close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BayWa Geschäftsbericht 2014

EinbettenHerunterladen
Gemeinde Bibertal
Mitteilungsblatt
für die Ortsteile Anhofen, Bühl, Echlishausen,
Emmenthal, Ettlishofen, Happach, Hetschwang,
Kissendorf, Opferstetten, Schneckenhofen und Silheim
Gemeinde Bibertal
Verwaltungssitz: Bühl, Kirchberg 3, 89346 Bibertal
Telefon (08226) 8690-0
E-Mail: rathaus@bibertal.de
www.bibertal.de
55. Jahrgang
Öffnungszeiten:
Montag - Mittwoch................................................................... 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag.............................................................................. 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag..................................................................................... 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Terminvereinbarung.
Freitag, 14. November 2014
Nummer 46
Bibertal 46/14 - 2 -
Einladung zur Sitzung des Bauund Umweltausschusses
Am Dienstag, 18.11.2014, findet um 18.00 Uhr eine Sitzung
des Bau- und Umweltausschusses statt.
Die Sitzung beginnt mit einer Ortseinsicht in Kissendorf, RektorGanzenmüller-Straße, um 18.00 Uhr. Bei Bedarf: Abfahrt Parkplatz Rathaus: 17:50 Uhr.
Im Anschluss wird die Sitzung im Sitzungsaal des Rathauses
fortgesetzt.
Tagesordnung:
I. Öffentlicher Teil
1. Ortseinsicht Rektor-Ganzenmüller-Straße / Kissendorf
2. Beratung über Anliegerantrag „Rektor-GanzenmüllerStraße“ bzgl. Ahornbaumbepflanzung und Folgeauswirkungen
3. Beratung und Abstimmung zur weitere Vorgehensweise
über Maßnahmen Silheimer Friedhof „Steinbodenplatten am
Leichenhaus“
4.Baugesuche:
Antrag auf Nutzungsänderung von der reinen Wohnnutzung auf Wohnnutzung inkl. gewerblicher Nutzung auf dem
Grundstück „Postweg 15“ in Silheim
5. Informationen zum Winterdienst 2014
6. Verschiedenes / Bekanntgaben
II. Nichtöffentlicher Teil
Verkauf eines gewerblichen Grundstücks
in Opferstetten
Die Gemeinde Bibertal informiert über die Möglichkeit des
Erwerbs eines gewerblichen Grundstückes in Opferstetten /
Gewerbegebiet „Stellefeld“ (Größe ca. 1.580 m2).
Interessenten können entsprechende Informationen zum
Grundstück per Mail unter preussner@bibertal.de anfordern.
Aus dem Gemeinderat:
öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 04. November 2014
um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Bühl
Beitritt der Gemeinde Bibertal zur Seniorengemeinschaft Landkreis Günzburg
Die Seniorengemeinschaft Landkreis Günzburg hilft bei Behördengängen, beim Einkaufen
und Arztbesuch. Fahrdienste, die Versorgung von Haustieren
und die Beratung bei notwendigen Reparaturen zählen ebenso
zum Angebot wie kleine handwerkliche Hilfen und die Unterstützung im Haushalt und bei der Gartenarbeit.
Der Verein vermittelt den Kontakt zwischen Hilfesuchendem
und Helfer. Pro Stunde werden acht Euro fällig. 75 Prozent
davon gehen an den Helfer, der Rest an den Verein, der damit
auch Versicherungen bezahlen und sein Büro betreiben kann.
Senioren, die anderen helfen, können sich ihre Leistung aber
auch auf ein Zeitkonto schreiben lassen. Und später, wenn sie
es brauchen, selbst Leistungen in Anspruch nehmen. Und wer
einem anderen den Rasen mäht, kann sich möglicherweise im
Gegenzug die Hemden bügeln lassen.
• Der Jahresmitgliedsbeitrag bei der Seniorengemeinschaft
beträgt 30 Euro pro Jahr für Alleinstehende.
Ehepaare bezahlen 45 Euro.
Dies ist die Voraussetzung dafür, dass Senioren Leistungen
in Anspruch nehmen oder anderen helfen können.
• Die Arbeitsstunde kostet acht Euro. Sechs Euro erhält der
Helfer, zwei Euro bleiben bei der Seniorengemeinschaft,
die damit ihre Unkosten deckt.
• Das Büro der Gemeinschaft wird im Kolpinghaus Günzburg, Schillerstraße 12, eingerichtet.
Kontaktmöglichkeiten werden nachdem die Verwaltung eingerichtet ist gesondert bekanntgegeben.
Die Gemeinde Bibertal begrüßt die Gründung der Seniorengemeinschaft Landkreis Günzburg und sieht das Angebot für
die Senioren und Seniorinnen Bibertals als gutes Angebot. Die
Gemeinde Bibertal selbst tritt der Seniorengemeinschaft Landkreis Günzburg als Mitglied bei und unterstützt und wirbt damit
auch bei seinen Seniorinnen und Senioren für dieses sinnvolle
Angebot. Im Mitteilungsblatt werden nähere Details zur Seniorengemeinschaft Landkreis Günzburg folgen,
Feuerwehrbedarfsplan für Bibertal
Die Gemeinden in Bayern sollen lt. Innenministerium eine Feuerwehrbedarfsplanung aufstellen.
Dieser soll dazu dienen, dass bei der Aufstellung, Ausrüstung
und beim Unterhalt der gemeindlichen Feuerwehren das örtliche Gefahrenpotential ausreichend berücksichtigt und eine
optimale Aufgabenwahrnehmung durch diese gewährleistet
wird.
Die Gemeinde Bibertal hat gemeinsam mit den Kommandanten seiner Ortsteilfeuerwehren die Erstellung eines solchen
Feuerwehrbedarfsplanes als Grundlage für eine sach- und
zielgerichtete Entwicklung des Feuerwehrwesens in Bibertal
beschlossen.
In einem ersten Schritt stellen sich derzeit geeignete Fachbüros
der Verwaltung und den Kommandanten vor.
Telefonverzeichnis des Rathauses in Bühl
Die Gemeindeverwaltung ist unter der Rufnummer Tel. 8690-0 und Telefax 8690-29 zu erreichen.
