close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

leer 1.Stunde 2.Stunde 3.Stunde 4.Stunde 5.Stunde 6.Stunde

EinbettenHerunterladen
t
k
n
u
p
k
c
i
l
B
Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Merchweiler
M
E
Wilder Herbst
R
der CDU Wemmetsweiler
C
02. November 2014
11:00 Uhr
H
Gasthaus
„Wachdersch“
W
E
I
L
E
R
44. Jahrgang
52. Jahrgang
Donnerstag, den
23. Oktober
43/2014
Donnerstag,
den 2014Nr.
yy 2012
Nr. 43/2014
Noch einmal:
Weitere Informationen und
Einzelheiten im Innenteil
dieser Ausgabe des Blickpunkts Merchweiler.
Anmeldungen sind
im Gasthaus Wachdersch möglich.
Merchweiler
- 2 -
NOTRUFE
Polizei
110
Polizei-Insp. Illingen
9240
Kontaktbereich Merchweiler
5240
Feuerwehr
112
Rettungsleitstelle Saarland
19222
(bei Anruf vom Handy mit Vorwahl 0681)
Katastrophen- und Feuerschutz
Wehrführer Bruno Henkes
Tel. dienstl. 06897/955190
privat 46749
Stellv. Wehrführer Stefan Sausen
Tel. dienstl. 970310
privat 6932
Löschbezirksführer Wemmetsweiler
Andreas Jochum
Handy-Nr. privat 0177/5674279
Löschbezirksführer Merchweiler
Andreas Sausen
Tel. dienstl. 0681/9540435
Handy-Nr. privat 0152/34199040
Versorgungsunternehmen
Gaswerk Illingen 93260
Wasserversorgungsunternehmen
Wasserversorgung - TWM GmbH
95180
Bereitschaftsdienst energis-Netzgesellschaft mbH
Störungsnummer Strom:
0681/9069-2611
Fahrplanauskunft
Deutsche Bahn AG Ausk. Reisezüge Deutschlandweit 11861
Service Tel. Nahverkehr
0180/3194195
VSG Saar
0681/9482040
Kirchengemeinden
Kath. Merchweiler
Kath. Wemmetsweiler
Ev. Heiligenwald Schulen
OT Merchweiler
Grundschule
Erweiterte Realschule (Allenfeldschule)
OT Wemmetsweiler
Erweiterte Realschule (Waldschule) Grundschule(Schule Striedt) 2144
5580
2425
06821/6147
7780
96464
42261
Kultur- und Sporthallen
OT Merchweiler
Allenfeldhalle
6440
Gaststätte 8007997
Sauna952988
OT Wemmetsweiler
Sport- und Schulturnhalle 41810
Krankenhäuser
Marienhausklinik Ottweiler
Marienhausklinik St. Josef Kohlhof
Städtisches Klinikum Neunkirchen
Fliedner-Krankenhaus Neunkirchen
Caritas-Krankenhaus Lebach
06824/3070
06821/3630
06821/180
06821/9010
06881/5010
Hausärzte
Gemeinschaftspraxis Dr. med. B. Fries u. H. Wahl,
Merchweiler
5550
B. Hussein, Merchweiler
6510
Gemeinschaftspraxis Dr. med. B. Dörr,
Dr. med. R. Wilhelm-Schwenk u. Dr. med. P. Kappel,
Wemmetsweiler94220
Ärztin F. Inberg, Wemmetsweiler
94210
Dr. med. Steinbrecher, Wemmetsweiler
3408
Zahnärzte
P. Dörr, Merchweiler
Dr. K. Römer, Merchweiler
Th. Decker, Merchweiler
P. Honecker, Wemmetsweiler
Dr. U. Hell u. D. Häderle, Wemmetsweiler
Tierärzte
Dr. Ursula Rullof
5121
7970
8007979
2525
44027
495452
Apotheken
Berg-Apotheke, Dr. Karin Gräser-Bachmann
Allenfeldstr. 3, Merchweiler
Löwen-Apotheke, Markus Abel
Hauptstraße 129, Merchweiler
Hubertus-Apotheke, Alexander Schoppe,
Bahnhofstraße 18, Wemmetsweiler
Vplus-Apotheke, Patrick Kliemann
Auf Pfuhlst 6, Merchweiler
Ausgabe 43/2014
5444
6666
2573
403070
Arbeiterwohlfahrt Seniorenresidenz „St. Barbara“
Poststraße 10 b, 66589 Merchweiler
Einrichtungsleitung Nadine Becker
Pflegedienstleitung Irina Braun, Tel. 06825/40310
Fax 06825/4031-205
Heimfürsprecher Siegfried Beck, Tel. 06825/6181
Internet: www.awo-merchweiler-direkt.de
SeniorenHaus „Immaculata“
Pastor-Erhard-Bauer-Straße 4
66589 Merchweiler/Wemmetsweiler Tel.-Nr. Internet: www. Seniorenhaus-immaculata.de
06825/95971-0
Selbsthilfegruppe für Epilepsie-Kranke
Treffen: Jeden ersten Fr. im Monat v. 17.00 - 19.00 Uhr im Gesundsheitsamt d. Landkr. Nk, Lindenallee 13, Neunkirchen.
Leiterin d. Selbsthilfegruppe: Frau Jost, Tel. 0174/5224035
Ambulante Pflegedienste/Tagespflege
Pflegedienst und Tagespflege Sandra Scholler,
Allenfeldstr. 2a, Merchweiler
06825/800828
Ambulanter Pflegedienst PLUS,
Alten- u. Krankenpflege/onkologische Fachpflege
Wemmetsweiler06825/9899342
Gertrud Barth, exam. Krankenschwester,
Wemmetsweiler
06825/44273
Beyer Barth - Zulassung zu allen Kassen
Susanne Beyer, exam, Krankenschwester,
Uchtelfangen
06825/44153
Gabi Stullgys, Uchtelfangen
06825/495740
AWO-Nordsaar,Pflegedienstleiter Frank Pfeifer
06821/4017077
oder Julius-Bettingen-Str. 5, 66606 St. Wendel,
Verwaltungsleiterin Christa Mossconi
Service Tel. (0,12 Euro/Min) 01805-409840
Kirchliche Sozialstation Merchweiler-Schiffweiler e.V.
Rathausstraße 1, 66589 Merchweiler
44655
Häusl.Kranken- und Altenpflege sowie hauswirtsch. Versorgung
IBSA
Initiative z. Betreuung Schwerstkranker und ihrer Angehörigen e.V.
Ambulanter Hospizdienst, Beratung b. unheilb. Krankheit, TrauerBegleitung, Gesprächsabend für Trauernde: Jeden 3. Mittwoch im
Monat, Berliner Str. 29, 66589 Merchweiler
ständige Erreichbarkeit unter, Tel.:
06825/ 9 60 64
Kreuzbund Neunkirchen e.V.
Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Alkohol- u. Medikamentenabhängige und deren Angehörige
Fachorganisation des deutschen Caritasverbandes
Kontakt: Arno Bender, Tel.: 06825/5226
Dieter Biehl, Tel.: 06821/8411
Al - Anon Familiengruppe
Gemeinschaft von Angehörigen und Freunden von Alkoholikern
Treffen: Jeden Montag um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte
Wemmetsweiler, Bildstockstr. 90
Vertrauliche Informationen: 06825/404015 oder 06821/65965
Kreisvolkshochschule Neunkirchen
Telefon-Nr.:06824/906-1170
Homepage:kvhs@landkreis-neunkirchen.de
Volkshochschule Merchweiler
Telefon-Nr.06825/88299
E-Mail:ebick.vhs@gemue.net
Ehrenamtliche Naturschutzbeauftragte der Gemeinde Merchweiler
Gemeindebezirk Wemmetsweiler
Ansprechpartnerin Frau Siegrun Seger,
Handy-Nr. 0178/6851571
per E-mail: s.seger@schlau.com
Gemeindebezirk Merchweiler
Ansprechpartner Herr Björn Diehl, Handy-Nr. 0172/3534027
Merchweiler
- 3 -
Ausgabe 43/2014
Amtliches Bekanntmachungsblatt
der Gemeinde Merchweiler
- Bekanntmachungen und Informationen Gemeindeverwaltung
Telefon: 06825/955-0
Fax: 06825/955-143
Internet: http://www.merchweiler.de
E-mail: gemeinde@merchweiler.de
Redaktion Blickpunkt:
redaktion-blickpunkt@merchweiler.de
Sie finden:
Im Rathaus Merchweiler, Hauptstraße 82
u den Bürgermeister
u den Geschäftsbereich 1
Zentrale Dienste, Allgemeine Verwaltung
mit Standesamt
u den Geschäftsbereich 3
Bürgerdienste, Sicherheit, Ordnung
mit Einwohnermeldewesen, Gewerbeangelegenheiten
und Fundbüro
Im Gebäude Auguststraße 1a
Geschäftsbereich 1
Kulturamt
Kinder- und Jugendbüro
Im Rathaus Wemmetsweiler, Rathausstraße 1
den Geschäftsbereich2
Finanzen, Steuern, Beteiligungen
mit Gemeindekasse
u den Geschäftsbereich 4
Bauen, Wohnen, Umwelt
u
Im Gebäude In der Wolfskaul 8
uBaubetriebshof
Während der Dienstzeit
Außerhalb der Dienstzeit
Tel. 499134
Tel. 0160-9906 1493
u
Herausgeber: Gemeinde Merchweiler
Verantwortlich für den Inhalt: Der Bürgermeister
Druck: Verlag und Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren,
Die amtlichen Bekanntmachungen erscheinen wöchentlich.
Die Zustellung erfolgt kostenlos an jeden Haushalt der Gemeinde Merchweiler.
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag,
08.30 - 12 .00 Uhr und 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten sind Terminvereinbarungen ab 7.00 Uhr und bis 18.00 Uhr möglich.
Der Baubetriebshof ist von 7.00 bis 16.00 Uhr besetzt.
24. Jahrgang (146)
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Verloren
· am 11.09.2014 ein größerer Geldbeutel; blau mit weißen Punkten, rote Schleife, u.a. mit verschiedenen Ausweispapieren und
Karten auf dem Gelände des Zeisweilerhofs
· Ende September eine schwarze Geldbörse auf dem Parkplatz
Friedhof Merchweiler
· Ende September 2014 eine Damenarmbanduhr der Marke
„Elle“, silberfarbenes Metallband
· am 02.10.2014 ein i-phone 5, schwarz,
im Bereich des Oktoberfestzeltes
· am 05.10.2014 beim Oktoberfest/Bauernmarkt
eine Fahrradbrille mit klaren Gläsern
· am 09.10.2014 eine Schülerkarte
für Bus und Zug in einem Mäppchen
Gefunden
·
·
·
am 01.08.2014 eine Herrenbrille mit schwarzem Metallgestell
in der Poststraße
bereits Anfang/Mitte August 2014 ein silberner Ring,
Oberfläche glatt, gewölbt
am 22.08.2014 ein Mountainbike der Marke „Fischer“ (Ballistik),
Gestell schwarz/orange in der Straße Zum Bahmert
Nr. 43/2014
· am 25.08.2014 eine SD-Karte in der Kirchenstraße, Ecke Luisenstraße
· am 21.09.2014 ein einzelner Schlüssel an einem schwarzen
Band mit verschiedenen Anhängern auf einer Wiesenfläche
Ecke Illinger Straße/Schulstraße
· am 25.09.2014 ein Hörgerät der Marke „Samsung“ in der Bank
1 Saar, Filiale Wemmetsweiler
· zwischen 02. und 05. Oktober 2014 bei Oktoberfest verschiedene Kleidungsstücke, zwei Taschenschirme, Modeschmuck,
ein Paar Ballerinas, im Festzelt auf dem Kirmesplatz
· Oktober 2014 ein silberfarbener Damenring mit einem großen,
ovalen Stein (Modeschmuck)
Zugelaufen
· Anfang Oktober 2014 ein kleiner schwarzer Kater, etwa 5-6Monate alt, an beiden Ohren tätowiert, in der Heiligenwalder Straße
· am 11.10.2014 eine Schildpattkatze mit Zeckenhalsband in der
Straße Zum Striedt
Entlaufen
· Anfang Oktober 2014 ein Kater, 8 Jahre alt, Karthäuser-Mischling,
grau-weißes Fell, an beiden Ohren tätowiert, aus der Hauptstraße
Nähere Auskünfte werden bei meiner Dienststelle im Rathaus
Merchweiler, Zimmer Nr. 5, Telefon: 06825/955-153 erteilt.
Der Bürgermeister
als Ortspolizeibehörde
Walter Dietz
Merchweiler
- 4 -
Ausgabe 43/2014
Öffentliche Bekanntmachung
Aufgrund des § 41 Abs. 3 Satz 2 KSVG in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. Juni 1997 (Amtsbl. S. 682) zuletzt geändert durch
Artikel 2 des Gesetzes vom 21. Februar 2009 (Amtsbl. S. 1215) in Verbindung mit § 2 der Bekanntmachungssatzung der Gemeinde Merchweiler gebe ich der Bevölkerung von der folgenden Sitzung Kenntnis.
Merchweiler, den 16.10.2014
Der Bürgermeister
(Walter Dietz)
• öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Ortsrates Merchweiler
• am Dienstag, den 28.10.2014 um 19:00 Uhr
• im Sitzungssaal des Rathauses Merchweiler, Hauptstraße 82
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1 Annahme der Niederschrift über den öffentlichen Teil der Sitzung vom 01.09.2014
2 „Gewerbegebiet Altwies-Schmitzwies“ im Ortsteil Merchweiler,
Beschluss zur Abwägung und zur erneuten Auslegung
3 Beleuchtung Fußgängerüberweg Hauptstraße „Flora Design“
und Verkehrsspiegel; Antrag der SPD-Fraktion
4 Verkehrssituation Postagentur; Antrag der SPD-Fraktion
5 Fußgängerüberweg Hauptstraße, Quierschieder Straße; Antrag
der SPD-Ortsratsfraktion
6 Fußgängerüberweg Eisenbahnstraße - Peter-Wust-Straße;
Antrag der SPD-Fraktion
7 Bekämpfung von Schädlingen; Antrag der SPD-Fraktion
8 Informationen und Anfragen
9Verschiedenes
Nichtöffentlicher Teil
1 Annahme der Niederschrift über den nichtöffentlichen Teil der
Sitzung vom 01.09.2014
2 Informationen und Anfragen
3Verschiedenes
Niederschrift zur öffentlichen Sitzung des
Werksausschusses Nr. WA/002/2014
Sitzungstermin: Dienstag, den 23.09.2014
zu 1 Vorlage des Zwischenberichtes 2014 für das Abwasserwerk der Gemeinde Merchweiler nach § 18 der EigVO
Vorlage: FIN/335/2014
c) Beschlussfassung
Es folgt keine Beschlussfassung. Die Mitglieder nehmen den
Bericht zur Kenntnis.
zu 2 Vorlage des Zwischenberichtes 2014 für den Hallen- und
Freizeitbetrieb der Gemeinde Merchweiler nach § 18 EigVO
Vorlage: FIN/336/2014
c) Beschlussfassung
Es erfolgt keine Beschlussfassung. Die Mitglieder nehmen
den Bericht zur Kenntnis
zu 3 Erschließung Gewerbegebiet Auf Bruchborn-Nord - Vergabe Honorarauftrag Entwässerungsplanung
Vorlage: BAT/433/2014
c) Beschlussfassung
Es wird beschlossen, dem Ingenieurbüro Henz und Pusse den
Honorarauftrag über die Leistungsphasen 1 bis 9 der aktuellen
HOAI 2013 zur Entwässerungsplanung des Gewerbegebietes
Auf Bruchborn Teilbereich Nord zu erteilen. Die Beauftragung
erfolgt stufenweise in logischen Leistungspaketen
Abstimmungsergebnis:
9 Ja-Stimmen
0 Nein-Stimmen
0 Stimmenthaltungen
Für die Richtigkeit:
Datum: 14.10.14
Walter Dietz, Vorsitzender
Ende des amtlichen Teils
Gaststätte Ratskeller im Rathaus
Wemmetsweiler zu verpachten
Die Gemeinde Merchweiler hat die Gaststätte Ratskeller, gelegen
im Untergeschoß des historischen Rathauses im Ortsteil Wemmetsweiler, zu verpachten.
Der Pachtgegenstand besteht aus dem Gastraum mit ca. 40 Plätzen
sowie einer Küche. Möglich ist auch die Mitverpachtung eines multifunktional nutzbaren Nebenzimmers mit ca. 40 Sitzplätzen. Außerdem ist eine kleine Außengastronomie möglich. Vorgesehen ist auch
ein Belieferungsrecht für Getränke und Speisen bei bestimmten Veranstaltungen im Großen Kuppelsaal des Rathauses.
Weitere Auskünfte erteilt Herr Klein, Tel. 06825/955111.
Schriftliche Bewerbungen sind zu richten an den Bürgermeister der
Gemeinde Merchweiler, Postfach 1160, 66584 Merchweiler.
Meldung von Alters- u. Ehejubiläen
im Jahr 2015
Das Standesamt der Gemeinde Merchweiler bittet die Ehepaare, die
nicht in Merchweiler oder Wemmetsweiler geheiratet haben und im
Jahre 2015 ihr goldenes (50 Jahre), diamantenes (60 Jahre), eisernes (65 Jahre) Ehejubiläum oder die Gnadenhochzeit (70 Jahre) feiern, sowie alle Bürger, die nicht in Merchweiler oder Wemmetsweiler
geboren sind und im Jahre 2015 ihr 90., 95. oder 100. Lebensjahr
vollenden und in Merchweiler oder dem Ortsteil Wemmetsweiler
wohnen, schriftlich, mündlich oder fernmündlich beim
Standesamt im Merchweiler Rathaus
Obergeschoss, Zi.-Nr. 14
Frau Michaela Dörr
Tel.: 06825/955-115
ihr anstehendes Jubiläum zu melden.
Ehejubilare, die standesamtlich nicht in der Gemeinde Merchweiler
geheiratet haben, werden um Vorlage einer Heiratsurkunde gebeten.
Ehejubiläen und Geburtstage von Personen die in Merchweiler
oder Wemmetsweiler geheiratet haben bzw. in Merchweiler oder
Wemmetsweiler geboren sind, müssen, nicht gesondert mitgeteilt
werden. Diese Daten werden zur Ausstellung der entsprechenden
Urkunden an die Ministerpräsidentin als auch an die Landrätin weitergeleitet. Sollten Sie mit der Weiterleitung Ihrer Daten nicht
einverstanden sein, teilen Sie dies dem Standesamt schnellstmöglich mit.
