close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inserat A4 Gemeindeleitung St. Johannes 201503

EinbettenHerunterladen
Samstag, 22. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Vincenzo Righini: "Der Zauberwald", Ballettmusik
(SWR Rundfunkorchester: Emmerich Smola)
Jacques Pierre Joseph Rode: Violinkonzert h-Moll, op. 19
(Friedemann Eichhorn, Violine; SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern:
Nicolás Pasquet)
Hector Berlioz: "Grande Messe des morts", op. 5
(Toby Spence, Tenor; MDR-Rundfunkchor Leipzig; SWR RadioSinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll, op. 98
(Münchner Philharmoniker: James Levine)
Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 1, Nr. 2 und Nr. 3, HWV
348-350
(Concentus Musicus Wien: Nikolaus Harnoncourt)
Dmitrij Schostakowitsch: Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur, op. 107
(Truls Mørk, Violoncello; Philharmonisches Orchester Oslo: Vasily Petrenko)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Luigi Boccherini: Gitarrenquintett D-Dur, G 448
(Carmina Quartet)
Jules Massenet: "Thais", Méditation
(Maxim Vengerov, Violine; Gael Gandino, Harfe; Kammerochester der BRSymphonieorchesters: Radoslaw Szulc)
Benjamin Godard: Violinkonzert Nr. 2 g-Moll, op. 131
(Thomas Christian, Violine; Bamberger Symphoniker - Bayerische
Staatsphilharmonie: Christian Simonis)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Michail Glinka: "Ruslan und Ludmila", Ouvertüre
(Russisches Nationalorchester: Michail Pletnjew)
Peter Tschaikowsky: "Der Nussknacker", Blumenwalzer, op. 71 a
(Silke Aichhorn, Harfe)
Johann Sebastian Bach: Sonate c-Moll, BWV 526
Seite 1/45
Samstag, 22. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
(Trio Lézard)
Moritz Moszkowski: "Caprice espagñole", op. 37
(Jeffrey Biegel, Klavier)
Johann Stamitz: Sinfonie A-Dur
(La Stagione Frankfurt: Michael Schneider)
Nino Rota: "Amanti senza amore", Improvviso d-Moll
(Gidon Kremer, Violine; Oleg Maisenberg, Klavier)
George Gershwin: "Funny face", How long has this been going on
(Till Brönner, Trompete; Ein Ensemble: Hans Georg Arlt)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Wochenendtipps
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Musikforum (Wdh.)
07:30
Weltweit
07:40
Figaro trifft
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Feature
Schlachtfeld der Seele
Bundeswehrsoldaten singen vom Krieg
Von Julia Schäfer
Seite 2/45
Samstag, 22. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Nach den bisherigen Planungen will Deutschland bis Ende 2014 alle
Kampftruppen aus Afghanistan abziehen. Der Rückhalt in der Bevölkerung
für diesen Einsatz war nie besonders groß, die Bundeswehr hat an Ansehen
verloren. Viele Soldaten fühlen sich alleingelassen. Sie sind dem Prinzip von
Befehl und Gehorsam verpflichtet, doch wer hört ihnen zu, wenn es um ihre
Probleme bei den Auslandseinsätzen geht?
Das Gewandhaus Leipzig und ein Psychodramatiker bieten Soldaten die
Möglichkeit, ihre Erlebnisse in Chormusik zu übersetzen. Vier
Berufssoldaten lassen sich auf das Experiment ein. Sie reden im geschützten
Raum der Proben, machen Texte aus ihren Gefühlen und manches kommt
zum ersten Mal zur Sprache. Da sind zum Beispiel die schreienden
afghanischen Kinder, denen der Soldat nicht helfen kann, obwohl er selbst
Vater ist, oder die Furcht beim Raketenbeschuss auf das Feldlager. Die
Männer suchen nach Worten, die im Militäralltag keinen Platz haben. Und
scheuen sich nicht, damit an die Öffentlichkeit zu treten.
Julia Schäfer, geb. 1983 in Nordhessen, studierte Journalistik und Anglistik
in Leipzig. Volontariat beim WDR, Arbeit als freie Journalistin, Teilnehmerin
der EBU Master School on Radio Documentary 2008/2009. Juliane-BartelPreis für das Feature "Verheiratet mit dem Vieh" (MDR Figaro 2009)
Regie: Ingo Colbow
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk/DLF 2011
Sprecher: Maria Hartmann
(29 Min.)
12:00
09:45
Kalenderblatt (Wdh.)
10:00
Nachrichten
10:15
Aktuelles Thema
10:30
Wochenendtipps (Wdh.)
10:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Expeditionen in den Alltag - Figaros Lebensartkolumne
von und mit den Figaro-Kolumnisten: Annamateur, Carolin Masur, Clemens
Meyer und Thomas Rosenlöcher
11:30
TV Tipp
11:45
Aktuelles Thema
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
Seite 3/45
Samstag, 22. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
13:00
12:00
Nachrichten
12:05
Take five (Wdh.)
12:30
Take five (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
13:00
Nachrichten
13:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
14:00
Nachrichten
14:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
15:00
Nachrichten
15:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
16:00
Nachrichten
16:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
17:00
Nachrichten
17:05
MDR FIGARO - Sinn- und Glaubensfragen
17.20 Uhr Kulturtipp
17.30 Uhr "Religion aktuell"
17.50 Uhr "Stille Post"
18:00
Nachrichten
18:05
Figarino
Zur ARD-Radionacht für Kinder "Flossen hoch!" am 28.11.2014
Das Hörspiel "Figarino unter Wasser"
Im Dorfteich zischt und brodelt es. Was das wohl sein mag? Und ob das
gefährlich ist? Fahrradladenbesitzer Figarino ist der erste, dem dieses
seltsame Geräusch auffällt. Es gelingt ihm, seine Freunde Bärbel und Hansi
zu überzeugen, der Sache auf den Grund zu gehen. Sie wollen den
Dorfteich genau untersuchen. Bärbel rät zur Vorsicht und Hansi hat Angst,
kommt aber trotzdem mit. Er will nicht, dass Bärbel ihn für einen Feigling
hält. Figarinos superschlauer Kater Long John Silver ist selbstverständlich
mit von der Partie. Immerhin gibt es im Teich schmackhafte Fische. Das
Abenteuer kann beginnen!
Seite 4/45
Samstag, 22. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Die Geschichte "Figarino unter Wasser" wurde 2014 zur Leipziger
Buchmesse, zu den Erfurter Kinderbuchtagen und zur FIGARINO-Schultour
in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt als Live-Hörspiel vor Kindern
präsentiert. Im Webradio MDR FIGARINO unter figarino.de laufen im
November weitere Beiträge über das Meer und seine Bewohner - zur
Einstimmung auf "Flossen hoch!", die ARD-Radionacht für Kinder. Diese
fünfstündige Sondersendung über Ozeanriesen, Tiefseetaucher und
geheimnisvolle Unterwasserwelten sendet MDR FIGARO am 28. November
ab 20:00 Uhr.
Figarino: Raschid D. Sidgi
Bärbel: Corinna Waldbauer
Hansi: André Kudernatsch
Prinzessin Katja: Elisabeth Möckel
Autorin: Franziska Anna Opitz
18:30
19:00
MDR FIGARO - Songs und Chansons
Die Liederbestenliste des Monats November mit Peter Eichler
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
19:05
Nachrichten
Essay
Alter ist doch keine Krankheit!
Warum die Gesellschaft ein Geschenk zum Fluch erklärt
Von Martin Tschechne
Wir leben gesünder, genießen eine hoch entwickelte Medizin und werden
älter. Doch die geschenkten Jahre werden oft zur Last. Im Alter drohen
Alzheimer und Demenz. Oder ist inzwischen alles ganz anders? Ist
Alzheimer vielleicht nur der Versuch, die Wirklichkeit des Alters in
medizinische Begriffe zu pressen, eine Erfindung von Pharmaindustrie und
Pflegebürokratie?
