close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Info-Material

EinbettenHerunterladen
DEUTSCHE EVENT AKADEMIE
GEPRÜFTER MEISTER FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK (alte Prüfungsordnung)
Seit 1997 gibt es den anerkannten Abschluss zum Meister/in für Veranstaltungstechnik.
Die „klassische“ technische Tätigkeit für Theater, Film und Fernsehen hat sich durch den technologischen Wandel der
letzten Jahre in viele neue Bereiche ausgedehnt, so dass mit den Aufgabengebieten auch fachlich neue Inhalte
hinzugekommen sind.
BESCHREIBUNG
Die Meisterausbildung besteht aus den folgenden 3 Teilen:
A. Berufs- und arbeitspädagogischer Teil (AEVO)
B. Fachübergreifender Teil
▪
C. Fachspezifischer Teil Meister für Veranstaltungstechnik , inkl. Projektarbeit
Alle drei Lehrgänge können an der DEAplus abgeschlossen werden, die Prüfung erfolgt vor der jeweiligen Kammer in
Hannover oder Hamburg.
Die einzelnen Prüfungsteile können in beliebiger Reihenfolge an verschiedenen Prüfungsterminen geprüft werden;
dabei ist mit dem letzten Prüfungsteil spätestens zwei Jahre nach dem ersten Prüfungstag des ersten Prüfungsteiles zu
beginnen.
ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN
Zur Meisterprüfung zugelassen wird, wer:
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Fachrichtung, in
der die Prüfung abgelegt werden soll, zugeordnet werden kann und danach eine mindestens 2-jährige, dem
angestrebten Abschluss entsprechende Berufspraxis oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine
dem angestrebten Abschluss entsprechende Berufspraxis, die - unter Anrechnung der in der
Ausbildungsverordnung für den Ausbildungsberuf vorgeschriebenen Ausbildungsdauer - mindestens 6 Jahre
beträgt,
nachweist.
Abweichend davon kann zur Meisterprüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf
andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur
Prüfung rechtfertigen.
Bei der Zulassung zur Prüfung für die Fachrichtung Beleuchtung muss außerdem mindestens die Qualifikation als
Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik nach SQQ 1 vorhanden sein.
Persönliche Voraussetzungen
Wie allgemein üblich werden auch bei dieser Meisterausbildung die Kenntnisse des Ausbildungsberufes - der „Fachkraft
für Veranstaltungstechnik“ - bzw. des „Veranstaltungs-Operator“ als Grundwissen vorausgesetzt. Die Prüfungsordnung
zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist bei der IHK oder als Download auf der Homepage des VPLT (www.vplt.org)
erhältlich.
Deutsche Event Akademie GmbH
Fuhrenkamp 3-5
30851 Langenhagen
Tel: +49 511 270747 71
info@deaplus.org
www.deaplus.org
Fax: +49 511 270747 7771
Amtsgericht Hannover HRB 59187
Steuernummer: 27/200/10140
Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. (FH) Anke Lohmann, Sacha Ritter
MEISTER FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK klassisch | Seite 2 von 4
FACHRICHTUNGSÜBERGREIFENDER TEIL (alte Prüfungsordnung)
Vorbereitung auf den fachrichtungsübergreifenden Teil der Prüfung zum Meister für Veranstaltungstechnik.
INHALTE / PRÜFUNGSFÄCHER
Grundlagen Kostenbewusstes Handeln
Grundlagen Rechtsbewusstes Handeln
Grundlagen für die Zusammenarbeit im Betrieb
TERMINE 2015
Termin 1
▪
1. Block
02.02. - 13.02.2015
2. Block
09.03. - 13.03.2015
3. Block
20.04. - 24.04.2015
+ Prüfung vor der Kammer
Termin 2
1. Block
2. Block
24.08. - 04.09.2015
21.09. - 02.10.2015
UNTERRICHTSZEIT / TEILNEHMER
Jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr.
Der Lehrgang ist für 180 Lerneinheiten konzipiert.
Maximal 20 Teilnehmer | Mindestteilnehmerzahl 8 Personen
LEHRGANGSGEBÜHR
Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.700 € (USt. befreit), zzgl. Prüfungsgebühr der IHK
Das Unterrichtsmaterial sowie die Teilnahmebescheinigung sind darin enthalten.
Für Lern- und Arbeitsmaterialien und für Exkursionen (evtl. Fahrten, Eintritte und Verpflegung), können weitere
Kosten anfallen
Mitglieder der Partnerverbände erhalten 10% Rabatt auf die Lehrgangsgebühr.
FACHRICHTUNGSSPEZIFISCHER TEIL (alte Prüfungsordnung)
Vorbereitung auf den fachspezifischen Teil der Prüfung zum Meister für Veranstaltungstechnik, in den Fachrichtungen
Bühne/Studio und Beleuchtung.