Merchweiler, Oktober 2014
Der Bürgermeister
Walter Dietz
Mitteilungen des
Ortsvorstehers
Merchweiler
Sprechstunden
im Rathaus Merchweiler jeden Mittwoch, 16:00-18:00 Uhr, Zimmer
3, Telefon: 06825/955-116. Außerhalb der Sprechstunde tagsüber
unter der Dienstnummer 06897/ 8568315, privat unter 06825/6800
oder per E-Mail unter ortsvorsteher.merchweiler@merchweiler.de
Impressum
Blickpunkt Merchweiler
Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Redaktion im Verlag (verantwortlich): Ilona Saar, Verlag + Druck Linus Wittich KG, 66589 Merchweiler, Tel. 06825/9503-23 oder 24, Fax: 06825/950341
E.mail: redaktion@wittich-merchweiler.de, Internet: www.wittich.de
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Klaus Wirth, Föhren
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Merchweiler
- 5 -
Mitteilungen des
Ortsvorstehers
Wemmetsweiler
Ausgabe 43/2014
Die EVS Regional-Foren fanden in der aktuellen Form – nach ersten
ähnlichen Informationsangeboten schon in früheren Jahren - bereits
im dritten Jahr statt. Im aktualisierten EVS-Gesetz wurden sie als
zentrale Informationsplattform für die saarländische Stadt- und
Gemeinderäte verankert.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
auch für das kommende Jahr 2015 soll der Veranstaltungskalender
der Gemeinde Merchweiler auch das vielfältige und große Angebot
unserer Vereine, Verbände und Organisationen abbilden. Hierzu gilt
es nun, die notwendigen Veranstaltungsdaten zu sammeln und in
dem Veranstaltungskalender zu erfassen.
Für den Ortsteil Wemmetsweiler wird diese Abstimmung zum
Veranstaltungskalender 2015 am Mittwoch, 5. November 2014,
18.00 Uhr im kleinen Kuppelsaal des Rathauses Wemmetsweiler erfolgen.
Einladungen an die zahlreichen Vereins-, Verbands- und Interessenvertreter erfolgen in diesen Tagen. Ich darf bereits heute um eine
entsprechende Terminvormerkung sowie um Festlegung aller für
den Veranstaltungskalender interessanten Termine bitten. Die erste
Version des Kalenders sollte möglichst bereits das vollständige
Angebot unserer Vereine, Verbände und Organisationen abbilden
und zum Jahreswechsel 2014/15 erstmals im Blickpunkt Merchweiler veröffentlicht werden. Sollten Vereinsvertreter zu dem Termin am
5. November 2014 verhindert sein, darf ich diese bitten, sich mit mir
in Verbindung zu setzen. Für Ihre/eure Mitwirkung zur Erstellung des
Veranstaltungskalenders 2015 bereits an dieser Stelle vielen Dank.
Ihr Michael Marx
Sprechstunden
im Rathaus Wemmetsweiler (Zimmer 2.06; bitte Seiteneingang
benutzen) jeweils mittwochs in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr,
Tel.-Nr. 06825/955-217. Außerhalb der Sprechstunde unter Tel.-Nr.
06825/45952 (privat) oder per E-Mail unter ortsvorsteher.wemmetsweiler@merchweiler.de.
Entsorgungsverband Saar:
Volles Haus bei den Regional-Foren
für die Stadt- und Gemeinderäte
Rund 200 Teilnehmer besuchten die Regional-Foren, die der Entsorgungsverband Saar am 15. und 16. Oktober 2014 für die Mitglieder
der saarländischen Stadt- und Gemeinderäte veranstaltete.
Die Foren gaben den Mitgliedern der kommunalen Räte die Möglichkeit, auf Basis umfassender Informationen Fragen zum Wirtschaftsplan 2015 und aktuellen Aspekten der EVS-Abwasser- und
Abfallwirtschaft zu stellen. So wurde eine solide Entscheidungsgrundlage geschaffen für die Beratung des EVS-Wirtschaftsplanes
2015. Für Fragen standen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern
neben der EVS-Geschäftsführung auch die Leiter der betreffenden
Fachbereiche zur Verfügung.
Informationen der
Seniorensicherheitsberater
der Gemeinde Merchweiler
Einbruchsschutz – Fenster/Fenstertüren
Sicherheit von Anfang an
Bei Neu- und Umbauarbeiten erhalten Sie durch den Einbau geprüfter einbruchhemmender Fenster und Fenstertüren nach DIN V
ENV 1627 mindestens der Widerstandsklasse 2 einen guten Einbruchschutz. Bei diesen Fenstern ist sichergestellt, dass es in der
Gesamtkonstruktion keinen Schwachpunkt gibt. Sie haben dann ein
Fensterelement aus einem Guss.
Nachrüstung
Der Einbruchsschutz für Fenster/Fenstertüren kann im Nachhinein
immer noch deutlich verbessert werden. Aufschraubbare Nachrüstsicherungen wie z.B. Zusatzkastenschlösser, Fensterstangenschlösser und Bändersicherungen sind fast immer möglich. Die
Sicherung sollte möglichst an der Griff- und Bandseite erfolgen. Die
griffseitige Sicherung sollte stets abschließbar sein.
Fensterbeschläge
Um Fenster im Hinblick auf Wind- und Regendichtigkeit geschlossen
zu halten, werden üblicherweise einfache Fensterbeschläge eingesetzt, die jedoch keine einbruchhemmende Wirkung haben. Deshalb
sollten sie durch geprüfte einbruchhemmende Fensterbeschläge in
Verbindung mit abschließbaren Fenstergriffen ersetzt werden. Bei
Holz- und Kunststofffenstern ab ca. Baujahr 1990 ist ein Austausch
durch den Fachbetrieb meistens möglich. Wichtig: Abschließbare
Fenstergriffe alleine reichen nicht aus, weil sie keinen Schutz gegen
das Aufhebeln der Fensterflügel bieten. Ihre Anwendung ist nur in Verbindung mit einem einbruchhemmenden Fensterbeschlag sinnvoll.
Fenstergläser / Fenstergitter
Übliche Isolierverglasungen haben keine einbruchshemmende Wirkung. Je nach Gefährdung können jedoch im Einzelfall einbruchhemmende Verbundsicherheitsgläser nachgerüstet werden. Ob
dies möglich ist klären Sie jedoch am besten mit einem Fachmann.
Wichtig ist jedoch:
• Fenster werden häufig aufgehebelt, deshalb reicht die Nachrüstung mit einbruchhemmenden Gläsern alleine nicht aus.
• Häufig gekippte Fenster (z.B. WC-Fenster) können mit einem Fenstergitter gesichert werden. Wichtig ist die Stabilität des Gitters, die
fachgerechte Befestigung und die Sicherung gegen Demontage.
Rollläden
Die Sicherung der Fenster mit üblichen Rollläden reicht nicht aus.
Sie haben keine einbruchhemmende Wirkung und dienen hauptsächlich dem Sonnen- und Sichtschutz. Dennoch sollten sie mit
mechanischen Zusatzsicherungen zumindest gegen Hochschieben gesichert werden. Aber: Häufig wird tagsüber eingebrochen,
wenn die Rollläden gewöhnlich nicht heruntergelassen sind. Auf die
Sicherung der Fenster kann deshalb nicht verzichtet werden.
Kellerfenster / Kellerlichtschächte
Betonierte Kellerlichtschächte sollten möglichst mit einbruchhemmenden Gitterrosten gesichert werden.
Gute einbruchhemmende Wirkung haben auch Elemente aus stahlarmierten Glasbetonbausteinen. Zumindest sollten die Gitterroste
mit speziellen Abhebesicherungen an allen 4 Ecken gesichert werden. Die Sicherungen sollten aus Flacheisen sein und tief im Lichtschacht verankert werden. Bei Kunststofflichtschächten wird die
Befestigung im Mauerwerk empfohlen.
Grundlage dieses Beitrages ist die Broschüre „Ungebetene
Gäste“ der Polizeilichen Beratungsstellen die sie bei jeder Polizeidienststelle erhalten.
Merchweiler
- 6 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 7 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 8 -
Ausgabe 43/2014
Sprechzeiten
des Seniorensicherheitsberaters
Herr Stäcker, Ortsteil Merchweiler
Herr Stäcker ist zu allen Fragen als Seniorensicherheitsberater für
den Ortsteil Merchweiler unter der Telefonnummer, 06825/ 6900
(privat) zu erreichen. Herr Stäcker führt regelmäßige Sprechstunden jeden 1. und jeden 3. Donnerstag im Monat im Rathaus Ortsteil Merchweiler, Zimmer 3, durch.
Während der Sprechstunden erreichen Sie Herrn Stäcker unter der
Telefonnummer, 06825/955-116.
Nächste Sprechstunden:
Donnerstag, 6. November 2014 von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Donnerstag, 20. November 2014 von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Sprechzeiten
des Seniorensicherheitsberaters
Herr Winkel, Ortsteil Wemmetsweiler
Herr Winkel ist zu allen Fragen als Seniorensicherheitsberater für den
Ortsteil Wemmetsweiler unter der Telefonnummer, 06825/8006262
(privat) zu erreichen.
Herr Winkel führt bei Bedarf und nach telefonischer Anmeldung
Sprechstunden im Rathaus Ortsteil Wemmetsweiler, Zimmer 2.06
(2. Obergeschoss) durch.
TWM-Technische Werke der Gemeinde
Merchweiler GmbH
Geschäftszeiten:
Mo - Do 7.30 - 16.00 Uhr
Freitags von 7.30 - 15.00 Uhr
Störfallmeldungen während und außerhalb der Geschäftszeiten
95180
Ortskanalisation, Straßen, Wege u. Plätze
Während der Dienstzeiten Mo - Fr 07.00 - 16.00 Uhr
Bauhof
499134
außerhalb der Dienstzeiten sowie
an Feiertagen
0160/99061493
Katastrophen- und Feuerschutz
Wehrführer Bruno Henkes
Tel. dienstl. 06897/955190
privat 46749
Stellv. Wehrführer Stefan Sausen
Tel. dienstl. 970310
privat 6932
Löschbezirksführer Wemmetsweiler
Andreas Jochum
Handy-Nr. privat 0177/5674279
Löschbezirksführer Merchweiler
Andreas Sausen
Tel. dienstl. 0681/9540435
Handy-Nr. privat 0152/34199040
Bei Lebensgefahr rufen Sie bitte direkt den Notarzt
über die Rettungsleitstelle 19222 (bei Handy nur mit
Vorwahl 0681) oder 112.
Ärzte-Dienst
Zentrale Notrufnummer Tel. 01805/171720
von Montagmorgen 08.00 Uhr bis Samstagmorgen 08.00 Uhr
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz,
Mobilfunknetz-Preise abweichend)
TAXI
E. Schmitt
Schmitt
24 Std.
4 555 4
Chemo-, Strahlen- + Dialysebehandlung
Rollstuhlbus - Großraumtaxi bis 9 Pers.
Betriebssitz in Merchweiler
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
am Wochenende
Die Bereitschaftsdienstpraxen in Sulzbach und Lebach sichern die
Versorgung der Patienten in den sprechstundenfreien Zeiten. Sie
bieten Patientinnen und Patienten aller Altersstufen medizinische
Hilfe fachübergreifend über alle Krankheitsbilder.
Bereitschaftsdienstpraxis Sulzbach
• Am Wochenende von Samstagmorgen um 08.00 Uhr bis
Montagmorgen um 08.00 Uhr.
• An jedem Feiertag von 08.00 Uhr morgens bis um 08.00 Uhr
des Folgetages.
• Außerdem an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag.
Die Bereitschaftsdienstpraxis Sulzbach ist zuständig für alle Patientinnen und Patienten aus*:
• der Stadt Sulzbach
• der Stadt Friedrichsthal
• der Gemeinde Quierschied
• der Gemeinde Illingen (ohne Uchtelfangen) und
• der Orte Merchweiler und Wemmetsweiler
Telefonnummer 01805 / 663 008
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz,
max. 0,42 Euro/Minute für Anrufe über Mobilfunk)
Adresse:
Bereitschaftsdienstpraxis Sulzbach
am Knappschaftskrankenhaus
An der Klinik 10
66280 Sulzbach
Notdienst-Hotline der Apothekerkammer
des Saarlandes
01805/938 888
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunknetz-Preise abweichend)
Apotheken-Notdienstrufnummer
(deutschlandweit)
- für das Festnetz:
- für die Handynetze:
- SMS:
0800 00 22 8 33
22 8 33
„apo“ an 22 8 33
kostenlos
max. 69 ct/min
max. 69 ct/min
Notdienstplan der Apotheken
Sulzbachtal - Illtal - Fischbachtal
Freitag, 24.10.2014
Pasteur-Apotheke, Hebbelstraße 2,
66538 Neunkirchen, Tel.: 06821/22040
Calendula-Apotheke, Alter Markt 1,
66287 Quierschied, Tel.: 06897/601666
Samstag, 25.10.2014
Brücken-Apotheke, Anton-Hansen-Straße 2,
66564 Ottweiler, Tel.: 06824/3862
easy-Apotheke, Quierschieder Weg 3d,
66280 Sulzbach, Tel.: 06897/924807
Sonntag, 26.10.2014
Glückauf-Apotheke, Bahnhofstraße 25,
66280 Sulzbach, Tel.: 06897/3901
Spiemont-Apotheke, Oberlinxweilerstraße 27,
66606 St. Wendel-Niederlinxweiler, Tel.: 06851/839210
Montag, 27.10.2014
DocMorris-Apotheke, Bahnhofstraße 41,
66538 Neunkirchen, Tel.: 06821/9127339
Bären-Apotheke, Ottweiler Straße 2b, 66557 Illingen,
Tel.: 06825/941244
Dienstag, 28.10.2014
Markt-Apotheke, Max-Braun-Straße 1,
66538 Neunkirchen, Tel.: 06821/21811
St. Barbara-Apotheke, Saarbrücker Straße 81,
66299 Friedrichsthal, Tel.: 06897/86355
Mittwoch, 29.10.2014
Thomas-Mann-Apotheke, Hüngersbergstraße 1,
Merchweiler
- 9 -
66578 Schiffweiler-Heiligenwald, Tel.: 06821/692122
Rosen-Apotheke, Rathausstraße 28, 66450 Bexbach,
Tel.: 06826/4660
Donnerstag, 30.10.2014
Adler-Apotheke, Zweibrücker Straße 31,
66538 Neunkirchen, Tel.: 06821/8329
Apotheke am Erbach, Berliner Straße 104-106,
66424 Homburg-Erbach, Tel.: 06841/755018
Freitag, 31.10.2014
Mohren-Apotheke, Bürgermeister-Regitz-Straße 12,
66539 Neunkirchen-Wellesweiler, Tel.: 06821/94150
Marien-Apotheke, Marienstraße 5a, 66287 Quierschied,
Tel.: 06897/61897
Notfalldienst der
Hals-, Nasen-, Ohrenärzte
Samstag/Sonntag, 25./26.10.2014
Herr Dr. Axel Stephan, Mainzerstraße 135, Saarbrücken,
Tel.: 0681/498901
Herr Alexander Indermark, Hauptstraße 15, Illingen,
Tel.: 06825/1611
Herr Bernhard Kiefer, Medinzinisches Versorgungszentrum,
Friedrichstraße 38, Heusweiler, Tel.: 06806/77377
Zahnärztlicher Notfalldienst
Nur für dringende Fälle und nach
vorheriger telefonischer Vereinbarung.
Samstag/Sonntag, 25./26.10.2014
Irmgard Hess, Schiffweiler, Tel.: 06821/6236
Dr. Hans-Peter Seyfried, Sulzbach-Neuweiler,
Tel.: 06897/5010112 und 0151/15643487
Auch im Internet unter www.zahnaerzte-saarland.de finden Sie den
aktuellen zahnärztlichen Notfalldienst. Die Patienten-Informationsstelle der saarländischen Zahnärzte erreichen Sie jeden Mittwoch
von 14 bis 16 Uhr telefonisch unter 0681/5860825.
Notfalldienst der Augenärzte
Samstag/Sonntag, 25./26.10.2014
Dr. Radu-Horia Bisorca, Elsässer Straße 14,
Kleinblittersdorf, Tel.: 06805/912088
Dr. Clemens Domanowsky, Talstraße 27, Homburg,
Tel.: 06841/4775, mobil: 0171/4819721
Dr. Brigitte Diny, Silberherzstraße 20, Saarlouis,
Tel.: 06831/42949
Bereitschaftsdienst der Kinderärzte
Samstag, 25.10.2014
Marienhausklinik Kohlhof, Klinikweg 1-5, 66539 Neunkirchen-Kohlhof, Telefon 06821/3632002
Sonntag, 26.10.2014
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Uniklinik in Homburg,
Kirrbergstraße, 66424 Homburg, Telefon 06841/1633333
Sonntag zusätzlich:
Dr. Bollbach, St. Wendel, Tel.: 06851/82332
Notfalldienst der Tierärzte
Samstag/Sonntag, 25./26.10.2014
Tierarzt Braun, Hochwaldstraße 45, 66679 Losheim,
Tel.: 06872/888556
Tierklinik Elversberg, Hüttenstraße 20,
66583 Spiesen-Elversberg, Tel.: 06821/179494
Tierarzt Scholz, Oststraße 74, 66386 St. Ingbert,
Tel.: 06894/895050-1
Tierärztin Dr. Schygulla, Metzer Straße 41,
66740 Saarlouis, Tel.: 06831/2574
....des Bürgermeisters
im Rathaus Merchweiler täglich während der Dienststunden nach
vorheriger Terminabsprache;
im Rathaus Wemmetsweiler jeden Montag von 15.30 bis 17.00 Uhr
auf Zimmer Nr. 1.11 nach vorheriger Anmeldung
Ausgabe 43/2014
....der Schiedsleute
Schiedsmannsbezirk Merchweiler
Schiedsmann Axel Stäcker
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im
Rathaus Ortsteil Merchweiler, Zimmer 3.
Während der Sprechstunde erreichen Sie Herrn Stäcker unter der
Telefonnummer. 06825/955-116.
Darüber hinaus Auskunft und Terminvereinbarung unter
Telefon-Nr. 06825/6900
Schiedsmannsbezirk Wemmetsweiler
Schiedsmann Hans Oswald
Auskunft und Terminvereinbarung unter der Telefon-Nr. 06825/41488.
....der Notare
Dr. Olaf Pick, als Amtsnachfolger des Notars Matthias Raffel, Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Straße 2, Tel. 06824/93080:
a) jeden Dienstag von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Rathaus des OT
Wemmetsweiler, Zimmer Nr. 2.06
b) jeden Donnerstag von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Ortsteil M erchweiler, abwechselnd in den Räumen der Bank 1 Saar und Sparkasse.
Es wird um telefonische Voranmeldung unter Telefon-Nr.
06824/93080 gebeten.
Notar Thomas Reich, Amtsnachfolger von Dr. Patrik Lenz, Schlosshof 2 in Ottweiler
a) im Rathaus Merchweiler, Zimmer Nr. 3, Tel. Nr. 06825/955-116,
jeden Dienstag von 17.15 Uhr - 18.15 Uhr
b) im Rathaus Wemmetsweiler, Zimmer Nr. 2.06, Tel.-Nr.
06825/955-217 jeden Donnerstag von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr
Es wird um telefonische Voranmeldung unter Telefon-Nr.:
06824/3027-0 gebeten.
… Sprechzeiten der Försterin
Frau Nina Dielschneider, Regionalparkrevier Landsweiler-Reden,
Am Bergwerk 11. Sprechzeiten können mit der Försterin unter der
Handy-Nr. 0175/2200847 vereinbart werden.
... der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Neunkirchen
Jeden 3. Dienstag im Monat von 13.30 bis 16.00 Uhr im Rathaus
des Ortsteiles Wemmetsweiler, Zimmer Nr. 2.25
... des Energieberaters
im Rathaus Eppelborn.
