close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Es gibt net nur die Eintracht

EinbettenHerunterladen
www.Niederraeder-Anzeiger.de
KISTN
ER U.
GENT
ER
augen
CZEW
optik
Fraue
SKY G
- konta
nho
ktl
M
Tel. 0 fstr. 26, 6 insen - lupen BH
0528
69/67
F
3
r
5
a
6
n
M
0
kfurt/M
Sa. 9.3 o.-Fr. 9.30 , Fax 06
.
9/67
– 13
0–1
Mittwo 2.30 h und / 15 - 18.30 3389
ch-Na
n
h
chmit ach Verein ,
tag ge
b
schlo arung.
ssen
2015
ang
bruar
11. Fe • 139. Jahrg
he
7. Woc
tion
lredak
Zentra 3 8 0 1 8 6 9 5
9/
Fax: 06
n: 0 69
Telefo
/ 36 66
00
Anzeigenannahme: Alt-Schwanheim 24
Offen:
Mo - Fr 9.30 -12.00 Uhr,
Mo und Mi 14.30 - 16.30 Uhr
GLASEREI UECKER
©EKl
Metzgerei
MEISTERBETRIEB
• Ausführung sämtlicher Glasarbeiten
• Isolierverglasungen
• Schaufenster, Fenster
• Spiegel nach Maß
• Ganzglasduschen
• Ganzglastüren, Schiebetüren
Ziaja
60529 Ffm.-Schwanheim
Ffm.-Niederrad
Schwarzwaldstraße 37a
Martinskirchstrasse 79
Tel. 069/35356437
Fax 069/35356438
Kontakt@glaserei-uecker.de
Telefon 967 44 90 • Fax 967 44 94
Menüplan vom
16.2. bis 20.2. 2015
Wochenangebote vom
12.2.2015 bis 18.2. 2015
Konfetti-Schnitzel
100g
0,99
100g
1,29
Rindersteaks
von der hohen Rippe
Leberknödel
0,89
hausgemacht
100g
Geflügel Aufschnitt
Rindswurst
1,69
100g 0,99
Rohschneider
100g
Walldorfsalat
Milram
Kräuter Knoblauch Käse
Frikadelle
100g
100g
Für Druckfehler
keine Haftung
Mo. bis Fr. von 8 bis 18.30 Uhr • Sa. von 8 bis 13.00 Uhr
Mo
Benefizveranstaltung mit Rainer Weisbecker im Heimatmuseum
Zwiebelschnitzel oder
5,50
Mo Putengeschnetzeltes Asia
mit Reis
5,50
Schnitzel Wiener Art, Bratkartoffeln, Salat
Di
Hähnchenbrust
mit Soße
Kartoffelgratin und Gemüse
Di
Rinderhacksteak
5,50
mit Soße
Salzkartofeln und Salat
Mi
Gefüllter Rollbraten
5,90
mit Soße, Salzkartoffeln und Salat
5,50
mit Reis, Erbsen und Möhren
5,50
Mi
1,89
Do
1,29
Do
Hühnerfrikassee
Hirschgulasch
mit Knödel und Rotkraut
Schinkennudeln
mit Salat
6,90
5,50
Fr
1,49
Stück 0,95
100g
Frischer Fisch des Tages
mit Salzkartoffeln und Remouladensauce
5,90
Fr
Schäufelchen
mit Sauerkraut und Püree
5,50
Täglich: Wechselnde Tagessuppe und ein Vegetarisches Gericht.
Jeden Montag Hackfleischtag, halb + halb 100g 0,69 Euro - Rinderhack 100g 0,79 Euro!
www.metzgerei-ziaja.de
Es gibt net nur die Eintracht
Einen bewusst provozierenden Titel hat das neue Buch von Rainer
Weisbecker: Es gibt net nur die
Eintracht. Aber aufgepasst - egal
ob Eintrachtfans oder Fußballhasser: Das neue Mundartbuch ist
für jeden lesenswert, denn es gibt
darin vieles über die Eintracht und
andere Fußballthemen, aber auch
lockere Gedichte und bekannte
Liedtexte zu lesen. Alles dreht sich
um hessisches Gekicke und
Gekicher.
Rainer Weisbecker
wurde in Niederrad geboren und
ist auch dort aufgewachsen. Von
daher ist Niederrad „sein“ Stadtteil, in dem er sich auskennt und
in den er auch heute, nachdem er Sorgt immer für gute Stimmung:
nicht mehr hier wohnt, gerne zu- Rainer Weisbecker
rückkommt. Und jedes Jahr im
Januar gibt der Mundartdichter im
Niederräder Heimatmuseum ein
Benefizkonzert. Kein Wunder also,
dass auch diesmal Welturaufführungen dabei waren, denn
in Niederrad ist das Publikum
immer an Neuem interessiert.
Rainer Weisbecker sang und las aus
seinem neuen Buch, gab jedoch
auch Gedichte und Lieder aus seinen anderen Werken zum Besten.
Ein dankbares Publikum sang mit,
riet mit und erfreute sich an der
so unverwechselbaren munteren
und herzlichen Art des Künstlers.
Wer nicht zur Benefizveranstaltung
kommen konnte, hat die Chance,
Rainer Weisbecker live am 29.3.
um 12.00 Uhr in Niederrad im
Naturfreundehaus zu erleben.
Solokabarett von und mit Clajo Herrmann – Kartenverkauf startet
„Sose mache Flegge“:
Mit seinem neuen Programm gastiert der Kabarettist, Pfarrer und
„eine Hälfte“ des Ersten Allgemeinen Babenhäuser Pfarrer(!) Kabaretts am Freitag, den 8. Mai 2015
um 20.00 Uhr im Gemeindesaal
der Ev. Martinusgemeinde,
Martinskirchstraße 53, 60529
Frankfurt am Main – Schwanheim.
Sie haben den Auftritt des Kabarettisten beim letzten Mal verpasst? Oder konnten keine Karten
mehr ergattern? Oder waren da
und können gar nicht genug von
dem schrägen Humor dieses Mannes bekommen? Dann haben Sie jetzt
eine neue Chance, Clajo Herrmann
in Aktion zu erleben, Karten für
den Kabarettabend sind ab sofort
für 16 Euro im Vorverkauf erhält-
lich: Im Gemeindebüro der Ev.
Martinusgemeinde,
Martinskirchstraße 53, bei Bücher
Waide, Alt Schwanheim 39a, und
bei Toto + Lotto Hintze,
Martinskirchstraße 83a.
Bio-Teppichreinigung &
Reparatur Galerie Irani
Teppichwäsche & Reparaturen aller Arten • An- und Verkauf
Tel. 069-40036246 • Mobil 0177-4210622
Mit frischer Brise dur
ch den Winter
durch
35% bis 18.2.2015
bei einer Wäsche oder Reparatur eines Teppichs.
Kostenloser Abhol- und Bringservice mit kostenloser Besichtigung
des Teppichs und uvb. Preisvorschlag im Umkreis von 50 km.
Warum alle Teppiche eine regelmäßige Reinigung, Restauration
oder Reparatur verdienen?
... weil unser Reinigungsverfahren nicht nur für Allergiker das Beste ist
... weil Staub, Schmutz, Motten, Milben, mikrobiologische Belastungen,
Pilze und mehr dem Teppich zusetzen und der Gesundheit schaden.
Mehrstufige Bio-Behandlung:
Ausklopfen, Reinigen, Desinfizierung,
Mottenschutz, Imprägnierung,
Hand und Biowäsche, Rückfettung
65929 Frankfurt-Höchst
Bolongarostr. 179
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr
Sa. 10 - 19 Uhr
Seite 3 _Mittwoch den 11. Februar 2015
Termine:
13.2., 19 Uhr Informationsabend „Ferienspiele 2015 in Niederrad“, im
Jugendtreff im Mainfeld statt (Im Mainfeld 15, 60528 Frankfurt a.M.).
Weitere Infos unter 069/67725299.
13.2., 16.11 Uhr „Kreppel-Sitzung“, 1.Griesheimer Jugendtanzsportclub
e.V. Eintritt:8,-Euro Bürgerhaus Griesheim
14.2., 19.11 Uhr „Kanonenelf-Sitzung“, kath. Gemeinde Eintritt:8,-Euro,
Josefshaus, Auf der Beun Griesheim
14.2., 14.11 Kinder Fastnachtszug Frankfurt, Zugweg: Konstabler Wache
über Zeil, Neue Kräme zum Römer
15.2., 12.51 Uhr Großer Frankfurter Fastnachtszug durch die Frankfurter Innenstadt 15.2., 15.11 Uhr „Kinderfasching“ Josefshaus, Auf der
Beun Griesheim
16.2., 14.00 Uhr Rosenmontag Kinder-Umzug, Griesh. Kinder- und
Jugendeinrichtungen&IB Treffpunkt: unter Omega-Brücke
16.02., 15-19 Uhr Rosenmontag „Kinder-Disco“, GKC „Die Nasebaern“
e.V. Eintritt:3,-€ Bürgerhaus Griesheim
16.2., 14.11 Uhr 14. Frankfurter Kinder-Fastnachtsumzug in Frankfurt
Sindlingen
16.2., ab 15 Uhr Kindermaskenball im Bürgerhaus Goldstein
17.2., ab 20 Uhr Kehraus mit Heringsessen und Live-Musik im Bürgerhaus Goldstein
17.2., Klaa Pariser Fastnachtszug durch Frankfurt-Heddernheim
17.2., 14.01 Uhr Saalöffnung Beginn 14.33 Uhr, Kinderfasching in der
Erlebniskirche St. Johannes Goldstein, im großen Saal der Pfarrgemeinde,
Am Wiesenhof 76a. Eintritt pro Person 99 Cent.
18.2., 15 Uhr LeseMinis ab 4 Jahren Stadtteilbibliothek Schwanheim,
Alt Schwanheim 6. Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
19.2., 15.30 Uhr „BibStart“, Fingerspiele/Lese-, Spiel- und Sprachförderung,
Kinder ab 2 J. mit Begleitperson Stadtteibibliothek Griesheim
21.2., 9:00 bis 16:00 Uhr: Kurs „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“,
z.B. für Führerscheinbewerber (Motorrad, PKW). Information und
Anmeldung: www.erste-hilfe-schwanheim.de oder 069/35350452 (AB)
22.2., 9:00 bis 18:00 Uhr: Kurs „Erste Hilfe am Kind“, z.B. für Eltern,
Großeltern und andere Familienangehörige, die Kinder betreuen. Info.:
www.erste-hilfe-schwanheim.de oder 069/35350452 (AB)
23.2., 10 Uhr LiteraturCafé Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6. Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
23.2., 20 Uhr Jahreshauptversammlung des Männer-und Frauenchores
1900 Niederrad Bürgerhaus Niederrad, Goldsteinstr. 3525.2., 15 Uhr
BücherBande ab 6 Jahren Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6. Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
26.2., 19 Uhr Einladung zur Jahreshauptversammlung der Bahn-Landwirtschaft Unterbezirk Niederrad im Haus der Kulturen 60528 Frankfurt Im Mainfeld 6
27.2., 20 Uhr DiaVisionen von Martin Heinrich unter dem Motto
„Nur ein Traum? Bilder und Gedanken“ Die Evangelische
Martinusgemeinde lädt herzlich ins
Gemeindehaus der
Martinusgemeinde, Martinskirchstraße 53, 60529 Frankfurt/M.
28.2., 14 – 16 Uhr (Schwangere und Inhaber einer Bonuskarte aus dem
Herbstbasar ab 13.30 Uhr) Kinderkleider- und Spielzeugbasar des kath.
Kindergarten Drachenhöhle, Gemeindezentrum der Katholischen Gemeinde St. Mauritius / St. Johannes in der Mauritiusstr. 10
28.2., 10.00 Uhr Kinderkleider-Basar Josefshaus, Auf der Beun
1,3., im Anschluss an den Gottesdienst (Beginn 10 Uhr) Jahreshauptversammlung Förderverein Martinuskirche e. V. Gemeindehaus der
Ev. Martinusgemeinde, Martinskirchstraße 53, 60529 Frankfurt/M.
