close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Formular Anmeldung Ferienangebote2015.pub

EinbettenHerunterladen
42. Jahrgang
Freitag, 7. November 2014
Herzlichen
Glückwunsch
Frau Lydia Deutelmoser aus Fronhofen
feierte am 30. Oktober 2014 ihren
85. Geburtstag.
Herr Bürgermeister Oliver Spieß überbrachte der
Jubilarin ein Geschenk und die Glückwünsche der
Gemeinde.
Für die Zukunft wünschen wir Frau Deutelmoser alles
Gute, persönliches Wohlergehen und eine gesegnete
Zeit.
K K K K
Nummer 45
Herzlichen Glückwunsch –
Betrieb Rimmele ist
„Regio-Schmecker“!
Im Namen der Gemeinde Fronreute gratulieren
wir der
Edgar & Gudrun Rimmele GbR,
Fronreute-Feldmoos.
Der Betrieb erhielt im Rahmen der „RegioSchmecker“ eine Auszeichnung in GOLD für ihr
Produkt „Holunderblütensirup“.
„Das Beste aus der Region“ war gesucht und wir
freuen uns sehr, dass die Jurymitglieder einen
Betrieb aus Fronreute mit diesem Prädikat ausgezeichnet haben.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihren
Betrieb und viele neue „kulinarische“ Innovationen.
Für die Gemeinde Fronreute
Oliver Spieß
Bürgermeister
Wir gratulieren
Herrn Friedrich Besler aus Blitzenreute
zum 76. Geburtstag
Herrn Hans Kolitschus aus Blitzenreute
zum 77. Geburtstag
Herrn Peter Konow aus Blitzenreute zum 75. Geburtstag
Herrn Rudolf Hofmann aus Preußenhäusle zum 75. Geburtstag
Herrn Paul Hansler aus Möllenbronn zum 76. Geburtstag
Fundsachen
Rathaus Blitzenreute
Die Verlierer können sich mit dem Rathaus in Verbindung
setzen.
• Schildkappe
liegen geblieben in der Raiffeisenstraße
Seite 2
Freitag, 7. November 2014
BEREITSCHAFTSDIENSTE
112
07505 230
07502 3719
0157 74707905
110
07584 92170
0751 8036666
112
112
0751 56061-0
112
0751 804-2000
Nachbarschaftshilfe Fronreute
07502 7181 (bitte auf den AB sprechen!) oder 07505 503
sowie 07502 1332 (Pfarrbüro Blitzenreute, Frau Hörner)
APOTHEKEN-NOTDIENST
der Apotheken in Ravensburg, Weingarten, Bad Waldsee und
Umgebung
Samstag, 8. November 2014
Apotheke Am Elisabethenkrankenhaus, Elisabethenstraße 19,
Ravensburg, Telefon 0751 79107910
Allgäu Apotheke, Wangener Straße 3, Vogt, Telefon 07529 7732
Stadt Apotheke, Friedhofstr. 7, Bad Waldsee, Telefon 07524 97960
Sonntag, 9. November 2014
Hochberg Apotheke, Hochbergstraße 6/Weststadt, Ravensburg,
Telefon 0751 96866
Apotheke Am Frauentor, Schussenstraße 3, Ravensburg,
Telefon 0751 22121*
Kur Apotheke, Hochstatt 3, Bad Waldsee, Telefon 07524 5992**
* dienstbereit von 10.00 – 12.00 Uhr und 17.00 – 19.00 Uhr
** dienstbereit von 10.30 – 12.00 Uhr
ÄRZTLICHER SONNTAGSDIENST
für den Bereich Altshausen mit Fronhofen und Blitzenreute:
Sie erreichen Ihren Ärztlichen Notdienst an Wochenenden und Feiertagen unter der einheitlichen Rufnummer 0180 1929272
für den Bereich Baienfurt, Baindt, Mochenwangen, Wolpertswende und Staig:
Es gibt eine einheitliche Rufnummer für den Kassenärztlichen Notdienst in diesem Notfallbezirk 0180 1929280
Zahnärztlicher Notfalldienst zu erfragen unter Telefon 01805
911-630
Vergiftungs-Informations-Zentrale
24-Stunden-Notruf unter Telefon 0761 19240
TIERÄRZTE
Sonntagsdienst der Tierärzte für den Bereich
Fronreute, Horgenzell, Wilhelmsdorf
Samstag, 9. November 2014
TA Futterer, Telefon 0174 9201765
Sonntagsdienst der Tierärzte für den Bereich
Mittleres Schussental
Samstag/Sonntag, 8./9. November 2014
Kleintierpraxis Dr. Lang, Telefon 0751 53852
Telefonische Anmeldung erforderlich!
Besprechung
der Vereinsvorstände
am Mittwoch, 12. November 2014, 19:30 Uhr
NOTRUFE
Feuerwehr Notruf
Gesamtkommandant
Kommandant Abt. Blitzenreute
Kommandant Abt. Fronhofen
Polizei Notruf
Polizei Altshausen
Polizei Weingarten
Notarzt
Deutsches Rotes Kreuz
DRK Ravensburg
DLRG Wasserrettung
Notdienst TWS
für Wasserversorgung
und Gasversorgung Fronreute
Fronreute
im Reiterstüble Fronhofen
Wir bitten alle Vereinsvorstände um Teilnahme.
Bitte bringen Sie die Termine für das
1. Halbjahr 2015 mit.
Gemeindeverwaltung Fronreute
Die nächste Bürgersprechstunde
von Herrn Bürgermeister Oliver Spieß
in der Ortsverwaltung Fronhofen
findet statt am
Mittwoch, 19. November 2014
von 16:00 bis 18:30 Uhr
Standesamtsnachrichten
STANDESAMT FRONREUTE
Geburten
Wir gratulieren und wünschen den Eltern und den Kindern
beste Gesundheit.
Greta Gabriele Pauer ist am 25. September 2014 in
Ravensburg geboren.
Eltern: Ina Pauer und Sven Geisler, wohnhaft in Staig.
Philipp Gröber ist am 25. September 2014 in Ravensburg
geboren.
Eltern: Melanie und Tobias Gröber, wohnhaft in Blitzenreute.
Paul Benedikt Baur ist am 29. September 2014 in Ravensburg geboren.
Eltern: Sarah und Simon Baur, wohnhaft in Baienbach.
Arno Hieble ist am 8. Oktober 2014 in Tettnang geboren.
Eltern: Christine und Andreas Hieble, wohnhaft in Staig.
Sterbefall
Clara Stotz ist am 9. Oktober 2014 in Weingarten verstorben.
Adelheid Zembrod ist am 27. Oktober 2014 in Fronhofen verstorben.
Klara Heilig ist am 28. Oktober 2014 in Blitzenreute verstorben.
Gremium
Gemeinderat Fronreute
Am Montag, 10. November 2014 findet um 18:00 Uhr eine
öffentliche Sitzung des Gemeinderates Fronreute im Landjugendheim Fronhofen statt.
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Tagesordnung
1. Bekanntgaben und Informationen
2. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen
Sitzung
3. Anfragen und Anregungen
4. Bürgerfragestunde
5. Blutspenderehrung (hierzu wird die Sitzung um 19:00
Uhr unterbrochen)
6. Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ GVV FronreuteWolpertswende, GVV Altshausen und VVG HorgenzellWilhelmsdorf
- Billigungs- und Auslegungsbeschluss
- Vorschlag an den Gemeindeverwaltungsverband Fronreute-Wolpertswende
7. Änderung des Gesellschaftsvertrages der RaWEG
(Ravensburger Wertstofferfassungsgesellschaft mbH)
zum 01.01.2016
- Zustimmung
8. Bebauungsplan „Große Bettna II“ und die örtlichen Bauvorschriften hierzu sowie zur 1. Änderung des Bebauungsplanes mit Grünordnungsplan „Große Bettna“
- Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB
9. Vorhabenbezogener Bebauungsplan (VEP) Preußenhäusle
Aufstellungsbeschluss
10. Betrieb gewerblicher Art „Breitband“ in der Gemeinde
Fronreute
- Beschluss zur Gründung
11. Neufassung der Verbandssatzung des Gemeindeverwaltungsverbandes Fronreute-Wolpertswende
Beschlussfassung
12. Neufassung der Satzung über ehrenamtliche Entschädigung des Gemeindeverwaltungsverbandes FronreuteWolpertswende
- Beschlussfassung
13. Gutachterausschuss der Gemeinde Fronreute
- Bestellung der Gutachter
14. Haushaltsplan 2015
- Vorberatung des Investitionsprogramms
15. Abwasserzweckverband Mittleres Schussental
- Darstellung der geplanten zukünftigen Investitionen
und Auswirkungen auf die Gemeinde Fronreute
16. Zukunft Kläranlage Fronhofen
- Beschlussfassung zur Erstellung einer Zukunftskonzeption
17. Angebot der Technischen Werke Schussental zur Erfassung des Wasserversorgungsnetzes der Gemeinde
Fronreute in ein Geographisches Informationssystem
- Beschlussfassung
18. An- und Umbau Kindergarten Staig
- Vergabe von Arbeiten
- Malerarbeiten
- Fliesenlegearbeiten
- Bodenlegearbeiten
- Türen
19. Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuweisungen an
die Gemeinde Fronreute
- Bestätigung der Annahme gem. § 78 Abs. 4 GemO
20. Verschiedenes
Die Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Sitzung herzlich
eingeladen.
Hinweise zur Sitzung des
Gemeinderates Fronreute am
10.11.2014:
TOP 6: Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ GVV
Fronreute-Wolpertswende, GVV Altshausen und VVG
Horgenzell-Wilhelmsdorf
- Billigungs- und Auslegungsbeschluss
Seite 3
- Vorschlag an den Gemeindeverwaltungsverband
Fronreute-Wolpertswende
Mit den umliegenden Gemeinden entwickelt die Gemeinde
Fronreute zusammen einen Teilflächennutzungsplan „Windenergie“. Ziel ist es hier Konzentrationszonen für Windenergieanlagen auszuweisen und somit eine „Verspargelung“ der Landschaft zu verhindern. Aus den insgesamt 15 untersuchten Standorten (davon 3 in der Gemeinde Fronreute) ist vor allem aus
Artenschutzgründen nur ein Standort im Altdorfer Wald im Bereich Haller Wolpertswende übrig geblieben. Der Gemeinderat
wird über die Planung beraten und einen Vorschlag an die Verbandsversammlung des GVV Fronreute-Wolpertswende
beschließen.
TOP 7: Änderung des Gesellschaftsvertrages der
RaWEG (Ravensburger Wertstofferfassungsgesellschaft
mbH) zum 01.01.2016
- Zustimmung
Im Zuge der Rückdelegation der Abfallwirtschaft zum
01.01.2016 an den Landkreis Ravensburg verlagert sich
auch ein Großteil der Verantwortung in diesem Bereich an
den Landkreis. Durch eine Kapitalerhöhung des Landkreises werden die Mehrheitsverhältnisse zu Gunsten des Landkreises geändert. Darüber hinaus werden einige inhaltliche
Änderungen des Gesellschaftsvertrages vorgenommen.
Der Gemeinderat wird über die Zustimmung zu diesem Vertrag beraten und entscheiden.
TOP 8: Bebauungsplan „Große Bettna II“ und die örtlichen
Bauvorschriften hierzu sowie zur 1. Änderung des Bebauungsplanes mit Grünordnungsplan „Große Bettna“
- Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB
Mit dem Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplanes wird
der verfahrensrechtliche Startschuss für das Baugebiet
„Große Bettna II“ gegeben. Hierbei muss der Gemeinderat
die Grenzen des Bebauungsplanes festlegen. Da eine
Überlappung mit dem bisherigen Bebauungsplan entlang
der Kreisstraße vorgesehen ist muss auch der Bebauungsplan „Große Bettna“ geändert werden.
TOP 9: Vorhabenbezogener Bebauungsplan (VEP)
Preußenhäusle
- Aufstellungsbeschluss
Mit dem Aufstellungsbeschluss des VEP wird der verfahrensrechtliche Startschuss für den VEP Preußenhäusle gegeben.
Dort sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die
Erweiterung eines Gewerbebetriebes und die Errichtung
eines Betriebsleiterwohnhauses geschaffen werden.
