close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Gemeinde Schwieberdingen

EinbettenHerunterladen
NR. 08
•
Donnerstag, 19. Februar 2015
Amtsblatt
Bauerntag Heilbronn-Ludwigsburg
mit Bundeslandwirtschaftsminister
Christian Schmidt
Am Freitag,
dem 27. Februar 2015,
um 13.30 Uhr,
findet
in der Turn- und Festhalle
im Herrenwiesenweg 21
der Bauerntag des
Bauernverbandes
Heilbronn-Ludwigsburg statt.
Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung
und Landwirtschaft
Folgendes Programm ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Grußworte Landrat Dr. Rainer Haas & Bürgermeister Nico Lauxmann
3. Ehrungen
4. Kurzreferat „Aktuelles von den Getreide- und Betriebsmittelmärkten“,
Gerd Mezger, Geschäftsführer BayWa AG Spartenregion Württemberg Nord Agrar
5. Vortrag „Perspektiven der Landwirtschaft - Herausforderungen und
Chancen“, Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft
6. Aussprache
7. Schlusswort
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
2
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Schnelle Hilfe im Notfall
Apotheken
Donnerstag, 19.02.2015
Apotheke Poppenweiler, Steinheimer Str. 17, Ludwigsburg (Poppenweiler), Tel. 07144 14440
Osterholz-Apotheke, Osterholzallee 61, Ludwigsburg (West),
Tel. 07141 41974
Rosen-Apotheke, Buchstr. 44, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim),
Tel. 07142 52011
Freitag, 20.02.2015
Neckar-Enz-Apotheke, Hauptstr. 16, Besigheim, Tel. 07143 31416
Stadt-Apotheke, Bahnhofstr. 29, Kornwestheim, Tel. 07154 6169
Zentral-Apotheke, Marktplatz 1, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 926232
Samstag, 21.02.2015
Apotheke Dr. Dorda, Bahnhofstr. 89, Asperg, Tel. 07141 63051
Mörike-Apotheke, Bahnhofstr. 148, Bietigheim-Bissingen (Bissingen), Tel. 07142 776427
Stern Apotheke im Kimry-Turm, Kimryplatz 2/2, Kornwestheim,
Tel. 07154 808270
Sonntag, 22.02.2015
easyApotheke, Bahnhofsplatz 16, Kornwestheim, Tel. 07154 180184
Linden-Apotheke, Körnerstr. 19/1, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 923232
Schloß-Apotheke, Äußerer Schloßhof 9, Sachsenheim (Großsachsenheim), Tel. 07147 6328
Montag, 23.02.2015
Adler-Apotheke, Schlosshof 7, Remseck am Neckar (Aldingen),
Tel. 07146 7570
Apotheke am Unteren Tor, Hauptstr. 12, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 788691
Mylius-Apotheke, Schillerplatz 7, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 918230
Dienstag, 24.02.2015
Apotheke im Kaufland, Friedrichstr. 124-126, Ludwigsburg (Ost),
Tel. 07141 281234
Central-Apotheke, Vaihinger Str. 4, Schwieberdingen,
Tel. 07150 32303
Flora-Apotheke, Ulmer Str. 12/2, Tamm (Hohenstange),
Tel. 07141 604222
Neckar-Apotheke, Hauptstr. 55, Gemmrigheim, Tel. 07143 94511
Mittwoch, 25.02.2015
Apotheke im Aurain, Stuttgarter Str. 56, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 21619
Johannes-Apotheke, Johannesstr. 37, Kornwestheim,
Tel. 07154 3506
Mozart-Apotheke, Hirschbergstr. 40, Ludwigsburg (Eglosheim),
Tel. 07141 221240
Schloss-Apotheke, Hauptstr. 9, Hemmingen, Tel. 07150 916791
Donnerstag, 26.02.2015
Apotheke im Enztal-Center, Riedstr. 4, Besigheim,
Tel. 07143 801853
August-Lämmle-Apotheke, Friesenstr. 21, Ludwigsburg (Oßweil),
Tel. 07141 290600
St.-Bartholomäus-Apotheke, Ostergasse 22, Markgröningen,
Tel. 07145 5221
der Gemeinde
Schwieberdingen
Notruf (Rettungsdienst und Feuerwehr):
112
Krankentransport:
07141 19222
Ärzte
Zentraler ärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden, Feier- und Werktagen
Der ärztliche Notdienst erfolgt durch die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg. Die
bisherige Notfallpraxis Strohgäu in Ditzingen wurde geschlossen.
Bereitschaftsdienst:
Montag, Dienstag, Donnerstag durchgängig von 18 bis 7 Uhr am
darauffolgenden Tag. Mitwochnachmittag ab 14 Uhr und Freitagnachmittag ab 16 Uhr. Samstag, Sonntag, Feiertag durchgängig
bis 7 Uhr am darauffolgenden Werktag.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22 Uhr ist die
telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 07152 202-68000).
Für lebensbedrohliche Notfälle ist wie bisher der Rettungsdienst
zuständig (Telefon 112). Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenversichertenkarte (KVK) mit!
Notfalldienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-OhrenHeilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt
werden können, ist die HNO-Universitätsklinik Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, 72076 Tübingen, zuständig (Telefon 07071
298-8088).
Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den ärztlichen
Notdienst versorgt weren können, erfolgt der Notdienst am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, 70174 Stuttgart
(Telefon 0711 278-33193).
Sonntagsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst bitte unter Tel. 0711 7877733 erfragen.
Hebammenpraxis Frida
Tel. 07150 917677 oder Mobil 0173 3210548,www.ernakeller.de
Tierärztlicher Sonntagsdienst
„Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des
Haustierarztes/ärztin zu erfragen“.
Tierheim „Franz von Assisi“ Tel. 07141 250410
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche am Klinikum Ludwigsburg
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für
Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr.
4, 71640 Ludwigsburg.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten
Morgen um 8.00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen
ganztags von 8.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr.
Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen
Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis
Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr geschlossen.
Impressum
Technischer Notdienst
Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen
Bei Störungen in der Gas-, Strom- oder Wasserversorgung sind
die nachfolgend aufgeführten Notdienste erreichbar:
Gas: Netze BW GmbH Bereitschaftsdienst, Tel. 0800 3629447
Strom: Netze BW GmbH Bereitschaftsdienst, Tel. 0800 3629477
Wasser: Gemeinde Schwieberdingen, während der Dienstzeiten
unter Tel. 07150 305-141 oder -600
Außerhalb der Dienstzeit Handy 0172 7094244.
Bei Störungen in der Elektro-Hausversorgung:
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Störungen bei der Gas- und Wasserversorgung:
(nur Wochenende) Gas- und Wassernotdienst der Innung Sanitär
Ludwigsburg über Telefon 07141 220383
Herausgeber: Gemeinde Schwieberdingen, Tel. 07150 305-0, Fax- Nr.
07150 305-105. Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
525-0, Fax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für
den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Nico Lauxmann, Schlosshof 1, 71701 Schwieberdingen. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel.
07033 6924-0 oder 6924-13. E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die Gemeinde Schwieberdingen sucht
GASTGEBER
für die französischen Freunde aus der Partnerstadt Vaux-le-Pénil.
Vom 15.-17. Mai 2015 werden wir in Schwieberdingen das
25-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft gemeinsam mit
ca. 90 französischen Gästen feiern. Die Planungen für ein schönes
Programm, zu dem dann auch alle Gastgeber herzlich eingeladen
sind, laufen bereits.
Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie französische Gäste
an diesem Festwochenende bei sich aufnehmen könnten.
Bitte wenden Sie sich hierfür an Herrn Wolfgang Sippel, den
Vorsitzenden des Städte-Partnerschaftsvereins, unter Telefon
07150 32530 oder per Mail an wo.sippel@web.de
Für Ihre Bemühungen bedanken wir uns im Voraus!
Gemeinde Schwieberdingen & Städte-Partnerschaftsverein Schwieberdingen
Bosch Theatergruppe
Top Dogs 
von Urs Widmer
 Underdogs
von Carl Häser
Zwei Theaterstücke – ein Theaterabend
Samstag, 28. Februar 2015
20 Uhr – Premiere
Schwieberdingen, Turn- und Festhalle
Kultur | Sport | Freizeit
Eintritt frei – wir bitten um Spenden für den Förderverein der Glemstalschule Schwieberdingen-Hemmingen e. V.
Vereins- und Gemeindemeisterschaften 2015
Ski alpin und Snowboard
6. - 8. März 2015 am Dengenberghang, Nesselwängle
Mitmachen kann jeder der seinen Wohnsitz in Schwieberdingen oder Hemmingen
nachweisen kann oder Vereinsmitglied ist. Eingeladen sind alle, die Spaß am sportlichen
Wettkampf in gemütlicher Runde haben.
Samstag:
Riesentorlauf und Slalom für Ski- und Snowboardfahrer
Sonntag:
Freies Fahren
Ort:
Nesselwängle, Tannheimer Tal
Übernachtung: Schwieberdinger Haus
Abfahrt:
Am Freitag, 6.03.2014, um 18:00 Uhr in Hemmingen am Rathaus
und um 18:15 Uhr in Schwieberdingen an der Turn- und Festhalle
Anmeldung:
Weitere Informationen siehe unter Vereinsnachrichten
3
4
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen

   
    
     
  
    
      
  
 
    
   
    
     
     

Bilderbuchkino
„Streng verboten!“
Do., 26.02., 15.30 Uhr
Bürgerhaus, Saal
Für Kinder ab 4 Jahren
Veranstaltungsdauer: ca. 30 Minuten
Ohne Voranmeldung
Eine Veranstaltung der Bibliothek
Am Dienstag, 3. März 2015
findet die nächste
Blutspende
FAMILIEN-KONZERT
am 1. März um 17.00 Uhr, Bürgerhaus
Angelika Wollasch und ihr Streichquintett spielen das
berühmte FORELLEN-QUINTETT von Franz
Schubert, die Mezzosopranistin Jana Nass singt
Lieder aus "Die schöne Müllerin" und "Die
Winterreise", EINTRITT FREI.
Eine Veranstaltung der
Musikschule Schwieberdingen
in Schwieberdingen statt.
Von 15:30 bis 19:30 Uhr können Sie
in der Turn- und Festhalle Blut spenden.
Erstspender werden dringend gesucht.
Bitte Personalausweis nicht vergessen.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
5
Termine und
Veranstaltungen
HÖR- und Schaubühne
„Das Traumfresserchen“
Prinzessin Schlafittchen kann nicht mehr
schlafen, weil sie jede Nacht von bösen
Träumen geplagt wird.
Von der Misere erfährt Engel Hedwig
und macht sich auf den Weg, um die
Prinzessin zu beschützen und jemand zu
finden, der böse Träume zum Fressen
gern hat.
Wann?
Wo?
Eintritt?
Donnerstag, 5. März 2015, 15.30 Uhr
Bürgerhaus Schwieberdingen
1 € (nur Tageskasse)
ACHTUNG: Nur für Kinder ab 5 Jahren!
ARTango
"Latin Affairs"
ARTango präsentiert einen
südamerikanischen Cocktail, zu dem die Herbheit
und Schroffheit des Tangos
genauso gehört wie die
Leichtigkeit und Süße einer
brasilianischen Bossa Nova
oder Samba. Aus Argentinien bringen die Musiker
den Tango Nuevo mit, aus
Kuba kommt z. B. eine sentimentale Rumba von Osvaldo Farres und eine energiegeladene Salsa.
Wann?
Freitag, 6. März 2015, 20 Uhr
Wo?
Bürgerhaus Schwieberdingen
Eintritt?
8 € / ermäßigt 5 €
Vorverkauf? Buchladen Heck, Bibliothek & Rathaus
Aktuelle Termine der laufenden Woche:
samstags von 9.30 bis 11:30 Uhr
Annahme von Altkleidern
DRK Kleiderkammer, altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße 83
VA: DRK Ortsverein
Montag, 23. Februar 2015, 19.30 Uhr
ABG Jedermann-Treffen
Mehrzweckraum des Rathauses
VA: Aktive Bürgergemeinschaft Schwieberdingen
Mittwoch, 25. Februar 2015, ab 18.00 Uhr
Geburtstags-Jubiläum 100 Jahre Jungschar
Georgskirche
VA: Ev. Bezirksjugendwerk Ditzingen
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19.00 Uhr
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates
Ratssaal des Rathauses
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 26. Februar 2015, 15.30 Uhr
Bilderbuchkino für Kinder ab 4 Jahren
Saal des Bürgerhauses
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 26. Februar 2015, 17.30 - 19.00 Uhr
Sprechstunde des Bürgermeisters
Rathaus
Gagerbach-Hexen
übernehmen die Macht im Rathaus
Bereits das zweite Mal musste Bürgermeister Lauxmann am
Schmotzigen Donnerstag trotz intensiver Verteidigung die
Macht an die Gagerbach-Hexen abgeben.
Politik Live
Kommunalpolitischer Spaziergang
durch Schwieberdingen
mit Bürgermeister Nico Lauxmann
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde
Schwieberdingen
Samstag, 07. März, 14.00-16.00
Schwieberdingen, Auf dem Schloßhof
Keine Anmeldung erforderlich, gebührenfrei
Am Parkplatz an der Turn- und Festhalle empfingen die
Gagerbach-Hexen ab 9.30 Uhr viele befreundete Karnevalsvereine, wie den 1. Karnevalsverein Leonberg Gesellschaft
Engelberg e.V. mit der Guggenmusikgruppe „Leo Valentinos“
den Löwen und dem Prinzenpaar, 1. Narrenzunft Calw 04,
die Ditzinger Glemshexen, Froher Faschingsclub Gerlingen,
die Heimerdinger Obacha, die Carnevalsfreunde Murr e.V.,
Leck´s Fiedle aus Markgröningen, Gesellschaft Titzo aus
Ditzingen, Burghexen aus Oppenweiler, die Hörnleshasa aus
Weilimdorf, die KG Buchfinken aus Bietigheim-Bissingen, die
1. Fasnetsgilde Hemminger Strohgäu-Narren, freie Narrenzunft Fellbach e.V., „Isolde und Ferdinand“ vom Hardthof,
die Scheckeleter Schella aus Schwieberdingen. Außerdem
waren wieder die Kindergärten Sonnenschein, Oberer Schulberg und Kita Herrenwiesen sowie einige Grundschulklassen
und das Freizeit-Forum Zeising als Verstärkung gekommen.
6
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Mit einem Umzug über die Steinbrücke – Bahnhofstraße –
Schloßhof starteten die Gagerbach-Hexen den Angriff auf
das Rathaus, wo sie von vielen Bürgerinnen und Bürgern
bereits erwartet wurden.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Der Bürgermeister konterte allen Fragen und Beschwerden
gekonnt und gelassen entgegen und ging zum Gegenangriff
über:
Die erste Reaktion von Bürgermeister Lauxmann mit Blick
auf den Schloßhof war:
Ja was ist das denn für ein Lärm und für ein Geschrei?
Und mitten drin – unsere Gagerbach-Hexen.
Jetzt habe ich gedacht, ihr kommt, um mit mir euren runden
Geburtstag zu feiern – und wieder steht ihr vor der Tür und
wollt den Rathausschlüssel.
Zum Thema „Wirtschaftsexperte“ hat er sich geäußert:
Ortsmitte, Wirtschaft und vieles mehr,
hier wollen wir ran und merken mehr und mehr,
die Ziele groß und das ist schön,
das Geld ist knapp und trotzdem wird’s weitergehen.
Die Rathausmannschaft hatte dieses Jahr das Rathaus in
ein Raumschiff verwandelt. Die Tür war mit einem Holzgatter und einer doppelten Sicherung verbarrikadiert. Aus den
Fenstern schaute siegessicher die Rathausmannschaft mit
Bürgermeister Lauxmann, der sich als Mister Spock verkleidet hatte.
Auch das Thema „Unser Dorf soll schöner werden“ war im
Dialog:
Das Bauen macht uns richtig Spaß,
auch der Bahnhof zeigt uns das,
in nur fünf Monaten war es vollbracht,
das hat uns ordentlich Freud gemacht.
Und dann auch noch, wir legens oben drauf,
bauen wir eine neue Kita,
Leute, freut euch drauf.
Auch zu den Blumen äußert sich Bürgermeister Lauxmann:
Und gleiches gilt wie letztes Jahr,
die Blumen kommen wieder,
das ist doch klar.
Und jeder Schwieberdinger wird dann heiter,
mei, haben wir einen schönen Ort – da wollen wir nie mehr
fort.
Abschließend stellte Bürgermeister Lauxmann fest:
Unser Raumschiff steht und ist für euch verschlossen,
Hexen nehmen wir nicht auf, wir haben doch nichts verbrochen,
Wenn ihr den Schlüssel wollt, dann müsst ihr rein,
aber das wird gar nicht einfach sein,
Nachdem eine nochmalige Aufforderung für eine freiwillige
Aufgabe nichts nützte, fingen die Gagerbach-Hexen an, das
Rathaus zu stürmen. Als erstes mussten sie die Kinder
von den Kindergärten, auf ihre Seite bringen. Während die
Hexen sich weiter in Rathaus vorarbeiteten, versuchte die
Rathausmannschaft, durch Werfen von Bällen, Süßigkeiten
und grünen Verpackungschips die Hexen aufzuhalten. Ins
Stocken brachte die Hexen erst die Rathaustür, die mit Seilen umspannt war.
Danach folgte ein verbaler Schlagabtausch zwischen der
Hexe Kunigunde vom schwarzen Grund und Bürgermeister
Lauxmann. Die Hexen machten dem Bürgermeister ein Angebot, freiwillig das Rathaus aufzugeben, was der Bürgermeister selbstverständlich ablehnte. Nachfolgende Themen
bestimmten den Dialog:
„Wirtschaftsexperte“
• Es gibt zu wenig Wirtschaften und Biergärten in Schwieberdingen, gehofft wurde auf einen Biergarten
• Gewünscht hätten sich die Hexen das Hallenbad als Garage für die Hexenbesen
„Unser Dorf soll schöner werden“
• Die Stuttgarter Straße müsste dringend saniert werden, da
die Hexen beim Landen immer größere Probleme durch die
vielen Schlaglöcher bekommen
• Zur Blumenstadt soll Schwieberdingen werden, doch Blumen, die gepflanzt worden sind, sind alle erfroren
„Hochwasserschutzplan des Traumschiffs Suprise“
• Eine Lösung für den Hochwasserschutz soll gefunden werden, denn das Wasser wegbeamen wäre zu schwer – eine
Lösung muss her!
„Astronomisch viel Geld“
• Mehr Geld für Vereine, Bad und Halle, davon profitieren
auf dem Planet Schwieberdingen alle!
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Nachdem das Rathaus erobert war, blieb Bürgermeister
Lauxmann nichts anderes übrig, als die weiße Fahne zu
schwenken. Unter dem Jubel der Zuschauer wurde seine
Krawatte abgeschnitten und an die Fahne vor dem Rathaus
gehängt.
