close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe von - in der Stadt Balingen

EinbettenHerunterladen
Balingen
aktuell
BALINGEN, 19. Februar 2015
Nr.
07
14. Jahrgang
A M TL I CH E S M I T TE I L U NG S B L AT T DE R G RO S S E N K R E I S S TA DT B A L I N G E N
Die öffentlichen Bekanntmachungen, die im Mitteilungsblatt der Stadt Balingen veröffentlicht werden,
hängen zur öffentlichen Einsicht zusätzlich an der Anschlagtafel des Rathauses Balingen, Färberstr. 2, aus.
Öffentliche Bekanntmachung der
Stadt Balingen zur Durchführung der
Wahl des Oberbürgermeisters / der
Oberbürgermeisterin am 08. März
2015
Zur Durchführung der Wahl des Oberbürgermeisters/der
Oberbürgermeisterin wird bekannt gemacht:
. Die Wahlzeit dauert von 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr.
. Die Stadt Balingen ist in 43 allgemeine Wahlbezirke und 6 Briefwahlbezirke eingeteilt.
In den Wahlbenachrichtigungen, die den Wahlberechtigten bis zum 5. Februar 2015 zugegangen sind, sind
der Wahlbezirk und der Wahlraum angegeben, in dem
der/die Wahlberechtigte wählen kann.
3. Gewählt wird mit amtlichen Stimmzetteln. Der Stimmzettel enthält die Namen der Bewerber, die öffentlich
bekannt gemacht wurden. Der Wähler / die Wählerin
ist an diese Bewerber nicht gebunden, sondern kann
auch andere wählbare Personen wählen. Wählbar sind
Deutsche im Sinne von Artikel 6 Abs. des Grundgesetzes und Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates
der
Europäischen
Union
(Unionsbürger/Unionsbürgerinnen), die vor der Zulassung der Bewerbungen in der Bundesrepublik
Deutschland wohnen; die Bewerber müssen am Wahltag das 5., dürfen aber noch nicht das 65. Lebensjahr
vollendet haben und müssen die Gewähr dafür bieten,
dass sie jederzeit für die freiheitliche demokratische
Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintreten.
Nicht wählbar ist:
– wer infolge Richterspruchs in der Bundesrepublik
Deutschland als Bürger das Wahlrecht oder Stimmrecht, die Wählbarkeit oder die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt. Unionsbürger/Unionsbürgerinnen sind auch dann nicht wählbar, wenn sie infolge einer zivilrechtlichen Einzelfallentscheidung oder einer strafrechtlichen Entscheidung des Mitgliedstaates, dessen Staatsangehörige
sie sind, die Wählbarkeit nicht besitzen;
– für den zur Besorgung aller seiner Angelegenheiten
ein Betreuer nicht nur durch einstweilige Anordnung
bestellt ist; dies gilt auch, wenn der Aufgabenkreis
des Betreuers die in § 896 Abs. 4 und § 905 des
Bürgerlichen Gesetzbuches bezeichneten Angelegenheiten nicht erfasst;
– wer aus dem Beamtenverhältnis entfernt, wem das
Ruhegehalt aberkannt oder gegen wen in einem
dem Disziplinarverfahren entsprechenden Verfahren
durch die Europäische Gemeinschaft, in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft
oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum eine
entsprechende Maßnahme verhängt worden ist in
den auf die Unanfechtbarkeit der Maßnahme oder
Entscheidung folgenden fünf Jahren oder
– wer wegen einer vorsätzlichen Tat durch ein deutsches Gericht oder durch die rechtsprechende Gewalt eines anderen Mitgliedstaats der Europäischen
Gemeinschaft oder eines anderen Vertragsstaats des
Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist, die
bei einem Beamten den Verlust der Beamtenrechte
zur Folge hat, in den auf die Unanfechtbarkeit der
Maßnahme oder Entscheidung folgenden fünf Jahren.
4. Jeder Wähler/jede Wählerin hat eine Stimme.
Er/Sie gibt seine/ihre Stimme in der Weise ab, dass
er/sie auf dem Stimmzettel
– den Namen eines/einer im Stimmzettel aufgeführten
Bewerbers/Bewerberin ankreuzt oder auf sonst eindeutige Weise ausdrücklich als gewählt kennzeichnet; das Streichen der übrigen Namen allein genügt
jedoch nicht, oder den Namen einer anderen wählbaren Person unter unzweifelhafter Bezeichnung ihrer Person einträgt.
Beleidigende oder auf die Person des Wählers/der
Wählerin hinweisende Zusätze oder nicht nur gegen
einzelne Bewerber gerichtete Vorbehalte auf dem
Stimmzettel
oder wenn sich bei der Briefwahl in dem Stimmzettelumschlag eine derartige Äußerung befindet sowie jede
Kennzeichnung des Stimmzettelumschlags der Briefwahl machen die Stimmabgabe ungültig.
5. Jeder Wähler/jede Wählerin kann – außer in den
unter Nr. 6 genannten Fällen – nur in dem Wahlraum
des Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis
er/sie eingetragen ist. Der Wahlraum ist in der Wahlbenachrichtigung angegeben.
Die Wähler/die Wählerinnen haben ihre Wahlbenachrichtigung und ihren amtlichen Personalausweis, Unionsbürger einen gültigen Identitätsausweis oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.
Jeder Wähler/jede Wählerin erhält beim Betreten des
Wahlraums den amtlichen Stimmzettel ausgehändigt.
Der Stimmzettel muss vom Wähler / von der Wählerin
in einer Wahlkabine des Wahlraums oder in einem besonderen Nebenraum gekennzeichnet und in der
Weise gefaltet werden, dass seine Stimmabgabe nicht
erkennbar ist.
6. Wer einen Wahlschein hat, kann in einem beliebigen
Wahlbezirk der Stadt Balingen oder durch Briefwahl
wählen. Der Wahlschein enthält auf der Rückseite nähere
Hinweise darüber, wie durch Briefwahl gewählt wird.
7. Der / die Wahlberechtigte kann seine /
ihre Stimme / Stimmen nur persönlich
abgeben. Ein Wahlberechtigter / eine
Wahlberechtigte, der / die nicht schreiben oder lesen kann oder der / die wegen einer körperlichen Beeinträchtigung gehindert ist, seine / ihre Stimme
allein abzugeben, kann sich der Hilfe einer anderen Person bedienen. Die Hilfsperson ist zur Geheimhaltung der
Kenntnisse verpflichtet, die sie bei der
Hilfeleistung von der Wahl eines anderen erlangt hat.
8. Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht,
wird nach § 07a Abs. und 3 des
Strafgesetzbuches mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar.
Die Wahlhandlung sowie die anschließende Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im
Wahlbezirk sind öffentlich. Jedermann
hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung
des
Wahlgeschäfts
möglich ist.
Balingen, 9. Februar 05
Reinhold Schäfer
Bürgermeister
Information über Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an
das Niederspannungsnetz
(TAB 2007, Ausgabe 2011)
der Stadtwerke Balingen
Zum . März 05 tritt im Netzgebiet der
Stadtwerke Balingen die neue TAB 007,
Ausgabe 0, ergänzt durch die Erläuterung des VfEW e.V in Kraft.
Gleichzeitig tritt die bis zu diesem Zeitpunkt geltende TAB außer Kraft. Die neue
TAB 007 und die Erläuterungen werden
im Internet auf der Homepage der Stadtwerke Balingen veröffentlicht. Diese Mitteilung erfolgt aufgrund § 4 Abs. 3 Niederspannungsanschlussverordnung (NAV).
Ausschusssitzungen
im Januar
Am 0. Und . Januar tagten der Verwaltungsausschuss und der Technische Ausschuss unter Vorsitz von Oberbürgermeister Reitemann im Großen Sitzungssaal
des Balinger Rathauses. Zu Beratung und
Beschlussfassung standen folgende Themen auf der öffentlichen Tagesordnung:
Kanalsanierung und Zustandsbewertungen in Ostdorf, Endingen, Erzingen, Zillhausen und Streichen
In den Stadtteilen Ostdorf, Endingen und
Erzingen sollen in diesem Jahr Kanalsanierungen durchgeführt werden. In Zillhausen und Streichen erfolgt die Bestandsaufnahme von Schächten, Detailaufnahmen
von Hausanschlüssen sowie Probenahmen
und Auswertungen im Rahmen der Eigenkontrollverordnung.
Spenden und Schenkungen im Wert
von über 22.200,– Euro
In seiner Sitzung freute sich der Verwaltungsausschuss über Spenden in Höhe
von .74,– Euro, die unter anderem
dem Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“, der städtischen Eigenproduktion „Anatevka“ sowie einzelnen städtischen Kindergärten und der Feuerwehr zu
Gute kommen.
Balinger Sportlerehrung 2015
Gold, Silber und Bronze für Balinger
Sportlerinnen und Sportler
Wie auch in den Jahren zuvor werden am
5. Februar diesen Jahres erfolgreiche
Sportlerinnen und Sportler, Vereinsfunktionäre sowie Übungsleiterinnen und
Übungsleiter mit einer Sportlerme-daille
oder einer Urkunde der Stadt Balingen
ausgezeichnet. Viele Spitzenplatzierungen
von der Bezirks- bis hin zur Bundesebene
in der gesamten Bandbreite der Einzelund Mannschaftssportarten beweisen,
dass sich die Sportlerinnen und Sportler in
besonderer Weise um den Sport in Balingen verdient gemacht haben. Der Verwaltungsausschuss stimmte den aufgrund der
Ehrungsrichtlinien erarbeiteten Vorschlägen der Verwaltung zu. Die Sportlerehrung findet am 5. Februar um 8.30 Uhr
in der SparkassenArena Balingen statt.
Knapp 2.500 Besucherinnen und Besucher bei „Anatevka“
Mit gut 0 Prozent mehr Besucherinnen
und Besuchern gegenüber der „Fledermaus“ im Jahr 0 zeigte sich Oberbürgermeister Reitemann mit der Eigenproduktion „Anatevka“ sehr zufrieden. Die
veranschlagten Ausgaben blieben erfreulicherweise um ca. .00 Euro unter dem
Planansatz, sodass sich der Zuschussbedarf um rund 0.000 Euro verringerte. Ob
die Stadt auch im Jahr 06 eine Eigenproduktion organisiert, ist allerdings offen:
Zuvor bedarf es der endgültigen Entscheidung des Gemeinderates, ob 06 eine
große Kunstausstellung stattfinden wird.
Jagdbezirke in Balingen und Heselwangen werden neu verpachtet
Der Verwaltungsausschuss hat in seiner
Sitzung der Verpachtung der drei Jagdbögen der Kernstadt Balingen einschließlich
Heselwangen einstimmig zugestimmt. Die
Verwaltung rechnet mit jährlichen Pachteinnahmen aus den drei Balinger Jagdbögen in Höhe ca. 5.050,– €.
Die nächste Sitzung des Verwaltungsausschusses und des Technischen Ausschusses findet am Dienstag, 10. März und
Mittwoch, 11. März um 7.00 Uhr im
Großen Sitzungssaal des Balinger Rathauses statt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind
wie immer recht herzlich dazu eingeladen.
Die einzelnen Tagesordnungspunkte können rechtzeitig vor den Sitzungen dem
Mitteilungsblatt „Balingen aktuell“ und
der örtlichen Presse entnommen werden.
Ebenso nachzulesen sind sie am Aushang
des Rathauses. Im Internet auf der Homepage der Stadt Balingen unter www.balingen.de sind die aktuellen Tagesordnungen
mit den dazugehörigen schriftlichen Verwaltungsinformationen (Drucksachen) abrufbar.
Sofern Sie den städtischen Newsletter beziehen (kann auf der Startseite der städtischen Homepage abonniert werden) erhalten Sie automatisch die Tagesordnungen des Gemeinderates und seiner Ausschüsse sowie die Presseberichte zu den
Sitzungen.
Einladung zur Sitzung
des Gemeinderates
am Dienstag, 24.02.2015, 7.00 Uhr
Stadthalle Balingen, Großer Saal
TAGESORDNUNG
Bekanntgabe der am 6. Januar 05
in nichtöffentlicher Sitzung gefassten
Beschlüsse
Bekanntgaben
3 Zustimmung zu den Wahlen bei der
Freiwilligen Feuerwehr Balingen, Abteilung Frommern
Vorlage: 05/06
4 Bebauungsplan und Örtliche Bauvorschriften „Mühltorplatz“ in Balingen
Billigung des Entwurfs und Auslegungsbeschluss
Vorlage: 05/030
5 Bebauungsplan „Hinterer Kirchplatz“,
Balingen;
Vorstellung der gestalterischen Konzeption
– mündlicher Bericht –
6 Bebauungsplan und Örtliche Bauvorschriften
„Nahversorgungszentrum
Neige“, Balingen
Aufstellungsbeschluss
Vorlage: 05/036
7 Bebauungsplan und Örtliche Bauvorschriften „Hesselberg III – Änderung
Spessart-/Odenwaldstraße“ in Balingen, Gemarkung Frommern
Aufstellungsbeschluss
Vorlage: 05/03
8 Verschiedenes
Die Bevölkerung ist zu der Sitzung des Gemeinderates sehr herzlich eingeladen
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Reitemann
Oberbürgermeister
Für interessierte Bürgerinnen
und Bürger
Die Drucksachen zur öffentlichen Sitzung
des Gemeinderates am 4. Februar 05
können ab Mittwoch, 8. Februar 05 in
der Infothek des Rathauses Balingen, Färberstraße , zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.
ster bei dem närrischen Treiben beizustehen. Gut gestärkt verabschiedeten sich die
Narren in Richtung Lauwasenschule, wo
die Schüler bereits auf ihre Befreiung warteten.
Einladung zur öffentlichen
Vorstellung der Oberbürgermeister-Kandidaten am
Freitag, den 27. Februar
2015, 19.00 Uhr, in der
Stadthalle Balingen
Die Stadt Balingen führt am Freitag, 7.
Februar, um 9.00 Uhr in der Stadthalle
Balingen eine öffentliche Bewerbervorstellung für die Wahl des Oberbürgermeisters
durch (Saalöffnung um 8.00 Uhr). Die
beiden vom Gemeindewahlausschuss zugelassenen Bewerber haben die Gelegenheit, sich der Bürgerschaft vorzustellen.
Folgender Ablauf wurde vom Gemeinderat beschlossen:
• Vorstellung der Bewerber in der Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen.
• Nach Abschluss der Vorstellungsrunde
besteht für die Bürgerinnen und Bürger
die Gelegenheit, Fragen an die Bewerber zu richten.
Der Gemeindewahlausschuss lädt zu dieser öffentlichen Bewerbervorstellung ganz
herzlich ein freut sich auf einen zahlreichen Besuch.
Reinhold Schäfer
Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses
Balinger Narren stürmen
das Rathaus
Der Weg zum eigenen Chef
Schon in aller Frühe haben am Schmotzigen Donnerstag die Balinger Narren das
Rathaus gestürmt und Oberbürgermeister
Helmut Reitemann für die restlichen Fasnetstage abgesetzt. Balinger Loable,
Eyachhexen, Feuerhexen und Binsenhexen
zwangen das Stadtoberhaupt zur Herausgabe des Rathausschlüssels. Im Foyer des
Rathauses sprach der Oberbürgermeister
in Reimform zu dem närrischen Volk und
erwähnte dabei auch gewisse Män-gel bei
der Aufstellung des Narrenbaumes auf
dem Marktplatz. Insbesondere der Einsatz
eines Traktors ließ deutliche Mängel zu erkennen, so dass der Oberbürgermeister
den Narren eine Einladung zur Durchführung eines Fahrsicherheitstrainings auf
dem Messegelände überreichte.
Der Vorsitzende der Balinger Loable, Jürgen Wolf, und der Vorsitzende der Feuerhexen, Andreas Hebrank, brachten die Balinger Narren als Alternativkandidaten für
die anstehende OB Wahl ins Gespräch und
trugen auch ihr Wahlprogramm vor. Nach
der Schlüsselübergabe überreichten die
Narrenvertreter noch einen Rock der Feuerhexen an OB Reitemann, damit dieser
sich „warm anziehen“ kann.
Unter den Klängen der Balingo Guggis haben sich auch zahlreiche Rathausmitarbeiter eingefunden, um den Oberbürgermei-
Existenzgründerseminar im März 2015
In Zusammenarbeit mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW) bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Balingen ein
Existenzgründerseminar an. Dieses findet
statt vom: Freitag, 6. März – Sonntag, 8.
März 2015
In 3 Tagen werden Themengebiete wie
Allgemeines Grundwissen zur Gründung,
Businessplan und Unternehmensführung
behandelt. Das Seminar ist auch für Unternehmensübernehmer geeignet.
Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über den Seminarbesuch, welches nach den Richtlinien des
Bundesministeriums für Wirtschaft und
Technologie durchgeführt wird. Das Seminar findet statt im: vhs-Zentrum, Grauenstein 0, 7336 Balingen
Durch staatl. Zuschüsse wird das kompl.
Seminar zu einem Eigenanteil von 40,– €
angeboten. Mindestteilnehmerzahl sind 7
Personen.
Nähere Informationen (Flyer) der Seminarreihe liegen an der Infothek des Rathauses, der VHS, Arbeitsamt, Sparkasse und
Volksbank Balingen aus.
Anmeldungen bis spätestens Montag,
. Dezember 04 unter: Tel.: 07 /
9 98-0, info@rkw-bw.de, www.rkwbw.de.
Weitere Infos zum Netzwerk Existenzgründung und Unternehmensnachfolge unter:
www.bl-start.de.
3
Neue Frisur für die
„Herzogin Elsa“
Obstbäume erhalten derzeit den Winterschnitt – Arbeitskreis mit zahlreichen Helfern kümmert sich um städtische Streuobstwiesen
Entlang des Albtraufs findet sich mit rund
6.000 ha eine der größten zusammenhängenden Streuobstlandschaften Mitteleuropas. Viele der Streuobstbestände
können nur durch umfassende Pflegemaßnahmen und -konzepte gerettet oder erhalten werden. Der Stadt Balingen ist dies
ein besonderes Anliegen, weshalb vor
über sieben Jahren damit begonnen
wurde, für Teile der zusammen knapp 00
ha städtischer Obstwiesen langfristige
Konzepte aufzustellen und umzusetzen.
So finden seither jährliche Pflegeaktionen
unter Regie des Kreisverbandes für Obstbau, Garten & Landschaft Zollernalb e.V.,
des Obst- und Gartenbaufachberaters des
Landratsamtes und der Stadtverwaltung
statt, bei denen u.a. die Baum- und Fachwarte Zollernalb, die Mitglieder der Balinger Obst- und Gartenbauvereine sowie die
Ortschaftsräte aktiv werden, und – wie
beispielsweise diesen Januar in Heselwangen bzw. Erzingen sowie im Februar in
Weilstetten – gemeinsam Schnittarbeiten
Baum für Baum durchführen. Diese ehrenamtliche Tätigkeit kommt darüber hinaus
dem städtischen Ökokonto zugute, und
wird entsprechend seitens der Stadt gezielt unterstützt – eine Arbeitsgemeinschaft, der landesweit Vorbildfunk-tion
zugesprochen wird.
Weitere Infos und Fotos auf der Internetseite der Stadt Balingen.
Deutscher
Kinderschutzbund e. V.
Ortsverband Balingen
Zwillingsbörse: Frühjahr-/Sommerartikel für Zwillinge am Samstag, 28. Februar 2015
Die große Frühjahr/Sommer-Zwillingsbörse des Kinderschutzbundes findet in
der Festhalle Frommern (Beethovenstr.)
statt. Es stehen viele hochwertige und
günstige Artikel rund um Zwillinge zum
Verkauf. Von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr können Artikel zum Verkauf angeliefert werden, verkauft wird von 0.30 Uhr bis
.30 Uhr. Nicht verkaufte Artikel sind
zwischen 5.00 Uhr und 5.30 Uhr
zurücksortiert wieder abzuholen. Schwangere werden früher eingelassen. Eltern,
die Artikel verkaufen möchten, benötigen
vorab eine Verkäufer-Nr, die sie beim Kinderschutzbund Balingen per E-Mail,
info@kinderschutzbund-balingen.de oder
telefonisch unter 0 74 33/ erhalten.
Letzte Stammnummervergabe ist am Freitag, 7. Februar 04. Bitte beachten Sie,
dass das Büro in den Ferien geschlossen
ist.
Gesprächskreis von und für Eltern mit
entwicklungsverzögerten und behinderten Kinder findet am Freitag, 27. Februar 2015 um 0 Uhr im Generationenhaus (. OG,Filserstr. 9, Balingen) statt.
Wir unterstützen uns als betroffene Eltern
4
gegenseitig und treffen uns regelmäßig
zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.
Neue Eltern sind jederzeit willkommen.
Fragen beantworten wir Ihnen gerne:
Andrea Schulze (Tel. 0 74 33/3 9 50 66)
Jasmin
Jetter
(Tel.Nr.
und
0 74 76/9 93).
Gesprächskreis für Zwillings-/Mehrlingseltern – 7. März 2015
Geteiltes Leid ist halbes Leid oder Doppeltes Glück? Zwillingseltern haben einfach
eine besondere Situation. Im Gesprächskreis wollen wir interessierten Eltern Gelegenheit bieten, sich zu treffen und Erfahrungen auszutauschen und sich einfach
um die Belange und Fragen rund um Zwillinge zu kümmern. Ein erstes Treffen findet in den Räumen des Bürgerkontakts am
Samstag, 7. März 05 ab 0 Uhr statt.
Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf
Ihr Kommen!
Büro:
In den Faschingsferien ist das Büro geschlossen.
Die Öffnungszeiten sind dienstags und
freitags von 9.00 – .00 Uhr.
Telefon: 0 74 33/ , E-Mail: info@kinderschutzbund-balingen.de
In den Faschingsferien (6. – 0. Februar
05) ist das Büro geschlossen.
Öffnungszeiten der Kinderkleiderkammer:
Filserstr. 9, Balingen – . OG, montags
6.00 – 8.00 Uhr, dienstags 9.30 – .30
Uhr
Alle Eltern aus Balingen und Umgebung
sind herzlich zu den verschiedenen Angeboten des Balinger Elterntreffs eingeladen.
Schauen Sie doch mit oder ohne Kind einfach mal vorbei! Wir haben montags zwischen 5.00 und 8.00 Uhr zum „Offenen
Café“ geöffnet. Dort sind die Familienbesucherinnen mit Kaffee, Tee, Brezeln und
Süßem für Sie da. In der Spielecke ist meist
auch eine Kinderbetreuung. Am Dienstag
lädt der Verein „Kinderstube“ zu einem
Nachmittagstreff ein. Dazu weiter unten
unter „Kinderstube“ mehr.
Donnerstags findet zwischen 9.30 und
.30 Uhr der Vormittagstreff statt – jeweils mit anderen Themen.
Hier die Themen für die kommenden Donnerstagvormittage.
Donnerstag, 19.02.:
Ferien!
Donnerstag, 26.02.:
Malentwicklung bei Kindern mit Heidelinde Notter, Dipl. Pädagogin von der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Albstadt-Ebingen (mit Kinderbetreuung!)
Donnerstag, 05.03.:
Offenes Elternfrühstück am Monatsbeginn, bei Interesse mit Hebammensprechstunde bei einer der Hebammen aus dem
Storchennest
Donnerstag, 12.03.:
Der Termin mit Manfred Wörner zum
Thema Füße kann hier nicht stattfinden.
Näheres nächste Woche.
Donnerstag, 19.03.:
Leckere Pizza selbst gemacht!
Den Elterntreff finden Sie im Generationenhaus, Filserstr. 9, Balingen. Telefonisch sind
wir zu den Öffnungszeiten unter 0 74 33/
9 07 98 68 zu erreichen, per Mail unter elterntreff-generationenhaus@web.de.
Fachstelle für Altersfragen
Herzlich willkommen im KinderstubenTreff!
Wir laden Sie herzlich zu einem gemütlichen Miteinander ein. Immer Dienstagnachmittags zwischen 5.30 und 7.30
Uhr bietet der Kinderstuben-Treff Ihnen
die Möglichkeit zum Kennenlernen anderer Eltern und Ihrer Kleinkinder. Neben
dem Austausch über alle möglichen Themen und Fragen des Alltags in der Familie
steht das freie Spiel der Kinder im Mittelpunkt. Geleitet wird er von Maike Molsen,
einmal im Monat von Ulrike Bogen (das
nächste Mal am 0.03.).
Elternsorgen – Elternliebe im Familienalltag
Vortrags- und Gesprächsabend am 03.
