close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Herz Jesu Dillenburg

EinbettenHerunterladen
Pfarrblatt Nr. 3
15.02. – 01.03.2015
der Pfarrei Herz Jesu Dillenburg
In der letzten Woche waren wir mit 30 jugendlichen Ministranten und Ministrantinnen unserer Pfarrei zu einer Pilgerfahrt in Rom. Die vier Tage waren reich gefüllt mit Besichtigungen, Erlebnissen und viel Gemeinschaft.
Gemeinsames Gebet und Gottesdienst begleiteten uns stets dabei. Ein Höhepunkt war sicher für alle der Gottesdienst zum Fest Darstellung des
Herrn im Petersdom mit Papst Franziskus. Dank der gemeinsamen Liturgie
und ausgegebenen Textheften konnten wir alle auch wirklich mitfeiern.
Im Abendgebet zum Abschluss des
Tages waren dann alle gebeten, ausgehend von den Worten des Simeon
“Meine Augen haben das Heil gesehen“, zu benennen welches Heil
ihnen in Rom begegnet ist. Ein reicher Schatz an Heilsamem wurde da
zusammengetragen.
Ein Erlebnis möchte ich hier wiedergeben: Einer unserer Jugendlichen kam vor dem Gottesdienst im Petersdom ins Gespräch mit der neben ihm sitzenden Ordensfrau.Er stellte ihr
eine Frage, die er von anderen gehört hatte und ihn nun beschäftigt: „Wenn
ich Sie bitten würde, mir eine Aufgabe zu stellen, egal welche, mit der einzigen Voraussetzung, dass ich mein komplettes Leben dafür Zeit habe. Welche wäre das?“
Nach kurzer Überlegung antwortete die Ordensfrau ihm folgendes: „Ich
möchte, dass Du immer, egal in welcher Situation Du Dich befindest - ob
Du glücklich oder traurig bist - daran denkst, dass Gott Dich liebt.“
Diese Lebensaufgabe gebe ich gerne an uns alle weiter.
Marion Schroeder
1
Während der Fastenzeit verbringt Herr Ruben Manger in unserer Pfarrei ein
Gemeindepraktikum. Hier ein Selbstportrait von ihm:
„Erste Etappe ..... In meinem Studium der Praktischen
Theologie an der Katholischen Hochschule Mainz habe
ich nun bewältigt und bin nun für 7 Wochen in ihrer
Gemeinde zu Gast, um das Erlernte das erste Mal auch
praktisch umzusetzen. Mein Name ist Ruben Manger, ich
bin 28 Jahre alt und komme aus Hattersheim am Main.
Dort bin ich seit langem in ehrenamtlichen Diensten tätig
und habe beschlossen, dieser Tätigkeit nun auch einen
beruflichen Rahmen zu geben. In den Tagen der Fastenzeit hoffe ich, Ihre
Gemeinde und seine Menschen kennenlernen zu können, hoffentlich viele
Erfahrungen zu machen und vielen interessanten Menschen zu begegnen.
Auf diese neuen Erfahrungen freue ich mich schon und wünsche uns einen
guten gemeinsamen Weg hin zu Ostern.
Ruben Manger
Die Prospekte für unsere Freizeiten liegen aus.
Die Kinderfreizeit in den Sommerferien ist inzwischen komplett ausgebucht.
Für die Jugendfreizeit für Jugendliche von 13 bis 16 Jahren vom 02. bis zum
07.08.2015 auf einem Segelschiff in den Niederlanden können noch Anmeldungen entgegengenommen werden. Ebenfalls finden Sie ausliegend die
Prospekte für unser Wochenende für Familien die mehr wollen. Es findet
statt auf dem Hildegardishof vom 3. bis zum 7. Juli 2015 und steht unter
dem Thema „Abenteuer Gott – Ma(h)l innehalten“.
Weltgebetstag der Frauen
Wir weisen schon jetzt darauf hin, dass am Freitag, 06. März 2015 wieder in
den Orten unserer Pfarrei der jährliche Weltgebetstag der Frauen gefeiert
wird.