Produktion: RBB 2014
(24 Min.)
19:30
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
20:05
Opern-Magazin
"Isolde mit Modell-Maßen?" oder "Brauchen große Stimmen einen großen
Körper?"
Über den Zusammenhang von Anatomie und Sängerstimme
Eine Sendung von Bettina Volksdorf
Seite 5/45
Samstag, 22. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Mit Prof. Dirk Mürbe (Leiter Abteilung Phoniatrie und Audiologie an der TU
Dresden), Peter Schreier (Tenor), Krassimira Stoyanova (Sopran), Evelyn
Herlitzius (Sopran), Christian Thielemann (Dirigent), Dietmar Schwarz
(Intendant) u.a.
21:00
Operette & Musical
Mit Dieter David Scholz
22:00
MDR FIGARO - Spezial
23:00
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 6/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Giovanni Bottesini: Konzert Nr. 2 h-Moll
(Boguslaw Furtok, Kontrabass; hr-Sinfonieorchester: Stephan Tetzlaff)
Claude Debussy: "Images", Ibéria
(hr-Sinfonieorchester: Antonio Pappano)
Franz Danzi: Sinfonia concertante Es-Dur
(Mitglieder des Aulos-Quintett; hr-Sinfonieorchester: Jun Märkl)
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73
(Elisabeth Leonskaja, Klavier; hr-Sinfonieorchester: Christoph Eschenbach)
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 2, BWV 1047
(Christiane Steppan, Blockflöte; Michael Sieg, Oboe; Balázs Nemes,
Trompete; Alejandro Rutkauskas, Violine; Fritz Walther, Cembalo; hrSinfonieorchester: Hugh Wolff)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Edouard Lalo: "Symphonie espagnole", op. 2 (Jean-Jacques Kantorow,
Violine; Granada City Orchestra: Kees Bakels); Michel Blavet: Concert a-Moll
(Dorothee Oberlinger, Blockflöte; Ensemble 1700); Gioacchino Rossini:
"Guillaume Tell", Ballettmusik aus dem dritten Akt (Orchestre National de
l'Opéra de Monte Carlo: Antonio de Almeida); Guillaume Lekeu: Sonate GDur (Alina Ibragimova, Violine; Cédric Tiberghien, Klavier); Maurice Ravel:
"Valses nobles et sentimentales" (Rotterdam Philharmonic Orchestra:
Yannick Nézet-Séguin)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Thomas Tallis: "In ieiunio et fletu", Motette
(Hilliard Ensemble)
Francesco Geminiani: Concerto grosso F-Dur
(Stéphanie Pfister, Olivia Centurioni, Violine; Ensemble 415: Chiara Banchini)
Philip Glass: "Tirol Concerto"
(Stuttgarter Kammerorchester, Klavier und Leitung: Dennis Russell Davies)
Ralph Vaughan Williams: English Folk Song Suite
(Edmonton Symphony Orchestra: Uri Mayer)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Seite 7/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Johann Nepomuk Hummel: Konzert E-Dur, S 49
(Romain Leleu, Trompete; Baltic Chamber Orchestra: Emmanuel LeducqBarome)
Edward Elgar: "Chanson de Matin", op. 15, Nr. 2
(Brodsky Quartet)
Anton Diabelli: Potpourri aus beliebten Melodien von Beethoven
(János Bálint, Flöte; Pál Paulikovics, Gitarre)
William Sterndale Bennett: Caprice, op. 22
(BBC Scottish Symphony Orchestra, Klavier und Leitung: Howard Shelley)
Anonymus: "Folias criollas"
(Hespèrion XXI: Jordi Savall)
Acker Bilk: "Stranger on the shore"
(Philippe-Olivier Devaux, Klarinette; Popular Symphonic Orchestra: Ludovyc
Perez)
06:00
MDR FIGARO - FAMILIENFRÜHSTÜCK
06:00
Nachrichten
06:08
Wort zum Tage
06:25
Einführung zur Kantate
06:30
Kantate
Johann Balthasar Christian Freislich: "Gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist"
Claudia, Boettcher, Sopran; Matthias Koch, Altus; Martin Petzold, Tenor;
Wolf Matthias, Friedrich
Universitätschor Leipzig, Pauliner Barockensemble Leipzig
Leitung: Wolfgang Unger
07:00
Nachrichten
07:05
Zur ARD-Radionacht für Kinder "Flossen hoch" am 28.11.2014
Figarinos Kinderhörspiel
Dalli, der Haifisch
nach dem gleichnamigen Buch
Von André Müller
Dalli kann so vieles nicht, was ein Haifischjunge können muss, auch hat er
eine Stupsnase, gebogene Flossen und ist viel rundlicher als seine
Kameraden, die ihn deshalb verspotten und aus der Gemeinschaft
ausstoßen. Beatrice, die mit Großvater Nero Boot fährt, entdeckt den
einsamen Dalli. Sie zähmt ihn, und Dalli erweist sich als außerordentlich
gelehrig und klug. Da naht ein Unglück, ein Schwarm junger Haifische
bewegt sich auf die Badestelle zu, wird Dalli es abwenden können?
Seite 8/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
André Müller, geboren 1925, Publizist, Schauspieldozent, ShakespeareSpezialist und Autor, schrieb Stücke, Erzählungen, Satiren, Romane,
Anekdoten und Kinderbücher.
Regie: Eveline Fuhrmeister
Bearbeitung: Monika Beck
Produktion: Rundfunk der DDR 1983
Sprecher:
Hans-Joachim Hanisch - Erzähler
Ulrich Voß - Großvater
Werner Kamenik - Zoologe
Synke Dreeger
Silvie Ebelt
Tilo Werner
Patrick Nowatzky - Sprecherkinder-Ensemble
(17 Min.)
08:00
08:15
Nachrichten
Zur ARD-Radionacht für Kinder "Flossen hoch" am 28.11.2014
Figarino Thema
Kinderreporter im Meeresaquarium Zella-Mehlis
Zella-Mehlis liegt in Thüringen, umgeben von hohen Bergen, da ist kein
Meer weit und breit. Dennoch kann man ausgerechnet hier in die
farbenprächtige Welt der Ozeane eintauchen. Im Erlebnispark
"Meeresaquarium Zella-Mehlis" gibt es viel zu entdecken, die einmalige
Schönheit bizarrer Korallen, Seeanemonen und einzigartige Fische. Hier
fühlen sich kleine Seepferdchen, aber auch mächtige Krokodile ganz zu
Hause. In einem in Thüringen einzigartigen Eine-Million-Liter-Wasserbecken
tummeln sich sogar Haie. Die Kinderreporter aus den beiden Grundschulen
von Zella-Mehlis sind für MDR FIGARO auf Entdeckungstour.
Dabei testen sie gleich, wie sich das Meeresaquarium auf die große ARDRadionacht für Kinder vorbereitet hat. Denn wenn es am 28. November
2014 heißt "Flossen hoch!", wird in Zella-Mehlis die MDR-Basis zu finden
sein. Mit vielen Kindern taucht MDR FIGARO vor Ort an diesem Tag bereits
um 18:00 Uhr in die Unterwasserwelten der ARD-Radionacht für Kinder ein.
Familien-Freikarten dafür gibt es im November zu gewinnen unter
www.figarino.de.
Im Webradio MDR FIGARINO unter figarino.de laufen im November weitere
Beiträge über das Meer und seine Bewohner zur Einstimmung auf "Flossen
hoch!", die ARD-Radionacht für Kinder. Diese fünfstündige Sondersendung
über Ozeanriesen, Tiefseetaucher und geheimnisvolle Unterwasserwelten
sendet MDR FIGARO am 28.11.2014 ab 20:00 Uhr.