3.3., 20 Uhr Heinrich-Heine-Lesung mit LeNa, Stadtteilbibliothek
Schwanheim, Alt-Schwanheim 6
3.3., 19 Uhr Vortrag des Haus- und Grundbesitzerverein Ffm.-Schwanheim Thema: „Altersgerechtes Wohnen“, im Kollege der „Blauen
Adreia“, Saarbrückerstraße 4, Schwanheim
6.3., 14.30 Uhr Kinderkleider- und Spielemarkt in der kath. Kirchengemeinde St. Jakobus im Pfarrheim St. Johannes in Goldstein, Am
Wiesenhof 76a
Orthopädischer Rückenkurs
bei der SG-Nied
Er findet montags von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Vereinssaal statt.
Kosten für Mitglieder 25,— Euro für Nichtmitglieder 60,— Euro
jeweils 10 Stunden.
Anmeldung erfolgt über die Geschäftsstelle 069/391716
Bestattungsinstitut
Pietät René Schulz
Pfaffenwiese 41
65931 Frankfurt am Main
Zeilsheim - Sindlingen
www.pietaet-rene-schulz.de
P I E TÄT
René Schulz
René
Schulz
Beratung
Tag und Nacht
Telefon 36 00 97 88
Bestattung Vorsorge
Ihr steuerlicher und unternehmerischer
Berater in Goldstein und Schwanheim
dipl. wirtsch.-ing.
k.-w. martin dietz
steuerberater / vereidigter buchprüfer
Alle Steuererklärungen (auch Vereine)
Buchhaltung / Offene Posten
Personalabrechnung (auch Baulohn)
Unternehmensgründung / Nachfolge
libellenweg 46 • 60529 frankfurt
tel. 069 66 11 98 20 • k-w-martin.dietz@t-online.de
LOKAL
SGZ
1. Griesheimer JTSC e.V.
Rot-weiße Funken feiern
närrisches Feuerwerk
Bei toller Stimmung im ausverkauften Haus
eröffnete der 1. Griesheimer JTSC am Samstag
die Fastnachtssaison. Zum Auftakt betraten
die Aktiven der Rot-weißen Funken den großen Saal des Saalbau Griesheim, um sich gemeinsam mit hohem Besuch die begeisterten
Närrinnen und Narren im zu begrüßen: Die
Sitzungspräsidentin Kirstin Bosch-Petersen sowie Sitzungspräsident Häns’chen Preissl eröffneten gemeinsam mit dem Frankfurter Prinzenpaar, Prinz Klaus III. und Diana I. sowie Viktoria I., 67. Prinzessin auf Sodenias Thronden
bunten Fastnachtsreigen. Direkt im Anschluss
machten die kleinsten des Vereins den Auftakt. Die Flower-Kids tanzten mit ihren gepunkteten Petticoats ein Rock ‘n’ Roll-Medley. Das
war ein gelungener Start in das liebevoll gestaltete und vielversprechende Programm. Einen Mix aus Polka und rheinischer Garde zeigten die Sun-Kids in ihren selbstgeschneiderten
Kostümen. Auch die Vortragenden Corinna
Kuhn als „Die Dolle“, die Guggemusik
„Kinziggeister“ als Elbenkrieger und das aus
dem TV bekannte Ehepaar Hiltrud und KarlHeinz boten ein abwechslungsreiches und
amüsantes Programm. Dafür ernteten sie tobenden Applaus. Häns‘chen Preissl, der es sich
nicht nehmen ließ, neben seiner Moderation
im Laufe des Abend zweimal für nicht erschienene Vortragende einzuspringen und mit spit-
zer Zunge das Publikum begeisterte, erntete
hierfür tobenden Applaus. Wie gewohnt hat
der 1. Griesheimer JTSC und die Rot-Weißen
Funken auch tänzerisch noch Einiges mehr zu
bieten: Die Star-Kids entführten uns in eine
Puppenwelt und die Dancing-Stars bewiesen,
dass nicht alle wilden Katzen gefährlich sind.
Zum Abschluss begeisterte die Formation XPerience mit einer noch nicht dagewesenen
Freak-Show. Auch die Kostüme dieser drei
Gruppen muss man gesehen haben: einzigartig und wunderschön. Alles in Allem wie
immer eine ganz tolle und abwechslungsreiche Darbietung! Die Band „Deja vu“ spielte bis
in die frühen Morgenstunden, als dann sich
auch die letzten Gäste auf den Heimweg machten. Danke für einen gelungenen Abend sagt
der 1. Griesheimer JTSC und die Karnevalabteilung Rot-Weiße Funken an alle Vortragenden und Mitwirkenden und freut sich schon
auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt
„Helau im Bürgerhaus Griesheim“. Die nächste Veranstaltung, die Kreppelsitzung, findet
am 13.02.2015 statt. Einlass ist ab 15 Uhr und
Beginn um 16.11 Uhr. Für den Eintritt von 8
Euro können Sie sich neben einem sehenswertem Programm, einen Kaffee und einen Kreppel
schmecken lassen. Für weitere Speisen und
Getränke ist selbstverständlich auch gesorgt.
Die Mitglieder freuen sich auf Ihren Besuch.
Spaß und Spiel
1,73 m über dem Boden, horizontal 2,37 m,
was ist das wohl? Das sind Abmessungen für
eine Dartscheibe. Und was ist Dart? Darts, auch
Dart, ist ein Geschicklichkeitsspiel bzw. ein
Präzisionssport, bei dem mit Pfeilen (den Darts)
auf eine runde Scheibe (die Dartscheibe) geworfen wird. Der Dartsport entstand wahrscheinlich zwischen 1860 und 1898. In der
Beliebtheit dieses Sports gab es ein ständiges
Auf und Ab, aber, auch gefördert durch Fernsehübertragungen von Dartmeisterschaften und
von Internetspielen ist Dart „IN“. Dart ist für
den Normalbürger und nicht den Leistungssportler ein – und das ist nicht abwertend
gemeint – Kneipensport. Kommunikation,
Entspannung und Bewegung, und kein schlechtes Gewissen wegen der paar Bierchen, eine
gelungene Mischung. Wer das auch in der
Kneipe ein bisschen ernsthafter betreiben will,
meldet sich bei einer Dartliga an, die von der
untersten Klasse C bis zur Klasse A geht. Dort
finden jede Woche Ligaspiele statt, Auswärtsund Heimspiele abwechselnd, deren Resultate
in einer Tabelle festgehalten werden. Auch in
Frankfurt am Main gibt es solche Ligen, und
es ist äußerst interessant, die verschiedenen
Spielstätten (Kneipen) kennen zu lernen. Sie
befinden sich in vielen verschiedenen Frankfurter Stadtteilen und viele geballt auch in
Frankfurt Schwanheim. In der Kneipe AltSchwanheim 16 hat man sich auf den Trend
komplett eingestellt und die Wirtin Karla hat
vier Dartautomaten aufstellen lassen. In angenehmer Atmosphäre kann man hier entweder
nur so zum Spaß spielen oder in einer Mannschaft. Hier spielen die „16er“ und hier ist ein
Dartclub zu Hause, „Triple 16“. Ein Club mit
Wappen und Satzung, mit Herzblut geschaffen von Ludwig Conrad. Der Club beheimatet
inzwischen zwei Mannschaften und weitere sind
angedacht. Hier sind Jung und Alt mit Spaß
in der Liebe zum Dart vereint. Neue Spieler
sind jederzeit herzlich willkommen. Sie können sich bei Ludwig Konrad unter der Telefonnummer 0151/41849519 auch gerne zu einem Probetraining anmelden.
SPD Niederrad verjüngt Vorstand
Bisherige Vorsitzende im Amt bestätigt
Die SPD Niederrad hat bei ihrer Jahreshauptversammlung am Wochenende Stefanie
Then einstimmig zur neuen Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Then war im vergangenen
Juli auf diese Position nachgerückt als Folge
des überraschenden und plötzlichen Tods von
Ralf Heider, der über 20 Jahre lang maßgeblich
die Geschicke des Ortsvereins im Vorstand,
zuletzt als dessen Vorsitzender mitbestimmt
hatte. Zudem hatte Heider 15 Jahre lang im
Ortsbeirat 5, viele Jahre davon als Fraktionsvorsitzender der SPD, bedeutende Akzente für
Niederrad setzen können. Sein größter politischer Erfolg ist der Erhalt und die Sanierung
der Großwohnsiedlung Mainfeld – Heimat von
rund 800 Niederrädern. Die SPD baut weiterhin
auf ihre bewährten Kräfte, die an einigen Stellen mit neuen Köpfen ergänzt wurden. Als Stellvertreter von Stefanie Then wurden Petra Korn
und Wjahat Waraich gewählt. Kassiererin bleibt
Doris Mollath, die künftig mit Nis Thiemeier
als Stellvertreter zusammenarbeitet. Die Aufgaben der Schriftführung teilen sich weiterhin
das bewährte Team Hedda Topp und Johst
Oldenburg. Zu Beisitzern im Vorstand wurden
Ahmad Abdallah, Yildiz Akalin, Ralf Bickeböller,
Géraldine Cromvel, Petra Erasmi, Klaus
Korbjuhn, Susanne Möbus, Peter Neidhart, Gerd
Reinschmidt und Michael Wolf gewählt. Mit
den Neubesetzungen konnte zugleich eine Verjüngung des Vorstands erreicht werden. Dies
ist die Reaktion darauf, dass zuletzt die Altersgruppe der bis 35jährigen im Ortsverein stark
gewachsen ist. Nach wie vor bestimmen die beherrschenden Niederräder Themen wie Flugund Bahnlärm die politische Arbeit der SPD
Niederrad, genauso wie bezahlbarer Wohnraum
und Bildung. Den am 21. Juni 2015 vorgesehenen Bürgerentscheid über die Zukunft des
Rennbahngeländes wird der Ortsverein nicht nur
ideell, sondern auch mit einem eigenen
Informationsangebot unterstützen. Denn der
positive Ausgang des Bürgerentscheids ermöglicht den Neustart der Verhandlungen mit dem
DFB zum Standort und zum Preis für das Gelände, auf dem die DFB-Akademie in Frankfurt
angesiedelt wird. Dann aber mit einer breit geführten öffentlichen Debatte, die ein Ergebnis
zur Folge haben wird, mit dem alle Beteiligten
zufrieden sein können.
Neuer Kurs Tai Chi
Wer Tai Chi übt, bekommt die Gesundheit eines Holzfällers, die Geschmeidigkeit eines Kindes, und
die Gelassenheit eines Weisen (chin.Sprichwort). Tai Chi sind langsame harmonische Bewegungen, stärkt
Rücken, Muskel,Sehnen,Gelenkfunktionen, korrigiert die Haltung und steigert die Vitalität.Verbesserung
der inneren Achtsamkeit. Start 06.02.15 Freitags 18.45-20.00 Uhr . Kosten: Nichtmitglieder 120
Euro ( 10 Stunden) Mitglieder 50 Euro. Anmeldung über die Geschäftsstelle Tel. 391716
Ferienspiele 2015 in Niederrad:
Informationsabend am 13. Februar
Unter dem Motto „Spiel, Spaß und Sport“ finden diesen Sommer erstmals in dieser Form
Ferienspiele in Niederrad statt.Für die Zeit vom
17. August bis 04. September organisiert der
Jugendtreff im Mainfeld vielfältige Angebote
für Kinder und Teenies zwischen 8 und 13 Jahren. Bei gutem Wetter können die Kinder auf
dem Gelände am Mainufer (neben LiLu) z.B.
unter professioneller Anleitung und Aufsicht
den Kletterturm nutzen, in der Hüpfburg toben oder Volleyball spielen. Außerdem gibt
es verschiedene Kreativangebote (Basteln,
Jonglierbälle selber machen u.v.m.), die sich
wie auch viele andere Spiele bei schlechtem
Wetter in den Räumen des Jugendtreffs fortsetzen lassen. Mindestens einmal pro Woche
findet ein Ausflug statt (z.B. zur Lochmühle).