Die genauen Termine und Uhrzeiten in den einzelnen Orten werden im
nächsten Pfarrblatt bekanntgegeben.
2
Herzliche EINLADUNG zu einem besonderen MUSICAL
„Once we had a dream“ (Einst hatten wir einen Traum)
der Theater-Gruppe AKBAY von den Philippinen
Am Mittwoch, dem 25. Februar 2015
von 13.45 Uhr bis 15.15 Uhr (8. und 9. Schulstunde)
im Forum des Wilhelm-von-Oranien-Gymnasiums (Jahnstraße 2)
organisiert vom WELTLADEN DILLENBURG e.V.
in Zusammenarbeit mit den Kirchen und dem Gymnasium
Nicht nur junge Menschen - auch außerhalb der Schule - sind zu diesem
einmaligen Event in Dillenburg herzlich eingeladen.
Es geht dabei um die Fragen des Fairen Handels, des Kampfes gegen Ausbeutung, Umweltzerstörung, Armut und sexuellen Missbrauch.
Die jungen philippinischen Christen im Umfeld der Kinder- und Menschrechtsorganisation PREDA (vgl. www.preda.org) wollen mit ihrem dramatischen Musical Menschen in Deutschland für die Probleme der Einen Welt
sensibilisieren.
Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Es werden Waren aus dem Fairen Handel zum Verzehr angeboten.
3
Caritas-Arbeit in der Gemeinde, Teil 2
Sozialbüro – Allgemeine Lebensberatung:
Das Sozialbüro des Caritasverbandes in Dillenburg ist offen für alle
Menschen in Not, für alle, die Rat und Hilfe brauchen. Persönliche Sorgen,
Lebenskrisen, Existenzängste und finanzielle Probleme gehören zu den
häufigsten Gründen das Caritas-Sozialbüro aufzusuchen. Hierhin kommen
immer mehr Menschen, die an der Armutsgrenze leben – in unserem reichen
Land. Besonders betroffen sind Alleinerziehende, Familien mit Kindern,
Arbeitslose oder Geringverdiener, Rentner/Innen und in der letzten Zeit
auch zunehmend Flüchtlinge, die in unserer Pfarrei leben. Viele brauchen
rechtliche Informationen (Ausländer- und Asylrecht) und haben Fragen zu
staatlichen Hilfen (Arbeitslosengeld II, Wohngeld, etc.). In der
Caritasberatungsstelle bekommen sie Unterstützung im Umgang mit Ämtern
und Behörden, aber auch finanzielle und materielle Hilfen in Notlagen. Bei
Bedarf werden Kontakte zu Fachdiensten (Flüchtlings-, Schuldner-, Sucht-,
Familien- und Erziehungsberatung, Rechtsanwälte), zu ehrenamtlichen
Hilfen oder Selbsthilfegruppen hergestellt. Beim ökumenischen Mittagstisch
in Dillenburg ist die Sozialberatung des Verbandes regelmäßig vor Ort, um
die Menschen, die Hilfe brauchen, direkt zu erreichen.
Ansprechpartnerin:
Frau Doris Klapperich
Telefon: 02771 8319-16
E-Mail: d.klapperich@caritas-wetzlar-lde.de
Schwangerenberatung:
Eine Schwangerschaft wirft viele Fragen auf, manchmal auch Ängste und
Probleme, bei denen professionelle Beratung unterstützend weiterhelfen
kann.
Die Schwangerenberatung begleitet die Frauen (und auch ihre Partner)
während der Schwangerschaft und der ersten drei Lebensjahre des Kindes
4
und berät sie bei persönlichen Fragen und Problemen zu Schwangerschaft
und Geburt. Die Schwangeren bekommen Informationen zu Familien
fördernden Leistungen (Elterngeld, Kindergeld, Unterhaltsversorgung
/UVG, etc.), zu sozialrechtlichen Ansprüchen, zum Mutterschutz,
vorgeburtlichen Untersuchungen, Familienplanung und Verhütung. Auch bei
Partnerschaftskonflikten oder bei drohender Überlastung kommen die
Schwangeren und Eltern zur Caritas. Beratung im existenziellen
Schwangerschaftskonflikt zu einem Schwangerschaftsabbruch ist nur ohne
Ausstellung eines Beratungsscheins möglich.