03.2015 um 20.00 Uhr
Welche Sorgen und Ängste bewegen Eltern? Wie viel Druck und Erwartungen
kommen von außen dazu? Dies bringt
Schwere in das Leben von Familien. Woher kommt Leichtigkeit, damit Elternliebe
auch erlebt werden kann? Das Vertrauen
in sich und in die Kinder spielt dabei eine
große Rolle. Aber wie können Eltern dieses stärken und einen leichteren Umgang
mit Anforderungen und Sorgen finden?
Referentin: Ulrike Bogen, Elternberaterin,
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Im
Cafétreff im Generationenhaus, Filserstr.
9, Balingen.
Eintritt: 5,– €. Keine Anmeldung erforderlich!
Neuer Kurs „Babys in Bewegung für Eltern mit Babys ab 5 – 7 Monaten“ ab
3.04.05, ein einführender Elternabend
im Elterntreff, 8 Montag-Nachmittage in
der
Hebammenpraxis
Storchennest.
Nähere Informationen über Ulrike Bogen,
telefonisch unter 0 74 33/ 40 96 98, per
Mail unter u.bogen@kinderstube-balingen.de oder auf unserer Internetseite
(s.u.).
Wo Sie die „Kinderstube“ finden? Im Elterntreff im Generationenhaus, Filserstr. 9
in Balingen. Telefonisch erreichen Sie uns
unter 0 74 33/ 40 96 98 (Elterntreff).
Außerdem finden Sie uns online unter
www.kinderstube-balingen.de.
Pflegeberatung in Balingen und Umgebung
Als städtisches Angebot beraten wir kostenlos und neutral hilfe- und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige
zu Fragen rund um das Thema Alter, Behinderung, Demenz und Pflege(versicherung). Wir informieren über eine Vielzahl
von Angeboten, helfen bei der Auswahl
und klären Fragen zur Finanzierung. Sie
treffen uns Montag bis Freitag von 9.00
bis .00 Uhr sowie donnerstags von
6.00 bis 8.00 Uhr im Generationenhaus
in der Filserstraße 9, Balingen an. Um
Wartezeiten zu vermeiden ist eine
Terminvereinbarung hilfreich: Heide Rath,
Tel. 0 74 33/ 70 6 9 oder E-Mail
psp.heide.rath@balingen.de.
Der Pflegestützpunkt ist am 21./22. Februar auf der Gesundheitsmesse am
Stand 0.
Hilfen für an Demenz erkrankte Menschen
Mit einer Betreuungsgruppe und einem
häuslichen Besuchsdienst werden Familien
von an Demenz erkrankten Personen entlastet. Pflegende Angehörige können sich
individuell beraten lassen oder in der Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige
von Demenzerkrankten austauschen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Claus
Seyfried, Tel. 0 74 33/4 50, E-Mail
psp.claus.seyfried@balingen.de
oder
Heide Rath, Tel. 0 74 33/ 70 6 9, E-Mail
psp.heide.rath@balingen.de.
Sie treffen uns auch am 21./22. Februar
auf der Gesundheitsmesse am Stand 0.
generationen netz
balingen
Zur Mitgliederversammlung laden wir ein
für Montag, 23.02.2015, 9.00 Uhr, im
Bürgerkontakt im Generationenhaus in
der Filserstr. 9. Auf der Tagesordnung stehen als Hauptthemen der Jahresbericht
04, die Planung der Schwerpunkte für
05, die Verabschiedung der Vorgehensweise „Versorgungsleistungen“.
Zum nächsten Stammtisch laden wir ein.
Interessierte treffen sich am Mittwoch,
25.2.2015, 9.00 Uhr, im Bürgerkontakt
im Generationenhaus in der Filserstr. 9.
ZU VERSCHENKEN
. 1 Ledercouch, schwarz, gut erhalten
Tel.-Nr.: 9 98 57 79 oder
01 76/ 55 14 58 76
. 1 Wohnzimmerschrank, gut erhalten; 1 großes Sofa, 3,00 m x 3,00 m;
1 kleiner Glastisch; 1 Tisch, ausziehbar und höhenverstellbar
Tel.-Nr.: 3 68 79, evtl. AB
3. Kunststoffpflanzkübel rot-braun, z.
B. für Balkonpflanzen, 1 Stück
100x44x40 cm hoch, 1 Stück
49x25x23 cm hoch, 8 Stück
60x20x17 cm hoch
Tel.-Nr.: 9 97 54 75
4. 1 Eckcouch 2,80 x 2,00 m, beige gemustert; 1 massives Holzbett, 1,40
x 2,00 m mit Rückenteil, mit Nachtkonsolen 2,20 m; 2 Kleiderschränke
und verschiedene Kleinschränke; 1
Zweisitzercouch grün + 1 Sessel; 1
neuwertige Latexmatratze 1,00 x
2,00 m
Tel.-Nr.: 277186
Interessenten an den o.g. Gegenständen
können sich direkt an den Schenker (nicht
nach 0.00 Uhr oder an Sonn- und Feiertagen) wenden.
Wer etwas zu verschenken hat, kann dies
der Stadtverwaltung Balingen, Haupt- und
Personalamt, Mitteilungsblatt – jeweils bis
spätestens Montag, 0.00 Uhr schriftlich
per E-Mail: mitteilungsblatt@balingen.de
mitteilen (telefonisch nur in Ausnahmefällen: 0 74 33/ 70- 5).
Die abzugebenden Gegenstände werden
wöchentlich veröffentlicht.
Die Veröffentlichung ist kostenlos.
BÜRGERMEISTERAMT BALINGEN
Haupt- und Personalamt
– Redaktion Mitteilungsblatt –
Programmvorschau der
Stadthalle Balingen:
Der Kulturkalender und der AbonnementSpielplan für die Saison 04 / 05 liegt
bei der Verwaltung und bei der Infothek
im Rathaus Balingen aus.
Der Vorverkauf für die Veranstaltungen
läuft. Ticket-Hotline: 0 74 33/90 08 40.
Abonnements können bei der Verwaltung
der Stadthalle Balingen Tel.: 0 74 33/
90 08 403 eingezeichnet werden
Die nächsten Veranstaltungen im Vorverkauf:
Mittwoch, 5. Februar 05 – Die Prima
Tonnen
Donnerstag, 6. Februar 05 – Dominique Horwitz singt Jacques Brel
Samstag, 8. Februar 05 –Balinger Konzerte: Quatuor Voce
Sonntag, 0. März 05 – SWR3 Comedy
live mit Andreas Müller – AUSVERKAUFT!
Montag, 0. März 05 – SWR3 Comedy
live mit Andreas Müller
Donnerstag, 05. März 05 – SWR3 Comedy live mit Christoph Sonntag
Freitag, 06. März 05 – Roll Agents – The
Elvis Xperience
Samstag, 07. März 05 – Chiemgauer
Volkstheater “Hugos Heldentat”
Samstag, 07. März 05 – Andy Häussler
– Gedankenwelten
Sonntag, 08. März 05 – Benefizkonzert
für die Bienen mit Hans Söllner
Dienstag, 0. März 05 – Peter Pan
Mittwoch, . März 05 – Thomas Vogel
& Heiner Kondschak
Donnerstag, . März 05 – La Bohème
Freitag, 3. März 05 – Musical Gala –
die Zollerlandchöre & Stargäste
Samstag, 4. März 05 – Kinderausstattungsflohmarkt und Second-Hand Modemarkt
Samstag, 4. März 05 – Balinger Volkstheater „Die Erbtante aus Afrika“
Sonntag, 5. März 05 – Ackawackaeiaweiaweg! Best of Tailed Comedians
Donnerstag, 9. März 05 – Sarah Hakenberg – Struwwelpeter reloaded
Freitag, 0. März 05 – Simon & Garfunkel Tribute
weitere Infos unter
www.stadthalle.balingen.de
Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen der Stadthalle Balingen und
der Messe Balingen:
Rathaus Balingen, Infothek, Färberstr.
2, 72336 Balingen:
Mo. – Do.: 8 – 8 Uhr, Fr.: 8 – 3 Uhr, Sa.:
9 – 3 Uhr
Theaterkasse am Haupteingang der
Stadthalle Balingen:
Mo. – Fr.: 6.00 – 9.00 Uhr
Tickethotline: Tel.: 0 74 33/90 08-4 20
Mo. – Do.: 0 – Uhr, 4 – 9 Uhr, Fr.:
0 – Uhr, 6 – 9 Uhr, Sa.: 9 – 3 Uhr
Bei Veranstaltungen ist die Abendkasse jeweils 1 Stunde vor den Veranstaltungen – sowohl in der Stadthalle/
Theaterkasse als auch in der volksbankmesse - geöffnet.
Online reservieren:
www.stadthalle.balingen.de
Sicherheitstraining für Auto- und Motorradfahrer auf dem Verkehrs- und Sicherheitsgelände der Messe Balingen
• Veranstalter: ADAC Württemberg
Info und Termine: ADAC Stuttgart, Tel.:
07 / 80 0 97
• Veranstalter: Verkehrswacht Zollernalbkreis e. V.
Info,
Termine
und
Anmeldung:
www.vwzak.de oder Tel.: 0 74 33/
06 4
Flohmärkte in der volksbankmesse Balingen
Samstags, jeweils von 8.00 – 6.00 Uhr
Anmeldungen beim jeweiligen Veranstalter (siehe Plakatierung/Zeitungswerbung)
Infos auch bei der Verwaltung der Stadthalle Balingen, Tel.: 0 74 33/90 08-0.
volksbankmesse:
Donnerstag, 6.0.05 – Die Nacht der
Musicals
Samstag, 8.0.05 – Kastelruther Spatzen
Samstag, 8.03.05 – . Balinger Rockfestival
Sonntag, 05.04.05 – Frühlingszauber
mit Stargast Hansi Hinterseer
Marktplatz Balingen:
Freitag, 0.07. – ZZ TOP
Samstag,.07. – Dieter Thomas Kuhn
Zehntscheuer Balingen:
Die Zehntscheuer Balingen beherbergt
nicht nur das Heimatmuseum und die Friedrich-Eckenfelder-Galerie, sondern bietet
auch Raum für abwechslungsreiche Sonderausstellungen.
Eintrittspreise: Frei ins Heimatmuseum und
Eckenfelder-Galerie
Samstag, 22. November – Sonntag, 26.
April 2015
PuppenWelten – Stuben – Küchen –
Kaufläden
Di. – So., Feiertage 4.00 – 7.00 Uhr
Eintrittspreis: € 3,–, Gruppen ab 0 Personen € ,–, Schüler/Studenten € ,50, Familienkarte € 7,–
Infos www.balingen.de
Rathausgalerie Balingen:
29. Januar 2015 – 30. Mai 2015
Helga Rost-Haufe
Malerei und Skulpturen
Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo. – Do. 8.00 – 8.00 Uhr, Fr. 8.00 –
3.00 Uhr, Sa. 9.00 – 3.00 Uhr
Eintritt frei
Wir gratulieren herzlich:
Am 19. Februar: Herrn Nikolaus Fraunhoffer Baltenweg 4, zum 83. Geburtstag;
Frau Erna Elsbeth Ida Humpa Ostdorfer
Straße 83, zum 89. Geburtstag; Frau Wally
Beylich Biberacher Straße 9, zum 88. Geburtstag.
Am 20. Februar: Herrn Peter Brandeis
Karlsbader Straße 8, zum 83. Geburtstag;
Frau Lise Lotte Wiese Hirschbergstr. 39,
zum 84. Geburtstag; Frau Rita Hedwig
Obele Steinenbühl 8, zum 8. Geburtstag; Herrn Eleftherios Krebetzakis Weberstraße 8, zum 7. Geburtstag; Frau Maria
Winyarszki Auf Schmiden 6, zum 7. Geburtstag.
Am 21. Februar: Frau Walburga Juliana
Hayn Danziger Weg 3, zum 84. Geburts-
tag; Herrn Hermann Friedrich Karl Kanus
Grünewaldstraße , zum 79. Geburtstag; Herrn Albert Hermann Eberhart Ulrichstraße , zum 75. Geburtstag; Frau
Angela Kiebele Ostdorfer Straße 75, zum
74. Geburtstag; Frau Maria Glässer
Steinachstraße 7, zum 73. Geburtstag;
Herrn Manfred Leo Erdmann Rohrlochstraße , zum 7. Geburtstag; Herrn Georg Johann Jelitto Banatweg , zum 70.
Geburtstag.
Am 22. Februar: Herrn Dietmar Paul Ludwig Färber, Dr. Boschstraße , zum 84.
Geburtstag; Frau Margareta Maria Geiße
Königsberger Straße 46, zum 80. Geburtstag.
Am 23. Februar: Frau Mathilde Witt
Hirschbergstraße 4, zum 8. Geburtstag;
Herrn Erich Otto Frick Eckenfelderstr. ,
zum 84. Geburtstag; Frau Martha Maria
Wagner Wielandstraße 7, zum 85. Geburtstag; Herrn Egon Fritz Zoll Am Heuberg 43, zum 8. Geburtstag; Herrn Rolf
Veitinger Ina-Seidel-Weg 4, zum 74. Geburtstag; Frau Berta Gogoll Neuneckstraße
4, zum 8. Geburtstag; Frau Antonia
Pergola in Di Prima Hermann-RommerlStraße 3, zum 7. Geburtstag.
Am 24. Februar: Frau Maria Pein Rollerstraße 6, zum 78. Geburtstag; Frau Anneliese Hartmann Karpfenstraße 7, zum 76.
Geburtstag; Herrn Heinz Erich Wennagel
Froschstraße 9, zum 74. Geburtstag;
Herrn Gerhard Kübler Simon-SchweitzerStraße 9, zum 74. Geburtstag.
Am 25. Februar: Frau Helga Fischer Grünewaldstraße 6, zum 76. Geburtstag;
Herrn Gregorio Marasco Behrstraße 8,
zum 83. Geburtstag.
Balingen erhielt der Waldkindergarten einen nicht mehr benötigten Marktstand,
der künftig gute Verwendung finden
werde. (Fortsetzung folgt)
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den
unten angegebenen Kontakt.
Informationen zum Waldkindergarten
unter:
Waldkindergarten Balingen e.V.
Telefon: 0 74 33/7 08 7
E-Mail: infos_hp@waldkindi-balingen.de
www.waldkindi-balingen.de
Waldkindergarten wählt neuen Vorstand
Mitglieder treffen sich zur Jahreshauptversammlung. Nahezu ein Jahrzehnt stand
Michael Weidner dem Balinger Waldkindergarten vor. Nun sah er die Zeit gekommen, diese verantwortungsvolle Aufgabe
abzugeben. So wurde bei der jüngsten
Mitgliederversammlung Bernhard Haußer
einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Dieser möchte sich künftig dafür
einsetzen, den Charakter des Waldkindergartens zu erhalten, „damit unsere Kinder
einen Platz der Geborgenheit, des Entdeckens und Lernens in freier Natur vorfinden“. Ein letztes Mal oblag es Michael
Weidner mit dem Bericht des Vorstandes
auf ein erfolgreiches Jahr und eine insgesamt gute Situation innerhalb des Waldkindergartens Balingen hinzuweisen.
Längst habe sich der Balinger Waldkindergarten etabliert; dies zeigten nicht zuletzt
die guten Anmeldezahlen. So seien aktuell
– trotz zahlreicher Abgänge – keine freien
Plätze mehr vorhanden. Dies habe sicher
auch mit der kontinuierlichen konzeptionellen Weiterentwicklung aber auch der
strukturellen Erweiterung innerhalb des
Waldkindergartens zu tun: Seit Januar
04 etwa besitze jede Gruppe eine eigene Materialhütte; darin könne Zeichenund Bastelmaterial wetterfest verstaut
werden. Auch habe der Waldkindergarten
eine richtige Grillstelle erhalten – hier galt
der Dank den Eltern der Schulanfänger.
Beim traditionellen „Tag der offenen Tür”
konnten bei gutem Wetter und einer ausgelassenen Stimmung, einmal mehr viele
Besucher begrüßt werden. Ein herzliches
Dankeschön erging an den Festausschuss,
die Erzieherinnen und Eltern. Vom Skiclub
Mittwoch, 18. Februar
6.00 Uhr Gemeindehaus Stadtmitte,
Mütterkreis
9.00 Uhr Heilig-Geist-Kirche, ökumenischer Bußgottesdienst am Aschermittwoch
Donnerstag, 19. Februar
.00 Uhr Gemeindehaus Stadtmitte, Essen und Mehr, Mittagstisch für alle: Porreecremesuppe
Hacksteak, Bratkartoffeln, Salatteller,
Kompott ( Änderungen vorbehalten).
4.30 Uhr Johann-Tobias-Beck-Haus, Seniorennachmittag – „Indien – Reiseeindrücke aus einem fernen Land“ mit Rudolf
Kraus
Freitag, 20. Februar
.00 Uhr Stadtkirche, Kindergartengottesdienst – auch für Eltern und Gemeinde
Samstag, 21. Februar
8.00 Uhr Friedhofkirche, Vorabendgottesdienst (Gneiting)
Wochenspruch: Dazu ist erschienen der
Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (. Johannes 3,8 b)
Sonntag, 22. Februar – Opfer: für die
Gesamtkirchengemeinde
9.5 Uhr Engstlatt, Gottesdienst (Kempka)
9.45 Uhr Stadtkirche, Gottesdienst (Gneiting)
9.45 Uhr Johann-Tobias-Beck-Haus,
Gottesdienst, anschließend Café im Foyer
(Schoblocher)
0.30 Uhr Gemeindezentrum Auf Schmiden, Abendmahlsgottesdienst (Renz)
Montag, 23. Februar
4.30 Uhr Cafeteria im Haus am Stettberg
„Mariaberg, vom Benediktinerinnenkloster 9 hin zu einem Sozialen Unternehmen im Jahre 05“ mit Referent Rüdiger
Böhm, Vorstand Mariaberg
Evang. Gesamtkirchengemeinde
Balingen
Informationen über die wöchentlichen
Gruppen und Kreise erhalten Sie gerne
über das Gemeindebüro oder auch über
unsere Homepage:
www.balingen-evangelisch.de
Stadtkirchengemeinde
Kontakte:
Pfarramt 1, Dekan Beatus Widmann
Gemeindebüro der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, Charlottenstr. 6;
Tel.: 0 74 33/70 0, E-Mail:
Gemeindebuero.Balingen@elkw.de
Pfarramt 2, Pfarrerin Kristina Reichle,
Hermann-Rommel-Str. 48, Tel.: 5 67,
E-Mail:
Pfarramt.Balingen.Stadtkirche-@elkw.de
Kirchengemeinde Balingen-Ost
Kontakt: Pfarrerin Angelika Schoblocher,
Mozartstr. 35, Tel.: 0 74 33/7 86, E-Mail:
seit . Mai:
Pfarramt.Balingen.Ost@elkw.de
Kirchengemeinde Balingen Auf Schmiden
Kontakt: Pfarrer Braunmiller im Pfarramt
Engstlatt, Tel.: 0 74 33/ 6 66 E-Mail:
Pfarramt@engstlatt-evangelisch.de.
Die
Opfergaben der Gottesdienste in Engstlatt
werden gemäß dem Engstlatter Opferplan
erbeten.
5
Dienstag, 24. Februar
0.00 Uhr Gemeindehaus Stadtmitte, Bibelstunde
.00 Uhr Gemeindehaus Stadtmitte, Essen und Mehr, Mittagstisch für alle: Frühlingssuppe, gegrillte Hähnchenkeule, Pustasoße, Risotto, Salatteller, Joghurt mit
Früchten ( Änderungen vorbe-halten).
9.00 Uhr „Segen um Sieben“ im Andachtsraum Krankenhaus (Schwester Sylvia Maria)
Mittwoch, 25. Februar
9.00 Uhr Johann-Tobias-Beck-Haus,
Mittwochabend in der Fastenzeit, Themenabend - Du bist wunderbar gemacht!
(Psalm 39, 4 – 8)
Donnerstag, 26.02.
8.00 Uhr Rosenkranzgebet
Benefizkonzert
Am Sonntag, .0. geben Dietrich Schöller-Manno und Stella Manno gemeinsam
mit Stefanie Köpfler-Bertels ein Benefizkonzert für die neue Orgel. Auf dem Programm stehen Violin- und Flötensonaten
des Barock sowie Choralbearbeitungen
zur Fastenzeit.
Informationen über unsere Gruppen
(Kinder- und Jugendgruppen, Frauenkreis,
Seniorenkreis und Chöre) erhalten Sie im
Pfarrbüro, Tel. 96 7 00 und auf unserer
Homepage:
www.hl-geist-gemeinde-balingen.de
Evangelische Kindergärten
Stadtmitte, Hermann-Berg-Str. 11
Kinderhaus Längenfeld, Händelstr. 29
Montags: Besuch unserer Vorlesepatin;
dienstags: Schachkurs; mittwochs: Turnen; freitags von 8.00 Uhr bis 0.00 Uhr
ist das Elterncafé geöffnet.
Schmidikus, Pommernweg 2
Freitags ist immer Bewegungstag, montags Chor und mittwochs um 3.30 Uhr
ist Kinderturnen in der Turnhalle, Treffpunkt dazu ist im Kindergarten
Süddeutsche
Gemeinschaft Balingen
(innerhalb der evang. Landeskirche)
Treffpunkt:
im Johann-Tobias-Beck-Haus Balingen
(kleiner Saal), Mozartstr. 35/ (Zufahrt
über Kreutzerstraße)
Jeden Freitag
0.00 Uhr Versammlung – Herzliche Einladung!
Kontaktadressen:
Gemeinschaftspastor Marco Görtler
Tel. (0 74 33) 38 6 87
Weitere Infos: Hansjörg Wieber
Tel. (0 74 33) 6 88
Kath. Heilig GeistGemeinde Balingen
Eine ausführliche Veröffentlichung der aktuellen Termine sowie die Übersicht über
Gruppen und Aktivitäten finden Sie in unserem Mitteilungsblatt, dem „Blick in die
Gemeinde“, oder unter
www.hl-geist-gemeinde-balingen.de.
Nutzen Sie unsere Kontakte, wir freuen
uns auf Sie im Pfarrbüro, Heilig-GeistKirchplatz , Tel. 0 74 33/96 7 00, Fax
0 74 33/9 67 0 9, E-Mail:
HlGeist.Balingen@drs.de
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Montag – Freitag von 8.00 – .00 Uhr
und Montag – Donnerstag von 4.00 –
6.00 Uhr
Donnerstag, 19.02.
8.00 Uhr Rosenkranzgebet
Freitag, 20.02.
9.35 Uhr Eucharistiefeier im Haus am
Stettberg
8.30 Uhr Kreuzweg und Eucharistiefeier
in Kroatisch
Samstag, 21.02.
8.30 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 22.02.
0.00 Uhr Eucharistiefeier, es singt der
Kirchenchor
.45 Uhr Eucharistiefeier in Kroatisch
6.00 Uhr Eucharistiefeier in Polnisch
Dienstag, 24.02.
9.00 Uhr „Segen um sieben“ im Andachtsraum Krankenhaus
Mittwoch, 25.02.
9.00 Uhr Eucharistiefeier
6
DPSG-Pfadfinder
Stamm Heilig Geist
Gruppentreffen der Pfadfinder:
Wichtelmeute: Donnerstag 7.45 –
9.5 Uhr
Wölflingsmeute: Donnerstag 6.5 –
7.45 Uhr
Jungpfadfinder (Jüngere): Montag
8.30 – 0.00 Uhr
Jungpfadfinder (Ältere):
Mittwoch
8.00 – 9.30 Uhr
Pfadfindertrupp: Donnerstag 9.30 –
.00 Uhr
Rover-Runde: Freitag ab 9.30 Uhr
Nähere
Infos
unter
www.dpsgbalingen.de
Gemeinde Gottes
Deutschland KdöR
Samstag, 21. Februar
5.30 Uhr
Royal Rangers
Sonntag, 22. Februar
9.30 Uhr Gottesdienst, Kindergottesdienst
Montag, 23. Februar
9.30 Uhr Gebetszeit
Mittwoch, 25. Februar
9.30 Uhr Bibelstudium und Gebet
Vorschau
Sonntag, 8. März, Gottesdienst mit Wilfried Mann
Hilfswerk Samariterdienst; am ersten
Samstag im Monat zwischen .00 Uhr
und .00 Uhr können Altkleider für Samariterdienst abgegeben werden.