08:30
Wissen heute - Neues aus Wissenschaft und Gesellschaft
08:45
Kalenderblatt mit Gewinnspiel
Seite 9/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
09:00
Nachrichten
09:15
Wissen Familie Weltall
09:30
Kulturtipps
09:45
Fundus
Vorbilder
Von Albert Schweitzer
MDR FIGARO
"Darum kommt es mir immer vor, als ob wir alle geistig von dem lebten,
was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben
haben. Diese bedeutungsvollen Stunden kündigen sich nicht an, sondern
kommen unerwartet."
Aus: Albert Schweitzer, Aus meiner Kindheit und Jugend
In: Selbstzeugnisse, Verlag C.H.Beck, München, 1959
Regie: Klaus Zippel
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2002
Sprecher: Otto Mellies
(4 Min.)
10:00
MDR FIGARO AM VORMITTAG
10:00
Gottesdienst (kath.)
Pfarrei Heilige Familie Bitterfeld
11:00
Nachrichten
11:05
Sonntagsraten
Radioquiz von und mit Axel Thielmann
Das Sonntagsraten gehört zu den beliebtesten Sendungen bei MDR
FIGARO. Jeden Sonntag, fünf nach elf, bietet Autor und Moderator Axel
Thielmann eine knappe Stunde lang anspruchsvolle und anregende
Unterhaltung rund um geistreiche Rätselfragen an. Die Themen: Von A wie
Antike bis Z wie Zukunft. Mitmachen unter: sonntagsraten@mdr.de oder
per Fax: 0345/300 54 65.
12:00
MDR FIGARO AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
MDR FIGARO - Figaro trifft ... (Wdh.)
13:00
Nachrichten
Seite 10/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
13:05
14:00
MDR FIGARO
MDR FIGARO - Sinn- und Glaubensfragen (Wdh.)
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:05
MDR FIGARO - Musik-Geschichten
Der Pianist Matthias Kirschnereit - ein Globetrotter
Über das Unterwegssein, den besonderen Mozart-Klang und die Magie der
ostfriesischen Landschaft spricht Anja Herzog mit Matthias Kirschnereit.
15:30
Die besondere Aufnahme
Franz Ignaz Beck: Sinfonie F-Dur op. 3 Nr. 1
Toronto Chamber Orchestra; Leitung: Kevin Mallon
16:00
Nachrichten
16:05
MDR FIGARO - Café
17:30
Chor-Magazin
18:00
Hörspiel, Krimi und Feature
Ein Glaswerk für Haiphong
Solidarität der DDR mit Nordvietnam - Feature
Von Jan Schilling
So unterschiedlich sie auch waren, eines hatten Deutschland und Vietnam
gemeinsam: Durch beide Länder verlief in der Ära des Kalten Krieges die
Grenze zwischen den Systemen. Schon seit den 1950er-Jahren unterstützte
die DDR die Demokratische Republik Nordvietnam, und als die ersten USamerikanischen Bomben auf Vietnam fielen, rollte eine beispiellose
Solidaritätskampagne an. Kinder spendeten Spielzeug, die Bürger
Nähmaschinen und Blut, der Staat versorgte das Bruderland mit
Notstromaggregaten. Ganze Fabriken fanden ihren den Weg nach
Haiphong, tausende Vietnamesen wurden in der DDR ausgebildet, um den
Aufbau nach dem Krieg voranzubringen. Gespeist aus der Empörung über
"Agent Orange" und den Napalm-Krieg der USA, mischte sich in dieser
Solidaritätsbewegung menschliches Mitgefühl mit dem Kalkül des Staates.
Der Autor Jan Schilling wurde 1976 in Franken geboren. Nach einer Lehre
zum Maurer studierte er in Leipzig Germanistik und entdeckte beim
Lokalradio der Universität Leipzig seine Leidenschaft fürs Radio. Seitdem ist
er mit Mikrofon und Reporterblock in den neuen Bundesländern unterwegs
und berichtet über wissenschaftliche und kulturelle Entwicklungen. Sein
Interesse gilt Umwelt- und Naturschutzthemen; derzeit arbeitet er für den
MDR an einer Sendung über Kormorane.
Seite 11/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Regie: Wolfgang Bauernfeind
Produktion: MDR 2014
(59 Min.)
19:00
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Vor 75 Jahren: "Lotte in Weimar" erscheint
Essay
"... eine Art Goethe-Roman" - Thomas Manns "Lotte in Weimar"
Von Michael Schulte
(Ursendung)
Von all seinen Büchern war ihm "Lotte in Weimar" das liebste. Im Exil und
mit vielen Unterbrechungen entstanden, hatte Thomas Mann seinen
Goethe-Roman nach dreijähriger Arbeitszeit abgeschlossen. Charlotte
Kestner, die Lotte aus dem "Werther", reist unter einem Vorwand nach
Weimar, um nach 44 Jahren ihre Jugendliebe Johann Wolfgang von Goethe
zu treffen. Aus der Lotte war eine stattliche Matrone geworden, aus dem
einstigen Jüngling ein silbergrauer Geheimrat, weltberühmt und
entsprechend eitel. Die Wiederbegegnung ist von höflicher Distanz
geprägt.
Natürlich hatte Thomas Mann umfangreiche Vorstudien betrieben, doch
ging er mit den Fakten recht großzügig um. Er schrieb ja ein belletristisches
Werk und kein biografisches Sachbuch, einen Roman, in dem er sich aber
unmissverständlich als der Goethe des 20. Jahrhunderts empfiehlt. Mann
war mit der Gattungsbezeichnung "Roman" nicht recht zu zufrieden, er
sprach lieber von einer intellektuellen Komödie.
Produktion: MDR 2014
(25 Min.)
19:30
MDR FIGARO im Konzert
Zeitversetzt aus dem Leipziger Gewandhaus: MDR Matineekonzert
Sergej Rachmaninow: "Die Toteninsel", Tondichtung, op. 29
Modest Mussorgski: "Lieder und Tänze des Todes"
Erkki-Sven Tüür: Requiem
Sergej Leiferkus, Bariton
MDR Rundfunkchor, MDR Sinfonieorchester
Leitung: Kristjan Järvi
22:00
Orgel-Magazin
Zehn Jahre wieder in alter Klangpracht - die Orgel der St. MagdalenenKirche Langenbogen. Erbaut vom Sachsen-Weißenfelser Hoforgelmacher
Georg Theodor Kloß.
Seite 12/45
Sonntag, 23. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Studiogäste: Hans-Jürgen Kaftan und Ralf Mielke vom Orgelförderverein.
