close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuelles Programmheft - Katholische Bildungswerke

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM
Januar
Glaube
Religion
Familie
Gesellschaft
bis
15
Veranstaltungen
Seminare
Begegnungen
Arbeit
Kultur
Medien
Katholisches
Bildungswerk
Kreis Euskirchen
Juli
Programm
für das
Kreisdekanat Euskirchen
Januar bis Juli 2015
HIER FINDEN SIE UNS:
1
Kath. Bildungswerk im Kreis Euskirchen
Geschäftsstelle
Kasernenstraße 60
53111 Bonn
1
2
Inhaltsverzeichnis
Kultur
Literaturkurse20
Kirchenführungen21
Kinder, Eltern, Familie
Vortragsreihe in der Casa Angela
Veranstaltungen in Kooperation mit den kath. Familienzentren:
Arloff
Euskirchen Erftmühlenbach
Veytal
Weilerswist
Zülpich und Wollersheim
Ehrenamtliches Engagement
„Gemeinsam Brücken bauen“
29
30
30
31
32
32
33
Integration, interkulturelle Kompetenz
Deutsch-Förderkurse33
Medienkompetenz, Radio
Produktionsgruppen, Radioprojekte, Jugendredaktion
34
Schulprojekte35
Präventionsschulungen36
Veranstaltungen nach Orten
(Euskirchen, Bad Münstereifel, Weilerswist, Zülpich)39
Geschäftsbedingungen
48
Wegbeschreibung
2
Anmeldeformular
51
3
Inhaltsverzeichnis
Glaube, Spiritualität, Religion
Gesprächsabende
in Kooperation mit dem Kath. Gesprächskreis für Männer, Euskirchen
6
„Der Dreh zu einem Leben mit Sinn“
Seminare im Haus Maria Rast
8
Persönlichkeitsbildung, Lebensgestaltung
Erzähl-Café11
Kurse in Kooperation mit „Älterwerden in Euskirchen‘‘:
Aktiv in das Alter (AidA)
14
Vortragsabende in Kooperation mit Ökumenischen Arbeitskreis,
Weilerswist16
Der Trauer Raum geben
18
Katholisches Bildungswerk im Kreis Euskirchen
Geschäftsstelle Kasernenstraße 60, 53111 Bonn
www.bildungswerk-euskirchen.de
Informationen zu allen Veranstaltungen und die
Möglichkeit der Onlineanmeldung finden sie unter
www.bildungswerk-euskirchen.de
Öffnungszeiten:
Mo – Do: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15.00 Uhr
Fr:
09:00 – 12:00 Uhr
Wir sind für Sie da:
Fabian Apel, Leiter
Telefon: 0228 / 42979-125
E-Mail: apel@bildungswerk-euskirchen.de
Ute Meyer, Sachbearbeitung & Information
Telefon: 0228 / 42979-104
Fax:
0228 / 42979-200
E-Mail: meyer@bildungswerk-euskirchen.de
oderinfo@bildungswerk-euskirchen.de
Bankverbindung:
Sparkasse KölnBonn, BIC COLSDE33
IBAN DE68370501981900654730
Das Katholische Bildungswerk im Kreis Euskirchen ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung nach dem 1. Weiterbildungsgesetz des
Landes Nordrhein-Westfalen, in Trägerschaft des Bildungswerkes der Erzdiözese Köln e.V.
Die Einrichtung ist Mitglied im Verbund Qualitätsmanagement und nach DIN
EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Siehe hierzu Seite 45.
Kursanmeldungen bitte möglichst nur schriftlich!
Die Anmeldeformulare finden Sie am Ende dieses Heftes oder
wir senden sie Ihnen zu!
Unsere Geschäftsbedingungen finden Sie ab Seite 47.
4
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
das aktuelle Programmheft des Katholischen Bildungswerks
im Kreis Euskirchen ist da.
Auch in diesem Halbjahr, ist es gelungen in Kooperation mit
den vielen ehrenamtlichen Helfern in den Pfarrgemeinden ein
abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammen
zu stellen. Ihnen gilt mein Dank für das unermüdliche Engagement.
Ich wünsche Ihnen für das erste Halbjahr 2015 viel Freude und
guten Lernerfolg.
Fabian Apel
Leiter
5
Wir über uns
Ich darf Sie herzlich einladen, das Programmheft zu durchstöbern. Sicher finden Sie ein passendes Angebot auch „vor Ihrer
Haustür“
Veranstaltungen in Kooperation mit dem
Kath. Gesprächskreis für Männer, Euskirchen
An jedem ersten Montag im Monat finden Gesprächsabende unter der Anleitung eines Referenten zu aktuellen Themen des Glaubens und christlicher
Theologie statt.
Sofern nicht anders bekannt gegeben treffen sich alle Interessierten im Kath.
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53979 Euskirchen.
Der Eintritt ist frei.
Informationen und Anmeldung: Gemeinschaft Katholischer Männer,
Gerd Weinand, Tel. 02251-54179
Heil und Heilung als religionsgeschichtiches Phänomen
Dr. Ulrike Peters
„Heile du mich, Herr, so werde ich heil“ heißt bei Jer (17,14). Körperliche
Heilung und spirituelles Heil gehören eng zusammen. Heil und Heilung sind
heute zentrale und aktuelle Themen in der breiten Öffentlichkeit, sowohl
im praktisch-medizinischen wie auch im religiös-spirituellen Sinn. Heil
und Heilung sind seit jeher ein Bereich der Religion. Krankheiten spielen
in allen Religionen als Krisenerfahrung eine besondere Rolle. Nach dem
ganzheitlichen Weltbild der Naturvölker und alter Kulturen bilden Heil und
Heilung im seelischen wie körperlichen Sinn eine Einheit. Krankheit wird
dementsprechend als Störung der universalen Harmonie angesehen und die
Heilung besteht in der Wiederherstellung dieser Harmonie. Auch in der Bibel
kann man dieses Weltverständnis noch entdecken, ebenso in den Schriften
der Hildegard von Bingen – um nur die prägnantesten christlichen Beispiele
zu nennen. In unserer westlich-christlichen Kultur verlief die Entwicklung
seit der Aufklärung dahingehend, dass die Schulmedizin für die körperliche
Gesundheit, die Kirche für das seelische bzw. geistige Heil zuständig war.
Heute sind die Grenzen fließend. Der PowerPoint-Vortrag gibt einen Überblick über die Bedeutung von Heil und Heilung im Laufe der Religionsgeschichte.
Mo. 05.01.2015, 20:00 – 22:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7205017
6
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ –
Zwei Jahre Papst Franziskus
Daniel Weisser
Mo. 13.04.2015, 20:00 – 22:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7305184
Die wichtigsten Texte des 2. Vatikanums
Daniel Weisser
Im Jahr 2015 jährt sich der Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils
zum 50. Mal – Grund genug, sich noch einmal oder zum ersten Mal mit
den zentralen Aussagen dieses jüngsten Ökumenischen (d.h. für die ganze
Kirche verbindlichen) Konzils zu beschäftigen. Die vom Konzil angestoßene
Liturgiereform, das Verhältnis zwischen Klerikern und Laien und die Haltung
der Kirche zu den anderen Religionen sind drei besonders wichtige Themenfelder, die in diesem Vortrag zum Thema gemacht werden sollen.
Mo. 01.06.2015, 20:00 – 22:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7305185
7
Glaube, Spiritualität, Religion
Nach einer kaum zu übertreffenden Anfangseuphorie genießt Papst Franziskus nach wie vor ungeheure Sympathien in der katholischen Welt und
darüber hinaus. Manchmal ist es schwierig, vor lauter Begeisterung zu einer
differenzierten Beurteilung der bisherigen Amtszeit des Papstes zu gelangen:
Welche Schwerpunkte hat Franziskus in seinem Pontifikat gesetzt? Welche
Veränderungen hat er angestoßen – und wo lassen sich, allen Veränderungswünschen zum Trotz, bisher keine Neuaufbrüche erkennen? Sein
programmatisches Schreiben Evangelii Gaudium ist für die Antworten auf
diese Fragen ebenso wichtig wie die von ihm begonnene Kurienreform und
die beiden 2014 und 2015 stattfindenden Bischofssynoden.
Veranstaltungen in Kooperation mit der Bildungsstätte
„Haus Maria Rast“
Die Schönstätter Marienschwestern der Bildungsstätte Haus Maria Rast
in Euskirchen-Kreuzweingarten bieten in Kooperation mit dem Kath.
Bildungswerk im Kreis Euskirchen in diesem Halbjahr Bildungstage zu den
Themen „Der Dreh zu einem Leben mit Sinn“. Den Vormittag ca. 10.00 –
12.30 Uhr (3 UStd.) nimmt jeweils diese Veranstaltung in Trägerschaft des
Kath. Bildungswerkes ein; den spirituellen Nachmittag führt das Haus in
eigener Regie durch. Die Vorträge, Impulse und der gegenseitige Austausch
geben Raum, die Spiritualität Schönstatts als Kraftquelle für das eigene
Leben zu entdecken.
