close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beipackzettel für Finanzprodukte: Verbraucherzentrale

EinbettenHerunterladen
Die Prinzessin und die kleine Laterne
Literatur in den Häusern der Region
Adventskalender im Puppentheater
Wenn es Nacht wird in Meuselwitz
Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Traditionelles Weihnachtskonzert
Das Märchen vom Zaren Saltan
Ein Sommernachtstraum
Der Räuber Hotzenplotz
Schmökern in Schmölln
Schwarzer Schwan
Die Zaubertrommel
Piratenmolly. Ahoi!
Nuit des Hommes
Jekyll & Hyde
Amphitryon
La Bohème
9. Sinfonie
Klingt gut!
Cinderella
Frau Holle
Rapunzel
Titelbild zum Musical
Jekyll & Hyde
Bühnen der Stadt Gera
Dezember 2014
17:00 Uhr Eröffnung des Adventskalenders
Puppentheater bis 23.12. täglich 17:00 Uhr und am 24.12. um 11:00 Uhr
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
Mo.
1.
Di.
2.
Landestheater Altenburg
9:00+11:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
9:00+11:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
19:00 Uhr Schmökern in Schmölln
Stadt- & Kreisbibliothek Bernhard Stengele liest Café der verlorenen Jugend
Schmölln von Patrick Modiano (Literaturnobelpreisträger)
Sonderveranstaltung Eine Veranstaltung der Stadt- und Kreisbibliothek Schmölln
Karten nur an der Abendkasse
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Heizhaus Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
19:00 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Sinn
Anschließend Publikumsgespräch mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
weitere Informationen:
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
Mi.
3.
9:00+11:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
18:00 Uhr Juliette und die
eaterkinder Altenburg
Heizhaus
Eintritt frei Sonderveranstaltung
PREMIERE
9:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Do.
4.
Vampire
9:00+11:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
Saltan · ab 5 Jahren
11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
15:00-15:30 Uhr Die Prinzessin & die kleine Laterne
Puppentheater Foyer Puppentheater ab 4 Jahren nach dem palästinensischen Märchen
von Ghassan Kanafani
Fr.
5.
Sa.
6.
16:00 Uhr Traditionelles Weihnachtskonzert
Konzertsaal Der Nussknacker (Tschaikowski und Ellington)
Nachmittags-Abo Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera
Metropolitan Jazz Orchestra
Dirigenten: omas Wicklein, Claus Bloszik Jr.
Entdecken Sie den TheaterJOKER im Monatsspielplan
an einer Vorstellung, dann erhalten Sie für diese
Vorstellung Eintrittskarten zum JOKERpreis.
19:30 Uhr Literatur in den Häusern der Region
Sonderveranstaltung Schauspieler lesen bei Ihnen zuhause vor einem kleinen Kreis
von Zuhörern (siehe Rückseite)
9:30 Uhr Theatergottesdienst zum Stück
Salvatorkirche „Die Schutzlosen. Les
Eintritt frei
Zéros-Morts.“
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
TheaterJOKER 7,50 € auf allen Plätzen
19:30-20:50 Uhr Nuit des Hommes
Heizhaus Oper(atorium) von Per Nørgård
zum letzten Mal In anzösischer Sprache mit deutschen Übertiteln
In der Reihe Wegmarken der europäischen Geschichte
So.
7.
14:30-17:00 Uhr Ein Sommernachtstraum
Großes Haus Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Mo.
8.
9:00+11:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
Saltan · ab 5 Jahren
11:00 Uhr Symposium zum Stück
Bühne am Park „Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.“
Eintritt frei Gäste: Stefan Schmidt (Cap-Anamur-Kapitän) u. a.
14:30-17:00 Uhr La Bohème
Großes Haus Oper von Giacomo Puccini
Nachmittags-Abo
19:30 Uhr Jekyll & Hyde**
Großes Haus Musical von Frank Wildhorn
Theater&Philharmonie Thüringen · www.tpthueringen.de
Bühnen der Stadt Gera
Dezember 2014
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
Di.
9.
Landestheater Altenburg
9:00+11:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
19:30 Uhr Jekyll & Hyde**
Großes Haus Musical von Frank Wildhorn
10:00 Uhr Klingt gut!