Weitere Informationen Gemeinde Gottes
KdöR unter www.gemeindegottes-balingen.de
Gemeinde Gottes Balingen Pastor Helmut
Wochner Tel. 0 74 7/9 57 5
Evang.-Freikirchliche
Gemeinde (Baptisten) Balingen
Bahnhofstraße 6
Freitag, 20. Februar
7.00 Uhr Jungschar
Samstag, 21. Februar
9.00 Uhr Gebetsabend
Sonntag, 22. Februar
9.30 Uhr Gottesdienst (E. Fronius)
parallel Sonntagsschule
0.00 Uhr Bibelabend mit K.E. Höfflin
(Barmer Zeltmission)
Thema: Persönliche Evangelisation – die
Mutter der Evangelisation
Montag, 23. Februar
0.00 Uhr Bibelabend mit K.E. Höfflin
(Barmer Zeltmission)
Thema: Welchen Evangelisationsstil habe
ich?
Dienstag, 24. Februar
0.00 Uhr Bibelabend mit K.E. Höfflin
(Barmer Zeltmission)
Thema: Das gemeinsame Gebet im Blick
auf Evangelisation
Mittwoch, 25. Februar
0.00 Uhr Bibelabend mit K.E. Höfflin
(Barmer Zeltmission)
Thema: Nacharbeit im Anschluss einer
Evangelisation
Nähere Informationen unter www.efg-balingen.de oder bei Pastor N. Monschau,
tel. 0 74 36/9 85 93
Neuapostolische Kirche
Balingen
Behrstr. 64
Sonntag, 22. Februar
9.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 25. Februar
0.00 Uhr Gottesdienst
Aktuelles auch im Internet unter
www.nak-balingen.de
Gäste sind sowohl zu Gottesdiensten als
auch zu Veranstaltungen der Neuapostolischen Kirche jederzeit herzlich willkommen.
Jehovas Zeugen in Balingen
Königreichssaal Simon-Schweitzer-Str. 3,
Telefon 3 8 oder 33 73
Zu folgenden öffentlichen Vorträgen über
aktuelle biblische Themen sind interessierte Personen jederzeit willkommen:
Samstag, 21. Februar
8.00 Uhr Folgt dem Weg der Gastfreundschaft
Sonntag, 22. Februar
0.00 Uhr Ein Familienleben, das glücklich
macht
.30 Uhr Biblischer Vortrag in russischer
Sprache
Nach jedem Vortrag findet ein Bibel- und
Wachtturmstudium in Form von Fragen
und Antworten statt. Thema dieser Woche: Zusammenhalten, während die alte
Welt vergeht (Epheser Kapitel 4 Vers 5).
Der Eintritt ist frei, keine Kollekte. Mehr
auf www.jw.org
Volkshochschule
Balingen
Folgende Angebote Ihrer Volkshochschule Balingen beginnen in Kürze:
Mittwoch, 25. Februar
Hatha-Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene mit Martina Schmitzer, -mal
mittwochs, 8.5 bis 9.5 Uhr
Fitness-Mix für Männer und Frauen mit
Ferminia Utzeri, 6-mal mittwochs, 9.00
bis 0.00 Uhr
Gesunder Rücken mit Elke Schuppler, 6mal mittwochs, 8.55 bis 9.55 Uhr
Wirbelsäulengymnastik mit Beckenbodentraining mit Siglinde Nann, 5-mal mittwochs, 08.30 bis 09.5 Uhr
After Workout mit Esther Bix, 4-mal mittwochs, 9.5 bis 0.5 Uhr
Box Aerobic Fit and Kick für Männer und
Frauen mit Esther Bix, 4-mal mittwochs,
8.00 bis 9.00 Uhr
Aqua-Fitness im Flachwasser für Einsteiger
und Fortgeschrittene mit Skadi Türke-Pekdag, -mal mittwochs, 8.5 bis 9.00
Uhr
Aqua-Fitness-Training im Flachwasser für
Fortgeschrittene mit Skadi Türke-Pekdag,
-mal mittwochs, 9.05 bis 9.50 Uhr
Lire et parler – C mit Claire Müller-Jornod, 6-mal mittwochs, 6.30 bis 8.00
Uhr
Spanisch für Teilnehmer mit Vorkenntnissen mit Veronika Grötzinger, -mal mittwochs, .00 bis .00 Uhr
Donnerstag, 26. Februar
Hatha-Yoga am Vormittag für Anfänger
und Fortgeschrittene mit Martina Schmitzer, -mal donnerstags, 09.00 bis 0.00
Uhr
Gesunder Rücken mit Gaby Wein, 6-mal
donnerstags, 08.45 bis 09.45 Uhr
Gesunder Rücken mit Gaby Wein, 6-mal
donnerstags, 0.00 bis .00 Uhr
Sport für Männer mit Josef Ilitsch, 6-mal
donnerstags, 0.5 bis .5 Uhr
Gesund und fit mit Sport mit Annette
Schober, 6-mal donnerstags, 09.00 bis
0.0 Uhr
Uns geht’s gut – mit Gymnastik vital und
gesund bleiben mit Heidrun Lontschar,
6-mal donnerstags, 6.45 bis 7.45 Uhr
Fit und in Form mit Katharina Dannecker,
5-mal donnerstags, 0.00 bis .00 Uhr
Neue Rückenschule nach KddR mit Sibylle
Sting, 5-mal donnerstags, 7.5 bis
8.5 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon (0 74 33) 9 08 00 oder
im Internet unter www.vhs-balingen.de.
TSG Balingen
Volleyballabteilung
Meisterschaften für Volleyball-Freizeitmannschaften am Sonntag, 26. April
2015 in der Kreissporthalle in Balingen.
(Hallenöffnung 9.00 Uhr – Spielbeginn
0.00 Uhr)
Wie auch die vergangenen Jahre, richtet
die TSG-Volleyballabteilung wieder Ihre
Stadtmeisterschaften im Freizeitbereich
aus. Eingeladen sind alle Freizeitmannschaften, egal ob Betriebs-, Lehrer-,
Schüler- oder Sportgruppe. Die beiden
einzigen Voraussetzungen: Keine aktiven
Volleyballer und mindestens zwei Frauen
je Team.
Die Reihenfolge der Anmeldungen ist entscheidend für die Teilnahme.
Wie immer werden Euch die Balinger Volleyballer als eingespieltes Team bestens bewirten.
Die Startgebühr beträgt 30,00 Euro und
sollte bis zum Anmeldeschluss auf das
Konto der Volleyballabteilung eingegangen sein.
Volksbank
Balingen
IBAN
DE7065390009777000. Die Teams
müssen sich bis spätestens Samstag, 18.
April 2015 mit einem Mannschaftsnamen
angemeldet haben.
Turnierleiter: Klaus Mannchen Tel.:
0 74 33/7 65 43 oder E-Mail: klausmannchen@arcor.de.
Näheres auf unserer Hompage unter
Events: www.tsg-balingen.de
TSG Balingen
Rehabilitations-Sport-Gruppe
Sport nach Schlaganfall – Reha-Sport
gegen Rücken-Gelenk- und Muskelbeschwerden
Sie erhalten von Ihrem Arzt eine Verordnung für den Rehabilitations-Sport, die
von den Krankenkassen genehmigt werden sollte und somit auch bezahlt wird.
Unsere Übungszeiten in der Kreissporthalle in Balingen: jeweils dienstags von
8.5 bis 9.5 Uhr und von 9.30 bis
0.30 Uhr.
Schwimmen und Wassergymnastik: im
Eyachbad Balingen: freitags von 0.5 bis
.5 Uhr für die Reha-Sport-Gruppe. Wir
freuen uns auf Ihren Besuch.
Kontaktadresse: Heinz-Dieter Fett, Ölbergstraße 4, 7336 Balingen, Telefon
0 74 33/ 38 69.
JSG BalingenWeilstetten
Werte Handballfreunde,
am kommenden Wochenende finden folgende Spielpaarungen statt:
Samstag, 21. Februar 2015
Balinger Kreissporthalle
3.00 Uhr weibl. Jugend E Bezirksliga, VfL
Ostdorf – JSG Bal-Weilst
6.00 Uhr gem. Jugend E Bezirksliga 4,
JSG Bal-Weilst – TSV Geislingen
Schloßparkhalle in Geislingen bei Balingen
.00 Uhr gem. Jugend E Aufsetzerball,
JSG Bal-Weilst – JSG Rottweil Gymnasiumhalle in Tuttlingen
6.0 Uhr weibl. Jugend A Bezirksliga,
HSG NTW – JSG Bal-Weilst
Sonntag, 22. Februar 2015
Sparkassen-Arena
4.00 Uhr weibl. Jugend C Bezirksliga,
JSG Bal-Weilst – HSG Frid/Mühl
6.00 Uhr männl. Jugend A Bundesliga
Staffel Süd, JSG Bal-Weilst. – HG
Ofter/Schw
Sporthalle am Stadion in Spaichingen
.30 Uhr männl. Jugend D Bezirkslklasse,
TV Spaichingen – JSG Bal-Weilst Sandberghalle in Flein
.45 Uhr männl. Jugend C Württemberg-Oberliga, TV Flein – JSG Bal-Weilst
Musikverein Balingen
Termine
0.03.05 Musikus-Konzert im ev. Gemeindehaus in Balingen
3.03.05 Jahreshauptversammlung im
kath. Gemeindehaus in Balingen
Probenzeiten in der Längenfeldschule:
Schülerorchester
freitags, von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr in einem Klassenzimmer
Jugendorchester
donnerstags, von 8.30 Uhr bis 9.45 Uhr
im Musiksaal
Großes Blasorchester
donnerstags, von 0.00 Uhr bis .00 Uhr
im Musiksaal
Sängerbund Balingen
Dienstag, 24. Februar
0.00 Uhr, Mitgliederversammlung im Zollernschloss. Tagesordnung gemäß Veröffentlichung in Balingen aktuell Nr. 05.
Dienstag, 3. März
0.00 Uhr, Singstunde im Zollernschloss.
Neue Sänger sind herzlich willkommen.
www.saengerbund-balingen.de
Schwäbischer
Albverein e. V.
Ortsgruppe Balingen
Einladung zur Halbtagswanderung
rund um Schömberg
Am Sonntag, 22. Februar 2015, vom
Ewaldhaus, Abfahrt 3.30 Uhr per PKW
Unsere Wandertour startet vom Parkplatz
Palmbühl, geht über den Holzinger Berg,
zum Stausee und wieder zurück zum Ausgangspunkt dem Palmbühl.
Der Wanderweg ist ca. 8 km lang und
dauert ca. ,5 Stunden. Eine Abkürzung
ist möglich. Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.
Mitfahrgelegenheit ist möglich, anteilig
Euro ,00 p. Person. Festes Schuhwerk ist
erforderlich.
Die Schlusseinkehr ist im Gashaus Wiesental in Dautmergen. Rückkehr ist gegen
8.30 Uhr.
Die Wanderführer Luzia & Hans Götz
freuen sich auf viele, frohe Mitwanderer.
Anfragen und Auskunft gerne unter
Tel.0 74 33/58 35
weitere Termine:
Freitag 06.03.05 Stammtisch ab 9.00
Uhr im Ewaldhaus
Infos- Bilder und Termine, immer aktuell
neue Homepage: balingen.albverein.eu
Bergsteigergruppe Balingen
(Sektion Ebingen) des
Deutschen Alpenvereins
(DAV) e. V.
Mittelschwere Skitouren in den
Lechtaler Alpen vom 20. bis 22. Februar 2015 zu den Gipfeln der Lechtaler
Alpen bzw. Mieminger Kette – Gipfelhöhen bis ca. .300 m, Anmeldung bei
DAV Geschäftsstelle, Tel.: 0 74 3, Anmelde-Nr.: 7. Tourenführer: Andreas
Thiel.
Familien Gruppe – Spaß mit Kinder im
Schnee in Laterns mit Ski am Samstag,
21. Februar 2015. Anmeldung beim Verantwortlichen: Alexander Thiel, E-Mail:
dthiels@t-online.de.
Konditionsgymnastik 23.02.2015 ab
0.00 Uhr Eberthalle Balingen. Übungsleiterin: Jasmin Hörter.
Die „reifen“ Bergler – Besichtigung der
Bodensee-Wasserversorgung auf dem
Sipplinger Berg. Dienstag, 24. Februar
2015. Treffpunkt: 9.00 Uhr Bahnhof Balingen; 9.0 Uhr in Ebingen beim Backhaus
Mahl, Berlinerstr. Wanderleiter: Karl-Heinz
Söll.
Bergsteiger-Hock Balingen mit Jahreshauptversammlung
Bergsteigergruppe Balingen am Dienstag, 24. Februar 2015. Bericht mit Bildern, Wahlen
und Vorschau auf das Programm 05 im
Ewald Haus Balingen, Beginn 9.39 Uhr.
Verantwortlich: Eugen Schöller.
Sportkletterkurs für Einsteiger von
24.02.bis 10.03.2015. Im Balinger Kletterzentrum „Vertical“. DAV-Kletterschein
„Toprope“. Anmeldung bis: 0.0.05
bei
Gerhard
Haug,
DAVKletterkurse@gmx.de
oder
Tel.:
0 74 33/ 03 95. Verantwortlich: Gerhard
Haug und Lehrteam.
Veranstaltung der Senioren Gruppe –
Film über die Wanderwoche 2014 im
Bayerischen Wald am Mittwoch, 25.
Februar 2015 im Gasthof Grüne Au in
Ebingen, Beginn: 4.00 Uhr. Organisator:
Klaus Bochmann.
DAV Klettertreff im Kletterzentrum
„Vertical“ am Mittwoch, 25. Februar
2015 ab 8.30 Uhr.
Skitour zum Hinterberg (2.862 m) in
der Silvretta. Samstag, 28. Februar
2015. Anmeldung bei DAV Geschäftsstelle, Tel.: 0 74 3/34 80, Anmelde-Nr.
8. Vorbesprechung am 6.0.05 um
0.00 Uhr im Bürgerturm Ebingen. Tourenführer: Hans-Eberhard Streich und Fischer Georg.
Wanderung auf dem Hohenzollernweg von Rosenfeld nach Glatt am
Sonntag, 1. März 2015. Treffpunkt 9.30
Uhr Bahnhof Balingen. Wanderleiter: Friedrich Mayer.
Anmeldetermine bei Geschäftsstelle,
Tel.: 0 74 31/34 80/alpenverein_ebingen@t-online.de:
– bis 20.02.2015 für Skitouren Langtalereckhütte 30.04. bis 03.05.05 mit
Anmelde-Nr.: 26
– bis 22.02.2015 für Alpine Ausbildung
– Erste-Hilfe bei Bergunfällen – Anmelde-Nr.: 2.
– bis: 23.02.2015 für: Skitour zum
Toreck (2.016 m) Samstag, 7. März
05 – Anmelde-Nr.: 20
– bis: 27.02.2015 für: Freeriden am
Gemsstock 27. bis 9.03.05 – Anmelde-Nr.: 23.
möglich gemeinsam Tanzveranstaltungen.
Wir trainieren regelmäßig:
– freitags ab 0.00 Uhr, Gymnastikhalle
der Grund- u. Hauptschule in Frommern.
– mittwochs ab 0.5 Uhr, Festhalle in
Engstlatt, auf der Halde Wir freuen uns jederzeit über neue Tänzer,
die sich unserem Verein anschließen wollen.
Besuchen Sie auch unsere Homepage
www.boogie-freunde-balingen.de
Akkordeon-Orchester
Balingen e. V.
Chorprobe:
Immer donnerstags im Landjugendheim
Balingen, Geislinger Str. 7/ – auf dem
kleinen Heuberg um 0.00 Uhr. Bitte um
möglichst vollzähliges Erscheinen wegen
unseres Auftritts am 06.03.05 für das
Frauenhaus ZAK e.V.. Zuhause bitte weiter
kräftig mit der CD üben. Achtung auch in
den Fasnetsferien ist Probe!
Coole Songs & nette Leute!
Wir singen vorwiegend englischsprachige
Songs der 50er bis 70er Jahre. Wollen Sie
uns live erleben? Vielleicht zu Ihrem Geburtstag oder bei Ihrem Firmenjubiläum.
Vorschau: am 5.04.05 treten wir in
der Kulturscheune in Erlaheim auf. Gerne
lassen wir uns von Ihnen engagieren. Alle
weiteren Infos unter: www.oldiechor.de
06. März 2015:
Nächster Auftritt im alten Landratsamt in
Balingen, gegenüber vom Zollernschloss,
Einlass 9.00 Uhr Beginn 0.00 Uhr. Eintritt ist frei.
Guggenmusik
Balingo-Guggis
Balingen 2000 e. V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
Sehr geehrte Mitglieder, unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet am 28.02.2015, um 0.00 Uhr
im Gasthaus Taverne, Martin-Haug-Str. 6
in 7336 Balingen-Ostdorf statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
. Begrüßung
. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit der
Versammlung.
3. Bericht des . Vorstands
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Kassiers
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen, gewählt werden:
. Vorstand, Schriftführer, Kassier, musikalischer Leiter, . Beisitzer
9. Wünsche und Anträge
Anträge, die in der Hauptversammlung
behandelt werden sollen, müssen bis spätestens 3.0.5 beim . Vorsitzenden
schriftlich eingegangen sein.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Scherer, . Vorstand
Jugendorchester
Mittwoch von 8.45 bis 9.45 Uhr
1. Orchester
Mittwoch von 0.00 bis .00 Uhr
Jeweils im Schützenhaus Heselwangen
Hobbygruppe
Mittwoch von 0.00 bis .00 Uhr im „Alten Landratsamt“
Akkordeonunterricht
Montag bis Freitag
Musikgarten und Musikalische Früherziehung und Melodica
Schnuppern Sie einfach mal unverbindlich
und kostenlos bei uns rein!
Infos und Anmeldung unter Tel.: 0 74 33/
9 55 74 45 oder 0 7/7 93 73 86
„Die Erbtante aus Afrika!“ – Am
14.03.2015 in der Stadthalle
Die Easy-Ticket Vorverkaufsstellen an der
Infothek im Rathaus Balingen sowie an der
Theaterkasse in der Stadthalle bieten bereits die Karten für die Vorstellung am
4.03.05 in der Stadthalle Balingen an.
Weiter Informationen erhalten Sie auch im
Internet unter
www.volkstheater-balingen.de
Probezeiten Gospelchor:
Montags, 9.30 Uhr – .30 Uhr
Musiksaal Längenfeldschule Balingen
Probezeiten Vokalensemble:
Mittwochs, 9.30 Uhr – .30 Uhr
Musiksaal Gymnasium Balingen
Nächste Auftritte:
Vokalensemble:
Sonntag, 1. März, 7.00 Uhr: Evangelische Kirche in Munderkingen
Gospelchor und Vokalensemble:
Sonntag, 22. März, 8.00 Uhr: Benefizkonzert in der Klosterkirche in Oberndorf
Neue Sängerinnen und Sänger sind immer
herzlich willkommen!
Weitere Information auch auf unserer Homepage www.voices-hearts-souls.de
EC Eisbären Balingen
Boogie Freunde
Balingen e. V.
Boogie-Woogie ist ein flotter Tanz, der
Kondition und Hirnschmalz fördert. Wir
üben Technik, Figuren und die Musik zu
interpretieren, das Training soll aber auch
Spaß machen und wir besuchen so oft wie
Training:
Klein- und Kleinstschüler (2003 und
jünger) Dienstag und Donnerstag 7.00 –
8.00 Uhr Knaben (00 – 00) Dienstag: 8.00 – 9.00 Uhr, Donnerstag:
8.00 – 9.5 Uhr
Schüler und Junioren (2000 und älter)
Dienstag: 9.00 – 0.00 Uhr, Donnerstag
9.5 – 0.5 Uhr
7
Torwarttraining Dienstag 7.30 – 8.30
Uhr
Infos und Anmeldungen bei
Feli.Hettler-Foest@web.de oder unter
www.ec-eisbaeren-balingen.de
SKG
Balingen e. V.
Regionalliga Oberschwaben Zollern
Männer
SKG Balingen I 39 Holz – VFB Friedrichshafen I 3094 Holz (5,5:,5 Sieg)
Einen glücklichen Sieg erkegelte sich unsere . Mannschaft. Damit dürften wir
nun endgültig mit dem Abstieg nichts
mehr zu tun haben. Ergebnisse: Andreas
Wilke 53 Holz (0), Milorad Mizdrak 544
Holz (), Thomas Schramm 50 Holz (),
Sebastian Kaps 494 Holz (0), Tobias Kaps
536 Holz () und Dima Senger 5 Holz
(0,5).
Bezirksliga Oberschwaben Zollern
Männer
SKG Balingen II 3067 Holz – TSG Bad
Wurzach II 336 Holz (:6 Niederlage)
Nur die Anfangspaarung mit Milos Vojvodic starke 55 Holz (0) und Michael Kelemen gute 543 Holz (), konnten mit dem
Tabellen Zweiten mithalten. Das nächste
Spiel bestreitet die Zweite nun am kommenden Samstag, im Krocco Balingen, um
3 Uhr, gegen den Tabellenletzten aus
Hattenburg! Hier sollte dann unbedingt
gepunktet werden! Weitere Ergebnisse:
Richard Schramm 496 Holz (0), Michael
Wilke 463 Holz (0), Thomas Karl 500 Holz
() und Danijel Eres 53 Holz (0).
Hauptversammlung:
Samstag, . Februar, 8.00 Uhr, im Gasthaus Krone in Balingen-Heselwangen. Berichte des Vorstandes, Rück- und Ausblick,
Wahlen und Ehrungen. Dr. Martin Denoix,
. Vorsitzender der Gesellschaft der
Freunde der Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim berichtet über Arbeit und Ziele der Gesellschaft. Die Vereinsmitglieder alle an der
Imkerei Interessierten sind zu der Versammlung herzlich eingeladen. Wir freuen
uns über zahlreiche Teilnahme.
Jahresausflug:
Samstag, 3. Mai. Unser Ausflug führt uns
zur Bienenforschungsanstalt nach Bern
(CH). Bitte rechtzeitig die Gültigkeit von
Personalausweis/Reisepass prüfen.
Anmeldung zum Ausflug bei Schriftführer
Axel
Schuler,
telefonisch
(0 74 33)
7 33 oder per E-Mail:
schreiber@honigboerse.de
Verein für Deutsche
Schäferhunde (SV) e. V.,
Ortsgruppe Balingen
Trainingszeiten unseres Vereins auf dem
Vereinsgelände „Hinter dem Stettberg“ in
Balingen: Jeden Mittwoch von 9.00 Uhr
bis .00 Uhr
Jeden Samstag von 6.00 Uhr bis .00
Uhr
Jeden Sonntag von 8.30 Uhr bis .00 Uhr
Wir laden alle interessierten Hundebesitzer
zu einem Schnupper-Training recht herzlich ein. Unser Vereinsheim ist zu den Trainingszeiten bewirtet.
Kontakte:
Telefon Vereinsheim während der Trainingszeiten 0 74 33/ 50 0
Weitere Infos auf unserer Homepage:
www.sv-og-balingen.de
8
Kneipp-Verein
Balingen e. V.
Vortrag: Heilende Düfte – die Anwendungsmöglichkeiten der Aromatherapie
Der Seniorentreff vom Kneippverein Balingen e.V. veranstaltet am Donnerstag, 26.
Februar um 9.30 Uhr einen Vortrag über
„Aromatherapie“. Dass wir auf Düfte reagieren, wissen wir alle. Der Volksmund
lehrt uns, was uns stinkt, wen wir riechen
können und wen nicht. Dass Düfte auch
heilend wirken, war alten Kulturen wohlbekannt, geriet aber für lange Zeit in Vergessenheit. Erst in den 30-iger Jahren des
0. Jahrhunderts wurde man wieder aufmerksam auf diese alte Heilkunst. Sie
bringt uns nicht nur auf seelischer Ebene
mehr Gleichgewicht, sondern auch körperliche Beschwerden lassen sich behandeln. Wie Sie beginnen können mit Düften
zu arbeiten und was Sie beachten sollten,
ist Thema dieses Vortrages. Referentin ist
Gabriele Seifert, Apothekerin. Eintritt ist
frei, Frau Seifert bittet stattdessen um eine
Spende für Asylbewerber. Infos und Anmeldung unter Telefon 0 74 33/ 0 0 37.
Der Verein für mehr Lebensqualität
und besseres Wohlbefinden
Wir bieten an: Gymnastik gegen schmerzende Gelenke, Rückenprobleme und andere orthopädische Beschwerden.
– Zusätzliche Kursstunde am Dienstag –
Beispiele für Kurszeiten:
Montag
0.30 Uhr und 0.30 Uhr
Dienstag 0.30 Uhr und 7.30 Uhr
Donnerstag 0.30 Uhr und 6.30 Uhr
Eine Verordnung für diese Kurse erhalten
sie von ihrem Arzt – die Gebühren übernimmt ihre Krankenkasse.
