close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationen GL JK / JU+VE

EinbettenHerunterladen
Einladung Frühlingsrapport
Jungschützen- / Jugendleiter G300
Bülach, Kaserne, Lehrgebäude 1/1
Dienstag, 10. Februar 2015, 19.30-22.00 Uhr
Bobfahrt in St. Moritz (1)
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
2
Bobfahrt in St. Moritz (2)
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
3
Bobfahrt in St. Moritz (3)
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
4
Traktandenliste
о
Begrüssung, Appell, Einführung
Matthias Geiger
Informationen Eidg. Jungschützenchef
Walter Meer
Matthias Geiger
Informationen Kt. JSC / Kt. JC:
‡ Aktivitäten 2014 (Rückblick) und 2015 (Ausblick)
‡ Kt Jungschützen- und Jugendtag (WS JS / KAS JJ)
‡ Gruppenmeisterschaftsfinals ZHSV / OJGM / SSV
‡ Neuerungen in der VVA
‡ Informationen GL JK / JU+VE
‡ Informationen GL JWK
Informationen Abteilung Ausbildung
René Koller
о Eidg. Schützenfest 2015, Teilnahme am Tag der Jugend
Weiterbildungskurse Jungschützenleiter 2015
Rapporte, Ausbildungskurse und Anlässe AA ZHSV 2015
Heinz Bolliger
о
Abgabe Auszeichnungen
Matthias Geiger
о
Verschiedenes, Umfrage, Verabschiedung
Matthias Geiger
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
5
Zielsetzung
о Über die Aktualitäten im Ausserdienstlichen und
Sportlichen Schiesswesen orientiert sein.
о Die Aktivitäten der AA ZHSV im 2015 besprechen.
о Das Ausbildungskonzept G300 des Ressorts
Jugendausbildung erläutern.
о Über die personellen Änderungen in der AA informiert sein.
о Den Tag der Jugend vom ESF 2015 VS absprechen.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
6
Traktandenliste
о
Begrüssung, Appell, Einführung
Matthias Geiger
Informationen Eidg. Jungschützenchef
Walter Meer
Informationen Kt. JSC / Kt. JC
‡ Aktivitäten 2014 (Rückblick) und 2015 (Ausblick)
‡ Kt Jungschützen- und Jugendtag (WS JS / KAS JJ)
‡ Gruppenmeisterschaftsfinals ZHSV / OJGM / SSV
‡ Neuerungen in der VVA
‡ Informationen GL JK / JU+VE
‡ Informationen GL JWK
Matthias Geiger
о
Informationen Abteilung Ausbildung
René Koller
о Eidg. Schützenfest 2015, Teilnahme am Tag der Jugend
Weiterbildungskurse Jungschützenleiter 2015
Rapporte, Ausbildungskurse und Anlässe AA ZHSV 2015
Heinz Bolliger
о
Abgabe Auszeichnungen
Matthias Geiger
о
Verschiedenes, Umfrage, Verabschiedung
Matthias Geiger
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
7
Informationen Eidg. Jungschützenchef
о Die Jungschützenkurse müssen unbedingt fertig
gemacht werden. Im 2014 haben ~ 800 Jungschützen
den Kurs nicht fertig gemacht: keine Subventionen!
о Die Angaben in der VVA sind korrekt und vollständig
einzugeben.
о Im 2015 gibt es keine wesentlichen Neuerungen.
о
Dank an die Jungschützen- und Jugendleiter für ihre
wertvolle Jugendarbeit.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
8
Traktandenliste
о
Begrüssung, Appell, Einführung
Matthias Geiger
Informationen Eidg. Jungschützenchef
Walter Meer
Informationen Kt. JSC / Kt. JC:
‡ Aktivitäten 2014 (Rückblick) und 2015 (Ausblick)
‡ Kt Jungschützen- und Jugendtag (WS JS / KAS JJ)
‡ Gruppenmeisterschaftsfinals ZHSV / OJGM / SSV
‡ Neuerungen in der VVA
‡ Informationen GL JK / JU+VE
‡ Informationen GL JWK
Matthias Geiger
о
Informationen Abteilung Ausbildung
René Koller
о Eidg. Schützenfest 2015, Teilnahme am Tag der Jugend
Weiterbildungskurse Jungschützenleiter 2015
Rapporte, Ausbildungskurse und Anlässe AA ZHSV 2015
Heinz Bolliger
о
Abgabe Auszeichnungen
Matthias Geiger
о
Verschiedenes, Umfrage, Verabschiedung
Matthias Geiger
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
9
Administrative Mitteilungen
о
Auf Präsenzliste visieren
о
Protokoll und Informationen Herbstrapport (4.11.2014) auf HP ZHSV
о
Adresslisten bezirksweise aktualisieren: die Mail-Adressen stimmen
immer noch nicht! Zuverlässigkeit ist unabdingbar!
