close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

codeFEST8 - Volkswagen Konzern

EinbettenHerunterladen
Nachrichten
Wolfsburg, 11.02.2015
Volkswagen ruft zum Programmierwettbewerb „codeFEST8“ auf
• 28 Stunden, 8 Universitäten, 1 Ziel: Neue Ideen zur Mobilität der Zukunft
• Konzern IT-Chef Hofmann: „Wir fördern kreativen Nachwuchs“
Volkswagen richtet vom 6. bis 8. März 2015 das „codeFEST8“ aus – ein
Programmierwettbewerb, in dem angehende Programmierer, Designer und Kreative in nur 28
Stunden Software zum Motto „Mobilität der Zukunft“ entwickeln. Das „codeFEST8“ findet
parallel an Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Die
Gewinnerteams der teilnehmenden Universitäten reisen Mitte März zur CeBIT, wo sie sich im
großen Finale einer Expertenjury stellen. Dort geht es um den Gesamtsieg und ein Preisgeld
von insgesamt mehr als 15.000 Euro. Interessenten können sich ab sofort online bewerben.
„Der Wettbewerb ist für Studentinnen und Studenten eine hervorragende Möglichkeit, ihr
Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen“, sagt Konzern IT-Chef Dr. Martin
Hofmann. „Das ‚codeFEST8‘ bietet herausragenden jungen Programmierern eine Plattform,
ihre Kunst den IT-Verantwortlichen der Marken Volkswagen Pkw, Audi, ŠKODA, Porsche,
Volkswagen Nutzfahrzeuge und MAN sowie der Volkswagen Financial Services und der
Porsche Informatik vorzustellen.“ Hofmann betont, Volkswagen messe im Rahmen seines
Zukunftsprogramms „Future Tracks“ der Entwicklung neuer IT-Ideen und
Software-Prototypen einen hohen Stellenwert zu.
Austragungsorte des Programmierwettbewerbs „codeFEST8“ sind Berlin, Braunschweig,
Dresden, München, Wien, Zürich und Karlsruhe. Je Standort können 80 Studentinnen und
Studenten teilnehmen. Zur Teilnahme eingeladen sind Studenten technischer Fächer,
insbesondere Informatik und Wirtschaftsinformatik. Während des Wettbewerbs werden sie
von Mentoren aus dem Volkswagen Konzern unterstützt. Zusätzlich stellt Volkswagen
Test-Datensätze aus der Praxis zur Verfügung, mit denen die Teilnehmer arbeiten können.
Der Phantasie sind in dem Wettbewerb keine Grenzen gesetzt. So können die IT-Talente
Apps programmieren, neue Kommunikationsmittel und -wege rund um das Auto entwickeln
oder innovative Connected-Car-Funktionen ausarbeiten. Auch andere Ideen sind
willkommen. Für ausgewählte Projekte besteht die Möglichkeit, diese zusammen mit der
Volkswagen Konzern IT weiterzuentwickeln.
Pro Standort kürt eine Jury zwei Siegerteams, die Mitte März auf der CeBIT in Hannover um
den Gesamtsieg ringen. Für die Gewinner gibt es 10.000 Euro, Platz 2 wird mit 5.000 Euro
belohnt, Platz 3 mit 2.500 Euro.
Weitere Infos, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular gibt es auf
www.volkswagen-codefest.de.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
8 KB
Tags
1/--Seiten
melden