Vereinbarungen für eine persönliche Beratung können bei Fr. von Bünau
und Fr. Schäfer unter Tel. 06881/969-257 oder -258 getroffen werden.
...der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen mbH (WFG)
Sprechstunde der WFG im Rathaus Merchweiler.
Jeden ersten Donnerstag im Monat ab 14.00 Uhr, nach telefonischer Absprache mit dem Geschäftsführer der WfG, Herrn Klaus
Häusler, Anschrift: Am Blücherflöz 6, 66538 Neunkirchen, Telefon
06821/8001,Fax 06821/8003
Deutsche Rentenversicherung, Bund (vorher BfA)
Klaus Saar, Friedrichstraße 25, 66589 Merchweiler
Telefon 06825/7284
- Auskunft und Beratung
-Anträge
-Renten
kostenlos für alle Versicherte. Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Deutsche Rentenversicherung, Saarland (vorher LVA)
Der Versichertenälteste für den Bezirk Illingen und Merchweiler
(Bezirk Nr. 11) ist Herr Frederic Belzer, wohnhaft Am Hermeswald 7
in 66589 Merchweiler. Termine nach telefonischer Vereinbarung ab
15.00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06825/89117.
Die Versichertenälteste - Sachverstand vor Ort!
Der ehrenamtliche Versichertenälteste der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Niedermeier Heribert berät kostenlos in sozialversicherungsrechtlichen Fragen, d.h. der gesetzlichen
Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.
Darüber hinaus werden Anträge aus dem Bereich der gesetzlichen
Rentenversicherung sowie für die die Knappschaft auf Krankenund Pflegeversicherungs-leistungen kostenfrei aufgenommen.
Terminabsprachen können telefonisch unter der Rufnummer
06825/7606 getroffen werden.
Fortsetzung siehe Seite: 17
Merchweiler
- 10 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 11 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 12 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 13 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 14 -
CDU-ORTSVERBAND
MERCHWEILER
Vorankündigung
Ausgabe 43/2014
kath. öffentliche Bücherei
Buchausstellung
köb St. Michael, Wemmetsweiler
erstmals in der
Begegnungsstätte
CDU/FU-Fahrt zum
Weihnachtsmarkt
in Heidelberg
Samstag, 13.12.2014 ab 13.00h
Sonntag, 02.11.2014
10:00 Uhr – 18:00 Uhr
ab 14.00 Uhr gibt es
Kaffee und Kuchen
Anmeldungen und Informationen bei:
Elfi Jochum, Tel. 96185
oder elfijochum@yahoo.de
SC Wemmatia
Wemmetsweiler
15.
Bockbierfest
SPD
Merchweiler
Einladung
Am Freitag, den 31.
Oktober 2014, laden
wir Euch alle recht
herzlich in unser
Clubheim Fairplay zu
Hallo-
Freitag, 31. Oktober 2014,
20.00 Uhr,
Gasthaus „Ur Pils Stube“,
Hauptstraße 82
(direkt neben dem Rathaus),
66589 Merchweiler.
Eingeladen:
Alle, die Lust, Zeit und Durst
sowie gute Laune haben.
Prosit – wohl bekomms!
ween –
Party
ein.
Wo: Am Sportplatz „Lange Gewann“
Beginn: 20.00 Uhr
Verkleidung ist erwünscht!
Wir erwarten Euch !!!!
Merchweiler
- 15 -
Kinder- und Jugendseite
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 16 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 17 -
Ausgabe 43/2014
Fortsetzung von Seite 9.
Sprechzeiten der Dauerimpfstelle
im Kreisgesundheitsamt Neunkirchen
Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre besteht die Möglichkeit
Termine für Impfungen/Impfberatungen nach telefonischer Absprache unter der Telefonnummer 06824/90 68 86 4 zu vereinbaren.
Der Adoptionsdienst des Sozialdienstes katholischer Frauen in
Saarbrücken informiert
Als staatlich anerkannte Adoptionsvermittlungsstelle vermitteln
wir Adoptivkinder in geeignete Familien. Jeden ersten Dienstag
im Monat von 16:00 bis 19:30 besteht in unserer Geschäftstelle in
Saarbrücken, Richard-Wagner-Straße 11 in der offenen Sprechstunde die Möglichkeit, ohne Voranmeldung in einem unverbindlichen Informationsgespräch alle Fragen und Anliegen zum Thema
Adoption zu besprechen. Darüber hinaus kann unter der Telefonnummer (0681) 936259-17 oder -18 auch ein anderer Termin zum
Beratungsgespräch, auch außerhalb der üblichen Bürozeiten vereinbart werden. Unsere Beratung ist kostenlos und unverbindlich,
wir unterliegen der Schweigepflicht.
Sozialdienst kath. Frauen e.V.
Sozialdienst kath. Frauen e. V., kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Hüttenbergstraße 42, 66538 Neunkirchen
06821/13041, Fax: 06821/13042
Unsere Sprechzeiten:
Mo., Die., Do.
08.00 - 12.00 u. 13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch
08.00 - 12.00 u. 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Und nach Vereinbarung. Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.
Betreuungsverein
Sozialdienst kath. Frauen und Männer
Betreuungsverein Sozialdienst kath. Frauen und Männer für den
Landkreis Neunkirchen e.V., Hüttenbergstraße 42, 66538 Neunkirchen, Tel. 06821/1 39 40
Bürozeiten:
Mo. u. Do. 09.00 - 12.00 Uhr
Die.
13.30 - 16.30 Uhr
Und Termine nach Vereinbarung. Um telefonische Voranmeldung
wird gebeten.
E-Mail: betreuungsverein@skfm-nk.de
Internet: http://www.skfm-nk.de
Treffpunkt Trauer teilen
Jeden 2. Dienstag im Monat, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus Landsweiler-Reden, Illinger Straße 12.
Ansprechpartnerinnen: Anne Ziegler, Gemeindereferentin und Trauerbegleiterin, Tel. 06821/6148 oder 0163/7128069 und Wiltrud
Bauer, Pfarrerin, Tel. 06821/6119.
Im Ortsteil Merchweiler jeden Freitag auf dem Marktplatz.
Im Ortsteil Wemmetsweiler jeden Mittwoch in der Bahnhofstraße.
Anmeldung der Schulneulinge
Die Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2015 / 16 findet am Donnerstag, den 06.11.14 in der Grundschule Im Allenfeld
statt. Alle Eltern, deren Kinder bis zum 30.06.2015 das 6. Lebensjahr vollenden, erhielten hierzu die Einladung, ihr Kind an diesem
Tag der Schule vorzustellen. Ein beiliegender Schülerbogen enthält die genaue Anmeldezeit und die Gruppeneinteilung und ist
vollständig ausgefüllt mit dem Familienstammbuch bzw. einer
Geburtsurkunde vorzulegen. Auch die Kinder, die vom 01.07.14
bis 31.12.14 das 6. Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der
Eltern angemeldet werden. Für sie gilt als Anmeldezeit 15 Uhr.
L.H. Woll, Rektor
Wieder erfolgreiche Teilnahme
am Altstadtlauf in Ottweiler
Pro Familia Neunkirchen
Die Beratungsstelle ist wochentags- außer samstags- von 8.30
- 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 06821/27677 zu erreichen.
Montag bis Donnerstag auch von 13.00 - 16.30 Uhr.
Selbsthilfegruppe Fibromyalgie und chronische Schmerzen in
der Deutschen Rheuma-Liga Saar
Treffen jeden 2. und 4. Freitag im Monat, um 16:00 Uhr, in der Gymnastikhalle der Rehabilitationsklinik St. Hedwig in Illingen.
Nähere Informationen unter Tel.-Nr. 06825/45565
Sozialverband VdK Kreisverband Neunkirchen
Die Beratungen finden jeweils mittwochs und freitags von 09.00
- 12.00 Uhr statt, für Berufstätige nach besonderer Vereinbarung.
Neunkirchen, Pasteurstraße 8-10, Telefon 06821/23065.
Deutsche Rheuma-Liga,
Arbeitsgemeinschaft Neunkirchen
Jeden 3. Montag Rheuma-Treff im Restaurant Hör in Neunkirchen
Furpach um 15,30 Uhr,
dienstags und donnerstags Warmwassergymnastik um 13,00,
13,30, 14,00 Uhr im Kombibad Die Lakai, Neunkirchen,
dienstags und donnerstags Wirbelsäulengymnastik um 9,45 Uhr,
mittwochs Rheumagymnastik um 16.00 Uhr in der KG-Praxis Heyser in Neunkirchen-Furpach.
Info bei Rosemarie Balog, Tel.: 06825-41261 oder Helmut Hinkelmann, Tel.: 06821-24705.
Nach dem tollen Erlebnis im letzten Jahr, in dem die Grundschule Im
Allenfeld Merchweiler zum ersten Mal am Ottweiler Altstadtlauf teilgenommen hatte, waren auch in diesem Jahr wieder fast 30 Kinder
am Start. Zuerst wurde der 350 m – Bambinilauf gestartet. Hier ging
es für die Jüngsten ab Jahrgang 2007 darum eine kleine geführte
Runde durch die malerische Ottweiler Altstadt zu laufen. Der Startund Zieleinlauf auf dem gut gefüllten Ottweiler Schlossplatz inkl.
Startschuss und großem Einlauftor sowie einer Medaille für jeden
erfolgreichen Läufer waren für alle Beteiligten ein Erlebnis.Direkt im
Anschluss starteten noch 8 Schüler und Schülerinnen sowie Frau
Waluga und Herr Woll von den Lehrern beim 1,5 km – Lauf. Hier
waren Esther Rosario Marte mit 7:00 min und Lara Threm mit 7:10
min die deutlich schnellsten Teilnehmer der Grundschule Merchweiler. Sie wurden nur knapp geschlagen 2. und 3. in ihrer Alterklasse
W9 und wurden auf dem Bühne im Schlosstheater noch prämiert.
Merchweiler
- 18 -
Mit dieser Quote an Teilnehmern einer Schule konnte die Grundschule Merchweiler schon wieder den dritten Platz hinter den beiden
Ottweiler Grundschulen belegen und wurde am stärksten vertretene
auswärtige Schule. Dies bedeutet, dass man zu einer offiziellen Siegerehrung mit Überreichung eines Geldbetrages für die Grundschule
durch die Preisstifter Linden Apotheke Neunkirchen und AOK eingeladen werden wird. Ein Dank gilt den Eltern, die Ihre Kinder zu dieser
Veranstaltung nach Ottweiler gebracht hatten und dem Förderverein
der Grundschule Merchweiler, der die Meldegebühr für die Teilnehmer am 1,5 km – Lauf übernommen hat. Für das nächste Jahr können sich alle Läufer schon den 3. Samstag im September merken,
denn da wird wieder der Altstadtlauf in Ottweiler stattfinden!
LHW
Max von der Grün-Schule
Tag der Schulverpflegung an der Max von der Grün-Schule
Ob Birnensorbet, gefüllte Paprika oder Möhren Rohkostsalat – diese
schmackhaften Zubereitungsarten stellten die Schülerinnen und
Schüler der sechsten Klasse innerhalb der Tage der Schulverpflegung den geladenen Gästen vor. Obwohl die kulinarischen Köstlichkeiten nur durch riesengroße Pappnachbildungen greifbar waren,
lief den Zuhörern das Wasser im Mund zusammen. Selbständig
referierten sie über die Vitamine und weiteren Vorzüge einiger im
Schulobstprogramm regelmäßig verteilten Obst- und Gemüsesorten. Im anschließenden Gespräch zwischen der Abteilungsleiterin
im Bildungsministerium Streichert-Clivot, Schulleiter Frank Prianon, zwei Mitarbeitern der Großküche des Werkstattzentrums für
behinderte Menschen (WZB) der Lebenshilfe und Vertretern der
Vernetzungsstelle Schulverpflegung im Saarland wurde lebhaft über
gesunde Ernährung, schulischen Essensalltag und Bildungsauftrag gerade im Bereich der Ganztagsschule diskutiert. Mitberaten
haben auch Schulleiterin Ellen Gottwalles der Grundschule Wemmetsweiler und Schulleiter Lukas Woll der Grundschule Merchweiler
sowie Vertreter des Obst- und Gartenbauvereins Merchweiler. Letztere unterstützen die Siebtklässler der Max von der Grün-Schule
durch ihre Expertise beim Aufbau des neuen Schulgartens, in dem
der Anbau von Obst und Gemüse vorbereitet wird. Wie gelingt es
junge Menschen für gesunde Ernährung zu begeistern – vielfältige
Impulse für die Beantwortung dieser Frage wurden an der Max von
der Grün-Schule durch den Besuch erfahrbar und überzeugten die
Gäste von der hohen Qualität des ganzheitlichen Ansatzes im Bildungsbereich Ernährung.
Soziales Engagement
für die Grundschule Merchweiler
Das Sporthaus Glaab, vertreten
durch die Geschäftsführerin Nicole
Glaab-Kühn und den Senior-Chef
Hans Glaab, haben der Grundschule
Merchweiler 15 Paar Sportschuhe für
Kinder bedürftiger Familien gespendet. Nicole Glaab-Kühn übergab dem
Rektor der Grundschule Merchweiler,
Lukas H. Woll, die Sportschuhe in
Ihrem Sportgeschäft in Marpingen.
Die
Grundschule
Merchweiler
bedankt sich herzlich für dieses
bemerkenswerte soziale Engagement und hat schon die ersten Kinder
mit diesen Schuhen für den Sportunterricht ausrüsten können.
Ausgabe 43/2014
selbstgebackenem Kuchen und Kaffee bestens gesorgt. Die Veranstalterinnen freuen sich auf zahlreiche Besucher und versprechen
Handarbeit vom Feinsten. Weitere Informationen zu dieser besonderen Ausstellung erhalten Sie bei dem Leiter der VHS, Telefonnummer 06825/88299 oder bei der Ausstellungsleiterin, Martina
Hilgert-Vervoort, Telefonnummer 06825/8457.
Die homöopathische Hausapotheke
Die Klassische Homöopathie wurde begründet von dem deutschen
Arzt und Chemiker Dr. Christian Friedrich Samuel Hahnemann
(*1755 in Meißen/Sachsen, +1843 in Paris).
Bereits 1789 erkannte Samuel Hahnemann, dass eine Substanz,
die beim Gesunden bestimmte Symptome hervorruft, Krankheiten
mit ähnlichen Symptomen beim Kranken heilen kann. Das von ihm
geprägte „Ähnlichkeitsprinzip“ lautet:
Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt. Heute erfreut sich die
Homöopathie als außergewöhnlich sicheres und nebenwirkungsarmes Medizinsystem weltweit immer größerer Beliebtheit. Sie
gewinnt speziell bei der Behandlung chronischer Erkrankungen,
aber auch bei akuten Zuständen immer mehr an Bedeutung und
dient auf diese Weise gleichermaßen der Gesunderhaltung wie auch
der Wiederherstellung der Gesundheit. Homöopathische Arzneimittel entfalten Ihre Wirkung auf den ganzen Menschen. Körperliche,
seelische und geistige Beschwerden können auf diese Weise mit
einem einzigen Arzneimittel beeinflusst werden. Ziel dieses Kurses
ist die Zusammenstellung einer homöopathischen Hausapotheke
und die Vermittlung von einführenden Kenntnissen über die korrekte
Anwendung homöopathischer Arzneimittel im Akutfall. Zur erfolgreichen homöopathischen Behandlung chronischer Erkrankungen
bedarf es einer mehrjährigen gesonderten Ausbildung bzw. eines
Studiums der Homöopathie. Die aufgeführte Zusammenstellung
von Arzneimitteln erfüllt den Anspruch an eine Homöopathische
Hausapotheke für den Akut- und Notfall. Die Einnahme der angegebenen Arzneimittel ersetzt im Bedarfsfall jedoch nicht den Anruf
beim Notarzt bzw. die homöopathische Konstitutionsbehandlung
bei einem erfahrenen Homöopathen. Der Kurs erstreckt sich über
3 Abende (jeweils 2 Stunden). Ein speziell für Laien ausgearbeitetes
Skript wird den Teilnehmern bei Kursbeginn ausgehändigt.
Kursbeginn: Donnerstag, 6. 11 .2014, 19.00 Uhr
Ort: Allenfeldschule Merchweiler
Kostenbeitrag: 20,00 Euro
Anmeldung zu dem Kurs bei dem Leiter der VHS Merchweiler unter
Telefon Nr. 06825-88299 oder per e-mail unter ebick.vhs@gemue.net.
Pfarreiengemeinschaft
Merchweiler/Wemmetsweiler
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 23.10.2014 - der 29. Woche im Jahreskreis
Wem 8:45 Uhr
Rosenkranzgebet
Wem 9:10 Uhr
WortGottesFeier
Freitag, 24.10. - der 29. Woche im Jahreskreis
Wem 16:30 Uhr Rosenkranzgebet
im SeniorenHaus Immaculata
Merch
Keine Hl. Messe
Herzlichen Dank
sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns
verbunden fühlten und mit uns von
Patchworkausstellung
Die Nähwerkstatt der Volkshochschule Merchweiler veranstaltet
am Sonntag, 26. Oktober 2014, von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ihre
dritte Patchworkausstellung. In den Räumen der Begegnungsstätte
in Wemmetsweiler, Bildstockstr. 90, zeigen die Kursteilnehmerinnen
ihre genähten Werke aus den letzten drei Jahren. Es werden Quilts,
Wandbehänge, Kissen Taschen, Wohndeko und anderes gezeigt
– also ein breiter Querschnitt durch das vielfältige Kursprogramm
der Nähwerkstatt. In gemeinsamer Arbeit haben die Teilnehmerinnen der Kurse einen Quilt genäht, der zugunsten der Direkthilfe
Neunkirchen e.V. verlost wird. Auch für das leibliche Wohl ist mit
Cäcilia Eckert
Abschied genommen haben, sowie für die
zahlreichen Beweise herzlicher Anteilnahme.
Margret und Martina
mit Familien
Hüttigweiler, im Oktober 2014
Merchweiler
- 19 -
Samstag, 25.10.2014
Wem
18:30 Uhr Vorabendmesse
Sterbeamt f.: Maria Theresia Klein
30er Amt f.: Ursula Breuer
1. Jgd. f.: Hermann Kuhn / Erika Baltes/
Horst Hoffmann / Konstantine Dörr/
Jolanda Ehrlich / Alfons Backes
Hl. Messe f.: in bes. Anliegen /
Anton Salzmann
L/K: Frau Saar - K: Frau Arnold
Wem
Anschl.
AK - Eine Welt - Kaffeeverkauf
Sonntag, 26.10.2014
Merch 10:00 Uhr Hl. Messe
f. Leb. u. †† d. Fam. Diversy, Biesel,
Prümm u. Baltes / Ehel. Heinrich u.
Katharina Schmidt, ++ Kinder u.
Schwiegerkinder / Elke Hartzheim /
Ehel. Luzia u. Albert Michel
L/K: Herr Thewes - Frau Groß
Merch 11-18 Uhr Buchausstellung im Jugendheim
s. S. 19
Wem
18:30 Uhr Abendmesse
f. die Pfarreiengemeinschaft
† Pfr. Erhard Bauer / Elisabeth Mai
L/K: Frau Adams
Wem
Anschl.
