close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Heide-Kurier Komplett ansehen

EinbettenHerunterladen
heute im heide kurier
Wohnen
nach Maß
Wohnen mit individuellem
Komfort für alle,
die viel Zeit brauchen
Tel. 05192 132153
www.hm-immobilienverwaltung.de
heide
Munster
Stadt sucht
Integrationslotsen
Seite
2
Soltau
Haushalt 2015
eingebracht
Seite
2
Schneverdingen
Stadt verabschiedet
Friedrich Heine
Seite
3
Munster
Klaus Legien neuer
SPD-Vorsitzender
Seite
10
flage
Verteilte Au plare
em
45.900 Ex
Heute mit
Verlagssonderveröffentlichung
„Bauen und Wohnen“
CDU: „Bebauungsplan ändern“
MUNSTER. Die Munsteraner CDURatsfraktion hat angekündigt, sich in
der nächsten Bauausschußsitzung
am 26. Februar für die Umwidmung
der Bebauungspläne für den gesamten Bereich der Wilhelm-Bockelmann-Straße einzusetzen. Wegen eines Bauvorhabens im Bereich des
derzeit noch unbebauten Grundstücks Wilhelm-Bockelmann-Straße
4 hatte der Rat in seiner Sitzung am
11. Dezember 2014 bereits beInternet: www.heide-kurier.de schlossen, den Bebauungsplan
Fax Redaktion: (0 51 91) 98 32 49 „Veestherrnweg“ zu ändern und so
kurier
am Sonntag
Sonntag, 22. Februar 2015
Nr. 15 / 36. Jahrgang
Tel.: (0 51 91) 98 32 - 0
Fax Verlag /Anzeigen: (0 51 91) 98 32 14
%%
% % % % % % % %HUH
%%
E,
SCHALS, MÜTZEN, HANDSC
%
% % % UNTERWÄSCHE %
%
% % % %zz. BB. Odlo
e 59,95
% Ski-Unterwjeäsch
,95
39 %
% % % % % % % %Teil% % % %
die Umsetzung der dort geplanten
Maßnahme zu ermöglichen. Die Festlegung als „Kerngebiet“ hatte die vorgesehene Wohnbebauung nicht zugelassen. „Um eine solche Änderung
des Stadtbildes für den gesamten Bereich der Wilhelm-BockelmannStraße zu ermöglichen, wird sich die
CDU-Fraktion auch für den restlichen
Bereich einsetzen“, betonte jetzt
Fraktionschef Gerd Engel. Eine Bebauungsplanänderung solle hier
ebenfalls für die Schaffung der entsprechenden Voraussetzungen sor-
gen. Damit solle die Nutzungsart von
„Kerngebiet“ in „Mischgebiet“ geändert werden. „Die CDU verspricht sich
davon auch ein besseres Auffangen
der Leerstände in diesem Straßenzug
und eine attraktivere Gestaltung der
Innenstadt“, so Engel. So solle die
Möglichkeit geschaffen werden, dem
Stadtleitbild „Munster 2030“ mit der
Forderung nach grundsätzlich mehr
Wohnnutzung gerecht werden zu
können, und dies mit einem deutlich
verbesserten
bedarfsgerechten
Wohnangebot für Senioren.
In den zauberhaften
Süden Frankreichs
Heide-Kurier-Leserreise in die unvergleichliche Provence
Soltau · Marktstraße 5 · 콯 (0 51 91) 1 45 84
Schneverdingen · Am Markt 1 · 콯 (0 51 93) 9 86 96 06
Thema „Dethlinger Teich“
MUNSTER. Die mögliche Gefährdung durch den Dethlinger Teich und
seine Rüstungsaltlasten und die Arsenbelastung auf dem Truppenübungsplatz in Munster ist Thema einer öffentlichen Informationsveranstaltung, zu der Bürgermeisterin Christina Fleckenstein und Landrat Manfred Ostermann einladen: am kommenden Mittwoch, dem 25. Februar,
um 19 Uhr. Der Veranstaltungsort hat
sich jedoch geändert: Anders, als
zunächst vorgesehen, geht die Ver-
anstaltung jetzt in der Munsteraner
Festhalle über die Bühne. Auf dem
Podium mit dabei sind unter anderem die Experten des Landkreises,
Dr. Bernd Zihrul und Friedrich-Wilhelm Otte, Professor Dr. Holger Weiß
vom Umweltforschungszentrum Leipzig und der Altlastenexperte der für
den Truppenübungsplatz zuständigen Oberfinanzdirektion Hannover,
Karsten Heine. Sie informieren über
bisherige Maßnahmen und das weitere Vorgehen.
Erster Weltkrieg
Wassermann bei „Soltauer Gesprächen“
SOLTAU. Im Rahmen der „Soltauer Gespräche“ ist Felix Wassermann
am kommenden Dienstag, dem 24.
Februar, um 20 Uhr in der Soltauer
Bibliothek Waldmühle zu Gast. Sein
Thema: „Der Erste Weltkrieg als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts:
Lernen im Krieg und aus dem Krieg“.
Eigentlich war Professor Dr. Herfried Münkler, Politikwissenschaftler
und Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin, als Referent vorgesehen. Da er aus gesundheitlichen
Gründen kurzfristig absagen mußte,
wird jetzt Felix Wassermann aus seinem Lehrstuhl das Soltauer Gespräch zum Ersten Weltkrieg übernehmen. Wassermann ist Doktorand
und war als wissenschaftlicher Mit- Felix Wassermann.
arbeiter des Lehrstuhls an der Entstehung des Buches „Der Große zogen und warum wurden in dieser
Krieg“ von Münkler beteiligt.
Situation keine größeren politischen
Anstrengungen unternommen, den
Nachdem in Soltau bereits in zahlKrieg zu beenden, nachdem man mireichen Veröffentlichungen lokaler
litärisch offensichtlich nicht wie geEreignisse der Zeit des Ersten Weltplant vorankam? Dies sind die Frakrieges gedacht worden ist, will diegen, um die sich der erste Teil des
ses Soltauer Gespräch den umfasAbends dreht. Im zweiten Teil soll es
senden militärischen und politischen
darum gehen, was wir aus diesem
Rahmen betrachten und nicht zuletzt
Lernversagen im Ersten Weltkrieg lerFolgerungen für unsere heutige Sinen können - und was womöglich
tuation ziehen, in der der Krieg nach
nicht. Der Referent wird auch auf die
Europa zurückzukehren droht.
„asymmetrischen Kriege“ des 21.
Warum wurden im Winter 1914/15 Jahrhunderts eingehen, die sich in
mit dem Scheitern des „Schlieffen- mancherlei Hinsicht vom Ersten WeltPlans“ keine politischen Lehren ge- krieg unterscheiden.
SOLTAU (mwi). „Sur le pont d’Avignon l’on y danse, l’on y danse“ dieses französische Volkslied dürfte vielen noch aus der Schulzeit
geläufig sein. Tanzen müssen Sie
nicht, aber bestaunen können Sie,
liebe Leserinnen und Leser, die
berühmte Brücke Pont Saint-Bénézet in Avignon, wenn Sie sich für unsere Leserreise „Provence“ entscheiden: Vom 22. bis zum 27. Juli
2015 zeigen wir Ihnen den zauberhaften Süden Frankreichs: Für 975
Euro (pro Person im Doppelzimmer
bei Halbpension) können sie diesen
Landstrich zu einer ganz besonderen Zeit erleben, denn dann blüht
dort der Lavendel. Hinzubuchen
können Sie zudem ein Ausflugspaket (179 Euro), das vier Ausflüge
umfaßt. Buchen können Sie diese
Leserreise ausschließlich beim Heide-Kurier, Kirchstraße 4, in 29614
Soltau, Telefon (05191) 98320. Hier
gibt es auch weitere Informationen. „Sur le pont d’Avignon l’on y danse, l’on y danse“: Auch die berühmte Pont Saint-Bénézet in Avignon können
die Heidjer auf der HK-Leserreise in die Provence besuchen.
Aus der Heide starten die Teilnehmer zunächst nach Hamburg, um
weitere Fahrt bietet herrliche Pan- sie zunächst auf den 147 Meter fen Marseille, um über Paris nach
von dort über Amsterdam nach Maroramen und Ausblicke, beispiels- hohen Kalkfelsen zur Notre-Dame de Hamburg zu fliegen. Dort wartet
seille zu fliegen. Weiter geht es nach
weise auf die zerklüfteten und bizarr la Garde mit spektakulärem Blick auf bereits der Bus, der die Teilnehmer
Arles, wo die Heidjer ihr Hotel bezieerodierten rostroten Ockerfelsen und die zweitgrößte Stadt Frankreichs nach einer beeindruckenden Reise
hen. Nachdem sie schon am ersten
Steilhänge in der Nähe von Roussil- und das Mittelmeer. Danach steht ein mit bezaubernden Naturerlebnissen
Reisetag bei einem geführten Rundlon.
Spaziergang am Alten Hafen „Vieux und vielen historischen und kulturelgang ihren Urlaubsort kennengelernt
Port“ auf dem Programm. Schließ- len Höhepunkten zurück in den Heide
haben, steht am nächsten Morgen
Ein zusätzlicher Ausflug (79 Euro) lich fahren die Heidjer zum Flugha- bringt.
eine Tour in die Carmargue, Heimat bietet den Heidjern eine weiteres
der berühmten weißen Pferde, der Highlight: Am fünften Reisetag
schwarzen Stiere und der Flamingos, erwartet sie dabei zunächst einmal
auf dem Programm (Ausflugspaket). das geschichtsträchtige Avignon,
Zunächst geht es nach Les-Saintes- Papstsitz von 1309 bis 1423. Der
Maries-de-la-Mer, im Anschluß dann gewaltige Papstpalast ist viermal so
zur komplett von Mauern umschlos- geräumig wie ein gotischer Dom und
senen Festungsstadt Aigues-Mortes. der bedeutendste gotische Palast
Bei einem Bummel durch die der Welt (Außenbesichtigung).
beschaulichen Gassen lernen die Sehenswert sind auch die mittelalTeilnehmer die kleine Stadt kennen. terliche Altstadt, die Bischofsanlage,
Ein weiterer Ausflug führt am drit- der Rocher-des-Doms und - natürten Reisetag nach Aix-en-Provence lich - die berühmte Brücke Pont
und Les-Baux-de-Provence. Als Saint-Bénézet, die zum UNESCOHauptstadt der Region liegt der Reiz Weltkulturerbe zählen. Weiter geht
von Aix-en-Provence vor allem im es am Nachmittag in das Gebiet der
Charme der Stadtviertel, der Altstadt herrlichen Lavendelblüte nach Sault.
und der Platanenallee Cours Mira- Hier können die Teilnehmer selbst
beau, die mit ihren Brunnen als auf der „Ferme aux Lavandes“
schönste Allee der Provence gilt. Lavendel pflücken. Und sie erfahren
Demgegenüber sind es in Les-Baux- Wissenswertes über die Lavendelarde-Provence die berühmten Felsfor- ten, den Schnitt und die Verwendung
mationen, die die Besucher faszinie- sowie über die Düfte und die Destillationsprozesse.
ren.
n in Walsrode
r REWE
Wenn Sie nicht reinschauen
können Sie nicht wissen
wie günstig wir sind
Die Region Luberon, eine Gebirgskette aus Kalksteinfelsen, ist das Ziel
der nächsten Tour (Ausflugspaket).
Hier steht unter anderem die guterhaltene romanische Abtei von
Sénanque auf dem Besuchsplan. Die
Bevor es am sechsten Tag wieder
zurück nach Deutschland geht, können die Nordlichter noch Marseille,
die wichtigste französische Hafenstadt kennenlernen (Ausflugspakt
und Transfer): Mit dem Bus fahren
hre
Seit über 20 Ja
hinte
Ernst-August-Str. 7 b - 29664 Walsrode - Tel. 05161-74289
Öffnungszeiten: Mo - Fr. 09.00- 18.00, Sa. 9.00 - 13.00, lg. Sa. 9.00 - 16.00 Uhr
Seite 2
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
Integrationslotsen gesucht
Stadt Munster informiert über Flüchtlingssituation und sucht Helfer
Reisebüro Fenske
21.03. Zum Stintessen satt nach Jork/Altes Land
Weiterfahrt nach Hamburg, Rundfahrt mit Reiseleiter,
Sie sehen Hafen, Speicherstadt, Hafen City ................................ € 42,05.04. Zum Ostermarkt - Handwerk und Bauernmarkt ins schöne Ammerland
nach Bad Zwischenahn mit Halt in Westerstede
zum Mittagessen/Lunch ............................................................ € 39,Freuen Sie sich auf schöne Ostertage im Kurort Braunlage
3x Übernachtung im Komfort „Maritim Hotel“ mit Abendessen, Schlemmerbuffet,
festliches Ostermenü, 1x 3-Gang-Menü, 1x Mittagessen/Buffet in Hornburg, Ausflug in den Ostharz. Termin: Fr. 03.04. - Mo. 06.04.2015 ..................p. P. € 299,Dorfmark · Am Holzfeld 12 · Tel. (0 51 63) Büro 60 17, privat 69 22, Fax 90 27 18
Kind läuft vor Auto
MUNSTER. Schwer verletzt wurde
ein fünfjähriges Mädchen bei einem
Verkehrsunfall am Dienstagvormittag
in Munster. Ohne auf den Verkehr zu
achten war das Kind auf der Breloher
Straße über die Fahrbahn gelaufen.
Ein 38jähriger Autofahrer konnte nicht
mehr rechtzeitig bremsen und erfaßte die Fünfjährige mit seinem Wagen.
Das Mädchen erlitt eine Ober- und
Unterschenkelfraktur und mußte mit
dem Rettungshubschrauber in ein
Krankenhaus geflogen werden. Der
Autofahrer blieb unverletzt.
Thema Konversion
Klingbeil: Für zivile Nachnutzung werben
BAD FALLINGBPOSTEL. Nach einem Gespräch mit Bad Fallingbostels
Bürgermeisterin Karin Thorey und
Landrat Manfred Ostermann zum
Thema Konversion hat sich der hiesige SPD-Bundestagsbageordnete
Lars Klingbeil erneut an das Bundesverteidigungsministerium gewandt, um für eine zivile Nachnutzung der britischen Liegenschaften
und Flächen in Oerbke und Bad Fallingbostel zu werben.
In einem Schreiben an Verteidigungsstaatssekretär Gerd Hoofe habe Klingbeil nun nachdrücklich Lösungen im Sinne der Region eingefordert: „Eine Entscheidung über die
weitere Nutzung der derzeitigen britischen Liegenschaften und Flächen
steht nach meinen Informationen unmittelbar bevor. Es ist klar, daß der
Schießbetrieb auf dem Truppenübungsplatz nicht eingeschränkt
werden kann, aber es muß Möglichkeiten für eine zivile Nutzung der
Flächen geben, die über langfristige
Pachtmöglichkeiten hinausgehen.
Die Entwicklungsmöglichkeiten der
Region hängen davon maßgeblich
ab“, so Klingbeil.
Ein weiteres Thema im Gespräch
im Bad Fallingbosteler Kreishaus, an
dem auch die Kreistagsabgeordneten Karin Fedderke und Wolfgang
Grünes Korps
MUNSTER. Zur Korpsversammlung lädt das Grüne Korps der Bürgergilde Munster seine Mitglieder am
Freitag, dem 27. Februar, um 20 Uhr
ins Hotel Kaiserhof ein.
COPD-Gruppe
SCHNEVERDINGEN. Die Selbsthilfegruppe COPD Heidekreis trifft
sich wieder am Dienstag, den 24. Februar, um 14.30 Uhr und um 19 Uhr
in Schneverdingen. Beide Treffen
starten im Stadtquartier Schneverdingen, Verdener Straße 13/Eingang
Bergstraße. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Weitere Informationen
bei Edith Klör, Ruf (05193) 50569,
Heidi Oelfke, Ruf (05193) 6575, oder
Bernd Schwarz, Ruf (05193) 970915.
Hausfrauen
MUNSTRER. Ein Kegel- und Kniffelabend des Deutschen Hausfrauenbundes Munster steht am Mittwoch, dem 4. März, in der „Oase Zum
Oertzetal“ auf dem Plan. Beginn ist
um 17 Uhr. Es wird Startgeld erhoben. Anmeldungen, auch interessierter Gäste, nimmt Elke Buggel, Ruf
(05192) 6479, bis zum 3. März an.
Börner teilnahmen, waren mögliche
Landesfördermittel für die Umsetzung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK).
Klingbeil wolle hier die Möglichkeiten im Gespräch mit der niedersächsischen Landesregierung erörtern.
Der SPD-Bundestagsabgeordnete
berichtete darüber hinaus über seine Bemühungen zur Übernahme von
Zivilbeschäftigten beispielsweise der
britischen Lagerfeuerwehr durch die
Bundeswehr. Hier würden zur Zeit
vor allem die Möglichkeit von Ausbildungsanerkennungen durch das
Ministerium geprüft: „Wir sind hier in
der Pflicht, den Zivilbeschäftigten, die
in der Region bleiben wollen Perspektiven zu eröffnen.“
MUNSTER (dl). Bis zum Jahresende 2014 hat die Stadt Munster 128
Flüchtlinge aufgenommen, und
auch in diesem Jahr sind bereits
weitere Menschen hinzugekommen.
Mindestens 57 Personen werden es
wohl 2015 sein, aufgrund der aktuellen weltweiten Flüchtlingssituation wird die Quote von Landesseite
aber vermutlich noch erhöht. Vor
dieser Situation lädt die Stadt Munster zu einer Informationsveranstaltung ins Bürgerhaus ein: Damit die
Integration der Flüchtlinge in der
Örtzestadt gelingt, sollen die Bürger
frühzeitig informiert und vor allem
auch beteiligt werden. Dazu sollen
ehrenamtliche Integrationslotsen
ausgebildet werden. Bürgermeisterin Christina Fleckenstein und Bürgerhausleiterin Anna Adamczak
stellten am vergangenen Mittwoch
im Pressegespräch die Ideen vor.
Zunächst ist die Stadtverwaltung
gefordert, wenn aus den Aufnahmelagern Flüchtlinge nach Munster zugewiesen werden: Erst sehr kurzfristig werden die verantwortlichen
Stellen im Rathaus informiert, wer ob Familien, Alleinstehende oder
Paare und auch welcher Nationalität
- zu welchem Zeitpunkt in die Örtzestadt kommt. Innerhalb weniger Tage müssen dann Wohnungen angemietet und mit dem Nötigsten ausgestattet werden. Bisher habe die
Unterbringung „in den meisten Fällen funktioniert“, hatte Bürgermeisterin Fleckenstein bereits im Januar im Rahmen ihrer allgemeinen Informationsveranstaltung betont. Und
auch dort hatte sie schon erklärt, wie
wichtig es für das Gemeinwesen der
Stadt sei, daß die Integration der
Flüchtlinge gelänge und keine sozialen Brennpunkte entstünden. In Munster engagierten sich hier neben den
Kirchen unter anderem auch das
Team der Projektwohnung „MuMi50“
und das Bürgerhaus.
Jetzt werben die Bürgermeisterin
und
Bürgerhausleiterin
Anna
Adamczak um noch mehr freiwilliges
Engagement in diesem Bereich.
„Natürlich wäre es gut, wenn hier
noch mehr professionelle Hilfe laufen könnte“, weiß Christina Fleckenstein, aber: „Das können wir uns nicht
leisten. Wir werden viel über das Ehrenamt regeln müssen.“
Vor allem aus Pakistan kommen
die Menschen, die derzeit nach Munster „zugeteilt“ werden, im vergangenen Jahr waren viele Georgier in
die Örtzestadt gekommen. Menschen aus Afghanistan gehören zu
den Flüchtlingen ebenso wie Algerier, Somalier oder Personen aus den
Balkanstaaten. Zusätzlich wurden in
Munster „Kontingentflüchtlinge“ aus
Syrien aufgenommen. Diese Männer,
Frauen und Kinder sollen in der Örtzestadt nicht nur untergebracht, sondern auch in die Gemeinschaft integriert werden. Dabei setzen Fleckenstein und Adamczak auf das ehrenamtliche Engagement der Heidjer.
Damit Integration gelingen kann, ist
zunächst Information wichtig, weiß
auch die Bürgermeisterin. Daher lädt
die Stadt Munster ihre Bürgerinnen
und Bürger am Montag, dem 2. März,
um 18 Uhr ins Bürgerhaus ein, um
die Flüchtlingssituation darzulegen
und Fragen aufzugreifen - etwa dazu, wer diese Menschen sind und
warum sie ihr Heimatland verlassen
haben, aber auch „Was bedeutet das
für die Stadt Munster? Wie unterstützt die Stadt bei der Integration
der neuen Bürger?“ und vor allem:
„Geht es mich an? Soll und kann ich
helfen?“.
Zunächst werden Bürgermeisterin
Fleckenstein, Dirk Hillmer als Leiter
der Fachgruppe Soziales, Emma Jover-Garcia (Koordinierungsstelle für
Migration und Teilhabe des Landkreises Heidekreis), Andreas Sedlag
vom Evangelischen Bildungszentrum
Hermannsburg (ehemals HVHS) und
Carsten Schlüter, Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes
Walsrode, referieren. Im Anschluß ist
Gelegenheit für Diskussionen und
Fragen.
Neben der Information über die Situation sucht die Stadt aber auch Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren wollen. „Im
Moment sind die Voraussetzungen
gut, daß die Menschen hier in Munster mitmachen“, ist sich die Bürgermeisterin sicher. Möglich sei hier
vieles - gebraucht werden etwa Helfer, die bei Bedarf für interessierte
Flüchtlinge den Kontakt zu Sportvereinen herstellen, Menschen, die
den Kindern bei den Hausaufgaben
helfen, oder „Dolmetscher“, die et-
Laden zur Informationsveranstaltung zur Flüchtlingssituation in Munster
ein: Bürgermeisterin Christina Fleckenstein (re.) und Anna Adamczak.
wa Eltern erläutern können, welche
Stifte ihre Kinder für die Schule
benötigten. Gerade in diesem Bereich solle auch ein „Sprachkompetenzkatalog“ erstellt werden, in dem
Munsteraner mit ihren Sprachkenntnissen aufgeführt werden, die dann
nicht als ständige Übersetzer, aber
für kurzfristige Hilfe bei Verständigungsschwierigkeiten herangezogen
werden können.
Ganz gezielt sucht die Stadt vor allem nach Bürgern, die sich vorstellen können, als Integrationslotse tätig
zu werden. Diese sollen den Flüchtlingen im alltäglichen Leben zur Seite stehen - eine Aufgabe, die die Mitarbeiter der Stadt so nicht leisten
können. Wer in diesem Bereich interessiert ist, ist zu einer zweiten Informationsverantaltung eingeladen:
Am Montag, dem 16. März, ebenfalls
um 18 Uhr im Bürgerhaus. Dann wird
insbesondere Andreas Sedlag vom
Evangelischen Bildungszentrum
Hermannsburg sprechen. Denn die
Integrationslotsen werden nicht allein gelassen, wie Fleckenstein unterstreicht: Interessierte werden in einer Qualifizierungsmaßnahme auf ihre Aufgabe vorbereitet. 50 Stunden
umfaßt der Kurs, den das Evangelische Bildungszentrum in Munster an-
Rund 2,1 Millionen Defizit
bieten wird. Die - für die Teilnehmer
kostenlose - Maßnahme beginnt
nach Ostern, Interessierte können
sich nach der Informationsveranstaltung - deren Besuch völlig unverbindlich ist, wie Adamczak betont am 16. März anmelden. Auch Munsteraner mit Migrationshintergrund
sind gern gesehen.
Auf zehn bis zwölf Teilnehmer hofft
die Bürgerhausleiterin für den Kurs.
In ihrem Haus erfolgt Integration bereits auf mehreren Ebenen: Zum einen durch Angebote wie den Sprachkurs „Fit für den Alltag“, zum anderen habe sich das Bürgerhaus als
„Kommunikationspunkt“ etabliert.
Gerade junge Männer kämen etwa
gern, um hier Billard zu spielen - allen Sprachbarrieren zum Trotz auch
mit Munsteranern, die sich hier regelmäßig treffen.
Auf Menschen wie diese Bürger,
die bereits Kontakt zu den Flüchtlingen haben, hoffen Adamczak und
Fleckenstein bei ihrem Angebot aber auch auf viele weitere Interessierte. Sollte sich die Maßnahme bewähren und der Bedarf weiter vorhanden sein, könne ein solcher Kurs
auch in einem halben Jahr noch einmal wiederholt werden, unterstreicht
die Bürgermeisterin.
Geflügelzucht
OERREL. Zur Jahreshauptversammlung am 27. Februar um 19 Uhr
lädt das DRK Oerrel ein. Veranstaltungsort ist Ullas Gästehaus, Wildackerweg 13, in Oerrel. Tagesordnung und Protokoll von 2014 können
Anschließend stellte der Bürgerbeim Vorstand eingesehen werden.
meister die Zahlen für den Haushalt
2015 vor: „Im Ergebnishaushalt stehen den ordentlichen Erträgen in
Höhe von 31.166.500 Euro ordentliche Aufwendungen in Höhe von
33.243.630 Euro gegenüber. Unter
Berücksichtigung eines außerordentlichen Defizits in Höhe von 5.000
Euro ergibt sich ein Gesamtfehlbedarf von 2.082.080 Euro. Im Finanzhaushalt betragen die Einzahlungen
aus laufender Verwaltungstätigkeit
Herausgeber:
AM-Verlag Andreas Müller KG
30.270.650 Euro, die Ausgaben
Postfach 13 52,
31.874.780 Euro. Das ergibt ein De29603 Soltau
fizit von 1.604.130 Euro. Im investiKirchstraße 4,
ven Teil stehen Einzahlungen in Höhe
29614 Soltau
von 4.607.900 Euro Auszahlungen in
Telefon (0 51 91) 98 32 - 0
Telefax (0 51 91) 98 32 14
Höhe von 6.203.700 entgegen, so
www.heide-kurier.de
daß eine Kreditaufnahme von
Verlagsleitung und
1.595.800 Euro notwendig ist. Die TilAnzeigenleitung:
gungsleistungen betragen 2015 vorKarl-Heinz Bauer
aussichtlich 291.300 Euro.“
Verantwortlich für den
Soltau: Haushaltsentwurf für das Jahr 2015 in Ratssitzung eingebracht
SOLTAU (suv). Kaum mehr als 20
Minuten dauerte die jüngste Sitzung
des Rates der Stadt Soltau. Dabei
stand am vergangenen Donnerstagabend auch nur ein wesentlicher
Punkt auf der Tagesordnung: Die Einbringung des Haushaltes. Das Zahlenwerk sehe, erklärte Helge Röbbert, ein Defizit in Höhe von fast 2,1
Millionen Euro vor - „damit steht Soltau als zweitgrößte Stadt im Landkreis noch verhältnismäßig gut da“,
so der Bürgermeister.
Vor dem Hintergrund der Zukunftssicherung sei abzuwägen, ob
die Maxime des Haushaltsausgleiches allein zielführend seien könne,
betonte Röbbert. „Das reine Spardiktat hat in der Vergangenheit bereits zu einem erheblichen Investitions- und Reparaturstau in Soltau geführt: Dringend bedarf es der Sanierung von Straßen, Wegen und öffentlichen Gebäuden. Die Grundsubstanzen brechen immer mehr
weg.“ So sei es nicht verwunderlich,
daß etwa das Infrastrukturvermögen
voraussichtlich nur noch mit rund 20
Prozent der ursprünglichen Anschaffungskosten in die Bilanz einfließen werde - und der Erhaltungsaufwand erhöhe sich von Jahr zu
Jahr. „Beides schlägt sich im Finanzhaushalt und im Ergebnishaushalt nieder“, erläuterte der Bürgermeister hervor. Ungeachtet einer
Neuverschuldung müsse dieser Umstand gestoppt und die Investitionstätigkeit wieder aufgenommen
werden, hob Röbbert hervor: „Hierfür entsteht ein zu finanzierender
impressum
Bürgermeister Helge Röbbert (stehend) stellte den Haushalt vor.