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
7
Senioren
Für die Senioren finden die nachstehenden Veranstaltungen
statt, zu denen herzlich eingeladen wird.
Freitag, 20. Februar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 27. Februar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 6. März 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Die Hexen nahmen den Rathausschlüssel an sich und Bürgermeister Lauxmann bekam 1 Kiste Weltraumnahrung überreicht.
Anschließend bedankte sich die Oberhexe Wanda von der
Stiegel bei allen Gastvereinen, den Kindern sowie Besucherinnen und Besuchern für die Unterstützung, so dass auch
2015 der Bürgermeister wieder ohne Macht und Krawatte
bis Aschermittwoch ausharren muss.
Danach folgte ein Hexentanz auf dem Schloßhof, bei dem
auch der Schultes seine Künste beweisen musste und anschließend wurde im Mehrzweckraum auf den gelungenen
Rathaussturm angestoßen.
Im Mehrzweckraum waren Sparschweine aufgestellt, um
Geld zu sammeln, das die Gagerbach-Hexen zusammen mit
dem Glühwein-Erlös an krebskranke Kinder und Jugendliche
spenden. Vielen Dank an die Spender.
Dienstag, 10. März 2015, 14.30 Uhr
„Indien“ – Ein Reisebericht von Diakon Fock
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus *)
Donnerstag, 12. März 2015, 14.30 Uhr
Treffpunkt für Ältere
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8 *)
Sonntag, 15. März 2015, 14.30 Uhr
Sonntagscafé
Ev. Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7 *)
Freitag, 20. März 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 20. März 2015
Ausflug nach Weil der Stadt
Un-Ruheständler der ev. Kirchengemeinde *)
Freitag, 27. März 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Außerdem:
jeden Montag von 15:00 bis 16:00 Uhr:
Sport-Spiel-Spaß-Gymnastik für Seniorinnen im ev. Gemeindehaus
jeden Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr gesunde Bewegung - schöne Musik, DRK Senioren-Gymnastik im Saal,
Feuerwehrhaus
jeden Freitag von 13:45 bis 15:30 Uhr: Seniorensport des
TSV Schwieberdingen
"Männer ab 60", in der Felsenberghalle
*) Näheres siehe unter "Kirchliche Mitteilungen"
Bis zum Rathaussturm 2016 – Narri – Narro - Narrexe!
Amtliche
Bekanntmachungen
Jubilare
Den Jubilaren übermitteln wir herzliche Glückwünsche, verbunden mit allen guten Wünschen für weiteres Wohlergehen.
20.02. 85 Günter Brückner
21.02. 85 Christel Schulz
83 Herbert Häfner
25.02. 97 Lina Spiegel
96 Ingeborg Wolf
91 Ermina Krumm
87 Arnold Schneider
26.02.
Goldene Hochzeit Rolf und Gerda Röhm
Freiwillige Feuerwehr
Schwieberdingen
Übungsdienste:
Maschinisten am 26.02.2015 um 20:00 Uhr
Schwieberdingen, 10.02.2015 – Einsatzalarm für die Feuerwehr Schwieberdingen am Dienstagabend im Münchinger
Weg! Es brannte eine Lagerhalle in nahezu voller Ausdehnung. Die Feuerwehren aus Schwieberdingen, Hemmingen,
Markgröningen und des Hardt- u. Schönbühlhofes waren
über sechs Stunden im Einsatz. Das Aufgebot bestand aus
insgesamt 12 Fahrzeugen, 100 Einsatzkräften, Rettungsdienst, leitender Notarzt sowie dem Kreisbrandmeister und
sieben Streifenwagenbesatzungen der Polizei.
8
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Einsatzstichwort wurde der Löschzug sowie die Führungsgruppe aus Markgröningen ebenfalls alarmiert um die örtliche Einsatzleitung zu untersützten. Aufgrund der Lage wurde
kurz darauf der Löschzug aus Hemmingen nachgefordert.
Der Bürgermeister sowie der Kreisbrandmeister waren vor
Ort um sich ein Bild vom Einsatzverlauf zu machen. Zeitweise war der Bahnhof Schwieberdingen gesperrt.
Flammen
schlagen
aus der
brennenden
Lagerhalle
Gelagert
wurde dort
hauptsächlich Paletten
und Kartonagen
Im Laufe des Einsatzes breitete sich das Feuer in der Halle
aus. Mehrere Trupps unter schweren Atemschutz versuchten
den Brand sowohl von Innen als auch von Außen unter
Kontrolle zu bringen. Die Drehleitern aus Hemmingen und
Markgröningen waren hierbei ebenfalls im Einsatz. Gegen
2:00 Uhr morgens konnte der integrierten Leitstelle Ludwigsburg „Feuer aus“ gemeldet werden. Um an die Brandherde
zu kommen und Brandnester zu erreichen wurden Paletten,
Kartonagen, Verpackungsmaterial und ähnliches ins Freie
verbracht und abgelöscht. Für die Nacht wurde eine Brandwache eingerichtet.
Bilderquellen: 7aktuell.de
Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehr gibt es auch
im Internet unter www.feuerwehr-schwieberdingen.de !
Jugendfeuerwehr
Schwieberdingen
unsere nächsten Jugendfeuerwehrtermine
26.02.2015 - 18:30 Uhr - Übung
Eure Jugendleitung
Überblick
der Einsazstelle
Aus der Arbeit der Jugendfeuerwehr
Ein Bericht über unsere letzte Jugendfeuerwehrübung aus
Sicht der Jugendlichen.
Sicht von
Seite des
Bahnhofes.
Rechts das
Schwieberdinger
Fahrzeug.
Links die
Hemminger
Drehleiter.
Unsere Jugendlichen, angetreten zum Übungsbeginn.
Auch nach
Stunden war
der Brand
nicht restlos
gelöscht
Die Feuerwehr Schwieberdingen wurde am Dienstagbend
gegen 21:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort „B4 - Gebäudebrand“ in den Münchinger Weg alarmiert. Schon beim
Eintreffen der ersten Kräfte konnte man deutlich einen offenen Brand sehen. Die Trupps begannen umgehend mit
der Brandbekämpfung und dem Verlegen einer Wasserversorgung über den Bahnhofsparkplatz. Durch das gegebene
In der Übung am 12.2.2015 lernten wir etwas über die Gefahren und das Absperren einer Einsatzstelle. Dazu wurden
wir in 2 Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe lernte, was zu
beachten ist, wenn man an eine Einatzstelle kommt und
wie man diese richtig absperrt. Die andere Gruppe lernte,
welche Gefahren es im Einsatz gibt und welche Auswirkungen sie haben. Zum Schluss gab es noch eine saftige
Poolnudelschlacht.
Hendrik Schüler
Mehr Informationen und Bilder der Jugendarbeit gibt es
auch im Internet unter
www.jugendfeuerwehr-schwieberdingen.de !
Gern begrüßen wir Euch zu einer unserer Übungen oder
Aktionen.
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freiwillige Feuerwehr
Hardt- und Schönbühlhof
Termine:
Montag 23.02.2015, 20 Uhr: FW-Übung „Stationsausbildung
Geräte“.
Jahreshauptversammlung:
Zur diesjährigen Hauptversammlung begrüßte Kommandant
Bernd Merk zahlreiche Gäste und Kameraden im voll besetzten Feuerwehrraum.
Es folgte der Jahresbericht 2014:
Zum 31.12.2014 gehörten 18 Angehörige, darunter eine Frau
der Feuerwehr an. Die Altersabteilung besteht derzeit aus
17 Kameraden, insgesamt besteht die Freiwillige Feuerwehr
demnach aus 35 Angehörigen. Vier Kameraden sind zusätzlich für eine andere Feuerwehr im Einsatz.
„Im vergangenen Jahr wurden wir zu vier Feuerwehreinsätzen
alarmiert“, so Kommandant Merk. „Dabei kam es zweimal im
Zuge der Umstellung auf die neue integrierte Leitstelle Ludwigsburg zu Fehlalarmierungen. Des Weiteren wurden wir zu
einer Ölspur auf der B10 und zur Unterstützung bei einem
Gefahrguteinsatz in Schwieberdingen gerufen“.
Dass wir nicht nur den Feuerwehrdienst blind beherrschen,
sondern auch handwerkliches Geschick besitzen haben wir
bei Umbau- und Renovierungsarbeiten in unserem Feuerwehrmagazin unter Beweis gestellt.
Im letzten Jahr musste unsere Tragkraftspritzenpumpe repariert werden. Des Weiteren wurden wir mit einer neuen
Atemschutzüberwachungstafel, einem Rettungsbrett, einer
Schnellangriffstasche und neuen Diensthemden und Krawatten ausgestattet.
Um den Bewohnern des
Weilers den bestmöglichsten
Schutz bieten zu können,
wurden 35 Übungen und
Unterrichtsabende durchgeführt. Bei der alljährlichen
Hauptübung, bei der wir von
Kameraden der Feuerwehr
und dem DRK aus Schwieberdingen unterstützt wurden, konnten sich die Anwohner hiervon überzeugen. „Zur Aufgabenerledigung ist es
wichtig zusätzliche Aus- und Fortbildungen zu absolvieren“,
so Kommandant Bernd Merk. An Übungen und Begehungen
mit den Nachbarwehren wurde teilgenommen.
Der Ausbildungshöhepunkt war die gemeinsame Ausbildung
mit unserer Partnerfeuerwehr Rudersdorf im Burgenland.
Dieser überreichten wir zum 120-jährigen Bestehen einen
Ausbildungstag von WeberRescueSystems, dem führenden
Hersteller von hydraulischen Rettungsgeräten.
Mit einer kurzen Branderziehung und anschließendem Spielenachmittag beteiligte sich die Wehr am Sommerferienprogramm der beiden Muttergemeinden Markgröningen und
Schwieberdingen. Beim Festumzug zum Schäferlauf unterstützte die Wehr die Kameraden aus Markgröningen.
Im Namen der beiden Muttergemeinden begrüßte Bürgermeister Rudolf Kürner alle Anwesenden. Er bedankte sich
für die zeitaufwendige Arbeit und wünschte allen Kameraden
weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit.
Kommandant Merk bedauerte im Anschluss, dass es
nicht gelungen ist Nachwuchs für die Feuerwehr zu
gewinnen. Alle Interessierten
sind herzlich eingeladen uns
anzusprechen oder bei einer
Übung zu besuchen.
Lukas Gutscher und Michael
Staubitz wurden zum Oberfeuerwehrmann und Robert Sattelmayer zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Nach den Grußworten des stellvertretenden Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Martin Schäffer und unseres Anwalts
Helmut Beck bedankte sich Kommandant Merk bei allen, die
sich für die Belange der Feuerwehr eingesetzt haben.
Bei einem gemeinsamen Abendessen nahm der Abend ein
schönes Ende.
Nicole Staubitz
Treffpunkt Bruckmühle
Schwieberdingen
Treffpunkt Bruckmühle, Vaihinger Str. 23, 71701 Schwieberdingen
Telefon: 07150 910819, Fax: 07150 9149390
E-Mail: treffpunkt.bruckmuehle@schwieberdingen.de
Das Büro in der Bruckmühle ist immer donnerstags von
17:30 - 19:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Sie sich
über die Nutzungsmöglichkeiten der Bruckmühle informieren, sich die Räume anschauen oder für eine gebuchte Veranstaltung die Schlüssel abholen.
Ihr Bruckmühlenteam
OBS Offene Bürgerschule
Nach dem Bericht der Kassiererin Nicole Staubitz und
des Leiters der Altersabteilung Dieter Noe erfolgte die
einstimmige Entlastung von
Kommandant und Kassier.
9
Ansprechpartner vom Bürgerbeirat:
Jürgen Reichert,
Telefon 07150 32274, E-Mail: wir@j-reichert.de und
Sibylle Appel,
Telefon 07150 32780, E-Mail: sibylleappel@web.de
10
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu begleiten!
Wir suchen
Sie! - ja, genau - Sie!
Lust
in einem freundlichen, offenen und zugewandten Team
aus Ehrenamtlichen und Lehrenden mitzuarbeiten.
Mut
Jugendliche bei Sport und Spiel zu begleiten, ihnen richtungsweisend eine Stütze zu sein und dabei auch mal
deutliche Worte zu finden.
Zeit
an ein bis vier Tagen - je nach Zeit und Lust - im Zeitraum von 12:00 bis 14:00 Uhr oder auch als Vertretung
/ kurzfristiger Springer außerhalb des Unterrichts Teil des
Schulbetriebs zu sein.
Sie sollten Spaß am Umgang mit Jugendlichen haben
und bereit, ihnen ein freundschaftlicher Ansprechpartner
und eine anleitende Respektsperson in einem zu sein.
Durchsetzungsstärke sowie eine gewisse Unempfindlichkeit gegenüber Lärm sind von Vorteil. :-)
Interessiert?
Neugierig geworden?
Dann freuen wir uns auf Sie!
Kontakt:
Andrea Störk
07042 / 3701051
andrea.stoerk@web.de
Schulsozialarbeit Schwieberdingen
Hallo Mädels (ab Klasse 4)!
Ich lade euch herzlich zum Mädchentag in das Kinder- und
Jugendhaus Schwieberdingen (Herrenwiesenweg 15) ein.
Wir treffen uns jeden Montag in der Zeit von 15:30 - 17:30
Uhr
Unser Programm für die kommenden Wochen
23. Februar 2015 Kochen
02. März 2015
Filmnachmittag
09. März 2015
Offenes Angebot
16. März 2015
Frühlingsbasteln (bitte 2 € mitbringen)
23. März 2015
Mädchentag fällt aus
30. März 2015
Offenes Angebot
Außerdem könnt ihr unsere dauerhaften Angebote wie Billard, Tischkicker, Tischtennis und vieles mehr nutzen.
Falls ihr noch Fragen habt könnt Ihr euch gerne bei mir
unter Telefon 07150 305-305 informieren.
Ich freue mich auf euch!
Melanie Seltmann
_________________________________
Zweckverband
Gruppenklärwerk Talhausen
Haushaltssatzung
für das
Haushaltsjahr 2015
I.
Die Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes
Gruppenklärwerk Talhausen hat am 28.01.2015 die Haushaltssatzung für das Jahr 2015 beschlossen. Das Landratsamt Ludwigsburg hat mit Erlass vom 09.02.2015 die
Gesetzmäßigkeit der Haushaltssatzung 2014 bestätigt.
II. Bekanntmachung der Haushaltssatzung:
Aufgrund von § 79 der Gemeindeordnung für BadenWürttemberg i.V. mit den §§ 18 und 19 des Gesetzes
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
über Kommunale Zusammenarbeit i.d.F. vom 14.12.2004
hat die Verbandsversammlung am 28.01.2015 folgende
Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 beschlossen:
§1
Haushaltsplan
Der Haushaltsplan wird festgesetzt mit
1. den Einnahmen und Ausgaben
in Höhe von je
2.620.200
davon im Verwaltungshaushalt
1.739.200
im Vermögenshaushalt
881.000
2. dem Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen
(Kreditermächtigung) in Höhe von
0
3. dem Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen
in Höhe von
0
€
€
€
€
€
§2
Kassenkreditermächtigung
Der Höchstbetrag der Kassenkredite
wird auf
250.000 €
festgesetzt.
§3
Umlage
1. Die Betriebskostenumlage beträgt für
Eberdingen
98.600,00 €
Hemmingen
289.700,00 €
Korntal-Münchingen
371.600,00 €
Markgröningen
457.000,00 €
Schwieberdingen
484.200,00 €
Summe
1.701.100,00 €
2. Die Kapitalumlage beträgt für
Eberdingen
60.800,00 €
Hemmingen
147.100,00 €
Korntal-Münchingen
149.800,00 €
Markgröningen
249.300,00 €
Schwieberdingen
274.000,00 €
Summe
881.000,00 €
Markgröningen, den 28.01.2015
gez. Rudolf Kürner
Verbandsvorsitzender
Auslegung des Haushaltsplans:
Der Haushaltsplan 2015 liegt während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus Markgröningen, 71706 Markgröningen, Marktplatz 1, 2. Stock Zimmer Nr. 25 vom 23.02. –
03.03.2015 je einschließlich zur Einsichtnahme aus.
Sprechstunde des Bürgermeisters
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
das persönliche Gespräch sowie der persönliche Kontakt
zu Ihnen sind mir sehr wichtig. Um dies zu erreichen, gibt
es monatliche Sprechstunden des Bürgermeisters. Neben
einer Sprechstunde am Nachmittag biete ich darüber hinaus auch eine Abendsprechstunde an.
In die Bürgersprechstunde können Sie ohne Voranmeldung kommen, wenn Sie ein Problem nicht auf Mitarbeiterebene lösen können.
Wenn Sie aber Wartezeiten vermeiden wollen oder kurzfristig ein Gespräch wünschen, sollten Sie einen besonderen Termin vereinbaren. Bitte rufen Sie in diesen Fällen in
meinem Vorzimmer bei Frau Xander unter Telefon
07150 305-103 an.
Im Februar haben Sie bei folgender Bürgersprechstunde
Gelegenheit, Ihr Anliegen mit mir zu besprechen:
Donnerstag, 26. Februar 2015
17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Ich freue mich auf Gespräche mit Ihnen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Ihr
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern
Bis Ende Februar besteht noch die Möglichkeit, Bäume und Sträucher auf die Grundstücksgrenze zurückzuschneiden. In der Zeit von Anfang März bis Ende
September sind Rückschnitte nicht zulässig. In besonders
begründeten Fällen, beispielsweise bei Gefahr im Verzug, dürfen Bäume und Sträucher aber auch nach Ende
Februar zurückgeschnitten werden. Außerdem sind reine
Form- und Pflegeschnitte jederzeit zulässig.
Beim Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern sind vor
allem die Äste und Zweige, die in das „Lichtraumprofil“
von Fahrbahnen (4,50 m ab Fahrbahnkante) und Gehund Radwegen (2,50 m ab Geh- bzw. Radwegkante) hineinragen, zu kürzen, damit sie den Verkehr nicht beeinträchtigen.
Bitte überprüfen Sie Ihre Bepflanzungen darauf und
schneiden Sie diese, falls nötig, zurück.
Information des Landratsamtes Ludwigsburg
Verbrennen von Gartenabfällen
Die Reinhaltung der Luft hat in den letzten Jahren große
Bedeutung gewonnen. Heizungsanlagen und Kraftfahrzeuge müssen regelmäßig überwacht werden und bestimmte
Emissionswerte einhalten. In vielen Städten gibt es sogar
Fahrverbote für Fahrzeuge, die besonders viele Schadstoffe ausstoßen. Ein Teil der Schadstoffe in unserer Luft
stammt jedoch aus einer ganz anderen, bislang unbeachteten Quelle.
