close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Antrag au f Erteilung g einer Fah rerlaubnis B L T

EinbettenHerunterladen
-Blatt
Liebe Weggefährtinnen, Weggefährten,
der Monat November hat, wie der Monat Mai, seine Eigenart. Der Frühlingsmonat Mai zeigt uns, wie die Natur
„neu“ wird, es gibt einen Aufbruch zum
neuen Leben.
Der Monat November dagegen führt
uns klar vor Augen, wie vergänglich die
Natur ist. Ende – Abbrüche -Verdorrung sind unausweichlich.
Was bedeutet dieser Naturvorgang für
unser menschliches Leben? Wie die Blüten nach der Erstarrung des Winters
wieder aufleben: wie die Bäume nach
eisigen Zeiten wieder grün werden, so
kehrt das Leben nach dem Tod wieder.
Ladislaus Boros drückt es so aus:
„Zum Leben werden wir zweimal geboren. Einmal in der Ankunft aus dem
Mutterschoß, und zum zweiten Mal im
Entlassenwerden aus dem Schoß der
Welt. In der Geburt, und im Tod also!“
Lange bereiten Eltern sich vor auf die
Geburt des neuen Menschen. Ihre Lebenswelt ist von der Hoffnung geprägt,
die ihr Leben verwandelt. „Sie leben in
guter Hoffnung“, so wird gesagt.
Können wir ähnlich Vorbereitungen
treffen für die zweite Geburt? Auch hier
wird der Mensch hinausgedrängt aus der
Enge dieses Lebens hinein in ……...!
Ja, wohin?
Karmel Duisburg
Kirche am Innenhafen
Karmelplatz 1
47051 Duisburg
November
Nr. 20, November 2014
Wir Christen sagen: „in den Himmel“.
Was aber Himmel ist, davon wissen wir
fast nur so viel wie das Kind im Mutterschoß von der Welt weiß, in die es hineingedrängt wird.
Der Himmel übersteigt unsere Vorstellungen derart, dass wir von ihm fast nur
sagen können, was er nicht ist.
Wir sagen: „Himmel ist die Vollendung“, „grenzenloses“ Glück.“
Paulus beschreibt ihn so, „In dieser zeitlichen Existenz leben wir in der seligen
Hoffnung, und erwarten die Erscheinung unseres großen Gottes!“
In diesem Monat schauen wir auf Menschen, die uns vorausgegangen sind.
Manche von ihnen nennen wir „Heilige“. Menschen, die schon in diesem Leben ergriffen waren von Gott, der „die
Liebe“ ist, und die diese Liebe aufstrahlen ließen in der Liebe zu denen, in deren Mitte sie lebten.
Die Tage „Allerheiligen“ und „Allerseelen“ laden uns ein, auf sie zu schauen.
Was ist es, was ihr Leben so lebenswert
machte. Was ist zu tun, damit wir jetzt
schon ein Stück Himmel auf Erden haben, dessen Vollendung uns dann von
Gott geschenkt wird in der „ewigen
Glückseligkeit“?