Unter der Leitung der Referentinnen Sr. M. Diny Valentin und
Sr. Regina-Maria Domberger können Sie einen solchen Bildungstag in der
Bildungsstätte Haus Maria Rast erleben. Die Anmeldung ist nur in Maria Rast
möglich. Nähere Einzelheiten erfahren Sie bei der
Bildungsstätte Haus Maria Rast, Euskirchen
Tel.: 02256 / 9587-0
Fax: 02256 / 9587-60
E-Mail: info@haus-maria-rast.de
Der Dreh zu einem Leben mit Sinn
Mo,19.01.2015
Mi, 25.02.2015
Mi, 25.02.2015
Do, 26.02.2015
Do, 26.02.2015
Mo, 09.03.2015
Mo, 09.03.2015
Di, 10.03.2015
Di, 10.03.2015
Mi, 11.03.2015
Mi, 11.03.2015
Do, 12.03.2015
8
BEU 7305054
BEU 7305055
BEU 7305056
BEU 7305057
BEU 7305058
BEU 7305059
BEU 7305060
BEU 7305061
BEU 7305062
BEU 7305063
BEU 7305064
BEU 7305065
Do, 12.03.2015
Fr, 13.03.2015
Mo, 16.03.2015
Mo, 16.03.2015
Di, 17.03.2015
Di, 17.03.2015
Do, 19.03.2015
Fr, 20.03.2015
Mo, 23.03.2015
Di, 24.03.2015
Di, 24.03.2015
Mi, 25.03.2015
BEU 7305066
BEU 7305067
BEU 7305068
BEU 7305069
BEU 7305070
BEU 7305071
BEU 7305072
BEU 7305073
BEU 7305074
BEU 7305075
BEU 7305076
BEU 7305077
Mi, 25.03.2015
Do, 26.03.2015
Mo, 30.03.2015
Di, 31.03.2015
Mo, 13.04.2015
Mi, 22.04.2015
BEU 7305078
BEU 7305079
BEU 7305080
BEU 7305081
BEU 7305082
BEU 7305083
Do, 07.05.2015
Mo, 11.05.2015
Mi, 20.05.2015
Mi, 03.06.2015
Mi, 10.06.2015
BEU 7305084
BEU 7305085
BEU 7305086
BEU 7305087
BEU 7305088
Weihnachten – von der Dunkelheit Licht
Ulrike Römer
Ihr seid Zeugen der Auferstehung
Ulrike Römer
Mi. 15.04.2015, 09:30 – 12:00 Uhr (1x = 3 UStd.)
Bildungsstätte Haus Maria Rast, Josef-Kentenich-Weg 1, 53881 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7305103
9
Glaube, Spiritualität, Religion
Mi. 07.01.2015, 09:30 – 12:00 Uhr (1x = 3 UStd.)
Bildungsstätte Haus Maria Rast, Josef-Kentenich-Weg 1, 53881 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7305101
10
Persönlichkeitsbildung
Erzähl-Café
Was haben Johannes Rau, Juri Gagarin, Sophie Scholl, Gustav Mahler, Heinz
Rühmann, Caroline Fliedner, Freya von Moltke, Astrid Lindgren, Friedrich der
Große, August Oetker, Alfred Krupp oder Marlene Dietrich gemeinsam? Sie
wissen es nicht?
Alle waren „Gäste“ im Erzähl-Café!
Dietrich Bonhoeffer beschreibt die Bedeutung und den Wert des Erinnerns:
„Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber
die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.“
Erzähl-Café bedeutet: miteinander reden, zuhören, sich austauschen, Lachen
und Nachdenken – all dies fördert ein wohltuendes Gemeinschaftserlebnis.
Erzähl-Café heißt: Erlebnisse und Erfahrungen aus vergangenen Zeiten,
Biografien und Hintergründe zu bekannten Persönlichkeiten aus Politik,
Zeitgeschichte, Religion und Kultur.
Wir beginnen den Nachmittag mit einer Tasse Kaffee, tauschen uns über
unseren speziellen „Gast“ aus, erfahren Hintergründe aus seiner oder ihrer
Biografie und sehen einen kleinen Filmbeitrag.
Lassen Sie sich mitnehmen in vergangene Zeiten, die auch Ihre
Erinnerungen wachrufen und lebendig werden lassen – Sie sind herzlich
eingeladen.
Information und Anmeldung:
Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen
Diakon Jens Schramm
Telefon: 02251-9170095
Mail: gemeindediakon@ekir.de
„Nach ,lieben‘ ist ,helfen‘ das schönste Zeitwort der Welt“
Zum 100. Todestag von Bertha von Suttner.
Pazifistin, Schriftstellerin und Friedensnobelpreisträgerin
Diakon Jens Schramm
Mi. 07.01.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 5105001
11
Persönlichkeitsbildung
Die Erinnerung verknüpft uns mit unserer Geschichte, unserer
Vergangenheit und verbindet uns in der Gegenwart im gemeinsamen
Erzählen mit unseren Mitmenschen.
„Das einzig wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen“
Zum 140. Geburtstag von Albert Schweitzer. Theologe, Arzt, Philosoph, Musiker und Friedensnobelpreisträger.
Diakon Jens Schramm
Mi. 04.02.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 5105002
„Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer,
was du sagst.“
Diakon Jens Schramm
Zum 200. Todestag von Matthias Claudius. Deutscher Dichter und Journalist.
Mi. 04.03.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7605009
„Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen
eigenen Weg gehen.“
Zum 330. Geburtstag von Georg Friedrich Händel.
Deutscher Komponist des Barocks.
Diakon Jens Schramm
Mi. 01.04.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7605010
„Ach, dass der Mensch doch durchsichtig wäre wie eine
Qualle und dass man den Sitz seiner Leiden schauen
könnte“
Zum 170. Geburtstag von Wilhelm Conrad Röntgen.
Deutscher Physiker und Nobelpreisträger.
Diakon Jens Schramm
Mi. 06.05.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7105001
12
„Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl,
während des Krieges und nach der Jagd.“
Zum 200. Geburtstag von Otto von Bismarck.
Deutscher Politiker und erster Reichskanzler.
Diakon Jens Schramm
Mi. 03.06.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 5105003
„Erfahrung ist die beste Lehrmeisterin, und das Gute
daran ist: Man bekommt stets Einzelunterricht.“
Zum 105. Geburtstag von Inge Meysel.
Deutsche Film- und Theaterschauspielerin.
Mi. 01.07.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7605011
13
Persönlichkeitsbildung
Diakon Jens Schramm
Kurse für Senioren in Kooperation mit
„Älterwerden in Euskirchen“
Wenn unter dem Kurs nicht anders angegeben, melden Sie sich bitte auch
direkt an bei „Älterwerden in Euskirchen‘‘, Ursulinenstr. 34, Tel. 0225173085.
AIDA – Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik, Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 16.01. – Fr. 27.03.2015, 09:00 – 10:30 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505021
AIDA – Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training, Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 16.01. – Fr. 27.03.2015, 11:00 – 12:30 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505022
AIDA – Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training, Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 16.01. – Fr. 27.03.2015, 15:00 – 16:30 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505023
14
AIDA – Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training, Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 17.04. – Fr. 24.07.2015, 09:00 – 10:30 Uhr (14x = 28 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505024
AIDA – Aktiv in das Alter
Fr. 17.04. – Fr. 24.07.2015, 11:00 – 12:30 Uhr (14x = 28 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505025
AIDA – Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training, Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 17.04. – Fr. 24.07.2015, 15:00 – 16:30 Uhr (14x = 28 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505026
Die Kunst vom Klicken und Tippen
Computerkurs für Senioren – Anfänger
Edmar Knies
Do. 15.01. – Do. 02.04.2015, 09:30 – 11:00 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 3305027
15
Persönlichkeitsbildung
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training, Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Der PC – Mehr als nur eine Schreibmaschine
Computerkurs für Senioren – Fortgeschrittene
Edmar Knies
Do. 15.01. – Do. 02.04.2015, 11:30 – 13:00 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 3305026
Computerkurs für Senioren
Sicher ins Internet
Manfred Botz
Mi. 04.02. – Mi. 04.03.2015, 09:30 – 11:00 Uhr (5x = 10 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen – Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 3305045
Pulverfaß Nahost
Felicitas Theile
Mo. 02.02.2015, 19:30 – 21:45 Uhr (1x = 3 UStd.)
Jugendheim Weilerswist, Triftstr. 14, 53919 Weilerswist
Veranstaltungs-Nr.: BEU 5105007
Adler oder Sonne?
Das alte Mexiko und seine Kulturen
Dr. Ulrike Peters
„Was wir sahen, war so wunderbar, dass wir bezweifelten, ob es irgendwo
auf der Welt dergleichen noch einmal gäbe“, so beschrieb ein spanischer
Augenzeuge der Eroberung Mexikos (1519) Tenochtitlan, die Hauptstadt
der Azteken (heute Mexico City). Auch der heutige Besucher von Mexiko
stößt noch überall auf die Spuren der indianischen Vergangenheit, vor
allem auf die auch als Ruinen immer noch eindrucksvollen Pyramiden. Aber
die aztekische Hochkultur war nicht die einzige im alten Mexiko. Vor und
gleichzeitig mit den Azteken gab es eine ganze Reihe anderer Hochkulturen:
Olmeken, Teotihuacan, Totonaken, Zapoteken, Mixteken, Tolteken und nicht
zuletzt die Maya – die sich alle durch große Stadt- und Tempelanlagen,
Schrift und Kalender, aber auch Menschenopfer auszeichneten. Der
PowerPoint-Vortrag versucht, einen Überblick zu geben und dabei
ausführlicher auf die Kulturen der Maya und Azteken einzugehen. Gerade
letztere spielte z. B. für das Werk Frida Kahlos und vor allem für das ihres
Mannes Diego Rivera eine entscheidende Rolle. Auch das heutige Mexiko
wird immer noch von den Nachfahren der Azteken (Nahuas, ca. 3 Millionen)
und Maya (ca. 6 Millionen), aber auch Zapoteken, Mixteken und Totonaken
geprägt.
16
Mo. 13.04.2015, 19:30 – 21:45 Uhr (1x = 3 UStd.)
Jugendheim Weilerswist, Triftstr. 14, 53919 Weilerswist
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7205016
Warum es die Welt nicht gibt
Dr. Uwe Beyer
Mo. 16.03.2015, 19:30 – 21:45 Uhr (1x = 3 UStd.)
Jugendheim Weilerswist, Triftstr. 14, 53919 Weilerswist
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7105002
„Filmschmaus“
Dieses Mal wird der im Jahr 2011 produzierte französische Film „Das
Schmuckstück“ gezeigt. Darin geht es um Folgendes: Madame Pujol wird
von ihrem herrischen Ehemann, einem Regenschirm-Fabrikanten, zum
dekorativen Schmuckstück degradiert: Sie darf das Haus hüten und sich die
Zeit vertreiben, hat aber ansonsten nichts zu sagen. Das ändert sich, als ihr
Mann während eines Streiks einen Herzanfall erleidet und ins Krankenhaus
muss. Als Suzanne Pujol die Leitung des Betriebs übernimmt, verbessert
sich das soziale Klima in Firma und Familie schlagartig.
