close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Interne Maßnahmen BFD Stuttgart 2015

EinbettenHerunterladen
BERUFSFÖRDERUNGSDIENST
STUTTGART
BILDUNGSANGEBOT
2015
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Hinweise............................................... 3
Ansprechpartner ..................................................... 6
Orientierungsseminare ........................................... 8
Berufszielfindungsseminar – Welcher Beruf passt zu mir? ... 8
Berufliche Orientierung öffentlicher Dienst ............................ 10
Fachübergreifende Maßnahmen .......................... 12
Professionelles Bewerbungstraining - Erfolgreicher Wechsel
in den Zivilberuf ..................................................................... 12
Rhetorik und Kommunikation ................................................ 14
Rhetorik 2 : Erfolgreiche Gesprächsführung ......................... 16
ADA – Ausbildung der Ausbilder ........................................... 18
Maschinenschreiben am PC.................................................. 20
Lern- und Arbeitstechniken.................................................... 21
Einstellungstesttraining.......................................................... 22
Deutsch - Rechtschreibung und Grammatik ......................... 24
Auffrischung der Schulkenntnisse Mittlere Reife Mathematik ............................................................................ 25
Mathematik zur Vorbereitung auf Techniker-/
Meisterfortbildung .................................................................. 27
Studienvorbereitungskurs Mathematik .................................. 29
Vorbereitungskurs Chemietechniker/ -meister ...................... 31
Vorbereitung auf die Meister-/ Technikerschule .................... 33
Fachkraft für Qualitätsmanagement in der öffentlichen
Verwaltung ............................................................................. 34
Qualitätsmanagement-Fachkraft QMF .................................. 36
Qualitätsmanagement-Beauftragter QMB ............................. 37
Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen ....................... 38
Sprachausbildung ................................................. 39
Englisch A1 (Grundstufe) ...................................................... 39
Englisch A2 (Grundstufe) ...................................................... 40
Englisch B1 (Mittelstufe) ........................................................ 41
Technisches Englisch ............................................................ 42
Wirtschaftsenglisch ................................................................ 43
Französisch Grundlagen ....................................................... 44
EDV Aus- und Weiterbildung................................ 45
Microsoft Office Specialist 2013 Master ................................ 45
Microsoft Office Specialist (MOS) Word 2013 ....................... 46
1
Microsoft Office Specialist (MOS) Excel 2013....................... 48
Microsoft Office Specialist (MOS) Power Point 2013 ............ 50
Microsoft Office Specialist (MOS) Outlook 2013 ................... 52
SAP ERP Grundlagen (Foundation Level) mit
Anwenderzertifikat ................................................................. 53
SAP ERP Finanzwesen & Controlling (Fi/Co) mit
Anwenderzertifikat ................................................................. 54
SAP Personalwirtschaft HR050 ............................................ 55
SAP ERP Materialwirtschaft mit Anwenderzertifikat ............. 56
Kaufmännische Aus- und Fortbildung ................ 57
Kaufmännisches Grundwissen BWL & Rechnungslegung ... 57
EBC*L Level A (Europäischer Wirtschaftsführerschein) ....... 58
EBC*L Level B (Europäischer Wirtschaftsführerschein) ....... 59
Gewerblich/ Technische Aus- und Fortbildung .. 60
Gabelstapler .......................................................................... 60
Schweißen ............................................................................. 61
Beschleunigte Grundqualifikation nach dem BKrFQG .......... 62
Der Gefahrgutbeauftragte...................................................... 63
Drehen und Fräsen - Grundkurs ........................................... 64
CNC-Grundkurs ..................................................................... 65
Auto CAD ............................................................................... 66
Impressum ............................................................. 67
2
Allgemeine Hinweise
Im Rahmen der Dienstzeitbegleitenden Förderung schulischer und
beruflicher Bildung bietet der Berufsförderungsdienst (BFD)
regelmäßig Bildungsmaßnahmen an, die in Zusammenarbeit mit
zivilen Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. Diese internen
Maßnahmen finden in Unterrichtsräumen der Bildungsträger statt.

Teilnahme
Die Maßnahmen richten sich in erster Linie an Soldatinnen auf Zeit
und Soldaten auf Zeit (SaZ), Berufsoffiziere im fliegerischen Dienst
mit besonderer Altersgrenze (BO 41) und Freiwillig Wehrdienst
Leistende (FWDL).
Die Teilnahme setzt eine Beratung durch den BFD voraus, in der
die Voraussetzungen im Zusammenhang mit dem angestrebten
Berufs- und Eingliederungsziel geklärt werden.
Ein Rechtsanspruch auf Förderung von oder Teilnahme an
konkreten Maßnahmen besteht nicht.
Die Bildungsmaßnahmen finden in der Regel außerhalb der
regulären
Dienststunden
in
der
Freizeit
statt.
Bei
Bildungsmaßnahmen, die in Vollzeit während der täglichen
Dienstzeit geplant sind, ist eine Teilnahme nur möglich, wenn Sie
dafür
- Jahresurlaub einsetzen und /oder
- Dienstbefreiung bzw. Sonderurlaub nach der ZDV 14/5
erhalten.
Die Teilnahme an internen Bildungsmaßnahmen ist unentgeltlich.
Die Kosten trägt der Berufsförderungsdienst. Kosten, die zunächst
von Ihnen vorgestreckt werden müssen (z. B. Lernmittel,
Prüfungsgebühren) werden Ihnen nach Abschluss der Maßnahme
auf Antrag erstattet. Sämtliche Kosten der Maßnahme werden
nicht auf den individuellen Kostenrichtwert angerechnet.
3
Anmeldung
Sobald Sie sich für eine bestimmte Maßnahme entschieden haben,
beantragen Sie bis zum vorgegebenen Anmeldetermin schriftlich
die Teilnahme an der Maßnahme mit dem Formblatt “Antrag auf
Förderung einer Bildungsmaßnahme während der Wehrdienstzeit”.
Das Formblatt steht auf unserer Internetseite zum Download bereit.
Sie können es über Ihre Einheit oder auch vom BFD erhalten.
Füllen Sie es vollständig aus.
Um eine Teilnahme zu gewährleisten und zur Vermeidung eines
Abbruchs aus dienstlichen Gründen ist eine Stellungnahme des
Einheitsführers auf dem Formular zwingend erforderlich. Die
Vorgesetzten sind grundsätzlich gehalten, Sie bei der Teilnahme
an
Bildungsmaßnahmen zu unterstützen. Sollten dienstliche
Gründe entgegenstehen, kann Ihnen der Disziplinarvorgesetzte die
Teilnahme jedoch verwehren, ohne dass der BFD darauf Einfluss
hat. Klären Sie deshalb vor Antragstellung mit Ihrem Vorgesetzten,
ob Sie an einer Maßnahme teilnehmen können.
Liegen die Voraussetzungen zur Einrichtung einer Bildungsmaßnahme vor, werden Sie ca. 2 – 3 Wochen vor Beginn der
Maßnahme schriftlich benachrichtigt. Gleiches gilt für eine Absage,
falls die Maßnahme nicht eingerichtet werden kann.

Fahrkosten
Notwendige Fahrkosten im Zusammenhang mit der Teilnahme an
Dienstzeitbegleitenden Bildungsmaßnahmen gehen zu Lasten der
Teilnehmerinnen und Teilnehmer und können nicht erstattet
werden.

Unterkunft und Verpflegung
Unterkunft und Verpflegung am Maßnahmeort können durch den
BFD nicht bereitgestellt werden. Dafür anfallende Kosten können
nicht übernommen werden. Sollten Sie eine Unterkunft in einer
Kaserne wünschen oder benötigen, wenden Sie sich bitte an den
jeweiligen Kasernenkommandanten.
4

Unfallversicherung
Anspruchsberechtigte Soldatinnen und Soldaten die bei der
Teilnahme an Dienstzeit begleitenden Bildungsmaßnahmen einen
Unfall erleiden, sind Kraft Gesetzes über die Unfallversicherung
des Bildungsträgers versichert. Finden Maßnahmen in einer
Einrichtung statt, die im Auftrag oder auf Kosten des Bundes
unterhalten wird, ist der Bund Träger der Unfallversicherung. Ein
Unfall ist deshalb unverzüglich dem Bildungsträger und dem BFD
zu melden.

Zusätzliche Maßnahmen
Je nach Bedarf können zusätzlich zu den im Katalog
veröffentlichten Maßnahmen Lehrgänge angeboten werden;
Termine, Inhalte usw. erfahren Sie über Aushänge am „Schwarzen
Brett“ Ihrer Einheit oder über Ihren BFD.
Informationen über weitere Möglichkeiten der schulischen und
beruflichen Bildung (Externe Maßnahmen, Fernlehrgänge usw.)
erhalten Sie - nach vorheriger Terminabsprache - von Ihrem BFDBerater.
