close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

gehts zum - Held Werkzeugmaschinen GmbH

EinbettenHerunterladen
FIBRO - The Safer Choice
Bei FIBRO haben Sicherheit und Zuverlässigkeit höchste Priorität. Das
gilt auch und gerade für FIBRO - Gasdruckfedern.
Ihre einzigartigen Sicherheitsmerkmale
machen sie zu den sichersten Gasdruckfedern am Markt.
ELASSE
UG
97
N
Z
Die FIBRO-Sicherheitsmerkmale
/23/EG
für
2 Millionen Hübe
S>max
V>max
P>max
PED-Zulassung für 2 Millionen Hübe
FIBRO-Gasdruckfedern sind gemäß DGRL97/23/EG
entwickelt, hergestellt und geprüft für 2 Millionen voll
genutzte Hübe*. Und das bei maximal zulässigem Fülldruck und maximal zulässiger Betriebstemperatur. Dies
gilt auch in Verbindung mit sämtlichen spezifizierten
Befestigungsarten.
* sofern auf der Feder kein anderer Wert angegeben ist
Ihr Vorteil:
► Garantierte Sicherheit über die gesamte Lebensdauer. Reparatursätze und qualifizierte Schulungen
durch den FIBRO-Service erhöhen zusätzlich die
Effektivität und Prozesssicherheit.
Überhub-Schutz
Im Falle eines Überhubs können herkömmliche Gasdruckfedern bersten. Umherfliegende Teile werden
dann zu gefährlichen Geschossen.
Anders bei den Gasdruckfedern von FIBRO: Wird ein
Überhub ausgeführt, gewährleisten je nach Federtype
die patentierten Schutzsysteme, dass sich entweder
die Zylinderwand der Gasdruckfeder definiert verformt
(A) oder die Kolbenstange eine Berstschraube im
Zylinderboden zerstört (B) und das Gas nach außen
entweicht.
Ihr Vorteil:
► Keine Gefahr durch umherfliegende Teile im Falle
eines Überhubs.
Rückhub-Schutz
Wenn sich Werkzeugkomponenten verklemmen und
die gedrückte Kolbenstange anschließend plötzlich
entlastet wird, besteht bei herkömmlichen Gasdruckfedern höchste Gefahr: Wie ein Geschoss wird die
Kolbenstange aus dem Zylinder herausgeschleudert.
Anders bei den Gasdruckfedern von FIBRO: Hier
sorgen spezielle Führungen und ein patentierter
Sicherheitsstopp in den Kolbenstangen für Sicherheit. Ist die Geschwindigkeit beim Rückhub zu hoch,
bricht automatisch der Bund der Kolbenstange. Der
integrierte Sicherheitsstopp zerstört die Dichtung, das
Gas entweicht nach außen und die Gasdruckfeder wird
drucklos.
Ihr Vorteil:
► Keine Gefahr durch herausgeschleuderte Kolbenstangen bei zu schnellem Rückhub
Überdruck-Schutz
Steigt der Innendruck über den zulässigen Wert, können herkömmliche Gasdruckfedern bersten. Umherfliegende Teile werden dann zu gefährlichen Geschossen.
Anders bei Gasdruckfedern von FIBRO: Steigt der
Druck über den zulässigen Wert, wird der Sicherheitsbund am Dichtungssatz automatisch zerstört.
Das Gas entweicht nach außen und die Gasdruckfeder
wird drucklos.
Ihr Vorteil:
► Keine berstenden Teile bei Überdruck
Die hier genannten Sicherheitsmerkmale sind, bis auf wenige Ausnahmen, in allen FIBRO-Gasdruckfedern realisiert.
Bitte vergewissern Sie sich über die jeweiligen Datenblätter über den
konkreten Sicherheitsstandard der Sie interessierenden Gasdruckfeder
oder erkundigen Sie sich direkt bei FIBRO GmbH.
Normalien
FIBRO GmbH
August-Läpple-Weg
74855 Hassmersheim
T +49 6266 73-0
F +49 6266 73 237
info@fibro.de
DE
FIBRO France Sarl
26, avenue de l’Europe
67300 Schiltigheim
T +33 3 90 20 40 40
F +33 3 88 81 08 29
info@fibro.fr
FR
SG
Art.-Nr. 2.5521.00.0114.10000
FIBRO Asia Pte. Ltd.