Es bestehen folgende Durchwahlmöglichkeiten:
Vermittlung
Fr. Wiest................................................ -0
Mitteilungsblatt ................(wiest@bibertal.de)
Gewerbeamt
Fr. Wiest.............................................. -19
Vorzimmer 1. Bürgermeister
Fr. Rettenmeier................................... -11
Kämmerei, Erschließungsbeiträge
Hr. Winkler.......................................... -13
Bauamt, Straßenverkehrsrecht
Hr. Kempter-........................................ 14
Einwohner-, Pass-, Gaststättenund Sozialwesen
Fr. Kreissl............................................ -15
Standesamt, Friedhofsamt
Rentenanträge, Beglaubigungen
Fr. Haringer......................................... -16
Gemeindliche Steuern, Wasser-
Öffnungszeiten des Wertstoffhofes Bühl
Freitag 14.00 - 16.00 Uhr
und Kanalgebühren
Fr. Schneid......................................... -17
Gemeindekasse
Fr. Vogg.............................................. -18
Bauhof .............................................Tel. 1247
Im Falle eines Wasserrohrbruches wählen
Sie bitte die Mobilfunknummer des
Wasserwarts 0170/4548864
Samstag 09.00 - 12.00 Uhr
Kompostieranlage Anhofen: jeden Samstag von 13.00 - 16.00 Uhr
Bibertal 46/14 - 3 Danach kann ein Auftrag zur Erstellung einer Feuerwehrbedarfsplanung erteilt werden. Mit Ergebnissen hierzu kann im
Jahr 2015 gerechnet werden.
Beratung und Entscheidung zur Teilnahme am erweiterten
Probebetrieb des Digitalfunks
Mit der Auftaktveranstaltung am 22.10.2014 wurde im Rettungsdienstbereich Donau-Iller der Umstellungsprozess weg
vom Analogfunk hin zum Digitalfunk gestartet.
Im Rahmen der Einführung des BOS-Digitalfunkes ist die Durchführung eines sog. „erweiterten Probebetriebs“ vorgesehen, der
spätestens zum 1.12.2015 beginnen und sechs Monate lang dauern soll. Dieser erweiterte Probebetrieb dient in erster Linie dazu,
die Netzverfügbarkeit und Nutzung des Digitalfunkes im Echtbetrieb „auf Herz und Nieren“ zu überprüfen.
Aus Sicht des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für
Bau und Verkehr sollten möglichst alle BOS (also Feuerwehren,
Technisches Hilfswerk usw.) an diesem Probebetrieb teilnehmen. Diese Auffassung teilt das Landratsamt ebenfalls, da nur
so eine optimale Nutzung im Echtbetrieb möglich ist.
Die Gemeinde Bibertal nimmt daher mit ihren Feuerwehren am
erweiterten Probebetrieb des Digitalfunks der Behörden und
Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) teil.
DSL in Bibertal
Das Ausschreibungsverfahren schreitet voran. Zwei Anbieter haben Angebote zum Ausbau der DSL Struktur in Bibertal
abgegeben. Diese werden derzeit durch ein Fachbüro geprüft.
Nach Vorliegen dieser Prüfungsergebnisse wird der Auftrag an
einen der beiden Telekommunikationsanbieter vergeben. Mit
dem konkreten Ausbau der Netzstruktur kann 2015 gerechnet
werden.
Steuern und Abgaben
Am 15.11.2014 werden folgende Steuern und Abgaben zur
Zahlung fällig:
Grundsteuer A und B:
4. Quartal 2014
Sterbefall
Am 06.11.2014 verstarb in Günzburg, Frau Veronika Luxenhofer, wohnhaft in Günzburg, im Alter von 88 Jahren.
Den Hinterbliebenen gilt unser aufrichtiges Beileid.
Geburten
Frau Stefanie Reitmaier und Herrn Roman Reitmaier, beide
wohnhaft in Bibertal, Gemeindeteil Kissendorf, wurde am
09.11.2014 in Bibertal, Gemeindeteil Kissendorf, ein Sohn
geboren, der die Namen Ludwig Wolfgang erhielt.
Wir gratulieren herzlich!
Ärztlicher Notdienst am Wochenende
Die zuständige Arztpraxis erfahren Sie über den ärztlichen
Bereitschaftsdienst Bayern, Tel. 116117 (kostenfrei) oder
01805/191212 (kostenpflichtig).
Notdiensthabende Apotheke
Die notdiensthabende Apotheke erfahren Sie unter der Tel.
0800 0022833.
Standorte der Defibrillatoren in Bibertal
Die Defibrillatoren finden Sie in den Vorräume der Raiffeisenbank in Bühl und Kissendorf.
Gewerbesteuer-Vorauszahlung:
4. Quartal 2014
Wasser-/Schmutz- und Niederschlagswassergebühr
4. Quartal 2014
Steuerpflichtige Bürger, die keine Abbuchungs- und Einzugsermächtigung mittels Lastschrift erlauben, sind verpflichtet, ihre
Zahlungen selbst ständig und ohne Aufforderung auf eines der
folgenden Bankkonten vorzunehmen:
Raiffeisenbank Bibertal/Kötz eG,
BLZ: 72069126, Kto.Nr.: 720380,
BIC: GENODEF1BBT, IBAN: DE04 7206 9126 0000 7203 80
Sparkasse Günzburg/Krumbach
BLZ: 72051840, Kto.Nr.: 200154
BIC: BYLADEM1GZK, IBAN: DE97 7205 1840 0000 2001 54
Bei Überweisung auf eines der o.g.Konten bitten wir das Kassenzeichen und die Steuerart anzugeben.
Bei nicht rechtzeitiger Zahlung ist für jeden angefangenen
Monat des Zahlungsverzuges nach Maßgabe des Art. 13 Abs.1
Nr. 5 BuchSt. KAG i.V.m.
§ 240 AO 1977 ein Säumniszuschlag von 1 v.H. des rückständigen Betrages zu erheben.
Kontoänderungen müssen zukünftig 2 Wochen vor dem
Abbuchungstermin mitgeteilt werden, da sie sonst nicht
berücksichtigt werden können.
• Allgemeinmedizin
Gemeinschaftspraxis Kötz – Bibertal
Filiale Bühl
Kirchberg 20 a, 89346 Bibertal OT Bühl, Tel. 9405785
Öffnungszeiten:
Mo. ................................8.00 - 10.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Di. ................................ 9.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Mi. .................................................................nach Vereinbarung
Do. ............................... 8.00 – 10.00 Uhr und 17.00 – 18.30 Uhr
Fr. ..................................................................... 9.00 – 12.00 Uhr
Bitte um Terminvereinbarung
Blutentnahme Bühl
Mo./Do. 8.00 – 9.00 Uhr und Di./Fr. 9.00 – 9.30 Uhr
• Allgemeinarztpraxis Kissendorf
Talweg 1, 89346 Bibertal OT Kissendorf, Tel. 226
Öffnungszeiten:
Mo. .................................................................. 10.00 – 12.00 Uhr
Di. und Do. ................ 10.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
Mi. und Fr. ........................................................ 7.30 – 10.00 Uhr
(Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der oben genannten
Rufnummer (auch möglich außerhalb der Sprechzeiten))
Bibertal 46/14 - 4 -
• Zahnarzt
Dr. Stephan Thumerer
Lindenweg 8, 89346 Bibertal OT Bühl, Tel. 637
• Apotheke
Dorf Apotheke
Kirchberg 20 b, 89346 Bibertal OT Bühl, Tel. 9408132
Öffnungszeiten:
Mo., Do., Fr.: .08.00 Uhr – 13.00 Uhr und 14.30 Uhr – 18.30 Uhr
Di.:.................09.00 Uhr – 13.00 Uhr und 14.30 Uhr – 18.30 Uhr
Mi.:................. 08.00 Uhr – 13.00 Uhr, nachmittags geschlossen
Samstag.................................................................. geschlossen
18.00 Uhr Kiss. Sonntagvorabendmesse
1. Jahresm. Willi Schweizer
Hl. M. Johann u. Walburga Laupheimer
19.15 Uhr Schn. Sonntagvorabendmesse
JM Maria Meier
JM Erwin Baur u. Eltern
Hl. M. Pius Meißle u. Sohn Helmut
Sonntag, 23.11.; Christkönigsonntag- Hochfest
08.30 Uhr Echl. Pfarrgottesdienst
10.00 Uhr Bühl Pfarrgottesdienst anschl. Adventsbasar
Hl. M. Ria u. Karl Rabus u. verst. Angeh.
