close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt Dexxo Optimo RTS

EinbettenHerunterladen
Paritätischer Pflegekongress 2014
Chancen und Herausforderungen der Sozialraumorientierung in der
Pflege
Vorläufiges Programm
15.10.2014
10:00 Uhr Anmeldung
10:45 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender, Der Paritätische
Gesamtverband
11:00 Uhr Vortrag: Chancen und Voraussetzungen der
Sozialraumorientierung im Bereich der Pflege
Prof. Dr. Reinhold Knopp, Stadtsoziologe, Fachhochschule
Düsseldorf
11:30 Uhr Einheitliches Ziel Sozialraumorientierung Unterschiedliche Rahmenbedingungen in den
Bundesländern
Ursula Kremer-Preiß, Leiterin des Bereichs Wohnen und
Quartier, Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)
12:00 Uhr Hilfe und Unterstützung für Demenzkranke – Präventive
Ansätze, quartiersbezogene Konzepte, vielfältige Akteure
Dr. Stefan Krämer, Ressortleiter Wissenschaft und Forschung,
Wüstenrot Stiftung
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Erstes Pflegestärkungsgesetz: Verbesserte Bedingungen
für die Pflege – auch im Quartier
Vertreter/in des BMG (angefragt)
14:00 Uhr Kritische Würdigung der geplanten gesetzlichen
Änderungen
Andreas Kaczynski, Vorstandsvorsitzender, Der Paritätische
Brandenburg
14:30 Uhr Bericht aus der Praxis am Beispiel MARTINI 44 - Kultur,
Soziales & Wohnen unter einem Dach
Kirsten Arthecker, Geschäftsführerin, HAMBURGISCHE
BRÜCKE – Gesellschaft für private Sozialarbeit e.V.
15:00 Uhr Kaffeepause
ENTWURF
Stand 31.07.2014
Seite 1 von 3
15:30 Uhr Workshop-Session I:
Workshop 1: Wie kann Quartiersorientierung erfolgreich
gelingen…aus Sicht der Praxis:
Kirsten Arthecker, Geschäftsführerin, HAMBURGISCHE
BRÜCKE – Gesellschaft für private Sozialarbeit e.V.
Angelika Christ, Der Paritätische Hamburg
Workshop 2: Wie kann Quartiersorientierung erfolgreich
gelingen… aus Sicht der Wissenschaft:
Prof. Dr. Reinhold Knopp, Stadtsoziologe, Fachhochschule
Düsseldorf
Frank Wübbold, Der Paritätische NRW
Franz Schumacher, Der Paritätische NRW
Workshop 3: Welche Regelungen in den Bundesländern
sind für sozialraumorientierte Pflegesettings förderlich,
welche sind hinderlich?
Ursula Kremer-Preiß, Leiterin des Bereichs Wohnen und
Quartier, Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)
Matthias Steindorf, Der Paritätische Sachsen
Marcel Kabel, Der Paritätische Sachsen-Anhalt
Workshop 4: Welche Rolle spielen Konzepte für eine
niedrigschwellige Unterstützung von Demenzkranken im
Quartier?
Dr. Stefan Krämer, Ressortleiter Wissenschaft und Forschung,
Wüstenrot Stiftung
Norman Neubauer, Der Paritätische Gesamtverband
17:00 Uhr Ende
16.10.2014
9:00 Uhr Kaffee
9:30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse / Ergebnissicherung des
Vortages
10:00 Uhr Workshop-Session II:
Workshop 1: Unterfinanziert und ohne Personal in den
Sozialraum?
Uwe Mahrla, Geschäftsführer, Sozialdienste der
Volkssolidarität Berlin gGmbH
Matthias Teut, Der Paritätische Brandenburg
Workshop 2: Die Rolle der PDL - Mädchen für alles, jetzt
auch noch Sozialraum?
ENTWURF
Stand 31.07.2014
Seite 2 von 3
Sylvia Svoboda, Pflegedirektorin, Sozialdienste der
Volkssolidarität Berlin gGmbH
Anja Welenz, Der Paritätische Mecklenburg-Vorpommern
Claudia Österreicher, Der Paritätische Sachsen
Workshop 3: Die Rolle des Ehrenamts im Sozialraum
Prof. Dr. Stephan Wagner, Leiter Paritätische Akademie Berlin
Stephan Tennhardt, Der Paritätische Rheinland-Pfalz/Saarland
11:30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse / Ergebnissicherung
12:00 Uhr Pause
13:00 Uhr Streitgespräch /Diskussionsrunde
Moderation: Werner Hesse, Geschäftsführer, Der Paritätische
Gesamtverband
Statement Kommunen
Norbert Tessmer, Oberbürgermeister Coburg (angefragt)
Statement Bundesministerium für Gesundheit
Vertreter/in des BMG (angefragt)
Statement Pflegeeinrichtungen
Alexander Künzel, Vorstandsvorsitzender, Bremer
Heimstiftung (angefragt)
Statement Betroffenenvertreter
Jens Kaffenberger, Geschäftsführer VdK
14:00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
14:15 Uhr Veranstaltungsende
Veranstalter: Der Paritätische Gesamtverband, Oranienburger Str. 13-14, 10178 Berlin
Telefon: 030 24636 - 342 (Anne Linneweber, Tagungsleitung) bzw. – 433 (Dominique
Witt, Organisation), Fax 030 24636 115, altenhilfe@paritaet.org.
Veranstaltungsort: Neue Mälzerei, Friedenstr. 91, 10249 Berlin
Telefon: 030 52 68 021 0, Fax: 030 52 68 021 10, info@besondere-orte.com.
Anmeldung und Hotelinformationen unter: http://www.der-paritaetische.de/gtd
ENTWURF
Stand 31.07.2014
Seite 3 von 3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
35
Dateigröße
91 KB
Tags
1/--Seiten
melden