Eine Sendung von Claus Fischer
22:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 13/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2
(Franz Liszt Kammerorchester: Janos Rolla)
Johann Adolf Hasse: Miserere c-Moll
(Katherina Müller, Sopran; Elisabeth Wilke, Alt; Gerald Hupach, Tenor; Wolf
Matthias Friedrich, Bass; Ars Vocalis; Virtuosi Saxoniae: Ludwig Güttler)
Carl Loewe: Streichquartett B-Dur, op. 24, Nr. 3
(Hallensia Quartett)
Franz Schmidt: Klavierkonzert Es-Dur
(Carlo Grante, Klavier; MDR Sinfonieorchster: Fabio Luisi)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Jean-Philippe Rameau: "Platée", Suite
(Philharmonia Baroque Orchestra: Nicholas McGegan)
George Onslow: Septett B-Dur, op. 79
(Mitglieder Consortium Classicum)
Modest Mussorgskij: "Bilder einer Ausstellung"
(Nashville Symphony Chorus und Orchestra: Leonard Slatkin)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 6
(Ensemble 415: Chiara Banchini, Jesper Christensen)
Joachim Raff: Symphonie Nr. 5 E-Dur, op. 177
(Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Ouvertüre, op. 72
(Gewandhausorchester Leipzig: Franz Konwitschny)
Georg Friedrich Händel: Chaconne G-Dur mit 21 Variationen, HWV 435
(Ragna Schirmer, Klavier)
Joseph Haydn: Divertimento C-Dur, 5. Sazt, Hob. II/11
(Franz Liszt Kammerorchester: János Rolla)
Francesco Manfredini: Violinkonzert F-Dur, op. 3, Nr. 8
(Anne Schumann, Violine; Les Amis de Philippe: Ludger Rémy)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Capriccio brillant h-Moll, op. 22
Seite 14/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
(Cyprien Katsaris, Klavier; Gewandhausorchester Leipzig: Kurt Masur)
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie G-Dur, KV 318
(Staatskapelle Dresden: Colin Davis)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
CD der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Lesezeit
Liner Roma (1/5)
Von Joachim Ringelnatz
Seite 15/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Mit seinem 1924 zuerst gedruckten Berlin-Roman ".liner Roma.", der
bereits fünf Jahre vor Alfred Döblins "Berlin Alexanderplatz" erschien,
schuf Joachim Ringelnatz den wohl ersten Großstadtroman deutscher
Sprache. Damit hat Ringelnatz sich auf das Wagnis eingelassen, eine neue
Ausdrucksform zu finden, mit der sich das damals neue Phänomen
Großstadt künstlerisch fassen ließ. Von der behaglichen, eher provinziellen
Stadt vergangener Jahrzehnte, wie man sie aus den Texten Theodor
Fontanes kannte, war nach all den technologischen, politischen und
sozialen Wandlungen des neuen Jahrhunderts nichts mehr übrig geblieben:
Autos, U- und S-Bahnen, Leuchtreklamen, Kinos, riesige Mietskasernen und
qualmende Fabriken verliehen dem Metropolenleben eine ungeahnte
Hektik und Unübersichtlichkeit. Das alles ließ sich mit herkömmlichen
erzählerischen Mitteln nicht mehr darstellen.
Daher präsentiert Ringelnatz mittels einer Montage-Technik die Großstadt
als eigentliche Hauptperson des Buches, die die Menschen bewegt und
lenkt; er vermittelt das Abgehetzte und Verstörende der Metropole durch
die Verweigerung eines linearen, nachzuvollziehenden Erzählflusses. Das
ganze Buch ist wie der Titel [Ber]liner Roma[ne] nur ein Ausschnitt, da ein
Ganzes nicht mehr darstellbar ist.
Joachim Ringelnatz, eigentlich Hans Bötticher, wird am 7. August 1883 in
Wurzen bei Leipzig geboren. Ringelnatz wird zunächst Schiffsjunge und
heuert als Matrose bei der Marine auf Segel- und Dampfschiffen an. 1903
beginnt er eine kaufmännische Lehre in Hamburg, die er nach kurzen
Unterbrechungen 1905 fortsetzt. 1909 tritt er zum ersten Mal in der
Münchner Künstlerkneipe "Simplicissimus" auf. Ringelnatz wird hier schnell
zum "Hausdichter" des Lokals, rezitiert dort eigene skurrile Verse und
gehört zum Freundeskreis um Carl Georg von Maassen, Erich Mühsam und
Frank Wedekind. Seinen Lebensunterhalt verdient sich Ringelnatz derweil
als Bibliothekar sowie als Fremdenführer und Schaufensterdekorateur. Zu
Beginn des I. Weltkriegs meldet er sich freiwillig zur Kriegsmarine; in
verschiedenen Zeitschriften werden seine Kriegsnovellen publiziert.
1919 hält er sich in Berlin auf und benutzt von nun an das Pseudonym
Joachim Ringelnatz. Ab 1920 ist er als Vortragskünstler ständig auf Reisen,
er steht auf allen Bühnen von Aachen bis Zürich, seine produktivsten und
erfolgreichsten Jahre beginnen. Außerdem etabliert er sich in den Berliner
Kabarett- und Theaterkreisen. Ringelnatz widmet sich nun außerdem
intensiver der Malerei. Die erste erfolgreiche Ausstellung und Auktion
seiner Gemälde findet 1923 in der Berliner Galerie Flechtheim statt, weitere
Ausstellungen im In- und Ausland folgen.
1927 spricht Ringelnatz zum ersten Mal im Berliner Rundfunk. Der
endgültige Umzug nach Berlin findet 1930 statt, nachdem die politische
Situation für ihn in München immer unerträglicher wird. Die
Nationalsozialisten erteilen Ringelnatz 1933 Auftrittsverbot, seine Bücher
werden aus öffentlichen Bibliotheken entfernt. Am 17. November 1934
stirbt Ringelnatz, beinahe mittellos, in Berlin an Tuberkulose.
Seite 16/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Produktion: SFB 1987
Sprecher: Christian Brückner
(30 Min.)
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Hörbuch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
CD der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
Figarothek - die Klassikerlesung
Seite 17/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
15:10
MDR FIGARO
Pinocchio - Die Geschichte vom hölzernen Bengele (16/20)
Von Carlo Collodi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Matthias Ehrig; Christoph Schenker
Produktion: MDR 2013
Sprecher: Juergen Schulz
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Buch
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:05
Take five populär
18:30
Take five klassisch
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Liner Roma (1/5)
(Wh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Keith Jarrett, Piano
20:00
Nachrichten
Seite 18/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
20:05
22:00
MDR FIGARO
MDR FIGARO im Konzert
Rebekka Bakken und die hr-Bigband mit Songs von Tom Waits
Hörspiel
Leipziger Hörspielsommer 2014 - Die Preisträger
Der Leipziger Hörspielsommer gehört zu den größten und erfolgreichsten
Publikumsveranstaltungen seiner Art. Im Sommer 2014 fand er zum
zwölften Mal statt. Hörspiele, Live-Produktionen und Kinderprogramm
zogen zehn Tage lang wieder mehrere tausend Gäste in den RichardWagner-Hain. Ebenso bereits Tradition: Der Nachwuchshörspielwettbewerb.
Gegründet als Plattform für die Arbeiten junger Hörspielaktivisten, hat sich
das Starterfeld über die Jahre professionalisiert.
Die Sendung stellt die drei Gewinnerstücke und ihre Macher vor und
vermittelt außerdem mit Impressionen, Interviews und Kritik lebendige
Eindrücke vom sommerlichen Freiluft-Hörereignis. Die Jury (Elena Zieser,
Vorjahresgewinnerin, David Fischbach, Buchfunk Verlag und Johanna
Steiner, Lauscherlounge) entschied sich aus einer Auswahl von 18 Stücken
für:
Beste Idee:
"Trabant Z1: Mythos auf vier Rädern - Eine Retrospektive" von Jean-Reiner
Jung und Philip Boesecke
Regie: Jean-Reiner Jung, Philip Boesecke . Eigenproduktion 2013/2014, 38
Minuten
In dieser Hörspielmockumentary spielen zwei altgediente Fans Aufnahmen
einer absurden Pseudo-DDR-Hörspielreihe von unglaublichem
antiimperialistischen Witz vor. Dabei rast ein bis zu den Flossen bewaffneter
Trabant durch diverse Ost-West Agentengeschichten, begleitet von ein paar
aufrechten Sozialistinnen.
Beste Inszenierung
"Eigengrau" von Ludwig Berger
Regie: Ludwig Berger . Eigenproduktion 2013 . 27 Minuten
Wie sich die Dunkelheit anhören kann, zeigt dieses künstlerische Feature.
Dabei werden verschiedene, äußerst dunkle Orte besucht. Die Menschen an
und in ihnen kommen zu Wort. Es ergeben sich viele verschiedene
Perspektiven und Sichtweisen über etwas, das gar nicht zu sehen, umso
mehr aber zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu fühlen ist.