Hl. M. Martha u. Matthias Maier u. verst.
Angeh.
Hl. M. Margit Herbst u. Emma Goldschmid
Altkleidersammlung für die „Aktion Hoffnung“
Kath. Pfarreiengemeinschaft Bibertal
Samstag, 15.11.; - Kollekte für die Diaspora
14.00 Uhr Bühl CAJ-Gottesdienst m. Pater Alois Rieg
für alle ehemaligen CAJler und Freunde
17.25 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Sonntagvorabendmesse für die Opfer beider
Weltkriege anschl. Totenehrung am Ehrenmal
19.15 Uhr Anh. Sonntagvorabendmesse für die Opfer beider
Weltkriege anschl. Totenehrung am Ehrenmal
Hl. M. Adalbert Dirr
1. Jahresm. Barbara Göggel u. Hl M. Georg
Göggel
Sonntag, 16.11.; 33. Sonntag im Jahreskreis – Volkstrauertag –
Kollekte für die Diaspora
08.30 Uhr Ettl. Pfarrgottesdienst für die Opfer beider Weltkriege anschl. Totenehrung am Ehrenmal
Hl. M. Rosina u. Michael Bischoff
10.00 Uhr Kiss. Pfarrgottesdienst für die Opfer beider
Weltkriege anschl. Totenehrung am Ehrenmal
Hl. M. Katharina, Johann u. Theresia Dirr
Hl. M. Stefan, Maria u. Berta Lehner u.
Hermann Baur
JM Johann Nepomuk Wolf
Dienstag, 18.11.
18.30 Uhr Anh. Abendmesse
JM Josef Waldmann
19.00 Uhr Silh. Rosenkranz
Mittwoch, 19.11.; Hl. Elisabeth v. Thüringen
18.30 Uhr Bühl Abendmesse
Stiftsmesse Maria Michler
Donnerstag, 20.11.; Hl. Korbinian
19.00 Uhr Silh. Abendmesse
Hl. M. Verstorbene Eltern Schneider u. Knaier
anschl. Verkauf von Adventskalender (2,60 €)
Freitag, 21.11.
17.30 Uhr Echl. Ewige Anbetung
19.00 Uhr Abendmesse
Hl. M. Anna Singer
Hl. M. Anja Allerberger
Samstag, 22.11.; Hl. Cäcilia
14.00 Uhr Anh. Taufe von Isabella Maria Wolfmiller
Am vergangen Samstag sammelten wir wieder für die „Aktion
Hoffnung“ gut erhaltene Kleider, Schuhe etc. Dieses Jahr unterstützen wir ein Frauenhaus in Ecuador.
So konnten wir auch dieses Jahr wieder eine große Menge an
Sammeltüten an der Sammelstelle in Nersingen abgeben.
Ein herzliches „Vergelts Gott“ für die zahlreiche Unterstützung
durch die Bibertaler.
Vielen Dank auch an das Helferteam des Pfarrgemeinderates
Kissendorf/ Anhofen und Schneckenhofen.
Ihr Pfarrgemeinderat Kissendorf/ Anhofen
und Schneckenhofen
Pfarrbrief „Glocke“ der Pfarreiengemeinschaft
Bibertal
Liebe Autoren unseres Pfarrbriefes, der Abgabetermin für Eure
Berichte zur Glocke „ Weihnachten 2014“, ist der 30.Nov.
2014. Die Mailadressen sind: für Bühl und Echlishausen, heinervoellmar@web.de für Kissendorf Anhofen, Schneckenhofen, beate.merk711@gmail.com, für Silheim, Ettlishofen,
Hetschwang, polzer22@t-online.de oder an Herr Bernhard
Birle, bernhard.birle@bistum-augsburg.de.
Bitte die Berichte in Arial 10, Bilder extra (nicht einfügen). Wir
hoffen auf viele, viele Berichte und Bilder, dann wird es für alle
ein informativer und interessanter Pfarrbrief, der die Aktivitäten
in unserer Pfarreiengemeinschaft zeigt.
Die Pfarrbriefredaktion
Adventsbasar
am So. 23. Nov. 2014 im Pfarrsaal Bühl
Einladung zum Mithelfen
Auch im Jahr 2014 wollen wir wieder einen Adventsbasar
durchführen. Damit es auch heuer wieder ein Erfolg wird,
freuen wir uns über viele bastelfreudigen Frauen, die nachmittags oder auch abends Zeit finden, Kränze, Gestecke und Ähnliches in lustiger Gesellschaft im Pfarrsaal Bühl herzustellen.
Für Getränke und Naschereien ist gesorgt.
In der KW 46 Do. 13.11.– Fr. 14.11 abends ab 19.00 Uhr
Kränze binden.
Basteln in der KW 47 Di. 18.11 bis Do.20.11. nachmittags ab
14.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr im Pfarrsaal Bühl.
Aus diesem Grund ist eine andere Nutzung des Pfarrsaales
vom Mi. 13.11 ab 18.00 Uhr bis So. 24. 11 2014 nicht möglich.
Bitte bringen Sie, wenn möglich, eine Gartenschere mit.
Der Verkauf der Sachen findet dann am Sonntag den 23.11
2014 nach dem Gottesdienst statt. Es werden außerdem, Grillwürste, Glühwein, Getränke, am Nachmittag Kaffee, Tee, Torten, Strauben und ab ca. 15.00 Uhr Feuerzangenbowle angeboten.
Bibertal 46/14 - 5 Neu
Bis zum 13.11.2014 können Sie während der Öffnungszeiten
des Pfarrbüros bei Frau Martina Vögel Ihren Adventskranz
in Wunschfarbe vorbestellen, Tel: 255
Der Erlös kommt unserer Kirche zugute.
Auf Ihren zahlreichen Besuch freut sich,
Pater Joseph, Kirchenverwaltung,
Pfarrgemeinderat Bühl und das Bastelteam.
