close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Hubertus"Hepberg e.V. Geschäftsordnung

EinbettenHerunterladen
Schützengesellschaft
"Hubertus"Hepberg e.V.
________________________________________________________________________________________________________________________
Geschäftsordnung
§1
Sitzungen
• Vorstandssitzungen sollten regelmäßig im Jahr stattfinden. Zielführend wäre eine Sitzung pro Monat
• Der Vorstand legt die Termine für die turnusmäßigen Vorstandssitzungen jeweils zu Beginn des
Jahres für das laufende Jahr fest.
• Die Vorstandsmitglieder sind zur Teilnahme an den Sitzungen verpflichtet. Bei Nichtteilnahme muss
dem Vorsitzenden eine Entschuldigung vorgelegt werden.
§2
Tagesordnung
• Die Tagesordnung wird von dem 1. Vorsitzenden in Zusammenarbeit mit dem 2. Vorsitzenden
aufgestellt.
• Die Tagesordnung muss alle Anträge der Vorstandsmitglieder enthalten, die bis 7 Tage vor der
Sitzung beim 1. Vorsitzenden eingegangen sind.
• Die Tagesordnung ist den Vorstandsmitgliedern 3 Tage vor dem Sitzungstermin schriftlich mitzuteilen.
§3
Vertraulichkeit/Öffentlichkeit
• Die Sitzungen des Vorstands sind nicht öffentlich.
• Der Vorstand kann mit einfacher Mehrheit über die Zulassung weiterer Personen zur Sitzung
entscheiden.
§4
Sitzungsleitung
• Die Sitzungen des Vorstands werden vom 1. Vorsitzenden geleitet. Ist der 1. Vorsitzende verhindert,
leitet der 2. Vorsitzende die Sitzung.
§5
Beratungs- und Beschlussgegenstände
• Gegenstand der Beratung und Abstimmung sind nur die in der Tagesordnung festgelegten Punkte.
• Angelegenheiten, die nicht in der Tagesordnung enthalten sind, werden zur Beschlussfassung nur
zugelassen, wenn alle Vorstandsmitglieder zustimmen. Andernfalls können sie zur Beratung
zugelassen werden, wenn die einfache Mehrheit der Vorstandsmitglieder zustimmt.
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
§ 6 Beschlussfassung
• Zur Abstimmung sind nur die in den Vorstandssitzungen anwesenden Mitglieder des Vorstands
berechtigt. Eine Stimmrechtsübertragung ist ausgeschlossen.
• Über die Form der Abstimmung bestimmt der Sitzungsleiter.
§ 7 Niederschrift
• Über Vorstandssitzungen ist ein Sitzungsprotokoll zu fertigen. Das Protokoll muss umfassen: Datum
und Uhrzeit der Versammlung, eine Namensliste der Teilnehmer, die Feststellung der
Beschlussfähigkeit, die Tagesordnung, Anträge zur Tagesordnung, die Beschlüsse unter Angabe des
Abstimmungsergebnisses. Auf Verlangen von Vorstandsmitgliedern müssen abgegebene Erklärungen
in das Protokoll aufgenommen werden.
• Das Sitzungsprotokoll ist vom Versammlungsleiter zu unterzeichnen.
• Jedem Vorstandsmitglied ist eine Abschrift des Sitzungsprotokolls innerhalb 2 Wochen zu übermitteln.
• Gegen den Inhalt des Protokolls kann jedes Vorstandsmitglied innerhalb von zwei Wochen nach
Zustellung schriftlich Einwendungen erheben. Über Einwendungen wird in der nächsten
Vorstandssitzung entschieden. Sollte bis zum Ablauf der Frist keine Einwendungen erhoben werden,
gilt das Sitzungsprotokoll als genehmigt.
§ 8 Mitgliedsbeiträge
• Der Abbuchungstermin für die Mitgliedsbeiträge ist der 15.November des vorhergehenden Jahres.
• Ist ein Mitglied mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages im Rückstand so wird ohne schriftliche
Erklärung nach spätestens 14 Tagen die Verbandszugehörigkeit des Mitglieds gekündigt.
§ 9 Mitglieder
• Bei minderjährigen Mitgliedern muß mindestens ein Sorgerechtsinhaber unterschrieben haben.