Konzertsaal „Zusammen singt man weniger allein“
Chorworkshop mit dem Opernchor zum Mitmachen
Moderatorin: Lorina Ma ern
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
14:30 Uhr Theatercafé
Bühne am Park Eine Veranstaltung der Gesellscha der
Sonderveranstaltung Konzert eunde Gera e. V.
Mi.
10.
Saltan · ab 5 Jahren
Geschenkideen zu Weihnachten
eater- und
Konzerte zum Jahresausklang
Balle -Festwoche 2015
eaterball 28. Februar 2015
eaterkarten & Gutscheine
19:00-21:15 Uhr Martin Luther King/ Malcom X –
Großes Haus American Dreams and Nightmares
Sonderveranstaltung Schauspiel in englischer Sprache
Gastspiel der American Drama Group Europe
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
19:30 Uhr Traditionelles
Konzertsaal siehe 6. Dezember, Gera
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Heizhaus Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
Anschließend Publikumsgespräch mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
Do.
11.
Fr.
12.
10:30-11:15 Uhr Piratenmolly. Ahoi! · ab 6 Jahren
Heizhaus Vom Mädchen, das auszog , Seemann zu werden
Solo für eine Figuren- und Schauspielerin von Eva-Maria Stüting
Weihnachtskonzert
15:00-15:30 Uhr Die Prinzessin & die kleine Laterne
Puppentheater Foyer Puppentheater ab 4 Jahren nach dem palästinensischen Märchen
von Ghassan Kanafani
Sa.
13.
16:00-16:45 Uhr Piratenmolly. Ahoi! · ab 6 Jahren
Heizhaus Vom Mädchen, das auszog , Seemann zu werden
Solo für eine Figuren- und Schauspielerin von Eva-Maria Stüting
So.
14.
10:30-11:15 Uhr Piratenmolly. Ahoi! · ab 6 Jahren
Heizhaus Vom Mädchen, das auszog , Seemann zu werden
Solo für eine Figuren- und Schauspielerin von Eva-Maria Stüting
16:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
PREMIERE
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Bühne am Park Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
Anschließend Publikumsgespräch mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
10:00-10:30 Uhr Die Prinzessin & die kleine Laterne
Puppentheater Foyer Puppentheater ab 4 Jahren nach dem palästinensischen Märchen
von Ghassan Kanafani
PREMIERE
18:00-20:30 Uhr La Bohème
Großes Haus Oper von Giacomo Puccini
Premieren-Abo Anschließend Premierenfeier im Rangfoyer
14:00+16:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
Mo.
15.
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
Di.
16.
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Bühne am Park Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
19:00 Uhr Vortrag Madeleine Henfling (Flüchtlingsrat Thür.)
Anschließend Publikumsgespräch mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
10:30-11:15 Uhr Piratenmolly. Ahoi! · ab 6 Jahren
Heizhaus Vom Mädchen, das auszog , Seemann zu werden
Solo für eine Figuren- und Schauspielerin von Eva-Maria Stüting
10:00 Uhr Klingt gut!
Großes Haus „Zusammen singt man weniger allein“
Chorworkshop mit dem Opernchor zum Mitmachen
Moderatorin: Lorina Ma ern
10:30-11:15 Uhr Piratenmolly. Ahoi! · ab 6 Jahren
Heizhaus Vom Mädchen, das auszog , Seemann zu werden
Solo für eine Figuren- und Schauspielerin von Eva-Maria Stüting
Mi.
17.
Saltan · ab 5 Jahren
*** Mit eundlicher Unterstützung der Ewa und der Vereinigung der
eater- und Konzert eunde für Altenburg und Umkreis e. V.
*** Mit eundlicher Unterstützung der Sparkasse Gera-Greiz
*** Mit eundlicher Unterstützung der Deutschen Kreditbank AG
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Bühne am Park Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
19:00 Uhr Vortrag von Harald Glöde (Borderline Europe)
Anschließend Publikumsgespräch mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
9:00+11:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
Do.
18.
14:30 Uhr Traditionelles Weihnachtskonzert
Großes Haus Der Nussknacker (Tschaikowski und Ellington)
Nachmittags-Abo Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera
Metropolitan Jazz Orchestra
Dirigenten: omas Wicklein, Claus Bloszik Jr.