Adventsbasar
am So. 23. Nov. 2014 im Pfarrsaal Bühl.
Einladung zum Mithelfen.
Die Basteltermine sind: Di. 18.11. bis Do. 20.11.2014 nachmittags ab 14.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr im Bühler Pfarrsaal.
Bitte bringen Sie, wenn möglich, eine Gartenschere mit.
Der Verkauf der Sachen findet dann am Sonntag den
23.11.2014 nach dem Gottesdienst statt. Es werden außerdem,
Grillwürste, Glühwein und Getränke, am Nachmittag Kaffee,
Tee, Torten, Strauben und ab 15.00 Uhr Feuerzangenbowle
angeboten
Der Erlös kommt unserer Kirche zugute.
Auf Ihre rege Teilnahme freut sich,
Pater Joseph, Kirchenverwaltung,
Pfarrgemeinderat und das Bastelteam
Kleidersammlung für Bethel
Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Leipheim sammelt am 21. + 22. November 2014 gebrauchte Kleidung für
Bethel. Gesucht werden gut erhaltene Kleidung, Wäsche,
Schuhe (bitte paarweise bündeln), Handtaschen, Plüschtiere
und Federbetten – jeweils gut verpackt. Nicht in die Kleidersammlung gehören Lumpen, nasse bzw. verschmutzte oder
stark beschädigte Kleidung, Textilreste, abgetragene oder einzelne Schuhe, Gummistiefel, Skischuhe und Klein- und Elektrogeräte.
Angenommen werden die Sachen am Freitag, 21. November
von 16 -18 Uhr und am Samstag, 22. November von 9 -12
Uhr in der Pfarrgasse 5 in Leipheim.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Weißenhorn
Sonntag, 16. November
9.45 Uhr Weißenhorn Gottesdienst, Lektorin Winter
gleichzeitig Kindergottesdienst
11.00 Uhr Pfaffenhofen Gottesdienst“, Lektorin Winter
gleichzeitig Kindergottesdienst
Sonntag, 23. November, Ewigkeitssonntag
8.30 Uhr Pfaffenhofen Gottesdienst, Pfr. Erstling
9.45 Uhr Weißenhorn Gottesdienst, Pfr. Erstling
gleichzeitig Kindergottesdienst im AGZ
Bücher-Frühstück in der Bücherei
Nach längerer Pause und der großen Nachfrage lädt das Bühler Bücherei-Team wieder alle herzlich zu einem gemütlichen
Bücher-Frühstück am Donnerstag, den 27. November von 9-11
Uhr in den Bühler Pfarrsaal ein.
Wir haben auch wieder viele neue Bücher für sie eingekauft.
Es findet sich bestimmt für jeden das passende Buch für die
Teestunde, einen ruhigen Abend am Kachelofen oder auf dem
Sofa.
Jeder ist herzlich willkommen und das Bücherei-Team freut
sich über viele Gäste. Auch zum wöchentlichen Strick-Cafe am
Donnerstag ist jeder herzlich eingeladen.
Öffnungszeiten der Bücherei Bühl, Kirchberg 10
Dienstag : 15 – 16 Uhr
Donnerstag : 16.30 – 17.30 Uhr
Strick-Cafe 15.30 – 17.30 Uhr
Samstag : 30 Min. vor dem Gottesdienst
jeden Sonntag : 10.45 – 11.30 Uhr !
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Leipheim
Sonntag, 16.11.
09.00 Uhr Volkstrauertag / Literaturgottesdienst, Ambrosiuskirche Riedheim mit Pfarrer Gerhard Oßwald
Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues
10.00 Uhr Volkstrauertag / Literaturgottesdienst, St. Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Gerhard Oßwald
Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues
Dienstag, 18.11.
14.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im RuSti, Rummelsberger Stift mit Johannes Rauch
Mittwoch, 19.11.
18.30 Uhr Bus- und Bettag, Gottesdienst mit Abendmahl,
St. Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Hartmut
Babucke
20.00 Uhr Bus- und Bettag, Gottesdienst mit Abendmahl,
Ambrosiuskirche Riedheim mit Pfarrer Hartmut
Babucke
Pfarrbücherei Kissendorf
Liebe Leserinnen und Leser, liebe Kinder,
was gibt es Schöneres, als es sich an langen, kalten Abenden
mit einem guten Buch gemütlich zu machen?
Wir bieten Ihnen dazu die Möglichkeit.
Sie finden in unserer Bücherei eine kleine aber feine Auswahl
an unterschiedlichster Lektüre.
Aktuelle Beststeller, Krimis, und Romane. Außerdem für die
Kleinen und Kleinsten: Bilder- und Kinderbücher. Auch für
unsere Jugendlichen haben wir einiges an Lesestoff.
Schauen Sie doch einfach unverbindlich bei uns vorbei und
informieren Sie sich.
Sie finden uns im Gemeindehaus im Mozartring.
Unsere Öffnungszeiten:
Freitag: 17.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag: 11.00 bis 11.30 Uhr
Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Büchereiteam
Schützenverein „Edelweiß“ Bühl
Schützenverein „Bundschuh“
Hetschwang
12. Bibertaler Jedermannschießen
(Siegerehrung).
Für vier Tage war das Schützenheim des Schützenvereins
„Edelweiß“ Bühl das Mekka aller Hobbyschützen aus dem
Bibertal. 306 Teilnehmer folgten der Einladung der beiden
Schützenvereine „Bund Schuh Hetschwang“ und „Edelweiß
Bühl“ zum 12. Bibertaler Jedermannschießen, das aufgrund
der großen Resonanz zu einer Dauereinrichtung für jung und
Bibertal 46/14 - 6 alt wurde. In den letzten 11 Jahren beteiligten sich ca. 1050
Hobbyschützen an diesem Wettbewerb. Die veranstaltenden
Vereine wollen damit den Gemeinschaftsinn in der Gemeinde
Bibertal fördern und damit generationsübergreifend Menschen
und Ortsteile verbindet. Dies hob auch der 2. Bürgermeister
Lorenz Dirr in seinem Grußwort besonders hervor. Eingeladen
waren Vereine, Stammtische, Firmen oder sonstige Gruppen.
Geschossen wurde mit dem Luftgewehr sitzend aufgelegt ab
dem 12. Lebensjahr.
Freiwillige Feuerwehr Bühl
Einladung Volkstrauertag
Liebe Kameradinnen und Kameraden am Samstag
den 15.11.2014 findet der Volkstrauertag in Bühl
statt. Wir treffen uns hierzu um 17:50 Uhr vor der Kirche.
Die Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr Ettlishofen
Volkstrauertag 2014 in Ettlishofen
Am Sonntag den 16.11.2014 nehmen wir am
Volkstrauertag in Ettlishofen teil. Wir treffen uns
in Uniform um 8.15 Uhr am Dorfplatz. Hierzu laden wir auch
unsere Nachbarwehr aus Silheim herzlich ein.