9, Changi South Street 3, #07-04
Singapore 486361
T +65 65 43 99 63
F +65 65 43 99 62
info@fibro-asia.com
US
IN
FIBRO INDIA PRECISION PRODUCTS PVT. LTD.
Plot No: A-55, Phase II, Chakan Midc,
Taluka Khed, Pune - 410 501
T +91 21 35 33 88 00
F +91 21 35 33 88 88
FIBRO (Shanghai) STANDARD PARTS CO., LTD.
2nd Floor, Building No. 30
No. 188 Hedan Road
Free Trade Zone, Shanghai 200131
T +86 21 60 83 15 89
F +86 21 60 83 15 99
info@fibro-china.com
CN
FIBRO KOREA Co., LTD.
Namdongsanggong Bd. 401ho
632-1, Gojan-Dong, Namdong-Gu
Incheon, 405-817
T +82 32 821 0130 ~1
F +82 32 821 0030
fibro@chol.com
KR
www.fibro.com
01/2015 © Copyright by FIBRO GmbH
info@fibro-india.com
Printed in Germany on paper bleached without chlorine
FIBRO Inc.
139 Harrison Avenue
Rockford, IL 61104
T +1 815 2 29 13 00
F +1 815 2 29 13 03
info@fibroinc.com
XTREME
200 bar
POWER
2497.12.00500. /
.01000. / .01900.
Gasdruckfedern CX
Compact Xtreme
Gasdruckfeder CX, Compact Xtreme, für kosteneffiziente Werkzeuge
2497.12.00500. / .01000. / .01900.
FIBRO - The Safer Choice: Eigenschaften der Gasdruckfeder CX, Compact Xtreme
Zuverlässigkeitsmerkmale
FIBRO Schulungen
ELASSE
UG
N
Z
Sicherheitsmerkmale
97
/23/EG
für
2 Millionen Hübe
V>max
P>max
TM
Flex Guide
S>max
zusätzliche Informationen, siehe Ausklappseite oder auf www.fibro.de
Beschreibung:
Neues Design – neue Funktion
Die Gasdruckfedern CX, Compact Xtreme 2497.12., sind speziell für
den Einsatz in Werkzeugen der Weißwaren-, Elektro- und Automobilindustrie konzipiert.
Die Eindrehung verhindert, dass die Kolbenstange beim Entleeren der
Feder komplett eintaucht.
Mit diesen Gasdruckfedern lassen sich Werkzeuge realisieren, bei
denen trotz kleinster Einbauverhältnisse extrem hohe Kräfte und sehr
hohe Hubzahlen benötigt werden.
øB
3
S
Die Gasdruckfeder CX besitzt eine kolbenstangendichtende Ausführung ähnlich der POWERLINE Serie (2487.12.).
Darüber hinaus sind mit der Gasdruckfeder CX höhere Hubfrequenzen
als mit anderen auf dem Markt verfügbaren Gasdruckfedern erreichbar.
L
Durch den max. Fülldruck von 200 bar wird eine extrem hohe Kraft bei
kleinsten Einbauverhältnissen erzeugt.
L
min.
Trotz der außergewöhnlich hohen Kräfte und Drücke können die Gasdruckfedern CX mit den Gewinden im Boden befestigt, lose in Bohrungen eingesetzt sowie auf Verbundplatten verwendet werden.
Die Gasdruckfedern CX, Compact Xtreme können über den bodenseitigen Ventilanschluss sowohl im Schlauchverbundsystem in Verbindung
mit einer Adapter-Bodenplatte 2497.00.20. mit seitlichem Anschluss als
auch direkt in einem Verbundplattensystem angeschlossen werden.
øA
øC
Für die Befüllung der hohen Drücke bis 200 bar empfehlen wir unseren
Stickstoff-Kompaktbooster 2480.00.32.71.
Eigenschaften:
⊲verfügbare Federgrößen 2497.12.00500., 2497.12.01000 und
2497.12.01900.