Mittags wird zusammen gegessen, die Kosten
für das Mittagessen sind wie auch Eintrittsgelder und Fahrtkosten bei Ausflügen in der
Teilnahmegebühr von wöchentlich 25 Euro
enthalten (50% Ermäßigung mit FrankfurtPass). Es gibt 40 Plätze, eine Anmeldung ist
erforderlich, aber erst nach dem Informationsabend möglich.Dieser findet am 13.02. um
19:00 Uhr im Jugendtreff im Mainfeld statt
(Im Mainfeld 15, 60528 Frankfurt a.M.). Weitere Infos unter 069/67725299.
Liebe Leser des Niederräder Anzeigers!
Das tägliche Einerlei entsteht, wenn uns allzu
vieles einerlei erscheint.
Erhard Blank, Schriftsteller, Heilpraktiker, Maler
Ich freue mich sehr, dass Sie mich wieder auf
meine Lesereise begleiten wollen.
Wir alle können uns oft nur schwer vom „täglichen Einerlei“ befreien. Dass man es trotzdem versuchen sollte, erzählt uns Erich Kästner
in seinem Roman „Die verschwundene Miniatur“. Als ich anfing, mich als Bücherwurm in
die Welt der Literatur voranzutasten,
war
Erich Kästner
einer meiner
ersten Romanautoren. Als
Kind hatte ich
seine Kinderbücher gelesen „Das Doppelte
Lottchen“, „Das
Fliegende Klassenzimmer“,
„Emil und die
Detektive“, um
nur einige zu
nennen – aber dann, als junge Erwachsene, las
ich erstmals einen seiner Romane. Die Erzählung von der verschwundenen Miniatur stimmte mich damals gut gelaunt und heiter, und
auch jetzt, nach so vielen Jahren als Bücherwurm, geschah beim erneuten Lesen das gleiche. Es gibt Bücher, die uns auch beim zweiten Lesen augenzwinkernd zurücklassen. Hier
also meine heutige Leseempfehlung für Sie:
Herr Külz, ein Berliner Fleischermeister, möchte dem täglichen Einerlei von Blutwurst und
Fleischerhaken entfliehen. Er reist, ohne seiner Familie Bescheid zu geben, nach
Kopenhagen, um die Stadt und ihre Bauwerke
zu besichtigen, aber auch, um gut zu Essen
und zu Trinken. Auf der Terrasse des noblen
Hotels D’Angleterre macht er die Bekanntschaft
des Fräuleins Irene Trübner. Sie gesteht ihm,
Privatsekretärin eines steinreichen Kunstsammlers zu sein, der gerade eine wertvolle
Miniatur erstanden hat. Nun ist sie damit beauftragt, das kostbare Stück nach Berlin zu
bringen, und bittet Külz um Hilfe, da sie das
Gefühl hat, verfolgt zu werden. So möge er,
weil niemand es von ihm erwartet, die Miniatur sicher abliefern, während sie die Verfolger
mit weiblicher Intuition abschüttelt. Dem
Fleischermeister ist dieses Abenteuer eine
willkommene Abwechslung und er willigt ein.
Als es den Ganoven auf der Schiffspassage dann
doch gelingt, die Miniatur zu stehlen, beginnt
für alle Beteiligten eine turbulente Reise nach
Warnemünde, Rostock und schließlich auch
nach Berlin. Ein Klassiker der Kriminalkomödie
mit überraschenden Wendungen. Bitte lesen!
Erich Kästner, Die verschwundene Miniatur
ISBN: 978-3-423-11009-9, dtv, 199 Seiten, 8,90
EUR
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche mit
guten Gedanken.
Passen Sie gut auf sich auf,
Ihr Bücherwurm Angelika Albert
Buchhandlung Erhardt & Kotitschke,
Schwarzwaldstraße 42
Wo bist
du W i n t e r ?
Was waren‘s vormals schöne Zeiten,
frostig, winterlich und traumhaft schön,
als man über Schwanheim‘s
schneebedeckte Felder
noch konnt‘ verträumt spazieren geh‘n.
Eingepackt in warme Kleider,
mit ‘nem dicken Schal verhüllt war das
Gesicht,
schwerstapfend durch den tiefen Schnee,
war‘s einfach toll, man glaubt‘s heut‘nicht.
Überall in uns‘ren Landen schneit‘s,
ist das nicht wunderschön?
Doch leider gilt das nicht für Schwanheim.
W i r müssen in den Taunus geh‘n.
Wenn dann wirklich fall‘n mal ein paar
winzig kleine Flocken,
sind die so zart und schon mit Wassertröpfchen leicht vermischt,
das nur bleibt für kurze Weil ein weisser
Teppich,
dessen Pracht jedoch sehr bald erlischt.
In die Zukunft blick‘ ich erwartungsvoll,
die nächsten Jahre werden‘s bringen,
dass es in Schwanheim wieder schneit,
ich wünsche dazu „Gut gelingen“.
Was hab‘n die Schwanheimer nur angestellt,
dass sie Frau H o l l e hab‘n verprellt?
Winfried Raddatz
LOKAL
GA
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
NACHRICHTEN
Das Glück ist eine leichte Dirne - eine
„Heinrich-Heine-Lesung“ mit LeNa
Am Dienstag, den 03. März 2015 um 20 Uhr
laden die Stadtteilbibliothek Schwanheim, AltSchwanheim 6, und der Förderverein Schwalb
e.V. zu einer szenischen Lesung mit Musik ein.
Zu Gast ist das vierköpfige Ensemble LeNa
vom Begegnungszentrum Höchst des Frankfurter Verbandes, mit seinem neuen Programm
„Das Glück ist eine leichte Dirne – eine Heinrich-Heine-Lesung“. Heinrich Heine gilt als
einer der bedeutendsten Dichter Deutschlands.
In seinen Gedichten verbindet Heine vielfach
Empfindungsreichtum mit Ironie und Witz.
Ideale Voraussetzungen für die Gruppe LeNa
mit einer Auswahl seiner Gedichte eine abwechslungsreiche und unterhaltsame szenische
Lesung zu gestalten, die mit reichlich Musik
umrahmt wird. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet 4 Euro. Karten können im
Vorfeld in der Buchhandlung „Bücher Waide“ oder direkt in der Stadtteilbibliothek erworben werden. Für einen kleinen Umtrunk
sorgt der Förderverein Schwalb e.V.
Der Haus- und Grundbesitzerverein
Ffm.-Schwanheim lädt zu einem
Vortrag mit dem Thema,
„Altersgerechtes Wohnen“, ein.
Nur 1% der Wohnungen in Deutschland sind
barrierefrei und altersgerecht geplant und gebaut. Der geschätzte Bedarf aber liegt bei bis
zu 2.5 Millionen Wohnungen, Tendenz steigend. Wie sie altersgerecht planen, umbauen
und Fördermittel erhalten können, darüber wird
uns die renommierte Dipl. Innenarchitektin
und zertifizierte Fachplanerin für „Barrierefreies
Wohnen“ Frau Rita Füssner, in einem Vortrag
am Dienstag den 3. März um 19.00 Uhr im
Kolleg der „Blauen Adria“ Ffm. Schwanheim
Saarbrückerstraße 4, informieren. Der Vortrag
ist öffentlich und kostenlos. Danach, ab ca.
19.45 findet die jährliche Mitgliederversammlung des Haus- und Grundbesitzervereins Ffm. Schwanheim statt.
Heinz Werner Gailing, 1. Vors.
Kinderkleider- und Spielzeugbasar in
der Ev. Martinusgemeinde:
Verkaufsnummern gibt es seit dem 2.
Februar 2015
Bald ist es wieder soweit: Am Samstag, den 21.
März 2015 von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr laden
die evangelischen Kindertagesstätten zum großen Kinderkleider- und Spielzeugbasar ins
Gemeindehaus
der
Evangelischen
Martinusgemeinde, Martinskirchstraße 53,
60529 Frankfurt am Main, ein. Verkauft wird
diesmal aktuelle Frühjahrs- und Sommermode
von Größe 50 bis 140, Kinderschuhe bis Größe 35 sowie Spielzeug und alles „Rund ums
Kind“. Nach bewährtem Prinzip bringen Sie
uns Ihre etikettierten Sachen am Vortag (20.
März 2015). Wir legen die Ware aus, verkaufen für Sie, und Sie erhalten den Erlös und
die nicht verkauften Sachen noch am Abend
des Basartags. Verkaufsnummern und weitere
Informationen zum Basar sind ab dem 2. Februar 2015 unter folgender E-Mail-Adresse erhältlich: kinderkleiderbasar-schwanheim@tonline.de.
Endlich wieder JUDO für Kinder im TVN
Die Nachfrage war immer schon groß. Jetzt ist
es endlich soweit. Der TVN startet ab 3. März
2015 (von 16.30 - 17.30 Uhr) mit einem neuen
regelmäßigen Judo-Kurs für Kinder von 6 - 12
Jahre. In diesem Grundlagenkurs, werden neben Wurf- und Hebeltechniken auch Halteund Falltechniken vermittelt. Trainer Mo
(Mohamed Malki), der seit vielen Jahren Kinderjudokurse leitet und im Bereich integrativer
Kindersportausbildung tätig ist, versteht es
hervorragend, den Kindern Spaß an der körperlichen - und auch geistigen - Herausforderung des Judo zu vermitteln.
Wer also Lust hat kommt einfach zu einer
Schnupperstunde vorbei. Anmeldungen und
Fragen per Email an sportwart@tvniederrad.de<mailto:sportwart@tvniederrad.de>. Damit hat der TVN sein Angebot im Bereich Kampfsportarten auf neun Kurse
erweitert. So kann man beim TVN nun von
klein auf kontinuierlich und gut betreut
Kampfsport betreiben. Von Montag bis Freitag werden unterschiedliche Kurse in Selbstverteidigung, Aikido und verschiedene asiatische Kampfsportarten angeboten. Sowohl Frauen wie Männer können hier optimal ihre Fitness steigern und Ausdauer, Schnellkraft und
Koordination schulen. Jeder der Spaß an Bewegung hat, sollte es ausprobieren.Wer mehr
erfahren möchte findet Informationen zu
Übungszeiten auf www.tv-niederrad.de<http:/
/www.tv-niederrad.de> oder in der Sprechstunde, Dienstag 18.30 Uhr, Schwarzwaldstr. 11b,
2.Stock, 60528 Frankfurt; Telefon: 01709745958 (AB).
Großes Sommerlager
der Goldsteiner Pfadfinder an der Mecklenburgischen Seenplatte
In den Sommerferien werden die Goldsteiner
Pfadfinder vom 15. bis 29. August ihr großes
Sommerlager am Kleinen Pälitzsee an der
Mecklenburgischen Seenplatte veranstalten. Der
Zeltplatz liegt direkt am See und ist auch auf
dem Wasserweg zu erreichen. Schwerpunkt wird
alles sein, was am und im Wasser unternommen werden kann. Mit den eigenen Kanus und
Segelbooten werden Fahrten unternommen und
die Techniken erlernt. Schwimmen, Wasserspiele, Angeln, aber natürlich auch Geländespiele und interessante Projekte sind ebenfalls
Themen des Zeltlagers. Die Goldsteiner Pfadfinder übernachten selbstverständlich in ihren
speziellen Pfadfinderzelten und kochen ausschließlich auf Holzfeuer. Der Lagerbeitrag
beträgt für Gäste 260 Euro inkl. aller Kosten.
In den kommenden Monaten bereiten sich die
Pfadfinder schon auf das Abenteuer am See
vor.