AK - Eine Welt - Kaffeeverkauf
Montag, 27.10.2014 - der 30. Woche im Jahreskreis
Merch/
Wem
keine
Hl. Messe
Merch 18:00 Uhr Rosenkranzandacht
Dienstag, 28.10.2014 - Hl. Simon u. hl. Judas, Apostel
Merch 9-12 Uhr Anbetung in d. Kapelle
der Seniorenresidenz
Wem
18:00 Uhr Rosenkranzandacht
gestaltet von den Schwestern
Merch 18:30 Uhr Hl. Messe
Merch 19:30 - bis 21:00 Uhr Gebetsgruppe
Abendlob - Wort Gottes - Stille Anbetung
Mittwoch, 29.10.2014 - der 30. Woche im Jahreskreis
Merch 18:00 Uhr Rosenkranzandacht
Wem
18:30 Uhr Hl. Messe
Wem
20:00 Uhr 2. Katecheten-Treffen der Kokis
im Pfarrhaus
Ausgabe 43/2014
Pfarrbücherei Merchweiler
Das Team der Pfarrbücherei Merchweiler lädt wieder ein zur
Buchausstellung
am Sonntag, 26. Oktober 2014 von 11.00 bis 18.00 Uhr im
Jugendheim des Pfarrzentrums Merchweiler.
Wie bieten wieder eine Auswahl an aktueller Literatur für Erwachsene,
Jugendliche und Kinder, Bilderbücher für die Allerkleinsten, Sachbücher, religiöse Bücher und Kalender. Hier kann man nach Herzenslust
stöbern, sich Anregungen für sinnvolle Weihnachtsgeschenke holen
und gleich bestellen. Der Erlös aus den Bestellungen kommt unmittelbar dem Etat der Bücherei zugute, wovon das Ausleihangebot
verbessert und ergänzt wird. Wer an diesem Sonntag verhindert ist
und die Ausstellung nicht besuchen kann oder sich schon vorab über
das Angebot informieren möchte, hat die Möglichkeit, dies über den
„Buchspiegel“ zu tun. Dieser liegt zur kostenlosen Mitnahme in der
Pfarrkirche Merchweiler und in der Bücherei aus. Bestellungen werden auch gerne während der Öffnungszeiten der Bücherei
dienstags von 15.30 bis 17.30 Uhr
entgegen genommen.
Auf Ihren Besuch freut sich das Büchereiteam
Marlies Stäcker und Christa Dietz
Kriegergedächtniskapelle Wemmetsweiler
Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag, Sonntag und an allen Feiertagen von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Ev. Kirchengemeinde Heiligenwald
Heiligenwald:
Sonntag, 26.10.
10.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 27.10.
15.00 Uhr Frauenhilfe
18.00 Uhr Jugendgruppe
Dienstag, 28.10.
20.00 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 29.10.
15.30 Uhr Ev. Abendmahlsgottesdienst im Seniorenheim St.
Elisabeth
Merchweiler:
Sonntag, 26.10.
09.00 Uhr Gottesdienst
Donnerstag, 30.10.
19.30 Uhr Frauenkreis
Betreuung von Demenz-Kranken
Montag, 20.10.2014, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Montag, 27.10.2014, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Kath. Frauengemeinschaft Merchweiler
Einladung zum Familienabend
des DRK Wemmetsweiler
Wann: 25.10.2014 um 19.30 Uhr
Wo: Gasthaus Kleer-Altenhofen „Beim Guido“
Wer: Alle Blutspender, Mitglieder, Fördermitglieder, Gönner und
Freunde des Roten Kreuzes Wemmetsweiler
Was: Ehrungen der Blutspender∞ Ehrungen
der aktiven DRK-Helfer(-innen)
Buntes Programm gestaltet vom Jugend-Rot-Kreuz Wemmetsweiler
Wir freuen uns auf Euch / Sie
Ihr DRK-Team
Begegnungsstätte
Dienstag, 21.10.2014, 14.00 Uhr Handarbeits- u. Spielenachmittag
Donnerstag, 23 9.10.2014, 14.30 Uhr Gymnastik
Dienstag, 28.10.2014, 14.00 Uhr Handarbeits- u. Spielenachmittag
Donnerstag, 30.10.2014, 14.30 Uhr Gymnastik
Die Caritas bietet in unseren Räumen an:
Herrlich geschmückter Ernte-Altar
Am 10. Oktober luden die Frauen zur Erntedankfeier ein. Beginn war
um 9.00 Uhr in der Werktagskirche mit einem Erntdank-Wortgottesdienst. Wir dankten für alles, was das Jahr uns an Ernte beschert hat,
für Früchte, Obst, Gemüse und auch für das Grundelement Wasser.
Merchweiler
Tolles Früstücks - Büffet
- 20 -
Anschließend waren alle Teilnehmerinnen, es waren diesmal „49“ zum ErnteDank-Frühstück
ins
Jugendheim
geladen, was auch in Anspruch
genommen wurde. Hier hatten die
Frauen vom Frühstücks - Team die
Tische wunderschön, herbstlich dekoriert. Von den Gaben, die die Besucherinnen mitgebracht hatten war ein sehr
einladendes Frühstücksbüffet hergerichtet worden. Die Besucherinnen hatten dieses Mal auch etwas mehr Zeit
mitgebracht, und es entstand eine
schön gemütliche Runde.
Frauen in gemütlicher Runde
Ausgabe 43/2014
7) Bericht der Kassenprüfer
8) Aussprache zu den Berichten
9) Entlastung des Vorstands
10) Neuwahlen
11) Infos aus dem Kindergarten
12) Diskussion und Abstimmung über Neuanschaffungen
13) Geplante Aktivitäten
14) Sonstiges
Im Namen des Vorstands, Angelika Köhl
Verkehrshelfer Wemmetsweiler
Wir begrüßen ganz herzlich 2 weitere Mitarbeiterinnen
Frau Doris Licht, Kirchhofstr.
Frau Natascha Schirra, Kirchhofstr.
die für die Sicherheit unserer Schulkinder am Gefahrenpunkt Gerberstr./Stennweilerstr. sorgen werden.
Natürlich sind wir für jede weitere personelle Unterstützung dankbar. Bestimmen Sie wann und wo Sie helfen möchten (vormittags
von ca. 7.30 Uhr bis ca. 08.00 Uhr, am Rathaus auch nachmittags
von ca. 12.30 Uhr bis ca. 12.45 Uhr)
Melden können Sie sich bei: der Leitung der Striedt-Schule, Tel. 2144
bei den Koordinatoren an den einzelnen Gefahrenpunkten:
Rathaus Wemmetsweiler, Fam. Kreutzer, Tel. 495658
Gerber-/Schulstr., Frau Doris Schorr, Tel. 3250
Gerber-/Stennweilerstr., Herrn Karl-Heinz Bick, Tel. 43190
Wachdersch, Fam. Saar, Tel. 43434
Für die Wemmetsweiler Verkehrshelferinnen und Verkehrshelfer
i.A. R. Gerber
Wir danken an dieser Stelle allen Frauen, die uns immer wieder
besuchen, für ihr Kommen. Aber auch den Frauen vom FrühstücksTeam danken wir für ihre Arbeit, immer schon am frühen morgen.
Danke! Danke!
Sozialverband VdK Saarland
Ortsverband Merchweiler
Am Samstag, den 11. Oktober 2014, hatte der Sozialverband VdK
Saarland - Ortsverband Merchweiler zur seiner jährlichen Familienfeier in die Brasserie „Zur Sonne“ eingeladen. Der Vorsitzende Paul
Pidun begrüßte viele Mitglieder und Freunde und wünschte ihnen
einen unterhaltsamen Abend. Danach ehrte der Vorsitzende mit dem
Kreisvorsitzenden, Herr Berthold Naumann die langjährigen Mitglieder des Ortsverbandes. Für 10-jährige Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Merchweiler wurde Manfred Becker, Edwin Blass,
Marianne und Manfred Eisenbarth, Hermann Geißler, Sybille und
Eduard Hüsken, Paul Werner Kamy, Annemarie Krass, Elmar Kuhn,
Christel und Paolo Principato, Inge Rösner, Sonja Schenke, Ludgera
Schmidt, Maria Stein, Anette Waas und Gerd Zimmer geehrt.
Kunstausstellung in Wemmetsweiler
Der Verein für Freizeitkunst e.V. stellt im Schreibwarengeschäft Peter
in der Wilhelmstraße in Wemmetsweiler naus. Gezeigt werden zahlreiche Bilder verschiedener Maltechniken, Stilrichtungen und Themen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich an den Kunstwerken
zu erfreuen. Die Ausstellung kann während der Geschäftsöffnungszeitenbis Anfang November 2014 besucht werden. mb
2. Trachtenumzug
Der Heimat- und Kulturverein für Merchweiler und Wemmetsweiler
bedankt sich bei allen Teilnehmern am diesjährigen Trachtenumzug.
Mit solch einer großen Resonanz hat im Vorfeld wohl keiner gerechnet. Wenn man bedenkt, dass 20 Gruppen aus der Gemeinde und
der näheren Umgebung an dem Umzug teilgenommen haben, kann
man von einem gelungenen Trachtenumzug sprechen. Keiner hätte
im Traum daran gedacht, dass die Veranstaltung von etwas 420
Teilnehmer gestaltet wird und entlang der Strecke bei herrlichem
Wetter zirka 2000 Besucher den Umzug bestaunen würden. Man
sieht, wenn alle mithelfen, kann man in der Gemeinde was bewegen. Einen herzlicher Dank gilt auch unserem Herrn Pastor Karl Josef Bings, der in unkonventioneller Art, die Hl. Messe vorgelegt
hatte. Nochmals herzlichen Dank.
Für eine gute Unterhaltung sorgte die Moonlight Combo mit bekannten Melodien und der Shanty-Chor „Landsweiler-Lords“, mit Seemannsliedern und Liedern der Meere.
Förderverein der Evangelischen
Kindertagesstätte Merchweiler
Liebe Mitglieder und Freunde der Evangelischen Kindertagesstätte, wir laden Sie ganz herzlich ein zur jährlichen Hauptversammlung unseres Fördervereins!
Wann? Donnerstag, 6. November 2014, um 20 Uhr
Wo? Gasthaus „Im Solch“ (Beim Theo), Im Solch, 66589 Merchweiler
Tagesordnung:
1) Eröffnung und Begrüßung
2) Annahme der Tagesordnung
3) Feststellung der Beschlussfähigkeit
4) Annahme des Protokolls der letzten Versammlung
5) Wahl einer Versammlungsleitung
6) Berichte des Vorstands
a) Bericht der Vorsitzenden
b) Bericht des Kassenwartes
An alle Vereine und Interessierte in und um Merchweiler:
Wegen dem schönen Erfolg und der großen Nachfrage werden wir
im Jahr 2015 den Trachtenumzug erneut planen und gestalten. Der
Heimat und Kulturverein rechnet mit Eurer Teilnahme.
Kontakt: 1.Vorsitzender Hermann Merzhäuser Tel.: 47401
2. Vorsitzende Christa Backes Tel.: 7619
Merchweiler
- 21 -
Musikverein 1897 Merchweiler e.V.
SR 3 Landpartie in Merchweiler
Am 05. Oktober fand in Merchweiler anlässlich des Bauernmarktes und Oktoberfestes ein Festumzug statt. Einige Kinder der musikalischen Früherziehung waren begeistert mit von der Partie und
begleiteten die Musiker während des Umzuges.
Ausgabe 43/2014
schlossen, diese konkrete Veranstaltungsart letztmalig durchzuführen. Doch keine Bange: Nach einer kurzen Pause im nächsten Jahr
soll und wird es sicherlich ein ähnliches Veranstaltungsformat wieder geben, dann zu einer anderen Jahreszeit und mit einem anderen
Motto; seien Sie gespannt. In diesem Jahr bieten wir Ihnen nach
einem Begrüßungscocktail folgendes 3-Gänge-Wildmenü an:
- Vorspeise
Maronensuppe
Auswahl von hausgemachten Pasteten, Terrinen, Sülzen und Patés
von heimischem Wild und Wildgeflügel
Verschiedene Rohkostsalate
- Hauptgericht
Spezialitäten vom heimischen Wild (Reh und Wildschwein)
mit Schneebällchen, Spätzle sowie Apfelrotkohl, Rahmwirsing und
Rosenkohl
Alternativessen: Rinderrouladen mit vorgenannten Beilagen
- Nachtisch
Großes Kuchenbuffet
Und die Unterhaltung wird an diesem Tage sicherlich auch nicht zu
kurz kommen. Genießen Sie in angenehmer Atmosphäre bei musikalischer Umrahmung sowie unserem beliebten Schätzspiel am 2.
November 2014 einen vergnüglichen Tag beim „8. Wilden Herbst“
der CDU-Wemmetsweiler. Die Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Anmeldungen sind im Gasthaus „Wachdersch“ noch bis zum
29. Oktober 2014 möglich.
Wir bitten hierbei um Vorauszahlung des Unkostenbeitrages in
Höhe von 27,50 €; vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihre CDU Wemmetsweiler
Bei herrlichem Herbstwetter zeigte der Musikverein, dass er auch in
„Tracht“ eine gute Figur macht!
Mit Marschmusik ging´s dann ins Festzelt. Auch auf der Internetseite
von SR 3 gibt es Bilder vom Musikverein zu sehen.
SV Preußen 1919 Merchweiler e.V.
Aktive
Mitgliederversammlung des Vereins
der Rosenfreunde e.V. Wemmetsweiler
Die Mitglieder des Vereins der Rosenfreunde sind für den 02.11.2014
ab 16.00 Uhr zu einer Mitgliederversammlung im Gasthaus des
Rosengartens Wemmetsweiler eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Eröffnung
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache
5. Vorstandsnachwahlen
6. Verschiedenes
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
CDU-Ortsverband Wemmetsweiler
Noch einmal: Wilder Herbst der CDU Wemmetsweiler
am 2. November 2014
Der CDU-Ortsverband Wemmetsweiler veranstaltet am Sonntag, 2.
November 2014 ab 11.00 Uhr im Gasthaus „Wachdersch“ seinen
„8. Wilden Herbst“ und lädt Sie - liebe Bürgerinnen und Bürger - recht herzlich ein. Noch einmal Wilder Herbst; dieser Hinweis
ist eindeutiges Indiz, dass die achte Auflage unserer Veranstaltung
„Wilder Herbst“ auch die letzte Auflage sein wird. Getreu dem Motto
„Wenn es am Schönsten ist, soll man aufhören“, haben wir uns ent-
Gerechte Punkteteilung
SG Saubach - SV Merchweiler: 1:1 (0:0)
Der Punkt gegen die SG Saubach geht insgesamt in Ordnung. Beide
Teams zeigten auf dem kleinen Platz gutes spielerisches Niveau, die
wirklich zwingenden Chancen waren selten und hielten sich auf beiden Seiten die Waage. Mit etwas Glück hätte auch einer der beiden
Kontrahenten drei Punkte mitnehmen können.
Das Match begann nervös, immer wieder wechselte der Ballbesitz,
rechte Spielzüge wollten keiner Mannschaft gelingen. Erste Aufregung im Rund herrschte in der 21. Minute, als Sascha Werner Krauß
aus guter Schussposition einen Heber gegen unseren Keeper Antonio Rossi versucht und das Tor verfehlt (21.) Kurz danach startet
Marcel Zenner auf der rechten Seite durch und wird im Strafraum
gehalten. Der Schiri lässt Vorteil gelten, Torhüter Rau pariert den
Schuss. Kuntz und Husic versuchen danach mit Distanzschüssen
ihr Glück, ebenfalls ohne Erfolg (41./43.). Saubach setzt nach einem
Freistoß einen Kopfball ganz knapp neben den Pfosten (45.). Das
wäre fast die Führung gewesen.
Nach der Pause überrascht
Moritz Schwindling Keeper Rau
mit einem schönen Schlenzer
Richtung rechter Winkel, es fehlen nur wenige Zentimeter. Saubachs Manuel Wollscheit schlägt
wie in den ersten 45 Minuten aus
der eigenen Hälfte immer wieder
lange Diagonalbälle auf den linken Flügel, um das Mittelfeld
rascher zu überbrücken. Kein
schlechtes Rezept, aber inzwischen kennt unsere Hintermannschaft diese Variante und passt
besser auf. Marcel Schorr steigt
nach guter Flanke im Fünfer zum
Kopfball hoch, bekommt aber
Steven Kuntz (links) spielte gegen nicht genügend Druck hinter den
Saubach sehr stark und gewann Ball (55). In der 61. Minute sieht
viele Zweikämpfe. Hier verfehlt er der Assistent an der Außenlinie
mit einem Distanzschuss knapp. einen Saubacher Stürmer im
Fotos: Gregor Zewe
Abseits und winkt, Schiedrichter
Merchweiler
- 22 -
Siegwart registriert das nicht, lässt weiter spielen. Der Ball wird von
der verwirrten Merchweiler Defensive zuerst abgewehrt, springt
dann aber am Sechzehner doch noch Andreas Wagner vor die Füße,
der flach ins Eck präzise vollendet. Das ist die Führung für die Hausherren im Schotten-Stadion.
Ausgabe 43/2014
vorbei. Ihr könnt mittrainieren und später entscheiden, ob ihr dabei
bleiben wollt. Training ist jeden Dienstag und Freitag, ab 19:30 Uhr.
Fragen dazu beantworten der Trainer der Frauenmannschaft Jürgen
Balzer, Tel. 06825/5649 oder der 1. Vorsitzende Hubert Zimmer, Tel.
016096459998, jederzeit gerne. Wir freuen uns über jede!
SV Preußen Merchweiler AH-B
Da rappelt es im Karton: Andreas Wagner (14) nutzt das Durcheinander in der Merchweiler Hintermannschaft und schießt flach ein.
Keine Chance für Antonio Rossi zwischen den Pfosten.
Nur fünf Minuten später grätschen zwei Saubacher Stürmer knapp
an einem gefährlich herein getretenen Freistoß vorbei. Da stand
die Bude weit offen. Merchweiler rappelt sich jetzt wieder auf und
nimmt mutig die Zweikämpfe an. Der große Einsatz aller wird in der
70. Minute mit einem Freistoß belohnt. Moritz Schwindling hält zentral drauf, Rau lässt abprallen, Marc Schäfer reagiert am schnellsten
und drischt die Kugel aus wenigen Metern unter die Latte.
Vier gegen Zwei: Marc Schäfer beim Ausgleichstreffer zum 1:1.
Marcel Schorrs Solo gegen drei Saubacher in der Nachspielzeit hätte
auch einen Treffer verdient gehabt. Sein Schuss geht leider drüber.
Weitere Ergebnisse: Unsere Zweite verlor gegen die Reserve in
Landsweiler/Lebach mit 0:1, unsere Frauen hatten in St. Wendel mit
1:2 unglücklich das Nachsehen. Michelle Bopp erzielte das Tor. Die
dritte Herrenmannschaft war spielfrei.
Die nächsten Spieltermine:
Erste Mannschaft am Samstag, 25. Oktober 2014, 15.30 Uhr auf
dem Haldy gegen FV Eppelborn.
VORSCHAU:
Pokal-Achtelfinale voraussichtlich am Mittwoch, 29. Oktober,
19 Uhr auf dem Haldy gegen den Regionalligisten SV Elversberg. Ein echter Knaller!
Dritte Mannschaft am Sonntag, 26. Oktober 2014, 13.15 Uhr ebenfalls auf dem Haldy gegen RSV Steinbach/Dörsdorf 2, im Anschluss
danach um 15 Uhr die zweite Mannschaft gegen RSV Steinbach/
Dörsdorf 1. Die Frauen spielen um 16.45 Uhr auswärts gegen den
SV Hirzweiler/Welschbach.