Für die Anschaffung von Schwangerschaftskleidung und Babyausstattung sit
bei Vorliegen einer finanziellen Notlage eine Antragstellung an die
Bundesstiftung „Mutter und Kind“ oder den Bischöflichen Hilfsfonds
möglich.
Ansprechpartnerin: Frau Eva Sträßer
Telefon: 02771 8319-17
e-mail: e.straesser@caritas-wetzlar-lde.de
Gemeindefahrt unserer Pfarrei im Jahr 2016
Es gibt die Idee, am letzten Juli-Wochenende 2016 eine Gemeindefahrt für
unsere gesamte Pfarrei Herz Jesu nach Rothenburg ob der Tauber zu unternehmen. Diese mittelalterliche Stadt mit zahlreichen und unterschiedlichen
Sehenswürdigkeiten bietet ein breites Spektrum und viele Anreize zur Besichtigung (begehbare historische Stadtmauer, Museen, komplett historische
Altstadt, Franziskanerkirche, St. Jakobskirche etc.).
Gesucht werden Gemeindemitglieder, die bereit sind, diese Fahrt zu organisieren. Alle Interessenten bitten wir herzlich, sich dafür im Pfarrbüro zu
melden.
Gesucht wird Kinderkleidung
 für einen Jungen: Kleidergröße 116 und Schuhe in Größe 31/32
(robuste Schuhe für draußen)
 für ein Mädchen: Kleidergröße 92 und Schuhe in Größe 22/23
Für Ihre Mithilfe herzlichen Dank im Voraus.
Kontakt: Maria Horsel über Pfarrbüro Dillenburg Tel: 02771/7028
5
6
Kontemplative Exerzitien im Alltag
Hinführung zum kontemplativen Gebet in der Fastenzeit
Ich biete in der Fastenzeit Kontemplative Exerzitien an. Sie bestehen aus
Übungen der Stille, die helfen Gottes Gegenwart im Hier und Jetzt zu erfahren. Ich orientiere mich dabei am Exerzitienweg von Pater Franz Jalics S.J. Er
führt über viele Jahrzehnte in Gries/Oberfranken ein Haus, wo er zum einfachen und stillen Gebet hinführt. Seit vielen Jahren bietet mir dieser geistliche Weg Heimat.
Ich möchte alle herzlich einladen an den Exerzitien teilzunehmen, die interessiert sind an Beten in der Stille, an einer intensiven inneren Kommunikation.
Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind:
 Die Teilnahme an den gemeinsamen Treffen,
 Täglich 1 Stunde Zeit für die angeleiteten Übungen
 Einlassen auf die Impulse und die Bereitschaft sich auf dem geistlichen
Weg führen zu lassen.
 Anmeldung bis zum 1. März 2015 im Zentralen Pfarrbüro E-Mail: herzjesu-dillenburg@bistum-limburg.de oder telefonisch: 02771-7028
Die gemeinsamen Abende finden statt (abhängig von der Größe der Exerzitiengruppe) entweder im Pfarrsaal der Katholischen Kirche Herz Mariä in
Ewersbach oder im Meditationsraum der Katholischen Kirche St. Joseph Eibelshausen. Die Termine sind (jeweils donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.30
Uhr)
 5. März 2015
 12. März 2015
 19. März 2015
 26. März 2015
 9. April 2015
Auf ihr Kommen freut sich Stefan Peter, Pfarrer
7
– – – – Ein
neues Pfarrblatt?! – – – –
Hallo liebe Gemeindemitglieder,
ich, Charlotte Meister, suche Menschen in der Pfarrei, die Interesse am
medialen Gestalten haben. Vorrangig soll es darum gehen, sich mit der Gestaltung des Pfarrblatts auseinanderzusetzen. Dazu soll ein Redaktionsteam
gegründet werden, das sich im weiteren Sinn auch allgemein mit Fragen der
medialen Präsenz (z.B. kreative Gestaltung des Schaukastens, Pressemitteilungen) in der Pfarrei befasst. Ein genaues Konzept gibt es bisher noch
nicht. Es soll eine ganz offene Runde werden, zu der sich Interessierte einfach erst mal zusammenfinden und Ideen gesammelt werden können. Falls
sich jetzt eine/r angesprochen fühlt, einfach per E-Mail an
c.meister@bo.bistumlimburg.de oder direkt ans Pfarrbüro (herz-jesudillenburg@bistum-limburg.de) schreiben, ansonsten auch gern anrufen
(02771 / 7028). Anfang März werde ich alle, die sich zurückgemeldet haben
kontaktieren, zur Vereinbarung eines ersten gemeinsamen Treffens.