Das Verbrennen von Gartenabfällen trägt nach einer Studie des Landesamts für Umweltschutz Sachsen-Anhalt
(Sonderheft 3/2009) messbar zur Erhöhung der regionalen
Belastung durch Feinstaub bei. Somit ist nachgewiesen,
dass das Verbrennen pflanzlicher Gartenabfälle zu einer
Beeinträchtigung der Luftqualität führt.
In Baden-Württemberg regelt die “Verordnung der Landesregierung über die Beseitigung pflanzlicher Abfälle
außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen“ die Entsorgung
pflanzlicher Gartenabfälle. Nach dieser Verordnung ist das
Verbrennen von pflanzlichen Abfällen innerhalb von geschlossenen Ortschaften grundsätzlich unzulässig. Im Außenbereich käme eine Verbrennung, der auf einem Grundstück angefallenen Grünabfälle, nur dann in Betracht,
wenn es nicht zumutbar wäre, die pflanzlichen Abfälle
auf dem Grundstück zu kompostieren, das Material auf
einen Häckselplatz zu bringen bzw. in eine Bioabfalltonne
zu werfen oder die pflanzlichen Abfälle einfach auf dem
Grundstück liegen und verrotten zu lassen.
Im Landkreis Ludwigsburg ist es jedoch stets möglich
seine pflanzlichen Abfälle einer Verwertung (Häckselplatz,
Biotonne) zuzuführen oder diese Abfälle auf dem eigenen
Grundstück zu kompostieren bzw. verrotten zu lassen.
Somit ist das Verbrennen pflanzlicher Abfälle im Landkreis Ludwigsburg, im Hinblick auf die oben beschriebenen Gesundheitsgefahren, unzulässig. Aus diesem Grund
erübrigt sich auch gegebenenfalls eine Anmeldung des
Feuers beim jeweiligen Bürgermeisteramt oder bei der
Feuerwehr. Wer dennoch pflanzliche Abfälle verbrennt,
kann mit einem Bußgeld bestraft werden. In Bezug auf
ein Grill- oder Lagerfeuer mit geeignetem Holz gilt diese
Verordnung allerdings nicht, da das entsprechende Holz
einem angemessenen Zweck dient.
Kindergarten-Auswahlgremium hat getagt
Zwanzig Büros für den Wettbewerb „Oberer Schulberg“
stehen fest
Seit 22. Januar 2015 steht fest, welche Planungsbüros am
Wettbewerb für den Kindergarten-Neubau „Oberer Schulberg“ teilnehmen. An diesem Tag hat das sogenannte Auswahlgremium die Bewerbungen bewertet und 20 Büros aus-
11
gewählt bzw. ausgelost. Acht Büros kommen aus Stuttgart
und der Region, zwölf Teilnehmer aus dem restlichen BadenWürttemberg und anderen Bundesländern.
Das Interesse an dem Wettbewerb war ungewöhnlich groß.
Insgesamt 136 Architekturbüros und Arbeitsgemeinschaften
aus Architekten und Landschaftsplanern hatten sich um die
Teilnahme beworben. Darunter waren neun Berufsanfänger
und 127 „andere“ Bewerber, das heißt solche mit langjähriger Berufspraxis.
In der sogenannten „Vorprüfung“ hatte die LBBW Immobilien
Kommunalentwicklung GmbH (KE), Stuttgart, im Januar die
formalen Kriterien und die Auswahlkriterien für die Zulassung
geprüft. Dabei sollten die Büros zum Beispiel nachweisen,
dass sie schon früher einen Kindergarten gebaut haben und
bereits für einen öffentlichen Auftraggeber tätig waren. Die
formalen Kriterien erfüllten alle 136 Bewerbungen. Für nachgewiesene Referenzen wurden Punkte vergeben.
Das Auswahlgremium tagte am 22. Januar 2015. Es wählte
aus der Gesamtzahl von 136 Bewerbungen 103 „qualifizierte
Bewerbungen“ aus. Daraus wurden ein Teilnehmer aus der
Gruppe „Berufsanfänger“ und vier „andere Bewerber“ direkt
ausgewählt. Die weiteren 14 Teilnehmer und 5 Nachrücker
wurden durch Losziehung ermittelt.
Den Wettbewerbs-Teilnehmern wurden inzwischen die Unterlagen für die Bearbeitung zugeschickt. Die Modelle stehen
seit einer Woche im Rathaus zur Abholung bereit. Die 20
Büros haben jetzt bis zum 23. April 2015 Zeit, ihre Entwürfe einzureichen. Es folgen die Vorprüfung im Mai und das
Preisgericht im Juni 2015.
Kommunale Geschwindigkeitsmessungen
durch das Landratsamt Ludwigsburg
Januar 2015
Straße
Datum
Uhrzeit
Zulässige
Gemessene
Überschrei-
Höchstge-
km/h
Fahrzeuge
tungen
schwindigkeit
in km/h
Stuttgarter Straße
12.01.2015
06:20 – 07:35
50
313
6
66
Herrenwiesenweg
12.01.2015
07:45 – 08:45
30
87
2
41
Breslauer Straße
15.01.2015
09:35 – 10:45
30
45
5
50
Stuttgarter Straße
15.01.2015
10:50 – 12:00
50
274
1
59
Stuttgarter Straße
22.01.2015
22:10 – 22:55
50
54
2
69
Bahnhofstraße
22.01.2015
10:55 – 11:55
30
54
4
42
Breslauer Straße
28.01.2015
15:00 – 16:00
30
78
6
42
Stuttgarter Straße
28.01.2015
16:10 – 17:10
50
320
5
62
Gemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderats findet am
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19:00 Uhr
im Ratssaal des Rathauses statt.
TAGESORDNUNG
1. Bürgerfragestunde
2. Verabschiedung der Haushaltssatzung samt Haushaltsplan 2015 einschließlich des Finanzplans und des Investitionsprogramms 2014 bis 2018
3. Festsetzung des Wirtschaftsplans 2015 des Wasserwerks Schwieberdingen
4. Ablauf der Entwicklungsoffensive Schwieberdingen
5. Ausbau des Herrenwiesenwegs
Hier: Vorstellung der Entwurfsplanung
6. Aufnahmeverfahren Hort an der Schule
- Ausweitung des Angebots
- Festlegung von Aufnahmekriterien
7. Schadensbericht Turn- und Festhalle und Ermächtigung
wegen Vergabe Hallenboden
8. Bestätigung der Wahl des Feuerwehrkommandanten
und seines Stellvertreters
12
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
9. Vergabe der Bauarbeiten Brückensanierung BW 11
10. Bestellung von zwei GVV-Vertretern für die Projektgruppe
Gemeinschaftsschule
11. Anwaltswahl auf dem Hardt- und Schönbühlhof am
2. März 2015
- Besetzung des Wahlausschusses
12. Annahmen von Spenden
13. Bekanntgaben
14. Anfragen
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Erläuterung zur Tagesordnung Gemeinderat
Zu 2.: Der Entwurf der Haushaltssatzung samt Haushaltsplan 2015 wurde formell in der Sitzung des Gemeinderates
am 17.12.2014 eingebracht. Die Vorberatung erfolgte am
14.01.2015. In der Gemeinderatssitzung werden die Fraktionen zu dem Planwerk ihre Stellungnahmen abgeben.
Zu 3.: Der Entwurf des Wirtschaftsplanes 2015 für das Wasserwerk Schwieberdingen wurde ebenfalls in der Sitzung des
Gemeinderates am 17.12.2014 eingebracht.
Die Vorberatung erfolgte auf Wunsch des Gemeinderates
ebenfalls im Gesamtgremium am 14.01.2015.
Zu 4.: Am 10.12.2014 hat der Gemeinderat beschlossen,
eine Gemeindeentwicklungskonzeption zu erstellen. Der Gemeinderat diskutiert in der Sitzung den Ablaufplan sowie die
Umsetzungsstruktur.
Zu 5.: In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am
10.12.2014 ist der Vorentwurf zum Ausbau des Herrenwiesenwegs vorgestellt worden.
Der Straßenraum im Herrenwiesenweg soll im Zuge der Kanalarbeiten entsprechend aufgewertet werden. Die Entwurfsplanung sowie die Kostenkalkulation stellt das Planungsbüro
in der Sitzung vor.
Zu 6.: Für das kommende Schuljahr liegen der Gemeindeverwaltung mehr Anmeldungen für den Hort an der Schule vor,
als Plätze vorhanden sind. Der Gemeinderat wird daher über
eine Ausweitung des Angebots entscheiden.
Zu 7.: Bei einer Routinekontrolle wurden u.a. am Bodenbelag
der Turn- und Festhalle Schäden festgestellt. Der Hallenboden entspricht im jetzigen Zustand hinsichtlich Welligkeit
und Dämpfungseigenschaften nicht den Anforderungen der
Sporthallennorm. Der Gemeinderat wird daher über den Austausch des Bodens in der Turn- und Festhalle beraten.
Zu 8.: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwieberdingen fand turnusgemäß die Wahl
des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten statt. Entsprechend den Vorschriften des Feuerwehrgesetzes bedarf die Wahl der Zustimmung des Gemeinderates,
erst danach kann die Bestellung von Kommandant und
Stellvertreter durch den Bürgermeister erfolgen.
Zu 9.: Die beschränkte Ausschreibung zur Sanierung der
Fußgängerbrücke wurde im Jahr 2014 aus wirtschaftlichen
Gründen aufgehoben. Die Verwaltung hat bei der erneuten
beschränkten Ausschreibung 4 Fachfirmen aufgefordert ein
Angebot abzugeben. Über die Vergabe soll in der Sitzung
entschieden werden.
Zu 10.: Die bestehende „Projektgruppe Schulentwicklung“
soll um je 2 Gemeindeverwaltungsverbandsmitglieder aus
den Verbandsgemeinden erweitert werden, damit die Vorhaben für die kommenden GVV-Sitzungen optimal vorbereitet
werden können.
Zu 11.: Die Amtszeit des Anwalts des Hardt- und Schönbühlhofs endet am 30.04.2015 (die Amtszeit beträgt acht Jahre).
Die Neuwahl findet am 02.03.2015 im Rahmen einer Bürgerversammlung statt. Für die Auszählung der Stimmen und die
Ermittlung des Wahlergebnisses wird ein Wahlausschuss gebildet, dem Vertreter aus beiden Muttergemeinden angehören.
Zu der öffentlichen Verhandlung des Gemeinderats sind alle
Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Fundamt
Beim Fundamt wurden abgegeben:
• Fahrradhelm rot/silber gestreift, Marke Uves, liegengeblieben Ökum. Gemeindetag Turn- und Festhalle
• einzelner Schlüssel / gefunden Parkplatz bei KiTa Herrenwiesenweg
Sie haben etwas verloren und wissen nicht, in welchem Ort
der Gegenstand beim Fundamt abgegeben wurde? Suchen
Sie online unter www.schwieberdingen.de – einfach die
Postleitzahl des Verlustortes eingeben und im Umkreis von
bis zu 100 km suchen.
Eigentumsansprüche können während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 5 geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist unter der Telefonnummer 07150 305-133,
-134, -136 zu erreichen.
Bibliothek im Bürgerhaus, Bahnhofstr. 14,
Tel. 305-250, Fax 305-255,
E-Mail: bibliothek@schwieberdingen.de
Internet: www.schwieberdingen.de/bibliothek.htm
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
Mi., Do., Fr. 14.30 bis 18.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Ortsmuseum
»Im Alten Pfarrhaus«
Eugen-Herrmann-Straße 5 (gegenüber Georgskirche)
Das Ortsmuseum ist jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Öffnungszeiten im März:
Sonntag, 1. März
Sonntag, 15. März
Sonderführungen können unter der Telefonnummer 07150 /
32105 vereinbart werden.
Paul Rentschler 1915
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
13
Betreuungsdienst für Menschen mit Demenz
Hilfsdienste
Sonnenstr. 22, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150 31280,
Mail: info@oess-ggmbh.de, www.oess-ggmbh.de
In Würde zu Hause leben. Auch im Alter
• Häusliche Pflege bei Krankheit, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen
• Freiräume für pflegende Angehörige. Wir entlasten Sie bei
der Pflege und Betreuung stundenweise – gerne auch im
Rahmen der Verhinderungspflege
• Hilfe bei Einkauf, Essen, Haushalt – auch mit Kleinigkeiten
wie Frühstückzubereitung oder Apothekengängen
• Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und Pflegeschulungen für pflegende Angehörige
• Unterstützung bei der Beantragung einer Pflegestufe
Die Kosten für unsere Leistungen werden in vielen Fällen
von den
Kranken- und Pflegekassen bezuschusst oder sogar komplett übernommen. Wir beraten Sie persönlich und unverbindlich zu den Kostenfragen. Bei Bezug von Pflegegeld
erstellen wir auch die erforderlichen pflegerischen Gutachten.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von
8.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich unter Tel. 07150 31280.
Anrufe, die uns außerhalb dieser Zeiten erreichen, beantworten wir am nächsten Werktag.
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist seit 2007 eingetragener und geförderter niederschwelliger Betreuungsdienst
nach § 45b SBG XI. Bis zu 2.496 € Betreuungskosten pro
Jahr können durch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz erstattet werden. Unterstützung und Entlastung der pflegenden
Angehörigen bieten wir mit zwei speziellen Betreuungsangeboten:
• Besuchsdienst mit stundenweiser Einzelbetreuung bei Ihnen zuhause
• Wöchentliche Gruppenbetreuung - "der schöne Nachmittag"
Seit 2007 findet regelmäßig montags um 14.30 Uhr "der
schöne Nachmittag" im Evang. Gemeindezentrum Hülbe in
der Stettiner Straße 7 statt.
Verwirrte ältere Menschen werden in einer Gruppe bis zu
7 Teilnehmern für drei Stunden liebevoll betreut. Geleitet
wird die Gruppe von speziell geschulten und anerkannten
Fachkräften, die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe sind.
Anmeldung und nähere Informationen sowie Beratung zur
Antragstellung des Betreuungsgeldes erhalten Sie kostenlos
von der Einsatzleitung:
Ute Steinbach, Tel.: 37360, E-Mail: Oekum.NBH@gmx.de
Familienpflege - wenn die Mutter krank ist
cura familia im Katholischen Landvolk vermittelt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die beim Ausfall der Mutter (z.B.
infolge Krankheit, Unfall, Risikoschwangerschaft und Kur)
einspringen.
Hauptstelle: 0711 97 91 119, E-Mail: cura-familia@landvolk.de
Ausführlichere Info unter: www.curafamilia.de
Krankenpflegeförderverein
Schwieberdingen
So können Sie uns erreichen:
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
Einsatzleitung: Ute Steinbach
Tel.: 37360
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist eine Einrichtung
der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und
der bürgerlichen Gemeinde Schwieberdingen und kooperiert
mit der Sozialstation ÖSS.
Unser Ziel ist es, alten und/oder kranken Menschen unbürokratisch und schnell in vielen Bereichen ihres Alltags
stundenweise zu helfen, damit sie in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie möglich bleiben können:
• Unterstützung bei den Aufgaben im Haushalt
• Hilfe beim Essen, Ankleiden und der Körperpflege
• Begleitung beim Einkaufen, Spazierengehen ...
• Entlastung, wenn Sie einen Angehörigen betreuen und
nicht immer da sein können. Abrechnung über die neuen
Pflegekassenleistungen ist möglich.
• Hilfe für Familien, wenn die Mutter kurz ausfällt.
Der Preis pro Stunde im Haupttarif als Selbstzahler beträgt
13,50 €. Für spezielle Tätigkeiten und andere Abrechnungsmöglichkeiten, wie z. B. Verhinderungspflege oder Entlastungsleistungen, gelten gesonderte Tarife. Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
Die Mitarbeiter/-innen sind während ihres Einsatzes haftpflicht- und unfallversichert.
• Wir suchen immer wieder Helferinnen und Helfer, die stundenweise Aufgaben übernehmen können.
Krankenpflegeförderverein Schwieberdingen
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus
Gartenstr. 8/1,
71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-35710
Fax: 07150-35748
E-Mail:
krankenpflegefoerderverein@ev-kirche-schwieberdingen.de
„Ein Tänzchen in Ehren ...“
Faschingsfeier im Kleeblatt
Stuttgarter Straße
Närrisch ging es zu am Rosenmontag im Kleeblatt Pflegeheim in der Stuttgarter
Straße. Außer den BewohnerInnen des Heimes, hatten
auch zahlreiche BewohnerInnen des Kleeblatt Wohnen,
in tollen Verkleidungen, die
Einladung
wahrgenommen.
Nach der Begrüßung gab
es Kaffee, Berliner, Fasnachtsküchle, Brezeln und
Bowle. Danach wurde zu
Stimmungsmusik gesungen,
getanzt und geschunkelt.
Auch ein lustiger Sketch, gespielt von Frau Wagner und
14
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Herrn Kienzle, und Gedichte durften nicht fehlen. Viel zu
schnell, ging der fröhliche Nachmittag zu Ende! Vielen Dank
für die kulinarische Spende des Fördervereins. Weitere Informationen: Kerstin Stilp, Sozialdienst Stuttgarter Straße, Tel.:
07150-919777-40 oder www.kleeblatt.ggmbh.de.
CDs gesucht
Wer hat CDs kostenlos abzugeben? Für unsere Bewohner
im Kleeblatt Pflegeheim Schwieberdingen, Stettiner Straße 5
suchen wir CDs von Peter Alexander, Udo Jürgens, aber
auch gerne Entspannungs-CDs. Bei Abgabe bitte CDs mit
dem Vermerk Sozialdienst versehen.
Bei Fragen melden Sie sich bitte ab Sonntagnachmittag bei
Sozialdienstmitarbeiterin Frau Gauß, Tel. 07150 399120
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
gerne Wein angebaut - die andere Seite der Zeugenberge
dient der Wald- bzw. Forstwirtschaft, gelegentlich – wie der
Hohenasperg bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts
– dem Brechen von (Bau-)Steinen.
Cara Gauger, Lara Grausam, Maeva Hendrickson, Corvin
Eberlein
Schulen
Gymnasium Korntal-Münchingen
Englisch? Latein? Bilingual?
Informationsveranstaltung für Schülerinnen und Schüler
der Klassenstufe 4 und deren Eltern
Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4 und für
ihre Eltern, die sich über das GKM genauer informieren oder
sich einfach nur einen ersten Eindruck verschaffen wollen,
öffnet das GKM am Freitag, 27. Februar 2015, 15:00 – 17:30
Uhr die Türen.
Sie sind herzlich eingeladen.
