu verwalten.
Kursinhalte:
Grundlegendes
 Schnelleinstieg
 Programmoberfläche, Outlook heute
 Wichtige Grundeinstellungen
Nachrichtenaustausch
 Nachrichten erstellen, versenden und empfangen
 Postfachverwaltung
 Umgang mit Anlagen
 Visitenkarten, Signaturen, Zustelloptionen
 Spamabwehr
Adressverwaltung
 Kontakte anlegen, bearbeiten, drucken, individuell gestalten
 Adressbücher in Outlook
Termin- und Aufgabenverwaltung
 Termine, Kalendersnapshots
 Aufgabenlisten
Winfried Seimert
Sa, 16.05.15, , 08.30-14.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
183,00 €, Kurs Nr. 5425
Hilfe, wo ist meine Datei? - vhespresso
Suchen Sie auch ständig Ihre Dateien? Sind Sie unsicher, wie
man richtig abspeichert? Finden Sie Ihre gespeicherten Dateien
nicht wieder? Ist Ihr Desktop wie vor 15 Jahren mit unzähligen
Verknüpfungen zugestellt und Sie blicken nicht mehr durch, wenn
aus Versehen ein Symbol gelöscht wurde? Wollen Sie das
ändern? Dann sollten Sie diesen Kurs besuchen! Sie erfahren, wie
man ein elegantes Aufbewahrungssystem aufbaut, wie man von
beliebigen Programmen aus an jedem gewünschten Ort Dateien
sichert. Das Ganze üben Sie anhand vieler praktischer Beispiele
ein, so dass Sie danach sofort Ihr eigenes auf Sie zugeschnittenes System erstellen können. Daneben lernen Sie noch,
wie man Windows optimal für die Dateiverwaltung einstellt und
sicherer macht.
Bitte mitbringen: USB-Stick, kann die kleinste Größe sein
Winfried Seimert
Di, 24.02.15, 18.00-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
113,00 €, Kurs Nr. 5320
Word Serienbriefe für Praktiker - vhespresso
Serienbriefe sind für Sie ein Buch mit sieben Siegeln? Das muss
nicht sein! Der Serienbrief hat die Aufgabe, möglichst vielen
Empfängern ein Schreiben mit gleichem Inhalt zukommen zu
lassen, ohne dass ein Mehraufwand an Arbeit entsteht.
Kursinhalte: Erstellen und Bearbeiten einer Datenquelle (Adressdaten, Materialdaten o.ä.); Erstellen von Hauptdokument(en); Einfügen von Platzhaltern; Serienbriefe in ein Dokument ausgeben; Import von Daten aus Excel- oder Access-Dateien
Winfried Seimert
Fr, 27.03.15, 18.00-21.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
136,00 € inkl. 4,95 € für CD mit Kursdateien und weiteren
Informationen
Kurs Nr. 5412
20
Die Preise der vhespresso-Kurse gelten für
einen Teilnehmer. Bei weiteren Teilnehmern
reduziert sich der Preis um 15 %.
Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
!
Flyer und Werbemittel mit MS Publisher vhespresso
Viele Microsoft-Officeversionen beinhalten neben den Standardprogrammen Word und Excel auch das Programm Publisher.
Sie möchten eine Einladungskarte, ein Plakat, eine Anzeige, einen
Flyer oder gar eine Kundenzeitschrift selbst erstellen und gestalten? Dann Schluss mit Improvisieren und Basteln! Lernen Sie
die Grundlagen des Desktop-Publishing-Programms und sehen
Sie, wie Sie auch ohne Design- oder Layout-Vorkenntnisse mit
dem Publisher nach kurzer Einarbeitung professionelle Ergebnisse erzielen können. Setzen Sie Ihre eigenen Ideen um oder
lassen Sie sich durch Design-Vorlagen oder automatisierten Assistenten inspirieren. Im Kurs werden Sie die Publikationen einer
kleinen Gärtnerei erstellen und dabei die Grundlagen des DTPs
kennen lernen.
Kursinhalte:
Sie lernen die Grundlagen des DTP kennen, indem Sie Seitenformate definieren und eigene Publikationen gestalten, etwas
über den Einsatz von Hilfslinien und den richtigen Umgang mit
Publikationsobjekten erfahren, die zahlreichen Layoutfunktionen
nutzen und gekonnt Textfelder einsetzen und Texte gestalten.
Am Beispiel eines fiktiven Gartencenters werden Sie ein Plakat,
ein Logo, eine Einladungskarte, eine Anzeige und die Gerüste
eines Flyers und einer Zeitschrift erstellen.
Winfried Seimert
Di, 21.04.15, 18.00-21.45 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
144,00 € inkl. 4,95 € für CD mit Kursdateien und weiteren
Informationen
Kurs Nr. 5615
Beruf und Karriere
Tastschreiben
PC-Basiswissen
Tastschreiben
EDV-Grundlagen
Der Lehrgang basiert auf dem multisensorischen Lernen. Es
werden unterschiedliche Sinne angesprochen und so kann das
Erlernen des Computerschreibens für jeden zu einem stressfreien und erfolgreichen Erlebnis werden.
Arbeiten in einer entspannten Lernatmosphäre mit abwechslungsreichen Lernmethoden erreicht alle Lerntypen. Schon
nach wenigen Stunden fühlen sich alle auf dem gesamten Tastenfeld zu Hause. Die begleitenden Schulungsunterlagen
(Herdt-Verlag) erhalten Sie im Kurs (bereits in der Kursgebühr
enthalten).
Bitte mitbringen: Buntstifte (gelb, rot, blau, grün)
für Erwachsene und Jugendliche
Petra Nickel
Mo, 13.04.15, 19.00-20.30 Uhr, 5 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
60,00 €, Kurs Nr. 5311
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen, die ihre Scheu vor
dem Computer überwinden wollen. Die Computerbedienung im
Alltag wird erklärt, praxisnahe Übungen ermöglichen den sofortigen selbstständigen Umgang mit dem PC.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Kursinhalt:
die wichtigsten Begriffe rund um den Computer, Aufbau,
•
Funktion und Bedienung
Arbeiten mit dem Betriebssystem Windows 7, Dateien und
•
Ordner erstellen, speichern und richtig organisieren
Texteingabe in Dokumente und grafische Optimierung mit
•
Word 2010, Drucken
• Internet, E-Mail Programm
Judit Maertsch
Di, 03.03.15, 08.30-11.30 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
116,00 €, Kurs Nr. 5315
Judit Maertsch
Di, 28.04.15, 08.30-11.30 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
116,00 €, Kurs Nr. 5316
Judit Maertsch
Di, 23.06.15, 08.30-11.30 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
116,00 €, Kurs Nr. 5317
für Kinder von 10 - 14 Jahren
Petra Nickel
Di, 07.04.15, Mi, 08.04., Do, 09.04., Fr, 10.04., 11.00-12.30 Uhr,
4 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
51,00 €, Kurs Nr. 6115
In unseren EDV-Seminaren arbeitet jeder Teilnehmer einzeln
am vhs-eigenen PC. Unsere Kurse bieten die Gewähr, in kleinen Gruppen von 4 - 8 Teilnehmern individuell und gründlich zu arbeiten. Sie mit allen gängigen Programmen vertraut
gemacht. Im Schulungsraum arbeiten wir mit dem Betriebssystem Windows 7 und MS Office 2010.
d
n
e
b
A
m
...undbia machen!
das A
PRIVATES
EDV und Computer - Grundlagen
Computer sind allgegenwärtig, gleich ob im Beruf oder Freizeit.
Ihre richtige Handhabung wird immer wichtiger. Der Kurs macht
systematisch mit grundlegenden Begriffen, Funktionsweise und
Einsatzmöglichkeiten der Datenverarbeitung vertraut und führt in
die praktische Rechnerbedienung ein.
Voraussetzungen: keine
Kursinhalt:
 Den Computer starten und herunterfahren
 Effizient mit Tastatur und Maus arbeiten
 Die Windows-Oberfläche und den Desktop erkunden
 Verwalten von Dateien und Ordner
 Den Windows-Explorer einsetzen
 Wichtige Anwendungs- und Systemprogramme kennenlernen
Grundlegende Windows-Anpassungen vornehmen,
System- und Rechnerpflege
Betriebssystem Windows 7 (auch
geeignet für Windows Vista und
XP-Benutzer und Windows 8
(Desktop-Modus).
ABENDGYMNASIUM
WÜRZBURG
Online-Gymn@sium
Winfried Seimert
Di, 03.03.15, 18.00-21.00 Uhr, 3
mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2,
Raum 3
71,00 € inkl. 12,95 € für Lern-,
Übungs- und Anwendungsbuch
Kurs Nr. 5318
staatlich anerkannt
naturwissenschaftlich-technologisch
fränkische akademie e. V.
Zeller Str. 8, 97276 Margetshöchheim
Telefon: 0931 / 467900
Telefax: 0931 / 4679020
servicecenter.wbg@abendgymnasien.de
21
Beruf und Karriere
EDV und Computer für Späteinsteiger und
Ältere
Sie sind an EDV und Computer interessiert und möchten endlich
mehr erfahren womit Ihre Kinder arbeiten und Ihre Enkel spielen?
Ihre Neugier ist jung geblieben und Sie möchten gerne in einer
kleinen Gruppe in die "Geheimnisse" des Computers eingeführt
werden?
Dann ist dieser Kurs, bei dem Sie keine Vorkenntnisse haben
müssen, das Richtige für Sie! Anhand praktischer Beispiele lernen
Sie spielerisch den Umgang mit den PC.
Inhalt:
Erfahren Sie, was man über die Hardware (die Geräte), Daten und
Digitalisierung wissen muss.
Lernen Sie die Grundlagen des Betriebssystems (Anschalten,
Ausschalten, Dateisystem) von der Pike auf kennen.
Lernen Sie die richtige Windows-Handhabung mit Tastatur und
Maus.
Schreiben Sie kleinere Texte mit dem Computer mit dem Programm WordPad.
Zeichnen mit dem Computer kleinere Grafiken und Bilder.
Entspannen Sie sich bei einem kleinen Spiel.
Winfried Seimert
Fr, 12.06.15, 14.00-17.00 Uhr, 3 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
62,00 €, Kurs Nr. 5319
In unseren Kursen für Späteinsteiger lernen Sie
in Ruhe und angemessenem Lerntempo
den Umgang mit Internet und EDV.
!
MS-Office und sonstige
Anwendungen
Word 2010 Grundlagen
Microsoft Word 2010 ist der Standard bei den Textverarbeitungen, gleich ob im Büro oder im Alltag. In diesem Kurs lernen
Sie, wie man Schriftstücke erstellt, gestaltet, speichert und
wiederfindet, korrigiert und druckt.
Kursinhalte:
Notwendige Windows-Grundlagen
Dokumente erstellen, sichern und verwalten
Texteingabe und Korrektur
Texte kopieren, verschieben und löschen
Zeichenformatierungen wie Schriftart und -größe
Absatzformatierungen wie Zeilenabstand oder Rahmen
Tabellen und grafische Objekte
Rechtsschreibkorrektur, Thesaurus, Autokorrektur, Silbentrennung
Ausdruck
Winfried Seimert
Di, 28.04.15, 18.00-21.00 Uhr, 3 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
69,00 € inkl. 9,80 € für CD mit Skript, fertigen Beispielen, Rohund Übungsdateien
Kurs Nr. 5411
Excel 2010 Einführung
Die wichtigsten Excel-Funktionen für den (Büro-)Alltag schnell
und verständlich: wie Sie rechenfunktionen, wie z.B. Summe mit
Excel ausführen, formatieren, Listen und Diagramme erstellen,
bearbeiten, Grafiken und Bilder nach Bedarf einfügen, mit einfachen logischen Funktionen wie "wenn - dann" arbeiten.
Judit Maertsch
Mi, 11.03.15, 08.30-11.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
21,00 €, Kurs Nr. 5414
Excel 2010 Grundlagen
EDV-Aufbaukurs mit Office 2010
Auffrischen und Vertiefen der Kenntnisse aus Grundlagen der
EDV oder vergleichbaren Kurse mit vielen praxisnahen Übungen
und Beispielen aus dem Alltag.
Voraussetzung: Kurs aus dem Bereich PC-Basiswissen oder anderer EDV-Vorkenntnisse
Kursinhalt:
Dateien und Ordner mit Windows Explorer organisieren, ver•
walten
• Textbearbeitung und Formatierung mit Word
• Tabellenkalkulation mit Excel
• Arbeiten mit der Digitalkamera
Internet (Suchmaschinen, eBay, Sicherheit), E-Mail Programm
• (Bilder, Dokumente per E-Mail im Anhang versenden, Adressbuch etc.)
Judit Maertsch
Mi, 15.04.15, 08.30-11.30 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
116,00 €, Kurs Nr. 5341
Judit Maertsch
Di, 23.06.15, 08.30-11.30 Uhr, 6 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
116,00 €, Kurs Nr. 5342
22
Wenn es ums Rechnen oder Kalkulieren am PC geht, kommen
Sie um Excel nicht herum.
In diesem Kurs lernen Sie, wie leicht es ist, den Taschenrechner in
Rente zu schicken.
Kursinhalte: Grundlagen Tabellenkalkulation; Arbeitsoberfläche,
Arbeitsmappenverwaltung, Funktionsweise des Programms;
Zellen adressieren (relativ und absolut) bearbeiten und formatieren; Formeln und Funktionen selbst erstellen; Formatierungen;
Ausdruckgestaltung; Diagramme erstellen und einsetzen
Winfried Seimert
Sa, 21.03.15, 09.00-15.30 Uhr,
So, 22.03., 09.00-12.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
67,00 € inkl. 9,80 € Materialkosten (für CD mit Skript, fertigen
Beispielen, Roh- und Übungsdateien)
Kurs Nr. 5415
Excel 2010 - Aufbaukurs
Sie verfügen über Excel-Grundlagenkenntnisse und möchten nun
weitere wichtige Funktionen kennenlernen? Dann ist das Ihr
Kurs!
Kursinhalte: Auffrischung elementarer Kenntnisse; Arbeiten mit
Datum und Uhrzeit; Bedingte Formatierung; Gültigkeitsregeln;
Vertieftes Arbeiten mit logischen Funktionen (Wenn-Dann, SVerweis); Übersicht mit Namen; Gliedern und Filtern von größeren
Tabellen; Datenbankfunktionen; Datenschutz
Winfried Seimert
Sa, 09.05.15, 09.00-15.30 Uhr,
So, 10.05., 09.00-12.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
67,00 € inkl. 9,80 € Materialkosten (für CD mit Skript, fertigen
Beispielen, Roh- und Übungsdateien)
Kurs Nr. 5417
Beruf und Karriere
Outlook 2010 Einführung
In wenigen Schritten lernen Sie: Emails senden und empfangen,
beantworten, weiterleiten, Bilder und sonstige Unterlagen verschicken, E-Mail-Verteiler / Gruppen wie Freundeskreis und Adressbuch anlegen, automatische Unterschrift / Signatur erstellen,
Kalenderfunktion, Sicherheitsaspekte.
Judit Maertsch
Mi, 18.03.15, 08.30-11.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
21,00 €, Kurs Nr. 5419
PowerPoint 2010 - Perfekt Präsentieren
Gut gemachte Präsentationen überzeugen das Publikum, bringen
die Inhalte klar und deutlich auf den Punkt und sind trotzdem
unterhaltsam. Unmöglich? Nicht mit PowerPoint. Mit diesem Kurs
sind Sie in der Lage, Folien und Bildschirmpräsentationen zu erstellen. Kursinhalte: Grundlagen Präsentieren des Präsentierens;
Arbeitsoberfläche, Ansichten, Funktionsweise des Programms;
Erstellen von Folien; Verwendung von Platzhaltertexten und
Textgestaltung; Gestaltung mit div. Folienelementen (Organigramme, SmartArts, Tabellen); Eine Bildschirmpräsentation erstellen; Einfache Animationen; Begleitmaterial für Ihre Zuhörer
Winfried Seimert
Sa, 14.03.15, , 08.30-16.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
57,00 € inkl. 9,80 € Materialkosten (für CD mit Skript, fertigen
Beispielen, Roh- und Übungsdateien)
Kurs Nr. 5421
Access (Datenbanken) - Grundlagen
Die Datenverwaltung gehört zu den wichtigsten PCAnwendungen.
Mit
seiner
leicht
bedienbaren
Programmoberfläche hat sich Access als benutzerfreundliches Datenbanksystem bewährt.
Dieser Grundkurs vermittelt Ihnen an berufspraktischen Beispielen die erforderlichen Anwenderkenntnisse zu den Möglichkeiten der elektronischen Datenverwaltung.
Kursinhalte:
 Anlegen von Datenbanken
 Informationen in Tabellen erfassen
 Erstellen und Benutzen von Erfassungsformularen
 Sichten und Bearbeiten von Datenbeständen
 Auswerten von Datenbanken mit Filtern und Anfragen
 Erstellen von Druckberichten und anderen Datenausdrucken
Winfried Seimert
Di, 09.06.15, 18.00-21.00 Uhr, 3 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
68,00 € inkl. 9,80 € Materialkosten für CD mit Skript, fertigen
Beispielen, Roh- und Übungsdateien
Kurs Nr. 5431
Internet, Multimedia
Erste Schritte mit Smartphone und Tablet
Mit diesem Kurs wird Ihnen der Einstieg in die Nutzung ihres
Smartphones oder Tablets leichtgemacht. Sie lernen den richtigen Umgang mit Steuerelementen und Hauptmenü kennen und
nehmen Einstellungen bezüglich Komfort, Sicherheit, Kosten- und
Energieeinsparung vor. Ferner erfahren Sie wie man Kontakte,
Termine und Fotos verwaltet. So gewappnet sind Sie bereit für
den nächsten Schritt, der Nutzung des mobilen Internets. Eigene
Geräte bitte mitbringen.
Bitte beachten: Dieser Kurs bezieht sich auf Geräte mit dem Android-Betriebssystem.
Ulrike Stockert
Mo, 13.04.15, 18.00-20.30 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Seminarraum
19,00 €, Kurs Nr. 5510
Interneteinführung für Späteinsteiger und
Ältere
Einführung und Tipps wie und wo Sie im Internet erfolgreich
suchen und finden, buchen, einkaufen oder zahlen. Praxisorientiert und verständlich erklärt.
Judit Maertsch
Mi, 04.03.15, 08.30-11.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
21,00 €, Kurs Nr. 5511
23
Beruf und Karriere
Internet Grundlagen für Späteinsteiger und
Ältere
Das "Netz der Netze" bietet gerade älteren Menschen spannenden Zeitvertreib und Kontakte. Es kann fehlende Mobilität
ersetzen und nicht zuletzt (wieder) mehr Anschluss ans gesellschaftliche Leben schaffen. Sie werden sehen, dass die Hürden
viel kleiner sind, als gemeinhin angenommen.
Kursinhalte:
 Was ist das Internet und was braucht man dafür?
 Was gilt es zu beachten?
 Surfen, aber richtig!
 Informationsrecherchen und finden spezieller Informationen
(Gesundheit, Freizeit, Reise)
 Nutzung diverser Dienste: Online-Banking, Einkaufen im Internet
 Klären Ihrer Fragen
Winfried Seimert
Fr, 03.07.15, 14.00-17.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
45,00 € inkl. 4,95 € für Kursunterlagen
Kurs Nr. 5512
Sicherer surfen! Schneller finden! Besser
mailen!
In nahezu jedem Beruf sind Internetkenntnisse unabdingbar. Klar,
das reine Surfen ist kein Problem. Doch was sollte man beim
Surfen beachten? Wie findet man schneller und zielgerichtet
Informationen? Was kann man gegen Spam und Cookies
machen? Gibt es nur eine Suchmaschine? Und was gilt es beim
Mailen zu beachten? Dieser Kurs zeigt es Ihnen!
Kursinhalte:
 Grundlagen
 Effizientes Surfen im Internet
 Webseiten speichern und/oder drucken
 Lesezeichen (Favoriten)
 Elementare Einstellungen des Browsers
 Sicherheit beim Surfen
 Suchen mit Suchmaschinen
 Suchstrategien
 Tipps und Tricks für das E-Mailen (Outlook)
 Mailverwaltung
Winfried Seimert
Di, 14.07.15, 18.00-21.00 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
40,00 €, Kurs Nr. 5513
24
Grafik, Design, Bildbearbeitung
Bildbearbeitung mit GIMP
Gimp ist die perfekte Bildbearbeitung aus dem Freewarebereich,
mit der fast alles möglich ist.
Bilder erstellen, retuschieren und bearbeiten ist für Gimp kein
Problem. Gimp beherrscht fast alle Funktionen von Adobe Photoshop oder Jasc Paintshop und das für lau.
Voraussetzungen: Grundlagen der EDV, Umgang mit Dateien und
Ordnern
Kursinhalte:
Bilder importieren und verwalten
Grundlegende Bildbearbeitungen
Farb- und Belichtungskorrekturen
Freistellen von Bildobjekten mit Auswahl, Lasso, Zauberstab
Fotomontagen und Bildretuschen
Bilder aufpeppen: Filter, (Text-)Effekte und Co.
Winfried Seimert
Di, 24.03.15, 18.00-21.45 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
39,00 € inkl.12,95 € für GIMP-Praxisbuch
Kurs Nr. 5613
Arbeiten mit Bildern
Wie lade ich meine Bilder von der Digitalkamera oder iPhone auf
den Computer? Wie und wo speichere, verwalte ich diese? Wie
werden sie per Email verschickt? Diese Fragen werden im Kurs
praktisch und verständlich erklärt.
Judit Maertsch
Di, 21.04.15, 08.30-11.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
21,00 €, Kurs Nr. 5621
Sie wollen das mobile Internet nutzen oder elektronische
Medien in Ihrer Stadtbibliothek ausleihen?