INHALTE / PRÜFUNGSFÄCHER
Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen,
Technische Kommunikation,
Allgemeine Betriebstechnik und spezielle Betriebstechnik
Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit;
Brandschutz und Bauordnungsrecht
Deutsche Event Akademie GmbH
Fuhrenkamp 3-5
30851 Langenhagen
Tel: +49 511 270747 71
info@deaplus.org
www.deaplus.org
Fax: +49 511 270747 7771
Amtsgericht Hannover HRB 59187
Steuernummer: 27/200/10140
Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. (FH) Anke Lohmann, Sacha Ritter
MEISTER FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK klassisch | Seite 3 von 4
TERMINE 2015
Termin 1
1. Block
05.01. - 30.01.2015
2. Block
16.02. - 06.03.2015
3. Block
23.03. – 02.04.2015
4. Block
07.04. – 10.04.2015
+ Prüfung vor der Kammer
Termin 2
1. Block
2. Block
3. Block
4. Block
10.08. – 21.08.2015
07.09. – 18.09.2015
12.10. – 30.10.2015
16.11. – 04.12.2015
UNTERRICHTSZEIT / TEILNEHMER
Jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Der Lehrgang ist für 400 Lerneinheiten konzipiert.
Maximal 20 Teilnehmer | Mindestteilnehmerzahl 8 Personen
▪
LEHRGANGSGEBÜHR
Die Lehrgangsgebühr beträgt 2.800 € (USt. befreit), zzgl. Prüfungsgebühr der IHK
Das Unterrichtsmaterial sowie die Teilnahmebescheinigung sind darin enthalten.
Für Lern- und Arbeitsmaterialien und für Exkursionen (evtl. Fahrten, Eintritte und Verpflegung), können weitere
Kosten anfallen
Mitglieder der Partnerverbände erhalten 10% Rabatt auf die Lehrgangsgebühr.
AUSBILDUNG DER AUSBILDER NACH AEVO
Die Befähigung zum Ausbilden ist unter anderem Voraussetzung für den Meister für Veranstaltungstechnik. In diesem
Seminar wird grundlegendes Wissen für angehende Ausbilder vermittelt und auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Dieses
Seminar ist für Interessenten aus allen Berufsgruppen geeignet, die die Berechtigung zum Ausbilden erwerben
möchten
BESCHREIBUNG
Das Seminar Ausbildung der Ausbilder bereitet zielgerichtet auf diese neuen Aufgaben vor. Es wurde auf Grundlage
der Ausbildereignungsverordnung entwickelt und befähigt die angehenden Ausbilder/innen, Jugendliche zu
verantwortungsbewussten, mitdenkenden und selbstständig handelnden Mitarbeitern/innen auszubilden. Der
Lehrgang bereitet auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) zur Ausbildereignung vor..
LEHRGANGSINHALTE
Der Unterricht umfasst die vier Handlungsfelder
 Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
 Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von


Ausbildung durchführen
Ausbildung abschließen
Auszubildenden mitwirken
Deutsche Event Akademie GmbH
Fuhrenkamp 3-5
30851 Langenhagen
Tel: +49 511 270747 71
info@deaplus.org
www.deaplus.org
Fax: +49 511 270747 7771
Amtsgericht Hannover HRB 59187
Steuernummer: 27/200/10140
Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. (FH) Anke Lohmann, Sacha Ritter
MEISTER FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK klassisch | Seite 4 von 4
TERMINE (vorläufig)
Termin 1
22.06.2015 -
Termin 2
02.11.2015 -
02.07.2015
inkl. Prüfung
12.11.2015
inkl. Prüfung
in Hannover
in Hannover
UNTERRICHTSZEIT / TEILNEHMER
Jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Der Lehrgang ist für 64 Lerneinheiten konzipiert, sowie selbstgesteuertes Lernen
▪
Maximal 18 Teilnehmer | Mindestteilnehmerzahl 8 Personen
LEHRGANGSGEBÜHR
Die Lehrgangsgebühr beträgt 530 € (USt. befreit), zzgl. Prüfungsgebühr der IHK.
Das Unterrichtsmaterial sowie die Teilnahmebescheinigung sind darin enthalten.
Mitglieder der Partnerverbände erhalten 10% Rabatt auf die Lehrgangsgebühr.
STANDORTE
Hannover
Fuhrenkamp 3 – 5
30851 Langenhagen
Tel: +49 511 270747 71
Hamburg
Volkmannstraße 6
22083 Hamburg
Tel: +49 40 2263801 20
Ansprechpartnerin: Kathrin Schmädeke
Ansprechpartnerin: Anke Larsen
Wenn Sie Fragen haben oder mehr Informationen wünschen, freuen wir uns auf Ihren Anruf.
Lassen Sie sich von uns beraten!
Stand:09.2014
Deutsche Event Akademie GmbH
Fuhrenkamp 3-5
30851 Langenhagen
Tel: +49 511 270747 71
info@deaplus.org
www.deaplus.org
Fax: +49 511 270747 7771
Amtsgericht Hannover HRB 59187
Steuernummer: 27/200/10140
Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. (FH) Anke Lohmann, Sacha Ritter
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
192 KB
Tags
1/--Seiten
melden