Der Geologie unserer Heimat auf der Spur
HERZLICHE EINLADUNG zu folgenden TERMINEN:
Hans-Grüninger-Gymnasium
Markgröningen
Ein gewichtiger Zeuge: der Hohenasperg
Große Teile von Baden-Württemberg sind als Schichtstufenlandschaften ausgebildet, eine regelhafte Abwechslung von
Stufen harten Gesteins und Flächen von weichem. Zeugnis
dafür legt auch der Hohenasperg ab, weshalb ihn Schülerinnen/Schüler in Klassenstufe 9 im Rahmen der Geographie
gestützten NwT-Unterrichtseinheit „Minerale und Gesteine“
gerne besuchen. Wer nach Südosten, z. B. auf der Geislinger Steige in Richtung München reist, bewegt sich dabei
auf immer jünger werdenden Gesteinen, sie fallen nach
Südosten ein. Einzelne Gesteinspakete widerstehen Verwitterung und Abtragung länger als die meisten gleichen Alters:
Diese Pakete bezeugen (als „Zeugenberge“), dass ihre Gesteinsschicht insgesamt einst – zu denken ist in Zeiträumen
von Zehnermillionenjahren – viel weiter im Westen auftrat
als heute. In Nordfrankreich gibt es, ausgehend vom Oberrheingraben, quasi gespiegelt das Gleiche: in Richtung Paris
werden die Gesteine immer jünger.
Zeugenberge – auch der Hohenneuffen z. B. ist ein solcher
– gibt es, weil sie „ganz zu Anfang“ in Mulden lagen und
durch ihre höher aufragende Umgebung , die Sättel, vor
Verwitterung und Abtragung geschützter waren. Im Laufe
der schon genannten Zehnermillionenjahre kehrte sich das
Verhältnis um – die Geographie spricht von Reliefumkehr
– und so überragen sie inzwischen ihre Umgebung. Dabei
„wehren sie sich“ gegen Verwitterung und Abtragung und
machen Front in Richtung ihres Herkunftsgebietes (also nach
Nordwesten), sie „wollen bleiben“ ; diese ihrer Seiten heißt
deshalb Frontstufe und ist recht steil. Auf der abgewandten
Seite, also hier nach Südosten, entsprechen sie der Abtragungsrichtung , widerstehen sichtbar weniger und sind sanft
geböscht (Achterstufe). Da in Baden-Württemberg die Frontstufen im Allgemeinen nach (Nord-)Westen zeigen /exponiert
sind, wird auf diesen Seiten bis heute wegen des nachmittags fast senkrecht auf die Flächen fallenden Sonnenlichts
FAGOTT-Konzertabend mit Johannes Hund und Freunden.
Fr., 27.2. 20:00 Uhr Bürgersaal; Vortragsabend zur Vorbereitung auf den deutschen Musikwettbewerb, Eintritt frei, Spenden erbeten. Kammermusik vom Feinsten!
FAMILIEN-KONZERT mit Musik von Franz Schubert am So.,
1. März um 17:00 Uhr, Angelika Wollasch und ihr Streichquintett spielen das berühmte FORELLEN-QUINTETT von
Franz Schubert, die Mezzosopranistin Jana Nass singt Lieder aus "Die schöne Müllerin" und "Die Winterreise", EINTRITT FREI.
LEHRERKONZERT am So., 22. März 17.00 Uhr Bürgerhaus
Schwieberdingen mit Musik für Salonorchester und Solovorträgen.
Mai 2015 SINFONIEKONZERT: GUSTAV HOLST: "Die Planeten": Erleben Sie 90 OrchestermusikerInnen, 120 Chorsänger im FORUM am SCHLOSSPARK, Ludwigsburg mit der
Jugendphilharmonie am Sonntag, 3. Mai, 19:00 Uhr, Tickets
zum Vorzugspreis im Büro der Musikschule.
Juni 2015 Deutscher Musikschultag im Juni, auch bei uns in
Schwieberdingen am Sa., 13.6. Kinderkonzerte, Infos und
Unterhaltung rund um die Musik. Das Motto in diesem Jahr:
„MusikLeben – Erbe.Vielfalt.Zukunft“
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Liebe Eltern von Kindern zwischen 2 und 4 Jahren, in
der Musikschule sind noch Plätze frei im Klangkarussell
und Klangwippe! Die Kurse haben begonnen, Nachzügler können noch dazu kommen. ANMELDUNG bitte jetzt.
Plätze in den Gruppen gibt es bei Klangkarussell (Do.,
16.30 Uhr!) und Klangwippe (Di. 10.30 Uhr). Die Kurse
dauern bis Ende Juli und sind eine kostengünstige Möglichkeit, Kindern die Welt der Musik zu erschließen. Diese
Kurse finden in der Bruckmühle statt. In der Nähe sind
viele gute Parkmöglichkeiten. Die erste Stunde gilt als
Schnupperstunde. Weitere Informationen im Musikschulbüro, Tel. 305 261.
Bald kommt der Frühling! Jetzt Frühlingslieder lernen! Im
Generationenchor (Kinder zwischen 4 und 7 Jahren) mit
einem Erwachsenen (Oma, Opa..) jeden Mittwoch im Kindergarten Hülbe um 16:00 Uhr bis 16:45, Leitung Jutta
Hund, Teilnahme kostenlos!
Schiller-Volkshochschule
Landkreis Ludwigsburg
***Das Programm für Frühjahr/Sommer 2015 ist da***
Ausführliche Programme der Schiller Volkshochschule
Kreis Ludwigsburg und Volkshochschule Stadt Ludwigsburg sowie Korntal-Münchingen finden Sie an folgenden
Auflagestellen:
• Rathaus, Bibliothek, Kreissparkasse, Postshop Bschaden,
Central- Apotheke und im Buchladen Heck
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung ist bei Kursen unbedingt erforderlich, (außer bei Vorträgen mit Abendkasse).:
• Anmeldungen telefonisch (07141 144-1666)
• Anmeldungen auch per Fax 07141 1441677
• über Internet www.schiller-vhs.de oder über www.schwieberdingen.de, Rubrik „Bildung und Kultur“, Link "Aktuelle
Angebote in Schwieberdingen"
• per E-Mail info@schiller-vhs.de (bei Anmeldung per E-Mail
werden Sie über den Kursbeginn informiert).
Gudrun Neuser, Ihre örtliche Vertreterin, erreichen Sie unter
der Telefonnummer: 910850 (Kursanmeldung nicht möglich)
die extra Vorstellung:
15A 343001 Dorn-Methode und Breuss-Massage
mit Klaus Schweisser
Mit diesen sanften Methoden kann bei Rückenschmerzen
verschiedener Ursachen geholfen werden. Erfahren Sie alles
über Ursprung, Theorie und praktische Anwendung dieser
heilsamen Berührung. Es werden Selbsthilfeübungen gezeigt
und gegenseitig geübt. Hautkontakt ist notwendig. Für Paare
sehr empfehlenswert.
Bitte bequeme Kleidung, Matt, Decke, Handtuch, kleines
Kissen und Schreibmaterial mitbringen.
Donnerstag, 05. März, 18.00-21.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 13,00
Nachfolgend stellen wir Ihnen die Kurse bis Ende April, an
denen noch eine Teilnahme in Schwieberdingen möglich ist,
in Kurzform nach Kursbeginn sortiert vor Ausführliche Details erfahren Sie aus dem Programmheft (s.o.)
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung
15A 341600
Geistig fit und aktiv in jedem Alter mit Konzentrations- und
Gehirntraining
Gabriele Weber
montags, ab 23. Februar, 10.30-12.00 (10x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 52,00 Gebühr erm. 42,00 €
15A 343101 Yoga am Vormittag
Kornelia Berweiler
montags, ab 23. Februar, 09.00-10.30 (17x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
15
Gebühr € 104,00
15A 343222 Wing Chun
Rainer Schönwald
montags, ab 23. Februar, 19.00-20.30 (11x)
Kampfschule Real Fight, Stuttgarter Str. 14
Gebühr € 57,00
15A 400434 Deutschkurs Schritte plus 1
Venus Isabella Maida
montags, ab 23. Februar, 18.00-19.30 (30x)
mittwochs, ab 25. Februar, 18.00-19.30 (30x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 150,00 Gebühr erm. 120,00 €
15A 471334 Portugiesisch A1 Für Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
montags, ab 23. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 105,00 Gebühr erm. 84,00 €
15A 451234 Französisch A2 On y va! A2, ab Lektion 9
Barbara Dogil
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 471434 Portugiesisch B2 1. Semester
Andrea Ferstemberg Pörner
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (17x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 95,00 Gebühr erm. 76,00 €
15A 482034 Spanisch A2 Con gusto A2, ab Lektion 1
Elizabeth Viera de Rathfelder
dienstags, ab 24. Februar, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 484034 Spanisch B2 conversación
Elizabeth Viera de Rathfelder
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 490534 Ungarisch B1 4. Semester
Susanne Ükös
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (10x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 56,00 Gebühr erm. 45,00 €
15A 343214 Pilates
Cornelia Schäfer
mittwochs, ab 25. Februar, 11.00-12.00 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 54,00
15A 343215 Pilates
Sabine Schneider
mittwochs, ab 25. Februar, 17.30-18.30 (16x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
Gebühr € 57,00
15A 420634 Englisch B1 English Elements Refresher B1,
ab Lektion 6
Sibylle Raible
mittwochs, ab 25. Februar, 19.00-20.30 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 444834 Englisch mit Muße B1 Lektüre und Konversation
Lydia Burkel
mittwochs, ab 25. Februar, 10.00-11.30 (12x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 68,00 Gebühr erm. 54,00 €
15A 343122 Qi Gong Für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 10.30-11.30 (16x)
Bruckmühle, Vaihinger Straße 23
Gebühr € 65,00
16
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
15A 343124 Tai Chi Für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 20.00-21.00 (16x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 81,00
15A 443334 Englisch B1 Easy Conversation
Sibylle Raible
donnerstags, ab 26. Februar, 09.30-11.00 (14x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 79,00 Gebühr erm. 63,00 €
15A 458234 Französisch B2 Lektüre und Konversation
Ursula Roßberg
donnerstags, ab 26. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 482634 Con gusto Spanisch A2 A2, ab Lektion 9/10
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
donnerstags, ab 26. Februar, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 485234 Spanisch B2 Konversation und Lektüre
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
donnerstags, ab 26. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
der Gemeinde
Schwieberdingen
15A 343218 Bogenschießen - Schnupperkurs Für Jugendliche und Erwachsene
Roland Oberle
Samstag, 18. April, 14.00-16.00 (2x)
Sonntag, 19. April, 14.00-16.00 (2x)
Bogenplatz, Nippenburger Str. 9, Nähe Bahnhof
Gebühr € 35,00
15A 343302 Ayurveda-Küche für Berufstätige
Maria Hufnagl
Donnerstag, 23. April, 18.00-21.00
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31, Küche
Gebühr € 25,00 Gebühr erm. 23,00 €
Kindergärten / -tagesstätten
Kindergarten
Oberer Schulberg
Second-Hand-Basar "Rund ums Kind"
15A 471234 Portugiesisch A1 für den Urlaub - kompakt Für
Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
Freitag, 27. Februar, 18.00-21.00 (2x)
Samstag, 28. Februar, 08.00-14.00 (2x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 56,00 Gebühr erm. 45,00 €
15A 341300 Ideen für die Gartenplanung
Maria-Anna Fischer
Montag, 02. März, 16.00-20.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 35,00 Gebühr erm. 28,00 €
15A 342600 Tanztreff: Tanzen lernen ohne Eile Standard und
Lateinamerikanische Tänze für Paare ohne Vorkenntnisse
Cornelia Kriegler
mittwochs, ab 04. März, 19.00-21.00 (4x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
nur am 04.03. Beginn im Mehrzweckraum Rathaus
Gebühr € 41,00
15A 341100 Politik Live - Kommunalpolitischer Spaziergang
durch Schwieberdingen mit Bürgermeister Nico Lauxmann
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schwieberdingen
Bürgermeister Nico Lauxmann
Samstag, 07. März, 14.00-16.00
Schwieberdingen, Auf dem Schloßhof
keine Gebühren
alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen
15A 341501 Best of the West Mit dem Fahrrad durch die
schönsten Naturparks von Southwest USA In Zusammenarbeit mit der Bibliothek Schwieberdingen
Sybille und Thomas Schröder
Donnerstag, 12. März, 20.00-21.30
Bürgerhaus, Bahnhofstraße 14
Abendkasse 5,00€
15A 343004 Gesund und vital durch Ausleiten und Entgiften
Corinna Magiera
Montag, 23. März, 19.00-21.30
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 11,00
15A 341900 Smartphone und Tablet-PC Mobile Wege ins
Internet (Orientierung)
Maren Bahnmüller
Mittwoch, 15. April, 18.00-21.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schlosshof 1
Gebühr € 32,00
Gebühr erm. 27,00 €
gez. Elternbeirat Kindergarten Oberer Schulberg
Kindertagesstätte
Herrenwiesenweg
Alaaf und Helau!
Am Rosenmontag wimmelte es in den Räumen der KiTa
Herrenwiesenweg von Prinzessinnen, Piraten, Marienkäfern,
Superhelden, Polizisten, Feen und vielen mehr.
In der Krippe konnte man Rotkäppchen, Mini Maus, ein
Huhn und viele andere verkleidete Kinder entdecken. Mit
einem gemeinsamen reichhaltigen Frühstück starteten die
Krippenkinder in den Faschingsmontag. Danach erklang lustige Faschingsmusik wozu die Kinder ausgelassen tanzten.
Auch im Kindergarten startete die Faschingsfeier mit ei-
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
nem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Als alle Kinder satt sind,
kommt Besuch für die Kindergartenkinder: eine Zauberin.
„Eins, Zwei, Drei, das ist Zauberei!“, sagt die Zauberin und
alle Kinder schreien laut den Zauberspruch. Eine halbe Stunde lang wird in der Kita gezaubert, Knoten verschwinden,
verbundene Ringe werden getrennt und sogar ein einzelner
Schuh verschwindet! Die Kinder sind erstaunt und machen
voller Freude mit. Den ganzen Tag waren in der KiTa lustige
Faschingsmusik zu hören und tanzende Kinder zu sehen.
KiTa Wirbelwind
Fasching in der KiTa
Am Rosenmontag, 16. Februar stieg unsere Faschingsparty
in der KiTa Wirbelwind.
Wie in den vergangenen Jahren konnten sich unsere Zauberer, Cowboys, Prinzessinnen, Feen, verschiedene Tiere und
alle Verkleideten und Unverkleideten an den Piratenspießen
erfreuen. Noch besser aber kamen die „heißen Waffeln“ vom
Elternbeirat an. Hierfür sagen wir alle: „Herzlichen Dank!“
Damit der Vormittag nicht langweilig wurde, konnten die
Kinder an verschiedenen Spielen z.B. Clown werfen, Brezel
schnappen oder der Reise nach Jerusalem teilnehmen. Aber
auch das Singen kam nicht zu kurz. So hörten und sangen
wir Lieder wie: „Und wer als … gekommen ist“, „Ich kenne
einen Cowboy“. Nach unserem traditionellem „Gummibärenlied“ bekam jedes Kind eine kleine Tüte dieser „süßen
Dinger “, die an Omas Hut gut kleben. Heute besuchten uns
die Krippenkinder und nahmen voller Freude und Spannung
an unserem Kreis teil. Nach einem anstrengendem Vormittag
gingen viele Kinder müde nach Hause, um am Faschingsdienstag mit neuer Energie zu starten.
17
Evang. Pfarramt Süd, Pfarrer Hartmut Stuber,
Breslauer Straße 87, Tel. 3 26 35; Fax: 3 20 65
E-Mail: stuber@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden der Pfarramtssekretärin Andrea Fraede:
Mittwoch 8.30 - 11.00 Uhr
E-Mail: pfarramt-sued@ev-kirche-schwieberdingen.de
Stiftung Georgskirche Schwieberdingen
Kontakt: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Gartenstr. 8/1
E-Mail: stiftung@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung der Stiftung:
Konto Nr. 95 600 000, BLZ 604 628 08
IBAN: DE20 6046 2808 0095 6000 00, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Evang. Kirchenpflege, Kirchenpflegerin Annette Voigt,
Görlitzer Str. 26, Tel. 81 06 79
E-Mail: kirchenpflege@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung (auch für Spenden):
Konto Nr. 70 478 007, BLZ 604 628 08
IBAN: DE88 6046 2808 0070 4780 07, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Jugendreferentin, Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39 68 95 00,
E-Mail: anke.buchfink@ejd.de
Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111
Zitat der Woche
Nicht erst an den Grenzen unserer Möglichkeiten, sondern mitten im Leben muss Gott erkannt werden. Dietrich
Bonhoeffer
Tauftermine
10.05.2015,10 Uhr
14.06.2015, 10 Uhr
12.07.2015, 10 Uhr
02.08.2015, 10 Uhr
06.09.2015, 10 Uhr
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
Sonntag, 22. Februar 2015 - Invocavit
Wochenspruch: Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass
er die Werke des Teufels zerstöre. (1. Joh 3, 8b)
10.00 Uhr „Gebet für den Gottesdienst“ in der Sakristei der
Georgskirche
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Einzelkelch, alkoholfrei) mit der Konfirmandengruppe Nord in der Georgskirche
(Pfarrer Erdmann Schlieszus). Das Opfer ist für die Diakonie
bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Hardt- und Schönbühlhof
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Michael Güthle)
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde
Evang. Pfarramt Nord (geschäftsführend)
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus,
Gartenstraße 8/1, Tel. 3 57 10; Fax: 3 57 48
E-Mail: schlieszus@ev-kirche-schwieberdingen.de
Homepage: www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden: Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarramtssekretärinnen: Sandra Kientsch (Mo, Mi, Do, Fr)
Andrea Fraede (Di)
E-Mail: pfarramt-nord@ev-kirche-schwieberdingen.de
Montag, 23. Februar 2015
15.00 Uhr Sport, Spiel, Spaß für Ältere im Gemeindehaus
Gartenstraße
18.45 Uhr musikTEAM im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Kirchenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Dienstag, 24. Februar 2015
18.00 Uhr Ü-Treff im Gemeindehaus Gartenstraße
Mittwoch, 25. Februar 2015
15.00Uhr Konfiunterricht Gruppe 2 Nord im Gemeindehaus
Gartenstraße
15.00 Uhr Konfiunterricht Gruppe Süd im Gemeindehaus
Hülbe
18.00 Uhr Gottesdienst zum 100-jährigen Jungscharjubiläum in der Georgskirche (Jugendreferentin Anke Buchfink +
Team)
Donnerstag, 26. Februar 2015
09.30 Uhr OASE im Gemeindehaus Hülbe
16.00 Uhr Andacht im Kleeblattpflegeheim Stettiner Straße
(Pfarrer Hartmut Stuber)
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im
Gemeindehaus Hülbe
18
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Freitag, 27. Februar 2015
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus
Sonntag, 01. März 2015 - Reminiscere
18.00 Uhr Blickpunkt-Gottesdienst in der Georgskirche
(Pfarrer Hartmut Stuber). Das musikTEAM wirkt mit.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
14.00 Uhr Tauf-Gottesdienst in der Georgskirche (Pfarrer
Hartmut Stuber)
10.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Eine wichtige Grundüberzeugung der Reformation war und
ist: Glaube und Wissen schließen sich nicht gegenseitig
aus, sondern ein. Gesellschaftlich zunehmend umschritten
ist jedoch, ob öffentliche religiöse Bildung, beispielweise im
Religionsunterricht, in einer pluralistischen Gesellschaft noch
zeitgemäß ist oder ob Religion nicht doch Privatsache sein
soll. Wie nimmt Kirche ihre Verantwortung für Bildung wahr?
