close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeinde - Kanton Basel

EinbettenHerunterladen
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
1
Gemeinde Lausen
Öffentliche Submission / Submission Abfallentsorgung
1. Vergabestelle:
Gemeinde Lausen, Grammontstrasse 1, 4415 Lausen
2.
Objekt/Arbeitsgattung:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Haus- Grobkehricht / Sperrgut
2
K anton B asel-Landschaft
7.
Teilangebote:
8.
Vertragsbeginn:
1. Januar 2016
9.
Bezug und
Preis der Offertunterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen können schriftlich und kostenlos ab Donnerstag, 12. Februar 2015 bei der Gemeinde Lausen, Abteilung Bau und Unterhalt, Grammontstrasse 1, 4415
Lausen, oder per E-Mail bau-unterhalt@lausen.bl.ch bestellt
werden.
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Karton
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Altpapier
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Grünmaterial
10. Fragen:
Fragen sind schriftlich bis Freitag, 27. Februar 2015 auf dem
Postweg (Poststempel/A-Post) an die Gemeinde Lausen,
Abteilung Bau und Unterhalt, Grammontstrasse 1, 4415 Lausen oder per Email bau-unterhalt@lausen.bl.ch einzureichen.
Eine Zusammenstellung der rechtzeitig gestellten Fragen
sowie deren Beantwortung werden allen Teilnehmenden
schriftlich per E-mail zugestellt. Die Antworten werden am
Freitag, 13. März 2015 verschickt.
11. Einreichung der
Angebote:
Verschlossen, mit der Aufschrift "Lausen: Submission Abfallentsorgung" bis Donnerstag, 26. März 2015, 11.00 Uhr, an die
Gemeinde Lausen, Abteilung Bau und Unterhalt, Grammontstrasse 1, 4415 Lausen. Die Offertöffnung ist nicht öffentlich.
12. Anforderungen/
Eignungskriterien:
Vollständig ausgefülltes, rechtsgültig unterzeichnetes Leistungsverzeichnis.
Versicherung: Der Anbieter muss eine ausreichende Versicherungsdeckung nachweisen können (Betriebshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden im Umfang von
mind. 3 Mio. Fr).
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Altmetall
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Altglas
Einsammeln, Transportieren und Verwerten von Weissblech
und Aluminium
3.
Art des Verfahrens:
Offenes Verfahren. Die Ausschreibung wird nach dem Submissionsrecht des Kantons Basel-Landschaft durchgeführt
(Gesetz über öffentliche Beschaffungen (BeGe) vom 3. Juni
1999 und Verordnung zum Beschaffungsgesetz (VeVo) vom
25. Januar 2000).
4.
WTO-Unterstellung:
Nein
5.
Sprache des
Verfahrens:
Deutsch
6.
Gegenstand und
Umfang des Auftrages:
Dienstleistungsauftrag:
Teilleistung 1:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Haus- Grobkehricht / Sperrgut
Zulässig je Teilleistung
Nachweis über die Einhaltung eines Gesamtarbeitsvertrages
(GAV) oder Vergleichbarem
Teilleistung 2:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Karton
Gleichstellung: Nachweis der Einhaltung des Bundesgesetzes
über die Gleichstellung von Frau und Mann
Teilleistung 3:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Altpapier
Teilleistung 4:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Grünmaterial
Bestätigung über die Einhaltung des SUVA-Leitfadens für
Gemeinden und Firmen zum Thema Abfallentsorgung ("Damit
ein schwerer Job leichter wird: Kehrichtsammlung richtig organisieren")
Teilleistung 5:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Altmetall
Teilleistung 6:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Altglas
Teilleistung 7:
Einsammeln, Transportieren und Verwerten
von Weissblech und Aluminium
Separat zu offerieren.
Laufzeit der Verträge: Teilleistungen 1, 2, 3, 4, 5, 6 und 7
jeweils vier Jahre, mit optionaler Verlängerung um 1 Jahr.