Fehlbedarf in Höhe von 1.595.800 den Kindertageseinrichtungen, die
Euro.“
mittlerweile allein ein Defizit von zirka 3,3 Millionen Euro brutto verursaDiese Grundsatzentscheidung hachen“, so Röbbert.
be auch Auswirkungen auf den Ergebnishaushalt für 2015, da in dieDas, erläuterte der Soltauer Bürsem Teil des Haushaltes unter an- germeister, führe nicht nur in der
derem die Ersatzbeschaffungen auf- Böhmestadt zu unlösbaren Problegeführt seien: „Dazu kommen unter men beim Ausgleich des Haushaltes,
anderem niedrigere Erträge bei den sondern bei fast allen Gemeinden
Schlüsselzuweisungen, geringere und Städten des Landkreises: „So
Gewerbe- und Einkommenssteuer- wundert es nicht, daß Munster, Bomprognosen, tarifliche Steigerungen litz, Bad Fallingbostel, Walsrode und
der Personalkosten und Kosten der Soltau zusammen auf ein strukturelGanztagsschulen. Vor allem liegt es les Defizit von fast 15 Millionen Euro
aber an den hohen Belastungen bei für 2015 kommen.“
Auch wenn der aktuelle Haushalt
ein erhebliches Defizit aufweise, so
der Bürgermeister, werde er dem Rat
zur Zeit keine Erhöhung der Realsteuersätze vorschlagen: „Dies kann
nur die letzte Möglichkeit einer mittel- und langfristigen Haushaltskonsolidierung sein. Vorab werden wir
weiter daran arbeiten, Einsparpotentiale aufzudecken oder Einnahmen
zu verbessern, ohne unsere Ziele aus
den Augen zu verlieren.“ Dazu gehöre laut Röbbert die Erweiterung des
Designer-Outlet Soltau (DOS) und die
Anerkennung oberzentraler Teilfunktionen. „Diese wollen wir uns daher
jetzt vom Ministerium bestätigen lassen.“
redaktionellen Teil:
Manfred Wicke
Erscheinungsweise:
wöchentlich mittwochs
und sonntags
Der heide kurier wird kostenlos an
alle erreichbaren Haushalte des Altkreises Soltau einschließlich Dorfmark, Fintel, Hermannsburg, Müden,
Faßberg, Poitzen und Lintzel verteilt.
Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine
Gewähr.
Gültig z. Zt. die Anzeigenpreisliste
Nr. 30 vom 1. Oktober 2014.
Übernahme von Anzeigenentwürfen
des Verlages nur nach vorheriger
Rücksprache und gegen Gebühr.
Für telefonisch aufgegebene Anzeigen
übernimmt der Verlag keine Gewähr.
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 3
heide kurier
Sparsamer „Herr der Finanzen“
Kieferorthopädie
Munster
Friedrich Heine nach 25 Jahren aus der Stadtverwaltung verabschiedet
SCHNEVERDINGEN (mk). Wenn in der wichtigsten Ratssitzung des
Jahres, in der der Haushalt verabschiedet wird und damit die Weichen
für die Zukunft der Stadt gestellt werden, ein anderer Tagesordnungspunkt in den Mittelpunkt des Interesses rückt, dann ist etwas anders als
sonst. Wenn sich dann auch noch derart viele Zuhörer im Ratssaal drängen, daß reihenweise zusätzliche Stühle aufgestellt werden müssen, dann
muß etwas ganz Besonderes auf dem Programm stehen. Und genauso
war es in der Schneverdinger Ratssitzung am vergangenen Donnerstagabend, galt es doch, Friedrich Heine in würdigem Rahmen in den Ruhestand zu verabschieden. In einer emotionalen Rede würdigte Schneverdingens Bürgermeisterin die Verdienste des bisherigen Ersten Stadtrates, der sein Amt nach einer kleinen „Verlängerung“ zum 1. Januar dieses Jahres an seinen Nachfolger Mark Söhnholz abgeben hatte. Auch
Ratsvorsitzender Dieter Möhrmann und Vertreter der Ratsfraktionen sprachen Heine ihren Dank und ihre Anerkennung aus.
Nachdem der Rat mit großer Mehrheit bei einer Enthaltung von Jürgen
Schulz (SWG) und gegen die Stimme
von Matthias Behrens (NPD) den
Haushalt 2015 verabschiedet hatte
(ausführlicher Bericht folgt), stand die
Verabschiedung von Friedrich Heine
auf der Tagesordnung. Es sei ein
„Glücksfall für Schneverdingen“ gewesen, so Moog-Steffens, daß sich
Heine nach seinen Stationen bei der
Kreisverwaltung Soltau-Fallingbostel
im Sozialamt, als Prüfer im Rechnungsprüfungsamt, als stellvertretender Amtsleiter im Schul- und Kulturamt und als stellvertretender Amtsleiter in der Kämmerei Ende Dezember 1989 auf die Stelle des stellvertretenden Stadtdirektors bei der Stadt
Schneverdingen beworben habe.
Mitte Dezember 1989 wurde Heine
in nichtöffentlicher Ratssitzung zum
stellvertretenden Stadtdirektor gewählt. Die Stadt hatte die Stelle damals zweimal ausschreiben müssen,
Heine sich in der „zweiten Runde“ beworben und schließlich gegen zwei
Konkurrenten, die es in die engere
Wahl geschafft hatten, durchgesetzt.
Mit Wirkung vom 1. Juni 1990 wurde
er mit der allgemeinen Vertretung des
Stadtdirektors beauftragt. Die Änderung der Niedersächsischen Gemein-
deordnung 1993 machte es möglich,
in Gemeinden mit mehr als 15.000
Einwohnern den allgemeinen Vertreter des Stadtdirektors in das Beamtenverhältnis auf Zeit zu berufen. Daraufhin wurde die Hauptsatzung der
Stadt Schneverdingen geändert, eine
zweite Wahlbeamtenstelle eingeführt
und Heine für die Dauer von zwölf Jahren von Oktober 1994 bis September
2006 als allgemeiner Stellvertreter in
das Beamtenverhältnis berufen.
Die Einführung der Eingleisigkeit Ende der 90er Jahre, also die Zusammenlegung der Position des ehrenamtlichen Bürgermeisters mit dem
Amt des Stadtdirektors, führte dazu,
daß Heine seit der Wahl von Fritz-Ulrich Kasch im Jahr 2003 zum ersten
hauptamtlichen Bürgermeister der
Stadt die Bezeichnung „Erster Stadtrat“ führte. Bereits Ende 2005, also
neun Monate vor Ablauf seiner ersten
Amtszeit, verzichtete der Rat auf eine
Stellenausschreibung und wählte Heine in öffentlicher Sitzung im Dezember 2005 einstimmig für weitere acht
Jahre. „Du warst ein Erster Stadtrat
wie er im Buche steht und wie ihn sich
jede Gemeinde nur wünschen kann“,
so Moog-Steffens zum „Herrn der
städtischen Finanzen“. Auch nach Ablauf seiner Amtszeit Ende September
maßvolles Vorgehen“, habe sich aber
auch „von anderen Vorgehensweisen
und Zielen überzeugen lassen, wenn
sie für die Einwohner Schneverdingens und unsere Stadt wichtig und
von Vorteil waren“, lobte die Bürgermeisterin. Für die Mitarbeiter im Rathaus habe Heine stets ein offenes Ohr
gehabt. „Du hast im Rathaus nicht nur
gearbeitet, Du hast hier gelebt“, so die
Bürgermeisterin zum 63jährigen.
Heine trägt sich ins Goldene Buch
der Stadt ein, Bürgermeisterin
Meike Moog-Steffens und Ratsvorsitzender Dieter Möhrmann schauen zu.
vergangenen Jahres habe Heine die
Heideblütenstafttadt nicht im Stich
gelassen, sondern sich vielmehr dazu bereiterklärt, die Zeit bis zum Amtsantritt von Mark Söhnholz zu überbrücken, erklärte die Bürgermeisterin.
Von Beginn seiner Tätigkeit an habe
sich Heine mit der Stadt Schneverdingen identifiziert. „Ich kenne eigentlich keinen anderen Menschen,
der so ein großartiges Gespür für Zahlen hat“, so Moog-Steffens. Insbesondere seine Kenntnisse aus dem
Sozial-, Schul- und Kulturamt und als
Rechnungsprüfer seien für Heine in
seiner Arbeit von großem Nutzen gewesen, da habe ihm „keiner ein X für
ein U vormachen können“.
Heine habe immer vorausschauend
gehandelt und die Zusammenhänge
im Blick gehabt. Der „sehr sparsame
Umgang mit Steuergeldern“ habe bei
ihm stets „ganz oben auf der Agenda
gestanden - und zwar mit Blick auch
auf nachfolgende Generationen“,
sagte Moog-Steffens. In seinen Haushaltsreden habe Heine Jahr für Jahr
„den Finger in die Wunde gelegt“ und
den Rat dazu ermahnt, jede einzelne
veranschlagte Maßnahme nochmals
auf ihre Notwendigkeit und zeitliche
Umsetzung hin zu überprüfen. Und er
habe es immer wieder geschafft,
„trotz latentem strukturellem Defizit
und einer permanenten unterdurchschnittlichen Steuereinnahmekraft einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen.“ Unter seiner Federführung und
in Zusammenarbeit mit den jeweiligen
Räten, Bürgermeistern und der Verwaltung sei die Verschuldung von 14,4
Millionen D-Mark im Jahr 1992 auf 2,6
Millionen Euro Ende Dezember vergangenen Jahres gesunken.
Gesunder Menschenverstand sei
Heine wichtiger „als das starre Festhalten an vermeintlich vorgegebenen
Regeln“. Er stehe für „planvolles und
Rüstungsaltlasten
Klingbeil: Ministerium bietet Unterstützung an
MUNSTER. Das Bundesverteidigungsministerium hat in einem
Schreiben an den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil angeboten, die mit den Rüstungsaltlasten
im Dethlinger Teich befaßten Stellen
fachlich zu unterstützen. Das teilte
der Abgeordnete aus Munster jetzt
mit. Man werde sich auch mit einem
konkreten Amtshilfeersuchen auseinandersetzen, sofern dieses gestellt werde, habe das Ministerium
zugesichert.
Der Bundestagsabgeordnete hatte sich zuvor hinsichtlich der gerade
in Munster wieder aktuellen Altlastensituation (HK berichtete) mit
mehreren Fragen an Verteidigungsstaatssekretär Markus Grübel gewandt. „Ich bewerte die Signale aus
dem Ministerium als positiv. Das Thema ist dort angekommen und wir
müssen jetzt sehr konkret auch mit
dem Bundesverteidigungsministerium und Bundesfinanzministerium
über die weitere Zusammenarbeit
sprechen“, so Klingbeil.
Laut Klingbeil verwies Grübel in seiner Antwort auch darauf, daß Verhandlungen über eine denkbare Kostenbeteiligung des Bundes an möglichen Sicherungs- und Sanierungsarbeiten direkt mit dem Bundesfinanzministerium erfolgen müßten.
Diese käme in Frage, wenn durch Untersuchungsergebnisse eine akute
Gefahr für Leben oder Gesundheit
durch ehemalige reichseigene
Kampfmittel festgestellt würde. Mindestvoraussetzung für Verhandlungen wären demnach zudem eine abgeschlossene Gefährdungsabschätzung und ein Konzept für die Sanierung. Grundsätzlich zuständig sei
aber das Land. „Die Rückmeldung
unterstreicht, wie wichtig es ist, daß
wir mit der Bestandsaufnahme und
der Untersuchung möglicher Gefährdungen vorankommen“, erklärte
dazu Klingbeil.
LOTHAR KRAWINKEL
ZAHNARZT
KLAPPGARTEN 1A
29633 MUNSTER
TEL. 05192-5515
WWW . PRAXIS - KRAWINKEL . DE
Im Namen der Stadt, des Rates und
der Belegschaft der Stadt Schneverdingen würdigte sie seinen Einsatz
und sein „großartiges Engagement für
unsere Stadt“. An Sätze des bisherigen Ersten Stadtrates wie „Das ruckelt
sich schon zurecht!“, „Ihr müßt es mit
den Augen der Politik sehen!“ oder
„Die haben kein Einnahme-, sondern
ein Ausgabeproblem“ werde sich das
Team im Rathaus oft und gern erinnern. Heine habe mit „viel Sachverstand und großem persönlichem Engagement überzeugt“ und sei stets
„ein fairer und korrekter Partner an der
Spitze der Rathausverwaltung“ gewesen, sagte Hans Jürgen Thömen
stellvertretend für die SPD-Fraktion
und bescheinigte dem „Ersten Stadtrat a.D.“ ein „überragendes Zahlengedächtnis“. CDU-Fraktionschef
Welf-Heinrich Klaer betonte, daß sich
Heine stets vor seine Verwaltung gestellt habe: „Wenn Loyalität einen Namen hätte, könnte sie Friedrich Heine heißen.“ Klaer weiter: „Wir haben
uns immer gefragt, wo Friedrich Heine eigentlich politisch steht - und das
wissen wir bis heute nicht. Aber das
geht der SPD wohl genauso.“ Auch
Jürgen Schulz (SWG) und Carsten Gevers (Grüne) würdigten die Arbeit und
das Engagement des angehenden
Ruheständlers, der noch bis Ende Juni Betriebsleiter der SchneverdingenToursitik bleibt.
„Es ging mir nicht um kurzfristige
Erfolge, sondern immer um das Ganze
und um Nachhaltigkeit“, betonte Heine. In der Stadt mit seiner wachsenden Bevölkerung habe es etliche komplexe Herausforderungen zu meistern
gegeben - was zumeist auch einvernehmlich gelungen sei. Besondere
Aufgaben seien der Abzug der britischen Streitkräfte und die damit einhergehende Renaturierung der Heideflächen, die Umgestaltung der Innenstadt, der Ausbau der Infrastruktur sowie der Kinderbetreuungsangebote gewesen. Auch der technische
Wandel und personelle Veränderungen in der Verwaltung gehörten dazu.
Ein beeindruckendes Erlebnis sei es
gewesen, dem Dalai Lama im Camp
Reinsehlen die Hand zu geben. Ein
großes „Dankeschön“ richtete Heine
an seine Frau Magdalene und seine
Familie, „die mich in all den Jahren
unterstützt hat“, bevor ihn Ratsmitglieder und Zuhörer mit langanhaltendem, stehenden Applaus verabschiedeten.
Jugendring
Sprechstunde
SOLTAU. Der Stadtjugendring
Soltau kommt am kommenden
Montag, dem 23. Februar, um 19.30
Uhr im Ratssaal im alten Rahaus zur
nächsten Sitzung zusammen. Neben anderen Tagesordnungspunkten stellt sich das Stephansstift als
neuer Sozialraumpartner und Anette Fitzen stellt die Stiftung „Kinder
seid Kinder!“ vor.
MUNSTER. Munsters Bürgermeisterin Christina Fleckenstein bietet
am Donnerstag, dem 26. Februar,
von 15.30 bis 16.30 Uhr eine Bürger
sprechstunde in ihrem Dienstzimmer
im Rathaus an. Vorherige Anmeldungen sind nicht erforderlich. Weiter kann für Anregungen und Kritik
auch der im Rathaus aushängende
Briefkasten genutzt werden.
Vorverkauf gestartet
MUNSTER. Bei der jährlichen Kuratoriumssitzung stellte kürzlich der
Vorstand des Kuratoriums des Munsteraner Soldatenheims „Oase - Zum
Oertzetal“ die aktuelle Jahresplanung
vor: Der Vorstandsvorsitzende, Oberfeldarzt Stefan Beck, blickte auf Erfolge des vergangenen Jahres zurück
und gab eine Vorschau auf kommenden Aktionen - so zum Beispiel
auf anstehende Konzerte: Im Okto-
ber wird die Band „Holmes & Watson“ von Tom Ludwig wieder zu Gast
sein, und bereits am 14. März steht
die Formation „True Collins“ in der
„Oase - Zum Oertzetal“ auf der Bühne. Der Vorverkauf für das Konzert
mit vielen Welthits von Phil Collins
und Genesis sowie mit einer speziellen Lichtshow läuft bereits - Informationen und Karten bekommen Interessierte im Soldatenheim Munster.
ANZEIGE
Anzeige
Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens verabschiedete Friedrich Heine in
der Ratssitzung am vergangenen Donnerstagabend.
DR. MED. DENT.
ANZEIGE
Bequem zur makellosen Haut
Biologisch liften – chronologisch verjüngen
B e a u t y
E x p r e s s
Testpreis 59,– €
T r e a t m e n t
Schneverdingen. Nicht nur die Natur stellt sich zum Frühjahr um, sondern natürlich auch die Haut. Die beste Zeit also,
um Ablagerungen, Unreinheiten, Grauschleier von der Haut
zu holen. Mit Bio Face Lifting schaffen Sie die Voraussetzung für ein schönes Hautbild. Zuerst kommt die Tiefenreinigung des Gewebes, überschüssiger Talg, abgestorbene Hautpartikel und Ablagerungen werden entfernt.
Reine Haut wirkt jünger, schöner.
Danach aktiviert Bio Face Lifting die Lymphe, kosmetiziert
das Hautgefüge im Rhythmus des Herzschlags. Die Zellen
erhalten verstärkt Nährstoffe und Impulse. Die Regeneration strapazierten Gewebes beginnt. Verhärtetes Gewebe erweicht, der Gesichtsausdruck ist deutlich entspannt.
Das verblüffende Resultat: Die Haut atmet spürbar auf. Der
Teint erscheint feiner, straffer und nahezu makellos glatt.
Mit Vitalstoffen belebt und intensiv durchblutet. Fältchen
deutlich gemildert. Besonders wirksam als Beauty-Kur.
Nutzen Sie die Aktionswochen und vereinbaren Sie gleich
eine Schnupperbehandlung mit Hauttest.
Nur
vom
1
8
6.-2
.03
. 20
15
www.wellness-oase-schneverdingen.de
Osterwaldweg 8
29640 Schneverdingen
Telefon 05193-7330
Wellness Oase
im Heidjer´s Wohl
Seite 4
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
Pflegekasse der AOK
„Das ist ein Quantensprung“
Wir starten mit neuen Angeboten:
Landkreis setzt neue Technologie im Rettungsdienst ein
„Pflege kostet Kraft - ich pflege dich
und denk an mich“
In Kooperation mit dem Verein zur Pflege Schneverdingen
Leitung: Frau Martini, Frau von Hacht
Start:
Montag, 02. 03. 2015
4-mal montags bis 23. 03. 2015
von 17.00 bis 18.30 Uhr
Ort:
Schaukelstuhl Schneverdingen
Verdener Straße 8, Schneverdingen
Interessierte können sich ab sofort bei den AOK-Kundenberatern
oder unter Telefon 05191/973-39391 anmelden.
Die Teilnahme ist auch für Mitglieder
anderer Kassen möglich und kostenfrei.
AOK – ein gutes Gefühl.
Boogie-Woogie satt
Christian Bleiming am Piano
Christian Bleiming spielt in der „KulturStellmacherei“.
SOLTAU (mk). Neue Wege geht
der Landkreis Heidekreis im Rettungsdienst. Seit vergangenem
Montag setzt er „IVENA eHealth“
ein. Die fünf Großbuchstaben sind
die Abkürzung für „Interdisziplinärer Versorgungsnachweis“. Die moderne, webbasierte Technologie
bietet verschiedene Möglichkeiten.
So kann sich der Rettungsdienst
künftig in Echtzeit auf elektronischem Wege über die aktuellen Behandlungs- und Versorgungsmöglichkeiten sämtlicher dem Leitstellenverbund angeschlossenen Krankenhäuser informieren. Noch
während der Patient unterwegs ist,
kann geklärt werden, welche Klinik
die geeignete ist - und ob es dort
tatsächlich gerade Kapazitäten im
benötigten Bereich, zum Beispiel im
Herzkatheterlabor oder auf der Stroke-Unit, gibt. Auf diese Weise können die Patienten noch schneller
bestmöglich versorgt werden.
„Damit sind wir Vorreiter in Niedersachsen“, betonte Landrat Manfred Ostermann am vergangenen
Dienstag im Pressegespräch im Soltauer Krankenhaus. Rund 30.000 Euro habe der Landkreis in das neue
System investiert, das in der Feuerwehreinsatz- und rettungsleitstelle,
im Rettungsdienst und in beidenHäusern des Heidekreis-Klinikums
eingesetzt werde. „Wir hoffen, daß
wir einen Teil der Summe von den
Kostenträgern zurückerstattet bekommen“, so Ostermann.
Angedacht ist, daß auch die Landkreise Rotenburg und Harburg „IVENA eHealth“ einführen. Das bietet
sich auch an, bilden sie doch zusammen mit dem Heidekreis bereits
einen Leitstellenverbund. So wird eine überregionale Zusammenarbeit
ermöglicht. „Je mehr Kreise und
Krankenhäuser mitmachen, desto
besser“, meinte Ostermann. Eine niedersachsenweite Lösung sei bereits
angedacht und werde derzeit im Gesundheitsministerium diskutiert und
vorangetrieben.
SCHNEVERDINGEN. Beim „Treffpunkt KulturStellmacherein - Bühne
frei“ in Schneverdingen präsentiert
Christian Bleiming am kommenden
Donnerstag, dem 26. Februar, ab
19.30 „Piano-Blues & Boogie-Woogie“. Der Eintritt ist frei - der Hut geht
‘rum.
Münster, der in die Tasten haut. DaDas Programm gewährleistet eine
bei spielt Bleiming einen traditionelschnelle Kommunikation zwischen
len Stil in der Art von „Pinetop“ Smith,
Meade „Lux“ Lewis und anderer Altmeister. Allerdings interpretiert er
nicht nur Klassiker des Genres, sondern stellt auch hörenswerte Eigenkompositionen vor.
Die „KulturStellmacherei“ in
Schneverdingen, Oststraße 31, ist an
jedem Donnerstagabend von 19 bis
21 Uhr geöffnet. Jeweils am letzten
Donnerstag im Monat stehen von
19.30 bis 22 Uhr Liveauftritte auf dem
Programm. Jeder kann sich auf der
kleinen Bühne präsentieren, das
Genre spielt keine Rolle, egal, ob solo oder als Gruppe. Künstler können
sich unter kontakt@kulturvereinschneverdingen.de oder telefonisch
unter (05193) 517559 melden. Am
kommenden Donnerstag ist es nun
der „westfälische Boogie-König“ aus
Im Zuge seiner mehr als 30 Jahre
währenden Laufbahn erspielte sich
Bleiming zunächst im Münsterland
einen gewissen Ruhm. Er war lange
Jahre regelmäßig in der WDR-Fernsehtalkshow „Theatercafe live“ zu erleben, bevor er auch auf Tournee
ging. Zudem hat er nicht nur neun
CDs herausgebracht, sondern spielte auch als gefragter Begleitmusiker
mit zahlreichen Genre-Größen zusammen, wobei ein Höhepunkt seine Mitwirkung in der Band von
Rock’nRoll-Legende Chuck Berry im
Novmber 2005 war.
Einen in machen Fällen womöglich sogar lebensrettenden „Informationsvorsprung“ beschert „IVENA“ dem
Rettungsdienst und Krankenhäusern.
den Krankenhäusern, Rettungsleitstellen, den Gesundhheitsbehörden
und anderen medizinischen Diensten. Für eine effiziente, patientenorientierte Versorgung wird der aktuelle Status aller interdisziplinären und
fachübergreifenden Fachgebiete und
Fachbereiche der Krankenhäuser für
die ambulante Regel- und Notfallversorgung angezeigt.
In diesem Fall ist Geschwindigkeit
keine Hexerei: Der Rettungsdienst
übermittelt nach der Erstversorgung
des Patienten die Diagnoseergebnisse mittels bestimmter Zuweisungscodes.
Dies
geschieht
zunächst noch über Funk. Ein Disponent gibt die Codes in den Computer ein. Das System zeigt dann umgehend an, welche Krankenhäuser
genau in diesem Moment über die
entsprechenden Behandlungs- beziehungsweise Versorgungskapazitäten verfügen. Der Rettungsdienst
kann den Patienten somit schnellstmöglich in das geeignete Krankenhaus bringen. Dieses wiederum wird
über „IVENA eHealth“ automatisch
informiert und kann sich anhand der
Diagnosedaten optimal auf den erwarteten Patienten vorbereiten. Geplant ist, daß die Rettungswagen
künftig mit zusätzlicher Technik aus-
gestattet werden, damit die Benachrichtigung per Funk überflüssig wird
und die Besatzungen über einen
Laptop direkt Zugriff auf „IVENA
eHealth“ haben. Mögliche Übertragungsfehler durch schlechte Funkverbindungen werden somit ausgeschlossen. „Außerdem kann dann
zum Beispiel ein EKG direkt vom Rettungswagen in das Krankenhaus
übertragen werden“, so Dr. Benjamin
Dorge, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst der Landkreise Harburg, Heidekreis und Rotenburg. Bei Schlaganfällen, Herzinfarkten und Verkehrsunfallpatienten sei der Zeitfaktor von enormer Bedeutung. Und der
durch das neue System gewonnene
Informationsvorsprung könne im Falle eines Falles womöglich sogar dazu beitragen, Leben zu retten. Dorge hofft, daß die Fahrzeuge „möglichst zügig, vielleicht noch in diesem
Jahr“ mit Laptops und der erforderlichen Technik ausgestattet werden.
Technik macht es möglich, die einzelnen Fahrten der Rettungswagen
millimetergenau nachzuvollziehen und
zeigt darüber hinaus auf, wann und
warum diese oder jene Klinik angesteuert worden ist. In allererster Linie
geht es jedoch darum, zum Wohle der
Patienten wertvolle Zeit zu sparen.
Auch Klaus Hammer, Leiter der zentralen Notaufnahme am HeidekreisKlinikum, begrüßt die neue Technik:
„Das System funktioniert“. Es sorge
für eine Entlastung des Tagesgeschäftes und biete mit Blick auf die
Qualitätssicherung „eine hervorragende Transparenz.“ In der Tat: Die
Im Mai vergangenen Jahres hatte
es im Heidekreis eine RettungsdienstFachkonferenz gegeben, in der das
IVENA-System erstmalig vorgestellt
worden war. Damals waren auch Vertreter der Landkreise Rotenburg und
Harburg sowie der dortigen Krankenhäuser mit von der Partie.
„Das ist ein Quantensprung“, betonte Dr. Christof Kugler, Geschäftsführer des Heidekreis-Klinikums:
„Damit lassen sich Schnittstellenprobleme beheben - und das ist von
zentraler Bedeutung.“ Zudem profitierten letztlich auch die Krankenkassen von der Einführung des „Interdisziplinären Versorgungsnachweises“, zumal dieses nicht zuletzt
auch zu einer Verringerung der Sekundärtransportkosten führen werde. Er, Kugler, freue sich sehr, daß
es gelungen sei, das System innerhalb eines Jahres zum Einsatz zu
bringen.
„Wahrzeichen geschaffen“
was läuft im kino?
„Traumfrauen“ heißt der Film, der Reimanns wohl geordnete Lebensjetzt neu im Programm des Soltau- planung der modernen Technik zum
er Dersa-Kinos läuft: Hier fällt Leni Opfer als sie per Skype-Kamera erfährt, daß sich eine nackte Angestellte im schicken Apartment ihUnser res Lebensgefährten befindet.
Filmprogramm Deprimiert und heimatlos kommt
vom 19. bis sie in der WG ihrer Juristen
25. 02. 2015 Schwester Hannah und ihrer Mitbewohnerin Vivienne unter. Vivienne erklärt ihr, wie viel Sex sie
haben muß um ihrem Liebeskummer zu entrinnen und sich eine erfolgreiche Männer-Infrastruktur aufzubauen. Auch ihre
Mutter Margaux ist etwas orientierungslos, nachdem sie nach
30jähriger Ehe für eine ehrgeizige Physiotherapeutin verlassen
wurde. Jetzt ist sie allein und muß
im Auto ihrer Nachbarn immer
hinten zwischen den Enkelkindern
sitzen. Schaffen es die „Traumfrauen“ den Kampf aufzunehmen,
Wilhelmstraße 23 • 29614 Soltau vom vorgezeichneten Weg abzuTelefon 05191-9682340
weichen und schließlich ihr Glück
WWW.DERSAKINO-SOLTAU.DE
zu finden?
10.000-Euro-Spende der VGH-Stiftung für „fliegendes Klassenzimmer“
SOLTAU (suv). Es sei eine schnelle Entscheidung gewesen, welches
Projekt das Geld bekommen solle,
erklärt Peter Baresa: „Selten haben
wir so kurz überlegt“, so der Regionaldirektor der VGH-Regionaldirektion Celle. Die Wahl fiel auf das „fliegende Klassenzimmer“. Das soll
jetzt dank der Spende der VGH-Stiftung eine multifunktionale Ausstattung für den Anbau an das Spielmuseum Soltau bekommen. Die Zusage für die Förderung in Höhe von
10.000 Euro überbrachte Baresa zusammen mit Dr. Sabine Schormann,
Geschäftsführerin der VGH-Stiftung,
und Jens Grefe von der örtlichen
VGH-Vertretung am vergangenen
Montag an Museumsleiterin Dr. Antje Ernst.
Es handele sich um „grandiose Architektur“, lobte Baresa das Bauprojekt: „Hier wurde ein neues
Wahrzeichen Soltaus geschaffen.“
Das entsteht zur Zeit unter dem Motto „Bildung obenauf“ am Spielmuseum als ISEK-Projekt: Auf dem
Fahrstuhlturm, der den Altbau barrierefrei erschließen wird, nimmt der
goldfarben verkleidete Raum zunehmend Gestalt an. Das „fliegenFür die Ausstattung des Raumes bekommt das Spielmuseum Soltau finanzielle Unterstützung in Höhe von
de Klassenzimmer“ durften die VGH10.000 Euro: (v.li.) Im „fliegenden Klassenzimmer“ übergaben Peter Baresa, Regionaldirektor der VGH-RegioVertreter besichtigen.
naldirektion Celle, Dr. Sabine Schormann, Geschäftsführerin der VGH-Stiftung, und Jens Grefe von der örtli„Der Multifunktionsraum soll bald chen VGH-Vertretung die Spendenzusage an Museumsleiterin Dr. Antje Ernst.
insbesondere der bisher heimatlosen Museumspädagogik einen pro- Kinder und Jugendliche stehen da- gen Bildungsfunktionen erfüllen Jugendliche sehr, sich mit der
minenten Ort bieten und stellt somit bei als Zielgruppe an erster Stelle. kann, fördert die VGH-Stiftung die Sammlung des Museums auseinBildung buchstäblich ‚obenauf‘“, er- „Mittel für die Ausstattung eines sol- Ausstattung des Raumes. Die finan- anderzusetzen“, meint Schormann.
klärt Ernst. Das „fliegende Klassen- chen Raumes sieht das Städtebau- zielle Hilfe in Höhe von 10.000 Euro „Durch unsere Unterstützung verzimmer“ soll für museumspädago- programm allerdings bei den Förde- solle für ein Mobiliar verwendet wer- deutlichen wir als VGH-Stiftung
gische Angebote und Veranstaltun- rungsmaßnahmen nicht vor“, so den, das der multifunktionalen Nut- erneut, wie wichtig die museumsgen genutzt werden: für Workshops Ernst. Daher freue es sie umso mehr, zung angepaßt werden kann, so pädagogische Arbeit unserer Muund Mitmachaktionen, Schat- daß dank der Spende das „fliegen- Ernst. „Wir freuen uns sehr, das ‚Flie- seen für die ganze Region ist. Das
tentheatervorführungen und Film- de Klassenzimmer“ jetzt mit Leben gende Klassenzimmer‘ zu unter- Spielmuseum Soltau geht hier
präsentationen, Spielangebote und gefüllt werden könne. Denn damit stützen. Ein so origineller wie spek- einmal mehr vorweg“, fügt Baresa
Lesungen, Kurse und Projektrunden. das Klassenzimmer diese vielfälti- takulärer Raum inspiriert Kinder und hinzu.
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 5
heide kurier
„Erhebliche Verzögerung“
Ihre Schönheit in meinen Händen
Reinhard Grindel zu Südlink: „Tennet muß jetzt Ostkorridor prüfen“
- Brautservice
- Hand- und Körperpflege
HEIDEKREIS. „Nach der sehr kritischen Bewertung der bisherigen
Planungsarbeit von Tennet durch die
Bundesnetzagentur muß der Netzbetreiber für den Südlink jetzt intensiv einen Trassenverlauf entlang des
Ostkorridors prüfen.“ So der CDUBundestagsabgeordnete Reinhard
Grindel in einer Pressemitteilung als
Reaktion auf die offizielle Stellungnahme der Bundesnetzagentur zum
Antrag auf Bundesfachplanung für
Südlink.
Inhaberin Marzia Sarwari
Mit toller
Am Hanfberg 7 · 29649 Wietzendorf Spielecke
(beim Autohof Soltau Süd)
für Ihre Kinder!
öffentlich gemachten Alternativvorschläge zum Gegenstand des Antragsverfahrens zu machen, gescheitert. Zu Recht habe die Bundesnetzagentur kritisiert, daß diese Al-
ternativen durch Tennet nicht genauso intensiv untersucht worden
seien, wie die bisherige Vorzugstrasse. Grindel: „Hier sind auch in
meinem Wahlkreis viele Menschen
Wie Grindel berichtete, hatte der
Präsident der Bundesnetzagentur,
Jochen Homann, schon in einer Gesprächsrunde von Bundestagsabgeordneten, die von der Südlink-Trasse betroffen sind, eine unzureichende Alternativplanung durch Tennet
moniert. Grindel arbeitet seit Monaten im Bundestag mit verschiedenen
Kollegen zusammen, um den Auswahlprozeß für die Vorzugstrasse politisch zu begleiten.
Mit der jetzt veröffentlichten Stellungnahme muß Tennet nach Grindels
Einschätzung seinen Antragsentwurf
noch einmal komplett überarbeiten.
„Es ist bisher von Tennet nicht nachvollziehbar erklärt worden, weshalb
ein Trassenverlauf über Mecklenburg,
Nord-Brandenburg, Sachsen-Anhalt
und Thüringen, insbesondere unter
dem Gesichtspunkt der erkennbaren
Umweltauswirkungen und raumordnerischer Konflikte, nicht viel besser
wäre,“ sagte Grindel.
Fahrt in die Partnerstadt
Awo Schneverdingen: Noch freie Plätze für Barlinek-Reise
Einmal im Jahr unternimmt die Awo
eine mehrtägige Reise - in diesem
Jahr führt die Tour vom 27. bis zum
31. Mai in die polnische Partnerstadt.
Noch sind Plätze hierfür frei; anmel-
den können sich alle Interessierten.
Im Rahmen einer Stadtführung lerAnsprechpartner ist „Reiseleiter“ Jür- nen die Reiseteilnehmer die kleine
gen Schulz von der Arbeiterwohlfahrt. Stadt Barlinek genauer kennen. Die
Tour endet im Kulturzentrum der
Das Programm ist interessant, den- Stadt, wo die Gruppe zu Mittag ißt,
um danach einen Seniorenverein aus
noch kommt kommt die Erholung
Barlinek zu treffen. Bei einem Worknicht zu kurz. Vorgesehen ist unter
shop (die Teilnahme ist freiwillig) wolanderem eine Bootsfahrt auf dem
len die Vereine Möglichkeiten der ZuBarlineker See. Zum Begrüßungssammenarbeit ausloten: Während die
abend wird die Barlineker WaldköniSchneverdinger ihre Aktivitäten mehr
gin erwartet, der gemischte Chor wird
auf Freizeitgestaltung und sportliche
die Gäste aus Schneverdingen ebenAktivitäten ausrichten, steht bei der
falls willkommen heißen.
„Universität der 3. Generation“ die
Seniorenbildung im Mittelpunkt. Auf
dem Reiseplan stehen zudem der
Besuch eines Baumgartens und des
Heimatmuseums sowie ein Ausflug
nach Stettin mit Stadtrundfahrt und
Zeit zur freien Verfügung.
Interessierte können sich für die
Reise nach Barlinek bei Jürgen
Schulz anmelden, Ruf (05193) 2149.
Anfragen per E-Mail sind möglich an
info@awo-schneverdingen.de. Faltblätter mit Reiseinformationen gibt
es im Internet unter www.dpg-schneverdingen.de.
Geschlossen
SOLTAU. Das Bürgerbüro der
Stadt Soltau ist am Dienstag, dem
24. Februar, ab 13 Uhr wegen einer
Interessierte können mit der Awo Schneverdingen in die Partnerstadt Mitarbeiterschulung geschlossen.
Barlinek reisen.
Poesie des Alltags
Lesung mit Autorin Karin Buchholz
SCHNEVERDINGEN. Zu einer Lesung mit Karin Buchholz laden jetzt
der Kulturverein Schneverdingen und
das Hotel Camp Reinsehlen ein: Am
kommenden Freitag, dem 27. Februar, liest die Autorin ab 17.30 Uhr
in der Lounge des Hotels Camp Reinsehlen Kurzgeschichten aus ihren
Büchern „Stadtgezeiten“ und
„Strandgut“. Karten im Vorverkauf
gibt es bei der „KulturStellmacherei“,
der Schneverdingen-Touristik und
der Buchhandlung Vielseitig.
Der Christdemokrat stimmte der
Bundesnetzagentur zu, das Tennet
in einer ganzen Reihe von Fällen sich
die Situation vor Ort auch nicht hinreichend angesehen habe. Es fehle
an einer detaillierten Darstellung der
Raum- und Umweltsituation der betroffenen Gebiete durch Aufschlüsselung der Raumwiderstandklassen.
Es sei bisher viel zu wenig erkennbar
geworden, auf Grund welcher Belange Korridore als Trassen in Betracht gezogen oder von vorherein
ausgeschlossen worden seien. „Ich
stimme den Bürgerinitiativen in meinem Wahlkreis zu, daß die bisher von
Tennet vorgelegten Unterlagen viel
zu wenig erkennen lassen, nach welchen Kriterien die vermeintlich beste
Trasse gesucht werden kann. Insofern kann zum jetzigen Stand die Öffentlichkeit die Entscheidungen des
Netzbetreibers gar nicht nachvollziehen und es ist insofern eine Antragskonferenz nicht möglich,“ erläuterte Grindel.
Der CDU-Abgeordnete rechnet damit, daß sich das Verfahren erheblich verzögern wird und eine erste Antragkonferenz damit in weite Ferne
gerückt ist.
Nach Ansicht des CDU-Bundestagsabgeordneten sei auch die Vorgehensweise von Tennet, sämtliche Reinhard Grindel mit Karten zum möglichen Südlink-Trassenverlauf.
SCHNEVERDINGEN. Interessierte
Schneverdinger haben noch die
Möglichkeit, sich für eine „Kulturelle
Erholungsreise“ in die Partnerstadt
Barlinek anzumelden. Organisiert
wird die fünftägige Fahrt von der
Schneverdinger Arbeiterwohlfahrt
(Awo).
verunsichert worden wegen Trassenalternativen, die sich im Ergebnis
als nicht planerisch durchführbar erweisen werden.“
darf sich das geneigte Publikum auf
Geschichten von Hafen, Stadt und
Meer, von der Poesie des Alltags und
der Magie der kleinen Momente freuen. Alltagsgeschichten zum Nachspüren, Nachdenkliches und Humorvolles in einer sonst so ernsten
Welt, Geschichten vom Glück der
kleinen Dinge.
Karin Buchholz ist Autorin, Kolumnistin und Ostsee-Leuchtturmbewohnerin. Mit Temperament, viel Einfühlungsvermögen und einer guten
Einlaß ist bereits ab 17 Uhr mit ei- Portion Lokalkolorit präsentiert sie
nem Prosecco-Empfang und einem wie immer auch brandneue Texte
kleinen Begrüßungssnack. Danach und spontane Fundstücke.
Schulausschuß
Schulverein
- Make-up/Gesichtspflege
- Depilation
Telefon 05191-6280040
Termine nach Vereinbarung, auch Hausbesuche möglich.
www.beautyroom-soltau.de · Instagram: Beautyroom_Soltau
• Haus- und Elektrogeräte
• Küchen • Lieferung
• Montage • Kundendienst
Carl-Benz-Straße 2
29614 Soltau
Telefon 0 51 91- 13318
Mo.-Fr. 8.30-18.00 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr
Bahnhofstraße 54
29640 Schneverdingen
Telefon 0 51 93- 9 63 97 64
Mo.-Fr. 9.00-13.00 Uhr
u. 14.00-18.00 Uhr
Sa. 9.00-13.00 Uhr
info@hausgeraete-baumbach.de · www.hausgeraete-baumbach.de
Büchermäuse & Bären
Geschichten, Lieder und Tänze für Kinder
SCHNEVERDINGEN. In der Schneverdinger Stadtbücherei werden am
Mittwoch, dem 25. Februar, die
Büchermäuse den „Bärenwald“ in der
Bücherei besuchen und kleine und
große Bären kennenlernen. Es gibt
kleine Geschichten, Lieder und Tänze über „Meister Petz“ sowie viele Bilderbücher zum Anschauen. Treffen
ist um 15 Uhr.
MUNSTER. Die diesjährige Versammlung der Mitglieder des Schulvereins des Gymnasiums Munster
steht am Freitag, dem 27. Februar,
im Raum A 1 der Schule auf dem Programm. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem auch Wahlen zum
Eingeladen sind alle Kinder im AlBeisitzer und Kassenprüfer. Die Ver- ter von einem Jahr bis drei Jahren mit
sammlung beginnt um 19 Uhr.
einer Begleitperson. Die Teilnahme
ist kostenlos. Um Anmeldung unter
Telefon (05193) 93400, Ruf (05193)
93401, oder per E-Mail an: buecherei@schneverdingen.de wird gebeten. Die Veranstaltung läuft im Rahmen der Aktion „LeseStart - Drei Meilensteine für das Lesen“.
Diese wird von der Büchereizentrale Niedersachsen, der Stiftung Lesen und dem Bundesministerium für
Bildung und Forschung gemeinsam
mit den öffentlichen Bibliotheken angeboten.
ANZEIGE
ANZEIGE
.EU
'BNJMJF JN .JUUFMQVOLU
'BNJMJFJN.JUUFMQVOLU
5NSERE
&AMILIEN3EITE
Y QSP 8PDIF EJFOTUBHT EPOOFSTUBHT VOE TPOOBCFOET
FSTDIFJOU JO VOTFSFS 5BHFT[FJUVOH FJOF 4FJUF ÊCFS
BMM EBT XBT &MUFSO JN )FJEFLSFJT JOUFSFTTJFSU
8JS CFHMFJUFO 4JF NJU FJOFS VNGBOHSFJDIFO "VTXBIM
BO 5IFNFO BVT BLUVFMMFO #FSFJDIFO SVOE VNT
'BNJMJFOMFCFO -PT HFIUT BN 'FCSVBS
-FTFO 4JF VOT KFU[U [VS 1SPCF o
Y EJF 8PDIF o +BIS MBOH [VN 7PSUFJMTQSFJT
3VGFO 4JF VOT BO /VS .POBU
QSP
FASSBERG. Der Ausschuß für
Schule und Soziales der Gemeinde
Faßberg tagt in öffentlicher Sitzung
am Mittwoch, den 25. Februar, um 17
Uhr im Rathaus in öffentlicher Sitzung.
Vortrag
SOLTAU. Die Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ und
das U-Netz Heidekreis laden gemeinsam mit dem Landkreis in der
Vortragsreihe „Unternehmenserfolg
2015“ zur Veranstaltung „Steuerliche
Grundlagen“ ein: am 24. Februar von
18 bis 20 Uhr im Landkreisgebäude
in Soltau, Raum 305. Anmeldungen
für die kostenpflichtige Veranstaltung
werden entgegengenommen unter
Ruf (05191) 970612 oder per E-Mail
an koostelle@heidekreis.de.
DIE &AMILIENZEITUNG
m
Seite 6
ANZEIGE
EINLADUNG ZUR PREMIERENPARTY
ANZEIGE
in Soltau-Harber am 28. 2. & 1. 3. von 10 bis 16 Uhr
Autohaus Martin Brockmann Mazda- und Suzuki-Vertragshändler
Das Team des Autohauses Brockmann zeigt am kommenden
Wochenende die neuen Modelle Mazda 2 und Suzuki Celerio sowie
die attraktiven anderen Fahrzeuge der beiden japanischen Hersteller.
DER NEUE MAZDA2 &
SUZUKI CELERIO BEIM AUTOHAUS BROCKMANN
Ab 9.690,- EUR
• 1.0-Liter-Benzinmotor mit 50 kW
(68 PS) und mit ECO+-Paket¹
oder 1.0-Liter-Benzinmotor mit
50 kW (68 PS) und mit automatisiertem Schaltgetriebe (AGS)¹
• Kraftstoffverbrauch: kombinierter
Testzyklus 4,3 – 3,6 l/100 km;
!
99 – 84 g/km (VO EG 715/2007).
Abbildung zeigt Sonderausstattung.
¹ Gegen Aufpreis.
Bei der Premieren-Party, zu der das Autohaus Martin Brockmann in Soltau-Harber für das kommende Wochenende einlädt,
kommen vor allem zwei Kleine ganz groß raus. Denn am Samstag,
dem 28. Februar, und am Sonntag, dem 1. März, stellt das Team
des hiesigen Mazda- und Suzuki-Partners beiden neuen kompakten Modelle der japanischer Hersteller vor, die auf dem Kleinwagenmarkt für Furore sorgen werden: Der Mazda 2 und der Suzuki Celerio stehen zwei Tage lang im Mittelpunkt. Bei dieser Sonderschau können Besucher aber natürlich auch die anderen Highlighs der Modellpalette wie die erfolgreichen Baureihen Mazda
6 und CX-5 kennenlernen,
die sich beide nach einem
Facelift nun noch attraktiver präsentieren. Für die
Doppel-Premieren-Par ty
hat das Autohaus Brockmann an beiden Tagen jeweils von 10 bis 16 Uhr
geöffnet und es war ten
Leckereien vom Grill sowie Der neue Mazda2 Gewinner des
Kaffee und Butterkuchen.
Goldenen Lenkrads2)
Mit der Einführung des
dynamischen Kompakt-SUV CX-5 und des scharf
gezeichneten Mazda 6 vor rund drei Jahren setzte der
Hersteller auf die besonders effizienten und sparsamen
Motoren mit Skyactiv-Technologie. Diese Motoren arbeiten mittlerweile auch im Mazda 3. Und für die drei Baureihen entstand nach der Design-Philosophie „Kodo - die Seele
der Bewegung“ ein Äußeres, daß ebenso dynamisch wie harmonisch wirkt: Denn die Formensprache, die das Konzept der Bewegung mit der Schönheit und Kraft der Natur verbindet, verleiht
den Modellen eine verführerische Linie.
Diese prägt auch das schicke Blechkleid des nagelneuen Mazda 2 unter dessen formschöner Hülle die Skyactiv-Motoren für
flotten Vortrieb bei wenig Verbrauch sorgen. Eine edle Innenausstattung und ein bestens abgestimmtem Fahrwerk verbinden
Komfort mit Sportlichkeit. Zudem setzt der neue Mazda 2 bei
Multimedia- sowie Assistenz- und Sicherheitssystemen neue
Standards in seiner Klasse: Mit den sogenannten i-Activsense
Sicherheitstechniken, City-Notbremsassistent (SCBS) und - als
erster Kleinwagen überhaupt - mit Head-up Display und LED-LichtOption ist der Mazda 2 ein Vorreiter, der sogar Internetfunktionen
im Auto dank neuester Online-Technologie beherrscht. Die Technik-Highlights, die normalerweise eher in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind, sowie weitere Ausstattungsmöglichkeiten
bieten auch die frisch überarbeiteten Mazda 6 und CX-5.
Alle drei Modellreihen sowie den ebenfalls eleganten Kompakten Mazda 3
können Interessierte am kommenden
Wochenende beim Autohaus Mar tin
Brockmann in Soltau-Harber erleben.
Übrigens sind ebenso die anderen Baureihen des Herstellers zu sehen.
Einen neuen kleinen Star bringt auch
die zweite Marke des Hauses jetzt
neue auf den
Markt: So stellt
der Vertagshändler den Suzuki Celerio vor, der sich
dank seines großen Radstands
innen als Raumwunder bei extrem
kompakten Außenmaßen präsentiert. Der neue
Kleinstwagen bietet so vier Erwachsenen ausreichend Platz und
dazu noch einen bemerkenswert großen Kofferraum mit niedriger
Ladekante. Der kleine Wendekreis von nur rund 9,4 Metern und
ein quirliger Motor machen den Celerio zum wieselflinken und
praktischen Begleiter auch in engen Innenstädten. Neben dem
neuen ganz großen Kleinen warten beim Autohaus Brockmann
natürlich auch die anderen Suzuki-Modelle wie SX4 S-Cross und
Swift. Kunden können sich vom kompetenten Team natürlich
auch über die aktuellen Angebote und die derzeit besonders
attraktiven Konditionen beider Hersteller und Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen.
Autohaus Muster Telefon: 01234 567890 • Telefax: 01234 567890
E-Mail: info@suzuki-muster.de • www.suzuki-muster.de
PREMIERENPARTY
// Am 28.02. von 10:00 – 16:00 Uhr
// und 01.03. von 10:00 – 16:00 Uhr
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 7,2 – 3,4 l/100 km.
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 165 – 89 g/km.
ONE OPTION FOR FREE
Sichern Sie sich zur PremierenParty
eine Ausstattungsoption gratis.
Preisvorteil bis zu
€
2.100
1)
GEWINNER DES
GOLDENEN LENKRADS2)
Außerhalb der gesetzl. Öffnungszeiten keine Beratung, Verkauf, Probefahrt. 1) Gültig beim Kauf eines neuen Mazda2, Mazda6 2015 oder Mazda CX-5 2015 am 27./28.2.2015. Verfügbarkeit der Ausstattungsoption abhängig vom gewählten Modell und der gewählten Ausstattungsvariante. Den maximalen
Preisvorteil von € 2.100 erhalten Sie beim Mazda6 bei der Ausstattungsoption Leder Pure-White. Nur bei Erstzulassung auf Privatkunden. Das Angebot ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. 2) Der neue Mazda2 - Sieger in Klasse 1 (Klein- und Kompaktwagen) 2014/AUTO BILD Nr. 46 – 14.11.2014.
Soltau
Munster
Harber
Au toh aus
Bro ckm ann
N
H
8
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
Outlet
Wietzendorf
Martin Brockmann Soltau-Harber GmbH
Heidberg 2 · Telefon 0 51 91 - 1 66 88 · www.autohaus-brockmann.com
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 7
heide kurier
Frauenchor
Handarbeit
SOLTAU. Der Frauenchor Soltau
lädt seine Mitglieder ein zur Jahreshauptversammlung am Montag, dem
23. Februar, um 17.30 Uhr im HeideHotel „Anna“. Auf der Tagesordnung
stehen unter anderem Ehrungen und
die Terminplanung für das laufende
Jahr.
SCHNEVERDINGEN. Die Schneverdinger Hausfrauen treffen sich am
Dienstag, den 24. Februar, um 15 Uhr
in der Freizeitbegegnungsstätte (FZB)
zum Handarbeiten im Grupperaum.
Wie zu allen Veranstaltungen des
Schneverdinger Hausfrauenbundes
sind Gäste willkommen.
immobilien
Zu vermieten
1 bis 3 Zi.-Wohnungen
ab 153.- + NK, von Privat.
Lüneburg, Adendorf, Winsen/L.,
Reppenstedt, Schneverdingen, u.a.
Balkon, Fahrstuhl, Garage.
Gratisprospekt: Tel. 05862/97550
www.peter-schneeberg.de
anzeigenservice
Liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer Immobilienanzeige
bereits ein Energieausweis vor, müssen gemäß Energiesparverordnung
(EnEV 2014) Angaben aus dem Energieausweis auch in Ihrer Anzeige
stehen. Das nachfolgende Verzeichnis zeigt Abkürzungen, wie sie
üblicherweise verwendet werden.
Der AM-Verlag übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung.
Art des Energieausweises:
Verbrauchsausweis
Bedarfsausweis
Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert
aus der Skala des Energieausweises in kWh/(m2a)
Wietzendorf, Hinter den Höfen 6,
3 Zi.-Whg., ca. 84 m2, EBK, 1. OG,
KM 430,00 zzgl. NK + KT, 01.04.15.
Tel. 0 51 71 - 76 55 65
Geschäftsführer sucht ab sofort
eine möblierte 2 Zi.-Wohnung vorzugsweise eine Einliegerwohnung - im Raum Walsrode und
Umgebung. Angebote unter Chiffre 14505 an den HK Soltau
BEST Immobilien & Energieberatung. Wir erweitern unsere Verwaltungsabteilung und nehmen
auch 2015 wieder neuen Mietverwaltungsbestand an. Vereinbaren
Sie einen unverbindlichen Termin,
Tel. 0 41 82 / 9 59 29 80
V
B
kWh
Immobilien · Versicherungen · Finanzierungen
Energieträger:
Koks, Braunkohle, Steinkohle
Heizöl
Erdgas, Flüssiggas
Fernwärme aus Heizwerk oder KWK
Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel
Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix
Baujahr des Wohngebäudes
Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei
ab 1. Mai 2014 erstellten Energieausweisen
Ko
Öl
Gas
FW
HZ
E
Bj
A+ bis H
(z. B. Kl. B)
heide kurier
Mit uns erreichen Sie
2 x wöchentlich 45.900 Haushalte!
Wegen guter Verkaufserfolge
und großer Nachfrage
suchen wir dringend für
vorgemerkte Kunden
Eigentumswohnungen und
Ein- und Zweifamilienhäuser.
Für den Auftraggeber
entstehen keine Kosten!
R. Bussat, An der Brücke 24,
29640 SCHNEVERDINGEN,
콯 (0 51 93) 40 44 · www.bussat.de
kraftfahrzeugmarkt
DER MITSUBISHI
ASX
Der Kompakte
unter den SUVs.
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de
www.heide-kurier.de
Top Angebot
Der neue
Škoda Fabia III 1.2 TSI
„Ambition“
Neues Modell!!!
Jetzt 5x sofort verfügbar
mit 4-Zylinder TSI Motor
Neue Strategie
Die Anzahl der Tankstellen für alternative Kraftstoffe wie Erdgas und
Bio-Erdgas wird bis 2020 europaweit
steigen. Grund ist eine neue EURichtlinie, die Ende September 2014
in Kraft getreten ist. Sie verpflichtet
die Mitgliedstaaten zur Errichtung
von mehr CNG- und LNG-Zapfsäulen und empfiehlt eine transparentere Preisauszeichnung. Bis 2016 müssen die Länder ihre Ziele für eine Mindestinfrastruktur präsentieren und eine Strategie entwickeln, wie alternative Kraftstoffe unterstützt und gefördert werden.
23 % unter dt. UPE!!!
ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD **
15.990 EUR
Abb. zeigt Ausstattungsvariante TOP ***
Kompakt und doch geräumig. Stilvoll dynamisch und jeder
Herausforderung gewachsen. Der Mitsubishi ASX hat Ihnen viel
zu bieten und überzeugt u. a. mit effizientem Motor und hoher
Sitzposition. Serienmäßig ausgestattet mit praktischer Berganfahrhilfe, Fahrer-Knieairbag, komfortabler Klimaanlage u.v.m.
Eben ein echter SUV.
