close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachtagung 2015 Der Gast von morgen Einladung

EinbettenHerunterladen
Ich melde mich
für folgende Exkursion anersatzweise
Tour 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wohlfühlurlaub – für die ganze Familie
Tour 2 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vielfalt der fränkischen Gastlichkeit
Tour 3 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Agrotourismus Frankenwald
Abfahrt ist jeweils um 8:30 Uhr
Rückkehr ca. 17:15 Uhr
Nähere Informationen zu den Exkursionen sowie die
Hotelliste und Anfahrt zum Tagungsort usw. unter
www.aelf-by.bayern.de/uadb
Begleitausstellung
Genussregion Oberfranken
Landesverband Urlaub auf dem Bauernhof
Ernteerlebnis Fränkische Schweiz
Ländliche Gästeführer Franken
Kräuterpädagoginnen
EINFACH GESUND – AUF BAYERISCHEN HÖFEN
Beraternetzwerk UadB der ÄELF Oberfranken
Veranstaltungsort:
Kloster Banz
Kloster-Banz-Straße 1
96231 Bad Staffelstein
Organisation:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Beraternetzwerk für UadB Oberfranken
Datenschutz
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten (Name,
Institution, Ort und Mailadresse) in der Teilnehmerliste
aufgeführt werden.
Außerdem gebe ich mein Einverständnis, dass die während der Veranstaltung gemachten Fotos für Zwecke der
Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.
Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Anmeldung
bis spätestens 23. März 2015,
die Plätze sind begrenzt.
AELF Bayreuth per FAX 0921 591-111 oder per
E-Mail: elisabeth.reuth@aelf-by.bayern.de
Telefon 0921 591-102
Ich nehme teil: (bitte ankreuzen)
27. April 2015 (inkl. Tagungsgetränke, Mittagessen,
Kaffee, Abendbuffet ohne Getränke)
28. April 2015
(Busfahrt, Betriebsbesichtigungen,
Kaffee und Gebäck)
Einladung
65 Euro
29 Euro
Fachtagung 2015
Urlaub auf dem Bauernhof
Name
Vorname
Straße
PLZ, Ort
Telefon/Fax
E-Mail
Datum
Unterschrift
Den Tagungsbeitrag und/oder Exkursionsbetrag in Höhe
von
€ habe ich auf das Konto der
Bayerischen Landesbank München überwiesen.
IBAN: DE75 7005 0000 0001 1903 15 BIC: BYLADEMM
Verwendungszweck (bitte unbedingt angeben):
Name Teilnehmer/in, PK-Nr. 2521.1600.0045,
Fachtagung UadB 2015
Herausgeber:
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Ludwigstraße 2, 80539 München
www.stmelf.bayern.de, E-Mail: info@stmelf.bayern.de
Redaktion: Referat Landfrauen, Haushaltsleistungen, Einkommenskombinationen
Bild: Heidi Gieger
Der Gast von morgen
Kundenerwartungen
Kundenbewertungen
Netzwerken für den Erfolg
27. und 28. April 2015
Bildungszentrum Kloster Banz
www.stmelf.bayern.de
Programm
Bayerns bäuerlich geprägte
Familienbetriebe sind leis­
tungsfähig, flexibel, inno­
vativ und bei der Bewälti­
gung vieler Zukunftsauf­
gaben unverzichtbar. Sie
sind der Garant für vitale
ländliche Räume in ­Bayern.
Als Gastgeber von Urlaub auf dem Bauernhof bedeutet dies
für Sie, den Kundenerwartungen aufmerksam nachzuspüren:
­Welche Trends, Wünsche, Sehnsüchte hat der Gast von morgen? Bin ich als Ferienhof vorbereitet auf die Ansprüche der
Zukunft? Für Ihren Erfolg gilt es auch neue Formen der Kommunikation wie Online-Buchbarkeit und Kundenbewertungen
als Entscheidungshilfe zu nutzen: Wie gehe ich mit Bewertungsportalen um – sind sie Freund und Segen? Wie wichtig
sind Netzwerke für meinen Erfolg? Lohnt sich „Netzwerken“
auch für kleine Anbieter im ländlichen Raum? Wer sind mög­
liche und notwendige Partner? Stellen wir uns den Heraus­
forderungen!