Theater&Philharmonie Thüringen · www.tpthueringen.de
19:30 Uhr
Kasper tot. Schluss mit lustig? · ab 18 Jahren
Puppentheater Saal
Ein Handpuppenspiel
der Grenze zwischen Leben und TodDezember 2014
Bühnen
der
Stadt aufGera
19:30 Uhr „The Best of Sacred Concerts”
Konzertsaal Musik von Duke Ellington
Sonderveranstaltung Metropolitan Jazz Orchestra
Chor des Goethe-Gymnasium/Rutheneum seit 1608
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
Landestheater Altenburg
Do.
18.
Fr.
19.
19:30 Uhr Literatur in den Häusern der Region
Sonderveranstaltung Schauspieler lesen bei Ihnen zuhause vor einem kleinen Kreis
von Zuhörern (siehe Rückseite)
19:30 Uhr Jekyll & Hyde**
Großes Haus Musical von Frank Wildhorn
Gala-Abo
Sa.
20.
19:30 Uhr Jekyll & Hyde**
Großes Haus Musical von Frank Wildhorn
Gala-Abo
19:30 Uhr Das Märchen vom Zaren Saltan
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
In der Reihe Puppenspielkunst für Erwachsene
Anschließend Künstlergespräche und Catering
10:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
19:30 Uhr Wunschlos glücklich
Heizhaus Eine Veranstaltung des Jugend eARTerWelt e. V.
Sonderveranstaltung
So.
21.
16:00-18:15 Uhr Cinderella***
Bühne am Park Balle von Peter Werner-Ranke
14:30-17:00 Uhr La Bohème
Großes Haus Oper von Giacomo Puccini
Nachmittags-Abo
19:30-21:10 Uhr Amphitryon
Heizhaus Lustspiel nach Molière von Heinrich von Kleist
zum letzten Mal
in Altenburg
TheaterJOKER 7,50 € auf allen Plätzen
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Bühne am Park Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
zum letzten Mal in Gera Anschließend Publikumsgespräch
mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
15:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
16:00+18:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
Saltan · ab 5 Jahren
Mo.
22.
Di.
23.
16:00+18:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
Do.
25.
10:00-10:50 Uhr Frau Holle · ab 5 Jahren
Theater unterm Dach Puppentheater nach dem Märchen der Brüder Grimm
19:30-22:00 Uhr La Bohème
Großes Haus Oper von Giacomo Puccini
10:00-10:30 Uhr Rapunzel · ab 4 Jahren
Puppentheater Foyer Marione entheater nach dem Märchen der Brüder Grimm
19:30 Uhr Schwarzer Schwan***
Großes Haus Balle mit Orchester von Silvana Schröder · Uraufführung
Peter Tschaikowski (1840-1893): Schwanensee op. 20
15:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
19:30-22:00 Uhr Ein Sommernachtstraum
Großes Haus Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Fr.
26.
16:00-18:15 Uhr Cinderella***
Bühne am Park Balle von Peter Werner-Ranke
19:30-22:00 Uhr La Bohème
Großes Haus Oper von Giacomo Puccini
Gala-Abo
17:00 Uhr Der Räuber Hotzenplotz*
Großes Haus Kinderstück nach dem Buch von Ot ied Preußler
zum letzten Mal
15:00 Uhr Das Märchen vom Zaren
Puppentheater Saal Marione entheater nach Alexander Puschkin
Saltan · ab 5 Jahren
Sa.
27.
19:30 Uhr Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
Heizhaus Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
zum letzten Mal 19:00 Uhr Vortrag von Gunter Christ (Menschenrechtsanwalt)
Anschließend Publikumsgespräch mit Nora Wieczorek
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
So.
28.
14:00+16:00 Uhr Die Zaubertrommel*
Großes Haus Ein Musikmärchen aus A ika von Johnny Lamprecht
zum letzten Mal
in Altenburg
19:30 Uhr Jekyll & Hyde**
Großes Haus Musical von Frank Wildhorn
14:30 Uhr Jekyll & Hyde**
Großes Haus Musical von Frank Wildhorn
Nachmittags-Abo
18:00-20:15 Uhr Cinderella***
Bühne am Park Balle von Peter Werner-Ranke
19:30 Uhr Konzert zum Jahresausklang
Konzertsaal Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
Sonderveranstaltung Dirigent: GMD Laurent Wagner
19:30 Uhr Konzert zum Jahresausklang
Konzertsaal Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
Sonderveranstaltung Dirigent: GMD Laurent Wagner
10:00-10:50 Uhr Frau Holle · ab 5 Jahren
Theater unterm Dach Puppentheater nach dem Märchen der Brüder Grimm
Mo.