• EU-Neufahrzeuge
ohne Zulassung
• sparsamer TSI-Motor
• 4 Türen
• 66 kW (90 PS)
• Cappuccinobeige-Metallic
• Bordcomputer
• Klimaanlage
• Außenspiegel elektr. + beheizbar
• Front Assist
• ZV-Funk
• Reserverad in Fahrbereifung
• Servolenkung
• Lederlenkrad
• Gepäcktaschen
an den Rückenlehnen
• Reifendruckkontrollanzeige
• Fahrersitz höhenverstellbar
• Musiksystem „Swing“
• Chrompaket
• Fensterheber elektrisch vorn
• ABS, ESP, Airbags
• Komfortsitze
• Tagfahrlicht
• MAXI-DOT
• weitere Ausstattungen
* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km und zusätzlich
5 Jahre Mobilitätsgarantie gem. der Allianz Global Assistance.
Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie
Dt. UPE: € 17.540,-
Messverfahren VO (EG) 715/2007:
** ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WDGesamtverbrauch (l/100
km) innerorts 7,4; außerorts 4,9; kombiniert 5,8. CO2Emission kombiniert 133 g/km. Effizienzklasse C.
*** ASX Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert 5,8 – 5,4.
CO2-Emission kombiniert 153 – 133 g/km. Effizienzklassen C – B.
EU-Preis: €
Besser
nüchtern
Den meisten Autofahrern wird noch
bewusst sein, dass für die Teilnahme am motorisierten Straßenverkehr
die 0,5-Promille-Grenze gilt. „Kaum
jemand weiß aber, dass bei einer Verkehrsgefährdung, also etwa bei einem Unfall, schon bei 0,3 Promille
ein Straftatbestand bestehen kann“,
so Dekra-Verkehrspsychologe Wilhelm Petersen. „Das gilt im übrigen
auch für Radfahrer.“ Ab 1,1 Promille
Alkohol im Blut hat der Kraftfahrer
auch ohne jede Gefährdung eine
Straftat begangen.
Rutschfest
13.490,-
Sie sparen: € 4.050,-!!!
Weitere Farben
vor Ort verfügbar.
Auch als Color-Concept in
Bi-Color-Lackierung
(Raceblau-Metallic,
Schwarz-Perleffekt oder
Laserweiß/Schwarz-Perleffekt).
Anschauen lohnt sich wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Autohaus A. Suarez
Almhöhe 8-10
29614 Soltau
Telefon 05191/12066
http://www.autohaus-suarez.de/
heide kurier – Ihr Partner in Sachen Werbung!
Verbrauch: innerorts: 6,0 l/100 km;
außerorts: 4,0 l/100 km; kombiniert: 4,7 l/100 km; CO2 107 g/km,
Effizienzklasse: B
Abweichungen von der dt. Serienausstattung möglich.
Ein neues Batterieladegerät zeigt
sich mit seiner Form im Stil eines
Taschenmessers und dank EinHand-Bedienung besonders kompakt. Durch eine magnetische
Oberfläche lässt sich das Gerät
außerdem leicht am Fahrzeug anbringen. Es eignet sich für alle 12Volt-Batterien und erkennt automatisch den Batterietyp.
Werkfoto: Waeco
Schneverdingen, 1-2 Zi.-Whg.
Schneverdingen, 4-Zi-Whg.,
für Senioren, ab ca. 38 m2, Balkon,
mtl. ab 190.- + NK, Verbrauchsausweis: 242 kWh (m2a), Öl, Baujahr
1974, von privat.
ca. 85 m2, Balkon, mtl. 299,- + NK,
Verbrauchsausweis: 196 kWh (m2a),
Öl, Baujahr 1974, von privat.
Gratisprospekt: Tel. 0 58 62 - 9 75 50
Tel. 0 58 62 - 9 75 50
ImmobilienZentrum
s Kreissparkasse
Soltau
Unser Top-Angebot der Woche!
Sonnige Dachgeschoßwohnung!
Soltau-Harber, top gepflegte 4-ZimmerKomfort-Eigentumswohnung im 2-Fam.Haus, Bj. 1997, ca. 105 m2 Wfl., 4 Zimmer,
Komfortbad, Küche mit hochwert. EBK,
Abstellraum, Spitzboden bereits teilausgebaut, große Balkonterrasse mit Markise,
eigene Gaszentralhzg. (Bj. 2010), 1 Garage,
Gartenanteil, kurzfristig frei
Kaufpreis: € 159.000,–
Interessante Immobilienangebote finden Sie unter
www.KSK-SOLTAU.de
oder direkt in unserem Immobilien-Zentrum in Soltau, Poststraße 5.
Ihre Ansprechpartner:
Dirk Busse
Tel. 05191 / 86 333
e-Mail: dirk.busse@ksk-soltau.de
Michael Baden
Tel. 05191 / 86 253
e-Mail: michael.baden@ksk-soltau.de
Seite 8
Vortrag für Eltern
Sexuelle Entwicklung von Kleinkindern
HERMANNSBURG.
„Biene,
Storch und Meer – wo komm ich eigentlich her?“ lautet das Thema einer Veranstaltung, zu der die Gemeinde Südheide alle Interessierten
- vor allem Eltern kleiner Kinder - einlädt. Der Vortrag zur sexuellen Entwicklung von Klein- und Kindergartenkindern am Donnerstag, dem 5.
März, beginnt um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Hermannsburger Rathauses. Referentin ist die Leiterin von
Pro Familia in Soltau, Diplompädagogin Marlene Fischer.
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
Altgemeinde
Einbruch
TRAUEN. Der Förderverein der
Dorfgemeinschaft Altgemeinde Trauen lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein: Am 20. März ab
19.30 Uhr im Gasthaus „Zum Oertzewinkel“ in Kreutzen. Die Tagesordnung sowie das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung liegen bei
Schriftwart Manfred Tödter und dem
1. Vorsitzenden Norbert Nolting zur
Einsichtnahme aus. Anträge sind bis
zum 13. März schriftlich einzureichen.
VOLKWARDINGEN. Einbrecher
stiegen in der Nacht zum vergangenen Donnerstag in ein Ferienhaus in
Volkwardingen ein und durchsuchten das Objekt. Ob etwas entwendet
wurde, ist noch nicht bekannt.
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir zu sofort oder später
eine/n
Die SAMTGEMEINDE SALZHAUSEN sucht SIE!
Fleischereiverkäufer/in
Weitere Informationen finden Sie unter www.salzhausen.de
Schulranzen-Party
Sterben
SOLTAU. Rituale der Sterbebegleitung sind das Thema einer gleichnamigen Vortragsveranstaltung mit
Jean-Paul Beffort am Donnerstag,
dem 26. Februar, um 19 Uhr in der
Volkshochschule Heidekreis in Soltau, Rosenstraße 14. Mit seinem Vortrag wendet sich Beffort sowohl an
Menschen, die berufsbedingt mit
dem Sterben zu tun haben, aber auch
an alle anderen, die ein privates Interesse an diesem Thema haben. Eine vorherige Anmeldung wird erbeten, Telefon (05191) 968280, E-Mail:
info@vhs-heidekreis.de.
Nordkreis Celle
BERGEN-OFFEN. Zu einem Meinungsaustausch und Gesprächen
über aktuelle Fragen und Entwicklungen im Nordkreis Celle laden die
Grünen alle interessierten Mitbürger
am Mittwoch, den 25. Februar, um
19 Uhr nach Bergen-Offen ins Landhotel Michaelishof (direkt an der B3)
ein. Experten stehen dabei Rede und
Antwort zu dem Dialogforum für die
geplante Y-Trasse und zu der momentanen Flüchtlingssituation in den
Kommunen. Interessierte könnenden
grünen Ratsmitgliedern bei dem Treffen auch Anstöße und Initiativen für
deren weitere Mitarbeit in den Räten
geben.
60plus
FINTEL. Am Mittwoch, dem 25. Februar, trifft sich der „60plus“-Kreis
der Kirchengemeinde Fintel von 15
bis 17 Uhr bei Kaffee und Kuchen im
Haus der Begegnung. Pastor i. R.
Bieber aus Rotenburg berichtet über
Leben und Wirken des Schriftstellers
Karl May (1842-1912), der aus ärmlichsten Verhältnissen stammend, es
bis in Kreise bei Hofe schaffte: Nach
sieben Jahren im Gefängnis wegen
geringfügiger Straftaten gelang ihm
der Einstieg in die Schriftstellerei. Alle Interessierten - auch neue Gäste sind zu diesem Nachmittag eingeladen. Wer den Fahrdienst benötigt,
kann sich bei Claus-Dieter und Ute
Ahrens, Ruf (04265) 1794, melden.
• 1 Erzieher/in unbefristet in Vollzeit
in Voll- oder Teilzeit.
als Springer,
PKW-Führerschein benötigt.
Ausgangspunkt Faßberg.
Bewerbung unter
SOLTAU. Ein Trickdieb sprach am
vergangenen Donnerstag gegen 9.30
Uhr einen 83jährigen Mann aus Egestorf auf der Marktstraße in Soltau an
und wollte zwei Euro gewechselt haben. Das gutgläubige Opfer wechselte das Geld und stellte später fest,
daß aus dem Portemonnaie 200 Euro gestohlen worden waren. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Soltau unter Tel. (05191) 93800 entgegen.
Die Kombination
des Erfolges!
HERSTELLUNG
Soltau • Quergasse 1 · 콯 39 79
Rational Gebäudereinigung
sucht eine erfahrene
Zeugen
am Mittwoch
& am Sonntag
stellenmarkt
neues aus der wirtschaft
Sein 18jähriges Bestehen feierte jetzt „Antalya“ in Munster: Mit einer
dreitägigen Sonderaktion bedankte sich Inhaber Yusuf Kerti (li.) bei
seinen vielen Stammgästen. Doch das Lokal in der Wilhelm-Bockelmann-Straße 41a, das nun „volljährig“ geworden ist, besuchten
während dieser besonderen Tagen auch zahlreiche neue Interessierte. Seit nunmehr 18 Jahren serviert Kerti bei „Antalya“ in der Örtzestadt viele Leckereien vom klassischen Döner bis hin zu feinen
Grillgerichten. Vor rund zwei Jahren hat die Familie die Räumlichkeiten in Munsters Innenstadt aufwendig umgebaut und erheblich
vergrößert: Aus dem Imbiß ist ein großes und stilvoll eingerichtetes
Lokal geworden, das sich hell und offen präsentiert und Kunden viel
Platz bietet. Am langen Tresen werden die Speisen frisch zubereitet,
die Gäste entweder direkt vor Ort genießen oder zum Mitnehmen bekommen können. Darüber hinaus bietet das „Antalya“-Team auch einen Lieferservice an, der die Bestellungen bis an die Haustür bringt.
Marlis Kurtz
* 15. 7. 1943
† 18. 2. 2015
In stiller Trauer
Heike, Detlef und Jens mit Familien
Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 25. Februar 2015,
um 12.30 Uhr auf dem Waldfriedhof Soltau statt.
Hawaii
Auto-Aufbruch
„Volljährig“ geworden
Nach schwerer Krankheit verstarb
Erste Hilfe
BISPINGEN. Das Deutsche Rote
Kreuz Bispingen bietet einen ErsteHilfe-Lehrgang an: Am 28. Februar
von 9 bis 18 Uhr und am 1. März von
9 bis 15 Uhr im Heidjerhaus Bispingen. Anmeldungen nimmt Cordula
MUNSTER. Am Mittwoch, dem 25.
Meyer entgegen: Ruf (05194) 6811.
Februar, lädt der Deutsche Hausfrauenbund in Munster zur Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um
15 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken in der Oase Zum Oertzetal. Im Anschluß geht es mit Wilfried
Rorig per Lichtbildervortrag nach Hawaii. Interessierte Gäste sind willkommen. Anmeldungen mit Angabe,
ob Kuchen gewünscht wird oder
nicht, nimmt Elke Buggel, Ruf (05192)
Fleischerfachgeschäft
QUALITÄT AUS EIGENER
6479, bis zum 23. Februar an.
Obwohl einem im Fernsehen, im
Internet und in der Werbung Sexualität täglich in verschiedenster Weise begegnet, fällt es den meisten Eltern schwer, mit ihren Kindern „altersgerecht“ über das Thema zu
sprechen. Die Referentin klärt nicht
nur über die sexuelle Entwicklung von
Kindern auf, sondern beantwortet anhand praxisnaher Beispiele auch Fragen und stellt Bücher zum Thema
Marlene Fischer informiert in Hervor.
mannsburg über die sexuelle EntEs wird um Anmeldung gebeten wicklung von Kleinkindern.
per E-Mail an andrea.stueber@geSOLTAU. Unbekannte zerstörten
meinde-suedheide.de oder telefo- ben; wer eine Teilnahmebescheiniin der Nacht zu Donnerstag die hinnisch unter Ruf (05052) 6526 oder gung benötigt, sollte dies bei der Antere seitliche Scheibe eines Jeeps, der
650. Es wird ein Kostenbeitrag erho- meldung angeben.
auf einem Grundstück am Weidedamm in Soltau abgestellt war. Aus
dem Fahrzeuginneren entwendeten
sie diverse Baumaschinen der Marken Makita und Bosch und ein Bolzenschußgerät der Marke Dewald. Die
Schadenshöhe steht noch nicht fest.
Im Sommer beginnt
für viele Kinder die
Schule oder sie
starten die Zeit in einer neuen Schule.
Damit ABC-Schützen und Schüler
weiterführender
Klassen für die
Schullaufbahn auch
bestens ausgerüstet sind, präsentieren die beiden
Fachhändler Hinrichs Bürosysteme
und das Schuhhaus
Dehning am kommenden Samstag,
den 28. Februar,
von 10 bis 14 Uhr im
Schneverdinger Autohaus Höhns eine
große Auswahl an
Schulranzen und
Schulrucksäcken
bekannter Marken wie Ergobag, Satch, Deuter, Mc Neil, Take it easy und Eastpak. Auf viele Schulranzen gibt es an diesem Tag wieder
Sonderpreise oder kleine Zugaben. Neben den bereits genannten Artikeln bekommen die Kunden an diesem Tag auch Zubehör wie zum
Beispiel Federmappen, Sportbeutel und mehr im Autohaus Höhns.
Bei der Schulranzenparty, bei der das Team natürlich für Fragen bereit steht, präsentiert das Autohaus Höhns den neuen Opel Corsa.
Auf dem Foto: Christa Vettermann und Elke Hinrichs.
familienanzeigen
Reinigungskraft
Starten Sie mit uns
in den Frühling!
Wir suchen zur sofortigen Einstellung
콯 01 76 / 25 09 91 70
Reinigungskraft m/w
in Teilzeit vormittags,
5-Tage-Woche, zu sofort gesucht.
- Hilfskräfte m/w für die Produktion
- Lagerhelfer m/w
- handwerklich begabte
Allrounder m/w
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung - gerne per E-Mail!
ARWA Personaldienstleistungen GmbH
Wilhelmstr. 6 · 29614 Soltau · 0 51 91 - 60 28 60 · soltau@arwa.de
heide kurier –
29646 Bispingen · Ahornweg 19
콯 (0 51 94) 9 88 80
Ihr idealer
Werbepartner
SCHLEPPERFAHRER GESUCHT,
selbstständig oder auf Festanstellung.
FS Kl. CE ist Voraussetzung.
Kontakt Herr Gevers 05193-971772
oder 0160-8215261
Wir brauchen Ihr
Talent!
Wir suchen:
Küchenmonteure
zur Verstärkung unseres Teams.
Sie haben ...
- freundliche und gute Umgangsformen
- gutes mündliches Ausdrucksvermögen
- langjährige Erfahrung bei Küchenmontage
- Befähigung im Bereich Elektro- und
Sanitäranschlüsse
- Führerscheinklasse B
Wir bieten ...
- leistungsgerechte Entlohnung
- Weiterentwicklung durch Weiterbildung
und Schulungen
- Teamarbeit in einen familiengeführten
Traditionsunternehmen.
- Bei uns ist der Mitarbeiter Mensch
und keine Nummer.
Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer
vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
Möbelhaus Brümmerhoff GmbH
Daniela Brümmerhoff
Verdener Straße 33 - 39
29640
0 Schnev
Schneverdingen
neverd
erding
ingen
en
MÖBELHAUS
H ier w ohnen die Ideen
www.moebel-bruemmerhoff.de, Montag-Mittwoch 9-18.30 Uhr,
Donnerstag-Freitag 9-19 Uhr, Samstag 9-16 Uhr, Telefon 05193 9896-0
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 9
heide kurier
Tagesfahrt
stellenmarkt
MUNSTER. Eine Tagesfahrt zum
Schloß Marienburg und nach Bad
Pyrmont bietet die Munster Touristik
am 21. April an. Infos dazu gibt es im
Büro im Veestherrnweg 5 und unter
Ruf (05192) 89980.
Reinigungskraft
für Büroräume auf 450.- Euro Basis per sofort gesucht.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
CeTec GmbH
Elf Auszeichnungen
Personalabteilung
Paul-Ehrlich-Straße 3 · 29633 Munster
oder unter info2@cetec-gmbh.com
Unser Team braucht Verstärkung. Daher suchen wir
eine/n zuverlässige/n engagierte/n
Mitarbeiter/in auf 450.- €-Basis.
Die Tätigkeit liegt mit Schwerpunkt im Verkauf.
Sie haben Interesse? Dann bewerben Sie sich an
ESSO-Station A. Stecknitz
Wilhelmstraße 16 · 29614 Soltau
Wir suchen langfristig engagierte
Mitarbeiter
m/w
abends und am Wochenende auf 450.- € Basis !
Beikoch oder erfahrene Küchenhilfe
• Servicekraft evtl. auch in Teilzeit.
•
Rufen Sie uns einfach an! Malte Röders & Katarina Frerk
MACH DEINEN WEG
Wir suchen:
Eine Medizinische Fachangestellte
Wir bieten:
Eine unbefristete Anstellung in Vollzeit mit
geregelten Arbeitszeiten und kollegialer
Atmosphäre im netten Team unserer
alteingesessenenFacharztpraxis im Ortszentrum.
Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Harald Peters und
Dr. med. Marcus Hausdorf
Chirotherapie - Sportmedizin - Unfallärzte
Physikalische Therapie - Osteologie - Akupunktur
Harburger Straße 1, 29640 Schneverdingen
Telefon 05193/6230 - E-Mail: orthopaedie-schneverdingen@t-online.de
Mitarbeiter im Restaurant (m/w)
in Teilzeit sowie auf 450-Euro-Basis
für unser engagiertes Team in Bad
Fallingbostel, Bispingen, Soltau
und Buchholz/Aller gesucht!
Es erwarten Sie abwechslungsreiche Aufgaben im Bereich
Verkauf und Produktion, flexible
Arbeitszeiten und eine attraktive
Bezahlung.
Wenn Sie gerne im Service
arbeiten und idealerweise gute
Deutschkenntnisse haben, dann
machen Sie den 1. Schritt und senden Sie Ihre Bewerbung schriftlich
an das jeweilige Restaurant.
www.mcdonaldsheidekreis.de
Systemgastronomie
Verwaltungsgesellschaft mbH
Postfach 1245
29676 Bad Fallingbostel
eterna steht seit 1863 für zeitlos moderne Hemden und Blusen, die höchste Qualitätskriterien erfüllen. In Kollektion und Auftritt immer stilsicher und geschmackvoll,
ist sich eterna seit jeher seiner Verantwortung für Mensch und Umwelt bewusst. Die
Produktion erfolgt ressourcenschonend und nachhaltig sowie unter Einhaltung höchster Sozialstandards. Gefertigt wird überwiegend in Europa, insbesondere im eigenen
Betrieb in der Slowakei. eterna vertreibt ihre Produkte über den Facheinzelhandel
und darüber hinaus in über 50 eigenen Fachgeschäften und Partner-Stores.
MACH
DEINEN
WEG
Nachhilfelehrer / Meister im Fach KfzMechatroniker für den Stützunterricht
von Auszubildenden auf Honorarbasis
gesucht. Bewerbungen senden Sie bitte
an: Kirsten.Thomas@internationalerbund.de. Internationaler Bund-IB West
gGmbH, Hagen 19, 29614 Soltau. Ihr
Ansprechpartner: Frau Thomas, Tel.
05191 - 17571
Zuv. Reinigungskraft für Modehaus in Soltau - Zentrum gesucht.
AZ: Mo. - Sa. 1,25 Std./Tag, ab
8.00 Uhr. Telefonische Bewerbung ab 10 Uhr 01 72 - 3 48 91 27
Wir suchen in Soltau eine zuverlässige Reinigungskraft m/w Mo. Fr. 16 - 17.30 Uhr Befristung nach §
14 Abs. 2 TzBfG, tarifliche Entlohnung. Bewerbung bis 27.02.15
an: Gegenbauer Services GmbH,
Frankenstr. 7, 20097 Hamburg,
Tel. 040 / 299920-76162
Wir suchen zu sofort
- Kraftfahrer/in
für Linenverkehr ab SOLTAU
auf Sattelzug, ADR Bedingung,
wir bieten: ger. Arbeitszeiten,
mod. Fuhrpark und gute pünktliche
Bezahlung
Reichenberg Transporte
info@reichenberg-transporte.de
Buchholz · 콯 0 50 71 - 51 11 91
Mindestlohn - bei uns selbstverständlich! Für die Verstärkung unseres Teams im Nachtdienst benötigen wir im Raum Bispingen engagierte, deutschsprachige Mitarbeiter (m/w) in Voll-/Teilzeit. (PKW erforderlich) Tel. Mo.-Fr. 0 43 22 - 10 03
Am Dienstag, dem 24. Februar, um 20 Uhr, lädt die Kulturinitiative „AugenSchmaus“ zum Film „Philomena“ in die La Taverna-Lounge in Hermannsburg, Lotharstraße 27, ein: Die Tragikomödie des Briten Stephen
Frears von 2013 basiert auf einer wahren Geschichte, in der die Irin Philomena ihren unehelich geborenen Sohn Nonnen überlassen muß und
im Alter versucht, seinem Lebensweg nachzuspüren. Hilfe bekommt sie
dabei von einem mehr an Politik als an Einzelschicksalen interessierten
Journalisten. Die beiden sind ein äußerst gegensätzliches Paar, gespielt
von Oscar-Preisträgerin Judi Dench und Drehbuchautor Steve Coogan,
der auch gleich die Hauptrolle übernahm. In rührenden, witzigen, traurigen Momenten begeben sich die beiden auf Spurensuche, wobei Philomena, etwas naiv und gutherzig, doch zum richtigen Zeitpunkt resolut,
ihr Ziel verfolgt - eine warmherzige, bewegende Geschichte. Der Film erhielt elf Auszeichnungen und wurde für den Oscar nominiert. Einlaß ist
ab 19.30 Uhr, Reservierungen sind unter Ruf (05052) 8698 möglich.
39. Hobbymarkt
Bastler und Künstler zeigen Arbeiten
HERMANNSBURG. Beim 39. Hermannsburger Hobbymarkt zeigen
wieder zahlreiche Künstler und Bastler ihre Arbeiten: Am 7. März öffnen
sich darum ab 10 Uhr die Türen zur
Pausenhalle in der Oberschule Hermannsburg, Harmsstraße 1. Dort
werden die kreativen Ideen des Winters 2014/15 an 45 Ständen präsentiert.
Hier ist eine breite Palette an Puppenkleidung ebenso zu finden wie filigrane Zinnarbeiten und TiffanyStücke sowie geschmackvoll bestickte Dosen und Schächtelchen.
Außerdem können Besucher einigen
Kunsthandwerkerinnen und Hobbykünstlern bei der Arbeit über die
Schulter sehen: So stehen Spinnvorführungen und Stuhlflechten auf
dem Programm. Ferner gibt es flori-
stische Arbeiten für die bevorstehende österliche Zeit, Tiere aus
Moos, Glockenblumen aus Gießkeramik, Bilder mit Pastellkreide, Acrylund Wachstechnik, gehäkelte
Decken und Gardinen, genähte
Tischdecken, Kissen, Miniaturen in
großer Auswahl, unterschiedlich gestaltete Karten, Magnete und Unterlagen mit lokalen und Heidemotiven,
Metall-, Holz- und Keramik-Dekoration für Haus und Garten, kleine Lederschuhe für Kinder, Schlüsselanhänger, Taschen, handgestrickte
Socken und Schals, Marmelade, Gelee und vieles mehr.
Besucher können sich auch stärken: Für Kaffee, Kuchen und andere
Erfrischungen ist bei der 39. Auflage
des beliebten Hermannsburger Hobbymarkts ebenfalls gesorgt.
CDU: Erlös gespendet
Für unsere eterna Filiale im Designer-Outlet in
29614 Soltau, Rahrsberg 7, suchen wir ab sofort
eine(n) Teamleiter(in) Vollzeit
Verkäufer(innen) Teilzeit
Ihr Profil
•
•
•
•
•
•
eine abgeschlossene Berufsausbildung im textilen Einzelhandel
betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie hohe analytische Kompetenz
gute verkäuferische und rhetorische Fähigkeiten
gute EDVKenntnisse im MSOfficePaket (Outlook, Word, Excel)
lösungsorientiertes Verhalten
flexibel einsetzbar im Rahmen der Öffnungszeiten
Ihre zusätzlichen Aufgaben als Teamleitung
• relevante Erfahrung als Führungskraft in der Modebranche
• Rekrutierung, Motivation & Coaching des Personals sowie
konstante Mitarbeiterentwicklung
• Erreichung budgetierter Verkaufszahlen unter Berücksichtigung der
Key-Performance-Indikatoren
• Organisation und Management im Bereich Warenbewirtschaftung und
Flächengestaltung
• effiziente und effektive Personaleinsatzplanung
• wirtschaftliche Filialanalyse
Wir bieten Ihnen
• eine vielseitige und interessante Tätigkeit
• leistungsgerechte Bezahlung und gute Sozialleistungen
• die Sicherheit eines erfolgreichen und wachstumsorientierten
Unternehmens
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns bitte Ihre
Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und des Stichwortes „Soltau“ an die
eterna Mode GmbH, Medienstraße 12, 94036 Passau
EMail: bewerbung@eterna.de
www.eterna.de
Wir sind ein inhabergeführtes Unternehmen der Transportund Logistikbranche mit Sitz in Soltau. Seit mehr als 20 Jahren führen wir Dienstleistungen für Kunden in ganz Deutschland durch. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:
2 Kraftfahrer CE (II) - Sattelzug in Festanstellung
sowie 2 Kraftfahrer CE (II) zur Aushilfe
SIE BIETEN:
- gültige Fahrerlaubnis Kl. CE (alt II)
- gültige Fahrerkarte
- freundliches Erscheinungsbild
- Fahrerfahrung von Vorteil
WIR BIETEN:
- pünktliche und leistungsgerechte Bezahlung
- gutes Arbeitsklima
- regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen
- abwechslungsreiche Tätigkeiten
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte
Ihre Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:
Obenauf Transport & Logistik
Am Güterbahnhof 9 · 29614 Soltau oder per E-Mail an:
info@obenauf-transporte.de
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung unter:
0 51 91 / 98 66 5 - 4
Der Vorstand der CDU Faßberg-Müden hatte Grund zur Freude: Die Aktion „Lebkuchenhaus“ der Christdemokraten im Rahmen des „Müdener
Weihnachtskalenders“ war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher knabberten an dem im Faßberger Rathaus aufgestellten Lebkuchenhaus und
entrichteten dafür einen Obolus. Verantwortlich für Idee, Gestaltung und
Herstellung des „Hexenhäuschens“ zeichnete Konditormeister Werner
Goltz, das süße „Baumaterial“ war eine Spende der Müdener Bäckerei.