Und welche Herausfordungen stellen sich dabei in einer sogenannten multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft?
Herzliche Einladung zu diesem aktuellen Thema!
Veranstalter: Ledendige Gemeinde
Hardt- und Schönbühlhof
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Michael Güthle)
Opferaufruf für die Diakonie
Das Opfer am kommenden Sonntag ist für die Diakonie
bestimmt. Wer bei uns ohne Erwerbsarbeit leben muss, ist
in der Regel arm und ausgegrenzt. Von den 230.000 Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist jeder Dritte länger als
ein Jahr ohne Arbeit. Je länger die Arbeitslosigkeit, desto
geringer ist die Aussicht auf eine Arbeitsstelle und das,
obwohl fast alle Betroffenen arbeiten wollen. Diakonie und
Kirchengemeinden bieten gemeinsam für langzeitarbeitslose
Menschen Mittagstische, Cafés und Vesperkirchen als Orte
der Begegnung und Beratung an. Die diakonischen Beschäftigungsunternehmen unterstützen mit sinnvoller Arbeit, Unterkunft und Beratung. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
„Der Herr ist allen gütig und erbarmt sich aller seiner Werke“
(Psalm 145,9)
Dr. h.c. Frank Otfried July
Landesbischof
OASE – ein Ort für Frauen
Donnerstag, 26. Februar, von 9.30 - 11.30 Uhr
im Gemeindehaus Hülbe
Wir laden Frauen ein, mit und ohne Kinder, um mitten
im Alltag aufzuatmen, in lockerer Atmosphäre miteinander
zu schwätzen, Kaffee und andere Produkte aus fairem
Handel zu probieren und zu genießen. Ein ganzer Schrank
voll christlicher Bücher, Bibeln, Spielen, Kassetten und
CDs lädt ebenso zum Verweilen ein. Sie dürfen reinschauen, reinhören, vergleichen und bei Gefallen auch kaufen.
Um 10 Uhr - Ausblick auf den Weltgebetstag.
C
S
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
HW
IE B E DIN G
R
EN
Wir laden herzlich zu unseren Gruppen ins ev. Gemeindehaus in der Gartenstraße 8 ein:
Vortragsabend in Ditzingen: Braucht Religion Bildung und
Bildung Religion?
Am Sonntag, 22.03.2015 um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Ditzingen, Münchinger Straße 2 wird Pfarrer
Stefan Hermann (Direktor des Pädagogisch-Theologischen
Zentrums der Ev. Landeskirche Württemberg) einen Vortragsabend zu dem Thema "Braucht Religion Bildung und Bildung
Religion" halten.
In den Ferien finden keine Gruppen und Kreise statt.
Bärenbande (Mädchen und Jungen / 5 - 8 Jahre)
montags von 17.00 bis 18.00 Uhr
Infos bei: Katharina Zaiser, Tel. 35713
Sonnenkäfer-Kindertreff (Mädchen und Jungen / 5 - 8
Jahre)
freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Hülbe
Infos bei: Regine Stuber, Tel. 918155
Jungschar für Jungen (ab 8 Jahren)
mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Matthias Zaiser, Tel. 35713
Tigerenten-Jungschar für Mädels ab 9 Jahren
freitags von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Lea-Marie Giek, Tel. 34184
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Ü-Treff ab 14 Jahren, dienstags von 18 bis 20 Uhr
Infos bei: Michael Giek, Tel. 8270675; Andreas Urban, Tel.
392091
BEST OF ... ab 18 Jahren, dienstags 20.30 Uhr (Termine
nach Absprache)
Infos bei: Nicole Fernsel, Tel. 32247; Tabea Heck, Tel. 33935
Mitarbeiterkreis (MAK): einmal im Monat, dienstags 19.30
Uhr
Infos zu MAK und EJW beim 1. Vorsitzenden Andreas Urban, Tel. 392091; andreas@urbans.eu; Jugendreferentin Anke
Buchfink, Tel. 0157 / 39689500;
Förderkreis des Ev. Jugendwerks
Bankverbindung des Jugendwerks: Konto-Nr. 71 945 008,
BLZ 604 628 08
IBAN: DE41 6046 2808 0071 9450 08, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Kontakt: Manfred Weimer, Tel. 397946
Posaunenchor
Probe freitags von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus Gartenstraße.
Infos bei: Arnulf Kocher, Tel. 33620
oder im Internet: www.posaunenchor-schwieberdingen.de
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
19
Auf dem Jungscharlager in Mazzerules (Elsass) können Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren Abenteuer erleben. Auf dem
Programm stehen Lagerfeuer mit Stockbrot, Geländespiele,
Bastel- und Kreativangebote sowie spannende Geschichten.
Termin: vom 1. – 10. September 2015
Speziell für Teens im Alter von 13 bis 15 Jahren gibt es zum
fünften Mal das TEENCAMP vom 31. August – 7. September 2015. Diesmal im Altmühltal.
Knisternde Lagerfeueratmosphäre, Sport und Action, Outdoor-Übernachtungen, Ausflüge, Badespaß, Freunde fürs Leben finden und jede Menge neue Erfahrungen mit Tiefgang
sind geboten!
Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren bekommen auf
dem Action & Relax-Camp in Mali Losinj (Kroatien) vom 5. –
17. August voll auf ihre Kosten. Leute die Action bevorzugen
können sich bei Berg- und Mountainbiketouren austoben,
gechilltes Urlaubsfeeling kommt dagegen am tollen Strand
(direkt am Campingplatz) und beim Bummeln und Shoppen
auf. Jeder entscheidet selbst, was er tun möchte!
Eine weitere Jugendfreizeit ab 13 Jahren ist die „Pssst!“Freizeit, vom 13. – 22. August. Der Freizeitort bleibt geheim
und wird im Rahmen des Anreisespieles gelüftet. Er befindet
sich in Deutschland. Die Eltern bekommen nach Abreise
sofort die Adresse und Telefonkontakte. Spannend, oder?
Ausführliche Informationen zu allen Freizeiten und den kompletten Freizeitprospekt gibt es im Internet unter www.ejd.
de/freizeiten/auf Facebook oder in der Geschäftsstelle des
Evang. Bezirksjugendwerks Ditzingen unter 07156/35 14 52.
Auf allen Freizeiten des Evangelischen Jugendwerks ist die
Gemeinschaft von Teilnehmenden und Mitarbeitenden wichtig, zu der jeder und jede beiträgt. Aktiv zu sein und Spaß
zu haben, geniale Menschen kennen zu lernen und neue
Freunde zu gewinnen ist dabei genauso wichtig, wie sich
füreinander einzusetzen, neue Fähigkeiten an sich selbst zu
entdecken, von Gott zu erfahren und über Jesus Christus
ins Gespräch zu kommen.
Vorbereitet und geleitet werden die Freizeiten von qualifizierten ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern, die bereits jetzt mit der intensiven Vorbereitung begonnen haben.
Evangelischer
Gemeinschaftsverband
Württemberg
Mittwoch, 20.00 Uhr, Hauskreis der Apis
Infos bei: Heidi Zaiser, Manfred Giek
Sommerreise-Angebote für Kinder und Jugendliche
„Hallo, Hey, Salut, Dobar dan!“ Unter diesem Motto macht
das Evangelische Bezirksjugendwerk Ditzingen auch in den
Sommerferien 2015 wieder einige Urlaubsangebote für Kinder und Jugendliche.
Sonntag, 18.00 Uhr, Gemeinschaftsstunde der Apis
im Gemeindehaus Gartenstraße
Wenn Sie Fragen haben oder mehr über „die Apis - Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“ erfahren wollen,
wenden Sie sich an Gemeinschaftsleiter Manfred Giek,
Tel. 34184.
20
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Ökumenische Nachrichten
Kinderstube - zur Vorbereitung auf den Kindergarten
Liebe Eltern, wird Ihr Kind bald 2 ½ Jahre
alt und wollen Sie ihm den Einstieg in den
Kindergarten erleichtern? Dann ist es in der
Kinderstube gut aufgehoben. Hier hat es die
Gelegenheit mit Gleichaltrigen und ohne Eltern,
beim Spielen, Basteln, Singen und gemeinsamem Vesper einen Vormittag zu verbringen.
Wann: Mittwoch und Freitag, 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr.
Wo: Evang. Gemeindehaus, Gartenstr. 8, unterer Eingang.
Unkostenbeitrag pro Woche/Tag: 6 €
Anmeldung bitte rechtzeitig bei Frau Steinbach, Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Tel. 37360. In den Schulferien
findet keine Kinderstube statt.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Ökumenische Hospizgruppe Schwieberdingen
– Hemmingen
Mein sind die Jahre nicht, die mir die Zeit genommen,
mein sind die Jahre nicht, die etwa möchten kommen;
der Augenblick ist mein, und nehm ich den in acht,
so ist der mein, der Jahr und Ewigkeit gemacht.
Andreas Gryphius
Wir setzen uns ehrenamtlich für eine liebevolle Begleitung
von schwer kranken und sterbenden Menschen sowie
deren Angehörige ein. Diese sollen mit ihren Schmerzen,
Ängsten und Bedürfnissen nicht allein gelassen werden.
Viele Menschen wünschen sich, ihre letzte Lebenszeit in
ihrer vertrauten Umgebung verbringen zu können. Deshalb
kommen wir stundenweise zu Ihnen nach Hause und ins
Pflegeheim. Wir begleiten Sie, hören Ihnen zu, sprechen
mit Ihnen, lesen Ihnen vor oder schweigen mit Ihnen. Wir
können Ansprechpartner sein in Ihren Sorgen, Fragen und
Ängsten.
Rufen Sie uns bitte an:
Susanne Werner, Tel. 32531 und Isabel Köber, Tel. 34416.
Kinderchor
Gemischter Kinderchor
Treffen dienstags im Gemeindesaal, und zwar Gruppe 1 von
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Gruppe 2 von 15.00 Uhr bis
15.30 Uhr. Interessierte Kinder sind in Gruppe 1 herzlich
willkommen!
Mädchenkantorei
Treffen im Gemeindesaal Schwieberdingen
immer freitags von 15 Uhr bis 16.45 Uhr.
Sängerknaben
Treffen im Gemeindezentrum Möglingen
freitags von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.
In den Ferien finden keine Proben statt.
Kleiderstüble
Das Kleiderstüble ist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde, die gut erhaltene Kleidung und Schuhe für
Erwachsene, Kinder und Babys sowie Bett- und Tischwäsche in Form von Spenden entgegennimmt und für einen
geringen Unkostenbeitrag abgibt.
Das Kleiderstüble befindet sich unterhalb des Pfarrbüros
(Alte Vaihinger Straße 18) und ist für jedermann offen.
Die Einnahmen werden zu 100 % an soziale Einrichtungen
weitergegeben.
Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
16 Uhr bis 18 Uhr.
Nächster Öffnungstag: 26. Februar 2015
Weitere Termine im 1. Halbjahr 2015 sind:
26. Februar, 12. März, 26. März, 9. April, 23. April, 28. Mai,
11. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli
Das Kleiderstüble-Team
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Katholisches Pfarramt Schwieberdingen
Alte Vaihinger Str. 18
Tel.: 33145; Fax: 33258
E-Mail: KathPfarramt.Schwieberdingen@drs.de
Internet: www.kath-kirche-schwieberdingen.de
Pfarrer Michael Ott, Telefon 9132340
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de
Gemeindereferentin Hanne Schuler, Tel.: 3899730
E-Mail: hannemarie.schuler@drs.de
Pfarrvikar Christian Moussavou, Tel.: 910813
E-Mail: christianmoussavu@yahoo.fr
Diakon Richard Fock, Tel.: 07141-481434
Kath. Kindertageseinrichtung, Tel.: 31183
kindergarten.schwieberdingen@kiga.drs.de
Telefonseelsorge: 0800-1110222
Bitte beachten Sie die geltenden Öffnungszeiten des
Pfarrbüros
Montag, Mittwoch und Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag ganz und Donnerstagvormittag geschlossen.
Pfarramtssekretärin ist Edda Sulzberger
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Einladung zum Gespräch
In der Regel ist Gemeindereferentin Hanne Schuler dienstags
von 9 Uhr bis 11 Uhr und donnerstags von 15 Uhr bis 17
Uhr in ihrem Büro anzutreffen. Darüber hinaus können Sie
gerne weitere Termine telefonisch mit ihr vereinbaren 071503899730.
Offene Kirchentür
Unsere Kirche ist dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr
bis 18 Uhr geöffnet.
Bitte beachten !!!
Das Pfarrbüro ist am
26.2.2015 geschlossen.
Donnerstag-Nachmittag
den
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 19. Februar
16.00 Uhr
Andacht im Kleeblatt Stettiner Str.
Samstag, 21. Februar
17.00 Uhr
Beichtgelegenheit in St. Maria, Möglingen
18.00 Uhr
Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
St. Maria Möglingen
Sonntag, 22. Februar, 1. Fastensonntag
9.00 Uhr
Eucharistiefeier
Vorstellung der Kandidaten zur KGR-Wahl
Die Kollekte ist für die "Ministranten"
Dienstag, 24. Februar
18.00 Uhr
Kreuzwegandacht
Samstag, 28. Februar
14.00 Uhr
Tauffeier der Kinder Niklas Sebastian Schweitzer
und Alisia Lipka
18.00 Uhr
Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in
Kallenberg (ev. Kirche)
Sonntag, 1. März, 2. Fastensonntag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier, Predigtreihe zum Jubiläum
"Grundstein und Taufbecken" Pfr. W. Stöffelmaier
mit dem ev. Posaunenchor
paralleler Kindergottesdienst
(f. verst. Erna Maria Bals)
(f. verst. Familie Sage)
Kollekte: "Caritas-Fastenopfer"
Der Festreigen zum 50-jährigen Jubiläum
geht weiter ...
Wir laden herzlich zur „Predigtreihe zu liturgischen Orten unserer Kirche“ ein.
Sonntag, 1. März 10.30 Uhr
„Grundstein und Taufbecken“ mit Pfarrer
Walter Stöffelmaier und dem Evangelischen
Posaunenchor.
Sonntag, 8. März 10.30 Uhr
„Kreuz und Kreuzweg“ mit Pfarrer Oliver
Merkelbach
und Simone Jakob mit Frauenensemble
Sonntag, 13. März 10.30 Uhr
„Altar und Tabernakel“ mit Pfarrer Sven Salwicek und
einem Bläserensembler des Strohgäu Sinfonieorchesters
Tauftermine
Für Ihre Planung geben wir Ihnen die Tauftermine bis Juli 2015 bekannt:
Februar 2015 TF am 28.02. um 14 Uhr
April 2015
TG am 04.04. um 21 Uhr (Osternacht)
Mai 2015
TF am 16.05. um 14 Uhr
Juni 2015
TG am 21.06. um 10.30 Uhr
Juli 2015
TF am 25.07. um 14 Uhr
TG = Taufe im Sonntagsgottesdienst
TF = Tauffeier am Samstagnachmittag
21
Kirchengemeinderatswahl 2015
Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,
der Termin für unsere Kirchengemeindratswahl rückt näher und so werden in diesen Tagen an alle wahlberechtigten Mitglieder unserer Kirchengemeindedie Unterlagen
zur KGR-Wahl am 15. März 2015 verteilt.
Außer den zur Wahl benötigten Formularen (Briefwahlunterlagen sind ebenfalls schon enthalten) erhalten Sie
einen Wahlprospekt.
Es haben sich 14 Damen und Herren für unsere Kirchengemeinde zur Wahl gestellt, die im Wahlprospekt nach
den Vorgaben der WahlO für KGR vorgestellt werden.
Wir laden Sie herzlich ein, die Kandidaten genauer kennen zu lernen. Dazu besteht Gelegenheit am
Sonntag 22. Februar 2015 um 9 Uhr
Die Kandidaten werden sich im Gottesdienst kurz vorstellen und ihre Interessenschwerpunkte für die Arbeit im
Kirchengemeinderat ansprechen.
Gabriele Utz
Vorsitzende des Wahlausschusses
Der Wahlausschuss veröffentlicht nachstehend gemäß §5
Abs.6 der WahlO/KGR den endgültigen Wahlvorschlag zur
Wahl des Kirchengemeinderats am 15. März 2015:
Bauer, Kazimierz (1968), Holztechniker, Münchinger Weg
20/2
Beuten, Michael (1971), Dipl. Ing. Elektrotechnik,
Peter-von-Koblenz-Str. 58
Ediger, Andrea (1972), Erzieherin, Hermann-Essig-Str. 71
Fauser, Nicole (1973), Erzieherin, Sophie-Scholl-Str. 18
Frick, Nico (1995) Student, Ob den Bergen 9
Kleinau, Monika (1966), Verwaltungsangestellte, Stiegelstr. 4
Langnau, Klaus (1956), Rentner, Ludwig-Speidel-Str. 57,
71282 Hemmingen
Lebender, Markus (1972), IT-Projektmanager, Anne-FrankStr. 20
Lenz, Alexandra (1962), Erzieherin, Liegnitzer Str. 50
Militzer, Angela (1952), Krankenschwester, Im Seelach 13
Przybyla, Ursula (1972), Energieberaterin, In der Aue 11-1
Schneider, Agnes, (1962) Chemisch-technische Assistentin,
Frankenstr. 20
Schönemann, Daniel (1972), Servicegruppenleiter, Frankenstr. 19
Zimmermann, Petra (1964), Dipl. Betriebswirtin (selbstständig), Vöhinger Weg 52
Die Wählbarkeit der Kandidatinnen und Kandidaten wurde
vom Wahlausschuss in seiner letzten Sitzung, durch den
amtierenden KGR und Herrn Pfarrer Ott nach §5 Abs. 1
der WahlO/KGR festgestellt.
Sommerfreizeit für Kinder
Für die Sommerferien 2015 plant
unsere Kirchengemeinde Schwieberdingen in Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde Marbach
eine Kindersommerfreizeit für Kinder
ab 7 Jahren. Unter dem Motto „Wir
sind Helden“ findet die Freizeitwoche
von Montag, 10. August bis Sonntag,
16. August 2015 statt. Wir werden in
der „FriedensHerrberge“, einem Gruppenhaus in Ittlingen
bei Sinsheim untergebracht sein.
Eine Anmeldung ist ab sofort im Pfarrbüro der kath. Kirchengemeinde Zur Heiligen Familie, Ziegelstraße 4, Tel.