Nach dem Film werden wieder, um eventuell ein wenig ins Gespräch zu
kommen, kleine kulinarische Köstlichkeiten gereicht.
FSK: empf. ab 12 J.
Kostenbeitrag für den Gaumenschmaus: Familien 5 €, Erwachsene 2 €,
Schüler 1 €
So. 11.01.2015, 18:30 – 21:30 Uhr (1x = 1 UStd.)
Forum St. Matthias, Franziskanerplatz 1, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7805005
Alles hat seine Zeit – Fastenwoche mit Gespräch, Gebet,
Tanz, Meditation
Verzicht nimmt nicht, Verzicht gibt
Anneliese Mainka
Fr. 20.03. – Do. 26.03.2015, 19:00 – 21:15 Uhr (7x = 21 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7305186
17
Persönlichkeitsbildung
Pastoralreferentin Marietheres Lehmann-Dronke
Der Trauer Raum geben
Gesprächskreis für trauernde Angehörige
Ursula Koch-Traeger
Vor der erstenTeilnahme ist eine telefonische Rückspache mit der Referentin
unter der Telefon-Nr. 02253 544447 notwendig.
Di. 06.01.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505036
Di. 20.01.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505037
Di. 03.02.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505038
Di. 17.02.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505039
Di. 03.03.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505040
Di. 17.03.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505041
Di. 14.04.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505042
18
Di. 05.05.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505043
Persönlichkeitsbildung
Di. 02.06.2015, 18:00 – 20:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Café Insel der Caritas, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 3,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7505044
19
Kultur
Literaturkreis
Preisträger und Jubilare
Gruppe 1
Heidrun Brenig
Mo. 12.01. – Mo. 08.06.2015, 16:00 – 17:30 Uhr (6x = 12 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 12,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7605003
Preisträger und Jubilare
Gruppe 2
Heidrun Brenig
Mo. 26.01. – Mo. 15.06.2015, 16:00 – 17:30 Uhr (6x = 12 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 12,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7605004
„Der kleine Wassermann“ Otfried Preußler
Welttag des Buches – Lesenachmittag für Eltern und Kinder
Elke Andersen
Eine neue Geschichte vom kleinen Wassermann aus der Feder von Otfried
Preußler und seiner Tochter Regine Stigloher, illustriert von Daniel Napp
Es ist Sommer! Der kleine Wassermann ist mit den Vorbereitungen für das
große Sommerfest beschäftigt. Da bekommt er Ärger mit dem Müller. Und
das nur, weil er seinem Freund, dem Karpfen Cyprinus eine Freude machen
wollte. Können die Bewohner trotzdem feiern?
Nach der Lesung werden bunte Wasser- und Unterwasserbilder gestaltet.
Bunt und schön!
Do. 23.04.2015, 15:00 – 17:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Ev. Bücherei Zülpich, Frankengraben 41, 53909 Zülpich
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7605016
20
KIRCHENFÜHRUNGEN IN BONN,
DEM RHEIN-SIEG-KREIS UND
DEM KREIS EUSKIRCHEN
Hier finden Sie Angebote mehrerer Regional-Bildungswerke, die
gemeinsam beworben werden. Bitte Buchstaben und Zahlencode angeben, damit Anmeldungen richtig zugeordnet werden.
Wer Kirchenräume betritt, erschließt sich neue Erfahrungsmöglichkeiten. Er
wird eingeladen, Vertrautes neu zu sehen und Neues zu entdecken. Kirchen
sind Orte unerlässlicher kultureller Erfahrung. Wer sich auf ihren Geist einlässt, nimmt sie als Zeugnisse christlichen Glaubens und der Gottesbegegnung wahr.
Unser Kirchenführungsangebot bietet Ihnen dank der Vielfalt an Formen, Stilrichtungen und spiritueller Atmosphäre vielfältige Anregungen.
Der Sonderprospekt „Kirchenführungen „1/15“ mit mehr Informationen liegt
auch in Kirchen der Region aus und kann bei uns angefordert werden: info@
bildungswerk-bonn.de.
Bonner Kirchenführungen
Referent/inn/en: Alfons Busche, Christel Diesler, Gisela Müller, Andrea
Raffauf-Schäfer, Hildegard Schäfer, Adelheid Schmitz-Brodam, Meta
Schmitz-Wulff, Regina Schürholt, Martin Vollberg (Zuordnung zu
Einzelterminen siehe Sonderprospekt)
Stiftskirche – St. Johann Baptist und Petrus
Kölnstr. 33 / Stiftsplatz, 53111 Bonn
Sonntag, 28. Februar, 15:00 Uhr
BBN 7305115
St. Remigius
Brüdergasse 8, 53111 Bonn
Sonntag, 21. März, 15:30 Uhr
BBN 7305116
St. Elisabeth
Vorplatz Kirche, Schumannstraße, 53113 Bonn
Sonntag, 08. März, 15:00 Uhr
BBN 7305117
St. Sebastian
Haupteingang Kirschallee, 53115 Bonn Poppelsdorf
Sonntag, 15. März, 16:00 Uhr
BBN 7305118
21
Kultur
Kirchen erkunden
Kreuzbergkirche
Stationsweg 21, 53127 Bonn Ippendorf
Sonntag, 11. Januar, 16:00 Uhr
Sonntag, 10. Mai, 16:00 Uhr
BBN 7305002
BBN 7305119
Herz Jesu
Eingang Beethovenallee, 53173 Bonn Bad Godesberg
Samstag, 11. April, 15:00 Uhr
BBN 7305120
St. Marien
Burgstraße, 53177 Bonn Bad Godesberg
Sonntag, 21. Juni, 16:00 Uhr
BBN 7305121
Alt und Neu St. Martin
Martinstraße 7, 53177 Bonn Muffendorf
Donnerstag, 19. März, 15:00 Uhr
BBN 7305122
St. Josef
Hermannstraße 37, 53225 Bonn Beuel
Sonntag, 03. Mai, 15:00 Uhr
BBN 7305123
Doppelkirche St. Maria und Clemens
Dixstraße 41, 53225 Bonn Beuel Schwarzrheindorf
Sonntag, 25. Januar, 15:30 Uhr
Sonntag, 22. Februar, 15:30 Uhr
Sonntag, 22. März, 15:30 Uhr
Sonntag, 26. April, 15:30 Uhr
Sonntag, 17. Mai, 15:30 Uhr
Sonntag, 21. Juni, 15:30 Uhr
BBN 7305124
BBN 7305125
BBN 7305126
BBN 7305127
BBN 7305128
BBN 7305129
St. Peter
Adelheidisstraße 8, 53225 Bonn Vilich
Sonntag, 07. Juni, 15:00 Uhr
BBN 7305130
Informationen zu „Bonner Kirchen erkunden“
Keine Anmeldung erforderlich. Führungsdauer: 90 Minuten (2
Unterrichtsstunden); Teilnahmegebühr: jeweils € 4,00, Schüler, Studenten,
Arbeitslose € 2,00 (wenn nicht anders angegeben).
Zu Fuß von Kirche zu Kirche
Kirchen und Osterkrippe am Palmsonntag – von Bonn
Buschdorf nach Bergheim an der Sieg
Kirche St. Aegidius, Klosterweg, 53117 Bonn Buschdorf
Sonntag, 29. März, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305131
22
Bonner Kirchen im Ennertgebiet – von Holzlar nach
Niederholtdorf
Eingang Kirche, Christ König Straße 15, 53229 Bonn Beuel Holzlar
Freitag, 24. April, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305132
Von St. Maria Magdalena in Bonn Endenich zur
Marterkapelle am Kreuzberg
St. Maria Magdalena, Magdalenenstraße 25, 53121 Bonn Endenich
Sonntag, 07. Juni, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305133
In der Bonner Nordstadt von St. Marien nach St.
Franziskus
St. Marien, Adolfstraße 28, 53111 Bonn
Samstag, 13. Juni, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305134
St. Severin, Mainzer Straße, 53179 Bad Godesberg Mehlem
Samstag, 20. Juni, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305135
St. Venantius in Bonn Röttgen und St. Hubertus in Bonn
Ückesdorf
St. Venantius, Reichsstraße, Bonn Röttgen
Samstag, 27. Juni, 14:00 – 16:30 Uhr
Martin Vollberg
BBN 7305136
Michaelskapelle und Burgfriedhof in Bonn Bad Godesberg
Eingang Michaelskapelle, Auf dem Godesberg, 53177 Bonn Bad Godesberg
Sonntag, 28. Juni, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305137
Kooperation mit dem Eifelverein Bonn:
1000 Jahrfeier 2015, Teil 1: Von St. Peter in Vilich zur
Doppelkirche in Schwarzrheindorf
Pfarrkirche St. Peter, Adelheidisstraße 8, 53225 Bonn Vilich
Freitag, 13. März, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305138
23
Kultur
In Bad Godesberg Mehlem von St. Severin nach St.
Hildegard
1000 Jahrfeier 2015, Teil 2: Von der Stiftskirche über die
Dietkirche nach St. Joseph in Bonn Castell
Stiftskirche, Kölnstraße 33 / Stiftsplatz, 53111 Bonn
Freitag, 08. Mai, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305139
Mit dem Fahrrad von Kirche zu Kirche
Kooperation mit dem ADFC Bonn, Ferdinand Busch
1000 Jahrfeier 2015, Teil 1: Älteste Pfarrkirche Bonns –
Stadtpatronin St. Adelheid
Poppelsdorfer Schlossweiherbrücke, Poppelsdorfer Allee, 53115 Bonn
Führung: Christel Diesler
Tourenleitung: Helmuth Lagemann
Samstag, 28. März, 14:00 – ca. 18:00 Uhr
BBN 7305140
Stationen der ROSA MYSTICA in Buschhoven:
Feldkapelle am Römerkanalweg – Alte Pfarrkirche /
Versöhnungskirche – Kirchenneubau St. Katharina
Poppelsdorfer Schlossweiherbrücke, Poppelsdorfer Allee, 53115 Bonn
Führung: Alfons Busche
Tourenleitung: Waldemar Rüthlein
Samstag, 02. Mai, 14:00 – ca. 18:00 Uhr
BBN 7305141
Stiftskirche – Abschlussfeier „1000 Jahre Kirche im
Bonner Norden“ – Wallfahrt / Radtour auf den Spuren
von Vorgängerkirche und Kloster Dietkirchen bis nach
Sechtem
Treffpunkt, Uhrzeit, Details werden rechtzeitig per Internet und Tagespresse
bekanntgegeben.