TOP 10: Betrieb gewerblicher Art „Breitband“ in der
Gemeinde Fronreute
- Beschluss zur Gründung
Derzeit laufen Überlegungen, dass nicht nur der Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg, sondern auch die Breitbandaktivitäten der einzelnen Verbandsgemeinden als BgA (Betrieb gewerblicher Art) geführt werden können. Für die Kosten der Kommunen (Baumaßnahmen, Legung der Leerrohr-Hausanschlüsse, Einblasen der
Glasfaser, Beratungskosten) könnte demnach die Vorsteuer
geltend gemacht werden, wobei aber auch auf die
Umsatzsteuer für Eingangsrechnungen (z.B. Anteil der
Hausanschlusskosten bei neuen Baugebieten, Pachterstattungen des Zweckverbandes) an den Fiskus abzuführen
sind. Inwieweit bei den Gemeinden die o.g. Sachverhalte
als BgA geführt werden dürfen wird derzeit mit dem Steuerberater und dem Finanzamt abgestimmt. Voraussetzung für
diese Prüfung ist jedoch die Grundsatzentscheidung des
Gemeinderates, diesen Bereich als BgA führen zu wollen.
Sollte das Finanzamt zum Ergebnis kommen, dass keine
BgA- Eigenschaft vorliegt hat dies keinerlei Auswirkungen.
Vielmehr bleibt alles beim Alten und die o. g. Sachverhalte
werden ohne Umsatzsteuer abgewickelt
Seite 4
Freitag, 7. November 2014
TOP 11: Neufassung der Verbandssatzung des Gemeindeverwaltungsverbandes Fronreute-Wolpertswende
- Beschlussfassung
Die Verbandssatzung des GVV Fronreute-Wolpertswende
wurde seit dem Jahre 1977 nicht mehr geändert. In der
Satzung sind z.B. noch DM-Beträge angegeben, die nun
angepasst und ggf. geändert werden sollen. Außerdem soll
noch über die Zuständigkeiten des GVV beraten und
beschlossen werden.
TOP 12: Neufassung der Satzung über ehrenamtliche
Entschädigung des Gemeindeverwaltungsverbandes
Fronreute-Wolpertswende
- Beschlussfassung
Die Satzung über ehrenamtliche Entschädigung des GVV Fronreute-Wolpertswende wurde seit dem Jahre 1977 nicht mehr
geändert. In der Satzung sind z.B. noch DM-Beträge
angegeben, die nun angepasst und ggf. geändert werden sollen.
TOP 13: Gutachterausschuss der Gemeinde Fronreute
- Bestellung der Gutachter
Die Amtszeit der derzeit bestellten Mitglieder des
Gutachterausschusses läuft zum 31. Dezember 2014 aus.
Es ist deshalb notwendig, die Mitglieder des Gutachterausschusses neu zu bestellen. Die Gutachter werden auf
vier Jahre bestellt.
TOP 14: Haushaltsplan 2015
- Vorberatung des Investitionsprogramms
Für die Aufstellung des Haushaltsplanes ist es notwendig
die Investitionen aufzuführen und eine Prioritätenliste zu
erstellen. Der Gemeinderat wird über den Entwurf des
Investitionsprogrammes beraten und entscheiden. Dies ist
dann Grundlage für den ersten Entwurf des Haushaltsplanes 2015.
TOP 15: Abwasserzweckverband Mittleres Schussental
- Darstellung der geplanten zukünftigen Investitionen
und Auswirkungen auf die Gemeinde Fronreute
Der Abwasserzweckverband plant größere Investitionen für
die nächsten Jahre. Zum einen sollen die Investitionen den
Betrieb zukunftsfähiger und kostengünstiger machen, zum
anderen muss für die Kläranlage Kanzach eine neue
wasserrechtliche Erlaubnis eingeholt werden, die ebenfalls
aufgrund der verschärften gesetzlichen Vorgaben Investitionen nach sich ziehen wird. Die Investitionen und die
geplanten finanziellen Auswirkungen für die Gemeinde
Fronreute werden in der Sitzung vorgestellt.
TOP 16: Zukunft Kläranlage Fronhofen
- Beschlussfassung zur Erstellung einer Zukunftskonzeption
Auch die wasserrechtliche Erlaubnis der Kläranlage Fronhofen läuft im Jahre 2017 aus. Hier soll nun durch eine
Zukunftskonzeption untersucht werden, welche Maßnahmen
für die Zukunft notwendig wären. Auch soll untersucht werden, ob ein Anschluss an eine größere Kläranlage möglich
wäre und ob auch eine Technische Betriebsführung der
Kläranlage durch den AMS wirtschaftlich für die Gemeinde
Fronreute wäre. Der Gemeinderat muss darüber entscheiden
und beraten, ob eine solche Konzeption erstellt wird.
TOP 17: Angebot der Technischen Werke Schussental
zur Erfassung des Wasserversorgungsnetzes der
Gemeinde Fronreute in ein Geographisches Informationssystem
- Beschlussfassung
Der Gemeinderat hat die Verwaltung aufgefordert über das
bisherige Angebot der TeWS nach zu verhandeln. Dies ist
nun geschehen, es liegt ein neues Angebot vor. Der
Gemeinderat muss darüber beraten und entscheiden den
Fronreute
Auftrag zu erteilen. Durch das GIS-System können bei Störfällen sowie bei zukünftig anfallenden Aufgaben deutliche
Verbesserungen erzielt werden.
TOP 18: An- und Umbau Kindergarten Staig
- Vergabe von Arbeiten
- Malerarbeiten
- Fliesenlegearbeiten
- Bodenlegearbeiten
- Türen
Zur Fertigstellung des Kindergartens Staig müssen weitere
Restarbeiten vergeben werden. Der Gemeinderat wird die
jeweiligen Arbeiten an den wirtschaftlichsten Bieter
vergeben.
Wir brauchen Verstärkung!
Die Gemeinde Fronreute sucht zur Verstärkung
des Winterdienstes im Ortsteil Fronhofen eine
zuverlässige Hilfskraft
im Bereich Rathaus und Grundschule.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, gerne
auch persönlich, telefonisch oder per E-Mail.
Ihr Ansprechpartner ist Herr Ortsbaumeister Jürgen Jehle,
Telefon: 07502 954-18
E-Mail: Juergen.Jehle@fronreute.de
Ausgabe von Splitt
Auch in diesem Jahr geben wir wieder kostenlos Streusplitt in
Haushaltsmengen zum Streuen der Gehwege und dergleichen aus.
Die Ausgabe wird am Freitag, 21. November 2014 zu folgenden Zeiten durchgeführt:
Fronhofen
Ruprechtsbruck bei Bulander
Reutefronhofen beim alten Rathaus
Ergetsweiler Hang bei Trautmann
Ergetsweiler bei Deutelmoser/Kirchner
Fronhofen, beim Gerätehaus
Unterer Kirchberg bei Spathelf/Hierlemann
Meretsreute bei Müller
13:00
13:15
13:30
13:40
14:00
14:10
14:30
Baienbach/Annenberg
Baienbach Hofstelle Diesch
Annenberg, Abzweigung Aspenweg
15:15 Uhr
15:30 Uhr
Blitzenreute
Kalkofen, Abzweigung Dornachweg
Dornachweg, Abzweigung Schwommengasse
Dorfplatz
Raiffeisenstraße bei Seibold
Biegenburg, Abzweigung Engelburgweg
13:00
13:15
13:30
13:45
14:00
Staig
Schulstraße, Abzweigung Staiger Ried
Schussenstraße, Abzweigung Talstraße
Mochenwanger Straße,
Abzweigung Schenkenwaldstraße
Taubenäcker, Abzweigung Magnusweg
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
14:30 Uhr
14:50 Uhr
15:10 Uhr
15:30 Uhr
Sollte der Streusplitt für die gesamte Winterzeit nicht ausreichen, oder sollten Sie an diesem Tag keine Zeit haben, so
kann Streusplitt auch beim Bauhof in Baienbach zu folgenden Zeiten abgeholt werden:
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Seite 5
Treppenfest in der Biegenburg
Montag bis Donnerstag:
13:00 Uhr und 16:30 Uhr.
Samstag von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Bitte beschränken Sie die Salzstreuung
Notwendigste!
Sie helfen damit unserer Umwelt!
auf
das
Hurra, die öffentlichen Treppenanlagen in der Biegenburg
sind neu angelegt, nachdem sie einige Jahre nicht begehbar
waren. Das lange Warten hat sich gelohnt.
FERIENPROGRAMM
FRONREUTE
Samstag, 15.11.2014
ÖKUMENISCHE KINDERBIBELTAGE
„MIT MEINEM GOTT KANN ICH DURCH´S
FEUER GEHEN“
Wir verfolgen die Geschichte von Daniel, der als Junge entführt wurde und in einem fremden Land große Abenteuer
erlebte!
Wo? Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute
Wann? Samstag, 15. November von 9:00 bis circa 18:00 Uhr
Wer? ab 2. Grundschulklasse bis circa 11 Jahre
Kosten? 4,00 EUR (inklusive Mittagessen, Zwischenmahlzeit und Getränke)
Achtung! Bitte anmelden – Teilnehmerbegrenzung!
Bitte unbedingt Malerkittel, Borstenpinsel, Mäppchen mit
Lineal und Schere mitbringen! Wir gehen bei jedem Wetter
raus, also bitte für wetterfeste Kleidung und Schuhe sorgen.
Für Essen und Getränke ist gesorgt. Bitte Lebensmittelallergien bei der Anmeldung angeben.
Zum Abschlussgottesdienst am Samstag, 15. November um
17:30 Uhr laden wir alle Eltern herzlich ins Dorfgemeinschaftshaus ein.
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Mochenwangen und Katholische Kirchengemeinde Blitzenreute
Es sind noch Plätze frei!
Anmeldung unter Telefon 07502 954-19,
Frau Melanie Schmitz
Diese Börse soll Ihnen die Möglichkeit geben, Müllgefäße zu tauschen oder zu verkaufen, wenn Sie die
bisherige Eimergröße wechseln möchten.
Bitte bieten Sie nur technisch einwandfreie und gereinigte Behälter an.
Beachten Sie, dass bei einem Tausch der Eimer mit
der Gebührenmarke für 2014 zu versehen ist.
Interessenten
Telefon-Nr.:
Wir bieten
Liter-Behälter:
Wir suchen
Liter Behälter:
07731 8856595
40 Liter
07502 4797
40 Liter
0160 91788220
40 Liter
07502 9219057
50 Liter
07584 9249994
50 Liter
0172 1406237
50 Liter
07505 957840
60 Liter
0151 57958673
60 Liter
40 Liter
Weitere Interessenten können in diese Liste aufgenommen werden.
Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie einen Mülleimer
getauscht oder verkauft haben.
Bei einem Tausch erhalten Sie zum nächsten Monatsbeginn einen geänderten Müllgebührenbescheid.
Gesprächspartner: Frau Pfeiffer, Telefon 07502 954-21
Gemeindeverwaltung Fronreute
Bürger der Biegenburg freuen sich darüber und luden zu
einem „Treppenfest“ ein. Am Freitag, 24. Oktober wurde mit
einer kleinen nachbarschaftlichen Begegnung und einem
Umtrunk gefeiert. Die Freude wurde nicht nur „begossen“,
sondern es gab auch Kuchen, Kleingebäck und dazu eine
zünftige „Handmusik“. Durch Herrn Robert Scherrieb (stellvertretender Bürgermeister) wurden die Teilnehmer über die
langjährige Planung und Beratung informiert. Die gesamte
Treppenanlage kann jetzt wieder ohne Gefahr von den
Anwohnern, aber auch von Spaziergängern genutzt werden.
Notariat Wilhelmsdorf - Amtstage
Frau Notarvertreterin Natalie Wegner vom Notariat Wilhelmsdorf bietet an folgenden Terminen Amtstage in Blitzenreute und Fronhofen an:
Dienstag, 18. und 25. November 2014 sowie 9. und 16.
Dezember 2014 jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr im
Rathaus Blitzenreute, Zimmer-Nr. 6.
Mittwoch, 3. Dezember 2014 jeweils von 14:00 Uhr bis
16:00 Uhr im Rathaus Fronhofen.
Bitte melden Sie sich wegen einer Terminvereinbarung beim
Notariat Wilhelmsdorf unter der Telefonnummer 07503 928-0.