07144/897160 möglich und im Pfarrbüro Schwieberdingen
möglich. Die Teilnehmerkosten betragen 215 € (für 2. und
3. Kind gibt es Rabatte).
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Freizeitleitung:
Eva Sorg, Gemeindereferentin, Tel. 07144/8971616, Mail:
eva.sorg@drs.de
22
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
„begegnen-betrachten-bewegen“
Die Erwachsenengruppe „bbb - begegnen –
betrachten – bewegen“ lädt auch in diesem
Jahr zum bereits traditionellen Kinoabend ein.
Freuen Sie sich auf
„Monsieur Claude und seine Töchter“
am Freitag, den 27. Februar um 19.00 Uhr
im kath. Gemeindezentrum St. Maria in Möglingen,
Roseggerweg 12.
In dieser amüsant erzählten Filmkomödie geht es um ein
gut situiertes Ehepaar in der französischen Provinz mit
vier hübschen Töchtern. Natürlich sollen diese standesgemäß, der französischen Lebensart entsprechend, verheiratet werden. Doch die Lebenspartner, die sich die Töchter
aussuchen, sind so gar nicht nach dem Geschmack ihrer
Eltern. Lassen Sie sich überraschen, welche Verwicklungen
es in den Alltagssituationen dieser Familie geben wird. Die
Kosten pro Person betragen € 10,-. Wie jedes Jahr bieten
wir wieder ein kleines landestypisches Essen an.
Ihre Anmeldung für unser Kinovergnügen wird ab sofort
in unseren Pfarrbüros Möglingen und Schwieberdingen
gerne entgegengenommen.
Letzter Anmeldetermin ist Mittwoch, der 25.2.2015.
Auf Ihr Kommen freut sich das Vorbereitungsteam!
Eva Peiker
der Gemeinde
Schwieberdingen
Neuapostolische Kirchengemeinde
Bettelackerweg 5
Termine:
Sonntag, 22.02.
9.30 Uhr Gottesdienst, es besucht uns Bezirksältester
Wolfgang Oehler und wir feiern die Taufe von
Carl Friedrich Körber; anschließend treffen wir
uns zum Sonntagscafé, Kirche Schwieberdingen
Montag, 23.02.
18.00 Uhr Trauergesprächskreis, Kirche S-Zuffenhausen
20.00 Uhr Jugendzusammenkunft, Kirche Ditzingen
Dienstag, 24.02
20.00 Uhr Örtliche Männerchor-Probe, Kirche Schwieberdingen
Mittwoch, 25.02.
20.00 Uhr Gottesdienst, es besucht uns Bezirksevangelist
Kai Dombrowski, Kirche Schwieberdingen
Zu unseren Gottesdiensten sind Gäste herzlich willkommen.
Weitere Informationen über die Neuapostolische Kirche unter:
www.nak-stuttgart-leonberg.de
Religionsgemeinschaften
Kirchenchor
Der Kirchenchor trifft sich zur Probe immer dienstags von
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche.
Interessierte sind herzlich willkommen!
Info: Gabriele Kölle, Telefon 35869
Ministranten
Die Ministranten treffen sich zu den Gruppenstunden immer
freitags:
15 Uhr bis 16 Uhr „Retro-Minis“, geleitet von Nico Frick
16 Uhr bis 17.30 Uhr "Wilde Minis", geleitet von Laura Stracke und Lukas Gliniorz
17 Uhr bis 18 Uhr „Mini Minis", geleitet von Meike Mühleck, Eva Zimmermann, Simon Gliniorz, Janis Langnau, Jens
Kappler, Nadine Cupal.
In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt.
Tanzgruppen
Die Tanzgruppen treffen sich im Schwieberdinger Gemeindesaal jeden Freitag, und zwar Gruppe 1 um 19.30 Uhr und
Gruppe 2 um 20.45 Uhr.
Nähere Informationen bei Helga Detert, Schwieberdingen,
Tel.: 353252
Termine
Mittwoch, 25. Februar
19 Uhr Caritas-Ausschuss-Sitzung (Konferenzraum)
Donnerstag, 26. Februar
19.30 Uhr Nachbarschaftshilfe (kl. Saal)
Freitag, 27. Februar
19 Uhr bbb Kinoabend im kath. Gemeindezentrum Möglingen
Samstag, 28. Februar
14.30 Uhr Caritas-Fortbildung im kath. Gemeindezentrum
Möglingen
Aufwind Gemeinde Volksmission Hemmingen
Zu allen Veranstaltungen laden wir Dich ganz herzlich ein.
Wir freuen uns über Deinen Besuch.
Freitag, 20. Februar
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Sonntag, 22. Februar
10.00 Uhr Gottesdienst mit Oliver Dalinger
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4 - 12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande von 0 - 4 Jahre
Montag, 23. Februar
17.30 Uhr Let's Fetz für Kinder von 8 - 13 Jahre
Dienstag, 24. Februar
09.30 Uhr Frauengebetskreis
20.00 Uhr Gebet für Erweckung
Mittwoch, 25. Februar
18.00 Uhr Fußball in der Alten Turnhalle Hemmingen
Donnerstag, 26. Februar
09.00 Uhr Frauenfrühstück
20.00 Uhr Männertreff
Freitag, 27. Februar
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Kontaktdaten:
Aufwind Gemeinde, Saarstraße 76, Hemmingen
Pastor Oliver Dalinger
Telefon: 07150 / 92 22 40
E-Mail: post@aufwind-gemeinde.de
www.aufwind-gemeinde.de
Frauenbrunch: Du bist eingeladen …
… zu entdecken wie reich und unglaublich wertvoll unsere
Kulturen in der Umgebung sind. Möchtest du dich bereichern
lassen? Dann bist du zum Frauenbrunch am Samstag, dem
7. März, um 10.00 Uhr bei uns in der Aufwind-Gemeinde in
Hemmingen ganz herzlich eingeladen. Neben dem kulturell
bunten Buffet gibt es musikalische Beiträge aus unterschiedlichen Kulturen.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
23
Links: Tannenzapfen, Mitte: Schwarzwaldranger mit Fichtenzapfen der vom Fichtenkreuzschnabel bearbeitet wurde Rechts:
Fichtenkreuzschnabel, Fotos T.G.
Höhepunkt wird der Vortrag von Rebecca Dernelle-Fischer
zu diesem Thema sein. Rebecca Dernelle-Fischer, Jahrgang
1978, ist Belgierin und hat in Louvain-la-Neuve, Belgien,
Psychologie studiert. Sie ist mit Christoph Fischer verheiratet, Mutter von drei Töchtern und arbeitet als selbstständige
Psychologin. Wir freuen uns auf Dich.
Jehovas Zeugen
Versammlung Markgröningen, Königreichssaal
Wächtergasse 10, 71706 Markgröningen
Telefon: 07145 3274
Sonntag, 22.02.2015, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Wie man in einer gesetzlosen
Welt Liebe bekundet". Anschließend: Bibel- und WachtturmStudium
Freitag, 27.02.2015, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Internet: www.jw.org
Vereinsnachrichten
DBV
Naturschutzbund Deutschland
Ortsgruppe
Schwieberdingen-Hemmingen
www.nabu-schwieberdingen-hemmingen.de
„Nationalpark Nordschwarzwald“, Tagesausflug mit dem
Bus 2015, Vorankündigung
Lange heftig diskutiert, jetzt ein Besuchermagnet: der Nationalpark Nordschwarzwald.
Am 01.01.2014 wurde der Nationalpark Schwarzwald als
erster Nationalpark Baden-Württembergs gegründet. Im Nationalpark nimmt sich der Mensch so weit wie möglich zurück
und lässt der Natur ihren Lauf. Viele Tier- und Pflanzenarten finden hier einen wertvollen Lebensraum. Besucher des
Parks haben die Chance, weitgehend unbeeinflusste natürliche Prozesse zu beobachten und zu erleben.
Gemeinsam mit dem Schwäbischen Heimatbund wollen wir
den Nationalpark vor Ort erkunden. Wir besichtigen das
Naturschutzzentrum Ruhestein. Ein Nationalparkranger führt
uns durch den Bannwald (Tour leicht bzw. anspruchsvoll zur
Auswahl).
am Wildsee
Nach der Rückkehr zum Ruhestein legen wir auf der Rückfahrt einen Halt am Westrand der Hornisgrinde ein, in dem
inmitten von Rebbergen gelegenen Ort Sasbachwalden mit
seinen romantischen blumengeschmückten Fachwerkhäusern.
Wann? Samstag, 27. Juni 2015
voraussichtliche Abfahrtszeiten: 8:00 Uhr Hemmingen, Haltestelle Trölsch, 8:10 Uhr Schwieberdingen Hallenbad, (Leonberg 7:35 Uhr, Ditzingen 7:45 Uhr),
Rückkehr gegen 18 Uhr
Preis: Mitglieder: 30 €, Kinder in Begleitung ihrer Eltern frei;
Nichtmitglieder: 39 €; Kontakt: Hildegard Gölzer,
Tel.07150 34649, email hildegard@goelzer.de
Hildegard Gölzer, Schriftführerin
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Schwieberdingen
www.DRK-Schwieberdingen.de
- Info@DRK-Schwieberdingen.de
Postadresse: DRK Ortsverein Schwieberdingen, Postfach
1162, 71697 Schwieberdingen
DRK Räumlichkeiten: im Untergeschoss der Grund- und
Hauptschule (Seiteneingang), Herrenwiesenweg 31.
Sanitätsdienst
Sie benötigen den DRK OV Schwieberdingen für einen Sanitätsdienst? Auf unserer Internetseite finden Sie unter Angebote - Sanitätsdienst das dafür benötigte AnforderungsFormular.
Spendenaufruf Mannschaftstransportfahrzeug
Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, liebe Gewerbetreibende,
in Notfällen müssen wir schnell
Sanitäts- und Betreuungskräfte, Material und Hilfsgüter koordiniert und gebündelt zum
Einsatzort bringen. Betroffene
Menschen müssen evakuiert
werden, was ohne die notwendigen Einsatzmittel schwer
möglich ist.
Einsatzkräfte, die in privaten Fahrzeugen zum Einsatzort
kommen, sind als solche nicht erkennbar und werden oftmals angehalten.
24
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Daher benötigen wir dringend ein Mannschafts-Einsatzfahrzeug, um in Zukunft schnell und ohne Zeitverzögerung
den Notfall-Ort erreichen zu können.
Aus eigenen Mitteln können wir das nicht finanzieren und
erhalten auch keine staatlichen Fördermittel.
Die Finanzierung unserer Arbeit erfolgt zum Großteil über
unsere Altpapier-Sammelaktionen und Mitgliedsbeiträge, die
in den letzten Monaten deutlich rückläufig sind. Finanzielle
Spenden sind selten. Um unsere vielfältigen Aufgaben weiterhin erfüllen zu können, sind wir u.a. auf Einsatzfahrzeuge
angewiesen. Ohne Spenden der Mitbürger und der Firmen
aus Schwieberdingen ist uns dies nicht möglich.
Der DRK Ortsverein bittet Sie daher herzlich um IHRE
SPENDE.
Ihre Unterstützung stützt unsere Hilfen am Menschen.
Bitte helfen Sie uns!
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Ab 100,- EUR senden
wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zu, darunter ist als
Nachweis für das Finanzamt Ihr Überweisungsbeleg ausreichend.
Unser Spendenkonto:
VR-Bank Asperg - Markgröningen eG
Konto-Nr.: 70 459 010, BLZ: 604 628 08
IBAN: DE71 6046 2808 0070 4590 10
BIC: GENODES1AMT
Blutspende
Die nächste Blutspende findet in Schwieberdingen
am 03.03.2015 von 15.30 - 19.30 Uhr in der Turnund Festhalle statt.
Eine
Blutspende
beim
Deutschen
Roten Kreuz ist
mehr als eine gute
Tat – es ist etwas,
das die Menschen
in der Region miteinander verbindet.
Unter dem Motto
„Was uns verbindet – Blutspenden
in unserer Region“
macht der DRKBlutspendedienst
diese
Verbundenheit
zwischen
Spendern, Empfängern und der Region sichtbar.
Im Herzen der Aktion steht die interaktive Website www.
blutspenden-verbindet.de, auf der die Spender Bilder von
sich veröffentlichen und erzählen, was sie mit der DRKBlutspende verbinden: Eine traf dort ihre große Liebe, einem
anderen wurde durch eine Blutspende das Leben gerettet,
ein Verein spendet aus Verantwortungsbewusstsein. Die Verbindung wird durch ein rotes Band symbolisiert, das auf
jedem Bild auftaucht. Dort finden sich so spannende, ergreifende oder kuriose Geschichten und lustige, rührende oder
ernste Bilder: Denn statistisch gesehen sind etwa 80 Prozent
aller Bundesbürger mindestens einmal in ihrem Leben auf
eine Blutspende angewiesen. Dabei rettet Blut nicht nur Unfallopfern oder bei Transplantationen das Leben – auch viele
Krebspatienten oder Menschen mit Magen-Darm-Problemen
sind auf die Spende angewiesen. Es gibt also viele Geschichten zu lesen und viele Menschen zu sehen!
Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung
des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter
als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird,
erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Essen sollten
Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die
ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den
Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende erhalten Sie unter der
gebührenfreien DRK-Service-Hotline 0800-1194911.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Freizeit-Forum e.V.
Generationenausflug zum Rathaussturm nach Schwieberdingen
Am Donnerstag wurde das Rathaus in Schwieberdingen von
den Gaggenbacher Hexen gestürmt. Bei diesem Spektakel
durfte das Freizeit-Forum e.V. mit den Kindern und Senioren
nicht fehlen. Geschminkt und mit unseren selbstgebastelten
Hüten liefen wir zum Rathausplatz. Anschließend ging es
gut gelaunt zurück zum Freizeit-Forum e.V., wo schon Fasnachtsküchle, Berliner, Kaffee und Tee auf uns warteten. Bei
lustiger Musik wurde kräftig geschunkelt, gesungen, getanzt
und gelacht. Unser "schmotziger Donnerstag" war für alle
Beteiligten ein voller Erfolg.
Termine im Februar und März:
26.02.2015 Ausflug zum Besen nach Talheim
26.03.2015 Ausflug zu Betz Moden nach Odenwaldstetten
Freizeit-Forum e.V.
Bahnhofstr. 23
71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-810390
www.freizeit-forum-ev.de
info@freizeit-forum-ev.de
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Donnerstag, 26.2.2015
19.30 Uhr in der Bruckmühle, Schwieberdingen
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Mitgliederstand
3. Berichte:
a) Vorsitzende
b) Schriftführerin
4. Stellungnahme zu den Berichten
5. Bericht der Schatzmeisterin
6. Stellungnahme der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen
9. Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft
Im Anschluss an die Tagesordnung unterhalten wir die Gäste
mit Wissenswertem und Heiterem über Redensarten.
Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens bis zum
21.2.15 bei der 1. Vorsitzenden eingehen.
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Kleintierzuchtverein Z 473
Schwieberdingen e.V.
J a h r e s h a u p t v e r s a m m l u n g
am 07. März 2015
Beginn 20.00 Uhr im Vereinsheim
Tagesordnung
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Verlesung des Protokolls
3 Berichte:
1. Vorsitzende,
Kassier,
Spartenleiter
4. Stellungnahmen zu den Berichten:
Kassenprüfer,
Entlastung
5. Ehrungen
6. Neuwahlen
7. Anträge
8. Jahresprogramm
9. Verschiedenes und Züchteraussprache
Anträge zu Tagesordnungspunkt „7. Anträge“
müssen dem 1. Vorsitzenden Gerd Hüls,
Münchinger Weg 29, 71701 Schwieberdingen
schriftlich bis spätestens eine Woche vor der Versammlung
also bis 28.02.2015 zugehen.
25
austoben. Bei Spielen wie Sackhüpfen durften sie sich mit
anderen messen und als Belohnung gab's natürlich was
feines zum Naschen. Nicht fehlen darf bei einer FaschingsParty die Polonaise. Auch das Tanzen kam nicht zu kurz und
die Kinder sind am Abend sicher hundemüde, aber glücklich
in ihre Betten gefallen.
Die Jugendkapelle unter der Leitung von Stefan "Jack Sparrow"
Krahl.
Fürs leibliche Wohl war selbstverständlich auch gesorgt, und
für die Eltern und Großeltern, die ihren Sonntags-Kaffee haben ausfallen lassen gab es ein großes Angebot an Kuchen
und Kaffee. Musikalisch untermalt wurde der Kinderfasching
von der Jugendkapelle und vom Blasorchester, die für die
gute Stimmung und die passende Tanzmusik sorgten.
Helferinnen gesucht für den Kreisbauerntag
Am Freitag, 27. Februar 2015, 13.00 Uhr, findet der Kreisbauerntag in der Turn- und Festhalle statt. Wir sind wieder
mit der Bewirtung beauftragt und brauchen viele Helferinnen.
Wenn Sie uns unterstützen wollen, melden Sie sich bitte ab
sofort bei Karin Härle unter Tel. 34281.
E
B
G
SCHW I E
Musikverein Schwieberdingen e.V.
N E.V.
MUSIKVEREIN
ERDIN
Abteilung Blasorchester
Nächste Probe
Die nächste Probe des Blasorchesters findet am Freitag,
20.02.2015, um 20 Uhr im Probenraum im Bürgerhaus
statt. Einspielen ist ab 19:45 Uhr möglich. Am Mittwoch,
04.03.2015, findet um 19:30 Uhr außerdem eine Sonderprobe für den Auftritt in Owen im Bürgerhaus statt.
Narri Narro – Kinderfasching mit dem MVS
Am Faschingssonntag war die Turn- und Festhalle in bunte
Farben getaucht, mit Luftballons, Konfetti und Luftschlangen
geschmückt und von vielen toll verkleideten Kindern bevölkert – Kinderfasching mit dem Musikverein Schwieberdingen.
Traditionsgemäß ging's los mit einem farbenfrohen Umzug
von der Christofstraße zur Festhalle.
In der Turn- und Festhalle herrschte großer Trubel und
buntes Treiben. Die kleinen Piraten, Giraffen, Prinzessinen,
Klon-Krieger und Cowboys konnten sich nach Herzenslust
Obst- und Gartenbauverein
Schwieberdingen e.V.
E
RT
Vorschau
Samstag, 28.03., 19 Uhr Familienabend
1930 - 1980
OBST-UN D GA
Nächste Termine
Samstag, 07.03., 21:30, Uhr Frühlingsfest MV Owen (Treffpunkt 19:15 Uhr auf dem Schlosshof)
... und die Hände immer schön auf dem Rücken lassen...