Insgesamt kamen so 180 Euro zusammen. Der Vorstand der CDU Faßberg-Müden sowie Müdener Gastronomen stockten den Betrag noch
einmal deutlich auf, so daß am Ende eine Summe von 550 Euro zur Verfügung stand, die einem guten Zweck weitergeleitet wurde: Ein Feuer in
ihrem Wohnhaus hatte jüngst einer Faßberger Familie Hab und Gut geraubt, und so entschied sich der CDU-Vorstand, das Geld den Betroffenen des Brandes zur Verfügung zu stellen.
Seite 10
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
Legien neuer Vorsitzender
Krimikomödie
Jahreshauptversammlung der SPD Munster / Berichte und Wahlen
MUNSTER (dl). Der SPD-Ortsverein Munster hat einen neuen Vorsitzenden: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am vergangenen Mittwoch wählten die Sozialdemokraten der Örtzestadt Klaus
Legien mit Mehrheit an die Vereinsspitze. Das Amt war vakant, seit
die bisherige langjährige Vorsitzende Christina Fleckenstein mit ihrem
Dienstantritt als Bürgermeisterin
zum 1. November ihren Stuhl im
SPD-Vorstand freigemacht hatte.
Neben Berichten und Wahlen standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung der SPD-Ortsvereinsversammlung am vergangenen Mittwoch im Soldatenheim „Oase Zum
Örtzetal“: Von den Jubilaren war allerdings nur Hans-Hermann Halbas
anwesend, der für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD ausgezeichnet wurde.
Einen Schwerpunkt des Rückblicks
auf das Jahr 2014 stellte der erfolgreiche Wahlkampf um das Bürgermeisteramt dar. „Es ist keine Selbstverständlichkeit für Sozialdemokraten in Munster, bei der Stimmenauszählung den roten Balken wachsen
zu sehen und nicht den schwarzen“,
beschrieb Christina Fleckenstein ihre Freude bei der Verkündung der Ergebnisse der Bürgermeisterwahl im
vergangenen Mai. Inzwischen sei sie
seit mehr als 100 Tagen im Amt; „ich
fühle mich angekommen“, betonte
die Bürgermeisterin. Da der Zeitraum
von der Wahl bis zum Amtsantritt am
1. November ziemlich lang gewesen
sei, sei auch ausreichend Zeit gewesen, Dinge zu regeln - sowohl bei
ihrem bisherigen Arbeitgeber, dem
Landkreis Heidekreis, als auch in
Munster. Ihr Vorgänger Adolf Köthe
habe sie frühzeitig eingebunden, „so
daß der Umstieg relativ weich erfolgte“, unterstrich Fleckenstein.
de Renate Kapp. Hier seien unter anderem das neue Schulgesetz mit seinen Möglichkeiten und Auswirkungen, etwa im Bereich der Ganztagsschulen, Thema, aber auch die Inklusion oder das Kindertagesstättengesetz. Weiter beschäftigen werde die Fraktion das Stadtleitbild, das
jetzt umgesetzt werden müsse.
Einen Überblick über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres und derzeit aktuelle Themen gab der stellvertretende Vorsitzende Dr. Detlef
Rogosch. Einer der Schwerpunkte
derzeit sei die Flüchtlingssituation
und die erforderliche Integration der
ankommenden Menschen in Munster. Als zweites großes Thema nannte Rogosch als Stichworte die Rüstungsaltlasten, insbesondere die Situation am Dethlinger Teich. „Das
hatten wir aktuell nicht mehr auf der
Tagesordnung“, gab Rogosch zu.
Umso wichtiger sei es, jetzt „die Weichen in die richtige Richtung“ zu stellen. „Die Partei und die Ratsfraktion
werden das Thema weiter in aller
Transparenz verfolgen.“ Rogosch
verwies auch auf die Resolution der
SPD-Fraktion, über die die übrigen
Ratsmitglieder derzeit berieten.
Finn Vogel schließlich erzählte aus
der Arbeit der Juso-AG, die seit Mai
vergangenen Jahres nun in Munster
wieder offiziell tätig sei und sich regelmäßig vor den Fraktionssitzungen
treffe. Vogel freute sich über die Unterstützung, die die AG von der SPD
erfahre.
Die notwendigen Wahlen, die
durch die Vakanz des Vereinsvorsitzes seit November 2014 notwendig
wurden, leitete Rogosch. Als einziger Kandidat ging für den Posten des
Vorsitzenden der bisherige Schriftführer Klaus Legien ins Rennen. Er
sei, stellte sich Legien vor, zwar bereits seit 1986 SPD-Mitglied, habe
aber erst mit seinem Eintritt in den
Ruhestand im vergangenen Jahr
mehr Freiraum, um sich in der Partei
zu engagieren. Als eines seiner Ziele nannte er, die Mitgliederstruktur
des Ortsvereins zu verjüngen. Mit
„Die SPD in Munster ist gesund“,
Mehrheit stimmte die Versammlung
stellte der Finanzverantwortliche
für Legien: bei 24 Ja- und zwei NeinMichael Klingbeil fest und erläuterte
Stimmen sowie zwei Enthaltungen.
die Kassensituation. Die Mitgliederzahl liege derzeit bei 87; „wir hoffen,
Somit wurde jedoch der Posten
wieder auf 90 zu kommen“, so sein des Schriftführers frei. Hier stellte
Blick in die Zukunft. Aus der Rats- sich Elke Theil zur Wahl, bisher als
fraktion berichtete deren Vorsitzen- Beisitzerin im Vorstand. Auch sie er-
hielt 24 Ja-Stimmen, zwei Mitglieder
votierten mit Nein, drei enthielten sich
der Stimme. Für den nun vakanten
Beisitzerposten kandidierte Finn Vogel, der ebenfalls mit Mehrheit gewählt wurde - 25 Ja-Stimmen, drei
Enthaltungen - und den Vorstand somit erheblich verjüngt.
Während der Auszählpausen referierte Lars Klingbeil, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Munster, über
seine Arbeit in Berlin. Dabei fehlte
auch ein Blick auf die internationale
Lage - in der Ukraine, in Griechenland und in Syrien - nicht. Klingbeil
lobte die Arbeit von Außenminister
Frank-Walter Steinmeier ebenso wie
das Engagement der - christdemokratischen - Kanzlerin Angela Merkel. Auf der innenpolitischen Ebene
griff Klinbeil den Mindeslohn auf, den
er als wichtige Errungenschaft hervorhob, für die die Sozialdemokraten
seit zehn Jahren gekämpft hätten.
Mit Blick auf Munster versprach
Klingbeil, das Thema Altlasten - auch
hinsichtlich der finanziellen Beteiligung des Bundes - weiter voranzutreiben. Hier sei er unter anderem im
Gespräch mit den Abgeordneten aus
Brandenburg, die ebenfalls betroffen
seien.
Zum guten Abschneiden des Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz
bei der gerade erfolgten dortigen
Kommunalwahl erklärte der Bundestagsabgeordnete, hier habe sich gezeigt, „daß seriöse Arbeit zu guten
Prozentpunkten führt“. Allerdings
hätten die Sozialdemokraten auch in
Berlin „viele Dinge entwickelt, aber
wir schaffen es nicht, von den 25 Prozent herunterzukommen.“ Grundsätzlich habe sich gezeigt, daß die
Sozialdemokraten immer dann am
stärksten seien, wenn sie in ihrer Politik soziale Gerechtigkeit und ökonomische Vernunft verbinden.
Auf kriminalistischen Pfaden bewegt sich die Kleine Bühne Dorfmark bei
ihrer neuesten Inszenierung: Seit September proben die Darsteller an der
Kriminalkomödie „Machs noch einmal Margarete“ von Hans Schimmel.
Der Dreiakter verspricht eine aufregende Suche nach einem geheimnisvollen Unbekannten und einer gestohlenen Perlenkette. Premiere wird
am Freitag, dem 27. Februar, um 19.30 Uhr im Hotel Deutsches Haus gefeiert. Weitere Aufführungen sind dort am 28. Februar um 15 und um
19.30 Uhr sowie am 1. März um 15 Uhr geplant. Außerdem stehen die
Laien-Schauspieler am 6. März um 19.30 Uhr im Kursaal in Bad Fallingbostel auf der Bühne. Karten für die Aufführungen in Dorfmark gibt es in
der Dorfmark Touristik und im Deutschen Haus. Involviert in die Krimikomödie sind Ilona, Ingo und Marc Zillmann, Alexandra Berendt, Franziska Elbers, Heiko Weber, Petra Neumann, Renate Ollenburg, Uwe Mletzko und Daniel Rohrbeck.
BBS verlängert Frist
SOLTAU. Die derzeit laufende Anmeldephase für die Vollzeitschulformen im kommenden Schuljahr an der
BBS Soltau wird bis zum 27. Februar verlängert. Bis zu diesem Datum
können sich noch Schülerinnen und
Schüler, die die allgemein bildenden
Schulen zum Sommer verlassen werden, für die weiterführenden Bildungsangebote der BBS Soltau anmelden. Noch gibt es in vielen Be-
reichen freie Schulplätze. Über die
genauen Aufnahmevoraussetzungen
und die benötigten Anmeldeunterlagen können sich interessierte Schüler
sowie deren Eltern im Internet unter
www.bbssoltau.de sowie direkt in
der Schule an den Standorten Winsener Straße 57 und 107 informieren.
Beratungstermine können unter Ruf
(05191) 9710 und 971250 vereinbart
werden.
Von Schulbank in Chefsessel
Schüler der KGS vermarkten mit Firma „Staubmagneten“
SCHNEVERDINGEN. Zum ersten
Mal hatte die Kreissparkasse Soltau
Jahreshauptversammlung der SPD Munster: (v.l.) Bürgermeisterin Christina Fleckenstein, der stellvertreten- in Zusammenarbeit mit der Koopede Vorsitzende Dr. Detlef Rogosch, Elke Theil (Schriftführerin), der neue Vorsitzende Klaus Legien, Hans-Her- rativen Gesamtschule Schneverdinmann Halbas (geehrt für 50 Jahre SPD-Mitgliedschaft) und Finn Vogel (Beisitzer).
gen (KGS) zum Wirtschaftsplanspiel
„Management Information Game
(MIG)“ eingeladen: Fernab vom
schulischen Alltag tauschten dabei
die Gymnasiallehrer Thomas SandSOLTAU. In öffentlicher Sitzung
SOLTAU. Am kommenden MittSOLTAU. Die „Neuen Alten“ im kühler, Klaus Hebenbrock und Chritagt der Soltauer Kulturausschuß am woch, dem 25. Februar, kommt der MTV Soltau fahren am 6. März nach stine Witte sowie 19 Schülerinnen
Dienstag, dem 24. Februar, um 17 im Schulausschuß des Soltauer Stadt- Hannover. Los geht es um 10.30 Uhr und Schüler ihre Schultaschen geSitzungssaal des alten Rathauses. rats zu einer öffentlichen Sitzung zu- am Parkplatz an der Therme (Club- gen Aktenkoffer ein, und die JuUnter anderem stehen der Jahres- sammen. Beginn der Veranstaltung haus). Um 12 Uhr steht ein Besuch gendlichen mußten nicht die Schulbericht 2014 der Bibliothek Wald- ist um 17 Uhr im Sitzungssaal des al- des Norddeutschen Rundfunks, Ra- bank drücken, sondern durften im
mühle, das Ausstellungsprogramm ten Rathauses, auf der Tagesord- dio Niedersachsen, auf dem Plan, ab virtuellen Chefsessel Platz nehmen.
2015 des Museums Soltau, der neue nung stehen unter anderem der 14 Uhr steht freie Zeit für einen StadtUm die Firmenzentralen für drei fikBelegungsplan der Künstlerwohnung Haushalt 2015, das Thema Sprach- bummel zur Verfügung. Die Teilnehtive Unternehmen einzurichten, wurund der Haushalt 2015 auf der Ta- förderung und ein Bericht über den merzahl ist begrenzt. Anmeldungen
den einige Räume der Sparkassengesordnung, ebenso der Bericht des Betrieb der neuen Mensa an der Wil- nimmt Wolfgang Buhr, Ruf (05191)
Geschäftsstelle Schneverdingen, Am
Bürgermeisters.
helm-Busch-Schule.
2774, entgegen.
Markt 3, umfunktioniert. Dann konnte es losgehen: Die 19 Schülerinnen
und Schüler der KGS übernahmen
unter Leitung von Andreas Mätzold
vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft ihre Rollen als
Vorstandsmitglieder. Ziel der drei UnIm Rahmen des Bauerntages in
ternehmen Asgard AG, Xina AG und
Walsrode stand am vergangenen
International Women Progress AG
Montag nicht nur eine Podiumswar es, ein international tätiges Undiskussion zum Thema „Moderne
ternehmen erfolgreich zu führen. An
Landwirtschaft versus Agrarwenjedem Tag wurde ein Geschäftsde“ auf dem Programm (HK bequartal simuliert, in denen die Vorrichtete), sondern im Anschluß darstände grundlegende Entscheidunan gab es noch einige Ehrungen.
gen über Investitionen, Gehälter und
Am Ende des offiziellen Teils der
Personalplanung treffen sollten. JeVeranstaltung zeichneten Landdes Vorstandsmitglied mußte dabei
volk-Geschäftsführer Klaus Grünseine Meinung vertreten, aber auch
hagen (li.) und Jochen Oestmann
auf Kompromisse und Vorschläge
(re.), Vorsitzender des Landvolkder anderen eingehen. Um inhaltlich
Kreisverbands Lüneburger Heide,
in die Thematik einzusteigen und eidrei Personen für ihr besonderes
nen Einblick in die unternehmerische
Engagement für das Landvolk mit
Praxis zu bekommen, vermittelten
der silbernen Ehrennadel aus: So
Dozenten der Kreissparkasse Soltau
freuten sich der ehemalige VorThemen wie Personalwesen, Existandsvorsitzende der Kreissparstenzgründung und Börsengeschäft.
kasse Walsrode, Ernst-Otto Bahr,
Zusätzlich bekamen die Schüler bei
und Johannes von Frieling, bis Ender Betriebsbesichtigung der Jama
de vergangenen Jahres LandvolkKunststoffverarbeitung GmbH EinBezirksvorsitzender Soltau, sowie
blicke in die Tätigkeiten eines Fertider frühere Vorsitzende des Landgungsbetriebes.
volk-Bezirksverbands Schneverdingen, Welf-Heinrich Klaer (v.li.),
Höhepunkt war der Präsentaüber die Auszeichnung.
tionabend: Der Vorstand der Kreis-
Öffentlich
Schule
Neue Alte
Bauerntag: Silberne Nadeln
Die Vorstände der Asgard AG, (v.li.) Monique Schuster, Paul Höppner,
Katharina Baden, Bjarne Bartels, Georg Sommer und Niklas Mang, konnten mit ihrer guten Präsentation und fundiertem Fachwissen punkten.
sparkasse Soltau, Stefan Kreipe, begrüßte die „Vorstandskollegen“ der
drei Unternehmen und die Gäste und
hob das Engagement und Interesse
aller Beteiligten hervor. Dann führte
Spielleiter Andreas Mätzold die Gäste aus Wirtschaft und Verwaltung in
die Rolle potentieller Kaufinteressenten ein. Die Aufgabe für diesen
Abend hatte es in sich: Für die Kaffee-Filialkette „Botchi AG“ sollten die
Gruppen ihren neu entwickelten
Staubmagneten präsentieren. Jede
der drei Gruppen wollte mit ihrem Unternehmen überzeugen und ihr Produkt an die Filialkette verkaufen. Jeweils zehn Minuten hatten sie Zeit,
ihre technischen Wunderwerke vorzustellen. Das Unternehmen Xina AG
bot das Gerät „DustBuster“ für die
Decke mit Zusatzfunktion als Feuermelder an. Die Asgard AG informierte über den fast unsichtbaren „Asgardian“ mit Qualitätssiegel, der unter jede Heizung paßt. Die International Woman Progress AG versprach, daß ihr „Dustrunner five“ jedem Staubpartikel den Kampf ansagt
und geräuschlos die Wohnung saugt.
Neben Zielgruppen, Preisen und Vorteilen hatte jedes Unternehmen ein
eigenes Logo entworfen und individuelle Flyer erstellt.
Nach den eindrucksvollen Präsentationen konnten die Gäste und potentiellen Kaufinteressenten kritische
Fragen zu den Saugmagneten stellen. Hier war neben technischem Detailwissen vor allem Schlagfertigkeit
und Improvisationstalent gefragt. Am
Ende wählten die Gäste ihren Favoriten aus und vergaben Punkte. Die
Abstimmung fiel überraschend klar
aus. Die Asgard AG konnte mit ihrer
guten Präsentation und fundiertem
Fachwissen punkten.
Am Abschlußtag standen dann
noch die fiktiven Hauptversammlungen auf dem Plan, bei denen die Aktiengesellschaften ihre Zahlen und
Unternehmensentscheidungen anhand von Statistiken begründen
mußten, um sich anschließend den
kritischen Fragen ihrer Aktionäre zu
stellen.
Durch das Projekt konnten die
Schülerinnen und Schüler viele neue
Erfahrungen sammeln, die ihnen bei
der Berufswahl helfen. Die Schülergruppen haben durch ihr ihre ernsthafte Mitarbeit beeindruckt. Auch die
Lehrer der KGS freuten sich über die
an den Tag gelegte Disziplin und die
Ideenfreudigkeit ihrer Schülerinnen
und Schüler.
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 11
heide kurier
lokalsport
MCM mit neuem Vorstand
Vorstandswahlen und Ehrungen beim Modellbauclub Munster
MUNSTER. Zur Mitgliederversammlung hatte jüngst der Modellbau Club Munster (MCM) eingeladen. Vorsitzender Hans-Joachim
Bülow begrüßte dazu 41 Mitglieder. Unter anderem standen Vorstandswahlen und Ehrungen auf
der Tagesordnung.
Für zehnährige Mitgliedschaft
wurden Michael Bahrenburg, Kai
Scheffert und Dennis Yasar geehrt,
für 25 Jahre Wolfgang und Tobias
Zerbe sowie Wolfgang Carstens.
Seit nunmehr drei Jahrzehnten
gehört Friedrich Röhrs dem MCM
an. Auch Ehrungen für die Vereinsläufe im vergangenen Jahr standen
auf der Tagesordnung. Hier hatte es
eine Neukonzipierung gegeben. In
der Hoffnung, mehr Mitglieder dazu
zu animieren, bei den Vereinsläufen
an den Start zu gehen, wurden die
Vereinsläufe 2014 überwiegend mit
den vereinseigenen Elektroautos
ausgetragen. Und das fand großen
Anklang: Mit Insgesamt 26 Teilnehmer gab es das größte Starterfeld
seit langem. Vereinsmeister 2014
wurde Sascha Bülow, gefolgt von
Jörg Leopoldt und Friedrich Röhrs.
Alle drei haben bekanntgegeben,
daß sie auch in diesem Jahr um den
Titel kämpfen werden. Bei den
Damen konnte sich Tina Wulze vor
Karin Bünting, Lena Aufderheide
und Janine Lange den Titel sichern.
Jugendvereinsmeister wurde Pascal Aufderheide vor Adam Knabe
und Hannes Falk. Auf den weiteren
Plätzen landeten Nico Meineke, Erik
Wetzig, Lena Aufderheide, Justus
Falk und Janine Lange. In der Alterswertung 40+ konnte sich Jörg Leopoldt den Titel sichern, gefolgt von
Friedrich Röhrs und Jens Bünting.
SCHNEVERDINGEN. Zur Jahreshauptversammlung lädt der TV Jahn
Schneverdingen am Mittwoch, dem
11. März, um 20 Uhr in das Schneverdinger Sportlerheim ein. Auf der
Tagesordnung stehen unter anderem
der Jahresbericht des Vorstandes mit
Ausblick auf diesjährige Aktivitäten,
die Entlastung des Vorstandes sowie
Wahlen.
Sport- und Heimatverein
WESSELOH. Die Mitglieder des
Sport- und Heimatvereins Wesseloh
treffen sich am Freitag, dem 27.
Februar, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Wesseloh zur Jahres-
hauptversammlung. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem
Berichte des Vorstandes und der
Übungsleiter sowie die Wahl eines
neuen Kassenprüfers.
Gelungener Auftakt
Erstes Ligaspiel für Dartclub „Warriors“
SOLTAU. Gelungener Saisonauftakt für den Soltauer Dartclub „Warriors“: Am vergangenen Samstag
hatten die Spieler des neu gegründeten Dartclubs das erste Punktspiel
in ihrer Spielstätte „Gaststätte
Abseits“ zu bestreiten. Gegner war
die Mannschaft „Black Bulls“ aus
Bispingen, ein Team, das in der ElekDer neue Vorstand des MCM mit (v.li.) Teamleiter Jörg Leopoldt, Kassenwart Dietmar Zars, Vorsitzender Hanstronischen Dartliga Lüneburger
Joachim Bülow, stellvertretender Vorsitzender Kai Bode, Bahnwart Enrico Springer, Pressewart Sascha Bülow
Heide (EDLLH) als sehr faire und
und Jugendwartin Tina Wulze.
sportliche Mannschaft bekannt ist.
terte den Haushaltsplan für 2015, in
dem weitere Investitionen vorgesehen sind. Teamleiter Jörg Leopoldt
vermeldete einen positiven Trend bei
den Mitgliederzahlen und ging auf
die Erfolge des MCM in 2014 ein. So
habe Christian Timm den Titel Norddeutscher Meister VG 5 errungen,
gefolgt vom Vereinskameraden Jörg
Lepoldt, der Norddeutscher Vizemeister sowie Meister 40+ geworden sei.
Im Bericht des Vorstandes ließ
Hans-Joachim Bülow das vergangene Jahr Revue passieren, erinnerte unter anderem an die Pflasterarbeiten auf der Anlage, an die
Einführung des Jugendtrainings,
das erste Zwölf-Stunden-Rennen,
den Bau des Zaunes um die Anlage
herum sowie an die Arbeiten am
Clubhaus. Die Stadt Munster habe
den Verein gut unterstützt.
Darüber hinaus gab es weitere
Erfolge: Ricardo Freitag wurde Vizemeister in der Klasse VG5 Hobby. In
der Klasse VG 10 Scale belegte Kai
Bode den 4 Platz. Henrik Eilers
wurde Deutscher Vizejuniormeister
und Sportkreisjuniormeister. Marcel
Rose konnte sich den Titel Sportkreisjugendmeister sichern. In der
Klasse VG8 holte Friedrich Röhrs
den Titel 40+ in der Klasse 1 und
Jens Bünting den Titel 40+ in der
Klasse 2 sowie den 3. Platz in der
Gesamtwertung der Klasse 2 VG8.
Stellvertreter Kai Bode ging auf
das Thema Zufahrt zur Rennstrecke
und die Umstrukturierung des Nutzungsvertrages seitens des Bundes
ein. Kassenwart Dietmar Zars erläu-
Im weiteren Verlauf der Versammlung gab Tobias Zerbe seinen
Abschied als Jugendwart bekannt.
Neben dem Tag der Jugend und
dem Kinderferienprogramm gibt es
„Sterne des Sports“
Am 3. März gibt es Infos zum Wettbewerb
BAD FALLINGBOSTEL. In Berlin
stand vor kurzem die Übergabe des
mit 10.000 Euro dotierten „Großen
Stern des Sports“ in Gold auf dem
Programm. Der Regensburger Verein „Bananenflanke“ erhielt den
Preis aus den Händen des Bundespräsidenten Joachim Gauck.
Bereits Mitte März fällt der Startschuß für die nächste Runde. Schon
zum zwölften Mal ehrt der Wettbewerb „Sterne des Sports“ besonders
engagierte Sportvereine.
für eine erfolgreiche Teilnahme. „Wir
stellen die neuen Bewerbungsbögen
vor und geben Tips für eine erfolgreiche Bewerbung. Die Vereine sollten die Gelegenheit nutzen, sich aus
erster Hand zu informieren. Der
Wettbewerb ist die ideale Möglichkeit, den Verein in den Fokus der
Öffentlichkeit zu bringen“, betont
Baunack. „Die ausgelobten Geldpreise sind attraktiv. Der Erstplazierte erhält allein beim regionalen
Wettbewerb 1.500 Euro - mit der
Aussicht auf mehr“, betont Joachim
„Wir laden hiermit alle interessierHomann vom Sportbund Heidekreis.
ten Vorsitzenden, Übungsleiter und
andere Funktionsträger der Vereine
Wer an der Auftaktveranstaltung
ein, sich auf unserer Auftaktveran- teilnehmen möchte, kann sich noch
staltung mit wichtigen Informationen bis zum 2. März telefonisch unter
zu versorgen“, so Elke Baunack, die (05191) 9658032 bei Elke Baunack,
im Hause der Volksbank für die Aus- Volksbank, oder unter der Rufnumrichtung des Wettbewerbs verant- mer (05162) 904000 bei Dana Frost
wortlich ist. Am Dienstag, dem 3. vom Sportbund Heidekreis anmelMärz, um 19 Uhr informiert sie in den den. Auch über die Internetseite der
Räumen des Sportbundes Heide- Volksbank Lüneburger Heide ist eine
kreis, Michelsentraße 2 in Bad Fal- Anmeldung möglich unter der
lingbostel, über alles Wissenswerte Adresse www.vblh.de/sds.
TuS-Versammlung
HERMANNSBURG. Der Vorstand
des TuS Hermannsburg lädt alle Mitglieder des Vereins am Freitag, dem
13. März, um 20 Uhr zur Jahreshauptversammlung ins Gasthaus
„Misselhorner Hof“ ein. Neben dem
Rückblick und Ausblick des 1. Vor-
TV Jahn lädt zur JHV
sitzenden werden die Wahl seiner
beiden Stellvertreter und des Hauptsportwartes im Mittelpunkt stehen. Die
Tagesordnung ist in den Schaukästen des Vereins ausgehängt und
auch auf der Internetseite des TuS
Hermannsburg zu finden.
nun auch ein Jugendtraining. Hier
können Jugendliche unter Anleitung
auf der Strecke trainieren, bekommen von den erfahrenen Mitgliedern
die Grundlagen der Fahrzeuge vermittelt und erhalten wertvolle Tips.
Das Jugendtraining richtet sich nicht
nur an Mitglieder, sondern ist zugleich ein Schnupperangebot für alle
interessierten Kinder und Jugendlichen.
Aus der Öffentlichkeitsarbeit berichtete Pressewart Sascha Bülow,
der auch das Amt des Bahnwartes
bekleidet. Insgesamt hätten die Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr
3.000 Arbeitsstunden geleistet.
„Allein die Deutsche Meisterschaft
schlug mit rund 1.000 Arbeitsstunden zu Buche“, so der Bahnwart. Er
lobte die Mitglieder für das große
Engagement und die „Teamleistung“ und gab bekannt, daß künftig nicht mehr als Bahnwart zur Verfügung stehen wird.
Nach der Entlastung des Vorstandes standen Vorstandswahlen auf
dem Plan. Die Vorstandsposten wurden wie folgt besetzt: Vorsitzender
ist weiterhin Hans-Joachim Bülow,
stellvertretender Vorsitzender Kai
Bode, Kassenwart Dietmar Zwars,
Teamleiter Jörg Lepoldt, neue
Jugendwartin Tina Wulze, neuer
Bahnwart Enrico Springer von
Strünck. Pressewart bleibt Sascha
Bülow.