Bestes Klangbild
"Play Back" von Florian Hohnhorst
Regie: Florian Hohnhorst . Eigenproduktion 2012/2013, 45 Minuten
Seite 19/45
Montag, 24. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Eine flüchtige Stimme aus dem Meeresrauschen, die umso weniger greifbar
wird, je genauer man versucht, ihr zuzuhören. Sie ist der Auslöser für eine
vielschichtige Betrachtung der Stimme. Auf der Tonwalze des Ethnologen
um 1900, aus der Geisterwelt aufs Band gebannt oder als frühkindliche
Selbsterkenntnis.
Eine lobende Erwähnung für seinen starken Text, eine authentische
Performance und ein pointiertes Sounddesign erhielt:
"Tobi" von Sebastian Hocke und Andrej Tschitschil
Regie: Sebastian Hocke . Eigenproduktion 2013, 17 Minuten
Kennen wir uns wirklich selber? Ist da noch jemand hinter den Augen, die
uns aus dem Spiegel heraus angucken? Ein junger Mann arbeitet in einer
Tierhandlung und trifft dort auf einen alten Bekannten aus Kindertagen.
Wer hat damals wen geärgert? Wer hat die Feuer gelegt, in dem die
Kaninchen der Klasse verbrannten? Wer hat den Schuppen angezündet, in
dem Tobi, der Hund, eingesperrt war? Gebüßt dafür hat der junge Mann,
wurde jahrelang einer Therapie unterzogen und wanderte von
Pflegefamilie zu Pflegefamilie. Doch jetzt ist die Zeit der Abrechnung
gekommen.
(90 Min.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 20/45
Dienstag, 25. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Günter Bialas: Musik für Klavier und Orchester
(Siegfried Mauser, Klavier; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Mathias
Husmann)
Johann Sebastian Bach: Englische Suite g-Moll, BWV 808
(Simone Dinnerstein, Klavier)
Franco Alfano: Symphonie Nr. 1 E-Dur
(Brandenburgisches Staatsorcheter Frankfurt: Israel Yinon)
Richard Strauss: "Der Bürger als Edelmann", Suite, op. 60
(Berliner Philharmoniker: Simon Rattle)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", HWV 348-350
(Jacques Louissier Trio)
Hugo Alfvén: Symphonie Nr. 3 E-Dur, op. 23
(Philharmonisches Orchester Stockholm: Neeme Järvi)
Alessandro Scarlatti: Variazioni sulla "Follia di Spagna"
(Alexandr Weimann, Cembalo)
Ludwig van Beethoven: Streichquintett C-Dur, op. 29
(Kammerensemble der Academy of St. Martin in the Fields)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Joseph Jongen: Symphonie concertante
(Michael Murray, Orgel; San Francisco Symphony Orchestra: Edo de Waart)
George Onslow: Streichquartett B-Dur, op. 4, Nr. 1
(Mandelring Quartett)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Wolfgang Amadeus Mozart: "Don Giovanni", Ouvertüre
(Berliner Philharmoniker: András Schiff)
Miss Philharmonica: Sonate
(Spirit of Musicke)
Igor Strawinsky: "Ebony Concerto"
(Dimitrij Ashkenazy, Klarinette; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin:
Vladimir Ashkenazy)
Seite 21/45
Dienstag, 25. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Franz Lehár: Suite de Danse
(Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski)
Ary Malando: "Olé Guapa"
(Bläserensemble der Berliner Philharmoniker: Simon Rattle)
Wladyslaw Szpilman: Introduktion zu einem Film
(Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: John Axelrod)
Louis Spohr: Potpourri über irische Themen, op. 59
(Ulf Hoelscher, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Christian
Fröhlich)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Die Kolumne
07:30
Weltweit
07:40
Buch der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Lesezeit
Liner Roma (2/5)
Von Joachim Ringelnatz
Produktion: SFB 1987
Sprecher: Christian Brückner
(30 Min.)
Seite 22/45
Dienstag, 25. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Sachbuch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Buch der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Pinocchio-Die Geschichte vom hölzernen Bengele (17/20)
Von Carlo Collodi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Matthias Ehrig; Christoph Schenker
Produktion: MDR 2013
Seite 23/45
Dienstag, 25. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Sprecher: Juergen Schulz
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Internationales Feuilleton
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Liner Roma (2/5)
(Wh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Paul Desmond, Saxophon
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO im Konzert
Richard Strauss
- Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op. 11
- "Reisefieber und Walzerszene", "Träumerei am Kamin", zwei
symphonische Zwischenspiele aus "Intermezzo" op. 72
Seite 24/45
Dienstag, 25. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
- Ausgewählte Orchesterlieder
- "Also sprach Zarathustra", Sinfonische Dichtung op. 30
Robert Langbein, Horn; Renée Fleming, Sopran
Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann
(Aufnahme vom 24.11.2014, Semperoper, Dresden)
22:00
MDR FIGARO-Café (Wdh.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 25/45
Mittwoch, 26. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll, op. 47
(Vilde Frang, Violine; WDR Sinfonieorchester Köln: Thomas Sondergard)
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 Es-Dur
(Julia Varady, Mari Anne Häggander, Maria Venuti, Sopran; Anne Howells,
Florence Quivar, Alt; Paul Frey, Tenor; Alan Titus, Bariton; Siegfried Vogel,
Bass; Peter Dicke, Orgel; Little Singers of Tokyo; Kölner Rundfunkchor;
Prager Philharmonischer Chor; Südfunkchor Stuttgart; Kölner RundfunkSinfonie-Orchester: Gary Bertini)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Carl Nielsen: Symphonie Nr. 2, op. 16
(New York Philharmonic Orchestra: Alan Gilbert)
Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 4 c-Moll, op. 44
(Anna Malikova, Klavier; WDR Sinfonieorchester Köln: Thomas Sanderling)
Georg Philipp Telemann: Suite g-Moll, TWV 55:g3
(La Stagione Frankfurt: Michael Schneider)
Gioacchino Rossini: "La Cenerentola", Harmoniemusik
(Ma'alot Quintet)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Gabriel Fauré: Klavierquartett Nr. 2 g-Moll, op. 45
(Aperto Piano Quartett)
Antonio Rosetti: Hornkonzert Es-Dur, M C49
(Andrew Joy, Horn; Kölner Rundfunkorchester: Johannes Goritzki)
John Dowland: "The Earl of Essex Galiard"
(Stockholm Chamber Brass)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Leo Janáek: Suite, op. 3
(WDR Sinfonieorchester Köln: Gerd Albrecht)
Franz Schubert: Acht Ländler B-Dur, D 378
(Michael Endres, Klavier)
Jean Sibelius: Drei Humoresken
(Vilde Frang, Violine; WDR Sinfonieorchester Köln: Thomas Sondergard)
Seite 26/45
Mittwoch, 26. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Jean Françaix: Konzert
(Dag Jensen, Fagott; Kyoko Shikata, Susanne Richard, Violine; Stephan
Blaumer, Viola; Johannes Wohlmacher, Violoncello; Yasunori Kawahara,
Kontrabass)
Jacques Offenbach: "Pariser Leben", Ouvertüre
(WDR Rundfunkorchester Köln: Pinchas Steinberg)
Henry Purcell: "The Fairy Queen", Chaconne
(Lautten Compagney Berlin: Wolfgang Katschner)
Joseph Haydn: Klaviertrio A-Dur, Allegro, Hob. XV/18
(Wien Haydn Trio)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Sachbuch der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Mittwochsrätsel. Rate mal im Frühjournal
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Lesezeit
Liner Roma (3/5)
Von Joachim Ringelnatz
Produktion: SFB 1987
Sprecher: Christian Brückner
(30 Min.)
Seite 27/45
Mittwoch, 26. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Buch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Mittwochsrätsel
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Sachbuch der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Pinocchio-Die Geschichte vom hölzernen Bengele (18/20)
Von Carlo Collodi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Matthias Ehrig; Christoph Schenker
Seite 28/45
Mittwoch, 26. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Produktion: MDR 2013
Sprecher: Juergen Schulz
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Film der Woche
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:05
MDR FIGARO trifft ...