Auf Ihr/Dein Kommen freue ich mich,
Charlotte Meister (Gemeindeassistentin)
Pater Kumar verlässt Dillenburg
Am 22. Januar 2015 teilte das Dezernat Personal vom Bischöflichen Ordinariat Limburg mit, dass Pater Kumar seinen priesterlichen Dienst Ende Februar in Dillenburg beenden wird, um seine Doktorarbeit in Vollzeit beenden
zu können.
Als Nachfolger von Pater Kumar wird Pater Stephen als Priester und Seelsorger eingesetzt. Pater Stephen ist kein Unbekannter. Er hat Pater Kumar
während seiner ordensinternen Ausbildung von August bis Oktober 2014 in
Dillenburg vertreten. Wir danken herzlich Pater Kumar für seinen engagierten Dienst in der Pfarrei. Seine freundliche und fröhliche Art wird uns fehlen. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.
Besonders hoffen wir nun, dass er durch die Freistellung von der Arbeit in
der Pfarrei nun zügig zum Abschluss seiner Doktorarbeit kommen kann.
Pater Kumar werden wir verabschieden am Sonntag 1. März. Wir wollen im
Rahmen der musikalischen Vesper Gott Dank sagen für sein Wirken und
ihm den Segen Gottes empfehlen.
8
Wir laden deshalb herzlich ein zum persönlichen Abschied am Sonntag
1. März um 15.00 Uhr beim Kaffeetrinken in den Pfarrsaal der Herz Jesu Kirche in Dillenburg. Über einen selbstgebackenen Kuchen würden
wir uns sehr freuen. Um 17.00 Uhr ist dann die musikalische Vesper
mit Pater Kumar.
Stefan Peter, Pfarrer
für die Pfarrei Herz Jesu Dillenburg vom 15. Februar – 01. März 2015
Sonntag, 15. Februar – 6. Sonntag im Jahreskreis
Oberscheld
Dillenburg
Haiger
09.00 Uhr
10.30 Uhr
10.30 Uhr
12.00 Uhr
17.00 Uhr
Lev 13,1-2.43ac.44ab.45-46; 1 Kor 10,31-11,1; Mk 1,40-45
Heilige Messe mitgestaltet vom Kirchenchor
Heilige Messe mit begl. Kindergottesdienst
Heilige Messe
Taufe von Mats Levi Hamann
Heilige Messe
Haus Elisabeth
Kollekte: Gemeinde
Dienstag, 17. Februar
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
Haiger
Keine Heilige Messe
Mittwoch, 18. Februar - Aschermittwoch
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
18.30 Uhr Heilige Messe mit Austeilung des Aschenkreuzes
Orgelspiel: J.S. Bach, „Auf meinen lieben Gott“
Eibelshausen
16.00 Uhr Aschermittwoch der Frauen
18.30 Uhr Heilige Messe, mit Austeilung des Aschenkreuzes
Haus Elisabeth
17.00 Uhr Heilige Messe mit Austeilung des Aschenkreuzes
Krankenhaus
18.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
Haiger
19.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit Austeilung des
Aschenkreuzes, mitgestaltet vom Kirchenchor
9
Donnerstag, 19. Februar
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
Hirzenhain
17.30 Uhr Heilige Messe
Frohnhausen
17.30 Uhr Heilige Messe
Freitag, 20. Februar
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
Haus Elisabeth
10.00 Uhr Heilige Messe
Oberscheld
17.30 Uhr Heilige Messe
0
Samstag, 21. Februar – 1. Fastensonntag
Dillenburg
17.00 Uhr Heilige Messe
Ewersbach
17.00 Uhr Heilige Messe mit Kantate BWV 199
(f. + Frieda Schönweitz)