Ventil M6
M (2x)
⊲hoher Fülldruck bis 200 bar
⊲kompakte Einbauhöhe und Durchmesser
⊲extrem hohe Anfangskräfte von 510 daN bis 1920 daN
Hinweis:
⊲Hublängen bis 80 mm
⊲einzigartige Sicherheitsmerkmale von FIBRO-Gasdruckfedern:
Sicherheitskolbenstange; Überdruckschutz; Überhubschutz.
* Für Hublängen über 25 mm sollten die Gasdruckfedern im Werkzeug
mit den Gewindebohrungen am Boden befestigt werden.
** bei vollem Hub
Federkraft in daN bei 200 bar / +20°C
Bestell-Nummer
2497.12.00500.010
2497.12.00500.015
2497.12.00500.025
2497.12.00500.038
2497.12.00500.050
2497.12.00500.063
2497.12.00500.080
S
Hub
10
15
25
38*
50*
63*
80*
2497.12.01000.010
2497.12.01000.015
2497.12.01000.025
2497.12.01000.038
2497.12.01000.050
2497.12.01000.063
2497.12.01000.080
10
15
25
38*
50*
63*
80*
2497.12.01900.010
2497.12.01900.015
2497.12.01900.025
2497.12.01900.038
2497.12.01900.050
2497.12.01900.063
2497.12.01900.080
10
15
25
38*
50*
63*
80*
Anfangsfederkraft
510
Endfederkraft**
660
710
790
870
910
880
920
980
1330
1440
1610
1690
1770
1650
1730
1920
2630
3180
3090
3190
3380
3480
3560
L
± 0.25
75
85
105
130
155
190
225
L
min.
65
70
80
92
105
127
145
M6 x 6.5
75
85
105
135
160
205
240
65
70
80
97
110
142
160
M6 x 6.5
80
95
115
150
175
205
245
70
80
90
112
125
142
165
∅A
∅B
∅C
M
32
18
15
M6 x 5.5
38
50.2
25
35
17
26
Änderungen vorbehalten
Adapter-Bodenplatte mit Verbindungsnippel 2497.00.20.
Technische Informationen
Druckmedium
max. Fülldruck
min. Fülldruck
Arbeitstemperatur
temperaturabhängiger Kraftanstieg
Hübe/min.
max. Kolbengeschwindigkeit
Befestigungsvarianten
Stickstoff - N2
200 bar
25 bar
0°C bis +80°C
±0.3%/°C
~50 bis 200 (bei 20°C)
1.6 m/s
Bestell-Beispiel:
Gasdruckfeder CX, Compact Xtreme
Federkraft = 1900 daN
Hub = 80 mm
Bestellnummer
= 2497.12.
=
01900.
=
080
= 2497.12. 01900. 080
ø +1
+0,5
Lose in Bohrung
eingesetzt
bodenseitig
verschraubt
Spannflansch,
geteilt
nur in Verbindung
mit AdapterBodenplatte
AdapterBodenplatte
Um einen Überhub zu vermeiden, sollte ein werkzeugseitiger
Endanschlag verwendet werden.
Es wird empfohlen, eine Hubreserve von 10% der nominellen Hublänge
oder 5 mm vorzusehen.
Adapter-Bodenplatte mit Verbindungsnippel
20
Die 2497.00.20. Adapter-Bodenplatte mit Verbindungsnippel
dient dazu, die 2497.12. Gasdruckfeder CX, Compact Xtreme im
Schlauchverbund anzuschließen.
Die 2497.00.20.01000 und 2497.00.20.01900 Adapter-Bodenplatten
mit Verbindungsnippel beinhalten ein Ventil und sind für
Schlauchverbund oder autonom einsetzbar.
Die 2497.00.20.00500 Adapter-Bodenplatte mit Verbindungsnippel
besitzt kein Ventil. Daher kann diese nur im Schlauchverbund
verwendet werden.
Die in der Adapter-Bodenplatte eingebrachte U-Nut ermöglicht eine
Befestigung der Gasdruckfeder mit dem 2480.022. Spannflansch,
geteilt.
2497.12. 2497.12.
+ 2497.00.20.
2497.12.
2497.12. + 2497.00.20.