Um zahlreiche Beteiligung wird gebeten.
Die Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr Silheim
NS: Foto von links: 1. Schützenmeister Josef Kempfle, 2. Bgm.
Lorenz Dir, Tomas Macho vom Team Paseky, Nathalie Lenzer
(1. Platz bei der Glücksscheibe) und 1. Schützenmeister Leonhard Burkhart.
42 Mannschaften kämpften an diesen 4 Tagen um das beste
persönlich Einzel- oder Mannschaftsergebnis. Bei toller Stimmung und mit Begeisterung ging es darum, einen der 50 Sachpreise, den Meistbeteiligungspreis, den Wandelpokal, oder
einen der 8 Mannschaftspreise mit nach Hause zu nehmen. Um
dieses Ziel zu erreichen, wurde von den Teilnehmern während
dieser vier Schießtage ca. 20.000 Schuß abgegeben.
Die Siegerehrung im Schützenheim Bühl nahm 1. Schützenmeister Leonhard Burkhart gemeinsam mit seinem Kollegen Josef
Kempfle vor.
Schützenmeister Burkhart freute es besonders und dies hob er
auch bei der Siegerehrung hervor, dass über 100 Frauen den
Mut und den Schneid aufbrachten, sich diesem Wettbewerb zu
stellen.
Den vom ehemaligen 1. Bürgermeister Robert Strobel gestifteten Wanderpokal konnte dem Team „Paseky“, die mit den
Schützen Danissa Jilg (10,49 Teiler), Robert Kratzmaier (13,54
Teiler), Michael Schiller(14,47 Teiler) und Marcus Baur (14,82
Teiler) das beste Blatt`l-Mannschaftsergebnis erreichten, überreicht werden. Damit ging dieser Wanderpokal endgültig in den
Besitz dieser Gruppe über, da sie bereits dreimal als Sieger
hervorgingen.
Die drei Mannschaftspreise in der Gemischten Klasse gingen
an „die Biber“ (785 Ringe), an das Team „Paseky“ (780 Ringe)
und an die „D´Hagabiachene“ mit 781 Ringen.
Die drei Mannschaftspreise in der Damenklasse holten sich
„Frauen-Power“ mit 762 Ringen, der Frauenstammtisch des SVBühl mit 737 Ringen und die „Buchenwegmädla“ mit 736 Ringen.
In der Jugendklasse waren erfolgreich die „Boxxxler`s“mit 733
Ringen) und das Team „Tanalkajo“ mit 629 Ringen.
Das „Team Paseky“ sicherten sich mit 276 geschossenen
Serien den Meistbeteiligungspreis (Gutschein über 30 Ltr.
Bier).
Die ersten 3 von 50 Sachpreisen bei der Glücksscheibe gingen an Nathalie Lenzer (4,73 Teiler), Markus Gillich (5,53 Teiler) und Philipp Wolf mit einem (8,64 Teiler).
Die weiteren Ergebnisse finden Sie unter www.EdelweissBuehl.de
Leonhard Burkhart Josef Kempfle
1.Schützenmeister 1. Schützenmeister
„Edelweiß“ Bühl
„Bundschuh“ Hetschwang
Volkstrauertag am 16. Nov.
in Ettlishofen
Am Sonntag, den 16. November um 8:30 Uhr findet der Volkstrauertag in Ettlishofen statt. Zum Kirchgang treffen sich die
Aktiven und Jugendlichen, um 8:00 Uhr in Uniform am Feuerwehrhaus in Silheim oder um 8:15 Uhr am Dorfplatz in Ettlishofen. Es wäre toll, wenn wir zahlreich daran teilnehmen könnten!
Die Vorstandschaft
Bayerischer Bauernverband
Bibertal
Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Spalt
am Samstag, den 29.11.2014
Besuchen Sie mit uns den Weihnachtsmarkt mit dem gewissen Etwas. An über 80 Schauplätzen erwartet Sie beim Spalter
Weihnachtsmarkt ein einmaliges Erlebnis. In der Hauptstraße,
den umliegenden Gassen, Felsenkellern, Hopfenstadeln und
Stuben der historischen Altstadt finden Sie allerlei Köstliches
und Zeugnisse traditioneller Spalter Handwerkskunst. Freuen
Sie sich auf ein ganz besonderes vorweihnachtliches Erlebnis
im wunderschönen Ambiente der „Hopfenmetropole“ Spalt.
Abfahrt: 12.15 Ichenhausen / Gasthaus Hirsch, 12:30 Uhr:
Günzburg / Bahnhof Rückfahrt ca 20.30 Uhr
Den Reisepreis in Höhe von 20 € überweisen Sie bitte erst nach
telefonischer Anmeldung unter 08221-36970.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Plätze werden nach
Anmeldungseingang vergeben.
Fortbildung Sachkundenachweis
Pflanzenschutz
am Di., 25.11.2014 von 9:00 Uhr
bis 13:00 Uhr
Mit Erlass der neuen Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
ist jeder Inhaber eines Sachkundenachweises verpflichtet, alle
drei Jahre eine mindestens 4-stündige Fortbildungsveranstaltung zu absolvieren.
Themenschwerpunkte sind Rechtsgrundlagen Pflanzenschutz
und Anwendung; Integrierter Pflanzenschutz; Umgang mit
Pflanzenschutzmitteln und Risikomanagement; Anwenderschutz im Pflanzenschutz;
Veranstaltungsort ist Gasthaus Hirsch in Ichenhausen, die
Teilnehmergebühr beträgt 28 € zzgl. MwSt.
Das Anmeldeformular erhalten Sie an Ihrer Geschäftsstelle
oder unter www.BayerischerBauernverband.de
Bibertal 46/14 - 7 -
Faschingsclub Kissendorf e.V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Sonntag, den 30. November findet um 19:30 Uhr unsere
Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus in Kissendorf statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
4. Bericht des 1. Vorstandes
5. Bericht des Kassierers
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung von Kassierer und Vorstandschaft
8. Wünsche und Anträge
Einwände gegen die Tagesordnung müssen bis eine Woche
vor der Versammlung schriftlich beim 1.Vorstand eingereicht
werden.
Freie Wählergemeinschaft
Bibertal e.V.
Nahwärmenetz Anhofen
Die Freien Wähler Bibertal wollen gemeinsam mit der Firma
ENERPIPE GmbH ein Konzept für eine Nahwärmeversorgung
im Ortsteil Anhofen ausarbeiten. Die Firma ENERPIPE GmbH ist
eines der führenden Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen für den Energietransport in den Bereichen Nah- und
Fernwärmeversorgung anbietet
Zu einer Abendveranstaltung, in welcher Dipl. Ing. Christoph
Bachmann die Funktionsweise eines Nahwärmenetzes erklärt,
möchten wir sie herzlich einladen. Auch über die möglichen
Kosten und ihre Vorteile beim Anschluss an eine Nahwärmeversorgung werden wir sie informieren.