Haiger
15.30 Uhr Beichte anschl.
16.00 Uhr Heilige Messe vietn. Gemeinde
Sonntag, 22. Februar – 1. Fastensonntag
Fellerdilln
Dillenburg
Gen 9,8-15; 1 Petr 3,18-22; Mk 1,12-15
09.00 Uhr Heilige Messe
10.30 Uhr Heilige Messe mit Kantate BWV 199,
mit begl. Kindergottesdienst (f. + Christl Hohmann)
10.30 Uhr Heilige Messe mit Kindergottesdienst
17.00 Uhr Heilige Messe
Haiger
Haus Elisabeth
Kollekte: Gemeinde
Kollekte Dillenburg : Mobiliar Pfarrzentrum
Dienstag, 24. Februar - Hl. Matthias, Apostel
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
Haiger
09.00 Uhr Heilige Messe
Mittwoch, 25. Februar
Dillenburg
08.00 Uhr
Haus Elisabeth
17.00 Uhr
Eibelshausen
17.00 Uhr
Ewersbach
17.30 Uhr
Fellerdilln
17.30 Uhr
Krankenhaus
18.30 Uhr
Laudes (im Pfarrhaus)
Wortgottesfeier
Fahrdienst nach:
Heilige Messe, anschl. Rückfahrt
Heilige Messe
Ökum. Gottesdienst
10
Donnerstag, 26. Februar
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
Frohnhausen
17.30 Uhr Heilige Messe
Hirzenhain
17.30 Uhr Heilige Messe
Freitag, 27. Februar
Dillenburg
08.00 Uhr Laudes (im Pfarrhaus)
Haus Elisabeth
10.00 Uhr Heilige Messe
Oberscheld
17.30 Uhr Heilige Messe
Samstag, 28. Februar – 2. Fastensonntag
Dillenburg
17.00 Uhr Heilige Messe
Orgelspiel Sa. u. So.: J.S. Bach, Präludium fis-Moll BWV 883/1
Eibelshausen
17.00 Uhr Heilige Messe
Sonntag, 01. März – 2. Fastensonntag
Frohnhausen
Dillenburg
Gen 22,1-2.9a.10-13.15-18; Röm 8,31b-34; Mk 9,2-10
09.00 Uhr Heilige Messe
10.30 Uhr Heilige Messe mit begl. Kindergottesdienst (f. + Lieselotte Blaas; f. + Maria Mai Thi Lan; f. + Vincent Bui van Ruan u.
alle Angehörige u. f. + Josef Bui van Quynh)
Haiger
Haus Elisabeth
Kollekte: Gemeinde
17.00 Uhr Musikalische Vesper – Abschied Pater Kumar
10.30 Uhr Heilige Messe
17.00 Uhr Heilige Messe
Die Kollekten erbrachten am 17./18.01. für Ehe- und Familienarbeit im Bistum
408,92 €; am 24./25.01. für die Gemeinde 209,53 €; am 24./25.01. Kollekte
Dillenburg für Mobiliar Pfarrzentrum 275,88 €; am 31.01./01.02. für die Werke
der Caritas 635,88 €. Vielen Dank!
aus Eibelshausen:
Frau Berta Müller, verst. am 29.01.2015 im Alter von 91 Jahren.
Der Herr schenke ihr die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihr.