Weitere Informationen erhalten sie von
unseren anerkannten und zertifizierten
Fachtrainern und unter
rehasport-balingen@web.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr
REHA-Sport Balingen e.V.
Am Bangraben 3, 7336 Balingen, Tel.:
0 74 33/99 90 90 (im INJOY Balingen)
Gesundheits- und
Rehasportverein
Baden-Württemberg e.V.
Abt. Balingen
Reha-Sport & Aqua-Reha-Sport
Reha-Sport für orthopädische Beschwerden (auch im Wasser)
Zeiten:
Aqua-Reha-Sport
Montag
6.45 Uhr und 9.35 Uhr
Mittwoch
8.5 Uhr und 9.5 Uhr
Donnerstag
8.00 Uhr
Reha-Sport
Freitag
6.5 Uhr
Auf Anfrage bei Ihrem Arzt, erhalten Sie
eine Verordnung für die Kurse.
Informieren Sie sich über unser Angebot,
Telefon: 0 74 33/ 63 7.
Ihr Rehasportverein Baden Württemberg
e.V.
Arbeiterwohlfahrt
Ortsverein Balingen e. V.
Mit unserem Service „Essen auf Rädern“
liefern wir Ihnen 365 Tage im Jahr frisch
gekochte Mahlzeiten direkt zu Ihnen nach
Hause. Unser „Mobiler Sozialer Dienst“
bietet außerdem täglich Hilfsdienstleistungen im Haushalt und Besorgungs- bzw.
Einkaufsfahrten sowie das Erledigen von
Gartenarbeiten und Personentransporten
an. Testen Sie uns! Unter der Rufnummer
0 74 33/ 07 9 erreichen Sie uns von
Montag bis Sonntag von 8.00 bis .00
Uhr.
Deutsches Rotes Kreuz
Bereitschaft/Ortsverein
Balingen
Einladung zur Hauptversammlung
Unsere diesjährige Hauptversammlung findet am Montag, 16.03.2015 um 0.00
Uhr Im DRK-Forum in Balingen, Henry-Dunant-Str. statt.
Hierzu laden wir ganz herzlich ein.
Im Rahmen unserer Versammlung möchten wir Sie über die Arbeit unserer Bereitschaft informieren. Wir haben folgende
Tagesordnung vorgesehen:
. Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden
. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht der Bereitschaftsleitung
5. Bilder eines Jahres
6. Bericht der Kassiererin
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Vorstandes
9. Bericht des Jugendrotkreuzes
0. Bericht der Sozialarbeit/Altersabteilung
. Wahlen
. Ehrungen/Verpflichtung neuer Mitglieder
3. Grußworte
4. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung
bis zum
09.03.5 schriftlich beim Vorsitzenden
Wolfgang Stahl einzureichen.
Wir freuen uns über ihren Besuch. Unsere
Aktiven bitten wir in Dienstbekleidung zu
kommen.
Freundlich grüßen Sie
Wolfgang Stahl
Ortsvereinsvorsitzender
Jens Stingel
Bereitschaftsleiter
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband
Zollernalb e. V.
Nummer für den Krankentransport
jetzt neu mit Vorwahl 0 74 33/1 92 22.
Wir bringen Patienten sicher ans Ziel: zum
Arzt, ins Pflegeheim oder ins Krankenhaus. Krankentransporte sind zum Beispiel
notwendig, wenn jemand liegend transportiert werden muss, für Menschen mit
Gehbehinderung oder für Unfallgeschädigte. Unsere Patienten können sich stets
darauf verlassen, dass sie von Fachkräften
betreut und in speziellen Krankentransport-Fahrzeugen gefahren werden. Um einen Krankentransport zu bestellen, oder
bei weiteren Fragen, nutzen Sie bitte nicht
die Notrufnummer, da diese für medizinische Notfälle vorbehalten ist. Sondern
wenden Sie sich an unsere Rufnummer
0 74 33/ 9 . Wir freuen uns auf Ihren
Anruf. Krankentransport: 0 74 33/ 9 (unbedingt Vorwahl benutzen). Feuerwehr
und Rettungsdienst: DRK-Menüservice Essen auf Rädern:
Gesund essen und trinken heißt, alle Nährstoffe in der richtigen Menge und Zusammensetzung über Lebensmittel und Getränke aufzunehmen. Daher ist es wichtig,
täglich abwechslungsreich und vielseitig
zu essen und trinken. Der Menüservice des
DRK-Kreisverbandes bietet den Senioren
in Balingen, Weilstetten, Frommern, Ostdorf, Engstlatt und Endingen mit dem à la
carte-System die Möglichkeit, sich seine
Essen selbst zusammenzustellen. Jeder Essensteilnehmer kann sich für jeden Tag
der
Woche
sein
persönliches
Wunschmenü auswählen und heiß anliefern lassen. Auch wer eine bestimmte Diät
einhalten muss, braucht auf den Genuss
nicht zu verzichten, für den bietet der
Menüservice verschiedene Kostformen an.
Nähere Informationen zu diesem Service
erteilt der DRK-Kreisverband Zollernalb
e.V. in Balingen, Tel. 0 74 33/90 99-9.
Wilhelmstraße 8, 7336 Balingen, Tel.:
0 74 33/ 70 6 3, Fax 0 74 33/ 70 6 5
Träger: Evangelische Gesamtkirchengemeinde Balingen, Katholische Heilig-GeistGemeinde Balingen und der Förderverein
Balinger Tafel e.V.
Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot
und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland bemühen
sich dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Ziel der Tafeln ist es, qua-litativ einwandfreie Nahrungsmittel an Menschen in
Not zu verteilen. Diese Lebensmittel werden der Tafel vom Einzelhandel und von
Privatpersonen gespendet. Zum Einkauf
berechtigt die Kundenkarte. Die Anträge
dafür werden von der Diakonischen Bezirksstelle, Ölbergstr. 7, Balingen und der
Caritas, Wilhelmstr. 8. Balingen ausgestellt.
Einkaufszeiten: Dienstag- und Freitagnachmittag von 4.00 bis 7.00 Uhr
Feuervogel e. V.
Informations und Beratungsstelle gegen
sexuellen Mißbrauch im Zollernalbkreis
Bitte beachten, neue Adresse: Herrenmühlenstr. 1 in Balingen
Kontaktzeiten:
montags 0.00 – .00 Uhr,
dienstags 5.00 – 7.00 Uhr,
donnerstags 9.00 – .00 Uhr
Diese Kontaktzeiten können für alle Anfragen, sowie für telefonische Beratungen
genutzt werden. Während der Beratungsund Außentermine ist der Anrufbeantworter eingeschaltet. Jede Anfrage wird so
schnell wie möglich beantwortet.
Herrenmühlenstraße , Balingen, Tel.:
0 74 33/7 70 00, E-Mail: info@feuervogel-zollernalbkreis.de, Internet: www.feuervogel-zollernalbkreis.de, Internet für Jugendliche: www.feuervogel-online.de
Freundeskreis für
Suchtkrankenhilfe
Zollernalb e. V.
Mörikestr. 5, 7336 Balingen
Gruppen für Betroffene und Angehörige im Vereinsheim
montags 0.00 – .00 Uhr reine Frauengruppe
mit
Angela
Moser
(Tel.
0 74 36/80 64) und Brigitte Erler (Tel.
0 74 76/4 49 08 69)
mittwochs 9.30 – .00 Uhr mit Hans
Edelmann (Tel. 0 74 7/0 39), Adelheid
Thalmaier (Tel. 0 74 33/9 55 7 5) und Sabine Streib (Tel. 0 74 33/30 8 7)
donnerstags Führerscheinseminar 9.00 –
0.00 Uhr mit Jochen Schirrmeister (Tel.
0 74 3/7 60 0)
donnerstags 0.00 – .00 Uhr mit Manfred Schwenck (Tel. 0 74 3/5 3 88) und
Brigitte Erle (Tel. 0 74 76/4 49 08 96)
donnerstags 0.5 – .5 Uhr mit Angela Moser (Tel. 0 74 36/80 64) und Jochen Schirrmeister (Tel. 0 74 3/7 60 0)
Katholische Erwachsenenbildung Zollernalbkreis e.V.
Der Weg zur Quelle in Dir
Das Seminar mit inspirierenden Worten,
Meditationen und (Einzel-)Gesprächen findet von Freitag, 0. Februar 05, 8.00
Uhr – Sonntag, . Februar 05, 3.00
Uhr im Bildungshaus St. Luzen, Klostersteige 6, in Hechingen statt. Die Leitung
hat Herr Holger-Andreas Elsner, Redner,
Trainer und Autor von „Quelle des Reichtums“, aus Tübingen.
Wir letzten Kinder Ostpreußens
Die Lesung im Rahmen der Reihe „Wege
des Älterwerdens – Informationen und
Gespräche“ findet am Montag, 3. Februar 05 um 0.00 Uhr im Kath. Gemeindehaus, Heilig Geist-Kirchplatz 4, in
Balingen statt. Die Berliner Autorin Freya
Klier ist Dokumentarfilmerin und Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung.
Sie wurde 988 verhaftet und unfreiwillig
aus der DDR ausgebürgert.
Duftende Klangschalenmeditation (5teilig) beginnt am Donnerstag, 6. Februar
05 in Balingen. Geleitet wird der Kurs
von Frau Birgit Wolf-Kirschenlohr, Dipl.Biologin und Apothekerin aus Balingen.
Der Kurs findet von 9.00 – 0.00 Uhr im
Kath. Gemeindehaus, Heilig Geist-Kirchplatz 4, in Balingen statt.
Gymnastik fürs Gehirn – Fortbildung
für LeiterInnen von Seniorengruppen
Das Seminar findet am Montag, . März
05 von 4.00 – 7.00 Uhr im Kath. Gemeindehaus, Heilig Geist-Kirchplatz 4, in
Balingen statt. Die Leitung hat Frau Petra
Schmid, Gedächtnistrainerin und Ausbildungsreferentin des Bundesverbandes Gedächtnistraining e.V., aus Balingen.
Wege zur Mitte – Wege zu Gott
Der 4-teilige Kurs findet ab Montag, 0.
März 05 jeweils von 9.30 – .00 Uhr
im Evang. Gemeindehaus, Schäberlesgässle 0, in Balingen-Ostdorf statt. Die Leitung hat Sr. Gabriele Sorg, Dozentin für
Meditation des Tanzes/Sacred Dance, aus
Rottweil.
Heilung durch unsere Hände
Der 4-teilige Kurs findet ab Dienstag, 3.
März 05 jeweils dienstags von 9.00 –
0.30 Uhr im
Kath. Gemeindehaus, Heilig Geist-Kirchplatz 4, in Balingen statt. Die Leitung hat
Frau Jutta Röhm, Sensitivberaterin nach
Knauss/Sonnenschmidt, aus Geislingen.
Anmeldung und weitere Informationen unter: Tel.: 0 74 33/9 0 0-30 oder
über E-Mail: info@keb-zak.de
Weltladen Balingen
Interessante Aufgaben
stellen sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Weltladen: Kontakte mit international tätigen Unternehmen unterhalten, zusammenstellen eines abwechslungsreichen Warenangebotes aus aller
Welt, Teamarbeit mit „Gleichgesinnten“,
kreative Gestaltung der Verkaufsräume,
oder einfach nur verkaufen und vieles andere mehr. Um den Fairen Handel in Balingen weiter voran zu bringen, suchen wir
neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
die Freude an solchen Tätigkeiten haben
und mit ihrer Arbeit einen Beitrag zu einer
gerechteren Welt leisten wollen.
Interessenten für die ehrenamtliche Mitarbeit im Weltladen melden sich bitte im
Weltladen in der Schwanenstraße oder telefonisch unter 7 85 30.
Jahrgang 1941 Balingen
mit Stadtteilen
Wanderung zum Jagschloss Lindich
Zu einer Wanderung von Hechingen zum
Jagschloss Lindich treffen sich die Angehörigen des Jahrgangs am Mittwoch,
25. Februar, 4.00 Uhr auf dem Parkplatz
vor der Stadthalle in Balingen zur Fahrt mit
privaten Pkws (Mitfahrpreis 3,50 €) nach
Hechingen. Die Wanderung führt über Eisweiher und Martinsberg zum Jagdschloss
Lindich. Wanderstrecke ca. 6 km. Gutes
Schuhwerk erforderlich. Einkehr für Wanderer und Nichtwanderer ab 7.00 Uhr im
Gasthof Ochsen in Engstlatt.
Wir gratulieren herzlich:
Am 19. Februar: Frau Hildegard Mosbacher Südweg 5, zum 7. Geburtstag.
Am 23. Februar: Herrn Manfred Robert
Treß Hirschhalde , zum 79. Geburtstag.
Am 24. Februar: Frau Inge Irene Elise Jedlitschka Lehrstraße 37, zum 83. Geburtstag.
Einladung zur Sitzung des
Ortschaftsrates Endingen
am 23. Februar 2015 um 9.00 Uhr
im Bürgersaal des Bürgerhauses
Tagesordnung:
– öffentlich –
. Bekanntgaben
. Baugesuche
3. Vergabe von Ingenieurleistungen zur
Durchführung der Kanalsanierung
(Drucksache Nr. 05/034)
4. Jagdverpachtung
5. Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Arthur Weber
Stellvertretender Ortsvorsteher
Evang. Kirchengemeinde Endingen
Gemeindebüro Am Wettbach 3
Telefon 0 74 33/93 0 0
Telefax 0 74 33/93 0 E-Mail:
gemeindebuero.endingen@elkw.de
Homepage: www.ev-kirche-endingen.de
Pfarrer:
Dr. Johannes Zimmermann
(0 74 33/93 0 0)
Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Montag und Donnerstag 9.00 – .00
Uhr.
Nähere Informationen zu unseren Gruppen und Kreisen erhalten Sie gerne im Gemeindebüro oder auf der Homepage.
Donnerstag, 19. Februar
0.00 Uhr Ankertreff
0.00 Uhr Kirchenchor
Sonntag, 22. Februar
9.30 Uhr sonntags halbzehn – der etwas
andere Gottesdienst mit Abendmahl mit
Pfr. Zimmermann und Team; Thema:
„Zwischen Tradition und Puls der Zeit:
Gottesdienst feiern“
.5 Uhr Gottesdienst anlässlich der goldenen Hochzeit von Siegfried und Charlotte Müller, Hurngarten
9.30 Uhr Abenteuerland für Kinder im
Gemeindehaus.
9.30 Uhr Spatzennest für kleinere Kinder
unten im Gemeindehaus
Montag, 23. Februar
7.30 Jungschar für Mädchen und Jungs
(ab . Klasse bis 3. Jahren)
9.30 Uhr Chor Online
Dienstag, 24. Februar
4.30 Uhr Frauenkreis
9.00 Uhr Teentreff für 3- bis 7jährige
9.30 Uhr Spur 8 – Glaubenskurs im Gemeindehaus, . Abend
Mittwoch, 25. Februar
9.30 Uhr Spielkreis für Eltern mit ihren
Kindern von 0 – 3 Jahren
6.00 Uhr Konfirmandenunterricht
0.00 Uhr Konfirmanden-Elternabend im
Gemeindehaus
Donnerstag, 26. Februar
9.30 Uhr Spur 8 – Glaubenskurs im Gemeindehaus, . Abend
0.00 Uhr Kirchenchor
Pfr. Zimmermann hat bis . Februar Urlaub. Die pfarramtliche Vertretung hat Pfr.
Manfred Plog in Frommern (Tel.
0 74 33/93 00 64)
Ab Freitag, 7.0. bis Sonntag, . März
findet die Konfirmanden-Freizeit in Zimmern u.d. Burg statt.
Termine
3. Februar 05 Ortschaftsratssitzung
9 Uhr
0. März 05 Sitzung – Miteinander
9 Uhr
Kath. Kirchengemeinde St. Paulus
Frommern
Die Termine der kirchlichen Mitteilungen
finden Sie unter Frommern.
Freiwillige Feuerwehr
Balingen
Abteilung Endingen
Termin:
Am Mittwoch, 25. Februar findet der Jugendfeuerwehrdienst von 8.00 Uhr bis
0.00 Uhr statt.
Simon Buttkus, Schriftführer
Kinderturnen im TSV
Am 25. Februar 2015 entfällt das Kinderturnen komplett wegen einer Veranstaltung in der Sporthalle.
Musikverein
Endingen e. V.
Freitag, 20. Februar 2015
Probe der aktiven Kapelle im kath. Gemeindehaus
Mittwoch, 25. Februar 2015
Arbeitseinsatz
Freitag, 27. Februar 2015
Skiausflug
Alle aktuellen Auftritte, Bilder und Infos
findet ihr auf www.mv-endingen.de
Bürgerverein
Endingen e. V.
Mitgliederversammlung
Der Bürgerverein Endingen hält seine ordentliche Mitgliederversammlung am
Freitag, 20. Februar 2015, um 9.30 Uhr
im Saal des Bürgerhauses in Endingen ab
und lädt dazu alle Mitglieder herzlich ein.
Auch Gäste sind willkommen. Die Tagesordnung wurde bereits veröffentlicht.
Wir gratulieren herzlich:
Am 21. Februar: Frau Else Katharina
Haug Selhofstr. 5, zum 84. Geburtstag.
Am 23. Februar: Herrn Karl-Georg
Schneider Auf der Halde 7, zum 7. Geburtstag.
Sitzung des Ortschaftsrates
Die Sitzung des Ortschaftsrates Engstlatt
findet am Donnerstag, 19. Februar
2015 statt. Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 19.30 Uhr im Sitzungsraum
des Rathauses.
Endgültige Tagesordnung:
.
Bürgerfragestunde
.
Bekanntgaben
.
Verkehrsrechtliche Anordnung
OV Jetter informiert über die teilweise Sperrung des Gehweges
beim Radweg vom Kreisverkehr
Hauptwasen bis Engstlatt und bis
zur Hölzlestraße wegen Verlegung
einer Glasfaserleitung im Auftrag
der Telekom vom 6.0. bis
7.03.05.
3.
Baugesuche
3.
Beantragte Baugesuche
3.. Neubau Mehrfamilienhaus Alte
Säge, Kleine Hörnlestraße 6
Kenntnisgabeverfahren
3.. Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage, Sägewerkstr. 3..3 Wohnhausneubau mit Doppelgarage, Am Kesselhaus
Kenntnisgabeverfahren
3.
Genehmigte Baugesuche
4.
Jagdpacht
Vorlage Drucksache
5.
Verschiedenes
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich
an.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind ganz
herzlich eingeladen.
Klaus Jetter
Ortvorsteher
9
Mobiles Bürgerbüro
Am Donnerstag, 26. Februar 2015 von
14.15 bis 17.00 Uhr befindet sich wieder
das mobile Bürgerbüro in der Ortschaftsverwaltung in Engstlatt. Es können Ausweise und Pässe beantragt werden.
Ebenso sind An- und Ummeldungen möglich. Machen Sie am besten einen Termin
unter Telefon: 60 59. Der nächste Termin
ist am . März 05.
Evang. Kirchengemeinde Engstlatt
Pfarrer Ch. Braunmiller
Tel. 0 74 33/ 6 66, Fax 0 74 33/ 5 55
E-Mail: Pfarramt@engstlatt-evangelisch.de
Alle Infos auch unter:
www.engstlatt-evangelisch.de
Die Gruppen und Kreise treffen sich in dieser Woche nach Absprache
Donnerstag, 19. Februar
„Komm und sing“ Liederabend mit Michael Petri ist erst wieder am Donnerstag,
6. Februar um 9.00 Uhr im Gemeindehaus. (Früherer Beginn wegen Film im Gemeindehaus)
Sonntag, 22. Februar – Sonntag Invokavit –
9.5 Uhr Gottesdienst in der St. Peterskirche (Prädikantin Kempka, Balingen)
0.30 Uhr Gottesdienst im Gemeindezentrum Auf Schmiden (Pfr.i. R. Renz)
.00 Uhr Kinderkirche im Nomadenzelt
(Gemeindehaus)
9.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Süddeutschen Gemeinschaft im Evang. Gemeindehaus
Montag, 23. Februar
8.30 Uhr Passionsandacht im Chor der
Kirche
Posaunenchorprobe nach Absprache
Dienstag, 24. Februar
.30 Uhr Gemeinsamer Mittagstisch „Essen und Schwätza“ im Gasthaus Ochsen
4.30 Uhr Frauenkreis im Evang. Gemeindehausmit dem Film „Eine Reise nach Jordanien“ mit Pfr. Braunmiller
9.5 Uhr Bibelstunde der Süddeutschen
Gemeinschaft, Treffpunkt Riedgasse 9
Mittwoch, 25. Februar
4.30 Uhr Konfirmandenunterricht
8.00 Uhr Kinderkirchvorbereitung bei
Frau Siegel
0.00 Uhr Kirchenchorprobe (nach Absprache)
0.00 Uhr Konfirmandenunterricht für die
Eltern im Gemeindezentrum Auf Schmiden
Donnerstag, 26. Februar
9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis – ELKI – im
Evang. Gemeindehaus
4.30 Uhr – 6.00 Uhr Kirchenentdeckertour mit den Kindern des Kindergartens
8.00 Uhr Konfis-Club im Evang. Gemeindehaus
9.00 Uhr „Komm und sing“ offener Liederabend mit Michael Petri im Evang. Gemeindehaus (Vorverlegt wegen Filmabend)
0.00 Uhr Filmabend im Gemeindehaus
mit dem Film: „Monsieur Claude und
seine Töchter“.
Filmabend im Evang. Gemeindehaus
mit dem Film: „Monsieur Claude und
seine Töchter“. Der patriarchalische Notar
Claude und seine sanfte Gattin verstehen
die Welt nicht mehr, warum nur haben
ihre drei Töchter einen Muslim, einen Juden und einen Chinesen geheiratet, statt
einen netten katholischen Franzosen? Bei
Familientreffen tappen alle in die Fallen
des interkulturellen Minenfelds. Das bürgerliche Paar setzt seine Hoffnung auf
blonde Enkel der Jüngsten. Als die einen
0
katholischen, aber tiefschwarzen Verlobten anschleppt, ist der Toleranzvorrat erst
einmal aufgebraucht …
Passionsandachten
In der Passionszeit möchten wir uns in jeder Woche für einen Augenblick Zeit nehmen und uns zu einer kurzen Andacht im
Chor der St. Peterskirche treffen. Eingeladen sind alle, die das Bedürfnis haben
nach Stille und Besinnung in der vorösterlichen Zeit. (Montag, 3. Februar, Dienstag,
3. März, Mittwoch, . März, Donnerstag,
9. März, Freitag, 7. März, jeweils um
8.30 Uhr im Chor der Kirche.
ASV Engstlatt e. V.
1910
Fit von Kopf bis Fuß für Jedermann in
der Turnhalle
Ein schwungvolles Gesundheitstraining
mit dem eigenen Körpergewicht, Gleichgewichtstraining, Herz- und Kreislauftraining, Rückenschule, Beckenbodentraining, Dehnung und Kräftigung, Kraft und
Ausdauer
montags für Frauen um 0.30 Uhr
donnerstags für Männer und Frauen um
0.00 Uhr
mittwochs für Männer um 9.00 Uhr
Wirbelsäulengymnastik in der Turnhalle
Rückenschule, Erhaltung und Kräftigung
der Rückenmuskeln
donnerstags 7.30 Uhr – 8.30 Uhr
8.30 Uhr – 9.30 Uhr
Abteilung Fußball
Verlegung der Abteilungsversammlung
Wegen eines zwischenzeitlich genehmigten Vorbereitungsspiels (auswärts) der Aktiven Mannschaft muss die Abteilungsversammlung auf Freitag, 06.03.05, .00
Uhr verschoben werden!
Tagesordnung und andere Termine bleiben bestehen.
Werner Blum
Musikverein
Engstlatt e. V.
Termine
Freitag, 20.2.2015
9.00 Uhr Probe der Jugendkapelle
0.5 Uhr Probe der Aktiven Kapelle
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Zu unserer am Freitag, den 7. Februar
05 im Schützenhaus in Engstlatt stattfinden Jahreshauptversammlung laden wir
alle Ehrenmitglieder, passive und aktive
Mitglieder, Eltern unserer Jungmusiker sowie Freunde und Gönner unseres Musikvereins recht herzlich ein. Der Beginn der
Versammlung ist um 9.30 Uhr.
Schwäb. Albverein e. V.
