close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gesuch für den Kostenbeitrag an das

EinbettenHerunterladen
Unsere Unfallprodukte im Vergleich
Leistungseinschlüsse im Comfort-, Exclusiv- und Excellent-Schutz
Für den Versicherungsschutz gelten die allg. Bedingungen und die besonderen Bedingungen mit deren Inhalt:
O
O
O
O
VVG
die Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen AUB 2013 (Stand 01/2013)
die besonderen Unfallversicherungsbedingungen Comfort-, Exclusiv- und Excellent-Schutz
die Satzung der Ammerländer Versicherung VVaG
Erweiterungen des Unfallbegriffs
ComfortSchutz
ExclusivSchutz
ExcellentSchutz
Gesundheitsschädigungen durch Rettungsmaßnahmen
9
9
9
Versicherungsschutz bei Gasen und Dämpfen
9
9
9
Versicherungsschutz bei Kraftanstrengungen/Eigenbewegung
--
9
9
Nahrungsmittelvergiftungen
--
9
9
Tauchtypische Gesundheitsschäden
--
9
9
Ertrinken und Ersticken
9
9
9
Erfrieren
9
9
9
Insektenstiche
9
9
9
Allergische Reaktionen nach Insektenstichen
9
9
9
Impfschäden
--
9
9
Versicherungsschutz bei bestimmten Infektionen
--
9
9
Herzinfarkt/Schlaganfall
--
9
9
Blutvergiftungen
9
9
9
1,0 ‰
1,5 ‰
1,89 ‰
Bewusstseinsstörung durch Medikamente
9
9
9
psychische Erkrankung
9
9
9
Unfälle aufgrund Einschlafens
z. B. beim Lenken von einem Kfz
9
9
9
bis 5.000,-
bis 10.000,-
bis 20.000,-
Bauch- u. Unterleibsbrüche durch erhöhte Kraftanstrengung
--
9
9
Flüssigkeits-, Nahrungsmittel- und Sauerstoffentzug
gelten als Unfall
9
9
9
Sonnenbrand oder Sonnenstich
--
9
9
Unfälle aufgrund von Fahrveranstaltungen zur Erzielung
einer Durchschnittsgeschwindigkeit/Kartrennen
9
9
9
Versicherungsschutz für passives Kriegsrisiko
9
9
9
Versicherungsschutz bei Strahlenunfällen
9
9
9
verlängerte Meldefrist bei Unfalltod
--
9
9
Verschollenheit
9
9
9
15 Monate
18 Monate
24 Monate
ab 25 %
ab 50 %
keine Anrechnung
9
9
9
bei Verlust
9
9
Bergungskosten
bis 10.000,-
bis 15.000 ,-
bis 50.000,-
Kurkostenbeihilfe
bis 7.000,-
bis 10.000,-
bis 30.000,-
--
9
9
bis 7.000,-
bis 10.000,-
bis 50.000,-
--
--
9
9 = versichert
-- = nicht versichert
Alkoholklausel
keine Prüfung von Geistes- und Bewusstseinsstörung
bei Unfalltod
Anmeldefrist für die Invalidität
Anrechnung Mitwirkung von Krankheiten/Gebrechen
Mehrleistungen ab 26 %
U_LE_kompl_01_14
verbesserte Gliedertaxe erweitert
Kurbeihilfe auch bei teilstationärer Reha-Maßnahme
Kosmetische Operationen und Zahnersatz
Kosmetische Operation nach Brustkrebs bis 10.000,-
Leistungseinschlüsse im Comfort-, Exclusiv- und Excellent-Schutz
Erweiterungen des Unfallbegriffs
ComfortSchutz
ExclusivSchutz
ExcellentSchutz
Behinderungsbedingte Mehraufwendungen
--
9
9
Reparatur von Prothesen
--
--
9
Sofortleistung bei schweren Verletzungen
(bei Übergangsleistung)
--
9
9
Erweiterte Übergangsleistung
--
9
9
Komageld/Pflegegeld
--
9
9
3 Jahre
5 Jahre
5 Jahre
KTG/GG auch bei Notfalleinweisung in Reha-Institute
9
9
9
Doppeltes Krankenhaustagegeld/Genesungsgeld im Ausland
9
9
9
2 Tage Krankenhaustagegeld /Genesungsgeld bei
ambulanter OP (wenn Krankenhaustagegeld beantragt)
9
9
9
100 Tage
200 Tage
500 Tage
Genesungsgeld auch bei Tod im Krankenhaus
--
9
9
Schmerzensgeld
--
--
9
bis 5 %
der Invaliditätsgrundsumme
bis 10 %
der Invaliditätsgrundsumme
bis 15%
der Invaliditätsgrundsumme
Verdienstausfall bis 500,- bei Begutachtung
9
9
9
Beitragsfreistellung bei Arbeitslosigkeit für 1 Jahr
--
9
9
9 = versichert
-- = nicht versichert
Dauer für Krankenhaustagegeldleistung
(wenn Krankenhaustagegeld beantragt)
Dauer Genesungsgeld (wenn Krankenhaustagegeld beantragt)
Vorschusszahlung auch ohne vereinbarte Todesfallsumme
--
9
9
20.000,-
30.000,-
50.000,-
--
9
9
100,-
250,-
500,-
Kitesurfen
9
9
9
Mindeststandards Arbeitskreis Vermittlerrichtlinie
9
9
9
Abweichungen gegenüber den GDV-Musterbedingungen
9
9
9
Künftige Bedingungsverbesserungen
9
9
9
ComfortSchutz
ExclusivSchutz
ExcellentSchutz
40.000,-
40.000,-
50.000,-
25,- pro Tag,
max. 10 Tage
50,- pro Tag,
max. 10 Tage
100,- pro Tag,
max. 10 Tage
Fahren ohne Fahrerlaubnis (Minderjähriger)
--
9
9
Selbstgebaute Feuerwerkskörper
--
--
9
Nachhilfeunterricht für Kinder bei unfallbedingtem
Schulausfall (30,- pro Tag, max. 10 Tage)
--
9
9
Vollwaisenrente
--
9
9
bis 10 Jahre
bis 14 Jahre
bis 14 Jahre
Haushaltshilfe, Kindermädchen
--
9
9
Beitragsfreistellung der Unfallversicherung
Tarif K bei Tod des VN
9
9
9
Keine Nachteile bei Berufsausübung nach einem Unfall
Vorsorgeversicherung Ehegatte
Logopädische Behandlung
Dolmetscherkosten
Zusätzliche Leistungen in der Kinderunfallversicherung
9 = versichert
-- = nicht versichert
Vorsorgeversicherung bei Geburt, Adoption (Invalidität)
Rooming-in-Leistung
Einschluss Vergiftungen für Kinder
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
7
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden