close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infoblatt - Thor-Heyerdahl

EinbettenHerunterladen
Ziele und Formen
Zeiten und Räume
Arbeiten und Erleben
die Ziele
die
Zeiten
die Offene Ganztagsschule
Unsere Schülerinnen und
Schüler erwerben Kompetenzen.
Sie erarbeiten fachliches
Wissen.
Sie entwickeln ihre
Persönlichkeit.
Sie erleben Schule und lernen
in einer lebendigen Gemeinschaft.
Engagierte Lehrerinnen und Lehrer bilden, fördern
und erziehen zukunftsorientiert, Eltern wirken beim
schulischen Entwicklungsprozess der Kinder mit.
Vormittag
1. Std.: 17.45 - 08.30
2. Std.: 18.35 - 09.20
3. Std.: 19.40 - 10.25
4. Std.: 10.30 - 11.15
5. Std.: 11.35 - 12.20
6. Std.: 12.25 - 13.10
Pause bis 13.40 Uhr,
danach AGs / Kurse
Montag u. Mittwoch:
6. oder 7. Std. Pause
7. Std.: 13.10 - 13.55
8. Std.: 13.55 - 14.40
9. Std.: 14.45 - 15.30
die Räume
die F o r m e n
Das Thor-Heyerdahl-Gymnasium bietet das Y-Modell
an. Damit wird die Möglichkeit einer Wahl zwischen
dem acht- und dem neunjährigen Bildungsgang am
Gymnasium (G 8 und G 9)
eröffnet.
Im G 8-Zweig ist die
Wochenstundenzahl erhöht.
Physik sowie die zweite
Fremdsprache beginnen
bereits in der sechsten
Klassenstufe, im G 9-Zweig
dagegen erst in der siebten Klassenstufe.
In der dreijährigen Profiloberstufe werden dann beide
Zweige zusammengeführt: eine Gruppe nach fünf,
die andere nach sechs Jahren am Gymnasium.
Als Besonderheit kann in der gymnasialen Oberstufe
des Thor-Heyerdahl-Gymnasiums Dänisch als neu
beginnende Fremdsprache bis zum Abitur belegt und
als Prüfungsfach gewählt werden.
Das Thor-Heyerdahl-Gymnasium ist eine von drei
Schulen im Bildungszentrum Mettenhof, hinzu kommt
die Stadtteilbücherei.
Jeder Schule sind einzelne Flure des Hauptgebäudes zugewiesen. Hinzu kommen für uns:
zehn Fachräume für die Naturwissenschaften
Räumlichkeiten für Gruppenarbeiten
Spiele-, Lese-, Arbeitsräume im Mensa-Gebäude
ein Fremdsprachenraum
ein Geographie-Fachraum
ein Theaterraum
Kunst- und Musikräume
drei Computerräume
Die Fachräume sind weitgehend
mit Smartboards ausgestattet.
Die Klassenräume sind ergonomisch möbliert, mit Teppichboden versehen und
durch Aufzüge zu erreichen.
Gemeinsam mit den anderen Schulen verfügen wir
über einen großzügigen Sporthallenkomplex, vielfältige Außensportanlagen sowie einen aufwändig
neugestalteten Schulhof.
Die Mensa nutzen wir auch als Theaterraum und
Aula für große Schulveranstaltungen.
Die Kinder können täglich warmes
Mittagessen zu günstigen Preisen in
der Mensa zu sich nehmen.
Im betreuten Spieleraum können die
Kinder bis 15.00 Uhr das reichhaltige
Spieleangebot nutzen.
Am Nachmittag kommt zur
Hausaufgabenbetreuung ein vielfältiges
Angebot an Arbeitsgemeinschaften,
z.B. Optimisten-Segeln, Tanzen,
Handball, Fußball, Basketball, Nähen,
Combo, Chor, Gitarre, Flöten, Kochen, Technik,
Schach, Computer, Mathematik und Theater.
das Förderkonzept
Besonders begabte und motivierte Kinder und
Jugendliche fördern wir genauso wie leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler durch
vielfältige Maßnahmen:
Unterstützung bei Wettbewerben und STARTStipendium
Förderkurse und Binnendifferenzierung
In einzelnen Klassen durchgängige Sprachbildung in allen Fächern
Zusätzliche Unterrichtsstunden zur DeutschFörderung in den Klassen 5 bis 7
Individueller Förderunterricht für Kinder mit
Lese-Rechtschreib-Schwäche durch besonders
qualifizierte Lehrkräfte
Präventive Schulsozialarbeit
Angebot von sportorientierten Klassen
Arbeiten un d E r l e b e n
die Fahrten
Unser pädagogisch begründetes Fahrtenkonzept
sieht vor:
in der Orientierungsstufe eine Kurzfahrt, die das
soziale Miteinander fördert (2-3 Tage)
eine längere Fahrt mit dem Schwerpunkt
Erlebnispädagogik in der 7. Klasse
die Studienfahrt im Abschlussjahr
weitere optionale Kurzfahrten
Dabei nutzen wir auch die schuleigene Kanuflotte.
Lage und Daten
die Lage
Suchsdorf

Landwehr
Ottendorf
Stampe
Kronshagen




Thor-HeyerdahlInnenstadt
Gymnasium Hasseldieks- Kiel
damm
Achterwehr

Melsdorf
 Russee
Felde

Westensee

Fahrradnähe
Hassee
Busverbindung
d i e b e s o n d e r e n Ve r a n s t a l t u n g e n
Lions-Quest-Stunden fördern die soziale und
individuelle Entwicklung.
Zusätzliche Leseförderung erreichen wir durch
gemeinsame Aktionen mit der Stadtteilbücherei.
Fachtage vertiefen spezifische Kenntnisse.
Projekttage, oft verbunden mit dem Besuch
außerschulischer Lernorte, fördern das fächerübergreifende Lernen.
Regelmäßig veranstalten wir eine Projektwoche.
Gemeinsam aktiv sind wir bei Sport-, Spiel-,
Aktionstagen und beim Weihnachtsbasar.
Die Berufsinformationsbörse bietet konkrete Informationen durch kompetente Ansprechpartner.
Die Praktika in Mittel- und Oberstufe führen wir
seit vielen Jahren erfolgreich durch.
Jährlich findet der Schüleraustausch mit Partnerschulen in Brest (F) und Ringe (DK) statt.
Wir arbeiten gemeinsam mit internationalen
Partnerschulen in Frankreich, Dänemark, Polen
und der Türkei an Comenius-Projekten.
die Daten
Dienstag
10.2.2015
17.30 Uhr
Führungen
Das Thor-Heyerdahl-Gymnasium im
Bildungszentrum Mettenhof besteht seit 1971.
662 Schülerinnen und Schüler werden von
59 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.
Die durchschnittliche Klassengröße
liegt bei 24 Schülerinnen und Schülern. (Stand 12/2014)
18.30 Uhr
Informationsveranstaltung
in der Mensa
Anmeldung 23.2. bis 4.3.2015 im Sekretariat
Mo bis Fr 8 - 13 Uhr, am 25.2. von 15 -18 Uhr
Das Thor-Heyerdahl-Gymnasium
bietet als einziges Kieler
Gymnasium den acht- und den
neunjährigen Bildungsgang
(G 8 und G 9) an.
Thor-Heyerdahl-Gymnasium
Vaasastraße 43
24109 Kiel
Telefon: 0431 / 53 77 003
Fax: 0431 / 53 77 063
E-Mail: mail@thg-kiel.de
Homepage: www.thgkiel.de
Das Kieler Gymnasium am
westlichen Stadtrand
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
3 050 KB
Tags
1/--Seiten
melden