close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar 2015 - Bad Orber Blättche

EinbettenHerunterladen
Die Printseiten der „Gästezeitung”
finden Sie als PDF auch im
Internet: www.bad-orb.info
Donnerstag, 1. Januar 2015, 15.30 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Stimmungsvolle Neujahrs-Gala
Januar 2015 mit den „Evergreens“
Do 1 Donnerstag, 1. Januar – Neujahr
15.30 Uhr „Auf ein Gutes Neues“, Stimmungsvolle Neujahrs-Gala
mit den „Evergreens“ Regina und Dieter Steiner, Theatersaal
der Konzerthalle, Programmhinweis nebenstehend
Fr 2 Freitag, 2. Januar
20:00 Uhr A Spectacular Night of Queen – A Tribute to the Greatest
Rockband, Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis
siehe Seite 3
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
statt.
Sa 3
Samstag, 3. Januar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei.
15.30 Uhr Kurkonzert: „So singt man nur in Wien“, Gartensaal der
Konzerthalle
21.00 Uhr Liquid Sound® Club mit „Man-at-Decks & Too Dry” in der
Toskana Therme. Die Veranstaltung findet ohne Aufpreis zum
regulären Eintritt statt.
So 4
Sonntag, 4. Januar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Tanz noch einmal den Tango und Walzer der
Liebe“, Gartensaal der Konzerthalle
Mo 5
Montag, 5. Januar
20.00 Uhr Schwanensee - Klassisches russisches Ballett,
Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis siehe Seite 4
21.00 Uhr Vollmondkonzert in der Toskana Therme. Das Konzert findet
ohne Aufpreis zum regulären Eintritt statt.
Schon zu Jahresbeginn kommen
Musikliebhaber in Bad Orb voll auf
ihre Kosten. Am Donnerstag, 01. Januar 2015 um 15.30 Uhr präsentiert
die Kurgesellschaft im Rahmen des
traditionellen Neujahrskonzertes
das Programm „Musikalische Knallbonbons“ der „Evergreens“ Regina
und Dieter Steiner.
Unter dem Motto „Auf ein gutes
Neues“ zeigen die „Evergreens“
zum Auftakt des neuen Jahres eine
stimmungsvolle und spritzige Gala
mit Schlager-, Musical- und Operettenmelodien.
Begleitet werden sie von Giorgio
Martin und Ulrich Gensen und
zum unverwechselbaren beeindruckenden Klang der Steiner´schen
Drehorgeln werden die anmutigen
Damen des Balletts Martha Jacob
gekonnt ihre Beine schwingen.
Mit nicht nachlassender Begeisterung für ihr Metier lassen sich die
„Evergreens“ immer wieder etwas
Neues einfallen. Die Zusammensetzung des musikalischen Programms, die faszinierende originelle Bühnendekoration, die stilechten
Kostüme und die Auswahl der mitwirkenden Künstler begeistert die
Besucher immer wieder aufs Neue.
Die einzigartige Darbietung mit
den schönsten Melodien, eingebettet in den grandiosen Sound eines
Drehorgelorchesters, hat Regine
und Dieter Steiner mittlerweile bei
Auftritten in ganz Deutschland und
über die Landesgrenzen hinaus
bekannt gemacht.
Eintrittskarten zu 18,- Euro sind in der
Tourist-Information, Kurparkstraße 2,
Tickethotline 06052-8314, im Internet
unter www.bad-orb.info und an
allen bekannten Vorverkaufsstellen
erhältlich.
Freitag, 9. Januar 2015, 16.30 Uhr und 19.30 Uhr, Theatersaal Konzerthalle:
Moscow Circus on Ice - Fantasy
Artistik, Glamour und höchste technische Perfektion auf Kufen!
Di 6 Dienstag, 6. Januar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Zu Gast bei der Mailänder Scala“, Gartensaal
der Konzerthalle
Mi 7 Mittwoch, 7. Januar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Friesenheiligen über das Jägerskreuz, Bieberhütte, Letzerntälchen zur Einkehr ins Café
Olliz, Teilnahmegebühr 5,50 € p. P., Kurkarteninhaber 2,50 €
für Transfer.
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
Do 8
Donnerstag, 8. Januar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
16.00 Uhr Kino in der Konzerthalle, Theatersaal der Konzerthalle,
Programmhinweis siehe Seite 6
19.30 Uhr Kino in der Konzerthalle, Theatersaal der Konzerthalle,
Programmhinweis siehe Seite 6
Feine Juwelen und Uhren
Eigene Meisterwerkstatt
Michel Herbelin
Sinn * Tissot * NOMOS
Plagemann
Juwelier & Uhrmachermeister
Hauptstr. 44-46 . 63619 Bad Orb . Telefon 55 33
www.uhrmacher-plagemann.de
2 Januar/Februar 2015
Neue innovative, grandiose Regie,
neue fantasievolle, spektakuläre
Choreographien, über 300 neue
prachtvolle Kostüme, mitreißende
Musik und atemberaubende Akrobatik.
Schwungvoller Eistanz kombiniert
mit großartigem, traditionellem,
russischem Zirkusprogramm erschaffen ein wahrhaft magisches
Spektakel für die ganze Familie.
Die Premiere des Moscow Circus on
Ice fand am 16. Oktober 1964 statt.
Hingebungsvoll haben sich das Produktionsteam, das technische Personal und die 47 frisch gebackenen
Eiszirkus-Artisten 2 Jahre lang auf
dieses Highlight vorbereitet. Der
erste und zur damaligen Zeit weltweit einzige „Zirkus auf Eis“ war ein
Meilenstein in der Geschichte des
Zirkus! Seit 50 Jahren reißt der erste
Eiszirkus der Welt das Publikum mit
Artistik und Glamour auf Kufen,
grandioser Akrobatik, Jongleuren,
Hochseilkünstlern, Eiskunstläufern
und Clowns in einer glitzernden
Eisarena zu Beifallsstürmen hin.
Seit seiner Premiere war der
„Moscow Circus on Ice“ zu Gast u.a.
in Italien, Holland, Skandinavien,
Belgien, Luxembourg, Frankreich,
Japan, Israel, Südafrika, Südamerika, in den Vereinigten Arabischen
Emiraten, China, Kanada… und
seine Show eroberte sich zu Recht
den Ruf, eine der schönsten und
spektakulärsten der Welt zu sein.
Eintrittskarten von 25,90 bis 45,90
Euro sind in der Tourist-Information,
Kurparkstraße 2, Tickethotline 060528314, im Internet unter www.badorb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Fr 9
Freitag, 2. Januar 2015, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
A Spectacular Night of Queen –
A Tribute to the Greatest Rockband
Mit „The Bohemians“ und Sinfonieorchester
Freitag, 9. Januar
16.30 Uhr Moscow Circus on Ice – Fantasy (1. Vorstellung), Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis siehe Seite 2
19.30 Uhr Moscow Circus on Ice – Fantasy (2. Vorstellung), Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis siehe Seite 2
19.30 Uhr Mit dem Orber Nachtwächter unterwegs… Führung
durch die historischen Gassen der Altstadt mit Edmund Acker,
Treffpunkt Marktplatz, Programmhinweis siehe Seite 6
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
statt.
Sa 10
Samstag, 10. Januar
ab 9 Uhr Sternsingeraktion 2015 der Kath. Kirchengemeinde in Bad
Orb. Es ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Kinder und ihre Betreuer ziehen verkleidet als die Heiligen
Drei Könige mit einem Stern durch die Straßen. Sie bringen den
Neujahrssegen zu den Menschen, singen ein Sternsingerlied
und sammeln Geld für das Sternsinger-Hilfswerk
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
15.30 Uhr Kurkonzert: „Musik ist unsere Welt“, Gartensaal der Konzerthalle
So 11
Sonntag, 11. Januar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Rendezvous mit der Liebe“, Gartensaal der
Konzerthalle
Am Freitag, 2. Januar, um 20 Uhr
gastiert „A Spectacular Night of
Queen“ in der Konzerthalle Bad Orb.
“Who wants to live forever” ist nur
einer der vielen Hits, die Freddie
Mercury und seine Band “Queen”
unsterblich machen. Wenn dazu
das Sinfonieorchester einsetzt,
kommt es unweigerlich zum Gänsehaut-Feeling in der von Publikum und Kritikern gleichermaßen
gelobten, faszinierenden BühnenLive-Show „ A Spectacular Night of
Queen“. Schon beim zweiten Titel
„I want it all“ hat Rob Comber, alias
Freddie Mercury, das Publikum auf
seiner Seite. Alt und Jung genießen
Seite an Seite die spektakuläre
Show, die an keinem der größten
Hits wie „Another one bites the
dust“, „A kind of magic“ „We will
rock you“ oder „Radio Ga Ga“ vorbeikommt.
Mercurys unverwechselbare Stimme und Gestik wird es in der Rockgeschichte nur einmal geben. Doch
„The Bohemians“ erweisen sich als
eine der dynamischsten und aufregendsten Queen-Tribute-Bands,
die derzeit weltweit auf Tour sind.
Die Bandmitglieder sind von ihren
Vorbildern kaum zu unterscheiden: Rob Combers Persönlichkeit
und Bühnenpräsenz machen ihn
zum perfekten Freddie Mercury.
Christopher Gregory sieht Brian
May verblüffend ähnlich und man
könnte meinen, dass Roger Taylor
am Schlagzeug sitzt. Zahlreiche
originalgetreue Kostüme und Requisititen lassen die legendären
Queen-Konzerte lebendig werden.
„A Spectacular Night of Queen“ ist
eine musikalische Zeitreise durch
die Rockgeschichte der größten
Rockband aller Zeiten, wiederbelebt mit exzellenten Bandmusikern, großem Sinfonieorchester,
bezaubernder Sopranistin und
hervorragendem Backgroundchor.
The Show must go on!
Eintrittskarten von 30,90 bis 44,70
Euro sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, Ticket-Hotline
06052-8314, im Internet unter www.
bad-orb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Mo 12 Montag, 12. Januar
Di 13 Dienstag, 13. Januar
15.30 Uhr Kurkonzert:„Ein Gruß aus Grinzing. Träumen Sie von Wien“,
Gartensaal der Konzerthalle
Mi 14 Mittwoch, 14. Januar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Aufenauer Höhe über den
Lauzenberg, Haseltal zur Einkehr in die Café Orber Kaffeebar,
Teilnahmegebühr 5,50 € p. P., Kurkarteninhaber 2,50 € für Transfer.