Termin: Montag 24. November 2014 um 19.30 Uhr in der
Hofschänke bei Fürst
Bei dieser Informationsveranstaltung erhalten sie einen Erhebungsbogen, auf diesem sie Angaben über den derzeitigen
Verbrauch an Heizmaterial, sowie über ihr Heizsystem und den
Dämmstandart ihres Hauses machen können. Nach Abschluss
unserer Berechnungen laden wir sie zu einer weiteren Informationsveranstaltung ein und informieren sie über die für Anhofen
erarbeiteten Ergebnisse
Freie Wählergemeinschaft Bibertal e. V
www.fw-bibertal.de
Verein für Gartenbau und Landespflege
Kissendorf e.V.
Wachsreste gesucht!
Die Jugendgruppe des Gartenbauvereins, die „Kissendorfer Umweltbiber“ suchen für eine Bastelaktion Wachsreste
zum einschmelzen. Die Farbe ist egal. Wer alte Kerzen oder
Wachsreste übrig hat und abgeben möchte, kann dies bei Anni
Eschenbach, Tel 1757 oder Lisa Schiessl Tel 1436 gerne tun.
Herzlichen Dank!
Junge Union Bibertal
Nikolausdienst 2014
Dieses Jahr sind wir wieder wie gewohnt am 5. &
6. Dezember als Nikolaus unterwegs.
Wenn Sie daran Interesse haben, dass der Heilige Nikolaus mit
Knecht Ruprecht Sie und Ihre Kinder besucht, dann melden Sie
sich dieses Jahr bitte bei Max Mehlhorn unter 0163/7486513
(am besten Samstag und Sonntag zu erreichen. Montag – Freitag erst ab 20 Uhr).
Ihre Junge Union Bibertal
Soldaten- und Reservistenverein
Ettlishofen-Raunertshofen-Silheim e.V.
Einladung zum Volkstrauertag am 16.11.2014
Der Soldaten – und Reservistenverein lädt die Bevölkerung und
die Vereine aus Ettlishofen, Raunertshofen und Silheim zum
Volkstrauertag in Ettlishofen herzlich ein.
8.15 Uhr Aufstellen der Vereine am Dorfplatz
8.30 Uhr Gottesdienst mit anschl. Totenehrung am Ehrenmal
Die Vorstandschaft
Soldaten- und Kameradenverein
Kissendorf-Schneckenhofen e.V.
Feierlicher Gottesdienst zum Volkstrauertag
in Kissendorf
am Sonntag den 16. Nov. 2014 um 10.00 Uhr.
Genau vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg und als ob
der Opfer nicht genug mussten 25 Jahre später (beginn des
2. Weltkrieges) schon wieder viele junge Männer als Soldaten
in den Krieg ziehen. In Kissendorf und Schneckenhofen mussten diesen Kriegseinsatz 91 junge Männer mit dem Leben
bezahlen. Zur Mahnung und zum Gedenken an die vielen vielen Opfer möchten wir Sie zu einem Gottesdienst mit anschließender Ehrung am Kriegerdenkmal herzlichst einladen.
Wir meinen: Keiner hat eine größere Liebe, als wer sein Leben
hingibt für seine Freunde in der Heimat.
Nikolausfeier 2014
Liebe Vereinsmitglieder,
am Samstag den 06.12.2014 findet unsere diesjährige Nikolausfeier statt.
Beginn 18:00 Uhr, Traubesaal Bühl
Dazu möchten wir alle Vereinsmitglieder Freunde und Gönner
unseres Vereines recht herzlich einladen.
Bereits seit Wochen laufen die Vorbereitungen um ihnen wieder
ein heiter, besinnliches und abwechslungsreiches Programm
zu bieten, es wäre schön wenn durch zahlreichen Besuch
diese Mühen belohnt würden.
Christian Vogg
1. Vorstand
Bibertaler Bogenschützen e.V.
Bibertaler im Gau wieder
mal die Nummer 1.
In der Schulturnhalle Bühl wurde die Gau-Meisterschaft
Bogen Halle 2015 ausgeschossen.
Schützen aus Günzburg, Ichenhausen, Wasserburg und Bibertal kämpften in einer sehr freundschaftlichen und lockeren
Atmosphäre um Meisterehren.
Die Bibertaler erwiesen sich allerdings als schlechte Gastgeber, blieben doch 13 von 19 Titel im Bibertal.
Bibertal 46/14 - 8 Schüler A:
1. Möst Dominik 535 Ringe. 2. Schmid Daniel 487 Ringe, 3.
Vogt Lukas 430 Ringe, 4. Schmid Andreas 336 Ringe alle BBS
Schüler B:
1.Winter Robin 309 Ringe BBS
Schüler B w:
1. Brunntaler Constanze 200 Ringe BBS
Jugendkl:
1. Möst Maximilian 504 Ringe BBS
Juniorenkl:
1. Aubele Thorsten 353 Ringe Kais. Kgl. Priv. SG Günzburg
Schüler C Comp.:
1. Rott Lukas 473 Ringe BBS
Schüler B Blankb.:
1.Gebert Nico 299 Ringe BBS
Damen Blankb.:
1.Eberhardt Manuela 75 Ringe SV Wasserburg
Jugendkl. Blankb.:
1. Demharter Markus 234 Ringe….......Günzburg
Jugendkl.:
1. Zimmermann Anja 167 Ringe.........Günzburg
Alterskl. Blankb.:
1. Kruse Olaf 309 Ringe ….....Günzburg
Senioren Kl. Blankb.
1. Springer Bruno 138 Ringe BBS
Schützenkl. Rec.:
1. Joksch Marc 508 Ringe BBS
3. Auerhammer Simon 467 Ringe BBS
Alterskl. Rec.:
1. Eberle Herbert 518 Ringe …....Günzburg
Senioren Kl.:
1. Hander Erwin 518 Ringe, 2. Berger Günter 485 Ringe,
3. Brühl Helmut 462 Ringe alle BBS
Seniorinen Kl.:
1. Stach Irina 514 Ringe BBS
Schützenkl Comp.:
1. Möst Mario 550 Ringe BBS
Alterskl Comp.:
1. Zemke Günter 551 Ringe BBS
Senioren Kl. Comp.:
1. Enderle Franz 564 Ringe BBS
2. Raguse Karl-Heinz 553 Ringe BBS
Schützenverein Edelweiß Bühl
e.V.
Rundenwettkampf Bezirksoberliga, Luftgewehr Auflage, 2. Wettkampf 14/15
Kleinkötz 1 -
Bühl 1
Werner Hirsch 314,3 Otto Schwarz 312,4
Karl Ihle 309,8 Franz Knödl 310,0
Hans-G. Schädler 310,7 Heinrich Zettl 312,0
Ringe 934,8 : Ringe 934,4
Punkte
2:0
Gaurundenwettkampf Luftgewehr Auflage, A-Gruppe
2. Wettkampf 14/15
Bubesheim 1 -
Bühl 1
Horst Kirchner 304,5 Elfriede Papst 302,4
Johann Schönberger 308,2 Anna Zettl 298,1
Valentin Hupfauer 305,0 Werner Papst 303,6
Ringe 917,7 Ringe 904,1
Punkte
2:0
Artur Braun 303,5 E. Albert Seiler 299,3 E.