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014
Der SV Preußen Merchweiler lädt alle seine Mitglieder herzlich
zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, 23. November 2014
(Totensonntag), um 16.30 Uhr in das Clubheim am Sportplatz
Haldy ein und bittet um zahlreiches Erscheinen.
Tagesordnung:
- Begrüßung
- Ehrung der Verstorbenen
- Berichte des Vorstandes/der Abteilungen
- Bericht der Kassenprüfer
- Aussprache zu Punkt 3 und 4
- Entlastung des Vorstandes
- Neuwahl eines Kassenprüfers
- Ergänzungswahlen
- Erhöhung der Mitgliedsbeiträge
- Entscheidung über eingereichte Anträge
- Verschiedenes
Anträge zu dem vorletzten Punkt der Tagesordnung sind bis zum 17.
November 2014 schriftlich einzureichen unter SV Preußen Merchweiler, Postfach 1211, 66585 Merchweiler.
Preußen-Frauen-Power
Spielerinnen gesucht!
Zur Verstärkung unserer Frauenmannschaft suchen wir Mädchen
und junge Frauen ab 16 Jahre, die gerne Fußball spielen. Ob ihr
Anfängerinnen seid oder schon mal gespielt habt, ganz egal, kommt
einfach völlig zwanglos zum Training auf dem Sportplatz „Haldy“
SV Preußen Merchweiler – SG Gresaub. 3:5 n.V (1:0 / 2:2)
Unglückliche Pokalniederlage trotz guter Leistung
Im Nordsaarpokal musste man gleich in der ersten Runde gegen die
starke Truppe aus Gresaubach antreten. Stark ersatzgeschwächt
(ohne Kirsch, Kirsch Eckes, Deising, Perty, Fonaghla) trat man mit
nur 2 Wechselspieler in den Pokalfight. Gresaubach stand sehr kompakt und spielte sehr körperbetont. Doch die Preußen hielten super
dagegen. Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene erste Hälfte, in
der unser Team durch einen guten Freistoß der Gäste 1:0 hinten lag.
Nach der Halbzeit erhöhte die Truppe um Kapitän Peter Kessler den
Druck. Folglich fiel in der 50. Minute das 1:1. Doch noch direkt vom
Anstoß weg erzielte Gresaubach, wie aus dem Nichts, die erneute
Führung, 2:1. Merchweiler steckte nicht auf und konnte 5 Minuten
vor Ende, durch Peter Kessler, zum gerechten Remie, einlochen.
Verlängerung: Die Preußen spielten weiter nach vorne und kamen
durch Müller zur erstmaligen Führung, an diesem Abend. Diese
Führung hielt nicht lange. Zu Beginn der 2. Hälfte der Verlängerung
konnte der Gast, aus dem Getümmel heraus, ausgleichen.
Als sich alle schon auf ein 7 Meter Schießen eingestellt hatten,
bekam Gresaubach kurz hinter der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Ein Gresaubacher Spieler nahm Maß und drosch die
Kugel wie ein Strahl auf unser Tor. Obwohl der Ball nicht plaziert
geschossen war (Mitte Tor auf Kopfhöhe), konnte unser Torwart,
den sicher haltbaren Ball, nicht parieren. In der Nachspielzeit warf
unsere AH dann alles nach vorne und kassierte noch einen Konter.
Schade Jungs, gut gekämpft, jedoch nicht belohnt worden.
Aufstellung: Kessler Thomas, Kessler Peter, Krämer Dirk, Cartus
Andreas, Kreutzer Edde, Keller Stefan, Eckes Alex, Jochum Gerhard, Daniel Schöneberger
Torschütze und Kapitän Peter Kessler
(Quelle S.Bost)
Nächste Termine:
24.10.2014, 18:00h SV Preußen Merchweiler FV Lebach (Runde AH-B)
04.11.2014, 19:00h SG Schiffweiler/Landsweiler - SV Preußen Merchweiler (Pokal AH-A)
SG Wemmetsweiler/Merchweiler
Spielberichte
D – Jugend für Aufstiegsrunde zur Saarlandliga qualifiziert
Nach den Qualifikationsspielen hat sich die D1 – Jugend der
SG Wemmetsweiler/Merchweiler für die Aufstiegsspiele zur neu
geschaffenen Saarlandliga qualifiziert. Es treten am Donnerstag, 16.
Oktober 14, 3 Mannschaften in Turnierform gegeneinander an. Die
Spielzeit beträgt dann je Begegnung 1 x 30 Minuten. SG Wemmetsweiler/Merchweiler, SG Hoof, VfL Primstal, wobei Primstal und Hoof
nur mit Stützpunkt- und Auswahlspielern bestückt sind. Trotzdem
stellen wir uns der Herausforderung. Zwei der drei Mannschaften
vertreten dann den Nordssarkreis in der Saarlandliga.
Die Spiele finden statt am Montag, 03. November 2014 ab 17.30 Uhr
auf dem Sportplatz des SF Güdesweiler.
VfL Primstal – SG Hoof 17.30 Uhr
SG Wemmetsweiler/Merchweiler – VfL Primstal 18.15 Uhr
SG Hoof – SG Wemmetsweiler 19.00 Uhr
Dienstag, 14. Oktober 14
C11 – Jugend
Wemmetsweiler/Merchweiler – JFG Marpingen 2 0:1
Trotz der 0:1 Niederlage hat sich unsere C1 - Jugend für die Kreisliga Nordsaar qualifiziert.
Mittwoch, 15. Oktober 15
A – Jugend
Heiligenw./Merchw./Wemmetsw. – JFG Marpingen 3:2
Mit dem Sieg über die klassenhöre Mannschaft der JFG Marpingen
hat sich die A – Jugend für das Achtelfinale im IKK – Saarlandpokal
qualifiziert. Die nächste Runde wird nun saarlandweit ausgetragen.
Vorschau
Montag, 03. November 14
D – Jugend - Aufstiegsrunde zur Saarlandliga
VfL Primstal – SG Hoof 17.30 Uhr
SG Wemmetsweiler/Merchweiler – VfL Primstal 18.15 Uhr
SG Hoof – SG Wemmetsweiler 19.00 Uhr
(alle Spiele finden in Güdesweiler statt)
- 23 -
SC Wemmatia Wemmetsweiler
Vorschau
Sonntag, 26. Oktober 14
Landesliga Nord
VfL Primstal 2 – SC Wemmetsweiler
Anstoß um 15.00 Uhr
Ausgabe 43/2014
-Anzeige-
Merchweiler
Kreisliga ILL
SG Saubach 3 – SC Wemmetsweiler 2
Anstoß um 13.15 Uhr
SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler
13.10.2014: SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler –
SG Urweiler/Oberthal 3:2 (2:2) n. V. 2:2 (0:1)
Tore: 1:1 (38.) Michael Glod; 2:1 (42.) Bernd Jener; 3:2 (88.) Peter Lattwein
Mannschaftsaufstellung: Volker Haas – Stefan Neumüller – Michael
Dörr -Peter Lattwein – Ralf König – Bernd Jener – Erik Baltes –
Michael Glod –Bick Torsten - Betreuer. Uwe Boewen.
Besonderes Vorkommnis: Ralf König erhält in der 79. Minute die
Gelb/Rote Karte wegen Meckerns.
Einzug ins Achtelfinale
Es war ein hartes Stück Arbeit – in der 2. Pokalrunde auf Nordsaarebene hatte unsere AH-B die Mannschaft der SG Urweiler/Oberthal
im Alkonia-Stadion zu Gast. Das Spiel ging gar bis in die Verlängerung, da sich beide Mannschaften über die gesamte Spieldistanz fast ebenbürtig waren und sich einen offenen Schlagabtausch
lieferten. Die Anfangsphase gehörte zwar der Heimmannschaft,
doch konnte man die sich bietenden Torchancen nicht konsequent
ausnutzen bzw. scheiterte man am starken Keeper der Gäste. Der
erste Angriff für die Gäste führte dann nach 11 Minuten für deren
Führung. Ein zu unentschlossenes Stören des Gegners ermöglichte
dem Spielgestalter Eckhard Schüssler freie Schußbahn und der ließ
sich diese Chance nicht entgehen. Auch in der Folgezeit hatten die
gastgebende Mannschaft zwar mehr Ballbesitz und erarbeitete sich
etliche gute Tormöglichkeiten – einen Torerfolg gab es aber nicht
zu vermelden. Aufpassen musste man ständig vor den schnell
vorgetragenen Gästeangriffen und deren Entschlossenheit beim
Abschluss. Doch auch unsere SG hatte mit Volker Haas einen sicheren Rückhalt, der sich bis zur Pause nicht mehr überwinden ließ.
Nach dem Wechsel bestimmte dann die heimische SG für 10 Minuten das Spiel und war nun entschlossener beim Vortragen der Torchancen – und schon stellte sich der Erfolg ein. Zunächst wurde
Michael Glod im gegnerischen Strafraum schön angespielt, der
dann mit einer Finte seinen Gegenspieler überlistete und mit einem
strammen Schuss den Ausgleich erzielte. Kurze Zeit später konnte
sich dann Bernd Jener gut in Szene setzen und überwand die dicht
stehende Abwehr von Urweiler und auch deren Keeper. So konnte
man sich einige Minuten über die gelungene Führung erfreuen,
doch leider ging der gute Spielfluss nach und nach verloren und
Urweiler/Oberthal kämpfte sich ins Spiel zurück – zum Teil jedoch
mit einigen rüden Attacken gegen die Beine unserer Spieler. Nach
einem eigenen Eckball gelang dem Gast Mitte der zweiten Halbzeit dann der Ausgleich. Mit einem schnellen Zuspiel nach vorne
auf Eckhard Schüssler konnte dieser 2 Gegenspieler abschütteln
und Volker Haas überwinden. So war das Spiel nun wieder offen
und beide Mannschaften drängten auf den entscheidenden Treffer. Gute Angriffe auf beiden Seiten wurden vorgetragen und auch
so manche Torchance sprang dabei heraus – doch beide Keeper
ließen sich bis zum Schlusspfiff nicht mehr überwinden - 2 x 10
Minuten Verlängerung war die Folge dieses Spielstandes. Auch in
dieser Spielzeit wogte das Spielgeschehen von einem Strafraum
zum anderen – beide Mannschaften schenkten sich nichts, was sich
auch in wenigen Aktionen außerhalb des Erlaubten ausdrückte. Der
sichere Schiedsrichter Markus Weiskircher war jedoch jederzeit Herr
der Lage und brachte das Spiel souverän über die Zeit. Die Spielzeit
der Verlängerung war fast schon abgelaufen und beide Mannschaften schienen schon mit den Gedanken beim fälligen Siebenmeterschießen zu sein, da kam der Auftritt von Peter Lattwein. Aus der
eigenen Hälfte stürmte er in Richtung des Gegners Tor. Vorbei am
ersten, am zweiten und am dritten Gegenspieler schaffte er es bis
zur Strafraumgrenze – auch dort ließ er noch einen Gegenspieler
aussteigen und versenkte den Ball dann unhaltbar für den starken Keeper des Gastes zum wohl entscheidenden 3:2 für unsere
SG. Doch das Spiel war nicht beendet – Urweiler setzte nun alles
auf eine Karte, zog gar den Keeper mit in den Sturm, doch unsere
Abwehr ließ sich nicht mehr überraschen und so konnten wir nach
90 harten Minuten, wobei die letzten 10 Minuten sogar in Unterzahl,
den Einzug ins Achtelfinale auf Landesebene feiern.
18.10.2014: Mit guter Mannschaftsleistung zum Sieg
Auf dem Kunstrasenplatz in Humes trafen wir auf die Mannschaft
der SG Humes/Bubach/Eppelborn und konnten dort mit einer guten
Mannschaftsleistung einen verdienten 4:1 Sieg einfahren.
Von Beginn an diktierten wir das Spielgeschehen und ließen dem
Gegner durch sicheres Zusammenspiel wenig Möglichkeit selbst zu
agieren. Die Laufbereitschaft aller Spieler war, insbesondere in der
ersten Halbzeit, sehr hoch – so kamen wir immer wieder in Ballbesitz,
da der Gastgeber durch frühes Attackieren zu Fehlpässen gezwungen war. Nach 10 Minuten zeigte das gute Spiel unserer SG die ersten
Früchte, denn Michael Glod konnte sich im gegnerischen Strafraum
gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und das 1:0 markieren. In
der 20. Minute führte ein gut vorgetragener Angriff über die rechte
Außenbahn zum 2:0 durch Ralf König. Die Sicherheit im Aufbauspiel
war schon beeindruckend, lediglich durch ein, zwei Nachlässigkeiten
beim Abspiel in der Vorwärtsbewegung ergaben sich Angriffsmöglichkeiten für die Gastgeber, die jedoch keine Gefahr für das Roland
Tymkow sicher gehütete Tor brachten. Die Spielkontrolle blieb auch
bis zur Halbzeit erhalten, doch Torerfolge gab es nicht mehr zu vermelden, sodass beim Stande von 0:2 die Seiten gewechselt wurden.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber etwas ins Spiel,
bedingt durch phasenweise schlechtes Aufbauspiel unserer SG. In
diese Phase fiel dann aus heiterem Himmel der Anschlusstreffer für
die SG HUBE mit einem fulminanten Distanzschuss. Dieser Treffer war
für die SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler das Signal und man besann
sich wieder auf die guten Spieleigenschaften der ersten Halbzeit. Es
gelang der Mannschaft das Spiel wieder in den Griff zu bekommen
und sie setzte gute Akzente vor des Gegners Gehäuse. Nach 46
Minuten konnten wir dann den dritten Treffer bejubeln, verantwortlich
hierfür zeigte sich jedoch ein gegnerischen Abwehrspieler, der eine
scharfe Hereingabe von der rechten Seite nur noch ins eigene Tor
lenken konnte. Auch in der Folge konnten wir das Spiel bestimmen,
in der Abwehr stand man sehr sicher, Keeper Roland Tymkow war in
den letzten 20 Minuten fast ohne Arbeit. Nach vorne spielten wir auf
weitere Treffer und hatten auch die Möglichkeiten dazu – in der 57.
Minute gelang durch Ralf König noch das 4:1, doch weitere Treffer
gab es nicht mehr zu vermelden und so stand am Ende ein verdienter
4:1 Sieg für unsere SG.
Mannschaftsaufstellung: Roland Tymkow – Jürgen Backes – Pascal Scheidt, Erik Baltes – Torsten Bick, Ralf König, Peter Lattwein,
Bruno Penth – Bernd Jener – Rudolf Schumacher (Uwe Boewen),
Michael Glod (Stefan Jochem).
Tore: 1:0 (10.) Michael Glod; 3:1 (46.) Eigentor; 2:0 (20.) Ralf König;
4:1 (57.) Ralf König
Merchweiler
- 24 -
Werte Mitglieder
Auch in diesem Jahr wollen wir im Rahmen unserer Spielgemeinschaft einen gemeinsamen Familienabend veranstalten.
Als Termin haben wir den 01.11.2014 ausgesucht – Beginn der Veranstaltung ist für 19:00 Uhr in den Alkonia-Stuben geplant.
Unsere Wirtin Marianne bietet für uns ein Schnitzelbüfett mit Rahmsoße, Pommes und Spätzle, 3 verschiedenen Sorten Salat sowie
Bratfleisch mit dunkler Soße an. Die musikalische Umrahmung des
Abends übernimmt unser DJ Rudi Forrell. Unsere Mitglieder sind zu
diesem Abend nebst Anhang recht herzlich eingeladen.
Für eine bessere Planung wird um Rückmeldung bis spätestens
24.10.2014 bei Markus Memmer bzw. Rudolf Schumacher gebeten.
Mit sportlichem Gruß
Für das SG Orga-Team
Uwe Boewen
Info des ASV Wemmetsweiler
Hallo es ist wieder soweit !
Der ASV Wemmetsweiler lädt auch in diesem Jahr zu einem „Dreggisch-Ramsch-Turnier“ in der Fischerhütte ein.
Wann: 01.11.2014
Wo: Fischerhütte des ASV Wemmetsweiler,
Bruchwiesstraße.
Beginn: 15.00 Uhr
Die Startgebühr beträgt 19,00 €
Anmeldung in der Fischerhütte, Tel.: 06825 41919.
TV 1892 Merchweiler e.V.
Abt. Handball
www.TVM1892.de / www.facebook.de/tvmpanther
1. Herren
TVM - HSG Dudweiler / Fischbach I 24:23 (HZ 10:15)
Derbysieg!
Am Samstagabend um 19:30 Uhr kam es in der Allenfeldhalle zum
Lokalderby zwischen dem TVM und der HSG Dudweiler/Fischbach.
Der TVM Chefcoach Zeljko Rubil musste sich Mitte der Woche einer
OP unterziehen und stand somit nicht zur Verfügung. Improvisation
war angesagt. Von dieser Stelle wünschen wir Zeljko gute Genesung. Man merkte beiden Mannschaften an, dass keine das Spielfeld als Verlierer verlassen wollte. Zu Beginn der Partie war das Spiel
bis zum 9:9 ausgeglichen. Mangelnde Abstimmung in der Abwehr
des TVM’s und viele Fehlwürfe im Angriff nutzte die HSG und ging
mit einer Führung von 10:15 in die Halbzeitpause. Nach der Pause
kämpften sich die Panther zurück und konnten auf 13:15 verkürzen.
Doch dann legte die HSG nach und konnte die Führung wieder auf
13:18 ausbauen. In dieser Spielphase hielten Jonas Will und Hendrik Lindemann mit sehenswerten Toren den TVM im Spiel. Dennoch
lag die HSG 6 Minuten vor Spielende mit 18:21 in Führung. Eine
Vorentscheidung? Nein, wie bereits am letzten Wochenende feuerten die Zuschauer und Trommler des TVM’s ihr Team lautstark an
und verwandelten die Halle mal wieder in die „Allenfeldhölle“. Mit
großem Kämpferherz drehten die Panther das Spiel und wandelten
den 18:21 Rückstand in eine 23:21! Führung um. Über eine 24:22
Führung siegten die Panther letztendlich verdient mit 24:23.
Fazit aus den letzten beiden Spielen: Mit einem beeindruckenden
Endspurt konnten die Panther auch einen deutlichen Rückstand
in der Schlussphase des Spiels nochmals drehen. Das zeugt von
einem großen Kampfgeist und guter Moral der Mannschaft.
Tor: Steven Weiler, Michael Engel
Feld: Tobias Bernardi (1), Torben Helfgen (3), Lukas Will, Hendrik
Lindemann (2), Jonas Will (3), Morten Martin (1), Thorsten Blaumeiser (4), Tobias Ranft (7), André Holstein, Philipp Michel, Pascal Duez,
Haythem Arfaoui (3)
3. Männer
HG Itzenplitz II - TVM 26:27 (HZ 10:7)
4. Herren –
HSG Werschweiler / St. Wendel I - TVM 34:19 (HZ 17:6)
Klarer Erfolg!