Seite 6
Freitag, 7. November 2014
Freiwillige Feuerwehr
Fronreute
Jugendfeuerwehr
Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Fronreute
Von Samstagmorgen, 25. Oktober 2014, bis Sonntagmorgen, 26. Oktober 2014, veranstaltete die Jugendfeuerwehr
Fronreute einen sogenannten Berufsfeuerwehrtag. Hierbei
verbrachten die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr einen
ganzen Tag und eine ganze Nacht rund ums Feuerwehrhaus
Fronhofen. In dieser Zeit wurden verschiedene Proben und
Fortbildungen abgehalten, so wurden mehrere Brände
bekämpft, ein Verkehrsunfall abgearbeitet und mehrere
kleinere Einsatzszenarien von den 18 Jugendlichen
bewältigt. Außerdem lernten die Jugendlichen, wie ein Feuerlöscher funktioniert und wie man sich in einem verrauchten
Raum orientieren kann.
Fronreute
Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei allen, die durch Bereitstellung von Übungsobjekten, Fahrzeugen und anderen Dingen zum Gelingen dieses Berufsfeuerwehrtages beigetragen
haben. Ein besonderer Dank gilt den beiden Fahrern Anton
Deigendesch und Andreas Oelhaf die während dieser Veranstaltung die beiden LF8 der Feuerwehr Fronreute zu den
Übungsobjekten fuhren und die Jugendlichen unterstützten.
Für mögliche Lärmbelästigungen während des Berufsfeuerwehrtages möchten wir uns entschuldigen.
Gemeindebücherei
Blitzenreute
Kirchstraße 11 / 1
Telefon: 075 02 / 4 08 99 82
Öffnungszeit:
Dienstag, 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 15 Uhr bis 19 Uhr
Donnerstag: 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Die Ausleihe ist kostenlos!
Sven Kuntze: Die schamlose Generation.
Wie wir die Zukunft unserer Kinder und Enkel ruinieren.
„Das große Fressen – und nach uns die Sintflut? Unstillbare
Wachstumsgier, das große Fressen auf Kosten der Zukunft,
Erfinder der hirnlosen »Alternativlosigkeit« – Sven Kuntze
geht mit seiner eigenen Generation hart ins Gericht. Sie hat
zu viel verbraucht und zu wenig bewahrt, sie hat sich zu
wenig vermehrt und wird zu alt; ihre Schulden sind gigantisch, gezahlt wird von Kindern und Enkeln. Keine Generation
vorher war so selbstbestimmt, frei und in Frieden gesättigt,
keine kam ihren Träumen so nahe. Und was haben sie aus
diesen Möglichkeiten gemacht? Sven Kuntzes Abrechnung
ist unnachsichtig, denn diese schamlose Generation hat
mehr beansprucht, als ihr zusteht. Mit dem Effekt, dass Klima,
Ressourcen
und
Visionen
einer
allseitigen
Ökonomisierung zum Opfer gebracht wurden und werden. Er
blickt zornig auf die ernüchternde Bilanz seiner Generation,
die alles aufs Spiel setzt und der sich dennoch die Jungen
kaum widersetzen, weil ihr Protestpotenzial durch die verständnisinnige, aber tödliche Umarmung der Älteren neutralisiert wird. Also nach uns die Sintflut – oder gibt es noch eine
Chance, ein positives Zeichen zu setzen?“ (bol.de)
Regio-Schmecker: 5 x Gold für Produkte aus
dem Kreis Ravensburg
Eine starke Premiere: In der Dampfsäg im bayrischen Sontheim wurden die ersten Regio-Schmecker aus Allgäu-Oberschwaben standesgemäß gekürt. Mit einem Menü aus den
besten Produkten der versammelten Erzeuger zwischen
Bodensee und Mindelheim. „Das Beste aus der Region“ war
gesucht und die Jury konnte immerhin 13 Auszeichnungen in
Gold verleihen.
Mehr als 70 Produkte von rund 50 Erzeugern waren eingereicht worden. Fast 40 davon wurden mit dem Zertifikat in Silber ausgezeichnet, 10 x gab es Gold, davon 5 x im Kreis
Ravensburg . Dies bedeutet: Herkunft aus der Region, handwerklich mit großer Sorgfalt hergestellt, der Geschmack von
einer hochkarätigen Jury für „Gut“ befunden. Mit dem Siegel
Regio-Schmecker sollen die Genießer schnell die Qualitäts-
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
produkte der regionalen Erzeuger erkennen, ob sie nun im
Supermarkt, im Hofladen oder auf dem Markt angeboten
werden. Gottfried Härle von der LandZunge GbR, dem Träger des von Leader Allgäu geförderten Projekts betonte
zudem, dass auch die Gastwirte der Aktion LandZunge mehr
auf diese guten Produkte aus der Nähe bis hin zu Geheimtipps aufmerksam gemacht werden sollen. Damit auf den
Speisekarten neben einem besonderen Bier aus Rettenberg
ein Holunderblüten-Sirup direkt vom Bauernhof stehen kann.
Bereits die erste Kür der besten Produkte der Region begeisterte mit einer Vielfalt von Leckereien der Genuss-Handwerker in der Region Allgäu-Bodensee-Oberschwaben.
Preisträger aus dem Kreis Ravensburg:
Gold gab es für
Holunderblütensirup
Heulikör aus Allgäuer Wiesenheu
Ländle Most (unbehandelter Apfelsaft
in pressfrischer Qualität)
Adelegger
Allgäu Salccia
Rimmele Gbr, Fronreute
Ped’s Likörlädele,
Argenbühl-Eisenharz
Mosterei Fleischer, Bergatreute
Käseküche Isny
Metzgerei Wegmann,
Bad Wurzach
Allgäuer Birnengold
(Birnenbrand aus Allgäuer Streuobstwiesen
Cidre (Apfelwein)
kohlensäuerehaltig mit Restzuckergehalt)
Schafrauchfleisch
Öffentliche Bekanntmachung
Durchführung von Wegebauarbeiten
im Flurbereinigungsverfahren WolpertswendeMochenwangen (Unterer Esch)
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Mochenwangen
und Umgebung,
im Bereich des Flurbereinigungsgebietes der Flurbereinigung
Wolpertswende-Mochenwangen (Unterer Esch – Kögelhof) möchte die untere Flurbereinigungsbehörde in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Fronreute und Wolpertswende noch ausstehende Wegebauarbeiten durch die Firma
Späth aus Langenenslingen durchführen lassen.
Geplant ist den Kiesweg, der vom Kögelhof Richtung
Meßhausen führt, zu verlegen.
Die Bauarbeiten an diesem Weg werden voraussichtlich ab
dem 10. November 2014 beginnen und sich über 2 - 3
Wochen hinziehen. In dieser Zeit ist dieser Weg nicht
befahrbar. Die Zufahrt zum Kögelhof aus Richtung Menzenhäusle ist jedoch weiterhin möglich.
Mit freundlichen Grüßen
Gez. Hilsenbeck
Silber gab es für
Schnaidter Frischkäse
Seite 7
Schnaidter Hofkäseküche,
Argenbühl
Strodel Gerhard,
Argenbühl-Eisenharz
Mosterei Fleischer, Bergatreute
Schäferhof Broger Gebhard,
Amtzell
Der Wettbewerb wird 2015 auch wieder durchgeführt.
Weitere Infos finden Sie unter www.regio-schmecker.de
Angebote im Wohnpark St. Martinus
Blitzenreute
„Leben wie in einer Großfamilie“ Wohnpark St. Martinus Blitzenreute, Kirchstraße 2. Ein Pflegeheim nach dem Hausgemeinschaftsmodell mit Wohnangeboten für Kurz- und Dauerpflege, Betreuter Wohnanlage und integrierter Tagespflege.
Haben Sie Interesse sich die Wohnanlage oder das Pflegeheim anzuschauen? Dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit der Wohnpark- oder Pflegedienstleitung
unter Telefon 07502 940859-11
Veranstaltungen im Wohnpark St. Martinus Blitzenreute
Vorankündigung:
Zum Essen einmal im Monat in fröhlicher Runde laden die
kath. Kirchengemeinde Blitzenreute, Ausschuss Caritas und
Soziales und der Krankenpflegeverein Fronreute e. V. ein:
Donnerstag, 13.11.2014 Treffpunkt gemeinsames Mittagessen für Senior/innen und Alleinstehende um 12:00 Uhr in der
Cafeteria des Wohnparks.
Donnerstag, 06.11.2014 „Andacht im Wohnpark“ um
16:00 Uhr in der Kapelle.
Montag, 10.11.2014 „Wo man singt, da lass dich nieder“
von 15:30- 16:30 Uhr mit Andrea Denoix in der Cafeteria.
Dienstag, 11.11.2014 „Bewegung auf Musik“ – 10:00 Uhr
mit Heidi Stein.
„Martinskaffee“ für Bewohner und Mieter des Wohnpark St.
Martinus um 15:00 Uhr in der Cafeteria.
Zu unseren Veranstaltungen sind Interessierte und
Gäste aus Blitzenreute und Umgebung jederzeit herzlich
willkommen. Wir freuen uns auf Sie.
Landratsamt Ravensburg
- untere Flurbereinigungsbehörde -
Brennholzbestellung Kreisforstamt
Ravensburg
Wärme aus dem Wald
Das Kreisforstamt Ravensburg bietet Brennholz aus dem
Staatswald zu folgenden Preisen an (Preise incl. 7 % UST;
kein Abzug von Skonto):
➢ Buche
65,00 € / Festmeter
➢ Hartlaubholz
63,00 € / Festmeter
(Esche, Eiche, Ahorn)
➢ Weichlaubholz
46,00 € / Festmeter
(Erle, Linde, Weide)
Die Preise gelten vom 01.10.2014 bis 30.09.2015.
Der Einschlag des Holzes erfolgt im Winter 2014/2015. Es
wird wie folgt bereitgestellt:
Rundholz, in langer Form, am Waldweg gepoltert.
Aufgrund des Eschentriebsterbens, das durch einen Pilz
verursacht wird, fällt in dieser Einschlagsaison besonders
viel Esche und damit deutlich weniger Buche an.
Eschenholz hat jedoch einen annähernd so hohen Brennwert
wie Buchenholz.
Sie werden gebeten, dies bei Ihrer Bestellung zu beachten.
Bitte bestellen Sie Ihr Brennholz bis spätestens 15. Dezember
beim Forstamt Ravensburg.
Die Bestellung muss schriftlich auf dem „Bestellformular Brennholz lang“ erfolgen.
Dieses erhalten Sie auf der Internetpräsenz des
Forstamtes beim Landratsamt Ravensburg
(www.landkreis-ravensburg.de) oder
bei der Gemeindeverwaltung in Blitzenreute, Frau
Veeser, Tel.: 07502 954-11 bzw. der Ortsverwaltung in
Fronhofen, Frau Kempter, Tel.: 07502 954-50.
Das Forstamt behält sich eine Zuteilung entsprechend der
tatsächlich anfallenden Brennholzmenge vor.
Flächenlose können nur in sehr geringem Umfang angeboten werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an
den zuständigen Revierleiter.
Sowohl bei der Aufarbeitung von Flächenlosen, als auch bei
der Aufarbeitung von Brennholz lang im Wald, sind folgende
Mindeststandards einzuhalten bzw. erforderlich:
• Verwendung von Sonderkraftstoff
• Benutzung von Bio-Sägekettenöl
Seite 8
•
Freitag, 7. November 2014
Nachweis, an einem qualifizierten Motorsägenlehrgang
teilgenommen zu haben.
Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Forstamt
auf Tel. 0751 85-6210
Ihr Forstamt
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
In Kürze jährt sich der Internationale Tag gegen Gewalt an
Frauen. Mit diesem Gedenk- und Aktionstag am 25. November wird weltweit dazu aufgerufen, jede Form der Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen zu bekämpfen. Einer
aktuellen Studie der Agentur der Europäischen Union für
Grundrechte zufolge sind rund 35 Prozent aller Frauen in
Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexueller Gewalt betroffen. Die geschieht
größtenteils unbemerkt inmitten der Gesellschaft. Denn nur
ein Fünftel der Betroffenen wendet sich an eine Beratungsstelle. Durch das 2013 gestartete bundesweite Hilfetelefon
„Gewalt gegen Frauen“ soll all denjenigen die Kontaktaufnahme erleichtert werden, die den Weg zu einer Einrichtung
vor Ort zunächst scheuen oder sie aus unterschiedlichen
Gründen nicht aufsuchen können.