Sie sind sich unsicher, wie Sie sich am besten vor InternetKriminellen schützen können?
Dann blättern Sie zurück zum Bereich „Gesellschaft und
Leben“.
Unter der Rubrik „Ökonomische Verbraucherbildung“
finden Veranstaltungen zu diesen und weiteren Themen mit
wertvollen Tipps und Ratschlägen zur sicheren Internetnutzung und Verbraucherschutz.
Sprachen
SPRACHEN – In der Welt zu Hause. Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa
und sich verstärkende Migrationsbewegungen erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche und fremdsprachliche Kompetenz gehören zu den vom Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens. Wie keine andere Bildungseinrichtung unterstützen die Volkshochschulen die Menschen in Europa dabei, das
sprachenpolitische Ziel „Erlernen der Muttersprache plus zweier weiterer Sprachen“ zu erreichen und damit das Zusammenwachsen Europas zu fördern. Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz
ermöglicht es den Menschen, ihre beruflichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles
Grundverständnis und fördern die Offenheit für andere Kulturen. Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Das Thema Integration ist ein zentraler Bestandteil
des gesellschaftspolitischen Auftrags der Volkshochschule. Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER
beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht für einen kommunikations- und handlungsorientierten
Sprachunterricht.
Der GER beschreibt genau, was Sie auf den verschiedenen Niveaustufen ausdrücken und verstehen können.
Niveau A1
Am Ende der Stufe A1 können Sie:
Hören: Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen
Sprechen: sich auf einfache Art über vertraute Themen verständigen
Lesen: Wörter und einfach Sätze verstehen, z.B. auf Schildern
und Plakaten
Schreiben: Formulare, z.B. im Hotel, ausfüllen
Niveau A2
Am Ende der Stufe A2 können Sie:
Hören: einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche von
kurzen Mitteilungen verstehen
Sprechen: kurze einfache Gespräche in Situationen des Alltags
führen
Lesen: kurze einfache Texte, z.B. Anzeigen, Speisekarten verstehen
Schreiben: kurze Notizen und Mitteilungen abfassen
Niveau B1
Am Ende der Stufe B1 können Sie:
Hören: das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten
verstehen, wenn langsam gesprochen wird
Sprechen: in einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen, Ereignisse beschreiben und Meinungen wiedergeben
Lesen: Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen
Schreiben: persönliche Briefe schreiben
Niveau B2
Am Ende der Stufe B2 können Sie:
Hören: im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird
Sprechen: sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen
und Ihre Ansichten vertreten
Lesen: Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart
verstehen
Hilfe zur Selbsteinstufung
Unter www.vhseinstufungstest.de sowie www.sprachtest.de
finden Sie einen allgemeinen interaktiven Test zur Selbsteinstufung Ihrer Kenntnisse.
Deutsch als Fremdsprache
Grundstufe A2
Deutsch als Fremdsprache A2
Fortführung des Kurses 4720 aus dem vergangenen Semester.
Neue Teilnehmer mit guten Grundkenntnissen (A2) sind herzlich
willkommen.
Irina Albert
Fr, 06.03.15, 16.30-18.00 Uhr, 12 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
50,00 €, Kurs Nr. 4021
Englisch
Grundstufe A1
Englisch A1 ab Lektion 1
Englisch lernen von Beginn an, das Lerntempo richtet sich nach
den Teilnehmern. Mit viel Spaß und Motivation werden die Lerner
auf die englische Sprache vorbereitet - der britische Humor
kommt dabei auch nicht zu kurz: Cheers!
Kristian Simon
Do, 12.03.15, 18.00-19.30 Uhr, 12 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
72,00 €, Kurs Nr. 4112
Grundstufe A2
Englisch A2 ab Lektion 3/4
Fortsetzung des Kurses 4120 aus dem vergangenen Semester.
Geeignet für Lernende, die Englisch von Beginn an erlernen
wollen, aber bereits über gute Grundkenntnisse verfügen.
Lehrbuch: English Network Now A2.1, Lektion3/4 (bitte erst nach
der ersten Kursstunde besorgen)
Georg Ströhlein
Mo, 02.03.15, 18.30-20.00 Uhr, 12 mal
Berufliche Schulen, Pestalozzistraße 4, Kursraum
72,00 €, Kurs Nr. 4121
Englisch A2/B1 für Wiedereinsteiger ab Lektion 3
Fortsetzung des Kurses 4130 aus dem letzten Semester. Sie
haben verschüttete Schulkenntnisse (5 - 6 Jahre)? Hören, Sprechen, Verstehen und Schreiben werden im Kurs geübt, der Wortschatz erweitert. Abwechslungsreiche Übungen und Aktivitäten
versprechen Spaß am Lernen. Come and join us!
Lehrbuch: English Network 3, ISBN: 978-3-12-606549-8, Lekt. 3
Karin Klinger
Mi, 15.04.15, 19.00-20.30 Uhr, 12 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
72,00 €, Kurs Nr. 4131
25
Sprachen
Mittelstufe B1
Englisch B1 - (nicht nur) für Senioren
Fortsetzung des Kurses aus dem vergangenen Semester.
Geeignet für alle, die Interesse und Lust an der englischen Sprache haben und schon über einige Grundkenntnisse verfügen.
Lehrbuch: In Conversation II, ISBN: 978-3-12-501556-2
Georg Ströhlein
Mi, 04.03.15, 09.30-11.00 Uhr, 12 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
72,00 €, Kurs Nr. 4133
Maud Labeille
Sa, 27.06.15, , 14.00-18.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
30,00 €, Kurs Nr. 4210
Französisch A1 ab Lektion 4
Fortsetzung des Kurses 4210 aus dem vergangenen Semester.
Ihre Anfängerkenntnisse sind noch frisch und warten darauf,
erweitert zu werden. Am Ende des Kurses können Sie bereits eine
kleine Unterhaltung über Sport und Freizeit führen und auf dem
Markt einkaufen.
Neue Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen sind willkommen!
Lehrbuch: On y va! A1, Hueber-Verlag, Lektion 4
Annette Elgert
Di, 03.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4211
Französisch
Französisch A1 ab Lektion 8
Fortsetzung des Kurses 4212 aus dem vergangenen Semester.
Sie erweitern Ihren Wortschatz und Ihre sprachlichen Kompetenzen, um sich alleine unter Franzosen und in Frankreich zurecht
zu finden und sich immer besser im Alltag austauschen zu
können. Bon courage! Wiedereinsteiger sind willkommen.
Annette Elgert
Mi, 04.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 14 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2, Grund- und Mittelschule,
Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4213
Grundstufe A2
Grundstufe A1
Französisch A2/B1 für Wiedereinsteiger
Französisch für die Ferien
Intensivkurs in einer kleinen Gruppe
Sie wollen in den Sommerferien Urlaub in Frankreich machen und
möchten dafür Ihre Französischkenntnisse auffrischen? Sie
wollen im Restaurant die Menükarte verstehen oder einfach nur
einen Kaffee bestellen können? Dann ist dieser Workshop genau
das Richtige für Sie, er bereitet Sie auf Ihre Frankreichreise vor,
nimmt Ihnen die Hemmungen vor dem Sprechen und ist für
Anfänger wie Fortgeschrittenen geeignet.
Das Lehrmaterial erhalten Sie im Kurs. Bitte Schreibmaterial mitbringen.
Dieser Kurs wird Ihnen es ermöglichen, Ihre Französischkenntnisse aufzufrischen, die sie möglicherweise vor langer Zeit
erworben haben. Nach und nach werden wir Vokabeln reaktivieren sowie Grammatik, Hörverstehen, Lesen und Sprechen
üben. Ziel ist es, eine selbstständige Sprachverwendung zu erreichen, so dass Sie sich z.B. über vertraute Themen äußern oder
die Hauptpunkte eines Textes verstehen können.
Maud Labeille
Do, 16.04.15, 16.30-18.00 Uhr, 13 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
78,00 €, Kurs Nr. 4220
Fränkisches Spitalmuseum Aub
Öffnungszeiten: April bis Oktober
Fr/Sa/So und an gesetzlichen Feiertagen von 13.00 – 17.00 Uhr
gesonderte Öffnungszeiten und Führungen können vereinbart werden
Infos unter: Telefon 0 93 35 / 97 100 oder 0 93 35 / 18 03
Das um 1350 kurz nach Erlöschen der schlimmsten Pestepidemie des Mittelalters erbaute
Auber Pfründnerspital war eines der reichsten Landspitäler in Franken. Durch seine großheute noch als ein wichtiger Ort vergangener Lebenswelten.
Spitalbühne Aub: Fränkisches Kirchenkabarett / Bockshorn-Kabarettfestival
Auber Filmtage / Chorprojekt Gelchsheim / Musikfest der Historischen Trachten
und Stadtkapelle / Party Safari...
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.spitalmuseum.de
26
Sprachen
Mittelstufe B1
Conversation française B1/B2
Envie de rafraîchir votre français? Ou tout simplement de le pratiquer régulièrement à l'oral? Ce cours vous propose de rejoindre
une ambiance de groupe agréable pour parler de divers sujets
tels que la culture française, l'actualité, etc à l'aide de supports
variés fournis au cours. Ce sera aussi l'occasion d'élargir votre
vocabulaire. La titulaire de ce cours est française et sera ravie de
vous accueillir pour discuter tous ensemble. N'hésitez pas à vous
inscrire! Apportez de quoi écrire si vous le souhaitez. Le reste du
matérial est fourni au cours.
Maud Labeille
Do, 16.04.15, 18.15-19.45 Uhr, 13 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
78,00 €, Kurs Nr. 4241
Silvana Esposito-Kemper
Di, 03.03.15, 20.00-21.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4322
Mittelstufe B1
Italienisch B1 ab Lektion 5/6
Fortführung des Kurses 4331 aus dem vergangenen Semester
und für Teilnehmer mit guten Grundkenntnissen
Lehrbuch: Chiaro! B1, Hueber Verlag, Lektion 5/6
Roberta Michelon
Do, 05.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4331
Italienisch B1 ab Lektion 7
Italienisch
Vormittagskurs
In einer lockeren, angenehmen Stimmung wollen wir den Tag mit
Italienisch beginnen. Wir beschäftigen uns mit Sprache, Kultur
und Land und freuen uns schon auf die italienischen Momente in
unserem Leben. Der Kurs ist für Teilnehmer geeignet, die einige
Kenntnisse der italienischen Sprache besitzen. Folgekurs aus
dem vergangenen Semester.
Lehrbuch: Chiaro B1 und Arbeitsbuch, Lektion 7
Silvana Esposito-Kemper
Mo, 02.03.15, 09.30-11.00 Uhr, 14 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
84,00 €, Kurs Nr. 4332
Niederländisch
Grundstufe A1
Italienisch A1 ab Lektion 1
Anfängerkurs
Anfängerkurs für Teilnehmer ohne oder mit geringen Vorkenntnissen. Der Sommer kommt bald! Wir haben Sehnsucht nach
Sonne und Meer. Italien und die italienische Sprache können am
Besten diese Sehnsucht zur Wirklichkeit werden lassen. Durch
Sprache und Kultur wollen wir italienische Gefühle erleben!
Für Anfänger ohne Vorkenntnisse.
Lehrbuch: Chiaro! A1 u. Arbeitsbuch, Hueber-Verlag, Lektion 1
Silvana Esposito-Kemper
Mi, 04.03.15, 18.00-19.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4310
Grundstufe A2
Italienisch A2 ab Lektion 4/5
Für Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen.
Lehrbuch: Chiaro! A2 u. Arbeitsbuch, Hueber-Verlag, Lektion 4/5
Silvana Esposito-Kemper
Mo, 02.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4321
Italienisch A2 ab Lektion 6
Fortsetzung aus dem vergangenen Semester.
Lehrbuch: Chiaro! A2 u. Arbeitsbuch, Hueber-Verlag, Lektion 6
Grundstufe A1
Niederländisch A1 ab Lektion 1
Sie arbeiten im Tourismusbereich und möchten Ihre niederländischen Gäste mal in ihrer Landessprache begrüßen? Sie haben
geschäftlich mit den Niederlanden zu tun? Oder möchten Sie einfach die schöne Sprache des flachen Nachbarlandes, das der
deutschen Sprache sehr ähnlich ist, lernen? Dann ist dieser Kurs
genau der Richtige für Sie! Wir werden im Kurs möglichst viel
Niederländisch sprechen, jedoch ohne dass dabei andere wichtige Fertigkeiten, wie Grammatik, vergessen werden. Daneben
werden Sie auch viel über das Land und seine Leute und dessen
typische Traditionen und Feste, wie etwa den Königstag, erfahren. Am Ende des Kurses werden Sie voller Vertrauen sagen
können: "Ik spreek Nederlands!"
Lehrbuch: Welkom!, Klett-Verlag, ISBN: 978-3-12-528882-5
Jeanette ten Brink
Mo, 02.03.15, 18.00-19.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4410
27
Sprachen
Portugiesisch
Spanisch A1 - ab Lektion 1
Anfängerkurs
Für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Das Lerntempo richtet sich
nach den Lernenden.
Lehrbuch: Con Gusto A1, Klett Verlag, Lektion 1
Sandra Gómez de Senftinger
Mo, 09.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4711
Spanisch A1 - ab Lektion 6/7
Für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen. Das Lerntempo richtet
sich nach den Lernenden.
Lehrbuch: Con Gusto A1, Klett Verlag, Lektion 6/7
Grundstufe A1
Portugiesisch A1 ab Lektion 1
Brasilianische Variante
Für Lernende ohne Vorkenntnisse. Der Kurs bietet einen Einstieg
in die brasilianische Variante der Portugiesischen Sprache und
vermittelt Einblicke in die kulturelle Vielfalt Brasiliens sowie die
sprachlichen Unterschiede zwischen Brasilien und Portugal. Sie
lernen, sich in den diversen Alltagssituationen auszudrücken, und
erhalten wichtige Reiseinformationen.
Lehrbuch: Oi Brasil! Hueber-Verlag ab Lektion 1
Andreia de Brito Fernandes Schneider
Do, 16.04.15, 17.30-19.00 Uhr, 12 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
72,00 €, Kurs Nr. 4510
Schwedisch
Grundstufe A1
Schwedisch A1 ab Lektion 9
Fortsetzung des Kurses aus dem letzten Semester oder für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen. Wir vertiefen das bereits
Gelernte und lernen neue Themen und Alltagssituationen kennen.
Schwedische Traditionen beschäftigen uns genauso wie die
schwedische Kultur. Grammatik wird wie immer zwischendurch
geübt.
Lehrbuch: Tala svenska A1, Groa Verlag, Lektion 9 (ISBN
978-3-933119-01-8), neue Auflage.
Margareta Wollschläger
Mo, 02.03.15, 18.00-19.30 Uhr, 12 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
72,00 €, Kurs Nr. 4612
Spanisch
Grundstufe A1
Lateinamerikanische und spanische Musik Liedertexte und Rhythmen
Wir wollen in einer entspannten Atmosphäre hispanoamerikanische Liedertexte erarbeiten, hören und gemeinsam singen
(z.B. Juanes, Shakira, Mercedes Sossa, Manu Chao, etc.).
Grundkenntnisse Spanisch erwünscht.
Unterrichtsmaterial wird im Unterricht verteilt.
Sandra Gómez de Senftinger
Mo, 09.03.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
44,00 €, Kurs Nr. 4710
28
Sandra Gómez de Senftinger
Do, 05.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4712
Spanisch A1 ab Lektion 7/8
Fortsetzung aus dem vergangenen Semester. Neue Lernende mit
geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen
Lehrbuch: Con Gusto A1, Klett Verlag, Lektion 7/8
Jutta Huth-Sanchez
Di, 03.03.15, 18.30-20.00 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4713
Grundstufe A2
Spanisch A2 ab Lektion 4
Für Lernende mit guten Vorkenntnissen. Das Lerntempo richtet
sich nach den Lernenden.
Lehrbuch: Con Gusto A2, Klett Verlag, Lektion 4
Sandra Gómez de Senftinger
Mi, 04.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4721
Spanisch A2 ab Lektion 6/7
Fortsetzung aus dem vergangenen Semester. Das Lerntempo
richtet sich nach den Lernenden. Für neue Teilnehmer mit guten
Grundkenntnissen geeignet.
Lehrbuch: Con Gusto A2, Klett-Verlag, ab Lektion 6/7
Jutta Huth-Sanchez
Di, 03.03.15, 20.00-21.30 Uhr, 14 mal
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1, Kursraum
84,00 €, Kurs Nr. 4722
Gesundheit
GESUNDHEIT. „VHS macht gesünder!“ belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von
Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich.
Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört,
wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von
den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden …
all das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig.
Der Hirnforscher Gerald Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist in seinen Schriften immer wieder
auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis: Hier werden
Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.
Rund um Körper und Gesundheit
Wenn die Hüfte schmerzt - Volkskrankheit
Hüftarthrose
Vortragsreihe Förderverein Main
Klinik
Immer mehr Menschen benötigen ein künstliches Gelenk.
 Was passiert bei dieser Erkrankung?
 Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Gelenkersatz und gibt
es alternative Behandlungsmöglichkeiten?
 Welche Prothesen gibt es und welche ist die richtige für mich?
 Wie laufen Krankenhausaufenthalt und Operation ab und wie
geht es danach weiter?
Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen des Vortrages beantwortet werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, eigene
Fragen zu stellen.
Mit der Veranstaltungs- und Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Main-Klinik Ochsenfurt
e.V. wollen wir als Volkshochschule das Gesundheitsbewusstsein weiter stärken und als Teil der selbstverantwortlichen Weiterbildung bewusst machen. Die Main-Klinik
ihrerseits erweitert hiermit ihren Aufgabenbereich und öffnet
sich als moderner Dienstleister der allgemeinen Gesundheitsbildung. Gesundheit ist ein Prozess, den man durch
Lernen beeinflussen kann.
Die Vorträge finden im Veranstaltungssaal der MainKlinik (Eingang links neben Radiologie-Praxis) statt.
Dr. Sandra Nalaskowski, , Fachärztin und Oberärztin der
Orthopädie und Unfallchirurgie der Main-Klinik
Mo, 13.04.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Main Klinik, Am Greinberg 25, Veranstaltungssaal
Kostenfrei, Kurs Nr. 3113
Pflegebedürftig - was nun?
Handchirurgie - Verletzungen rund um Hand
und Handgelenk
Die Ursachen für Schmerzen in der Hand können sehr vielfältig
sein und rühren meistens von Verletzungen, einer Überbeanspruchung oder Verschleißerscheinungen her. Die Handchirurgie
bietet heute moderne und minimalinvasive Operationen, mit
denen häufige Erkrankungen, wie z. B. der schnellende Finger,
das Karpaltunnelsyndrom, die Sattelgelenksarthrose sowie gängige Unfallfolgen wie Mittelhandbrüche, Handgelenksbrüche und
der Seitenbandriss des Daumens effektiv behandelt werden
können.
Dr. Philipp Blanke,, Facharzt und Oberarzt der Unfallchirurgie
der Main-Klinik
Mo, 02.03.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Main Klinik, Am Greinberg 25, Veranstaltungssaal
Kostenfrei, Kurs Nr. 3112
Förderverein Main-Klinik Ochsenfurt e.V.
Der gemeinnützige Förderverein Main-Klinik Ochsenfurt e.V.
wurde im März 1999 gegründet. Gemäß § 2 der Satzung ist
der Zweck des Vereins die Förderung der medizinischen
Versorgung in der Main-Klinik Ochsenfurt. Wenn diese Aufgabe auch Ihnen ein Anliegen ist, freuen wir uns über Ihren
Spendenbeitrag:
Mehr als zwei Drittel der Pflegebedürftigen werden zuhause von
Angehörigen bzw. mit Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes betreut, ein Drittel wird in stationären Pflegeeinrichtungen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes
gepflegt (Statistisches Bundesamt, 2011). Der Gesetzgeber hat
vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in den letzten
Jahren auch im Bereich der Pflegeleistungen im Bereich der Demenzerkrankten nachgebessert.
Dennoch stehen viele Betroffene und Angehörige häufig zum
ersten Mal vor einer plötzlich eingetreten Pflegesituation. Es stellen sich dann häufige viele Fragen:
 Welche Hilfemöglichkeiten gibt es überhaupt?
 Wer ist für mich zuständig? An wen kann ich mich wenden?
 Was kostet die stationäre Pflege? Was bezahlt die Pflegeversicherung?
 Müssen meine Angehörigen zuzahlen?
 Wer unterstützt mich organisatorisch?
An diesem Info-Abend werden die Referenten auf diese und Ihre
Problemstellungen eingehen.
Prof. Dr. Alexander Schraml, Geschäftsführer der Main-Klinik
und Bettina Albert, Gerontologin (M.Sc.) und zuständig für die
Überleitungspflege
Mo, 04.05.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Main Klinik, Am Greinberg 25, Veranstaltungssaal
Kostenfrei, Kurs Nr. 3114
Ganzheitliche Psychotherapie(HP)
Staatl. gepr. psychotherap. Heilpraktikerin
Leiden Sie unter:
• Erschöpfungszuständen • depr. Verstimmungen
• Schlaflosigkeit • Ängsten / Angstattacken • Sinnkrise / innere Leere
• Gefühl des Ausgebranntseins • Innere Unruhe
• Begleitung und Unterstützung für Erwachsene und Kinder
IBAN DE28790500000041623307 BIC BYLADEM1SWU
Sparkasse Mainfranken
Termine nach Vereinbarung auch kurzfristig
Sie sind herzlich eingeladen, Mitglied im Förderverein MainKlinik Ochsenfurt e.V. zu werden. Weitere Infos erhalten Sie
von der Geschäftsstelle des Vereins, Tel. 09331 908 7004.