Wer Interesse an den vielfältigen Aktivitäten
der Goldsteiner Pfadfinder hat, kann gerne
vorbei kommen! Die Gruppenstunden für Jungen ab 10 Jahren finden immer mittwochs von
17-19 Uhr statt. Treffpunkt aller Gruppen ist
das Pfadfinderheim im Goldsteinpark (ehemaliger Betriebshof). Ein verkehrssicheres Fahrrad ist zu den Treffen immer mitzubringen,
da diese fast immer außerhalb des Pfadfindergeländes stattfinden! Weitere Informationen
erhalten Sie unter www.GoldsteinerPfadfinder.de oder unter Telefon 66122350.
Kulturforum Zeilsheim
hat neue Rufnummer und Postadressen
Es gab Umstrukturierungen im Verein „Kulturforum Zeilsheim e.V.“. Der gemeinnützige
Zeilsheimer Verein organisiert unter anderem
Musik- und Theaterveranstaltungen für Erwachsene und Kinder sowie Kulturreisen. Die Geschäftsstelle ist ab sofort unter der neuen
Rufnummer (069) 34 00 21 53 erreichbar. Die
Räumlichkeiten der Geschäftsstelle sind wie
bisher in der Straße „Alt Zeilsheim 23“ in
65931 Frankfurt zu finden. Aus organisatorischen Gründen ist diese Adresse nun gleichzeitig auch die neue Postadresse des Vereins.
Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle bleiben unverändert. Donnerstags und freitags von
15.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 10.00
bis 13.00 Uhr. Während der Öffnungszeiten
ist in der Regel ein Vorstandsmitglied anwesend, Sie können sich über Veranstaltungen
des Vereins informieren und für solche anmelden bzw. Eintrittskarten erwerben. Nähere
Informationen zum Verein und seinem Ange-
bot gibt es auch im Internet unter
www.kulturforum-zeilsheim.de
Adresse und Öffnungszeiten auf einen Blick:
Kulturforum Zeilsheim e.V. Geschäftsstelle Alt
Zeilsheim 23, 65931 Frankfurt, Telefon (069)
34 00 21 53
Öffnungszeiten: Donnertag und Freitag von
15-18 Uhr, Samstag von 10-13 Uhr
Firmvorbereitung 2015
und neues Jugendprogramm in der Katholischen Kirche Frankfurt Südwest
„Alle interessierten Jugendlichen zwischen 14
und 17 Jahren sind eingeladen!“, betont Simone
Krämer, Pastoralreferentin der katholischen
Kirche Frankfurt Südwest, im Blick auf das
neue Jugendprogramm 2015 für die Ortsteile
Niederrad, Goldstein und Schwanheim. Das
Programm beinhaltet sehr unterschiedliche
Veranstaltung unter den Rubriken „action“,
„intensiv“ „on tour“ und „mitmachen“. Zusammen mit dem Programm haben katholische
Jugendliche der genannten Ortsteile die Einladung zur Firmung zugeschickt bekommen.
Sie gilt Jugendlichen, die eine bewusste Entscheidung für den katholischen Glauben treffen. Die Feier der Firmung für die Pfarrei St.
Jakobus, zu der die Offene Kirche Mutter vom
Guten Rat, Niederrad, die Familien Kirche St.
Mauritius, Schwanheim und die Erlebnis Kirche St. Johannes, Goldstein gehören, findet
am 26. September 2015 in der Kirche St.
Johannes in Goldstein statt. Jugendliche, die
in diesem Jahr zur Firmung gehen möchten,
müssen am Freitag, den 27. Februar zum Infoabend um 19.00 Uhr ins Gemeindezentrum in
Goldstein kommen.
Jugendliche, die mindestens 14 Jahre alt sind,
sich für die Firmung interessieren und kein
Anschreiben bekommen haben, nicht zur Erstkommunion gegangen sind oder nicht getauft
sind, melden sich bitte ebenfalls bis 27. Februar bei Simone Krämer. Kontakt:
Pastoralreferentin
Simone
Krämer,
kraemer@mutter-vom-guten-rat.de, Tel. 069 –
67 20 77
Koronarsport bei der SG Nied - Training mit Herz
Nach einer kurzen Pause und einem Übungsleiterwechsel konnten wir den Koronarsport wieder
in unser Programm aufnehmen. Das Training ist für Patienten mit kardialen Erkrankungen, dient
zur Wiederherstellung, bzw. Optimierung der körperlichen Fähigkeiten.Es wird in der Gruppe
trainiert, in Zusammenarbeit mit Arzt und Übungsleiter. Montags von 20.00-21.00 Uhr. Anmeldung über die Geschäftsstelle Tel.: 391716
Jahreshauptversammlung 2015
VdK-Ortsverband Frankfurt-Schwanheim
Am Samstag, dem 24.01.2015, um 17:00 Uhr
fand in der Gaststätte „Blaue Adria“ (Turnhalle) die Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbands Frankfurt-Schwanheim statt. Der Vorsitzende, Dieter Müller, begrüßte alle Mitgliedsteilnehmer sowie anwesende Gäste.
Insbesondere den Ehrenvorsitzenden, Heinz
Gattung mit seiner Gattin. Nachdem die Tagesordnung durch die anwesenden Mitglieder
angenommen wurde, gedachten die Anwesenden, den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern durch eine Schweigeminute. Im Verlauf der Tagesordnung standen ferner, das
Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung aus dem vergangen Jahr
2014 und der Bericht des Vorsitzenden und
der Kassenführung sowie des Beauftragen an.
Der Vor-sitzende, Dieter Müller, ging in seinem Bericht nochmals auf die zahlreichen
Mitgliederveranstaltungen und Fahrten im
vergangenen Jahr 2014 ein sowie die hauptsächlichen Themen der Mitglieder, die in den
stattfindenden VdK- Sprechstunden, wie z.B.
Ausfüllen von diversen Anträgen, Einleitung
von Widerspruchsverfahren durch die VdKAnwälte, Rentenberatung sowie Rentenantragstellung etc, besprochen und bearbeitet wurden. Durch das Reisebüro Müller wurden wieder
mehrere Busfahrten für den VdK OV- FSchwanheim angeboten und durchgeführt. Bei
dieser Gelegenheit bedankte sich der Vorsitzende, Dieter Müller, bei all denen, die den
Ortsverband des VdK tatkräftig unterstützt
haben sowie bei seinen Vorstandskollegen,
denn ohne dieses Team könnte Vieles nicht
stattfinden und organisiert werden. Analog der
vergangen Jahre, wurde jeden 1. und 3. Montag eines Monats die Sprechstunden im
Wilhelm-Kobelt-Haus vom Vorsitzenden, Dieter
Müller, und dem Stellv. Vorsitzenden, Reinhard
Weber, durchgeführt. Weiter ging es im Tagesprogramm mit dem Kassenbericht, der durch
die Kassiererin, Elfriede Schneider, verlesen und
abgegeben wurde. Im Bericht des Beauftragten, Rolf Döppes, ging er nochmals auf die
Mitgliederbetreuung, wie z.B.: Geburtstage und
besondere Ehrungen, Krankenbesuche sowie
die Planung der Fahrten durch das Reisebüro
Müller ein. Mit einem Mitgliederstand zum
31.12.14 von über 500 Mitgliedern ist der Ortsverband des VdK F-Schwanheim sehr zufrieden. Durch die Revisoren, Heinz Mösz, und
seinen Kollegen, wurde der Kassenführung eine
einwandfreie Arbeit bescheinigt und die Entlastung des Vorstands beantragt. Die Mitglieder bestätigten die Entlastung einstimmig. Es
folgte vom Vorsitzenden ein Ausblick der
geplanten Veranstaltungen und Fahrten für das
Jahr 2015. Dieses Mal beinhaltete die Tagesordnung auch die Neuwahlen des Vorstands
des VdK OV F-Schwanheim. Alle bisherigen
Vorstandsmitglieder wurden durch korrekt
durchgeführte Neuwahl wieder in Ihrer Vorstandsrolle bestätigt und haben die Wahl wieder
angenommen. Eine Neuerung ergab sich, es
wurde zum Weiteren stv. des Vorsitzenden,
Rolf Glotzbach, gewählt und bestätigt, Der Vorstand des VdK OV F-Schwanheim setzt sich
nun wie folgt zusammen: Vorsitzender, Dieter
Müller, zwei stv. Vorsitzende, Reinhard Weber
und Rolf Glotzbach, Schriftführerin, Hannelore
Hofmann, Kassiererin, Elfriede Schneider, Beauftragter Rolf Döppes, sowie die Beisitzerin
und Beisitzer, Susan Spencer, Norbert Schneider, Manfred Hofmann und
Dieter
Manousakis. Bevor die Jahreshauptversammlung,
durch den Vorsitzenden, Dieter Müller, beendet
wurde, bedanke er sich im Namen des Vorstands bei den anwesenden Mitgliedern und
Gästen für ihr Kommen und wünscht allen
einen guten nach Hause Weg und für das Jahr
2015 noch alles erdenklich Gute – vor allem
dauerhafte Gesundheit. Der Vorstand, VdK
Ortsverband Frankfurt-Schwanheim
Seite 3 _Mittwoch den 11. Februar 2015
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
KIRCHEN
NACHRICHTEN
Katholische Pfarrei St. Jakobus
Do., 12. Februar 09.15h Trauerfeier Anton Völker St. Mauritius
18.00h Rosenkranzgebet Schwesternhaus 18.30h Heilige Messe mit
Kommunion unter beiderlei Gestalten Weinbergkapelle zu Ehren des
Hl. Antonius; f. + Manfred Roth 6. Sonntag im Jahreskreis
Sa., 14. Februar 11.00h Ökumenischer Valentinssegen (Past.Ref.
S.Krämer u.Gerd Pfahl) Mutter v. Guten Rat 17.00h 1. Sonntagsmesse
(Rektor Scholz) Uniklinik 17.30h 1. Sonntagsmesse Flughafen 18.00h
1. Sonntagsmesse (Pfr. Portugall u. Pfr. John Edosomwan) St. Johannes
f. die Lebenden u. Verstorbenen der Familie Höhn; 19.00h Port.
Gottesdienst (Pfr. Bergmann) Mutter v. Guten Rat 21.30h
Lass Liebe auf uns regnen die etwas andere Feier des Valentinstages
(Past.Ref.H.P.Labonte) St. Mauritius
So., 15. Februar 09.30h Hochamt am Fastnachtssonntag (Pfr. Kaifer)
Mutter v. Guten Rat musikalisch mitgestaltet von Franz Brobald (Trompete) f. + Edith Schwietz 11.00h Sing-musikalischer Sonntagsimpuls
St. Johannes 11.00h
Hochamt am Fastnachtssonntag (Pfr. Portugall) St. Mauritius Jahramt
f. + Andrea Mencik; f. ++ Johann und Cäzilie Lison und Angehörig;
f. ++ Christine Belz und Angehörige; f. die Verstorben der Familien
Keler und Pfeifer; f. + Werner Heller; 11.00h Begleitender Kinderwortgottesdienst St. Mauritius 18.30h ABENDKLANG für Junge
Erwachsene Schwesternhaus
Mo., 16. Februar 16.45h Konventsmesse St. Josef
Di., 17. Februar Die hll. Gründer des Servitenordens 08.30h Heilige Messe Schwesternhaus f. die Verstorbenen der Familien AchtSchneider und Anneliese Fattler;
Mi., 18. Februar Aschermittwoch 08.15h Schülergottesdienst
Schwanheimer Grundschulen mit Austeilen des Aschenkreuzes St.
Mauritius 08.30h Schüler- und Gemeindemesse zum Aschermittwoch,
mit Austeilung des Aschenkreuzes. St. Johanne 09.30h Kita-Gottesdienst St. Mauritius 10.30h Kita- Gottesdienst St. Johannes 11.30h
Kita-Gottesdienst Mutter v. Guten Rat 18.30h Familienmesse zum
Aschermittwoch, mit Austeilung des Aschenkreuzes. Mutter v. Guten Rat 18.30h Heilige Messe zum Aschermittwoch, mit Austeilung
des Aschenkreuzes St. Mauritius
Seelsorge-Notfall-Telefon: 01802-520725
Zentrales Pfarrbüro Niederrad: Mo.- Fr. von 9:30-12 Uhr und 15-18
Uhr- mittwochs vormittags geschlossen Telefon 069672077. Pfarrbüro Schwanheim : Mo., Di., Do. u. Fr. von 9:30-12 Uhr und Mi. 15-18
Uhr Telefon 069355679
Vermeldungen: Messbestellungen bitten wir ca. 4 Wochen in Voraus in den Büros zu den Öffnungszeiten zu bestellen. Vielen Dank.