www.karmel-duisburg.de
karmel.duisburg@bistum-essen.de
Tel.: 0203-26409
Fax: 0203-26419
Ihr
Büro
Di. u. Fr. 09.30 – 11.30Uhr
Do. 16.00 – 18.00 Uhr
Pater Hermann
Mi. 11.00 – 12.00Uhr
Gottesdienste
im
November
01.11. Samstag - Allerheiligen
09.30 Uhr Eucharistiefeier aus Dankbarkeit
11.30 Uhr Eucharistiefeier mit Gedenken an die
Verstorbenen des vergangenen Jahres
u. d. Verst. d. Familien Lysy, Podkowa, Lizon, Ubbrich,
Tyla, und Fam. Lorenz; Ehel. Anna u. Johan Wycisk;
verst. Liselotte Teelen
…festlich zu Allerheiligen mit Karmelchor
Hör mein Bitten, Herr neige dich zu mir Hymne nach Psalm
55, 2-8 von Felix Mendelssohn-Bartholdy für Solo-Sopran,
gemischten Chor u. Orge und geistl. Lieder, op 96: Lass o
Herr mich Hilfe finden und Herr wir traun auf deine Güte
19.11. Mittwoch - Buß- und Bettag
19.00 Uhr Thomasmesse in der Salvatorkirche
GmbH = Gesellschaft mit begründeter Hoffnung
22.11. Samstag
15.00 Uhr WortGottesFeier mit den Taufen
von Oskar Polenz u. Lotta u. Lenie Matlé
18.00 Uhr WortGottesFeier
23.11. Sonntag
Les.: 1Kor 15,20-26.28
Ev.: Mt 25,31-46
09.30 Uhr Eucharistiefeier in besond. Meinung
11.30 Uhr Eucharistiefeier m. Ged. an verst. Maria
Otto und Gabriele Dietrich, Sechswochena.
für Otto Wirtz
29.11. Samstag
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit med. Tanz
02.11. Sonntag
Les. 1: Off 7,2-4.9-14, Les 2: 1Joh 3,1-3, Ev.: Mk 5,1-12a
09.30 Uhr Eucharistiefeier aus Dankbarkeit
11.30 Uhr Eucharistiefeier in besond. Meinung
Die Kollekte ist für die Begegnungsstätte.
16.00 Uhr Eucharistiefeier ungar. Gemeinde
30.11. Sonntag - 1. Advent
Les 1: Jes 63,16b-17.19b,64,3-7, Les 2: 1Kor 1,3-9
Ev: 13,33-37(13,24-37)
09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Gedenken
an den verst. Peter Behr und Eltern
11.30 Uhr Eucharistiefeier in besond. Meinung
04.11. Dienstag
Die Türkollekte ist für die Caritas bestimmt.
19.00 Uhr Tanzen und Schweigen
15.30 Uhr KinderKircheKarmel
Wir feiern den 1. Advent
18.00 Uhr Taizé Gottesdienst
18.00 Uhr Firmung in St. Joseph
Herzliche Einladung an unsere kleinsten
Gemeindemitglieder, 0-6 Jahre, mit ihren Eltern,
Geschwistern, Omas/ Opas…,
anschl. Treffen in der Begegnungsstätte
09.11. Sonntag
Jeden Mittwoch
Les. 1: Ez 47,1-2.8-9.12, Les. 2: 1Kor 3,9c-11.16-17
Ev.: Joh 2,13-22
Mitte der Woche – Musik und Wort
08.11. Samstag
mit Weihbischof Wilhelm Zimmermann
09.30 Uhr Eucharistiefeier aus Dankbarkeit u. f.
d. lebenden u. verstorbenen Fußpilger Kevelaer
Gebet für den Frieden bei Kerzenschein
Entfällt am 19.11., Buß- und Bettag
11.30 Uhr Familiengottesdienst - St. Martin gestaltet von den Kommunionkindern.
Bitte mit Martinslaternen
Jeden Donnerstag
15.11. Samstag
Jeden Freitag
18.00 Uhr
mit Ged. an J. Reddig, M. Fritzen u. L. Tekath
Wege in die Stille – Kontemplation
(im Meditationsraum)
sdienst
Jugendgotte
16.11. Sonntag
Les. 1: Spr 31,10-13.19-20.30-31, Les. 2: 1Thess 5,1-6
Ev.: Mt 25,14-30(25,14-15.19-21)
09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Gedenken a d. verst.
Sr. Salome Otterbeck
11.30 Uhr Eucharistiefeier in besond. Meinung
Die Kollekte ist f. d. Diaspora Opfertag.
