close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuelle Informationen

EinbettenHerunterladen
Herzliche Einladung zu den Messfeiern am Aschermittwoch, 18.2.2015
und den besonderen Gottesdiensten in der Fastenzeit
Wir beginnen gemeinsam die 40-tägige Vorbereitungszeit auf die Feier des Ostergeheimnisses mit heiligen Messen in allen vier Kirchen. Bitte beachten Sie die Zeiten in der Gottesdienstordnung. Außerdem laden wir herzlich ein zur Frühschicht in
St. Marien sowie zur Frühmesse in St. Laurentius, jeweils donnerstags um 6.00 Uhr.
Das neue Gotteslob nun besser geschützt
Mittlerweile haben sich die meisten von uns an das neue Gotteslob gewöhnt; es ist
insgesamt gut in unserer Gemeinde angekommen! Jetzt haben fleißige Gemeindemitglieder die Gotteslob-Bücher, die in den Kirchen St. Suitbertus, St. Marien und
St. Laurentius ausliegen, in Schutzfolien gehüllt. Vielen Dank für diesen Einsatz und
die Spenden! Einzelne Bücher hatten „fortlaufenden Erfolg“. Wir freuen uns über
jedes neue Gotteslob im Eigentum der Kirchengemeinde, das den Weg zurück in die
Kirche findet!
Offene Kirche in St. Laurentius
Durch die Mithilfe von vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern kann unsere Kirche seit
über 5 Jahren den ganzen Tag von 11.00 - 19.00 Uhr für Besucher geöffnet sein. Zur
Unterstützung suchen wir möglichst kurzfristig weitere Mitarbeiter/innen, die bereit sind als „Kirchenaufsicht“ da zu sein. Bei Interesse können Sie sich im Pfarrbüro
oder bei Herrn Päppinghaus (Tel. 46 98 98 3) melden.
Termine:
Mi, 18. Februar, 19.30 – 21.00 Uhr Glaubensinformation „Das Vater unser“ mit
PR Dr. Werner Kleine im kath. Stadthaus, 1. Etage (Laurentiusstr. 7)
Do, 19. Februar, 15.30 – 18.00 Uhr Offener Frauentreff der kfd St. Laurentius
Fr, 20. Februar, 15.00 – 17.00 Uhr Schachspiel für Erwachsene im „Treff“
Sa, 21. Februar, 10.00 Uhr Wandern rund um Wuppertal. Genaue Informationen
können Sie den Aushängen und Handzetteln entnehmen.
Mi, 25. Februar, 15.00 Uhr Kegeln unterm Breuer-Saal
Do, 26. Februar, 16.00 Uhr Themendonnerstag der kfd St. Laurentius:
Glaubensgespräch mit Gemeindeassistent Lukas Szczurek im „Treff“
Öffnungszeiten zu Karneval
Am Rosenmontag, 16. Februar, hat das Pfarrbüro ganztägig geschlossen.  Bitte
beachten Sie außerdem, dass die Laurentiusbasilika nicht geöffnet hat. Ebenfalls
entfallen die Andachten, die Beichtgelegenheit und auch die Abendmesse.
Katholisches Pfarrbüro St. Laurentius, Fr.-Ebert-Str. 22, Tel: 0202 / 37 13 30
Mail: pfarrbuero@laurentius-wuppertal.de – Internet: www.laurentius-wuppertal.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro
Öffnungszeiten Büro Chlodwigstr. 27
Mo-Fr: 9-13 Uhr
Di. von 10-12 Uhr
Di: 14-17 Uhr und Do: 14-19 Uhr
Tel: 0202 / 42 71 52
Notfallhandy eines Priesters: 0171 / 93 27 732
Nr. 7
15. Februar 2015 – 22. Februar 2015
6. Sonntag im Jahreskreis
Lev 13 / 1 Kor 10,31-11,1 / Mk 1,40-45
Erst Feste feiern – dann feste fasten…
oder – wie wunderbar Karneval und Glaube zusammenpassen
Karnevalssamstag, 19.11 Uhr im Breuersaal
Der Saal ist schön geschmückt, bunt maskierte Leute strömen hinein. Fast jedes
Alter ist vertreten, mehr oder weniger phantasievolle Kostüme leuchten um die
Wette. Alle haben Spaß daran, einmal „anders“ zu sein, aus den üblichen Zwängen
und Regeln auszuscheren und sich neu zu geben.
Da kommt die Tanzgarde aus Düsseldorf, die Eller-Brüder reißen ihre Witzchen,
Herr Wallbaum liest uns die Leviten, auch der „Kardinal von Wuppertal“ lässt von
sich hören, wir kommen aus dem Lachen nicht heraus… Musik, Spaß und Tanz,
Frikadellen, Bier und Wein – für alles ist gut gesorgt. Aber was hat dieses ausgelassene Feiern mit christlichem Glauben zu tun?! Eine ganze Menge, so finde ich.
Ich bin an diesem Abend voll da – in einer großen bunten Gemeinschaft fröhlicher
Menschen. Wir teilen die Freude miteinander und den Blödsinn (in dem immer
auch ein Fünkchen Wahrheit uns „zugesteckt“ wird ;-)…). Wir rücken zusammen.
Toleranz ist angesagt: egal, wer neben dir sitzt oder steht – einhaken, schunkeln
und aus voller Kehle mitsingen! Es herrscht echte Lebensfreude und Momente des
Genießens aus dem Vollen – auch das ist, so glaube ich, ein Leben nach Gottes
Willen, ein Vorgeschmack auf das Leben in Fülle. „Alles hat seine Zeit“, wie es im
Buch Kohelet heißt, „eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen… eine Zeit
für den Tanz“.
So wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Karneval in Wuppertal - und dann einen bewussten Aufbruch in eine neue Zeit, in eine Zeit der Neuorientierung hin zu unserer Mitte, hin zu Gott!
Ihre Christa Neumann
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
358 KB
Tags
1/--Seiten
melden