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Lesezeit
Liner Roma (3/5)
(Wh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Tony Bennett, Vocals
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO - Songs und Chansons
Die internationale Ausgabe mit Petra Rieß
21:00
MDR FIGARO - Folk und Welt
Die World Music Charts mit Grit Friedrich
22:00
Feature
Von Casanova bis Casablanca
Seite 29/45
Mittwoch, 26. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Auf dem Höllentrip authentischer Verführungskunst
Von Hannelore Hippe
Verführung gilt als der Ur-Antrieb in der Beziehung zwischen den
Geschlechtern. Das Geschick der Verführer basiert auf der Sehnsucht und
der Bereitschaft der Erwählten, sich verführen zu lassen. Doch ist die Taktik
der Galanterie in unserem Alltag nicht längst verlorengegangen? In dieser
Sendung soll von ihr die Rede sein, der klassischen Verführungskunst, die
frühere Generationen so viel lustvoller, perfider und mit viel mehr Verve
betrieben. Und natürlich gibt es einen Streifzug durch die Literatur mit
köstlichen Anregungen für lernwillige Verführer.
Denn vielleicht gibt es ihn ja doch noch, den Herrn, der die Dame ansieht
und sagt: "Schau mir in die Augen Kleines!" - und sie sinkt dahin.
Regie: Hannelore Hippe
Produktion: NDR/SWR/MDR 1994
(56 Min.)
23:00
Sonntagsraten (Wdh.)
Radioquiz von und mit Axel Thielmann
Seite 30/45
Donnerstag, 27. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Dmitrij Kabalewskij: Klavierkonzert Nr. 1 a-Moll, op. 9
(Michael Korstick, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Alun Francis)
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 94 G-Dur
(Mitglieder des NDR-Sinfonieorchesters)
William Walton: Violakonzert
(Tatjana Masurenko, Viola; NDR Radiophilharmonie: Garry Walker)
Franz Berwald: Symphonie Nr. 1 g-Moll
(NDR-Sinfonieorchester: Christian Fröhlich)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Antonij Arenskij: Suite Nr. 1 g-Moll, op. 7
(Moskauer Sinfonie-Orchester: Dmitrij Yablonsky)
Georg Friedrich Händel: "The Lord is my light", HWV 255
(Lynne Dawson, Sopran; Ian Partridge, Tenor; The Sixtenn Choir und
Orchestra: Harry Christophers)
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate F-Dur, KV 280
(Claudio Arrau, Klavier)
Franz Schubert: Streichquartett a-Moll, D 804
(Emerson String Quartet)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
John Marsh: Symphonie Nr. 6 D-Dur
(London Mozart Players: Matthias Bamert)
Hubert Parry: Symphonic Variations
(The London Philharmonic: Matthias Bamert)
Ralph Vaughan Williams: Oboenkonzert a-Moll
(David Theodore, Oboe; London Symphony Orchestra: Bryden Thomson)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Antonín Dvoák: Humoresque, op. 101
(David Garrett, Violine; Ein Orchester)
Franz Lehár: "Donaulegenden", Walzer
(NDR Radio-Philharmonie Hannover: Klauspeter Seibel)
Johann Sebastian Bach: Toccata D-Dur, BWV 912
Seite 31/45
Donnerstag, 27. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
(Stepan Simonian, Klavier)
Joseph Haydn: Sechs Deutsche Tänze, Hob. IX/9
(NDR-Sinfonieorchester: Rudolf Werthen)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate Nr. 6, op. 65
(NDR Radio-Philharmonie Hannover: Christian Fröhlich)
Jean-Féry Rebel: Aus "Les Éléments"
(NDR Radiophilharmonie: Reinhard Goebel)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Filmgespräch
08:00
Nachrichten
08:10
Figaros Fragen
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Lesezeit
Liner Roma (4/5)
"Die Hafenkneipe" (1/2)
Von Joachim Ringelnatz
Produktion: Rundfunk der DDR 1983
Sprecher:
Ezard Haußmann
Manfred Wagner
(30 Min.)
Seite 32/45
Donnerstag, 27. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Film der Woche (Wdh.)
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Figaros Fragen (Wdh.)
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Filmgespräch (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Pinocchio-Die Geschichte vom hölzernen Bengele (19/20)
Von Carlo Collodi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Matthias Ehrig; Christoph Schenker
Seite 33/45
Donnerstag, 27. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Produktion: MDR 2013
Sprecher: Juergen Schulz
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:20
Musikrätsel
17:30
Kultur kompakt
17:40
Aktuelles Thema
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
19:05
Nachrichten
Lesezeit
Liner Roma (4/5)
"Die Hafenkneipe" (1/2)
(Wh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO - Musik Modern
Mit Ausschnitten aus Werken von Ernst Toch, Paul Hindemith, Anton
Webern und Franz Schreker
Seite 34/45
Donnerstag, 27. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
21:00
22:00
MDR FIGARO
MDR FIGARO - Jazz
Classics
Diskurs
Die Dingwelt als gigantischer Gedächtnisspeicher
Delphisches Orakel in jedem Stein?
Von Gesche Schmoll
Der Holländer Gerard Croiset konnte sagen, wenn er einen Theatersessel
berührte, wer in vergangenen Vorstellungen darin gesessen hatte. Viele
Jahre wurde er deshalb in der Verbrechensbekämpfung eingesetzt. Die mit
solchen Phänomenen befasste Psychometrie sagt, dass alle Dinge und Orte
unserer Welt von ihrer Vergangenheit imprägniert sind und deshalb erspürt
werden können. Inzwischen werden vor allem Quantenphysik und
Neurowissenschaften zur wissenschaftlichen Bestätigung solcher bisher als
unwissenschaftlich geltenden Behauptungen herangezogen.
Produktion: RBB 2014
(60 Min.)
23:00
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 35/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Franz Schmidt: "Das Buch mit sieben Siegeln", Oratorium
(Christiane Oelze, Sopran; Cornelia Kallisch, Alt; Stig Fogh Andersen, Lothar
Odinius, Tenor; René Pape, Alfred Reiter, Bass; Friedemann Winklhofer,
Orgel; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Franz
Welser-Möst)
Max Reger: Toccata d-Moll, op. 59, Nr. 5
(Rudolf Zartner, Orgel)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Christian Sinding: Symphonie Nr. 3 F-Dur, op. 121
(Norwegian Radio Orchestra: Ari Rasilainen)
Franz Schubert: Streichquartett Es-Dur, D 87
(Quatuor Mosaiques)
Girolamo Frescobaldi: "Fiori musicali", Toccata und Bergamasca
(Mareile Schmidt, Orgel)
Markus Stockhausen: "Tanzendes Licht"
(Markus Stockhausen, Trompete; Swizz Jazz Orchestra: Camerata Bern)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Peter Tschaikowsky: "L'espiègle", op. 72, Nr. 12
(Svjatoslav Richter, Klavier)
Johannes Brahms: Klavierquartett A-Dur, op. 26
(Nicholas Angelich, Klavier; Renaud Capuçon, Violine; Gérard Caussé, Viola;
Gautier Capuçon, Violoncello)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Leó Weiner: Divertimento Nr. 1, op. 20
(Pittsburgh Symphony Orchestra: Fritz Reiner)
Bernhard Crusell: Concert-Trio
(Gerd Starke, Klarinette; Karl Kolbinger, Fagott; Gottfried Langenstein,
Horn)
William Herschel: Sinfonie Nr. 13 D-Dur
(London Mozart Players: Matthias Bamert)
Thorvald Hansen: Blechbläserquintett
Seite 36/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
(Cambodunum Brass)
Johann Sebastian Bach: Toccata c-Moll, BWV 911
(Juan José Chuquisengo, Klavier)
George Gershwin: "Fascinating rhythm"
(Ernst August Quelle, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Heinz Geese)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Kulturkritik im Gespräch
08:00
Nachrichten
08:10
Zudeicks Woche
Der satirische Blick auf die Bundespolitik der Woche
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Liner Roma (Folge 5 von 5)
"Die Hafenkneipe" (2/2)
Von Joachim Ringelnatz
Produktion: Rundfunk der DDR 1983
Sprecher:
Ezard Haußmann
Manfred Wagner
(30 Min.)