о
Zeitgerechte und sorgfältige Rückmeldungen abgeben.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
10
Rückblick 2014 und Ausblick 2015
о
Resultatsmässig ein erfolgreiches 2014, aber die Beteiligung ist bedenklich.
о
Am So, 1. Februar 2015, Bobfahrt in St. Moritz für den Schweizermeister des GM
Finals 2014, Jungschützen des SV Hochfelden (Bericht HP ZHSV)
о
Wettschiessen (WS) und Kursabschlussschiessen (KAS):
Mi, 06. bis Sa, 20. Juni 2015 (wegen ESF eine Woche verlängert)
‡ Schiessplatz und Schiesszeitenmeldung bis 1. Mai 2015
‡ Resultatmeldungen bis Sa, 20. Juni 2015, 22:00 Uhr, an Vroni Honegger.
‡ Schiessprogramm auf Scheibe A10 kommandiert: 3 Probeschüsse in 2 Minuten
und 6 Wettkampfschüsse Einzelfeuer und 4 Wettkampfschüsse Seriefeuer am
Schluss gezeigt, in total 5 Minuten.
‡ Die Auszeichnungen und Kranzabzeichen für das WS bzw das KAS unverändert:
WS: JS Kurs 1 ab 76 Pt, JS Kurs 2 ab 78 Pt, JS Kurs 3 ab 80 Pt, JS Kurs 4 ab 82 Pt.
KAS: JK für 10-13 Jährige 72 Pt, für 14-16 Jährige 75 Pt., für 17-20 Jährige 78 Pt.
KAS: JK Stagw für 10-13 Jährige 160 Pt, für 14-16 Jährige 165 Pt, für 17-20 Jährige
175 Pt.
о
Reglement für den Kt. Jungschützen-/ Jugendtag ist aktualisiert auf ZHSV HP.
о
Reglement und AFB SSV GM Final sind noch nicht aktualisiert.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
11
Gr uppenmeisterschaftsfinals
KAS Stagw und JS/JJ GM Final ZHSV, Sa, 4. Juli 2015, SA Bülach, Langenrain
о
о
Vormittags Kursabschlussschiessen mit Standardgewehr.
Nachmittags JS/JJ GM Final mit je 24 Jungschützen- und 24 Jugendlichen Gruppen.
Schiesszeiten 13:00-16:00 Uhr, 2 Durchgänge, Rangverkündigung ca. 17:00 Uhr.
Anmeldung Gruppen bis Donnerstag, 02. Juli 2015, 22:00 Uhr, an Matthias Geiger.
Schiessprogramm wie beim Wettschiessen.
Regl und AFB sind auf der HP ZHSV.
OJGM / OGWJJ , Sa, 22. August 2015, SA Schaffhausen, Birch, und Neuhausen
о
о
о
о
Durchführung SHKSV, 300m Schiessanlage ist reserviert.
Das Programm wird in 2 Durchgängen geschossen.
Es werden je 30 Jungschützen- und 30 Jugendlichen Gruppen qualifiziert.
Regl und AFB werden im März auf die HP ZHSV geschaltet.
Final SGMJ, Sa, 26. September 2015, SA Emmen, Hüslenmoos
о Der ZHSV übernimmt den Gruppendoppel Fr. 50.- der qualifizierten Gruppen.
о Regl und AFB werden sobald vorhanden auf die HP ZHSV geschaltet.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
12
Jugendkurse G300
Elektronische Anmeldung via Bezirksjugendchef:
о BASPO / J+S Anmeldung Stammdaten G300
о BASPO / J+S Anmeldung Nutzergruppe
о Kursübersichtsliste
M E R KE !
о Nur korrekt angemeldete Kurse werden an offiziellen Anlässen zugelassen,
sind auszeichnungsberechtigt und werden entschädigt.
Abschluss
о Rückschub der Standblätter nach Beendigung des Kurses an
Bezirksjugendchef.
о Bis 15. Oktober Zustellung Rapport "Jugendkurse" an Thomas Estermann
durch Bezirksjugendchef.