Das Hilfetelefon ist das erste Beratungsangebot in Deutschland, das barrierefrei, kostenlos und vertraulich rund um die
Uhr erreichbar ist – genau dann, wenn die Betroffenen den
Mut gefasst haben, sich jemanden anzuvertrauen. Die mehr
als 60 Fachberaterinnen geben unter der Rufnummer 0800
116016 sowie über Chat und Email auf der Webseite
www.hilfetelefon.de Auskunft zu allen Formen von Gewalt.
Sie unterstützen jedoch nicht nur gewaltbetroffene Frauen,
sondern beraten auch Familienmitglieder, Freunde und
Fachkräfte. Jederzeit können Dolmetscherinnen für 15 Sprachen zugeschaltet werden. Auch hörbeeinträchtigte Menschen können die Beratung mithilfe von Gebärdendolmetschern nutzen. Das Angebot ist beim Bundesamt für Familie
und zivilgesellschaftliche Aufgaben angesiedelt.
Städte, Gemeinden und Landkreise setzten sich als Träger
und Koordinatoren von Beratungsstellen, Frauenhäusern
und anderen Projekten und Einrichtungen zur Bekämpfung
von Gewalt gegen Frauen für ihre Bürgerinnen und Bürger
ein. Das Hilfetelefon ergänzt dieses bestehende lokale
System, indem es einerseits eine niederschwellige 24h-Beratung bietet und andererseits eine wichtige Lotsenfunktion
übernimmt: Auf Nachfrage helfen die Beraterinnen den
betroffenen Frauen dabei, nach der Erstberatung die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in ihrer
Stadt oder Gemeinde zu finden.
„Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000 116 016 Vertraulich – kostenfrei – rund um die Uhr“.
Fronreute
öffentliche Aufträge bewerben, recht häufig. Auch hier kann
das Online-Verfahren den Aufwand erheblich senken.
Aus dem Führungszeugnis sind etwaige strafrechtliche Verurteilungen zu ersehen, soweit sie nach dem Bundeszentralregistergesetz in ein Führungszeugnis aufzunehmen sind.
Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister ist ein wichtiges Hilfsmittel, um die Zuverlässigkeit von Gewerbetreibenden einschätzen zu können.
Wie bei der Antragstellung auf dem Amt wird auch beim Online-Antrag eine Gebühr von 13 Euro pro Führungszeugnis
erhoben. Im Online-Portal kann sie mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per „giropay“ beglichen
werden. Die Führungszeugnisse werden auf grünem Spezialpapier gedruckt und mit der Post zugeschickt.
Das Online-Portal zur Beantragung von Führungszeugnissen
und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister ist über die
Webseite des BfJ zu erreichen:
www.bundejustizamt.de
Am 14. November in Ravensburg:
Infoveranstaltung
„Neue Agrarinvestitionsförderung –
Was muss ich beachten?“
Über die neue Agrarinvestitionsförderung informiert das
Landwirtschaftsamt Ravensburg am Freitag, 14. November
2014, um 13:30 Uhr im Schulsaal des Landwirtschaftsamts
Ravensburg, Frauenstraße 4. Dabei werden die Vorgaben
des neuen Förderprogramms vorgestellt und diskutiert.
Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0751
85-6010.
Bauernverband Allgäu-Oberschwaben
e. V. und das Evangelische Bauernwerk
im Bezirk Ravensburg
Vortragsabend, Dienstag 11. November 2014, um 20:00 Uhr
im Gasthof Kleber in Wangen - Haslach, Schomburger
Straße 1
"Grenzen annehmen, Grenzen überwinden"
Perspektiven für Landwirtschaft und Familien
Referent Dr. Clemens Dirscherl, Geschäftsführer Evangelisches Bauernwerk und EKD-Agrarbeauftragter
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Führungszeugnis jetzt online im Internet
beantragen
Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den
Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet
beantragt und bezahlt werden.
Voraussetzungen für den Online-Antrag sind der neue elektronische Personalausweis, der für die Online-Ausweisfunktion freigeschaltet sein muss, und ein passendes Kartenlesegerät. Auf diese Weise kann eindeutig identifiziert werden,
wer den Antrag stellt. Ausländische Mitbürger, die keinen
deutschen Personalausweis besitzen, können in gleicher
Weise die entsprechende Funktion ihres elektronischen Aufenthaltstitels nutzen.
Neben Führungszeugnissen können auch Auskünfte aus
dem Gewerbezentralregister über das neue Online-Portal
des BfJ beantragt werden. Solche Auskünfte benötigen
Unternehmen, die sich in Ausschreibungsverfahren um
Bauhofstraße 41/1 • 88273 Fronreute • Telefon 07502 94380-30
„Ich geh mit meiner Laterne“
Herzliche Einladung zu unserem St. Martinsumzug.
Wir treffen uns am Dienstag,
11. November 2014 um 17:30
Uhr auf dem Kirchplatz
(Dorfbrunnen).
Nach einem kurzen Stopp am
Wohnpark St. Martinus ziehen
wir gemeinsam zur Biegenburg-Halle, dort findet das Martinsspiel statt.
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Seite 9
Anschließend lassen wir mit Saitenwürstchen, Punsch und
Glühwein den Abend gemütlich ausklingen (Bitte eine Tasse
mitbringen!).
Das Liedblatt nicht vergessen!
Bitte denken Sie daran, die Aufsichtspflicht liegt bei den
Erziehungsberechtigten!
Bei sehr starkem Regen fällt die Veranstaltung leider aus!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Der Elternbeirat und das Kinderhausteam
St. Karl Blitzenreute
Kindergarten
Sankt Magnus
Am Zehntstadel 11 • Staig • 88273 Fronreute • Telefon 07502 2044
Ich geh mit meiner Laterne…
Rathaus Blitzenreute
Öffnungszeiten:
Mo - Fr
8:00 - 12:00 Uhr
Dienstagnachmittag
16:00 - 19:00 Uhr
Tel. 07502 954-0, Fax 07502 954-33
E-Mail: info@fronreute.de, Webseite: www.fronreute.de
Ortsverwaltung Fronhofen
Öffnungszeiten:
Mo - Fr
Mi
Tel. 07502 954-50, Fax 07502 954-55
8:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:30 Uhr
Herzliche Einladung zu unserem St. Martinsumzug.
Mitteilungsblatt Redaktionsschluss:
Wir treffen uns am Dienstag, 11. November 2014 um 17:30
Uhr, an der Kapelle in Staig. Gemeinsam gehen wir singend
zum Parkplatz der Firma Hauck. Dort findet das Martinsspiel
statt.
Redaktionsschluss: Dienstags, 08:30 Uhr
E-Mail Mitteilungsblatt@fronreute.de
Anschließend ist für das leibliche Wohl gesorgt.
Die nächste Bürgersprechstunde von Herrn Bürgermeister Oliver
Spieß im Rathaus Fronhofen findet am Mittwoch, 19. November
2014 von 16:00 bis 18:30 Uhr statt.
Wir freuen uns auf Euer Kommen,
Kindergartenteam St. Magnus, Staig
Bauhof Baienbach
Die Aufsichtspflicht bei dieser Veranstaltung liegt bei den
Erziehungsberechtigten!
Öffnungszeiten:
November – März: Samstag 09:00 – 12:00 Uhr
Wertstoffe:
• Kostenlose Abgabemöglichkeit für:
Kunststoffe (Verpackungsmaterial), Kartonagen, Naturkork, Batterien, Haushaltsgroßgeräte und Kältegeräte, Kerz- und Wachsreste, Informations- und
Telekommunikationsgeräte, Gasentladungslampen, Haushaltskleingeräte
• Annahme CD, DVD, CD-ROM
• Container für:
Glas, Papier, Blechdosen und Schrottkleinteile, Altkleider und Schuhe
• Kostenpflichtige Annahme von Grünmüll
Nächste Abfuhr Papiertonne:
Mittwoch, 12. November 2014
Kindergarten
St. Josef, Fronhofen
Apfelsaft aus Streuobstanbau
Verkauf und Leergutannahme im Bauhof Baienbach
Samstag, 29. November 2014
Sankt Martin
Problemstoffsammlung:
Herzliche Einladung
zum Martinsfest am
Dienstag, 11. November.
Wir treffen uns um 18:00 Uhr am
Kindergartenparkplatz und laufen von dort aus zur Schule. Im
Schulhof findet die Mantelteilung statt.
Zum gemütlichen Ausklang der Feier bieten wir Glühwein,
Punsch und Saitenwürste zum Verkauf an.
Auf Ihr Kommen freuen sich der Kindergarten und die Kirchengemeinde Fronhofen.
Wichtig: Bitte parken Sie nicht auf dem Kindergartenparkplatz!
Aus Sicherheitsgründen bitten wir alle Fackelträger, die
Fackeln im Schulhof zu löschen!! DANKE!
Blitzenreute, Grundschule
am Dienstag, 18. November 2014
BITTE BRINGEN SIE IHRE EIGENEN TASSEN FÜR
GLÜHWEIN UND PUNSCH MIT!!
15:30-17:00 Uhr
Nächste Hausmüllabfuhr:
Bitte beachten Sie die Angaben im Abfallkalender.