§ 10 Datenschutz
• Zur Erfüllung der Zwecke des Vereins werden unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben des
Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) personenbezogene Daten über persönliche und sachliche
Verhältnisse der Mitglieder im Verein gespeichert, übermittelt und verändert
• Die Daten dürfen an den Dachverband des Vereins, den Bayerischen Sportschützenbund
weitergegeben werden.
• Jedes Vereinsmitglied hat das Recht auf: a) Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten;
b) Berichtigung über die zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sie unrichtig sind; c) Sperrung
der zu seiner Person gespeicherten Daten, wenn sich bei behaupteten Fehlern weder deren
Richtigkeit noch deren Unrichtigkeit feststellen lässt; d) Löschung der zu seiner Person gespeicherten
Daten, wenn die Speicherung unzulässig war.
• 3) Den Organen des Vereins, allen Mitarbeitern oder sonst für den Verein Tätigen ist es untersagt,
personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden
Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese
Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem Verein hinaus
• Schießergebnisse und Namen dürfen im Internet veröffentlicht und im Vereinslokal ausgehängt
werden. Ebenso dürfen Bilder von Veranstaltungen, die Personen zeigen ebenfalls ins Internet
gestellt werden.
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
• Nach dem Ausscheiden eines Mitglieds werden die Daten solang Aufbewahrt, wie die gesetzlichen
Bestimmungen es vorschreiben..
§ 11 Wahlperiode
• Die Dauer der Wahlperiode beträgt 2 Jahre
§ 12 Mitgliederversammlung
• Die Einladung ist jedem Mitglied bzw. Familie schriftlich zuzustellen.
• Die Form der Zustellung ist frei (Email, Brief..)
• Die Tagesordnung sollte folgende Punkte enthalten:
1. Entgegennahme der Berichte
a.
b)
c)
d)
e)
f)
g)
des/der 1. Schützenmeisters/in über das abgelaufene Geschäftsjahr,
des/der 1. Schriftführer/in, Verlesung der Protokolle,
des/der 1. Schatzmeister/in über die Jahresrechnung,
der Rechnungsprüfer/in,
des/der 1. Sportleiter/in
des/der 1. Jugendleiter/in.
des/der 1. Abteilungsleiter/in –Bogen
2. Entlastung des Schützenmeistersamtes.
3. Nach Ablauf der Wahlperiode:
Wahl der Mitglieder des Schützenmeistersamtes und des Ausschusses.
Wahl der Rechnungsprüfer.
4. Genehmigung des Haushaltsvorschlages und Festlegung des Jahresbeitrages.
5. Satzungsänderungen.
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge.
Zu 6
Anträge müssen berücksichtigt werden, wenn sie mindestens eine Woche vor der Versammlung
schriftlich beim/bei der 1. Schützenmeister/in eingereicht wurden;
Später nur, wenn ¼ der Anwesenden das verlangt.
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Anhang:
Stellenbeschreibung des 1. Schützenmeisters
Dem 1. Vorsitzenden obliegt die Verantwortung für die Vereinsführung entsprechend der Satzung, der
Tradition des Vereins sowie der Zielvorstellung der Vorstandschaft.
•
•
•
•
•
•
•
Leitungskompetenz und Verantwortung für den Gesamtverein
Festlegung von Richtlinien für das gesamte Vereinsgeschehen in sportlicher, wirtschaftlicher
und sozialer Hinsicht
Vertretung des Vereins nach innen und außen
Koordination der Vorstandsarbeit
Vorbereitung, Einberufung und Leitung der Vorstandssitzungen
die Vereinsorganisation sowie
die Vereinskontrolle.