о Für SSV Kurse (Standardgewehr liegend frei, Standardgewehr liegend,
stehend, kniend) zusätzlich:
‡ BASPO Anwesenheitskontrolle
‡ Meldeformular für Resultate der Testschiessen in den Jugendkursen
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
13
Jugend + Veteranen (JU+VE)
J U+ V E
о Bis Anfang März:
Zustellung der Standblätter an Bezirksjugendchef
о B i s E n d e J u l i:
Programm muss geschossen und Eintrag
in VVA gemacht sein.
о Bis 15. August:
Bezirksjugendchef reicht Standblätter > 170 Pt.
an Thomas Estermann ein.
M E R KE !
о Es werden nur die in der VVAdm eingetragenen Resultate berücksichtigt.
о Die Teilnehmer am JU+VE Final müssen lizenziert sein.
о Im September orientiert der SSV die Finalteilnehmer direkt.
о Die besten 350 Schützen werden zum JU+VE Final eingeladen.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
14
Termin Jugendkurse Zustellung an GL JK / JU+VE G300 durch BJC:
Aktuelle BASPO Formulare von der ZHSV Homepage
herunterladen und elektronisch übermitteln:
Ö BASPO / J+S Anmeldung Stammdaten G300
Ö BASPO / J+S Anmeldung Nutzergruppe für alle
Disziplinen G10/50/300/P
Laufend
Kursübersichtsliste der Anzahl Schiesstage mit
Ort, Kursdaten, Zeit
MERKE!
Nur korrekt angemeldete Kurse
Ö werden an offiziellen Anlässen zugelassen
Ö sind auszeichnungsberechtigt
Ö werden entschädigt.
Rapport über die Jugendkurse mit Jugendkursen, Grundkursen,
Anschlusskursen und allen Sportgeräten herunterladen und
elektronisch übermitteln (auch Negativmeldung):
Bis 15. Oktober
Zusätzlich für SSV Kurse (Standardgewehr liegend frei,
Standardgewehr liegend, stehend, kniend):
Ö BASPO Anwesenheitskontrolle
Ö Meldeformular für Resultate der Testschiessen in den
Jugendkursen
Ö Rangliste Kursabschlussschiessen
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
15
Termin JU+VE
Bis 20. Januar
Meldung Standblätterbedarf JU+VE durch
Bezirksjugendchefs.
Anfangs März
Zustellung der Standblätter JU+VE an BJC
Bis 31. Juli
Eintragen der JS+JJ in der VVAdm unter "Schnellerfassung
Teilnehmer JS" und der Resultate JU+VE. Jeder Teilnehmer
muss mit "JS+JJ Kursteilnehmer" markiert werden.
Die BJC:
Bis 15. August
Ö kontrollieren die Datenerfassung der Vereine.
Ö schicken die JU+VE Resultate ab 170 Punkte mit den
nummerierten Originalen der benutzten Standblätter, nach
Kategorien und Resultaten sortiert, und ebenfalls die
unbenutzten Standblätter.
Ö schicken eine Vollzugsmeldung, wenn die Arbeiten im
Bezirk abgeschlossen sind.
MERKE!
Ö Es werden nur die in der VVAdm eingetragenen Resultate
berücksichtigt.
Ö Die Teilnehmer am JU+VE Final müssen lizenziert sein.
Der SSV:
Im September
10.02.2015
Ö orientiert die Finalteilnehmer direkt.
Ö Die besten 350 Schützen werden eingeladen.
Frühlingsrapport JSL/JL G300
16
Traktandenliste
о
Begrüssung, Appell, Einführung
Matthias Geiger
Informationen Eidg. Jungschützenchef
Walter Meer
Informationen Kt. JSC / Kt. JC:
‡ Aktivitäten 2014 (Rückblick) und 2015 (Ausblick)
‡ Kt Jungschützen- und Jugendtag (WS JS / KAS JJ)
‡ Gruppenmeisterschaftsfinals ZHSV / OJGM / SSV
‡ Neuerungen in der VVA
‡ Informationen GL JK / JU+VE
‡ Informationen GL JWK
Matthias Geiger
о
Informationen Abteilung Ausbildung
René Koller
о Eidg. Schützenfest 2015, Teilnahme am Tag der Jugend
Weiterbildungskurse Jungschützenleiter 2015
Rapporte, Ausbildungskurse und Anlässe AA ZHSV 2015
Heinz Bolliger
о
Abgabe Auszeichnungen
Matthias Geiger
о
Verschiedenes, Umfrage, Verabschiedung
Matthias Geiger
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
17
ZIELSETZUNG AUSBILDUNG
Ö Den Schiesssport fördern und bekannt machen.