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
Do 15
Donnerstag, 15. Januar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
15.30 Uhr Kurkonzert: „Deutsche romantische Musik“, Gartensaal der
Konzerthalle
Fr 16
Freitag, 16. Januar
20.00 Uhr Licht im Dunkel, Schauspiel von William Gibson mit Birge
Schade, Laia Sanmartin, Wolfgang Häntsch u. a., (4. Vorstellung
im Theater-Abonnement 2014/15), Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis siehe Seite 8
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Konzert ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
Januar/Februar 2015 3
Sa 17 Samstag, 17. Januar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
19.30 Uhr „Die Fledermaus“ – ein Gastspiel der Johann-StraußOperette Wien, Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis
siehe Seite 5
So 18 Sonntag, 18. Januar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Musikalische Winteratmosphäre im Park“,
Gartensaal der Konzerthalle
Montag, 5. Januar 2015, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Schwanensee - Klassisches russisches Ballett
Ein unvergesslicher Abend
Es erwarten Sie Faszination, Eleganz
und Schönheit des klassischen
russischen Balletts aus Moskau
unter der Leitung von H. Usmanov
mit prachtvollen Kostümen und
wunderschönen Bühnenbildern.
Die fantastische Musik von P. I.
Tschaikowsky und die einzigartige
Choreographie werden Sie in die
Mo 19 Montag, 19. Januar
Di 20 Dienstag, 20. Januar
wunderbare Welt des russischen
Balletts tragen.
Begnadete russische Tänzer überraschen Sie mit kraftvoll ausgefeilten,
feinen und raffinierten tänzerischen
Fähigkeiten.
Sie erleben unvergessliche Momente die für immer in ihren Herzen
bleiben werden!
15.30 Uhr Kurkonzert: „So singt man nur in Wien“, Gartensaal der
Konzerthalle
Mi 21 Mittwoch, 21. Januar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab St. Wendelin über die Altenburg, Hühnerberg, Bocksberg zur Einkehr ins Café Kowalskis,
Teilnahmegebühr 5,50 € p. P., Kurkarteninhaber 2,50 € für Transfer.
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
19.00 Uhr Führung durch die St.-Martins-Kirche, Burgring, Eintritt
frei. Programmhinweis siehe Seite 7
Eintrittskarten von 10,- bis 44,90
Euro sind in der Tourist-Information,
Kurparkstraße 2, Telefon 06052-8314,
im Internet unter www.bad-orb.info
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Do 22
Donnerstag, 22. Januar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
15.30 Uhr Kurkonzert: „Sag beim Abschied leise Servus…“, Gartensaal
der Konzerthalle
Fr 23 Freitag, 23. Januar
19.30 Uhr Maxi Arland präsentiert: „Maxis Kreuzfahrt der
Träume“, Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis
siehe Seite 7
19.30 Uhr Mit dem Orber Nachtwächter unterwegs… Führung
durch die historischen Gassen der Altstadt mit Matthias Erk,
Treffpunkt Marktplatz, Programmhinweis siehe Seite 6
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
statt
Sa 24
Samstag, 24. Januar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
15.30 Uhr Kurkonzert: „Musikalisches Feuerwerk mit bunten Melodien“, Gartensaal der Konzerthalle
19.30 Uhr Una Notte Italiana mit dem „Trio Ardor“, Haus des Gastes,
Programmhinweis siehe Seite 14
4 Januar/Februar 2015
Randvoll mit den sportlichen, kulturellen und musikalischen Highlights 2015:
Veranstaltungskalender 2015 ist erschienen
Prall gefüllt ist der Veranstaltungskalender 2015, den die Bad Orb
Marketing GmbH herausgegeben
hat. Auch im kommenden Jahr erwarten die Besucher musikalische,
kulinarische und sportlich-aktive
Highlights sowie einzigartige Theater- und Opernaufführungen oder
die traditionellen Feste im Bad
Orber Kurpark.
Bekannte Größen der
Volksmusik, Top-Interpreten der deutschen
M u s i c a l - S ze n e u n d
grandiose Stimmen der
klassischen Musik präsentieren ihr Können
auch 2015 auf der Bühne der Bad Orber Konzerthalle. Stefan Mross,
Maxi Arland, Deborah
Sasson und die Solisten
der Opernakademie
werden unter anderem
in Bad Orb erwartet.
Theaterfreunde genießen amüsante und unvergessliche
Abende mit beliebten Darstellern
aus Funk und Fernsehen und Comedy-Fans erwarten prominente
Entertainer wie Jürgen von der
Lippe oder Erwin Pelzig.
Die traditionellen Feste von Mai
bis Oktober sind natürlich auch
wieder Bestandteil der Ver- anstaltungsreihe im Bad Orber Kurpark.
Das Erdbeerfest verspricht kulinarische Höhepunkte rund um die
rote Frucht, das Kurparkfest mit
Parkbeleuchtung und Feuerwerk
verzaubert die über 100 Jahre alte
Parkanlage in ein buntes Lichtermeer und das traditionelle Gradierwerkfest zieht nicht nur Liebhaber
von alten Automobilen in den
Kurpark. Ebenso haben das Weindorf und das Pflaumenfest ihren
festen Platz bei den Kurparkfesten
gefunden.
Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm
mit den Veranstaltungen der Bad Or- ber
Vereine. Die Fremdensitzungen zu Fasching,
die Kunst-Ausstellung
„Dialog der Elemente“,
die Holzhof-Festspiele
d e r Th e ate rgr u p p e
„Peter von Orb“ und
die sportliche Herausfor- derung der Spessartchallenge ziehen
jedes Jahr zahlreiche
Besucher an.
Musikalisch geht es
auch 2015 in der Toskana Therme weiter. Das Spektrum
geht von den Klassik-unter-WasserAbenden, den Liquid Sound® Club
über die Vollmondkonzerte bis hin
zum weltweit einzigartigen Liquid
Sound® Festival.
Das Veranstaltungsprogramm 2015
ist vielseitig und überzeugt durch
eine facettenreiche Palette aus Bewährtem und vielen neuen Kulturhöhepunkten. Interessierte erhalten das neue Heft ab sofort in der
Tourist-Information, Kurparkstraße
2, unter Telefon 06052-8314 und im
Internet unter www.bad-orb.info.
Samstag, 17. Januar, 19.30 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Die Fledermaus
Ein Gastspiel der Johann-Strauß-Operette Wien
So 25
Sonntag, 25. Januar
ab 12.30 Uhr Literarischer Aufguss in der Toskana Therme, Saunalesung
mit Tom Meusert. Die Veranstaltung findet ohne Aufpreis zum
regulären Eintritt statt.
18.00 Uhr „Das Phantom der Oper“ – Neu-Inszenierung von und
mit Deborah Sasson, Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis siehe Seite 6
Mo 26 Montag, 26. Januar
Di 27 Dienstag, 27. Januar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Musikalische Reise“, Gartensaal der Konzerthalle
Mi 28 Mittwoch, 28. Januar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Wegscheide über den Ameisenrain, Vogelsgrund, Altenberg zur Einkehr ins Restaurant-Café
Edel, Teilnahmegebühr 5,50 € p. P., Kurkarteninhaber 2,50 € für
Transfer
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
Am Samstag, 17. Januar, um 19.30
Uhr, gastiert die Johann-StraußOperette Wien mit „Die Fledermaus“ in der Konzerthalle Bad Orb.
Spannend und frivol, lustig und
auch manchmal bitter – die Abwechslung ist es, neben der Musik
natürlich, die „Die Fledermaus“ so
erfolgreich gemacht hat.
Die Johann-Strauß-Operette-Wien
verspricht dem Publikum ein neuartiges, an Wendungen reiches,
musiktheatralisches Erlebnis. Operettenfreunde dürfen sich wieder
auf einen unvergesslichen Abend
mit hervorragenden Solisten, Orchester und Chor mit insgesamt
45 Mitwirkenden, prächtigen Kostümen, einem beeindruckenden
Bühnenbild und einer unterhaltsamen Inszenierung freuen!
„Die Fledermaus“ gilt als eine der
berühmtesten Operetten von Johann Strauß und als Höhepunkt
der „Goldenen Operettenära“. Sie
wurde 1874 in Wien uraufgeführt.
Die Arie „Mein Herr Marquis“ und
der Chorwalzer „Brüderlein und
Schwesterlein – Du und du“ sind
bekannte Melodien aus der „Fledermaus“.
Zum Inhalt: Gabriel von Eisenstein
muss für ein paar Tage ins Gefängnis. Der Notar Falke – der beim vergangenen Fasching als Fledermaus
verkleidet war, und von Eisenstein
damals lächerlich gemacht wurde –
will sich für die damalige Schmach
rächen. Er überredet Eisenstein,
ihn auf den Ball des russischen
Prinzen Orlowsky zu begleiten
und erst in der Früh ins Gefängnis
einzuziehen. In Eisensteins Abwesenheit taucht unerwartet ein
ehemaliger Liebhaber seiner Frau
Rosalinde, der Opernsänger Alfred,
auf. Als dann der Gefängnisdirektor
Frank erscheint, um Eisenstein
abzuholen, muss der Ex-Liebhaber
gezwungener Maßen die Rolle des
Ehemanns annehmen, also statt
Eisenstein ins Gefängnis wandern.
Durch Falks Intrigen entsteht ein
amüsantes Durcheinander in der
Orlowsky-Villa: Eisenstein erscheint
als französischer Marquis, Rosalinde
als ungarische Gräfin, ihre Zofe
Adele als begabte Schauspielerin.
Im Gefängnis klärt sich dann alles
auf und alle verzeihen einander
den missratenen Scherz. Und aus
der Zofe wird sogar – mit Orlowskys Unterstützung – wirklich eine
Schauspielerin.
Eintrittskarten von 32,90 Euro bis
45,00 Euro sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, TicketHotline 06052-8314, im Internet
unter www.bad-orb.info und an
allen bekannten Vorverkaufsstellen
erhältlich.
Physiotherapie Bad Orb
Johanna
Johanna Hartmann-Strychaluk
Hartmann-Strychaluk
staatlich anerkannte Osteopathin
Leistungen
Bobath-Therapie
Krankengymnastik
Massage
Osteopathie
CMD
Lymphdrainage
Hausbesuche
Alle
K assen
ns
W ir nehmen iue!
Zeit für S
Birkenallee 2a
63619 Bad Orb
Tel.: 06052-80 92 446
Fax: 06052-80 92 448
j@mail-hartmann.de
www.physiotherapie-badorb.de
Do 29
Donnerstag, 29. Januar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
Fr 30
Freitag, 30. Januar
20.11 Uhr Damensitzung „Typisch Frau“ des Geselligkeitsvereins
Viktoria, Theatersaal der Konzerthalle
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme.
Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt statt
Sa 31
Samstag, 31. Januar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
Februar 2015
So 1
Sonntag, 1. Februar
10.30 Uhr Närrisches Männerfrühstück des Geselligkeitsvereins
Viktoria, Theatersaal der Konzerthalle
Mo 2 Montag, 2. Februar
Di 3 Dienstag, 3. Februar
21.00 Uhr Vollmondkonzert in der Toskana Therme. Das Konzert findet
ohne Aufpreis zum regulären Eintritt statt
Mi 4 Mittwoch, 4. Februar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Hartmannsheiligen über den
Bocksberg, Philosophenweg zur Einkehr ins Café Philosophenhöhe, Teilnahmegebühr 5,50 € p. P., Kurkarteninhaber 2,50 € für
Transfer
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
Do 5
Donnerstag, 5. Februar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
Fr 6 Freitag, 6. Februar
19.30 Uhr Mit dem Orber Nachtwächter unterwegs… Führung
durch die historischen Gassen der Altstadt mit Edmund Acker,
Treffpunkt Marktplatz, Programmhinweis siehe Seite 6
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Konzert ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
Januar/Februar 2015 5
Sa 7
Samstag, 7. Februar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
19.31 Uhr Jubiläumssitzung „50. Sitzung der Viktoria" des Geselligkeitsvereins Viktoria, Theatersaal der Konzerthalle
21.00 Uhr Liquid Sound® Club in der Toskana Therme. Die Veranstaltung findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt statt
So 8
Sonntag, 8. Februar
14.11 Uhr Kindersitzung des Geselligkeitsvereins Viktoria, Theatersaal
Konzerthalle
Mo 9 Montag, 9. Februar
Di 10 Dienstag, 10. Februar
15.30 Uhr Kurkonzert „Schöne Musical-Melodien“, Gartensaal der
Konzerthalle
Mi 11 Mittwoch, 11. Februar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Golfplatz über die Orbquelle,
Weg 9 zur Einkehr ins Café Waldfriede, Teilnahmegebühr 5,50 €
p. P., Kurkarteninhaber 2,50 € für Transfer.
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
19.00 Uhr Führung durch die St.-Martins-Kirche, Burgring,
Eintritt frei. Programmhinweis siehe Seite 7
Donnerstag, 8. Januar, und 12. Februar 2015, 16 Uhr und 19.30 Uhr,
Theatersaal in der Konzerthalle:
Kino in der Konzerthalle
Jeden zweiten Donnerstag im
Monat verwandelt sich im Jahr
2015 der Theatersaal der Bad Orber
Konzerthalle in einen Kinosaal. Zu
sehen sind packende und emotionsgeladene Filme aus dem aktuellen Kinoprogramm auf großer Leinwand. Die Nachmittagsvorstellungen sind dem jüngeren Publikum
gewidmet. Die Abendvorstellungen
beginnen um 19:30 Uhr.
Die Vorstellungen in den Sommermonaten Juni bis August werden als
großes Open-Air-Kino ins Freie vor
den Musikpavillon verlegt.
Sonntag, 25. Januar, 18 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
„Das Phantom der Oper“
Neu-Inszenierung von und mit Deborah Sasson
Do 12
Donnerstag, 12. Februar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
16.00 Uhr Kino in der Konzerthalle, Theatersaal der Konzerthalle,
Programmhinweis nebenstehend
19.30 Uhr Kino in der Konzerthalle, Theatersaal der Konzerthalle,
Programmhinweis nebenstehend
Fr 13
Freitag, 13. Februar
15.30 Uhr Kurkonzert, Gartensaal der Konzerthalle
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
statt.
Freitag 9. und 23. Januar und 6. und 20. Februar um 19.30 Uhr:
Mit dem Orber Nachtwächter unterwegs
Zu einem kurzweiligen abendlichen Spaziergang durch die schummerigen Straßen, Gassen und Winkel der Altstadt laden im Wechsel die
beiden Gästeführer Edmund Acker und Matthias Erk im NachtwächterOutfit ein. Während die normale Stadtführung 950 Jahre Bad Orber
Geschichte in 95 Minuten per Rundgang erläutert, geht der Nachtwächter - sozusagen berufsbedingt - bei der gut einstündigen Führung
mehr auf Criminalisches und vor allem auf die Geschichte von Bränden
ein. Und am Ende der Führung am
Obertorturm gibts sogar noch
einen Nachtwächtertrunk.
Treffpunkt und Beginn der offenen Führungen ist jeweils am
Marktplatz. Anmeldung nicht
erforderlich. Kleinere Gruppen
können hinzukommen, diese
werden aber um vorherige Anmeldung gebeten (Telefon: Acker
06052-3352 bzw. Erk 06052-1218).
Durchführung ohne Gewähr, Teilnahme auf eigene Gefahr.
Die Teilnahme-Gebühr p.P. 5,EUR (mit Gäste-/EinwohnerKurkarte: 4,50 EUR) wird direkt
beim Nachtwächter bezahlt.
Kinder sind natürlich frei.
Voranzeige: Im März 2015 ist die
erste Führung am Freitag, 6. März,
um 19.30 Uhr.
6
Januar/Februar 2015
Auf über 300 Bühnen Europas
ist „Das Phantom der Oper“ des
Autoren-Teams Deborah Sasson
und Jochen Sautter seit 2010 von
Zuschauern und Kritikern begeistert
aufgenommen worden. Damit ist
diese deutschsprachige musikalische Neu-Inszenierung, die zum
100. Geburtstag des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans
„Le Fantôme del’Opéra“ entstand,
eine der erfolgreichsten TourneeMusicalproduktionen Europas.
Es ist ein Musical, das sich von allen
bisherigen musikalischen Interpretationen des Literaturstoffes abhebt: Die Texte der Autoren halten
sich viel näher an die Romanvorlage
und in großen Teilen der Musik, die
Sasson selbst komponierte, sind bekannte Opernzitate eingebunden.
Modernste 3D-Videotechnik kreiert
eine perfekte Bühnenillusion, die es
ermöglicht, fließende Übergänge
zwischen den einzelnen Szenen zu
schaffen sowie Bilder vom Ballsaal
der Oper, von Künstlergarderoben,
vom Friedhof, von geheimen Gängen und nicht zuletzt vom See und
von den geheimen Gemächern
des Phantoms tief unter der Oper
entstehen zu lassen.
Die Rolle der Christine interpretiert
die Bostoner Sängerin und Echo
Klassik-Preisträgerin Deborah Sasson selbst. Ihre facettenreiche und
kraftvolle Sopranstimme ist ideal
geeignet für diese Mischung aus
Oper und Musical. Das Phantom
wird von Axel Olzinger gespielt, der
u. a. in „Chicago“ im Londoner Westend und in zahlreichen Rollen bei
Musicalproduktionen der Vereinten
Bühnen Wien Erfolge feiern konnte.
Weiterhin wirkt ein großes Ensemble von herausragenden Darstellern aus dem deutschsprachigen
Raum bei der Produktion mit. Ein
18köpfiges Orchester, eigens vom
musikalischen Direktor Peter Moss
zusammengestellt, spielt die Musik
live.
Zum Inhalt:
Die Geschichte spielt in der Pariser
Oper. Die Solistin Carlotta ist erkrankt, das Chormädchen Christine
springt ein und singt so klar und
fehlerfrei, dass hier etwas nicht
stimmen kann. Richtig, das Phantom bringt Christine das Singen
bei, erwartet als Gegenleistung ihre
Liebe. Doch Christines Herz gehört
Graf Raoul de Chagny. Der neue
Opernstar muss sich entscheiden.
Ihr Verstand spricht für das Phantom, ihr Herz für Raoul…
Eintrittskarten von 40,10 Euro bis
53,90 Euro sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, TicketHotline 06052-8314, im Internet unter
www.bad-orb.info und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Sa 14
Samstag, 14. Februar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
15.30 Uhr Kurkonzert: „Rhythmisches Mosaik“, Gartensaal der Konzerthalle
So 15
Sonntag, 15. Februar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Fasching – Es wird weiter getanzt“, Gartensaal
der Konzerthalle
Freitag, 23. Januar, 19.30 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Maxi Arland präsentiert:
„Maxis Kreuzfahrt der Träume“
Leinen los und Schiff ahoi! Unter
diesem Motto geht Maxi Arland
2015 auf Tournee mit einem einzigartigen, maritimen Konzerterlebnis:
der TV-Kapitän nimmt seine Zuschauer mit auf eine musikalische
Kreuzfahrt rund um die ganze Welt.
Nach seinen erfolgreichen Musikanten-Dampfer-Shows möchte der
Publikumsliebling seinen Fans nun
eine besondere Steigerung bieten.
Jetzt geht’s auf „Maxis Kreuzfahrt
der Träume“! Ein Engagement auf
der legendären MS DEUTSCHLAND
brachte Maxi Arland auf die Idee,
dieses spannenden Tourneekonzeptes: die Eindrücke der großen
weiten Welt in einer Musikshow
der Extraklasse mit aufwendigem
Bühnenbild und den beliebtesten
TV-Stars!
„Meine Zuschauer sollen von der
ersten Minute das Gefühl bekommen, an Bord eines richtigen
Kreuzfahrtschiffes zu sein und den
Duft der weiten Welt schnuppern
können. Wir verwandeln jede Halle in einen Hafen und lassen die
Menschen ihren Alltag vergessen
in einer Welt aus Freude, Fernweh,
Musik und Unterhaltung“, schwärmt
der 33Jährige. Dafür wird extra
eine neue Schiffskulisse mit großer
Videoprojektion und fantastischen
Showeffekten angefertigt sowie ein
neues Programm mit einer erstklassigen musikalischen Schiffscrew
geschrieben.
Freuen Sie sich auf drei Stunden Urlaub für die Seele mit großen Stars,
den schönsten Liedern und unvergesslichen Momenten an Bord von
„Maxis Kreuzfahrt der Träume“.
Maxi bringt eine sensationelle
Besetzung mit. Es werden: Olaf der
Flipper – er wird alle großen Hits
der Flippers präsentieren, Pia Malo,
Captain Cook & seine singenden Saxophone, Monika Martin und Peter
Valance (Magier) mit an Bord sein.
Eintrittskarten von 34,90 und 44,90
Euro sind in der Tourist-Information,
Kurparkstraße 2, Tickethotline 060528314, im Internet unter www.badorb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Mo 16
Montag, 16. Februar - Rosenmontag
14.11 Uhr Rosenmontagsumzug durch die Altstadt
Di 17
Dienstag, 17. Februar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Fasching – Lustige Trinklieder – Köln außer
Rand und Band“, Gartensaal der Konzerthalle
Mi 18 Mittwoch, 18. Februar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Aufenauer Höhe über das
Panorama, Wemmstraße zur Einkehr ins Café am Marktplatz,
Teilnahmegebühr 5,50 € p. P., Kurkarteninhaber 2,50 € für Transfer.