Die Aufgaben des 1. Schützenmeisters im einzelnen:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Repräsentation des Vereins nach außen:
Wahrung der Interessen des Vereins gegenüber anderen Institutionen
Interessenvertretung und Verhandlungsführung mit staatlichen und kommunalen Stellen
Strategie- und Angebotskonzepte für die Weiterentwicklung des Vereins (kurz-, mittel-,
langfristig) in Zusammenarbeit mit den anderen Vorstandsmitgliedern
Mitwirkung innerhalb der Vorstandschaft bei der Umsetzung zur Verwirklichung der
Vereinszwecke, strategische Ausrichtung, Mitgliederwerbung, Realisierung und
Vereinsveranstaltungen gegenüber Mitgliedern / Dritten
Vorbereitung von außerordentlichen/ordentlichen Mitgliederversammlungen
Leitung der Vorstandssitzungen und der Mitgliederversammlungen
Erstellung der Tagesordnung zu den Vorstands- und Mitgliederversammlungen
Teilnahme an Verbandssitzungen, Gremien (z. B. auf kommunaler Ebene),
Vereinsvorständesitzungen
Mitwirkung bei der Erstellung von Finanz- und Haushaltsplänen, kurz- und langfristig
Erstellung des Rechenschaftsberichts für die JHV
Regelmäßige Überwachung der dem Verein obliegenden Verpflichtungen gegenüber Behörden
(Finanzamt, Sozialversicherungsträger, Berufsgenossenschaft, GEMA, von besonderen
Gestattungen und Erlaubnissen)Aufsichtsbehörden, Überprüfung
Kontrolle der Durchführung von Beschlüssen des Vorstands und der Mitgliederversammlung
Durchführung der "Ehrungen von Mitgliedern mit langjähriger Vereinszugehörigkeit" auf der
Mitgliederversammlung.
Teilnahme an Abteilungssitzungen
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Organisation aller Vereinsveranstaltungen und Aktivitäten:
• Jahreshauptversammlung
• Fahnenweihen, Gründungsfeste
• Maifeier
• Evt. Sommerfest
• Hubertusmesse
• Finalschießen
• Weihnachtsfeier
• Tag der offenen Tür
• Tag der Umwelt
• Koordination Arbeiten im Schützenheim
• Organisation von Arbeitseinsätzen nach Absprache Gerätewart
Jubiläen, Geburtstage und Beerdigungen
• zu Geburtstagen persönlich gratulieren
• Beerdigungen organisieren
• Grabrede schreiben
Verwaltungsarbeiten
• alle Verwaltungsarbeiten mit Behörden
• Genehmigungen einholen, beantragen (Gemeinde, Gau, keine Zuschüsse oder Finanzen)
Wirtschaft
• verantwortlicher Wirt
Maibaum
• Organisation Maibaum
• Organisation Bearbeitung und Maibaumtransport
• Aufstellen Maibaum
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung des 2. Schützenmeisters
Der 2. Schützenmeister vertritt den 1. Schützenmeister in allen Belangen, wenn und soweit der 1.
Schützenmeister zeitlich verhindert ist. Der 2. Schützenmeister hat in diesem Fall dieselben
Rechte und Pflichten wie der 1. Schützenmeister. Insbesondere übernimmt der
2. Schützenmeister die Repräsentation des Vereins nach innen und außen.
Im Einzelnen übernimmt der 2. Schützenmeister folgende Aufgaben:
• Strategie- und Angebotskonzepte für die Weiterentwicklung des Vereins (kurz-, mittel-,
langfristig) in Zusammenarbeit mit den anderen Vorstandsmitgliedern
• Koordination der Vereinsaufgaben
• Mitwirkung bei und Überwachung der laufenden Finanzplanung in Zusammenarbeit mit dem
Schatzmeister/Vereinskassierer
• Bearbeitung von Schadensfällen im Verein
• Führung der Liste mit allen ehrenamtlichen Helfern des Vereins
• jährliche Überprüfung, ob Ehrungen anstehen; Vorlage an den Gesamtvorstand, Beantragung
der Ehrungen bei den zuständigen Stellen
• Vertretung des Vorstandes bei Veranstaltungen der Abteilungen
• Abstimmung zwischen den Abteilungen in organisatorischen Belangen
• Gesamtverantwortung für Veranstaltungen des Gesamtvereins
• Vorbereitung und Überwachung der Umsetzung von Beschlüssen des Vorstandes (in
Abstimmung mit dem 1. Schützenmeister)
• Einteilung Wirtschaft
• Organisation "Essen für Wirte"
• Essen für Veranstaltungen besorgen
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung des 3. Schützenmeisters
Der 3. Schützenmeister vertritt den 1. und 2. Schützenmeister in allen Belangen, wenn und
soweit der 1. und 2. Schützenmeister zeitlich verhindert ist. Der 3. Schützenmeister hat in diesem
Fall dieselben Rechte und Pflichten wie der 1. und 2. Schützenmeister.