Ö Die Schiessdisziplinen Gewehr, Pistole und
Armbrust als gleichwertig erachten und die
Synergien ausnützen.
Ö Das Ausserdienstliche und das Sportliche Schiessen
nebeneinander betreiben.
Ö Die Jugendausbildung fördern.
Ö Kompetente Kader und Ausbilder für die
Schützenvereine in Zusammenarbeit mit
Jugend+Sport aus- und weiterbilden.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
18
ABTEILUNGSLEITUNG
Abteilungsleiter
René Koller
SSt Armbrust
Markus Wüest
RL Jugendausbildung
René Koller
10.02.2015
AL Stellvertreter
Heinz Bolliger
Aktuarin
Susanna Bolinger
RL Kaderausbildung
Heinz Bolliger
Frühlingsrapport JSL/JL G300
RL Nachwuchskader
Ruedi Frick
19
RESSORT JUGENDAUSBILDUNG
Ressortleiter Jugendausbildung
René Koller
Kt. Jugend- und
Jungschützenchef G300
Matthias Geiger
10.02.2015
Kt. Jugendchef
G10/50
Albert Suter
Kt. Jugendchef
P 10/25/50
René Koller
Frühlingsrapport JSL/JL G300
Kt. Jugendchef
A 10/30
Markus Wüest
20
HAUPTAUFGABEN
Jugendförder ung
Ö Jugenderfassung und Jugendausbildung
Goldige Züri Träffer, Schülerschiessen, Volksschiessen,
Jugendschiessen, Zürcher Knabenschiessen, Jugendkurse
Gewehr, Pistole, Armbrust, Jungschützenkurse,
Kursabschlussschiessen, Jugendtag
Kaderausbildung
Ö Ausbildungskurse
Schiesskurse, Weiterbildungskurse, Fortbildungskurse
Jungschützenleiter (SAT), J+S Leiter Sportschiessen
Nachwuchskader
Ö Kantonales Nachwuchskader
Ausbildung, Training, Wettkämpfe
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
21
VORGEHENSMETHODIK
Ö Breitensport
Ö Ganzjahressport
Ö Synergieprinzip
- Kein Kaliber- und Distanzen-Denken
- Gleichwertige Schiesssportgeräte
- Ganzjährliches Angebot des Schiesssports
- Vereinheitlichung der Ausbildung
Ö $XVVHUGLHQVWOLFKHV෱6SRUWOLFKHV6FKLHVVHQ
Ö 10m Schiessen ist der Schlüssel für die Zukunft
Ö Sportschiessen 3-Stellung
Ö Kommunikation www.zhsv.ch
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
22
Jahreswettkämpfe (JWK) (1)
о Neues Auszeichnungskonzept JWK ab 2015 für alle Schiessdisziplinen J/JJ :
о Je die Ränge 1 bis 3 pro Schiessdisziplin werden an der DV ZHSV ausgezeichnet:
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
Sturmgewehr 90 G300 Jungschützen
Sturmgewehr 90 G300 Jugendliche
Standardgewehr G300
Gewehr 50m
Gewehr 10m
Pistole 25m
Pistole 10m
о Je die 3 Erstklassierten pro Schiessdisziplin erhalten eine Variable Prämienkarten
(VPK)
1. Rang Fr. 200.00, 2. Rang Fr. 150.00, 3. Rang Fr. 100.00 (total Fr. 3'150).
о Der gleiche Schiesssportler kann die VPK Rang 1-3 nur einmal gewinnen.
о Zählende Resultate:
‡
‡
‡
‡
‡
‡
‡
Sturmgewehr 90 G300 Jungschützen:
Sturmgewehr 90 G300 Jugendliche:
Standardgewehr G300
Gewehr 50m
Gewehr 10m
Pistole 25m
Pistole 10m
10.02.2015
WS, OP, EFS, JU+VE
KAS, OP, EFS, JU+VE
TS, KAS, JU+VE
TS, KAS
TS, KAS
TS, KAS
TS, KAS
Frühlingsrapport JSL/JL G300
23
Jahreswettkämpfe (JWK) (2)
Auflagen:
о Ausser beim Stgw 90 wird freihändig geschossen.
о Erreicht ein(e) SchützeIn zum zweiten Mal den 1. Rang, gibt es Fr. 100.00.
о Für die Rangierung in den einzelnen Schiessdisziplinen wird ein Minimalkontingent
bestimmt.
