close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KONTAKT - Alb Fils Kliniken

EinbettenHerunterladen
Frauen SC Reinach
Wenn’s läuft, dann läuft‘s
SC Reinach – Université Neuchâtel 5:3 (2:1; 1:1; 2:1)
Coach Philipp Steiner war einmal mehr zu Umstellungen gezwungen. Während der Woche hatte sich Julia Marty, am
letzten Wochenende erst nach sechswöchiger Pause ins Team zurückgekehrt, am Fuss verletzt und fällt weitere vier
Wochen aus.
Steiner stellte seine beiden Zwillinge, die amerikanisch-schweizerischen Doppelbürgerinnen Raschelle und Chelsea
Jamarillo, kurzfristig in die Verteidigung und stabilisierte mit den „beiden Hightowers“ das defensive Gefüge seines
Teams, da neben Marty auch die tschechische Nationalverteidigerin Katerina Flachsova (mit der Nationalmannschaft
in Japan) fehlte.
Das „aus der Not geborene Konzept“ ging auf, zumal sich bei den Neuenburgerinnen das Fehlen ihrer beiden tschechischen Nationalspielerinnen Simona Studentova und Petra Herzigova deutlich negativer auf das Mannschaftsgefüge auswirkte.
Die Oberwynentalerinnen gerieten zwar durch ein Tor der in Neuenburg spielenden „Ex-Reinacherin“ Stefanie Marty
in Rückstand und mussten im Mitteldrittel den zwischenzeitlichen Ausgleich entgegennehmen, doch Claudia
Riechsteiner brachte ihr Team wieder in Führung.
Den erneuten Anschlusstreffer der Neuenburgerinnen konterte Martina Steck in der 55. Minute, nur 50 Sekunden
später, mit dem siegsichernden 5:3.
Dieser Sieg war ein Sieg der ganzen Mannschaft. So macht Eishockey wieder Spass !
Am Wochenende ruht der Meisterschaftsbetrieb wegen den Nationalmannschaftszusammenzügen.
Matchtelegramm
Eishalle Moos – 62 Zuschauer – Schiris: Hofer, Krebs.
Tore: 3. Marty (Anex) 0:1; 10. Farstad 1:1; 14. Heiz (Barmettler S.) 2:1; 33. Gyseler (Dale) 2:2; 35. Riechsteiner
(Steck, Farstad, Ausschluss Plante) 3:2; 45. Farstad (Steck) 4:2; 54. Rigoli (Ausschluss Jaramillo R.) 4:3; 55. Steck
(Barmettler S.) 5:3.
SC Reinach: Landis; Riechsteiner, Anliker, Barmettler Jennifer und Stefanie, Farstad, Jaramillo Chelsea und Raschelle, Heiz, Poschung, Greger, Steck, Brunner.
Uni Neuchâtel: Vuignier; Layat, Williner, Huwiler, Anex, Plante, Rigoli, Dale, Joray, Ryser, Tscherrig, Gyseler, Marty,
Scheidegger.
Strafen: 5 mal 2 Minuten gegen Reinach und 6 mal 2 Minuten gegen Bomo Thun.
Bemerkungen: Reinach ohne Thalmann, Marty, Flachsova, Nienaber, Poschung, Dütsch und Bachmann.
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
16
Dateigröße
135 KB
Tags
1/--Seiten
melden