Einkaufsfahrten für ältere Menschen: Sie können sich in St. Mauritius
unter 355679 oder in der Martinusgemeinde unter 355586 melden.
Evangelische Martinusgemeinde
Mittwoch, 11.02.2015
11.02.2015, 15.00 Mittwochkreis Marianne Schneider
19.45 Posaunenchor Dieter Stein
Donnerstag, 12.02.2015, 15.00 Kindergruppe (6-10 Jahre) Kevin
Wassermann 19.30 Ausgleichsgymnastik Regina Weissgärber
Sonntag,15.02.2015, 10.30 Gottesdienst Pfarrerin Renate Dienst
Montag,. 16.02.2015, 9.30 Mini-Club 20.00 Martinus-Treff, Thema: Kreuzfahrt und Umwelt – verträgt sich das? – am Beispiel der
Bahamas, dem Weltgebetstagsland 2015
Evangelische Dankeskirchengemeinde
Mittwoch 11.02., 16.45 Uhr Flötenchor 17.30 Uhr Blockflötenensemble
Donnerstag 12.02., 18.00 Uhr Kirchenchor
Sonntag 15.02., 09.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Pfr.
Thomas Walter 11.00 Uhr Kindergottesdienst
Dienstag 17.02., 15.00 Uhr Minichor 15.30 Uhr Kinderchor 17.30
Uhr Posaunenchor Anfänger 19.30 Uhr Posaunenchor
Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde
Donnerstag, 12.02., 15:00 Uhr Kinderkunstwerkstatt, 6-8 Jahre,
K39, 16:45 Uhr Kinderkunstwerkstatt, 9-12 Jahre, K39
Freitag, 13.02., 19:00 Uhr Perspektive Niederrad – alkoholfreie
Begegnung, Schw20,
Samstag, 14.02., 15:00 Uhr Karneval mit (Karl) Valentin, Schw.20
Sonntag, 15.02., 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und
Abschied vom Regenbogenhaus mit Pfarrerin Angelika Detrez und
Gemeindepädagoge Gerd Pfahl, anschließend Empfang
Montag, 16.02., 10:00 Uhr Probe Theatergruppe „Die Alter-Naiven, Schw20, 15:00 Uhr Kartenspielen und Klönen, Schw20, 15:00
Uhr Kindergruppe, 6 – 10 Jahre, GZ, 20:00 Uhr Kirchenchor, GZ
Dienstag, 17.02., 16:00 Uhr Konfirmationsunterricht, GZ52
Mittwoch, 18.02., 9:30 Uhr Krabbelgruppe, GZ, 9:30 Uhr ElternKind-Café, MAI, 10:00 Uhr Seniorengymnastik, GZ, 18:00 Uhr Gesprächs- Andacht in der Kleinen Kirche, 19:30 Uhr Bibel aktuell, GZ
Jugendbereich im Gemeindehaus Gerauer Straße 52
Donnerstag, 12.02., 14:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung, 16:00 Uhr
Mädchentag
Freitag, 13.02., 14:00 Uhr Beratung und Bewerbungen, 16:00 Uhr
Kultur-Café, 19:00 Uhr Bandprojekt I, 19:00 Uhr Unregelmäßige Projekte
Montag, 16.02., 15:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung, 17:00 Uhr
Offener Treff
Dienstag, 17.02., 14:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung, 16:00 Uhr
Jungentag
Mittwoch, 18.02., 15:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung, 16:30 Uhr
Capoeira für Kids, 17:00 Uhr Offener Treff
Veranstaltungsorte:
KI G52 = Kinderhaus Gerauer Straße 52, JU = Offener Jugendtreff
im Jugendhaus, Gerauer Straße 52, K39 = Kelsterbacher Straße 39,
Schw20 = Regenbogenhaus, Schwanheimer Straße 20, MAI, Jugendhaus, Im Mainfeld 15
Stadtmission Niederrad
Freitag, 13. Februar: 18.30 Uhr Teentreff
Sonntag, 15. Februar: 10.00 Uhr Gottesdienst mit T. Schneider
Montag, 16. Februar: 16.00 Uhr Krabbeltreff
Dienstag, 17. Februar: 15.30 Uhr Kindertreff JUNIOR 16.30 Uhr
Kindertreff 20.00 Uhr Bibelgespräch
weitere Infos jederzeit unter www.stami-niederrad.de oder bei A.
Martsch: 0172-6315941
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 7 - 2015
Seite 4
HILFE IM ALTER
Senioren singen, lachen und schunkeln
Bewohner des Kursana Domizils waren beim Kreppelnachmittag in der Schwarzbachhalle mittendrin
Beim Kreppelnachmittag der Gemeinde Kriftel in der Schwarzbachhalle haben viele Bewohner des
Kursana Domizils bekannte Karnevals- und Stimmungslieder frohgelaunt mitgesungen und kräftig
geschunkelt. Voller Begeisterung
von Gardetänzen und Büttenreden
feierten die Senioren nach dem
Fastnachtsvergnügen mit dem
Krifteler Karneval Klub (KKK) bei
Kursana anschließend weiter. Zu
Hause angekommen gab es erst
einmal eine Polonaise durch das
Foyer, das Restaurant und den
unteren Wohnbereich der Einrichtung. Viele der knapp 20 Bewohner des Kursana Domizils, die beim
Besuch des Fastnachtstrubels mit
Kreppelkaffee vom Team der Sozialen Betreuung unter Leitung von
PFLEGEDIENST - WEST
Nitzschke + Lach
Susanne Otto begleitet wurden,
trafen in der Schwarzbachhalle langjährige Bekannte, ehemalige Nachbarn und Angehörige wieder. Unter dem Motto „Hillybilly und High
Noon, Kriftel feiert im Salon!“ gab
es von der älteren Generation viel
Beifall für die Darbietungen der
Narren und für alle Besucher im
vollbesetzten Saal der Schwarzbachhalle leckere von der Bäckerei Kilb
gesponserte Kreppel. Die Karnevalisten von Kursana, darunter auch
einige aus dem Demenz-Wohn-
bereich, waren erfreut über die
große Hilfsbereitschaft der Ortsvereinigung Kriftel des Deutschen
Roten Kreuzes. Deren Mitglieder
hatten die Senioren aus der Einrichtung im Brunnenweg abgeholt
– Rollstuhlfahrer auch mit Spezialfahrzeug – und wieder sicher nach
Hause gebracht. So bleibt der
Kreppelnachmittag der Gemeinde
für viele ältere Krifteler ein unvergessliches Erlebnis, bei dem sie
gemeinsam mit Bekannten viel Spaß
hatten.
Ambulanter Pflegedienst.
24 Stunden Betreuung
Telefon: 06190 - 86 96
Telefax: 06190 - 3296
Beratung • Betreuung
in Ihrer gewohnten Umgebung
Alt Schwanheim 42 • An der Herrenwiese 91
60529 Frankfurt/M. • Telefon: 069 - 35 35 47 77
Auch Hausbesuche
65931 Ffm.-Zeilsheim
Annabergstrasse 85
www.sozialerring.com - Tel. 069-366642
Schulstraße 38
65795 Hattersheim
○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○
Helfen • Beraten • Pflegen
Alles aus einer Hand
Gesunde und schöne Zähne in jedem Alter
bietet Ihnen die
info@diakonie-ffm-west.de • www.diakonie-ffm-west.de
Kommen Sie vorbei - wir sind für Sie da!
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr
„Um zu leben wie bisher“
Adolfstraße 34 in 60528 Frankfurt Niederrad
,,seit 1951'’
Sollte ein Besuch bei uns aus gesundheitlichen Gründen
nicht möglich sein, können wir auch zu Ihnen kommen!
Wir sind umgezogen! Bechtenwald Str. 3
Beratung, Planung und Verkauf erfolgt in Zukunft
nur noch beim Kunden.
Wir sind telefonisch für sie weiterhin unter
.
069 363766 erreichbar
Sky Händler
,ŝůĨĞďĞŝĞŵĞŶnjͲ ĞƚƌĞƵƚĞtŽŚŶŐĞŵĞŝŶƐĐŚĂĨƚ
&ĨŵͬƵƌŽƉĂǀŝĞƌƚĞů͘dĞů͘ϬϲϵͬϵϳϯϮϴϴϴͲϬ
hŶĚŝŵ/ŶƚĞƌŶĞƚ͗ǁǁǁ͘ǁŐͲŐŝůĂ͘ĚĞ
Martinskirchstraße 68
60529 Frankfurt
Tel.: 069/93995511
Mail: kat_loggmx.de
Termine können unter Tel. 069/ 67 25 69 vereinbart werden.
Wir freuen uns auf Sie! Dr. Guido Rapp und Team
www.logopaedie-schwanheim.de
Information, Beratung und Therapie
bei allen logopädischen Störungsbildern.
M D K 14
ng 20
Prüfu e 1,0
Not
Auf ärztlicher Verordnung bieten wir auch Hausbesuche an.
Sie möchten Ihre
Leistungen auf
unserer
Sonderseite
„Hilfe im Alter“
vorstellen?
Kompetente
und
ausführliche
Beratung
erhalten Sie
unter
069 / 36 66 00
Alle Füße sind bei uns in besten Händen...
Fachpraxis
für Fußpflegebehandlung
und Massagen
Keine Kassenabrechnung
Inhaber:
Mitarb.:
Eifelstr. 3,
Alice Brabec, qualifizierte Fußpflege
Hagen Berbert, qualifizierte Fußpflege
60529 Frankfurt-Schwanheim
T069/354327
T0162-6337557
Terminabsprache: Mo. - Fr. ab 9.00 Uhr
Hausbesuche für Senioren und Pflegebedürftige
Kunterbunt
Woche 07 - 2015
Ausgabe 1 • Seite 5
Immobilienverkauf
F. - Goldstein
F. - Niederrad
KfW 70-Neubau-Projekt
in Frankfurt - Griesheim!
Modernisierungsbedürftiges 1-3-Familienhaus!
Denkmalschutzobjekt mit viel Potenzial im Ortskern!
T
R
E
I
V
R
E
S
E
Sanierungsbedürftiges, historisches Gebäude im Ortskern Niederrad,
ca. 300m² Fläche, ca. 650m² Grundstück mit altem Baumbestand,
Denkmalschutzobjekt (kein Abriss möglich), sofort frei
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
ca. 130 m² Wohnfläche auf rd. 750m² Erbbaugrundstück, Deckenhöhe
>2,40m, 3x Bad/WC, Balkon, modernisierungsbedürftig; B, 349,6kWh,
EUR 349.000,Öl, Bj.38
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
R
F. - Griesheim
F. - Goldstein
Dreifamilien- und Einfamilienhaus-Kombination!
Modernes Einfamilienhaus im exzellenten Zustand!
T
R
E
I
V
R
-
E
S
E
Zwei Immobilien auf einem Grundstück, gesamt rd. 250m² Wfl., rd. 507m²
Grund, modernisierungsbedürftig; V, 151,2/191,7kWh, Gas, Bj. 1902
R
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
Gemäß §16a EnEV gibt es nun
Pflichtangaben in Immobilienanzeigen,
die wir wie folgt abkürzen:
1. Verbrauchsausweis (V) oder Bedarfsausweis (B); 2. Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert),
zum Beispiel: 257,65 kWh; 3. Der
wesentliche Energieträger: Koks,
Braunkohle, Steinkohle: Ko; Heizöl: Öl;
Erdgas, Flüssiggas: Gas; Fernwärme
aus Heizwerk oder KWK: FW; Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel:
Hz; Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix: E; 4. Baujahr
des Wohngebäudes, zum Beispiel:
Bj. 1997 5. Energieeffizienzklasse des
Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014
erstellten Energieausweisen, A+ bis H,
zum Beispiel: B
Vermietung
Neubau- Reihen- und Doppelhäuser
120m² Wohnfläche mit 4 ½ Zimmer
jedes Haus mit Garten und Terrasse
KfW 70 Standard
Blockheizkraftwerk
schon ab 405.900,- EUR
provisionsfrei!
