close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aroniabeeren - Aronia Bauer

EinbettenHerunterladen
Aroniabeeren
und ihre wichtigsten Eigenschaften
Welche Wirkung hat der Saft auf Ihren Körper?
Aronia wurde von den Indianern schon vor Jahrhunderten verwendet, denn die heilungsfördernde Wirkung
war den nordamerikanischen Stämmen schon damals
bekannt. Heute können wissenschaftliche Studien die
Heilkraft und vorbeugende Wirkung der auch genannten
Apfelbeere und deren Saft bestätigen.
Aroniasaft ist eines der besten Durchblutungsmittel und kann bei Herz- und Kreislauferkrankungen vorsorgend wirken.
Die in der Aroniabeere enthaltenen Substanzen können
eine Verklumpung der Bluttplättchen verhindern. Zudem
können durch regelmäßige Einnahme von Aroniasaft die
Cholesterinwerte und der Blutdruck sowie Diabetes Typ
II gesenkt werden und baut eine gesunde Darmflora auf.
Die Aroniabeere hat eine hohe antioxidative
Wirkung...
...und gehört somit zu den wirkungsvollsten Radikalfängern. Grund dafür ist der sehr hohe ORAC Wert . Dieser
Wert gibt, vereinfacht gesagt, den Wert an, mit dem ein
Nahrungsmittel in der Lage ist schädliche, freie Radikale
im Körper zu neutralisieren bzw. unschädlich zu machen. Unsere Zellen werden somit vor einer Schädigung
geschützt! Auch zur Krebsvorsorge!!!
Aroniasaft hat eine entzündungshemmende
Wirkung und kann unter anderem Ihren Magen,
Darm und Ihre Leber schützen.
Wie verwende ich...
Aroniasaft
Als Faustregel gilt ein Stamperl Saft am Tag, z.B. nach
dem Frühstück. In Akutfällen, wie bei Krankheit, oder
nach Verlangen kann man auch drei mal am Tag ein
Stamperl trinken.
Aroniabeeren getrocknet
Die getrockneten Beeren als Ganzes eignen sich
hervoragend fürs Müsli oder man kaut sie ab und zu
einfach pur. Das regt die Verdauung an.
Die gemahlenen Beeren kann man sowohl übers Müsli, als auch über Joghurt oder Salat streuen bzw. überall
beim Kochen einsetzen (Saucen, Dips, beim Backen...).
www.aronia-bauer.at
Fam. Reinhart
Petersdorf II 61
8323 St. Marein bei Graz
03119/2717
Aroniabeeren unterstützen Ihren
Körper
Sie dienen so der Vorbeugung, Verlangsamung, Linderung,
Unterstützung und Regulierung von Symptomen/Krankheiten
Extremitäten
• Besenreißer
• Venenprobleme
• Krampfadern
• Schwere/Schmerzende Beine
• Stau in den Beinen
• Kribbeln in den Beinen
• offene Beine
• Kalte Füße und Hände (langfristig)
• unruhige Beine
Stimmung
• Depressionen
• Winterverstimmung PMS
Freie Radikale
• Senilität
• Parkinson
• Alzheimer
• MS (Multiple Sklerose)
• Vergesslichkeit
• antioxidierende Wirkung
• Ausdauer beim Sport
Konzentration
• Konzentrationsschwäche
• Lernschwierigkeiten
• Hyperaktivität (speziell Kinder)
• verlangsamte Reaktionsfähigkeit
(im Alter)
Haare
• Haarwuchs
• Glatzenbildung
• Haarausfall
Allergien
• zur Vorbeugung von allergischen
Reaktionen aller Art
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Haut
Neurodermitis
vorzeitige Faltenbildung
Hautekzeme
Akne
Gewebefalten (Organe)
Verbrennungen, Sonnenbrand
Schwangerschaftsstreifen
Psoriasis (Schuppenflechten)
trockene Haut
Kollagen-Reparatur
Hautelatizität
Wundheilung
Narbenbildung
Elastizität der Nägel
Krebs
• Hemmung/Reduktion von Tumorwachstum
• Karzinogenneutralisation
• Hemmung der Umwandlung von
Erbmaterial (Mutation)
• Aktivierung der Reparaturkapazität
des Erbmaterials
• Immunsystemstärkend
Blut
• Herz-Kreislauf-System
• periphäre Durchblutung
• Bluthochdruck
• Schlaganfall
• Herzinfarkt
• Arteriosklerose
• Regulierung von LDL- und
HDL-Cholesterin
Atemwege
• Asthma
• Bronchitis
• Rhinitis (Schnupfen)
Verletzungen
(auch nach Operationen)
• Wundheilung
• Sehnen- und Muskelverletzungen
• Brüche, Zerrungen
Rheumatische Krankheitsbilder
• Gicht
• Rheuma
• Arthritis
Entzündungen
• Stirnhöhlenentzündung
• Zahnfleischentzündung
• Magenschleimhautentzündung
• Gelenkentzündung
• Hirnhautentzündung
• Leberentzündung
Reisebeschwerden (Fernreisen)
• dicke Knöchel
• Economy-Class-Syndrom
• Jetlag
Diabetes
bessere Durchblutung der
Extremitäten und Augen (Retinopathie)
Alkohol
• schnellerer Abbau im Organismus
• Leberzirrhose
• Leberentgiftung
Augen
• Bindehautentzündung
• Grauer und grüner Star
• Lichtempfindlichkeit
• Nachtblindheit
• Makula-Degeneration
• Sehschwäche (altersbedingt)
Vitaminregeneration
Längere Wirkung von Vitaminen C
und E durch Regeneration
Nieren
Stärkung der Kapillarresistenz
(Proteinurie, Filterfunktion)
Frauenbeschwerden
• Wechseljahre
• PMS (prämenstruelles Syndrom)
• Menstruationsbeschwerden
• Dauer/Regelmäßigkeit der Menstruation
Gefäßerkrankungen
• Ödeme (Venen- und Lymphödeme)
• Hämorrhoiden
• Lymphstau
• Thrombose
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 512 KB
Tags
1/--Seiten
melden