Weitere Informationen zu
den internen Maßnahmen
zum Seminarprogramm für Offiziere auf Zeit und BO 41
zur Stellenbörse und
zu den Beratungsterminen des BFD an Ihrem Standort
sowie
Grundsätzliches
finden Sie im Internet und Intranet Bw unter
www.bfd.bundeswehr.de
5
Ansprechpartner
Karrierecenter der Bundeswehr Stuttgart
- Berufsförderungsdienst –
Heilbronner Straße 188
70191 Stuttgart
Tel:
Fax:
BwKz:
E-Mail:
0711 / 2540 – 0
0711 / 2540 – 2505
5824
KarrcBwStuttgartBFD@bundeswehr.org
Zentralbereich
Bearbeiter Interne
Maßnahmen
Standortteams
Frau Malik
Frau Doerr
Herr Schilling
Herr Groß
Standortteam Bruchsal
Telefon
Fax
Standortteam Calw
Telefon
Fax
Standortteam Dornstadt
Telefon
Fax
Standortteam Karlsruhe
Telefon
Fax
0711/ 2540 – 3568
0711/ 2540 – 3554
0711/ 2540 – 2553
0711/ 2540 – 3574
0721 / 692 – 42534
0721 / 692 – 42591
BwKz 5300
KarrcBwStuttgartBFDStoTBruchsal@bundeswehr.org
07051 / 791 – 3782
07051 / 791 – 3783
BwKz 5220
KarrcBwStuttgartBFDStoTCalw@bundeswehr.org
07348 / 980 – 5052
07348 / 980 – 5053
BwKz 5923
KarrcBwStuttgartBFDStoTDornstadt@bundeswehr.org
0721 / 692 – 42503
0721 / 692 – 42591
BwKz 5300
KarrcBwStuttgartBFDStoTKarlsruhe@bundeswehr.org
6
Standortteam Speyer
Telefon
Fax
Standortteam Laupheim
Telefon
Fax
Standortteam Müllheim
Telefon
Fax
Standortteam
Niederstetten
Telefon
Fax
Standortteam Stetten
a.k.M.
Telefon
Fax
Standortteam Walldürn
Telefon
Fax
06232 / 316 – 2880
06232 / 316 – 2885
BwKz 5371
KarrcBwStuttgartBFDStoTSpeyer@bundeswehr.org
07392 / 95 – 1792
07392 / 95 – 1794
BwKz 5936
KarrcBwStuttgartBFDStoTLaupheim@bundeswehr.org
07631 / 90 – 1620
07631 / 90 – 1623
BwKz 5440
KarrcBwStuttgartBFDStoTMuellheim@bundeswehr.org
07932 / 971 – 2802
07932 / 971 – 2870
BwKz 6411
KarrcBwStuttgartBFDStoTNiederstetten@bundeswehr.org
07571 / 76 – 4941
07571 / 76 – 4908
BwKz 5460
KarrcBwStuttgartBFDStoTStetten@bundeswehr.org
06283 / 228 – 3384
06283 / 228 – 3389
BwKz 6416
KarrcBwStuttgartBFDStoTWallduern@bundeswehr.org
Änderungen bzw. neue Telefonnummern erfahren Sie im
Internet/ Intranet unter www.bfd.bundeswehr.de
7
Orientierungsseminare
Berufszielfindungsseminar – Welcher Beruf passt zu
mir?
Ziel:
Berufsrelevante Stärken erkennen, Klarheit
gewinnen und Ziele festlegen
Inhalt:
Erkennen der persönlichen Eignung und der
persönlichen Interessen für Tätigkeiten in Wirtschaft
und Verwaltung durch POTENTIALANALYSE auf
Basis eignungsdiagnostischer Testverfahren
Ermittlung der persönlichen Situation des bisherigen
beruflichen Werdegangs (Einzelgespräche)
Chancen und Risiken des Übergangs in den
Zivilberuf
Systematische Vorgehensweise bei der beruflichen
Zielfindung
Einstellungs-/ Einstiegsvoraussetzungen
Schritte zum Abbau von fehlenden beruflichen und
sozialen Kompetenzen
Transformation der militärischen Kompetenzen für
die zivilberufliche Darstellung
Konkrete Empfehlung für Ausbildungs-/ Berufswahl
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 24 UE
8
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0015/15
3400/AG/0063/15
3400/AG/0076/15
3400/AG/0077/15
3400/AG/0103/15
3400/AG/0108/15
3400/AG/0121/15
3400/AG/0136/15
3400/AG/0164/15
3400/AG/0178/15
3400/AG/0179/15
3400/AG/0203/15
Anmeldeschluss:
Mit Antragstellung stimmt der Teilnehmer
automatisch zu, dass das Wortgutachten an seinen
zuständigen Berater gesendet wird.
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Kehl/ Offenburg
Speyer/ Germersheim
Tuttlingen
Calw
Niederstetten
Ulm
Speyer/ Germersheim
Müllheim
Walldürn
Sigmaringen
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
09.02.2015
27.04.2015
11.05.2015
11.05.2015
22.06.2015
29.06.2015
13.07.2015
27.07.2015
28.09.2015
12.10.2015
12.10.2015
16.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
9
Bis:
11.02.2015
29.04.2015
13.05.2015
13.05.2015
24.06.2015
01.07.2015
15.07.2015
29.07.2015
30.09.2015
14.10.2015
14.10.2015
18.11.2015
Berufliche Orientierung öffentlicher Dienst
Ziel:
Umfassende Information und Vorbereitung der
Teilnehmer auf eine Ausbildung im öffentlichen
Dienst
Inhalt:
- Der öffentliche Dienst als größter Arbeitgeber in
Deutschland
- Beschäftigte im öffentlichen Dienst – Struktur und
Entwicklung
- Die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten im öffentlichen
Dienst (Bund, Land, Kommune)
- Einstellungsvoraussetzungen, Struktur und Ablauf des
Vorbereitungsdienstes in den einzelnen Laufbahnen
- Verdienstmöglichkeiten für Beamte (BBesG) und
Angestellte (TVöD)
- Zielgerichtete und effiziente Informationsgewinnung über
öffentliche Arbeitgeber und angebotene
Ausbildungsmöglichkeiten
- Die aussagekräftige schriftliche Bewerbung
- Das vorläufige Dienstzeugnis der Bundeswehr
- Dekodierung militärischer Biografien für zivilberufliche
Anforderungen öffentlicher Arbeitgeber
- Vorbereitung auf die Auswahlverfahren im öffentlichen
Dienst, u. a. durch den Einsatz von verschiedenen
Originaltests und deren Auswertung für die Teilnehmer
- Typische Fragen an ausscheidende Zeitsoldaten im
Vorstellungsgespräch überzeugend beantworten
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Do 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 32 UE
10
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0013/15
3400/AG/0039/15
3400/AG/0046/15
3400/AG/0059/15
3400/AG/0062/15
3400/AG/0080/15
3400/AG/0102/15
3400/AG/0128/15
3400/AG/0138/15
3400/AG/0143/15
3400/AG/0163/15
3400/AG/0212/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Walldürn
Kehl/ Offenburg
Calw
Ulm
Speyer/ Germersheim
Sigmaringen
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Calw
Müllheim
Von:
02.02.2015
16.03.2015
23.03.2015
20.04.2015
27.04.2015
18.05.2015
22.06.2015
20.07.2015
31.08.2015
07.09.2015
28.09.2015
23.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
11
Bis:
05.02.2015
19.03.2015
26.03.2015
23.04.2015
30.04.2015
21.05.2015
25.06.2015
23.07.2015
03.09.2015
10.09.2015
01.10.2015
26.11.2015
Fachübergreifende Maßnahmen
Professionelles Bewerbungstraining - Erfolgreicher
Wechsel in den Zivilberuf
Ziel:
Sie erhalten aktuelle und professionelle
Informationen und erlernen Strategien für zukünftige
Bewerbungssituationen.
Inhalt:
- Möglichkeiten der Stellenrecherche
- Erstellung individueller, aussagekräftiger und
adressatengerechter Bewerbungsunterlagen:
• Aufbau/ Inhalt
• Formulierungen
• Sonderformen (Bewerbung per E-Mail/
Online und Initiativbewerbung)
- Individuelle Bewerbungsstrategien
- Training von Vorstellungsgesprächen
- Zivil verständliche und aussagekräftige Darstellung
militärischer Tätigkeiten und Erfahrungen im
Bewerbungsverfahren (Decodierung militärischer
Biographien)
- Typische Fragen an ausscheidende Soldaten
überzeugend beantworten können
- Bewerbung und Vorstellungsgespräche im
Zeitalter der sozialen Netzwerke
- Anpassung des vorläufigen Dienstzeugnisses der
Bundeswehr an die Berufs- bzw. Ausbildungsziele
des einzelnen Teilnehmers
-…
Weiterführende Betreuung der Teilnehmer in
Bewerbungsfragen durch Online-Unterstützung
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
12
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0019/15
3400/AG/0034/15
3400/AG/0035/15
3400/AG/0042/15
3400/AG/0056/15
3400/AG/0074/15
3400/AG/0124/15
3400/AG/0150/15
3400/AG/0151/15
3400/AG/0152/15
3400/AG/0166/15
3400/AG/0167/15
3400/AG/0199/15
3400/AG/0208/15
3400/AG/0225/15
Anmeldeschluss:
Bitte bringen Sie zur Maßnahme einen aktuellen
Lebenslauf (jeweils tabellarisch und ausformuliert)
und nach Möglichkeit eigene Bewerbungsunterlagen
mit.