A
K
R
VE
ca. 155m² Wohnfläche auf rd. 686m² Erbbaugrundstück, kontinuierlich
modernisiert und im Topzustand, komfortable Ausstattung inkl.
hochwertiger Einbauküche, drei Bäder, Garage; B, 228,3kWh, Gas, Bj. 36
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
F. - Schwanheim
Sofort bezugsfrei! 3-Zimmer-Eigentumswohnung in zentraler Lage!
Verkauf in
Exklusiv-Kooperation mit
Gewerbe
F. - Niederrad
Kompakte Gewerbeeinheit mit
Büroraum, Empfang und WC,
ca. 35m², Gesamtfläche inkl. drei
Garagen ca. 77m², Garagen mit
baulicher Verbindung, beheizbar,
flexible
Nutzungsmöglichkeiten,
sofort frei; EA beantragt EUR 600,-
069 / 935 40 102
Wilhelm-Kobelt-Str. 3 - 60529 Frankfurt
E-Mail: info@Hartmann-Immobilien.com
Hier ist
Immobilienkompetenz
zu Hause
T
F
U
ca. 86m² Wohnfläche, großes Wohnzimmer, Balkon, Wannenbad, PKWStellplatz, mietfrei und sofort bezugsfertig; V, 198kWh, Gas, Bj. 1985
EUR 235.000,Verkauf im Alleinauftrag!
Soweit nicht anders angegeben: Vermittlungsprovisionen für Mieter/Käufer: Mietangebote: 2,38 Monatskaltmieten inkl. Mwst. - Kaufangebote: 5,95% des Kaufpreises inkl. Mwst. - Gewerbe-Mietangebote: 3,57 Monatskaltmieten inkl. Mwst.
Wir suchen in Schwanheim
Tel. 0152 / 33 71 18 13 o. 0162 eine 3 Zimmer Wohnung /
Erdgeschoss mit Balkon
/ 82 37 958
od.Terrasse oder 1. Etage mit
Balkon für unsere langjährige
Mitarbeiterin. Bitte keine Maklerangebote! Schunack Gebäudereinigung GmbH &
Für den Sperrmüll
Co. KG, Eifelstraße 23, 60529
zu schade? Suche alles aus Frankfurt, 069-314087-0
Keller, Speicher und Haushalt, oder 0172-6733330
von Kleinmöbeln bis Nippes,
auch reparaturbedürftig! Net- Solventes sympathisches
ter Hesse kommt vorbei, zahle Goldsteiner Ehepaar
sucht altes Siedlerhaus in
bar. Tel.: 06195-676045
Goldstein, gerne Originalzustand oder mit möglichst wenig
Entrümplung,
Modernisierung, auch ErbWohnungsauflösung
pacht angenehm, fairer Kaufund Betriebsauflösung preis wird zugesichert. Chiffre:
07/15 an d. Exp.d.Ztg.
seit 1982
Bügele Falten ohne OP.
STELLEN
Versand bietet Heimverdienst
bis 13,- Euro/Std. Tel. 0621-79949723
Kunterbunt
Zahnmedizinstudent sucht
Patienten
für das Examen. Bei Interesse
sich einfach telefonisch oder
per SMS unter 0176-86804021
melden bzw. auf AB sprechen.
Biete liebevolle Betreuung
und Pflege in Ihrer gewohnten Umgebung (Privat)´.
Im Rahmen der Betreuung führe
ich mit Ihnen Gespräche, helfe
Ihnen beim Einkaufen, Im Umgang
Polin mit guten
mit Behörden, gehe mit Ihnen
Deutschkenntnissen
Spazieren usw. Termine vereinund Erfahrung sucht Stelle als baren Sie bitte unter Tel:069Putzfrau 0151-63577781.
21923991 o. 0178-1846313.
Zuverlässige, fleissige Frau
sucht ab sofort Bügelstelle,
Putzstelle im Privathaushalt,
Praxis und Büro.Tel:01577/
8589604
SIE MÖCHTEN
IHRE IMMOBILIE
Mobil 01 77 / 3 87 46 56
Tel. 069 - 66 37 57 47
Sammler
100 .- für Kriegsfotoalben,
Fotos, Farbdias, Negative,
Postkarten, Alben, Autogramme aus der Zeit von 1900-1950
von Historikern gesucht. Alles
Anbieten! 05222/806333
 Prov.-frei 
Garage Alt Griesheim 10
Ffm. ab sofort zu vermieten.
Euro 68,-. Tel. 06173-71-63
(Eingangsfront mit Rollgitter) geeignet für Versicherung / HV ... ,
exponierte Lage, ca. 30qm, top renoviert, 2 Raum, kleiner Küchenblock, Netzwerk, Toilette alles neu!! in Frankfurt Niederrad,
Schwarzwaldstraße zu vermieten. Telefon: 069-366600
VERKAUFEN / VERMIETEN?
Wir suchen für unsere vorgemerkten Kunden EFH, DHH, Reihenhäus e r, 2-FH, MFH, Villen und Wohnungen
im Erscheinungsgebiet der Zeitung.
Nutzen Sie unsere Marktkenntnisse und
Erfahrung für eine fachliche Beratung und
schnelle Vermittlung Ihrer Immobilie.
SGI Immobilien
Profis helfen
Tel: 069-24182960
info@sgi-immobilien.de
Fußpflege
R & B Aufräumdienst
Kostenlose Schrottannahme
Bürofläche/Ladengeschäft
Bad- und
Wohnungsrenovierung,
Fliesen-, Putz- und
Malerfachmann,
und ein WasserHeizungsinstallateur
Tel. + Fax 069-673715
Mobil 0172-6108057
Med. Fußpflege
Maniküre und Hausbesuche in
Frankfurt Zeilsheim, Lenzenberg Str. 43a, Terminvereinbarung unter 069-21921374.
Samstag von 9.00 - 12.00 Uhr
Professioneller Telefonservice
Hilde 66J. privat! 0711-23003016
T 0 6 9 2 6 0 10 6 6 0
Bewertung | Verkauf | Vermietung
seit 1987
IMMOBILIEN
F-Schwanheim
F-Schwanheim
F-Niederrad
Grundstück mit EFH
637m² Grundstücksfläche.
Südw.-Ausrichtung. Bebaubar
gemäß § 34c. Gute Wohnlage
im Ortskern.
€ 500.000,-
Schöne Single-Wohnung
ca. 55m² Wfl. 2 ZKB. EG.
TGL-Duschbad. Laminat.
2013 modernisiert. Gas-ZH.
Keller. EA beantragt. 01.03.15
€ 495,- + U./Kt.
2 Zimmer-Whg. mit Balkon
ca. 50m² Wfl. Einbauküche.
TGL-Bad. Parkett. Bj. 1963.
G-ZH. V 156. Keller. Waschund Trockenraum. Gute Lage.
€ 500,- + U./Kt.
Floh- und
Trödelmärkte
Sa.,14.02.15 und
Do., 19.02.15 Frankfurt-Höchst,
von 08.00 – 14.00,
Jahrhunderthalle,
Parkplatz B
--------------------------------------------So., 15.02.15 Frankfurt-Rödelheim,
von 10.00 – 16.00 Uhr
Metro, Guericke-Str. 10
--------------------------------------------Weiss: 0 61 95 / 90 10 42
www.weiss-maerkte.de
- keine privaten Treffen -
Künstlerin sucht Zinn
aller Art für Kreative Gestaltung.
Zahle faire Preise. Tel 069/
27298254 oder 015772366353
SCHMITT
Entrümpelungen
Flohmarkt
F-Schwanheim
F-Schwanheim
F-Niederrad
2 Zi. EG-Wohnung
ca. 60m² Wfl. TGL-Duschbad.
Dielenb.+Fliesen. Gas-ZH. EA
beantragt. Einbauküche und
Möbl. gegen Abstand möglich.
€ 530,- + U./Kt.
2 Zi. DG-Wohnung
ca. 60m² Wfl. Einbauküche.
TGL-Duschbad. Bj. 1969. EA
beantragt. Gas-ZH. Renoviert.
Ab 01.03. frei. Top Wohnlage.
€ 580,- + U./Kt.
Große Maisonette-Wohnung
4 ZKB. ca. 146m² Wfl. 2.OG
+DG. EBK. Bad mit Wa.+Du.
Parkett + Teppich. G-ZH. EA
beantragt. Ab 01.03.15 frei.
€ 1.100,- + U./Kt.
* Alle Kauf- und Mietangebote zzgl. Maklerprovision
Schmitt Immobilien GmbH
Alt-Schwanheim 36, 60529 Frankfurt am Main
info@schmitt-24.de
w w w. s c h m i t t - 2 4 . d e
○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○
Seite 6 _Mittwoch den 28. Januar 2015
LO K A L E S
Politisches Frühstück
Die Höchster SPD lädt für den kommenden Samstag, den
14.02.2015, zum „Politischen Frühstück“ mit Bürgersprechstunde
in den SPD-Laden Höchst (Albanusstraße 2) ein. Von 11:00 bis
13:00 Uhr wird die griechische Rechtsanwältin Vasiliki Kourkoulioti
für schwarzen Kaffee und rote Politik sorgen. Vasiliki Kourkouliotis
juristischer Schwerpunkt ist das Arbeitsrecht. Für Fragen und
Anregungen der Bürger zu diesem und weiteren Themen steht
sie gerne zur Verfügung. Beim politischen Frühstück haben interessierte Bürgerinnen und Bürger zudem die Gelegenheit, mit
Vasiliki Kourkoulioti und weiteren Höchster SPD-Mitgliedern über
die große und kleine Politik zu diskutieren, Probleme im Frankfurter Westen zu besprechen oder einfach nur nach einem Einkauf auf dem Höchster Markt bei einer Tasse Kaffee oder Tee ein
Schwätzchen zu halten.
Hinweis an alle Gartenbesitzer !
Noch dürfen Hecken und Sträucher bis Anfang März geschnitten und damit vom Wildwuchs befreit werden. Danach besteht
Bestandschutz, um Brutstätten von Tieren nicht zu gefährden.
Wir bitten daher alle Schwanheimer und Goldsteiner, die auf
Gehwege überhängenden Zweige und Äste bis zu diesem Termin
zurückzuschneiden. Damit vermeiden wir Gefahren für Fußgänger und erhalten so einen gepflegten Stadtteil. Die Zeit ist kurz!
Wir bitten alle Betroffenen, sich daran zu beteiligen. Dieser Aufruf ergeht von der Bürgerinitiative „Schwanheim/Goldstein bewegt sich“ Am 25.11.2012 trafen sich interessierte Bürger zum
ersten Mal, um sich für unseren Ort einzusetzen, Ideen für Verbesserungen zu sammeln und bei kommunalen Planungen mitzuwirken. Jeder Bürger von Schwanheim/Goldstein ist als Mitdenker
und Mitstreiter herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Informationen erhalten Sie auch in unserem Schaukasten an der Endstation
der Straßenbahn.
Griesheim tanzt!
Fastnachtszug an Rosenmontag in Frankfurt-Griesheim
Die Griesheimer Kinder- und Jugendeinrichtungen veranstalten
an Rosenmontag, 16.02.15 einen Fastnachtszug durch Alt-Griesheim.