Im Einzelnen übernimmt der 3. Schützenmeister folgende Aufgaben:
• Vertretung 1. u. 2 . Schützenmeister bei deren Abwesenheit
• Besorgung Pokale
• Dekoration Kirche Hubertusmesse
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung des Sportleiters
Im Einzelnen übernimmt der Sportleiter folgende Aufgaben:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Durchführen, Planung und Organisation aller Schießveranstaltungen ( nach Absprache mit der
Vorstandschaft).
Besorgung Preise und Pokale (wird derzeit nach Absprache vom 3. Schützenmeister
übernommen)
Festlegung Sicherheit am Stand (Standaufsichten) und deren Einteilung
Einteilung und Organisation von Personal für das Maibaumschießen (Standaufsichten,
Auswertung, Kasse)
Programmerstellung für vereinsinterne Wettkämpfe (sind alle erstellt und Änderungen sind
derzeit nicht nötig)
Kassenführung Schießkasse (Jahresschießen / Maibaumschießen / Weihnachtsschießen)
Koordination Finalschießen
Sportbericht für JHV erstellen
Ergebnislisten von den durchgeführten Schießen z.B. Maibaumschießen erstellen.
Teilnahme an Versammlungen von Gau und Sektion (derzeit nur Gausportleitertagung)
Meldung der Ergebnisse für die Schützenschnur
Mithilfe bei Organisation von vereinsinternen Wettkämpfen / Finalschießen
Meldung der Wettkampfmannschaften
Meldung der Teilnehmer Gaumeisterschaften
Teilnahme an offiziellen Veranstaltungen (z.B. Fahnenweihe, Gauehrenabend..)
Einteilung der Rundenwettkampfmannschaften
WM-Shot Wettkämpfe erstellen
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Jugendleiter
Die Tätigkeit des Jugendleiters umfasst die Planung, Organisation und Durchführung von außersportlichen (z.B.
kulturellen), sportartübergreifenden und den sportartspezifischen Angeboten für die Kinder- und Jugendarbeit in
Schießsportvereinen. Außerdem fördert er die Interessenvertretung und Beteiligung von Kindern und
Jugendlichen in den Organisationsstruktur des Vereines.
Im Einzelnen übernimmt der Jugendleiter folgende Aufgaben:
• Betreuung Jugend (Kugelschützen und Bogen)
• Durchführung Jugendtraining
• Organisation von Trainern für Jugendtraining
• Organisation Kinderspiele 1.Mai
• Organisation Rahmenprogramm Weihnachtsfeier (nach Absprache)
• Organisation von Veranstaltungen mit den Jugendlichen
• Führung der Jugendkasse und Vorlegung eines Kassenberichts am Jahresende
• Erstellen eines Jugendberichts für die Mitgliederversammlung
• Durchführung einer Jugendsitzung gemäß Satzung incl. Protokollführung
• Sauberkeit und Pflege des Jugendraums
• Beschaffung und Pflege der Schießausrüstung der Jugend
• Meldung der Jugendlichen zu Schießveranstaltungen
• Organisation der Beteiligung an z.B. Sektionsschießen, Gauschießen..
• Teilnahme am Sektionsjugendwettkampf
• Sicherheit am Stand
• Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen
• Einhaltung Mindestalter beim Schießen
• Kontrolle der Einverständniserklärungen der Eltern
• Verantwortlich für die pünktliche und vollständige Betreuung der Jugendlichen. (Solange Sie sich in der
Obhut des Schützenvereins befinden)
• Teilnahme an offiziellen Veranstaltungen (z.B. Fahnenweihe, Gauehrenabend..)
