close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

als PDF-Datei

EinbettenHerunterladen
INFORMATIONEN
INFORMATIONEN
Tagungsort:
Radisson Blu Hotel
An der Buschmühle 1
44139 Dortmund
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dorothea Lübben
MDK Westfalen-Lippe
Roddestr. 12, 48153 Münster
Telefon 0251 5354-277
Telefax 0251 5354-294
E-Mail DLuebben@mdk-wl.de
So kommen Sie zum Diskussionsforum:
Eine Anfahrtsskizze zum Hotel finden Sie im Internet
unter http://www.radissonblu.com/hoteldortmund/
location/
Verkehrsverbindungen: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
ab Dortmund Hauptbahnhof mit der U45 oder U49
Richtung Westfalenhallen bzw. Hacheney bis Haltestelle
Westfalenpark, von dort Fußweg ca. 8 Minuten
Anmeldung:
Elektronische Anmeldung über www.mdk-wl.de:
Über die Homepage des MDK Westfalen-Lippe
(www.mdk-wl.de) mit der Anmeldemaske unter der
Rubrik „Aktuelles“.
Anmeldung erbeten bis 6. Februar 2015.
MDK Niedersachsen
Hildesheimer Str. 202
30519 Hannover
Telefon 0511 8785-2601
Telefax 0511 8785-62601
EXPERTENFORUM 2015
Perspektiven des
Neuen Begutachtungsassessments in
der Pflege
Termin:
Mittwoch, 25. Februar 2015
Veranstaltungsort:
Hinweis:
MDK-Mitarbeitern und Mitarbeitern der Medizinischen
Sonderdienste wird die Tagungspauschale (inkl. Verpflegung) von 47,00 € in Rechnung gestellt. Die Veranstaltung wird zertifiziert (Barcode).
Informationen unter www. mdk.de
MDS
Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund
der Krankenkassen e.V.
Theodor-Althoff-Straße 47
45133 Essen
Telefon 0201 8327-111
Telefax 0201 8327-100
Radisson Blu Hotel
An der Buschmühle 1, 44139 Dortmund
Veranstalter:
Sozialmedizinische Expertengruppe 2
„Pflege/Hilfebedarf“ beim MDK Westfalen-Lippe und MDK Bayern
Sozialmedizinische Expertengruppe 1
„Leistungsbeurteilung/Teilhabe“ beim MDK Niedersachsen
Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes
Bund der Krankenkassen e. V. (MDS)
PERSPEKTIVEN DES NEUEN
BEGUTACHTUNGSASSESSMENTS
Mit der zum 1. Januar 2017 geplanten Umsetzung des
neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und der Einführung
des Neuen Begutachtungsassessments werden in der
Bevölkerung große Erwartungen verbunden. Das Neue
Begutachtungsverfahren kann sicher nicht alle Probleme
der Pflege lösen, aber es wird vieles einfacher, gerechter
und besser machen. Alle Medizinischen Dienste haben
sich an den beiden vorgeschalteten Studien zur Praktikabilität des Verfahrens und zur Evaluation im Hinblick
auf die Versorgungsaufwände in stationären Einrichtungen beteiligt. Am Vormittag werden die Ergebnisse
dieser Studien vorgestellt und über die gewonnenen
Erfahrungen berichtet.
Am Nachmittag möchten wir das Thema Rehabilitation
vor und bei Pflegebedürftigkeit näher beleuchten. Die
ressourcenorientierte Sichtweise des NBA soll die Erkennung von Rehabilitationsbedarfen in der Begutachtung
von Pflegebedürftigkeit erleichtern.
Die thematische Ausrichtung mit Fokussierung auf die
Perspektiven des Neuen Begutachtungsassessments in
der Pflege bietet die Grundlage für eine angeregte
Diskussion. Wir freuen uns zusammen mit kompetenten
Referenten auf Ihre Teilnahme.
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für das
Thema interessieren, insbesondere an Mitarbeiter von
Kranken- und Pflegekassen, betroffene Patientenverbände, Pflegende, Ärzte, Entscheidungsträger in der
Pflegeversicherung. Wir glauben, dass es sich insgesamt
um einen Themenkomplex handelt, der gerade auch für
die Gutachterinnen und Gutachter der Medizinischen
Dienste bedeutsam ist und würden uns daher freuen,
Sie im Februar in Dortmund begrüßen zu können.
9.30–12.30 Uhr
Moderation: Dr. Peter Pick,
Geschäftsführer des MDS
13.40–15.30 Uhr
Moderation: Dr. Sabine Grotkamp, Leiterin SEG 1
„Leistungsbeurteilung/Teilhabe“, MDK Niedersachsen
9.00 Uhr
Registrierung der Teilnehmer/Begrüßungskaffee
13.40 Uhr
Reha vor und bei Pflege –
vom Anspruch zur Umsetzung
9.30 Uhr
Begrüßung
Dr. Ulrich Heine, Geschäftsführer MDK Westfalen-Lippe
9.45 Uhr
Perspektiven des Neuen Begutachtungsassessments
(NBA)
Einführung
→
Dr. Barbara Gansweid, Leiterin des Fachreferates Pflege und der SEG 2
„Pflege/Hilfebedarf“ MDK Westfalen-Lippe
10.15 Uhr
Erfahrungen und Ergebnisse aus der
Praktikabilitätsstudie zum NBA
Dr. Stefan Gronemeyer, MHA
Leitender Arzt und Stv. Geschäftsführer des MDS
14.00 Uhr
Feststellung der Rehabilitationsindikation
im Rahmen der Pflegebegutachtung
bei geriatrischen Patienten
bei Kindern und Jugendlichen
→
→
Dr. Sabine Baum-Euler, SEG 1, Fachbereich Rehabilitation, MDK Bayern
Dr. Jörg Schefels , Ärztlicher Gutachter Kinder- und Jugendmedizin,
MDK Nordrhein
Dr. Alexander Loevenich , SEG 1, Fachbereichsleiter Neurologie,
MDK Nordrhein
Dr. Andrea Kimmel, Projektleiterin der Praktikabilitätsstudie,
Team Pflege, MDS
14.45 Uhr
Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff und
Reha vor und bei Pflege
Aktueller Stand der Umsetzung
11.00 Uhr Pause
Dr. Christian Berringer, Referatsleiter, Bundesministerium für Gesundheit
11.30 Uhr
Erfahrungen und Ergebnisse aus der Studie
„Evaluation des NBA – Erfassung von Versorgungsaufwänden in stationären Einrichtungen“
→
15.15 Uhr Diskussion
→
15.30 Uhr
Schlussworte und Verabschiedung
Prof. Dr. Heinz Rothgang, Zentrum für Sozialpolitik(ZeS),
Universität Bremen
Carsten Cohrs, Geschäftsführer des MDK Niedersachsen
12.15 Uhr Diskussion
12.30 Uhr Pause
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
541 KB
Tags
1/--Seiten
melden