о Die Ausgezeichneten des JWK müssen im 1. Teil der DV ZHSV persönlich anwesend
sein, sonst erhalten sie die Auszeichnung nur bei begründeter Abwesenheit.
о Für die Spenden ist Matthias Geiger zuständig. Die ehemaligen Uhrenspender
bleiben weiterhin Sponsoren. Weitere Spender sind willkommen.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
24
Traktandenliste
о
Begrüssung, Appell, Einführung
Matthias Geiger
Informationen Eidg. Jungschützenchef
Walter Meer
Informationen Kt. JSC / Kt. JC:
‡ Aktivitäten 2014 (Rückblick) und 2015 (Ausblick)
‡ Kt Jungschützen- und Jugendtag (WS JS / KAS JJ)
‡ Gruppenmeisterschaftsfinals ZHSV / OJGM / SSV
‡ Neuerungen in der VVA
‡ Informationen GL JK / JU+VE
‡ Informationen GL JWK
Matthias Geiger
о
Informationen Abteilung Ausbildung
René Koller
о Eidg. Schützenfest 2015, Teilnahme am Tag der Jugend
Weiterbildungskurse Jungschützenleiter 2015
Rapporte, Ausbildungskurse und Anlässe AA ZHSV 2015
Heinz Bolliger
о
Abgabe Auszeichnungen
Matthias Geiger
о
Verschiedenes, Umfrage, Verabschiedung
Matthias Geiger
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
25
Eidg. Schützenfest 2015 Raron VS
Tag der Jugend (1)
Aufbaulektionen:
1. + 2. Aufbaulektionen, 17. und 24. Jan. 2015, Brünig Indoor:
¾ Einige Gedanken; Auswertung: Probleme?
3. Aufbaulektion 22. März 2015 mit Waffenkontrolle
Ausschöpfung der SSV Kontingente:
1. Stgw 90 JS (17-20): 37 Tln 9 (von 467 JS)
2. Stgw 90 JJ (10-16): 69 Tln 9 (von 235 JJ, 222 JU+VE)
3. Stagw G300 JJ (14-16): 10 Tln ? (5 JJ, 4 JU+VE)
4. Stagw G300 J (17-20): 28 Tln ? (16 J, 22 JU+VE)
5. G50 JJ (10-16): 5 Tln 9
6. G50 J (17-20): 11 Tln 9
7. P25 JJ (10-16): 4 Tln 9
8. P25 J (17-20): 5 Tln 9
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
26
ESF 2015 VS; TdJ (2)
Qualifikationen auf den Heimständen (AFB 11.12.14)
Ab 30. März 2015 bis 20. Mai 2015 sind vier (4) QualProgramme zu absolvieren.
Pro Schiesstag dürfen max. 2 Programme absolviert werden.
Die Standblätter G+P sind von der HP ZHSV herunterladbar.
о Die Meldung der Resultate hat bis 20. Mai 2015 zu erfolgen an:
о G50 und P25: an René Koller, r.koller@gmx.net
о S90 + Stagw G300: an Heinz Bolliger, bolligerheinz@hispeed.ch
о Anmeldeschluss bei der Festorganisation: 31. Mai 2015
о Mutationen am Wettkampftag kosten Fr. 5.00 / Teilnehmer!
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
27
ESF 2015 VS; TdJ (3)
Vorbereitungswettkampf für Qualifizierte, Sa, 6. Juni 2015,
SA Bülach, Langenrain
Schiessbeginn 07:30-11:30 Uhr (7 Ablösungen mit Final).
Ab 11:00 Uhr Mittagsverpflegung durch den ZHSV offeriert .
Die Aufgebote gehen an die Jugend- und Jungschützenleiter.
Die Ä.ODPRWWHQ³2XWILWIUGLH4XDOLIL]LHUWHQZHUGHQam
Vorbereitungswettkampf abgegeben.
Tag der Jugend Sonntag, 14. Juni 2015
Anfahrt mit Moser Cars ab Flaach ZH, Abfahrt 03:30 Uhr.
Einsteigeorte werden nach den Qualifikationen umgehend bekannt
gegeben.
Schiesszeit: ab 08:30 Uhr (bereits eingegeben).
Für G50 und P25 ist die Munition Kal .22 l.r. mitzunehmen.
Die Munition G300 stellt die Festorganisation gratis zur Verfügung.