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
Do 19
Donnerstag, 19. Februar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
15.30 Uhr Kurkonzert: „Operetten-Melodien von P. Lincke“, Gartensaal der Konzerthalle
Fr 20
Freitag, 20. Februar
19.30 Uhr Mit dem Orber Nachtwächter unterwegs… Führung
durch die historischen Gassen der Altstadt mit Matthias Erk,
Treffpunkt Marktplatz, Programmhinweis siehe Seite 6
20.00 Uhr Hagen Rether - „Liebe“, Theatersaal der Konzerthalle,
Programmhinweis siehe Seite 9
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
statt.
Sa 21
Samstag, 21. Februar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei
15.30 Uhr Kurkonzert: „Klassische Bonbons von Bach bis Bechert“,
Gartensaal der Konzerthalle
Mittwoch, 21. Januar und 11. Februar, um 19 Uhr :
Führung durch die St. Martins-Kirche
Die abends angestrahlte St.-Martins-Kirche zieht die Blicke an. Nicht nur
einen Blick hinein sondern auch einen Einblick in die über 600-jährige
Geschichte ihrer Erbauung, kunstvollen Ausstattung sowie von Wiederaufbau und Wiederausstattung nach dem verheerenden Brand in
der Weihnachtsnacht
1983 bietet die ca. einstündige Führung.
Treffpunkt ist am Eingang unter dem Glockenturm. Bitte warten
Sie vor der Kirche, bis
der Gottesdienst vorher beendet ist. Die
Teilnahme an der Führung ist frei. Durchführung ohne Gewähr, z.B.
wegen unvorhergesehener Gottesdienste.
Januar/Februar 2015 7
Voranzeige: Im März ist die erste Führung am Mittwoch, 4. März, um 19 Uhr.
Januar/Februar 2015 7
So 22
Sonntag, 22. Februar
ab 12.30 Uhr Literarischer Aufguss in der Toskana Therme Saunalesung
mit Tom Meusert. Die Veranstaltung findet ohne Aufpreis zum
regulären Eintritt statt.
15.00 Uhr Zum Weltgästeführertag 2015 unter dem Motto „SolsteinMadstein-Fuchsstein" lädt die Gästeführer-Gilde zu mehreren
örtlichen Themenführungen ein. Treffpunkt am Marktplatz.
15.30 Uhr Kurkonzert:„Bei Lied und Wein“, Gartensaal der Konzerthalle
Mo 23
Montag, 23. Februar
15.30 Uhr Kurkonzert, Gartensaal der Konzerthalle
Di 24
Dienstag, 24. Februar
15.30 Uhr Kurkonzert: „Ein Nachmittag der klassischen Oper“, Gartensaal der Konzerthalle
20.00 Uhr Konzert der „New York Gospel Stars“, Theatersaal der
Konzerthalle, Programmhinweis siehe Seite 10
Mi 25 Mittwoch, 25. Februar
13.45 Uhr Wanderung mit dem Spessartbund, Treffpunkt am Bus-P
Kurparkstraße, Wanderstart ab Beilstein über Weg 15, Wildpark,
Kurzes Tal zur Einkehr ins Café Olliz, Teilnahmegebühr 5,50 € p. P.,
Kurkarteninhaber 2,50 € für Transfer.
15.30 Uhr Führung durch das Stadtmuseum, Haus des Gastes
19.30 Uhr Einstimmungsabend zum Weltgebetstag 2015: „Begreift ihr
meine Liebe“, Martin-Luther-Haus
20.00 Uhr Pater Anselm Grün und Clemens Bittlinger - „Zum
Glück“, Theatersaal der Konzerthalle, Programmhinweis siehe
Seite 11
Freitag, 16. Januar, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Licht im Dunkel
Schauspiel von William Gibson mit Birge Schade, Laia Sanmartin, Wolfgang
Häntsch u. a. (4. Vorstellung im Theater-Abonnement 2014/15)
Do 26
Donnerstag, 26. Februar
10-12 Uhr Öffnung des Stadtmuseums, Haus des Gastes
Fr 27
Freitag, 27. Februar
21.00 Uhr Klassik unter Wasser, Klassische Musik von Bach, Beethoven,
Brahms oder Mozart im Liquid Sound® Tempel der Toskana
Therme. Das Konzert findet ohne Aufpreis zum regulären Eintritt
statt.
Sa 28
Samstag, 28. Februar
10.00 Uhr Altstadtführung „950 Jahre in 95 Minuten“, Treffpunkt
Gradierwerk im Kurpark
11-14 Uhr Kinderkleiderbasar, Gartensaal der Konzerthalle
13.00 Uhr Geführte Wanderung, Start am Eingang Tourist-Info (Strecke zwischen 6 und 10 km, Dauer max. 3 Std. inkl. Einkehr).
Geeignetes Schuhwerk und Kleidung werden empfohlen.
Teilnahmegebühr 3,- € p. P., Kurkarteninhaber frei.
So 1
Sonntag, 1. März
14-16 Uhr Kinderkleiderbasar, Gartensaal der Konzerthalle
8
Januar/Februar 2015
Gegenwehr ist zwecklos! BroadwayAutor William Gibson bringt mit
„Licht im Dunkel“ eine biographische Episode aus dem Leben der
berühmten Helen Keller auf die
Bühne. Im Haus der Kellers wird
Annie Sullivan, eine Blindenlehrerin aus Boston, erwartet, die die
Tochter des Hauses, Helen, unterrichten soll. Helen hat im Alter von
19 Monaten nach einer schweren
Krankheit ihr Augenlicht und ihr
Gehör verloren. Dadurch kann das
hochintelligente Kind nur durch
einige wenige Gesten seine totale
Isolation durchbrechen.
Groß ist das Erstaunen, als statt der
erwarteten, älteren Lehrerin eine
junge Frau kommt, die gerade erst
ihren Abschluss bestanden hat.
Zunächst lehnt Helen die neue
Mitbewohnerin ab, denn sie ist es
gewohnt, immer ihren Willen zu
bekommen und spürt, dass sie in
Annie eine starke „Gegnerin“ hat.
Um ihre Aufgabe, Helen zu unterrichten, besser umsetzen zu können, bittet Annie die Eltern, mit Helen alleine leben zu können. Diese
willigen für einen kurzen Zeitraum
ein. Scheitert Annie bei ihrem Versuch, Helen zu unterrichten, muss
sie nach Boston zurückkehren.
Wie das Theaterstück hat auch
die OSCAR-prämierte Verfilmung,
für die Gibson nach seinem Bühnenerfolg das Drehbuch schrieb,
die Besucher weltweit zu Tränen
gerührt. Man muss kein Hellseher
sein, um vorauszusagen: Diese
Aufführung wird das Publikum im
Sturm erobern.
Eintrittskarten von 22,50 bis 27,50
Euro sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, Ticket-Hotline
06052-8314, im Internet unter www.
bad-orb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Freitag, 20. Februar 2015, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Hagen Rether - „Liebe“
Rosenmontag, 16. Februar, 14.11 Uhr ab Kurparkstraße:
Der närrische Lindwurm
Rosenmontagszug durch die Kurstadt
Dass Frohsinn und Heiterkeit nicht
nur am Rhein zu Hause sind, das
haben die Bad Orber in den vergangenen Jahren immer wieder
bewiesen.
Im Jahr 2015 beginnt der närrische
Lindwurm um 14.11 Uhr in der
Kurparkstraße und zieht durch die
Bad Orber Innenstadt.
Bad Orber Vereine, Kindergärten
sowie Gruppen aus der gesamten
Region werden mit lauten „HelauRufen“ die Straßen unsicher machen und sicherlich die Zuschauer
mit „Guzzche“, bunten Kostümen
und Motivwagen erfreuen. Mit dabei sind auch einige Musikkapellen.
Veranstalter des Umzuges ist die
Stadt Bad Orb. Der Geselligkeitsverein Viktoria als karnevalstragender
Verein in Bad Orb hat in diesem Jahr
zum vierten Mal die Organisation
übernommen. Als Zugmarschall
fungiert Jochen Müller.
Die Bad Orber Gastronomie freut
sich wie immer auf Ihre Gäste, die
nach dem Rosenmontagszug das
närrische Treiben in den Kneipen,
Gaststätten und Restaurants fortsetzen wollen.
Hagen Rethers neues Programm
heißt „Liebe“. Die meisten seiner
Fans werden sich fragen, was gerade
Liebe mit dem unverfrorenen Mundwerk Rethers zu tun hat. Dabei passt
der Programmtitel wie die Faust aufs
Auge, wenn man bedenkt, wie zynisch und sarkastisch Hagen Rether
etliche Themen, die die weltliche
Bevölkerung bewegen, behandelt.
Die Welt wird immer komplizierter,
das Geflecht aus politischen und
wirtschaftlichen Abhängigkeiten
zunehmend undurchsichtig: Vor
diesem Hintergrund lässt Rether
Strippenzieher und Marionetten,
Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, versucht den oft absichtsvoll
verborgenen Nutzen von Klischees
und Drohkulissen aufzudecken und
so genannte Sensationen als mediale
Ablenkungsmanöver zu enttarnen.
Während er die Fäden entwirrt und
sich wieder darin verstrickt, unermüdlich ordnet und vermeintlich
Wohlsortiertes umwirft, erscheint
dahinter die Eitelkeit der (Ohn-)
Mächtigen und hinter eitlen
Politikergefechten der Lobbyismus – Verkäufer und Verkaufte
erkennen sich für einen kurzen
Moment im Spiegel. Es wäre
zum Verzweifeln, wenn die Protagonisten nicht so lächerlich
wären… und Hagen Rether
weint und lacht.
Und singt.
Sein bis zu dreistündiges, ständig mutierendes Programm infiziert
das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit
mit einfachen Erklärungen und der
Erkenntnis, dass nicht nur „die da
oben“, sondern wir alle die Protagonisten dieses Spiels sind.
„Liebe“, so der seit Jahren konstante
Titel des Programms, kommt darin
nicht vor, zumindest nicht in Form
von Herzen, die zueinander finden
– und romantisch kommt allenfalls
einmal die Musik des vielseitigen
Pianisten daher. Sichtbar wird jedoch
die Menschenliebe eines Kabarettisten, der an Aufklärung und an die
Möglichkeit zur Umkehr noch am
Abgrund glaubt.