Führung: Christel Diesler
Tourenleitung: N. N.
Sonntag, 17. Mai, Uhrzeit siehe Tagespresse!
BBN 7305142
Swister Turm sowie St. Johann Baptist in Metternich
(Weilerswist) – Kirchenschiffsverlust wegen Aufgabe
einer Kirche. Rückbau einer Kirchenerweiterung
Poppelsdorfer Schlossweiherbrücke, Poppelsdorfer Allee, 53115 Bonn
Führung: Martin Vollberg
Tourenleitung: N. N.
Samstag, 06. Juni, 14:00 – ca. 19:00 Uhr
BBN 7305143
24
Alter Friedhof in Bonn und jüdischer Friedhof in
Schwarzrheindorf – zwei ehemals außerhalb der Bonner
Stadtmauer angelegte Friedhöfe für Stadtbewohner und
Orte im heutigen Stadtgebiet mit Bezügen zu diesen
Friedhöfen
Poppelsdorfer Schlossweiherbrücke, Poppelsdorfer Allee, 53115 Bonn
Führung: Martin Vollberg
Tourenleitung: Volker Unruh
Samstag, 01. August, 14:00 – ca. 18:00 Uhr
BBN 7305144
Informationen zu Wander- und Fahrradtouren
Keine Anmeldung erforderlich!
Teilnehmer-Beitrag: € 5,00 pro Tour / Person
Schüler, Studenten, Arbeitslose: € 2,50 pro Tour / Person
Kosten bei den ausgewiesenen Kooperationstouren für EifelvereinsMitglieder und ADFC-Mitglieder ermäßigt: € 2,50 pro Tour / Person.
Der ADFC informiert gern über den Schwierigkeitsgrad der Touren. Personen
ohne verkehrssicheres Fahrrad können von der Teilnahme ausgeschlossen
werden.
Führungen der Kath. Familienbildungsstätte Bonn
Die Heiligen des Bonner Münsters
Treffpunkt: Haupteingang Bonner Münster, 53111 Bonn
Donnerstag, 29. Januar, 15:30 – 17:00 Uhr
Gisela Müller
Teilnehmergebühr: € 4,00 pro Person
7305014
Moscheeführung
Treffpunkt: Brühler Straße 28, 53119 Bonn
Dienstag, 14. April, 18:00 – 20:15 Uhr
Teilnehmergebühr: € 6,00 pro Person Haluk Yildiz
7205001
Die große Klais-Orgel im Bonner Münster
Treffpunkt: Haupteingang Bonner Münster, 53111 Bonn
Samstag, 09. Mai, 10:00 – 11:30 Uhr
Markus Karas
Teilnehmergebühr: € 4,00 pro Person
6705003
Mystagogische Kirchenraumerschließung
Treffpunkt: Haupteingang St. Franziskus, Adolfstraße 77, 53111 Bonn
Donnerstag, 21. Mai, 16:00 – 18:00 Uhr Elke Chladek, Stefanie Bartsch
7305015
Kulturlandschaft Kloster Heisterbach
Treffpunkt: Barockes Torhaus Kloster Heisterbach
Samstag, 13. Juni, 10:00 – 17:00 Uhr
Stefan Westphal
Teilnehmergebühr: € 16,00 pro Person
7305008
25
Kultur
Anmeldung zu allen FBS-Angeboten dringend erforderlich!
Der jüdische Friedhof in der Römerstraße
Treffpunkt: Jüdischer Friedhof Ecke Römerstraße / Augustusring, Bonn
Castell
Herren tragen bitte eine Kopfbedeckung!
Sonntag, 14. Juni, 15:00 – 16:30 Uhr
Leah Rauhut-Brungs
7305002
Komm, ich zeige dir das Bonner Münster!
Weitere Informationen und Kontakt: www.muensterraupae.de
Bitte beachten: Anmeldungen erbeten an Fon 0228 – 944 900 oder
postmaster@fbs-bonn.de
Führungen im Rhein-Sieg-Kreis
Kleine Markt- und Stadtführung durch Siegburgs
Geschichte
Haus zum Winter, Griesgasse 2, 53721 Siegburg
Samstag, 10. Januar, 15:30 – 17:00 Uhr
Dr. Klaus Kiesow
BSU 7305053
Samstag, 25. April, 15:30 – 17:00 Uhr
Dr. Klaus Kiesow
BSU 7305057
Klostergeschichte der Augustiner Chorherren in Bödingen
und ihrer Beziehung zur Wallfahrtskirche
Denkmal, An der Klostermauer 14, 53773 Hennef Bödingen
Sonntag, 18. Januar, 16:00 – 18:15 Uhr
Peter Hilleke
Kostenlos
BSU 7305149
Entstehungsgeschichte von Kirche und Kloster „Zur
schmerzhaften Mutter“
Denkmal, An der Klostermauer 14, 53773 Hennef Bödingen
Sonntag, 22. Februar, 16:00 – 18:15 Uhr
Peter Hilleke
Kostenlos
BSU 7305157
Auf den Spuren der jüdischen Gemeinde in Siegburg –
Führung durch die Stadt und über den jüdischen Friedhof
Haus zum Winter, Griesgasse 2, 53721 Siegburg
Herren tragen auf dem Friedhof bitte eine Kopfbedeckung!
Donnerstag, 12. März, 15:30 – 17:00 Uhr
Dr. Klaus Kiesow
BSU 7305059
Donnerstag, 04. Juni, 15:30 – 17:00 Uhr
26
Dr. Klaus Kiesow
BSU 7305060
St. Joseph, Siegburg Brückberg
Kircheingang Adolf Kolping Platz, 53721 Siegburg
Mittwoch, 25. März, 15:00 Uhr
Dr. Andrea Korte-Böger
Kostenlos
BSU 7305092
St. Dreifaltigkeit, Siegburg Wolsdorf
Kircheingang Adolf Kolping Platz, 53721 Siegburg
Samstag, 18. April, 15:00 Uhr
Kostenlos
Jens Kröger
BSU 7305099
Der Waldfriedhof in Rhöndorf
Haupteingang an der Löwenburger Straße, 53604 Bad Honnef
Kooperation mit der VHS Siebengebirge
Samstag, 25. April, 14:30 – 16:00 Uhr
Andrea Raffauf-Schäfer
Teilnahmegebühr: € 5,00 BSU 7305174
Der Petersberg als Wallfahrtsziel
Geschichte der Bödinger Wallfahrtskirche und des
Klosterlebens der Augustiner Chorherren
Denkmal, An der Klostermauer 14, 53773 Hennef Bödingen
Sonntag, 10. Mai, 18:00 – 20:15 Uhr
Peter Hilleke
Kostenlos
BSU 7305158
St. Jakobus und Margaretha in Alfter Gielsdorf
Kircheingang, Kirchgasse 61, 53347 Alfter
Samstag, 16. Mai, 15:00 – 16:30 Uhr
Hildegard Schäfer
BME 7305183
Baustil und Malerei in Kirche und Pfarrhaus. – Wieso
mochten die Steinmetze und Maler den gotischen Baustil
nicht?
Denkmal, An der Klostermauer 14, 53773 Hennef Bödingen
Sonntag, 19. Juli, 18:00 – 20:15 Uhr
Peter Hilleke
Kostenlos
BSU 7305159
Einblicke, die weiter führen. Religiös-spirituelle
Kirchenführungen
… mit Wallfahrtspfarrer Friedrichs: Angebote auf Anfrage und nach
Absprache mit Pfarrer Friedrichs: Fon 02242 – 916879, E-Mail:
reinhardfriedrichs@t-online.de
27
Kultur
Eingang Kapelle Petersberg, 53639 Königswinter
Kooperation mit der VHS Siebengebirge
Freitag, 08. Mai, 16:30 – 18:00 Uhr
Andrea Raffauf-Schäfer
Teilnahmegebühr: € 5,00
BSU 7305179
Antoniusfestival Siegburg Seligenthal
Kostenlose Kulturveranstaltungen (Spende erbeten) im Kirchenraum von St.
Antonius, 53721 Siegburg Seligenthal, ältester Franziskanerkirche nördlich
der Alpen (von 1231). Ausführliches Programm siehe Sonderprospekt
„Kirchenführungen 1/15“
Führung im Kreis Euskirchen
St. Georg in Euskirchen Frauenberg
Kircheingang St. Georg, 53881 Euskirchen Frauenberg
Sonntag, 03. Mai, 15:00 Uhr
Martin Vollberg
BEU 7705049
Informationen zu den Führungen
Treffpunkt (wenn nicht anders angegeben) an der Kirchtür. Teilnahmebeitrag:
€ 4,00 pro Person; Schüler, Studenten, Arbeitslose: € 2,00 pro Person
Führungen zu sehenswerten Orten außerhalb der Region
Süd des Erzbistums
Von Grab zu Grab über den berühmten Melatenfriedhof in
Köln – Prunkvolle Millionenallee, Berühmtheiten, Asche
aus der Rechtsmedizin
Haupteingang Aachener Straße (rechts von der Friedhofskapelle), Haltestelle
Melaten Linie 1 und 7
Treffpunkt Bonn: Hauptbahnhof, Infostand, 12:40 Uhr
Teilnahmegebühr ohne Anreise: € 6,00
Teilnahmegebühr mit ÖPNV ab Bonn Hauptbahnhof: € 12,00
Sonntag, 19. April, 14:00 – 17:00 Uhr
Christel Diesler
BBN 7305145
Köln, Museum Schnütgen „Das Himmlische Jerusalem“
Eingangshalle Museum Schnütgen, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln
Teilnahmegebühr Erwachsene: € 4,00 zzgl. Museumseintritt und ggf.