17.11. Montag
18.00 Uhr Taizé Gottesdienst
gestaltet von der Alzheimer Gesellschaft
19.00 Uhr
Eucharistiefeier
15.00 Uhr
am 06.11. mit Gedenken an: Fr. Bogaletzki, Fr. Krüger,
Fr. Pieper,Fr. Spangenberger u. Fr. Telaak,
18.00 Uhr
Beichtgespräche und Krankenkommunion nach
Vereinbarung, Tel. 0203/ 26409
Für weitere Kontaktwünsche, telefonisch oder als
Hausbesuch (auch von Gemeindemitgliedern) melden Sie
sich bitte ebenfalls unter der Tel.: Nr. 0203/ 26409
Termine und Treffen
im
November
01.11. Samstag
15.00 Uhr Treffen der Messdienerbetreuer
2.11.Sonntag
18.00 Uhr Tanzperformence
verschoben wegen Krankheit
03.11. Montag
18.00 Uhr Kreis Ökumene: Karmel-Salvator
in der Salvatorkirche
19.30 Uhr Vortrag Kath. Bildungswerk:
Neues Testament und Dreieiniger Gott
Trinitarisch von Gott reden im Angesicht Israels
Ist „der christliche Gott“, der Dreieinige, ein anderer als
„der jüdische Gott“, der Eine? Ltg.Prof. Dr. Kl. Wengst
20.00 Uhr Arbeitskreis 2015 – AK´15
20.00 Uhr Man(N) trifft sich
15./16.11. Samstag/Sonntag
Nach allen Gottesdiensten Weinverkauf durch den
Karmel-Förderverein.
17.11. Montag
19.00 Uhr Karmelrat
18.11. Dienstag
18.00 Uhr fleißige Helfer
BasarPakete aus dem Keller tragen
20.00 Uhr Männerbibelkreis
20.11. Donnerstag
19.00 Uhr Bibelkreis II
22./23.11. Samstag/Sonntag
WeihnachtsBASAR
Sa. 10.30 bis 18.00 Uhr - So. 10.30 bis 17.00 Uhr
Der Erlös ist bestimmt für Bischof Pater Paulo
in Petrolina & die Mission Kamerun & soziale
Einrichtungen in Duisburg. siehe Karmel-Forum
05.11. Mittwoch
17.15 Uhr Bibelkreis I
24.11. Montag
19.30 Uhr Vortrag Kath. Bildungswerk
Aktuelle Gespräche: Prof. Dr. Brocke
06.11. Donnerstag
16.00 Uhr Seniorenkreis – Thema: Allerheiligen
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
Duisburg-Mülheim-Oberhausen statt.
08.11. Samstag
10.00-12.00 Uhr Trödel- und Bücherannahme
10.00 Uhr Trödelteam
19.00 Uhr ca. Fair Trade Verkauf u.
Grußkartenverkauf UNICEF (s. K-
25.11. Dienstag
19.30 Uhr Glaubensgesprächskreis B
19.30 Uhr Frauen „Miteinander unterwegs“
20.00 Uhr Frauenbibelkreis
Forum)
28.11. Freitag
09.11. Sonntag
Fair Trade Verkauf u. Grußkartenverkauf UNICEF
10.00 Uhr Treffen der Kommunionkinder 2015
12.30 Uhr ca. Café Fair und Besichtig. d. Krypta
12.30 Uhr ca. JuKiKo
Jugend- und Kinder- KoordinationsTisch
Treffen aller interessierten und engagierten der
Kinder- und Jugendarbeit
17.00 Uhr Soirée abendliches Blockflötenkonzert
mit Dozenten der Niederrh. Musikschule
Werke von Telemann, Uccellini, Williams u. a.