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Müllheim
Tauberbischofsheim
Sigmaringen
Calw
Tuttlingen
Speyer/ Germersheim
Ulm
Kehl/ Offenburg
Walldürn
Sigmaringen
Karlsruhe/ Bruchsal
Calw
Ulm
Von:
23.02.2015
09.03.2015
09.03.2015
16.03.2015
13.04.2015
04.05.2015
13.07.2015
14.09.2015
14.09.2015
14.09.2015
28.09.2015
28.09.2015
09.11.2015
16.11.2015
07.12.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
13
Bis:
27.02.2015
13.03.2015
13.03.2015
20.03.2015
17.04.2015
08.05.2015
17.07.2015
18.09.2015
18.09.2015
18.09.2015
02.10.2015
02.10.2015
13.11.2015
20.11.2015
11.12.2015
Rhetorik und Kommunikation
Ziel:
Inhalt:
Sie lernen, sich und Ihre Überzeugung klar und
verständlich darzustellen. Außerdem trainieren Sie
Ihre Gedanken und Ideen in einer Rede wirksam
vorzutragen. Weiterhin werden Grundlagen der
Kommunikation dargestellt und Kriterien
erfolgreicher Gesprächsführung entwickelt.
u.a.
-
rhetorische Grundlagen des Gesprächs
Atem- und Sprechtraining
Steigerung der Merkfähigkeit und der
sprachlichen Kreativität
Möglichkeiten des Redeaufbaus
Verschiedene Formen der freien Rede
Stimme, Blick und Körpersprache wirksam
einsetzen
Manuskriptgestaltung
Diskussionstechnik
Zeit- und Prioritätenplanung
Manipulationen erkennen und ihnen
wirkungsvoll begegnen
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
14
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0028/15
3400/AG/0061/15
3400/AG/0092/15
3400/AG/0111/15
3400/AG/0117/15
3400/AG/0134/15
3400/AG/0140/15
3400/AG/0162/15
3400/AG/0174/15
3400/AG/0210/15
3400/AG/0227/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Ulm
Tuttlingen
Niederstetten
Kehl/ Offenburg
Speyer/ Germersheim
Ulm
Calw
Walldürn
Sigmaringen
Von:
02.03.2015
20.04.2015
08.06.2015
29.06.2015
06.07.2015
20.07.2015
31.08.2015
21.09.2015
05.10.2015
16.11.2015
07.12.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
15
Bis:
06.03.2015
24.04.2015
12.06.2015
03.07.2015
10.07.2015
24.07.2015
04.09.2015
25.09.2015
09.10.2015
20.11.2015
11.12.2015
Rhetorik 2 : Erfolgreiche Gesprächsführung
Ziel:
Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit
und sicheres Auftreten in unbekannten Situationen.
Inhalt:
Die gelungene Kommunikation im Beruf und auf
Veranstaltungen
u.a.
- Praktische Gesprächsübungen über
Gesprächsthemen auf diesem Gebiet
- Angenehmes und leichtes Plaudern;
Themenfindung
- Herausarbeiten und Kommunizieren der
persönlichen Stärken der Teilnehmer
- Körpersprache
Schlagfertigkeitstraining
u.a.
- Behandlung von Angriffen, Einwänden und
Gegenargumenten
- Einsatz der Fragetechniken
- Sympathieaufbau im Erstkontakt zur
Vermeidung von Gegnerschaft oder
Feindschaft
- Einsatz der Körpersprache
- Umgang mit Stresssituationen in
Gesprächen
- Situationsgerecht argumentieren
- Spiegeltechniken anwenden
- Einwände schlagfertig behandeln
- Einsatz von Körpersprache
Zugangsvoraussetzungen: Keine
16
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 24 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0043/15
3400/AG/0067/15
3400/AG/0101/15
3400/AG/0116/15
3400/AG/0146/15
3400/AG/0168/15
3400/AG/0200/15
3400/AG/0215/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Ulm
Tuttlingen
Speyer/ Germersheim
Ulm
Calw
Niederstetten
Von:
16.03.2015
27.04.2015
15.06.2015
06.07.2015
07.09.2015
28.09.2015
09.11.2015
23.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
17
Bis:
18.03.2015
29.04.2015
17.06.2015
08.07.2015
09.09.2015
30.09.2015
11.11.2015
25.11.2015
ADA – Ausbildung der Ausbilder
Ziel:
Inhalt:
Intensivlehrgang zur Vorbereitung auf die
Ausbildereignungsprüfung mit IHK/HWK Prüfung
1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und
Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der
Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen und
4. Ausbildung abschließen
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
IHK/ HWK-Prüfung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 100 UE
Sonstiges:
Die Prüfungen (schriftlich und mündlich) finden
außerhalb der genannten Zeiträume statt.
Für diese Prüfungen müssen Sie zusätzlich zwei
Tage Urlaub einplanen. Die genauen
Prüfungstermine werden Ihnen im Bescheid
mitgeteilt.
18
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0012/15
3400/AG/0031/15
3400/AG/0037/15
3400/AG/0038/15
3400/AG/0050/15
3400/AG/0096/15
3400/AG/0097/15
3400/AG/0156/15
3400/AG/0177/15
3400/AG/0183/15
3400/AG/0184/15
3400/AG/0185/15
3400/AG/0201/15
3400/AG/0202/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Speyer/ Germersheim
Calw
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Niederstetten
Tuttlingen
Müllheim
Speyer/ Germersheim
Stuttgart
Walldürn
Sigmaringen
Kehl/ Offenburg
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Von:
19.01.2015
09.03.2015
16.03.2015
16.03.2015
13.04.2015
15.06.2015
15.06.2015
21.09.2015
12.10.2015
19.10.2015
19.10.2015
19.10.2015
16.11.2015
16.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
19
Bis:
30.01.2015
20.03.2015
27.03.2015
27.03.2015
24.04.2015
26.06.2015
26.06.2015
02.10.2015
23.10.2015
30.10.2015
30.10.2015
30.10.2015
27.11.2015
27.11.2015
Maschinenschreiben am PC
Ziel:
Mit diesem Kurs werden Sie in die Lage versetzt,
die PC-Tastatur sicher und schnell bedienen zu
können.
Inhalt:
Erwerb von schreibtechnischen Fertigkeiten
Erarbeitung des Tastaturfeldes
Beherrschung des Zehnfinger-Tastsystems
Übungen zur Fertigung der Schreibsicherheit und
Erhöhung der Schreibgeschwindigkeit
Schnellschreibübungen
Briefgestaltung
Regeln für die maschinelle Texterstellung nach DIN
5008
Zugangsvoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0123/15
3400/AG/0197/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Von:
13.07.2015
09.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
20
Bis:
17.07.2015
13.11.2015
Lern- und Arbeitstechniken
Ziel:
Inhalt:
Steigerung der Effektivität und Effizienz im
Arbeitsleben! Vermittlung wirksamer Lern- und
Arbeitstechniken sowie Optimierung des eigenen
Zeit- und Selbstmanagements.
u.a.
- Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und
Steigerung der Merkfähigkeit
- eigenen Lern-/Arbeitstyp erkennen und entwickeln
- Zeitmanagement
- Methoden
• Zeitfallen und ihre Bekämpfung
• Stressoren
- Selbstmanagement
- Lern-/Arbeitsplatz gestalten
- Hilfsmittel zur Planung und Organisation
- Lerntechniken, -gestaltung
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Do 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 32 UE
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0066/15
3400/AG/0071/15
3400/AG/0109/15
3400/AG/0172/15
3400/AG/0191/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Walldürn
Ulm
Sigmaringen
Speyer/ Germersheim
Von:
27.04.2015
04.05.2015
29.06.2015
05.10.2015
26.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
21
Bis:
30.04.2015
07.05.2015
02.07.2015
08.10.2015
29.10.2015
Einstellungstesttraining
Ziel:
Intensives Training von verschiedenen
Testverfahren, wie sie im Rahmen von
Bewerbungen in der freien Wirtschaft oder im
öffentlichen Dienst vorkommen.
Inhalt:
Überblick über verschiedene Testverfahren im
Rahmen einer Bewerbung
Es werden Test durchgeführt, die folgende
Themenbereiche und Aufgabenstellungen
abdecken:
- Intelligenz-Strukturtest
- Leistungskonzentrationstest
- Persönlichkeitstest
- Kulturtechniken
- Allgemeinbildungstest
- Arbeitsorganisation/ Postkorbübungen
- Test zu Zahlen-, Sprachverständnis,
Rechtschreibung
- Räumlichen Vorstellungsvermögen
- Schlussfolgerndes Denken
- mündliche Testverfahren wie
• Einzel-/Gruppengespräch
• Vorstellungsgespräch
• Kurzvortrag
• Assessment-Center
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
22
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0032/15
3400/AG/0047/15
3400/AG/0081/15
3400/AG/0089/15
3400/AG/0099/15
3400/AG/0105/15
3400/AG/0112/15
3400/AG/0122/15
3400/AG/0144/15
3400/AG/0157/15
3400/AG/0193/15
3400/AG/0213/15
3400/AG/0214/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Tuttlingen
Müllheim
Walldürn
Ulm
Speyer/ Germersheim
Calw
Sigmaringen
Tauberbischofsheim
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Calw
Von:
09.03.2015
23.03.2015
18.05.2015
08.06.2015
15.06.2015
22.06.2015
06.07.2015
13.07.2015
07.09.2015
21.09.2015
02.11.2015
23.11.2015
23.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
23
Bis:
13.03.2015
27.03.2015
22.05.2015
12.06.2015
19.06.2015
26.06.2015
10.07.2015
17.07.2015
11.09.2015
25.09.2015
06.11.2015
27.11.2015
27.11.2015
Deutsch - Rechtschreibung und Grammatik
Ziel:
Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und
Grammatik sollen aufgefrischt und vertieft werden.