Eintrittskarten zwischen 22,10 und
28,70 Euro sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, Ticket-Hotline
06052-8314, im Internet unter www.
bad-orb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Foto: Hubert Lankes
„Una notte Italiana“: Der Kulturkreis Bad Orb lädt zu seiner ersten
Veranstaltung im Jahre 2015 für Samstag, 24. Januar, 19.30 Uhr, zu einer
italienischen Nacht mit dem „Trio Ardor“ ins Haus des Gastes ein. Unter dem
Motto „Una notte Italiana“ erklingen Werke von Antonio Vivaldi, Niccolo
Paganini, Gioachino Rossini und Nino Rota. „Trio Ardor“: Das sind Angela
Rossel (Violine), Ruth Maria Rossel (Violoncello) und Anke Blumenthal (Klavier).
Eintritt: 15,- Euro.
Mo., 27. April 2015, 20 Uhr
Konzerthalle Bad Orb
Januar/Februar 2015
9
Dienstag, 24. Februar, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Konzert der New York Gospel Stars
Sonntag, 22. Februar, 15 Uhr, ab Marktplatz:
Solstein-Madstein-Fuchsstein
Themenführungen zum Weltgästeführertag 2015
Wie in den Jahren zuvor werden
auch im Jahr 2015 wieder zum
weltweit stattfindenden Weltgäs-
teführertag in Bad Orb mehrere
Themenführungen zu dem diesjährigen Jahresthema „Steine“ durch
die Gästeführer-Gilde Bad Orb
angeboten.
Die Gästeführer-Gilde Bad Orb, mit
ihren derzeit fast zwanzig Gästeführern bietet ganzjährig Themenführungen zur Stadtgeschichte an.
Die Gästeführer entführen die Besucher in die Stadtgeschichte und
begleiten Sie durch die historische
Altstadt.
Die angebotenen Führungen sind
für die Teilnehmer am Weltgästeführertag kostenlos.
Am Veranstaltungstag wird um
eine Spende gebeten, die einem
stadtgeschichtlichen Zweck zugeführt wird.
Der sympathische Gospelchor rund
um seinen Chorleiter Craig Wiggins hat sich in den vergangenen
Jahren eine treue Fangemeinde
aufgebaut. Denn: Die NEW YORK
GOSPEL STARS sind kein einfacher
Gesangschor. Ein Konzert der NEW
YORK GOSPEL STARS bedeutet
eine Gospelshow der Extraklasse.
„Are You Ready For The NEW YORK
GOSPEL STARS“, fragt der Chor in
seinem Eröffnungssong.
Innerhalb von Minuten schafft es
der Chor, das Publikum von den
Stühlen zu reißen, um mitzusingen,
zu tanzen und zu klatschen. Doch
die NEW YORK GOSPEL STARS beherrschen auch die ruhigen Töne:
Nur Augenblicke später versetzen
die Sänger die Zuschauer mit ihren
gefühlvollen Stimmen in romantische Stimmung mit Balladen wie
Amazing Grace oder Kubaya, um
dann mit Gospelklassikern wie Oh
When The Saints und Joy To The
World wieder Vollgas zu geben. Das
Publikum liebt diese Mischung aus
tiefster Emotion und Ausgelassenheit, die es so sonst nur in Amerika
gibt, wo der Gospel zu Hause ist.
Dargeboten werden die Gospelsongs von neun hochkarätigen
Sängern und Musikern, die sich
bereits international einen Namen
gemacht haben: Matia Washington,
Melody Nicholson, Ahmed Wallace,
Tyrone Flowers sowie Eugene Reid
am Keyboard und Isaiah Johnson
am Schlagzeug, haben bereits
mit einer Vielzahl internationaler
Künstler zusammengearbeitet.
Zu Ihnen gehören Weltstars wie
Aretha Franklin, Whitney Houston
oder auch Justin Timberlake. Nicht
zu vergessen: Der charismatische
Chorleiter Craig Wiggins, der bereits
mehrere Grammys für seine herausragenden Leistungen als ChorDirigent sein Eigen nennen kann.
All das macht die NEW YORK GOSPEL STARS zu dem wohl populärsten und beliebtesten Gospelchor
Deutschlands. Wer diese einzigartige Show miterleben will, hat
bald die Gelegenheit, denn: Die
NEW YORK GOSPEL STARS spielen
im kommenden Winter sage und
schreibe 75 Konzerte quer durch
Deutschland, eines davon in Bad
Orb.
Eintrittskarten von 26,90 und 33,90
Euro sind in der Tourist-Information,
Kurparkstraße 2, Tickethotline 060528314, im Internet unter www.badorb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Di., 24. Febr. 2015, 20 Uhr
Konzerthalle Bad Orb
10 Januar/Februar 2015
Mittwoch, 25. Februar, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Pater Anselm Grün und
Clemens Bittlinger - „Zum Glück“
„Zum Glück …“ wie kommt man
dahin – wie wird man glücklich oder
wie kann man das Glück in seinem
eigenen Leben entdecken? Um
diese grundlegende Frage kreisen
die Texte, Lieder und Gedanken
des Konzertes mit Pater Anselm
Grün und Liedermacher Clemens
Bittlinger. In einer Spaßgesellschaft,
in der bei bestimmten TV Sendern
scheinbar eine Comedysendung die
andere jagt und manche Comedians
mit ihren Späßen ganze Fußballstadien füllen, drängt sich die Frage
auf: Was haben Spaß und Glück mit
einander zu tun? Ist Spaß und Glück
dasselbe oder begibt man sich „zum
Glück“ auf ganz andere Spuren? Es
ist eine musikalische garnierte Entdeckungsreise im wahrsten Sinne
des Wortes, denn sie sind ja längst
da, die kostbaren Momente in unserem Leben und wir müssen uns nur
die Zeit nehmen sie zu „entdecken“
und „aufzudecken“.
Pater Anselm Grün war jahrzehntelang der Schatzmeister (Cellerar)
des Benediktinerklosters Münsterschwarzach und hat zum Thema
„Geld und Glück“ seine ganz eigenen
Ansichten. Mit über 300 Veröffentli-
chungen, die z.T. in bis zu 30 Sprachen übersetzt wurden und einer
Gesamtauflage von 14 Mio. Bücher,
ist der meist verbreitete Autor spiritueller Bücher im deutschsprachigen
Raum.
Clemens Bittlinger, Pfarrer, Bestseller-Autor, Kolumnist bei GONG
und BILD+FUNK ist vor allem eines:
Liedermacher. Über 3.000 Konzerte
in den vergangenen drei Jahrzehnten, 27 veröffentlichte CDs mit einer
Gesamtauflage von rund 300.000
verkauften Exemplaren (Gold 2009)
machen diesen preisgekrönten
Singer-Songwriter zu einem der
erfolgreichsten Interpreten seines
Genres. Er ist verheiratet, hat zwei
Kinder und lebt im Odenwald.
Mit Pater Anselm Grün und Clemens
Bittlinger begegnen sich zwei alte
Freunde öffentlich und lassen andere teilhaben, an ihrer sichtlichen
Freude, gemeinsam ein Konzert zu
gestalten.
Eintrittskarten zu 17,50 Euro sind in der
Tourist-Information, Kurparkstraße 2,
Ticket-Hotline 06052-8314, im Internet unter www.bad-orb.info und an
allen bekannten Vorverkaufsstellen
erhältlich.
Mi., 18. März 2015, 19.30 Uhr
Konzerthalle Bad Orb
Sonntag, 15. März, 18 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten
Die Tournee "Musik für Generationen" 2015
Im Anschluss an die Europatournee
„Liebe zur Musik“ sind „Ernst Hutter
& Die Egerländer Musikanten - Das
Original“ wieder „live“ zu erleben:
Mit „Musik für Generationen“, so
der Titel des neuen Tourneeprogramms, bringen die beliebten
Musiker das Entscheidende, was
sie mit ihrem Publikum verbindet,
auf die Bühne.
Ein Konzerterlebnis, das alle Sinne
anspricht und jeden Besucher davon überzeugt: „Das Feuer brennt
weiter!“
Eintrittskarten von 25,20 Euro bis
41,70 Euro sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, TicketHotline 06052-8314, im Internet
unter www.bad-orb.info und an
allen bekannten Vorverkaufsstellen
erhältlich.
Werbegemeinschaft ermöglicht freies Parken
Vor mehr als drei Jahren initiierte die Werbegemeinschaft Bad Orb die
Aktion für eine Rückerstattung der Parkgebühren. Den Kunden des Bad
Orber Einzelhandels wird damit das Parken jedes Mal erleichtert, während in manchen Gemeinden nur samstags frei Parken möglich ist. In Bad
Orb wird ihm bei jedem Parkvorgang die erste Stunde vergütet und in
manchen Geschäften sogar die ganze Parkdauer erstattet. Somit kommt
der Einzelhandel in Bad Orb seinen Kunden jeden Tag entgegen und
mindert bei einem Einkauf die Parkkosten. Michael Plagemann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft: „Achten Sie auf die blauen Aufkleber an
den Eingangstüren und nutzen Sie den Service des Bad Orber Einzelhandels“.
Foto: René Traut
Januar/Februar 2015 11
Veranstaltungen in der Toskana Therme Bad Orb
Unter dem Motto »Eintauchen in
Musik, Farbe und Licht« genießen
die Besucher in der Toskana Therme
ein besonderes Badeerlebnis.
Mit Liquid Sound® kommt die Entspannung fast von selbst. Liquid
Sound® macht das Wasser zum
Ort für ruhige Meditationen und
zu einer Bühne für einzigartige
Konzerte. Entspannen Sie bei Unterwassermusik oder genießen Sie
ein Konzert in der Toskana Therme.
Baden in Musik und Licht ist beruhigend und belebend zugleich.
Das Programmspektrum geht von
Klassik-unter-Wasser-Abenden über
den Liquid-Sound® Club bis hin zu
Live-Konzerten bei Vollmond. Jeden
Freitag genießen Sie ausgewählte
Meisterwerke der klassischen Musik.
Der erste Samstag im Monat ist den
Ambient-Klängen im Liquid Sound®
Club gewidmet. Und bei Vollmond
spielen die Musiker auf der Bühne über
dem großen Becken für das badende
Publikum bis spät in die Mondnacht.
Im Wasser schwebend, lauschen die
Gäste den von Mond zu Mond wechselnden Meistern und Meisterinnen
der gepflegten Wassermusik. Erleben
Sie das einzigartige Baden in einem
„mit Wasser gefüllten Konzertsaal“.
Veranstaltungen
Regelmäßiges
Wochenprogramm:
Montag bis Freitag, 11.30 &
15.30 Uhr
Wassergymnastik
Freitags, 21.00 – 24.00 Uhr
Klassik unter Wasser
Von Bach bis Brahms, vom Barock
bis zur Romantik.
