close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

3. Erfahrungsaustausch Zur Erzeugung hochwertiger

EinbettenHerunterladen
Dr. PIEPER
Technologie- und Produktentwicklung GmbH
Dorfstr. 34 · 16818 Wuthenow
Tel.: 03391/68 48 0 · Fax: 03391/68 48 10
e-mail: info@dr-pieper.com · Internet: www.dr-pieper.com
3. Erfahrungsaustausch
Zur Erzeugung hochwertiger Silagen
Wuthenow, den 10.02.2015
Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund vieler neuer wissenschaftlicher, technischer und praktischer Erkenntnisse und auf Wunsch vieler Praktiker, veranstalten wir den
„3. Erfahrungsaustausch zur Erzeugung hochwertiger Silagen“
Termin: Ort: Dienstag, den 10. März 2015
| Beginn 9:00 Uhr
Tagungsraum der Rhinmilch GmbH Fehrbellin | Betziner Weg 18 | 16833 Fehrbellin
Tagesordnung
09.00 -09.30 Uhr Imbiss
09.30 -10.10 Uhr
Diskussion 10.10 -10.20 Uhr
20 Jahre Fütterungsversuche mit Milchkühen in Iden – Wichtige Themen und Ergebnisse - Propylenglykol, Glyzerin, Fett, Lebendhefen, gesch. Methionin
- normgerechter im Vergleich zu reduziertem Kraftfutter-bzw. Proteineinsatz
- Proteinquellen Raps, Soja, geschützte Lupinen
- Trockensteherfütterung einphasig oder zweiphasig
Thomas Engelhard, Landesanstalt für Landwirtschaft, Forst und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Iden
10.20 -10.45 Uhr
Neue Erkenntnisse zur Erzeugung und sicheren Silierung von GPS, Zwischenfrüchten und
Herbstaufwüchsen zur Verwertung in der Rinderfütterung bzw. Biogaserzeugung
Dr. Johannes Thaysen, LWK Schleswig-Holstein, Abt. Pflanzenbau/Pflanzenschutz/Umwelt, Rendsburg
10.55 -11.15 Uhr
Gärverlauf unterschiedlich behandelter Feuchtkornsilagen ( ca. 75 % TS ) aus Weizen bzw.
Gerste und Einfluss der anschließend getrockneten Silagen auf die Leistung und
die Durchfallhäufigkeit bei Absetzferkeln
Dr. Robert Pieper1), Dr. Ulrich Korn3), Dr. Kirsten Büsing2), Dr. Liesa Dittmann2), Dr. Bernd Pieper3)
Diskussion 10.45 -10.55 Uhr
Diskussion 11.15 -11.20 Uhr
11.20 -11.40 Uhr
Diskussion 11.40 -11.45 Uhr
11.45 - 12.00 Uhr
1) Freie Universität Berlin, Fachbereich Veterinärmedizin, Institut für Tierernährung
2) Universität Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
3) Dr. Pieper TuP GmbH, Wuthenow
Einfluss von Essigsäure, Kaliumsorbat, Ameisensäure, homofermentativen
Milchsäurebakterien sowie Mittelkombinationen auf
hefeinfizierte Mais- und Haferganzpflanzensilagen
Jutta Ivens1), Dr. Ulrich Korn2), Prof. Dr. Peter Kister1), Dr. Bernd Pieper2)
1) Beuth Hochschule für Technik Berlin - University of Applied Science, Studiengang Biotechnologie
2) Dr. Pieper TuP GmbH, Wuthenow
Einfluss biologischer und chemischer Siliermittel sowie deren Kombinationen auf die
Vergärung und Proteolyse schwer silierbarer Futterpflanzen, insbesondere Luzerne
Dr. Bernd Pieper1), Dr. Ulrich Korn1), Dr. Olaf Steinhöfel2), Dr. Wolfram Richardt3), Simone Roscher2)
1) Dr. Pieper TuP GmbH, Wuthenow
2) Sächsische Landesanstalt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Köllitsch
3) LKS – Landwirtschaftliche Kommunikations- & Service GmbH, Lichtenwalde
12.00 - 12.15 Uhr
Übersicht zum Stand der Technik zur Dosierung von biologischen und chemischen
Siliermitteln sowie reiner oder angesäuerter Melasse
Rheinhard Roicke, Dr. Bernd Pieper, TuP GmbH, Wuthenow
12.15 - 12.25 Uhr
Diskussion und anschließend Mittagessen
Zu diesem Erfahrungsaustausch sind Sie herzlich eingeladen.
Ihr Dr. Pieper-Team
Dr. Bernd Pieper / Geschäftsführer
Amtsgericht Neuruppin HRB 2940
Geschäftsführer: Dr. Bernd Pieper
Ust-IdNr.: DE 194540889
Bankverbindung:
Raiffeisenbank Neuruppin
e
ückseit
R
e
h
e
i
dung s
ach
Anmel
t nur n ldung
s
i
e
m
me
lnah
Die Tei hriftlicher An glich.
.15 mö
iger sc
vorher estens 01.03
t
bis spä
IBAN DE52 1606 1938 0101 002660
BIC: GENO DE F1 NPP
Anmeldung (Fax bitte an 03391 6848-10)
zum »Erfahrungsaustausch zur Erzeugung hochwertiger Silagen«
Wir melden uns mit ___________ Personen zum Workshop am 10. März 2015 in Fehrbellin an
Absender:
Firma:
Name:
Vorname:
Straße:PLZ/Ort:
Tel.:Fax:
Datum/Unterschrift:
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
114 KB
Tags
1/--Seiten
melden