• organisiert und betreut sportartübergreifende und außersportliche Aktivitäten für Kinder und/oder
Jugendliche im Sportverein
• greift neue Trends und Ideen in der Sport- und Bewegungslandschaft auf und setzt sie in Vereinsangebote
um
• ist Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen in Fragen des Vereinslebens
• ist Ansprechpartner in Fragen der Vereinsjugendarbeit für Eltern und andere Engagierte
• vermittelt zwischen den Interessen der Kinder/Jugendlichen und der Erwachsenen bzw. zwischen
Jugendausschuss und Vereinsvorstand
• ist zuständig für die finanzielle Absicherung und eine angemessene Materialausstattung der Kinder- und
Jugendarbeit im Sportverein
• Zusammenführung Bogen- und Kugelschützenjugend
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Schriftführer
Der Schriftführer des Vereins führt Protokoll bei den Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen. Er
sorgt für die Verteilung der Ergebnisprotokolle an den Vorstand bzw. die Mitglieder. Des Weiteren ist er
zuständig für die Mitgliederverwaltung.
Im Einzelnen übernimmt der Schriftführer folgende Aufgaben:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Bearbeitung von Aufnahmeanträgen und Austrittserklärungen mit Information an den
Schatzmeister und den Vorständen.
Führen der Mitgliederstatistik
schriftliche Einladung zu den Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen per Fax oder
E-Mail
Einladungsschreiben zu Festveranstaltungen
Entwurf von Handzetteln für Informationsveranstaltungen
Schreiben von Gruß- und Glückwunschkarten
Überwachung Geburtstage und Jubiläen (teilweise)
Protokollführung bei Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen
Zusammenfassung von Abstimmungsergebnissen und deren Veröffentlichung
Besorgung Geschenkkörbe (teilweise)
Mitgliedermeldung an den Gau
Unterstützung beim Verfassen des Nikolaustext
Chronik des Vereins
Teilnahme an offiziellen Veranstaltungen (z.B. Fahnenweihe, Gauehrenabend..)
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung Schatzmeister
Der Schatzmeister verwaltet die Kasse des Vereins und führt ordnungsgemäß Buch über alle Einnahmen und Ausgaben. Er
ist in allen finanziellen Belangen (Steuererklärung, Lohnsteuer, Buchführung, Finanzverwaltung) allein verantwortlich.
Die Überwachung des Vorstandes erfolgt im normalen Geschäftsbetrieb durch die vierteljährlichen schriftlichen Berichte
des Schatzmeisters über die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben des Vereins im Vorstand.
Mit Ablauf des Geschäftsjahres schließt er die Bücher ab und legt sie den Revisoren etwa eine Woche vor Beginn der
Mitgliederversammlung zur Prüfung vor. Um den Aufwand der Kassenprüfung zu minimieren, wird diese 3 - 4 mal im Jahr
durch die Revisoren geprüft. Der Mitgliederversammlung erstattet er einen detaillierten Kassenbericht. Des Weiteren ist er
Ansprechpartner/Kontaktperson bei Einschaltung von steuerlichen Beratern (für die Vereinsbuchhaltung, den
Jahresabschluss etc.)
Im Übrigen hat der Schatzmeister folgende Aufgaben:
Sonstiges
• Führung und regelmäßige Überwachung der getätigten Bankgeschäfte.
• Auffinden geeigneter Kapitalanlagen für vorhandene Kapitalreserven bzw. Rücklagen, bei Sicherstellung der Liquidität
• Überwachung der Verbräuche bei Strom, Gas, Wasser und Bericht an die Vorstandschaft
• Erstellung Haushaltsplan für das nächste Jahr mit Vorstandschaft
• Antragstellung und Überwachung von Zuschüssen z.B. Gemeinde, Landkreis
• Abrechnung von evt. beschäftigten Personal
• Teilnahme an offiziellen Veranstaltungen (z.B. Fahnenweihe, Gauehrenabend..)