Vollmondkonzert in der
Toskana Therme:
Die nächsten Termine:
Montag, 5. Januar, 21 Uhr, Vollmondkonzert
Dienstag, 3. Februar, 21 Uhr,
Vollmondkonzert
Donnerstag, 5. März, 21 Uhr,
Vollmondkonzert
Liquid Sound® Club:
Immer am ersten Samstag im
Monat von 21 Uhr bis Mitternacht,
präsentieren Djs zum Liquid
Sound Club ihren Sound über
und unter Wasser und erschaffen
dabei ein neues Klangdesign mit
Schwerpunkt auf elektronischer
und Neuer Musik.
Samstag, 3. Januar, 21 Uhr
Liquid Sound® Club mit “Manat-Decks & Too Dry” - NewYear
Chillin
Samstag, 7. Februar, 21 Uhr
Samstag, 7. März, 21 Uhr
Literarischer Aufguss
Das „Lektarium“ der Sauna der
Toskana Therme Bad Orb ist bei
angenehmen 45 Grad dem kombinierten Lese- und Schwitzgenuss gewidmet. Es liegen nicht
nur gute Bücher aus – hier finden
Lesungen statt. Den literarischen
Aufguss serviert Tom Meusert mit
seinen wunderbaren literarischen
Streifzügen.
Sonntag, 25. Januar
Sonntag, 22. Februar
Sonntag, 29. März
Weitere Veranstaltungen:
06. bis 08. November 2015
Liquid Sound® Festival
Lassen Sie sich in einer ausgiebigen
Nacht mit zeitloszeitgenössischer
Multimedia-Kunst im, mit und unter Wasser verzaubern. Bei diesem
weltweit einzigartigen Festival sind
die drei Toskana Thermen von Bad
Orb, Bad Sulza und Bad Schandau
mit Bild und Ton live miteinander verbunden. So bekommen
die Besucher auch mit, was in
den anderen mit Wasser gefüllten
Konzertsälen im Laufe der Nacht
gespielt wird. Spektakulär ist das
Programm mit Künstlern, die ihre
Beziehung zum nassen Element
auf unterschiedliche Weise interpretieren. Das Publikum schwebt,
lauscht, tanzt und träumt in der
warmen Sole. Lassen Sie sich mit
einer einzigartigen MultimediaKunst verzaubern.
Januar/Februar 2015
Öffnungszeiten:
Sonntag – Donnerstag
10.00 bis 22.00 Uhr
Freitag und Samstag
10.00 bis 24.00 Uhr
bei Vollmond
10.00 bis 01.00 Uhr
Eintrittspreise:
(Therme, Schwimmhalle, Saunalandschaft, Liquid Sound® inkl.)
Gästekurkarteninhaber 2 Std.
12,- €
Gästekurkarteninhaber
3 Std.
14,- €
Gästekurkarteninhaber
4 Std.
15,- €
Gästekurkarteninhaber Tageskarte 21,- €
Erwachsene 2 Std. 15,- €
Erwachsene 4 Std. 19,- €
Erwachsene Tageskarte
24,- €
Kinder * 2 Std. 7,50 €
Kinder * 4 Std. 10,- €
Kinder * Tageskarte
13,- €
Familienkarte
2 Erwachsene / 1 Kind * 2 Std. 31,- €
4 Std. 40,- €
Tag 50,- €
je weiteres Kind * 4,- €
Schüler/ Studenten ** 2 Std. 10,- €
Rentner ***
3 Std. baden / 2 Std. zahlen
Happy Hour ****
3 Std. baden / 2 Std. zahlen
10er Karte Erwachsene ***** 2 Std. 120,- €
4 Std. 150,- €
Tag 210,- €
10er Karte ***** Kinder * 2 Std. 60,- €
4 Std. 75,- €
Tag 100,- €
Nachzahlung Erwachsene/Kinder 3,- € pro Stunde
*
** *** **** ***** Als Kinder gelten Personen bis zum 14. Lebensjahr, ab einem Alter von 14
Jahren ist der volle Preis zu zahlen.
Gilt nur Mo. - Fr. ab 16 Uhr, nicht an Feiertagen (Vorlage Ausweis)
Nur gegen Vorlage des Rentnerausweises. Einlass (Mo bis Fr): Von 10 bis 14
Uhr für die folgenden Stunden (nicht kombinierbar mit der Gästekurkarte)
Happy Hour: Mo . - Fr., in der Zeit von 16 bis 19 Uhr (Einlass, nicht kombinierbar
mit der Gästekurkarte)
10er Karte ist 1 Ticket für 10 Eintritte, die aufeinanderfolgend oder gleichzeitig
eingelöst werden können, aber nicht als getrennt voneinander nutzbare
Einzeltickets ausgegeben werden.
31. Dezember 2015
Silvester in der Toskana Therme
Wenn es ringsum knallt, lärmt und
böllert, bietet die Toskana Therme
einen wohltuenden und wohl klingenden Gegenpol. Badegäste erleben einen wunderbar musischen
Übergang vom alten ins neue Jahr.
Informationen unter www.toskanaworld.net
12
Eintrittspreise und Öffnungszeiten
Toskana Therme Bad Orb
Horststraße 1 * Tel. 0 60 52- 928 99 50
Samstag, 7. März, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Pop meets Classic - Vorsicht Gebläse XXL
Am Samstag, 07. März 2015, 20:00
Uhr, findet in der Bad Orber Konzerthalle eine Veranstaltung statt,
die ebenso ungewöhnlich wie
reizvoll ist: „Pop meets Classic“. In
der rund zweieinhalbstündigen
Show gibt es Auftritte von Sängern,
Big Band, Streichensemble und
Orchester, die die ganze Bandbreite
der Musik präsentieren - von der
Classic bis zum Pop.
Das Besondere: Alle Künstler spielen live, kommen aus der Region
Fulda und vermischen vermeintlich
gegensätzliche Musikstile.
Zum einen die bekannte Rock- und
Soul Big Band „Vorsicht Gebläse!“,
die sich bisher eher als partytaugliche Groovemaschine präsentiert
hat und bei Ihren Konzerten ein
wahres Feuerwerk bekannter Hits
aus Rock, Pop, Funk & Soul abfackelt.
Eigens für dieses Musikprojekt holt
sich „Vorsicht Gebläse“! mit dem
Blasorchester Neuhof Verstärkung
ins Haus und verwandelt sich im
wahrsten Sinne des Wortes in eine
„riesige“ Band: „Vorsicht Gebläse
XXL!“.
Dirigent des Abends ist Paul Mom-
berger, der gemeinsam mit der
Neuen Philharmonie Frankfurt
bereits mit ADORO, Nena, David
Garrett und Robin Gibb getourt ist.
Freuen Sie sich auf einen einmaligen, äußerst spannenden
Musik-Abend, der ein unterhaltsam
zusammengestelltes Menü von
Klassik-Hits, ausgewählten Musicalmelodien bis hin zu mitreißenden
Rock- und Popsongs bietet und
die unterschiedlichsten Beiträge zu
einer faszinierenden, kurzweiligen
Show vereint, an deren Ende alle
Künstler gemeinsam das Finale feiern. So erwarten die Besucher von
“Pop meets Classic“ rockige Nummern wie „I was made for loving
you“ von Kiss und „ Nothing else
matters“ von Metallica. Aber auch
poppige Stücke von Michael Buble
und Peter Gabriel. Natürlich darf
auch die Klassik an diesem Abend
nicht zu kurz kommen.
Eintrittskarten 19,50 bis 28,50 Euro
sind in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, Ticket-Hotline 060528314, im Internet unter www.badorb.info und an allen bekannten
Vorverkaufsstellen erhältlich.
Sonntag, 8. März, 10 bis 17 Uhr, im Gartensaal der Konzerthalle
Flohmarkt zugunsten des Gradierwerks
Am Sonntag, 8. März, findet im Gartensaal der Konzerthalle in der Zeit
von 10 bis 17 Uhr der traditionelle
Frühlingsflohmarkt des Vereins
„Freunde des Bad Orber Gradierwerks e. V.“ statt. Der Erlös der
Veranstaltung kommt ausschließlich der Sanierung des einmaligen
Technikdenkmals zu Gute.
Der Verein lädt alle Interessierten
ein: „Kommen Sie mit der ganzen
Familie und stöbern Sie nach Her-
zenslust. Sie finden bestimmt das,
was Sie schon die ganze Zeit gesucht haben“. „Lassen Sie sich überzeugen von der Vielfalt der Angebote und den zivilen Preisen. Für das
leibliche Wohl ist ebenfalls bestens
gesorgt. Kommen Sie zum Snack
zwischendurch, zum Mittagessen
oder zum Nachmittagskaffee und
lassen Sie sich richtig verwöhnen.
Und ganz nebenbei helfen Sie mit,
damit der Verein dem Gradierwerk
helfen kann“.
THAI-MASSAGE
Chen
Kräuterstempel-, Öl-, Aromamassagen
entspannend, wohltuend, energiespendend
Frankfurter Str. 19 • Bad Orb
Tel.: 0 60 52 - 9 28 67 36
www.thai-massage-bad-orb.de
Januar/Februar 2015 13
REGIONAL
Sie möchten in die Oper,
ins Musical oder zu einem
Fußballspiel?
Eintrittskarten für viele regionale und
überregionale Veranstaltungen erhalten Sie
beim Serviceteam der Tourist-Information,
Kurparkstraße 2.
Ticket-Hotline 06052 83-14
Freitag, 13. März, 20 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Glück Komödie von Eric Assous, deutsche Fassung von Kim Langner
Am 18. 3. 2015 in Bad Orb: „immer wieder sonntags – unterwegs“
Stefan Mross präsentiert Show mit vielen Stars
Stefan Mross, der sympathische
Bayer, der selbst zwischenzeitlich
zu einer Art „Volksgut” geworden
ist, gastiert mit seiner erfolgreichen
Show „immer wieder sonntags” am
Mittwoch, 18. März, 2015, um 19.30
14 Januar/Februar 2015
Uhr in der Konzerthalle Bad Orb.
Stefan Mross bringt seinen Gästen
den Sonntag ins Haus und das im
wahrsten Sinne des Wortes, denn
sein Lebensmotto lautet: „Alles ist
möglich, aber nichts ist fix“. So darf
man darauf gespannt sein, welchen
Mix er diesmal präsentieren wird.
„Ich hoffe, dass unsere Tournee genauso erfolgreich wird, wie unsere
Fernsehsendung”, so Mross.