Inhalt:
- Neue deutsche Rechtschreibung
- Getrennt- und Zusammenschreibung
- Groß- und Kleinschreibung
- Zeichensetzung
- Fremdwörter verwenden, schreiben und verstehen
- Texte lesen, erfassen und verstehen
- Grundlagen Grammatik, Zeitformen und
Satzbauweise
Vertiefen des Lehrstoffes mit Hilfe von Diktaten und
Aufsätzen
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0024/15
3400/AG/0069/15
3400/AG/0088/15
3400/AG/0098/15
3400/AG/0190/15
3400/AG/0196/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Walldürn
Speyer/ Germersheim
Sigmaringen
Calw
Sigmaringen
Walldürn
Von:
02.03.2015
04.05.2015
08.06.2015
15.06.2015
26.10.2015
09.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
24
Bis:
06.03.2015
08.05.2015
12.06.2015
19.06.2015
30.10.2015
13.11.2015
Auffrischung der Schulkenntnisse Mittlere Reife Mathematik
Ziel:
Interessenten für den Erwerb der Fachhochschulreife
soll die Möglichkeit gegeben werden, ihre Mittlere Reife
Kenntnisse in Mathematik aufzufrischen.
Inhalt:
Algebra:
- Aufbau des Zahlensystems
- Termumformungen
- Gleichungslehre
- Lineare und quadratische Funktionen
- Potenz- und Wurzelfunktionen
- Exponent- und Logarithmusfunktion
Geometrie:
- Grundbegriffe
- Dreieck und Viereck
- Kreis
- Strahlensätze
- Trigonometrie
- Berechnung von Körpern
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Besonders zur Vorbereitung auf den Besuch der BwFS
geeignet
25
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0049/15
3400/AG/0079/15
3400/AG/0087/15
3400/AG/0169/15
3400/AG/0188/15
3400/AG/0195/15
3400/AG/0216/15
3400/AG/0224/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Walldürn
Karlsruhe/ Bruchsal
Speyer/ Germersheim
Müllheim
Calw
Sigmaringen
Ulm
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
13.04.2015
18.05.2015
08.06.2015
05.10.2015
26.10.2015
09.11.2015
30.11.2015
07.12.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
26
Bis:
17.04.2015
22.05.2015
12.06.2015
09.10.2015
30.10.2015
13.11.2015
04.12.2015
11.12.2015
Mathematik zur Vorbereitung auf Techniker-/
Meisterfortbildung
Ziel:
Ohne Erfolgszwang und Prüfungsdruck wird Ihnen
der Wiedereinstieg in das Spiel mit den Zahlen
vereinfacht. Während des Meisterkurses ist das
zeitlich kaum möglich, da die Grundkenntnisse
vorausgesetzt werden.
Inhalt:
möglichst fachnah formulierte Aufgaben mit:
u.a.
- Dezimalzahlen
- gewöhnlichen Brüchen
- Formeln umstellen
- Gleichungen mit Unbekannten & Gleichungslehre
- Prozentrechnung
- Dreisatz
- Rechnen mit Klammern
- Potenzrechnung und Wurzeln
- Pythagoras sowie Winkelfunktionen
- Berechnung von Flächen, Volumen & Längen
- richtiger & zeitsparender Umgang mit
wissenschaftlichem Taschenrechner
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit 1 Woche und Mo-Di
08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 56 UE
Sonstiges:
27
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0014/15
3400/AG/0026/15
3400/AG/0053/15
3400/AG/0091/15
3400/AG/0110/15
3400/AG/0114/15
3400/AG/0130/15
3400/AG/0207/15
3400/AG/0219/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Speyer/ Germersheim
Kehl/ Offenburg
Ulm
Sigmaringen
Calw
Ulm
Karlsruhe/ Bruchsal
Tuttlingen
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
02.02.2015
02.03.2015
13.04.2015
08.06.2015
29.06.2015
06.07.2015
20.07.2015
16.11.2015
30.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
28
Bis:
10.02.2015
10.03.2015
21.04.2015
16.06.2015
07.07.2015
14.07.2015
28.07.2015
24.11.2015
08.12.2015
Studienvorbereitungskurs Mathematik
Ziel:
Auszugsweise Aufbereitung der im Studium
üblicherweise als bekannt vorausgesetzten
Grundlagen
Inhalt:
Mengen und Funktionen
- Mengen: Menge aller positiven ganzen Zahlen,
Beispiel für eine Menge, Intervalle
- Funktionen Einige Typen von Graphen
Grenzwerte, Folgen und Reihen
Kurvendiskussion
- Ableitungsfunktion, Ableitungsregeln,
Extremstellen und Wendestellen, Kurvendiskussion,
rationale Funktionen, die Exponentialfunktion,
Kurvendiskussion der Exponentialfunktion
- die Umkehrfunktion der Exponentialfunktion
- Kurvendiskussion der Logarithmusfunktion
- mittels der e-Funktion beschriebene
Wachstumsprozesse
- Beschreibung periodischer Prozesse
Integral- und Differentialrechnung
- Riemann-Integral
- stetige Funktionen
- das bestimmte/unbestimmte Integral
- partielle Integration, die Substitutionsregel
Lineare Differentialgleichungen
- Separable Differentialgleichungen, lineare
Differentialgleichungen erster Ordnung,
verschiedene Typen von Differentialgleichungen
29
Lineare Gleichungssysteme und Vektorräume
-Gaußsches Eliminations-Verfahren, geometrische
Interpretation von Lösungen eines linearen
Gleichungssystems, Anwendung linearer
Gleichungssysteme, Vektorraum – Lösung eines
homogenen Gleichungssystems, Matrizen
Kombinatorik
- Experimente (Reihenfolgen/ Wiederholungen)
Wahrscheinlichkeitstheorie
- statistische Kennzahlen: Ertragswert und
Standardabweichung, Vergleich von Wertpapieren,
Korrelation zwischen Wertpapieren, Portefeuilles
Zugangsvoraussetzungen: Soldaten die studieren wollen, aber kein Abitur
besitzen; Abiturienten mit starken Defiziten in
Mathematik
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit:
Mo – Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0044/15
3400/AG/0045/15
3400/AG/0094/15
3400/AG/0135/15
3400/AG/0142/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Speyer/ Germersheim
Ulm
Walldürn
Sigmaringen
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
16.03.2015
16.03.2015
08.06.2015
20.07.2015
31.08.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
30
Bis:
27.03.2015
27.03.2015
19.06.2015
31.07.2015
11.09.2015
Vorbereitungskurs Chemietechniker/ -meister
Ziel:
Auffrischung der Kenntnisse in den u.a. Fächern zur
Vorbereitung auf die Meister-/ oder
Technikerausbildung.
Inhalt:
Mathematik
Zahlenarten und Zahlensysteme,
Grundrechenarten, Bruchrechnen,
Faktorenzerlegung, Binomische Formeln, Lineare
Gleichungen und Funktionen, Potenzen und
Wurzeln, Logarithmen, Quadratische Gleichungen
Chemie
Stoffe, Aggregatszustände, Gemische, Lösungen,
Reine Stoffe und Verbindungen, Trennmethode
(physikalisch/ chemisch), Elemente, Atombau und
Atommodell, Periodensystem der Elemente,
chemische Bindungen, chemische Formelsprache
und Reaktionsgleichungen
Physik
Basisgrößen des SI-Systems und abgeleitete
Größen, rechnen mit Größengleichungen und
Einheiten. Grundlagen Mechanik, Kinetik, Kalorik
und Elektrik. Rechnen mit Gasen
Verfahrenstechnik
Werkstoffe, Rohrleitungssysteme und –
verbindungen, Dichtungen an beweglichen
Maschinenteilen, Absperrvorrichtungen,
Sicherheitseinrichtungen, Förderung und Lagerung
von Flüssigkeiten, Gasen und Feststoffen, Mischen
von Stoffen, Zerkleinern und Trennen von
Feststoffen, Trennen von Suspensionen und
Emulsionen
31
Zugangsvoraussetzungen: Chemikanten, Pharmakanten, Chemielaboranten
o.ä., die den Techniker/ Meister anstreben
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0120/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Bruchsal
06.07.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
32
Bis:
10.07.2015
Vorbereitung auf die Meister-/ Technikerschule
Ziel:
Auffrischung bereits vorhandener Kenntnisse
(Mittlere Reife) und Heranführung an das Niveau
der Meister-/ Technikerschule in den Fächern
Mathematik, Physik, Englisch und Deutsch.
Inhalt:
möglichst fachnah formulierte Aufgaben aus den
Fächern:
- Mathematik
- Physik
- Englisch
- Deutsch
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit:
Mo – Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 120 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0095/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Niederstetten
Von:
08.06.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
33
Bis:
26.06.2015
Fachkraft für Qualitätsmanagement in der öffentlichen
Verwaltung
Ziel:
Der Teilnehmer soll in die Lage versetzt werden in
den verschiedenen Bereichen der öffentlichen
Verwaltung Aufgaben im Bereich QM zu
übernehmen und bei der Entwicklung verschiedener
Instrumente mitzuarbeiten.