97199 Goßmannsdorf, Zum Geier 13
Stefanie Sopp-Schmitt
Mobil 0177 / 8 07 39 49
www.stefanie-sopp-schmitt.de
29
Gesundheit
Organspende aus medizinischer und rechtlicher Sicht
Es gibt wohl nur wenige Themen, die in den vergangenen Jahren
die ethische und politische Debatte in Deutschland so geprägt
haben wie die Organspende. Der Bedarf an Spenderorganen ist
groß, die Bereitschaft, Organe zu spenden, kann die Nachfrage
aber bei weitem nicht decken. Viele Patienten müssen lange
warten, nicht wenige versterben, bevor ein Spenderorgan zur Verfügung steht. Obwohl 75 % der Bevölkerung der Organspende
positiv gegenüber steht, besitzen nur 25 % einen Organspenderausweis! Ärzte und ein Jurist informieren und diskutieren.
Dr. Manfred Knof, Chefarzt Anästhesie und Transplantationsbeauftragter, Dr. Heinz Baudenbacher, Nephrologe und
Leiter des KfH-Nierenzentrums, Prof. Dr. Alexander Schraml,
Jurist und Geschäftsführer der Main-Klinik
Mo, 08.06.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Main Klinik, Am Greinberg 25, Veranstaltungssaal
Kostenfrei, Kurs Nr. 3115
Darmdivertikel - Die Darmwandausbuchtung
Eine diagnostische und therapeutische Herausforderung
Als typische Zivilisationserkrankung gewinnt die Divertikelkrankheit in den westlichen Industrienationen stetig an Bedeutung. Während Darmwanddivertikel sehr häufig zu diagnostizieren
sind, erleiden nur etwa 20 % der Divertikelträger Komplikationen,
die sehr unangenehm sein können und konsequent behandelt
werden müssen. Die Unsicherheit in der Vorhersagbarkeit von
Komplikationen auf der einen und unterschiedliche therapeutische Ansätze (Abwarten oder Operation) auf der anderen Seite
haben insbesondere bei symptomlosen Divertikelträgern zu einer
großen Verunsicherung darüber geführt, welches Vorgehen denn
nun das richtige ist. Im Vortrag werden Krankheitsbild, Entstehung und typischer Untersuchungsablauf vorgestellt und eine
rationale Therapieempfehlung unter Berücksichtigung der jeweiligen Krankheitsstadien gegeben. Zusätzlich werden die Maßnahmen zur Prophylaxe einer Divertikelkrankheit erörtert und die
Risiken der einzelnen Therapieoptionen thematisiert.
Dr. Joachim Stenzel, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Innere
Medizin der Main-Klinik
Mo, 06.07.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Main Klinik, Am Greinberg 25, Veranstaltungssaal
Kostenfrei, Kurs Nr. 3116
Patientenakademie MainÄrztenetz
Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem MainÄrztenetz
und der Engel Apotheke. Die Vorträge finden jeden 3.
Montag im Monat im Seminarraum (1. Stock) des MainÄrztehauses statt.
Beginn ist jeweils 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Diabetes und Niere
Dr. H. Baudenbacher
Mo, 23.02.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 3131
Hausarztmedizin: geschätzt - unterschätzt
Dr. Th. Wolfsteiner
Mo, 16.03.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 3132
Urologie: Männerkrankheiten
Dr. W. Kieser
Mo, 20.04.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 3133
Moderne Diagnostik und neue, endoskopische
Operationsverfahren
Dr. Christine Deininger, Dr. Daniel Knelles
Mo, 18.05.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 3134
10 Jahre MainArzt-Ärztenetz in und um Ochsenfurt
Welche Vorteile hat das für Patienten gebracht?
Heiner Redecker, Dr. Klaus Grillmeier, Dr. Daniel Knelles
Mo, 22.06.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 3135
Akupunktur: Eine neue - alte Heilmethode
R. WD Eckl
Mo, 20.07.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 3136
Gesundheit und Ernährung
Chinesische Medizin
Hilfe bei Blutdruckproblemen
Bei erhöhtem oder niedrigem Blutdruck können verschiedene
unangenehme Erscheinungen im Körper auftreten, wie z.B. Spannungskopfschmerzen, Schwindel, Ohrensausen, unklare Sicht,
Erschöpfung, häufiges Frieren oder Hitzegefühl, Schlaflosigkeit,
hitziges Temperament, Verstopfung usw. Die chinesische Medizin
(TCM) ist eine Art von Körperklimaforschung. Mit der Yin & YangAusgleichstheorie bietet die TCM seit 2.000 Jahren wirklungsvolle
Regulationsmethoden und Vorbeugungsmöglichkeiten an. Dabei
können oben genannte Beschwerden ausgeglichen, geheilt und
einem erneuten Auftreten vorgebeugt werden. Im Seminar werden
die chinesische Diagnose, Phytotherapie und Ernährung angesprochen sowie auch einige Akupressur- und Qi Gong-Übungen
individuell gezeigt und praktisch geübt.
Bitte Schreibmaterial mitbringen.
Weihong Yang
Mi, 06.05.15, 19.00-21.30 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Bürgerkeller
40,00 €, Kurs Nr. 3211
Kräuter- und Würzöle selbst gemacht
Der Kräutergarten bietet frische Köstlichkeiten, um
ein Kräuteröl anzusetzen! Am Kursabend werden
Kräuteröle und Würzöle hergestellt, damit mehr
Abwechslung in Ihre Küche kommt.
Bitte mitbringen: drei Flaschen kaltgepresstes Oliven- und
Rapsöl, sechs Gläser mit Schraubverschluss.
Irmi Singer
Do, 25.06.15, 19.00-21.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
18,50 € inkl. 6,50 € für Zutaten
Kurs Nr. 3221
30
Gesundheit
(Fast) verlorene Schätze - was
Oma früher gekocht hat
Sicher erinnern auch Sie sich an ein ganz
bestimmtes Gericht, das Sie bei Ihrer Oma am
liebsten gegessen haben. Allein der Gedanke
daran lässt viele weitere schöne Erinnerungen
aufleben. Aber kochen Sie sich dieses Lieblingsessen aus Kindertagen auch selbst? Oder gehören Sie eher zu denjenigen, die
zwar köstliche Gerichte im Wok zaubern und perfekt Sushi rollen
können, die "gute alte" fränkische Küche allerdings meist nur
noch im Gasthaus statt im heimischen Esszimmer genießen
können? Dann lassen Sie uns gemeinsam an drei Abenden die
"Geister aus Omas Küche" wieder aufleben und staunen Sie, wie
einfach Sie ab sofort Omas Schätze nachkochen können.
Bitte mitbringen: Getränk, Schürze, Geschirrtuch, evtl. Lieblingsmesser, Restebehälter
Angelika Krammer
Do, 16.04.15, 18.00-22.00 Uhr, 3 mal
Berufliche Schulen, Pestalozzistraße 4, Eingang zwischen
Berufsschule und Realschule
72,00 € inkl. 20,00 € Lebensmittelpauschale
Kurs Nr. 3222
Snacks für unsere Kleinen - was soll und darf
mein Kind essen?
2-teiliger Kurs zum Thema Ernährung von Kleinkindern ab 1 Jahr
Die Qual der (Aus-)Wahl - was
soll und darf mein Kind essen?
Ein informatives Gespräch zu
geeigneten Lebensmitteln für
Kleinkinder in der Stadtbibliothek. Am Samstag bereiten Sie
gemeinsam mit Ihrem Kind
leckere Mahlzeiten und Brotaufstriche zu.
Angelika Krammer
Fr, 24.04.15, 20.00-21.30 Uhr,
Sa, 25.04., 10.00-11.30 Uhr
Bürgerhaus, Kirchplatz 2,
Bürgerkeller, Stadtbibliothek
Ochsenfurt, Brückenstraße 1,
Vortragsraum
3,00 €, Kurs Nr. 3225
Indische Küche for you
Kursinformationen auf Seite 46
Ata Chaudhry
Di, 24.03.15, 18.30-22.00 Uhr, 1 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1,
Küche
33,00 € ink. 13,00 € für Lebensmittelpauschale
Kurs Nr. 7433GA
Änderung bei der Förderung durch Krankenkassen
Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer, wir
bieten Ihnen im Programmbereich Gesundheit ein hochwertiges Angebot an Kursen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention. Als Einrichtung in öffentlicher Verantwortung
sichern und entwickeln wir systematisch die Qualität unseres
Angebots.
Gemäß § 20 SGB V sind die Gesetzlichen Krankenkassen seit
dem Jahr 2000 verpflichtet, die Primärprävention als gesetzliche Aufgabe wahrzunehmen. Ob eine Maßnahme nach § 20
SGB V gefördert wird, entscheidet allein die jeweilige
Krankenkasse. Die dieser Entscheidung zugrunde gelegten
Kriterien können sich von den Qualitätskriterien der
Volkshochschulen erheblich unterscheiden.
Seit 01.01.2014 ist es Aufgabe der neu gegründeten Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP), bundesweit Präventionsangebote hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit zu prüfen.
Zwischen der ZPP sowie verschiedenen Krankenkassen und
dem Deutschen Volkshochschul Verband (DVV) wurde im
Dezember 2013 vereinbart, dass das neue Prüfverfahren auf
Volkshochschulen zunächst keine Anwendung findet.
Derzeit wird an einem zukünftigen Verfahren für Volkshochschulen gearbeitet. Sie erhalten deshalb weiterhin bei
Kursen, die für eine Krankenkassenförderung in Frage
kommen können, eine Bestätigung über die regelmäßige
Kursteilnahme (mind. 80 %). Ob und wie Ihre Kursteilnahme
gefördert wird, bitten wir Sie, dann direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Ihre vhs Ochsenfurt
Bewegung
Brot backen - alte Rezepte neu
entdeckt
Kursinformationen auf Seite 45
Florian Herrmann
Sa, 21.03.15, , 08.30-16.00 Uhr, 1 mal
Falltor-Bäck, Oberer Graben 21, Eibelstadt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7329EI
Vegan kochen - Klassiker mal
anders
Kursinformationen auf Seite 46
Teresia Sperling
Sa, 28.02.15, , 10.00-14.00 Uhr, 1 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Küche
32,00 € ink. 12.00 € Lebensmittelpauschale
Kurs Nr. 7431GA
Fitness und Kondition
Drums Alive®
Drums Alive® ist ein neues Fitness-Konzept, das Rhythmus und
Bewegung in einem durchaus schweißtreibenden Kurs vereint.
Bei diesem kreativen Cardiotraining wird zu mitreißender Musik
mit Drumsticks auf Pezzibällen getrommelt. Das feuert nicht nur
die Fettverbrennung und den Muskelaufbau an, sondern hilft
gleichzeitig auch Stress abzubauen. Und ganz nebenbei tun Sie
auch Ihrem Gehirn etwas Gutes: Durch das Trommeln werden
beide Hirnhälften angeregt, was zur Förderung des allgemeinen
Wohlbefindens, Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit und zur
Steigerung der Sensorik beiträgt. Der pulsierende Rhythmus von
Drums Alive® wird Sie begeistern.
Heike Heer-Engelhardt
Mi, 25.02.15, 18.30-19.30 Uhr, 10 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
41,00 €, Kurs Nr. 3312
31
Gesundheit
Step/Poweraerobic mit Bodyforming
Nach einem Cardiotraining zum Warmwerden trainieren wir alle
wichtigen Muskelgruppen. So wird der gesamte Körper gekräftigt
und gestrafft - ein schnelles Erfolgserlebnis ist garantiert.
Heike Heer-Engelhardt
Fr, 27.02.15, 17.30-18.30 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
39,00 €, Kurs Nr. 3314
Zumba®
Sie suchen nach einem Workout, das Spaß macht, sich wie eine
Party anfühlt und ganz nebenbei auch noch viele Kalorien verbrennt? Dann ist Zumba genau das Richtige. Zumba ist ein
tänzerisches Fitness-Workout, dessen Grundlage die Schritte lateinamerikanischer Tänze sind. Doch für Zumba muss man nicht
perfekt tanzen können. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener,
dieses Workout passt für jeden. Die Intensität einer Stunde kann
jeder Teilnehmer selbst bestimmen.
Bitte mitbringen: Getränk, Sportkleidung, Handtuch
Alexandra Püschner
Di, 03.03.15, 18.45-19.45 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
47,00 €, Kurs Nr. 3330
Alexandra Püschner
Di, 03.03.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
47,00 €, Kurs Nr. 3332
Ich beweg`mich - Nordic Walking Basics
Pfundekiller Step/ Bodyattack für Fortgeschrittene
Ein ständiges Auf und Ab der Pulsfrequenz mit Konditions- und
Kräftigungsteilen.
Circa 30 Minuten Step (Herz-Kreislauftraining) mit anschließendem Straffungstraining für den gesamten Körper.
am Abend
Heike Heer-Engelhardt
Mo, 02.03.15, 20.15-21.15 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
39,00 €, Kurs Nr. 3316
am Vormittag
Heike Heer-Engelhardt
Fr, 27.02.15, 09.40-10.40 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
39,00 €, Kurs Nr. 3318
Style 40+
Ganzheitliches Straffungstraining für jede Altersgruppe.
Ein Kurs, der Elemente aus Pilates, Yogilates und Callanetics
beinhaltet.
Heike Heer-Engelhardt
Mo, 23.02.15, 10.30-11.30 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
39,00 €, Kurs Nr. 3320
Heike Heer-Engelhardt
Mi, 25.02.15, 08.30-09.30 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
39,00 €, Kurs Nr. 3322
HOOPin® Fitness
Suchen Sie ein Training, das Spaß macht und sich nicht nach
Workout anfühlt? Dann sind Sie hier genau richtig! HOOPin ist ein
Zauberwort für den flachen Bauch, die schlanke Taille und einen
gesunden Rücken. Es verbindet klassische Elemente aus Aerobic, Bodyworkout und Pilates mit dem innovativen, originalen
Fitness-HOOP zu einem effizienten Intervalltraining. Reifen wird
gestellt.
Katharina Effling
Do, 05.03.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
53,00 €, Kurs Nr. 3328
32
Schritt für Schritt zu mehr Ausdauer
Gemeinsam mit anderen ist es viel einfacher, gute Vorsätze umzusetzen. In diesem Kurs werden Sie die positiven Wirkungen des
Nordic Walking erleben und viel über den für Sie geeigneten Walkingstil, individuelle Trainingssteuerung sowie gesundheitliche
Hintergründe erfahren. Ein sanftes Dehnprogramm rundet das
Ganze ab. So können Sie typische Anfängerfehler vermeiden und
sich bald über Erfolgserlebnisse freuen. Und die sind gesichert:
Sie fangen ganz einfach an und entsprechend Ihrer Fortschritte
werden die Walkingzeiten langsam erhöht. Gut für alle, die ihre
Ausdauer verbessern möchten und auf sanfte Weise ins Nordic
Walking einsteigen möchten.
Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung, Laufschuhe, Getränk,
Nordic-Walking-Stöcke (Körpergröße x 0,65 = Stocklänge)
Birgit Doseth, Physiotherapeutin, Nordic-WalkingKurslehrerin (DWI)
Sa, 11.04.15, 10.00-11.15 Uhr, 6 mal
Treffpunkt, Parkplatz am Forst
39,00 €, Kurs Nr. 3334
Gesundheit
Nordic Walking
Muskelaufbautraining - für sie und ihn
Das Ganzkörpertraining! Nordic Walking verbessert Ihr HerzKreislauf-System, aktiviert 90 % der Skelettmuskulatur, fördert
den Stressabbau, stärkt das Immunsystem, beugt Rückenproblemen vor, verbessert Ihren allgemeinen Stoffwechsel
(z.B. Zuckerstoffwechsel, Normalisierung des Cholesterinspiegels) und noch vieles mehr. Das Schöne an Nordic
Walking ist, dass es in jedem Alter durchgeführt und für jedermann sehr leicht und schnell erlernbar ist.
FLEXXibel
Di, 16.06.15, 18.45-19.45 Uhr, 8 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25, Physiotherapiepraxis FLEXXibel
75,00 €, Kurs Nr. 3336
FLEXXibel
Di, 18.08.15, 17.30-18.30 Uhr, 8 mal
Anmeldeschluss: 31.07.15
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25, Physiotherapiepraxis FLEXXibel
75,00 €, Kurs Nr. 3337
Fitness, Kraft und Gymnastik
Fitness- und Konditionstraining
Allgemeines Konditionstraining bis hin zu verschiedenen
Kraftzirkeln sollen den kompletten Körper beanspruchen. Es
werden die tiefere Muskulatur aber auch das HerzKreislaufsystem trainiert und erhalten. Schrittkombinationen, Balance-Übungen und Kleingerätetraining tragen zur Verbesserung
der Fitness und zum sicheren Gefühl in Alltagssituationen bei.
Je nach Fitnessniveau werden dann individuelle Maßnahmen ergriffen und der Stärkegrad dementsprechend angepasst, womit
jede Alters- und Fitnessstufe angesprochen wird. Abwechslung
und Musik werden die Freude am Bewegen unterstützen.
Bitte mitbringen: Matte
Es handelt sich hier um ein Widerstandstraining, bei dem nach
dem Aufwärmen gezielt die Muskulatur des Körpers beansprucht und gekräftigt wird. U. a. wird 15 Min. Yoga für BodyBuilding praktiziert. Diese uralte Kunst kann Ihre Kraft, Flexibilität und Erholungsfähigkeit enorm steigern. Zur Regeneration
kommt die Progressive Muskelentspannung zum Einsatz.
Nach neuesten Erkenntnissen wird durch Widerstandstraining
auch Osteoporose entgegengewirkt: Verdickung der kompakten
Knochenrinde, Verbesserung der Knochenstatik, Verstärkung
der Verbindungsstellen zwischen Knochen und Sehnen, Anregung zu Calciumeinlagerung und Verminderung der Gefahr von
Knochenbrüchen.
Raimund Lorenz
Di, 24.02.15, 09.30-10.45 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
43,00 €, Kurs Nr. 3440
Raimund Lorenz
Di, 24.02.15, 18.45-20.00 Uhr, 10 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
43,00 €, Kurs Nr. 3444
Raimund Lorenz
Di, 24.02.15, 20.00-21.15 Uhr, 10 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
43,00 €, Kurs Nr. 3446
Raimund Lorenz
Mi, 25.02.15, 18.30-19.45 Uhr, 10 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
43,00 €, Kurs Nr. 3448
Raimund Lorenz
Do, 26.02.15, 09.45-11.00 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
43,00 €, Kurs Nr. 3442
Claudia Young
Mo, 02.03.15, 18.30-19.30 Uhr, 10 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
39,00 €, Kurs Nr. 3410
Claudia Young
Mo, 02.03.15, 19.30-20.30 Uhr, 10 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
39,00 €, Kurs Nr. 3412
Bodystyling
Nach einer rhythmischen Aufwärmphase beginnen wir mit einem
effektiven und abwechslungsreichen Ganzkörpertraining. Dabei
werden neben der Arm- und Schultermuskulatur auch die
Brustmuskeln, sowie Bauch,
Beine und Po trainiert und
gekräftigt. Dehn- und Entspannungsübungen
runden
die
Stunde ab. Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.
Katharina Effling
Do, 05.03.15, 19.05-20.05 Uhr,
10 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5,
Seminarraum
42,00 €, Kurs Nr. 3420
33
Gesundheit
Yin/Yang-Rückenschule
Gerätetraining für den Rücken
Kennen Sie das auch? Der Rücken zwickt oder schmerzt sogar.
Ihr Alltag und v.a. das Berufsleben geben Ihnen aber nicht die
Möglichkeit und den Raum Ihren Körper zu trainieren. Versuchen
Sie es doch mal mit einem gezielten Workshop: dem Gerätetraining für den Rücken.
Sa, 28.03.15, Di, 31.03., Do, 02.04., Sa, 04.04.,
Di, 07.04., Do, 09.04., 10.20-11.20 Uhr, 6 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
74,00 €, Kurs Nr. 3456
Anders als in den westlichen Rückenschulen, die überwiegend
aus dem Aufbau und der Stärkung der Rückenmuskulatur bestehen sowie an rückengerechtem Verhalten orientiert sind, arbeiten
die Yin-Yang-Rückenschule nach den Prinzipien des Lösens von
Spannungen und der Umstimmung. Nach der Lehre der chinesischen Medizin (TCM) ist die Vorderseite des Körpers in "Yin"
und die Rückseite in "Yang" eingeteilt. In der Yin-YangRückenschule wird das Gleichgewicht der (Yin-Yang-) Aktivitäten
angestrebt. Die Rückseite, die immer überbeansprucht und überaktiv ist, wird beruhigt, entspannt und gelängt, die Vorderseite
aktiviert und in die allgemeine Struktur des Leibes integriert.
Die Übungen werden auf dem Rücken liegend ausgeführt und
sind für jeden geeignet. Bitte bequeme Kleidung tragen, eine
Unterlage (ggf. Decke oder Badetuch) mitbringen, falls vorhanden
Anti-Rutsch-Socken, sowie 3 Tennisbälle und einen Extrasocken.
Die Yin-Yang-Rückenschule ist eine sanfte, tiefenwirksame
Übungsmethode, welche über einen reinen körperlichgymnastischen Effekt mit nachhaltig anhaltenden Ergebnissen
hinausführt.