Ausgabe 43/2014
Durch den Einsatz von Sven Feld und Lukas Mandernach erhielt
unser Rückraum mal wieder Durchschlagskraft. Zusätzlich gab Micky
Vuleta nach langer Fußverletzung sein Comeback. Dies merkte man
der Mannschaft an. Hoch motiviert und hochkonzentriert ließ man von
Beginn an den Gästen aus dem Nordsaarland keine Chance. Spätestens beim 9:1 nach 12 Minuten war der Drops schon gelutscht. Die
Zuschauer sahen nun feinste Handballkost, die mit dem Kempertor
von Sven nach Zuspiel von Micky ihren Höhepunkt fand.
Tor: Jürgen Will
Feld: Peter Woll 2, Achim Gattermann 2, Thorsten Zaffalon 3, Carsten Kratschan 1, Christian Strempel 4, Patrick Schweig, Christian
Kratschan 3, Stefan Will 1, Thomas Wieland 1, Torsten Mager 1, Ilja
Vuleta 4, Sven Feld 6, Lukas Mandernach 6
1. Frauen
FSG Dirmingen/Schaumberg - TVM 26:27 (HZ 14:11)
Wahnsinnsspiel der 1. Damen gegen die FSG Dirmingen/ Schaumberg. Mit 26:27 setzen sich die Pantherladies gegen die Saarlandliga Absteiger durch. Schon bei der Platzwahl konnte man erahnen,
dass die FSG mit allen Mittel versuchen wird uns aus dem Konzept
zu bringen, so mussten erst die Seiten gewechselt werden damit
das Spiel angepfiffen werden konnte. Den besseren Start erwischte
die Kochert Truppe welche nach 13 min mit 3 Toren in Führung gingen. Immer wieder erzielten die FSG gut heraus gespielte Tore über
den Kreis welchen wir zu dem Zeitpunkt nicht in den Griff bekamen.
Eine Umstellung in der Abwehr war nur von kurzem Erfolg so kam
es nun beim Stand von 10:10 dass die FSG schöne Tore aus dem
Rückraum erzielte. So ging man mit 14:11 in die Pause.
Die zweite Hälfte war von Spannung kaum zu überbieten. Nach 43
min führten die Damen der FSG mit 21:17 . Mir einer grünen Karte
schworen wir uns wieder neu ein und entschlossen uns alles auf
eine Karte zu setzen. 4 Tore infolge waren der Preis für eine tolle
Moral. Die Mädels kämpften sich zurück ins Spiel und boten mit der
besten Saisonleistung den Zuschauen ein wahres Spektakel! Beim
22:23 konnten wir in Führung gehen welche wir dann bis zum Ende
mit erbittertem Kampf verteidigen konnten.
Tor: S.Rubil
Feld: S. Zimmermann, L. Zimmer 1, H.Seel 1, V. Schnur 18, M.Jost
1, M.Grewen, N. Sage, A. Schubhan 1, C.Grewen, S. Hahnenberger,
C. Müller, J. Blaser 2, S. Breier 3
Männl. B
TVM - JSG HF Illtall II 34:17 (21:7)
Bis zum 3:3 – beide Deckungsreihen sahen nicht so doll aus – war es
offen, dann machten wir die Deckungsreihen dicht und der TVM zog
auf 9:3 davon. Illtal hatte in der Phase wenig entgegen zu setzen. In
der zweiten Halbzeit kämpfte Illtal etwas mehr, hatte dadurch etwas
mehr Fortune und nahm damit dem Spiel etwas die Einseitigkeit.
Tor: Pascal Boeckmann, Lukas Weyand
Feld: Lukas Pfister, Marvin König (4), Joshua Rodener (4), Lars Schlicker (15), Alexander Steinmetz, Johannes Marx (1), Lars Zimmer (4),
Philipp Meiser (6)
Männl. C 2
TVM - HSG Fraulautern/Überherrn 24:27 (HZ 11:13)
Knappe Niederlage
Unserer jüngerer C - Jugend Jahrgang schlägt in der Bezirksklasse
West eine gute Klinge. Gegen die körperlich, vor allem im Rückraum
überlegenen Gäste aus Fraulautern/Überherrn legte die Jungs zu
spät ihren Respekt ab. Erst nach 9 Minuten gelang der erste Treffer zum 1:6. Plötzlich aber merkten wir, dass die Gäste auch nur
mit Wasser kochen und der Torwart der Gäste im oberen Bereich
sehr gut zu bezwingen war. Jetzt fielen auf allen Positionen Treffer.
Kurz vor der Halbzeit hatten wir sogar beim Stande von 10:11 den
Ausgleich im Visier. Der gelang uns dann in Hälfte zwei. Wir gingen
sogar zweimal mit einem Treffer in Führung. Am Ende fehlten uns
dann die Kräfte und die nötige Konzentration. Aber alles halb so
schlimm, Ersatzcoach Achim Gattermann lobte seine Jungs. „Wir
haben super gekämpft und ein gutes Spiel gemacht“
Tor: Janis Schöneberger
Feld :Pascal König, Marcel Rodener, Luca Stenger, Joshua
Schöneberger, Fynn Gattermann, Lars und Nils Böckmann, Gordon
Bleidt, Nico Czajka, Sascha Busch
Merchweiler
- 25 -
Weibl. D
TV St. Wendel - TVM 09:20 (HZ 5:6)
Unsere Vorzeigepantherkätzchen siegen auch in St.Wendel.
Beide Teams hatten ihre drei Auftaktpartien gewonnen. In der
ersten Hälfte blieb das Duell sogar ausgeglichen. Die Gastgeberinnen nutzten Unaufmerksamkeiten unserer Deckung und der
Angriffsmotor der erfolgsverwöhnten Mädels stotterte etwas. Nach
dem Pausentee allerdings rollte aber eine Angriffslawine nach der
anderen auf das Tor, der dann überforderten Nordsaarländerinnen,
die dann auch erfolgreich abgeschlossen wurden. Es zeigte sich mal
wieder die Ausgeglichenheit unseres Teams. In den zweiten zwanzig
Minuten eine ordentliche Leistung, die uns jetzt alleine an der Tabellenspitze stehen läßt.
Tor: Jessica Wagner
Feld: Janine Baus, Johanna Brennauer, Leonie Rodener,
Franziska Will, Kira Mager, Jule Jose, Anna Gattermann, Lara Threm,
Lisa Schweitzer, Sorsen Agirman
Vorschau: Aufgrund der Herbstferien sind an diesem Wochenende
keine Jugendspiele.
Samstag, 26.10.2014
16.00 Uhr 2. Herren – HG Itzenplitz I
Lokalderby in der „Allenfeldhölle“.
Am kommenden Samstag trifft unsere 2. Herren auf den direkten
Nachbar, die HG Itzenplitz (11. Tabellenplatz). Nach dem grandiosen Sieg gegen die HSG DJK Nordsaar werden unsere Jungs alles
geben, damit die Punkte in der Allenfeldhalle bleiben.
Auch hier ist der 8te Mann gefragt! Kommt und unterstützt unsere
Jung-Panthers.
Im Anschluss daran geht es weiter mit der:
1. Herren – HC St. Johann Saarbrücken I, um 18.00 Uhr
Zu Gast in der „Allenfeldhölle“ ist der neu formatierte HC St. Johann
Saarbrücken. Am letzten Wochenende durften die Gäste die ersten
Punkte gegen die VTZ Saarplatz in Ihrer Tabelle verbuchen. Natürlich werden die Panthers mit der großartigen Unterstützung des
8ten Manns und zur besseren Genesung ihres Couch, alles dran
setzten, um auch dieses Spiel zu gewinnen.
Dann heißt es wieder, KÄMPFEN und SIEGEN.
HG Itzenplitz -Handballsport
in Heiligenwald & Wemmetsweilerwww.hg-Itzenplitz.de
HG Itzenplitz - Shortnews
1. Männermannschaft
Zweites Saisonspiel der 1. Männer und zweite Niederlage HG
Itzenplitz gegen RW Schaumberg 24:33 (11:15)
Am Sonntagabend dem 12.10.2014 wollte man im zweiten Punktspiel der neuen Saison die Auftaktniederlage vergessen machen.
Die Voraussetzung für diese Begegnung waren aber für uns äußert
bescheiden, weil wir weiterhin auf die Verletzten Krämer Lukas und
Benjamin Schmidt komplett verzichten mussten. Daniel Gräf hatte
nach seinem Bänderabriss die letzten Wochen nicht trainieren können und in diesem Spiel seinen ersten Einsatz nach der Verletzungspause. Maurice Scheu (Sehnenentzündung im Arm) und Andreas
Gräf (Grippe geschwächt) gingen schon stark angeschlagen in die
Begegnung. Daniel Bugiel und Dominik Risch konnten unter der
Woche wegen Urlaub nicht trainieren. Pascal Hen hatte nach dem
Nasenbeinbruch ebenfalls die letzten Wochen kaum trainieren können und bestritt ebenfalls erst wieder sein erstes Spiel. Dies soll
keine Entschuldigung für die Niederlage sein aber doch zeigen,
dass man nicht im Vollbesitz aller Kräfte war.
Der Start in die Partie gelang uns bedeutend besser als jeder vermutet hatte, wir konnten gleich mit 5:1 in Führung gehen und hatten
Chancen dies sogar auf 9:1 auszubauen. Diese teilweise 100%igen
Liesen wir aber liegen, was sich später rächen sollte. Dann bekam
unser Spiel leider einen Bruch und die Gäste aus Schaumberg
konnten zum 6:6 ausgleichen. In den nächsten Minuten war es ein
Spiel auf Augenhöhe wobei sich keine Mannschaft bis zum 10:10
mehr als ein Tor absetzen konnte.
Ausgabe 43/2014
Baumpflege/-Fällung,
Garten- und Landschaftspflege.
Angebot kostenlos, TOWA, Illingen, (06825) 4 80 82 oder
(0163) 4 80 82 11, info@towa-tls.de; www.towa-tls.de
Dann erkämpfte sich Schaumberg eine 3 Tore Führung zum 10:13
diese konnten wir im Gegenzug direkt wieder auf 11:13 verkürzen.
Die Gäste erhöhten wieder zum 11:14 und vor der Pause hatten wir
noch etwa 45 Sekunden um den Anschluss Treffer zu erzielen, leider
wurde aber zu früh abgeschlossen und Schaumberg bekam damit
die Gelegenheit zum letzten Angriff vor der Pause. Diesen nutzten
sie Sekunden vor dem Halbzeitsignal zum 11:15, was schon ein kleiner Nackenschlag war. (Spielfilm der 1. Halbzeit: 0:1; 5:1; 5:3; 6:3;
6:6; 8:7; 8:8; 9:10; 10:10; 10:13; 11:13; 11:15).
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir erneut den besseren Start
und konnten mit 15:17 und 16:18 auf zwei Tore verkürzen. Jetzt
waren wieder auf Schlagdistanz dran aber in dieser Phase zeigten
wir ein schlechtes Überzahl Spiel, das wir mit 1:3 verloren und so
konnten sich die Gäste erneut mit 4 Toren auf 17:21 absetzten. Man
merkte der Mannschaft an dass sie einen Sieg wollte in dem sie mit
18:21 und 20:23 den Abstand nochmals auf 3 Tore verkürzen konnten. Leider kamen am Schluss im Angriff immer mehr technische
Fehler hinzu und die Abwehr stand auch nicht mehr so konsequent,
dass sich die Gäste immer weiter absetzen konnten und am Ende
mit 24:33 gewonnen haben.
Durch die hohe Fehlerquote im heutigen Angriffsspiel und das nicht
genügend genutzte Überzahlspiel unserer Mannschaft, muss man
die heutige 24:33 Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft ist jetzt
mit 0:4 Punkten denkbar schlecht in die Saison gestartet und man
muss versuchen wieder auf die Erfolgsspur zu kommen, was aber
anhand der Verletztenliste sehr schwer werden wird.
(Spielfilm der 2. Halbzeit: 12:15; 14:16; 15:17; 16:18; 16:20; 18:21;
20:23; 20:25; 21:31;23:32;24:33).
Die Mannschaft trifft jetzt am Sonntag 19.10. um 17:00 Uhr in Birkenfeld auf die noch verlustpunktfreie Mannschaft aus Birkenfeld. Dies
wird sicherlich ebenfalls ein sehr schweres Spiel werden, weil sich die
Voraussetzungen leider noch verschärft haben. Weiterhin wird Lukas
Krämer und Schmid Benjamin wegen ihren Bänderabrissen fehlen.
Dazu kommt jetzt, dass Scheu Maurice wegen der Sehnenentzündung
im Arm ebenfalls wie Pascal Hen der sich im Spiel erneut mit Verdacht
auf eine Sprunggelenksfraktur verletzt hat, nicht spielen werden.
Es spielten: Tor: Risch Dominik, Krumm Tobias Feld: Weber Tim (4);
Albert Jan (1); Rebmann Philipp (3), Jäcker Daniel (1); Hen Pascal;
Scheu Maurice (2); Gräf Andreas(7/2); Bugiel Daniel; Riefer Jonas
(4); Gräf Daniel (1/1) Bick Felix (1); Trainer: Erbelding Fritz;
Schiedsrichter: Oeser Pascal
Im dritten Spiel musste die erste Männermannschaft erneut eine
Niederlage hinnehmen. Sie verlor in Birkenfeld mit 27: 22.
Bericht folgt.
4. Männer:
HG Itzenblitz - 4. Männer: Niederlage im ersten Auswärtsspiel
Gegen die 3. Mannschaft der HWE Erbach/Waldmohr waren wir in
Halbzeit 1 chancenlos. Sowohl in Angriff als auch Abwehr konnten
wir dieser erfahrenen Truppe nicht standhalten, sodass es mit 16:7
für die HWE in die Pause ging. In Halbzeit 2 ergab sich hingegen
ein anderes Bild: Zwar konnten wir nicht mehr aufholen, aber die
2. Halbzeit konnte mit einem 11:11 unentschieden gestaltet werden. Es geht ein Lob an die gesamte Mannschaft für den Teamgeist
und die kämpferische Leistung bis zum Schlusspfiff, obwohl jeder
wusste, dass nach Halbzeit 1 kein Punktgewinn mehr drin war.
Am Ende gab es eine Niederlage mit 27:18.
Aufstellung: Tor: Matthias Meyer, Matthias Liesmann
Feld: Klaus Rohrbacher, Kay Meiser (1), Herbert Margert (1), Lino
Biesel, Timo Krapf (3), Michael Haupenthal (3), Fabrice Raffin (3),
Julius Burger (6), Matthias Blass (1), Christian Riehm
Betreuer: Felix Bick
HG Itzenplitz - Begegnungen
am kommenden Wochenende
Beim HG Itzenplitz findet am kommenden Wochenende lediglich
eine Begegnug statt: Am Sonntag, dem 26.10.14 spielt um 16:00
Uhr die 1. Männermannschaft der HGI gegen TV Merchweiler II, in
Halle 36, in Merchweiler.
A-Jugend (Bezirksliga)
HG Itzenplitz - TuS Neunkirchen 45 : 7 (23:1)
Nach Beendigung des Energiscup-Pokalturnieres der C1-Mädels
hatte das Itzenplitzer A-Jugendteam den TuS Neunkirchen in der
Sachsenkreuzsporthalle zu Gast. Die HGI-Girls mussten krank-
Merchweiler
- 26 -
heitsbedingt auf Jana und Johanna verzichten, die Kreisstädterinnen reisten jedoch ganz ohne Wechselspielerinnen an. Das Spiel
war von Beginn an eine mehr als klare Angelegenheit. Die TuSSpielerinnen bemühten sich, einige waren jedoch überfordert und
die Mannschaft daher kein ebenbürtiger Spielpartner. Es gab Einbahnstraßenhandball Richtung Neunkircher Tor und dem zu Folge
Treffer um Treffer für die HGI-Girls. Dem Gast gelang in der ersten
Halbzeit lediglich 1 Torerfolg. Die zweite Halbzeit verlief analog zur
ersten Hälfte. Weiterhin wurde NK in Angriff und Abwehr unter Druck
gesetzt und Tore am Fließband erzielt. Mitte der zweiten Halbzeit
ließ dann die Konzentration etwas nach und so konnte das Gästeteam noch den ein oder anderen Treffer verbuchen. Trotzdem stand
bei Abpfiff ein Kantersieg für die HG Itzenplitz auf der Anzeigetafel.
Erfreulich war hierbei, dass sich ausnahmslos alle Feldspieler in die
Torschützenliste eintragen konnten. Trotz der hohen Niederlage ist
aber auch den Spielerinnen des TuS ein großes Kompliment auszusprechen, denn sie haben bis zum Schluss alles gegeben, fair
gespielt und nicht aufgesteckt. Tor: Sarah Lesch, Nora Mergen
Feld: Alisa Wagner, Sina Wilhelm, Anna Michaely, Kira Weber,
Michele Hinkelmann, Malin Marx, Fini Ritter, Jojo Weisgerber
A-Jugend (Bezirksliga)
TV Birkenfeld - HG Itzenplitz 15 : 22 (9:10)
Zum Herbstferienbeginn ging es für die A-Jugend über die Landesgrenze nach Birkenfeld. Nach dem Kantersieg von der Vorwoche
gegen Neunkirchen war klar, dass es diesmal eine wesentlich schwierigere Aufgabe zu bewältigen gab. Verzichten musste das Team auf
Michele, welche sich beim Spiel der 1. Damenmannschaft verletzte
und nicht einsatzfähig war. Gute Besserung ! So kam Meike von
der B-Jugend zu ihrem Saisondebüt. Die HGI-Mädels hatten in den
ersten 90 Sekunden gleich drei 100 % Torchancen, ohne jedoch zu
einem einzigen Torerfolg zu kommen. So ging der TVB 1:0 in Führung
und baute diese auf 5:2 und 6:3 aus. Hierbei spielte dem Heimteam
aber die exorbitante Chancenverschwendung der HGI-Girls sehr in
die Karten. Mit viel Aufwand kämpften sich die Itzenplitzerinnen bis
zu Halbzeit heran und konnten erstmals mit 9:8 in Führung und dann
mit einem knappen Vorsprung von 10:9 in die Pause gehen.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste und Birkenfeld ging nach
2 „Fahrkarten“ der HGI mit 12:11 in Führung. Dies sollte jedoch die
letzte für das Heimteam werden, denn nun lief es im Umschaltspiel
und auch im Positionsspiel wesentlich besser. 3 Treffer in Folge und
nochmals 4 Treffer in Folge brachten einen komfortablen Vorsprung
und die Waage neigte sich zu Gunsten der HGI-Girls. Bei Abpfiff der
Schiedsrichterin konnte sich das Team über einen verdienten Sieg
freuen und 2 Punkte mit auf die lange Heimreise nehmen.