Fahrkosten
Sonntag, 24. Mai, 15:30 Uhr
Martin Vollberg
BBN 7305146
28
Kinder, Eltern, Familie
Kluges Zeitmanagement
Vortragsreihe in der Casa Angela
Dr. Beatrix Dolfen
Mi. 04.02.2015, 20:00 – 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28, 53902 Bad Münstereifel
Veranstaltungs-Nr.: BEU 2405003
Kommunikation in der Familie
Di. 14.04.2015, 20:00 – 22:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28, 53902 Bad Münstereifel
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6405011
Christliche Kindgerechte Sexualerziehung
Vortragsreihe in der Casa Angela
Dr. Beatrix Dolfen
Mi. 10.06.2015, 20:00 – 22:15 Uhr (1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28, 53902 Bad Münstereifel
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6405012
29
Kinder, Eltern, Familie
Vortragsreihe in der Casa Angela
Dr. Beatrix Dolfen
Kooperationsveranstaltungen
mit den Katholischen
Familienzentren im Kreis
Euskirchen
Katholisches
Bad Münstereifel und Arloff, Euskirchen- Familienzentrum
Erftmühlenbach, Veytal, Weilerswist, Zül- im Erzbistum Köln
pich mit Niederelvenich und Wollersheim
Kath. Familienzentrum Arloff
Anmeldungen, wenn unter der Veranstaltung nicht anders
angegeben, Frau Eva-Maria Bädorf, Tel.: 02253-3274
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Beate Corsten
Di. 24.02. – Di. 09.06.2015, 09:30 – 11:00 Uhr (13x = 29 UStd.)
Pfarrheim Eschweiler, Turmgasse, 53902 Bad Münstereifel
Teilnahmebeitrag: 29,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6205246
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Beate Corsten
Do. 26.02. – Do. 11.06.2015, 09:30 – 11:00 Uhr (12x = 27 UStd.)
Pfarrheim Houverath, Eifeldomstraße, 53902 Bad Münstereifel
Teilnahmebeitrag: 27,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6205247
Katholisches Familienzentrum EuskirchenErftmühlenbach
Anmeldungen, wenn unter der Veranstaltung nicht anders
angegeben, beim Kath. Kindergarten St. Stephanus, Doris Fußel,
Tel.: 02255-8505
Kidix
Eltern-Kind-Kurs
Sabine Dengler
Mo. 19.01. – Mo. 23.03.2015, 9:00 – 10:30 Uhr (9x = 21 UStd.)
Pfarrheim Kuchenheim, Schallenbergstraße 18, 53881 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 21,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6205256
30
Kidix
Eltern-Kind-Kurs
Sabine Dengler
Mi. 21.01. – Mi. 25.03.2015, 9:00 – 10:30 Uhr (10x = 23 UStd.)
Pfarrheim Kirchheim, Geschwister-Burch-Str. 7, 53881 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 23,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6205257
Katholisches Familienzentrum Veytal
Anmeldungen, wenn unter der Veranstaltung
nicht anders angegeben, beim Kath.
Familienzentrum Kommern; Claudia Korth,
Tel. 02443-6126
Eltern-Kind-Kurs
Hannelore Knuth
Di. 13.01. – Di. 16.06.2015, 09:30 – 11:00 Uhr (19x = 41 UStd.)
Kirchberghaus Kommern, An der Kirche, 53894 Mechernich-Kommern
Teilnahmebeitrag: 41,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6205080
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Hannelore Knuth
Mi. 14.01. – Mi. 17.06.2015, 09:30 – 11:00 Uhr (19x = 41 UStd.)
Kirchberghaus Kommern, An der Kirche, 53894 Mechernich-Kommern
Teilnahmebeitrag: 41 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6205081
31
Kinder, Eltern, Familie
Erziehung im Kleinkindalter
Katholisches Familienzentrum
Weilerswist
Anmeldungen, wenn unter der Veranstaltung
nicht anders angegeben, beim Kath.
Kindergarten St. Mauritius, Magdalene
Feichtinger, Tel.: 02254-2580
Wir erwarten den Frühling
Türkränze und Gestecke
Petra Wiedenau
Fr. 20.03.2015, 16:00 – 18:30 Uhr (1x = 4 UStd.)
Kath. Jugendheim St. Mauritius, Triftstraße 14, 53919 Weilerswist
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6605015
Feste feiern mit Blätterteiggerichten
Fingerfood süß oder herzhaft
Petra Wiedenau
Fr. 24.04.2015, 16:00 – 18:30 Uhr (1x = 4 UStd.)
Kath. Jugendheim St. Mauritius, Triftstraße 14, 53919 Weilerswist
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6605016
Kath. Familienzentrum St. Peter, Zülpich
mit NRW Familienzentrum Hl. Kreuz,
Nideggen-Wollersheim und NRW
Familienzentrum St. Johannes und
Sebastianuns, Niederelvenich
Anmeldungen, wenn unter der Veranstaltung
nicht anders angegeben, beim Kath. Familienzentrum Zülpich Tel.
02252-2010
Väter-Kinder-Radiowochenende
Christian Klünter
Sa. 24.01. – So. 25.01.2015, 09:00 – 17:00 Uhr (2x = 16 UStd.)
Kath. KG Niederelvenich, Wilhelm-Falkenberg-Str. 60, 53909 Zülpich
Veranstaltungs-Nr.: BEU 2205008
Entspannungskurs für Erwachsene
Sabine Schleinat
Mi. 14.01. – Mi. 18.03.2015, 19:30 – 21:00 Uhr (10x = 20 UStd.)
Kath. KG Niederelvenich, Wilhelm-Falkenberg-Str. 60, 53909 Zülpich
Teilnahmebeitrag: 40,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6605179
32
Ehrenamtliches Engagement
Gemeinsam Brücken bauen – Schulung/Qualifizierung von
Angehörigen und Ehrenamtlichen, im Umgang mit demenziell Erkrankten Teil 2
Silvia Krüger, Petra Mittenzwei, Sigrid Weber, Maria Feuser
Do. 08.01. – Do. 22.01.2015, 18:30 – 21:00 Uhr (3x = 9 UStd.)
Servicezentrum Demenz, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 7905001
Interkulturelles Lernen
Elina Harder-Paschek
Do. 12.02. – Mo. 23.03.2015, 14:00 – 15:30 Uhr (10x = 20 UStd.)
Städt. Familienzentrum, Siriusstr. 16, 53881 Euskirchen-Stotzheim
Teilnahmebeitrag: 20,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6605022
Deutsch-Förderkurs für Eltern
Elina Harder-Paschek
Mo. 13.04. – Mo. 22.06.2015, 14:00 – 15:30 Uhr (10x = 20 UStd.)
Städt. Familienzentrum, Siriusstr. 16, 53881 Euskirchen-Stotzheim
Teilnahmebeitrag: 20,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 6605023
33
Ehrenamtliches Engagement
Deutsch-Förderkurs für Eltern
Radioseminare
Radioseminare 2015
in der Medienwerkstatt
im Katholischen Bildungswerk
Radioschnupperabend
Christian Klünter
Musik ab: Am Mischpult die richtigen Regler schieben – Mikro an: Die
eigene Stimme zum klingen bringen – Klick und weg: Wie man ein „Ääh“
am Computer einfach verschwinden lässt.
Vor dem Mikrofon und dem Mischpult wird schnell klar, wie heutzutage
Radio funktioniert und Sendungen entstehen. Selbstverständlich ist der
Computer dabei ein wichtiges Werkzeug. Aber viel wichtiger ist der Mensch,
der die Maus in der Hand hat und an den Reglern und vor dem Mikro sitzt –
und seine guten Ohren. Deshalb gilt: Selbst moderieren und Regler schieben
ist erlaubt!
Mi. 04.02.2015, 18:00 – 22:00 Uhr (1x = 4 UStd.)
Haus der Familie, Herz-Jesu-Vorplatz 5, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 4,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 2205002
Radioschnuppertag
Christian Klünter
Sa. 07.03.2015, 10:00 – 17:00 Uhr (1x = 8 UStd.)
Haus der Familie, Herz-Jesu-Vorplatz 5, 53879 Euskirchen
Teilnahmebeitrag: 8,00 €
Veranstaltungs-Nr.: BEU 2205003
Folgende Radioseminare können im Kreis Euskirchen von Interessierten
und Gruppen bei uns „auf Abruf“ angefragt werden. Für feste Gruppen wie
auch für eine genügend große Zahl von Interessenten ermöglichen wir auch
kurzfristig:
Produktionsgruppen und Radioprojekte
Mitmachen in unserer Jugendredaktion – Mitarbeiten in der
Erwachsenenredaktion
Radiomachen kann man lernen - entweder als Einzelne/r oder zusammen
mit einer Gruppe. Wer sich mit Radiomachen beschäftigen möchte, ist in
unsere Jugendredaktion eingeladen oder kann helfen, unsere Erwachsenenredaktion mit aufzubauen. Wir besprechen Ideen und Themen für Radiobeiträge und ganze Sendungen im Bürgerfunk von Radio Euskirchen und
produzieren sie. Ihr und Sie können dabei sein und dabei selbst das eigene
Radioprogramm gestalten!
34
Die Jugendredaktion trifft sich in der Regel: Montag, 14:00 – ca. 17:00 Uhr.
Bitte meldet Euch vorher an und fragt nach dem nächsten Termin.
Radioprojekte mit Jugendgruppen
Jugendradioprojekte bieten wir für unterschiedliche Gruppen von
Pfarrgemeinden an, z. B. Firm-gruppen, Jugendgruppen, Ministranten,
Arbeits-kreise, Verbände und Vereine. Die Jugendlichen müssen zwischen
14 und 18 Jahren alt sein. Diese Gruppen bringen so ihre Themen ins Radio.