11
0
Musikalische Gottesdienste zur Eröffnung der Fastenzeit
Samstag, 21.02.2015 ∙ 17.00 Uhr Ewersbach
Sonntag, 22.02.2015 ∙ 10.30 Uhr Dillenburg
Johann Sebastian Bach,
Kantate 199 „Mein Herze schwimmt in Blut“
Sarah Schnier (Sopran) · Mitglieder des Jungen Sinfonieorchesters Wetzlar
Leitung und Orgel: Joachim Dreher · Liturgie: Pfarrer Stefan Peter
Kath. Pfarrkirche Herz Jesu Dillenburg
Sonntag, 1. März 2015 · 17.00 Uhr
Musikalische Vesper zur Fastenzeit bei Kerzenschein
Werke von Johann Crüger, Johann Hermann Schein,
Georg Philipp Telemann und Stefano Bernardi
Frauenschola Hildegardensis Dillenburg
Leitung und Orgel: Joachim Dreher
Liturgie: Pfarrer Stefan Peter und Pater Sahaya Kumar
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Kontakt: Joachim Dreher · Kirchberg 26 · 35683 Dillenburg 0160 / 959 05 141
j.dreher@bistum-limburg.de
www.herzjesu-dillenburg.de
12
Dillenburg, Herz Jesu, Wilhelmsplatz 16
Dienstag, 17. Februar
19.30 Uhr Probe Kirchenchor, kl. Saal
Mittwoch, 18. Februar
12.30 Uhr Ökum. Mittagstisch, Pfarrsaal
14.45 Uhr Probe Kinderschola, kl. Saal
15.15 Uhr Probe Jugendschola, kl.Saal
20.00 Uhr Probe Frauenschola, Pfarrsaal
Freitag, 20. Februar
15.30 Uhr kl. Ministunde, kl. Saal
19.30 Uhr Probe Kantorei, Pfarrsaal
Montag, 23. Februar
19.30 Uhr Probe KlaNGLust u. Jugendschola, kl. Saal
19.30 Uhr Vorbereitung Weltgebetstag, Pfarrsaal
Dienstag, 24. Februar
18.00 Uhr Verwaltungsrat, Besprechungsraum
19.30 Uhr Probe Kirchenchor, kl. Saal
Mittwoch, 25. Februar
12.30 Uhr ökum. Mittagstisch, Pfarrsaal
14.45 Uhr Probe Kinderschola, kl. Saal
19.30 Uhr ÖAK, kl. Saal
20.00 Uhr Probe Frauenschola, Pfarrsaal
Donnerstag, 26. Februar
19.30 Uhr Probe Männerschola, kl. Saal
19.30 Uhr Vorbereitung Weltgebetstag, Pfarrsaal
Freitag, 27. Februar
15.30 Uhr kl. Ministunde, kl. Saal
13
Samstag, 28. Februar
13.00 Uhr PGR-Sitzung, kl.Saal
Ewersbach, Herz Mariä, Am Sasenberg 9
Montag, 16. Februar
17.45 Uhr
präventive Rückenschule, Pfarrsaal
Donnerstag, 19. Februar
19.30 Uhr
Junge-Frauen-Treff, kegeln in Rittershausen
Montag, 23. Februar
17.45 Uhr
präventive Rückenschule, Pfarrsaal
Ökumenische Passionsandachten 2015
„Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt“
jeweils Donnerstag 19.30 Uhr
19. Februar Ev. Kirche Ewersbach
26. Februar FEG Ewersbach
05. März Ev. Kirche Rittershausen
12. März Ev. Kirche Mandeln
19. März FEG Steinbrücken
26. März kath. Kirche Ewersbach
Haiger, Maria Himmelfahrt, Bahnhofstr. 41
Sonntag, 15. Februar
14.30 Uhr Kräppelkaffee, Pfarrsaal
Montag, 16. Februar
12.30 Uhr Haigerer Mittagstisch
Donnerstag, 19. Februar
19.00 Uhr Chorprobe, Pfarrsaal
14
Freitag, 20. Februar
15.30 Uhr Treffen der Erstkommnuionkinder, Bücherei
17.00 Uhr Ministunde
Montag, 23. Februar
12.30 Uhr Haigerer Mittagstisch
20.00 Uhr AD(H)S-Elterninitiative Lahn-Dill, Pfarrsaal
Donnerstag, 26. Februar
19.00 Uhr Chorprobe, Pfarrsaal
Freitag, 27. Februar
15.30 Uhr Treffen der Erstkommnuionkinder, Bücherei
17.00 Uhr Ministunde
15
16
Verschiedene Abteilungen des Bischöflichen Ordinariates veranstalten für
Menschen des ganzen Bistums unterschiedliche Angebote. Dazu liegen folgende Prospekte aus oder sind teilweise auf der Homepage des Bistums einsehbar. Vielleicht ist auch für Sie etwas dabei.