29.
Di.
30.
Mi.
31.
15:00 Uhr Konzert zum Jahresausklang
Großes Haus Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
Sonderveranstaltung Dirigent: GMD Laurent Wagner
21:00 Uhr Wenn es Nacht wird in Meuselwitz
Heizhaus Ein Schauspiel- Liederabend · Uraufführung
Sonderveranstaltung Anschließend Silvesterparty mit den KünstlernInnen
14:30 Uhr Neujahrskonzert
Konzertsaal Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera · Tanzkreis Brillant
Sonderveranstaltung Dirigent und Moderator: omas Wicklein
Januar
19:30 Uhr
Neujahrskonzert
Do.
Großes Haus Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera · Tanzschule Schaller
Sonderveranstaltung Dirigent und Moderator: omas Wicklein
1.
Theater&Philharmonie Thüringen · www.tpthueringen.de
Barbara Altenkirch
Leiterin Marketing
Dezember 2014
Sehr verehrtes Publikum,
das Jahr neigt sich seinem Ende zu und der Dezember ist der Monat, in dem man zu
Ruhe und Besinnung kommen möchte. Gern lassen wir uns in dieser Zeit von
Geschichten mit auf die Reise nehmen und inspirieren. eater&Philharmonie
üringen bietet Ihnen dazu vielfältige Möglichkeiten und hält in all seinen Sparten
mit Balle , Schauspiel, Musiktheater, Konzerten und Puppentheater für die ganze
Familie spannende und unterhaltsame Angebote für eindrucksvolle Erlebnisse
bereit.
Unsere beiden Weihnachtsmärchen Der Räuber Hotzenplotz in Gera und Die
Zaubertrommel in Altenburg werden auch in diesem Jahr nicht nur Kinderaugen
leuchten lassen. Die Türen des Puppentheaters öffnen sich bis zum 24. Dezem-ber
täglich für den Adventskalender mit kleinen Überraschungen von Künstler- Innen
unseres Hauses.
Die Reihe Literatur in den Häusern der Region führt SchauspielerInnen unseres
Ensembles erneut für Lesungen im gemütlichen Rahmen zu Ihnen nach Hause. Die
Gastgeber öffnen ihre gute Stube am 6. und 19. Dezember.
Zu gelungenen Feiertagen gehören nicht nur Plätzchen, Braten und Geschenke,
sondern auch der besondere Zauber einer eatervorstellung. Wir öffnen den
Vorhang u. a. für Jekyll & Hyde, La Bohème, Schwarzer Schwan, Cinderella sowie Ein
Sommernachtstraum und laden Sie dazu herzlich ein.
Traditionell lassen wir das Jahr mit Beethovens 9. Sinfonie ausklingen. Die letz-ten
Stunden des alten Jahres feiern wir dann im Heizhaus Altenburg mit unserem
erfolgreichen Liederabend Wenn es Nacht wird in Meuselwitz. Dessen mitreißen-der
Humor bringt Sie in die richtige Stimmung für die anschließende Party mit den
KünstlernInnen.
Ein Blick ins neue Jahr verspricht ebenfalls phantastische Erlebnisse: Die Neujahrskonzerte am 1. Januar, die Balle festwoche vom 24. bis 31. Januar und den
eaterball am 28. Februar sollten Sie nicht verpassen.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und alles Gute
für das Jahr 2015.
Herzlich, Ihre Barbara Altenkirch · Leiterin Marketing
Die Zaubertrommel
Der Räuber Hotzenplotz
Ein Musikmärchen aus Afrika von Johnny Lamprecht
Ab 6 Jahren
Mit freundlicher Unterstützung der
und der Vereinigung der Theater- und Konzertfreunde
für Altenburg und Umkreis e. V.
Kinderstück nach dem Buch von Otfried Preußler
Ab 6 Jahren
Mit freundlicher Unterstützung der
und der Vereinigung der Theater- und Konzertfreunde
für Altenburg und Umkreis e. V.