Unter medienpädagogischer Anleitung erarbeiten sie eigene Beiträge, stellen
ein Magazin zusammen und erstellen eine Bürgerfunk-sendung für Radio
Euskirchen. – Kosten und Möglichkeiten erläutern wir Ihnen gern!
Schulen ins Radio!
Radioschulprojekte mit dem Katholischen Bildungswerk im Kreis
Euskirchen
Schülerinnen und Schüler bereiten Unterrichtsthemen medial auf, gestalten
Projekt-wochen, gründen Arbeitsgemeinschaften oder widmen sich einem
besonderen Thema, das sie öffentlichkeitswirksam darstellen.
Schulradioprojekte können in den Unterricht integriert oder ein zusätzliches
Angebot für Schüler/innen sein. Der zeitliche Rahmen ist offen. Ein Ziel der
Projekte ist Medienkompetenz: Wer selbst Programm gestaltet hat, geht als
Hörer/in (und sonstige/r Mediennutzer/in) bewusster mit Medienangeboten
um – sprechen Sie uns an!
Ihre Ansprechpartner:
Fabian Apel
Tel. 0228-42979-125 und
Chrisitan Klünter
Tel. 0228-42979-140
Besuchen Sie die Medienwerkstatt auf Facebook:
https://www.facebook.com/MedienwerkstattEuskirchen
35
Lernen und Beruf
Kinder und Jugendliche schützen – Unser Auftrag!
Prävention im Erzbistum Köln
Am 01.04.2011 ist die Ordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch
an Minderjährigen (Präventionsordnung) im Erzbistum Köln in Kraft getreten.
Sie ist für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Beschäftigte in
kirchlichen Einrichtungen verbindliche Grundlage im Umgang mit jungen
Menschen.
Die Präventionsordnung schreibt vor, dass alle haupt- und ehrenamtlichen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im kinder- und jugendnahen Bereich
tätig sind, in Fragen des Kinder- und Jugendschutzes und der Prävention
geschult werden. Nach der Teilnahme dieser Schulung unterzeichnen alle
Personen, die in ihrer Tätigkeit mit Minderjährigen zu tun haben, eine sogenannte Selbstverpflichtungserklärung. Diese macht darauf aufmerksam,
welche Verantwortung jede und jeder Einzelne für das Wohlergehen der
Kinder und Jugendlichen hat. Zudem vermittelt die Schulung mehr Sicherheit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
Anmeldung erforderlich: 0228 42979-104, meyer@bildungswerk-bonn.de
Präventionsschulung Modell B
Heinz Amann
Sa. 28.02.2015, 09:30 - 16:30 Uhr (1x = 8 UStd.)
Kath. Bildungswerk Bonn, Kasernenstr. 60, 53111 Bonn
Veranstaltungs-Nr.: BBN 2505043
Teilnahmegebühr: 20,00 €
Präventionsschulung Modell A
Heinz Amann
Di. 03.03.2015, 18.00 – 21.15 Uhr (1x = 4 UStd.)
Steyler Missionare, Arnold-Janssen-Str. 30, 53757 Sankt Augustin
Veranstaltungs-Nr.: BSU 2505044
Teilnahmegebühr: 10,00 €
Präventionsschulung Modell B
Heinz Amann
Sa. 14.03.2015, 09:30 - 16:30 Uhr (1x = 8 UStd.)
Bildungsstätte Maria Rast, Josef-Kentenich-Weg 1, 53881 Euskirchen
Veranstaltungs-Nr.: BEU 2505041
Teilnahmegebühr: 20,00 €
36
Präventionsschulung Modell B
Heinz Amann
Sa. 25.04.2015, 09:30 - 16:30 Uhr (1x = 8 UStd.)
Haus Magdalena, Königin-Sophie-Str. 10, 53604 Bad Honnef
Veranstaltungs-Nr.: BSU 2505045
Teilnahmegebühr: 20,00 €
Präventionsschulung Modell B
Heinz Amann
Lernen und Beruf
Di. 09.06. u. Do. 11.06.2015, 18:00 - 21:15 Uhr (2x = 8 UStd.)
Kath. Bildungswerk Bonn, Kasernenstr. 60, 53111 Bonn
Veranstaltungs-Nr.: BBN 2505042
Teilnahmegebühr: 20,00 €
37
38
Veranstaltungen in
Seelsorgebereichen
nach Orten
(Euskirchen,
Bad Münstereifel,
Weilerswist,
Zülpich)
39
Jugendmigrationsdienst
Euskirchen
Norbert Weber
 02251/53560
Deutsch-Förderkurs für Eltern
Elina Harder-Paschek
Do. 12.02. - Mo. 23.03.2015, 14:00
- 15:30 Uhr (10x = 20 UStd.)
Städt. Familienzentrum, Siriusstr. 16,
53881 Euskirchen-Stotzheim
Teilnahmebeitrag: 20,00 €
BEU 6605022
Deutsch-Förderkurs für Eltern
Elina Harder-Paschek
Mo. 13.04. - Mo. 22.06.2015, 14:00
- 15:30 Uhr (10x = 20 UStd.)
Städt. Familienzentrum, Siriusstr. 16,
53881 Euskirchen-Stotzheim
Teilnahmebeitrag: 20,00 €
BEU 6605023
Caritas-Verband
Euskirchen
Hermann-Josef Schneider
 02251/7000-25
Weihnachten - von der Dunkelheit
Licht
Ulrike Römer
Mi. 07.01.2015, 09:30 - 12:00 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Bildungsstätte Haus Maria Rast,
Josef-Kentenich-Weg 1,
53881 Euskirchen
BEU 7305101
Ihr seid Zeugen der Auferstehung
Ulrike Römer
Mi. 15.04.2015, 09:30 - 12:00 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Bildungsstätte Haus Maria Rast,
Josef-Kentenich-Weg 1,
53881 Euskirchen
BEU 7305103
40
Caritas Servicezentrum
für Demenz
Silvia Krüger
 02251/126510
Gemeinsam Brücken bauen Schulung/Qualifizierung von
Angehörigen und Ehrenamtlichen,
im Umgang mit demenziell
Erkrankten Teil 2
Silvia Krüger
Do. 08.01. - Do. 22.01.2015, 18:30 21:00 Uhr (3x = 9 UStd.)
Servicezentrum Demenz, Frauenberger Str. 2-4, 53879 Euskirchen
BEU 7905001
Kath. Gesprächskreis
für Männer
Gerd Weinand
 02251/54179
Heil und Heilung
Dr. Ulrike Peters
Mo. 05.01.2015, 20:00 - 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53879 Euskirchen
BEU 7205017
Zwei Jahre Papst Franziskus eine Zwischenbilanz
Daniel Weisser
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ – Zwei Jahre Papst Franziskus
Mo. 13.04.2015, 20:00 - 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53879 Euskirchen
BEU 7305184
Die wichtigsten Texte des
2. Vatikanums
Daniel Weisser
Mo. 01.06.2015, 20:00 - 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahle
turm 2, 53879 Euskirchen
BEU 7305185
Alles hat seine Zeit - Fastenwoche
mit Gespräch, Gebet, Tanz,
Meditation
Verzicht nimmt nicht, Verzicht gibt
Anneliese Mainka
Fr. 20.03. - Do. 26.03.2015, 19:00 21:15 Uhr (7x = 21 UStd.)
Ev. Kirchengemeinde Euskirchen,
Kölner Str. 41, 53879 Euskirchen
BEU 7305186
Pfarrgemeinde
St. Martin
Anita Arnolds
 02251/776260
„Filmschmaus“
Marietheres Lehmann-Dronke
Dieses Mal wird der im Jahr 2011
produzierte französische Film „Das
Schmuckstück“ gezeigt. Darin geht
es um Folgendes: Madame Pujol wird von ihrem herrischen Ehemann, einem Regenschirm-Fabrikanten, zum dekorativen Schmuckstück degradiert: Sie darf das Haus
hüten und sich die Zeit vertreiben,
hat aber ansonsten nichts zu sagen.
Das ändert sich, als ihr Mann während eines Streiks einen Herzanfall
erleidet und ins Krankenhaus muss.
Als Suzanne Pujol die Leitung des
Betriebs übernimmt, verbessert sich
das soziale Klima in Firma und Familie schlagartig.
Nach dem Film werden wieder, um
eventuell ein wenig ins Gespräch zu
kommen, kleine kulinarische Köstlichkeiten gereicht.
FSK: LEHR Programm, empf. ab
12 J.
Kostenbeitrag für den Gaumenschmaus: Familien 5 €, Erwachsene
2 €, Schüler 1 €
Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde
St. Martin, 02251- 77626-0
So. 11.01.2015, 18:30 - 21:30 Uhr
(1x = 1 UStd.)
Forum St. Matthias, Franziskanerplatz 1, 53879 Euskirchen
BEU 7805005
Ökumenischer
Frauenkreis
Marlene Forkert
 02254/1284
Pulverfaß Nahost
Felicitas Theile
Mo. 02.02.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Jugendheim Weilerswist, Triftstr. 14,
53919 Weilerswist
BEU 5105007
Das alte Mexiko und seine
Kulturen
Dr. Ulrike Peters
Mo. 13.04.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Jugendheim Weilerswist, Triftstr. 14,
53919 Weilerswist
BEU 7205016
Warum es die Welt nicht gibt
Dr. Uwe Beyer
Mo. 16.03.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Jugendheim Weilerswist, Triftstr. 14,
53919 Weilerswist
BEU 7105002
Kath. Familienzentrum
Weilerswist
Magdalene Feichtinger
 02254/2580
Wir erwarten den Frühling
Türkränze und Gestecke binden
Petra Wiedenau
Fr. 20.03.2015, 16:00 - 18:30 Uhr
(1x = 4 UStd.)