Gaurundenwettkampf Luftgewehr Auflage, B-Gruppe
2. Wettkampf 14/15
Bühl 3 -
Leinheim 1
Martin Eisenhofer 300,2 Jochen Deubler 306,3
Josef Munkenast 302,7 Peter Albrecht 310,4
Gebhard Alt 295,7 Günter Flor 293,2
Ringe 898,6 Ringe 909,9
Punkte
0:2
Helmut Klos 288,5 E.G Georg Hindelang 283,0 E.
Gaurundenwettkampf Luftgewehr A-Gruppe 3. Wettkampf
14/15
Oxenbronn 1 -
Bühl 1
Johannes Stötter 377 Elisabeth Eiband 368
Rudolf Stötter 366 Daniel Götz 355
Lorenz Konrad 349 Max Mehlhorn 364
Michael Stötter 345 Werner Vorreiter 367
Ringe 1437 : Ringe 1454
Punkte 2:0
Lorenz Baur 342 E. Mario Wirth 341 E.
Heinrich Zettl
Schützengesellschaft
Der Bundschuh Hetschwang e.V.
Liebe Schützen, liebe Böllerschützen
Am Sonntag den 16.11.2014 nehmen wir am Volkstrauertag in
Ettlishofen teil. 8.15 Uhr Aufstellung am Dorfplatz.
8.30 Uhr Gottesdienst mit anschließender Totenehrung.
Um zahlreiche Teilnahme in Tracht wird gebeten.
Die Vorstandschaft
VfL Bühl e.V.
Fußball Aktive
TSG Söflingen : VfL Bühl 2:4 (0:1)
Effizient und taktisch clever holte man sich den
Ersten Auswärtssieg dieser Saison. Auf dem Kunstrasenplatz
versuchten die Gastgeber von Beginn an den dort typischen
Kurzpassfußball aufzuziehen, was einige Male auch gelang.
Die daraus resultierenden Möglichkeiten konnte der VfL aber
geschickt entschärfen. Nach gut einer halben Stunde dann die
bis dato eigentlich überraschende Bühler Führung, nach einem
herrlichen Fallrückzieher von Mirko Leonhardt. So wurden dann
auch die Seiten gewechselt. Die Phase nach der Pause konnte
man dann die TSG-Akteure immer besser an Ihrem Spiel hindern und so erspielten sich die Bibertaler eine zunehmende
Feldüberlegenheit, die mit dem Zweiten Treffer durch Florin
Abazis sattem Schuss belohnt wurde (60.). Durch einen Fernschuss konnte Söflingen dann kurzzeitig durch Springer verkürzen (66.), ehe Tobias Burkhart mit einem Kracher aus ca.
18 Metern uns endgültig auf die Siegesstraße brachte (68.).
Söflingen gab zwar nie auf, doch die VfL Abwehr hielt. Mehr
noch. Markus Peter machte per Konter alles klar (83.). Mit dem
Schlusspfiff gelang zwar Hashani noch ein TSG Treffer, was
aber am sehr wichtigen Bühler Sieg nichts mehr änderte.
Reserve
TSG Söflingen : VfL Bühl
Die Begegnung wurde nach schwerer Fußverletzung unseres
Christopher Uebelhör abgebrochen. Wir wünschen Ihm alles
erdenklich Gute, viel Kraft und Energie auf dem Weg der Genesung!!!
Das nächste Spiel
Sonntag, 16.11., SV Thalfingen : VfL Bühl, 14.30 Uhr (Reserve:
12.45 Uhr).
Bibertal 46/14 - 9 -
Abteilung Gymnastik
Walking und Nordic-Walking
Morgens laufen mit Birgit
Wir gehen in die Winterpause.
Eure Birgit
FC Silheim e.V.
Schnupper-Aktion
vom 06.11.2014 – 20.11.2014
„Hanniball ist super!“
Kostenlos! Ausprobieren!
Willst du Spaß und Action in der Gruppe, und außerdem fit werden? Dann bist du hier richtig!
Auf spielerische Art kannst du hier „Mini-Handball“ erlernen.
Hier wird mit vereinfachten Regeln auf verkleinertem Spielfeld
gespielt. Außerdem erwarten dich zusätzlich viele Spiele rund
um den Ball.
Betreut wirst du von Übungsleitern des HSG Leipheim/Silheim.
Wer? Vorschulkinder / 1. und 2. Klasse
Wann? jeden Donnerstag 17:15 Uhr – 18:15 Uhr
Wo? Mehrzweckhalle Kissendorf
Leitung? Stefanie Schwarz (Tel-Nr. 0160/95237520) und
Daniela Bolkart (Tel-Nr. 0174/3113469)
Fußball
1. Mannschaft - Verbandsspiel
09.11.2014
FC Silheim I - TSF Ludwigsfeld 1:1(1:0)
Drei wichtige Punkte nach der Klatsche der Vorwoche
Mit der richtigen Antwort nach der Klatsche der Vorwoche reagierte die Zachwey-Truppe am Sonntag. Schon vor dem Spiel
in der Kabine war den Kickern anzumerken dass sie sich rehabilitieren wollten, daher waren sie sehr fokusiert und konzentriert. Schon nach 13 Minuten gelang Tobias Obermeier das
Tor des Tages. Die sehr gute Arbeit nach hinten war dabei die
größte Grundlage für den Sieg. So hatten die Gäste über 90
Minuten nicht eine wirklich gute Torchance. Ein mehr als verdienter Sieg mit dem man sich Tabellenplatz Drei verdeitigte
und weiter auf den Relegationsplatz schielen kann.
dann durch Fehlpässe. Beim Stand von 0:2 und 0:3 verweigerte
zudem noch der Schiedsrichter nach Fouls an M. Scheer zwei
glasklare Elfmeter welches dann noch den rabenschwarzen
Tag komplett machte. Für die letzten 3 Spiele in diesem Jahr ist
jetzt wichtig an die Leistung der vorherigen Spiele anzuknüpfen
und mit der richtigen Einstellung und Willen positiv in Winterpause zu gehen.
Aufstellung:
D. Bettighofer, M. Knaier, D. Kast, T. Weber, C. Katzer, C. Kast,
D. Schned, C. Hillebrand, A. Paal, L. Kratzmaier, A. Wolf - S.
Epp, J. Zähnle, M. Scheer, A. Schiessl
Vorschau:
Am kommenden Sonntag empfängt die Zweite den FC Illerkirchberg um 12:30 Uhr in Silheim.