Tor: Sarah Lesch, Nora Mergen
Feld: Meike Schmitt, Alisa Wagner, Sina Wilhelm, Anna Michaely,
Kira Weber, Johanna Bick, Jana Wagner, Fini Ritter, Jojo Weisgerber
B-Jugend I (Saarlandliga)
EnergisCup Pokalturnier in Oberthal
HG Itzenplitz I - TV Kirkel 11 : 3
HG Itzenplitz I - SG Oberthal/Namborn 17 : 9
Am Sonntag Morgen startete die Pokalsaison für die B I - Jugend in
Oberthal. Die Gegner waren Saarlandligist Kirkel und das Bezirksligaspitzenteam von Oberthal/Namborn. Die Auslosung ergab, dass
die Itzenplitzer Mädels das erste Spiel des 3-er Turniers gegen Kirkel
zu bestreiten hatten. Das Spiel war zunächst ausgeglichen, mit fortlaufender Spieldauer konnten sich jedoch die HGI-Spielerinnen mehr
und mehr absetzen und letztlich einen klaren Sieg verbuchen. Im
zweiten Spiel des Tages setzte sich dann das Gastgeberteam gegen
den TV Kirkel mit einem Tor Vorsprung durch. Somit war klar, dass
mit dem abschließenden Spiel der Turniersieger ausgespielt wird.
Mit Unterstützung der Zuschauer ging Oberthal/Namborn hochmotiviert das Match an und es war zunächst ein Spiel auf Augenhöhe. Es
ging hin und her und keine Mannschaft konnte sich absetzten. Durch
die während der Saison vorgenommenen Positionsänderungen im
Defensiverband gab es noch das eine oder andere Abstimmungsproblem was das Heimteam clever nutzte. Aber die HGI-Spielerinnen
ließen sich nicht beeindrucken und machten die Defensivfehler mit
guten Offensivaktionen wieder wett. Und als dann die Abwehr besser harmonierte, Nora noch ein paar klasse Paraden zeigte und weiterhin eigene Treffer erzielt wurden konnte man sich am Ende über
einen verdienten Sieg bzw. den ersten Platz freuen.
Tor: Nora Mergen
Feld: Paula Krämer, Alisa Wagner, Elli Heylmann, Anna Michaely,
Elisa Wolfanger, Nele Altmeyer, Sarah Hahn, Aline Grün
Ausgabe 43/2014
nen, was zumeist mit einem Gegentreffer quittiert wurde. Im Angriff
fehlten variantenreiche Spielzüge und schnelle Bewegungen. Jeder
unserer Treffer musste hart erkämpft werden. Doch Stück für Stück
verkürzte die HGI den Torabstand und schaffte schließlich den Ausgleich und die anschließende Führung. Diese bröckelte dann ein
wenig, aber es konnte noch das Remi in die Halbzeit gerettet werden. In der zweiten Hälfte wurden jedoch wieder die gleichen Fehler
gemacht wie zu Anfang, was nun die Merziger geschickt ausschöpften und relativ schnell zu einem 4-Punkte-Vorsprung ausbauten. Der
Kampfgeist stimmte bei der HGI, sodass unsre Mädels immer wieder
nachsetzten – jedoch ohne Erfolg. Zu viele Treffer, insbesondere aus
der zweiten Reihe mussten wir kassieren. Gute Einzelleistungen einiger Itzenplitzer gab es immer wieder zu sehen, aber es reichte nicht,
um das Ruder nochmal rumzureißen. Den letzten Treffer der Merziger
setzten sie schließlich in der letzten Sekunde aus der zweiten Reihe
in den Winkel. Da wäre mehr drin gewesen. Aber eines hat man wieder klar gesehen: Diese HGI-Mädels haben Potenzial für mehr!
Aufstellung:
Tor: Elena Kappler
Feld: Mara Müller, Laura Blinn, Hannah Jost, Amelie Strack, Alexa
Voss, Carolin Amico, Aline Emge, Michelle Reis, Sarah Hahn
HG Itzenplitz - Shortnews
HINWEIS: Das MINI-Training fällt während den Herbstferien aus und
beginnt wieder am 5. November.
Kegelsportclub
Merchweiler/Wemmetsweiler
Zum Auftakt in der Spielsaison 2014/15 musste die Mannschaft
gegen Freisen 1 antreten. Auf der schwierig zu spielenden Bahnanlage in Oberkirchen kamen wie erwartet nicht alle Spieler zurecht.
Fritz Fischper musste mit 643 Holz als erster Starter bereits 81 Holz
abgeben. Erich Bosslet konnte mit 620 Holz seinem sehr schwach
spielenden Gegner 50 Holz abnehmen. Im Mittelfeld konnte Berthold Fetzer mit 608 Holz gegen 604 Holz seinen Gegenspieler halten. Rita Becker - mit 652 Holz - hatte gegen T. Schäfer mit 732
Holz keine Chance, das Zwischenergebnis zu verbessern. Hermann Merzhäuser musste am Ende mit guten 739 Holz an seinen
Gegner 11 Holz abgeben. In der Einzelwertung konnte der KSC 27
Einzelwertungspunkte gegen 28 EWP erreichen, damit war wenigstens der Zusatzpunkt gerettet. Endergebnis: Freisen 3.380 Holz,
2 Punkte/KSC 3.262 Holz, 1 Punkt. Am 2. Spieltag hatte der KSC
ein Heimspiel gegen die Obere Ill 2. Auf der Heimbahn wollte die
Mannschaft auf jedenfall einen 3:0-Sieg. Fritz Fischper konnte mit
709 Holz seinem Gegner gleich 50 Holz abnehmen. Berthold Fetzer
mit 716 Holz lag als zweiter Starter weit hinter seinen Möglichkeiten
und konnte nur 8 Holz gut machen. Erich Bosslet zeigte mit 741
Holz eine gute Leistung und konnte den Vorsprung auf 136 Holz
ausbauen. Rita Becker überzeugte anschließend mit sehr guten 760
Holz. Ihr Gegenspieler errreichte nur 654 Holz. Hermann Merzhäuser, der als Garant für eine gute Leistung auf der heimischen Bahnanlage steht, hatte an diesem Spieltag zu kämpfen. Leider musste
er die 10 Einzelwertungspunkte mit 765 Holz zu 769 Holz seinem
Gegenspieler überlassen. Der KSC gewann dennoch überlegen mit
3.691 zu 3.453 Holz und 3:0 Punkten.
Ziel der Mannschaft bleibt - wie im letzten Jahr - der Klassenerhalt.
Am nächsten Wochenende finden Vereinsmeisterschaften statt. Am
3. Spieltag tritt unsere Mannschaft auswärts gegen die KF Oberthal
5 an. GUT HOLZ.
TV-Merchweiler / TV Wemmetsweiler
Wanderung
Am Mittwoch, dem 29.10.2014 findet die nächste Wanderung
des Turngau Blies statt. Abfahrt ist jeweils um 13 Uhr 30 für den
TV Merchweiler auf dem Parkplatz am Wasgaumarkt und für den
TV Wemmetsweiler auf dem Parkplatz hinter dem Friedhof in Wemmetsweiler. Wanderbeginn ist um 14 Uhr am Naturfreundehaus in
Sulzbach, In der Hohl 32. Wir wandern ca. 8 km durch Flur und Wald
zwischen Sulzbach, Dudweiler und Neuweiler. Die Wanderzeit ist ca.
2 1/4 Stunden. Der anschließende Abschluss ist im Naturfreundehaus in Sulzbach. Die Wanderung wird geführt von Lothar Trinkaus.
Info unter Telefon 06825/2999.
TV Wemmetsweiler
C-Jugend (weiblich)
Abteilung Badminton
SG TUS Brotd./HSV Merzig-Hilbr. – HG Itzenplitz
22:16
Ein schweres Stück Arbeit leisteten unsre Mädels der HG Itzenplitz gegen den Gastgeber in Merzig. Zu zarte Kontaktaufnahme
und Abstimmungs-Schwierigkeiten in der 3-2-1-Abwehr brachten
die Merziger immer wieder in kaum bedrängte Abschlusspositio-
BV Püttlingen/Ritterstraße - TV Wemmetsweiler 4
Die Vierte trat am Montag auswärts gegen die Mannschaft vom BV
Püttlingen/Ritterstraße 1 an. Nachdem die beiden Herrendoppel
über die volle Distanz von 3 engen Sätzen gingen, stand es durch
den Sieg im 2. Herrendoppel ausgeglichen 1:1. Das Damendoppel
Merchweiler
- 27 -
wurde ebenfalls in drei spannenden Sätzen für den TVW entschieden. Deutlich leichter und eindeutiger waren die Herreneinzel, die
alle in 2 Sätzen auf das Konto von uns gingen. Leider mussten wir
das Dameneinzel knapp in 2 Sätzen an den Gastgeber abgeben.
Das letzte Mixed ging wieder klar an die Gäste und somit war der
nächste Auswärtssieg für den TVW mit 6:2 perfekt.
Disziplin / BV Püttl./Ritterstraße 1 - TV Wemmetsw.4 Erg.
HD1 Joachim Laufer - Volker Schorr
Reiner Kroha - Sven Uhlmann
16-21 21-16 21-16
HD2 Clemens Meyer - Kim Sebastian Thiel
Patrik Kockler - Alexander Noß
16-21 21-18 18-21
DD
Susanne Britten - Nicole Hellbrück
Inna Müller - Dagmar Spaniol
21-18 18-21 9-21
HE1 Clemens Meyer - Sven Uhlmann
17-21 6-21
HE2 Reiner Kroha - Kim Sebastian Thiel
10-21 11-21
HE3 Martin Riplinger - Alexander Noß
14-21 19-21
DE
Inna Müller - Dagmar Spaniol
24-22 21-16
GD
Joachim Laufer - Volker Schorr
Susanne Britten - Nicole Hellbrück
8-21 12-21
1. BC Bischmisheim 7 : TV Wemmetsweiler 5 4:4
Spannung bis zum Schluss
Die Fünft fuhr letzten Sonntag guter Dinge nach Saarbrücken. Sie
wollten den BCB bezwingen. Das Match startete zeitgleich mit den
beiden Herrendoppeln und dem Damendoppel. Sven und Stefan
im 2. Herrendoppel machten kurzen Prozess und fuhren den ersten Punkt für Wemmetsweiler ein. Chris und Arni im 1. als auch die
Mädels Caro und Marie gingen in die Verlängerung. 2:1 stand es
nach den Doppeln. Die Mädels gewannen dank ihrer guten Leistung
und die Jungs verloren mit Pech. Zwei echt interessante Spiele.
Caro bezwang ihre Gegnerin im Einzel ohne Mühe. Sven schaffte
ebenfalls einen glatten Sieg und so war die Zwischenbilanz 4:1 für
die Fünft. Der Siegpunkt musste her. Das Mixed schaffte es nicht,
richtig ins Spiel zu kommen und verlor. Die Hoffnung ruhte auf Chris
und Arni. Beide gaben alles und kämpften im dritten Satz um den
Siegpunkt. Letztlich fehlte das gewisse Quentchen Glück und so
mussten wir uns mit einem Unentschieden abfinden. Auch okay
nach dennoch guter Mannschaftsleistung.
Dis. 1. BC Saarbr./ Bischmish.7 - TV Wemmetsw.5 Erg.
HD1 Frank Liedke - Heiko Arnold
Vladimir Drozdov - Chr. Schulz
21-10 19-21 21-14
HD2 Patrick Trost - Sven Uhlmann
Martin Wahrheit - Stefan Müller
10-21 10-21
DD Svetlana Shatova - Annemarie Goldmann
Annika Eichinger - Carolin Wolter
17-21 21-17 17-21
HE1 Frank Liedke - Heiko Arnold
21-14 16-21 21-11
HE2 Martin Wahrheit - Sven Uhlmann
16-21 7-21
HE3 Vladimir Drozdov - Chr. Schulz
19-21 21-13 21-17
DE Svetlana Shatova - Carolin Wolter
4-21 7-21
GD Patrick Trost - Stefan Müller
Annika Eichinger - Annemarie Goldmann
21-15 21-17
TV Wiesbach - TV Wemmetsweiler 3
Am vergangenen Freitag, 17.10.13 spielte unsere 3. Mannschaft
auswärts in Wiesbach. Da unser Mannschaftsführer Dirk Hellbrück
in Urlaub war und Holger Bassalik erkrankt ist wurden wir durch
unsere Spieler der 4. Mannschaft verstärkt. Ein großes Danke schön
an Volker Schorr, Martin Heptner und Ulli Todorski.
Es konnte auf 2 Feldern gleichzeitig gespielt werden und wir begannen mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Thomas
Mannbar und Ulli Todorski hatten gegen Ihre Doppelgegner nicht
viele Chancen und verloren glatt in 2 Sätzen. Im Damendoppel mit
Sara Stephan und Jeanette Seibüchler ließen die beiden nicht viel
anbrennen und gewannen schnörkellos in 2 Sätzen und glichen zum
1:1 aus.
Das 2. Herrendoppel folgte mit Martin Heptner und Volker Schorr.
Sie holten in 3 Sätzen den Sieg und damit einen unerwarteten Spielpunkt. Als nächstes wurden die Einzel gespielt. Jeanette Seibüchler
spielte das Dameneinzel und Peter Thiel das 1. Herreneinzel. Peter
war erkältungsbedingt nicht ganz so laufstark wie gewohnt und
musste in einen 3. Satz. Hier haben die Kräfte dann leider nicht mehr
zum Sieg gereicht und er verlor leider sein Einzel. Im Dameneinzel
war es bis fast zum Schluß sehr ausgeglichen. Jeanette gewann
dann aber das Einzel mit 21:19 und 21:17.
Nach seinem Einzel spielte Peter direkt im Anschluß mit Sara das
Mixed. Hier hatten die beiden mit dem gegnerischen Mixed ein
leichtes Spiel und gewannen überlegen. Parallel dazu spielte Thomas Mannbar das 2. Herreneinzel. Gegen Peter Hoffmann hatte
Thomas spielerisch aber heute leider klar das Nachsehen. 4:3 für
uns. Das letzte Spiel des Abends bestritt Martin Heptner im 3. Herreneinzel. Gab es einen Sieg für uns oder ein Unentschieden ? Im
1. Satz machte Martin noch viele leichte Fehler und er verlor knapp
mit 18:21. Im 2. Satz drehte er dann aber den Spieß um und gewann
ebenfalls mit 21:18. Der 3. Satz brachte also die Entscheidung. Das
bessere Spiel machte im 3. Satz dann aber leider Daniel Kutscher
Ausgabe 43/2014
und er gewann sein Einzel und einen Spielpunkt für Wiesbach.
Unentschieden 4:4. Schade, ein wenig mehr Glück am Schluss und
es hätte noch für einen Sieg gereicht. Beim gemütlichen Zusammensein in der Halle ließ man die Spiele nochmal Revue passieren
und es waren alle zufrieden.....
Dis. TV Wiesbach 1 - TV Wemmetsweiler 3 Ergebnis
HD1 Serjoscha Ziegler - Thomas Mannbar
Peter Hoffmann - Ulrich Todarski
21-5 21-10
HD2 Daniel Kutscher - Martin Heptner
Michael Raber - Volker Schorr
21-15 18-21 17-21
DD
Natascha Birk - Jeanette Seibüchler
Sina Hoffmann - Sara Stephan
14-21 6-21
HE1 Serjoscha Ziegler - Peter Thiel
18-21 21-15 21-13
HE2 Peter Hoffmann - Thomas Mannbar
21-5 21-13
HE3 Daniel Kutscher - Martin Heptner
21-18 18-21 21-14
DE
Natascha Birk - Jeanette Seibüchler
19-21 17-21
GD
Michael Raber - Peter Thiel
Sina Hoffmann - Sara Stephan
8-21 12-21
Das nächste Spiel bestreitet unsere 2. Mannschaft in der Saarlandliga am Mittwoch, 22.10.14 gegen SG Heiligenwald/Völklingen.
TV Wemmetsweiler 5 – PSV Saarbrücken 4 4:4
Im Pokal der Kreisklassen traf unsere fünfte Mannschaft in der ersten Runde gegen den PSV Saarbrücken 4, der zwei Klassen über
uns spielt. Eine schwierige Aufgabe wartete auf uns. Zudem mussten wir mit nur drei Herren antreten, da der erste Herr Heiko Arnold
und der dritte Herr Stefan kurzfristig ausfielen. Somit war der erste
Punkt bereits beim PSV, da das zweite Herrendoppel somit nicht
gespielt werden konnte. Aber auch der PSV gab den ersten Punkt
vor Spielbeginn ab, da nur eine Dame einsatzbereit war. 1:1 stand
es nun, als das erste Herrendoppel, das Dameneinzel und das dritte
Herreneinzel zeitgleich an den Start gingen. Sven und Chris im ersten Herrendoppel standen in dieser Saison zum ersten Mal gemeinsam auf dem Platz, was man ihrem Spiel nicht anmerkte. Den ersten
Satz gaben sie knapp ab, kämpften den Gegner im zweiten richtig
nieder. Im dritten Satz wurde es wieder spannend. Aber die beiden gaben alles und konnten den Punkt für uns holen. Caro ging
ebenfalls in die Verlängerung. Sie stand am Ende auch als Siegerin
auf dem Feld. 3:1 für Wemmetsweiler. Wer hätte das gedacht! Bei
Jan reichte es leider nicht für einen Sieg. Aber es war noch alles
drin! Sven im ersten Herreneinzel, Chris im zweiten und das Mixed
um Jan und Marie wollten die entscheidenden Punkte holen. Sven
machte mal wieder kurzen Prozess mit seinem Gegner und sicherte
uns das Unentschieden. Chris hatte schwerer zu kämpfen und
unterlag leider. Auch das Mixed hatte dem PSV leider wenig entgegenzusetzen und so stand es am Ende 4:4. Im Pokal heißt das, dass
nun die Sätze als Entscheidungskriterium herangezogen werden.
Da wir zwei unserer gewonnenen Spiele in drei Sätzen gewannen,
hatte der PSV somit zwei Sätze mehr und zieht somit in die nächste
Runde des Pokals ein. Fast wäre uns das Unerwartete gelungen.
Die Leistung und Motivation unserer Mannschaft stimmte auf jeden
Fall! Das nächste Spiel für unsere Fünft findet in Wemmetsweiler am
8. November statt.
Eltern Kind Turnen
Kleinkinderturnen in Wemmetsweiler – donnerstags vom 15.30 bis
16.30 Uhr. Das Alter der Kinder: 4 bis 6 Jahre.
Der TV Wemmetsweiler möchte eine Turnstunde für die Kinder im
Alter von 4 bis Jahren anbieten, Übungsleiter: Dorothee Schmeer,
Telefon 06825/45607. Die Turnstunde soll mit gemeinsamem Aufwärmen, kleinen gymnastischen Einheiten und Spielen beginnen.
Die Eltern dürfen natürlich in dieser Stunde dabeibleiben.
Die Kinder in diesem Alter erleben die Turnstunde dann später oft
erstmals ganz ohne Eltern. Spielerisch sollen die Kleinen Grundformen des Turnens, z. B. Purzelbaum, Rollen und Springen, aber
auch Ausdauer erlernen. Dabei soll die Koordination verfeinert und
der soziale Umgang mit- und untereinander gelernt werden. Zudem
müssen sich die Kinder hier schon an bestimmte Regeln halten.