Gäste: Alessio Nocita - Cembalo/Orgel und Juliane
Lerch - Violin
10.11. Montag
18.00 Uhr Arbeitskreis Eine-Welt-Tisch
11.11. Dienstag
19.45 Uhr Bibelkreis V (Akademie Die Wolfsburg)
13.11. Donnerstag
18.30-19.30 Uhr Trödel- und Bücherannahme
19.00 Uhr Bibelkreis IV
KarmelMusikLiteraturAktion
Texte und Lieder zur Adventszeit
siehe Karmel-Forum
29.11. Samstag
10.00 – 17.30 Tanztag
zu der Musik des Weihnachtsoratoriums
30.11. Sonntag
10.30 Uhr Liturgiekreistreffen
jeden Montag
Missionsbastelkreis
03.11.; 10.11., 17.11.
15.00 Uhr
jeden Mittwoch
Karmelchorprobe
05.11.; 12.11.; 19.11.entfällt, 26.11.
20.00 Uhr
SprechZeit im Karmel
Jeden Mittwoch
16.30-18.30
Möglichkeit für ein persönliches Gespräch in
einem geschützten Rahmen
– ohne Anmeldung – einfach so
Forum
Arbeitskreis´ 2015
Info vom Klausurtag am 28.09.
Der Aufbruchtag vom 29.06. liegt einige Zeit
hinter uns und wir sind weiter auf dem Weg!
In diesem Sinne traf sich der Arbeitskreis´
2015 (AK´15) mit dem (ehemaligen)
Seelsorgeteam zu einem Klausurtag.
Im Mittelpunkt standen die Fragen:
- Wie sieht aus unserer Sicht die Zukunft
„unseres Karmel“ aus?
- Welche Aufgabe müssen wie schnell
wahrgenommen werden, damit wir
handlungsfähig bleiben?
- Gibt es einen Konsens zu zukünftigen
Strukturen?
Das Bistum bietet finanzielle Förderung für
Projektarbeiten im Sinne des Zukunftsbildes
„Du bewegst Kirche“. Wir werden dieses
Angebot annehmen (Projektantrag stellen) und
uns auf diesem Weg professionelle
Unterstützung holen, die uns bei der
Entwicklung einer tragfähigen Leitungsstruktur,
unter Einbeziehung von Ihnen - der Gemeinde,
unterstützt.
Damit aber im Alltagleben kurzfristige
Entscheidungen getroffen werden können,
damit weiter koordiniert und Verantwortung
wahr genommen wird, hat der Karmelrat in
seiner Sitzung am 20.10.2014 beschlossen ein
Übergangsteam zu benennt, dass aus
Mitgliedern des Seelsorgeteams und des
Arbeitskreises besteht, als da sind: I.
Jungsbluth, P. Hermann Olthof, R. Reichert, M.
Roth und M. Schmitz.
Karmelrat und Ak´15 beraten weiter über ein
Profil des Karmel und Weiterentwicklungen
von Gemeindestrukturen.
In diesem Sinne laden wir schon jetzt ein zu
einem 2. AufbruchTag – „Es geht weiter…“
am 15. März 2015, an dem wir Ideen dazu
vorstellen und mit Ihnen diskutieren möchten.
Ihre rege Beteiligung vorausgesetzt - wie beim
1. AufbruchTag- sind wir wirklich gemeinsam
a u f d e m We g – a l s k a r m e l i t a n i s c h e
Weggemeinschaft – als Volk Gottes!
Angela Tolle, Monika Schmitz
Das Ergebnis der Sonderkollekte
„Flüchtlingshilfe“ am 11./ 12. Oktober betrug:
1.045,00 €.
Allen Spendenden ganz herzlichen Dank!
Jugendgottesdienst
Aus
unserer Gemeinde haben
sich 17 Jugendliche auf die Firmung
vorbereitet. Das möchten wir im
Jugendgottesdienst am 15. November um
18.00 Uhr feiern. Herzliche Einladung an alle
Freunde, Familie und die ganze Gemeinde!