Weitere Infos und Termine erhalten Sie unter www.landkreis-ravensburg.de
Impressum:
Herausgeber: Gemeindeverwaltung
Schwommengasse 2, 88273 Fronreute
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Bürgermeister O. Spieß oder Vertreter im Amt
Herstellung und Vertrieb: Druck + Verlag Wagner GmbH & Co. KG,
Max-Planck-Str. 14, 70806 Kornwestheim
Telefon 07154 82 22-0, Telefax 07154 82 22-10
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Sven Morell
Telefon: 07154 82 22-71, Telefax 07154 82 22-15
E-Mail Anzeigen: anzeigen@dvwagner.de
Seite 10
Freitag, 7. November 2014
Fronreute
Kirchliche Mitteilungen
Seelsorgeeinheit „Westliches Schussental“
St. Konrad, Fronhofen
St. Laurentius, Blitzenreute
Pfarrer Stefan Pappelau, Tel. 07502 1337, Fax 07502 7638
Pater Francis, Tel. 07502 9124496 Fax 07502 9124494
Diakon Gerhard Marquard, Tel. 0751/51504
Gem.Ref. Manuela Gerster, Tel. 0751 44948
Kirchenpflege:
Michael Lerner, Tel. 07502/913328, Fax 07502/1342
E-Mail: michael.lerner@kpfl.drs.de
Sybille Heide, Tel. 07502/921 019, Fax 07502/1342
E-Mail: sybille.heide@kpfl.drs.de
Pfarrbüro Blitzenreute, Kirchstr. 11
Sekretärin Christl Hörner
Tel. 07502 1332, Fax 07502 1342
E-Mail: StLaurentius.Blitzenreute@drs.de
Öffnungszeiten: Montag
14:00
Dienstag
16:00
Mittwoch
9:00
Freitag
9:00
Pfarrbüro Fronhofen, Burgstr. 6
Sekretärin Christl Hörner
Tel. 07505 1638, Fax 07505 1680
E-Mail: kath.pfarramt-fronhofen@t-online.de
Öffnungszeiten: Montag
9:00 - 11:00 Uhr
Mittwoch
17:00 - 19:00 Uhr
–
–
–
–
17:00 Uhr
19:00 Uhr
11:00 Uhr
11:00 Uhr
Blitzenreute
Freitag, 07. November – Willibrord
09:00 Uhr Eucharistiefeier
(† Rita Haag; † Annette Selmann)
- anschl. Eucharistische Anbetung
Sonntag, 09. November – 32. Sonntag im Jahreskreis
- Weihetag der Lateranbasilika 10:30 Uhr Eucharistiefeier
- „Erdentöne-Himmelsklang“
- Martinus-Kollekte
- Zählsonntag
Montag, 10. November – Leo der Große
15:00 Uhr Rosenkranz zur göttlichen Barmherzigkeit
in der Kapelle in Baienbach
† Martin u. Judith Jehle; † Franz Bentele;
† verst. Angeh. d. Fam. Bentele/Schuhbauer)
- anschl. Eucharistische Anbetung
Sonntag, 09. November – 32. Sonntag im Jahreskreis
- Weihetag der Lateranbasilika 09:00 Uhr Eucharistiefeier
- „Ideen-Gottesdienst“
- „Erdentöne-Himmelsklang“
- Martinus-Kollekte
- Zählsonntag
Montag, 10. November – Leo der Große
07:30 Uhr Rosenkranz
18:45 Uhr Gebetszeit
Dienstag, 11. November – Martinus
07:30 Uhr Rosenkranz
Dienstag, 11. November – Martinus
18:30 Uhr Ökum. Friedensgebet in der Pfarrkirche
Mittwoch, 12. November – Josaphat
07:30 Uhr Rosenkranz
Mittwoch, 12. November – Josaphat
09:00 Uhr Eucharistiefeier
- anschl. Eucharistische Anbetung
17:00 Uhr Rosenkranz in Staig
Donnerstag, 13. November
07:30 Uhr Schülermesse
Donnerstag, 13. November
18:30 Uhr Rosenkranz
Freitag, 14. November
18:30 Uhr Eucharistiefeier
(† Rolf Bantle; † Albert u. Daniela Bärenweiler;
† Rolf Ruf; † Albert u. Ottilie Eisele;
† Theresia Laternser; † Klaus Denzler;
† Maja u. Ewald Eisenrieder;
† Maria, Franz u. Johannes Illenseer;
† Martin u. Erwin Bauhofer)
Sonntag, 16. November – 33. Sonntag im Jahreskreis
09:00 Uhr Eucharistiefeier
- Diaspora-Kollekte
- anschl. Gedenkfeier zum Volkstrauertag
beim Kriegerdenkmal
Fronhofen
Freitag, 07. November – Willibrord
18:30 Uhr Eucharistiefeier
(† Rosa Hildebrand; † Paul u. Anneliese Keßler;
Freitag, 14. November
09:00 Uhr Eucharistiefeier
(† Paul u. Maria Berger; † Kreszentia Kees)
Sonntag, 16. November – 33. Sonntag im Jahreskreis
10:00 Uhr Gebetszeit „Wir beten für unsere Familien“
10:30 Uhr Eucharistiefeier
- Diaspora-Kollekte
- anschl. Gedenkfeier zum Volkstrauertag
beim Kriegerdenkmal
Gottesdienste SE „Westliches Schussental“
09. November – 32. Sonntag i. Jahreskreis
18:30 Uhr Vorabendmesse, Mochenwangen
09:00 Uhr Eucharistiefeier (Kigo), Wolpertswende
10:30 Uhr Eucharistiefeier, Berg
16. November – 33. Sonntag i. Jahreskreis
18:30 Uhr Vorabendmesse, Berg
09:00 Uhr Wort-Gottes-Feier, Wolpertswende
09:15 Uhr Wort-Gottes-Feier, Berg
10:00 Uhr Firmgottesdienst, Mochenwangen
15:00 Uhr Firmgottesdienst, Berg
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Beichtgelegenheit:
Samstag, 08.11., 17:45 Uhr, Mochenwangen (P. Francis)
Samstag, 15.11., 17:45 Uhr, Berg (Pfr. Pappelau)
Besuchen Sie auch unsere Homepage
www.westliches-schussental.de
Kirchenchor
Fronhofen
Nächste Singstunde ist am Donnerstag, 06.11.2014 um
20:00 Uhr im Kiga-Saal.
Herzliche Einladung zum Ideengottesdienst
Wir freuen uns, alle zu unserem Ideengottesdienst am Sonntag, 09.11.2014 um 9:00 Uhr in der Kirche in Fronhofen zu
begrüßen.
An diesem Sonntag werden wir im Evangelium von den 10
Jungfrauen hören, die auf den Bräutigam warten. Wir haben
uns Zeit genommen und überlegt, was uns dieser Text heute
noch wichtiges sagen kann. In dieser Stunde am Sonntagmorgen kommt plötzlich etwas ganz überraschendes. Seid
also wachsam!
Kirchengemeinde Fronhofen
Am 17.11.2014 feiern wir um 18:30 Uhr
eine feierliche Vesper. Aus dem Gotteslob
singen wir passende Lieder und Psalmen
zum Thema „Licht sein“.
Nach gemeinsamem Segen gehen wir wieder in den Alltag zurück. Wir laden die ganze Gemeinde herzlich ein.
Kirchengemeinde Fronhofen
St. Martin – Hilfe für Flüchtlinge
Auch wir wollen wie Sankt Martin den Mantel teilen und
unsere Herzen für die Not der vielen Flüchtlinge öffnen.
Warme Winterkleidung und Schuhe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene können im Kindergarten und im
Pfarrbüro während der Öffnungszeiten, bis Ende November, abgegeben werden.
Mit Ihrer Spende unterstützen wir die Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge in Meßstetten. Zählsonntag
Für die kirchliche Statistik werden am Sonntag, 09.11., die
Mitfeiernden der Gemeindemessen, auch der Vorabendmessen, sowie der Wort-Gottes-Feiern, die anstelle einer Eucharistie gefeiert werden, gezählt.
Aktion Martinus-Mantel –
Martinuskollekte 09.11.2014
In diesen Tagen wird in vielen Gemeinden an Martinus, den
großen Heiligen aus Tours, erinnert, der seinen Mantel mit
einem frierenden Bettler teilte. Unsere Aktion Martinusmantel engagiert sich für Jugendliche, Frauen und Männer, die es
schwer haben, auf dem Arbeitsmarkt einen Ausbildungsplatz
oder eine Erwerbsarbeit zu bekommen. Bitte helfen Sie
durch Ihre solidarische Spende, ganz nach ihren Möglichkeiten. Jeder gespendete Euro hilft den Projekten, so vervielfacht sich Ihre Gabe. Herzlichen Dank für Ihre Spende.
Seite 11
Erstkommunion 2015 –
Blitzenreute u. Fronhofen Anmeldegespräche
Liebe Eltern der Erstkommunionkinder,
mit Ihrem Einladungsschreiben haben Sie auch die Termine
für das Elterngespräch erhalten, an die wir Sie erinnern
möchten.
Das Anmeldegespräch findet statt am 07. November 2014 in
St. Meinrad im Dorfgemeinschaftshaus in Blitzenreute.
Die gemeinsame Information beginnt um 19:30 Uhr. Im
Anschluss haben sie die Möglichkeit Ihr Kind anzumelden
und erhalten Informationen zum Vorbereitungsverlauf in Ihrer
Gemeinde.
Sollten Sie ein persönliches Einzelgespräch wünschen, um
Fragen zu klären, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Auf die Begegnung mit Ihnen freut sich das Pastoral – und
Erstkommunionteam.
Firmung 2014 –
Firmvorbereitung Blitzenreute und Fronhofen
Liebe Jugendlichen,
Am Freitag, 7.11.2014 treffen wir uns zum Versöhnungsnachmittag von 14-18 Uhr im DGH in Blitzenreute.
Liebe Firmlinge aus Blitzenreute,
am Freitag, 14.11.2014 ist von 16:30-17.30 Uhr Probe für die
Firmung in der Kirche in Berg.
Letzter Abgabetermin für Gottesdienstkärtchen.
Liebe Firmlinge aus Fronhofen,
am Freitag, 14.11.2014 ist von 18-19 Uhr Probe für die Firmung in der Kirche in Mochenwangen.
Letzter Abgabetermin für Gottesdienstkärtchen.
Firmung 2014 – Blitzenreute u. Fronhofen
Am Sonntag, 16. November empfangen 24 Jugendliche aus
Blitzenreute und 13 Jugendliche aus Fronhofen das Sakrament der Firmung. In diesem Jahr erwarten wir zur Firmspendung Generalvikar Dr. Clemens Stroppel.
Der Festgottesdienst für die Firmlinge aus Fronhofen findet
um 10 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Geburt in Mochenwangen statt.
Der Festgottesdienst für die Firmlinge aus Blitzenreute findet um 15 Uhr in der Pfarrkriche St. Peter und Paul in Berg
statt.
Voranzeige
Besinnungstag für Frauen und Männer
im Schönstatt-Zentrum Aulendorf
Am Dienstag, 25. November, findet für Blitzenreute und am
Mittwoch, 26. November für Fronhofen im Schönstatt-Zentrum Aulendorf von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr ein Besinnungstag zum Thema: „Gott braucht dich als Werktagsheiligen“
statt.
Berg gewinnt Mini-Fußballturnier
Im sechsten Jahr ist nun die Siegesserie der Mannschaften
aus Fronhofen gerissen. In einem packenden Finale, das erst
durch den zehnten Sieben-Meter entschieden wurde, setzten
sich dieses Jahr die „Fantastischen Fünf“ aus Berg gegen die
Minis aus Wolpertswende durch und holten den Pokal und
das Preisgeld nach Berg. Im kleinen Finale besiegte der „FC
Baienbach“ die verbliebene Mannschaft aus Fronhofen. Insgesamt nahmen 15 Mannschaften mit über 80 Mitspielern am
Turnier teil, darunter auch drei Mädchenmannschaften. Während des ganzen Turniers sorgten Eltern und Geschwister
auf den Rängen für gute Stimmung. Ein herzlicher Dank gilt
allen, die zum Gelingen dieses schönen Turniers beigetragen
haben. Auf unserer Internetseite sind einige Bilder zu sehen.
Pfr. Stefan Pappelau
Seite 12
Freitag, 7. November 2014
Fronreute
Evangelische
Kirchengemeinde
Mochenwangen
Pfarrerin Ursula Bredau, Mochenwangen, Tel. 07502 91066
Pfarrbüro Haydnstr. 20 88284 Mochenwangen, Tel. 07502 91066
Fax 91067
Öffnungszeiten: Di./Fr. 10:00-12:00 Uhr und tel. Absprache
Homepage: www.evkirche-mochenwangen.de
E-mail: Pfarramt.Mochenwangen@elkw.de
Kirchenpflege: Verena Hillmayr, Tel. 07502-911278
Wochenspruch: Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe,
jetzt ist der Tag des Heils. (2.Korinther 6,2)
Sonntag, 09.11. Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr
(„Mitten unter uns“)
10:30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Mochenwangen,
Ev. Kirche (Pfrin. Bredau)
14-18 Uhr „Seminar Herzensgebet“ (nur nach tel. Absprache mit Herr Kai Bukowski, Tel. 07502-9124943)
Montag, 10.11.
19:30 Uhr Posaunenchorprobe
Dienstag, 11.11.
18:30 Uhr Ökum. Friedensgebet, Kath. Kirche Blitzenreute
KirchenNachtLicht am 29. November
Wir möchten Sie heute schon einladen zu unserem „KirchenNachtLicht“ am Samstag, 29. November 2014 in Mochenwangen. Die frisch renovierte Pfarrkirche wird als Auftakt in
den Advent im Inneren mit vielen farbigen Scheinwerfen
angestrahlt. Um 18:30 Uhr ist eine Vorabendmesse zum 1.
Advent und um 20:00 Uhr ein Konzert mit dem Gospelchor
Waldburg. Dessen Repertoire reicht vom sakralen Spiritual
bis hin zum modernen Gospel und afrikanischen Weisen. Der
Eintritt zum Konzert ist frei.
Pfr. Stefan Pappelau
Mittwoch, 12.11.
16:00 Uhr Konfirmandenunterricht, Ev. Gemeindehaus
20:00 Uhr „Mochenwanger Kirchenchörle“, Ev. Gemeindehaus
Samstag, 15.11.
Ökum. Kinderbibeltag, Blitzenreute, DGH
Sonntag, 16.11.
10:30 Uhr Gottesdienst in Blitzenreute, Kath. Kirche, dieser
Gottesdienst wird als Tauferinnerungsgottesdienst mit den Konfi 3 Kindern gefeiert.
Rechnungsauflegung: Der Rechnungsabschluss 2013 liegt
im Pfarrbüro auf zur Einsichtnahme vom 10.11.-17.11.2014
zu den Bürozeiten oder nach telefonischer Absprache.
Die aktuellen Termine finden Sie auch auf der Homepage der
Ev. Kirchengemeinde Mochenwangen:
www.evkirche-mochenwangen.de
Lasst uns für den Frieden beten!