Weitere Themen der Mitgliederversammlung waren die Bewerbung
um die Deutsche Meisterschaft
2016, weitere Investitionen sowie
diverse Anträge. Unter anderem wird
für den Winter dieses Jahres versucht, Räumlichkeiten zu finden, um
eine Mini-Z-Bahn aufbauen zu können. So soll vor allem der Jugend in
Peter Sammrey, Kapitän der
und um Munster auch in den Wintermonaten die Möglichkeit gege- „Warriors“, stellte dann auch zufrieben werden, ihrem Hobby nachzu- den fest: „Es war eine sicherlich nicht
leichte Aufgabe für unsere Manngehen.
schaft. Aber der Teamgeist hat uns
Kai Bode stellte in einer Powerauf die Siegerstraße geführt. Jeder
point-Präsentation den weiter modiSpieler wurde von den eigenen Leufizierten Ablauf der Vereinsläufe in
ten angefeuert, egal ob er nun ver2015 vor. Es wird zwei Gruppen
lor oder gewann. Und genau so soll
geben. Weiterhin wird der Vereinsdas sein. Auch wenn es nicht so ausmeister mit den Vereinselektroautos
sieht, aber Dart ist ein Teamspiel, in
ausgetragen, zusätzlich gibt es aber
dem es auf jeden Spieler ankommt.“
nun auch den „Hollmoorring-FunDer Sieg beschert den „Warriors“
Cup“, in dem mit eigenen Autos
drei Punkte auf ihrem Konto. Diese
gefahren werden kann.
werden in der Endabrechnung wichtig sein, denn: „Unser Ziel ist der
Klassenerhalt in der A-Liga der
EDLLH“, so stellvertretender Kapitän Rainer Hinz. Am heutigen
„Jawoll“, FC Jägermeister, „Die Sonntag steht ab 15 Uh in der GastOldies“, Spasskasse, FC Ouzo, die stätte „Abseits“ bereits das nächste
„Dienstags-Truppe“, „Super Kickers“ Punktspiel auf dem Plan. Gegner
und der Titelverteidiger „Die härteste wird der Aufsteiger aus der B-Liga
Firma“. Für das leibliche Wohl zu der EDLLH, das Team „Flying Devils“
moderaten Preisen ist gesorgt. Die aus Thieshope, sein. „Auch in dieÜberschüsse aus der Veranstaltung sem Spiel wird es kein Ausruhen
werden der Munsteraner Tafel ge- geben. Wir werden hart kämpfen
spendet. Die Clubmitglieder hoffen müssen, um die nächsten Punkte
auf zahlreiche Zuschauer. Weitere einfahren zu können. Hoffen wir, daß
Infos zum Club gibt es im Internet es klappen wird“, meinte dazu
Sammrey. Bereits vor zwei Wochen
unter www.heide-bayern.de.
Fußballturnier in Munster
MUNSTER. Der Munsteraner FCBayern-München-Fanclub „Lüneburger Heide“ richtet am 28. Februar in der Sporthalle am Schulzentrum
in Munster in der Bergstraße in der
Zeit von 12 bis zirka 17 Uhr sein mittlerweile fünftes Fußballturnier für
Hobbymannschaften aus. Teilnehmen werden insgesamt zehn Teams:
Neben einer eigenen Mannschaft des
Fanclubs kicken auch die Freizeitfußballer vom VfB Munster, das Team
Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Team der „Warriors“ spielten
sich die Soltauer in einen Rausch.
Die erste Runde, eine besteht aus
einem Doppel- und vier Einzelspielen, ging mit 3:2 an die Bispinger. In
der zweiten Runde drehten die Spieler der „Warriors“ auf und siegten mit
4:1. Im dritten Durchgang steigerten
sich die Dartspieler aus der Böhmestadt weiter und erzielten ein 5:0, um
dann die vierte Runde ebenfalls mit
4:1 für sich zu entscheiden. Das
bedeutete den Endstand von 15:5Spielen und 33:12-Sätzen für die
„Warriors“.
„Warriors“-Kapitän Peter Sammrey.
kam es zum ersten Auftritt der „Warriors“ im EDLLH-Pokal-Wettbewerb.
In einem völlig zerfahrenen und nervösen Spiel mußten sich die Soltauer gegen den Bezirksligisten „Teutonic Knights“ aus Hamburg im
Endscheidungsspiel mit 10:11 geschlagen geben. Aber noch haben
die „Warriors“ die Chance, in der
Verliererrunde gegen die „Underdogs“ aus Hamburg (ebenfalls
Bezirksliga) eine Runde weiterzukommen. Dieses Spiel wird im Mai
ebenfalls in Soltau ausgetragen.
Der Soltauer Dartclub sucht auch
weiterhin neue Spieler, die teamfähig
sind, Spaß am Darten haben und
sich gern mit anderen Spielern messen möchten. Trainiert wird donnerstags von 17 bis 21 Uhr in der
Gaststätte „Abseits“. Interessierte
sind jederzeit zum Mitspielen willkommen. Telefonisch ist der Dartclub unter Ruf 0160-3235140 zu
erreichen. Infos gibt es auch bei
„facebook“ in der Gruppe „Dartclub
Warriors“, per E-Mail: petersammrey@t-online.de, sowie im Internet
unter der Adresse www.DartclubWarriors.jimdo.com.
RVA: Jecken hoch zu Roß
Kleine und große, junge und alte Jecken
hatten sich kürzlich in der Reithalle von
Uta zur Kammer eingefunden, um beim
Reiterverein Alvern gemeinsam Fasching
zu feiern. Vom Clown über den Feuerwehrmann bis hin zum Cowgirl, zur Hexe,
zum Blumenkind und zur Elfe reichten
die Verkleidungen, in denen sich die Kinder und Jugendlichen präsentierten.
Unter Leitung von Helga zur Kammer
zeigten sie, das sie die Lektionen auch
kostümiert korrekt reiten können. Janina Meinecke überreichte jedem Teilnehmer eine Schleife und eine kleine Nascherei. Nach den Reitvorführungen tauchte
plötzlich eine Gestalt mit Wolfskopf hoch
über der Karnevalsgesellschaft auf und
ließ zur großen Freude der Kinder einen
Bonbonregen auf den Hallenboden niederprasseln. Kaum waren die Süßigkeiten eingesammelt, gab es zum Ausklang
noch einige unterhaltsame Geschicklichkeitsspiele.
Seite 12
CDU: Grünkohlessen
lokalsport
„Eine tolle Teamleistung“
U10-Mannschaft der Tennisregion Südheide belegt den 7. Platz
HEIDEKREIS. Bei den NTV-U10Meisterschaften der Regionsteams
in Isernhagen sicherte sich das
Team der Tennisregion Südheide
mit Zoe-Michelle Schmidt, Havin
Sevik (beide TC Munster) und MalinLena Buchhop (SV Nienhagen)
sowie Thomas Schuk (Celler TV
BW), Tim Butzek (TC Schwarmstedt) und Felix Winter (SV Nienhagen) den siebten Platz. insgesamt
16 Mannschaften waren bei dieser
Meisterschaft am Start.
In der Vorrunde wurde zunächst
um den Einzug in die vier verschiedenen Hauptrundengruppen gerungen, wobei eine Erstrundenniederlage bereits das Aus im Kampf um die
Plätze 1 bis 8 bedeutet hätte. In Einzeln und Doppeln, aber auch im
Motorik-Teil mit Staffeln im Wurf,
Sprung, Lauf und Geschicklichkeitswettbewerb konnten Punkte gesammelt werden. Der Gegner in der
ersten Vorrunde kam aus der Nachbarregion Lüneburger Heide, wobei
das Südheide-Team wegen der
guten Ergebnisse in den vergangenen Monaten favorisiert ins Rennen
ging.
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
gangsposition für die Tennisduelle.
Zum Auftakt reichte eine starke Leistung gegen Vorjahressieger GifhornHelmstedt-Wolfsburg bereits vor
dem Hockeyduell zum Sieg. Gegen
die 2.Mannschaft aus der Großregion Hannover war das Duell ebenfalls
früh entschieden - diesmal aber
gegen das Team Südheide, wobei
die einzelnen Matches spannend bis
zum letzten Ballwechsel waren. In
den Hockeyspielen gab es jeweils
Siege.
Das Team der Tennisregion Südheide mit (hinten v.li.) Felix Winter, Regionstrainer André Kornhaß, Tim Butzek, Regionstrainerin Maike Sidwinski, Thomas Schuk sowie (vorn v.li.) Malin-Lena Buchhop, Zoe Michelle
Schmidt und Havin Sevik.
on Südheide im Tennis souverän
durch. Damit war der Weg frei in eine
der beiden vorderen Gruppen. Im
zweiten Vorrundenspiel kam es zu
einem weiteren Nachbarschaftsduell
gegen die Region Aller-OsteIm Motorik-Mehrkampf waren Wümme. Gegen die traditionell stark
beide Teams noch gleichauf, dann aufgestellten Kinder aus dem Raum
aber setzten sich die Kinder der Regi- Verden/Osterholz reichte jedoch die
Tennis-Leistung nicht aus - und somit
ging es in die Gruppe, in der um Platz
5 bis 8 gespielt wurde. In der
Hauptrunde spielte dann jeder gegen
jeden in der „Elefantengruppe“ Tennis, zudem gab es den Motorikteil
und Hockey. Mit guten Leistungen
im Motorikbereich sicherte sich die
Südheide-Mannschaft eine gute Aus-
FASSBERG. Der CDU-Gemeindeverband Faßberg-Müden lädt zum
Grünkohlessen ein: Am Freitag, dem
27. Februar, um 19 Uhr im Gasthaus
„Lührnhof“ in Müden. Mit dabei ist
an diesem Abend unter anderem der
örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete und verteidigungspoiltische
Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, Henning Otte; er wird über aktuelle Themen aus Berlin informieren.
Außerdem haben die Organisatoren
etwas Besonderes vorbereitet: Wer
möchte, kann Müden und seine Ge-
schichte bei einem etwa 45 Minuten
dauernden Fackeldorfspaziergang
neu erleben. Um 17.30 Uhr geht es,
begleitet von Touristenführern, in
mehreren Gruppen los. Treffen ist am
„Lührnhof“. Verbindliche Anmeldungen für den Abend nimmt Peter Pudschun, Ruf 0152-22573956, E-Mail
vorsitzender@cdu-fassberg.de, bis
zum 24. Februar, 18 Uhr, entgegen.
Den Kostenbeitrag für das Essen entrichten die Teilnehmer zu Beginn der
Veranstaltung an der Eingangskasse.
„Girls Day“ im April
„TAS“ stellt Mädchen „Männerberufe“ vor
Am letzten Tag kam der Gegner aus
der Region Süderelbe. Die Gegner
waren körperlich deutlich überlegen
und sicherten sich einen Vorsprung
im Motorikteil und Hockey, der auch
im Tennis trotz wiederum knapper
Duelle nicht eingeholt werden konnte, auch weil die herausragende
Führungsspielerin Ada Gergec den
Südheide-Mädchen keine Chance
ließ. Der 7. Platz in Niedersachsen
stimmte die beiden Regionstrainer
André Kornhaß und Maike Sidwinski
zufrieden: „Unser erhofftes Ziel, Platz
fünf bis acht, haben wir erstmals erreichen können und dabei noch Kinder
jüngeren Jahrgangs mit am Start
gehabt, die sich wacker geschlagen
haben. Insgesamt war es auch eine
Unter fachkundiger Anleitung können sich Mädchen beim „Girls Day“ in
tolle Teamleistung.“
sogenannten „Männerberufen“ erproben.
Vereinsmeister ermittelt
Bürgergilde Munster zeichnet Siegerinnen und Sieger aus
SOLTAU. „Mädchen müssen nicht
zwangsläufig einen ‚Frauenberuf‘ ergreifen, sie können mehr. Das wollen wir ihnen zeigen“, betonen Katrin
Rjeschni und Guido Mielke, Organisatoren des „Girls Days“ der „TASTechnische Ausbildungsstätten Soltau“. „Wir rufen alle ‚Powergirls‘ auf,
zu uns zu kommen und die Domäne
der Männer zu knacken.“ Der diesjährige „Girls Day“ ist bundesweit für
den 23. April festgelegt. Die „TAS“
bietet dann 30 Mädchen die Chance, einen sogenannten „Männerberuf“ kennenzulernen. Mädchen der
Klassen 5 bis 10 aller Schulen des
Heidekreises können sich anmelden.
werksmeiser vorstellen und die Gruppen einteilen. Dann geht es auch
schon los: Es wird gehämmert, gelötet, geschraubt, tapeziert und geschweißt. Unter fachkundiger Anleitung können sich die Mädchen in
dem von ihnen gewählten Bereich erproben. Dabei erhalten sie einen
Überblick über die spezifischen Anforderungen der Berufe. Bevor die
Mädchen um 15 Uhr den Heimweg
antreten, werden die Projekte ausgewertet und Feedback-Gespräche
geführt.
Wer am „Girls Day“ teilnehmen
möchte, kann sich auf der Homepage der „TAS - Technische AusbilUm 8 Uhr werden Katrin Rjeschni dungsstätten GmbH“, www.techniund Bianca Kewitz den „Mädchen sche-ausbildungsstaetten.de, inforZukunftstag“ eröffnen, die Hand- mieren.
SPD kritisiert Wiswe
ÖPNV-Konzept: Ehrenamtliche einbinden
Ihre neuen Vereinsmeister ehrte die Bürgergilde Munster kürzlich im feierlichen Rahmen.
MUNSTER. Ihre Vereinsmeister
zeichnete jüngst die Bürgergilde
Munster aus. Dazu begrüßte 1. Gildeherr Marco Tews neben den zu
ehrenden Meistern und den amtierenden Majestäten, König Mario I.
Pietsch mit Adjutant Dirk Krause
sowie der Damenbesten Julia Ditschlein, zahlreiche weitere Gäste.
Tewes würdigte das Engagement
der Schießkommission unter der Leitung von Obmann Dirk Krause in
Sachen Organisation und Ausrichtung. Eine „Dankeschön“ ging auch
an Korpsführer Matthias Reimers
und Kommandeur Peter Naß, die die
Meisterschaften des Schülerkorps
ausgerichtet hatten.
Im Verlauf der Veranstaltung überreichte der 1. Gildeherr auch die
Urkunden an die Teilnehmer der Landesverbandsmeisterschaften im
Lichtpunktgewehrschießen. Dort
hatte Adrian Gjugja den 62. Platz und
Nils Netz den 2. Rang belegt. Nach
der Bekanntgabe der Meister und der
Übergabe der Urkunden und Abzeichen durch König Mario I. Pietsch und
die Damenbeste Julia Ditschlein endete der Abend mit einem gemeinsamen
Imbiß. Diesen hatte das Hausmeisterehepaar Inge und Jo Schnake vorbereitet. Beim Schießen erzielten die
Teilnehmer durchweg gute Ergebnisse. Die meisten Schützen konnten ihre
Vorjahresergebnisse zum Teil sogar
erheblich verbessern. Zehn von ihnen
schafften zum ersten Mal den Sprung
auf das Siegerpodest. Jüngster Meister wurde der achtjährige Nils Netz.
Am erfolgreichsten waren in diesem
Jahr Annika Feierabend, Manfred
Bansau und Benjamin Grall mit je drei
Meistertiteln. Ihnen folgten sieben
Teilnehmer mit je zwei Titeln. Die
Ergebnisse:
Lichtpunktgewehr,
Schüler C: 1. Nils Netz, 2. Louis Michael Feierabend. Luftgewehr, Schüler
B: 1. Tjark-Ole Behrens; Schüler A: 1.
Niklas Gregor; Jugend: 1. Felix Folgmann, 2. Finn-Thore Behrens. Luftpistole, Damenklasse: 1. Anja Mendham; Herrenklasse: 1. Kevin Schellak;
Seniorinnen A: Angela Meißner; Senioren A: Walter Heidelberg. Luftgewehr
Standauflage, Damenklasse: 1. Mar-
tina Knecht; Herrenklasse: 1. Benjamin Grall; Altersklasse Damen: 1. Silke
Hoyer; Altersklasse: 1. Jörg Hoyer;
Seniorinnen A: 1. Bärbel Bansau;
Senioren A: 1. Manfred Bansau; Seniorinnen B: 1. Rosa Schuh; Senioren
C: 1. Hans-Heinrich Schwarzer. Luftgewehr stehend, Herrenklasse: 1.
Mario Pietsch; Altersklasse: 1. Dirk
Krause; Senioren A: Manfred Bansau.
KK Standardpistole, Damenklasse: 1.
Annika Feierabend; Senioren A: Achim
Landherr. KK Sportpistole, Damenklasse: 1. Annika Feierabend; Senioren A: Achim Landherr. Großkaliber-
pistole, Altersklasse: 1. Klaus Vorländer. K K Liegendkampf- Damenklasse: 1. Annika Feierabend; Herrenklasse: 1. Benjamin Grall; Altersklasse
Damen: 1. Petra Dombrowka; Altersklasse: 1. Dirk Krause. K K Standauflage, Damenklasse: 1. Martina
Knecht; Herrenklasse: 1. Benjamin
Grall; Altersklasse Damen: 1. Silke
Hoyer; Altersklasse: 1. Jörg Hoyer;
Seniorinnen A: 1. Angela Meißner;
Senioren A: 1. Manfred Bansau; Senioren C: 1. Hans-Heinrich Schwarzer.
K K Standard 50m, Herrenklasse: 1.
Stefan Knecht.
Angler und Umweltschutz
LANDKREIS CELLE. Die SPD im
Landkreis Celle setzt sich - „nach den
neuerlichen Beschwerden aus mehreren Teilen des Landkreises“, so
Maximilian Schmidt als Vorsitzender
der SPD-Kreistagsfraktion - für mehr
Engagement bei der Beteiligung von
Kommunen und Ehrenamtlichen zum
neuen ÖPNV-Konzept ab dem 1.
April ein.
Mit der Bereitstellung von rund 2,5
Millionen Euro für den ÖPNV habe
der Kreistag mit großer Mehrheit für
eine Stärkung des Angebots votiert.
„Als SPD haben wir seit Jahren gefordert, daß die Vorgaben des Nahverkehrsplans endlich eingehalten
werden. Dazu gehört die Erkenntnis,
daß ÖPNV im ländlichen Raum heutzutage nicht mehr eigentwirtschaftlich zu betreiben ist - deshalb geht
es nicht ohne öffentliche Zuschüsse
des Aufgabenträgers Landkreis. Das
hat der Kreistag auch so gesehen
und die Mittel bereitgestellt“, erklärte Schmidt. Die Kreisverwaltung habe nach einer Ausschreibung die
„CeBus“ ausgewählt, die wiederum
Fahrplanentwürfe präsentiert habe zu denen es nun „aus nahezu allen
Ecken des Landkreises“ Beschwerden gebe. „Hier muß man doch als
Aufgabenträger nachhaken und sich
kümmern. Gerade die Bürgerbusvereine müssen doch Verläßichkeit
und Partnerschaft von ihrer Kreisverwaltung erwarten dürfen. Es kann
doch nicht sein, daß Bürgerbusvereine so demotiviert werden, daß sie
das eigene Angebot ganz infragestellen - ein Angebot, das vorher
massiv durch das Land, aber auch
durch den Kreis aus Steuermitteln
unterstützt worden ist“, so Schmidt.
Gleiches gelte für die kreisangehörigen Kommunen. Die SPD fordere den Landrat auf, mehr Dialogbereitschaft an den Tag zu legen - bis
zum Start des neuen Angebots am 1.
April müsse jede Chance genutzt werden, „um die befürchteten Probleme
vorab zu lösen.“ Es müsse „im Interesse aller liegen, daß der ÖPNV in
diesem Jahr endlich gelingt.“
Polizei sucht Geschädigte
Sie erlernen nicht nur den waidgerechten Angelsport, sondern bilden sich auch laufend weiter: die Mitglieder
der Jugendgruppe des Sportanglervereins (SAV) Soltau. Naturschutz ist für die jungen Angler keine Floskel:
Im Rahmen der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen stand kürzlich beim monatlichen Treffen der Gruppe
das „Ökosystem See“ auf dem Programm. Gemeinsam befaßten sich die Jugendlichen mit den komplexen
Vorgängen „unter Wasser“. Zur Vertiefung des erlernten Fachwissens fertigten die Jungangler Plakate an, auf
denen sie die Beziehungen zwischen den verschiedenen Lebewesen anschaulich darstellten.
WALSRODE. Die mit den Ermittlungen rund um die Auseinandersetzungen in Walsrode beauftragte
Ermittlungsgruppe „Bergstraße“
wendet sich mit einem Aufruf an alle Geschädigten und Zeugen der Geschehnisse. Die Beamten gehen davon aus, daß es eine Vielzahl von
Personen gibt, die zur Aufhellung einen Beitrag leisten können, beziehungsweise selbst - wenn auch nur
leicht - bei der Auseinandersetzung
in der Diskothek verletzt wurden. Da
der Einzugsbereich der Diskothek
sehr groß ist, versprechen sich die
Beamten insbesondere Informationen von Personen, die aus den
Nachbarlandkreisen, etwa Rotenburg, angereist waren. Geschädigte
und Zeugen werden deshalb gebeten, sich mit dem Zentralen Kriminaldienst in Soltau unter der Telefonummer (05191) 93800 in Verbindung zu setzen.
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 13
heide kurier
private kleinanzeigen
Div. Möbel zu verk. z.B. Ofen, Küche, Couchgarnitur Woll-Veloursstruktur,
antike Schränke, Waschmaschine guter Zust., 3 u. 2Sitzer, 1 Sessel wegen Umzug an Selbstabholer abzuusw. (0170) 9334514
geben. 150.- VB (05191) 939409
Sat-Schüssel 100 cm mit LNB 45.Stellplatz für Wohnwagen, Lager- Küchenzeile, ca. 14 Mon. al, L 295 (05195) 9729372
fläche, keine Scheune, feste Halle, cm mit Siemens Glaskeramik/Ceranauf Wunsch als abgeteilter Raum in kochfeld und Siemens Einbauherd YAMAHA Clavinova E-Pianos
BRAUTMODE - SECOND-HAND
neu und gebraucht. Musikhaus
Wietzendorf (0171) 2130842
Soltauer Str. 7 · Munster · 0170-8254911
(Umluft, Edelstahl/schwarz), Edel- BEECHWOOD, Buchholz, Neue
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
stahlspüle mit Armatur. VB 790.- Straße 3, Telefon 0 41 81 - 3 51 42
www.brautundbaby.de
(05192) 136458
Schlafz. Buche, Eßzi.-Tisch u. 6 Antike Sitzgruppe Tisch rund, 4 Waschmaschine aus Haushaltsauflösung für 150.- zu verkaufen. Die MaStühle, 2 Vitrinenschr., 1 kl. Schrank, Stühle, Hochlehner m. Ziernägeln,
schine ist einwandfrei und könnte
12 Sammlerpuppen, Gesch. u. Haus- Mooreiche 330.- VB, E-Gitarre Yaauch gebracht werden. (01522)
haltsart., 1 Standuhr, mehrere Wand- maha m.Verstärker top, 300.- (05194)
7359295
uhren alles VB (05191) 13178
9707753
Küchenbank mit Lehne Kiefer
An Pferdehalter: Biete Heulage in
120x45, Kieferbett m. Lattenr. 90x200
Tiefstpreise f. Trapezbleche u. ISO-Paneele
bester Qualität, ganzjährig, inkl. Lieneue Matratze großer 3tlg. Spiegel
Telefon (0 51 38) 6 01 56 70
ferung bis 40 km Umkreis (0172)
billig abzugeben (05195) 1691
www.blech-center-sehnde.de, info@blech-center-sehnde.de
7875109
Suche Pkw mit nicht zu vielen km
28 H.Rad 3G 60.- 28 D-Rad 3 G. 60.und nicht zu alt kann auch tüvfällig
28 D.Rad 3 G. Nabendynamo Korb
sein kann bis zu 1500.- kosten
v.+hi. 90.-, 26 D-Rad 3G. 60.- Schne(05199) 985501
verdingen kein AB (0176) 39307017
Renault Trafic dCi 2,5 Generation
(Multivan), Bj. 2005, 188 tkm, Tüv
Hochwertige Musikanlage Sony mit II. Weltkrieg Uniformen, Orden, Ur3/16, 7 Sitze, Klimaanlage, BordPlattenspieler 150.- (0151) 11140182 kunden, Mützen, Säbel gesucht, gecomputer,....VB 8400.- (05162) 6690
be für gute Uniformjacke 350.- + MütSchlafzimmer zu verk. 200/200 Bett
ze 200.- (04263) 2760
Seat Arosa Diesel grün 60 PS Bj. 99
350 Schrank Erle, Echtholzfront mit
Tüv 12/15, 8fach bereift CD-Radio VB
Lattenrosten,
2
Nachtkonsolen
Pr.
Antiquariat T. Ehbrecht kauft Bücher
650.- (05052) 3745
300.- (05193) 518878
aus allen Bereichen. Tel. 05149/8608
Verk. Renault Clio Bj. 97 55 kW 75
PS Autom. 94 tkm, Tüv/AU 10/16 Ser- Konfirmationskleid mit weißer BluSuche 3-4 Zi.-Whg. OT Friedrichsvo Klima ZV EFH 4trg., el. Spiegel Kat se von Comma zu verk. Pr. 80.D3 Steuer 60.- Pr. 680.- (0160) (05195) 972389 o. (0151) 50521125
eck, keine Kinder bis 600.- WM
1720622
(05191) 70972 o. (0174) 3357776
Feuerholz zu verk. Fichte trocken u.
kfz-markt
verkaufe
Braut & Baby
Liebe Bispinger,
suchen Sie
für Ihren Opel
ein Zuhause?
suche
Wir geben
Ihrem Opel
ein Zuhause!
plaschka
Suche dringend Wohnwagen
oder Wohnmobil
Telefon 01 71 - 3 74 34 74
naß 30.- Eiche trocken 55.- Birke
trocken 35.- Mischholz trocken 37.-,
ab 18 h (04266) 8626
29633 Munster
Wagnerstraße 10 - 18
Telefon (0 51 92) 98 88-0
www.autohaus-plaschka.de
Golf 4 1,6 Bj. 99, Klima 158 tkm, 2. Zu verk.Yamaha Bj. 90 FZR 600, 30
Hd. Tüv neu unfallfrei neuw. Wi.-Rfn. tkm, ohne Tüv 700.- oder Tausch geguter Zust., Pr. VB (0162) 6170398 gen Golf 4, 1,6L oder Quad ab 250
ccm (0173) 4961740
Fiat Seicento Bj. 98 weiß, Tüv 3/15,
guter Zust., außer Auspuff u. Heizung 35 Umzugskartons a 1.- TV-Sessel Feuerholz zu verk. trocken, gehackt
leicht defekt VB 400.- (05190) 1285 el. dezentes Muster beige 60.- Da.- Kiefer/Fichte/Lerche gemischt rm 35.Opel Vectra B Autom. 1,6L 16 Vent. Fahrrad dkl.blau VB 100.- (05163) Anlieferung möglich (05195) 7015 o.
Bj. 99, Tüv/AU 3/16 el. Schiebed., 2911028
(0177) 8989818
Multif. Lenkr. VB 1250.- (0172) Nistkästen f. versch.,Vögel und Fle4507384
dermaus, stabil u. wetterfest, günstig Miele Eco Care Toplader neuw. 300.Citroen Saxo 1.0, 33KW, 136 tkm, zu verk., ab Abnahme v. 2 Stck. frei Fischer E-Bike neuw. 600.- Mikrowelle
TÜV 12/2016 Bj. 97, 8fach Bereift, Haus u. Anbringen. Raum Svd. Siemens 15.- Rollator neuw. 30.(05191) 14843
Glasdach, gepflegt 1280,- VB die (05193) 3267
Graefin13@yahoo.de
Ihr Anhänger Zentrum „BF“
OT Tewel · Tel. (0 51 95) 24 31
Hyundai Santamo Familienauto 6Sitzer Bj. 99, 170 tkm, Benziner 78 kW
SV ZV Klima AHK Tüv 3/16 sehr gepfl. 1800.- (0171) 5495673
HS
Te
Div. Gartengeräte mit Benzinmotor
Motorsägen, Laubsauger/-bläser,
Gartenfräsen, Heckenscheren, Rasenmäher, Vertikutierer alles anbieten auch alt oder defekt, Soltau (0170)
2925222
Suche frische Buchen- o. Eichenholzstämme (max. 6 Wo.) 15-30 cm
Durchm., Länge ab 80 cm (01573)
8369675
Kleinanzeigen 3,-
Schnev. exkl. Landhaus a. Naturschutzpark, 1250qm/200qm, 7 Zi., 2
Küchen, Innen- u. Außenkamin, 1 VBad, 1 GWC, 1 Duschbad, Garage
m. Abstellr., Südbalkon u. Süd-Terr.,
zusätzl. überdacht. Freisitz, exkl.