„Freundschaft besiegt jeden bösen Zauber.“
Siyabongo und Fatou
„Ich bin ein Räuber, und Räuber
müssen gemein sein.“
Inszenierung: Katharina Weithaler · Bühne, Kostüme: Gesine Pitzer
Dramaturgie: Nora Wieczorek
Inszenierung: Christiane Müller · Bühne, Kostüme: Gesine Pitzer
Dramaturgie: Nora Wieczorek
Mit: Patrizia N. M'Bailede · Anne Diemer · Gerard K. Ouedraogo · Moussa Ouedraogo ·
Rachelle R. E. Ouedraogo · Philipp Reinheimer · Ouelgo Téné · Issa Tiendrebeogo · Remi
Yameogo · Esra Yasar
Räuber Hotzenplotz: Manuel Struffolino · Seppel: Johanna Paliege
Kasperl: Vanessa Rose · Dimpfelmoser/ Petrosilius Zwackelmann: Ralph Jung
Großmutter/ Unke/ Fee Amaryllis: Manuel Kressin
In einem Dorf auf der Insel Tamborena leben weiße und schwarze Menschen in
Frieden zusammen. Eines Tages erzählt der Tanz- und Trommellehrer Bacary von
einem Trommelwettbewerb. Sofort fangen das Mädchen Fatou und der Junge
Siyabongo Feuer und wollen mitmachen. Da springt plötzlich der böse Zauberer
Kalabante in den Kreis und behauptet, er sei der beste Trommler. Als Bacary ihm
mutig widerspricht, wird er von Kalabante in eine große, schwarze Schlange
verwandelt. Fatou und Siyabongo begeben sich auf eine abenteuer-liche Reise, auf
der sie erfahren, dass nur die Kraft von „tausend Händen aus der Ferne“ die Macht
des Zauberers brechen könne.
Kasperls Großmutter ist verzweifelt: Der Räuber Hotzenplotz hat die Kaffee-mühle
gestohlen, die Kasperl und Seppel ihr zum Geburtstag geschenkt haben. Die beiden
beschließen, mit einer List die Höhle des Räubers zu finden; sie füllen eine Kiste mit
Sand und schreiben „Vorsicht Gold“ darauf. Ihr Plan funktioniert: Der Räuber
nimmt die Kiste mit in seinen Unterschlupf und die Sandspur verrät ihnen den Weg.
Aber Hotzenplotz ist nicht dumm. Er durchschaut die Täu-schung, nimmt die
Freunde gefangen und verkauft Kasperl an den Zauberer Petrosilius Zwackelmann.
Wie gut, dass die beiden vorher ihre Mützen ver-tauscht haben, um nicht erkannt zu
werden …
Johnny Lamprecht erzählt mit Die Zaubertrommel ein faszinierendes Musikmärchen für ein internationales Theaterensemble und 400 junge Trommler im
Publikum, ohne deren tatkräftige Mithilfe die Geschichte auf der Bühne nicht
erzählt werden kann.
Zu Ehren Otfried Preußlers, der am 18. Februar 2013 starb, zeigt Theater&
Philharmonie Thüringen den polternden Räuber, der seit Jahren bei Jung und Alt
beliebt ist, auf der Bühne. Am liebsten schrieb der Autor für Kinder: „Ob Sie es
glauben oder nicht: Kinder sind das beste Publikum, das man sich wünschen kann!“
Theatervesper
Premiere
Premiere
Sa. 29. November 2014 · 16:00 Uhr
Landestheater Altenburg · Großes Haus
So. 30. November 2014 · 16:00 Uhr
Landestheater Altenburg · Großes Haus
Do. 4. Dezember 2014 · 9:00 Uhr
Bühnen der Stadt Gera · Großes Haus
Hotzenplotz
Die Schutzlosen.
Les Zéros-Morts.
La Bohème
Konzert zum Jahresausklang
Tragödie von Paul Zoungrana und Bernhard Stengele
In Kooperation mit dem Carrefour International de éâtre de Ouagadougou
Gefördert im Fonds TURN der Kultursti ung des Bundes
Oper in vier Bildern
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
Musik von Giacomo Puccini
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
„Niemand schafft größeres Unrecht als der,
der es in den Formen des Rechts begeht.“
„Man nennt mich Mimì,
aber warum, weiß ich nicht.“
Platon
Mimì
„Freude, schöner Götterfunken, Tochter aus Elisium,
Wir betreten feuertrunken, Himmlische,
dein Heiligthum.“
Inszenierung: Bernhard Stengele · Bühne: Gesine Pitzer · Kostüme: Martine Somé Video:
Diana Olbert · Fotografie: Daniel Grohmann · Dramaturgie, Übersetzung: Nora
Wieczorek
Musikalische Leitung: GMD Laurent Wagner · Inszenierung: Anthony Pilavachi Bühne,
Kostüme: Markus Meyer · Choreinstudierung: Holger Krause ·
Dramaturgie: Felix Eckerle
Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera
Opernchor von Theater&Philharmonie Thüringen
Philharmonischer Chor Gera
Mit: Henning Bäcker · Patrizia N. M'Bailede · Gerard K. Ouedraogo · Moussa
Ouedraogo · Rachelle R. E. Ouedraogo · Vanessa Rose · Mechthild Scrobanita Manuel
Struffolino · Issa Tiendrebeogo · Remi Yameogo
Rodolfo: Max An · Schaunard: Jaegyeong Jo* · Marcello: Johannes Beck
Colline: Kai Wefer · Mimì: Anne Preuß · Musetta: Akiho Tsujii
Parpignol: Mark Bowman-Hester · Benoit/ Alcindor: Salomón Zulic del Canto/
Laurence Meikle* Sergant: Heiko Retzlaff/ Winfried Roscher
Ein Zöllner: Michael Rieger/ Xiangnan Yao
Dirigent: GMD Laurent Wagner · Sopran: Anne Preuß
Mezzosopran: Amira Elmadfa · Tenor: Max An · Bariton: Kai Wefer
„Zéro-mort“ ist übersetzbar mit „Toter ohne Wert“. Die Schutzlosen. Les Zéros-Morts.
untersucht die Einwanderungs- und Asylpolitik der EU und im speziellen der
Bundesregierung. Wie gehen wir mit Menschen um, deren Leben bedroht ist und
die um Hilfe bitten?
Das Tampere-Programm von 1999 sollte die EU mit einem kollektiven Asylsystem
zu einem „Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts“ machen. Dem liegt in
Analogie zum griechischen Altertum der Gedanke eines einheit-lichen Schutzraums
für Flüchtlinge zugrunde, in dem jeder Mitgliedstaat das gleiche Schutzniveau erfüllt.
Tatsächlich aber fühlt sich Europa von der Flücht-lingssituation überfordert und
versucht mit allen Mitteln, die Zahl der ankommenden Flüchtlinge zu senken, wobei
es zu massiven Menschenrechts-verletzungen kommt. Zugleich wird das Stück das
weithin existente Traumbild eines paradiesischen Europas beschreiben und
entzerren sowie die westliche Wirtschaftspolitik mit ihrem Interesse an der
ökonomischen Abhängigkeit afrikanischer Staaten darlegen. Klischeebegriffe zum
Thema Asyl und Flücht-linge sollen aufgebrochen und durch eine differenzierte
Sprache ersetzt werden. Diese Sprache wird geprägt sein von Paul Zoungranas
poetischer Ausdrucks-kraftund der Energie der Darsteller.
Premieren
Sa. 22. November 2014 · 19:30 Uhr
Landestheater Altenburg · Heizhaus
Opernchor und Kinderchor von Theater&Philharmonie Thüringen
Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera
* Mitglieder des Thüringer Opernstudios
Die Tradition, jeden Jahreswechsel mit Beethovens Neunter Sinfonie, der
wunderbaren Vertonung von Friedrich Schillers Ode an die Freude, zu begehen, wird
natürlich auch in diesem Jahr beibehalten. Das bekannte „Freude, schöner
Götterfunken“-Thema soll Sie als angenehmer Ohrwurm über den Silvester-abend
und als freudiger Gedanke in den Beginn des neuen Jahres begleiten.
In einer kleinen Pariser Dachgeschosswohnung führen die Freunde Rodolfo, ein
leidenschaftlicher Dichter, Marcello, von Beruf Maler, Schaunard, ein Mu-siker,
und Colline, Philosoph, ein schlichtes, doch unbeschwertes Leben. Es ist
Weihnachten und man beschließt, den Abend auswärts zu verbringen, anstatt in
dem kalten Zimmer auszuharren und mit dem gerade erst verdienten Geld die
längst überfällige Miete zu bezahlen. Marcello, Colline und Schaunard gehen schon
voraus, nur Rodolfo bleibt zurück – eigentlich, um einen Zeitungsartikel zu
beenden, doch dann klopft die bezaubernde Mimì an die Tür …
„Wahre Kunst ist eigensinnig“ – diese Aussage Beethovens beweist der Kompo-nist
gerade in diesem Werk: Es ist eigensinnig und kühn, da es die erste Sinfonie –
eigentlich eine rein orchestrale Gattung – mit Chor und Gesangssolisten war, aber
trotz dieser Komplexität sehr eingängig bleibt. Schillers „Seid umschlungen
Millionen“ stellt die poetische Idee der Sinfonie dar: die Vielfalt in der Einheit. Die
einfache „Freude“-Melodie integriert zuletzt die Fülle der zuvor erklungenen
musikalischen Themen.
So läuten wir das neue Jahr ein mit der herrlichen Botschaft der Freude: „Alle
Menschen werden Brüder, Wo dein sanfter Flügel weilt.“
Premiere
Sa. 13. Dezember 2014 · 19:30 Uhr
Bühnen der Stadt Gera · Bühne am Park
So. 14. Dezember 2014 · 18:00 Uhr
Landestheater Altenburg · Großes Haus
Di. 30. + Mi. 31. Dezember 2014
Bühnen der Stadt Gera
Konzertsaal · jeweils 19:30 Uhr
Mi. 31. Dezember 2014 · 15:00 Uhr
Landestheater Altenburg
Großes Haus
Die besten Geschenkideen
zur Weihnachtszeit
Adventskalender im
Puppentheater
Angebote: 2 Karten am 30. Dezember 2014 ab 66 € nur Gera
2 Karten am 31. Dezember 2014 ab 76 € Altenburg/ Gera
1.-23. Dezember 2014
täglich 17:00-17:30 Uhr
Bühnen der Stadt Gera
Puppentheater
Das vollständige Programm finden Sie unter www.tpthueringen.de
Der Vorverkauf für die Festwoche hat begonnen. Unser Besucherservice berät
Sie gern zu Familienkarten und Pauschalangeboten mit Übernachtung.
24. Dezember 2014
11:00-11:30 Uhr
Bühnen der Stadt Gera
Puppentheater
Literatur in den Häusern
der Region
Theaterkarten & Gutscheine
Angebot: Für einen Geschenkgutschein ab 50 € erhalten
Angebot: Sie zusätzlich ein Präsent.
Es lesen für Sie: Henning Bäcker, Bruno Beeke, Anne Diemer, Ralph Jung, Manuel Kressin,
Karin Kundt-Petters, Ulrich Milde, Johanna Paliege, Philipp Reinheimer, Vanessa Rose,
Mechthild Scrobanita, Bernhard Stengele, Manuel Struffolino, Ouelgo Téné, Rasmata
Rachelle Emmanuella Ouedraogo (Änderungen vorbehalten!)
Verschenken Sie einen glanzvollen Abend voller eater, Musik,
kulinarischer Köstlichkeiten und Überraschungen.
Angebot: 2 Karten für den Theaterball ab 180 € + ein Präsent
Sie haben die Auswahl aus Musiktheater, Balle , Schauspiel, Konzert
und Puppentheater.
Kontakt/ Termine:
Diese Angebote sind nur im TPT-Besucherservice
vom 1. bis 23. Dezember 2014 erhältlich.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von TPT.
www.tpthueringen.de
· Schwarzer Schwan · Balle von Silvana Schröder · UA
· KeimZeit · Balle von Silvana Schröder · UA
· Werkstatt Kinder- und Jugendballett
· Cirkopolis · Gastspiel des Cirque Éloize aus Kanada
· Cinderella · Balle von Peter Werner-Ranke · UA
· 27 · Balle von Silvana Schröder · UA
· Palucca-Schule Dresden · Gastspiel
27.+24.01.15
27.+25.01.15
27.+26.01.15
27.+28.01.15
28.+29.01.15
27.+30.01.15
27.+31.01.15
Eine Begegnung der ganz besonderen Art: Wir holen Literatur in Ihr Wohn-zimmer.