Jeden Tag erreichen uns Nachrichten von neuen Schreckensmeldungen aus zahlreichen Kriegs- und Seuchengebieten.
Was jede oder jeder von uns dazu beitragen kann ist das
Gebet.
Deshalb laden wir herzlich zum ökumenischen Friedensgebet ein.
Wann: immer am Dienstag, 18.30 Uhr
Wo:
Pfarrkirche St. Laurentius in Blitzenreute
FRONREUTE
Treffen der Jahrgänge 63/64
und Schulabgänger 78/79
am Sonntag, 16.11.2014
um 11:00 Uhr im Vorseer Stallbesen zu einem gemütlichen
Frühschoppen.
Bitte weiter sagen, an die die dieses Blättle nicht haben.
Um entsprechend planen zu können bitte ich Euch sich unter
folgenden Kontakten anzumelden.
Telefon 07505 957841
Mobil 0160 97707650
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
WhatsApp 0177 3765520 oder 0157 51809404
g.jehle@mueller-jehle.de
andreajehle@gmx.de
Gruß
Gabriel (Bonge)
CDU Fronreute
Diskussionsabend am Dienstag, 18.11.2014 um 19:30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute
Leben und Wohnen im Alter
„Aktuelle Informationen zu den neuen gesetzlichen Regelungen in Land und Bund“
mit Dr. Alfons Maurer, Psychologe, Theologe, Vorstand
der Keppler-Stiftung in Sindelfingen
und Herrn Gerhard Schiele, Geschäftsführer Altenhilfe
der Stiftung Liebenau und Aufsichtsrat des Bau- und
Sparvereins Ravensburg eG
Veranstalter: CDU Fronreute
Jugendtreff
Blitzenreute
Leitungsteam
Thomas Böse-Bloching, Telefon 0163 4117791
Margarita Dobler, Telefon 0177 8989538
Siegfried Böse
Der Jugendtreff findet in der Kirchstraße 1 statt.
Öffnungszeiten
Mittwoch
18:30 bis 21:30 Uhr Schulzeit /
Ferienzeit 22:30 Uhr (14-18 Jahre)
Donnerstag 18:30 bis 21:30 Uhr Schulzeit /
Ferienzeit 22:30 Uhr (14-23 Jahre)
- weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung mit den Jugendbeauftragten der Gemeinde Fronreute
Jugendtreff
Staig
Leitungsteam
Thomas Böse-Bloching, Telefon 0163 4117791
Margarita Dobler, Telefon 0177 8989538
Der Jugendtreff findet in der Mochenwanger Straße 14 statt.
Öffnungszeiten
Mittwoch
18:00 bis 22:00 Uhr
(ab 16 Jahre, selbstorganisiert)
Donnerstag 18:30 bis 21:30 Uhr Schulzeit /
Ferienzeit 22:30 Uhr (14-18 Jahre)
Freitag
18:30 bis 21:30 Uhr Schulzeit /
Ferienzeit 22:30 Uhr (14-23 Jahre)
Samstag
16:00 bis 24:00 Uhr
(ab 16 Jahre, selbstorganisiert)
- weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung mit den Jugendbeauftragten der Gemeinde Fronreute
Jugendtreff Fronhofen
Leitungsteam
Thomas Böse-Bloching, Telefon 0163 4117791
Margarita Dobler, Telefon 0177 8989538
Der Jugendtreff findet im Landjugendheim Fronhofen statt.
Seite 13
Öffnungszeiten
Dienstag
18:30 – 21:30 Uhr Schulzeit /
Ferienzeit 22:30 Uhr (14-18 Jahre)
Mittwoch
18:30 – 21:30 Uhr Schulzeit /
Ferienzeit 22:30 Uhr (14-23 Jahre)
- weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung mit den Jugendbeauftragten der Gemeinde Fronreute
Ansprechpartnerin für die Jugendarbeit in der Gemeinde
Margot Kolbeck, Telefon 07502 954-13,
E-Mail: margot.kolbeck@fronreute.de
Krankenpflegeverein
Fronreute e.V.
gegründet 1915
Einladung
zur Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins Fronreute e. V. am Donnerstag, 20. November
2014 um 19:00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute lade ich herzlich ein.
Tagesordnung :
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache
6. Entlastung
7. Neuwahlen des Vorstands und der Kassenprüfer
8. Verschiedenes
Bewirtung ist in der Pause vor den Neuwahlen.
Über einen regen Besuch der Veranstaltung würden wir
uns sehr freuen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.
Im Namen des Vorstands
Wolfgang Peetz, 1. Vorsitzender
Gut, dass wir einander helfen können!
Ende der offiziellen Veranstaltung gegen 21:30 Uhr
Fronreute e.V.
Volkshochschule
Ohne Sicherheiten: Drosendorferin pilgerte auf dem
Jakobsweg durch Deutschland
Es geht um absolutes Gottvertrauen
Lesung mit Frau Brunhilde Schierl
Donnerstag, 20. November 2014, 20:00 Uhr,
Landjugendheim Fronhofen, Bürgersaal
In ihrer sehr persönlichen Geschichte „Mein Jakobsweg,
Erfahrungen einer Jakobspilgerin“ schildert Brunhilde Schierl
ihre Erlebnisse und Begegnungen auf ihrer Reise quer durch
Deutschland von Flensburg bis Konstanz.
Eine Geschichte über Menschlichkeit, Herzlichkeit und
Freundschaft, über das Überwinden von Grenzen und die
Suche nach dem inneren Frieden. Was im Leben wirklich
zählt, sind nicht die Besitztümer, sondern das Miteinander.
„Für das eigene Glück braucht es gar nicht viel, das habe ich
Seite 14
Freitag, 7. November 2014
gelernt auf meinem Weg. Erst recht nicht den ganzen Ballast,
den wir unser Eigentum nennen“.
Eintritt frei. Frau Schierl freut sich über jede Spende für
ihr soziales Projekt!
Fronreute
An zwei Abenden wird uns Jürgen Full das nötige Wissen
dazu vermitteln, sodass man in der Lage ist, zu Hause
selbstständig ein individuelles Fotobuch zu erstellen.
Der Kurs eignet sich auch für Anfänger.
Termine: Dienstag und Mittwoch, 18./19. November 2014
Ort: Computerraum der Schule Fronhofen (Gebäude des
Musikprobelokals)
Uhrzeit: 18:30 bis 21:00 Uhr
Kosten: 59,00 EUR pro Person
Da die Anzahl der Computer begrenzt ist bitten wir um baldige Anmeldung bei Elisabeth Fischer (Telefon 07505 731).
Bitte auch diejenigen die sich schon unverbindlich angemeldet haben.
Das Landfrauenteam
Gottvertrauen stärkt: Mit dieser Botschaft hat sich
Brunhilde Schierl auf den Jakobsweg begeben.
LandFrauen
Ortsverein Fronreute e.V
Bildungs- und Sozialwerk im Landfrauenverband
Computerkurs „Erstellen eines Fotobuches“
Wer kennt es nicht? Der PC speichert eine Flut von Bildern,
aber keiner schaut sie mehr an….
Da ist doch ein kompaktes, schön gestaltetes Fotobuch mit
Beschriftungen eine gute Alternative und eignet sich
bestimmt auch bestens als persönliches Weihnachtsgeschenk.
Weihnachtsmarkt 2014
Liebe Landfrauen,
beim diesjährigen Weihnachtsmarkt, am Freitag 28.11.2014,
werden wir alle Besucher in unserem Bazarcafè verwöhnen.
Überlegt euch also schon mal, welche leckeren Kuchen und
Torten ihr gerne beisteuern wollt. Außerdem brauchen wir
natürlich auch im Cafè eure bewährte Hilfe.
Das Bazarcafè ist ab 15:00 Uhr geöffnet.
Aufgrund der reichen Nachfrage, gibt es auch in diesem Jahr
wieder „Backerbsen“. Diese wollen wir, mit eurer Unterstützung, am Freitag, 20.11.2014 um 14:00 Uhr in der Schulküche herstellen. Wer gerne bei der Produktion hilft, meldet
sich bitte bei Regine Stotz (Telefon 231).
Auf einen gelungenen Weihnachtsmarkt freuen sich eure
Landfrauen
Fronreute e.V.
MISTCAPALA –
Musikkabarett der Spitzenklasse
- „Wurst statt Käse“ „Vier Männer – ein Abend“ und doch geht es nicht um Fußball,
sondern hier geht es um die Wurst:
Nämlich um Musik, Kabarett, Gesang und richtig viel Spaß.
Im munteren Wechselspiel treiben sich Musik, Wortwitz und komödiantisches Können in ekstatische Höhen und geriatrische Tiefen.
Tom Hake brilliert als Meister der tausend Gesichter, Armin Federl beweist seine Treffsicherheit nicht nur bei den Tasten am
Akkordeon und Gitarrist Vitus Fichtl zeigt Entschlossenheit im Nahkampf mit Briefkästen und Glühweinbecherpfandständen,
während der Kontrabassist Tobias Klug nicht davor zurückschreckt, als sächsischer Gigolo Perlen des Wiener Liedgutes zu
intonieren.
Das Quartett stürzt sich auf Fernsehmarketing-Strategien und amerikanische Showformate, auf Urlaubsfreuden in Ferienanlagen und Philosophien von Freizeitparks.
Barockklänge werden mit Schlagern kombiniert, Gassenhauer zur Kunst erhoben. Der Aberwitz bricht sich Bahn und ganz
nebenbei wird geklärt, was eine tschechische Kurkapelle mit einem Rockklassiker von Queen zu tun hat.
Die vier Herren schöpfen lustvoll aus Stilarten und Epochen. Heraus kommt dabei eine ganz eigene Art musikalischen
Humors- Mistcapala eben. - Alles andere ist Käse Samstag, 8. November 2014, 20:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute
Eintritt:
13,00 EUR
Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten: 11,00 EUR
Kartenvorverkauf:
Gemeindeverwaltung in Blitzenreute, Telefon 07502 954-21
Saalöffnung: 19:00 Uhr
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Seite 15
BLITZENREUTE
Mutter-Kind-Gruppen
Ansprechpartnerinnen:
Gruppe Gretel: Anja Jung
Anna Kessaris
Gruppe Moritz: Iris Kovac
Bewirtungs-Team Bürgerhaus Staig
07502 940710
07505 957601
07502 9438482
Gruppe Gretel - Blitzenreute
Liebe Kinder, liebe Eltern,
am Mittwoch, 12.11. um 9.15 Uhr treffen wir uns im alten Kindergarten. Wir werden zusammen turnen.
Neue Kinder sind herzlich willkommen.
Bis dann!
Spielenachmittag für Erwachsene
im Bürgerhaus Staig
Der Spielenachmittag findet von Oktober bis April jeden
2. und 4. Donnerstag des Monats statt.
Der nächste Spielenachmittag ist am Donnerstag, 13.
November 2014, von 14:00 bis 16:30 Uhr. Sie sind
herzlich eingeladen.
Verantwortlich:
Dieter Haitz, Telefon 07502 3109
Hildegard Schneider, Telefon 07502 1416
Fronreute e.V.
Dorfgemeinschaft Staig e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
der Dorfgemeinschaft Staig e. V.
am Sonntag, 23. November 2014, 10:30 Uhr
im Bürgerhaus in Staig
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2.
Genehmigung der Tagesordnung
3.
Totenehrung
4.
Berichte
4.1. Vorsitzender
4.2. Kassierer
4.3. Kassenprüfer
5.
Entlastung
6.
Wahlen
7.
Ausblick
8.
Verschiedenes
Anträge sind spätestens eine Woche vor der Hauptversammlung schriftlich beim Vorsitzenden einzureichen.
Alle Bürger sind herzlich eingeladen.
Im Anschluss an die Hauptversammlung wird eine Diskussionsrunde stattfinden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Lucas Kaplan
Vorsitzender
Narrenzunft
„Schalk von Staig“ e.V.
Altgemeinde Blitzenreute
KURZFASNET 2015 WIRD ERÖFFNET!