A Jugend - Verbandsspiel
09.11.2014
SG Silheim/Bühl/Straß - SV Nersingen 7:1 (3:0)
Derbysieg
Mit einer sehr ansprechenden Leistung konnten sich die
A-Junioren der SG Silheim/Bühl/Straß gegen den Nachbarn aus
Nersingen souverän durchsetzen. Über die gesamte Spielzeit
waren die Gastgeber Herr auf eigenem Platz und ließen den
Gästen kaum Raum und Zeit sich zu entfalten.
Aufstellung:
A. Polzer, M. Ehrhardt, F. Meyer, M. Ott, P. Windeisen, M.
Heinz, M. Wehrle, L. Eisenlauer, M. Goßner, M. Rueß, S. Kratzmaier, H. Koenig, T. Rösch, M. Rösch, F. Kast, S. Feiertag
Torschützen:
L. Eisenlauer, S. Kratzmaier (4x), T. Rösch, M. Ruess
Vorschau:
Bereits am Mittwoch den 12.11.2014 erwarten die A-Junioren
um 19.00 Uhr zum Nachholspiel die TSF Ludwigsfeld.
Weitere Spielberichte und Informationen auf der FC-Site unter
www.fcsilheim.de
Aufstellung:
T. Rankl, J. Waldmann, A. Dirr, R. Weidler, C. Berchtold, S.
Waldmann, A. Ansorge, M. Schned(58. M. Bertele), C. Pointner,
T. Obermeier(74. F. Ott), Thomas Breitinger(n.e.)
Torschützen:
T. Obermeier
Vorschau:
Am Sonntag 16.09. ist der FV Schnürpflingen zu Gast. Anspiel
ist um 14:30 Uhr.
2. Mannschaft - Verbandsspiel
09.11.2014
FC Silheim II : SV Pfaffenhofen 0:4 (0:1)
Heftige Niederlage im Derby!
Am vergangenen Sonntag war der SV Pfaffenhofen zum Derby
im Biberstadion zu Gast und dabei setzte es eine heftige 0:4
Niederlage für unsere Zweite. Das Ergebnis ging auch voll und
ganz in Ordnung, denn man konnte sich in den kompletten 90
Minuten keine wirkliche Torchance erspielen und glänzte wenn
Weihnachten im Schuhkarton
Aktion 2014
Päckchen schon abgegeben? Jetzt ist Endspurt……!!!
Mitmachen können Sie noch bis zum
15. November 2014!
Bitte geben Sie bis zu diesem Stichtag Ihre Päckchen bei
den Sammelstellen ab.
Diese sind: Bäckerei Mayer, Kissendorf und Bäckereifiliale
Mayer „Um´s Eck“, Bühl.
Wenn Sie noch Auskünfte wünschen, dürfen Sie sich gerne
an mich wenden. Tel 1757
Herzlichen Dank für`s Mitmachen!
Ihre Anni Eschenbach
Wir geben ihrer Anzeige den richtigen SchWung!
Bibertal 46/14 - 10 -
Ihre private
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2140
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
E-Check – Datennetze – Photovoltaik – SAT-Anlagen - Service
Scherg 8 - 89346 Bibertal-Echlishausen
Tel. 08226 1481 Fax 08226 1857 E-Mail: info@fedrizzi.de
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
89278 Strass
Hauptstr. 54
Rostbraten
Perfekt gereiftes Rindersteak
100 g
aus eigener Schlachtung
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Telefon 07308 2559
Fax 41469
1,69
Chiffre
Achtung!
Jetzt ist Schmalz-Zeit:
Belegexemplar
Achtung!
leckere Schmalz-Spezialitäten aus eigener
Herstellung in großer Auswahl. Probieren Sie!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
€
E-Mail: info@metzger-klein.de
www.metzger-klein.de
www.bewusst-klein.de
Impressum
Mitteilungsblatt
Gemeinde Bibertal
für die Ortsteile:
Anhofen mit Emmenthal und Happach, Bühl,
Echlishausen mit Opferstetten-Ettlishofen mit
Hetschwang, Kissendorf, Schneckenhofen und Silheim
Das Mitteilungsblatt Gemeinde Bibertal erscheint wöchentlich jeweils freitags. Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Bibertal Oliver Preußner,
Kirchberg 3, 89346 Bibertal
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
– Nur im Abonnement über den Verlag zu beziehen. Jährlicher Bezugspreis
bei Verteilung innerhalb des Verbreitungsgebietes 1 17,10, Abopreis außerhalb des Verbreitungsgebietes auf Anfrage.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von 1 0,40 zzgl.
Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Bibertal 46/14 - 11 -
Ratten, Mäuse, Ameisen, Wespen u. v. m.
Fachbetrieb für
Schädlingsbekämpfung
Franz Schädler GmbH
Tel. (0731) 6 08 16, Fax (0731) 61 80 34
maisenbacher
m&m
maier
• Holzbau
• Dachsanierungen
• Dachdämmungen
• Fassadenarbeiten
• Hallenbau
• Bauspenglerei
Herrenweg 16 • 89346 Bibertal-Bühl • Tel. 08226 9409001
Mobil 0175 5513895
Bibertal 46/14 - 12 -
Feuer
&
Eis
Adventsausstellung
14. - 16. Nov. 2014
Öffnungszeiten:
Freitag, 14.11. 16 Uhr - 22 Uhr
Samstag, 15.11. 16 Uhr - 22 Uhr
Sonntag, 16.11. 11 Uhr - 20 Uhr
Baier Zeppelinstraße 6 Pfaffenhofen
www.garten-baier.de Tel. 07302 4367
LW-Service auf einen Klick: www.wittich.de
Garten- und
Landschaftsbau
Floristik
Gartencenter
Daimlerstraße 1 · 89346 Bibertal-Opferstetten
Tel. 08226/8682-70 · Mobil 0172/8250847
info@stahlbau-vogg.de · www.stahlbau-vogg.de
Carport
■ Haustüren
Toranlagen
■ Torantriebe
Garagentore
■ Funkanlagen
Industrietore
■ Zaunanlagen
Schlosserarbeiten
■ Überdachungen
Stahlkonstruktionen■ Wartungsdienst - Service
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Gästejournal
2014
SCHWEIZ
FRÄNKISCHEwürdigkeiten
t & Sehens
Aktive Freizei
hweiz.com
www.fraenkische-sc
erleben
Geheimnisvolle
Unterwelt
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Dem Himmel
entgegen
FRÄNKISCHE SCHWEIZ
Heimat entdecken. Waischenfeld.
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
Foto: Tourismuszentrale Fränkische Schweiz
 Zauberhafte Sträuße,
Adventskränze und Gestecke
 Schneebar mit feurigen und
eisigen Getränken
 Kulinarische Köstlichkeiten
 Musterausstellung mit
Schwimmteich und Pool
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
34
Dateigröße
2 773 KB
Tags
1/--Seiten
melden