Im Foyer der Turn- und Festhalle hatten die Kinder die
Möglichkeit, verschiedene Instrumente auszuprobieren und
zu schauen, ob ihnen die Klarinette besser liegt oder ob
vielleicht doch das Horn das richtige Instrument ist. So
können die Kinder ganz ungezwungen probieren und sich
an das eine oder andere Instrument herantasten. Wer sich
an einem der Instrumente versuchte, bekam zur Belohnung
eine Urkunde überreicht.
IE
BE
RDI
NGEN E.V.
Ein neuer Beckenboden-Gymnastikkurs beginnt
Am Mittwoch, 4. März 2015, 10.00 Uhr, beginnt ein neuer Beckenboden-Gymnastikkurs. Weitere Informationen und
Anmeldung ab sofort bei Hanna Krämer, Tel. 07150/32831.
NB
W
AU
VEREI N SCH
Erinnerung an unsere Jahreshauptversammlung
am Donnerstag, 19.2.2014 um 19:00 Uhr in der Bruckmühle.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Bericht des 1. Vorstandes
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Stellungnahme zu den Berichten
6. Grußworte
7. Entlastung des Vorstands
8. Ehrungen
9. Jahresprogramm 2015
10. Verschiedenes
Es folgt das gemeinsame Abendessen und der Vortrag von
Fr. Rist vom Landratsamt über "Gartengestaltung".
26
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Vom Baumschneidelehrgang aktuelle Information:
Für die Pflanzung von Obstbäumen in kleinen Hausgärten
sollte ein Baumtyp verwendet werden, der zu der zur Verfügung stehenden Fläche und für die Lage geeignet ist.
Eine qualifizierte Baumschule kann dazu fachgerecht beraten.
Beispiel: Bei Äpfeln wird für kleinere Flächen meist eine
schwach wachsende Unterlage für die Veredelung verwendet und eine normal wachsende Sorte wie z. B. TOPAS
"aufgesetzt".
Zusammen bilden diese eine kleine, gut fruchtende und
reich tragende Pflanze, die nach fachgerechtem Erziehungs-Baumschnitt und -Pflege schon nach wenigen Jahren reichhaltig Früchte trägt, die resistent gegen viele Schadereignisse sind.
Philatelistischer Club
Am Montag, den 2. März findet in Tamm, Nebenzimmer
im Hotel Egelsee, die bliebte Frühjahrs-Auktion statt. Dabei
werden aus Auflösungen viele interessante Briefmarken und
Sammlungen angeboten. Besichtigung ist ab 19.30 Uhr.
Bereits bei der Jahreshauptversammlung am Mittwoch, den
25. Februar in Möglingen, Gaststätte TV-Heim können die
angebotenen Lose ebenfalls besichtigt werden.
Die zweite Clubreise führt vom 16. bis 21. Juni an die
Ostsee. Besucht wird unter anderem die Insel Rügen, Stralsund, Greifswald, das Fischland Darß und die Insel Usedom.
Übernachtet wird in einem sehr guten Viersterne-Hotel in
Rostock. Es sind noch Plätze frei.
Schützenverein
Schwieberdingen e.V.
Jahreshauptversammlung 2015
Sehr geehrtes Mitglied,
hiermit laden wir Sie am 26.03.2015, um 20:00 Uhr, herzlich
in die Vereinsräume des Schützenvereins Schwieberdingen
ein.
Tagesordnung:
1.) Begrüßung
2.) Totenehrung
3.) Feststellung der Tagesordnung
4.) Verlesen des Protokolls JHV 2014 durch den Schriftführer
5.) Jahresbericht durch den 1. Vorsitzenden
6.) Bericht des Schriftführers
7.) Bericht des Sportleiters
8.) Bericht des Jugendleiters
9.) Bericht des Kassierers
8.) Bericht der Kassenprüfer
10.) Aussprache über die Berichte
11.) Entlastung des Vorstandes
der Gemeinde
Schwieberdingen
12.) Bericht des Bogenreferenten
13.) Wahlen (Kassierer, Jugendleiter )
14.) Anträge
15.) Vorschau auf Vereinsaktivitäten
16.) Verschiedenes
17.) Termine
Anträge bitten wir fristgerecht bis zum 01.03.2015 beim
Vorstand einzureichen.
Der Vorstand
Ski-Zunft
Schwieberdingen e.V.
Termine
23.02.2015
27.02. - 01.03.2015
06. - 08.03.2015
09.03.2015
11.03.2015
13. - 15.03.2015
16. - 20.03.2015
20. - 22.03.2015
Skizunft Schwieberdingen e.V.
Singkreis
SSV-Meisterschaften
Gemeinde- und Vereinsmeisterschaften
Singkreis
Ladies-Day
Familienwochenende Skifahren
Skisafari im Allgäu, Lechtal und Tirol
Revival-Wochenende
Gemeinde- und Vereinsmeisterschaften 2015
Es ist wieder so weit! Auch wenn in diesem Jahr die liebe
Frau Holle sparsam war, möchten wir unsere Vereinsmeisterschaften ausfahren. Wenn die Schneelage im Allgäu so
bleibt, steht ein schönes Wochenende an.
Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder, Freunde der Skizunft
und Einwohner der Gemeinden Schwieberdingen und Hemmingen. Gefahren werden können die Wettbewerbe Slalom
und/oder Riesenslalom für Skifahrer und Snowboarder.
Termin:
06.- 08.03.2015
Anfahrt:
mit dem Bus oder privat
Abfahrt am Freitag, 06.03.2015
um 18:00 Uhr in Hemmingen - Haltestelle Rathaus
um 18:15 Uhr in Schwieberdingen - Parkplatz
Sport- und Festhalle Herrenwiesen
Samstag: Riesentorlauf und Slalom für Ski und Board in
Nesselwängle am Dengenberghang (Tannheimer
Tal)
Après-Ski-Party
Sonntag:
Freies Fahren
Abfahrt gegen 16:00 Uhr nach Schwieberdingen
und Hemmingen
Leistungen: 2 x Frühstück, 1 x Abendessen
2 x Übernachtung auf dem Schwieberdinger
Haus
Busfahrt
Teilnahme am Riesenslalom- und Slalomwettbewerb
Preise:
Jugendliche Mitglieder
40 €
Jugendliche Nichtmitglieder 55 €
Erwachsene Mitglieder
50 €
Erwachsene Nichtmitglieder 65 €
Die Anmeldung erfolgt bei Susan Bergmann,
susan.bergmann@t-online.de oder über Tel. 07150/32008.
Bitte folgende Daten bei der Anmeldung angeben:
Vor- und Nachname, Jahrgang, Teilnahme Riesentorlauf und/
oder Slalom, Ski alpin oder Snowboard, Anfahrt mit Bus Ja
oder Nein.
Anmeldeschluss ist Montag, der 02.03.2015
Internet
Aktuelles unter News und zusätzliche Informationen finden
Sie auf unserer Homepage unter
www.sz-schwieberdingen.de.
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
VAUX-LE-PENIL
STÄDTE
PARTNERSCHAFTS
VEREIN
SCHWIEBERDINGEN
27
TCS im Internet
Besuchen Sie den Tennisclub Schwieberdingen auf der neuen Website im Internet unter: www.tcschwieberdingen.de
Stets aktuelle Neuigkeiten rund ums Tennis in Schwieberdingen!
T
Tennisclub Schwieberdingen e.V.
Einladung Jahreshauptversammlung 2015
Liebe Clubmitglieder,
wir laden Sie/Euch herzlich ein zu unserer ordentlichen Jahreshauptversammlung 2015:
Freitag, den 06. März 2015 um 19:30 Uhr in der Bruckmühle,
Vaihinger Straße 23, 71701 Schwieberdingen
Bewirtung: Getränkeangebot wie im Clubhaus, aber kein
Essen.
Tagesordnung:
1. Erstattung des Geschäfts- und Kassenberichtes
2. Bericht der Kassenprüfer
3. Entlastung des Vorstands
4. Beschlussfassung über Satzungsänderungen
5. Wahlen
• 1. Vorsitzender/e (nicht turnusgemäß)
• 2. Vorsitzender/e (turnusgemäß)
• Schriftführer/in (turnusgemäß)
• Sportwart/in(turnusgemäß)
• Jugendwart/in(turnusgemäß)
• Technikwart/in (nicht turnusgemäß)
• Kassenwart/in (turnusgemäß)
• Gesellschaftswart/in (turnusgemäß)
• IT & Medienwart/in (neu und sofern Amt unter 4. beschlossen)
6. Beschlussfassung über die beim Vorstand eingereichten
Anträge zur Hauptversammlung.
Die Anträge müssen bis spätestens 28. Februar 2015 beim
Vorstand schriftlich eingereicht sein.
Während der Jahreshauptversammlung liegt die Liste zum Eintrag des Clubwirtdienstes aus. Wunschtermine können hier
eingetragen werden, aus Gründen der Fairness jedoch nur für
persönlich anwesende Mitglieder. Die restlichen Termine werden eingeteilt.
gez.
Robert Schulze
- 1. Vorsitzender –
IE
V
G EN
S
N
Turn- und Sportverein
Schwieberdingen e.V.
SC H W
Moselfahrt mit unseren amerikanischen Freunden aus
Belvidere / Illinois
von So., 20.09.15 bis Do., 24.09.15.
Wie wir im Rundschreiben Anfang dieses Monats mitgeteilt
haben, fahren ca. 20 amerikanische Freunde aus Belvidere
mit uns zusammen im September zur Jubiläumsfeier nach
Vaux-le-Penil.
Damit sich die weite Reise über den Atlantik auch lohnt,
wollen die amerikanischen Gäste gerne mit einigen von uns
eine Busreise zur Mosel unternehmen.
Da aber solche Reisen im Monat September sehr beliebt
sind, möchten die Reiseveranstalter gerne möglichst schnell
von uns konkrete Angaben über die Anzahl der Reiseteilnehmer.
Deshalb würden wir uns freuen, wenn einige Mitglieder unseres Vereins die Amerikaner, die uns vor 2 Jahren so
freundlich empfangen haben und sich über unsere Begleitung sicher sehr freuen würden, begleiten könnten.
Wie im Rundschreiben schon angedeutet, stehen so schöne
Reiseziele wie Saarschleife, Weltkulturerbe Völklingen, Trier,
Bernkastel, Koblenz, Eifel, Loreley, Rüdesheim…auf dem Programm, also wirklich außergewöhnlich schöne Reiseziele (Kosten Busfahrt, DZ mit HP, Eintritte usw. enthalten, ca. 600.- €)
Interessenten melden sich bitte schnellstmöglich bei
Manfred Hauser, Tel. 31286, e-mail remah@web.de,
Bernhard Haudeck, Tel. 07161 / 5078139,
e-mail b.haudeck@gmx.de.
B ERD
I
Geschäftsstelle
Bahnhofstr. 14 (Bürgerhaus) - 71701 Schwieberdingen Tel.: 3 75 12 - Fax:. 92 49 04
G-Stelle@TSV-Schwieberdingen.de
www.TSV-Schwieberdingen.de
Bürozeiten
dienstags 10-12, donnerstags 16-19 Uhr
Hallensperrungen
Turn- und Festhalle
Fr, 27.2. ganztägig (Kreisbauerntag)
Beitragserhebung 2015
Am 1. März werden wir die Mitgliedsbeiträge für das Jahr
2015 erheben. Bitte setzen Sie sich bei Unklarheiten erst mit
uns in Verbindung bevor Sie eine Rücklastschrift veranlassen. Die Banken verlangen derzeit bis zu 12,- € Gebühren,
die wir wieder an Sie weitergeben müssen.
Abt. Fußball
E3: Berichte der letzten 3 Hallenturniere
Eine Menge ist im Januar passiert und so will ich kurz ein
Fazit zu unseren drei letzten Hallenturnieren ziehen.
Zuerst traten wir am 25.01.2015 beim JFG Gerlingen an.
Gleich das erste Spiel ging leider mit 0:2 gegen den TSV
Weilimdorf verloren. Somit war klar, dass wir nur mit einem
Sieg im zweiten Spiel die Zwischenrunden erreichen können.
Der Gegner TSV Eltingen machte aber von Beginn an mächtig Druck und konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen. Wir
setzten nun alles auf eine Karte und konnten auf 2:2 verkürzen, doch eine Unachtsamkeit in der Abwehr bescherte den
Eltingern das 3:2. Somit ging auch das zweite Spiel verloren
und ein Weiterkommen war nicht mehr möglich. Im letzten
Spiel zeigten die Jungs Moral und gewannen sehr deutlich
mit 8:0 gegen den TSV Münchingen. Somit schieden wir
leider bereits in der Vorrunde aus.
Es folgte das eigene Hallenturnier in Schwieberdingen, bei
dem wir zwei Mannschaften gemeldet haben. Ziel war das
Halbfinale und die erste Mannschaft startete auch gut in
das Turnier. Gegen TSV Münster gewannen wir mit 4:0,
gegen den TSV Schwieberdingen3 mit 7:0 und den VFB
Vahingen/Enz 4:0 und hatten jeweils das Spiel im Griff. Im
vierten Spiel trafen wir auf SGV Freiberg. Die ersten 4 - 5
Minuten verschliefen wir etwas, doch dann wurde das Spiel
immer stärker und interessanter für die Zuschauer. Am Ende
mussten wir uns knapp mit 4:5 geschlagen geben. Dennoch
qualifizierten wir uns als Gruppenzweiter fürs Halbfinale. Im
Halbfinale trafen wir auf den TSV Wiernsheim, den späteren
Turniersieger. Leider verloren wir dieses Spiel mit 1:2 gegen
eine Mannschaft, die einige Spieler des älteren Jahrgangs
2004 einsetzte. Im kleinen Finale um Platz 3 merkte man
leider, dass einige Leistungsträger krankheitsbedingt nicht
dabei waren und viele Kinder teilweise ohne Pause durchspielen mussten. Die Luft war raus und man verlor gegen
den TV Möglingen mit 2:4 und belegte damit den 4. Platz
beim eigenen Hallenturnier. Die zweite Mannschaft schied
leider in der Vorrunde aus, dennoch hat man gesehen, dass
sehr viel Potenzial in den noch etwas unerfahrenen Spielern
steckt, auch einige 2006-Kinder wurden in der Mannschaft
eingesetzt.
Nur einen Tag später traten wir wieder mit zwei Mannschaften beim Strohgäu Indoor Cup in Münchingen an. Das erste
28
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
Spiel der ersten Mannschaft ging etwas unglücklich mit 0:2
gegen den späteren Turniersieger SG Sonnenhof Großaspach verloren. Im zweiten Spiel lief es besser, man konnte
einen 8:0-Sieg gegen den TSV Münchingen erarbeiten. Das
letzte Vorrundenspiel musste somit gewonnen werden um
das Halbfinale zu erreichen. Der Gegner SSV Zuffenhausen
war aber leider die glücklichere Mannschaft und konnte das
Spiel mit 2:0 für sich entscheiden. Somit durfte man lediglich um Platz 5 spielen. Die zweite Mannschaft durfte auch
als Dritter in ihrer Gruppe um Platz 5 spielen. Das Spiel
gewann dann die erste Mannschaft glücklich und somit erreichten wir Platz 5 und Platz 6 in Münchingen. Bedanken
möchte ich mich bei den Kindern der E4 und F2, die uns
auch an diesem Turnier aushelfen mussten, da uns leider
viele Kinder fehlten.
Für den TSV spielten: Furkan, Bilal, Luca, Tom, Ege, Jannik,
Jan, Benjamin, Patrick, Jeremy, Batur, Jason, Tom, Felix,
Kevin, Tim, Felix G.
Abt. Faustball
Männer I-Verbandsliga: „TSV-Erste“ auf Platz 3 –„Zweite“
auf Platz 7
Beim letzten Spieltag der Verbandsliga in der Schwieberdinger FBH ging es im Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten TSV Schwieberdingen I und dem Tabellendritten TSV
Gärtringen um die Vizemeisterschaft. Die Schwiebis starteten
gut und spielten sehr druckvoll, der erste Satz ging erst
in der Verlängerung knapp mit 10:12 verloren. Im zweiten
Satz spielte der Schlagmann von Gärtringen am Block sehr
aggressiv und traf mehrmals den Schwieberdinger Schlagmann an der Hand, welcher sich dabei verletzte und nur
noch eingeschränkt weiterspielen konnte. Dadurch wurden
die Sätze 2 und 3 mit 6:11 und 8:11 verloren und das Spiel
mit 0:3 Sätzen. Der TSV Gärtringen eroberte damit mit 19:9
Punkten die Vizemeisterschaft vor dem TSV Schwieberdingen I mit 18:10.
Alle Ergebnisse vom 8.2.2015:
TSV I – TSV Gärtringen 0:3 (10:12, 6:11, 8:11)
TSV I – TV Veringendorf 3:0 (11:5, 11:8, 11:1)
TSV 2 – TV Veringendorf 2:2 (7:11, 6:11, 13:11, 11:4)
TSV 2 – TSV Gärtringen 0:3 (7:11, 10:12, 4:11)
der Gemeinde
Schwieberdingen
Endstand: Verbandsliga:
Platz Mannschaft
1.
TV Hohenklingen
2.
TSV Gärtringen
3.
TSV Schwieberdingen 1
4.
TSV Westerstetten
5.
VfB Friedrichshafen
6.
TSV Kleinvillars
7.
TSV Schwieberdingen 2
8.
TV Veringendorf
Spiele
14
14
14
14
14
14
14
14
Sätze
37:14
32:17
31:19
29:22
29:23
20:30
14:35
8:40
Punkte
23:5
19:9
18:10
17:11
17:11
10:18
6:22
2:26
Abt. Frauengymnastik
Abteilungsversammlung
Am 11.02. fand unsere Abteilungsversammlung im InDue
statt. Nach der Begrüßung durch Liane Geiger wurden im
Jahresrückblick die Aktivitäten unserer Abteilung aufgeführt.
Es folgte der Kassenbericht durch Doris Bareither. Keinerlei Beanstandungen hatten die Kassenprüfer. Somit konnte
die Abteilungsleitung einstimmig entlastet werden. Wiedergewählt wurden Liane Geiger zur Abteilungsleiterin und Heide
Künzl zur Stellvertreterin. Ebenfalls wiedergewählt wurden
Conny Kaminski und Petra Sperling als Kassenprüfer. Im
Anschluss gab Liane Geiger noch die Termine für das Jahr
2015 bekannt:
13.04. Start der Radgruppe
29.07. Abschlusswanderung
Ende Juni Ausflug
Achtung!
Nachdem die Hallensperrung teilweise aufgehoben wurde
findet unser Sport nach den Ferien wie gewohnt in der TFH
statt.
Abt. Handball
TSV Schwieberdingen I: h.R.v.l.: Stefan, Marco, Philipp
v.R.v.l.: Dennis, Patrick, Michael
mjD2 08.02.2015 Spieltag in Wiernsheim
HSG Strohgäu 2 – TSV Oberriexingen (a.K.)
0:0
TSF Ditzingen – HSG Strohgäu 2
15:17
Ohne Druck, nur mit der Vorgabe anständig zu spielen gingen
die Jungs der D2 in ihren letzten Spieltag. Von ursprünglich
15 Spielern waren gerade einmal noch 8 geblieben, davon
leider kein Torhüter. Doch die beiden „Aushilfshüter“ zeigten,
dass sie mehr als nur „Aushilfe“ waren.
In einem spannenden aber für die Tabelle letztlich belanglosen Spiel musste man sich nach guter Leistung den außer
Konkurrenz spielenden Oberriexingern geschlagen geben. Im
zweiten Spiel gegen Ditzingen, die noch die Chance auf
den zweiten Tabellenplatz hatten, waren die Voraussetzungen schon anders. Eigentlich war hier nicht mit Punkten zu
rechnen. Aber es entwickelte sich ein spannendes Spiel.
Von Anfang an waren die HSGler in Führung, konnten sich
aber nie wirklich absetzen. Bis zum Schluss ließen sich die
Ditzinger nicht abschütteln. Doch dank einer starken Leistung und der Tatsache, dass man trotz oder gerade wegen
des dünnen Kaders ans Limit ging, konnte man das Spiel
dann erfolgreich beenden. Dies bedeutete auch, dass man
sich doch noch den 4. Tabellenplatz sicherte, ein schöner
Erfolg für die Jungs. Nun ist die Saison für die D2 vorüber,
einige Spieler werden nun auch immer mal im Kader der
D1 eingesetzt. Danach geht es dann bei der neuen D- und
C-Jugend nach Ostern in die Qualis.
Tor und Feld: Sven Frerichs, Tobias Kesch Feld: David Bon,
Timo Hamm, Clément Préau, Gurjot Singh Uppal, Moritz
Staiger, Nick Steuer
TSV Schwieberdingen muss in die Landesliga absteigen
Die „Zweite“ errang wohl ein Unentschieden gegen den TV
Veringendorf, muss aber trotzdem mit 6:22 Punkten nach
einer einjährigen Zugehörigkeit zur Verbandsliga wieder in
die Landesliga absteigen.
Jugendarbeit der HSG Strohgäu wird mit einer Auszeichnung
belohnt!
Seit 26 Jahren wird der Bezirksjugendehrenpreis des Bezirkes Enz-Murr vergeben. Für die Spielsaison 2014/2015
belegt die HSG Strohgäu bei der Kategorie „Hervorragende
Nachrichten
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Jugendarbeit“ den 5. Rang von 31 bewerteten Handballvereinen bzw. Spielgemeinschaften. Für die Bewertung fließt die
Anzahl der Jugendmannschaften sowie die Spielklasse ein.
Eine super Leistung der Jugendleitung und vor allem der
vielen ehrenamtlichen Trainer. Gratulation!
Berichte, Infos zu Terminen, Ergebnissen unter
www.hsg-strohgaeu.de
29
Turnusmäßig wurden für die nächsten 2 Jahre einstimmig
gewählt:
Stellv. Abteilungsleiter: Stefan Wahl wurde wiedergewählt
Jugendleiterin:
Katrin Geiger wurde wiedergewählt
Kassenprüfer:
Manfred Kloos wurde wiedergewählt
Wolfgang Norz wurde wiedergewählt
Alfred Selker wurde wiedergewählt
Nach einem Ausblick auf das Jahresprogramm und die Aktivitäten 2015 wurde die Abteilungsversammlung beendet und
klang in gemütlicher Runde aus.
D.B.
Abt. Judo
Neues aus der Judoabteilung
Bald ist es soweit, die neue Anfängergruppe startet kommenden Donnerstag, am 26.02, um 18 Uhr, bei Ontje. Wir
freuen uns auf euch!
Bei der letztwöchigen Abteilungshauptversammlung wurde
unser Vorstandsvorsitzender Thomas Röhm in seinem Amt
für weitere zwei Jahre bestätigt. Außer ihm wurden noch
Ontje Wegmann und Günter Breuer in ihren Ämtern als
Kassenwart und Zeugwart bestätigt. Neu dürfen wir Marc
Moser im Vorstand begrüßen. Er erhielt das Amt des Jugendleiters. Wir freuen uns auf zwei erfolgreiche Jahre mit
euch und auf eine gute Zusammenarbeit!
Weitere Informationen zur Judoabteilung finden Sie im Internet unter: www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook
unter: TSV Schwieberdingen Abt. Judo
Abt. Schwimmen
TSV Schwieberdingen / GSV Hemmingen
Wir laden alle Mitglieder sowie Eltern unserer Schwimmkinder, herzlich zu unserer diesjährigen Jahres-Abteilungsversammlung ein!
Am Mittwoch, dem 25.02.2015 um 20 Uhr
Ort: Restaurant „in2due“
Markgröninger Str. 33, Schwieberdingen
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Bericht der Abteilungsleiterin
4. Bericht der Kassiererin Beate Mühlbauer
5. Bericht der Kassenprüfer Alfred Selker u. Norbert Nowara
6. Aussprache und Stellungnahme zu den Berichten
7. Entlastung der Abteilungsleitung
8. Verschiedenes
Da wir keine andere Versammlung durchführen, werden hier
auch die Neuigkeiten um die Schwimmabteilung und die
aktuelle Hallenbadsituation vorgestellt.
Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen !
Viele Grüße
Britta von Eitzen
Abteilungsleiterin
Abt. Tischtennis
L E I C H T A T H L E T I K
Abt. Leichtathletik-Freizeitsport
F R E I Z E I T S P O R T
Zusammenfassung der LAFZ - Abteilungsversammlung
2015
Unsere diesjährige Hauptversammlung der Abteilung Leichtathletik / Freizeitsport fand am Freitag den 13. Februar
um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des TSV-Vereinsheimes „in2due“ statt. 25 Teilnehmer wurden durch den Abteilungsleiter
Bernd Findeisen-Stockmann begrüßt. Nach einer kurzen
Zusammenfassung der Abteilungsaktivitäten des Jahres 2014
folgten die Berichte aus den Gruppen. Uli Malzacher berichtete von einem erfolgreichen Sportjahr, in dem etliche Titel
sowie Platzierungen in den Bestenlisten erkämpft wurden.
Wie bereits in den Vorjahren konnte sich auch diesmal wieder der TSV Schwieberdingen mit dem Team um Trainer Uli
Malzacher über eine Auszeichnung des Kreisverbandes für
die hervorragende Schüler– und Jugendarbeit freuen.
Von den anderen Übungsleitern/-innen bzw. Vertretern konnte auch viel Erfolgreiches berichtet werden – die Gruppen
sind in ihren Bereichen sehr aktiv. Das belegen auch die
abgelegten 41 Sportabzeichen.
Im Anschluss folgte der Kassenbericht – alles war in Ordnung und die Entlastung erfolgte einstimmig.
Als nächster Punkt standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Herren 1 weiter auf Meisterschaftskurs
Die Herren 1 hatten mit dem Tabellendritten, TSF Ditzingen,
auf dem Papier einen schweren Gegner. Der trat jedoch mit
Ersatz und dazu noch mit einem Spieler an, der nur zum
Gratulieren kam. Deshalb gab es ein relativ problemloses
9:2. Im einzigen knappen Spiel setzten sich Koch/Mettke
hauchdünn gegen J. Wächter/Hart durch, alle anderen Spiele
waren recht eindeutig. Wie üblich war Steffen Wächter der
einzige wirkliche Widersacher der TSF, er holte sich beide
Gästezähler. Für die Herren 1, die die Tabellenspitze der Bezirksliga 2 weiterhin ohne Punktverlust anführen, punkteten
noch das Doppel Nowak/Spitzauer sowie im Einzel Philipp
Weber, Ralf Mettke, Udo Spitzauer und Stefan Zuckschwert,
dazu noch drei kampflose Punkte.
Herren 2 ziehen ins Viertelfinale ein
Die Herren 2 hatten es im Bezirkspokal der Kreisliga / Bezirksklasse mit dem Nachbarn, TV Möglingen, Spitzenreiter
der Kreisliga 2 zu tun. Der Pokal hat zwar seine eigenen
Gesetze, insbesondere im Tischtennis, da hier eine Mannschaft nur aus drei Spielern besteht. Und die Gäste traten
auch mit ihren drei Besten an. Geholfen hat es ihnen nichts,
denn die Herren 2 in der Besetzung Andreas Bernhauer,
Rainer Modenese und Joe Völlm im Einzel, im Doppel mit
Goll/Modenese, waren beim 4:1 eben noch besser.
Herren 3 holen drei Punkte aus zwei Spielen
Im Spiel am Trainingsabend zeigten die Herren 3 gegen den
TSV Münchingen 2, der noch im Kreis der Aufstiegskandidaten war, dass sie in Bestbesetzung gegen fast alle Teams
der Kreisklasse A 3 mithalten können. In den Eingangsdop-
30
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
peln gerieten sie mit 1:2 in Rückstand, der Punkt kam von
Barth/Gareis. In den Einzeln gingen sie immer dann in Führung, wenn Christian Borchers, Georg Wösten und Joachim
Barth dran waren, die drei blieben sechs Mal unbesiegt. Da
sonst kein Einzel an die Herren 3 ging, lagen sie vor dem
Schlussdoppel mit 7:8 zurück. Borchers/G. Wösten retteten
ihrem Team dann aber doch noch ein verdientes 8:8. Im
Samstagsspiel hatten die Herren 3 mehr Mühe, als es das
9:2 ausdrückt. Der Abstiegskandidat, TSV Hochdorf/Enz 2,
wehrte sich kräftig gegen die Niederlage und kam immerhin
auf 18 gewonnene Sätze. Drei Doppel bildeten eine gute
Grundlage, auf die Christian Borchers, Georg Wösten (je 2),
Joachim Barth und Oliver Melchior den Sieg drauf bauten.
Roland Wirth
Parteien
In dieser Rubrik kommen die örtlichen Gemeinderatsfraktionen bzw. Parteien zu Wort. Die jeweiligen Meinungen decken sich nicht unbedingt mit der Auffassung der
Gemeindeverwaltung. Für den Inhalt sind die jeweiligen
Autoren selbst verantwortlich.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Bündnis 90 / Die Grünen
Ortsverein Schwieberdingen/Hemmingen
Ohne Plastik – ich mach mit!
Mit dem Aschermittwoch hat wieder die Fastenzeit begonnen. Neben dem religiösen Fasten nutzen viele Menschen
diese Zeit, um bewusst auf Liebgewonnenes zu verzichten.
Bei den einen sind das die Zigaretten, bei den anderen die
Schokolade, wieder andere verzichten auf Fernsehen, Internet oder ähnliches.
Warum nicht auch einmal bewusst auf Plastik verzichten?!
Plastikprodukte werden aus Erdöl hergestellt und belasten
nicht nur die Ressourcen sondern auch die Umwelt. Plastik ist biologisch nicht abbaubar und wird bei uns, wenn
es nicht recycelt wird, mit dem Hausmüll verbrannt, wobei Formaldehyd und Phenole freigesetzt werden. Gelangen
Plastiktüten in die Natur, können sie Schaden in der Tierwelt
anrichten und gelangen letztlich über die Nahrungskette wieder zu uns. Bei der jährlichen Gemarkungsputzete, die in
Kürze wieder stattfindet, kann sich jeder ein Bild vom Plastikmüll machen, der sich auch bei uns in und um Schwieberdingen ansammelt.
Aktive Bürgergemeinschaft
Schwieberdingen
Turn- und Festhalle
In der Sitzung des AUT (Ausschuss für Umwelt und Technik)
am 11.02.2014 hat Bürgermeister Lauxmann ausführlich
Stellung zur Schließung der Turn- und Festhalle genommen. Die Vollsperrung für alle Sportarten werde aufgehoben
und lediglich auf schnelle Sportarten beschränkt. Zudem
plane man die komplette Erneuerung des Hallenbodens. An
dieser Stelle sei für alles weitere auf die offiziellen Ausführungen seitens der Verwaltung verwiesen. Einen Bericht der
ABG zur AUT Sitzung gibt es auf unserer Internetseite.
Wie kann ich mitmachen?
Viele Artikel des täglichen Lebens sind in Kunststofffolien
verpackt, werden in Plastiktüten nach Hause getragen oder
sind überhaupt nur in Kunststoffbehältern zu erhalten. Bei
unserer Aktion geht es nicht darum, komplett auf Kunststoffe
zu verzichten, sondern zu einem bewussteren Umgang mit
Plastik zu gelangen.
Turn- und Festhalle: Von Außen ist der erste Eindruck gut
Nächste Woche kommt der Haushalt
Erleben und unterstützen Sie den Gemeinderat in der nächsten Woche bei der Verabschiedung des Finanzhaushaltsplans
2015. Seien Sie bei der Gemeinderatssitzung am 25.02.2015
dabei und verfolgen Sie die Haushaltsreden aller Fraktionen. Der Fasching ist vorbei, jetzt geht es wieder um harte
Zahlen, Fakten und Ziele.
Die Kontaktmöglichkeiten der ABG:
Postweg: ABG e.V., Drosselweg 1, 71701 Schwieberdingen
Internet: www.abg-schwieberdingen.de
Diskussionsforum: www.abg-schwieberdingen-forum.de
Email: aktiv@abg-schwieberdingen.de
Kontaktdaten zu Vorstand und Fraktion gibt im Internet
Wir sind auch in Facebook. Werden auch Sie aktiv!
Für die ABG Volker Karies (Schriftführer ABG e.V.)
Dies ist oft einfacher als gedacht.
• Nehmen Sie zu Ihrem Einkauf einen Korb oder Stoffbeutel
mit oder verlangen Sie eine Papiertüte.
• Lassen Sie die z. B. abgepackten Äpfel links liegen und
greifen Sie zu den offenen Produkten.
• Brauchen Gurken, Bananen, Grapefruit eine Umverpackung? Greifen Sie zu Produkten, die nicht zusätzlich
verpackt sind.
• Nutzen Sie Ihre vorhandenen Plastiktüten mehrfach; sie
sind zu wertvoll, um nach einem kurzen Einsatz im Müll
zu landen.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
• Nehmen Sie statt der Milchprodukte in Tüte und Becher
doch die im Pfandglas.
• Fragen Sie bei Ihrem Einkauf nach Papiertüten und offenen
Produkten.
• Nutzen Sie die Möglichkeit, direkt beim Bauern, Gärtner
oder auf dem Markt einzukaufen. Dort erhalten Sie regionale Produkte ohne zusätzliche Verpackung.
Teilen Sie uns mit, wie es Ihnen über die sieben Wochen
ging. Hat sich ihr Einkaufsverhalten verändert? Wo gab es
Schwierigkeiten? Mit Ihren Rückmeldungen und Erfahrungen
wollen wir auf den örtlichen Einzelhandel zugehen und uns
für ökologisches Einkaufen stark machen. Eine kurze Mail
zu Beginn der Aktion an gruene.schwie-hem@web.de mit
Ihrem Namen und dem Betreff „Ich mach mit“ genügt. Zum
Ende der Aktion würden wir uns über Ihre Erfahrungen,
Rückmeldungen, Anregungen,… sehr freuen. Uns allen wünsche ich viel Erfolg für uns und unsere Umwelt.
Svenja Thierack
Unser nächster Stammtisch findet am Donnerstag,
26.02.2015, im Gasthof Bären (Stuttgarter Str. 12) in Schwieberdingen statt.
Wir treffen uns ab 19.30 Uhr.
Joachim Spreu
www.gruene-schwieberdingen-hemmingen.de
OV Schwieberdingen-Hemmingen
Email: gruene.schwie-hem@web.de
Tel: 07150-35734
Nachrichten von Nachbarvereinen
GSV Hemmingen
Einladung zur Abteilungsversammlung am 12. März 2015
Am 12. März 2015 findet um 20:00 Uhr die Abteilungsversammlung der Tanzsportabteilung im Clubhaus des GSV
Hemmingen statt.
Tagesordnung:
1. Berichte:- Abteilungsleiter- Kassierer- Kassenprüfer
2. Entlastungen
3. Wahlen
4. Anträge
5. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen in schriftlicher Form bis
spätestens 4. März 2015 beim Abteilungsleiter Dieter Heermann, E-Mail: d.heermann@web.de, vorliegen.
Alle Mitglieder der Tanzsportabteilung sind hiermit ganz herzlich eingeladen.
Die Geselligkeit kommt sicherlich nicht zu kurz und Raumnot
gibt es auch keine.
Hardy
Reit- und Fahrverein Münchingen
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Mitglieder, ich darf euch recht herzlich zu unserer
Jahreshauptversammlung am
Freitag, den 27. Februar, um 20.00 Uhr
ins Reiterstüble im Schwieberdinger Tal einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte
a) Vorsitzender, b) Schriftführer, c) Kassenwartin, d) Kassenprüfer, e) Jungendwartin, f) Reitbetriebe
3. Entlastung
4. Wahlen
5. Verschiedenes
6. Ehrungen
Wünsche und Anregungen sind bis 20. Februar 2015 beim
1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen.
Mit freundlichen Grüßen
Jörg Schuler
Woche 08
Donnerstag, 19. Februar 2015
31
Verein für Deutsche Schäferhunde
(SV) OG Münchingen und Umgebung e.V.
Am Freitag, 27. Februar 2015 findet in unserem Vereinsheim
um 19:00 Uhr folgender Kurs statt
"1. Hilfe am Hund" mit Jörg Klebig
Kosten: 20 Euro inkl. Abendessen
Anmeldungen an Sonja Feldbusch
Tel. 0173-6743683 oder
sonja@feldbusch-buchen.de
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Nussbaum-Online-Senden (NOS)
Nussbaum-OnlineSenden wurde von
Nussbaum
Medien
Weil der Stadt zusammen mit externen
Software-Experten
entwickelt. NOS ist
auf die speziellen
Anforderungen bei
der Herstellung von
Amts- und Mitteilungsblättern zugeschnitten. Es trägt den Anforderungen der Schriftführer, der Redaktionen bei den Kommunen und denen des Verlages gleichermaßen Rechnung.
Mehr als 19.000 Anwender in über 200 Kommunen nutzen das
CMS-System, um ihre Texte und Bilder direkt über das Internet
zu übermitteln. Der Vorteil: Es ist kein E-Mail-Versand erforderlich; die Daten stehen sofort nach dem Hochladen im System zur Verfügung.
Regelmäßig erscheinende, gleiche Texte können als Dauerauftrag eingegeben werden. Das Einstellen von Texten ist bis zu
15 Monate im Voraus möglich. Das Archiv erlaubt einen Zugriff auf bis zu einem Jahr alte Artikel.
Darüber hinaus gibt es eine Hotline, die von montags bis freitags bei Anwendungsfragen zur Verfügung steht. Die Nutzung der Hotline ist natürlich kostenfrei.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
40
Dateigröße
3 219 KB
Tags
1/--Seiten
melden