Am Dienstag, 11.11. um 11:11 Uhr wird die hiesige Dorffasnet 2015 mit den Böllerschüssen der Böllergruppe Fenken
beim Kapellele in Staig feierlich eröffnet. Hierzu ladet der
"Schalk" alle Freunde der Narrenzunft "Schalk von Staig" Altgemeinde Blitzenreute e.V. recht herzlich ein. Im Anschluss
kann die Fasnetseröffnung in der Zunftstube im Bürgerhaus
in Staig – für Essen und Trinken ist wie immer bestens
gesorgt – noch gebührend gefeiert werden.
Dʼr Schalk freut sich auf Ihr Kommen!
Seite 16
Freitag, 7. November 2014
Fronreute
______________________________________________________
anschließend „Weißwürscht und Soite“
in der Zunftstube im Bürgerhaus in Staig!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir fahren zum „Schuhmacher Reck“:
Mit allen Neuhästrägern werden wir am Donnerstag,
13.11.2014 um 17:30 Uhr -Treffpunkt beim Volksbankparkplatz in Blitzenreute - nach Ölkofen zum „Schuhmacher Reck“ fahren.
Sollte noch jemand „Schuh- oder Gürteländerungswünsche“
für die anstehende Fasnet 2015 haben, dann sollte dies dringend mit dem Zunftmeister unter Telefon 07502 4333 geklärt
werden.
Der Sieg hätte auf Grund der Vielzahl von Chancen deutlich
höher ausfallen müssen. Um am kommenden Sonntag in
Karsee siegreich sein zu können, ist eine deutliche spielerische Steigerung nötig.
SVB II - SV Alttann II
6 : 0 (1:0)
Torschützen:
Marco Müller, Marc Backhaus, Francisco Sousa (2), David
Prinz, Lukas Breunig
Vorschau:
Sonntag, 09.11.2014:
Sportverein
Blitzenreute e.V.
Dienstag 17:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch 17:00 - 18:30 Uhr
Telefon 07502 91080, Fax 07502 91081
www.svblitzenreute.de
Abteilung Fußball
Herren
Sonntag, 02.11.2014:
SVB I - SV Alttann I
2 : 0 (1:0)
Nicht gut gespielt, trotzdem gewonnen!
Zwei Treffer durch Martin Mayer, jeweils zu Beginn jeder
Spielhälfte in der 11. und 56. Minute, genügten dem SVB um
die Gäste aus Alttann in einer auf spielerisch eher niedrigem
Niveau stehenden Begegnung völlig verdient zu besiegen.
SV Karsee I - SVB I
Reserven
14:30 Uhr
12:45 Uhr
Die Spieler und die SVB-Verantwortlichen hoffen auch weiterhin auf die wie bisher tolle Unterstützung durch ihre treuen Fans.
Damen
Last-Minute-Tor besiegelt SVB-Heimniederlage!
SV Blitzenreute – FC Wangen 1:2 (1:0)
SVB: 10. Minute Jessica Kniel
FCW: 75./90. Minute Andrea Reiser
Zuschauer: 80
Bereits zum zweiten Mal verpassten es die SVB-Damen
durch eine vermeidbare Heimniederlage den Sprung an die
Tabellenspitze der Regionenliga.
Die zahlreichen Zuschauer sahen ein abwechslungsreiches
Match in dem die SVB-Damen durch einen Treffer von Jessica Kniel frühzeitig in Führung gingen. Danach verpassten es
die SVB-Damen diese Führung auszubauen, wobei die technisch starken Gäste die Schlussphase der ersten Hälfte
dominierten. Nach dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Max
Ginsel waren es die SVB-Damen die in der 70. Minute eine
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
sogenannte 100%-Torchance leichtsinnig vergaben und fast
im Gegenzug unglücklich durch einen allerdings sehenswerten Weitschuss der agilsten Gästespieler Andrea Reiser den
Ausgleichstreffer kassierten. Statt 2:0 stand es nun 1:1. Als
sich beide Mannschaften mit dem leistungsgerechten Unentschieden zufrieden gaben, war es wiederum Andrea Reiser
die mit dem Schlusspfiff den seitens des FC Wangen vielumjubelten Siegtreffer markierte.
Es spielten für den SVB: Carolin Herzog, Sabrina Aicher,
Sarah Zell, Christiane Ruetz, Nathalie Stengel (ab 75. Minute Petra Aicher), Miriam Stocker, Marlen Gehweiler, Rebecca
Schmid, Natalie Stocker, Ramona Schneider(ab 80. Minute
Leonie Klampferer), Jessica Kniel.
Und wieder ein Damen-Spitzenspiel: SG Bellamont (Tabellenzweiter) gegen SVB-Damen (Tabellendritter). Am kommenden Sonntag reisen die SVB-Damen zu dem letztjährigen Landesligaabsteiger nach Bellamont (Spielbeginn 11:30
Uhr in 88416 Bellamont). Nach der unglücklichen Heimniederlage werden die SVB-Damen versuchen bei dem diesjährigen TOP-Aufstiegsfavoriten zu punkten. Da sich das
SVB-Lazarett so langsam wieder lichtet stehen die Vorzeichen hierzu nicht ganz so schlecht. Die SVB-Damen hoffen
wiederum auf die bisherige tolle FAN-Unterstützung.
Jugend
B-Junioren
SGM Bergatreute/Wolfegg-SV Blitzenreute
5:1(2:0)
Als vermeintlicher Außenseiter gingen die B-Junioren in die
Partie gegen die SGM Bergatreute/Wolfegg. Doch in den
ersten 20 Minuten drückten wir durch geschicktes Pressing
den Gegner in seine Hälfte und erarbeiteten uns ein Chancenplus. Allerdings hatten wir auch zwei Mal das Glück auf
unserer Seite als der Pfosten einen zu diesem Zeitpunkt
unverdienten Rückstand verhinderte. Dann kam wie schon
oft in der laufenden Saison unsere Einbruchphase: Beim
ersten Treffer wurde ein Gegenspieler am langen Pfosten
mutterseelenallein gelassen, wodurch dieser ungestört die
Führung erzielen konnte. Das zweite Gegentor war dann ein
fragwürdiger Elfmeter. Nach dem dritten Gegentreffer gelang
uns zwar noch der Anschluss, doch trotz weiterer Chancen
beider Mannschaften fielen die weiteren Tore „auf der
falschen“ Seite. Der Sieg fiel zu deutlich aus, da man in der
Anfangsphase stärker war und im weiteren Spielverlauf
immer wieder zu Chancen gekommen war. Insgesamt zeigte
die Mannschaft eine ordentliche Leistung, zu verbessern gilt
es vor allem das konsequentere Agieren im eigenen, aber
auch in gegnerischen Strafraum.
Vorschau:
Jugend
Sa, 08.11.
E-Jugend II
E-Jugend I
A-Jugend
Spiel
SV Haisterkirch II - SV Blitzenreute II
SV Haisterkirch I - SV Blitzenreute I
SGM RW Weiler/Ellhofen/Scheidegg SV Blitzenreute
C-Jugend
SGM Blitzenreute/Fronh./Ebenw./
Fleischw. – FV Bad Waldsee
D-Jugend
SGM Blitzenreute/Fronh./Ebenw./
(in Fronhofen) Fleischw. – SV Wolfegg
B-Mädchen
SV Blitzenreute – SGM MBK
D-Mädchen II TSV Tettnang II SGM Blitzenreute/Baindt II
So, 09.11.
B-Jugend
SV Blitzenreute –
SGM Mochenwangen/Wolpertswende
Uhrzeit
11:00
12:15
16:00
Seite 17
wende. Aus den Eingangsdoppeln konnten die Herren I
erneut zwei Zähler verbuchen. Andi Roth und Cariem Said
hatten jedoch mit Patrick Bucher und Marco Nimz Gegner auf
Augenhöhe. Mit einem knappen 12:10 im fünften Satz konnte das SVB Einser Doppel das Spiel gerade noch „heimholen“. Den zweiten Punkt aus den Eingangsdoppeln sicherten
erneut Christian Fritzen und Jürgen Fuchs als zweitbestes
Doppel der Liga gegen Moritz Hofer und Niklas Richert in 3:1
Sätzen. Im ersten Einzeldurchgang hatte Andreas Roth in 3:1
Sätzen wenig Mühe gegen Andre Lang. Bei Cariem Said kam
es zu einem fünf Satz Spiel gegen Michael Osterrieder. Mit
11:8 konnte der Blitzenreuter das Spiel für seine Mannschaft
gewinnen. Auch Peter Stamm zeigte erneut eine starke Leistung. Glatt in 3:0 Sätzen bezwang er den jungen, talentierten Angriffsspieler Moritz Hofer. Christian Fritzen hielt in seinem Spiel den Nachwuchsspieler Niklas Richert mit 3:1 Sätzen in Schach und Günter Kloker lieferte gegen Marco Nimz
eine Spitzenleistung ab. Mit seinem Erfolg in 3:1 Sätzen
sicherte er seiner Mannschaft den siebten Zähler. Beim
Stand von 7:2 Punkten schien das Spiel schon entschieden,
als die Herren aus Wolpertswende noch einmal aufdrehten.
Im vorderen Paarkreuz mussten sich Andi Roth gegen Michael Osterrieder und Cariem Said gegen Andre Lang geschlagen geben. Und auch Peter Stamm verlor sein Spiel unglücklich nach zwei vergebenen Matchbällen im fünften Satz
gegen Patrick Bucher. Plötzlich schien der sicher geglaubte
Sieg den Herren I noch zu entgleiten. Erst Jürgen Fuchs
brachte in einem Fünf-Satz-Krimi gegen Moritz Hofer den
SVB mit Zähler Nummer 8 dem Erfolg wieder näher. Der
Siegpunkt fiel im letzten möglichen Einzel des Abends. Ausgerechnet Günter Kloker, ehemaliges Mochenwangener
Urgestein, bescherte seinem Club aus vergangenen Zeiten
die Niederlage und somit den Gesamtsieg für die Herren I
des SVB. Mit 3:1 Sätzen war er letztlich gegen Niklas Richert
erfolgreich. Durch diesen weiteren Erfolg spielen sich die Blitzenreuter Tischtennis-Herren mit noch drei ausstehenden
Spielen in der Vorrunde an die Tabellenspitze. Ein großes
Dankeschön an die zahlreichen Fans, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung den Sieg erst möglich gemacht haben
Cariem Said
Terminvorschau
Samstag, 08.11.2014
10:00 Uhr Jugend I – Weingarten III
14:00 Uhr Wolpertswende II - Schnupper
Unsere Trainingszeiten:
Donnerstag
18 – 20 Uhr
20 – 22 Uhr
Biegenburg-Halle, Blitzenreute
Infos: www.svblitzenreute.de
Lothar Guthörl
Jugend
Herren
FRONHOFEN
15:30
14:15
13:45
12:00
Musikverein
Fronhofen e.V.
Liebe Freunde und Gönner des Musikvereins!
10:30
Abteilung Tischtennis
Herren I - Wolpertswende
9:6
Zum Ligaspitzenspiel kam es am vergangenen Samstag zwischen dem SVB I und den Vereinsnachbarn aus Wolperts-
Alle 3 Jahre veranstalten wir ein Wunschkonzert am 13.
Dezember 2014.
Aus diesem Grund kommt in den nächsten Tagen zwei freundliche Musikkanten bei Ihnen vorbei, um die von der
Jugendkapelle und unsere Musikstücke an den Mann bzw.
die Frau zu bringen.
Jeder bezahlte Musikwunsch berechtigt zum Eintritt für zwei
Personen.
Seite 18
Freitag, 7. November 2014
Für eine großzügige Spende bedanken wir uns schon im
Voraus.
Über Ihren Besuch freut sich der Musikverein Fronhofen e. V.
Narrenverein
Fronhofen e.V.
Fasnetseröffnung 2015
Es ist wieder soweit!
Auch wenn 2015 die Fasnet sehr kurz wird, werden wir am
11.11. um 11:11 Uhr traditionell im „Becka“ die 5. Jahreszeit
eröffnen.
Dazu laden wir alle Mitglieder und Freunde des NV-Fronhofen ganz herzlich ein.
Wie immer ist für das leibliche Wohl gut gesorgt.
Außerdem steht wieder ein Spiele-Wettbewerb mit tollen
Preisen auf dem Programm.
Lasst Euch überraschen.
Wir freuen uns auf Euch!