Daran besteht keinerlei Zweifel,
denn als Gäste begrüßt Stefan
Mross mit Anita und Alexandra
Hofmann, das wohl Beste und
Schönste, was Volksmusik zu bieten
hat, und die Schweizer Grand Prix
Siegerin Geraldine Olivier. Dabei
ist auch die Gruppe Wolkenfrei,
als die neue Schlagersensation
überhaupt und auch Maria Levin
wird ihr Debüt geben. Natürlich
wieder mit von der Partie Ulknudel
Frau Wäber - als die bekannteste
Landfrau Deutschlands wird sie
zu erleben sein. Das kann ja heiter
werden... Natürlich wird Stefan
Mross mit seinen neuesten Hits
begeistern und mit seiner Trompete
für reichlich Stimmung sorgen.
„Wir werden viel miteinander agieren”, verspricht Stefan Mross. Und:
„Es wird für jeden etwas dabei sein.
Viel Musik, viel Spaß und jede Men-
mit Barbara Wussow und Peter Bongartz
(5. Vorstellung im Theater-Abonnement 2014/15)
Ursprünglich sollte Susanne Uhlen stellungen von Glück aufeinander
die Hauptrolle übernehmen. Leider und führen zu einer heftigen Dismuss Susanne Uhlen diese Tournee kussion über die Voraussetzungen
aufgrund einer Erkrankung absa- fürs Glücklichsein: Ist die Angst vor
gen. Barbara Wussow wird die Rolle dem Alleinsein ein guter Ratgeber?
der Louise an der Seite von Peter Fördert die Reife des Alters die ToBongartz übernehmen.
leranz oder doch eher die KomproDer Reiz von zufälligen Bekannt- misslosigkeit? Wie weit kann man
schaften liegt darin, dass sich Men- sich denn überhaupt noch ändern?
schen gegenseitig anziehen, die oft Wirken frühere Beziehungen als Begar nicht zueinander passen: Louise reicherung oder als Handicap? Und
und Alexandre treffen sich zufällig überhaupt: Glaubt denn tatsächlich
in einem Lokal und verbringen die noch jemand an die „wahre Liebe“?
Nacht zusammen. Louise ist Single,
Alexandre steckt mitten in der Schei- Eintrittskarten von 22,50 bis 27,50
dung, sie hat keine Kinder, er hat Euro sind in der Tourist-Informatidrei, sie steht weltanschaulich eher on, Kurparkstraße 2, Ticket-Hotline
links, er rechts. Und beide haben sie 06052-8314, im Internet unter www.
die Fünfzig bereits überschritten.
bad-orb.info und an allen bekannten
So treffen zwei unterschiedliche Vor- Vorverkaufsstellen erhältlich.
ge tolle Überraschungen sind zu
erleben“.
Ein Muss für alle Fans der Volksmusik und des Deutschen Schlagers.
Dieses Konzerterlebnis sollte man
sich nicht entgehen lassen und sich
schon jetzt die Karten sichern.
Karten sind erhältlich bei der Touristinformation (06052-8314) und an
allen bekannten CTS- und ADticket
VVK-Stellen.
Physiotherapie Bad Orb
Johanna Hartmann-Strychaluk
hen
Kennen Sie schon unsere monatlic?
„Vital-und-gesund“-Vorträge
Beginn jeweils 18.30 Uhr, Anmeldung erbeten, begrenzte Teilnehmerzahl, kein Eintritt
Mi., 21. Januar: Leben mit Demenz Lutz Viel referiert über die
Veränderungen, welche die Demenz für Betroffene und Angehörige mit sich bringt
Mi., 25. Februar: Osteopathie
für Säuglinge. Referentin: Johanna Hartmann-Strychaluk. Um
Fehlstellungen des Kopfes und
Gesichtes sowie der Wirbelsäule
vorzubeugen, gibt es kleine Hil-
festellungen. Die Referentin zeigt
passende Handgriffe, mit denen
das Neugeborene richtig gelagert,
gehoben, getragen und gewindelt
werden kann. Bitte das Baby oder
(bei werdenden Müttern) eine Babypuppe mitbringen.
Johanna
Hartmann-Strychaluk
Birkenallee 2a * 63619 Bad Orb
Mobil: 0170-326 99 99
Festnetz (AB).: 0 60 52-80 92 44 6
E-Mail: j@mail-hartmann.de
www.physiotherapie-badorb.de
Wissenswertes
Öffnungszeiten
für Jan./Feb. ‘15
Anmeldung/Kur-/Gästekarte Die
Kur-/Gästekarte wird im Beherber­
gungs­betrieb (Hotel, Zimmer- oder
Fewo-Ver­mieter) aus­gegeben und
die Kurtaxe dort ent­r ichtet. Sie
brauchen bei Anreise nur den
Melde­scheinsatz auszufüllen, die
Kurkarte wird dabei durchge­schrie­
ben. Der Kurbeitrag beträgt pro
Tag 2,50 €. Bei Vorlage eines Behin­
derten­aus­weises ab 70 Prozent MdE
beträgt die tägliche Kurtaxe 1,25 €.
Historischer Stadtrundgang:
Erklä­r ungen ausgewählter Stationen auf der Rückseite des
Stadtplans. Der Pros­pekt „Stadt­
rundgang“ ist bei der Tourist-Information erhältlich.
Kegelbahnen: im Hotel Weidenau
(Austr. 23, Tel. 8000-0).
Tourist-Information Kurparkstr. 2,
Tel. 83-0: Mo. bis Fr. 9 bis 17 Uhr,
Sa. 10 bis 12 Uhr, So. 14 bis 16 Uhr.
Fahrradverleih: Fa. Helmut Acker,
Lauzenstraße 34, Tel.: 5672.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Main-Kinzig Ost für Bad Orb, Telefon 0 69 - 19 292. Geschultes,
erfahrenes Personal lotst Sie entweder zu einer der beiden ÄBDZentralen oder vermittelt einen
Hausbesuch, wenn Sie nicht mobil
sind. Notdienst­bereit­schaft: Täglich
18 bis 7 Uhr früh, Mittwoch 13 bis
7 Uhr früh, Wochen­ende Freitag
18 bis Montag 7 Uhr früh (an ges.
Feier­t agen ent­s pre­c hend). Der
zahn­ärzt­liche und au­gen­ärztliche
Notdienst für den Altkreis Geln­
hausen am Wo­chen­­ende ist beim
Kreis­k rankenhaus Gelnhausen zu
erfragen, Tel. 06051-870.
A p otheken-Notdienst s i e h e
„Dienst­­bereit”-Schild a. d. nächs­
ten Apo­theke.
Agentur
in der TouristInformation
Kurparkstr. 2 . Tel.: 06052-8313
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 17 Uhr;
Sa: 10 - 12 Uhr.
Wir bieten Ihnen per
sofortigem Ausdruck:
* alle DB-Fahrscheine
Platzreservierungen
BahnCard-Anmeldung
Fahrscheine Ausland
DB-Kurier-Gepäck
DB-Autoreisezug
* RMV-Fahrscheine
für Hin/Rück-Tagestickets vorab
für einfache Fahrt am
gleichen Tag
* RMV-Monats- u. Wochenkarten
für Pendler und Schüler
* Kostenlose Auskunft
der Reiseverbindungen
Post im „Nahkauf Alvarez“, Würz­
burger Str., Öffnungszeiten: Montag
bis Freitag: 8 bis 18.30 Uhr und
Samstag von 8 bis 14 Uhr.
Quellen Philippsquelle (Quel­
lenring), Lud­w igs­q uelle (Guten­
bergstr.), Mar­tinus­quelle (Martinus­
str.); Analyse bei der Tourist-Info
erhältlich.
Ausgehen in Bad Orb
Stadtverwaltung Rathaus, Frank­
furter Str. 2, Telefon 86-0.
Tanz Samstags Tanz im „Fass“, Ha­  RESTAURANTS/GASTSTÄTTEN
Alter Bahnhof 919750 (Di)
sel­straße, Tel. 3747.
Forsthausstübchen Haberstalstr., 4362 (Di)
Tanzlokal „Star­­kas­ten“, Weg­schei­ s. Anzeige S. 3
de, Do/Fr/Sa und vor Feier­tagen ab Heidi‘s L.-Schmank-Str. 3, 0151-52548938 (Mi)
20 Uhr ge­öff­net, Tel. 06052-919293. Imbiss Fries Bahnhofstr. 10, 2382 (So)
Sonntags-Gottesdienste:
Evangelische Kirchengemeinde
10 Uhr, Martin-Luther-Kirche.
Katholische Kirchengemeinde
St. Martin
Sa., 18 Uhr Vor­abend­messe.
So., 10.15 Uhr Familien­gottes­dienst.
So., 18 Uhr Abend­messe.
Neuapostolische Gottesdienste
Neuapostolische Kirche, Karrn­höhle
(Ende Frankfurter Str.), So., 9.30 Uhr.
Information für unsere Gäste:
Ihre Gesundheit steht im Vordergrund. Auch weiterhin bietet das ortsansässige MediClin Reha-Zentrum die Möglichkeit, zu bestimmten
Zeiten das hauseigene Schwimmbad zu nutzen. Auch traditionelle
Kuranwendungen und Wellnessangebote stehen zur Verfügung.
Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an: MediClin Reha-Zentrum,
Spessartstraße 20, Tel. 06052-8080
Öffnungszeiten Schwimmbad
Mo., Di., Do. + Fr.
7.00 Uhr bis 9.00 Uhr
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Mi.:
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Sa.:
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
So.:
9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
4,00 € für Erwachsene,
Badezeit zwei Stunden
Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die
Tourist-Information unter 06052-830.