Fastenpredigten im Hohen Dom zu Limburg an den Fastensonntagen.
Oasen und Schreibtag zu Beginn der Fastenzeit:
Vom
27.02.
–
01.03.
in
Limburg.
www.lebensalter.bistumlimburg.de
Mehr
unter
Feier der Kar- und Ostertage mit und für Familien mit Kindern von 0 –
10 Jahren: 02. – 05.04.2015 in Wiesbaden/Naurod. Prospekte liegen aus.
oder unter fbs-limburg.bistumlimburg.de
Feier der Kar- und Ostertage für Familien mit Kindern und Jugendlichen ab 10 .Jahren:
02.04. – 05.04. in Kirchähr. Näheres unter www.kinder-jugendfamilie.bistumlimburg.de oder ausliegende Prospekte.
Diözesaner Jugendtag – Freitag, 27.03. ab 17.00 Uhr in Limburg.
Workshoptag „STÄRKEN“ stärken. Die eigenen Potentiale entdecken
und sichtbar machen. Termin: 11. Juli in Naurod. Mehr unter www.kfdlimburg.de (unter Veranstaltungen)
Frauenpilgerweg „Über Horizonte blicken“. Termin: 14. – 17. Mai 2015
Unterwegs auf dem Pfälzer Höhenweg. Prospekte liegen aus.
Kirchenmusik im Hohen Dom zu Limburg.
„Leben im Alter - Alter leben“. Ein Programm des Referates 3./4. Lebensalter des Bistums Limburg mit vielen Veranstaltungen zu diesem Thema liegt
aus oder unter www.lebensalter.bistumlimburg.de
„Erzählen mit Bleistift und Papier“- ein Schreibtag für Einsteiger/-innen
zum
Festhalten
der
eigenen
Biografie.
Näheres
unter
www.lebensalter.bistumlimburg.de
17
„Gönn Dir Zeit“ - Ein Wochenende für junge Erwachsene 17. – 19. April
2015 im Lebenshaus Osterfeld u.a. mit Johann Weckler, Kath. Fachstelle für
Jugendarbeit
18
19
Zentrales Pfarrbüro der Pfarrei
Kirchberg 26, 35683 Dillenburg
Tel.: 02771/7028
Fax: 02771/24941
Email:
herz-jesu-dillenburg@bistum-limburg.de
www.herzjesu-dillenburg.de
Kontaktstelle Maria Himmelfahrt
Bahnhofstr. 41, 35708 Haiger
Tel.: 02773/4623
Fax: 02773/740646
Email:
kath_pfarramt_haiger@t-online.de
Büro-Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag:
15.00 – 17.00 Uhr
Montag- und Mittwochnachmittag
geschlossen.
Bankverbindung: Sparkasse Dillenburg
IBAN: DE33 5165 0045 0000 000166
BIC: HELADEF1DIL
Büro-Öffnungszeiten (Kontaktstelle):
Donnerstag: 17.00 - 19.00 Uhr
Außerhalb der Büro-Öffnungszeiten kann in dringenden seelsorgerischen
Anliegen über nachstehende Notfallnummer ein(e) Pastorale(r) Mitarbeiter/in erreicht werden: Notfallnummer: 02771/801124
Die nächste Ausgabe des Pfarrblattes erscheint am 01. März 2015
Sie umfasst den Zeitraum 01.03. – 15.03.2015
Redaktionsschluss: 20.02.2015
20
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 468 KB
Tags
1/--Seiten
melden