Am 11.11. um 19:30 Uhr findet außerdem die 1. Maskenbelehrung statt. Der 2. Termin ist dann am 19.12.2014 um
19:30 Uhr im Sportheim!
Fronreute
Mädchen D
13:00 Uhr
SV Fronhofen – TSB Ravensburg
Hallen
B-Jugend
C-Jugend
Mädchen C
rundentermine
Sonntag, 07.12.14 ab 15:00 Uhr in Baindt
Samstag, 29.11.14 ab 10:00 Uhr in Horgenzell
Sonntag, 16.11.14 ab 15:00 Uhr in Meckenbeuren / Buch
D-Jugend 1 Samstag, 22.11.14 ab 15:00 Uhr in Horgenzell
D-Jugend 2 Samstag, 06.12.14 ab 09:00 Uhr in Herbertingen
Mädchen D Sonntag, 07.11.14 ab 12:00 Uhr in Blitzenreute
E-Jugend 1 Sonntag, 16.11.14 ab 14:30 Uhr in Altshausen
E-Jugend 2 Sonntag, 16.11.14 ab 14:30 Uhr in Altshausen
F-Jugend
Samstag, 22.11.14 ab 09:00 Uhr in Horgenzell
Ergebnisse von den letzten Spielen
Frauen
SV Fronhofen – SV Bergatreute
Tore: 2x Juliane Roth und 1x Manuela Kidritsch
B-Jugend
SV Horgenzell - SGM Fronhofen/Ebenw./Fleischw
3:8
4:0
Nicht vergessen: Schaut auch mal in Euer E-Mail-Postfach
rein!
Zusätzliche Infos erhaltet Ihr unter
www.narrenverein-fronhofen.de und im Facebook.
„d´Liesl brennt – d´Sau rennt“
Schwäbischer Albverein
FRONHOFEN
Ortsg. Wilhelmsdorf
Sonntag, 9. November 2014
1. Mannschaft 14:30 Uhr
SV Fronhofen – FV Waldburg
2. Mannschaft 12:45 Uhr
SV Fronhofen – FV Waldburg II
Frauen
10:30 Uhr
TSV Berg - SV Fronhofen
B-Jugend
10:30 Uhr
SGM Fronhofen/Ebenw./Fleischw – TSV Tettnang
Liebe Wanderfreunde,
am 11. November 2014 findet unsere monatliche Dienstag-Wanderung bei Königseggwald statt. Start und Parkplatz ist bei der Kirche in Königseggwald. Die Wege sind
leicht und gut zu gehen, mit nur geringen Höhenunterschieden.
Schöne
Aussichten
übers
Land
und
Naturschutzgebiet bereichern die Wanderung.
Nach der Wanderung gibt es die Möglichkeit zur Einkehr im
Gasthaus zum Löwen in Königseggwald (gegenüber der
Kirche).
Gehzeit ganze Tour
2,5 Stunden
Gehzeit kleine Tour
1,5 Stunden
TERMIN
Dienstag, 11. November 2014
TREFFPUNKT 13:30 Uhr
Parkplatz Riedhalle in Wilhelmsdorf
(Bildung von Fahrgemeinschaften)
Beginn der Wanderung in Königseggwald 13:45 Uhr.
Anmeldung ist nicht erforderlich. Gäste sind herzlich willkommen.
Gerne erteile ich Auskunft (Telefon 07503 1619) und freue
mich auf rege Beteiligung.
Mit frohem Wandergruß
Hans Wetzel
Samstag, 8. November 2014
A-Jugend
16:00 Uhr
SGM Fronhofen/Ebenw./Fleischw. – SV Immenried
Spielort: Fleischwangen
Mädchen A
16:00 Uhr
SC Friedrichshafen – SV Fronhofen
C-Jugend
15:30 Uhr
SGM Fronhofen/Blitz./Ebenw./Fleischw. – FV Bad Waldsee
Spielort: Staig
D-Jugend 1
14:15 Uhr
SGM Fronhofen/Blitz./Ebenw./Fleischw. – SV Wolfegg
D-Jugend 1
11:45 Uhr
FV Altshausen - SGM Fronhofen/Blitz./Ebenw./Fleischw.
Hauptversammlung
Zu der am Samstag, 15. November 2014, um 18:00 Uhr , im
Gasthaus „Höchsten“, stattfindenden Hauptversammlung
sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Berichte der Fachwarte
5. Bericht des Kassier
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung
8. Grußworte
Sportverein Fronhofen
1955 e.V.
(www.svfronhofen.net)
Abteilung Fußball
Abteilung Fußball
Vorschau auf die kommenden Spiele des SVF
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
9. Wahl (Schriftführer/in)
10. Ehrungen
11. Vorschau auf das Jahr 2015
12. Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge bitte schriftlich bis zum 14. November
2014, einreichen.
Mit freundlichem Gruß
Gerd Müller
Kulturverein
Wilhelmsdorf
Bei der Ausstellung „abstrakte Landschaften“ von
Daniel Wollmann aus Hohentengen in der Scheune Wilhelmsdorf sehen Sie eigene kreierte Welten, Räumlichkeiten. Mit ausladenden Strichen, Linien und Bahnen geformt,
entstanden Räume und Flächen . Eine Ausstellung, welche
von spirituellen Ansätzen ausgeht und die in Form, Gestaltung und Farbe ausdrucksvoll dargestellt wird.
Die Ausstellung ist geöffnet bei allen Veranstaltungen in der
Scheune. Weitere Öffnungszeiten: Sonntag, 09.11.2014 von
15:00 bis 18:00 Uhr mit Anwesenheit des Künstlers.
Scheune Wilhelmsdorf
Freitag, 7. November 20 Uhr zeigen wir den Spielfilm
"Fack ju Göhte", Deutschland 2013.
Scheune Wilhelmsdorf
Freitag, 14. November 2014, 20:00 Uhr „Jazz mit cook“.
Helmut Stegen, Markus Zeller, Rolf Guide, Fritz Heise, Bekir
Nuhi und Roman Gulde haben ein breites Spektrum von
Blues bis Jazz, von Cool-Jazz bis Südstaaten-Rock.
Scheune Wilhelmsdorf Eintritt 12,00/8,00 EUR Kartenreservierung 07503 348 (Kuhn)
Samstag, 15. November 2014, 20:00 Uhr „Tanz auf der
Tenne“ – für alle, die mal wieder richtig das Tanzbein
schwingen möchten bei Standard – und lateinamerikanischen Tänzen.
Präsentation Gisela und Peter Rimmele.
Scheune Wilhelmsdorf Eintritt 1,00 EUR
KAPPA – PARTY
Am Freitag, 14.11.2014
Panoramahalle Wolpertswende
Beginn 20:00 Uhr
Mit Kappe 3,00 EUR
ohne Kappe 5,00 EUR
Music by DJ Towbeat
Kein Einlass unter 16 Jahren
Unter 18 Jahren nur mit Partypass!!!
Fanfarenzug Kakadu Wolpertswende e. V.
www.fz-kakadu.de
Wilhelmsdorfer Frauenfrühstück
Am Samstag, 22. November 2014 um 09:00 Uhr findet das
nächste Frauenfrühstück im Gemeindehaus der Evangelischen Brüdergemeinde Wilhelmsdorf statt.
Dazu laden wir Frauen aller Altersstufen herzlich ein.
Pfr. Ernest Ahlfeld, Wilhelmsdorf spricht zum Thema:
„Meine geliebten Sorgen – Trennung, die sich lohnt“.
Angemeldete Kinder im Alter von 2- 7 Jahren werden betreut.
Anmeldungen werden erbeten bis Mittwoch, 19. November
2014 bei:
Pfarrbüro Montag - Donnerstag vormittags 07503 930-10,EMail: sigrid.wallbaum@bg-wdf.de
Gerlinde Traub, Telefon 07503 884, E-Mail: g.u.k.traub@
t-online.de, Gertrud Schwarz, Telefon 1405, E-Mail:
gertie.schwarz@gmx.de
Seite 19
Kostenloser Vortrag am 7. November 2014
Der Gewerbeverein Horgenzell e. V. möchte Sie zu zwei
extrem spannenden und höchst informativen Vorträgen am
Freitag, 07.11.2014 um 19:30 Uhr im Bürgersaal Horgenzell
(neben der Turnhalle/Parkplatz Schule) herzlich zu folgenden
Themen einladen.
Pflegedesaster in Deutschland
Manuel Kügler, Spezialist für Pflegeproblematik, informiert
über die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Pflegepflichtversicherung, sowie die damit verbundenen Risiken
und Lücken. Er bietet Anregungen, wie Sie sich selbst, Ihre
Familie und Ihr Eigentum vor staatlichem Zugriff schützen
können.
Jederzeit die richtigen Verfügungen & Vollmachten
Markus Rauwolf, Berater für Vorsorgedokumente, erklärt
sehr anschaulich, weshalb die Themen Patientenverfügung,
Betreuungsverfügung,
Vorsorgevollmacht
und
Sorgerechtsverfügung für jeden so extrem wichtig sind. Er zeigt
aber auch, wie einfach diese Dokumente rechtssicher zu
erstellen sind. Gewusst wie…
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Herzliche Einladung zum
Frühstückstreffen für Frauen
Wenn man alles hat - und doch was fehlt?!
Ein Lebensbericht musikalisch brillant serviert von Waldemar
Grab
Abendveranstaltung (mit Männern) Freitag, 21.11.14,
19.30 - 22.00 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Wgt., Eintritt
inkl. Abendessen: 14,50 €
Vormittagsveranstaltung Samstag, 22.11.14, 9.00 - 11.15
Uhr, Schwörsaal in Ravensburg, Eintritt inkl. Frühstück:
12,00 €
Anmeldung bis 17.11.14. FFF.rv@web.de, 0751/61536 (Fr.
Karasek) 0751/33434 (Fr. Egenrieder)
Grüßen Sie zu Weihnachten und Neujahr Ihre
Kunden und Geschäftsfreunde. Wählen Sie aus
unserem Katalog unter: www.dvwagner.de.
Musterbeispiele:
Schöne Feiertage
und ein
glückliches 2015
1
e 50,–
+ 19 % MwSt. e 9,50
Ein frohes Weihnachtsfest
und ein gesundes,
glückliches und erfolgreiches
neues Jahr wünschen wir
allen Kunden, Freunden
und Bekannten.
e 59,50
4
e 98,–
+ 19 % MwSt. e 18,62
e 116,62
Schöne Festtage
und ein gesundes
neues Jahr
2
e 50,–
+ 19 % MwSt. e 9,50
e 59,50
Gesegnete
Weihnachten
Ein frohes Weihnachtsfest und die
besten Wünsche zum Jahreswechsel
und ein erfolgreiches
neues Jahr
5
e 50,–
+ 19 % MwSt. e 9,50
e 59,50
6
e 50,–
+ 19 % MwSt. e 9,50
e 59,50
Rufen Sie uns an! Frau Scheller berät Sie gern!
Telefon 0 71 54 / 82 22 - 65.
Freitag, 7. November 2014
Wichtiger
Hinweis!
Bitte beachten Sie die wichtigsten Punkte bei der Erstellung Ihrer
Anzeige:
Dateiformate
Senden Sie uns Ihre Anzeige bitte als PDF- oder EPS-Datei (mit
eingebundenen Schriften). Bilder im JPG- oder TIF-Format mit
mindestens 300 dpi Auflösung.
Für eine reibungslose Abwicklung bitten wir Sie, uns keine offenen
Dateien, wie z.B. Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien, bei
Grafikprogrammen keine CDR- oder QXD-Dateien zu senden.
Auftragserteilung
Zur Dateiübertragung senden Sie uns bitte ein Telefax oder
per Mail die genauen Angaben, in welchem Mitteilungsblatt
Ihre Anzeige erscheinen soll.
Desweiteren benötigen wir den Erscheinungstermin, Ihre
Rechnungsanschrift, Bankdaten und eine Telefonnummer
für eventuelle Rückfragen.
E-Mail: anzeigen@dvwagner.de
Telefon: 07154/ 8222-70
Druck + Verlag Wagner · Postfach 19 22 · 70799 Kornwestheim
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Fronreute
Freitag, 7. November 2014
Fronreute
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
88
Dateigröße
2 732 KB
Tags
1/--Seiten
melden