Kath. Jugendheim St. Mauritius,
Triftstraße 14, 53919 Weilerswist
BEU 6605015
41
Veranstaltungen nach Orten
Ev. Kirchengemeinde
Euskirchen
Diakon Jens Schramm
 02251/9170095
Feste feiern mit
Blätterteiggerichten
Finger-Food -süß oder herzhaft- mit
Blätterteig schnell zubereitet
Petra Wiedenau
Fr. 24.04.2015, 16:00 - 18:30 Uhr
(1x = 4 UStd.)
Kath. Jugendheim St. Mauritius,
Triftstraße 14, 53919 Weilerswist
BEU 6605016
Förderverein „Freizeit Leben“
Casa Angela
Marlene Büchel
 02253/8175
Herzensgaben sind wie Gold,
Weihrauch und Myrrhe?
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 02.01.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305109
Mit allen Wassern
geschwaschen?!
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 09.01.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305110
„Wer spricht da?“
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 16.01.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305111
„ausgebootet“
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 23.01.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
42
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305112
Kluges Zeitmanagement
Vortragsreihe in der Casa Angela
Dr.Beatrix Dolfen
Mi. 04.02.2015, 20:00 - 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 2405003
Fluch und Segen
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 06.02.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305113
Wasser der Freude
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 13.02.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305114
Gestärkt aus der Probe für die
nächste Prüfung
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 27.02.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305147
Soll ich...?
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 06.03.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305148
Mein Traum - Mann
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 20.03.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305151
Kommunikation in der Familie
Vortragsreihe in der Casa Angela
Dr.Beatrix Dolfen
Di. 14.04.2015, 20:00 - 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 6405011
Das täglich Lebensnotwendige
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 17.04.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305152
Die große Liebe
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 24.04.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305153
Verborgene Königin
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 01.05.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305154
Innere Kämpfe
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 08.05.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305155
Das ist ja himmlisch!
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 15.05.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305156
1 + 1 + 1 = Liebe
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 29.05.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305160
Herzblut
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 05.06.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305161
43
Veranstaltungen nach Orten
Verlorene Heimat - Neu
geschenkte Geborgenheit
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 13.03.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305150
Christliche Kindgerechte
Sexualerziehung
Vortragsreihe in der Casa Angela
Dr.Beatrix Dolfen
Mi. 10.06.2015, 20:00 - 22:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 6405012
Meine Schätze
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 19.06.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305162
geheilt!
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 26.06.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305163
unglaublich!
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 03.07.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305164
satt
Angela-Forum
Pfarrer Rainer Hoverath
Fr. 24.07.2015, 19:30 - 21:45 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Casa Angela, Mahlberger Str. 28,
53902 Bad Münstereifel
BEU 7305165
Kath. Familienzentrum
St. Chrysanthus
Eva-Maria Bädorf
 02253/8580
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Beate Corsten
Di. 24.02. - Di. 09.06.2015, 09:30 11:00 Uhr (13x = 29 UStd.)
Pfarrheim Eschweiler, Turmgasse,
53902 Bad Münstereifel Eschweiler
Teilnahmebeitrag: 29,00 €
BEU 6205246
Kath. Familienzentrum
St. Chrysanthus
Eva-Maria Bädorf
 02253/8580
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Beate Corsten
Do. 26.02. - Do. 11.06.2015, 09:30 11:00 Uhr (12x = 27 UStd.)
Pfarrheim Houverath, Eifeldomstraße, 53902 Bad Münstereifel
Teilnahmebeitrag: 27,00 €
BEU 6205247
Älterwerden
in Euskirchen
Margot Spielmann
 02251/73085
Fit für Europa
Interkulturelle Kompetenzen für
Senioren
Karin Trautmann
Di. 13.01. - Di. 30.06.2015, 10:00 11:30 Uhr (22x = 44 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 5805001
Die Kunst vom Klicken und Tippen
Computerkurs für Senioren Anfänger
Edmar Knies
44
Der PC - Mehr als nur eine
Schreibmaschine
Computerkurs für Senioren Fortgeschrittene
Edmar Knies
Do. 15.01. - Do. 02.04.2015, 11:30 13:00 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 3305026
AIDA - Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 16.01. - Fr. 27.03.2015, 09:00 10:30 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 7505021
AIDA - Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 16.01. - Fr. 27.03.2015, 11:00 12:30 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 7505022
AIDA - Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 16.01. - Fr. 27.03.2015, 15:00 16:30 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen -
Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 7505023
Computerkurs für Senioren
Sicher ins Internet
Manfred Botz
Mi. 04.02. - Mi. 04.03.2015, 09:30 11:00 Uhr (5x = 10 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 3305045
AIDA - Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 17.04. - Fr. 24.07.2015, 09:00 10:30 Uhr (14x = 28 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 7505024
AIDA - Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 17.04. - Fr. 24.07.2015, 11:00 12:30 Uhr (14x = 28 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 7505025
AIDA - Aktiv in das Alter
Gedächtnis- u. Kompetenz-Training,
Psychomotorik,
Sinn, Glauben
Hildegard Weigelt
Fr. 17.04. - Fr. 24.07.2015, 15:00 16:30 Uhr (14x = 28 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 7505026
45
Veranstaltungen nach Orten
Do. 15.01. - Do. 02.04.2015, 09:30 11:00 Uhr (11x = 22 UStd.)
Älterwerden in Euskirchen Seniorenclub, Ursulinenstr. 34,
53879 Euskirchen
BEU 3305027
Kath. Familienzentrum
Veytal
Claudia Korth
 02443/6126
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Hannelore Knuth
Di. 13.01. - Di. 16.06.2015, 09:30 11:00 Uhr (19x = 41 UStd.)
Kirchberghaus Kommern, An der Kirche, 53894 Mechernich-Kommern
Teilnahmebeitrag: 41,00 €
BEU 6205080
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Hannelore Knuth
Mi. 14.01. - Mi. 17.06.2015, 09:30 11:00 Uhr (19x = 41 UStd.)
Kirchberghaus Kommern, An der Kirche, 53894 Mechernich-Kommern
Teilnahmebeitrag: 41,00 €
BEU 6205081
Kath. Familienzentrum
St. Peter
Heike Notarius-Engels
 02252/2010
Rückenschule
Veronika Krings
Do. 22.01. - Do. 26.03.2015, 19:00 20:30 Uhr (9x = 18 UStd.)
Pfarrheim St. Peter, Mühlenberg 12,
53909 Zülpich
Teilnahmebeitrag: 36,00 €
BEU 6605019
Rückenschule
Veronika Krings
Do. 16.04. - Do. 25.06.2015, 19:00 20:30 Uhr (9x = 18 UStd.)
Pfarrheim St. Peter, Mühlenberg 12,
53909 Zülpich
Teilnahmebeitrag: 36,00 €
BEU 6605020
46
Bücherei d.
Ev. Kirchengemeinde
Brigitte Sperling
 02252/4099
‘Der kleine Wassermann’ Otfried
Preußler
Welttag des Buches Lesenachmittag für Eltern und
Kinder
Elke Andersen
Eine neue Geschichte vom kleinen
Wassermann aus der Feder von Otfried Preußler und seiner Tochter Regine Stigloher, illustriert von Daniel Napp
Es ist Sommer! Der kleine Wassermann ist mit den Vorbereitungen
für das große Sommerfest beschäftigt. Da bekommt er Ärger mit dem
Müller. Und das nur, weil er seinem
Freund, dem Karpfen Cyprinus eine
Freude machen wollte. Können die
Bewohner trotzdem feiern?
Nach der Lesung werden bunte
Wasser- und Unterwasserbilder gestaltet. Bunt und schön!
Do. 23.04.2015, 15:00 - 17:15 Uhr
(1x = 3 UStd.)
Ev. Bücherei Zülpich, Frankengraben
41, 53909 Zülpich
BEU 7605016
Kath. Familienzentrum
Hl. Kreuz
Marlene Lennartz
 02425/461
Erziehung im Kleinkindalter
Eltern-Kind-Kurs
Stephanie Pick
Do. 15.01. - Do. 21.05.2015, 15:00 16:30 Uhr (15x = 33 UStd.)
Kath. Kindertagesstätte Hl. Kreuz ,
Schulstr. 7, 52385 Nideggen-Wollersheim
Teilnahmebeitrag: 33,00 €
BEU 6205115
Anerkannte Einrichtung
der Weiterbildung in NRW
Zertifiziert nach Qualitätsnorm
DIN EN ISO 9001:2008
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe
Kooperationspartner,
Dieses Zertifikat verpflichtet uns, sorgfältig auf die Erfüllung
unserer Qualitätsstandards zu achten. Ihre Zufriedenheit mit
unseren Weiterbildungsveranstaltungen steht dabei an erster
Stelle.
Wir arbeiten gezielt daran, diese Zufriedenheit
aufrechtzuerhalten bzw. zu steigern, indem wir aus Ihren
und unseren positiven Erfahrungen, aber auch aus Ihren
kritischen Rückmeldungen lernen.
Wir bitten Sie daher, den am Ende eines Kurses oder einer
Veranstaltung von uns ausgegebenen Fragebogen auszufüllen
und sich somit an unserer Qualitätserhebung zu beteiligen.
Natürlich können Sie uns auch unabhängig von der
schriftlichen Befragung eine Rückmeldung geben, was Sie für
gut gelungen halten oder was aus Ihrer Sicht verbessert
werden sollte.
Wir greifen Ihre Anregungen gerne auf und nutzen Ihre Ideen
als Optimierungsimpuls!
Falls Sie weitere Fragen zu unserem Qualitätsmanagement
haben, können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Bonn wenden.
Mit Dank und freundlichem Gruß
Fabian Apel
Leiter
47
Veranstaltungen nach Orten
seit Oktober 2012 sind wir erfolgreich rezertifiziert nach der
Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008.
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE
BILDUNGSEINRICHTUNGEN DES BILDUNGSWERKES
DER ERZDIÖZESE KÖLN E. V.
Geltungsbereich:
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Veranstaltungen und der Bildungseinrichtung.