Ortsgruppe Engstlatt
Interessante Betriebsbesichtigung. In
diesem Monat wurde beim Mittwochswandertreff nicht gewandert. Helmut Jenter hatte dafür eine überaus interessante
Betriebsführung organisiert. Bei herrlichem Sonnenschein fuhren neulich 4
Teilnehmer zum Steinefurthof. Dieser Hof
liegt auf Gemarkung Binsdorf und wird
von der Familie Hölle geführt. Zielstrebig
hat sich der einst kleine Bauernhof in den
letzten Jahrzehnten stetig weiterentwickelt. Heute ist der Steinefurthof ein
moderner und spezialisierter Familienbetrieb mit dem Schwerpunkt Hühnerhaltung und Eiervermarktung. Freundlich
wurden die Albvereinssenioren von den
Eheleuten Carmen und Matthias Hölle begrüßt – Carmen stammt ja aus Engstlatt –
und mit Kaffee und Hefekranz überrascht.
Eine Videopräsentation mit dem Titel „Ei,
wo kommst Du denn her“ stellte den Betriebsablauf vor und Matthias Hölle informierte nicht nur über die Arbeit und die
Leistungsfähigkeit des Betriebes sondern
auch über die Zusammenarbeit mit den
benachbarten Höfen. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Teilnehmer
aber auch die Ausführungen zum Thema
„Qualität“ und die sich dadurch ergebenden Notwendigkeiten bei der Fütterung
der Tiere. Beeindruckend war anschliessend dann der Rundgang durch die Stallungen und die Sortierräume. Heute
gehören zum Hof ca. 7000 Hühner in Boden- und Freilandhaltung. Seit vielen Jahren steht der Name „Steinefurthof“ bei
seinen Kunden für beständige Qualität
und Zuverlässigkeit! Die Eier können in
den Märkten von EDEKA und REWE, in
weiteren Lebensmittelgeschäften und in
vielen Metzgereien und Bäckereien gekauft werden. Darüberhinaus werden alle
zwei Wochen viele Orte mit eigenen Verkaufswagen angefahren. Nicht zuletzt gibt
es die Eier – neben vielen anderen Lebensmitteln – auch im eigenen Hofladen. Und
dieser wurde von den Teilnehmern nach
der gelungenen Besichtigung natürlich
auch aufgesucht. Mit vielen Eindrücken
und mit einem herzlichen Dankeschön an
die Familie Hölle verabschiedeten sich danach die „Mittwochswanderer“ vom Steinefurthof und liessen den Nachmittag mit
einer gemütlichen Einkehr in der „Brücke“
in Geislingen ausklingen.
Nordic-Walking-Treff: Jeden Dienstag,
9.00 Uhr, beim Freibad.
Sängerbund
Engstlatt e. V.
Einladung zum Seniorennachmittag
Zum
Unterhaltungsnachmittag
für
langjährige Mitglieder laden wir am kommenden Samstag, 21. Februar alle unsere Ehrenmitglieder und Ehrensänger ab
60 Jahren mit Partner ins Gemeindehaus
ein. Beginn der Veranstaltung ist um
4.00 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen haben
wir wieder ein abwechslungsreiches und
unterhaltsames Programm für ein paar gesellige Stunden vorbereitet. Neben Liedvorträgen des Chors und gemeinsamem
Singen wird ein Film gezeigt. Auf Wunsch
wird man von zu Hause abgeholt. Anmeldungen bitte an den zweiten Vorsitzenden
Klaus Jetter, Telefon 90 7 88, oder an jedes Chormitglied. Wir freuen uns auf eine
zahlreiche Teilnahme.
Dienstag, 24. Februar
9.45 Uhr Chorprobe im Rathaus.
Neue Sängerinnen und Sänger sind
willkommen.
Wir gratulieren herzlich:
Am 20. Februar: Herrn Heinz Josef Leska
Geischbergweg , zum 87. Geburtstag.
Am 22. Februar: Frau Elfriede Emmrich
Frischlinstraße 6, zum 90. Geburtstag.
Pfarramt: Pfarrer Stefan Kröger, Martin-Luther-Str. , 7336 Balingen-Erzingen Tel.
Nr. 0 74 33/40/Fax-Nr. 0 74 33/38 50 48/
Pfarramt: Pfarrer Stefan Kröger, Martin-Luther-Str. , 7336 Balingen-Erzingen Tel.
Nr. 0 74 33/4 0/Fax-Nr. 0 74 33/38 50 48/
E-Mail: Stefan.Kroeger@elkw.de Internet:
www.eseki.de/Pfarrbüro: Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.30 Uhr – .00 Uhr
Mittwoch,18. Februar 2015
9.00 Uhr Herzliche Einladung zur Gebetsschulung für Mitarbeiter des Alphakurses - auch Interessierte aus den Hauskreisen sind herzlich willkommen – im Gemeindezentrum Schömberg. Weitere Infos
gibt es bei Elke Haile (Tel. Nr.
0 74 7/5 44)
0.00 Uhr Hauskreis Dormettingen (Kontakt Tel. Nr. 0 74 7/9 50 Karin + Wilfried
Rauscher)
Freitag, 20. Februar 2015
6.00 Uhr Andacht in der Seniorenresidenz Ratshausen
Samstag, 21. Februar 2015
0.00 Uhr Bibelentdecker-Jungschar im
Gemeindezentrum Schömberg für alle
evangelischen und katholischen Kids ab
der . Klasse
9.00 Uhr Lobpreisabend in der Erzinger
Kirche mit der Lobpreisband „Harmony in
one“ unter dem Thema: „Die Liebe
bleibt“. Herzliche Einladung!
Sonntag, 22. Februar 2015 – Prädikant
Karl Prappacher, Isingen
0.5 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst in
der Erzinger Kirche
0.5 Uhr Kinderkirche „Abenteuerland“
im Gemeindezentrum Schömberg
Montag, 23. Februar 2015
4.30 Uhr Frauenkreis im Gemeindezentrum Schömberg
Dienstag, 24. Februar 2015
9.00 Uhr Gebetstreffen für Anliegen der
Gemeinde im Gemeindezentrum Schömberg
4.00 Uhr Gemeindekreis im Gemeindezentrum Schömberg
9.00 Uhr 6. Abend des Alpha-Glaubenskurs in der Alten Kinderschule in Schömberg unter dem Thema: „Wie führt uns
Gott?“ – Der Kurs ist jetzt voll belegt!
Mittwoch, 25. Februar 2015
4.30 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe I im Gemeindezentrum Schömberg
5.45 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe II im Gemeindezentrum Schömberg
9.00 Uhr Redaktionssitzung des Gemeindebriefes im Pfarrhaussaal in Erzingen. Wir
suchen noch Mitarbeiter! Organisationsgenies! Textemacher! Redakteure! Bildermacher! Kreative! Sind Sie/Bist Du motiviert? – Gerne einfach mal reinschnuppern.
9.30 Uhr Hauskreis auf dem Talhof (Info
Tel. Nr. 0 74 7/4 04)
0.00 Uhr Hauskreis Dormettingen (Kontakt Tel. Nr. 0 74 7/9 50 Karin + Wilfried
Rauscher)
Donnerstag, 26. Februar 2015
5.00 Uhr – 6.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung in Chemie, Biologie, Physik und
Mathematik für Schüler des Teenkreises
und der Konfirmanden durch unseren FSJler Simon Falkner im Evangelischen Gemeindezentrum Schömberg. Weitere Infos
gibt es bei Simon unter Tel. Nr.
0 74 7/9 48 8
oder
Handy
Nr.
0 7/7 0 97 9.
8.30 Uhr J7 Teenkreis im Jugendhaus Erzingen (ab Kl. 7) (Info: Mona Haile Tel. Nr.
0 74 7/5 44)
9.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im Gemeindezentrum
Schömberg
Kasualvertretung in dringenden Fällen
von Montag, 16. Februar 2015 – Sonntag, 22. Februar 2015: Pfarrer Thilo Hess,
Laufen Tel. Nr. 0 74 35/9 0 4 80 und
Pfarrer Manfred Plog, Frommern Tel. Nr.
0 74 33/93 00 64)
Kath. Kirchengemeinde
Dotternhausen-Erzingen
1. Fastensonntag, 22. Februar
0.00 Uhr Kinderkirche
0.5 Uhr Heilige Messe
Messfeier mit besonderem Gedenken an
Dienstag, 24. Februar; Matthias
8.30 Uhr Abendmesse
Samstag, 28. Februar
9.00 Uhr Vorabendmesse
Caritasfastenopfer
Montag, 2. März
0.00 Uhr Lobpreis im St. Anna-Stift
Dienstag, 3. März
9.00 Uhr Abdendmesse
Öffnungszeiten des Pfarramts Dotternhausen
Montag, Mittwoch und Freitag: 0.00 –
3.00 Uhr, Donnerstag: 6.00 – 9.00
Uhr
Telefon: 0 74 7/ 93, Telefax: 0 74 7/
76 79, E-Mail:
Pfarramt.Dotternhausen@t-online.de
Im Trauerfall wenden Sie sich bitte an das
katholische Pfarramt in Dotternhausen.
Sportverein
Erzingen e. V.
SVE-Skiausfahrt: Der SV Erzingen führt
am Samstag, 8.0.5 eine Ski-Ausfahrt
nach Klösterle am Arlberg an den Sonnenkopf durch. Busabfahrt wird um 5.30 Uhr
an der Geischberghalle sein, die Rückkehr
ist auf 0.30 Uhr geplant. Kosten für Busfahrt und Liftkarte betragen nur 55 €, Kinder und Jugendliche bis 8 Jahre bezahlen
35€. Anmeldungen bis Sonntag, .0.5
durch Anzahlung von 5 € bei Thomas
Sautter (0 6/4 54 88 bzw. ThomasSautter@web.de) oder auch durch Überweisung von 5 € unter Angabe des Namens auf das Konto des SV Erzingen
(Kto.Nr. 44 467 003 bei der Volksbank
Balingen – BLZ 653 9 0). Über viele Erzinger Skifahrer würden wir uns sehr
freuen!!
F-Junioren: Die F-Junioren des SVE nehmen am kommenden Sonntag, .0.5
an einem Hallenturnier mit Rundumbande
in der Krebsbachhalle in Bodelshausen teil.
Sie treffen hier in einer schwerern Vorrundengruppe um 9.0 Uhr auf den SV Wachendorf, um 0.0 Uhr auf Gastgeber
VfB Bodelshausen und um .0 Uhr auf
den TSV Boll. Wir wünschen unseren
Nachwuchskickern viel Spaß und Erfolg!!!
Der Spielplan für das Turnier ist auf der
Homepage www.sv-erzingen.de
Binokel-und Poker Turnier: Der SV Erzingen
veranstaltet
am
Samstag,
.0.05 ab 4.00 Uhr in der Geischberghalle Erzingen ein Binokel-und Poker
Turnier. Das Startgeld beträgt € 5,– und
die Anmeldung ist am Turniertag vor Ort
bis 3.30 Uhr. Platz -3 gewinnen Sachpreise. Für Speisen und Getränke ist gesorgt!
Musikverein
Erzingen e. V.
Dienstag, 17. Februar
Umzug in Erzingen/Kinderfasnet
Donnerstag, 19. Februar
0.00 Uhr Probe
Freitag 06.03.2015
Beginn: 9.00 Uhr
Ort: Altes Schulhaus Erzingen
Einladung zur Generalversammlung
des Musikverein Erzingen e.V.
Tagesordnung:
. Begrüßung
. Totenehrungen
3. Jahresberichte
a) Bericht des Vorsitzenden
b) Bericht des Schriftführers
c) Bericht des Kassiers
d) Bericht der Kassenprüfer
e) Bericht des Dirigenten
f) Bericht des Jugendleiters
4. Entlastungen
5. Satzungsänderung
(Änderung § : Vergütung)
6. Ehrungen
7. Verschiedenes
Wünsche und Anträge können bis zum März 05 beim . Vorsitzenden eingereicht werden.
Jugendkapelle Erzingen
e.V.
Freitag, 20. Februar
8.45 Uhr Probe in Erzingen
Freitag 6. März
Beginn: 9.00 Uhr
Ort: Altes Schulhaus Erzingen
Einladung zur Generalversammlung
der Jugendkapelle Erzingen e.V.
Tagesordnung:
. Begrüßung
. Jahresberichte
a) Bericht des Vorsitzenden
b) Bericht des Schriftführers
c) Bericht des Kassiers
d) Bericht der Kassenprüfer
e) Bericht des Dirigenten
f) Bericht des Jugendleiters
4. Entlastungen
5. Satzungsänderung
(Änderung § : Vergütung)
6. Auflösung der Jugendkapelle
7. Verschiedenes
Wünsche und Anträge können bis zum März 05 beim . Vorsitzenden eingereicht werden.
Unsere Jubilare
Wir gratulieren herzlich:
Am 19. Februar: Herrn Wilhelm Deh,
Frommern, Langenäckerstr. 4, zum 7.
Geburtstag.
Am 20. Februar: Frau Elisabeth Englert,
Frommern, Schwarzwaldstr. 7, zum 7.
Geburtstag.
Am 22. Februar: Herrn Hans-Joachim
Aschke, Frommern, Granitzstr. 8, zum
83. Geburtstag; Frau Jutta Woigk, Dürrwangen, Bruckwiesenstr. 60, zum 73. Geburtstag; Herrn Friedrich Klippel, Frommern, Seestr. 57 zum 7. Geburtstag.
Am 23. Februar: Frau Elsa Ludwig, Frommern, Schönbuchstr. 8, zum 7. Geburtstag.
Am 24. Februar: Frau Adelheid Mauthe,
Frommern, Odenwaldstr. 5, zum 88. Geburtstag; Frau Rose Marie Fritz, Dürrwangen, Freithofweg 8, zum 84. Geburtstag.
Am 25. Februar: Herrn Egon Kunze,
Dürrwangen, Stockenhauser Str. 6, zum
76. Geburtstag; Herrn Alfred Debek,
Frommern, Waldstetter Str. 30, zum 7.
Geburtstag.
Veranstaltungskalender
der Vereine
0.0.05 Feuerwehr Frommern
Übung 9.30 Uhr
0.0.05 Feuerwehr Stockenhausen
Hauptversammlung
9.00
Uhr mit Wahlen
.0.05 Siedlerverein
Hauptversammlung
9.00
Uhr im Cafe Catrina
.0.05 Schachverein
Sto.-Frommern II – Geislingen .0.Schw. Albverein
.0.5
Harfenseminar
5.0.05 Feuerwehr Frommern
Jugendfeuerwehr 9.00 Uhr
8.0.05 Fischerverein
Hauptversammlung
0.00
Uhr im Haus der Volkskunst
0.03.05 Ev. Kirche Frommern
8.00 Uhr Kirchenkonzert in
der St.-Gallus-Kirche
Freiw. Feuerwehr
Balingen
Abt. Stockenhausen
Einladung
Am Freitag, 20. Februar 2015 um 9.00
Uhr, findet die alljährliche Abteilungshauptversammlung
der
Feuerwehr
Stockenhausen im großen Saal des alten
Rathauses statt. Dazu sind alle Feuerwehrangehörige sowie die Mitglieder der Altersabteilung und Ehrenmitglieder eingeladen.
Hans Thurner, Abt.-Kommandant
Ganztageskindergarten
Fronhof Frommern
Am Samstag, 21. Februar veranstaltet
der städt. Ganztageskindergarten Fronhof
„Villa Kunterbunt“ seine Kinderartikelbörse in der Turn und Festhalle in Frommern. Verkauft wird alles rund um das
Kind.
Wir bieten kostenloses Kinderschminken,
sowie Kaffee und Kuchen für kleines Geld.
Verkauft wird ab 0.00 Uhr bis .00 Uhr.
Interessenten können sich ab sofort unter
der Telefonnummer 0 74 33/3 75 3 anmelden.
Evang. Kirchengemeinde Frommern
Pfarrer Manfred Plog, Fronhof 0, Telefon
93 00 64, E-Mail: manfred.plog@elkw.de
Vikarin Christine Siegl, Dettenhaldenstr. 64,
Telefon 79 99 03
E-Mail: christine.siegl@elkw.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Mittwoch und Freitag 8.00 – .30 Uhr,
Donnerstag 8.00 – 0.00 Uhr
Wochenspruch: Dazu ist erschienen der
Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. (. 5 Johannes 3,8b)
Sonntag, 22. Februar – Invokavit
0.00 Uhr (!) Familiengottesdienst zum
Abschluss der Kinderbibeltage. Wir feiern
den Gottesdienst zusammen mit der Dürrwanger Kirchengemeinde in unserer St.Gallus-Kirche. Anschließend gibt es Kirchkaffee im Gemeindehaus. Herzliche Einladung an Jung und Alt, Groß und Klein!
Das Opfer 0 erbitten wir für die Kinderbibeltage.
Montag, 23. Februar
9.30 Uhr Kirchenchorprobe, Gemeindehaus
Dienstag, 24. Februar
0.30 Uhr Gottesdienst im „Hörnleblick“
5
8.5 – 9.5 Uhr Taiji-Qigong in 8
Schritten. Die Übungsform wirkt in ihrer
Gesamtheit auf die Funktionen des
menschlichen Organismus und unterstützt
somit die Gesundheit. Ein Angebot von
Frau
Heidrun
Lontschar,
Gesundheitspädagogin.
9.30 Uhr Vorbereitungstreffen zum
Weltgebetstag „Bahamas – Begreift ihr
meine Liebe?“ ins Gemeindehaus Dürrwangen. An diesem Abend lernen wir das
Land Bahamas kennen und wollen die 0
wunderschönen Lieder zum Weltgebetstag einüben. Herzliche Einladung an alle!
0.00 Uhr Posaunenchorprobe, Gemeindehaus
Mittwoch, 25. Februar
9.30 Uhr Atem-, Bewegung- und Entspannungsübungen in jedem Alter. Ein
Angebot von Frau Heidrun Lontschar, Gesundheitspädagogin. 5
5.00 Uhr Konfi-Unterricht, Gemeindehaus
Donnerstag, 26. Februar
9.30 Uhr Bezirksabend „Bibelgespräch
kreativ“, ein Treffen der Hauskreise und
Gruppenmitarbeitenden im Distrikt. Herzliche Einladung an alle Interessierten ins
Gemeindehaus Fronhof. Herr Karl-Heinz
Essig, Missionarische Dienste im evangelischen Bildungszentrum, wird als 30 Referent den Abend gestalten und möchte
neue Impulse setzen.
Evang. Kirchengemeinde Dürrwangen/
Stockenhausen
Ebinger Str. 77
Tel. (0 74 33) 93 0 03
Fax: (0 74 33) 93 0 04
E-Mail: kontakt@petrus-kirche.de
Internet Adresse: www.petrus-kirche.de.
Vertretung in der Zeit der Vakatur übernimmt Pfarrer Thilo Hess, Laufen Tel.
(0 74 35) 6.
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Dienstag 6.30 – 8.30 Uhr, Donnerstag
4.30 – 6.30 Uhr
Donnerstag, 19. Februar
4.30 Uhr Kinder-Bibel-Tage 05 im Gemeindehaus Fronhof in Frommern, daher
bleibt das Pfarrbüro in Dürrwangen geschlossen
Freitag, 20. Februar
4.30 Uhr Kinder-Bibel-Tage im Gemeindehaus Fronhof in Frommern
Samstag, 21. Februar
4.30 Uhr Kinder-Bibel-Tage im Gemeindehaus Fronhof in Frommern
Sonntag, 22. Februar – Invokavit –
0.00 Uhr Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinder-Bibel-Tage in St. Gallus
Kirche in Frommern. In Dürrwangen findet
kein Gottesdienst statt.
Montag, 23. Februar
0.00 Uhr Kirchenchorprobe im Evang.
Gemeindehaus
Dienstag, 24. Februar
0.30 Uhr Gottesdienst in der Seniorenwohnanlage Hörnleblick
9.30 Uhr Informationsabend zum diesjährigen Weltgebetstag
Mittwoch, 25. Februar
4.30 Uhr Nachmittagstreff im Gemeindehaus Dürrwangen. Die Kindergartenkinder
kommen zu besuch.
8.00 Uhr Bibelstunde mit Diakon Hermann Bürk im Evang. Gemeindehaus
0.00 Uhr Probe der Kirchenband Rückenwind
Donnerstag, 26. Februar
Das Pfarrbüro bleibt heute wegen Fortbildung geschlossen.
Vorschau
Der diesjährige Weltgebetstag, am 6.
März um 9.30 Uhr in der Petruskirche
Dürrwangen, führt uns auf die Bahamas.
Sie sind eingeladen mehr über das Land
und das Leben der Bewohner zu erfahren.
Am 7. März geht es gleich weiter mit einem außergewöhnlichen Projekt Blech
trifft Stimme. Zu diesem Konzert in die Petruskirche Dürrwangen am 7. März um 9
Uhr möchten wir Sie jetzt schon herzlich
einladen. Dieses Konzert wiederholen wir
am Sonntag, 8. März um 7 Uhr in der
evang. Kirche Laufen.
Elternvertreter:
Ina Ragg 0 74 33/38 76 und Sigrid Lotzmann 0 74 33/ 55 94
Montag:
Wichtel (7 – 9 Jahre) 7.5 – 8.45 Uhr
Katharina Narr, Fabian Münster
Wölflinge (9 – Jahre) 7.30 – 9.00 Uhr
Alexandra Leiß, Patrick Eisoldt
Donnerstag:
Jungpfadfinder ( – 4 Jahre) 9.00 –
0.30 Uhr Selina Conzelmann, Felix
Strapko
Freitag:
Wichtel ( 5 – 7 Jahre ) 7.00 – 8.00
Uhr Joana Knittel, Daniel Münster, Henrick
Schmidt
Pfadfinder (4 – 7 Jahre) 7.30 – 9.00
Uhr Severin Finkbeiner, Philipp Schneider
Kath. Kirchengemeinde St. Paulus
Frommern
mit Dürrwangen, Endingen, Stockenhausen, Streichen, Weilstetten, Zillhausen
Pfarramt: St.-Paulus-Str. , 7336 Balingen-Frommern, Tel: 0 74 33/3 47 07, Fax
0 74 33/38 34 38,
E-Mail: sankt.paulus@web.de
Öffnungszeiten: Montag 8.00 – .30
Uhr/4.00 – 6.30 Uhr, Dienstag – Freitag
8.00 – .30 Uhr
Freitag, 20.02.15
8.00 Uhr Tanztreff der Evergreens
Samstag, 21.02.15
8.00 Uhr Eucharistiefeier in Endingen
Sonntag, 22.02.15
0.5 Uhr Eucharistiefeier
Montag, 23.02.15
4.00 Uhr Die Evergreens laden in die St.Paulus-Stube ein
6.00 Uhr Die Erstkommunionkinder
Gruppe Endingen treffen sich bei Familie
Heier
Dienstag, 24.02.15
0.30 Uhr ökum. Gottesdienst im Hörnleblick
Mittwoch, 25.02.15
7.30 Uhr Die Erstkommunionkinder
Gruppe Frommern treffen sich im Gemeindehaus in Frommern
Weltgebetstag der Frauen
Die evang. Kirchengemeinde Dürrwangen
lädt Frauen aller Konfessionen recht herzlich zum Weltgebetstag der Frauen am
Freitag den 6.03.5 ein. Beginn ist um
9.30 Uhr in der Petruskirche in Dürrwangen.
Begreift ihr meine Liebe? Frauen der
Bahamas laden uns ein, ihre Lebenssituation kennenzulernen: karibische Gelassenheit, Tauchparadiese, Traumstrände, aber
auch wirtschaftliche Abhängigkeit vom
Tourismus, gesellschaftliche Notlagen
durch Armut, Krankheit, Perspektivlosigkeit und die hohe Verbreitung von Gewalt
gegen Mädchen und Frauen. Die Offenheit der bahamischen Frauen hilft uns, informiert zu beten“ – in Respekt und Solidarität.
DPSG Frommern
Die Gruppenstunden der Pfadfinder finden immer wöchentlich, außer in den
Schulferien, im kath. Gemeindehaus in
Frommern statt. Interessierte Kinder und
Jugendliche dürfen gerne und zu jeder
Zeit vorbeischauen. Mehr Information zu
uns
gibt
es
unter
www.dpsgfrommern.de.
Kontakt:
Felix Strapko 0 7/7 83 04 und Alexandra Leiß 0 76/8 5 68 59
TSV 06 Frommern e. V.