Inhalt:
Qualitätsmanagement in der Verwaltung
- Warum ist Qualität so wichtig?
- Rechtliche Vorgaben und Besonderheiten bei der
Anwendung von QM in öffentlichen Verwaltungen
- Überblick über die Bausteine eines
funktionierenden QM – Systems in öffentlichen
Verwaltungen
• Benchmarking
• Kosten-/Leistungsrechnung
• Qualitätszirkel
- Bearbeitung von Erfahrungsdokumentationen von
Verwaltungen aus dem Bereich QM / EFQM
- Gegenüberstellung unterschiedlicher QM –
Modelle in Kommunen / Ländern / Bund
- Qualitätsbewertungssoftware
Moderation von Qualitätszirkeln in öffentlichen
Verwaltungen
- Der Qualitätszirkels (QZ) (Voraussetzungen,
Zielsetzung, Rollen und Aufgabenverteilung)
- Selbstverständnis und Rolle des Moderators
(Grundgedanken, Moderationsmethoden, Planung,
Durchführung, Ablauf eines Moderationszyklus,
Intervention bei Störungen oder Konflikten)
- Die verschiedenen Moderations- und
Visualisierungstechniken
34
Zugangsvoraussetzungen: Berufsziel öffentlicher Dienst
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0082/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
18.05.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
35
Bis:
22.05.2015
Qualitätsmanagement-Fachkraft QMF
Ziel:
Inhalt:
Kompetenter Einstieg in das Qualitätsmanagement
& seine Methoden. Sie werden in die Lage versetzt,
beim Aufbau & der Pflege eines prozessorientierten
Managementsystems mitzuwirken.
u.a.
•Bedeutung/ Normen des Qualitätsmanagements
•DIN EN ISO 9001
•Prozessorientiertes Qualitätsmanagement
•Dokumentation
•Verbesserungs-, Korrektur- &
Präventivmaßnahmen
•Umsetzungsorientierte Gruppenarbeiten
•Q-Methoden und Q-Werkzeuge
•Grundlagen der Statistik
•Prüfmethoden und Messmittel
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Zertifikat Qualitätsmanagement-Fachkraft
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr: 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0020/15
3400/AG/0021/15
3400/AG/0036/15
3400/AG/0115/15
3400/AG/0125/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Tauberbischofsheim
Calw
Sigmaringen
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Von:
23.02.2015
23.02.2015
09.03.2015
06.07.2015
13.07.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
36
Bis:
27.02.2015
27.02.2015
13.03.2015
10.07.2015
17.07.2015
Qualitätsmanagement-Beauftragter QMB
Ziel:
Inhalt:
Zugangsvoraussetzungen:
Abschluss:
Vertiefung der Kenntnisse Qualitätsmanagement.
Erlernen weiterer Methoden.
•Qualitätsplanung
•Grundlagen des Prozess-/ Projektmanagements
•Aufbau und Implementierung einer
Managementdokumentation
•Prozessanalyse und -optimierung
•Ermittlung von aussagekräftigen Kennzahlen
•Anforderungen an ein Kennzahlensystem
•Umsetzungsorientierte Gruppenarbeiten
•Grundlagen der DIN EN ISO 9004
•Motivation/Techniken zur Förderung des QMSystems: Kaizen und TQM
•Lieferantenmanagement
•Qualitätsbezogene Kosten
•Audit und Zertifizierung
Zertifikat QMF oder vergleichbare
Schulungsnachweise
Zertifikat Qualitätsmanagement-Beauftragter
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr: 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0085/15
3400/AG/0133/15
3400/AG/0161/15
3400/AG/0226/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Tauberbischofsheim
Calw
Ulm
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
18.05.2015
20.07.2015
21.09.2015
07.12.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
37
Bis:
22.05.2015
24.07.2015
25.09.2015
11.12.2015
Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen
Ziel:
Inhalt:
- Bedeutung, Begriffsbestimmungen, Normen des
Qualitätsmanagements
- Aufbau eines Managementsystems nach ISO 9001
/ EN 15224
- „Patientenorientierung“ und „ständige
Verbesserung“ sowie ihre Umsetzung im QMSystem
- Die umfassende Bedeutung der
Qualitätsmerkmale
- Prozess: Orientierung, Beschreibung,
Darstellungsmöglichkeiten
- Risiken: Analyse, Bewertung & Prävention
- Überwachungsprozesse und Kennzahlensystem
- Angepasste Messmittelüberwachung
Zugangsvoraussetzungen: Soldaten mit Berufsziel Gesundheitswesen,
Verwendung/Vorkenntnisse im Gesundheitswese
Abschluss:
Zertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Do: 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 32 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0084/15
3400/AG/0209/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Ulm
Ulm
18.05.2015
16.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
38
Bis:
21.05.2015
19.11.2015
Sprachausbildung
Englisch A1 (Grundstufe)
Ziel:
Systematische Einführung in die englische Sprache,
Vermittlung elementarer Sprachkompetenz
Inhalt:
- Auffrischung der Hauptschulkenntnisse
- Vermittlung elementarer Sprachkompetenz
- Definition von grammatikalischen Begriffen
Bestimmte/ unbestimmte Artikel
Pronomen
Satzaufbau (Subjekt + Prädikat + Objekt)
Adjektive und Adverbien
Fragesätze, Aussagesätze
Zeitenbildung: Gegenwart –Vergangenheit –Zukunft
Textarbeit, Lesen & Schreiben von einfachen
Texten
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Prüfung nach GERS/CEFR
Unterrichtsform:
Vollzeit: Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Teilzeit (TZ): Mo & Mi 17:30-21:30 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0016/15
3400/AG/0025/15
3400/AG/0204/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Ulm (TZ)
Karlsruhe/ Bruchsal
Speyer/ Germersheim
Von:
23.02.2015
02.03.2015
16.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
39
Bis:
29.04.2015
13.03.2015
27.11.2015
Englisch A2 (Grundstufe)
Ziel:
Inhalt:
Systematische Einführung in die englische Sprache,
Vermittlung elementarer Sprachkompetenz
u.a.
Lesen und Schreiben von einfachen Texten
Verstehen einfacher Texte mit Hilfe eines
Wörterbuchs
Aussagen zur Person, Lebenslauf, beruflicher
Werdegang, Bewerbungen
Treffen von Absprachen: Ort, Datum, Uhrzeit
Annehmen und Weiterleiten von Telefonaten
Erstellen von einfachen Kurzmitteilungen per E-Mail
oder Fax
Ausfüllen von englischsprachigen Formularen
Konversation zu freien Themen aus Kultur,
Gesellschaft und Sport
Zugangsvoraussetzungen: Teilnahme an der Maßnahme
„Englisch A1(Grundstufe)“ oder entsprechende
schulische Vorbildung
Abschluss:
Prüfung nach GERS/CEFR
Unterrichtsform:
Vollzeit: Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Teilzeit (TZ): Mo & Mi 17:30-21:30 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0052/15
3400/AG/0090/15
3400/AG/0158/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm (TZ)
Walldürn (TZ)
Von:
13.04.2015
08.06.2015
21.09.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
40
Bis:
24.04.2015
29.07.2015
18.11.2015
Englisch B1 (Mittelstufe)
Ziel:
Vertiefung von Englischkenntnissen (Mittlere Reife),
Vermittlung mittlerer Sprachkompetenz
Inhalt:
Auffrischung der Grammatik und des Wortschatzes
Dialogübungen
Diskussionen führen
Erfahrungen, Ereignisse beschreiben und
Meinungen wiedergeben
Lesetraining (Artikel aus Zeitungen verstehen)
Training des Hörverständnisses (Verstehen von
Unterhaltungen und Nachrichten, wenn langsam
gesprochen wird)
Briefe, Aufsätze und Berichte schreiben
Zugangsvoraussetzungen: vorherige Teilnahme am Kurs „Englisch A1 – A2“
empfohlen oder bereits vorhandene gute
Englischkenntnisse (mind. Stufe A 2 GERS) bzw.
Realschulabschluss
Abschluss:
Prüfung nach GERS/CEFR
Unterrichtsform:
Vollzeit: Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Teilzeit (TZ): Mo & Mi 17:30-21:30 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0159/15
3400/AG/0171/15
3400/AG/0205/15
3400/AG/0206/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Niederstetten (TZ)
Ulm (TZ)
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Von:
21.09.2015
05.10.2015
16.11.2015
16.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
41
Bis:
18.11.2015
02.12.2015
27.11.2015
27.11.2015
Technisches Englisch
Ziel:
Aufbau und Anwendung eines technischen
Grundwortschatzes. Erwerb relevanter
Englischkenntnisse aus dem techn. Bereich
Inhalt:
Aufbau techn. Grundwortschatzes sowie Erlernen
von Redewendungen aus folgenden Bereichen:
- Fahrzeuge und Zubehör
- Computer, Elektronik und Internet
- Energie und Umwelt
- Holz, Papier und Druck
- Kommunikation und Transport
- Werkzeuge und Maschinen
Technische Texte lesen und verstehen
Inhalte mit eigenen Worten wiedergeben
Internetrecherche
Präsentation technischer Produkte
Zugangsvoraussetzungen: gute Englischkenntnisse auf dem Niveau der
Mittleren Reife
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0075/15
3400/AG/0086/15
3400/AG/0223/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Sigmaringen
Speyer/ Germersheim
Kehl/ Offenburg
Von:
04.05.2015
18.05.2015
30.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
42
Bis:
08.05.2015
22.05.2015
04.12.2015
Wirtschaftsenglisch
Ziel:
Erwerb von Grundlagen der Wirtschaftssprache,
Landes- und Wirtschaftskunde
Inhalt:
- Begriffe aus der Geschäftswelt zu den Themen
Handel, Banken, Büro, Industrie etc.