Abweichende Allgemeine Geschäfts- oder Veranstaltungsbedingungen haben keine
Gültigkeit.
Anmeldung:
Bitte nutzen Sie für die Anmeldung die Anmeldekarten im Programmheft, die separaten Flyer bzw. Anmeldekarten oder die Online-Anmeldung auf unserer Internetseite.
Die Anmeldung zu den Veranstaltungen muss schriftlich unter Angabe des vollen Namens, der Anschrift und Telefonnummer erfolgen.
Die Anmeldung für eine Veranstaltung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des
festgesetzten Teilnahmeentgeltes, auch für durch Sie angemeldete andere Personen.
Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung und werden benachrichtigt, falls eine
Veranstaltung belegt ist oder ausfällt.
Anmeldung für Veranstaltungen mit Kooperationspartnern
Anmeldungen für Veranstaltungen bei unseren Kooperationspartnern in den katholischen Kirchengemeinden und den Verbänden und Einrichtungen sind an die im Programmheft bzw. auf der Internetseite jeweils angegebene Person zu richten.
Online-Anmeldung
Die Darstellung der Veranstaltungen auf den Internetseiten der Einrichtungen in Verbindung mit der Online-Anmeldung stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen
unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtige Bestellung“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf dem Bestellformular aufgeführten Veranstaltung ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt durch
automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch
keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten
Anmeldebestätigung per E-Mail innerhalb von fünf Tagen annehmen.
Zahlungsweise:
Die Zahlung erfolgt durch SEPA-Lastschrifteinzug.
Anmeldungen über das Internet oder per E-Mail sind nur mit Erteilung einer SEPA-Lastschrift möglich. Wenn Sie in den anderen Anmeldeverfahren dem SEPA-Lastschrifteinzug nicht zustimmen wollen, müssen Sie die Kursgebühr umgehend bezahlen.
SEPA-Lastschrifteinzug
Das Lastschrifteinzugsverfahren wird mit der Gläubiger-Identifikationsnummer
DE50BEU00000304425 durchgeführt und ist für Sie sicher und bequem. Die Vorteile
für Sie sind:
• Das Teilnahmeentgelt wird nach Beginn der Veranstaltung zum nächsten 1. bzw. 15.
des Monats abgebucht.
• Sie versäumen keine Zahlungsfrist und müssen nichts weiter veranlassen.
• Wenn die Veranstaltung ausfällt, erfolgt kein Einzug oder ggf. eine Rückerstattung.
• Sie können der Abbuchung innerhalb von 8 Wochen bei Ihrem Geldinstitut widersprechen, falls sie zu Unrecht erfolgt sein sollte.
Für Lastschrifteinzüge, die wegen falscher oder fehlerhafter Bankverbindung, mangelnder Deckung des Kontos oder unrechtmäßigem Widerspruchs nicht eingelöst werden
können, berechnen wir die entstandenen Bankgebühren.
Banküberweisung
Banküberweisungen sind in Ausnahmefällen möglich. Bei Banküberweisung wird das
Teilnahmeentgelt direkt mit der Anmeldung fällig.
48
Ratenzahlung:
In Ausnahmefällen kann durch die Einrichtungsleitung eine Ratenzahlung genehmigt
werden. Dies ist vor Kursbeginn mit der Bildungseinrichtung abzusprechen, und nur mit
Erteilung einer SEPA-Lastschrift möglich.
Widerrufsrecht
Sie haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor
Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können
Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder
teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung
Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Mahnverfahren
Bei Zahlungsverzug berechnen wir nach einer ersten kostenfreien Zahlungserinnerung
für die erste Mahnung 2,00 € und für eine weitere Mahnung 5,00 €.
Erstattung:
Kommen Veranstaltungen nicht zustande, werden bereits geleistete Zahlungen erstattet.
Kursrücktritt/- abmeldung:
Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen.
Unabhängig vom gesetzlichen Widerrufsrecht gewähren wir eine Rücktrittsfrist von 7
Tagen vor Veranstaltungsbeginn. Bei einer späteren Abmeldung bzw. bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme ist die volle Teilnehmergebühr zu zahlen.
Maßgebend ist in allen Fällen das Eingangsdatum der Abmeldung bei der Bildungseinrichtung.
Für Veranstaltungen mit Übernachtung und Verpflegung gelten abweichende Rücktrittsfristen.
Ermäßigungen/Erstattungen
Die Teilnehmergebühren sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr kostengünstig kalkuliert.
Aus diesem Grund gibt es auch nur in einzelnen Programmbereichen bzw. für einzelne
Zielgruppen die Möglichkeit einer Gebührenermäßigung.
Bitte informieren Sie sich über mögliche Ermäßigungsgründe und einzureichende
Nachweise bei der Bildungseinrichtung.
Sie müssen bis zum ersten Kurstag bei der Bildungseinrichtung beantragt werden. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.
In Bezug auf die Erstattungsmöglichkeiten der Krankenkassen bitten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich an ihre jeweilige Krankenkasse zu wenden. Auf Wunsch
49
Geschäftsbedingungen
Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.
Marzellenstr. 32
50668 Köln
stellen wir Ihnen nach Beendigung Ihres Kurses eine Bescheinigung über die Teilnahme
und die Zahlung der Teilnahmegebühr aus.
Teilnahmeentgelte:
Jede Veranstaltung ist mit dem fälligen Teilnahmeentgelt ausgezeichnet.
Eine Unterrichtsstunde (U-Std.) umfasst 45 Minuten.
In Einzelfällen sind zusätzliche Mehrkosten und Umlagen in der Kursbeschreibung ausgewiesen. Solche Sachkosten sind von der Ermäßigungsmöglichkeit ausgeschlossen.
Sie werden mit den Teilnehmergebühren fällig.
Wechsel der Kursleitung
Aus wichtigen Gründen können Veranstaltungen mit einer anderen Leitung als ausgeschrieben durchgeführt werden. Daraus entsteht kein Rücktrittsrecht.
Terminänderung:
Die Bildungseinrichtung behält sich Terminänderungen vor.
Mindestteilnehmerzahl:
Veranstaltungen werden in der Regel ab 10 Personen durchgeführt.
Mindestalter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
Die Bildungseinrichtung ist eine Bildungseinrichtung für Erwachsenen- und Familienbildung. Erwachsene im Sinne des Weiterbildungsgesetzes sind Teilnehmerinnen und
Teilnehmer ab 16 Jahren. Das Mindestalter zur Teilnahme an den Veranstaltungen beträgt daher 16 Jahre.
Veranstaltungen der Familienbildung sehen auch die Teilnahme von Kindern vor (Eltern-Kind-Kurse). Weitere Veranstaltungen, für die eine Teilnahme auch unter 16 Jahren möglich ist, enthalten einen ausdrücklichen Hinweis. Die Teilnahme von Kindern ist
in Begleitung Erwachsener möglich.
Haftung und Datenschutz:
Die Bildungseinrichtung übernimmt keine Haftung bei Beschädigungen, Unglücksfällen,
Verlusten, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten.
Ihre persönlichen Daten werden unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen elektronisch gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht
statt. Dies gilt für alle bei der Anmeldung aufgenommen Daten sowie für eventuell
erfasste Daten im Zusammenhang mit Befragungen. Die Einzelheiten entnehmen Sie
bitte unserer Datenschutzerklärung.
Aufnahme von Wort-, Bild- und Tonbeiträgen
Tonbandgeräte, Film-, Foto- oder Videokameras dürfen bei der Veranstaltung nur mit
ausdrücklicher Erlaubnis des Veranstalters betrieben werden. Aufnahmen jedweder
Form – auch durch den Einsatz von Mobiltelefonen – sind daher untersagt.
Jeder Missbrauch wird mit den Mitteln des Straf- und Hausrechts verfolgt.
Fundsachen:
Fundsachen, die in den Räumlichkeiten der Bildungseinrichtung liegen bleiben, werden
bis maximal 2 Monate in der Bildungseinrichtung verwahrt und können während der
Öffnungszeiten abgeholt werden.
50
Kath. Bildungswerk
im Kreis Euskirchen
Geschäftsstelle
Kasernenstraße 60
53111 Bonn
Verbindliche Anmeldung
Titel der Veranstaltung
Unterschrift:
Ihre persönlichen Daten werden in der EDV gespeichert und dienen ausschließlich internen
Zwecken des Bildungswerkes.
Datum:
Bitte beachten Sie vor Ihrer Anmeldung die Teilnehmerhinweise
und -bedingungen in unserem Veranstaltungsprogramm.
Ich erkenne die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (siehe Programmheft,
Aushang im KBW oder Internet) des Kath. Bildungswerkes an.
Veranstaltungs-Nr.
Kinder:
Ich melde mich hiermit verbindliche zu folgender Veranstaltung an:
E-Mail:
Telefon:
PLZ/Ort:
Straße:
Name, Vorname:
Datum, Unterschrift:
BIC:
❚❚❚❚❚❚❚❚I❚❚❚
IBAN: DE ❚ ❚ | ❚ ❚ ❚ ❚ | ❚ ❚ ❚ ❚ | ❚ ❚ ❚ ❚ | ❚ ❚ ❚ ❚ | ❚ ❚ ❚ ❚
Kreditinstitut:
PLZ, Ort:
Straße, Hausnummer:
Kontoinhaber Name, Vorname:
SEPA-Lastschriftmandat:
Ich ermächtige das Katholische Bildungswerk Euskirchen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein
Kreditinstitut an, die von dem Katholischen Bildungswerk Euskirchen auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten
dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Gläubiger-Identifikationsnummer DE50BEU00000304425 Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Wiederkehrendes SEPA-Laschriftmandat mit späterer Mitteilung der Mandatsreferenz
Katholisches Bildungswerk
im Kreis Euskirchen
Kasernenstraße 60
53111 Bonn
Telefon: 0228 - 42979104
info@bildungswerk-euskirchen.de
Katholisches
Bildungswerk
www.bildungswerk-euskirchen.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
384 KB
Tags
1/--Seiten
melden