Schauspielerinnen und Schauspieler werden von Privatleuten zu sich nach Hause
eingeladen, um in einem persönlichen Rahmen vor Publikum aus literarischen
Werken zu lesen. Ob Klassiker, Raritäten oder neueste Literatur, Epik, Lyrik oder
Drama – die Ensemblemitglieder kommen zu Besuch und brin-gen literarische
Leckerbissen mit und zu Gehör.
Wenn Sie Interesse daran haben, Ihr Heim für einen Abend in einen literarischen
Salon zu verwandeln, so melden Sie sich bitte bei unserer Marketingleiterin Barbara
Altenkirch.
Wer als Gast dabei sein möchte, bucht eine Kombination aus Werk und Schauspieler. Anschließend erfährt man, an welchem Ort die Lesung stattfindet.
Theaterball am 28. Februar 2015
Ballett-Festwoche in Gera
Mittlerweile ist es Tradition: Vom 1. bis 24. Dezember 2014 werden täglich in
unserem weihnachtlich geschmückten Puppentheater Adventskalender-Türen der
besonderen Art geöffnet. Ob Spiel, Gesang, Tanz oder Musik, Mitarbeiter aller
Sparten und Gewerke von Theater&Philharmonie Thüringen lassen ihrer Fantasie
freien Lauf und ersinnen täglich neue überraschende Beiträge für Kinder und
Erwachsene.
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für Kinder in Not wird gebeten! Das gesammelte Geld wird zu Weihnachten dem Frauenhaus Gera übergeben.
Konzerte zum Jahresausklang
Erleben Sie Beethovens 9. Sinfonie mit dem ergreifenden Schlusschor
„Freude schöner Gö erfunken“ präsentiert von großem Orchester, Chor
und Solisten in festlichem Ambiente.
Das Thüringer Staatsballett lädt ein
Barbara Altenkirch (Leiterin Marketing)
Tel: 0365 · 82 79 242
Sa. 6. Dezember 2014 · 19:30 Uhr · Gera
Fr. 19. Dezember 2014 · 19:30 Uhr · Altenburg und Altenburger Land
Landestheater Altenburg
Bühnen der Stadt Gera
Besucherservice · Bühneneingang
Theaterplatz 19 · 04600 Altenburg
Tel: 03447 · 585 160
kasse@tpthueringen.de
Besucherservice · Bühne am Park
Theaterplatz 1 · 07548 Gera
Tel: 0365 · 82 79 105
kasse@tpthueringen.de
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Di.:
Mi. - Fr.:
Di./Mi./Fr.:
Do.:
10:00-13:00 Uhr / 14:00-19:00 Uhr
10:00-13:00 Uhr / 14:00-17:00 Uhr
10:00-17:00 Uhr
10:00-19:00 Uhr
Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Weitere Vorverkaufsstellen:
Gera Tourist Information · Heinrichstr. 35 · 07545 Gera
Pressehaus Gera · Johannisstr. 8 Gera · 07545 Gera
Altenburger Tourismus Information · Markt 17 · 04600 Altenburg
OVZ Geschäftsstelle · Kornmarkt 1 · 04600 Altenburg
und in allen Eventim-Vorverkaufsstellen
Titelbild zum Musical Jekyll & Hyde (Foto: Stephan Walzl)
Impressum
Herausgeber: TPT Theater und Philharmonie Thüringen GmbH · Spielzeit 2014/15
Generalintendant und Künstlerischer Geschäftsführer: Kay Kuntze
Kaufmännische Geschäftsführerin: Andrea Schappmann
Bühnen der Stadt Gera: Theaterplatz 1 · 07548 Gera · Tel: 0365 · 82 79 0
Landestheater Altenburg: Theaterplatz 19 · 04600 Altenburg · Tel: 03447 · 585 0
Redaktion: Dramaturgie und Marketing · Fotos: Stephan Walzl · www.stephanwalzl.de
Gestaltung: RaatzconnectMedia GmbH · Sven Kornmann · www.raatz-cm.de
Druck: Druckhaus Gera GmbH · gedruckt auf dem Papier Heaven 24 softmatt von IGEPA
Redaktionsschluss: 20. Oktober 2014 · Änderungen vorbehalten!
Mit freundlicher Unterstützung von:
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
26
Dateigröße
728 KB
Tags
1/--Seiten
melden