- Einblick und Verständnis von Gesprächen und
Texten über geschäftliche und wirtschaftliche
Themen
- Internetrecherche in Englisch über internationale
Märkte, Einkauf etc.
- Internationale Geschäftskommunikation wie z. B.
Aussprechen von Einladungen (z. B. zu
Geschäftsessen, Meetings etc.)
- Führen von Telefongesprächen
- Verfassen von E-Mail und Geschäftsbriefen
- Diplomatische Lösung von Konflikten
- Präsentation der Firma und der eigenen Person
Zugangsvoraussetzungen: gute Englischkenntnisse auf dem Niveau der
Mittleren Reife
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0048/15
3400/AG/0127/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Von:
23.03.2015
13.07.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
43
Bis:
27.03.2015
17.07.2015
Französisch Grundlagen
Ziel:
Vermittlung von Grundkenntnissen, um einfache
Sachverhalte ausdrücken zu können
Inhalt:
1. Erwerb von Grundwortschatz & Redewendungen
für die Bewältigung einfacher Situationen
u.a.
- Begrüßung, sich vorstellen
- Uhrzeit erfragen und angeben
- Auskünfte erfragen und erteilen
- Vorlieben zum Ausdruck bringen
- Telefonieren
2. Grundlegende Fertigkeiten in der Aussprache
3. Grundlagen der Grammatik
4. Textarbeit
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo – Fr 08:00 – 17:00
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0083/15
3400/AG/0180/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Müllheim
Kehl/ Offenburg
Von:
18.05.2015
12.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
44
Bis:
22.05.2015
16.10.2015
EDV Aus- und Weiterbildung
Microsoft Office Specialist 2013 Master
Demonstrieren Sie Ihre besonders fundierten Fachkenntnisse im
Umgang mit Microsoft Office-Programmen. Die Zertifizierung zum
Microsoft Office Specialist 2010 Master zeigt Arbeitgebern, dass Sie über
mehr als nur das Wissen über den Umgang mit Office-Programmen
verfügen. Sie zeigt, dass Sie über die technischen Fähigkeiten verfügen,
um die kompletten Funktionalitäten von 2010-Office-Systemen effizient
zu nutzen – wodurch Ihr Wert für Unternehmen steigt, die ihre
Technologieinvestitionen mit gesteigerter Produktivität und verbesserter
organisatorischer Leistung verfestigen wollen.
Um die Zertifizierung zum Microsoft Office Specialist 2010 Master zu
erlangen, müssen Sie vier der folgenden MOS (=Microsoft Office
Specialist)-Prüfungen bestehen:
- MOS Word 2013
- MOS Excel 2013
- MOS PowerPoint 2013
sowie
- MOS Outlook 2013 (Wahlprüfung) ODER
- MOS Access 2013 (Wahlprüfung)
Nach Bestehen dieser Prüfungen erhalten Sie Ihr Zertifikat zum Microsoft
Office Specialist 2010 Master.
Folgende MOS-Lehrgänge/-Prüfungen, die natürlich auch einzelnen
„gebucht“ werden können, bieten wir auf den folgenden Seiten an:
- MOS Word 2013
- MOS Excel 2013
- MOS Power Point 2013 und
- MOS Outlook 2013
45
Microsoft Office Specialist (MOS) Word 2013
Ziel:
Inhalt:
Basiskenntnisse in der Office-Anwendung Microsoft
Word
Erstellen und Anpassen von Dokumenten
(Erstellen/ Formatieren von Dokumenten, Layout,
Sicherstellen, dass Dokumente und Inhalte
einfacher gefunden werden, Anpassen von Office
2013)
Formatieren von Inhalten (Formatieren von Text
und Absätzen, Manipulieren von Text, Festlegen der
Nummerierung)
Arbeiten mit visuellem Inhalt (Einfügen von
Illustrationen, Formatieren von Illustrationen,
Grafisches Formatieren von Text, Einfügen und
Ändern von Textfeldern)
Organisieren von Inhalten (Strukturieren des
Inhalts mit Quick Parts, Organisieren des Inhalts
mittels Tabellen/ Listen, Ändern von Tabellen,
Einfügen/ Formatieren von Hinweisen/
Überschriften, Zusammenführen von Dokumenten
und Datenquellen)
Überprüfen von Dokumenten (Navigieren in
Dokumenten, Vergleichen/ Zusammenführen von
Dokumenten, Verwalten nachverfolgter
Änderungen, Einfügen, Ändern und Löschen von
Kommentaren)
Freigeben und Schützen von Inhalten (Steuern
des Dokumentzugriffs, Anhängen digitaler
Signaturen)
Zugangsvoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse,
Grundkenntnisse in Word sind empfehlenswert
46
Abschluss:
Microsoft Prüfung (Hersteller-Zertifizierung)
Unterrichtsform:
Vollzeit
1 Woche und Mo-Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 64 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0054/15
3400/AG/0055/15
3400/AG/0073/15
3400/AG/0107/15
3400/AG/0139/15
3400/AG/0198/15
3400/AG/0222/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Calw
Ulm
Tauberbischofsheim
Sigmaringen
Müllheim
Speyer/ Germersheim
Von:
13.04.2015
13.04.2015
04.05.2015
22.06.2015
31.08.2015
09.11.2015
30.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
47
Bis:
22.04.2015
22.04.2015
13.05.2015
01.07.2015
09.09.2015
18.11.2015
09.12.2015
Microsoft Office Specialist (MOS) Excel 2013
Ziel:
Inhalt:
Basiskenntnisse in der Office-Anwendung Microsoft
Excel
Erstellen und Manipulieren von Daten (AutoFill,
Sicherstellen der Datenintegrität, Ändern des
Zelleninhalts und der Formate, Ändern der
Arbeitsblattansicht, Verwalten von Arbeitsblättern)
Formatieren der Daten und des Inhalts
(Formatieren von Arbeitsblättern, Einfügen und
Ändern von Zeilen und Spalten, Formatieren der
Zellen und des Zelleninhalts, Formatieren von Daten
als Tabelle)
Erstellen und Ändern von Formeln
(Referenzieren der Daten in Formeln,
Zusammenfassen der Daten mit einer Formel,
(Bedingtes) Zusammenfassen von Daten und
Teilsummen, Suchen von Daten mit einer Formel,
Bedingungslogik in einer Formel, Formatieren und
Ändern von Text mit Formeln, Anzeigen und
Drucken von Formeln)
Visuelle Präsentation der Daten (Erstellen,
Ändern, Formatieren von Diagrammen und
Illustrationen; Ändern von Diagrammen, Anwenden
der bedingten Formatierung; Zusammenfassen,
Sortieren und Filtern von Daten
Gemeinsames Arbeiten und Schützen von Daten
(Verwalten der an Arbeitsmappen vorgenommenen
Änderungen, Schützen und Freigeben, Vorbereiten
der Arbeitsmappen auf die Weitergabe, Speichern,
Festlegen der Druckoptionen für Daten,
Arbeitsblätter und Arbeitsmappen
Zugangsvoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse,
Grundkenntnisse in Excel sind empfehlenswert
48
Abschluss:
Microsoft Prüfung (Hersteller-Zertifizierung)
Unterrichtsform:
Vollzeit
1 Woche und Mo-Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 64 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0018/15
3400/AG/0106/15
3400/AG/0131/15
3400/AG/0145/15
3400/AG/0149/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Ulm
Sigmaringen
Karlsruhe/ Bruchsal
Tauberbischofsheim
Calw
Von:
23.02.2015
22.06.2015
20.07.2015
07.09.2015
14.09.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
49
Bis:
04.03.2015
01.07.2015
29.07.2015
16.09.2015
23.09.2015
Microsoft Office Specialist (MOS) Power Point 2013
Ziel:
Basiskenntnisse in der Office-Anwendung Microsoft
PowerPoint
Inhalt:
Erstellen/ Manipulieren von Daten (AutoFill,
Sicherstellen der Datenintegrität, Ändern des
Zelleninhalts und der Formate, Ändern der
Arbeitsblattansicht, Verwalten von Arbeitsblättern)
Erstellen/ Formatieren von Präsentationen
(Erstellen neuer Präsentationen, Anpassen der
Folienmaster, Hinzufügen von Elementen zu
Folienmastern, Erstellen und Ändern von
Präsentationselementen, Anordnen von Folien )
Erstellen/ Formatieren des Folieninhalts
(Einfügen/ Formatieren/ Ändern von Textfeldern,
Hinzufügen und Verknüpfen des Inhalts mit
Präsentationen, Anwenden, Anpassen, Ändern und
Entfernen von Animationen)
Arbeiten mit visuellem Inhalt
(Erstellen/ Ändern von SmartArt-Diagrammen,
Einfügen/ Ändern/ Anordnen von Illustrationen und
Formen, Diagramme und Tabellen)
Gemeinsames Arbeiten und Bereitstellen von
Präsentationen (Überprüfen, Schützen und
Freigeben von Präsentationen)
Zugangsvoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, Grundkenntnisse in
PowerPoint sind empfehlenswert
Abschluss:
Microsoft Prüfung (Hersteller-Zertifizierung)
50
Unterrichtsform:
Vollzeit
1 Woche und Mo-Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 64 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0027/15
3400/AG/0041/15
3400/AG/0072/15
3400/AG/0173/15
3400/AG/0220/15
3400/AG/0221/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Sigmaringen
Müllheim
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Tauberbischofsheim
Calw
Von:
02.03.2015
16.03.2015
04.05.2015
05.10.2015
30.11.2015
30.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
51
Bis:
11.03.2015
25.03.2015
13.05.2015
14.10.2015
09.12.2015
09.12.2015
Microsoft Office Specialist (MOS) Outlook 2013
Ziel:
Inhalt:
Basiskenntnisse in der Office-Anwendung Microsoft
Outlook
Verwalten des Messagingsystems (E-Mail,
Signatur, automatisierte Nachrichten, Verwalten
von Nachrichtenanlagen, Vertraulichkeits- und
Prioritätseinstellungen, Sicherheitseinstellungen)
Verwalten der Zeitplanung (Termine,
Besprechungen und Ereignisse verwalten)
Verwalten von Aufgaben (Erstellen, Ändern,
Markieren, Annehmen, Verweigern, Zuweisen,
Aktualisieren und Beantworten von Aufgaben)
Verwalten von Kontakten und persönlichen
Kontaktinformationen (Erstellen/ Ändern von
Kontakten, elektronische Visitenkarten,
Verteilerlisten, Erstellen eines sekundären
Adressbuchs)
Organisieren von Informationen
(Kategorisieren der Office-Outlook Elemente,
Erstellen und Verwalten der Datendateien/
Mailordner, Regeln zum Verwalten von E-MailNachrichten, Anpassen von Office Outlook 2013)
Zugangsvoraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse,
Grundkenntnisse in Outlook sind empfehlenswert
Abschluss:
Microsoft Prüfung (Hersteller-Zertifizierung)
Unterrichtsform:
Vollzeit
1 Woche und Mo-Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 64 UE
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0132/15
3400/AG/0187/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Ulm
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
20.07.2015
19.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
52
Bis:
29.07.2015
28.10.2015
SAP ERP Grundlagen (Foundation Level) mit
Anwenderzertifikat
Ziel:
Inhalt:
Erwerb von Grundlagenwissen mit anschließender
SAP_Zertifizierungsprüfung
Vermittlung von Grundlagen über
• An-/ Abmelden im SAP System, Grafische
Benutzeroberfläche
• Grundlegende Systemkenntnisse
• Fensterbestandteile
• Navigation
• Online-Hilfe
• Personalisierungen
• Berichtswesen, Ausgabesteuerung und Drucken
• Jobs
• Batch Input Mappen
• Workplace/ Workflow
• Berechtigungen
Zugangsvoraussetzungen: gute allgemeine EDV-Kenntnisse
kaufmännische Kenntnisse sind von Vorteil
Abschluss:
SAP-Zertifikat und Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0029/15
3400/AG/0057/15
3400/AG/0118/15
3400/AG/0141/15
3400/AG/0147/15
3400/AG/0153/15
3400/AG/0176/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Speyer/ Germersheim
Ulm
Müllheim
Calw
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Walldürn
Von:
02.03.2015
13.04.2015
06.07.2015
31.08.2015
07.09.2015
14.09.2015
05.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
53
Bis:
13.03.2015
24.04.2015
17.07.2015
11.09.2015
18.09.2015
25.09.2015
16.10.2015
SAP ERP Finanzwesen & Controlling (Fi/Co) mit
Anwenderzertifikat
Ziel:
Grundlagenausbildung und Spezialisierung im o.g.
Kernbereich mit anschließender SAPZertifizierungsprüfung
Inhalt:
Vermittlung von Kenntnissen über
• Grundlagen
• Stammdaten
• Hauptbuch
• Buchungsvorgänge
• Reporting
• Abschluss
• Debitorenbuchhaltung
• Kreditorenbuchhaltung
• Planung
• Budgetierung
• Periodenabschluss
• Berichtswesen
Zugangsvoraussetzungen: SAP Grundlagenseminar oder Grundkenntnisse in
SAP und Kenntnisse im betrieblichen
Rechnungswesen
Abschluss:
SAP-Zertifikat und Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 120 UE
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0093/15
3400/AG/0211/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Ulm
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
08.06.2015
16.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
54
Bis:
26.06.2015
04.12.2015
SAP Personalwirtschaft HR050
Ziel:
Industrieorientierte Personalwirtschaft
Inhalt:
Führungsprinzipien
Kommunikation
SAP ERP Überblick Human Resources
Rollen im HR
Organisationsstrukturen
Überblick Kernfunktionen
- Stammdaten
- Zeitwirtschaft
- Abrechnung
Strategische Funktionen
- Personalbeschaffung
- Personalentwicklung
- Vergütungsmanagement
Analytische Funktionen
- Reporting
- Managers Desktop
Zugangsvoraussetzungen: Grundlagenseminar oder Grundkenntnisse in SAP
Erfahrung in Personalführung empfohlen
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0175/15
3400/AG/0228/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Speyer/ Germersheim
Ulm
Von:
05.10.2015
07.12.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
55
Bis:
09.10.2015
11.12.2015
SAP ERP Materialwirtschaft mit Anwenderzertifikat
Ziel:
Inhalt:
Grundlagenausbildung und Spezialisierung im o.g.
Kernbereich (Anwenderprofil: Einkäufer) mit
anschließender SAP-Zertifizierung
• Grundlagen
• Stammdaten
• Bestellabwicklung
• Bezugsquellen/ -findung
• Materialbestand / -bewertung
• Freigabeverfahren
• Beschaffungsprozesse für Dienstleistungen und
Verbrauchsmaterial
Zugangsvoraussetzungen: Grundlagenseminar oder Grundkenntnisse in SAP
Erfahrung im Bereich Logistik-/ Materialwirtschaft
empfohlen
Abschluss:
SAP-Zertifikat und Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0022/15
3400/AG/0126/15
3400/AG/0194/15
3400/AG/0229/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Sigmaringen
Speyer/ Germersheim
Walldürn
Müllheim
Von:
23.02.2015
13.07.2015
02.11.2015
07.12.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
56
Bis:
27.02.2015
17.07.2015
06.11.2015
11.12.2015
Kaufmännische Aus- und Fortbildung
Kaufmännisches Grundwissen BWL & Rechnungslegung
Ziel:
Den Teilnehmern aus technischen und
gewerblichen Berufen soll ein Einblick in die
kaufmännische Tätigkeit vermittelt werden.
Inhalt:
Buchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung
Finanzwesen im Betrieb
Vertragsrecht
Wirtschaftsrechnen
Einkauf, Verkauf und Lagerverwaltung
Zugangsvoraussetzungen: keine
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0017/15
3400/AG/0033/15
3400/AG/0060/15
3400/AG/0070/15
3400/AG/0100/15
3400/AG/0160/15
3400/AG/0186/15
3400/AG/0218/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Walldürn
Tuttlingen
Speyer/ Germersheim
Müllheim
Ulm
Sigmaringen
Von:
23.02.2015
09.03.2015
20.04.2015
04.05.2015
15.06.2015
21.09.2015
19.10.2015
30.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
57
Bis:
27.02.2015
13.03.2015
24.04.2015
08.05.2015
19.06.2015
25.09.2015
23.10.2015
04.12.2015
EBC*L Level A (Europäischer Wirtschaftsführerschein)
Ziel:
Inhalt:
Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Kernwissen
Bilanzierung (Bilanz, Gewinn-/ Verlustrechnung,
Doppelte Buchführung, Spezielle Bilanzelemente,
Einnahmen-/Ausgabenrechnung)
Unternehmensziele und Kennzahlen (Kennzahlen
der GuV, Rentabilität, Kapitalverteilung, Cash Flow,
Produktivität)
Kostenrechnung (Grundbegriffe, Voll-/
Teilkostenrechnung, Kostenstellenrechnung, Profit
Center Rechnung, Preise)
Wirtschaftsrecht (Kaufmannseigenschaft,
Rechtsformen, Unternehmenszusammenschlüsse,
Firma, Vertretungsbefugnis, Handelsregister)
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Diese Maßnahme richtet sich an alle Soldaten, von
denen später unternehmerisches Denken und
Handeln gefordert wird, die aber keine
betriebswirtschaftliche Bildung absolviert haben.