Ingo Schmitt
Di, 24.02.15, 17.45-19.15 Uhr, 10 mal
Hebammenpraxis am Klingentor, Tückelhäuser Str. 9, Kursraum
64,00 €, Kurs Nr. 3450
Rückhalt - Die Wirbelsäule trainieren, den
Rücken stärken
Möchten Sie lernen, auf angenehme und effektive Weise Ihren
Rücken zu stärken? Dann sind Sie hier richtig. Mit funktioneller
Rückengymnastik, Wahrnehmungsübungen und wohltuender
Entspannung schaffen Sie den notwendigen Ausgleich für einen
Rücken strapazierenden Alltag und tun sich etwas Gutes. Sie
erhalten praxisnahe Tipps und mehr Verständnis für die Zusammenhänge. Rückenschmerzen wird vorgebeugt, die Bewegungen im Alltag werden insgesamt ökonomischer und leichter.
Ziel dieses Kurses ist die Förderung von Gesundheit und die
Vorbeugung von Rückenbeschwerden, nicht deren Therapie.
Falls Sie akut unter Rückenschmerzen leiden, ist eine Rücksprache mit Ihrem Arzt sinnvoll.
Heike Heer-Engelhardt
Mi, 25.02.15, 19.45-20.35 Uhr, 10 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
36,00 €, Kurs Nr. 3452
Variante 50+
Heike Heer-Engelhardt
Mi, 25.02.15, 17.30-18.20 Uhr, 10 mal
MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
36,00 €, Kurs Nr. 3454
Sa, 23.05.15, Di, 26.05., Do, 28.05., Sa, 30.05.,
Di, 02.06., Fr, 05.06., 10.20-11.20 Uhr, 6 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
74,00 €, Kurs Nr. 3457
Sa, 01.08.15, Di, 04.08., Do, 06.08., Sa, 08.08., Di, 11.08.,
Do, 13.08., 10.20-11.20 Uhr, 6 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
74,00 €, Kurs Nr. 3458
Beckenbodengymnastik für Frauen
Grundkurs
Beckenbodengymnastik aus ganzheitlicher Sicht nach dem BeBo
Gesundheitskonzept. Neben theoretischer Wissensvermittlung
stehen besonders das gezielte Kennenlernen, Wahrnehmen und
Kräftigen Ihres Beckenbodens im Mittelpunkt, wobei auch andere
Muskelgruppen sensibilisiert und gestärkt werden.
Der Kurs ist ein Präventivkurs zur Vermeidung von Inkontinenz
und deren Folgeproblemen wie Rückenbeschwerden, Senkungsprobleme, Verdauung etc.
Frauen jeden Alters, auch mit bereits vorhandenen Problemen,
sind willkommen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Handtuch
Kathrin Zobel, Physiotherapeutin, Dipl. Beckenbodenkursleiterin
Di, 03.03.15, 18.00-19.15 Uhr, 4 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
37,00 €, Kurs Nr. 3460
Beckenbodengymnastik Aufbaukurs
für Frauen
Kurs für Teilnehmerinnen eines Grundkurses oder Kursen mit
ähnlichen Schwerpunkten wie Rückbildungsgymnastik etc. Hier
wollen wir die erlernten Übungen vertiefen und ausbauen.
Der Kursinhalt wird individuell auf die Teilnehmerinnen abgestimmt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Handtuch
Kathrin Zobel, Physiotherapeutin, Dipl. Beckenbodenkursleiterin
Di, 31.03.15, 18.00-19.15 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
19,00 €, Kurs Nr. 3461
Beckenbodengymnastik
Ungewollter Harnverlust - Kennen Sie das auch? Beispielsweise
beim kräftigen Husten, Niesen oder Lachen. Das muss nicht
sein. Wir zeigen Ihnen einfache effektive Übungen um Ihre
Beckenbodenmuskulatur zu stärken.
für IHN
Di, 05.05.15, 17.30-18.30 Uhr, 8 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
106,00 €, Kurs Nr. 3462
für SIE
Di, 07.07.15, 17.30-18.30 Uhr, 8 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
106,00 €, Kurs Nr. 3463
34
Gesundheit
Gymnastikkurs für Diabetiker
Sport ist bei Diabetes schon längst kein Tabuthema mehr.
Betroffene mit Typ-1-Diabetes können sich durch körperliche
Aktivität vor Folgeerkrankungen schützen, bei Typ-2-Diabetikern
wird v.a. der Stoffwechsel wieder verbessert.
Do, 19.03.15, 17.30-18.30 Uhr, 8 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
106,00 €, Kurs Nr. 3465
Do, 21.05.15, 17.30-18.30 Uhr, 8 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
106,00 €, Kurs Nr. 3466
Pilates
Ich beweg` mich
Pilates eignet sich für nahezu alle, die sich und ihrem Körper
etwas Gutes tun möchten. Der Atem fließt gleichmäßig, der Geist
unterstützt jede Körperbewegung. Es werden gezielt die tiefen,
stabilisierenden Muskeln, besonders des Rückens trainiert.
Bitte mitbringen: Sportkleidung, Matte, großes Handtuch
Roswitha Baumann, Pilates-Trainerin
Do, 05.03.15, 20.15-21.15 Uhr, 14 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
65,00 €, Kurs Nr. 3470
PilATY Nachmittag
PilATY besteht aus Elementen von Pilates, Autogenem Training
und Yoga. Durch Pilates und Yoga werden die Muskulatur, die
Beweglichkeit und der Bewegungsfluss sowie die Atmung gestärkt. Entspannung wird u. a. mit Autogenem Training vertieft.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, großes Handtuch
Roswitha Baumann
Sa, 21.03.15, , 13.30-17.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
20,00 €, Kurs Nr. 3472
Entspannung und Konzentration
Katharina Popiolek
Do, 05.03.15, 18.25-19.45 Uhr, 14 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
79,00 €, Kurs Nr. 3611
Hatha-Yoga für Frauen und Männer
Hatha-Yoga ist seit langer Zeit ein Weg, um innere Ruhe und
Entspannung zu finden. Es beinhaltet Übungen für eine bessere
Körperhaltung, Geist und Seele, Atemübungen, Meditation und
die sechs heilenden Laute nach Mantak Chia.
Besonderer Wert wird in diesem Kurs auf Übungen für Rücken,
Nacken und Schultern gelegt, die den Körper beweglicher
machen und durch Entspannung zur Bewusstseinslenkung und
zum Bekanntwerden mit dem "inneren Körper" führen.
In diesem Semester befassen wir uns mit unseren Chakren.
Sieben an der Zahl kann man an der Wirbelsäule lokalisieren.
Sie werden von unten nach oben gezählt. Wir werden spezielle
Übungen machen, um die Chakren anzuregen.
Bitte mitbringen: Iso-/ Yogamatte, Decke, Wollsocken, evtl. kleines Kissen
für Anfänger und Fortgeschrittene
Thea Müller
Mi, 04.03.15, 20.00-21.30 Uhr, 10 mal
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Straße 56, Gymnastikraum
62,00 €, Kurs Nr. 3613
für Anfänger und Fortgeschrittene
Thea Müller
Mo, 23.02.15, 09.00-10.30 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
62,00 €, Kurs Nr. 3615
Yoga am Morgen
Anfänger und Fortgeschrittene
Yoga ist ein Übungs- und Erfahrungsweg, welcher auf unterschiedlichen Ebenen wirkt. Er hilft, unsere Bewusstheit zu verfeinern und unser körperliches, geistiges und seelisches Gleichgewicht zu finden.
In ruhiger Atmosphäre praktizieren wir Körperhaltungen (asana),
die wir mit dem Atem verbinden, sowie spezielle Atemübungen
(pranayama) und Übungen zur Konzentration und Meditation. Dadurch nähern wir uns dem Ziel des Yogawegs an, einen kraftvollen und zugleich entspannten Körper zu entwickeln, den Atem frei
fließen zu lassen, sowie innere Klarheit und Ruhe zu erleben.
Meine Unterrichtsweise basiert auf der Tradition T.K.V. Desikachar. Darin werden die Übungen den individuellen Bedingungen und Möglichkeiten angepasst.
Gerlinde Kraft, Yogalehrerin BDY/EYU
Di, 03.03.15, 10.00-11.15 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
64,00 €, Kurs Nr. 3617
Mit Luna Yoga ins Wochenende
Foto: Twinlili/pixelio.de
Yoga
Hatha-Yoga für Anfänger & Fortgeschrittene
Yoga-Übungen (Asanas) fördern die Harmonie zwischen Körper,
Seele und Geist. Regelmäßiges Üben kräftigt den Körper und
dient der Beweglichkeit. Durch Atemübungen (Pranayama) erhöhen wir den Sauerstoffgehalt im Blut. Entspannungsübungen
runden die Stunde ab. Ich freue mich, Sie auf dem Yogaweg zu
begleiten, der Ihnen Gelassenheit, erhöhtes Bewusstsein, Freude
und inneren Frieden beschert. Frauen und Männer aller Altersgruppen sind herzlich willkommen.
Bitte mitbringen: rutschfeste Matte, Sitzkissen, Decke
Luna Yoga, entwickelt von Adelheid Ohlig, basiert auf Hatha
Yoga. Aus der weiblichen Erfahrung heraus kombiniert mit Bewegungselementen aus anderen Kulturen (afrikanischen, australischen). In diesen Stunden werden Körper, Geist und Seele auch
mit Gesprächen und Entspannungsübungen ganzheitlich angesprochen. Da jede Frau dort beginnt, wo sie steht und sich
weiterentwickelt, ist das Seminar sowohl für Anfängerinnen als
auch für Yoga-Erfahrene geeignet.
Bitte mitbringen: Yoga-/Isomatte, bequeme Kleidung, großes
Handtuch
Roswitha Baumann
Sa, 13.06.15, , 13.30-17.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
20,00 €, Kurs Nr. 3619
35
Gesundheit
Tai Chi und Qi Gong
Tai Chi Chuan
24er-"Peking".Form des Yang-Stil
Das Tai Chi Chuan ist ein jahrhundertealter Übungsweg:
Gesundheitsübung, Meditation, berühmteste Kampfkunst des
alten China. Dem Ausüben dieser Kunst liegt das Erlernen und
Praktizieren von Formen zugrunde, den "Schattenboxübungen".
Eine Übungsform ist die 24er-Form, in der 24 Bewegungsbilder
aneinandergereiht sind, die sogenannte "Peking-Form", da diese
Übungsfolge in den 50er Jahren in Peking kreiert wurde. Die
Choreographie der 24er-Form basiert auf einer wesentlich längeren Übungsform des alten Yang-Stils. Die in diesem Kurs gelehrte Form mit 24 Bewegungsbildern unterscheidet sich jedoch
von den meist geübten Versionen heutzutage: Die hier Schritt um
Schritt vermittelte Übungsart lehnt sich wieder an die ursprüngliche Form des alten Yang-Stils an, berücksichtigt die alte
Schrittart, betont weite, gleichförmige Bewegungen und orientiert
sich an den Bewegungsursprüngen aus der Kampfkunst. Es
werden keine Kenntnisse vorausgesetzt.
Ingo Schmitt
Di, 24.02.15, 19.30-20.30 Uhr, 10 mal
Pfarrsaal, Westsiedlung, Am Mühlengrund
45,00 €, Kurs Nr. 3621
Tai Chi lernen und verstehen
Tai Chi ist eine meditative Bewegungsabfolge. Es umfasst den
ganzen Menschen in seiner Körper-, Seele-, Geist-Einheit. Die
Bewegungen werden langsam, mit Achtsamkeit und ohne Anstrengung koordiniert von der Mitte des Körpers her, ausgeführt.
So können Entspannung und Ruhe eintreten. Die Lebensenergie
wird reguliert und gestärkt. Tai Chi trainiert das Gleichgewichtsgefühl, wirkt Verspannungen und Haltungsfehlern entgegen und fördert eine gesunde Aufrichtung der Wirbelsäule.
Grundlegende Übungen lassen sich in den Alltag einbringen.
Es wird Teil I der Kurzform des Yang-Stils zum selbständigen
Üben unterrichtet.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit flacher, flexibler Sohle oder Wollsocken, Getränk
Claudia Hirsch
Sa, 14.03.15, , 09.30-17.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
41,00 €, Kurs Nr. 3623
Claudia Hirsch
Sa, 11.04.15, , 09.30-17.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
41,00 €, Kurs Nr. 3624
Qi Gong ab der zweiten Lebenshälfte
Dem Alter entsprechend angemessene Übungen erhöhen die
Flexibilität und damit den gesamten Gesundheitszustand. Qigong
bedeutet mit achtsam ausgeführten Übungen, körperliche und
seelisch/geistige Aspekte des menschlichen Lebens in Einklang
zu bringen. Haltung, Atmung und Befindlichkeit verbessern sich.
Inhalt des Kurses: Wahrnehmung und Balance der Füße und
Muskelketten; Meridianabklopfmassage, Grundhaltung einrichten;
Korrektur und Partnerspiele zum Verständnis, meditative Anleitung zur Entspannung mit dem inneren Lächeln, Info zu Hintergrundwissen und gesundheitlichen Wirkungen, Aussprache und
Feedback zu Erfahrung und Wirkungen der Übungen. Die Übungen lassen sich in den Alltag integrieren.
Claudia Hirsch
Mi, 06.05.15, 17.00-18.30 Uhr, 8 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
62,00 €, Kurs Nr. 3625
Qi Gong - Wildgans Typ II
Chinesische Heilgymnastik zur Vorbeugung und Rehabilitation
Qi-Gong-Wildgans-Typ hat seit 2000 Jahren einen festen Platz in
der chinesischen Medizin. Guter Gesundheitszustand ist z.B.
gutes Gedächtnis, geschmeidige Beweglichkeit, stabile Kör-
36
perbalance, innere gesunde Organe, stärkere Abwehrkräfte, usw..
Um das Ziel zu erreichen, sollte man täglich für 10 Minuten in der
Natur Qi Gong mit den sanften und fließenden Bewegungsabläufen trainieren. Es hilft auch gegen viele Gesundheitsprobleme. Das Seminar ist für Anfängerinnen und Fortgeschrittene geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibutensilien, bequeme Kleidung und
Schuhe
Weihong Yang, Arzt für chinesische Medizin
Mi, 15.04.15, 19.00-21.30 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Bürgerkeller
31,00 €, Kurs Nr. 3627
Wirbelsäulen-Qi Gong
In der Tradition des Qi Gong gibt es spezielle Übungen, die der
anatomischen Wirbelsäule förderlich sind und die Muskulatur des
Rückens sowohl sanft stärken als auch geschmeidig machen.
Insbesondere aber ist dabei das Gefühl der leiblich gespürten
Wirbelsäulengegend wichtig: Bei den alten Chinesen war die Wirbelsäule als „Haus der Seele“ bekannt.
In diesem Kurs werden einführende und aufbauende Übungen
gelehrt.
Ingo Schmitt
Mi, 25.02.15, 20.15-21.15 Uhr, 10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
46,00 €, Kurs Nr. 3628
Herz-Qi Gong
Das Herz-Qi Gong besteht aus acht einfachen Übungen, die
Bewegung, Atmung und Akupunktmassage miteinander verbinden. Die chinesische Bezeichnung des Herz-Qi Gong "Shuxin
Pingxue Gong" meint übersetzt: Das Herz (Yin) öffnen, frei
machen, ausdehnen (Shu) und das Blut (Yue) ins Gleichgewicht
(Ping) bringen durch Übungen, die diese Fähigkeiten lehren
(Gong). Das mittlerweile weltweit verbreitete Herz-Qi Gong wirkt
positiv auf das Herz-Kreislauf-System, beugt Stressbelastungen
vor und steigert das Wohlbefinden. In diesem Kurs werden Übungen zum Funktions- und Themenkreis "Herz" durchgeführt, die
für jeden geeignet sind.
Ingo Schmitt
Do, 26.02.15, 11.00-12.00 Uhr, 10 mal
Hebammenpraxis am Klingentor, Tückelhäuser Str. 9, Kursraum
43,00 €, Kurs Nr. 3629
Andere Entspannungsmethoden,
Stressbewältigung
Kinesiologische Meridianbalance
zur Stimulierung der Energiebahnen
Hilfe zur Selbsthilfe
Die Muskelbalance hat ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). In der TCM bedeutet ungestörtes Fließen
der Lebensenergie in den Meridianen körperliche und geistige
Gesundheit. Die 14 Meridiane sind den inneren Organen (z.B.
Leber, Galle, etc.) und einem bestimmten Muskel zugeordnet. Die
Meridianbalance besteht aus 14 Bewegungen, die gezielt den
Energiefluss im Körper stimulieren und harmonisieren. Diese
Übungen, die durch Einheiten aus der pädagogischen Kinesiologie (Gehirngymnastik) ergänzt werden, helfen zu entspannen,
regen die jeweilige Organfunktion an, machen munter und wach.
Die Meridianbalance ist einfach, kurz, effektiv und leicht zu erlernen. Sie erfordert kein sportliches Können und ist bei vielen
Gelegenheiten einsetzbar.
Ute Neubert, Dipl. Soz.päd.
Mo, 13.04.15, 19.00-20.30 Uhr, 2 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
23,00 €, Kurs Nr. 3631
Gesundheit
Kinesiologische Meridianbalance - Auffrischungsabend
Wissen Sie es noch oder rätseln Sie schon?
Sie haben vor längerer Zeit schon einmal bei uns einen Kurs zur
Kinesiologischen Meridianbalance besucht, rätseln aber inzwischen, wie 8 der 14 Bewegungen tatsächlich ausgeführt werden?
Oder Sie wollen sicher gehen, dass Sie die Übungen noch richtig
in Erinnerung haben? In diesem Auffrischungskurs haben Sie die
Möglichkeit, verlorenes Wissen wieder zu erlangen, manches neu
zu entdecken und die gefestigten Kenntnisse zuhause umzusetzen.
Ute Neubert, Dipl. Soz.päd.
Mo, 27.04.15, 19.00-21.30 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
13,50 €, Kurs Nr. 3632
Stressvermeidung ist die beste Stressbewältigung
F.M. Alexander-Technik
Stress entsteht durch unsere persönliche Haltung unseren Aufgaben gegenüber. Wir fühlen uns den Anforderungen nicht gewachsen. Auch meinen wir, die notwendigen Kompetenzen für
die täglichen Aufgaben nicht zu haben. Wir haben Überzeugungen und Glaubenssätze erlernt, die uns behindern und einschränken. Häufig haben wir eine recht einseitige Sicht auf die
Dinge und den Alltag. Körperliche Verspannungen in Form von zu
hohem Kraftaufwand schon bei der Erledigung der einfachsten
Aufgaben heizen diesen Kreislauf meist noch an. Das muss nicht
sein! Wir wollen in dem Kurs die Gewohnheiten kennenlernen, die
uns im Alltag daran hindern effektiv und erfolgreich zu sein. Die
Gewohnheiten finden wir im Handeln, im Denken und im Fühlen.
Durch vielfältige Übungen lernen Sie dieses Zusammenspiel von
Gewohnheiten und Blockaden, aber auch die Lösung und Entspannung kennen. Eine verbesserte Eigen- und Körperwahrnehmung, verbesserte Wahrnehmung der alltäglichen
Situationen und verbesserte Wahrnehmung unserer Reaktionen
auf alltägliche Anforderungen ermöglichen es uns, Alternativen zu
entwickeln und jenseits von unseren Gewohnheiten angemessene, frische und neue Reaktionen auf die Anforderungen
des Alltags zu entwickeln. Auch die Entspannung soll nicht zu
kurz kommen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke, Socken
in akuten Belastungsmomenten zu kontrollieren (palliatives
Stressmanagement).
Brigitte Schraudolph
Fr, 06.03.15, 17.00-18.00 Uhr, 4 mal
Physiotherapiepraxis Binnen/Schraudolph, Kolpingstr. 13,
Kursraum
46,00 €, Kurs Nr. 3639
Gesundheit und Naturerlebnis
Inlinerkurs für Anfänger
Es ist wieder Inlinerzeit! Die Sonne scheint, der Sommer naht und
die Inliner warten schon wieder viel zu lange im Keller auf ihren
Einsatz! Der richtige Zeitpunkt also, um an diesem "Anfängerkurs
für Inliner" teilzunehmen. Ideal für alle, die gerne die Kontrolle
über die acht schnellen Rollen übernehmen möchten und sich
nicht nur von einem Laternenmast zum nächsten "retten" wollen.
Im Rahmen dieses 2,5 Stunden dauernden Grundkurses wird
besonders auf die Grundtechniken des Skatens eingegangen.
Sicheres Skaten und die unterschiedlichsten Bremstechniken
stehen im Mittelpunkt des Kurses. Natürlich bleibt daneben noch
genügend Zeit für das Einüben der unterschiedlichsten Tricks
sowie einen kleinen "Limbowettbewerb auf Skates". Geleitet wird
der Kurs von Peter Bögelein, der als amtierender Weltrekordhalter
im Rollerskatemarathon auf über 40 Jahre Skateerfahrung
zurückgreifen kann.
Bitte mitbringen: Inlineskates, komplette Schutzausrüstung
(Helm, Handgelenk-, Ellenbogen-, Knieschoner), bequeme Kleidung, Getränk
Peter Bögelein
So, 22.03.15, 14.00-16.30 Uhr,
So, 19.04., 14.00-16.30 Uhr, 2 mal
Treffpunkt, Edeka-Parkplatz
26,00 €, Kurs Nr. 3721
Uschi Hartberger
Sa, 14.03.15, , 10.00-17.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
40,00 €, Kurs Nr. 3635
Progressive Muskelentspannung
Der Teilnehmer lernt, körperlich zu entspannen und gleichzeitig
gedanklich abzuschalten, um Belastungen bewältigen zu können.
Die PMR führt dazu, die Auswirkungen lang andauernder Belastungen zu kompensieren und sich zu erholen (regeneratives
Stressmanagement), stressverschärfende Bewertungsstrukturen
aufzuweichen (kognitives Stressmanagement) sowie die Erregung
37
Wie sprechen Hunde mit mir und was kann ich
tun, damit mir mein Hund folgt?
Mit dem Schwanz wedeln Hunde, wenn sie sich freuen. Aber
nicht immer ist das so. Was ein Hund noch damit ausdrücken
kann, lernen wir hier. Auch ihre Stimme benutzen Hunde sehr oft
und das aus ganz verschiedenen Gründen. Wir lernen, was
Hunde uns sagen wollen, wenn sie bellen. Wie ein Hund sich
fühlt, kann man ebenfalls gut an seinem Gesicht und an seiner
Körpersprache ablesen. Wir spielen die Körpersprache von
Hunden nach und finden heraus, was sie ausdrückt. Viele Tipps
zum Umgang mit Hunden werden erklärt und gezeigt. So können
wir unsere vierbeinigen Freunde besser verstehen und ihnen
leichter vertrauen.
Gesine Mantel, Dipl.-Biologin, Verhaltenstherapeutin
Di, 07.07.15, 15.00-16.30 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Seminarraum
8,00 €, Kurs Nr. 6113
Tastschreiben
für Kinder von 10 - 14 Jahren
Der Lehrgang basiert auf dem multisensorischen Lernen. Es
werden unterschiedliche Sinne angesprochen und so kann das
Erlernen des Computerschreibens für jeden zu einem stressfreien
und erfolgreichen Erlebnis werden.
Arbeiten in einer entspannten Lernatmosphäre mit abwechslungsreichen Lernmethoden erreicht alle Lerntypen. Schon nach
wenigen Stunden fühlen sich alle auf dem gesamten Tastenfeld
zu Hause. Begleitende Schulungsunterlagen (Herdt-Verlag) erhalten Sie von der Kursleiterin.
Der Kurs findet in den Osterferien von Dienstag bis Freitag statt.
Petra Nickel
Di, 07.04.15, Mi, 08.04., Do, 09.04., Fr, 10.04., 11.00-12.30 Uhr,
4 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 3
51,00 €, Kurs Nr. 6115
Osterführung für Kinder in der Stadtbibliothek
Ostern steht vor der Tür und da lohnt es sich immer, überall etwas
genauer hinzusehen. Vielleicht sind in der Stadtbibliothek ein paar
Ostereier versteckt? Auf jeden Fall warten jede Menge Geschichten rund um Ostern auf euch! Also schnappt euch eure
Freunde oder Geschwister und nichts wie in die Stadtbibliothek!
Di, 31.03.15, 15.00-16.30 Uhr, 1 mal
Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1, Vortragsraum
Kostenfrei, Kurs Nr. 6210
Fotokurs für Kinder
Fotografieren macht Spaß! Doch wie funktioniert eine Kamera
und wie macht man schöne Fotos? In diesem Kurs lernt ihr, wie
die Funktionen eurer Kamera richtig genutzt werden und wie
durch ganz einfache Tricks professionelle Fotos entstehen
können. Ihr werdet gemeinsam mit dem Dozenten durch Ochsenfurt spazieren und spannende Augenblicke mit eurer Kamera
festhalten.
Stefan Dancs
Di, 04.08.15, 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
15,00 €, Kurs Nr. 6212
38
Modern Ballet
Fast alle Kinder tanzen gern, und das Ballett ist eine hervorragende Körperschulung. Hüpfen, Laufen, Drehen – Kinder bewegen sich gerne, ganz besonders zu Musik. Diese Begeisterung wird im Unterricht aufgegriffen und weiterentwickelt.
Haltungsschäden können ausgeglichen werden.
Nach dem Warm-up werden die ersten Grundlagen des klassischen Balletts an der Ballettstange erlernt und Schritt- und
Sprungkombinationen im Raum geübt.
Danach werden auf aktuelle Lieder - von Hip-Hop bis Jazz und
Modern Dance – Bewegungselemente und Schritte zu einer
Choreografie zusammengefasst, die wir dann in der letzten
Stunde den Eltern zeigen wollen.
Dabei ist „Begabung“ weit weniger wichtig als die Liebe zum
Tanz!
Bitte mitbringen: geeginete Ballettkleidung und Gymnastik- oder
Ballettschläppchen.
für Kinder von 4 - 6 Jahren
Julia Büchold
Mo, 13.04.15, 15.00-16.00 Uhr,
10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2,
Raum 4
53,00 €, Kurs Nr. 6315
Fortgeschrittene ab 7 Jahren
Julia Büchold
Mo, 13.04.15, 16.15-17.15 Uhr,
10 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2,
Raum 4
53,00 €, Kurs Nr. 6316
Russisch für Schüler A1
Fortführung des Anfängerkurses aus dem vergangenen Semester
und für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen.
Irina Albert
Fr, 06.03.15, 13.15-14.45 Uhr, 14 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
77,00 €, Kurs Nr. 6410
Fortführung des Fortgeschrittenenkurses aus dem vergangenen
Semester und für Teilnehmer mit guten Grundkenntnissen.
für Kinder von 7 - 9 Jahren
Fr, 10.04.15, 15.30-17.30 Uhr, 1 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
27,00 €, Kurs Nr. 6331
Irina Albert
Fr, 06.03.15, 14.45-16.15 Uhr, 14 mal
Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
77,00 €, Kurs Nr. 6411
für Kinder von 7 - 9 Jahren
Fr, 29.05.15, 15.30-17.30 Uhr, 1 mal
27,00 €, Kurs Nr. 6332
Russisch für Schüler A2
Kinder-Massage-Workshop
Selbst unsere Kleinsten brauchen schon Ihre Entspannungszeit.
Heutzutage mehr denn früher. Ebenso ist es wichtig den eigenen
Körper spüren zu lernen und seine Körpergrenzen zu erfahren.
Wir zeigen den Teilnehmern auf spielerische Art, wie sie sich und
andere „begreifen“ lernen können.
für Kinder von 4 - 6 Jahren
Mo, 30.03.15, 13.00-15.00 Uhr, 1 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
27,00 €, Kurs Nr. 6320
für Kinder von 7 - 9 Jahren
Fr, 05.06.15, 15.30-17.30 Uhr, 1 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
27,00 €, Kurs Nr. 6333
für Kinder von 7 - 9 Jahren
Mo, 03.08.15, 15.30-17.30 Uhr, 1 mal
Physiotherapiepraxis FLEXXibel, Am Greinberg 25
27,00 €, Kurs Nr. 6334
Kreativer Waldspaziergang
für Kinder von 4 - 6 Jahren
Fr, 10.04.15, 13.00-15.00 Uhr, 1 mal
27,00 €, Kurs Nr. 6321
für Kinder von 4 - 6 Jahren
Fr, 29.05.15, 13.00-15.00 Uhr, 1 mal
27,00 €, Kurs Nr. 6322
für Kinder von 4 - 6 Jahren
Fr, 05.06.15, 13.00-15.00 Uhr, 1 mal
27,00 €, Kurs Nr. 6323
für Kinder von 4 - 6 Jahren
Mo, 03.08.15, 13.00-15.00 Uhr, 1 mal
27,00 €, Kurs Nr. 6324
für Kinder von 7 - 9 Jahren
Mo, 30.03.15, 15.30-17.30 Uhr, 1 mal
27,00 €, Kurs Nr. 6330
Einteiliger Kurs für Eltern mit Kindern von 1,5 - 3 Jahren
• Neue Bewegungsideen für draußen
• Schulung der kreativen und musikalischen Fähigkeiten
• Schulung der Fein- und Grobmotorik
• Kennenlernen verschiedener Naturmaterialien
Bitte gesunde Brotzeit und Getränke mitnehmen und dem
Wetter entsprechende Kleidung für den Spaziergang.
Kurskosten entsprechen den Kosten für Bastelmaterial.
Claudia Dörr, Heilerzieherin, PEKip Gruppenleiterin
Sa, 18.04.15, , 09.00-12.00 Uhr, 1 mal
Kindergarten Bärental (gegenüber der evangelischen Kirche)
3,00 €, Kurs Nr. 6310
Claudia Dörr, Heilerzieherin, PEKip Gruppenleiterin
Sa, 20.06.15, , 09.00-12.00 Uhr, 1 mal
Kindergarten Bärental (gegenüber der evangelischen Kirche)
3,00 €, Kurs Nr. 6311
39
vhs in Ihrer Nähe
Aub
Elke Foltz
Di, 10.03.15, 19.30-21.30 Uhr, 1 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
8,00 €, Kurs Nr. 7112AU
Kultur
Film ab! Ein Kurzfilm mit Camcorder, Digitalkamera oder Smartphone
Ihre vhs-Ansprechpartnerin vor Ort:
Frau Denise Neeser
Marktplatz 1
Tel.: 09335 12 14
Email: aub@vhs-ochsenfurt.de
Anmeldungen über die Geschäftsstelle der vhs Ochsenfurt, Tel. 09331 28 90 oder im Internet unter
www.vhs-ochsenfurt.de. Details zur Anmeldung siehe
AGB. Schriftliche Anmeldungen mit beiliegendem Formblatt können weiterhin bei der Außenstellenleiterin
abgegeben werden.
Gesellschaft und Leben
Kräuterführung - Was wächst denn
da vor meiner Haustür?
Wild-"Unkräuter", die spontan bei uns wachsen,
haben viele gute aber vergessene Eigenschaften.
Wir sollten uns nicht über ihre Anwesenheit
ärgern, sondern sie für uns nutzen. Auf unserem
Spaziergang betrachten, differenzieren und sammeln wir Kräuter.
Sie erfahren vielerlei über die Eigenschaften und Wirkweisen der
einheimischen Gewächse. Danach verwerten wir einige davon.
Bitte auf wetterangepasste Kleidung achten!
Von der Idee über ein kurzes Storyboard bis zum Abdrehen der
Szenen und dem Filmschnitt bietet der Kurs Einblick in den Filmdreh.
Das Arbeiten im Team ist dabei wichtig. Wer übernimmt welche
Aufgabe wie Regie, Ausstattung, Kamera, Ton, Beleuchtung,
Schauspiel und Nachbearbeitung?
Welche Probleme können entstehen, wie z.B. verwackelte Aufnahmen, zu häufige Zooms, schlechter Ton usw., und wie können
sie behoben werden?
Was ist zu beachten, wenn das Video z.B. auf öffentliche Plattformen im Internet gestellt werden soll?
Bitte mitbringen: Aufnahmegerät (z.B. Camcorder, digitale Fotokamera mit Filmaufnahmemodus oder ein Smartphone), Laptop
mit Schnittprogramm (bei Windows z.B. der kostenlose "Movie
Maker", bei Mac "Imovie), USB-Stick, externes Audioaufnahmegerät (soweit vorhanden), Kartenlesegerät (soweit vorhanden)
Anmeldung bis Donnerstag, 12. März.
Petra Naß
Sa, 21.03.15, 09.30-16.30 Uhr,
So, 22.03., 09.30-16.30 Uhr, 2 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
64,00 €, Kurs Nr. 7120AU
Action-Painting
Heidemarie Mark, Kräuterpädagogin
Sa, 21.03.15, , 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Mark-Hof, Stöckleinstraße 8, Sonderhofen
10,00 €, Kurs Nr. 1635
Umgang mit Verletzungen - Ich und mein inneres Kind
Jeder kennt sie: Situationen in der Vergangenheit, die uns
überforderten. Oft haben wir sie schon verdrängt, doch kann es
heute scheinbar harmlose Ereignisse geben, die uns an damals
erinnern und die alte Hilflosigkeit aktivieren. Wir können dann
nicht mehr angemessen und frei handeln. In diesem Seminar geht
es um ein besseres Verständnis für uns selbst und unsere Geschichte und um Wege, mit unseren Verletzungen konstruktiv
umzugehen.
Elke Foltz
Sa, 21.03.15, , 14.00-18.00 Uhr, 1 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
18,00 €, Kurs Nr. 7111AU
Zu mehr Wohlbefinden mit Schüsslersalzen
An diesem Abend werden die zwölf wichtigsten Salze und ihre
Anwendungsmöglichkeiten mit vielen Praxistipps erklärt.
40
Gemeinsam suchen wir nach möglichen „Werkzeugen“, mit
denen Acryl-Farbe verarbeitet werden kann. Dies können auch
ganz ungewöhnliche oder neu erfundene Geräte sein. Jedes
„Werkzeug“ hinterlässt andere Spuren, Muster oder Texturen auf
unserem Malgrund. Auf großformatigen Papieren geben wir den
Farben und uns Raum sich auszubreiten und zu mischen. Die
Freude und Entdeckerlust wird uns dabei begleiten und so
nebenbei gibt es so manches zu lernen.
Gegenstände, die sich zum Malen eignen könnten, dürfen
mitgebracht werden. Und ganz wichtig: Malgerechte Kleidung
von Kopf bis Fuß!
Petra Sauermann
Sa, 21.03.15, , 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Atelier Sauermann, Ochsenfurter Str. 4, Kursraum
16,00 € zzgl. 1,00 € Materialkosten (im Kurs zu entrichten)
Kurs Nr. 7122AU
vhs in Ihrer Nähe
Sprachen
Französisch A1
Der Sprachkurs mit Themen aus Alltag, Reise und Berufsleben
bietet Teilnehmern mit geringen bis mittleren Sprachkenntnissen
die Möglichkeit, die französische Sprache aufzufrischen und
auszubauen.
Lehrbuch: Französisch in 30 Tagen, Langenscheidt
Dorothea Heid
Mo, 23.02.15, 18.00-19.30 Uhr, 15 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
90,00 €, Kurs Nr. 7142AU
Qi Gong - Wildgans Typ II zum Kennenlernen
Qi Gong fasst eine Vielzahl von Bewegungsformen zusammen,
die in der chinesischen Medizin eingesetzt werden. Qi Gong Wildgans Typ ist ein besonderes Gesundheitstraining. Die Bedingungen für einen guten Gesundheitszustand sind z.B. ein gutes
Gedächtnis, geschmeidige Gelenke und körperliche Beweglichkeit, stabile psychische Stimmung und Körperbalance. Um
das Ziel zu erreichen, sollte man täglich für zehn Minuten in der
Natur diesen Typ des Qi Gong mit den sanften und fließenden
Bewegungsabläufen trainieren. Das Seminar ist für Anfänger und
Fortgeschrittene geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibutensilien, bequeme Kleidung, Schuhe
Weihong Yang, Arzt für chinesische Medizin
Mo, 06.07.15, 18.30-21.00 Uhr, 2 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
31,00 €, Kurs Nr. 7140AU
Gesundheit
Fit ab 50
Körperlich aktive Menschen besitzen gegenüber nicht aktiven
Mitmenschen einen gesundheitlichen Vorsprung, 50-jährige und
Ältere können durch gezielte sportliche Betätigung eine bessere
Kondition und ein gesünderes Allgemeinbefinden haben als
untrainierte 40- oder gar 30-jährige. Zum Kursinhalt gehören ausdauerorientiertes Training für Herz- und Kreislauf, Übungen zur
Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit, Aufbau einer guten
Bewegungskoordination, Stärkung des Atemvolumens und Muskelkräftigung. Der Kurs ist als Einstieg für ein lebenslanges persönliches Gesundheitsprogramm gedacht. Die Übungen werden
individuell an Ihr körperliches Leistungsvermögen angepasst.
Keiner wird überfordert, aber gefordert und durch den Kurs gefördert. Zu Kursbeginn wird es einen kleinen Gesundheits-Check
nach Richtlinien des DOSB geben. Am Ende des Kurses werden
wir dann ebenfalls einen Check durchführen.
Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handtuch, Getränk
Manfred Büchner, Regenerationskompetenztrainer
Do, 05.03.15, 16.30-17.30 Uhr, 12 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
59,00 € Im Kurs kann für 2,00 € ein Skript erworben werden.
Kurs Nr. 7134AU
Wirbelsäulengymnastik
Das wichtigste für einen fitten Rücken ist Bewegung. Wirbelsäulengymnastik ist eine Kombination aus Kräftigung der
Rücken- und Bauchmuskulatur sowie des Beckenbodens, Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, der Koordination und
Körperwahrnehmung. Sie erlernen ein Übungsprogramm, das
den Rücken stärkt, die Haltung verbessert, Verspannungen lindert
und Rückenschmerzen vorbeugt. Informationen über rückenfreundliches Verhalten sollen anregen, sich im Alltag gesünder zu
bewegen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Handtuch
und Matte.
Kathrin Zobel, Physiotherapeutin
Do, 05.03.15, 18.30-19.30 Uhr, 8 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
40,00 €, Kurs Nr. 7136AU
Yoga und Entspannung
Basisübungen des Yoga sowie deren Kombination in Bewegungsabläufen stehen im Mittelpunkt dieses Kurses. Mit Yoga
kräftigen Sie Ihren Körper und fördern Ihre Beweglichkeit und
eine bewusste Atemführung. Entspannungsverfahren mit Anteilen
aus Autogenem Training und progressiver Muskelentspannung
tragen auf natürliche Weise zu Ihrem Wohlbefinden bei.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, rutschfeste Matte und
Decke
Dorothea Heid
Mi, 25.02.15, 19.00-20.00 Uhr, 12 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
56,00 €, Kurs Nr. 7138AU
Foto: Rosel Eckstein/pixelio.de
He, wie heißt denn du? Wildkräuterführung für Kinder von 6 - 10
Jahren
Wilde Pflanzen, Kräuter, Beeren können uns helfen
- wenn wir sie kennen. Solche tollen Naturhelfer
wollen wir suchen, ihre Geheimkräfte erfahren,
probieren und schlau werden.
Heidemarie Mark, Kräuterpädagogin
Sa, 28.03.15, , 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Mark-Hof, Stöckleinstraße 8, Mark-Hof, Sonderhofen
10,00 €, Kurs Nr. 6112
Fotokurs für Kinder
Fotografieren macht Spaß! Doch wie funktioniert eine Kamera
und wie macht man schöne Fotos? In diesem Kurs lernt ihr, wie
die Funktionen eurer Kamera richtig genutzt werden und wie
durch ganz einfache Tricks professionelle Fotos entstehen können. Ihr werdet gemeinsam mit dem Dozenten durch Aub spazieren und spannende Augenblicke mit eurer Kamera festhalten.
Am Ende des Kurses wählt ihr euch zwei bis drei Bilder aus, die
ihr sofort als Fotos ausdruckt mit nach Hause nehmen könnt.
Bitte mitbringen: Digitalkamera (aufgeladen) mit genügend Speicher, Snack, Getränk.
Stefan Dancs
Di, 04.08.15, 09.00-12.00 Uhr, 1 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
17,00 € inkl. 2,00 € für den Ausdruck der Bilder
Kurs Nr. 7161AU
41
vhs in Ihrer Nähe
Selfie-Self-Bilder
für Kinder und Jugendliche
Selfies sind schnelle Selbstportraits, die Kinder und Jugendliche
mit ihrem Smartphone von sich selbst aufnehmen und an Familie
und Freunde versenden, damit diese an ihrem Leben teilhaben
können. Solche einfachen Schnappschüsse von sicht selbst
benötigen wir für diese Malerei. Sechs einfache s/w-Kopien eines
"Selfie-Self-Bildes" auf DIN A 5-Größe sind völlig ausreichend.
Mit diesen Vorlagen werden wir verschiedene Abdruck- bzw.
Abpausbilder von uns gestalten. Diese können sowohl in PopArt-Manier kunterbunt sein, aber auch weiß auf schwarz gedruckt
werden.
Bitte mitbringen: malgerechte Kleidung.
Petra Sauermann
Sa, 25.04.15, , 14.00-17.00 Uhr, 1 mal
Atelier Sauermann, Ochsenfurter Str. 4, Kursraum
15,00 € zzgl. 3,50 € Materialkosten (im Kurs zu entrichten)
Kurs Nr. 7162AU
Kinder-Tanzkurs
Dieser Kurs ist für Kinder von 9 - 11 Jahren, die Musik lieben und
gerne tanzen. Durch Elemente und Bewegungen aus dem klassischen Ballett lernen die Kinder eine richtige Körperhaltung. Wir
studieren einfache Tänze ein und die Kinder lernen verschiedene
Tanzrichtungen kennen.
Bitte mitbringen: geeignete Ballettkleidung und Gymnastik- oder
Ballettschläppchen.
Nailja Tschernjawski
Do, 05.03.15, 17.30-18.30 Uhr, 10 mal
Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
44,00 €, Kurs Nr. 7164AU
Creglingen
Pfarrer Gottfried Keitel
Di, 10.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 3 mal
15,00 €, Kurs Nr. 7212CR
Kultur
Konzert im Creglinger Romschlössle
Marcel Brunner (Bariton) singt mit Klavier- und Sopranbegleitung
Arien aus Oper, Operette und Musical.
Fr, 24.04.15, 19.30-22.00 Uhr, 1 mal
Anmeldung: Frau Güllig, Tel. 07933 70032
Kurs Nr. 7221CR
Ich wollt ich wär´ein Huhn...
...so sangen die Comedian Harmonists.
Wir singen nicht, sondern wir nähen uns ein großes Huhn.
An drei Abenden entsteht ein toller Hingucker für Ihre Wohnung.
Bitte mitbringen: Nähmaschine, Schere, Nähseide, Stecknadeln
Luise Kluge
Do, 12.03.15, 19.00-22.00 Uhr, 3 mal
Brunnenhaus, Hauptstraße 29, Kursraum
Anmeldung: Luise Kluge, Tel. 07933 369 (bis 01.03.)
45,00 € zzgl. ca. 20,00 € Materialkosten
Kurs Nr. 7222CR
Basic Nähkurs
Basic Nähen ist eine Einführung an der Nähmaschine in das
Handwerk der Schneiderei. An zwei Abenden wird der Umgang
mit der Nähmaschine geübt. Verschiedene Nähte und ihre
Anwendung werden gezeigt. Das Nähen von einem Reißverschluss wird dadurch zu einem Kinderspiel.
Bitte mitbringen: Nähmaschine, Schere, Nähseide, Stecknadeln
Lorelei Zahn
Do, 16.04.15, 19.00-22.00 Uhr, 2 mal
Brunnenhaus, Hauptstraße 29, Kursraum
Anmeldung: Lorelei Zahn, Tel. 07933 505
30,00 € zzgl. ca. 15,00 € Materialkosten
Kurs Nr. 7223CR
Gesundheit
Fastenrezepte
Ihr vhs-Ansprechpartner vor Ort:
Herr Klaus Hein
Tourist-Information
Bad Mergentheimer Str. 14
Tel.: 07933 6 31
Gesellschaft und Leben
Jüdisches Leben - Einblicke
Wir wollen an drei Abenden in die reiche Tradition der jüdischen
Kultur eintauchen. Der Kurs wird selbst die Stationen der Entdeckungsreise und die Konzentration der Schwerpunkte wie z.B.
Religion und Gebete, Jahresfeste, Buchstaben und Sprache,
Kalender, Geschichte usw. festlegen.
42
Nach der aufregenden Faschingszeit kommt eine Schonzeit für
Körper und Geist, die sich von Aschermittwoch bis Ostersonntag
erstreckt. Diese Zeit bezeichnet man als Fastenzeit. In dieser Zeit
soll auf üppiges Essen verzichtet werden. Doch auch Gerichte
aus einfachen Zutaten können lecker sein. Klosterköche haben
uns ihre besten Fastenrezepte verraten.
Ingrid Barth
Do, 19.03.15, 09.00-16.00 Uhr, 1 mal
Firma Manz-Backtechnik, Münster
Anmeldung: Frau Barth, Tel. 07933 91400
50,00 €, Kurs Nr. 7232CR
Frische Obst- und Gemüseküche
Der Frühsommer verwöhnt uns mit erstem Freilandgemüse, Obst
und Kräutern und macht Appetit auf heimische, fettarme und vitaminreiche Kost. Die Vorteile der leichten Küche liegen auf der
Hand: Leichte Ernährung mit geringem Fettanteil anstelle von deftigen Mahlzeiten bringt unseren Kreislauf wieder in Schwung und
macht das Leben leichter.
Ingrid Barth
Fr, 12.06.15, 09.00-16.00 Uhr, 1 mal
Firma Manz-Backtechnik, Münster
Anmeldung: Frau Barth, Tel. 07933 91400
50,00 €, Kurs Nr. 7233CR
vhs in Ihrer Nähe
Tai Chi
Tai Chi Übungen gehören zu Gesundheitsprogramm der Traditionellen Chinesischen Medizin. Das Hauptprinzip ist Weichheit.
Lockere fließende Bewegungen in Zeitlupe werden mit einem Minimum an Kraft ausgeführt. Die Figuren in langsamen und achtsamen Bewegungen aktivieren Organe und Muskulatur und
führen zu Gelassenheit und einer entspannten Haltung.
Rita Klenk, Qi-Gong Lehrerin
Mo, 20.04.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
Creglingen, Feuerwehrhaus
50,00 €, Kurs Nr. 7235CR
Prof. Dr. Andreas Nuechter, Informatik VII: Robotik und Telematik
Mi, 11.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 1 mal
Rathaus Eibelstadt, Marktplatz 2, Rathauskeller
Kostenfrei, Kurs Nr. 7311EI
Ökonomische Verbraucherbildung
Diese Kurse wurden von der Dozentin im Rahmen eines
Qualifizierungslehrgangs mit dem Themenschwerpunkt
„Internet und Datenschutz“ entwickelt. In diesem Themenbereich werden Ihnen neben fundiertem Computerwissen auch wertvolle Tipps und Ratschläge zur sicheren Internetnutzung und entsprechende Informationen
bezüglich Ihrer Rechte als Verbraucher vermittelt.
Eibelstadt
Das Internet für unterwegs
Ökonomische Verbraucherbildung
Die mobilen Endgeräte ermöglichen es, auf dem Weg zum Zug
noch schnell das Ticket zu buchen, die aktuellen Preise der
umliegenden Tankstellen zu vergleichen und vieles mehr. Doch
wie nutze ich das mobile Internet am besten?
Wir betrachten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Smartphone und Tablet und ziehen Parallelen zum Computer. Dabei
behalten wir die Problematik bezüglich Sicherheit, Kosten und
Datenschutz, die sich aus der mobilen Internetnutzung ergibt, im
Auge. Die Folgen eines Geräteverlustes, aber auch möglicher
Schutz davor werden diskutiert.
Dieser Kurs bezieht sich auf Tablets und Smartphones mit Android-Betriebssystem; bitte eigene Geräte mitbringen.
Ulrike Stockert
Di, 24.03.15, 18.00-21.00 Uhr, 1 mal
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
18,00 €, Kurs Nr. 7355EI
Beruf und Karriere
Ihre vhs-Ansprechpartnerin vor Ort:
Frau Ulrike Stockert
Am Flößlein 4
Tel.: 09303 99 04 17
Email: eibelstadt@vhs-ochsenfurt.de
Anmeldungen über die Geschäftsstelle der vhs Ochsenfurt, Tel. 09331 28 90 oder im Internet www.vhsochsenfurt.de. Details zur Anmeldung siehe AGB.
Schriftliche Anmeldungen mit beiliegendem Formblatt
können weiterhin bei der Außenstellenleiterin abgegeben werden.
Gesellschaft und Leben
Wärmelecks in 3D
Die thermischen Verluste, die beim Betrieb von Heizungen und
Klimaanlagen entstehen, führen zu großen Energieverschwendungen. Die EU schätzt das Energiesparpotential im Bereich von Wohn- und Geschäftshäusern auf 27% bzw. 30%. Um
diese mögliche Einsparungen zu erreichen, ist es notwendig, präzise digitale Modelle der Wärmeverteilungen und Wärmeflüsse zu
erstellen. Unsere Studie zielt darauf ab, Umgebungen dreidimensional zu digitalisieren und gleichzeitig hochpräzise Thermographie-Informationen zu gewinnen. Diese thermographischen 3DModelle lassen sich mit ausgefeilter Visualisierungssoftware am
Computer darstellen und inspizieren.
PC-Quereinsteiger
Sie nutzen den Computer schon länger, doch Sie stoßen immer
wieder an Ihre Grenzen. Gespeicherte Texte sind oft verschwunden, die Tastatur macht manchmal was sie will und die
vielen Bilder auf dem Laptop müssten auch einmal sortiert
werden. Packen Sie es an! Sind die Lücken erst einmal geschlossen, werden Sie staunen, wieviel Spaß die Arbeit am Computer machen kann.
Ulrike Stockert
Di, 14.04.15, 14.00-16.00 Uhr, 3 mal
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
38,00 €, Kurs Nr. 7353EI
Erste Schritte mit Smartphone und Tablet
Mit diesem Kurs wird Ihnen der Einstieg in die Nutzung ihres
Smartphones oder Tablets leichtgemacht. Sie lernen den richtigen Umgang mit Steuerelementen und Hauptmenü kennen und
nehmen Einstellungen bezüglich Komfort, Sicherheit, Kosten- und
Energieeinsparung vor. Ferner erfahren Sie wie man Kontakte,
Termine und Fotos verwaltet. So gewappnet sind Sie bereit für
den nächsten Schritt, der Nutzung des mobilen Internets. Eigene
Geräte bitte mitbringen.
Bitte beachten: Dieser Kurs bezieht sich auf Geräte mit dem Android-Betriebssystem.
Ulrike Stockert
Di, 17.03.15, 18.00-21.00 Uhr, 1 mal
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
20,00 €, Kurs Nr. 7354EI
43
vhs in Ihrer Nähe
Bildbearbeitung am Tablet mit Adobe Photoshop Touch
Photoshop Touch bringt viele Funktionen des renommierten
Bildbearbeitungsprogramms von Adobe auf Ihr Tablet. Neben den
grundlegenden Bildbearbeitungs-Werkzeugen bietet das Programm Ihnen die Möglichkeit, mit Hilfe von Ebenen, Auswahlwerkzeugen, Filtern und Text Ihrer eigenen Kreativität freien
Lauf zu lassen.
Auf Wunsch kann die App aus dem Playstore von Google im Kurs
installiert werden. Sie kostet 8,00 €. Dazu bitte eine GoogleGutscheinkarte, erhältlich in verschiedenen Läden z.B. bei DMMarkt, Rewe oder Mediamarkt, mitbringen.
Bitte eigene Android-Geräte mitbringen.
Bitte beachten: Die App läuft auf Tablets mit Android 3.1 sowie
einem 7-Zoll-Display (oder größer) mit einer Auflösung von 1.024
x 600 Pixeln.
Ulrike Stockert
Di, 05.05.15, 18.00-21.00 Uhr, 2 mal
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
36,00 €, Kurs Nr. 7356EI
PC-Kummertreff
Es werden gemeinsam Antworten und Lösungen auf Ihre Fragen
und Probleme rund um Computernutzung, Computerprogramme
und Internet besprochen und diskutiert.
Oder Sie sind "Computer-Neuling" und wollen nur mal schauen
bzw. ausprobieren, was man mit PC, Laptop oder Tablet
machen kann.
Neugierig? Dann kommen Sie doch einfach mal vorbei.
Ein offenes Angebot der vhs Eibelstadt
Keine Anmeldung nötig!
am Abend
Ulrike Stockert
Di, 03.03., 14.04., 28.04., 09.06., 07.07., 18.00-20.00 Uhr
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
Kosten: Ein Sparschwein freut sich über etwas "Futter", über
eine kleine Spende als Beitrag zur Aufwandsentschädigung.
Kurs Nr. 7358EI
44
am Nachmittag
Ulrike Stockert
Di, 17.03.15, 12.05., 23.06., 11.07., 14.00-16.00 Uhr
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
Kosten: Ein Sparschwein freut sich über etwas "Futter", über
eine kleine Spende als Beitrag zur Aufwandsentschädigung.
Kurs Nr. 7359EI
Sprachen
Englisch A1 ab Lektion 1
Dieser Kurs richtet sich an Anfänger mit geringen Vorkenntnissen,
die Spaß daran haben, Alltagsenglisch zu lernen, und die sich
gerne,
beispielsweise
im
Urlaub, auf Englisch verständigen möchten. Es geht darum,
unter anderem im Restaurant
einen Tisch zu reservieren,
persönliche Informationen auszutauschen, Flüge zu buchen
und ähnliches. Ich freue mich
auf Teilnehmer/innen, die Wert
darauf legen, im Kurs immer
wieder ihre Sprachfertigkeit zu
trainieren. Wir werden uns nach
Übungen im Buch richten,
zwischendurch die ein oder
andere Grammatikübung einflechten und Sprachübungen
machen.
Lehrbuch: Great! A1, Lektion 1, Klett (ISBN 978-3-12-501480-0).
Conny Morath
Do, 05.03.15, 10.00-11.30 Uhr, 12 mal
Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Seniorenraum
72,00 €, Kurs Nr. 7341EI
vhs in Ihrer Nähe
Gesundheit
Brot backen - alte Rezepte neu
entdeckt
Nadine Judas
Mi, 04.03.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Grundschule Eibelstadt, Schulring 11, Turnhalle - Seiteneingang
46,00 €, Kurs Nr. 7333EI
Rückenfit
Ich beweg´ mich
Gemeinsam mit Florian Herrmann vom FalltorBäck werden Sie einen Sauerteig ansetzen,
verschiedene Zutaten für Brote und Brötchen kennen lernen und
alte Brotrezepte neu entdecken. Außerdem erhalten Sie Einblicke
in den Arbeitsablauf in einer Bäckerei und werden über mögliche
Fehler oder Probleme beim Backen informiert. Anschließend
werden die gemeinsam vorbereiteten Brote sowohl im Ofen der
Bäckerei als auch im Holzbackofen des Landgasthofs „Zur
Mühle“ gebacken, um den Unterschied der beiden Backarten zu
erschmecken. Die Verkostung erfolgt im Landgasthof "Zur
Mühle".
Für die Verpflegung während des Seminars sind 5,00 € vor Ort zu
bezahlen.
Florian Herrmann
Sa, 21.03.15, , 08.30-16.00 Uhr, 1 mal
Falltor-Bäck, Oberer Graben 21, Eibelstadt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7329EI
Pilates
Das Ganzkörpertraining nach Joseph Pilates kombiniert
Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching. Im
Zentrum stehen Bauch, Hüften, Po und Rücken, die Körpermitte,
im Pilates auch „Powerhouse“ genannt. Pilates kräftigt, entspannt
und dehnt auf sanfte Weise die tiefen Muskeln. Der Körper wird
straff und geschmeidig, die Haltung aufrecht. Die Bewegungen
werden sehr bewusst und mit großer Konzentration ausgeführt.
Die Übungen sind sehr effektiv und zeigen rasch Erfolge. Wie
intensiv das Training ist, können Sie individuell variieren. Gut für
alle, die sich ein sanftes und effektives Training für den ganzen
Körper wünschen. Keine Vorkenntnisse nötig. In jedem Alter
geeignet.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe oder Socken,
Decke, Handtuch, flaches Kissen
Katja Richter
Di, 03.03.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
Neuer Kindergarten Eibelstadt, Pappenheimstraße 3, Mehrzweckraum
49,00 €, Kurs Nr. 7330EI
Bauch, Beine, Po & Rücken
Dieser Kurs fördert die Durchblutung und Straffung von Bauch,
Beine, Po und Rücken. Es ist ein intensives Training zur Fettverbrennung und Kräftigung!
So bleiben Sie gesund und fit und werden an den Problemzonen
gefestigt.
Nach speziellen Übungen der oben genannten Muskelpartien erfolgt immer eine Erholungs- und Lockerungsphase der Muskulatur.
Bei diesem Kurs lernen Sie Ihren Körper besser kennen. Durch
den Aufbau gezielter Rücken- und Bauchmuskulatur wollen wir
gemeinsam unsere Haltung verbessern. Die Übungen werden mit
und ohne Hilfsmittel durchgeführt. Ein Muss für alle, die Rückenprobleme haben oder keine wollen!
Doreen Langmaß-Ayata
Mo, 02.03.15, 17.00-18.00 Uhr, 14 mal
Sportpark Eibelstadt, Mainparkring 1, Dreifachturnhalle
Sportpark
52,00 €, Kurs Nr. 7335EI
Hatha-Yoga für Anfänger & Fortgeschrittene
Yoga-Übungen (Asanas) fördern die Harmonie zwischen Körper,
Seele und Geist. Regelmäßiges Üben kräftigt den Körper und
dient der Beweglichkeit. Durch Atemübungen (Pranayama) erhöhen wir den Sauerstoffgehalt im Blut. Entspannungsübungen
runden die Stunde ab. Ich freue mich, Sie auf dem Yogaweg zu
begleiten, der Ihnen Gelassenheit, erhöhtes Bewusstsein, Freude
und inneren Frieden beschert. Frauen und Männer aller Altersgruppen sind herzlich willkommen.
Katharina Popiolek
Do, 05.03.15, 20.15-21.35 Uhr, 14 mal
Neuer Kindergarten Eibelstadt, Pappenheimstraße 3, Mehrzweckraum
74,00 €, Kurs Nr. 7337EI
Qi Gong
Qigong ist ein aus dem alten China stammendes Übungs- und
Erfahrungssystem, das bei uns eine stetig wachsende Zahl von
Praktizierenden findet. Zum einen begründet sich das Interesse
auf den therapeutischen Nutzeffekt des Qigong. Zum anderen
findet sich hierin gerade ohne therapeutischen Anspruch ein breites Spektrum wohltuender Übungen für Menschen in jedem Alter.
Diese können zu einer gesünderen Lebensweise, erfüllterem
Leben und zur besseren Entfaltung der Persönlichkeit verhelfen.
Körper-/Leiberfahrung, Wohlgefühl, Frische, etc. sind Gegebenheiten im Qigong, welche weit über den reinen Gymnastik-,
Sport- und Therapieeffekt Wirkung zeigen.
Ingo Schmitt
Mo, 02.03.15, 19.00-20.30 Uhr, 10 mal
Neuer Kindergarten Eibelstadt, Pappenheimstraße 3, Mehrzweckraum
72,00 €, Kurs Nr. 7339EI
Nicole Christmann
Di, 03.03.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Grundschule Eibelstadt, Schulring 11, Turnhalle - Seiteneingang
42,00 €, Kurs Nr. 7331EI
Zumba®
Zumba ist ein lateinamerikanisches Tanz-Fitness-Workout. Mitreißende Musik und flotte Tanzbewegungen, auf der Basis von Aerobic unterrichtet, bringen ein dynamisch begeisterndes und
effektives Fitness-Training.
Für Zumba Fitness muss man nicht tanzen können, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben.
Es ist für jedermann geeignet und reißt alle Altersklassen mit
seiner ansteckenden Musik und den leicht nachzutanzenden
Schritten mit.
Verschenken Sie doch
mal Wissen!
Mit einem Geschenkgutschein der vhs.
Den Wert bestimmen Sie. Gibt es bei uns in der
Geschäftsstelle. Tel.: 0 9 33 1 28 90
45
vhs in Ihrer Nähe
Gaukönigshofen
Beruf und Karriere
Typgerechtes Make-up
In diesem Kurs lernen Sie unter Anleitung Schritt für Schritt das
Make-up selbst aufzutragen. Entdecken Sie neue Farben und
lassen Sie sich durch neue Ideen inspirieren.
Irmi Singer
Fr, 20.03.15, 14.30-19.00 Uhr, 1 mal
Jakobushaus, Kirchplatz 2, Kursraum
30,00 € inkl. Gebäck und 6,50 € für Make-up
Kurs Nr. 7411GA
Gesundheit
Vegan kochen - Klassiker mal
anders
Ihre vhs-Ansprechpartnerin vor Ort:
Frau Anja Mall
Am Eichenpfad 47
97253 Gaukönigshofen
Tel.: 09337 98 98 77
Email: gaukoenigshofen@vhs-ochsenfurt.de
Anmeldungen über die Geschäftsstelle der vhs Ochsenfurt, Tel. 09331 28 90 oder im Internet: www.vhsochsenfurt.de. Details zur Anmeldung siehe ABG.
Schriftliche Anmeldungen mit beiliegendem Formblatt
können bei der Außenstellenleiterin abgegeben werden.
Kultur
Federzeichnen
für Anfänger und Fortgeschrittene
In diesem Kurs soll der Blick für Perspektive in der Architektur
und Landschaft geschärft werden und mit Tusche und Feder aufs
Papier gebracht werden. Bitte mitbringen: Zeichenfeder und
Tusche, Bleistift und Radiergummi.
Günter Jäger
Mo, 13.04.15, 19.30-21.30 Uhr, 5 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstraße 1, Kunstraum
40,00 €, Kurs Nr. 7421GA
Holzbildhauerei und Schnitzen
Wir lernen in 10 Kurseinheiten an mind. 9 Übungsobjekten das
saubere und sichere Arbeiten mit Holz (Linde). Die Objekte
werden am Ende zu einem Reliefmosaikbild zusammengefasst.
Nach Wunsch wird gefasst und vertiefend auf Oberflächenbehandlung eingegangen. Ich freue mich auf eure Teilnahme.
Max Binnen
Di, 03.03.15, 18.00-21.00 Uhr, 10 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Werkraum
150,00 € zzgl. Material (je nach Verbrauch)
Kurs Nr. 7423GA
46
Möchten Sie z.B. saftigen Burger, knusprigen
Schnitzel, würzige Bolognese, Serviettenknödel
mit Pilz-Sahnesoße ohne jegliche tierische Produkte zubereiten, die auch noch dazu dem Original ähneln und gut schmecken? Mit vielen guten Zutaten und
viel Kreativität kochen wir gemeinsam verschiedene klassische
Gerichte. Es werden ausschließlich Lebensmittel eingesetzt, die
nicht oder nur wenig verarbeitet sind, wie Hülsenfrüchte, Nüsse,
Samen, Tofu, Tempeh, Gemüse etc. Dadurch bleibt der Nährstoffund Vitamingehalt hoch. Am Anfang werden bestimmte Makround Mikronährstoffe angesprochen, die bei veganer Ernährung
ein Thema sind. Außerdem erhalten Sie während des Kurses viele
Informationen, Tipps sowie eine Austauschtabelle für vegane
Alternativen. Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, Topflappen,
evtl. Lieblingsmesser, Gefäße für Reste, Getränk und
Schreibmaterial.
Teresia Sperling
Sa, 28.02.15, , 10.00-14.00 Uhr, 1 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Küche
32,00 € ink. 12.00 € Lebensmittelpauschale
Kurs Nr. 7431GA
Pausenbrot mal anders - gesund
und abwechslungsreich
Sind Ihnen alle Ideen ausgegangen was Sie Ihrem
Kind als Pausenbrot mitgeben können? Ist Ihrem
Kind das belegte Brot zu langweilig geworden?
Dieser Kurs richtet sich an alle Eltern, die neue
Ideen sammeln und ausprobieren möchten. Am Anfang des
Kurses besprechen wir die Grundlagen einer ausgewogenen
Ernährung im Kindesalter. Als Nächstes bereiten wir vielfältige
Mahlzeiten zu, die wir dann gemeinsam verköstigen. Für die
Zubereitung werden Lebensmittel eingesetzt, die lange satt
machen und viele wichtige Nährstoffe liefern. Während der Veranstaltung bekommen Sie viele Tipps wie Sie mit wenig Aufwand
kreative Pausenmahlzeiten zubereiten und liebevoll anrichten
können. Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, evtl. Lieblingsmesser, Gefäße für Reste, Getränk und Schreibmaterial.
Teresia Sperling
Sa, 28.03.15, , 10.00-13.00 Uhr, 1 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Küche
29,00 € ink. 9,00 € für Lebensmittelpauschale und Skript
Kurs Nr. 7432GA
vhs in Ihrer Nähe
Indische Küche for you
Die indische Küche ist durch ihre große Vielfalt an
milden und scharfen Gewürzen geprägt. In keiner
anderen Küche werden so viele Gewürze mit so
viel Phantasie eingesetzt wie hier. Unter professioneller Anleitung bereiten wir ein komplettes
Menü zu. Natürlich kommt anschließend der Genuss nicht zu
kurz. Ihre Geschmacksnerven lernen in diesem Kurs ganz neue
Sinneseindrücke kennen. Mehr über den Kursleiter erfahren Sie
unter www.Atachaudhry.de.
Gekocht wird: Kichererbsenbrot mit Joghurt-Dip, Hauptspeise:
Indische Leber oder Tandoori Chicken mit Reis, Nachspeise:
Mandel-Ananas
Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, evtl. Lieblingsmesser, Gefäße für Reste, Getränk und Schreibmaterial.
Ata Chaudhry
Di, 24.03.15, 18.30-22.00 Uhr, 1 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Küche
33,00 € ink. 13,00 € für Lebensmittelpauschale
Kurs Nr. 7433GA
Hatha-Yoga
Yoga-Übungen (Asanas) fördern die Harmonie zwischen Körper,
Seele und Geist. Regelmäßiges Üben kräftigt den Körper und
dient der Beweglichkeit. Durch Atemübungen (Pranayama) erhöhen wir den Sauerstoffgehalt im Blut. Entspannungsübungen
runden die Stunde ab. Ich freue mich, Sie auf dem Yogaweg zu
begleiten, der Ihnen Gelassenheit, erhöhtes Bewusstsein,
Freude und inneren Frieden beschert. Frauen und Männer aller
Altersgruppen sind herzlich willkommen.
Bitte mitbringen: rutschfeste Matte, Sitzkissen, Decke
für Anfänger
Katharina Popiolek
Mo, 02.03.15, 18.00-19.30 Uhr, 10 mal
Jakobushaus, Kirchplatz 2, Kursraum
65,00 €, Kurs Nr. 7436GA
für Fortgeschrittene
Katharina Popiolek
Mo, 02.03.15, 19.30-21.00 Uhr, 10 mal
Jakobushaus, Kirchplatz 2, Kursraum
65,00 €, Kurs Nr. 7437GA
Wir führen Dachdecker-, Spengler-,
Zimmerer- und Kranarbeiten aus.
Foto: Jörg Brinckheger/pixelio.de
Die schnelle indische Küche
Das Geheimnis der indischen Küche liegt in der
Vielfalt von kostbaren Gewürzen. Sie basiert auf
dem über 3000 Jahre alten Wissen um die heilende Wirkungsweise von Nahrungsmitteln. In der
Ayurvedischen Medizin Indiens werden allen
Gewürzen und Kräutern bestimmte Heilkräfte zugeordnet. Sie
lernen einige Ayurvedische Massalas (Gewürzmischungen)
kennen und wie man sie verwenden kann. Zubereitet wird an 1
Abenden ein komplettes indisches Menü: Süßkartoffelfrikadelle
mit Datteln und Dip, Hähnchen Ingwer Massala Curry, KartoffelBohnen Curry mit Reis, Ananas-Erdbeere. Die Rezepte sind für
die schnelle Küche konzipiert und Glanzlichter für Festtage oder
um Familie und Freunde zu verwöhnen. Tricks und Tipps werden
Ihnen das Kochen zuhause sehr erleichtern. Im Anschluss dürfen
Sie Ihr selbstgekochtes Menü gemeinschaftlich genießen.
Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, evtl. Lieblingsmesser, Gefäße für Reste, Getränk und Schreibmaterial.
Ata Chaudhry
Sa, 20.06.15, , 10.30-14.00 Uhr, 1 mal
Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1, Küche
33,00 € ink. 13,00 € für Lebensmittelpauschale
Kurs Nr. 7434GA
Mitglied bei
100 TOP-Dachdecker
Deutschland GmbH
Bodystyling
Nach einer rhythmischen Aufwärmphase beginnen wir mit einem
effektiven und abwechslungsreichen Ganzkörpertraining. Dabei
werden neben der Arm- und Schultermuskulatur auch die
Brustmuskeln, sowie Bauch, Beine und Po trainiert und gekräftigt. Dehn- und Entspannungsübungen runden die Stunde ab.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.
Katharina Effling
Fr, 17.04.15, 17.30-18.30 Uhr, 5 mal
Kindergarten Gaukönigshofen, Hauptstraße 26, Gymnastikraum (Eingang über Feuertreppe)
24,00 €, Kurs Nr. 7435GA
47
vhs in Ihrer Nähe
Röttingen
Ihre vhs-Ansprechpartnerinnen vor Ort:
Frau Margita Menth
Obergasse 18
Tel.: 09338 9 80 10 89
oder
Frau Chriseldis Will
Obere Siedlerstr. 18
Tel.: 09338 81 76
Email: roettingen@vhs-ochsenfurt.de
Anmeldungen über die Geschäftsstelle der vhs Ochsenfurt, Tel. 09331 28 90 oder im Internet: www.vhsochsenfurt.de. Details zur Anmeldung siehe AGB.
Schriftliche Anmeldungen mit beiliegendem Formblatt
können weiterhin bei den Außenstellenleiterinnen abgegeben werden.
Durch Raum und Zeit
Kombinierte Schloss- und Gartenführung
Ganz klassisch ist ein Besuch in den gräflichen Räumen des
Weikersheimer Schlosses – eine Zeitreise durch die glanzvollen
Epochen von Renaissance und Barock in Hohenlohe. Der Rundgang durch die prachtvollen barocken Räume der HohenloherHerrscherfamilie macht bekannt mit der Entstehungsgeschichte
der traditionsreichen Residenz und den historischen Entwicklungen in der Region. Farbige Geschichten und Anekdoten lassen
die einstigen Bewohner des Schlosses und ihre Hofhaltung
lebendig erstehen..- Doch erst ein repräsentativer Garten rundete
das Gesamtensemble des Weikersheimer Hofes ab. Von der
künstlerischen Sinngebung des Gartens als einem zweiten Paradies auf Erden erzählen die fantasievollen Wasserspiele, der
reiche Skulpturenschmuck und seltene Orangeriepflanzen.
Lassen sie sich entführen und begeistern von der Schönheit und
Einzigartigkeit in diesem geordneten Paradies!
So, 17.05.15, 14.30-16.00 Uhr, 1 mal
Schloss Weikersheim, Marktplatz 11, Schloss Weikersheim
Anmeldung: Schloss Weikersheim, Tel. 07934 992950
10,00 € (erm. 5,00 €)
Kurs Nr. 7514RÖ
Märchen im Schloss
Geheimnisvolle Türme, prachtvolle Festsäle, verzauberte Gärten,
tiefe Brunnen und efeuumrankte Mauern – hier ist der
Schauplatz für die schönsten Märchen! Schloss Weikersheim ist
wie geschaffen für eine Reise ins Märchenland. Kinder und
Erwachsene sind dazu eingeladen. Im Anschluss ans Märchenerzählen kann man selbst aktiv werden und sich auf eine
Überraschung freuen.
Für Kinder ab 4 Jahren
Gesellschaft und Leben
Weinwandern zwischen Röttinger Feuerstein
und Tauberrettersheimer Königin
Vom Weinmuseum aus Wanderung zur ersten Informationstafel im
Weinberg „Röttinger Feuerstein“. Von da aus geht es den oberen
Weinbergsweg an den Weinbergshäuschen entlang. Hierbei
erfahren Sie, welche Rebsorten im Weinberg angebaut werden
und Genaueres über die besondere Sortenspezialität, den „Tauberschwarz“. Weiterhin werden Ihnen Informationen über Geologie und Bodenbeschaffenheit und das Terroir des Taubertals
nahegebracht. Zum Schluss werden wir den Museumsweinberg
erläutern und nach Besichtigung des Weinmuseums die Wanderung beenden. Anschließen gemütliches Beisammensein in der
Weinbergshütte (bitte eigenen Vesper mitbringen, Wein zum
anschl. Trinken kann gekauft werden)
Herr Cerdini
Fr, 01.05.15, 10.00-14.00 Uhr, 1 mal
Weinmuseum
4,00 €, Kurs Nr. 7510RÖ
Mit Spaß das Leben entrümpeln
Wer hat keine unaufgeräumten Schubkästen, Regale oder ganze
Schränke voll Kram zu Hause? In unserer Konsumgesellschaft,
führt dies nicht selten zu einem „Energiestau", sowohl in der
Wohnung wie auch im Leben selbst. Nach welchen Prinzipien
vermeidet man solchen Ballast von vornherein? Mit welchen
praktischen Maßnahmen baut man ihn ab? Welche inneren
Einstellungen hindern uns vielleicht daran und mit welchen Schritten überwinden wir diese? Zu Feng Shui gehört auch das Motto
„weniger ist mehr". An diesem Vortragsabend erhalten Sie Tipps,
wie Sie sich von unnötigem Ballast befreien und Ihr Leben wieder
in Schwung bringen.
Margarete Gold
Fr, 24.04.15, 19.30-21.30 Uhr, 1 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
9,00 €, Kurs Nr. 7511RÖ
48
So, 19.04.15, 14.30-16.00 Uhr, 1 mal
Schloss Weikersheim, Marktplatz 11, Schloss Weikersheim
Anmeldung: Schloss Weikersheim, Tel. 07934 992950
10,00 € (erm. 5,00 €)
Kurs Nr. 7515RÖ
Für Kinder ab 4 Jahren
So, 19.07.15, 14.30-16.00 Uhr, 1 mal
Schloss Weikersheim, Marktplatz 11, Schloss Weikersheim
Anmeldung: Schloss Weikersheim, Tel. 07934 992950
10,00 € (erm. 5,00 €)
Kurs Nr. 7516RÖ
Kultur
Foto-Workshop
Sie haben sich eine neue Digitalkamera gekauft oder Sie wollen
lernen, welche Möglichkeiten Ihre Kamera bietet? Es ist Ihnen ein
Rätsel, warum manche Bilder gelingen und andere nicht? Sie vertrauen beim Fotografieren voll und ganz der Kameratechnik, sind
aber mit vielen Ihrer Fotos nicht zufrieden? Dann kommen Sie
zum Fotoworkshop. Hier wird Ihnen die Funktionsweise Ihrer
Kamera vermittelt und Sie lernen die Zusammenhänge unterschiedlicher Bedienungselemente kennen. Wir beschäftigen uns
mit dem Verhältnis von Zeit und Blende, Brennweite, ISO-Zahl,
Autofokus und Tiefenschärfe. Nach dem Kurs werden diese Begriffe keine Fremdwörter mehr für Sie sein. Der Kurs richtet sich
an Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene.
Bitte eigene Digitalkamera mitbringen.
Stefan Dancs
So, 08.02.15, 09.00-16.00 Uhr, 1 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
38,00 €, Kurs Nr. 7520RÖ
vhs in Ihrer Nähe
Gitarre
Die Gitarrenkurse von Hilde Erbacher bauen aufeinander auf.
Das Begleit-Gitarrenspiel wird anhand populärer Lieder erlernt.
Es werden die wichtigsten Schlag- und Zupftechniken vermittelt.
Quereinsteiger in bestehende Kurse sind jederzeit herzlich willkommen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Frau Erbacher
gibt auch gerne telefonisch Auskünfte unter Nr. 09338/1775.
schen ein eigenes Kräutersalz für den nachhaltigen Genuss in der
Familie. Je nach Vegetation wird ein Löwenzahnvitamintrunk
hergestellt – als Anregung zur Frühjahrskur.
Luise Denninger
Mi, 18.03.15, 19.30-21.30 Uhr, 2 mal
16,00 € zzgl. 3,00 € Materialkosten
Kurs Nr. 7530RÖ
für Fortgeschrittene
Hilde Erbacher
Mi, 04.03.15, 19.00-20.00 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7521RÖ
für Fortgeschrittene I
Hilde Erbacher
Mo, 02.03.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7522RÖ
Foto: Petra Bork_pixelio.de
für Fortgeschrittene II
Hilde Erbacher
Mo, 02.03.15, 19.00-20.00 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7523RÖ
Pilates nach der Bodymotion Methode
Pilates ist eine moderne Alternative zum traditionellen Gymnastikprogramm. Es beansprucht vor allem die tief liegende
Muskulatur um unsere Gelenke und Wirbelsäule herum.Mit sanften, fließenden und kontrollierten Bewegungen verbunden mit
der Atmung werden die Übungen ausgeführt und immer wieder
gesteigert.
Durch das Pilates-Training können Verspannungen gelöst
werden und es entsteht ein beweglicher, kraftvoller und ausdrucksvoller Körper. Wir trainieren nach der Pilates Bodymotion
Methode. Es gibt keine Altersgrenze.
für Fortgeschrittene III
Hilde Erbacher
Mo, 02.03.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7524RÖ
für Fortgeschrittene IV
Hilde Erbacher
Mi, 04.03.15, 18.00-19.00 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7525RÖ
für Anfänger und Fortgeschrittene
Ute Zobel
Mi, 15.04.15, 18.45-19.45 Uhr, 10 mal
Kindergarten Röttingen, Lagerweg 1, Gymnastikraum
40,00 €, Kurs Nr. 7532RÖ
für Fortgeschrittene V
Hilde Erbacher
für Fortgeschrittene
Ute Zobel
Mi, 04.03.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7526RÖ
Mi, 15.04.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Kindergarten Röttingen, Lagerweg 1, Gymnastikraum
40,00 €, Kurs Nr. 7533RÖ
für Fortgeschrittene VI
Hilde Erbacher
Ute Zobel
Fr, 17.04.15, 08.15-09.15 Uhr, 10 mal
Ballettzentrum, Kursraum
40,00 €, Kurs Nr. 7534RÖ
Fr, 06.03.15, 14.30-15.30 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7527RÖ
für Fortgeschrittene VII
Hilde Erbacher
Fr, 06.03.15, 15.30-16.30 Uhr, 10 mal
Alte Schule, Herrnstraße 19, Kursraum
60,00 €, Kurs Nr. 7528RÖ
Sie möchten sich und Ihr Unternehmen im
gesamten südlichen Landkreis Würzburg
präsentieren? Wie wäre es mit einer Anzeige
in unserem Programmheft? Sprechen Sie
mit uns! mueller@vhs-ochsenfurt.de
Ute Zobel
Fr, 17.04.15, 09.30-10.30 Uhr, 10 mal
Ballettzentrum, Kursraum
40,00 €, Kurs Nr. 7535RÖ
Qi Gong
?
Gesundheit
Kleines Kraut - große Wirkung
Kräutervielfalt aus dem Naturgarten
Vom Unkraut zum Würzkraut und Heilkraut. Vorstellung heimischer Heil- und Würzpflanzen, dazu Verwendung als schmackhafte Zutat in der Küche zum Würzen, als Gemüse oder aufs Brot
lecker und duftend. Die Kräuter bieten zugleich eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit und die dürfen wir nutzen. Wir mi-
Die acht Brokatübungen - Baduanjin
Qigong ist eine Bewegungsform, die die Leitbahnen stärkt. Durch
acht Übungen dieser Kursreihe wird der gesamte Körper bewegt.
Die Bewegungsübungen stärken die Muskeln und Sehnen, die
Leitbahnen werden durchlässig gemacht und die Atmung verbessert. Alle Übungen werden im Stehen ausgeführt unde können
von jedem durchgeführt werden. Die Übungen erfolgen in langsamer, fließender und harmonischer Ausführung. Die Bewegungsausführung richtet sich ganz individuell nach der momentanen körperlichen Verfassung des einzelnen Teilnehmers.
Manfred Büchner
Di, 03.03.15, 20.00-21.00 Uhr, 10 mal
Burghalle Röttingen, Herrnstraße 1, Kursraum
42,00 € Ein Skript (2,00 €) kann beim Kursleiter erworben
werden.
Kurs Nr. 7544RÖ
49
vhs in Ihrer Nähe
Sommerhausen
Kultur
Frühlingszeit - Gartenzeit
Im Frühling sprießt das Grün in unserem Garten und auf dem
Balkon wieder und ein schöner Blickfang in Form einer Stele aus
Keramik oder einem anderem Objekt fehlt da vielleicht gerade
noch. An diesem Tag in der Keramikwerkstatt widmen wir uns
dem Thema Keramik in unserem Garten.In der Kursgebühr ist
noch ein zusätzlicher Glasurtermin enthalten, der individuell
vereinbart wird.
Heidrun Traupe
Sa, 07.03.15, , 10.00-18.00 Uhr, 1 mal
Keramikwerkstatt, Rathausgasse 1, Sommerhausen
Kurs Nr. 7621SO
Foto: Ralf Reusch
Ihre vhs-Ansprechpartnerin vor Ort:
Frau Margit Wiehl
Kirchplatz 11
Tel.: 09333 18 25
Email: sommerhausen@vhs-ochsenfurt.de
Anmeldungen über die Geschäftsstelle der vhs Ochsenfurt, Tel. 09331 28 90 oder im Internet: www.vhsochsenfurt.de. Details zur Anmeldung siehe AGB.
Schriftliche Anmeldungen mit beiliegendem Formblatt
können weiterhin bei der Außenstellenleiterin abgegeben werden.
Gesellschaft und Leben
Die Bartholomäuskirche in Sommerhausen
Seit wann gibt es die Bartholomäuskirche in Sommerhausen?
Wie alt ist das Kirchenschiff? Was zeigen uns Kanzel und Epitaph? Wie alt ist die Orgel? Wer sind die Persönlichkeiten auf den
Bildern? Was gibt es Interessantes vom Grundstein über Grafenstand, bis zur Turmuhr und den Glocken? Antworten auf diese
und viele weitere Fragen bekommen Sie von Altbürgermeister
Gerhard Oehler.
Gerhard Oehler
Sa, 09.05.15, 14.00-15.30 Uhr, 1 mal
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7611SO
Nachtwächterführung
Wandern durch die idyllischen Gassen und Straßen von Sommerhausen mit Gedichten und Gedanken von Siegbert Fuchs,
unserem Nachtwächter. Er bietet eine Chance, Sommerhausen
bei Nacht zu erleben.
Anmeldung erforderlich!
Siegbert Fuchs
Sa, 28.03.15, , 19.00-20.30 Uhr, 1 mal
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7613SO
Siegbert Fuchs
Sa, 18.04.15, , 19.00-20.30 Uhr, 1 mal
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7614SO
50
Foto-Workshop
Sie haben sich eine neue Digitalkamera gekauft oder Sie wollen
lernen, welche Möglichkeiten Ihre Kamera bietet? Es ist Ihnen ein
Rätsel, warum manche Bilder gelingen und andere nicht? Sie vertrauen beim Fotografieren voll und ganz der Kameratechnik, sind
aber mit vielen Ihrer Fotos nicht zufrieden? Dann kommen Sie
zum Fotoworkshop. Hier wird Ihnen die Funktionsweise Ihrer
Kamera vermittelt und Sie lernen die Zusammenhänge unterschiedlicher Bedienungselemente kennen. Wir beschäftigen uns
mit dem Verhältnis von Zeit und Blende, Brennweite, ISO-Zahl,
Autofokus und Tiefenschärfe. Nach dem Kurs werden diese Begriffe keine Fremdwörter mehr für Sie sein. Der Kurs richtet sich
an Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene. Wir fotografieren in
Sommerhausen und im Tierpark.
Bitte eigene Digitalkamera und Geld für den Eintritt im Tierpark
Sommerhausen mitbringen.
Stefan Dancs
So, 26.07.15, 09.00-16.00 Uhr, 1 mal
Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17, Kursraum
38,00 €, Kurs Nr. 7625SO
Aquarell-Grundlagen- Wochenende
Dieses Wochenende bietet einen Überblick mit praktischem
Kennenlernen der wichtigsten Aquarelltechniken: Nass-in-Nass,
Lasur, Granulieren und Auswaschen zum Kennenlernen und
Erweitern der individuellen Technikvielfalt.
Sollten Sie bereits eigenes Material besitzen, bitte ich Sie, dieses
mitzubringen.
Eine
Materialberatung,
teilweise
Materialbereitstellung und Darstellung der Vielfalt an eigenen Beispielen ist Teil des Kurses.
Erschließen Sie sich ein vielfältiges Hobby mit Leichtigkeit und
Tiefgang, Loslassen und Konzentration, Reduktion und Farbenfreude.
Bei schönem Wetter kann auch in der Natur gemalt werden.
Roland Eckert-Köhler
Fr, 06.03.15, 16.30-20.00 Uhr, Sa, 07.03., 09.00-16.30 Uhr,
So, 08.03., 09.00-12.30 Uhr, 3 mal
Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17, Kursraum
73,69 € zzgl. Materialkosten ca. 2,00 € (im Kurs zu entrichten)
Kurs Nr. 7626SO
Chinesische Malerei für Anfänger
Den Bambus zu malen zentriert und entspannt. Gleichzeitig entdecken Sie Ihr Talent. Bambusmalen und die chinesische Malerei
im Allgemeinen ist nicht mit der Malerei in unserer Kultur zu vergleichen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse und kein Talent.
In der chinesischen Malerei steht nicht so sehr ein „nützlicher
Zweck“ im Vordergrund und es wird nicht geübt, um unbedingt
irgendein Bild zu erstellen, sondern vor allem dient jede Übung
der Sammlung in der Stille, der Schulung des Bewusstseins und
der Selbstentfaltung. Die praktische Verwirklichung dieser Kunst
ist die Quelle der geradezu genialen Anlage zur Zufriedenheit –
das Geheimnis des „Lächelnden Ostens“. Das Ziel ist also nicht
das zu entstehende Bild, sondern der Weg dahin. Wir lernen,
nicht zu sehen, sondern zu erkennen.
Bitte mitbringen: Teller, Glas / Tasse
vhs in Ihrer Nähe
Sylvia Angelika Oelwein, Lehrerin für chinesische Malerei und
Qi Gong
Fr, 17.04.15, 17.00-20.00 Uhr, Sa, 18.04., 09.00-12.00 Uhr, 2 mal
Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17, Kursraum
40,00 € zzgl. 9 € Materialkosten, falls Sie noch keine chinesischen Mal-Utensilien besitzen.
Kurs Nr. 7627SO
Gesundheit
Beruf und Karriere
Farb-, Stil- und Imageberatung
Differenzierte Farbberatung für Damen
Wollten Sie schon immer wissen, woran man die Frau von Welt
erkennen kann und wie Sie am besten im Beruf sowie im privaten
Umfeld erscheinen, dann entscheiden Sie sich evtl. auch zusammen mit Ihrer Freundin für diesen Kurs. Sie entdecken, wie
Farben in Ihrer Garderobe gezielt eingesetzt und Ihr Erscheinungsbild positiv verändert werden kann. Mit einer differenzierten
und individuellen Farbberatung erhalten Sie Ihre genauen Farben,
da dabei auch alle Zwischentypen berücksichtigt werden.
Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht kaschieren. Ihre Haut wirkt straffer, Lippenkonturen werden klarer, Augenringe verschwinden. Sie
bekommen einen Farbpass, der auf Ihren Hautton abgestimmt ist
und Ihnen hilft, Fehlkäufe zu vermeiden. Sie wissen dann auch,
wie man eine Garderobe plant, die gut funktioniert und gut zu
kombinieren ist. Sie finden Ihren Stil entsprechend Ihrer Persönlichkeit und bekommen Tipps, wie Sie die Vorteile Ihrer Figur
unterstreichen und die Problemzonen kaschieren können. Außerdem erhalten Sie Make-up-, Frisur- und Brillenberatung.
Irmi Singer
Sa, 16.05.15, 09.00-17.00 Uhr, 1 mal
Rupert-Egenberger-Schule,
Schulstr. 17, Kursraum
53,00 € inkl. Farbpass mit 48
Farben, den Sie beim Kleiderkauf jederzeit zur Hand
nehmen können, Heiß- und
Kaltgetränke und Gebäck.
Kurs Nr. 7651SO
Foto: Twinlili/pixelio.de
Ausgleichsgymnastik
Täglich gerät unser Körper durch einseitiges Bewegen mehr und
mehr aus dem Gleichgewicht. Bringen Sie sich mit Hilfe von einfachen Bewegungsübungen und wohltuenden Entspannungstechniken wieder ins Lot. Lassen Sie die Alltagswehwehchen
hinter sich und gelangen Sie wieder zu körperlicher und geistiger
Balance. Eine Stunde in der Woche, um sich fit und ausgeglichen
zu fühlen.
Irina Blasczyk
Do, 05.03.15, 18.30-19.30 Uhr, 10 mal
Gemeindezentrum Sommerhausen, Kirchplatz, Kursraum
39,00 €, Kurs Nr. 7631SO
Nachtwächterführung für Kinder
Kinder wollt ihr mit dem Sommerhäuser Nachtwächter bei
Dunkelheit durch die Straßen und Gassen von Sommerhausen
streifen? Dann bringt eure Laterne mit und freut euch auf Geschichten und Erzählungen aus vergangenen Zeiten. Der
Nachtwächter geht mit euch zusammen durch den Ort und vielleicht findet ihr am Ende auch noch einen Schatz.
Bitte mitbringen: Laterne
Verschenken Sie doch
mal Fitness!
Mit einem Geschenkgutschein der vhs.
Den Wert bestimmen Sie. Gibt es bei uns in der
Geschäftsstelle. Tel.: 0 9 33 1 28 90
Siegbert Fuchs
Fr, 27.03.15, 19.00-20.00 Uhr
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7661SO
Siegbert Fuchs
Fr, 17.04.15, 19.00-20.00 Uhr
Rathaus Sommerhausen, Treffpunkt
Kostenfrei, Kurs Nr. 7662SO
51
EINZELVERANSTALTUNGEN
16. Mo., 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Energieausweis 2015 - Sinn und Unsinn
Herbert Stapff
Februar 2015
11. Mi., 20.00 Uhr, Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a
Live auf der Kinobühne: hope
S. 12
22. So., 19.00 Uhr, Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a
Tischlein deck dich: Lunchbox
S. 13
23. Mo., 19.00 Uhr, MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Diabetes und Niere
Dr. H. Baudenbacher
S. 30
25. Mi., 20.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
Buch und Lesen - Ist Lesen ein Vergnügen?
Edda Braun, Achim Fischer
S. 10
28. Sa., 10.00 Uhr, Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1
Tischlein deck dich: Vegan kochen - Klassiker mal anders
Teresia Sperling
S. 46
März 2015
01. So., 09.30 Uhr, Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Von Iphofen zum Schwanberg und Birkensee
Wanderleitung: Christine Englitz
16. Mo., 19.00 Uhr, MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Hausarztmedizin: geschätzt - unterschätzt
Dr. Th. Wolfsteiner
S. 30
17. Di., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
Der Gebrauchtwagenkauf
Florian Weiss, Rechtsanwalt
18. Mi., 19.00 Uhr, Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a
Tischlein deck dich: Die Köchin und der Präsident
20. Fr., 19.30 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Beziehungen verbessern durch effektives
Selbstmanagement
Frank Jäschke
S. 5
S. 14
S. 4
S. 8
S. 13
21. Sa., 09.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Beziehungen verbessern durch effektives
Selbstmanagement
Frank Jäschke
S. 4
21. Sa., 14.00 Uhr, Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
Umgang mit Verletzungen - Ich und mein inneres Kind
Elke Foltz
S. 40
05. Do., 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Von Trondheim über Rom nach Jerusalem
Werner Binnen, Achim Fischer, Julia Meister-Lippert
S. 4
21. Sa., 14.00 Uhr, Mark-Hof, Sonderhofen
Kräuterführung - Was wächst denn da vor meiner
Haustür?
Heidemarie Mark, Kräuterpädagogin
05. Do., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Reden und Reden halten
Martin Menner
S. 19
21. Sa., 14.00 Uhr, Atelier Sauermann, Ochsenfurter Str. 4, Aub
Action-Painting
Petra Sauermann
S. 40
S. 50
21. Sa., 08.30 Uhr, Falltor-Bäck, Oberer Graben 21, Eibelstadt
Tischlein deck dich: Brot backen - Alte Rezepte neu
entdeckt
Florian Herrmann
S. 45
07. Sa., 10.00 Uhr, Keramikwerkstatt, Rathausgasse 1,
Sommerhausen
Frühlingszeit - Gartenzeit
Heidrun Traupe
10. Di., 19.30 Uhr, Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
Zu mehr Wohlbefinden mit Schüsslersalzen
Elke Foltz
S. 40
21. Sa., 13.30 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
PilATY Nachmittag
Roswitha Baumann
11. Mi., 19.30 Uhr, Rathaus Eibelstadt, Marktplatz 2
Wärmelecks in 3D
Prof. Dr. Andreas Nuechter
22. So., 09.10 Uhr, Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Ins Taubertal zwischen Burg Gamburg und Kloster
Bronnbach
Wanderleitung: Britta Huber
S. 43
12. Do., 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Claude Monet, Vater des Impressionismus
Julia Meister-Lippert
S. 10
14. Sa., 09.30 Uhr, Atelier Thomas Reuter, Mauritiusplatz 12,
Winterhausen
Ateliertag - Freies Formen mit Speckstein
Thomas Reuter
S. 15
52
16. Mo., 17.00 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Keine Chance den Internet-Kriminellen
Ulrike Stockert
S. 6
20. Fr., 14.30 Uhr, Jakobushaus, Kirchplatz 2, Gaukönigshofen
Typgerechtes Make-up
Irmi Singer
S. 46
02. Mo., 19.00 Uhr, Main Klinik, Am Greinberg 25,
Handchirurgie - Verletzungen rund um Hand und
Handgelenk
Dr. Philipp Blanke,, Facharzt und Oberarzt der Unfallchirurgie
der Main-Klinik
S. 29
04. Mi., 19.00 Uhr, Casablanca Filmtheater, Wagstraße 4a
Tischlein deck dich: Das große Fressen
S. 6
S. 40
S. 35
S. 8
23. Mo., 17.30 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Ist Ihr Laptop sicher?
Ulrike Stockert
S. 6
23. Mo., 19.30 Uhr, Metzgerei Pregitzer, Hauptstraße 43
Tischlein deck dich: Lesung - Fein gehackt und grob
gewürfelt
Martin Menner
S. 13
14. Sa., 10.00 Uhr, Berufliche Schulen, Pestalozzistraße 4
Patchwork – Dresdener Teller
Ursula Miller
S. 16
24. Di., 18.00 Uhr, Alter Kindergarten, Hauptstraße 20, Eibelstadt
Das Internet für unterwegs
Ulrike Stockert
S. 43
14. Sa., 10.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
Stressvermeidung ist die beste Stressbewältigung
Uschi Hartberger
S. 37
24. Di., 18.30 Uhr, Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1,
Küche
Tischlein deck dich: Indische Küche for you
Ata Chaudhry
S. 46
EINZELVERANSTALTUNGEN
25. Mi., 17.00 Uhr, Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1
Online Banking, PayPal und Co.
Judit Maertsch
28. Sa., 19.00 Uhr, Rathaus Sommerhausen
Nachtwächterführung
Siegbert Fuchs
S. 5
S. 50
28. Sa., 10.00 Uhr, Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1,
Küche
Tischlein deck dich: Pausenbrot mal anders - gesund und
abwechslungsreich
Teresia Sperling
S. 46
31. Di., 15.00 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Osterführung für Kinder in der Stadtbibliothek
S. 9
April 2015
13. Mo., 19.00 Uhr, Main Klinik, Am Greinberg 25
Wenn die Hüfte schmerzt - Volkskrankheit Hüftarthrose
Dr. Sandra Nalaskowski, , Fachärztin und Oberärztin der
Orthopädie und Unfallchirurgie der Main-Klinik
S. 29
14. Di., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
Bindungsarbeit - so werden Sie und Ihr Hund ein Team
Gesine Mantel, Dipl.-Biologin, Verhaltenstherapeutin
S. 8
17. Fr., 19.00 Uhr, Rathaus Sommerhausen
Nachtwächterführung für Kinder
Siegbert Fuchs
S. 47
18. Sa., 09.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Persönlichkeit überzeugt - Schärfen Sie Ihr Profil mit
Ermutigung
Bärbel Hörner
S. 4
18. Sa., 19.00 Uhr, Rathaus Sommerhausen
Nachtwächterführung
Siegbert Fuchs
18. Sa., 11.15 Uhr, Treffpunkt, Lorenzkirche Nürnberg
Tagesexkursion nach Nürnberg
Julia Meister-Lippert
18. Sa., 09.00 Uhr, Kindergarten Bärental (gegenüber der
evangelischen Kirche)
Kreativer Waldspaziergang
Claudia Dörr, Heilerzieherin, PEKip Gruppenleiterin
19. So., 09.15 Uhr, Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Nach Maidbronn, Rundweg an der Pleichach
Wanderleitung: Eva Hörl und Britta Huber
20. Mo., 18.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Das Internet für unterwegs
Ulrike Stockert
S. 50
S. 10
S. 39
S. 8
S. 6
S. 48
25. Sa., 14.00 Uhr, Atelier Sauermann, Ochsenfurter Str. 4, Aub
Selfie-Self-Bilder
Petra Sauermann
S. 41
26. So., 15.00 Uhr, Treffpunkt, Schwanberg, Busparkplatz
Pilzlehrwanderung
René Emil Klein, Pilzsachverständiger
30. Do., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Berufsunfähigkeit richtig absichern
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
S. 8
S. 19
Mai 2015
04. Mo., 18.00 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Mit E-Book Reader oder Tablet in die Ferien
Ulrike Stockert
S. 7
04. Mo., 19.00 Uhr, Main Klinik, Am Greinberg 25
Pflegebedürftig - was nun?
Prof. Dr. Alexander Schraml, Geschäftsführer der Main-Klinik
und Bettina Albert, Gerontologin (M.Sc.) und zuständig für die
Überleitungspflege
S. 29
09. Sa., 14.00 Uhr, Rathaus Sommerhausen
Die Bartholomäuskirche in Sommerhausen
Gerhard Oehler
10. So., 10.00 Uhr, Treffpunkt, Schwanberg, Busparkplatz
Pilzlehrwanderung
René Emil Klein, Pilzsachverständiger
S. 50
S. 8
16. Sa., 09.00 Uhr, Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17,
Sommerhausen
Farb-, Stil- und Imageberatung
Irmi Singer
S. 51
18. Mo., 19.00 Uhr, MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Moderne Diagnostik und neue, endoskopische
Operationsverfahren
Dr. Christine Deininger, Dr. Daniel Knelles
S. 30
19. Di., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 1
Absicherung und Geldanlage für Berufsstarter
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
31. So., 10.00 Uhr, Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Auf Mainhöhenwegen nach Sommerhausen
Wanderleitung: Paula Windmaißer
20. Mo., 19.00 Uhr, MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Urologie: Männerkrankheiten
Dr. W. Kieser
S. 30
24. Fr., 19.30 Uhr, Alte Schule, Herrnstraße 19, Röttingen
Mit Spaß das Leben entrümpeln
Margarete Gold
27. Mo., 18.00 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1,
Vortragsraum
Auch im Ausland mit Freunden und Verwandten in
"Sichtkontakt" bleiben
Ulrike Stockert
S. 7
S. 19
S. 9
Juni 2015
08. Mo., 16.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Portraitfotografie
Stefan Dancs
S. 16
08. Mo., 19.00 Uhr, Main Klinik, Am Greinberg 25
Organspende aus medizinischer und rechtlicher Sicht
Dr. Manfred Knof, Chefarzt Anästhesie und
Transplantationsbeauftragter, Dr. Heinz Baudenbacher,
Nephrologe und Leiter des KfH-Nierenzentrums, Prof. Dr.
Alexander Schraml, Jurist und Geschäftsführer der MainKlinik
S. 29
12. Fr., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Durchblick im Finanzdschungel für Jedermann
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
S. 5
13. Sa., 13.30 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 4
Mit Luna Yoga ins Wochenende
Roswitha Baumann
S. 35
20. Sa., 14.00 Uhr, Demeterhof Primbs, Dorfstraße 40-41,
Hemmersheim
Betriebsbesichtigung Lindenhof Hemmersheim
Martin Primbs
S. 9
53
EINZELVERANSTALTUNGEN
20. Sa., 10.30 Uhr, Mittelschule Gaukönigshofen, Schulstr. 1,
Küche
Die schnelle indische Küche
Ata Chaudhry
S. 47
20. Sa., 09.00 Uhr, Kindergarten Bärental
Kreativer Waldspaziergang
Claudia Dörr, Heilerzieherin, PEKip Gruppenleiterin
21. So., 09.15 Uhr, Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Von Prichsenstadt nach Wiesentheid
Wanderleitung: Eva Steinmetz
S. 39
S. 9
22. Mo., 19.00 Uhr, MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
10 Jahre MainArzt-Ärztenetz in und um Ochsenfurt
Heiner Redecker, Dr. Klaus Grillmeier, Dr. Daniel Knelles S. 30
25. Do., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Tischlein deck dich: Kräuter- und Würzöle selbst gemacht
Irmi Singer
S. 30
19. So., 09.00 Uhr, Treffpunkt, Norma-Parkplatz
Zum Nassauer See und nach Bernsfelden
Wanderleitung: Felix Schubert
S. 9
20. Mo., 19.00 Uhr, MainÄrztehaus, Jahnstraße 5, Seminarraum
Akupunktur: Eine neue - alte Heilmethode
R. WD Eckl
S. 30
26. So., 09.00 Uhr, Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr. 17,
Kursraum
Foto-Workshop
Stefan Dancs
S. 50
August 2015
26. Fr., 19.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Vermögensoptimierung 45 plus und Ruhestandsplanung
Ulrike Schwab, Dipl.-Kauffrau
S. 5
04. Di., 14.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Fotokurs für Kinder
Stefan Dancs
27. Sa., 14.00 Uhr, Bürgerhaus, Kirchplatz 2, Raum 2
Französisch für die Ferien
Maud Labeille
04. Di., 09.00 Uhr, Stadtbücherei Aub, Martplatz 1, Kursraum
Fotokurs für Kinder
Stefan Dancs
S. 33
S. 26
Juli 2015
06. Mo., 19.00 Uhr, Main Klinik, Am Greinberg 25
Darmdivertikel - Die Darmwandausbuchtung
Dr. Joachim Stenzel, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Innere
Medizin der Main-Klinik
S. 30
54
07. Di., 15.00 Uhr, Stadtbibliothek Ochsenfurt, Brückenstraße 1
Wie sprechen Hunde mit mir und was kann ich tun, damit
mir mein Hund folgt?
Gesine Mantel, Dipl.-Biologin, Verhaltenstherapeutin
S. 38
S. 16
Impressum:
Herausgeber: vhs Ochsenfurt e.V.
Programmredaktion: Vanessa Falk
Gestaltung, Layout, Satz: ITEM KG, Vanessa Falk, Johannes
Baptist Ludwig
Anzeigen: vhs Ochsenfurt
Druck: Druckhaus Adame
Auflage: 16.000
Volkshochschule
Ochsenfurt e.V.
Anmeldung
Volkshochschule Ochsenfurt e.V.
Kirchplatz 2, 97199 Ochsenfurt
Tel. (0 93 31) 28 90, Fax 2 07 43
Hiermit melde ich mich zu folgenden Veranstaltungen verbindlich an und stimme den Geschäftsbedingungen der vhs zu:
€
Kurs- Nr.
Kurstitel
Gebühr
Kurs- Nr.
Kurstitel
Gebühr
€
Name
Telefon
Anschrift
E- Mail
Ort, Datum
Unterschrift
SEPA-Lastschriftmandat
Volkshochschule Ochsenfurt e.V., Kirchplatz 2, 97199 Ochsenfurt
Gläubiger-Identifikationsnummer DE76VHS00000381460, Mandatsreferenz:
Ich ermächtige die Volkshochschule Ochsenfurt e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich
mein Kreditinstitut an, die von der Volkshochschule Ochsenfurt e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann
innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die
mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Name (Kontoinhaber)
Anschrift
IBAN (falls nicht zur Hand, BLZ und Kontonummer)
BIC
Ort, Datum
Unterschrift
Bank
Volkshochschule
Ochsenfurt e.V.
Anmeldung
Volkshochschule Ochsenfurt e.V.
Kirchplatz 2, 97199 Ochsenfurt
Tel. (0 93 31) 28 90, Fax 2 07 43
Hiermit melde ich mich zu folgenden Veranstaltungen verbindlich an und stimme den Geschäftsbedingungen der vhs zu:
€
Kurs- Nr.
Kurstitel
Gebühr
Kurs- Nr.
Kurstitel
Gebühr
€
Name
Telefon
Anschrift
E- Mail
Ort, Datum
Unterschrift
SEPA-Lastschriftmandat
Volkshochschule Ochsenfurt e.V., Kirchplatz 2, 97199 Ochsenfurt
Gläubiger-Identifikationsnummer DE76VHS00000381460, Mandatsreferenz:
Ich ermächtige die Volkshochschule Ochsenfurt e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich
mein Kreditinstitut an, die von der Volkshochschule Ochsenfurt e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann
innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die
mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Name (Kontoinhaber)
Anschrift
IBAN (falls nicht zur Hand, BLZ und Kontonummer)
BIC
Ort, Datum
Unterschrift
Bank
55
Stadtpläne
Ochsenfurt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
8
9
2
7
1
Volkshochschule Ochsenfurt, Bürgerhaus, Kirchplatz 2
Stadtbibliothek, Brückenstraße 1
Mainfränkische Werkstätten, Marktbreiter Str. 56
Grund- und Mittelschule, Fabrikstraße 1
Berufliche Schulen Ochsenfurt, Eingang Lindhardstraße
Main-Klink, Am Greinberg 25
Physiotherapiepraxis Binnen/Schraudolph, Kolpingstr. 13
Parkplatz Norma
MainÄrztehaus, Jahnstr. 5
Pfarrei St. Burkard, Pfarrsaal, Am Mühlengrund
Hebammenpraxis am Klingentor, Tückelhäuser Str. 9
3
4
10
11
6
1 Mittelschule, Schulstraße 1
2 Jakobushaus, Kirchplatz 2
3 Kindergarten, Hauptstraße 25
2
1 Rupert-Egenberger-Schule, Schulstr.17
2 Rathaus Sommerhausen, Hauptstr. 15
3 Gemeindezentrum, Kirchplatz 9
3
3
2
1
Gaukönigshofen
Sommerhausen
1
2
3
4
Burghalle
Alte Schule
Mittelschule
Kindergarten
2
6
1
2
3
4
5
6
Mehrzweckraum/Bücherei, Pappenheimerstr. 3
Schule, Schulring 11
Rathaus Eibelstadt, Marktplatz 2
Alter Kindergarten, Hauptstr. 20
Falltor-Bäck, Oberer Graben 21
Dreifachturnhalle, Mainparkring 1
1
3
1
1
2
5
Röttingen
4
Eibelstadt
3 4
Alle Kartendaten © OpenStreetMap contributors
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
78
Dateigröße
7 378 KB
Tags
1/--Seiten
melden