Nach dem freien Bewegen auf und in den Bewegungslandschaften
soll ein gemeinsamer Abschluss für die Kinder fester Bestandteil der
Turnstunde werden. Spielen mit dem Fallschirm, Rennen und Laufen oder auch Entspannungsübungen beenden diese Stunde des
Kinderturnens. Zu dieser Stunde könnt ihr gerne zum Schnuppern
bei mir vorbeischauen. Eure Dorothee Schmeer
Sportschützen Merchweiler e.V. 1953
Rundenkampfergebnisse vom 11.10.2014
Merchweiler – Heiligenwald 1360 – 1367 Ringe
Busse Dirk 369 Ringe
Dejon Jan 342 Ringe
Schmitt Klaus-Peter 325 Ringe
Schmidt Michael 324 Ringe
Hoffmann Nicole 304 (gestrichen)
Merchweiler
- 28 -
Schachverein Merchweiler-Wemmetsweiler
Neues Spiellokal, Allenfeldhalle, Merchweiler
Wir sind umgezogen. Ab September trainieren wir im Nebenraum
des Restaurants in der Allenfeldhalle. Dort haben wir einen großzügigen Raum und sind wieder in unserer Gemeinde präsent, und
können den Kontakt zu interessierten Freunden des Schachspiels
pflegen. Jeder hat hier die Möglichkeit, uns zu besuchen und sich
über das „Königliche Spiel“ zu informieren.
Wir treffen uns jeden Freitag ab 20 Uhr. Tel. Auskunft gibt Gerhard
Bammert, Tel.: 06825/7373. Am 5.10. starten wir in die neue Runde
der Saarländischen Mannschaftsmeisterschaft. Insgesamt treten wir in der Spielgemeinschaft Illtal mit 3 Mannschaften an. Die
1. Mannschaft spielt in der Bezirksliga-Ost, die 2. Mannschaft in
der Kreisliga. die 3. Mannschaft in der Kreisliga B-Klasse. Die 3.
Mannschaft ist eigentlich als Jugendmannschaft gedacht. Leider
mussten einige Jugendliche die neue Runde absagen. Interessierte
Schülerinnen und Schüler alles Altersgruppen können hier noch einsteigen. Wir bieten zusammen mit dem Schachverein Wustweiler
ein qualifiziertes Jugendtraining an. Schach hilft Kindern, mannigfaltige Fähigkeiten und Charaktereigenschaften zu entwickeln, die
im täglichen Leben sehr wichtig sind. Logik, die Fähigkeit Dinge zu
Ende zu denken und korrekte Entscheidungen zu treffen und die
Fähigkeit, Verantwortung für diese Entscheidung zu übernehmen.
Die o.g. Fähigkeiten, die in der Schule und auch im späteren Beruf
mit Sicherheit von großem Nutzen sein werden, könne die Kinder
quasi spielerisch erlernen und beim Schachspielen einüben.
Jeder, der Lust am Schachspielen hat, ist gerne bei uns gesehen.
Kneipp-Verein Merchweiler
Unsere diesjährige Fahrt zum Weihnachtsmarkt geht nach Rüdesheim und zwar am 16.12.2014. Abfahrt ist um ca. 9.00 Uhr ab Marktplatz Merchweiler. Die genaue Abfahrtzeit wird noch bekannt gegeben.
Rückkunft ca. 20.30 Uhr in Merchweiler. Der Fahrpreis beträgt
25.00 € und ist bei Anmeldung zu entrichten. Anmeldungen nimmt
ab sofort Frau Marianne Eisenbarth, Tel. 06825/5852 gerne entgegen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.
Ausgabe 43/2014
• Wir verarbeiten nur reifes und einwandfreies Obst
• Anlieferung nur in luftdurchlässigen, durchsichtigen Raschelsäcken bis max. 50 kg (können bei uns günstig erworben werden)
• Bitte keine Getreide-, Kaffee- oder sonstige Säcke aus Jute,
Kunststoff o. ä. verwenden
Apfelsaft - genießen Sie mit Ihrer ganzen Familie ein gesundes und
ernährungsphysiologisch wertvolles Naturprodukt aus Merchweiler!
Weitere Informationen: www.ogv-merchweiler.de
Einladung zur Mitgliederversammlung
des Gemütlichkeitsvereins
Die Mitgliederversammlung findet am 26. Oktober, 17.00 Uhr im
Schützenhaus Merchweiler statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht der letzten Versammlung
3. Resonanz der Vereinsfahrt
4. Termin der nächsten Mitgliederversammlung
5. Verschiedenes
Mit freudlichen Grüßen
Josef Kratschan
90 Jahre Gemütlichkeitsverein Merchweiler
„Einigkeit macht stark“
Vor 90 Jahre wurde der Verein gegründet, auf anregen der Freiwilligen
Feuerwehr Merchweiler. Selbst die Gemütlichkeit hat Risse bekommen. Dabei spielen die Medien heute eine große Rolle um selbst mit
den Nachbarn noch zu Reden. Darum ist es eine Freude, dass unser
Verein die Gemütlichkeit noch pflegt. Wir hoffen dass der Gemütlichkeitsverein noch viele Jahre den Treueschwur „Einigkeit macht stark“
beibehält. Neue Mitglieder sind uns herzlich willkommen.
Der Schriftführer
Kaninchenzuchtverein
SR 36 Wemmetsweiler
Kaninchenschau in Wemmetsweiler
Freizeitanlage Rockenhübel
Samstag, 25. Okt. 2014 ab 15.00 Uhr
Sonntag, 26. Okt. 2014 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Es werden ca. 70 Kaninchen aus 10 verschiedenen Rassen und Farbenschlägen ausgestellt.
Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt - z. B. mit Kaffee und Kuchen
Jahrgang 1933/1934
Nachdem wir alle unseren 80. Geburtstag gefeiert haben, wollen wir
uns am Donnerstag, den 23.10.2014 um 18.00 Uhr zu einem gemütlichen Beisammensein bei Cornely’s Marlene treffen. Wir würden uns
wünschen, wenn möglichst viele der Einladung folgen würden.
Das Orga-Team
Jahrgang 57/58 Merchweiler
Unser nächstes Treffen findet statt am 24. Oktober 2014, ab 19.00
Uhr, in der Pizzeria „Belvedere“, Robert-Koch-Straße 14 in Quierschied. Ein Tisch ist bestellt.
Wie immer ist jedes Jahrgangsmitglied herzlich willkommen.
Obst- und Gartenbauverein Merchweiler
Ende der Keltersaison letzte Gelegenheit zur Apfelsaftherstellung
Ein hervorragender Apfel-Sommer neigt sich langsam seinem
Ende zu. Unsere lokalen HobbyObstbauern haben noch bis
Samstag,
den
25.10.2014
Gelegenheit, ihre Äpfel in der
Obstverwertungsanlage
des
Obst- und Gartenbauvereins
Merchweiler
zu
köstlichem
Apfelsaft verarbeiten zu lassen.
Die Annahme erfolgt jeweils
Das Jahr 2014 hielt eine üppige Ap- samstags von 14-16 Uhr an der
felernte für Merchweiler bereit.
Obstverwertungsanlage, PeterWust-Str. 46. Am Samstag, dem 08.11.2014 (10-12 Uhr), werden
letztmalig Säfte ausgegeben. Wir bitten darum, Sondertermine für
die Saftausgabe mit Guido Nicklas (Tel. +49 6825 7859) abzustimmen. Um die hochwertige Qualität unserer Säfte weiterhin zu
gewährleisten bitten wir um die Beachtung der folgenden Hinweise
zur Annahme von Äpfeln:
Das Baby verstehen
Sehen-Verstehen-Handeln
Das Familienberatungszentrum Illtal lädt im November 2014 werdende Eltern, Mütter und Väter von Babys sowie alle Interessierte
zu einem neuen Kurs ein. Der Elternkurs befasst sich mit dem Verstehen der Signale des Babys und dem entsprechenden Verhalten
der Bezugspersonen. Das Motto Sehen-Verstehen-Handeln wird
mit Hilfe kurzer Filmausschnitte verdeutlicht.
Darüber hinaus werden weitere Themen, die im Zusammenhang mit
Elternschaft relevant sind, besprochen. Das Modell des „Gestuften
Tröstens“ wird erklärt und vermittelt Sicherheit, auch in schwierigen
Situationen, etwa wenn das Baby schreit.
Ziel ist es, Eltern in ihrem feinfühligen, intuitiven Umgang mit dem
Baby zu unterstützen und diesen zu fördern.
Der neue Kurs findet an zwei Samstagen statt: 8. November
2014 sowie 15. November 2014 jeweils von 13 bis 16 Uhr im
Familienberatungszentrum Illtal in Illingen, Hauptstr. 78
Bei Interesse wenden Sie sich an Sabine Kranz-Haupert Telefon: 06825/ 4047811-12 Handy 0157 87 44 18 55 oder sozialraumbuero-illtal@dwsaar.de
Landkreis Neunkirchen
Saarland-Wandern 2014 - Bonjour Saarland
Ich bin dann mal draußen...
Durchatmen, runter schalten, den Geist erfrischen – der Neugier
freien Raum lassen. Bei einem spontanen Abenteuer in der Natur
beispielsweise, von der es im Saarland bekanntlich ja jede Menge
Merchweiler
- 29 -
gibt. Zwischen mächtigen Felsen herumkraxeln, geheimnisvollen
Pfaden in abgelegene Waldgebiete und tiefe Schluchten folgen, der
beruhigenden Melodie wilder Bäche und Flüsse lauschen, auf sonnenverwöhnten Streuobstwiesen picknicken oder in sagenumwobenen Gemäuern auf Spurensuche gehen – das Saarland ist das ideale
Terrain für Entdecker. Nach dem großen Erfolg des saarländischen
Wanderbandes „PremiumWandern – 33 Top-Touren im Saarland“
hat der auf das exklusive Premiumwandern spezialisierte M + H Verlag in Saarbrücken mit seinem Geschäftsführer und Autor Harald
Hartusch nun einen inhaltlich komplett veränderten, hochwertigen
Premiumband aus der Edition Bonjour Deutschland auf den Markt
gebracht, der den fünf Jahre alten Vorgängerband spektakulär
ersetzt. Unter den 33 Top-Touren finden sich auch die bewährten
vier Premiumwege in der Region Neunkirchen. Mit dem Brunnenpfad Hangard, dem Schauinslandweg, dem Steinbach- und
Mühlenpfad ist der Landkreis Neunkirchen als Wanderdestination
gut ausgestattet, freut sich Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider über die attraktive Gestaltung des neuen Wanderbandes.
Ambitionierte Newcomer im saarländischen Premiumverbund
sind der „Saarlouiser Vauban-Steig“, die „Beckinger SaarBlicke“,
der „Saarbrücker Urwaldpfad“, der „Schmelzer Bach- & Burrenpfad“, die „Losheimer Garten- und Wellnessrunde“, der Noswendeler HimmelsgääsPaad“ sowie das „Waderner Almglück“ – sie alle
haben das Potential zu neuen Publikumslieblingen.
Also Wanderschuhe schnüren, Rucksack auf und los. Freuen Sie
sich auf dreiunddreißig individuelle Abenteuerrouten, bei denen
spektakuläre Ausblicke, einsame Täler, mächtige Felsen und sprudelnde Bäche und Quellen die Hauptrolle spielen.
Wieder einmal lädt Sie Autor Harald Hartusch ein das Saarland zu
entdecken – individuell, spontan und abseits ausgetretener Pfade...
Premiumwandern Saarland – 33 genussreiche Entdecker-Touren
Hauptheft mit 164 Seiten Umfang, mehr als 300 Farbabbildungen,
Kartenskizzen und detaillreiche Reportagen. Dazu gibt es einen
handlichen Touren-Guide mit den genauen Streckenbeschreibungen zum Einstecken für unterwegs.
ISBN 978-3-9812835-5-6
Verkaufspreis: 16,80 €
Erhältlich im gut sortierten Buchhandel und unter www.premiumwandern.com
Kreisjugendamt Neunkirchen
Sachgebiet Jugendarbeit/Streetwork
Skaterfahrt für Jugendliche
Jugendbüros im Landkreis Neunkirchen laden ein
Skater aufgepasst! Der Förderverein „die Rasselbande“ Schiffweiler,
die Jugendbüros im Landkreis Neunkirchen, der Landkreis Neunkirchen
und CIA – Caro’s Inline Academy haben mal wieder eine Tour in den
„Area51 Skatepark“ Eindhoven, NL organisiert. Eine kultige Halle in
einem alten Hangar, vielleicht die beste in Europa, mit vielen Obstacles
für nahezu alle Tricks. Bereits traditionell wurde für diese Fahrt der letzte
Samstag vor Weihnachten gewählt. Los geht’s am 20.12.2014 um
08:00 Uhr
Neunkirchen, Mantes-La-Ville-Platz
08:20 Uhr
Illingen, Bahnhof
Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren. Es kostet 20,00 Euro und wir kehren am gleichen Tag gegen
23.30 Uhr zurück. Achtung: Skateboarder und Inliner only! - BMXer
sind in dieser Halle nicht zugelassen. Wir reisen in einem modernen
Bus mit Musik- und DVD/ Videoanlage. Veranstalter sind: Förderverein „die Rasselbande“ Schiffweiler, die Jugendbüros im Landkreis
Neunkirchen, Landkreis Neunkirchen mit Unterstützung von CIA.
Anmeldungen und Infos im jeweiligen Jugendbüro:
(Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich)
Kreisstadt Neunkirchen, Tel. 06821/202-420 (Klaus Heidinger)
Gemeinde Illingen, Tel. 06825/409-127 (Frank Schuppener)
Gemeinde Schiffweiler, Tel 06821/ 678-82 (Christian Peitz)
Stadt Ottweiler, Tel. 06824/3008-68 (Ursula Jakoby)
Gemeinde Merchweiler, Tel 06825/955-122 (Julia Eck)
Gemeinde Spiesen-Elversberg, Tel. 06821/791-159 (Horst Findeisen)
Gemeinde Eppelborn, Tel. 06881/969-280 (Ralf König)
Freiwilligendienstse
beim Internationalen Bund e.V.
Der IB sucht noch junge Menschen ab 16 Jahren, die im Saarland an
einem Freiwilligen Sozialen Jahr oder Bundesfreiwilligendienstim
pflegerischen, kulturellen oder pädagogischen Bereich ab August /
September 2015 interessiert sind. Es stehen noch wenige Plätze für
Quereinsteiger-Innen zur Verfügung!
Infos + Bewerbung ab sofort unter: Tel.: 0681 – 99 19 19 30
E-Mail: Freiwilligendienste-Saarbruecken@internationaler-bund.de
Hompage: www.internationaler-bund.de/fd-saarbruecken;
www.ib-freiwilligendienste.de
Ausgabe 43/2014
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Merchweiler • schöne Wohnung
3 Zimmer, EBK, Bad, Südbalkon, an 1 bis 2 Personen
zu vermieten. 300,- € + NK, 1 MM Kaution.
Telefon: 0 68 25 / 59 64
B e I lA G e n H I n W e I S
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Hajo nachtmode"
der Fa. Sanitätshaus Borisch.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Austräger gesucht!
Unsere Zusteller bessern ihr Taschengeld auf!
Beliefern Sie Mittwoch und Freitag unsere Kunden mit Zeitschriften,
Mailings, Briefen und kleinen Katalogen in Ihrem Wohngebiet.
Geeignet für Schüler ab 13 Jahren, Hausfrauen & Rentner.
Bewerbung: 0 68 94 / 9 56 80 69
Wir suchen eine/n zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
für die Gemeinde Merchweiler in
Merchweiler
t
k
n
u
p
Blick
Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Merchweiler
M
E
UnterwasserR
Fantasien
C
H
W
E
I
01.03. bis 29.03.2013
43. Jahrgang
52. Jahrgang
Donnerstag, den
21. Februar
Donnerstag,
den 2013
yy 2012
Nr. 8/2013
Nr. 8/2013
Sie sindDie
jede
Woche am Donnerstag für uns tätig.
Max von der Grün-Schule präsentiert
Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt
monatlich, Beilagen werden extra vergütet.
Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt.
Wir suchen Schüler/-innen, Rentner/-innen sowie
Hausfrauen/-männer. Bewerben können Sie sich per E-Mail:
vertrieb@wittich-foehren.de oder Telefon: 06502 / 9147-713
oder 06502 / 9147-716
Europaallee 2 • 54343 Föhren
Merchweiler
&
- 30 -
Ausgabe 43/2014
gesucht
gefunden
IHRE PRIVATE KLEINANZEIGE
IM SAARLAND
A N T I K & S A M M L E R W E LT
sofortige Barauszahlung für: Bruch-, Zahn-,
Altgold, Silber, Platin, Zinn, Versilbertes,
Modeschmuck, Münzen, wenig getragener
Schmuck zum Weiterverkauf. Aus Nachlässen: Ganze Services, Einzelteile & Figuren
(V&B, Hutschenreuther, Rosenthal etc.)
uvm. Tisch-/Bettwäsche, Glas, Sachbücher,
altes Spielzeug. Auf Ihren Anruf freuen sich
Dipl.-Betr.wirtin (FH) Susanne Kirnberger &
Team, Illingen, ggü. Sparkasse.
Tel. 06825 / 4999355
•Gartengestaltung•Neuanlage
•Sanierung•Mäharbeiten•Pflege
•Baumfällung•Rodung•Zaunbau
•Entrümpelung•tr.Brennholz
www.galabau-holzwurm.de,Tel.:06834/54970
Barzahlerin & Liebhaberin
von Bernsteinketten
(olivenförmig) und anderem
Schmuck zahlt Höchstpreise.
Tel. 0 68 25 / 4 99 93 55
Baumfällung
Baumgipfelung und Heckenschnitt
mit Abtransport. Schmidt,
Mobil 0171/9274424, Tel. 06825/46707
GeSchäftSAnzeiGen online buchen: ReGiStRieRen Sie Sich jetzt unteR „meinWittich“ bei WWW.Wittich.de
Einfach buchen über:
www.wittich.de/Objekt10301
erscheint ab 25,- Euro in über
222.150
saarländischen Haushalten
Anzeigenschluss: freitags 9.00 Uhr
Ihre private Klein-Anzeige erscheint in:
Kreis Merzig-Wadern: Mettlach, Perl
Kreis Neunkirchen: Eppelborn, Illingen, Merchweiler,
Ottweiler, Schiffweiler
Regionalverband Saarbrücken: Heusweiler, Riegelsberg,
Geislautern, Ludweiler, Lauterbach, Friedrichsthal,
Püttlingen, Sulzbach
Kreis Saarlouis: Bous, Dillingen, Ensdorf, Lebach, Nalbach,
Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Schwalbach,
Wadgassen, Wallerfangen
Saar-Pfalz-Kreis: Blieskastel
Kreis St. Wendel: St. Wendel, Marpingen,
Namborn, Nohfelden, Oberthal, Tholey, Freisen
Europaallee 2 · 54343 Föhren
Tel. 0 65 02 / 91 47 - 0
Fax 0 65 02 / 91 47 - 250
Merchweiler
- 31 -
Ausgabe 43/2014
Merchweiler
- 32 -
Ausgabe 43/2014
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
Herbstaktion vom 01. Oktober bis 1. November 2014
20 % Rabatt auf alle Möbelstoffe!
Neu in unserem Programm: PLISSEE-Sonnenschutz • millimetergenaue
Anfertigung • Montage ohne Bohren • Plissee-Sonnenschutz mit
persönlichem Bild • kostenlose Montage in unserer Herbstaktion!
Tel.: 06825 / 45246 od. 0160 / 95362164
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
66557 Illingen-Hirzweiler, Leitenackerstr. 51
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Merchweiler
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Farbe macht
gute Laune !!!
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
356
Dateigröße
5 893 KB
Tags
1/--Seiten
melden