Abteilung Handball
Vorschau:
Samstag, 21.02.2015
Damen:
5.30 Uhr TSV Frommern II – TSV Dunningen II
9.5 Uhr HSG Nendingen/Tuttlingen/
Wurmlingen – TSV Frommern I
Herren:
7.30 Uhr TV Streichen II – TSV Frommern
II
Weitere Infos finden Sie auch auf unserer
Homepage unter www.frommern-handball.com
Jugendspielgemeinschaft
Frommern/Streichen
JGW – Jugend grün/weiß
Vorschau:
Samstag, 21.02.2015
Am 3.30 Uhr JGW Frommern/Streichen –
JSG Rottweil II
Cm .45 Uhr JGW Frommern/Streichen –
TV Hechingen (Kreissporthalle BL)
Weitere Informationen zur JGW erhalten
Sie auch auf unserer Homepage unter
www.jgw-handball.com
Schützenverein
Frommern e. V.
Ergebnisse: Einen Sieg hat die erste Luftgewehrmannschaft im Kampf gegen die
Schützen aus Grosselfingen errungen. Unsere Schützen waren in Grosselfingen zu
Gast. Frommern 494 Ringe – Grosselfingen 458 Ringe. In der Mannschaftswertung waren: Bernd Michelmann mit 389
Ringen, Stefan Bitzer mit 368 Ringen, Florian Rist mit 365 Ringen und Waldemar
Bitzer mit 37 Ringen. Nicht in der Mannschaftswertung waren: Manfred Schneider mit 346 Ringen, Maik Dürr mit 344
Ringen und Thomas Schlegel mit 33 Ringen.
Eine Niederlage für unsere Schützen aus
der zweiten Luftgewehrmannschaft gegen
die Schützen aus Hettingen, die in Frommern zu Gast waren. Frommern 368
Ringe – Hettingen 373 Ringe. In der
Mannschaftswertung waren Ralf Mata mit
357 Ringen, Rainer Stingel mit 343 Ringen, Robert Strobel mit 335 Ringen und
Walther Baur mit 333 Ringen.
Nicht in der Mannschaftswertung waren
Arthur Jetter mit 33 Ringen, Joshua
Zielke, Marco Schwald und Siegfried
Neher, die an diesem Wettkampf nicht
teilnahmen.
Line-Dance Gruppe
„Sunshine-Dancer”
Sunshine-Dancer line dance & mehr
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Samstag,21.02.15 findet um
9.00Uhr unsere Jahreshauptversammlung in der Krone in Endingen statt.Hierzu
sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Tagesordnung ist bekannt.
Anfängerkurs: Donnerstag von 9.00 –
0.00 Uhr
Einstieg jederzeit möglich.
zusätzlich inklusiv gemeinsames Tanzen
0.00 – 0.30 Uhr
Für Fortgeschrittene:jeden Donnerstag
von 0.00 – .00 Uhr
Wo: im Gymnastikraum in der Längenfeldhalle Schulzentrum Balingen
Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Wir
freuen uns auf Euch/Sie
Bei Interesse einfach mit uns Kontakt aufnehmen.
Kontakt:
www.sunshine-dancer-balingen.eu
Tel. Willi 0 74 33/ 0 79 47, Mobil 0 78/
9 3 37,
Vereinshandynr.
0 5/
56 64
Fireboots e.V.
Line-Dance
Wann: Donnerstag und Freitag von 9.00
bis 0.00 Uhr findet das Training für Anfänger, sowie für Menschen mit oder
ohne Behinderung, die sich tänzerisch bewegen möchten, statt. Jeden Freitag von
0.5 bis .00 Uhr geht’s dann weiter
für alle zusammen mit den Fortgeschrittenen.
Da Line Dance auf viele Arten von Musik
(Country, Country Rock, Pop, Rock, Schlager) getanzt wird, man aber keinen Tanzpartner braucht, ist er für Singles, wie für
Paare aller Altersklassen geeignet! Tanzen
macht Spaß und hält fit. Man tanzt gemeinsam mit Freunden aber ohne Partner.
Es gibt tolle Rhythmen, bekannte Oldies
aber auch aktuelle Songs. Die Ziele kann
sich jeder selber setzen, nach dem Motto
„alles kann nichts muss“. Man tut etwas
für seine Gesundheit, der Mitgliedsbeitrag
ist nicht so hoch … und das wichtigste …
man sitzt nicht schon wieder nur im Sessel
rum. Tänzer entwickeln Haltung und Bewegungsgeschick, auch im Alltag. Unsere
Gruppe ist bunt gemischt von Jung bis Alt.
Schaut einfach mal rein …
Wo: Im Musiksaal über der Festhalle in
Frommern.
Kontakte:
Sabine Rehfuß 0 74 7/9 40 86 68 oder
0 7/4 0 8 6 sowie Alexandra Capitan
0 76/64 0 8 5;
Homepage: www.fireboots-balingen.de
Volkstanzgruppe
Frommern
Schwäbischer Albverein
Arthur Obendick hat den besten Most
Jury und Publikum im Haus der Volkskunst küren die Mostkönige von Dürrwangen
Am Freitag hatte die Volkstanzgruppe
Frommern Schwäbischer Albverein zur traditionellen Mostprobe eingeladen. Zum
5. Mal hatten Moster aus den umliegenden Orten ein paar Liter aus ihren Fässern
im Keller gezapft, um sie von den kritischen Gaumen im Haus der Volkskunst
bewerten zu lassen.
Am Jury-Tisch hatten neben Experten aus
den Obst- und Gartenbauvereinen der
Umgebung einige ausgewiesene Mostkenner und Ehrengäste Platz genommen,
allen voran Landrat Günther-Martin Pauli
und Oberbürgermeister Helmut Reitemann. Neben den einzelnen Juroren hatte
jede Tischgesellschaft im Raum eine
Stimme, sodass der Geschmack von etwa
hundert Teilnehmern in die Wertung einfloss. Nach einem guten Obstjahr gab es
9 Proben zu verköstigen.
Dazwischen gab es natürlich auch Festes:
Die Volkstanzgruppe Frommern servierte
ihren Gästen eine deftige schwäbische
Schlachtplatte als solide Grundlage für
den Most. Zur Unterhaltung spielte die
Volkstanzmusik Frommern schwungvoll
auf, die Zeit der Stimmauszählung verkürzte der Mundart-Autor Jo Schmieg mit
launigen Versen.
Danach verkündete Manfred Stingel die
Ergebnisse. Mit je einer Urkunde wurden
die Moste von Peter Andrejczak (Platz 0),
Erhard Wagner (9.), Harald Zimmermann
(8.), Hermann Ruoss (7.) Hans Peter Kreidler (6.), Dieter Willnauer (5.) und Walter
Klaiber (4.) ausgezeichnet. Einen SteingutKrug erhielten Daniel und Natalie Herre
(3.) und Bernd Müller (.). Der Wanderpokal in Form eines Schnapsfässles für den
besten Most ging an Arthur Obendick.
Freundeskreis Seniorenhilfe e.V. Frommern
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Donnerstag, 5. März 2015, 7.00
Uhr im Haus Hörnleblick
Tagesordnung:
. Begrüßung und Jahresbericht des Vorsitzenden
. Die Arbeit der Cafeteria – Teams (Helga
Zimmermann-Fütterer)
3. Bericht über den Begleitdienst (Rudolf
Hoemensch)
4. Bericht über den Begleitdienst für die
wöchentliche Andacht (Joachim Halder)
5. Kassenbericht (Walter Stingel)
6. Kassenprüfungsbericht
7. Entlastung des Vorstandes
8. Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Rolf Schlagenhauf
Anmerkung: Nach der Satzung ist jedes
Mitglied berechtigt bis Tage vor der Versammlung beim Vorstand weitere Tagesordnungspunkte anzumelden.
Vorstandsvorsitzender Dr. med. Rolf Schlagenhauf, Balingerstraße 38, 7336 Balingen, Tel. 0 74 33/38 59 80, Fax: 38 59 8,
Mobil 0 7/ 48 85 0, E-Mail: k-r.schlagenhauf@web.de
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein
Weilstetten-Frommern
Siehe Mitteilung unter der Rubrik Weilstetten.
Schulkameraden/innen
Jahrgang 1933/34
Frommern, Dürrwangen,
Stockenhausen
Treffen sich am 25. Februar 2015 um 4
Uhr beim Schulhaus Frommern
Für Nachzügler, Einkehr ab 6 Uhr im
Schlemmerland Frommern
Schuljahrgang 1950/51
Wir feiern goldene Konfirmation am
Sonntag 29. März 2015 in der St. Gallus-
kirche in Frommern. Bitte meldet euch an
bis 8. Febr. 05 bei A. Merz Telefon
4 66
Wir gratulieren herzlich:
Am 20. Februar: Herrn Rolf Jetter Bürgermeister-Jetter-Str. 48, zum 76. Geburtstag;
Am 20. Februar: Frau Ursula Luise Dutt
Auf dem Pfeffinger , zum 74. Geburtstag.
Am 22. Februar: Herrn Helmut Misselwitz
Steiglestraße 1, zum 73. Geburtstag.
Am 23. Februar: Herrn Karl Götz Weihentalstraße 3, zum 79. Geburtstag.
Einladung zur Sitzung
des Ortschaftsrates
Heselwangen
Am Donnerstag, den 19. Februar 2015
findet um 9.30 Uhr im Großen Sitzungssaal der Ortschaftsverwaltung Heselwangen die nächste Sitzung des Ortschaftsrates statt.
Öffentliche Tagesordnung
. Bekanntgaben
Beschlüsse aus der vergangenen nichtöffentlichen Sitzung
Stand offener Punkte aus vergangenen
Sitzungen
Einwohnerzahlen Kernstadt und Stadtteile, Stand 3..04
. Baugesuche/Bauanträge
Information der Ortschaftsverwaltung
über erteilte Baugenehmigungen
Bauanträge
Anhörung nach § 55 LBO, Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage
und Einliegerwohnung, Abbruch des
bestehenden Wohnhauses
3. Verpachtung der Jagdbögen der Kernstadt Balingen einschließlich Heselwangen
4. Ergebnis Vororttermin Ortschaftsverwaltung/Kindergarten mit dem Amt für
Hochbau und Gebäudewirtschaft
5. Ergebnis Vororttermin Vereinsheim mit
dem Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft
6. Ergebnis Vororttermin Festgelände/
Sportplatz mit dem Tiefbauamt und
dem Amt für Familie, Bildung und Vereine
7. Verschiedenes
Anfragen/Anträge
Hinweise auf Termine in Heselwangen
Ende des öffentlichen Teils der Ortschaftsratsitzung
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind
zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.
Im Anschluss findet noch eine nicht-öffentliche Sitzung statt.
Mit freundlichen Grüßen
Berthold Roller
Ortsvorsteher
Hundeleine gefunden
Auf Hangen wurde eine rote Hundeleine
gefunden und in der Ortschaftsverwaltung
abgegeben.
Diese kann in der nächsten Sprechstunde
des Ortsvorstehers vom Eigentümer in der
Ortschaftsverwaltung abgeholt werden.
Berthold Roller
Evang. Kirchengemeinde Heselwangen
Pfr. Christof Seisser, Bgm.-Jetter-Straße 5,
Tel. 0 74 33/ 59 66, Fax 0 74 33/7 4 78
Mail: Pfarramt.Heselwangen@elkw.de
Weitere Infos unter:
www.heselwangen-evangelisch.de
Öffnungszeiten im Gemeindebüro:
Dienstag 8.00 –.00 Uhr u. Donnerstag
4.00 – 7.00 Uhr
Donnerstag, 19. Februar
9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis
Sonntag, 22. Februar – Invokavit
9.5 Uhr Gottesdienst – Pfr.i.R. Renz
– Opfer für die Kirchenrenovierung –
0.5. Uhr Kinderkirche
Montag, 23. Februar
4.00 Uhr Frauenkreis
Mittwoch, 25. Februar
5.00 Uhr Konfirmandenunterricht
0.00 Uhr Konfirmanden-Elternabend
Die Balinger Tafel hat im Gemeindehaus
Körbe aufgestellt, in denen haltbare Lebensmittel, verpackte Süßigkeiten und Gebäck eingelegt werden können. Aber auch
Hygieneartikel wie Seife, Duschgel, Rasierschaum, Deo, Shampoo, usw. werden
gerne angenommen. Mitarbeiter der Tafel
holen die Waren regelmäßig ab und geben diese an die Tafelkunden weiter.
Die regelmäßigen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Homepage, dem
Schaukasten oder dem Gemeindebrief
Musikverein
Heselwangen e. V.
Donnerstag, 19.02.2015
0.00 Uhr Registerprobe (Trompete/Flügelhörner) im Vereinsheim
Montag, 23.02.2015
0.00 Uhr Musikprobe im Vereinsheim
Sängerbund
Heselwangen e. V.
Freitag, 20. Februar
heute keine Singstunde.
Dienstag, 24. Februar
0.5 Uhr Singstunde in der Alten Schule
(Ersatz für Freitag, 7. Februar).
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Der Sängerbund Heselwangen e. V. hält
am Freitag, 27. Februar 2015, um 0.00
Uhr im Gasthaus „Krone“ in Heselwangen
seine ordentliche Jahreshauptversammlung ab. Zu dieser Versammlung laden wir
alle Ehrenmitglieder, Sänger und passiven
Mitglieder sowie Freunde und Gönner unseres Vereins recht herzlich ein.
Tagesordnung:
. Begrüßung
. Totenehrung
3. Jahresberichte (. Vorsitzender, Schriftführer, Dirigent, Kassierer, Kassenprüfer)
4. Entlastungen
5. Neuwahlen gemäß Satzung (. Vorsitzender, stellvertr. Vorsitzender, Kassierer, Schriftführer, 4 Ausschussmitglieder, Kassenprüfer, Notenwart)
6. Ehrungen
7. Anträge
8. Jahresvorschau
9. Verschiedenes
Anträge zu Punkt 7 der Tagesordnung
können bis spätestens Dienstag, den 4.
Februar 05, beim . Vorsitzenden oder
einem Mitglied des Vorstandes schriftlich
gestellt werden.
Wir freuen uns auf einen guten Besuch.
Gerd Janus, . Vorsitzender
Wir gratulieren herzlich
Am 21. Februar: Herrn Otto Haug, Dorfstr. 34 zum 76. Geburtstag.
Am 24. Februar: Herrn Dietmar Pfeffer,
Auf Gehrn 7 zum 70. Geburtstag.
Bericht von der OR-Sitzung
am 10.02.2015
Zur Februar-Sitzung des Ortschaftsrates
konnte Ortsvorsteher Helmut Haug neben
den Gremiumsmitgliedern noch mehrere
Zuhörer begrüßen. OR’in Susanne Letsch
hatte sich für die Sitzung entschuldigt.
Auf der Tagesordnung standen folgende
Punkte:
Bürgerfragestunde
Eine Wortmeldung in der Bürgerfragestunde war nicht erwünscht.
Protokoll der Sitzung vom 13.01.2015
Anschließend informierte OV Haug das
Gremium über den aktuellen Sachstand in
verschiedenen Angelegenheiten, die in der
letzten Sitzung beraten bzw. angesprochen wurden. So teilte er mit, dass der
Haushaltsplan 05 am 6.0.05 vom
Gemeinderat beschlossen wurde. Änderungen bei den Planansätzen gab es keine.
Bauanträge
Lediglich über einen Bauantrag hatte das
Gremium zu beraten und zu entscheiden.
Dem Baugesuch des Zweckverbandes Abwasser zur Erweiterung des bestehenden
Betriebsgebäudes der Kläranlage Balingen
stimmte der Ortschaftsrat nach kurzer Erläuterung des Bauvorhabens durch OV
Haug und Einsichtnahme in die Planungsunterlagen einstimmig zu.
Jagdverpachtung 2015
Die Jagdpachtverträge für die Jagdbögen
Ostdorf laufen zum 3.03.05 aus. Nach
der Vorberatung im Verwaltungsausschuss und Anhörung der Ortschaftsräte
hat der Gemeinderat in der Sitzung am
6..04 die einheitlichen Bedingungen für die anstehende Neuverpachtung
der Jagdbögen festgelegt. Die Laufzeit der
Pachtverträge beträgt 0 Jahre. Die Gemarkung Ostdorf ist in drei Jagdbögen
(Ostdorf-Ost, -Mitte und -West) aufgeteilt.
OV Haug führte aus, dass für die Neuverpachtung folgende Bewerbungen vorliegen:
Ostdorf-Ost: Friedrich Schuler, Angelika
Schuler
Ostdorf-Mitte: Manfred Böhl, Sibylle Böhl
Ostdorf-West: kein Bewerber.
Nach kurzer Beratung und Beantwortung
verschiedener Fragen stimmte der Ortschaftsrat der Verpachtung der Jagdbögen
Ostdorf-Ost und Ostdorf-Mitte an die entsprechenden Bewerber einstimmig zu.
Da für den Jagdbogen Ostdorf-West derzeit keine Bewerbung vorliegt, wurde die
Entscheidung zur Verpachtung dieses
Jagdbogens auf die nächste Sitzung am
7. März vertagt. Im Mitteilungsblatt der
Stadt Balingen soll nochmals auf die Verpachtung hingewiesen werden.
Verpachtung Fischgewässer Eyach ab
01.04.2015
Ebenfalls zum 3.03.05 läuft der Pachtvertrag über das Fischgewässer der Eyach
aus. Der Fischereiverein Ostdorf als bisheriger Pächter hat um eine Weiterverpachtung gebeten. Auch hier stimmte der Ortschaftsrat der Verpachtung an den Fischereiverein Ostdorf einstimmig zu. Die Laufzeit des Pachtvertrages beträgt 0 Jahre.
Feldweg Heerstraße – Aufhebung des
Durchfahrtverbots
In der Januar-Sitzung wies OR E. Aufrecht
auf die Verkehrssituation auf dem Feldweg zwischen der Tennisanlage „Egelsee“
und der Abzweigung zur Reitanlage hin.
Trotz des Durchfahrtverbots befahren viele
Autofahrer zum Ärger der Spaziergänger
den Weg. Der Ärger mancher Fußgänger
richtet sich aber auch gegen den landwirtschaftlichen Verkehr, dem aber die Nutzung des Weges erlaubt ist. OR Aufrecht
regte daher die Aufhebung des Durchfahrtverbotes an. OV Haug führte aus,
dass die Straßenverkehrsbehörde eine
Aufhebung aus verschiedenen Gründen
nicht befürwortet. U.a. lässt die Beschaffenheit des Weges ein höheres Verkehrsaufkommen nicht zu. Dies sei aber bei einer Aufhebung zu befürchten, nicht zuletzt durch die Eröffnung des Wertstoffzentrum im Gewerbegebiet „Bangraben“,
so OR W. Haug. Das Durchfahrtverbot
stellt für die Autofahrer noch eine gewisse
Hemmschwelle dar und sollte daher aufrecht erhalten bleiben, so der allgemeine
Tenor im Gremium. OV Haug ging auch
nochmals auf die Problematik von Kontrollen ein. Hier stehe der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen, ganz abgesehen davon, dass es sicherlich wichtigere
Brennpunkte gebe. Bei der anschließenden Abstimmung lehnte der Ortschaftsrat
bei einer Gegenstimme die Aufhebung
des Durchfahrtverbotes ab.
Bekanntgaben
OV Haug gab die Vorlage des Tiefbauamtes zur Vergabe von Ingenieurleistungen
zur Durchführung der Eigenkontrollverordnung und Planung weiterer Sanierungsmaßnahmen bekannt. Dabei ging er
kurz auf den Sachverhalt ein und betonte,
dass die Kanalsanierungsmaßnahmen eine
überaus wichtige kommunale Aufgabe
sind, für die sehr viel Geld investiert werden muss.
Am 4. Februar findet in Geislingen eine
Arbeitsbesprechung zur Besucherlenkung
im Vogelschutzgebiet Ostdorf/Geislingen
statt. Dabei sollen weitergehende Maßnahmen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
sowie Regelungen zum Befahren der
Wege erörtert werden.
Am 7. Februar findet ein Fachseminar
zum Thema „Bürgerschaftliches Engagement“ für neu gewählte Gemeinde- und
Ortschaftsräte statt. OV Haug gab die
Ausschreibung des Gemeindetages Baden-Württemberg bekannt.
Anfragen/Anträge
Bereits mehrfach ein Thema im Ortschaftsrat war die innerörtliche Beschilderung
bzw. Wegweisung zu Firmen und Betrieben. Aufgrund einer aktuellen Anfrage
kam einmal mehr die Frage nach einem
einheitlichen Beschilderungskonzept auf.
Hierfür gibt es in anderen Gemeinden
recht gute Beispiele. In der Diskussion gab
es dann auch ein Für, jedoch mehr ein Wider, einmal aufgrund der Standortfrage
und nicht zuletzt auch hinsichtlich der Finanzierung. Da eine finanzielle Beteiligung
der Stadt bzw. des Ortschaftsrates eher
unwahrscheinlich ist und dank Navigationsgeräten (fast) alle Ziele erreicht werden, sieht der Ortschaftsrat derzeit keinen
Handlungsbedarf und überlässt eine Ausbzw. Beschilderung den jeweiligen Firmen
im Rahmen der geltenden Bestimmungen.
Angesichts der derzeitigen winterlichen
Verhältnisse kommen in Ostdorf zumindest die Schlittenfahrer auf ihre Kosten.
Dies ist aber am Hang beim Biotop mit der
Gefahr verbunden, dass Kinder mit ihrem
Gefährt in das Gewässer geraten. OR’in S.
Hölle bat um Prüfung, ob hier nicht – wie
in früheren Jahren – Schutznetze aufgestellt werden können.
OR E. Aufrecht wies darauf hin, dass die
Feldwege im Gewann „Zwerenbach“ und
„Hursten“ durch Schneeverwehungen
3
zwischenzeitlich nicht passierbar waren.
Hierzu verwies OV Haug auf den Winterdienstplan der Stadt Balingen und führte
aus, dass Feldwege mit wenigen Ausnahmen grundsätzlich nicht geräumt werden.
OR J. Letsch wies auf eine defekte
Straßenlaterne in der Fritzengasse hin.
Auch auf der Dorfwiese ist eine Laterne
ausgefallen. Eine entsprechende Meldung
an die Stadtwerke erfolge umgehend, so
OV Haug.
Verschiedenes
Am Sonntag, 6. April findet die . Ostdorfer Leistungsschau statt. Dabei präsentieren sich wieder eine Vielzahl von Ostdorfer Firmen, Betrieben und Dienstleistern den Besuchern. OV Haug informierte
das Gremium über den Stand der Vorbereitungen.
Auch in Sachen „Seniorenbetreuung – soziales Netzwerk Ostdorf“ tut sich etwas.
OV Haug berichtete über die Gesprächsrunde am 9. Januar und das weitere Vorgehen. Die Teilnehmer einigten sich auf
zwei Schwerpunkte bzw. Projekte, die nun
umgesetzt werden sollen. Zum einen geht
es um Hilfs- und Fahrdienste für ältere
Bürgerinnen und Bürger, zum andern um
die Einrichtung eines Café’s. In zwei Arbeitsgruppen sollen nun Inhalte und Details besprochen und festgelegt werden.
Am . Januar fand eine Vor-OrtBesprechung zur Errichtung des Fitnessparks mit Vertretern des Tiefbauamtes
statt. Dabei wurde das weitere Vorgehen
besprochen. OV Haug gab hierzu einen
kurzen Sachstandbericht.
Eine nichtöffentliche Sitzung schloss sich
an.
Freiwillige
Feuerwehr Ostdorf
Morgen, 20.Februar, ist Übungsdienst.
Beginn ist um 0.00 Uhr. Ich bitte um
pünktliches und vollzähliges Erscheinen.
An die Ostdorfer Bevölkerung. Am Samstag, 21. Februar, findet im Feuerwehrhaus eine Feuerlöscher Prüfung statt. Ab
0.00 Uhr können Sie ihre Feuerlöscher
fachgerecht überprüfen lassen und somit
eine neue TÜV-Plakette zu erwerben.
Rauchmelder retten Leben. Lassen Sie sich
nicht im Schlaf vom Feuer überraschen.
Aus diesem Grund bietet die Feuerwehr
Ostdorf wieder hochwertige Rauchmelder
zum kaufen an. Diese können bei der Ortschaftsverwaltung oder bei der Feuerwehr
zum Stückpreis von 4 € mit einer 5-Jahres Batterie bzw. 33 € mit einer 0-Jahres
Batterie erworben werden.
Bestellt werden kann bis 0. März 05.