Start ist um 14:11 Uhr unter der Omegabrücke am Bunker. Ziel ist
die Kinderdisco im Bürgerhaus Griesheim, die vom Verein „Die
Nasebaern“ organisiert wird. Dort wird ab 15 Uhr die Gruppe des
Umzuges mit den besten Kostümen prämiert und anschließend
gemeinsam gefeiert. Die Teilnehmenden des Zuges zahlen die Hälfte
des Eintrittspreises. Alle Kinder, Jugendlichen und Eltern sind
herzlich eingeladen sich am närrischen Umzug zu beteiligen. Infos unter Tel.: 069 / 39048285 im IB fema – Treffpunkt für
Mädchen und Frauen oder 069 / 383475 im IB Jugendclub.
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Ausgabe GA
Ende einer Ära in Unterliederbach
Nach 34 Jahren hat der Vereinsring Unterliederbach einen neuen Vorsitzenden: Hubert Schmitt folgt auf Karl Leo Schneeweis.
Der Stab ist übergeben, der
Vereinsring Unterliederbach ist
unter neuer Führung: Die
Mitgliederversammlung hat in
der Jahreshauptversammlung des
Dachverbands der Unterliederbacher Vereine im VfB-Vereinsheim Hubert Schmitt einstimmig
zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Karl Leo Schneeweis, seit 1981
im Amt, war aus Altersgründen
nicht mehr angetreten. Hubert
Schmitt war in den vergangenen
beiden Jahren als stellvertretender Vorsitzender in die Arbeit
des Vereinsrings eingeführt worden. An seiner Statt wurde Oliver Göbel vom Nachbarschaftsverein Unterliederbach gewählt,
der neu in den Vorstand des
Vereinsrings einsteigt. Kassierer
Stefan Schmidt wurde von der
Jahreshauptversammlung im
Amt bestätigt. Für Schriftführer Heinz Alexander, der nach
20 Jahren Vorstandsarbeit
ebenfalls nicht mehr kandidiert
hatte, rückte Markus Wolle nach.
Als Beisitzer im Vorstand wurden Rolf Schulz, Michael May
und Hans Püschl gewählt. Püschl
folgt auf Matthias Thiel, der
nicht mehr zur Wahl antrat. Die
Versammlung folgte den Vorschlägen des Vorstands Thiel ist
als Kerbevadder maßgeblich mit
der Organisation der Michelskerb betraut; Püschl kümmert
sich um das Vereinsringshaus an
der Liederbacher Straße. Rolf
Schulz ist maßgeblich an der
Organisation des Unterliederbacher Bürgerfests beteiligt. Der
gesamte Vorstand wurde einstimmig gewählt.
Die Kontinuität wahren
Damit haben die Unterliederbacher ihren Vereinsrings-Vorstand deutlich verjüngt. Der neue
Vorsitzende Schmitt dankte im
Namen aller Gewählten und betonte, er wolle „in Kontinuität
das fortführen, was aufgebaut
wurde“. Er sehe den Vereinsring
„als Unterstützer der Vereine“
und es als Aufgabe des Vorstands, „die Vielfalt im Stadtteil
zu erhalten.“ Der Vereinsring
müsse auch „Bindeglied zu Institutionen, zur Stadt und zu den
Sponsoren“ sein, sagte Schmitt.
Künftige Aufgaben sehe er
darin, für die Erhaltung der
Rahmenbedingungen für die
Vereine, etwa bei der SaalbauMiete, und für die vollständige
Wiedereröffnung der Sport- und
Kulturhalle einzutreten. Karl Leo
Schneeweis
und
Heinz
Alexander, die als Sprecher des
aus dem Vereinsrings heraus
gegründeten „Arbeitskreises
Sport- und Kulturhalle“ weiter
an der Wiedereröffung der für
den Stadtteil so immens wichtigen Halle arbeiten, wurden für
ihre Verdienste vom neuen Vorstand geehrt: Schneeweis wurde
zum
Ehrenvorsitzenden,
Alexander zum Ehrenmitglied
ernannt. Heinz Alexander überreichte dem neuen Vorsitzenden
und seinem Stellvertreter im
Gegenzug – breit grinsend –
Abaufpläne für das Vereinsjahr
und einen Leitfaden für das
Vereinsrecht. Schneeweis dankte allen anwesenden Vereinsvertretern für das ihm über Jahrzehnte entgegengebrachte Vertrauen, aber auch für Kritik und
Offenheit: „Man braucht Gesprächspartner, mit denen man
diskutieren kann.“ Der neue
Vorstand müsse nun eigene Prioritäten setzen. Er stehe mit seinem Rat zur Seite – „allerdings
nur, wenn es gewünscht wird.“
Ehrung für Ehrenamtliche
In der Jahreshauptversammlung
des Vereinsrings Unterliederbach
wurden auch verdiente Mitglieder mit der Silbernen oder Goldenen Nadel des Vereinsrings
ausgezeichnet. Die Silberne
Ehrennadel erhielten Herbert
Wieland, seit 2000 Kassierer der
Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), und Elisabeth
Schätzle, seit 2002 Vertrauensfrau und seit 2004 stellvertretende Kassiererin bei der KAB.
Josef Beder, seit 1997 Schriftführer der KAB, ließ sich bei der
Ehrung vertreten. Vom VfB
Unterliederbach wurden Stefan
Willbuck, Ralf Zimmer und Uwe
Rang geehrt: Willbuck war seit
2001 Schriftführer und ist seit
2013 Geschäftsführer des
Fußballvereins; Ralf Zimmer war
von 1996 bis 2003 Jugendtrainer,
ist seit 2003 Mitglied des Spielausschusses und seit 2013 Ausschuss-Vorsitzender. Uwe Rang
war von 2000 bis 2005 Vereinsvorsitzender, ist seit 2007 Mitglied in verschiedenen Ausschüssen und war stellvertretender
Schriftführer und Jugendtrainer.
Vom Kleingärtnerverein (KGV)
Unterliederbach bekam Günter
Rommersbach in Abwesenheit
die Silberne Ehrennadel: Er war
von 1990 bis 1993 Anlagen-Obmann, von 1994 bis 1995 Erster
Vorsitzender und ist seit 2011
Zweiter Vorsitzender. Vom
Nachbarschaftsverein Unterliederbach wurden der Gründungs- und seitherige Vorsitzende Oliver Göbel und der Gründungs- und seitherige Schriftführer Renhard Raven ausgezeichnet.
Beide haben auch im Beirat Soziale Stadt mitgearbeitet, Göbel als
Vorsitzender. Die Goldene
Ehrennadel gab es für Maria
Müller von den Landfrauen, Karl
Heinz Prinz vom KGV Unterliederbach, Herbert Paetzold vom
VfB und Heinz Alexander, der
außer für seine Arbeit im
Vereinsrings-Vorstand auch für
seine Vorstandstätigkeiten in
anderen Vereinen, sein soziales
Engagement und seine Betätigung als Vorsitzender des
Regionalrats Unterliederbach
geehrt wurde. Maria Müller hat
mehr als 25 Jahre Vorstandsarbeit
bei den Landfrauen geleistet, Karl
Heinz Prinz weit mehr als 30 Jahre
bei den Kleingärtnern, unter
anderem als Schriftführer, dann
als 2. Vorsitzender und seit 1985
als 1. Vorsitzender. Paetzold war
zeitweise Vorsitzender des VfB,
kümmerte sich um die Platzpflege und ist jetzt Wirt im
Vereinslokal.
Leserbrief
Parkplätze in der Belchenstrasse
Wer von den Bezirksvorstehern hatte die geniale Idee gehabt
die 4 Parkplätze in der Belchenstrasse mit Eisenpfosten zu
versehen und somit Parkplätze wegzunehmen. Der Bürgersteig
ist überbreit, die Autos haben niemand behindert, wurden auch
nur von Kurzparkern benutzt, die in den umliegenden Läden
einkaufen. Als ob die Parkplatznot nicht schon groß genug ist.
Die Läden Rossmann, Metzger, Bäckereien etc. sind darüber
auch nicht glücklich. Außerdem hat diese Maßnahme auch unnötiges Geld gekostet. Die Geschäftsleute in der Umgebung
sollten eine Unterschriften-Aktion starten, um diesen Unsinn
zu beheben.
Ch. M Panot
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Jahreshauptversammlung
Der Zeilsheimer Heimat- und Geschichtsverein lädt am 9.3., um
19 Uhr in die Stadthalle Zeilsheim, Clubraum 1 zur diesjährigen
Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) ein. Die
Mitgliederversammlung ist ein wichtiges Ereignis im Vereinsjahr.
Es können Fragen, Wünsche, Anträge gestellt und besprochen
werden. Durch zahlreiches Erscheinen der Mitglieder sehen sich
die Vorstandmitglieder in ihrer Arbeit bestätigt. In diesem Jahr
muss der Vorstand neu gewählt werden. Anträge an die Mitgliederversammlung richten Sie bitte in schriftlicher Form bis zum 16.2.,
an die Schriftführerin Frau Viola Mondorf-Nerding, Erfurter Weg
35, 65931 Frankfurt Zeilsheim
Gebäudereinigung
Gartengestaltung
Landschaftsbau
Druck
Garten- und Landschaftsbau Güler
glb.uecelehan@live.de
Garten und Baumpflege
Gartengestaltung,
Mauerwerksbau,
Hofflächen, Parkplatz, Zaunbau,
Treppenanlagen, Terrassenbau,
Kellerwände trockenlegen, Rollrasen
Baumpflege mit Seilklettertechnik
Nicht nur die Kontoumstellung ist wichtig auch die Briefbögen müssen neu gesetzt werden!
500 A4 Rechnungsbögen 4c drucken
100 Euro* netto *Satzkosten nach Aufwand
Inh. Kazim Güler • Tel. 06195-987928 • 0173-6510917
E-Mail: kazim.gueler@hotmail.de • www.galabaugueler.de
Sägetechnik
Sanitär
Zur Frankenfurt 139
60529 Frankfurt
Anzeigen-Telefon:
069 / 36 66 00
Tierbestattung
Dachdecker
Tierbestattung
im Rosengarten
Ausstellung:
Waldschulstr. gegenüber Friedhof
Telefon
0 69 / 9 35 22 80
Tel. 0170 2716289
E-Mail: p-weikinger@t-online.de
www.dachdeckermeister-weikinger.de
T 0 69 - 37 00 69 18
info@Tierbestattung-Frankfurt.de
www.Tierbestattung-Frankfurt.de
Tel.: (069) 666 73 45
Mobil: 0174-6 64 29 81
Niederhofheimer Str. 47
Tel. 0 61 92/90 03 91
Mo 10 - 13 h, Di + Do + Fr 15 - 18 h, Sa 10 - 13 h
Dachdecker
10 Jahre
Türen & Fenster
Rollläden, Parkett
Einbaumöbel
Glasarbeiten
Reparaturen
Schreinerei Heuser&Kurth GbR
Röntgenstraße 8
60388 Frankfurt am Main
Telefon 06109-378400
Telefax 06109-378401
www.der-zollstock.de
Handwerker
Autohaus
Kaminbau
GmbH
Inspektionen + Reparaturen aller
Marken,
speziell: Skoda VW, Audi
Klimastützpunkt
Unfall- u. Lackier-Instandsetzung
Reifendienst und Achsvermessung
Neu- und Gebrauchtwagen
Raumausstattermeister
An der Schwarzbachmühle 39
60529 Frankfurt am Main
Günstige
Deko-Stoffe/Gardinen
Deko-Shop Hofheim
An 365 Tagen im Jahr erreichbar. Persönliche
Beratung und Betreuung zu jeder Zeit. Jederzeitige Abholung bei Ihnen zu Hause, bei Ihrem
Tierarzt. Überführung zum Kleintierkrematorium, Einäscherung, Urnenbeisetzung, Erdbestattung, Seebestattung, Bestattungs-zubehör wie
dekorative Urnen, Tiersärge.