Mo-Fr.: 9.00 bis 17.00 Uhr und Sa.: 10.00 bis 12.00 Uhr
s. Anzeige S. 3
Steakhaus Fries Hauptstr. 21, 2355 (So)
Hähnchen-Eck Hauptstr. 2, 9281888 (Di)
Helvetia-Keller Lindenallee 19, 910200
(Sa/So/Mo)
Kärrner’s Hausbrauerei Jahn-/Kurparkstr.,
2515 (Mo) s. Anzeige S. 5
Lieber Augustin Haselstr. 7, 2668 (Sa)
Martins-Schänke Hauptstr. 6, 2985 (Mi)
Olliz’ Rest.-Café Spessartstr. 13, 9289935 (Mo)
Pfeffermühle Kanalstr.31, 4500 (Mi)
s. Anzeige S. 8
Philosophenhöhe Haberstalstr. 5, 3681 (Mo)
Rauchfang Gutenbergstr. 15, 912376
(Mo, Di)
Rest. Kurpark und Foyer-Bar im Hotel an
der Therme, Horststr. 1, 880 (-)
Sudpfanne, Obertorstraße 4,
0152-25217418
Tanzcafe Starkasten Wegscheide,
Tel. 06052-919293, geöffnet Do/Fr/Sa/So
Waldmühle Klingental 43, 2621 (Di)
Hotel Weidenau Austr. 23-25, 80000,
Kegel­bahnen (Mi)
Zur alten Schmiede Jössertorstr. 20,
3843 (Mo) s. Anzeige S. 14
Zum Fass Haselstr. 18, 3747 (Di),
samstags Tanz, s. Anzeige S. 14
 SPEZIALITÄTEN-RESTAURANTS
Akropolis Athen L.-Schmank-Str. 17, 4311,
(Mi)
Asia Bistro Ngoc Phuong Bhfstr. 16,
912510 (Di)
Asia Khan Gewerbestr. 20-22, 928608 (-)
Rest. Pizz. Toscana Sälzerstr. 74, 9276405
Pizz. Rist. Leonardo Gretenbachstr. 15,
928074
 CAFÉS
Eis-Café Nina Hauptstr., 4505 (-)
Café/Rest. am Marktplatz Hauptstr. 18,
5363 (Mo)
Café Edel Marktplatz/Enggasse, 2245 (-)
s. Anzeige S. 14
Café Kowalskis Burgring 2, 919492 (-)
Stadtcafé Lindenmayer Hauptstr., 2246 (-)
Orber Café-Bar Hauptstr., 909664 (So)
Café Sprudel L.-Schmank-Str. 1, 928130 (-)
Café Kurpark im Hotel an der Therme
Horststr.1, 880 (-)
Der Kartenvorverkauf erfolgt in der Tourist-Information, Kurparkstraße 2,
Eintrittskarten:
Bad Orb. Öffnungszeiten: Mo-Fr 09 – 17 Uhr, Sa 10 – 12 Uhr,
vom 1. 5. – 30. 9. auch So 14 – 16 Uhr
AUSFLUGS-CAFÉS/GASTSTÄTTEN
Telefonische Kartenbestellung: Eintrittskarten können bei der Ticket-  Café Haberstal Haberstalstr., 5815 (Mo/Di)
Hotline 06052 83-14 telefonisch reserviert werden. Ihre Bestellung wird
Jagdhaus Haselruhe Haseltal, 2503 (Mo)
s. Anzeige S. 3
nur wirksam, wenn die Eintrittskarten innerhalb der Reservierungsfrist bei
Café Spessartruh Würzburger S, 2475 (Di)
der Tourist-Information, Kurparkstraße 2, abgeholt werden. Auf Wunsch
Café Waldfriede Villbacher Str. 48, 2286 (-)
können telefonisch reservierte Eintrittskarten auch per Überweisung
s. Anzeige S. 11
innerhalb von 5 Bankarbeitstagen bezahlt werden. Die Zahlung erfolgt
„Le petit Normand” im
auf das Konto der Bad Orb Kur GmbH (Kreissparkasse Gelnhausen, IBAN:
Landhaus Horstberg im Golfclub
DE47 5075 0094 0001 0013 83, BIC HELADEF1GEL) zuzüglich 4,- Euro
Hindenburgstr. 7/Villbach, 06059-905560
Sudetenhof Lettgenbrunn 06059-703 (Di),
Versand und Bearbeitungskosten. Nach Zahlungseingang werden die
s. Anzeige S. 15
Eintrittskarten per gewöhnlichem Brief auf Gefahr des Bestellers zuZnaimer Hof 06059-624 (Mo, Di)
geschickt. Eine Bezahlung der Eintrittskarten per Überweisung ist nur
Zum Spessarttor BS-Salmünster 06056bis 7 Tage vor der Veranstaltung möglich. Für verfallene Eintrittskarten
1592 (Di)
kein Ersatz. Die Rücknahme und der Umtausch von Eintrittskarten ist
Zur Quelle Aufenau 06053-2910 (Do)
nicht möglich.
Abendkasse: Ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn in der Konzerthalle
(Mo)... Ruhetag, (-) kein Ruhetag, wo keine AnBad Orb, Tel. 06052-900440.
gabe ggf. telefonisch erfragen. Eventuelle
Betriebs­ferien für Januar/Februar 2015
Tickets online: Eintrittskarten für Veranstalwurden nicht abgefragt. Angaben nach
tungen in der Bad Orber Konzerthalle können
Selbstauskunft oder allgemeinen Infor­
Sie über das Ticket-System von Adticket auch
ma­tionen / Alle Angaben ohne Gewähr.
direkt online kaufen. Des Weiteren erhalten Sie Ihre Eintrittskarten bundesweit
bei über 2.500 Vorverkaufsstellen. Unter www.bad- orb.info/veranstaltungen
finden Sie alle Informationen sowie eine Liste mit allen Vorverkaufsstellen.
Januar/Februar 2015 15
Freitag, 24. April 2015, 19 Uhr
Konzerthalle Bad Orb
Am Mittwoch, 25. März 2015, 18.30 Uhr, Physiotherapie Bad Orb:
Samstag, 14. März, 19.30 Uhr, Theatersaal der Konzerthalle:
Rosemarie Knutzen liest in der Physiotherapie Steiners Theater - Die bayerische Komödie
Theater präsentiert: „Unbekannt verzogen“
Bad Orb aus dem „Wundersamen Seniorenheim“ Steiners
Mit „Unbekannt verzogen“ von in den besten Jahren, hat die Nase
Die Gründauer Autorin Rosemarie
Knutzen liest am Mittwoch, 25.
März 2015, um 18.30 Uhr aus ihrem
Buch „Lucia und Lukas und der
Frankfurter Zoo“ in der „Physiotherapie Bad Orb“, Birkenallee 2a,
in Bad Orb. Damit kehrt sie an ihre
beruflichen Wurzeln zurück - die
Autorin war viele Jahre lang Leiterin
der Betriebsabteilung
für die Marktbetriebe
der Stadt Frankfurt am
Main. Das neue Werk
ist der dritte Band
aus der Trilogie „Das
wundersame Seniorenheim“.
Mit ihren Erzählungen
schlägt Rosemarie
Knutzen in einzigartiger Weise eine Brücke
zwischen den Generationen der Großeltern
und deren Enkeln. Ganz
praktisch liest sie sowohl in Seniorenheimen als auch in Kindergärten
und Schulen. „Ich möchte Alt und
Jung verbinden, alte Menschen
sollten nicht in Heimen ‚abgestellt‘
werden. Durch mein ehrenamtliches
Engagement sehe ich, wie sich die
Seniorinnen und Senioren freuen,
wenn Kinder zu Besuch kommen“,
berichtet die Autorin und ergänzt:
„Es soll etwas ganz normales sein,
eine Oma und einen Opa im Altenheim zu besuchen auch wenn sie
16
Januar/Februar 2015
nicht verwandt sind“. Rosemarie
Knutzen wurde kürzlich öffentlich
für ihr ehrenamtliches Engagement
in der Seniorenarbeit ausgezeichnet.
Zu dem neuen Buch heißt es in
einer Verlagsankündigung: „Endlich Ferien! Lucia und Lukas dürfen
ihren Uropa in Frankfurt am Main
besuchen. Dort warten eine Menge
Überraschungen auf
sie und sie erfahren viel
Neues über die Mainmetropole. Doch als sie
mit ihrem Großvater in
den Zoo gehen, erfahren sie vom Tierpfleger
Karl, dass dort Unheimliches vor sich geht. Es
verschwinden Tiere, die
an anderer Stelle wieder auftauchen, Fenster werden beschmiert
und überhaupt, irgendwer scheint hier
ordentlich seinen Schabernack zu
treiben. Die Kinder beschließen, die
Bewohner des Seniorenheimes einzuweihen, um mit ihnen gemeinsam
den Tätern auf die Spur zu kommen.
Eine abenteuerliche Jagd in und um
Frankfurt nimmt ihren Lauf.“
„Lucia und Lukas und der Frankfurter
Zoo“, „Das wundersame Seniorenheim“, 3. Band, 2014, Engelsdorfer
Verlag, Leipzig, Illustrationen: Susanne Schröpel und Anne Sundermeier,
ISBN 978-3-95744-190-4, Euro 11,90.
Michael Pertwee in der Bearbeitung
von H. Johanning und G. Steiner
präsentiert Steiners Theater wieder
eine Komödie mit viel bayerischem
Charme. Die erstklassige Besetzung
garantiert einen unterhaltsamen
und höchst vergnüglichen Theaterabend: Hans-Jürgen Bäumler ist vielen noch bestens als Eiskunstläufer
bekannt. Bereits seit vielen Jahren
ist er als renommierter Schauspieler
und Moderator in ganz Deutschland
unterwegs. Auch Ingrid Steeger ist
ein Name, den „man kennt“ - als TVund Theaterschauspielerin, u. a. aus
„Der große Bellheim“ oder„Klimbim“.
Regie führt Horst Johanning.
Zum Inhalt: Ein erfolgreicher Geschäftsmann (Hans-Jürgen Bäumler)
voll – nicht nur von seinem stressigen Berufsleben, sondern auch von
seiner Ehefrau (Veronika von Quast).
Er flüchtet in ein heimlich angemietetes Appartement, um endlich
Ruhe und sich selbst zu finden, was
jedoch von Anfang an vollkommen
misslingt: Zuerst stört eine junge,
neugierige Nachbarin (Rosetta Pedone), dann erscheinen nacheinander
seine Ehefrau, seine Ex-Frau (Ingrid
Steeger) und seine Sekretärin (Gerda
Steiner): Chaos statt Ruhe.
Eintrittskarten von 27,70 Euro bis 39,80
Euro sind in der Tourist-Information,
Kurparkstraße 2, Ticket-Hotline 0605283 14, im Internet unter www.bad-orb.
info und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Impressum: „Gästezeitung“, Info für die Gäste in Bad Orb (vorm.
„Kurzeitung”). Heraus­geber, Redaktion und Anzeigen­verkauf: Bad Orb
Kur GmbH und Printhouse, Kurparkstraße 2/ Birkenallee 2a, 63619 Bad
Orb, Tel. 06052-830, Fax 8339, E-Mail: kurgesell­schaft­@bad-orb.info.
Er­scheint als kosten­lose Info zum Monats­anfang 6 x im Jahr. Verteilung: Ausla­ge in Hotels, Kliniken, bei Zimmer- und Fewo-Vermietern,
Tourist-Information, Konzerthalle, Haus des Gastes, Rat­haus, VR-Bank,
Kreisspar­kasse, Printhouse.
Post­bezug einzeln 2,- €, ganz­jährig gegen Voraus­kasse 12,- €. Für
die Angaben von Veran­staltungen, Zeiten und Ein­trittspreisen keine
Gewähr. Satz: Printhouse Ralf Baumgarten, Bad Orb.
Es gilt z. Zt. Anzeigenpreis­liste 3 vom 1. 4. 2011. Anzeigen- und
Redaktions­schluss jeweils am 10. des Vormonats.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 360 KB
Tags
1/--Seiten
melden