Abt. Kdt.: Frank Haug
Evang. Kirchengemeinde
Ostdorf-Geislingen
Pfarrer Johannes Hruby, Ostdorf, Dorfstr. 8,
Tel. (0 74 33) 7
Internet:
www.Kirchengemeinde-OstdorfGeislingen.de
Mail:
Pfarramt.Ostdorf-Geislingen@elkw.de
Öffnungszeiten Sekretariat/Kirchenpflege:
montags 9.00 – .00 und 3.00 – 6.00
Uhr, dienstags 9.00 – 4.00 Uhr und freitags 9.00 – .00 und 3.00 – 6.00 Uhr
Wochenspruch:
Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass
er die Werke des Teufels zerstöre.
(. Joh. 3, 8b)
Donnerstag, 19. Februar
9.00 Uhr Vorbereitungstreffen für den
Weltgebetstag
4
Freitag, 20. Februar
0.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Samstag, 21. Februar
9.00 Uhr Frauenfrühstück mit Heidi Rau
im Gemeindehaus Ostdorf
Sonntag, 22. Februar
0.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in
Form der deutschen Messe mit dem Täbinger Kirchenchor (das Opfer ist für die eigene Gemeinde bestimmt, wie z.B. Kirchenmusik)
0.00 Uhr Kinderkirche
Montag, 23. Februar
8.00 Uhr Jungbläserprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Mittwoch, 25. Februar
4.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus Ostdorf
9.00 Uhr Teen-Treff im Gemeindehaus
Ostdorf
9.5 Uhr Gebetstreff im Gemeindehaus
Ostdorf
0.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Donnerstag, 26. Februar
4.00 Uhr Seniorennachmittag im Gemeindehaus Ostdorf
Freitag, 27. Februar
0.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Ostdorf
Vorbereitungstreffen zum FrauenWeltgebetstag 2015
Für die Vorbereitung des Weltgebetstags
am 6. März suchen wir Frauen, die gerne
mit uns diesen Abend gestalten würden.
Sie sind herzlich eingeladen (alle Konfessionen) zum Vorbereitungstreffen am
9.0.5 um 9.00 Uhr im Gemeindehaus
Ostdorf. Das Thema kommt dieses Jahr
von den Frauen der Bahamas und lautet
„Begreift ihr meine Liebe?“.
Frauenfrühstück
Die Tübinger Autorin Heidi Rau wird am
Samstag, . Februar, um 9 Uhr beim Ostdorfer Frauenfrühstück aus ihren eigenen
Werken vorlesen. Das Thema lautet „Den
Weg des Herzens gehen“. Heidi Rau ist 54
Jahre alt und seit 5 Jahren mit ca. 3000
gehaltenen Veranstaltungen vorrangig in
Deutschland, aber auch in Österreich, Bayern, Schweiz in insgesamt 30 verschiedenen Einrichtungen zu Gast. Anmeldungen
sind bei Heidrun Fuchs Tel. (0 74 33) 77 60
oder Margret Fritz Tel. (0 74 33) 64 33
möglich.
Messe wird im Gottesdienst aufgeführt
Die „Missa brevis“, eine kurze Messe von
Jacob de Haan, wird im Gottesdienst am
Sonntag, . Februar, um 0 Uhr von den
Kirchenchören aus Täbingen und Dautmergen aufgeführt. Die Leitung hat Beate
Vöhringer. Der Chor wird an der Orgel von
Kirchenmusikdirektor Johannes Vöhringer
begleitet. Die vertonten Messeteile Kyrie,
Gloria, Credo, Sanctus, Agnus Dei und Benedictus werden in die Liturgie des Gottesdienstes integriert. Dazu gehört auch
die Feier des Abendmahls.
Seniorennachmittag
Am Donnerstag, 6. Februar, 4.00 Uhr
sind Sie herzlich zum Seniorennachmittag
im Gemeindehaus Ostdorf eingeladen.
Frau Susanne Bock aus Ostdorf bietet Gedächtnistraining und Gymnastik an.
Abteilung Handball
Vorschau:
Samstag 21.02.2015:
wJE: ab 3.00 Uhr Kreissporthalle Balingen, VfL Ostdorf – JSG Bal-Weilst.
gJE: ab 6.00 Uhr Kreissporthalle Balin-
gen, VfL Ostdorf – TV Hechingen
mJC: 5.5 Uhr Schloßparkhalle Geislingen, SG Geislingen-Ostdorf – HSG Albstadt
mJD: 4.00 Uhr Schloßparkhalle Geislingen, SG Geislingen-Ostdorf – TG Schura
mJA: 8.5 Uhr Deutenberghalle Schwenningen, VfH Schwenningen – SG
Geislingen-Ostdorf
Frauen: 6.45 Uhr Schloßparkhalle Geislingen, TSV Geislingen – VfL Ostdorf
Männer: 0.00 Uhr Kreissporthalle Balingen, VfL Ostdorf – TV Weilstetten Sonntag 22.02.2015:
wJC: .00 Uhr Sporthalle Schömberg, TG
Schömberg – SG Geislingen-Ostdorf
Weitere Informationen und Spielberichte
unter www.vfl-ostdorf.de.
Abteilung Leichtathletik
4. Kinderleichtathletik Mannschaftswettbewerb des VfL Ostdorf am Sonntag, 1. März 2015 in der SparkasseArena
Nach dem großen Erfolg der vergangenen
Jahren veranstaltet der VfL wieder seinen
Kinderleichtathletik-Mannschaftswettbewerb. Disziplinen wie „Stab-Weitsprung“,
„Einbein-Hüpfer-Staffel“ oder die schon
legendäre „Biathlon-Staffel“, werden wieder für Vielseitigkeit und Abwechslung
sorgen. Um den Teamgeist zu fördern,
wird der Wettkampf als Mannschaftswettbewerb durchgeführt. Und zwar für die
Alterklassen U8, U0 und U. Diese Veranstaltung ist Teil der KinderleichtathletikWettkampfserie 05 im Zollernalbkreis
mit vielfältigen Wettkampfangeboten.
Kinder, die an mehreren Veranstaltungen
teilnehmen, können das Kinderleichtathletikabzeichen erwerben. Austragungsort ist
wieder die Sparkassen-Arena in Balingen.
In den vergangenen Jahren war immer ein
großes Teilnehmerfeld am Start. Die phantastische Stimmung in der Halle ist bereits
bei allen Teilnehmer und Zuschauern bekannt. Hallenöffnung ist ab 0.00 Uhr. Los
geht es um .00 Uhr mit gemeinsamen
Aufwärmen zu Musik. Ab .0 Uhr werden dann die Disziplinen demonstriert.
Wettkampfbeginn ist um .30 Uhr. Für
Bewirtung ist gesorgt. Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen. Weitere
Infos bei Harald Schuler, Tel. 68 54 oder
unter www.vfl-ostdorf.de
Musikverein
Ostdorf e. V.
Jahreshauptversammlung
Die Generalversammlung des Musikvereins Ostdorf findet am Freitag, 27. Februar im Probelokal des Musikvereins
statt. Beginn ist um 0.00 Uhr.
Im Anschluss an die Berichte der Funktionäre werden Neuwahlen von Teilen der
Vorstandschaft durchgeführt. Danach
werden verdiente aktive und passive Mitglieder für langjährige Treue zum Verein
geehrt.
Zu der Generalversammlung sind alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Eltern unserer in Ausbildung befindlichen Jugendlichen, recht herzlich eingeladen.
Am 20./21. März findet unsere nächste
Frühjahrs-/Sommerbörse statt.
Helfer können sich ab dem 3.. per
E-Mail von unserer Homepage aus oder an
unserem Börsentelefon unter der Rufnummer 0 5/53 47 5 94 anmelden.
Ebenfalls ab Montag, den 3.. hat jeder,
der gebrauchte Kinderartikel verkaufen
möchte die Möglichkeit, eine Stammnummer vorzubestellen. Abgeholt werden
kann diese dann am .3. (Mi) zwischen
8 und 9 Uhr oder am 6.3. (Mo) zwischen 9 und Uhr.
Genaue Informationen und alle Termine
rund um die Börse findet Ihr auf unserer
Homepage www.boerse-ostdorf.info.
Schwäbischer
Albverein e. V.
Ortsgruppe Ostdorf
Quizabend am 0. Februar Zum Quizduell am morgigen Freitag, 0. Februar lädt
der Albverein alle Ratefreunde herzlich
ein. Wer einen spannenden und vergnüglichen Abend dem Sofa und meist langweiligen Fernsehprogramm vorzieht, der
ist bei uns richtig. Beginn ist um 0.00 Uhr
im Vereinsraum.
Nachmittagswanderung am 22. Februar
Zu einer Winterwanderung auf den Höhen
bei Tieringen lädt der Schwäbische Albverein alle Wanderfreunde recht herzlich ein.
Wir treffen uns am kommenden Sonntag,
. Febraur um .30 Uhr bei der Festhalle Ostdorf. Wir fahren mit Privat-Pkw
zum Parkplatz „Stockäcker“ beim Berghof
in Tieringen. Die Rundwanderung führt
uns 4 km entlang der Albtraufkante mit
herrlichen Ausblicken bis zum Hörnle.
Weiter wandern wir an der Schlichemquelle vorbei nach Tieringen. Nach einem
kurzen Aufstieg zum Feriendorf geht’s
zurück zum Ausgangspunkt. Die Wanderstrecke beträgt ca. 7,8 km. Wanderführer
Richard Geiger, Tel. 5 7
Seniorengruppe Seniorennachmittag am
Sonntag, 08. Februar 05. Der Tradition
folgend hat die Ortsgruppe seine Senioren
in den Vereinsraum eingeladen. Nach dem
gemeinsam gesungenen Ostdorfer Heimatlied begrüßte Seniorenleiter Rolf Haug
die stattliche Zahl von 40 Senioren. Die
Ortsgruppe kann auf ihre Seniorengruppe
stolz sein und wir hoffen und wünschen,
dass sie ein aktiver Bestandteil in unserem
Vereinsgeschehen ist und bleiben wird.
Als kleines Dankeschön für das aktive Mitwirken innerhalb der Ortsgruppe wurden
die Senioren wieder mit Kaffee, Kuchen
und Brezeln bewirtet. Danach gab der Seniorenleiter einen kurzen Rückblick auf
das vergangene Wanderjahr. Dank galt
den Wanderführern für die hervorragende
Betreuung im vergangenen Wanderjahr.
In dem unterhaltsamen Programm wurde
miteinander gesungen, Irmgard Haug trug
Verse und Gedichte vor und Richard Osswald zeigte den Bildervortrag „SeineFlußkreuzfahrt von der Mündung bis Paris“. 0 Essens-gutscheine beim Gärtnerfest wurden ebenfalls verlost. Rolf Haug
bedankte sich bei allen Beteiligten und
Helfern, die zum guten Gelingen des
Nachmittags beigetragen haben.
Seniorenstube Unsere nächste Seniorenstube findet am Montag, 3. Februar ab
3.30 Uhr im Vereinsraum statt. Wir laden
dazu alle Seniorinnen und Senioren herzlich ein und wir würden uns auch über Besucher freuen, die bisher noch nicht bei
uns waren. Es sind immer ein paar gemütliche Stunden mit Spielen, Handarbeiten,
Vorträgen und gemeinsam gesungenen
Liedern. Auf zahlreichen Besuch freuen
sich Irmgard und Rolf Haug.
Schützenverein
Ostdorf e. V.
Jahreshauptversammlung
Am kommenden Samstag . Februar
05, ist im Schützenhaus unsere dies-
jährige Hauptversammlung. Beginn ist um
9.00 Uhr. Die Tagesordnung wurde bereits veröffentlicht. Alle Vereinsmitglieder
sind herzlich eingeladen.
Rundenwettkampf
Die Ostdorfer Luftgewehrschützen siegten
gegen die Schützen in Ringingen mit
400:357 Ringen. Bei den Ringinger
Schützen kamen in die Wertung: Manuel
Klaiber 35 R, Marc Behrendt 35 R,
Michael Dehner 337R, Marvin Behrendt
37 R. Bei den Ostorfer Schützen wurden
gewertet: Kevin Schorrer 378 R, Christian
Säman 36 R, Stefan Frommer 333 R, Sigrid Lotzmann 38 R.
Am Mittwoch ab 9.00 Uhr ist Luftgewehrtraining für die Jugend- und Juniorenschützen mit dem Trainer Kevin
Schorrer. Ab 0.00 ist Training für die
Schützenklasse. Wir bitten um vollzähliges
erscheinen. Das Schützenhaus ist ab 7.00
Uhr geöffnet.
Jahrgang 1975/1976
Ostdorf
Wir treffen uns am Freitag, 20.02.2015
um 9.30 Uhr in der Taverne in Ostdorf.
Auf zahlreiches erscheinen freuen wir uns.
Sandra & Ute
Wir gratulieren herzlich:
Am 19. Februar: Frau Sevasti Haller Finkenstraße , zum 7. Geburtstag.
Am 25. Februar: Frau Gerda Jenter Amselstraße 4, zum 80. Geburtstag; Frau
Gertrud Di Carlo Hofäckerstraße 4, zum
78. Geburtstag.
Pressebericht von der
Ortschaftsratssitzung
Bekanntgaben
Ortsvorsteher Heinz Jenter teilt mit, dass
sich nach dem Stand 3..04 die Einwohnerzahl der Stadt Balingen seit dem
30.06.04 von 33 83 auf 33 97 leicht
erhöht habe. Im gleichen Zeitraum blieb
die Einwohnerzahl in Streichen mit 558
konstant.
Weiter wird vom Vorsitzenden informiert,
dass verschiedene städtische Gebäude augenscheinlich in statischbautechnischer
Hinsicht durch das Ing.-Büro BWN Bauingenieure aus Albstadt u.a. auch das Dach
der Turnhalle Streichen geprüft wurden.
Aufgrund des Alters (ca. 50 Jahre), der besonderen Konstruktion mit Nagelbrettbindern und der relativ großen Spannweite
wurde das Dach der Turnhalle geöffnet
und eine direkte Sichtkontrolle des Tragwerks
vorgenommen.
Wegen
der
schwach dimensionierter Bauteile wird davon ausgegangen, dass das Dach nur für
eine Schneelast von 75 kg/m² ausgelegt
ist. Heutige Schneelastmaßnahmen gehen
von 85 kg/m² aus. Das Ingenieurbüro
macht darauf aufmerksam, dass die Dachfläche bei einer Schneelast von über 75
kg/m² zu räumen ist. Dies dürfte bei einer
Schneehöhe von ca. 45 bis 50 cm erreicht
werden. Weil das Begehen des Daches jedoch in diesem Falle zu gefährlich wäre
wird vom Fachamt der Stadt Balingen
empfohlen die Halle dann zu schließen.
Baugesuche
Dem Bauvorhaben zur Containeraufstellung als Lagerraum an bestehende
Scheune-Stall auf dem Baugrundstück Ba-
lingen-Streichen, Rauhenwiesen, Flst.-Nr.
679 wird vom Ortschaftsrat zugestimmt.
Verpachtung des Jagdbogens im
Stadtteil Streichen
Vorab führt Heinz Jenter aus, dass die
Jagdpachtverträge in Balingen und den
Stadtteilen zum 3.03.05 auslaufen.
Nach Vorberatung in den Ortschaftsräten
und dem Verwaltungsausschuss hat der
Gemeinderat in seiner Sitzung am
6..04 die neuen Bedingungen für
die Jagdverpachtung beschlossen.
Nach der Hauptsatzung der Stadt Balingen
sind für die Verpachtung in den Stadtteilen die jeweiligen Ortschaftsräte und in
der Kernstadt einschließlich Heselwangen
der Verwaltungsausschuss zuständig.
Für den Jagdbogen Streichen haben sich
die bisherigen Pächter Reiner Hennig,
Werner Wanja, Alfons Schleich und Jörg
Leukhardt beworben. Weitere Bewerbungen gingen nicht ein.
Vom Ortschaftsrat wird einer Verpachtung
des Jagdbogens im Stadtteil Streichen an
die zuvor genannten Bewerber zugestimmt.
Haushaltsplan 2015
Der Ortschaftsrat wird über das Zahlenwerk des im Gemeinderat verabschiedeten
Haushalts 05 informiert. Anschließend
wurden auf die für den Ortsteil Streichen
im Haushalt 05 enthaltenen bzw. in der
Vormerkliste sich wieder findenden Maßnahmen eingegangen.
– Erneuerung des Weges in Verlängerung
Jägerstraße, Höhe Friedhof, in Richtung
Umsetzer für etwa 00.000 €,
– Turnhalle: Sanierung WC-Räume und
Einbringung neuer Fenster, 5.000 €,
– Rathaus: Dachrinnenerneuerung, 7.500
€,
– Gemeindeverbindungsstraße: Ab 90°
Kurve nach Hirschberghof entlang
„Geißbühl“, Belagsüberzug, 46 000.-€,
– Gemeindeverbindungsstraße: Zwischen
talseitigem Ausbauende und bergseitig
erfolgter Rutschungsbeseitigung, Ausbau, 60 000 €,
– Hundsrücken: Maschinenwegbau, ca.
00m, 7.000 €,
Für die Streuobst-Pflegekonzeption auf
Gemarkung Streichen wurden ebenfalls
Mittel in den Haushalt 05 eingestellt.
Auf der Vormerkliste fanden sich Fenstersanierung Turnhalle, Verlängerung Geißbergstraße bis zum „Bauernwald“, Feldweg zwischen Gemeindeverbindungsstraße und Hof Hetzel sowie Feldweg ab
Umsetzer bis zur „Rottanne“ wieder.
Verschiedenes
Der Ortschaftsrat wird vom Vorsitzenden
vom den anonymen Schreiben an das
Amt für öffentliche Ordnung bezüglich
von Gehwegparkern im Stadtteil Streichen
informiert. Ein vom ihm veranlasster Aufruf im Mitteilungsblatt habe allerdings
keine Wirkung gezeigt. Der Gemeindevollzugsdienst der Stadt Balingen wird entsprechende
Überwachungen durchführen.
Evang.
Gesamtkirchengemeinde
Zillhausen-Streichen
Unsere Termine und Mitteilungen finden
Sie im Ortsteil Zillhausen.
TV Streichen
Abteilung Handball
Ergebnisse:
Vorschau: Samstag, .0.05 in Balingen
mBL TV Streichen – TG Schömberg um
9:30 Uhr
mKLD TV Streichen – TSV Frommern um 7:30 Uhr
Bitte entnehmen sie die Spielhalle aus der
Tagespresse, da die Realschulhalle voraussichtlich noch gesperrt ist.
Für unsere Skiausfahrt am 8.0.05
nach ins Montafon/Silvretta Nova besteht
noch die Möglichkeit sich bei Bernd Maier
oder Tine Dürringer anzumelden.
Jugendspielgemeinschaft
Frommern/Streichen
JGW – Jugend grün/weiß
Siehe Mitteilung unter der Rubrik Frommern.
Unsere Jubilare
Wir gratulieren recht herzlich
in Weilstetten:
Am 21. Februar: Herrn Gerhard Luippold,
Gartenstr. 0/, zum 78. Geburtstag.
Am 22. Februar: Herrn Heinrich Naused,
Espachstr. 8, zum 76. Geburtstag; Herrn
Günter Remmel, Dürrenbühlstr. /3, zum
7. Geburtstag.
Am 23. Februar: Frau Hannelore
Schwertl, Schafbergstr. 7, zum 77. Geburtstag.
Am 24. Februar: Frau Marga Klotzky,
Oberes Ried 6, zum 75. Geburtstag.
Am 25. Februar: Frau Krista Riedlinger,
Tieringer Str. , zum 78. Geburtstag;
Frau Erika Kommer, Killwiesen 7, zum
77. Geburtstag; Herrn Hanspeter Hannert,
Espachstr. 4, zum 74. Geburtstag.
In Roßwangen:
Am 23. Februar: Herrn Herbert Zwick,
Am Moosbach , zum 78. Geburtstag;
Frau Hildegard Kraft, Stockwiesenstr. ,
zum 73. Geburtstag.
Fundsachen
Es wurde ein kleiner Geldbeutel aufgefunden. Eigentumsansprüche können bei der
Ortschaftsverwaltung Weilstetten, Tel.
99 05 , geltend gemacht werden.
Termine
Di.,0.03.05, Kühlgeräte, Bildschirme
und Fernsehgeräte (nur nach Voranmeldung)
Weitere Termine
Sa.,.0.05, 9.00 Uhr, JHV DLRGOrtsgruppe Streichen, Frommern, Sportheim,
Fr., 7.0.05, 7.00 Uhr, Kegelnachmittag Tennisclub Zillhausen-Streichen,
Kinder/Jugendliche
Freiwillige Feuerwehr
Abt. Weilstetten mit
Löschgruppe Roßwangen
Aktive Wehr
Montag, 23.02.2015, 9.00 Uhr
Atemschutzstrecke Gruppe A
Leitung: O. Naschke
Ev. Kindergarten Weilstetten
Baby- und Kinderartikelbörse. Am
Samstag, 28. Februar 2015, wird in der
Turn- und Festhalle Grauenstein wieder
eine Frühjahr/Sommer Börse für Baby- und
Kinderartikel unter der Leitung des evangelischen Kindergartens veranstaltet.
Verkauf: Samstag, 8. Februar 09.303.00 Uhr (Schwangere mit Mutterpass ab
09.00 Uhr).
Stammblattnummernausgabe: Dienstag,
0.0. und Dienstag, 4.0., jeweils von
8.00-0.00 Uhr statt, sowie am Donnerstag, .0. und Donnerstag, 6.0. von
4.00-6.00 Uhr und am Donnerstag,
9.0. von 08.00-0.00 im ev. Kindergarten Weilstetten, Stollenau 9.
Annahme: Freitag, 7. Februar 05
5.00-8.00 Uhr.
Angenommen werden folgende Artikel in
sauberem und gut erhaltenem Zustand:
Oberbekleidung (Frühjahr/Sommer) bis
Größe 76 (mehrteilige Kleidung muss
fest zusammengenäht sein), Unterwäsche
bis Größe 04 (bitte zu 5er-Sets binden),
Umstandsmode, Gebrauchs- und Spielwaren wie z.B. Kinderwagen, Buggys. Autositze und Babyschalen werden nur angenommen wenn sie der ECE-Norm R44,
Version 03 oder 04 entsprechen und unfallfrei sind. Fahrradsitze, Wickelauflagen
und Wickeltische, Kinderfahrzeuge und
funktionsfähige Spielwaren (mehrteilige
Spielwaren bitte in Klarsichttüten verschließen). Nicht angenommen werden
Schuhe, Kuscheltiere, Werbe- und Hygieneartikel. Achtung Neu! Kinderwägen
mit/oder Zubehör und sperrige Artikel
(z.B.
Treppenschutzgitter,
Kinderautoschalen, Kindersitze, Fahrradsitze, Hochstühle, Bettchen, Laufställe, Wiegen, Wippen …) werden ab jetzt im Ev. Kindergarten verkauft! Die Verkäufer werden gebeten diese Artikel (bevor die anderen Sachen in der Halle zum Verkauf gebracht
werden) im Kindergarten abzugeben!!!
Für sperrige Artikel stehen Einkaufswägen
(,00 Euro) zum Ausleihen zur Verfügung.
Da es jedes Jahr mit den Parken der PKW’s
Probleme gibt wurde ein Parkplatzplan erstellt, der jederzeit unter der unten aufgeführten Internetseite aufgerufen werden
kann. Wir bitten diesen zu beachten um
einen reibungslosen Ablauf der Börse zu
gewährleisten.
Für die Anbieter werden wieder alle nicht
verkauften Artikel rücksortiert. Dieser traditionelle Rückgabeservice erspart dem
Anbieter das mühsame Suchen seiner Artikel. Rückgabe und Auszahlung erfolgt
ebenfalls am Samstag, 8. Februar 05
zwischen 8.00 und 9.00 Uhr. Für das
leibliche Wohl, in Form von Kuchen und
Getränken während der Börse ist wieder
gesorgt. Der Erlös der Börse ist für den
Evangelischen Kindergarten bestimmt.
Kontakttelefon: 0 74 33/9 55 93 6 oder
0 74 33/9 97 8 64. Weitere Info’s im Internet unter www.kinderboerse-weilstetten.de
Evang. Kirchengemeinde Weilstetten
Pfarrer Dirk Hahn, Hauptstraße 8,
Tel.:
0 74 33/48 4
–
E-Mail:
Pfarramt.Weilstetten@elkw.de – Internet:
www.weilstetten-evangelisch.de.
Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Dienstag und Freitag von 8.30 – .30
Uhr, Donnerstag von 6.00 – 8.00 Uhr
Sonntag, 22. Februar 2015 – Invokavit
9.30 Uhr Gottesdienst (Prädikant Jürgen
Herre)
5
Montag, 23. Februar 2015, Ev. Gemeindehaus
9.30 Uhr Probe des Kirchenchors
Dienstag, 24. Februar 2015, Ev. Gemeindehaus
9.30 Uhr Spielgruppe „Sonnenkäfer“
4.30 Uhr Gemeindemittag: „Der
Schwabe und die Obrigkeit“ – ein Nachmittag mit Pfarrer Plog.