Mitglieder
• Durchführung des Beitragseinzugs der Mitglieder (Lastschriftverfahren, 1 x Jahr)
• Durchführung von sonstigen Lastschriften (z.B. Spind, Pressluft…) nach Vorbereitung des jeweiligen Bereichsleiters
z.B. Spindbelegung -> Sportleiter,
Pressluft -> Sportleiter,
Versicherung private Waffen -> Kassier
• Kassieren von Vereinssachen bei den Mitgliedern (z.B. Trainingsanzug, T-Shirt, Vereinsausflug…)
• Kontrolle ausstehender Beiträge und Durchführung des Mahnwesens
• Mitgliedermeldung beim Gau und Beitragseinzug
Veranstaltungen
• Organisation und Kassierung von Eintrittsgeldern zu Veranstaltungen
• Abrechnung von Vereinsveranstaltungen mit Kostenaufstellung und Vergleich zum Vorjahr
• Abrechnung mit der GEMA
• Führen der Übersicht der Versicherungen
• Überwachen und Erfassen aller Belege
Steuer
• Abgabe Steuererklärung
• alle Arbeiten mit dem Finanzamt
Kassenführung
• Kontrolle der Ausgaben und regelmäßige Meldung an Vorstandschaft
• Abstimmung und Überprüfung der Abteilungskassen
• Prüfung der Wirtschaftskasse und vorhalten von Wechselgeld
• Überwachung der Ausgaben und Einhaltung des Haushaltsplans
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung des Bogenabteilungsleiter
Im Einzelnen übernimmt der Bogenabteilungsleiter folgende Aufgaben:
• Organisation Trainigsabend Bogenschießen
• Einteilung Standaufsichten
• Betreuung Bogenjugend
• Trainer für Bogenschießen (Erwachsene)
• Betreuung und Aufnahme neuer Bogenmitglieder
• Besorgung Verbrauchsmaterial
• Bau von Scheibenständern
• Meldung der Bogen-Schützen zur Gaumeisterschaft
• Beschaffung von Vereinsausrüstung für Anfäger (neue Schützen)
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung Gerätewart
Der Gerätewart ist in etwa wie ein Hausmeister zu sehen. Zu seinen Aufgaben gehört es,
sich um alle Belange, die Rund um das Schützenheim anfallen, zu kümmern.
Er sollte handwerklich begabt sein und kleinere Reparaturen selbst ausführen können.
Zu seinem Aufgabenbereich zählen weiterhin:
Außenanlagen:
• Rasen mähen
• Mülltonnen Leerung
• Reinigung Straße und Gehweg
• Hecken und Büsche schneiden
• Winterdienst (Schnee räumen und streuen)
• Kontrolle Außenbereich z.B. Dachrinnen, Dach, Bäume…
Gebäude:
• Kontrolle Strom und Gasverbrauch
• Durchführung von Kleinreparaturen und Wartungsarbeiten
• Ordnung und Sauberkeit in der Werkstatt
• Kontrolle und Übersicht Werkzeug
• Kontrolle und Überwachung der Heizungsanlage
• Kontrolle von handwerklichen Arbeiten und Handwerken bei Auftragsarbeiten
• allgemeine Sauberkeit und Funktionstüchtigkeit der Einrichtungen
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Stellenbeschreibung Waffenwart
• Kontrolle und Sauberkeit der Vereinswaffen
• Reparatur an den Seilzuganlagen
• Vorhalten von Material für Rep. Waffen und Seilzuganlagen
• Inventarisierung der Waffen
• Einhaltung und Kontrolle der Ablauffristen für die Druckluftkartuschen und Druckluftflaschen
• Koordination Befüllung der Druckluftflaschen
• Kontrolle und Verantwortlich für die ordnungsgemäße Unterbringung
und Lagerung der Vereinswaffen
• Waffenschrank in der Werkstatt in Ordnung halten
• Einschießen der Vereinswaffen
• Material für Vereinswaffen bereit halten (z.B. Korn, Blenden…)
• halbjährliche Meldung der Vereinswaffen an den Kassier zwecks Versicherungsbeiträge
• Kontrolle und Besorgung von Scheiben und Muniton
Öffnungszeiten:
Mi. Fr. :
19:00- 24:00 Uhr
So. :
10:30- 12:00 Uhr
Mo.:
18:00- 20:00 Uhr
Di. :
17:00- 18:00 Uhr
LP. u. LG
Stammtisch
Bogen
Bogen-Jugend
Bankverbindungen:
Sparkasse Ing. Fil. Hepberg
Raiffeisenbank Fil. Lenting
Kto.-Nr. 330225
Kto.-Nr.4202708
(BLZ 721 500 00)
(BLZ 721 608 18)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
154 KB
Tags
1/--Seiten
melden