Karmelitanischer Jugendtreff 2.0
Seit nun mehr drei Jahren trifft sich der
Karmelitanische Jugendtreff regelmäßig um
über Gott und die Welt zu reden, gemeinsam
zu kochen, zu spielen und diverse Projekte zu
unternehmen (z. B. Taizé-Fahrt der Jugend,
72-Stunden-Aktion des BDKJ). Dies ist für alle
Beteiligten immer mit viel Spaß verbunden.
Nun ist es an der Zeit einen neuen Jugendtreff
aufzumachen für die jüngere Generation von
Jugendlichen bei uns in der Gemeinde, betreut
von Maren Dittrich, Monika Höttgen-Rüter und
Regina Jungsbluth.
Wir möchten gerne alle Jugendlichen zwischen
13 und 15 Jahren, also auch Dich, einladen zu
diesem "Karmelitanischen Jugendtreff 2.0".
Angedacht sind Treffen am Wochenende, auch
gerne mit Übernachtung im Karmel, im acht
Wochen Rhythmus.
Ein erstes Treffen für alle, die Lust auf mehr
haben, findet am 30. November 2014 im
Anschluss an den Gottesdienst, also um
ca. 12.30 Uhr in der Begegnungsstätte des
Karmel statt. Da soll Gelegenheit sein, sich
kennen zu lernen, Ideen, Wünsche und
Erwartungen auszutauschen.
Wir freuen uns auf Dich! Maren Dittrich f. d. Team
Weihnachtsbasar 22./ 23. November
Es hat sich eine Gruppe von
Liebhaberinnen und Liebhaber des
Karmelbasares gefunden ☺ die mit
neuen Abgabezeiten, dass Chaos im
Keller überschaubar halten und nun
gerne wieder zum Basarwochenende einladen.
Ihre Spendenbereitschaft ist nach wie vor groß
– herzlichen Dank dafür. Mit Kaffee, Kuchen
und Erbsensuppe werden Sie aus der Karmel
Küche versorgt. Herzlich Willkommen!
Aktiv helfen können Sie am Dienstag, den
18.11. um 18.00 Uhr, wenn Pakete aus dem
Kellergetragenwerden müssen. Wer nicht
tragen darf, kann beim Auspacken, auch am
Mittwoch und die Tage darauf, helfen (bitte R.
Reichert ansprechen) Am Wochenende selbst
ist in der Küche und Caféteria genügend zu
tun. Natürlich sind wir wieder auf Ihre
Kuchenspenden angewiesen. Achten Sie dazu
bitte auf die ausliegenden Listen. Danke!
KarmelMusikLiteraturAktion
Freitag 28. November, 19.30 Uhr
Texte und Lieder zur Adventszeit
Friedel Schneider liest Gedichte und
Geschichten aus verschiedenen Epochen.
Gesungen werden einige gemeinsame Lieder
mit musikalischer Begleitung. Dazu gibt es
einen guten Schluck „Karmeltröpfchen“ oder
etwas anderes.
Herzlichen Willkommen!
Um eine Spende für den Förderverein wird gebeten
Welche Rechte haben Kinder?
"Augen auf für Kinderrechte", heisst eine
bundesweite Mitmachaktion von Unicef und
dem deutschen Kinderhilfswerk.
Vor 25 Jahren wurde die UN – Kinderrechtskonvention, das "Grundgesetz für Kinder", von
den Vereinten Nationen verabschiedet.
Leider wird Deutschland in Sachen
Kinderrechte den eigenen Ansprüchen nicht
gerecht.
Die aktuelle Mitmachaktion wird von Schulen,
Unternehmen, Medien, sowie den ehrenamtlichen Netzwerken von Unicef und dem
Kinderhilfswerk unterstützt.
Ein neuer Unicef - Report trägt den Titel
"Unsichtbare Gewalt" und liest sich wie eine
Kriminalstatistik. Mit konkreten Zahlen aus den
betroffenen Staaten, werden u.a. die folgenden
Verbrechen/Vergehen an Kindern dargestellt:
* Tödliche Übergriffe auf Kinder und
Jugendliche
* Gewalttätige Erziehungspraktiken
* Gewalt zwischen Kindern und Jugendlichen
in Beziehungen
* Sexuelle Gewalt.