9.30 Uhr Landesinformation zum diesjährigen Weltgebetstagsland Bahamas im
Ev. Gemeindehaus in Dürrwangen
Mittwoch, 25. Februar 2015, St. Dionysius-Kirche
7.30 Uhr Die Konfirmanden (beide Gruppen) treffen sich in der Kirche.
Donnerstag, 26. Februar 2015, Ev. Gemeindehaus
0.00 Uhr Elternabend zur Konfirmation.
Pfarrer Hahn ist bis 0.0.05 im Urlaub.
Vertretung hat Pfarrer Plog, Tel.:
0 74 33/93 00 64.
Süddeutsche Gemeinschaft
Weilstetten innerhalb
der ev. Landeskirche
Gemeinschaftspastor Marco Görtler
Tel. (0 74 33) 38 6 87
E-Mail: Marco.Goertler@t-online.de
Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass
er die Werke des Teufels zerstöre.
. Johannes 3, 8b
Donnerstag, 19. Februar
0.00 Uhr Bibel- und Gebetsstunde
Sonntag, 22. Februar
0.45 Uhr Stunde mit Gott
Dienstag, 24. Februar
6.5 Uhr Kindertreff für Kinder ab 4 Jahren
0.00 Uhr Gebetstreff
Donnerstag, 26. Februar
7.30 Uhr Bubenjungschar für Jungs ab
der 3. Klasse
0.00 Uhr Bibel- und Gebetsstunde
Schauen Sie doch mal im Haus der Süddeutschen Gemeinschaft, Untere Dorfstraße 6 vorbei.
Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen
Kath. Kirchengemeinde
St. Johannes
Roßwangen
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Telefon 3 47 07
Montag bis Freitag von 8.00 Uhr – .30
Uhr, Montag Nachmittag von 4.00 Uhr –
6.30 Uhr
Donnerstag, 19.02.15
Kein Gottesdienst
Sonntag, 22.02.15
9.00 Uhr Eucharistiefeier
Donnerstag, 26.02.15
9.00 Uhr Eucharistiefeier
International Christian
Fellowship Balingen
… Kirche neu erleben
Am Sonntag, 22.02.15 lädt das ICF Balingen um 7.00 Uhr zur Celebration ein:
Thema: Psalm 63 mit Pastor Fri Sommer.
Begleitet wird der Gottesdienst von der
ICF Band. Parallel dazu findet unser Kinderprogramm für Kinder bis Jahren
statt. Donnerstag, 26.02.15 ab 9.30
Uhr – Zeit mit Gott, freies Gebet – Eingang
hinten an der Rampe. Herzliche Einladung
zu unserem ICF Camp vom 30.04.15 –
03.05.15 in Hitzenlande Allgäu. Nähere
Info und Anmeldung über Homepage
möglich. Ort: Gehrnstrasse 8, 7336 Ba-
6
lingen-Weilstetten. Weitere Info’s unter:
oder
0 74 33/
www.icf-balingen.de
99 35 8
TV Weilstetten
Abteilung Handball
Werte Handballfreunde, am kommenden
Wochenende finden folgende Spielpaarungen statt:
Samstag, 21. Februar 2015
Sporthalle am Viadukt in Bietigheim-Bissingen
7.30 Uhr Männer Württemberg-Liga
Nord, BBM Bietigheim – TV Weilstetten
Balinger Kreissporthalle
0.00 Uhr Männer Bezirksliga, VfL Ostdorf
– TV Weilstetten Vorankündigung zur Hauptversammlung
Zur Hauptversammlung der Handballabteilung des TV Weilstetten sind neben den
Aktiven und Mitglieder alle Freunde, Gönner sowie Handballinteressierte recht herzlich am Sonntag, 0. März 05 ab 0.30
Uhr ins Vereinsheim Linde eingeladen.
Wie der Tagesordnung zu entnehmen ist,
werden unter anderem die Trainer über
das TVW-Handballgeschehen berichten
sowie die JSG-Vorstandschaft einen Einblick in die Jugendspielgemeinschaft geben. Ebenso sind bei den Neuwahlen die
verschiedenen Abteilungsämter zu besetzen. Auch in diesem Jahr findet die Versammlung in Verbindung mit einem
Weißwurst-Frühstück statt, so dass auch
für das leibliche Wohl gesorgt ist.
Tagesordnung:
. Begrüßung
. Berichte
. Abteilungsleiter
. Berichte der Trainer
.3 Bericht der JSG Balingen-Weilstetten
3. Diskussion zu den Berichten
4. Ehrungen
5. Neuwahlen
6. Anträge
7. Verschiedenes
Anträge sind bis zum 7.0.05 in
schriftlicher Form beim Abteilungsleiter
einzureichen.
Dietmar Kipp, Abteilungsleiter Handball
Abteilung Leichtathletik
Sportabzeichen
Auch in 05 wurden im Leistungskatalog
und im Prüfungswegweiser Änderungen
vom DOSB vorgenommen. So wurde z.B.
in der Disziplingruppe Koordination das
Seilspringen im Jugend- sowie im Erwachsenenbereich
überarbeitet.
Unter
www.deutsches-sportabzeichen.de können die einzelnen Anforderungen eingesehen werden. Für Sportabzeichenabsolventen, die aus den Bereichen Ausdauer /
Schnelligkeit eine Schwimmdisziplin ablegen wollen oder den Nachweis der
Schwimmfertigkeit erbringen müssen, erfolgt die Abnahme durch die Schwimmabteilung des TV Weilstetten im Lochenbad.
Anmeldung hierfür zwingend erforderlich
– mit Angaben der gewünschten
Schwimmdisziplinen – bei Margareta Rudek (Tel.: 0 74 7/6 70, E-Mail: margareta.rudek@rudek.de). Ferner haben sie
auch die Möglichkeit ihre Schwimmdisziplinen in einem Hallen- oder Freibad
durchzuführen. Die erbrachten Leistungen
sind durch den Prüfungsberechtigten –
z.B. Bademeister – zu dokumentieren und
zu bestätigen. Absolventen, die 05 das
Erwachsenalter (8 Jahre) erreichen, haben erneut den Nachweis der Schwimmfertigkeit zu erbringen, sofern sie keine
Schwimmdisziplin aus den Bereichen Ausdauer / Schnelligkeit absolvieren. Zunächst
ist eine Langstreckenabnahme auf dem
Sportgelände in Endingen im April 05
geplant. Genaue Abnahmetermine werden zeitgerecht in „Balingen aktuell“ sowie über unsere Homepage www.tv-weilstetten.de bekanntgegeben. Weitere Auskünfte
erteilt
Egon
Feder,
Tel.
0 74 33/3 08 03 63
JSG BalingenWeilstetten
Die Ergebnisse der JSG Balingen-Weilstetten siehe unter Balingen aktuell.
Schwäbischer Albverein e. V. Weilstetten
Halbtageswanderung am Sonntag 22.
Februar nach Endingen
Zur traditionellen Februarwanderung nach
Endingen treffen wir uns um 4 Uhr bei
der Bushaltestelle Schule. Das Ziel ist nach
ca. 3 Stunden die Krone in Endingen. Wir
wandern witterungsunabhängig auf gut
begehbaren Wegen nach Endingen. Einkehr im Gasthof Krone. Heimkehr über
den Bergweg. Für den Heimweg wird Mitfahrgelegenheit angeboten. Der Wanderführer Reinhard Wutzke freut sich auf
zahlreiche Teilnehmer. Jedermann ist willkommen.
Chorvereinigung
Weilstetten 1898 e. V.
Singen Sie mit im Chor!
Vor zwei Wochen hat die Chorvereinigung
die Feierlichkeiten zur diamantenen Hochzeit unseres passiven Mitglieds Alfred
Schneider und seiner Frau Dora in der
Singstunde mitgestaltet. Es war ein gelungener und schöner Abend.
Unser Vorstand Wolfgang Schneider hat
sich auch im Namen seiner Eltern
nochmals ganz herzlich bedankt.
Für unsere aktiven Chormitglieder Werner
Lieske und Martin Jenter gab es in der letzten Singstunde ein musikalisches Geburtstagsständchen.
Mit Eifer und Elan probt die Chorvereinigung bereits für das diesjährige Heimatfest. Jetzt haben singfreudige Bürger und
Bürgerinnen die Möglichkeit in den Chorgesang zu schnuppern. Vielleicht nur für
die Auftritte beim Heimatfest und wenn
Sie weiter Freude am Singen haben auch
darüber hinaus. Wir freuen uns auf Sie.
Wir proben immer mittwochs von 0.00
bis .30 Uhr im Feuerwehr- uns Vereinshaus in der Ulmenstrasse.
(Wolfgang Riede, . Vorstand)
Obstbauverein
Weilstetten e. V.
Zu unserer diesjährigen Hauptversammlung am Freitag, 20. Feb. 2015, laden wir
hiermit nochmals ein. Die Versammlung
findet im Züchterheim des Kaninchenzuchtvereins Weilstetten statt. Beginn ist
um 9,30 Uhr. Die Tagesordnungspunkte
wurden bereits veröffentlicht. Für die zur
Ehrung eingeladenen Mitglieder stellt der
Obstbauverein einen Fahrdienst zur Verfügung. Anmeldung bitte unter der Tel. Nr.
0 74 33/3 67 0.
Kaninchenzuchtverein Z 433
Weilstetten e. V.
Hasenbörse in Weilstetten
Am Sonntagmorgen, den 22. Februar
2015, findet im Züchterheim in Weilstetten wieder unsere beliebte Hasenbörse
statt. Um zahlreichen Besuch bittet der
Veranstalter.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein
Weilstetten-Frommern
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Freitag, 13. März 2015, um 9.30
Uhr im Feuerwehr- und Vereinshaus in Balingen-Weilstetten.
Zu unserer Hauptversammlung lade ich Sie
sehr herzlich ein.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen.
. Begrüßung und Totengedenken durch
den . Vorsitzenden
. Bericht der Bereitschaftsführung
3. Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht der Leiterin des Jugend-Rotkreuzes
6. Berichte über die Seniorengymnastik
7. Bericht über den Besuchsdienst
8. Entlastungen
9. Neuwahlen (Nachwahl . Vors. und
Leiter JRK)
0. Ehrungen
. Verschiedenes
Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Die Versammlung beginnt mit einem gemeinsamen Essen.
Wünsche und Anträge sind bis spätestens
06.03.05 beim . Vorsitzenden einzureichen.
Mit freundlichen Grüßen
Kurt Haigis
(. Vorsitzender)
Jahrgang 1940 Weilstetten
Unser nächstes Treffen ist am Mittwoch
5. Februar. Bitte Termin einplanen. Einzelheiten folgen in der Tageszeitung.
Sportverein
Roßwangen 1947 e. V.
Unsere sportlichen Angebote für alle
Generationen
Mutter-Kind-Turnen
Spiel und Spaß mit Kleinkindern im Alter
von bis 3 Jahre soll unser neues Angebot
Mutter-Kind Turnen seit Montag 0. Februar bieten. Immer von 5.30 Uhr bis
6.5 Uhr in der Turnhalle unter der Leitung von Anja Grotz und Corinna Schäfer.
Seniorengymnastik
montags 6.30 Uhr in der Turnhalle. Leitung: Ursula Schneider und Karl Saile
Kinderturnen (4 bis 10 Jahre) – verlängerte Trainingszeit
montags 8.00 bis 9.00 Uhr. Leitung:
Anja Grotz und Corinna Schäfer
Bodyfit + Gesunder Rücke und starker
Bauch – haben Ferien
Zu den gewohnten Zeiten freut sich unsere Übungsleiterin Rebecca Jauch am 6.
Februar wieder auf gute Beteiligung um
8.00 Uhr zu Bodyfit und um 8.55 Uhr
Gesunder Rücken … starker Bauch. Kommen Sie vorbei und trainieren Sie mit!
Nordic Walking für jede Frau/Mann –
macht Winterpause
Lauftreff macht Winterpause
Ordentliche Jahreshauptversammlung
am 13. März 2015
Zur Generalversammlung laden wir am
3. März 05 um 0 Uhr herzlich ins Alte
Schulhaus ein. Die Tagesordnung enthält
die Berichte der Vorstandschaft, sowie
Neuwahlen, Ehrungen und eine Änderung
zur Beitragsordnung. Wünsche und Anträge können bis zum . März schriftlich
bei der . Vorsitzenden Melanie Butz, Zinkenstraße 0, 7336 Roßwangen eingereicht werden.
Förderverein Sportverein
Roßwangen 1947 e.V.
Jahreshauptversammlung
am
13.
März 2015
Zur Jahreshauptversammlung laden wir
am 13. März 2015 um 9 Uhr ins Alte
Schulhaus ein. Die Tagesordnung enthält
die Berichte der Vorstandschaft und Neuwahlen. Wünsche und Anträge können
schriftlich bis zum , März beim . Vorsitzenden Arnold Weinmann, Schömbergerstraße 4, Dotternhausen eingereicht werden.
Pressebericht
Sitzung Ortschaftsrat Zillhausen vom
11. Februar 2015
TOP 1 – Bekanntgaben:
a) Streuobstwiesenprojekt
Der Vorsitzende Ortsvorsteher Björn Gruner informierte den Ortschaftsrat, dass der
Förderverein Zillhausen e.V. für die im
Rahmen des Streuobstwiesenprojektes gekauften Obstbäume die Abrechnung vorgelegt hat. Der Gesamtrechnungsbetrag
beläuft sich auf .76,50 Euro, der Zuschuss des Landratsamtes Zollernalbkreis
beträgt 863,5 Euro, so dass der zugesagte Zuschuss des Ortschaftsrates aus eigenen
Verfügungsmitteln
ebenfalls
86,5 Euro beträgt.
b) Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2015
Ortsvorsteher Björn Gruner informierte
den Ortschaftsrat, dass die Ortschaftsverwaltung heute Haushaltssatzung und
Haushaltsplan 05 erhalten hat und der
Ortschaftsrat diese einsehen kann.
c) Wahl des Oberbürgermeisters der
Stadt Balingen
Ortsvorsteher Björn Gruner informierte
über den Wahlvorstand anlässlich der
Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt
Balingen am 08. März 05.
Wahlvorsteher: Björn Gruner
Stellvertreter: Ermilio Verrengia
Beisitzer: Martina Henle, Carola Molz,
Uwe Molz und Eckhard Luppold
d) GeoWanderweg
Ortsvorsteher Björn Gruner informierte
darüber, dass die Stadt die Kostenübernahme für Holzhackschnitzel zum Herrichten des GeoWanderweges im hinteren
Roschbachtal zugesagt hat.
e) Sitzungsprotokolle
Ortssteher Björn Gruner erläuterte kurz
die rechtlichen Möglichkeiten der Übermittlung von öffentlichen Sitzungsprotokollen an den Ortschaftsrat und Einsichtnahme in nichtöffentliche Protokolle
durch den Ortschaftsrat.
f) Informationen zum Kindergarten
Streichen/Zillhausen:
Ortsvorsteher Björn Gruner informierte
das Gremium, dass Herr Pfarrer Bauer in
der März-Sitzung des Ortschaftsrates Informationen zum Betreuungsangebot des
Kindergartens geben wird.
g) Rutschung Weg Unteres Wannental
Ortsvorsteher Björn Gruner erklärte, dass
die Rutschung im Unteren Wannental
über den Weg verläuft und dieser deshalb
vorläufig gesperrt bleiben muss.
h) Änderung Hausnummer
Ortsvorsteher Björn Gruner gab bekannt,
dass die Hausnummer Roschbachstr. 6/
in Haus-Nr. geändert wurde.
TOP 2 – Bürgerfragestunde:
Es erfolgten keine Wortmeldungen.
TOP 3 – Baugesuche:
Lagen nicht vor.
TOP 4 – Jagdverpachtung 2015
Ortsvorsteher Björn Gruner begrüßte zu
diesem Tagesordnungspunkt die Bewerber für die Zillhausener Jagdverpachtung.
Nach kurzer Diskussion stimmte der Ortschaftsrat einstimmig dem Beschlussantrag zu, die Zillhausener Jagdböden an die
Herren Dieter Sieber, Franco Hiemann und
Karl-Heinz Schanz zu verpachten. Herr
Adam Gihr erhält antragsgemäß einen
Jagderlaubnisschein für Pirschbezirk .
TOP 5 – Verschiedenes:
a) Winterdienstfahrzeug
Von mehreren Ortschaftsräten wurden die
wiederholten Probleme mit dem Winterdienstfahrzeug angesprochen. Nach kurzer Diskussion erklärte der Ortschaftsrat,
dass mit dem Fachamt Kontakt aufgenommen werden soll, um eine rasche und
dauerhafte Lösung der Probleme zu finden.
b) Straßenbeleuchtung Hailanderstraße
Aus dem Ortschaftsrat wurde auf eine defekte Straßenlaterne in der Hailanderstraße hingewiesen und um Information
der Stadtwerke gebeten.
Björn Gruner
Ortsvorsteher
Evang. Gesamtkirchengemeinde
Zillhausen-Streichen
Pfarramt Zillhausen – Pfarrstr. 8, 7336
Balingen, Pfarrer Ingo-Ch. Bauer
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
dienstags und donnerstags 8.30 – .30
Uhr oder nach Telefonansage
Tel. (0 74 35) 6 58, Fax (0 74 35) 5 8
E-Mail:
Pfarramt.Zillhausen-Streichen@elkw.de
(Pfarrer Bauer)
Pfarramt.Zillhausen@t-online.de
(Sekretariat)
Internet:
www.evgkg-zillhausenstreichen.de
Sonntag, 22. Februar
8.45 Uhr Gottesdienst in Streichen mit
Pfr. i.R. Klaus Fütterer
0.00 Uhr Gottesdienst in Zillhausen mit
Pfr. i.R. Klaus Fütterer
Die Kinderkirche macht Ferien
Montag, 23. Februar
9.30 Uhr Vorbereitungstreffen für den
Weltgebetstag im Ev. Gemeindehaus Zillhausen:
Das Team um Ilse Ruoss trifft sich zur Vorbereitung des Weltgebetstags, den wir
traditionell am ersten Freitag im März feiern. Frauen von den Bahamas haben dieses Jahr die Liturgie für uns vorbereitet.
Dienstag, 24. Februar
8.00 Uhr Jungbläserschulung im Gemeindehaus Zillhausen
9.00 Uhr Kirchenchorprobe im Gemeindehaus Zillhausen
Mittwoch, 25. Februar
5.0 Uhr Konfirmandenunterricht fällt
aus
Donnerstag, 26. Februar
4.30 Uhr Gemeindenachmittag im Gemeindehaus Zillhausen mit Diakon i.R. Dilger zum Thema „Schwäbische Jugend“.
Gernot Dilger erzählt aus seinem gleichnamigen Buch. Für unsere Streichener Gemeindeglieder wird, wie immer, ein Fahrdienst angeboten, Treffpunkt: 4.5 Uhr
am Dorfplatz.
9.00 Uhr Jungbläserschulung im Gemeindehaus Zillhausen
0.00 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindehaus Zillhausen
Wir gratulieren herzlich:
Am 25. Februar: Herrn Hermann Jetter,
Postgasse 0, zum 75. Geburtstag.
Veranstaltungskalender:
Bis Freitag, 0.0.05, KindermusicalWoche, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Zillhausen, täglich 08.00 – 6.00
Uhr
Samstag, .0.05: Aufführung des
Musicals „Babylon“, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Zillhausen, 8.00 Uhr
Mittwoch, 5.0.05: Blutspende des
DRK, Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
Zillhausen, Beginn 5.30 Uhr
Müllabfuhr:
Dienstag, 0.03.05: Abfuhr von Kühlgeräten, Bildschirmen und Fernsehgeräten
nach tel. Anmeldung bei der Ortschaftsverwaltung unter Tel.-Nr. 39. Bei Anmeldung per Anrufbeantworter bitte vollständigen Namen und Anschrift, Tel.-Nr.
sowie Art und Anzahl der abzuholenden
Geräte angeben. Anmeldung möglich bis
Dienstag, 03.03.05, .00 Uhr.
Ihre Ortschaftsverwaltung
Evang.-Freikirchliche
Gemeinde (Baptisten)
Zillhausen
www.efg-zillhausen.de
Pastor Markus Bühler Tel. 0 74 35/6 83
Donnerstag, 19. Februar
ab 8.00 Uhr Ferienprogramm Musicalwoche
Freitag, 20. Februar
ab 8.00 Uhr Ferienprogramm Musicalwoche
Samstag, 21. Februar
Singwochenende für Männerchöre im
Haus Bittenhalde in Tieringen
8.00 Uhr Musical „Entführt nach Babylon“ – in der Aufführung des Stücks zeigen die etwa 60 Kinder, was sie in der
Woche des Ferienprogramms eingeübt haben. Der Inhalt bezieht sich auf die alttestamentlichen Erzählungen um Daniel und
seine Freunde, die als Angehörige der israelischen Oberschicht an den Hof des babylonischen Gewaltherrschers entführt und
dort zu Staatsbeamten erzogen wurden.
Der Eintritt ist frei.
Sonntag, 22. Februar
9.30 Uhr Gottesdienst (Pastor i. R. Rainer
Schroer) unter Mitgestaltung der Männerchöre; Kinderbetreuung;
9.30 Uhr Kindergottesdienst
5.30 Uhr Plaudercafé – jeder, der gerne
eine Tasse Kaffee in Gesellschaft anderer
genießen möchte, ist herzlich willkommen!
Montag, 23. Februar
9.00 Uhr Teen Team
0.00 Uhr Übstunde des Männerchores
Dienstag, 24. Februar
9.30 Uhr Übstunde des Posaunenchores
Mittwoch, 25. Februar
8.30 Uhr Frühstückstreff für Frauen
5.30 Uhr Blutspendeaktion des DRK
7.00 Uhr Gemeindeunterricht
Liederkranz
Zillhausen
Die Chorprobe fällt diese Woche wegen
den Ferien aus. Wir treffen uns wieder am
nächsten Donnerstag, 26. Februar um
9.5 Uhr. Im letzten Jahr durften wir
zwei neu Mitglieder bei den Proben begrüßen und seit diesem Jahr werden wir
durch drei neue Sängerinnen verstärkt.
Wann kommen Sie zu uns?
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein
Albstadt-Pfeffingen
Blutspende am 25. Februar 2015 in Zillhausen
Da die Anzahl der benötigten Blutkonserven durch schwere Krankheiten oder Unfälle immer weiter ansteigt, ist es besonders wichtig, dass immer mehr Menschen
zum Blutspenden gehen. Denn Blutspenden kann jeder, der sich gesund fühlt, zwischen 8 (als Erstspender max. 60 Jahre
alt) und 68 Jahren alt ist und mindestens
50 kg wiegt.
Außerdem dürfen Sie in den letzten acht
Wochen nicht Blut gespendet haben.
Wir bitten Sie daher um Ihre Blutspende
am Mittwoch, 25. Februar 2015 von
5.30 Uhr bis 9.30 Uhr in der Baptistenkirche in Zillhausen (Riesestr. 8).
Vielen Dank.
Weitere Informationen erhalten Sie kostenlos unter Tel. 08 00/ 9 49 oder
unter www.blutspende.de
Ihr DRK-Ortsverein Pfeffingen
Impressum
Balingen aktuell
Amtliches Mitteilungsblatt der
Großen Kreisstadt Balingen
Herausgeber: Stadt Balingen
Redaktion
Verantwortlich für den amtlichen und
nicht amtlichen Teil ist der Oberbürgermeister oder sein Vertreter im Amt.
Telefon (0 74 33) 70- 5,
E-Mail: mitteilungsblatt@balingen.de
Redaktionsschluss: montags, 0.00 Uhr,
beim Bürgermeisteramt Balingen, Neue
Straße 34, . OG, Zimmer 0.
Anzeigen
Verantwortlich für den Anzeigenteil ist
das Druck- und Verlagshaus Hermann
Daniel GmbH & Co. KG. Telefon (0 74 33)
66- , Fax (0 74 33) 66- 0. E-Mail:
mitteilungsblatt@zak.de
Anzeigenschluss: freitags, .00 Uhr, beim
Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel
GmbH & Co. KG, Grünewaldstraße 5,
7336 Balingen.
Anzeigen
informieren!
7
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
126
Dateigröße
5 178 KB
Tags
1/--Seiten
melden