Abschluss:
EBC*L Prüfung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 8:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0040/15
Anmeldeschluss:
Bereitschaft zur Nacharbeitung der Lehrinhalte
zwingend erforderlich
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
16.03.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
58
Bis:
27.03.2015
EBC*L Level B (Europäischer Wirtschaftsführerschein)
Ziel:
Inhalt:
Vermittlung von strategischem Planungswissen
Wirtschaftliche Planung (Strategische/ Operative
Planung, Visionen, Ziele, ist-Analysen,
Planungsinstrumente)
Marketing und Verkauf (Bedarfsanalysen interner/
externer Kunden, Grundlagen erfolgreichen
Verkaufs, Wettbewerbsfaktoren)
Wirtschaftlichkeitsanalysen (Break-even-Point,
Umsatz, Amortisationsrechnung, Return on
Investment, Kostenvergleichsrechnung)
Finanzplanung (Cash-flow-Planung,
Liquiditätsplan, Finanzierungsplan)
Projektplanung (Ziel-/ Ressourcen-/ Aktivitätenund Zeitplanung)
Businessplan (Ziele und Aufbau)
Zugangsvoraussetzungen: Besuch des EBC* L Level A oder vergleichbare
Kenntnisse
Abschluss:
EBC*L Prüfung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 8:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0192/15
Anmeldeschluss:
Bereitschaft zur Nacharbeitung der Lehrinhalte
zwingend erforderlich
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
02.11.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
59
Bis:
13.11.2015
Gewerblich/ Technische Aus- und Fortbildung
Gabelstapler
Ziel:
Gabelstaplerführerschein
Inhalt:
- Vermittlung der vorgeschriebenen Theorieinhalte
- Praktische Fahrübungen
Zugangsvoraussetzungen: Ausschließlich für Teilnehmer mit festem Berufsziel
im Logistik-, Lager- und Verladebereich
Abschluss:
Gabelstaplerschein
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Di 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 16 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0064/15
3400/AG/0065/15
3400/AG/0078/15
3400/AG/0113/15
3400/AG/0137/15
3400/AG/0148/15
3400/AG/0165/15
3400/AG/0181/15
Anmeldeschluss:
Aktuelles Passfoto und Sicherheitsschuhe sind zu
der Maßnahme mitzubringen (keine
Kostenerstattung möglich)
Ort:
Speyer/ Germersheim
Ulm
Sigmaringen
Walldürn
Müllheim
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Tuttlingen
Von:
27.04.2015
27.04.2015
11.05.2015
06.07.2015
27.07.2015
14.09.2015
28.09.2015
12.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
60
Bis:
28.04.2015
28.04.2015
12.05.2015
07.07.2015
28.07.2015
15.09.2015
29.09.2015
13.10.2015
Schweißen
Ziel:
Vermittlung von Grundkenntnissen und Fertigkeiten
im bestimmten Schweißen
Inhalt:
Überblick über die verschiedenen Schweißarten
Ausbildung nach Richtlinien in
- Lichtbogenhandschweißen oder
- Metall-Schutzgasschweißen oder
- Gasschweißen
Ablegen der Prüfung in einer Schweißart
Zugangsvoraussetzungen: Technischer Beruf bzw. Berufsplanung sowie bei
Anstreben eines technischen Studiums (mögliche
Anerkennung als Praktikum)
Abschluss:
Schweißprüfbescheinigung nach DVS
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0023/15
3400/AG/0058/15
3400/AG/0119/15
3400/AG/0154/15
3400/AG/0182/15
Anmeldeschluss:
Die gewünschte Schweißart ist im Antrag
anzugeben!
Ort:
Ulm
Karlsruhe/ Bruchsal
Sigmaringen
Tuttlingen
Karlsruhe/ Bruchsal
Von:
23.02.2015
13.04.2015
06.07.2015
14.09.2015
12.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
61
Bis:
06.03.2015
24.04.2015
17.07.2015
25.09.2015
23.10.2015
Beschleunigte Grundqualifikation nach dem BKrFQG
Ziel:
Inhalt:
Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation zum
Transport von Gütern im Güterkraftverkehr
Theoretischer Teil:
Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf
der Grundlage der Sicherheitsregeln (Anwendung
der Vorschriften, Gesundheit, Verkehrs- und
Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik)
Praktischer Teil
10 Praxisstunden auf dem Fahrzeug, für welches
die Fahrerlaubnisklasse erworben werden soll.
Zugangsvoraussetzungen: Berufsziel Berufskraftfahrer
Abschluss:
IHK-Prüfung
Unterrichtsform:
In den ersten 4 Wochen findet die Maßnahme in
Teilzeit freitags und samstags statt (Fr: 13:00- 17:45
Uhr, Sa 08:00- 16:00 Uhr).
In den darauffolgenden 2 Wochen in Vollzeit (Mo- Fr
08:00- 16:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 140 Zeitstunden
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0030/15
3400/AG/0155/15
Anmeldeschluss:
Während der Maßnahme sind mind. 10
Praxisfahrstunden zu absolvieren (Außerhalb des
regulären Unterrichts)
Ort:
Karlsruhe/ Bruchsal
Ulm
Von:
06.03.2015
18.09.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
62
Bis:
24.04.2015
23.10.2015
Der Gefahrgutbeauftragte
Ziel:
Erwerb der Sachkunde für Gefahrgutbeauftragte
nach GBV
Inhalt:
Allgemeiner Teil (Gefahrgutbeauftragtenverordnung, Internationale Zusammenhänge,
Gesetz zur Beförderung öffentlicher Güter, Hinweis
auf die strafrechtliche und zivilrechtliche Haftung,
Sonstige Vorschriften)
Besonderer Teil – Straße (GGVSE/ADR,
Verantwortliche, Wesentliche Inhalte der
Rahmenverordnung und ihres
Anwendungsbereiches, Klassifizierung,
Verpackung, IBC; Tanks, Container,
Kennzeichnung, Beschriftung, Dokumentation,
Durchführung der Beförderung, Sonstiges)
Zugangsvoraussetzungen: Keine
Abschluss:
Berechtigung
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 40 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0068/15
3400/AG/0189/15
Anmeldeschluss:
Erscheinen Sie bitte sehr pünktlich zu dieser
Maßnahme, da eine Mindeststundenzahl
erforderlich ist
Ort:
Kehl/ Offenburg
Ulm
Von:
04.05.2015
26.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
63
Bis:
08.05.2015
30.10.2015
Drehen und Fräsen - Grundkurs
Ziel:
Einführung in die Dreh- und Frästechnik
Inhalt:
-
Grundbearbeitung Metall (Anreißen,
Körnen, Sägen,..)
Grundlagen einer technischen Zeichnung
(Zeichnungslesen, Normung,..)
Aufbau und Arbeitsweise konventioneller
Drehmaschinen
Aufbau und Arbeitsweise konventioneller
Fräsmaschinen
Zugangsvoraussetzungen: Soldaten die einen metallverarbeitenden Beruf
ausüben wollen. Grundkenntnisse der
Metallbearbeitung sollten vorhanden sein.
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 100 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0051/15
3400/AG/0104/15
Anmeldeschluss:
Bitte bringen Sie zur Maßnahme ein
Vorhängeschloss, einen Overall und
Sicherheitsschuhe mit.
Ort:
Von:
Müllheim
Ulm
13.04.2015
22.06.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
64
Bis:
24.04.2015
03.07.2015
CNC-Grundkurs
Ziel:
Vermittlung und Vertiefung CNC-Kenntnisse
Inhalt:
-
Das Koordinatensystem
Steuerungsarten (Punkt-, Strecken,
Bahnsteuerung,..)
Aufbau eines CNC-Programms
Arbeiten mit dem CNC-Editor
Arbeiten an der CNC-Fräsmaschine
Einfache Stützpunktberechnung
Fräserradiuskorrektur
Vorstellung CNC-Fräsmaschine
Befehle beim Drehen
Programmieren von Drehteilen
Zugangsvoraussetzungen: EDV-Grundlagenwissen
Abgeschlossene Ausbildung in einem
metallverarbeitenden Beruf dringend empfohlen
(Vorkenntnisse in der spanenden Fertigung) oder
Besuch der Maßnahme „Drehen und Fräsen“
Abschluss:
Teilnahmezertifikat
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
3400/AG/0129/15
3400/AG/0170/15
Anmeldeschluss:
Ort:
Von:
Müllheim
Ulm
20.07.2015
05.10.2015
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
65
Bis:
31.07.2015
16.10.2015
Auto CAD
Ziel:
Sie erwerben unter Einsatz der CAD Technik
Kenntnisse und Fähigkeiten zur Erstellung von
Konstruktionszeichnungen
Inhalt:
-
Technische EDV
Layertechnik und Prototypen
Arbeitsweise eines Zeichenprogramms
Koordinatensystem
Editierungsfunktionen
Einführung in die 3D Konstruktion
Arbeiten im Layoutbereich
Praktische Übungsbeispiele
Zugangsvoraussetzungen: Grundkenntnisse im technischen Zeichnen und EDV
Abschluss:
Zertifikat, das zur CAD-Fachkraft angerechnet wird
Unterrichtsform:
Vollzeit
Mo - Mi 08:00 – 17:00 Uhr
Unterrichtsdauer: 80 UE
Sonstiges:
Maßnahme-Nr.:
Ort:
Anmeldeschluss:
4 Wochen vor Beginn der Maßnahme
3400/AG/0217/15
Von:
Tuttlingen
30.11.2015
66
Bis:
11.12.2015
Impressum
Herausgeber:
Karrierecenter der Bundeswehr Stuttgart
Dez. 8 Berufsförderungsdienst
Heilbronner Straße 188
70191 Stuttgart
Layout: BAPersBw UA II 4 BFD
67
Im Internet unter
www.bfd.bundeswehr.de
• können Sie mit Hilfe der „BFD Datenbank Maßnahmen“
nach weiteren Maßnahmen suchen. Diese finden Sie unter
Maßnahmen / Seminare.
• finden Sie unter „Organisation“ Anschriften und Telefonnummern aller Berufsförderungsdienste.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
709 KB
Tags
1/--Seiten
melden