09:45
Gedicht
Seite 37/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
12:00
14:00
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Ausstellung
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:20
Zudeicks Woche (Wdh.)
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Kulturkritik im Gespräch (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Pinocchio-Die Geschichte vom hölzernen Bengele (20/20)
Von Carlo Collodi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Matthias Ehrig; Christoph Schenker
Seite 38/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Produktion: MDR 2013
Sprecher: Juergen Schulz
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Shabbat Shalom
Die Sabbatfeier mit Wochenlesung
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Wochenendtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
Figaros Recherchen
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:20
Zudeicks Woche (Wdh.)
Der satirische Blick auf die Bundespolitik der Woche
17:30
Kultur kompakt
17:40
Expeditionen in den Alltag - Figaros Lebensartkolumne
von und mit den Figaro-Kolumnisten: Annamateur, Carolin Masur, Clemens
Meyer und Thomas Rosenlöcher
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
19:05
Nachrichten
Lesezeit
Liner Roma (5/5)
"Die Hafenkneipe" (2/2)
(Wh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Radionacht für Kinder 2014: "Flossen hoch!"
Seite 39/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Die Kinderradioredaktionen der ARD laden zur 8. ARD-Radionacht für
Kinder ein. Das Motto lautet in diesem Jahr: "Flossen hoch!". Fünf Stunden
lang reisen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit dem Radio-U-Boot quer
durch die Weltmeere. Mit an Bord: Hörspiele, Reportagen, Rätsel und
Comedy. Die Hörer der Nacht können nicht nur mit ihren Ohren am Radio,
sondern auch per Telefon oder Internet dabei sein, und zwar von der
Nordsee bis in die Alpen, denn die Sendung wird von allen ARD-Anstalten
übertragen.
Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer haben sich in den Vorjahren mit ihren
Klassen an dieser Sondersendung beteiligt. Vielerorts wurden Zuhörnächte
und Radio-Partys organisiert. In mehreren tausend Schulen, in zahlreichen
Stadtbüchereien, aber auch in etlichen Familien hieß es: "Wir schalten ein
und sind dabei!". Auch diesmal sind der schulischen oder privaten Lust und
Kreativität keine Grenzen gesetzt. Offiziell anmelden kann man sich ab
sofort unter www.kinderradionacht.de.
MDR FIGARO überträgt die Unterwasser-Radionacht für Kinder aus dem
Meeresaquarium Zella-Mehlis in Thüringen. Dort beginnt das LiveProgramm am 28. November bereits um 18.00 Uhr - mit Haien,
Seepferdchen und Krokodilen - in echt und als Bastelvorlage, mit Fütterung
und "Aqua-Qiz". Figarino-Reporter Matthias Haase wird um 20.00 Uhr und
um 22.00 Uhr live aus Zella-Mehlis berichten. Familien-Freikarten für das
Spektakel im Meeresaquarium Zella-Mehlis gibt es im November zu
gewinnen unter www.figarino.de.
Höhepunkte aus "Flossen hoch!" sendet MDR FIGARO in einem 55minütigen Spezial gleich am Tag danach, also am Samstag, den 29.
November 2014 von 18.05 bis 19.00 Uhr.
Produktion: BR 2/HR 2/MDR/NDR/RB/RBB/SR 2/SWR 2/WDR 5
2014
(300 Min.)
Die Kinderradioredaktionen der ARD laden zur 8. ARD-Radionacht für
Kinder ein. Das Motto lautet in diesem Jahr: "Flossen hoch!". Fünf Stunden
lang reisen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit dem Radio-U-Boot quer
durch die Weltmeere. Mit an Bord: Hörspiele, Reportagen, Rätsel und
Comedy. Die Hörer der Nacht können nicht nur mit ihren Ohren am Radio,
sondern auch per Telefon oder Internet dabei sein, und zwar von der
Nordsee bis in die Alpen, denn die Sendung wird von allen ARD-Anstalten
übertragen.
Seite 40/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer haben sich in den Vorjahren mit ihren
Klassen an dieser Sondersendung beteiligt. Vielerorts wurden Zuhörnächte
und Radio-Partys organisiert. In mehreren tausend Schulen, in zahlreichen
Stadtbüchereien, aber auch in etlichen Familien hieß es: "Wir schalten ein
und sind dabei!". Auch diesmal sind der schulischen oder privaten Lust und
Kreativität keine Grenzen gesetzt. Offiziell anmelden kann man sich ab
sofort unter www.kinderradionacht.de.
MDR FIGARO überträgt die Unterwasser-Radionacht für Kinder aus dem
Meeresaquarium Zella-Mehlis in Thüringen. Dort beginnt das LiveProgramm am 28. November bereits um 18.00 Uhr - mit Haien,
Seepferdchen und Krokodilen - in echt und als Bastelvorlage, mit Fütterung
und "Aqua-Qiz". Figarino-Reporter Matthias Haase wird um 20.00 Uhr und
um 22.00 Uhr live aus Zella-Mehlis berichten. Familien-Freikarten für das
Spektakel im Meeresaquarium Zella-Mehlis gibt es im November zu
gewinnen unter www.figarino.de.
Höhepunkte aus "Flossen hoch!" sendet MDR FIGARO in einem 55minütigen Spezial gleich am Tag danach, also am Samstag, den 29.
November 2014 von 18.05 bis 19.00 Uhr.
Produktion: BR 2/HR 2/MDR/NDR/RB/RBB/SR 2/SWR 2/WDR 5
2014
Detaillierte Informationen: *
Stunde 1
20:00 Uhr
Jetzt geht’s los – Die ARD-Radionacht für Kinder in Zella-Mehlis
MDR FIGARO überträgt die Unterwasser-Radionacht für Kinder aus dem
Meeresaquarium Zella-Mehlis in Thüringen. Dort startet das Programm –
mit Haien, Seepferdchen und Krokodilen – in echt und als Bastelvorlage,
mit Fütterung und Aqua-Quiz. Reporter Matthias Haase wird um 20:00 Uhr
live aus Zella-Mehlis berichten.
20:20 Uhr
SOS – Wale in Not!
Hörspiel in vier Teilen zum Mitmachen
von Bernd Gieseking
Teil 1: Das Geheimnis in der Tiefe
Seite 41/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Endlich Ferien! Marie und ihr Freund Mika fahren zu Maries Eltern Anne
und Ben, die als Meeresbiologen auf ihrem Forschungsschiff, der "Sepia",
unterwegs sind. Sie vermuten, dass sich in der Tiefsee der als ausgestorben
geltende Ichthyosaurier verbirgt. Begleitet wird ihr Schiff von einer
Walfamilie. Aber auch ein anderes Boot, die "White Shark", folgt der Sepia.
Hier ist der fiese von Billen an Bord. Er ist Besitzer eines großen
Meeresaquariums. Sucht er womöglich nach
dem gleichen Tier oder was führt er im Schilde?
20:30 Uhr
CSI Fischkopp: Die Unterwasserpolizei
Comedy von Ramona Schukraft und Henning Schmidtke
Agent Scholle und Detective Barracuda gehören zu einer Spezial-Einheit der
Unterwasserpolizei. Ihr Job ist es, am Meeresgrund Streife zu fahren. Viel
Arbeit wartet dort auf die zwei Unterwasserpolizisten. Und als wären
Verbrechen nicht schon nervenaufreibend genug, ruft zwischendurch auch
noch ständig die schlechtgelaunte Miesmuschel an, die sich über alles und
jeden beschwert.