2497.00.20.00500
2497.00.20.00500
2497.00.20.01000
2497.00.20.01000
Verbindungs nippel
7
G 1/8
20 -0,2
G 1/8
26
ø50,2 ±0,1
ø42,6
M6
8
10,5
Verbindungs nippel
M6 (4x)
10,5
ø38 ±0,1
ø32
M6
Zyl.-Schrauben
M6 x 18 (2x)
DIN EN ISO
4762
20 -0,2
17
10,5 x 6,5 tief (2x)
6,2 (2x)
45°
4
4
M6
20 -0,2
10,5
Verbindungs nippel
3,5
4
Änderungen vorbehalten
10,5 x 4 tief (2x)
6,2 (2x)
ø32
ø27
M6
±0,1
Zyl.-Schrauben
M6 x 18 (2x)
DIN EN ISO
4762
45°
15
25
Zyl.-Schrauben
M6 x 18 (2x)
DIN EN ISO
4762
6,2 (2x)
52°
°
11 x 8,7 tief (2x)
M6 (2x)
M6 (2x)
60
2497.00.20.01900
2497.00.20.01900
Die FIBRO-Zuverlässigkeitsmerkmale
Flexible Führungen: Das Flex GuideTM System
TM
Flex Guide
Das Flex GuideTM System, eine flexible Führung in der
Gasdruckfeder, nimmt seitliche Kolbenstangenbewegungen auf. Es minimiert die Reibung und senkt die
Betriebstemperatur.
Ihr Vorteil:
► Längere Lebensdauer
► Höhere Hubfrequenz, d.h. mehr Hübe pro Minute
Sichere Schlauchverbindungen:
Das Dual SealTM System
TM
Dual Seal
Das Dual SealTM System von FIBRO kombiniert eine
Metalldichtung und eine weiche Elastomer-Dichtung.
Bei Schlauchverbundsystemen gewährleistet das
System zwei dichte Verbindungsstellen und verhindert
Rotationen.
Ihr Vorteil:
► Dichte Verbindung, auch bei Vibrationen
► Hohe Prozesssicherheit
► Minimierte Werkzeugausfallzeiten
► Einfacher Einbau aufgrund der
Anti-Rotationsfunktion
Überwachung per Funk:
Das Wireless Pressure Monitoring (WPM) System
WPM
Das optionale zum Patent angemeldete Wireless Pressure Monitoring System (WPM) überwacht per Funk das
Druckniveau und die Temperatur der FIBRO-Gasdruckfedern. Bevor ein fehlerhaftes Teil entsteht, erhält der
Pressenbediener eine Meldungen vom WPM und kann
entsprechende Maßnahmen einleiten.
Ihr Vorteil:
► Präventive Qualitätssicherung
► Hohe Prozesssicherheit
► Minimierte Werkzeugausfallzeiten
► Reduzierter Wartungsaufwand
Mögliche Fehler werden gezielt angezeigt. Daher
können Wartungsintervalle verlängert werden. Die Wartungs- und Reparaturkosten sinken.
Geschützte Kolbenstangen: Der FIBRO-Faltenbalg
PRP
Der patentierte FIBRO-Faltenbalg (Piston Rod Protection) schützt die Kolbenstange der Gasdruckfeder
zuverlässig vor Schmutz, Öl und Emulsion. Auf diese
Weise verhindert er Beschädigungen der Kolbenstangenoberfläche und eine Leckage an den innen liegenden Dichtungen.
Ihr Vorteil:
► Wesentlich längere Lebensdauer der Gasdruckfeder
unter rauen Einsatzbedingungen
Energieeinsparung: Gasdruckfeder DS
energy
efficient
spring
Die Gasdruckfeder DS wird nicht bei jedem Hub vom
Oberteil verdrängt. Der Energieaufwand der Presse über
den gesamten Federhub wird dadurch eingespart.
Ihr Vorteil:
► Wesentlich längere Lebensdauer der Gasdruckfeder
► Minimierte Werkzeugausfallzeiten durch reduzierten
Verschleiß
► Energieeinsparung von bis zu 80% im Vergleich
zum Einsatz von Standard-Gasdruckfedern als
Werkzeugdistanzierung
► Reduzierter Wartungsaufwand
FIBRO - Schulungen
Nutzen Sie die FIBRO-Schulungsprogramme, um
Sicherheit und Zuverlässigkeit der FIBRO-Gasdruck­
federn kennenzulernen und umzusetzen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 504 KB
Tags
1/--Seiten
melden