Ich lade Sie herzlich zu dieser Fachtagung ein. Mögen uns die
vielfältigen Informationen und der gemeinsame Austausch fit
für die Zukunft und für den Gast von morgen machen und die
Erfolgsgeschichte „Urlaub auf dem Bauernhof“ weiter voranbringen!
Helmut Brunner
Bayerischer Staatsminister für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Fluch oder Segen – Bauernhofgäste
im Bewertungsrausch
Erfahrungen aus der Praxis
Jens-Martin Keim
Der kleine Bauernhof, Feuchtwangen
Montag, 27. April 2015
ab 9:00 Uhr Eintreffen der Gäste
10:00 Uhr Begrüßung
Dr. Viktoria Lofner-Meir
StMELF
15:30 Uhr
10:10 Uhr Gastgeber der Zukunft sein heißt:
Erwartungen erfüllen – Kommuni­
kationskompetenzen nutzen
Staatsminister Helmut Brunner
Zukunftsstrategie „Goldener Gockel“
Gerda Walser
Vorsitzende Landesverband Bauernhof
und Landurlaub Bayern
15:45 Uhr
Kaffeepause
Sehr geehrte Damen und Herren,
„Urlaub auf dem Bauernhof“ in Bayern ist einzigartig! Zu seiner
Erfolgsgeschichte haben beigetragen: die Lage der Ferienhöfe
in unserer schönen, gepflegten bayerischen Kulturlandschaft,
der enge Kontakt zur Natur mit vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten, der Genuss von regionalen Lebensmitteln, die Öffnung der Bauernhöfe als Schatzkiste und als Ort zum Mit-Erleben des bäuerlichen Alltags und vor allem die authen­tische
Herzlichkeit und Offenheit der Gastgeberfamilien.
15:00 Uhr
10:30 Uhr
Grußworte
10:40 Uhr
Was Gäste wollen
Trends, Wünsche und Sehnsüchte des
­Gastes von morgen
Prof. Dr. Guido Sommer
Hochschule Kempten
11:35 Uhr
Urlaub auf dem Bauernhof in Bayern –
sind wir für die Zukunft gerüstet?
Ergebnisse und Strategien aus der
Marktanalyse Urlaub auf dem Bauern­
hof 2014
Prof. Dr. Thomas Bausch
Hochschule München
Netzwerken für den Erfolg
Christof Dietler
Geschäftsführer Agrotourismus
­Graubünden
Klaus Schaumberg
Projektleiter Agrotourismus Frankenwald
Angelika Soyer
Vorsitzende Mir-Allgäuer – UadB
Dr. Bernd Sauer
Kuratoriumsvorsitzender Genussregion
Oberfranken
Podiumsdiskussion
16:15 Uhr
17:30 Uhr
Zusammenfassung und Abschluss
der Tagung
12:30 Uhr
Mittagessen
18:30 Uhr
Kurzvorstellung Kloster Banz
14:00 Uhr
Gastgeber im Netz und Bewertungs­
portale als Freund
Effektiver Umgang mit Bewertungs­
portalen
Prof. Dr. Carolin Steinhauser
Hochschule Berlin
19:00 Uhr
Abendessen
20:30 Uhr
Abendprogramm
Wolfgang Buck
Fränkischer Kabarettist & Liedermacher
Dienstag, 28. April 2015
ab 8:30 Uhr Fachexkursionen (s. Rückseite)
Moderation: Christine Schneider
Bayerisches Fernsehen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
658 KB
Tags
1/--Seiten
melden