Gart., 1.700,- + NK, Chiffre 14504
HK
Munster 3-Zimmer-Wohnung, 67 m2,
mit Balkon, renoviert, ab sofort! 301,- €
KM, 120,- € Warm, 2 MM Kaution.
Telefon 0174.4445467
Soltau 3 Zi.-Whg. 72 qm mit Balkon
390.- + NK/Kt., 3 Zi.-Whg. 60 qm,
320.- + K/Kt., beide Whgen. renoviert,
neues Bad, EBK, Laminat, Keller,TV
(05191) 3202
Soltau vollsan. ruhig gelegene gr.
3 Zi.-Whg. 97 qm, sep. Eingang, Garten, EBK, Bad Winterg., Kamin, Garage, ab 1.4. zu verm. 650.- KM +
NK/2 MMKt. (0175) 6616422
*
auf:
- Fassadenanstriche
- Holzschutzanstriche
- Lackierarbeiten
An Bastler Renault Clio Bj. 99 MoAm Ebshang 3 · Soltau · 콯 (0 51 91) 93 92 99 · Handy (01 74) 7 20 41 55 · www.handwerker-serviceteam.de
torschaden mit Tüv 100.- (05193)
Alte Nähmaschinen Kaffeemühlen Saateggen, geeignet als Garten- Wer installiert mir Hängeschränke
518878
Bügeleisen Bilder Geschirr Stehlam- schmuck od. hist. Gerät, Körner- an Rigibs-Wand, Stahlkonstruktion ist
Junge Familie sucht Wohnmobil
pen Uhren usw. Lederrock-Hose- gebläse Tornado 4 kW, 10 m Rohr 2 als Untergrund??? (05191) 5326
oder Wohnwagen von Privat. Auch
Jacke-Trachten (05192) 6597
x 90 Grad Bogen 15 cm ø u. Ab- Achtung, Herren- oder Damenuhr
ohne Tüv. (04321) 2618820 o. (0151)
gesucht Rolex o. Cartier auch ältere
Gelenkarmmarkise 365 cm, 200 cm schneider zu verk. (05163) 91060
22080517
Modelle (0173) 8417094
VW T5 California Bj. 10/12 74 tkm, Auslage, Tuch, orange VB 50.- (0171)
Gebrauchte Fahrräder,
Ich kaufe schöne Armbänder, MünAutomatik, Klimatronik Tempomat Zu- 6545418
zen, Ketten u. Ringe dazu Zinn,
Bücher, Schallplatten,
satzbatterie So./Wi.-Rfn. Bearlock ab TV-Tisch 30.- Standuhr 60.- BeiGemälde, Nerze, Porzellan alles an
stelltisch m. Marmorplatte LiebhaMärz zu verk. (0174) 2885046
Trödel
Militärgegenständen (0173) 8417099
berstück 70.-, alles Nußbaum, Sony
KFZ-Ankauf - alle Marken
u.v.m.
Stereoanlage
150.(05192)
18280
An alle Privathaushalte ich suche
mit und ohne TÜV. Tel. 0172 Geigen Gitarren Akkordeons An9875246 oder 0421 - 4340572
He.-Schuhe neu Gr. 45-46, div. He.tiquitäten sowie schöne Uhren jeder
Kleidung, Roboterstaubsauger 50.-,
Art, Barzahlung (0174) 1908230
Smart, wer kann uns bei Reparatu- Plattensp. u. div. Platten, Mosaike
Unter den Linden 23 · 29614 Soltau
ren oder fälligen Servicearbeiten an kompl. Sammlung, div. Pfeiffen u. 콯 0 51 91-9 75 18 30 oder 01 71- 2 63 56 90 Familie mit Baby sucht Hobby oder
unserem Smart 451 BJ 2010 helfen? Utensilien, 1 Kiste Romanhefte, ZinnTabbert-Wohnwagen für die Fahrt an
Mo. - Fr. 9.00 - 17.30 Uhr · Sa. 9.00 - 12.30 Uhr
(0171) 7959035 o. mailmunster@ sol. Chinaporzell. (05192) 979328
die Ostsee (05121) 7554145
web.de
Div. Büromöbel spottbillig 4 SchränAusgefuxxtes für
Eisenbahnfreunde suchen …
Verk. Opel Vectra A 1,6L Benziner
Tier und Garten
ke 164x64 1 Schrank 86, 1 RollconModelleisenbahn & Modellfahrzeuge.
Bag 06-94 98 tkm, Tüv 2/17 8fach bePferdemüsli
tainer 2 Comp.-Tische Korpus Buche
Bitte alles anbieten von klein bis groß
haferfrei mit Kräutern
reift SSD Radio rot-met. Pr. 1150.Türen hellbeige,1 Regal (05191)
(alle
Spuren). 콯 01 51 - 70 80 05 77
20 kg nur 13,99
(0174) 6795585
999066
Autogas Fam. Limo. SUV Bj. 05, Dehning · Kohlenbissener Grund 22-24 · Munster · 콯 887903
Waschmaschine Hoover Toplader, Kaufe Akkordeon, Steyrische HarGM-Chevy Rezzo mit AHK 1500 kg
3 Mon alt 1 1/2 Jahre Garantie 350.- monica, Bandoneon und andere MuKlima etc. div. Neueile Rfn. usw. 89 Verk. Feuerholz Fichte 5 rm ge- (05195) 9727762
sikinstrumente, sowie alles aus WeltkW 2L Tanken für die Hälfte 65 Cent trocknet u. gespalten auf 1 m Enden.
krieg I und II (04131) 401683 o.
jeL Euro 3 Steuer, 2500.- FP (01522) Muß abgeholt werden, rm 45.- (0160) 20 Gaststättenstühle (Sitzpolster) (01520) 2031739
gut erhalten sehr günstig zu verk.
1129682
8344898
Nachhilfe in Mathe und Französisch
(05193) 1216
Wohnwagen Länge 6 m ohne In- Schnev. Chippendale-Garnitur 3-1
9. Klasse Gymnasium gesucht
neneinrichtung 650.- VB Vorzelt für u. 1 Tisch, lose Kissen, Lehnen aus Feuerholz Kiefer und Fichte, abge- (05053) 900740
550 Wagen 150.- VB Kühlschrank 230 Korbgeflecht, sehr guter Zust., für lagert und trocken, Selbstabholung,
Gitarrist/Sänger gesucht für etarm 23.- (0162) 8849535
V 12 Volt u. Gas 100.- (0173) 1589639 300.- zu verk. (05193) 982939
blierte Tanz- und Partyband im Raum
Quad-Sym 600 Lof AHK Bj. 09, 42
... und/oder Antriebe
HK/ROW/VER (05191) 8030725
콯 0 50 53 - 1228
PS Seilwinde b. 1,3t Griffhzg., Koffer,
Geschichte bis 1945, Privathistoriwww.treppenliftservice.de
generalüberholt z.B Batterie Bremse
ker kauft: Soldatenfotos, Alben,
usw. 4500 km Pr. 3600.- VB (0176) Hundebox (mittelgr. Hund) Hunde- Schönes Schlafzimmer buchefarBücher, Feldpost, Urkunden, EK2,
trenngitter f. Auto, verzierte Bierkrü- ben (Bettanlage/Nachttische, Klei96774445
Abzeichen, Wehrpaß, Helm, Bajonett,
F. 990.- Passat Limo AHK Tüv neu ge, Cross-Trainer TV-Sessel (05193) derschrank) neuwertig (05192) usw. (04231) 930162
979726
Automatik 66 kW 90 PS Euro II gut 3113
Kaufe HH-Auflösung: Besteck,
allg. Zust. läuft top + sparsam wg. km Verk. IHC 844S Bj. 77 ca. 799 Std. 2 Seitenkipper, 5,7t, Handkipper,
Schmuck, Antikes, Bernstein, Orden,
alles weitere Tel. (05822) 3521
Frontlader mit Euro 1 EW 2 DW Steu- Heulage, sehr gut, Ernte 2014 Stroh Werkzeuge was alt ist aus Omas u.
S. schön. top Ka, m. gr. el. Verd. fast ergeräte neuer Siz neue Fahrkupp- in Rundballen, Rundballenzange, Opas Zeiten usw. (01522) 6960005
Cabrio, 44 kW, 1,3L, Euro 4, Tüv/AU lung ab 20 h (0175) 1175076
Plattformanhänger 4t, Schälpflug Suche Nachhilfe in Englisch 8.
neu, Servo, k. Rost am Tankd., gute Haushaltsgegenstände Schränke
Klasse Gymnasium möglichst in
(0172) 4037025
Wi.-Rfn. a. Stahlf. sehr spars. 5,5-6,5 Stühle, Pavillon, Fahrräder FernseSchneverdingen (05193) 9693953
KL je Fahrw. 1490.- VB (05822) 3521
her u.v. andere Gegenstände VB Kymco Motorroller 50er in silber, Bj. Immer noch gesucht: Schlagzeuge
09, sehr guter Zust., vollgetankt, zu
Peugeot 206, ideal f. Anfänger, (0176) 41693309
und Zubhör für meine Schüler und
verk. 850.- (05191) 9969295
Tüv/AU neu, steuergünstig, sehr sparmich (0175) 5619194
Wohnzi.Schrank Buche 3tlg. Eiche
sam, 5-6 l/100 km, 1390.-, alles weinatur 4tlg, alte Phönix Nähmaschine Verk. Kupplungsträger Marke Ue- Suche eine Reinigungskraft die zutere bitte Tel. (01522) 8344898
bler
wegklappbar
für
2
Fahrräder
NP
m. Deckel, Tische, Flohm.sachen,
verlässig und flexibel ist, 1-2 x pro
Restp. aus HH-Auflösung Pr. VB 449.- für 320.-, 2 x gebraucht (05163) Woche ca. 4 Std. (05195) 933798 o.
6174
(0151) 51958092
(05191) 3236
GARAGENTORE
vermietung
Suche 3 oder 4 Zi.-Whg. in Soltau
mit EBK und Terrasse zum 01.5.15
oder 01.6.15 für 2 Erwachsene ohne
Tierhaltung. (0160) 7844780
10% Rabatt
• Maler- und Tapeziertarbeiten aller Art • Laminat-, Parketteverlegearbeiten • Wärmedämmung uvm.
IHR MALERMEISTERBETRIEB Inh. Stefan Wamuth
immobilien
Munster, 3 1/2 Zi EG Whg., 2 Fam.
Hs., 102 qm, Kü, WB, GWC, Hobbyr.,
Kell., Terra., z.1.6. zu verm., 440,-KM, Gara. 35,--, NK 191,-- (0421)
824632
Wietzendorf, Schöne 4-Zi-Whg +
Ankleidezimmer, EB-Küche, Bad +
GästeWC, HW-Raum, Terrasse 450.+ NK ab März zu vermieten (0176)
55319491
Munster/Oerrel 2 Zi.-Whg., 55qm,
1.OG im EFH, EBK, Wa/Dubad, PkwStellpl., Lam./Tepp., elek. Außenjal.,
400.- inkl. NK, ab 01.05. (0176)
96218494
Svd., zentr., 3 Zi-Whg. 98 qm, ohne Prov., top Zustand, 499.- kalt + NK
+ Kaut., WG geeignet, Kaution, (040)
86645647 od. (0157) 57101662
Soltau, schöne 3 Zi.-Whg. m. Südbalk. renov. Laminat, ca. 77 qm, VBad, EBK, Garage möglich, keine
Tierhaltung, Miete 390.- + NK 190./3 MMKt., V:215 kWh, Gas, Bj. 70,
Mo-Fr 9-17 h (01525) 5922009
Soltau, helle 2 Zi.-Whg. im 3. OG,
renov. Laminat, ca. 56,61 qm, V-Bad,
EBK, keine Tierhalung, Miete 320.- +
140.- NK, 3 MMKt., V:215 kWh, Gas,
Suche Nachmieter zum 1.4 in SVD. Bj. 70, Mo-Fr 9-17 h (01525) 5922009
EG, Terasse, PKW Stellplatz, TierKl. Haus zu verm. in Nk., 85 qm, 4
haltung erlaubt. Mit Strom 450.- Bei
Zi., Küche, Bad, Garten, KM 340.- +
Rückfragen (0171) 1700128
NK ab 17.30 h (0170) 9334514
Schneverdingen helle 3 Zi.-Whg. +
Galerie, Heidegarten, 91 qm, 1. OG
Balkon, Bad, GWC/Dusche, 650.- KM
+ NK/Kt., von privat sofort (040)
Preiswert wohnen im Grünen…
Nachmieter für 2 Zi.-Whg. 1. OG, 57 6029600
Munster - Wagnerstraße 19, 3 Zimmerqm, zum 1.4.15 (05192) 899213 o. Soltau 3 Zi.-Whg. 73 qm, 1. OG,
whg., Küche, Bad und Loggia, 66,96 m2,
(0175) 7706996
II. OG links, KM 288,- € + NK, MS = 2
EBK, Balk., D.Bad, ren. Lam Kel Pkw
KM, provisionsfrei!
Suche jemand für leichte Arbeit im Stellpl. z. 1.3.15 frei, ruhig MFH KM
Treureal Property Services GmbH,
Haushalt morgens bis mittags. Bitte 430.- + NK/Kt., V: 165 kWh (0175)
Herr Kottke, Telefon (0 51 92) 25 36
2354076
melden ab 18 Uhr (05194) 2277
Frühjahrsangebot
vom 23. Februar bis 7. März 2015
Suche alte Armbanduhren Handaufzug+Automatic, Omega, Breitling,
Seiko, Laco, Certina, Junghans, Hanhart, Tutima, Mido, auch defekt!
(0171) 9071877
*Im Umkreis von 20 km von Soltau.
Soltau, helle + schöne 3 Zi.-Whg.
kompl. renov., ca. 70 qm WF, im 2.
OG, neues V-Bad, Südbalkon, EBK,
Garage mögl. keine Tierh. Miete 380.+ 170.- N/3 NKMKt., V, 215 kWh. Gas
Bj. 70, Mo-Fr 9-17 h (0152) 55922009
Soltau, schöne 3 Zi.-OG-Whg., gute
Lage, 75 qm, Sprechanlage, EBK, Laminat, an ruhigen Mieter ohne Tierhaltung, ohne Balkon, 420.- + NK/2
MMKt. (0172) 9863321
Hermannsburg Whgen. zu verm. 2
x 80 qm, u. 1 x 60 qm, Küche, Bad,
Wohnzimmer, Abstellraum günstig zu
verm. Neubau (0172) 4526323
Lünzen EG-Whg. 75 qm EBKWohnküche, Parkett/Fliesen, Bad,
Abstellr., WAS-Raum, sonnige Terrasse, ab sofort WM 580.- (05193)
2182
Schnev. exkl. Landhaus a. Naturschutzpark, 1250qm/200qm, 7 Zi., 2
Küchen, Innen- u. Außenkamin, 1Vollbad, 1GWC, 1Duschbad, Garage m.
Abstellr., Südbalkon u. Süd-Terr., zusätzl. überdacht. Freisitz, exkl. Gart.,
1.700,- +NK, Chiffre 14504 HK
Suche Nachmieter für 3 Zi.Whg. in
Svd. ca. 63,5 qm zum 1.4.15 (01573)
2181701
Soltau: 2 Zi.-Whg. mit Balkon und
Küche 280.- KM (05194) 399446
Soltau: 3 Zi.-Whgen: 60 qm, 330.KM; 72 qm mit Balkon, 380.- KM; 66
qm mit Balkon, 360.- KM (05194)
399446
Soltau, super 4 Zi.-Whg. 95 qm,
EBK, Parkett, Sonnenbalkon, Du. +
Badewanne, EG, Stellpl., in Sackg.,
V, top gepflegt, kurzfristig, k. Tiere,
545.- + NK/Kt. (01525) 4984119
Munster 1 1/2 Zi.-Whg. 42 qm, mit
EBK, V-Bad, Balkon, Keller in zenLagerfläche, Lagerbox, Stellplatz f. traler, ruhiger Lage KM 235.- + NK/2
Wohnwagen, keine Scheune, feste MMKt. (04131) 403730
Halle, auf Wunsch als abgeteilter Teil
Bispingen-Hörpel kleine 1 Zi.-Whg.
in Wietzendorf (0171) 2130842
auf dem Lüggeshof, Hundehaltung
Soltau, 3 ZW im MFH, 70 qm, Bal- nicht möglich, 28 qm, 200.- + NK/Kt.
kon, Laminat, Fliesen, keine Tierhal- (0170) 8301900
tung, KM 365.- + NK/Kaution (05191) Neuenkirchen gepfl. 2 Zi. 66 qm,
979943
EBK gr. Balkon Keller Stellpl. schöne
Hermannsburg 5 Zi.-EG-Whg. neu Lage Energieausw. 130 kWh 398.- +
renoviert 170 qm, Kü., D+W-Bad, NK (05193) 971562
GWC, Keller, WKü, Trockenr., Terras- Wietzendorf 3 Zi.-DG-Whg. ca. 86
se, Garten, Garage, mögl. ab sofort, qm, Bad, Küche, Schlafzi., 2 Nebenk. Hunde, 740.- + NK/MS (05071) räume, ruhig gelegen, im Zentrum,
frei ab sofort KM 435.- (05196) 1811
4134
Soltau, sonnige DG-Whg. 75 qm,
zentral u. naturnah, EBK, Badewanne + Dusche, KM 360.- ab 1.4.15 od.
später zu verm. (05191) 16988
3 Zi.-Whg. ca. 60 qm, V-Bad, EBK,
Garten, auf Bauernhof bei Wietzendorf zu verm., KM 300.- + NK (0179)
2244457
Wietzendorf, DHH, 117 qm WF, 4Zi, 2 Bäder, HWR, Abstellr., Terrasse
+ Rasen, Carport, mtl. KM 699.- + NK
(05196) 1209
Suche Nachmieter zum 1.3.15, Maisonette-Whg. 3 Zi., EBK, Keller, 85
qm, Laminat u. PVC, evtl. Garage, KM
348.- (05163) 4399806
Soltau 1,5 Zi.Whg. EBK, V-Bad, gr.
Wietzendorf, 2-Zi-Whg, 65 qm WF,
Balkon, Carport, evtl. möbliert, inkl.
Kü mit EBK, D-Bad, Balkon, Keller, NK 380.- (05191) 14842
Stellplatz, ab 01.05.2015, mtl. KM
Bispingen Ortskern 1,5 Zi., 37 qm,
377.- + NK (05196) 1209
EK Bad (Dusche) Abstellr., Laminat
Soltau, 2-Zi-EG-Whg, 50 qm WF, D- im Wohnraum, KM 289.-, warm 379.Bad, Kü mit EBK, Terrasse, Keller, + Strom, 3 MMKt. Tiere auf Nachfrazus. Trockenkeller, Stellplatz, keine ge (0162) 6005642
HT, mtl. KM 360.- + NK (05196)1209
Soltau 1 Zi.-DG-Whg. mit Küche, DuSoltau, 3-Zi-DG-Whg, 102 qm WF, sche, Kellerraum, 30 qm, ab 1.3. zu
D-Bad, Kü mit EBK, Loggia, Boden + verm. 240.- + Stadtw. (0172) 5136936
Keller, zus. Fahrrad- + Trockenk., kei- Suche dringend zu sofort in Soltau
ne HT, mtl. KM 612.- + NK (05196) 2 o. 3 Zi.-Whg. bis 500.- warm mögl.
1209
Nähe Almhöhe (0151) 10007850
Soltau, 2-Zi-DG-Whg, 74 qm WF, V- Faßberg Häuschen 82 qm WohnBad, Kü mit EBK, Keller, zus. Fahr- Eßzimmer V-Bad Schlafz. Küche Dierad- + Trockenkeller, Stellplatz, keine le Flur m. großem Garten Pkw StellHT, mtl. KM 420.- + NK (05196) 1209 pl. zu verm. (05055) 590629
Seite 14
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
private kleinanzeigen
Soltau zentrl. Lage, 1. OG, 4 Zi., 86
qm, EBK, neues V-Bad, D/WC, gr. Balkon, ab sofort od. später zu verm.,
Miete inkl. NK 555,92 + Stadtwerke
u. 2 MMKt. (0174) 9793290
EFH Svd. beste Lage, WF 94 qm, Bj.
76, Bod. Diele, V-Bad, GWC, W-Terr.,
Grdst. 1485 qm + 908 qm, z. Zt. Gartenl. Do.-Garage, Öl E=221, 7 Kl. G.
VB 205.000.- (0176) 57381472
Suche für 4-6h wöchtl. Haushaltshilfe in Schneverdingen für Putzen,
Bügeln u. vielleicht Freude an Gartenarbeit :-) (05193) 970273 o.
(01511) 1608291
Munster: 2 1/2 Zi.-Whg. in zentraler
Lage Penny-Markt 66 qm eigene Heizungsanl. EG oder OG Miete einschl.
BK 345.- kalt + MK frei sofort oder
1.3./1.4.15, Besichtigung mögl.
(05192) 3539
Von privat zu verk. EFH Svd.
Walmd.-Bungalow + Einlieger-Whg.
Bj. 78, Zentralhzg., Öl, 113 qm WF, 9
Zi., Küche, 2 x D-Bad, V-Keller, überd.
Terr., gr. Garage, Grdst. 700 qm, VB
180.000.- (05193) 1826
Suche für 3-4 Std. wöchentlich Haushaltshilfe in Kroge (05163) 382 o.
(0160) 93730195
Soltau 4 Zi. 115 qm EBK, ab sofort
frei Nähe Schule u. KiGa neu renoviert 590.- + NK + Ka. Soltau 3 Zi-.
EBK über 2 Etagen 110 qm, Parkett,
Nähe Zentrum 500.- + NK/Ka. (0170)
7382904
29640 Schneverdingen · Harburger Straße 13
Älteres Ehepaar sucht zur Miete in
ländl. Gegend 3-4 Zi.-Whg. 80-90 qm,
ebenerdig, kl.Terrasse, eig. Eingang,
zum 1.5./1.6. (04262) 4638
über
40
Bauplätze für EFH oder DH
Wintermoor, 1.800 m2, voll erschl. € 65.000,Zahrensen, 1.000 m2, voll erschl. € 55.000,-
www.meyer-traumhaus.de
Telefon (0 51 93) 9 80 90 · Fax (0 51 93) 98 09 10
Kapitalanleger sucht! Eigentumswohnung o. Haus als Anlageobjekt,
auch unrenoviert o. sanierungsbedürftig von priv. rasche KaufabwickMitbewohnerin für 1 1/2 Zi. in Svd. lung (05192) 979175
Zentrum gesucht. EG, Garten, Keller, Wohnhaus m. gr. Ausbaumögl. in
WLan, WM 220.- inkl. Strom (0177) Soltau v. privat zu verk., ideal f. Hand3502683
werker, Grdst. 1000 qm zentrumsnah,
Munster-Breloh, helle frisch reno- Pr. VB (0162) 6580598
Traumhaft Wohnen in Soltau: Grdst.
1032 qm, direkte zentrale Lage +
Park, 2 Zufahrten, Mischgeb., EFH
1970, 120 qm, 4 Zi., Kamin, uvm. VB
Munster-Mitte, EFH, 5 Zi., 108 qm, 380.000.- ab 14 Uhr (05191) 939823
Gas-Brennwertkessel, Grdst. 800 qm, Suche 3 Zi.-Whg. zu kaufen ab 70
m. Fahrradsch., KM 525.- Nebengeb. qm, in Soltau (0170) 7443134
35.-, 2 MMKt., NK rd. 45.- ab 1.4.15
o. fr. (0176) 26297240
Munster, Kirchgarten 7, 3 Zi. 1. OG,
70 qm Wf, sofort frei, ruhige Lage mit
Balkon, V-Bad, EBK, NKM 340.- + BK
60.- HK 60.- von privat, 3 MMKt., ab
14 h (0172) 4188282
immobilien
lebt hier i. d. Nähe a. d. Land,
attraktiv, bescheiden, anpassungsfähig, finanz. unabhängig,
nicht ortsgebunden mit Auto. Ich
liebe es gut zu kochen u. würde
dich gern umsorgen. Als Gegenleistung wünsche ich mir eine
Schulter zum Anlehnen, kuscheln,
schmusen Hab Mut…. Seniorenherzblatt 05172-9667016 auch
Wo-ende
Jahre
Nachmieter zum 1.5.15 od. früher
3 Zi., EBK, D-Bad, ca. 100 qm, Terrasse + Kellerraum, Steinbeck, KM
450.- + NK (01523) 7883432
vierte 2 1/2 Zi. KB Laminat, EBK, VBad, Abstellr., 67 qm, in ruhigem
Haus, K-TV, Keller, Südbalkon (0160)
93113960
Melkerin in ungekündigter Anstellung
sucht neuen Wirkungskreis. Bevorzugt, Klasse statt Masse. Chiffre
14503
Fesche Ingrid
tiermarkt
Pferdebox in Wolterdingen zu
verm., tägl. Weidegang beleuchteter
Reitplatz schönes Reitgelände Pr.
140.- (0171) 9955424
Pferdestall mit 4 Boxen auf Bauernhof im Raum Hermannsburg-Müden komplett oder einzeln, Weide, bel.
Reitplatz usw. (0172) 4043520
Verk. Heu Rundballen ø 125 cm 1.
Schnitt 35.- (0151) 46551349
Meerschweinchen zu verk. bunte
junge Meerschw., Weibchen u. Männchen je 10.- (05195) 972398 o. (0151)
50521125
JANINE, KINDERPFLEGERIN...
35 J. jung, sportlich, zärtlich u. treu, e. anschmiegsame und hübsche jg. Frau zum VERLIEBEN. Ich
bin eher etw. zurückhaltend u. wünsche mir nach
e. schmerzhaften Enttäuschung e. liebev., aufricht.
Partner. Wenn Du magst, können wir uns evtl.
schon bald am Wochenende treffen. Zögere nicht
und ruf gleich an über
PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So
Attraktiver Beamter, 75 J.
Zu zweit macht das Leben einfach mehr Spaß! Reisen, Unternehmungen, tanzen … das Leben
hat auch im reifen Alter noch viel
zu bieten. Bin ein rüstiger Witwer,
Kavalier mit Herz u. suche Dame
für Gemeinsamk. Möchte dir nicht
tgl. a. d. Pelle rücken aber wenn du
willst bin ich da. Seniorenherzblatt 05172-9667016 auch Woende
CAROLA, 56 J., Krankenschwester
Eine jung gebliebene Frau, sehr gut ausseh. mit e.
schönen weibl. Figur, warmherzig, fürsorglich und
liebevoll. Finanz. durch kl. Vermögen abgesichert
u. unabhg. Ich suche für e. harmonisches Miteinander e. aufrichtigen Mann (Alter egal). Würde Sie
gern schon am Wochenende treffen! Erfüllen Sie
mir diesen Wunsch mit Ihrem Anruf über
PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So
sie & er
Was hat Sie für sexuelle WunschVorstellung. Er, 64, möchte sie Ihr erfüllen. Ihre Fantasien. Nutze sie in vollen Zügen aus (0173) 2471596
Ich, w., suche talent. Handwerker
(+ - 50) mit starker Schulter z. Anlehnen, für den wahre Liebe kein
Fremdwort ist (01522) 8640152
HARALD, 64 J., Witwer und...
ehem. Bankkaufmann. Meine Frau starb viel zu
früh u. um mich abzulenken stürzte ich mich in die
Arbeit. Doch nun würde ich mich über eine liebe
Partnerin (evtl. mit ähnlichem Schicksal) an meiner
Seite freuen. Ich habe mich „gut gehalten“ - bin
vorzeigbar, mag Reisen, Theater, Musik u. bin bestimmt pflegel. Welche natürl. Dame möchte e.
sorgenf. Neubeginn wagen?Rufen Sie bitte an ü.
PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So
Er, attraktiv, 46, 188 cm groß kräftig gebaut humorvoll treu spontan
sucht Sie für eine feste Beziehung.
Bitte mit Foto (0151) 56555217
mit dezentem, gepfl. Äußeren und e. angenehmen
Wesen. Alles würde ich aufgeben für Sie, wenn
Sie mich brauchen - zum Reden, Verwöhnen
u.v.m. Auf Sie wartet eine aktive, umgängliche und
auch häusliche Frau mit zwei fleißigen Händen.
Sie erreichen mich über
PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So
W 69, sucht ehrlichen und freundlichen Partner um gemeinsam durchs
Leben zu gehen, Lk Celle oder Soltau bevorzugt (01520) 9913395
Kolberg! 14 Tage ab 429 €! Hausabholung
inkl.! Prospekte, DVD-Film gratis! Buche jetzt!
Tel. 0048943555126 · www.kurhotelawangardia.de
Ostseebad Kühlungsborn West: Gr.
FeWo 2 Schlafzi., gr. Balkon, seitl.
Meerblick WLan 1. OG, Lift, 5 Gehminuten z. Strand Parken am Haus HP
buchbar (05195) 1897 o. (05193)
3619
Braunlage/Harz hübsche 1 1/2 Zi.FeWo, 1-3 Pers. Nähe Wurmbergseilbahn und Kurpark (05195)
4057176 o. (0178) 6366555
Soltau
Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Sonntag: Mittwochs um 17 Uhr
in den Annahmestellen und donnerstags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.
Am Vogelsang 12
Touristik-Alber
Toto-Lotto, Tabakwaren
Verdener Straße 9-11
EAG-Goldankauf
Toto-Lotto, Reisebüro
Lüneburger Straße 30
Karsten Inselmann
Toto-Lotto, DHL-Paketshop
Tabakwaren, Feldstraße 4
Tabakwaren Lührs
Toto-Lotto, Tabakwaren
Marktstraße 8
Neuenkirchen
Buttgereit
Bispingen
Seid dabei! Kinder- u. BabysachenFlohmarkt im Kindergarten Regenbogen, Ernst-Dax-Straße 4-6 in
Schneverdingen, am 28.02.2015, von
13-15 Uhr.
Wer hat meinen Kater gesehen?
Vermißt seit letzter Woche in Schneverdingen. Grau getigert, weiße Pfötchen und ein Schlappohr (05193)
50625
HH-Svd. komplette Whg. aufzulösen
für kleines Geld am 27.2. v. 17-20 Uhr
u. am 28.2. v. 10-17 Uhr bei Interesse vorab melden (0157) 32181701
Vogelhäuser, Insektenhotels, Igelhäuser, Nisthilfen für Stare, Spatzen
und Meisen, Eichhörnchenfutterst.
Bisp. Steinb., ab 18 Uhr (05194) 7698
Welger Rundballenpresse RP535
Bj. 10, VB 18.000.- Quaderballenpresse Mengele 530, Bj. 96, VB
12000.- Muldenkipper 40 kbm., Bj.
12, VB (01577) 9790428
John Deere 7730 220 PS, 67175 St.,
Bj. 07, Fronthydraulik, viele Extras,
VB 49.000.-, John Deere Häcksler
7550, 625 PS, 10reihig VB 220.000.(01577) 9790428
BITTE BEACHTEN! Annahmeschlußzeiten für private Kleinanzeigen
Direkt zum
KleinanzeigenOnline-Formular
Kleinanzeigen-Coupon
Coupon ausfüllen und an den Heide-Kurier, Kirchstraße 4, 29614 Soltau, senden. Natürlich können Sie ihn auch im Verlag oder in einer
unserer Annahmestellen abgeben. Bei Zusendung bitte den passenden Geldbetrag in bar oder in Briefmarken (Wert max. 1,45 €) beilegen.
✁
Schul- und Bürobedarf
Poststraße 22
sonstiges
왘
Schneverdingen
Nordsee nähe Husum (Bordelum)
Super FeWo für 2-4 Pers. 2 Schlz. 70
qm, EG, Terr. uvm. Frei: 28.02-18.04.
(Ostern) 09.05-20.06./12.07-19.07
(04671) 4298
Suche Unterstellmöglichkeit für
Wohnwagen, ganzjährig, Svd. und
Umkreis (0177) 2809443
urlaub
Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Mittwoch: Am Samstag der Vorwoche
in den Annahmestellen und montags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.
famila-Markt
0 51 92
Er, 68, 177 gr. su. in Soltau bis 75 J.
Frau, zum gelegentlichen Treffen Flohmarkt am Sonntag 1. März von
(01522) 6960005
11-14 Uhr in der DRK-Kita Osterberg.
Kaffee u. Kuchen, Kartoffelsalat u.
Würstchen. Infos (05192) 6097
unsere
annahmestellen
Buchhandlung Schütte
Telefon
53 08
stellenmarkt
Zuverlässige und gründliche Putzfrau für Privathaushalt in Hermannsburg gesucht. 2 x pro Woche für 4 Std.
Holzhaus Rohbau neu! billig abzu(05052) 9139991
geben in Wolterdingen Soltau, 70 qm,
3 Zi., Küche Bad, überd.Terrasse auf Suche dringend mobile und flexible
Pachtland (05191) 8038905 o. (0157) Haushaltshilfe, gerne auch älter, für
alleinstehende Rollstuhlfahrerin mit
89368746
Hund. (0160) 9629775
Schneverd. Nähe Bhf. EFH,
199.000.- XXL-Familie 3 Generatio- Suche Reinigungskraft für Privatnen Miarbeite-Zi., Hobbyraum, Schla- haushalt in Müden/Örtze 1 x in 14 Tafen, Gast. Wintergarten V-Keller Öl- gen für 2 Std. oder nach Vereinbahzg. von privat (0175) 7741333
rung (05053) 903055
WOHNMOBILVERMIETUNG
RIGGERS!
Ab 50,- €/Tag
Frühbucher-Rabatt, 3 Grundrisse
Shades of Grey ist ein nett. Fim die
Realit. ist besser. Dom. stilv. Herr m.
Erfahrg. su. sie, die Abent. u. ErfahOberitalien/Comersee Ferien-Whg,
rung sucht Chiffre 14502 HK
traumh. Lage, zw. Zypressen u. OliLEBENSPARTNER GESUCHT...
venbäumen 65 + 85 qm, Baden u.
liebevolle IRENE, 63 J., WITWE, sehr einsam, mit
guter Rente, eigenem Haus u. Auto. Sehr hübsch Bergwandern (06021) 87919
Spanien Wohnung frei Torrox Costa
Zu verschenken 17 Hühner u. 1
IMKE, 44 Jahre...
Laguna Beach Flughafen Malaga
attraktiv u. aufgeweckt, mit schlk. Figur u. weicher
Hahn legereif (05195) 7124
Haut, spontan u. einfühlsam. Berufstätig u. finanz. Langzeitmiete 12.-/Tag + NK (0162)
Kostenlose Schnupperstunde für unabhängig. Aus Angst vor Zurückweisung bin ich 1049635
Welpen- u. Erziehungskurs am Sa. eher schüchtern. Dabei wünsche ich mir, mit Dir
neu zu beginnen und bei Liebe ziehe ich auch zu
28.2.15 in Schneverdingen. Infos Dir. Bitte ruf an, damit wir uns evtl. schon am Frühlingserwachen auf Usedom.
Schöne, ruhige FeWo.
Wochenende sehen über
(05193) 972625
PV 0511/ 338190 9-22 h - auch Sa/So
www.Usedom-Trauminsel.de
Verk. 8 Spitzschwanzamadinen + 2
Telefon 01 72 - 5 32 47 83
Kanarienvögel + 2 Zwergwachteln
zus. 50.-, Abgabe nur gemeinsam Zärtliche Sabine 55/1,63 m
schlank, attrakt., warmherzig, Dänemark, Nordseeküste Private
(05055) 5135
bescheiden, ordentlich u. ganz Ferienhäuser frei, dicht am Strand geGroße Pferdeboxen mit und ohne alleinstehend, umzugsbereit mit legen viele Freizeitmöglichkeiten
Suche Arbeit/Job fit in Fliesenver- Paddock, Weidegang. Halle (20x40 PKW wünscht sich netten, soliden (05021) 2120 o. nordstrand.veil
legen, Verputzen, Spachteln, Rigips, m) mit und ohne Beritt, Nähe Heber, Partner, Alter unwichtig Herzblatt @arcor.de
05172-9667016 auch Wo-ende
Trockenbauarbeit und Reparaturen kleiner Privatstall (0176) 80355370
Kur an der polnischen Ostseeküste in Bad
im Haus (01520) 3008529
kauf / verkauf
Büsum, familienfreundliche FeWo.
5 Gehmin. zum Meer, Südterrasse/Balkon, Strandkorb, Piratenbett,
Parken am Haus, keine Hunde
(04264) 87014
Alles für das Kind
Neu und Second-Hand
Verleih u. Umstandsmoden
Hauptstraße 2
Müden/Örtze
Pressefachgeschäft
D. Peters
Ohlhoff
Toto-Lotto, Tabakwaren
Hauptstraße 5
Buch, Papier, Foto, Bürobedarf
Hauptstraße 25
und
Visselhövede
Marktplatz 7
EDEKA Heinrich
Dorfmark
Poststraße 2
Munster
Hermannsburg
famila-Markt
EDEKA Ehlers
Kohlenbissener Grund
Celler Straße 18
Gabriele Mühe
Malys Eck
Toto-Lotto, Zeitschriften,
Bücher, Schreibwaren
Veestherrnweg 12
Toto-Lotto, Zeitschriften,
Tabakwaren, Reisebüro
Celler Straße 17
Faßberg
Frank Behra
Tabakwaren, Zeitschriften
Lange Reihe 4
Wietzendorf
bei Beate
Bekleidung, Spielwaren,
Kurzwaren, Wolle
Enge Straße 9a
Mit der Auftragserteilung erklären sie sich damit einverstanden, dass die Veröffentlichung ihrer Kleinanzeige in der gedruckten Ausgabe und in der Pdf-Datei der
Heide-Kurier-Ausgabe auf unserer Homepage im Internet erfolgt.
✁
Sonntag, 22. Februar 2015
Seite 15
heide kurier
Da begegne ich nun n. Jahren a.
Veranstaltung d. Mann d. mir lange
zeit m. Rat z. Seite stand u. kann nicht
a. ihn zugehen! Obwohl ich ihn wertschätze! Für mich unverständlich!
Diese Zeilen nur als Info.Vielleicht erreichen sie denjenigen ja...
Kinderkino Dorfmark
familienanzeigen
Statt Karten
Flohmarktartikel zu verschenken.
Handtaschen, Spiegel, Bilder, Bücher, Faltrollo, Store, Sitzkissen
braun, DVD-Player o.k., Glastisch
(05163) 91493
Die herzliche Anteilnahme
so vieler Menschen
beim Abschied von meinem Mann Jürgen
erfüllt mich und meine Familie
mit großer Dankbarkeit.
GEHEIMTIPP
IN SOLTAU
Die vielen Beweise der Verbundenheit und
des Mitgefühls haben uns sehr berührt.
MASSIVHOLZMÖBEL
in Akazie, Seesham,
Kikar, Eiche, Ulme.
Möbelfundgrube Soltau
Telefon 05191-72140
Schülerin 9. Klasse Gymnasium
Munster erteilt Nachhilfe in Deutsch
und Englisch für Schüler bis zur 8.
Klasse. 8.-/Std. (05192) 982593
Biete Hilfe zur Selbsthilfe Bei Sorgen mit dem PC, Win7 u. 8, Internet,
Schadware, Telefon usw. kostenlos
(0151) 50811105
Mist streuen
Nußbaum-Wohnzimmerschrank
sehr guter Zust., gegen Selbstabholung und Abbau zu verschenken:
215x330x55 cm (05191) 12431
Haushaltsauflösungen
kurzfristig - preiswert - schnell,
auch andere Dienstleistungen.
Fragen an Fa. Marcel Kilian
콯 0 51 91 - 96 71 91
Haushaltsauflösung
Entrümpelung
Nachlassentsorgung
콯 0 51 93 - 9 79 94 14
www.dienstleistungen-gooya.de
Baumdienst F. Wohlberg
Spezialfällung auch per Seilklettertechnik,
Rodung, Entsorgung, Häckseln, Stubben fräsen
Kostenloser Ortstermin
콯 0 51 95 / 3 65 - 01 73 / 7 82 42 66
TI
PP
Fa. Wohlberg@schaeferhof-neuenkirchen.de
Dacheindeckung
Winterangebot: z.B. 80m2 Dachneueindeckung mit hochwertigen
Ton-Pfannen inkl. Abriss, Lattung
und 180 mm-Wärmedämmung im
Wohnbereich ab EUR
Baulitt Dach- u. Fassadenbau
GmbH · Meisterbetrieb · Kostenlose Beratung u. Angebot vor Ort.
Tel. 040 - 87 40 80 14
Bagger- u. Radladerarbeiten, Garten- u. Pflasterarbeiten, Baumfällungen aller Art. Tel. 01 63 - 5 13 13 41
Klinkern, Dämmen
Altbau, Neubau
Tel. 0 5193 /10 91
Feuerholz Lohnsägen und
Spalten mit Sägespaltautomat.
www.hr-womo.de.vu
Tel. 0 51 95 - 96 09 91
Mit uns erreichen Sie
2 x wöchentlich
45.900 Haushalte!
Öffentlich
MUNSTER. Zur öffentlichen Sitzung kommt der Bau-, Umwelt- und
Wirtschaftsausschuß des Munsteraner Stadtrats am Donnerstag,
dem 26. Februar, zusammen: Um
19.30 Uhr im Ratssaal im Rathaus
Munster.
MUNSTER. Sekundenschlaf war
nach Polizeiangaben die Ursache für
einen Unfall im Bereich Munster, bei
dem eine Schneverdingerin leicht
verletzt wurde. Die Autofahrerin kam
am Dienstag gegen 14.40 Uhr auf der
K 49 in Richtung Ilster nach links von
der Fahrbahn ab. Die 43jährige überfuhr dabei ein Hinweisschild, zwei
kleine Eichen, eine Pappel und stieß
anschließend frontal gegen eine Kiefer. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 1.500 Euro.
❤ Anja ❤
sexbessene Blondine, ladies.de
콯 0 51 91/97 94 71
Sexy und charmant! Thai Girl,
bietet Top Service! Telefon
05055/ 5917401
s e i t 18 9 6
sanft gereinigt für Sie
statt 5,90 jetzt nur
Mühlenstraße 26 | 29614 Soltau
Söhlstraße 25 | 29633 Munster
Bahnhofstraße 1 | 29649 Wietzendorf
unterricht
Tel. 0 51 91 - 34 30
Im Trauerfall erreichen Sie uns Tag und Nacht.
ABACUS Nachhilfe zu Hause - Alle
Fächer + Klassen: 0 51 91 - 80 39 96
Zertifiziert nach DIN ISO 9001: 2008 TÜV Rheinland
Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG
Gebe Nachhilfe in Spanisch, Englisch und Deutsch. Alle Klassenstufen. Habe Sprachen studiert.
Telefon 0 51 93 - 97 04 08
Mitglied im Bestatterfachverband
www.bestattungen-wellner.de
!
"!
!# #
$
!%
" "!&
3 Pullis
€
'
(
)
)
*
+
,
-
.
.
/
-
/
4.
90
9.90
70
€ 1.
€
sanft gereinigt für Sie
Das flotte Hemd
frisch gewaschen, top gebügelt
bei E-Neukauf Schneverdingen
Ahrens
Textilreinigung
)
0
" "!&
!01
""
'
2
/
3
4
5
65
+
-
2
4
-
/,1
7#"8&8
!%%"
""""
!&9&
&!
:1
,;/7 !;
*
55-1
Telefon 0 42 62-22 67
veranstaltungen
22. März 2015, Hengstpräsentation mit
Reiterflohmarkt, es sind noch Standplätze
frei. In Marschhorst sind 20 Hengste aus 15
Rassen im Deckeinsatz. Tel. 04282/592749
ERSTE
BESTATTUNGSINSTITUT
ABSCHIEDSRAUM UND EIGENE AUFBAHRUNGEN
TRAUERDRUCKSACHEN
ERLEDIGUNG SÄMTLICHER FORMALITÄTEN
Winterfreuden...
Hose
partnerkontakte
An dem Tag, an dem man einen geliebten Menschen
verloren hat, stehen wir Ihnen als fachgeprüftes
Bestattungsinstitut in allen Fragen der Erd-, Feuer-,
Baum- und Seebestattung zur Seite.
Bei der Bestattungsvorsorge und deren
finanzieller Absicherung beraten wir sie gerne.
Der Jugendfilmclub Bad Fallingbostel zeigt am kommenden Dienstag in
Dorfmark den Film „Das kleine Gespenst“. In der deutsch-schweizerischen Produktion von 2013 geht es um ein weißes Nachtgespenst, das
davon träumt, einmal die Welt bei Tageslicht zu sehen. Auf einer Nachtwanderung entdeckt Karl (Jonas Holdenrieder) den kleinen Geist - aber
niemand will ihm glauben. Als das kleine Gespenst (gesprochen von Anna Thalbach) eines Tages aufsteht, ist es ungewöhnlich hell. Ausgelassen geistert es drauflos, doch im Sonnenlicht wird es pechschwarz und
versetzt den ganzen Ort in Aufruhr. Damit es wieder nach Hause zurückkann, braucht es die Hilfe von Karl und seinen Freunden... Die erste Spielfilmadaption des Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler ist eine liebevolle Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Zusammenhalt - und
den Mut, sich mit einem Wesen anzufreunden, an das sonst niemand
glauben mag. Der Film ist ab sechs Jahren freigegeben. Beginn ist um
16 Uhr in der Aula der Grundschule Dorfmark. Erwachsene haben wie
immer in Begleitung der Kinder freien Eintritt.
Verletzt
3.950,-
Angelika Sonnemann
mit Familie
29633 Munster, im Februar 2015
Telefon 0 51 61 - 7 39 31
Zu verschenken an Selbstabholer
manuelles Laufband von Penny fast
neu (0172) 4543308
dienstleistungen
23. 1. 2015
im Lohn mit Exaktstreuern (auch
Kalk, HTK, Kompost). Kosten ca.
1,50 €/cbm bei größeren Mengen
Mais legen mit 37,5 cm oder 75
cm Reihenabstand mit Amazone
EDX. Preis auf Anfrage.
Verschenke ca. 120 qm Rechteckpflaster, anthrazit 20x10x8, bei
Selbstaufnahme, nur gesamte
Fläche, ca 15 Jahre alt (01577)
2003598
Feuerholz (Laubholz) an Selbstwerber abzugeben.Sägeschein erforderlich. Standort: Nähe Heber weitere Info: (0160) 7669802
Jürgen
Sonnemann
Besonderer Dank
gilt Herrn Pastor Schwind
für die trostreichen Worte sowie
dem Bestattungsunternehmen Wellner
für die Gestaltung der Trauerfeier.
Händler-Messe-Nord
Am 28.02.2015 von 12.00h - 18.00h
Im Erlebnis-Restaurant „anders“, Gottlieb-Daimler-Str. 6, D-29664 Walsrode
Telefon +49 5161 6070 | Fax +49 5161 607555 | E-Mail info@ins-anders.de
25
Über ller
te
Auss
Seite 16
Sonntag, 22. Februar 2015
heide kurier
Lachsforellen (ab 1 kg) und Forellenkaviar
Dekofiguren für
Haus und Garten
ZURÜCK
direkt vom Produzenten täglich frisch.
Lachsforellen 1-3 kg 4.- €/kg
Kaviar von 25.- bis 28.- €/kg
Heidefisch GmbH · 29649 Wietzendorf
Meinholz 1 · Telefon 0 51 96 / 7 64 · www.heidefisch.de
am 23.02. 2015
Tel. 0 51 91 - 7 07 14
Arztpraxis Domzig
Bahnhofstraße 35
29640 Schneverdingen
NEU · NEU · NEU · NEU · NEU
beilagenhinweis
Unserer heutigen
Ausgabe liegen Prospekte
folgender Firmen bei:
Schüler-Angebot
ab Montag, 23. Februar 15
von 12.00 - 15.00 Uhr
Pom-Döner
mit Pommes, Fleisch
+ Soße............ nur €
ANTALYA
@@@@@@@@@@@@@@
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
@?h@?e
@?@@@@@@@?@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@?h@
@?@?f@?@?@?
@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?@?@@@@@@@?@
@?@?f@?@
@?@?@@@?@?@?@?
@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?
@?@?@@@?@?@
@?@?@?@?@?@?@?
@?@?@@@?@?@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?@?e@?@?
@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@?@?@?@?@
@?@?f@?@?@?
@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?
@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?f@?@?@?@@@?@?@
@?@?f@?@
@?@@@@@@@?@@@?
@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?
@?@@@@@@@?@
@?h@?e
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@?h@
@@@@@@@@@@@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@?@@@@@?@?@
@?@@@@@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?e@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?@?@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@?e@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?@@@@@?@
@?@?g@
@?@?g@
@?@@@@@@@?@
@?@@@@@@@?@
@?g@?@
@?g@?@
@@@@@@@@@@@
@?h@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
?@h?@
@?@@@@@@@?@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@?@@@@@@@?@
@?@?f@?@
?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@
?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@?@?@f?@?@
@?@?@@@?@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@
?@?@?@?@@@?@?@
@?@?@?@?@?@
?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@e?@?@?@?@?@@@?@?@
?@?@?@?@?@?@?@
@?@?@@@?@?@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@?@?@?@@@
@?@?f@?@
?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f?@?@f@@?@?@@@@@@@?@
?@?@?@f?@?@
@?@@@@@@@?@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@@@?@@@@@
@?h@
?@h?@
@@@@@@@@@@@
@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@@
Das schreit nach
Wiederholung!
Buffet
12, €
Griech.
Samstag, 28.2., 18 Uhr
zum Preis
50
von
Um rechtzeitige Reservierung
wird gebeten.
Restaurant
Rhodos
Schulstraße 14 · Schneverdingen
콯 0 51 93 / 9 74 50 00
3,-
Kostenlose Abholung von Schrott und
Altautos. Fa. Eibisch (01 75) 4 84 76 90
Pflanzen-Center
Baumschulen
Gartengestaltung
Wilfried Mund
Garten- und Landschaftsbau GmbH
• Baum- & Strauchschnitt
• auch Problemfällungen
• Stubbenfräsen
Beratung und Angebot
vom Fachbetrieb
Schneverdingen · 콯 0 51 93 / 13 47
Mobil 01 71 - 5 40 98 45
Bistro & Pizzeria
Wilhelm-Bockelm.-Str. 41a · Munster
215.-
*EUR
Springhorn Reisen
An der Weide 25a · Soltau
콯 (0 51 91) 38 16 · Fax 1 53 33
info@reisedienst-springhorn.de
www.reisedienst-springhorn.de
Baumfällarbeiten
in unzugänglichen Gärten
und auf engstem Raum.
Häckselarbeiten,
Stubbenfräsen, Baumpflege
Stefan Sauter, 콯 05193/7738
●●●●●●●●●●●●●●●●●●●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
3 Tage vom 27.03. bis 29.03.2015
●
●
Das Ziel der Reise wird Ihnen erst ●
●
während der Fahrt verraten.
●
●
Incl.
aller
Ausflüge
laut
Überraschungs●
●
programm,
1x
Busfrühstück
auf
der
Hin●
●
● fahrt, 2x Übernachtung mit Frühstücks- ●
buffet,
alle
Zimmer
mit
Dusche/WC,
●
●
● Telefon und TV, 2x 3-Gang-Abendessen, ●
● 1x Tanzabend, 2x Stadtführung, 1x Hafen- ●
● rundfahrt, 1x Dampfzugfahrt, sonstige ●
● Eintrittsgelder exklusive, Änderungen vor- ●
● behalten
00 ●
●
●
DZ p.P.
●
●
EZ-Zuschlag p.P.
●
●
●
●
Info und Anmeldung:
● Schneverdingen · 콯 (0 51 93) 9 80 80 ●
●
●
●●●●●●●●●●●●●●●●●
Kleinschmidt’s
Busreisen
Überraschungsfahrt
„ans Blaue“
€
199,
25,00 €
콯 (0 51 92) 88 67 88
02.04. - 06.04.2015 Ostern
und 27.09. - 01.10.2015
Wir sind auch
sonntags für Sie da!
Harburger Straße 8.00 - 11.00 Uhr
Winsener Straße 8.00 - 17.00 Uhr
www.der-lecker-baecker.de
Pascha-Juwelier
Große Auswahl an
Gold- & Silberschmuck
und Uhren
Preise nach Gewicht, alles 585er Gold
Super Gold-Ankauf
Wir holen Ihren
Gold- und Silberschmuck
auch gerne bei Ihnen ab.
Rufen Sie uns an!
Kein Zwischenhändler!
Georges-Lemoine-Platz 9
Soltau · 콯 0 51 91 - 96 80 04
Mobil 01 57 - 79 28 51 45
Lieferservice 17.00 - 22.00 Uhr
●●●●●●●●●●●●●●●●●●●
Kleinschmidt’s
Busreisen
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
03.04. - 06.04.
Ostern - Tulpenblüte
in Holland
Amsterdam und Keukenhof
DZ p.P. 375,00 €
EZ-Zuschlag 144,00 €
10.04. - 17.04.
Frühling an der
Blumenreviera
Nizza - Monaco - San Remo
DZ p.P. 599,00 €
EZ-Zuschlag 99,00 €
14.05. - 18.05.
Romantisches Paris
DZ p.P. 375,00 €
EZ-Zuschlag 104,00 €
23.05. - 26.05.
Pfingsten Zillertaler Musikanten
DZ p.P. 425,00 €
EZ-Zuschlag 55,00 €
19.06. - 25.06.
Cornwall
Stippvisite bei Rosamunde
Pilcher
DZ p.P. 849,00 €
Info und Anmeldung:
Schneverdingen
●
콯 (0 51 93) 9 80 80
●●●●●●●●●●●●●●●●●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
●
am Mittwoch & am Sonntag
Die KombinationErfolges!
des
Wir bitten um Beachtung.
Bedenken Sie bitte, daß unsere
Kunden oft nur einen Teil der
Gesamtausgabe belegen
und Sie nicht alle genannten
Prospekte vorfinden.
Mit uns erreichen Sie
2 x wöchentlich
45.900 Haushalte!
+++ Bauherren und Renovierer, aufgepasst! +++ Bauherren und Renovierer, aufgepasst! +++ Bauherren und Ren
Großer
Die neuen Messemodelle sind da!
WERKSVERKAUF
Nur 4 Tage!
Preisgarantie bis Ende 2015!
Wir suchen:
Häuser,
25. Februar
26. Februar
27. Februar
bru
rua
uar
ar
28. Februar
9-18.30 Uhr
9-19 Uhr
9-19 Uhr
9-16
99
-16
1 Uhr
Mi Do Fr Sa
die wir mit
h n
ü he
Einbauküc
zu
n
en
Top-Konditione
!
ausstatten dürfen
die neue
Nachfrage bit te
Wegen starker
nutzen!
Termin-Hotline
Feiern Sie
mit
uns
m
it u
ns
-288 1 Jahr...
Tel. 05193 98 96
Möbel
Möb
M
öbel
ell Brümmerhoff
Brü
Brümme
rümmerho
mmerhoff
rho
h ff GmbH
G bH
Gmb
www.moebel-bruemmerhoff.de, Montag-Mittwoch 9-18.30 Uhr, Donnerstag-Freitag 9-19 Uhr, Samstag 9-16 Uhr, Telefon 05193 9896-0
www.moebel-bruem
Verdener Straße 33-39, 29640 Schneverdingen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
29
Dateigröße
6 147 KB
Tags
1/--Seiten
melden