Unicef bietet Strategien an, um Gewalt gegen
Kinder zurückzudrängen, wie:
* Programme für Eltern,
* Stärkung des Selbstbewusstseins von
Kindern,
* Aufklärungskampagnen,
*Gesetzesreformen mit wirksamen Kinderschutzsystemen.
Dank der Unterstützung durch die Karmel Gemeinde, kann Ihnen die Duisburger Unicef Gruppe am Sa./So. den 08./09.November, zu
den Gottesdiensten, das aktuelle Grusskartenprogramm anbieten und/oder um Ihre Spende
für die Hilfsprogramme von Unicef bitten.
A C H T U N G: Wegen der menschlichen
Katastrophe im Irak und in Syrien werden wir
die eingehenden Spendengelder der
Soforthilfe in den Flüchtlingslagern zur
Verfügung stellen!
für Unicef Duisburg, Josef Temminghoff
Herzliche Einladung
KINDERBIBELTAG
IM KARMEL, 06.
Dezember
und
KINDERGOTTESDIENST, 07. Dezember
für alle Kinder von 6-12 Jahren
Am Kinderbibeltag wollen wir gemeinsam dem
Thema „Licht“ auf die Spur kommen -und
dabei auch Gott begegnen. Dies wollen wir
erleben in spannenden Geschichten und im
miteinander Spielen, Basteln, Lachen und
vielem mehr. Hast du Lust dich auf Neues
einzulassen? Dann melde dich an und
verbringe den Samstag mit anderen Kindern
im Karmel. Zusammen möchten wir auch den
Kindergottesdienst am Sonntag gestalten und
feiern.
Der Kinderbibeltag beginnt Samstag, den
06.12. um 10.30 Uhr und endet um 20.30 Uhr.
Am Sonntag, den 07.12. feiern wir den
Gottesdienst gemeinsam um 11.30 Uhr.
Kostenbeitrag: 3,- Euro. Nähere Informationen
und Anmeldung im Karmelbüro (0203/26409)
oder bei i.jungsbluth@gmx.de
Wir freuen uns auf Dich!!
Ingrid Jungsbluth
Singen im Karmelchor
Aufbruch mit Freude… auch im
Karmelchor.
Sie singen gerne? Und Sie suchen
eine Möglichkeit, im Karmel mitzumachen?
Dann gilt unsere Einladung genau Ihnen.
Wir sind auf der Suche nach neuen
Mitsingenden für unser Projekt im Gottesdienst
am 2. Weihnachtstag um 11.30 Uhr:
Festliche Chormusik zum Weihnachtsfest
u.a. von M.Praetorius, J.Rutter, J.P. Zehetbauer
Nach Allerheiligen beginnen wir mit den
Proben, jeweils mittwochs um 20 Uhr in der
Karmel-Begegnungsstätte. Die bestehende
Gruppe freut sich auf Sie; im Moment sind
Männerstimmen ganz besonders gefragt.
Wenn Sie also gerne zusammen mit anderen
singen und Spaß daran haben, Ihre Stimme zu
schulen, sind Sie herzlich willkommen.
Der Chor feiert im nächsten Jahr sein 25
jähriges Bestehen und wir haben viel
Interessantes vor.
Informationen gerne bei K.H. Burs unter Tel.
Nr. 72 13 34.
Karl-Heinz Burs, Chorleiter
Karl-Heinz Burs ( Chorleiter )
Redaktionsschluss: 20. November für Dezember
Redaktion:
Benni Heller
Monika Schmitz
Tel.: 0203/ 26409
karmel.duisburg@bistum-essen.de
Tel.:0203/ 719008
schmitz.mo@web.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
414 KB
Tags
1/--Seiten
melden