Tierbestattung IM ROSENGARTEN Frankfurt
Raumausstattung
Filme
Gardinen • Teppiche
Markisen • Jalousien
Feine Polster- und Tapezierarbeiten
Schreinerei
Lagerverkauf/Nähservice
technische Fragen, Probleme mit dem
Computer? Telefon 0176-29079000(kostenloser Rückruf) oder www.remote-help.de
Mobil: 0177 - 2 74 70 76
Grabmale in allen gängigen Materialien
in großer Auswahl
für den Griesheimer Friedhof
Deko
Amb
ulanter
Ambulanter
„Computer“ Pf
le
Pfle
leggedienst
Hilfe für jung und alt
Tel. (069) 35 35 31 07
Fax (069) 35 35 54 08
MEISTERBETRIEB SEIT 1898
Computer
PC-Doktor hilft Tel. 069 - 90 50 28 20
www.pcdoktor.de
Torsten Alt
SCHMIDT GRABMALE
iPR+TV GmbH - Annabergstraße 85
65931 Frankfurt - Tel. 069 36 66 70
Notebook-Reparaturen, DSL u. W-Lan
Beton-Bohr &
Sägetechnik
Pietäten
SEP
A: BIC und IBAN
SEPA:
info@kamin-ass.de
Sanitär und Heizung
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo bis Do 8 - 17.30 Uhr
Fr von 8 - 16 Uhr
Frankfurt-Schwanheim • Mauritiusstr. 18
Tel. 069/ 35 60 91 • Fax 069 / 35 99 82
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 07 - 2015
Seite 7
FAMILIEN-ANZEIGEN
Familienanzeigen
sind wichtig.
Sie informieren
damit ihre
Bekannten, Freunde
und Nachbarn.
Wir beraten sie
vertrauensvoll
Herzlichen Dank,
für die liebevolle Anteilnahme, und alle Zeichen
der Verbundenheit, die uns beim Heimgang
unserer lieben Verstorbenen
Giesela Bayer
geb. Brandenburg
entgegengebracht wurde, sowie allen die
gemeinsam mit uns Abschied nahmen.
Herbert Paffhausen
Im Namen aller Angehörigen
65931 Frankfurt am Main Zeilsheim, im Februar 2015
Dem Auge fern,
dem Herzen ewig nah
Stärker als der Tod
ist die Liebe
Heike Kaufmann
geb. Hauck
*24.03.1963 † 08.02.2015
In stiller Trauer
Luise Hauck
Laura Wolff
Anja Lindner
und alle Angehörigen
Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am
16.02.2015 um 15:00 Uhr auf dem Waldfriedhof,
Friedberger Str. 70, 61352 Bad Homburg statt.
Dauergrabpflege – Vertrauen und Sicherheit
Friedhofsgärtnerei
Grabpflege & Trauerfloristik
Eckhard Boehm
„Und am Ende meiner Reise hält der Ewige die Hände
und er winkt und lächelt leise - und die Reise ist zu Ende.“
Matthias Claudius
Senta Leibnitz
geb. Franke
*1. Mai 1926
† 27. Januar 2015
In Liebe und stiller Trauer:
Ester Leibnitz
Mirja Leibnitz mit Guillermo Ruiz Torres,
Malena und Isabela
Die Trauerfeier findet am Montag, dem 23. Febr. 2015,
um 10:00 Uhr in der Trauerhalle der Pietät Heuse, Alt
Schwanheim 33 in 60529 Frankfurt-Schwanheim statt.
Im Anschluss daran wird die Urne um 13:00 Uhr auf dem
Friedhof in Hochheim am Main beigesetzt.
FAMILIEN-ANZEIGEN - BERATUNG
UNTER 069 / 36 66 00
PIETÄT DERNBACH
ehem. Gärtnerei Boehm
Tel.: 0173-3070022
Büro: 65812 Bad Soden, Fax 06196-907116
IM GALLUS
Bestattungen
Impressum
Herausgeber Julia P. Klein.
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1. Nieder Zeitung • Bockenheimer
Woche • Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche City • Gallus Echo •
Sossenheimer Woche • Schwanheim- Goldsteiner Zeitung / Anzeiger • MainMagazin • Nordwest Magazin • Zeilsheimer- und Sindlinger Woche. Geschäftsführung: Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus, Alt Schwanheim 24,
60529 Frankfurt am Main. Zentrale: (069) 366 600. Telefax: (069) 365
533.
E-Mail: info@frankfurterwoche.de<mailto:j.klein@frankfurterwoche.de>
Ladungsfähige Anschrift für alle unten genannten Personen. Für die redaktionellen Inhalte verantwortlich im Sinne des Presserechts: Julia P. Klein, Alt
Schwanheim 24, 60529 Frankfurt am Main. Zentrale: (069) 366 600.
Telefax:
(069)
365
533.
E-Mail:
info@frankfurterwoche.de<mailto:j.klein@frankfurterwoche.de>. Redaktion:
Sebastian A.P. Klein, Julia P. Klein. Rechtlicher Hinweis: Die Inhalte von
Frankfurter-Zeitungsverlag Online sind urheberrechtlich geschützt. Julia P.
Klein Druck- und Verlagshaus gestattet die Nutzung von Inhalten von
Frankfurter-Zeitungsverlag Online nur in dem durch das Urhebergesetz
erlaubten Rahmen. Jede anderweitige Nutzung ist unzulässig und bedarf der
vorherigen schriftlichen Zustimmung von Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus. Für die Inhalte fremder verlinkter Internetangebote sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, eine Haftung von Julia P. Klein Druckund Verlagshaus ist insoweit ausgeschlossen.
Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus. Frankfurt 01.07.2014
Mainzer Landstr. 260
73 11 47
Waldschulstraße 17
SCHMIDT GRABMALE
MEISTERBETRIEB
SEIT 1898
Grabmale in allen gängigen Materialien
Große Auswahl am Lager
60529 Ffm.-Schwanheim
Mauritiusstraße 1 - 3
Telefon
0 69 / 9 35 22 80
Pietät
Grünewald
Seit 1840






Bestattungen und Überführungen im In- und Ausland
Erledigung aller Formalitäten
Beratung in unserem Büro oder durch
Hausbesuch in allen Stadtteilen ohne Mehrkosten
Bestattungskosten-Vorsorge
Fachgeprüfter Bestatter
Pietät Grünewald
Telefon 38 10 33 • Tag und Nacht
Autogenstraße 21 • am Bahnhof Griesheim
GMBH
PREISVERGLEICHE LOHNEN SICH IMMER -
39 16 61
Tag und Nacht erreichbar
Annahme und
Beratung für
Familien-Anzeigen
Lokale
Heimatzeitungsruppe
Alt Schwanheim 24 ,
60529 Frankfurt
Tel. (0 69) 36 66 00
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 7 - 2015
Valentinstag
Am 14.02. ist Valentinstag!
Schmetterlinge im Bauch.
Schlaflos lange Nächte.
Verleihen Sie Ihren Gefühlen
Ausdruck!
Zum Tag der Liebe liegt
nichts näher als ein
wunderschöner, liebevoll
gebundener Blumenstrauß.
Valentinstag
auch bei
Alt Schwanheim 39a - 60529 Frankfurt
NEUERÖFFNUNG
Schuhhaus Fimmel
Maßschuhe
Reparaturen
Orthopädische
Zurichtungen
Schlüssel
aller Art
Zubehör
Schlößer/Schlüssel
e
D
eine elegante
Stempel und
Schilder
Gravuren
Sammelkuverte für Treuepunkte gelte bis 30.4.15
Struppfhose
von Kunert
Nähkorb Jacobasch
Alt Schwanheim 46, Tel. 069/357614
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr. 9 - 13 + 15 - 18.30 Uhr
Mittwoch 9 - 13 und Samstag 9 - 12.30 Uhr
Neue Marken von FinnComfort und Birkenstock
Triftstr. 25 • 60528 Frankfurt-Niederrad • Tel: 069-671338
Schlüssel-Notdienst
0178-7668028 - Tag und Nacht
Geschäftszeiten: Mo-Fr von 9:00 - 18:30 Uhr, Pause von 13:00 - 15:00 Uhr
Sa 9:00 - 13:00 Uhr
E I S
C A F E
DONNERSTAG:
auf die gesamte
Winterkollektion
Gemischtes Gulasch, Nudeln, Salat 6,40
P.S.: Wir haben auch
Geschenk-Gutscheine
Wir liefern Ihre Wurst- und Fleischwaren Frei-Haus
M B
Schenken Sie zum
Fleischwurst
Lauchcremesuppe mit Hackfleisch 4,40
ode aumann
Koffer/Taschen
Reparaturen
Sattlerarbeiten
für Damen und Herren
6,99
kg 2,40
kg 9,99
kg
20 - 30%
Rabatt
Alt-Schwanheim 20
Tel. 069 - 35 56 26
Valentinstag
Schuhverkauf
Angebote der Woche 11.2. bis 14.2.2015
ges. Stich
Unser Valentinstags
Geschenk für Sie
Frankfurter Str. 23, 65830 Kriftel, Tel. 06192 45375
Inh. Yuriy Sigidin
Mod
Sauerkraut
Tel. 069 / 35 63 11 – Fax 069 / 35 69 02 –
buecher.waide@t-online.de - www.buecherwaide.de
Schuhmacher - Meister - Betrieb
ice
r ch
ü
f
aus
as H
Seite 8
FREITAG:
Hegarstr. 24 • Tel./Fax: 0 69 - 35 51 53
www.fleischerei-wieseke.de
Union Gaststätte
Öffentliche Speisegaststätte
S e it
1975
Harry Knie
Malermeister-Fachbetrieb
Hegarstr. 40, 60529 Ffm-Schwanheim
Tel. 069 / 35 54 54,
Mobil: 0170 / 4 20 83 62
Reservieren Sie rechtzeitig
für Ihre Familienfeier
Offen: Täglich von 11.00 bis 24 Uhr.
Warme Küche: Mo - Fr 11.30 - 15 und 17 bis 22.30 Uhr
Sa und So durchgehend warme Küche
Mo - Fr Mittagstisch von 11.30 - 15.00 Uhr
Wochenangebot vom 16. Febr. – 20. Febr. 2015
Mo. Schnitzel in Pfeffersauce, serviert mit Pommes
und Salat
Mo. Kasseler mit Sauerkraut, serviert mit Kartoffelpüree
Di. Rinderhackfleischbällchen in Tomatensauce
serviert mit Butterreis und Salat
Di. Schweinesteak in Champignon-Rahmsauce
dazu Pommes und Salat
Mi. Putensteak mit Tomaten-Mozzarella-Sauce,
Nudeln und Salat
Mi. Schweinegulasch serviert mit Rotkohl
und Kartoffeln
Do. Königsberger Klopse, serviert mit Salzkartoffeln
und Salat
Do. Rinderleber mit gerösteten Zwiebeln
dazu Kartoffelpüree und Salat
Fr. Panierter Fischfilet mit hausgemachter
Remouladensauce, dazu Salzkartoffeln und Salat
Fr. Zigeunerschnitzel mit Pommes und Salat
6,90
6,90
6,90
6,90
7,90
6,90
7,90
6,90
7,90
6,90
Parkplätze am Haus
Alle Gerichte HAUSGEMACHT (keine Fertigprodukte) außer Pommes
Für Familienfeiern bitten wir um Vorreservierung unter Tel. 6662322
Heinrich-Seliger-Str. 7• 60528 Niederrad
Tel. 069 – 666 2322
Fenstergitter • Toranlagen • Garagentore • Treppenbau • Geländerbau
Zaunbau • Markisen • Blechbearbeitung • Reparatur - und Wartungsservice
Auf der Roos 4-12 • 65795 Hattersheim • Tel.: 06190 / 899710
Fax: 06190 / 8997119 • www.micheel-gmbh.de
Ihr leistungsfähiger Partner
für Lacke, Farben, Tapeten,
Bodenbeläge und Parkett
Lack-u.Farben Einzel- u.Großhandel
Tel.: 069 / 67 26 26 Fax: 67 026 27
Internet: www.farben-hammel.de
Ffm/Niederrad-Breubergstr.23-25
Montag - Freitag von 7.00 - 16.30 Uhr
Beratung-Qualitätsprodukte-Preisgünstig
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
50
Dateigröße
2 196 KB
Tags
1/--Seiten
melden