20:40 Uhr
Kinderreporterin taucht ab
Reportage von Zebra Vier/Bremen Vier
Die zehnjährige Lucie macht einen Tauchkurs und wird für uns abtauchen:
In einen See – mit Sauerstoffgerät, Flossen und Neoprenanzug! Dafür muss
sie vorher im Freibad trainieren und sich auf die Unterwasserwelt
vorbereiten. Wir begleiten sie beim Training und bei ihrem ersten
Tauchgang im offenen Gewässer.
20:50 Uhr
SOS – Wale in Not!
Hörspiel in vier Teilen zum Mitmachen
von Bernd Gieseking
Teil 2: Gefangen!
Die Ereignisse überstürzen sich. Mehr sei hier noch nicht verraten, aber
eines ist klar: Marie und Mika brauchen dringend eure Hilfe! Jetzt seid ihr
gefragt:
Ruft uns im Studio an unter 0800/220 55 55 oder mailt uns eure Ideen an
post@kinderradionacht.de
Stunde 2
21:05 Uhr
Ozeane voller Plastik – der Müll und seine Folgen
Reportage von Zebra Vier/Bremen Vier
Seite 42/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
100 Millionen Tonnen Plastikmüll treiben mittlerweile im Ozean, vermuten
Forscher. Wenn sie in den Meeren auf Mülljagd gehen, landen Tüten,
Plastikflaschen, Planen, Fischleinen, CD-Hüllen und vieles mehr in ihren
Netzen. Doch woher stammt diese unglaubliche Menge? Weshalb ist der
Plastikmüll in den Meeren für Tiere und Menschen gefährlich? Und wie
können wir das Problem in den Griff bekommen? Die Kinderreporter von
Zebra Vier gehen auf Spurensuche.
21:15 Uhr
Ein verschwundener Kontinent
Aus dem Roman "20.000 Meilen unter dem Meer"
von Jules Verne
Gelesen von Rudolf Guckelsberger
Professor Arronax soll erforschen, warum sich auf allen Weltmeeren
rätselhafte Schiffsunglücke häufen. Dabei erleidet er selbst Schiffbruch und
wird von einem geheimnisvollen U-Boot gerettet. Der Kapitän des Bootes
nennt sich Nemo, das heißt auf Lateinisch "Niemand". Kapitän Nemo hat
nicht vor, den Professor jemals wieder freizulassen. Doch er nimmt ihn mit
auf die geheimnisvolle Fahrt durch die Tiefen des Meeres. Wir begleiten
Professor Arronax und den Kapitän auf einer Wanderung über den
Meeresgrund, bei der die beiden nicht nur geheimnisvolle Tier- und
Pflanzenwelten vorfinden, sondern auch ein versunkenes Land.
21:30 Uhr
SOS – Wale in Not!
Hörspiel in vier Teilen zum Mitmachen
von Bernd Gieseking
Teil 3: Havarie in der Tiefe
Von Billen macht sein Tauchboot klar, um das ausgestorben geglaubte Tier
für sein Aquarium zu fangen. Schnell sinkt er ab. Marie und Mika zögern
nicht lange, sie tauchen hinterher. Eine wilde Verfolgungsjagd unter Wasser
beginnt. Es kommt zu einem tragischen Unfall, bei dem von Billens Boot in
Seenot gerät. Manövrierunfähig sinkt es immer tiefer. Das haben Marie und
Mika nicht gewollt! Auch wenn von Billen fies ist, müssen sie ihn doch
retten! Aber wie? Marie ist der Meinung, sie sollten die Rettung auf eigene
Faust versuchen. Mika möchte lieber die Seenotrettung oder gar die Marine
einschalten. Was sollen sie tun?
21:45 Uhr
CSI Fischkopp: Die Unterwasserpolizei
Comedy von Ramona Schukraft und Henning Schmidtke
Agent Scholle und Detective Barracuda lösen einen weiteren kniffligen Fall
am Meeresgrund. Und auch wieder am Telefon: die Miesmuschel!
Stunde 3
Seite 43/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
22:00 Uhr
Mittendrin – Die ARD-Radionacht für Kinder in Zella-Mehlis
MDR FIGARO überträgt die Unterwasser-Radionacht für Kinder aus dem
Meeresaquarium Zella-Mehlis in Thüringen. Dort läuft das Programm – mit
Haien, Seepferdchen und Krokodilen – in echt und als Bastelvorlage, mit
Fütterung und Aqua-Quiz. Reporter Matthias Haase wird um 22.00 Uhr live
aus Zella-Mehlis berichten.
22:15
Uhr SOS – Wale in Not!
Hörspiel in vier Teilen zum Mitmachen
von Bernd Gieseking
Teil 4: Wer rettet wen?
Kann von Billen noch gerettet werden? Was passiert an Bord der "White
Shark" und gibt es für alle ein Happy End?
22:25 Uhr
Archäologie mit Schnorchel und Flossen
Reportage von radioMikro/Bayern 2
Weder nach Gold noch nach Silber suchen die Unterwasserarchäologen in
den süddeutschen Seen. Für altes Holz und behauene Steine tauchen sie ab:
Spuren unserer Vorfahren, die am Ufer in Pfahlbauten gelebt haben.
22:35 Uhr
CSI Fischkopp: Die Unterwasserpolizei
Comedy von Ramona Schukraft und Henning Schmidtke
Agent Scholle und Detective Barracuda lösen einen weiteren kniffligen Fall
am Meeresgrund. Und auch wieder am Telefon: die Miesmuschel!
22:45 Uhr
Wo gibt’s denn so was? Unterwasserwesen entdeckt!
Die Gewinner des ARD-Radionacht-Wettbewerbs stellen ihre drei neu
entdeckten Unterwasserwesen aus der Südsee vor.
Stunde 4
23:05 Uhr
Tierstimmen unter Wasser
Reportage von KiRaKa/WDR 5
Seite 44/45
Freitag, 28. November 2014
48. Programmwoche | 22.11.2014 bis 28.11.2014
MDR FIGARO
Stille unter Wasser? Von wegen! In den Meerestiefen vor der Antarktis
herrscht ganz schöner Krach. Ross-Robben heulen und quietschen, um ihr
Revier zu markieren. Gefräßige Seeleoparden ziehen ihre Runden und
stoßen dabei wabernde Paarungsrufe aus. Forscher haben diese Töne mit
speziellen Mikrofonen eingefangen und sie KiRaKa-Reporterin Nadja
Sundmacher vorgespielt.
23:15 Uhr
Die Wiege der Wale
Aus der OHRENBÄR-Radiogeschichte "Der Klabautermann" von Hermann
Stange, gelesen von Henning Venske
Lesung von rbb/radioBERLIN 88,8; WDR 5;
NDR Info
Klabautermänner sind wetterfeste Geister, die auf Schiffen leben und sich
nur zeigen, wenn das Schiff in höchster Gefahr ist. Das weiß Tom von
seinem Onkel Friedrich, der als Schiffskoch die Weltmeere bereist hat. Über
Meere und Klabautermänner hat er viel zu erzählen. Und auch über seine
Reise von Hamburg nach Hahiti, die ihn geradewegs durch die
Wellenwogen der Wiege der Wale führte.
23:30 Uhr
CSI Fischkopp: Die Unterwasserpolizei
Comedy von Ramona Schukraft und Henning Schmidtke
Agent Scholle und Detective Barracuda lösen einen weiteren kniffligen Fall
am Meeresgrund. Und auch wieder am Telefon: die Miesmuschel!
* ergänzt am 16.10.2014
Seite 45/45
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
41
Dateigröße
167 KB
Tags
1/--Seiten
melden