1 Teamchef und ca. 15-16 Betreuer (pro 10 Schiessende 1 je Betreuer.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
28
ESF 2015 VS; TdJ (4)
Anreise ist bereits am Sa, 13. Juni 2015, auf eigene Verantwortung und
Kosten möglich. Dafür werden vom ESF zwei Ä3DFNDJH³DQJHERWHQ:
1. Übernachtung mit Nachtessen, Abendprogramm, Schlafsack mitnehmen,
Frühstück für total CHF 37.00
2. Ä)XQ³PLW1DFKWHVVHQXQG$EHQGSURJUDPPIU&+)
Anmeldeschluss: 10. Mai 2015
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
29
Ausbildungskurse (1)
о Weiterbildungskurs Jungschützenleiter 2015
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Samstag, 07. März 2015, 08.00-17.00, SA Winterthur, Ohrbühl
Organisation: ESK 15
Anmeldungen: 22 Jungschützenleiter
Ausbildungsblöcke Schiessen:
o 10:00-12:00 Uhr Luftgewehr 10m (2 Gruppen à 11 Personen)
o Ausbilder: Marcel Ochsner, Beat Helbling, Urs Kamm
o Plenumsgespräch: Heinz Bolliger
o Nachmittags: 300m Stgw 90, Ausbilder: Stefan Keller
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
30
Ausbildungskurse (2)
о Schiesskurs 1 OUTDOOR G50/300
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Sa / So, 18. / 19. April 2015, 07.30-17.30, SSZ ZH-Probstei
Anmeldetermin: 20. März 2015
Kurskosten: Fr. 200.00, JJ/JS/J (bis 25jährig) Fr. 150.00
Sportgeräte: Kar, Stgw 90, Stgw 57/02/03, Stagw, Gw 50m
Stand der Teilnehmer: 5 Anmeldungen (06.02.15)
Ein Schiesskurs ist Voraussetzung und Grundlage für den
Besuch des J+S Leiterkurses Sportschiessen des BASPO für
angehende Jugendleiter.
ƒ Anmeldeformular und Arbeitsprogramm unter der HP ZHSV
www.zhsv.ch ĺAbteilung Ausbildung-AusbildungskurseSchiesskurse.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
31
Ausbildungskurse (3)
о Trainingslager G/P/A, SZK, Filzbach GL
ƒ Samstag, 11. bis Samstag, 18. Juli 2015
ƒ Anmeldung: ruedifrick@bluewin.ch
о Fortbildungskurse für Statuserneuerung J+S Leiter
Sportschiessen bzw Trainer B/C Gewehr
ƒ Thema 2015 und 2016: Lernklima und bewegte Bilder
ƒ FBK-Nr. SSPV 150117, Sa, 05. Dezember, 09:00-17:30 Uhr,
Kaserne Bülach
ƒ FBK-Nr. SSPV 150118, Sa, 19. Dezember, 09:00-17:30 Uhr,
Kaserne Bülach
ƒ Alle J+S Leiter, welche ihren Status zu erneuern haben, werden
im Monat April 2015 mit den Anmeldeunterlagen /
Arbeitsprogramm direkt vom ZHSV AA RL KA bedient.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
32
Statuserneuerung
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
33
Abgabe Auszeichnungen
о Die SSV JS Zinnteller werden heute abgegeben. Aus dem ZHSV
erreichten die erforderlichen 369 Punkte:
‡ Sandro Mares, SV Hochfelden (2013)
‡ Christine Bearth, SV Embrach-Lufingen
‡ Laura Hartmann, MS Bülach
‡ André Sutter, SG Stäfa (2013)
‡ Nicolai Burgener, MSV Wasterkingen
о Die Auszeichnung für verdienstvolle Tätigkeiten im
Jungschützen- und Jugendausbildungsbereich 2014 geht an:
‡ Cornell Knobel, SG Hittnau.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
34
Verschiedenes, Umfrage
о Der Herbst Gesamtrapport JSL/JL G300 findet am
Di, 3. November 2015, in der Kaserne Bülach statt.
о Sind alle Anwesenden in der Präsenzliste eingetragen?
о Die BJSC/BJC haben jetzt die Möglichkeit für einen internen
5DSSRUWLQGHQ7¶VlOHQE]Z
о Im Restaurant Kaserne besteht die Möglichkeit sich im
kameradschaftlichen Kreise zu einem Schwatz zu treffen.
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
35
Erfolgreiche
Jungschützen- / Jugendausbildung
Konstruktive Zusammenarbeit
Vielen Dank!
10.02.2015
Frühlingsrapport JSL/JL G300
36
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
731 KB
Tags
1/--Seiten
melden