Weitere Nachweise: Bestätigung der Steuerverwaltung der
Gemeinde über ordnungsgemäss bezahlte Steuern. Auszug
aus dem Betreibungsregister (nicht älter als 1 Jahr). Bestätigung über lückenlose Erbringung der Leistungen an die Träger der Sozialversicherungen (AHV/IV/EO/ ALV/FAK). Bestätigung, dass die finanziellen Verpflichtungen gegenüber
den Vorsorgeeinrichtungen für das Personal (2. Säule) bis
heute ohne Verzug erfüllt worden sind.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
13. Zuschlagskriterien (mit Gewichtung):
3
1.Angebotspreis (bereinigt):
Gewichtung: 70%.
2. Qualität der Referenzen:
Gewichtung: 10%.
3. Qualität der angebotenen Dienstleistung
(Qualitätssicherung und Pikettdienst): Gewichtung: 10%.
4. Qualität des Fuhrparks betreffend Lufthygiene (Abgasnorm)
Gewichtung: 10%.
Jeweils für die Teilleistungen 1 bis 7 separat
Gemeinde Lausen [26.03.] (Amtsblatt vom 12. Februar 2015)
4
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
5
Gemeinde Wintersingen
Öffentliche Beschaffungen - Bauausschreibung
1. Objekt/Arbeitsgattung: Winterhalde / im Graben, Wintersingen / Tiefbauarbeiten Wasserleitung, Hausanschlüsse und Strassenbau
2. Auftraggeber:
- Gemeinde Wintersingen, Hauptstrasse 64, 4451 Wintersingen
3. Art des Verfahrens: Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung über
öffentliche Beschaffungen, untersteht nicht dem GATT/WTO-Abkommen.
4. Sprache des Verfahrens: Deutsch
5. Gegenstand und Umfang des Auftrages, Hauptmengen:
- Aushubarbeiten ca. 2400 m3
- Belagsabbruch ca. 3000 m2
- Graben für Wasserleitung PE d mm 125 ca. 460m
- Hausanschlüsse (Rohrvortrieb / Grabenbau)
max.32 St
- Zusätzlicher Strassenbau ca. 2200 m2
6. Teilangebote: nicht zulässig
7. Ausführungstermin: Baubeginn: 20. April 2015, Bauende: Sommer 2016
8. Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können
kostenlos bei Bestellung bis 16.02.2015 bezogen werden. (Bestellung per Mail bei
qh@jsag.ch)
9. Begehung: keine
10. Fragen: Sind zu richten an das Ingenieurbüro Jauslin + Stebler Ing. AG, Gartenstrasse 15, 4132 Muttenz (schriftlich bis spätestens 04.03.2015, "A"-Poststempel)
11. Einreichen der Angebote: Die Angebote sind verschlossen, versehen mit dem
Vermerk "Tiefbauarbeiten Wasserleitung Winterhalde/Im Graben" bis spätestens
Freitag, 13.März 2015, 14.00 Uhr der Gemeindeverwaltung, 4451 Wintersingen
einzureichen. Die Offertöffnung findet anschliessend im Sitzungszimmer der
Gemeindeverwaltung statt. Alle Anbieter sind dazu eingeladen.
12. Allgemeine Anforderungen:
- Unvollständige Angebote oder Angebote, die zu spät bei der Gemeindeverwaltung eintreffen, können nicht berücksichtigt werden.
- Dokument "Angaben des Anbieters" muss vollständig ausgefüllt und unterzeichnet werden. Bei unvollständigen Angaben wird das Angebot nicht berücksichtigt.
13a.
Eignungskriterien:
- Nachweis über die entsprechende Erfahrung der Unternehmung (zwei vergleichbare Referenzobjekte im Werkleitungs- und Strassenbau unter Verkehr
von min. CHF 300'000.- der letzten 5 Jahre)
- Nachweis über die entsprechende Erfahrung der zum Einsatz kommenden
Schlüsselpersonen (zwei vergleichbare Referenzobjekte im Werkleitungs- und
Strassenbau unter Verkehr von min. CHF 300'000.- der letzten 5 Jahre)
13b.
Zuschlagskriterien (mit Gewichtung):
- Bereinigter Angebotspreis (100 %)
Gemeinde Wintersingen [13.03.] (Amtsblatt vom 12. Februar 2015)
6
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
7
Kanton Basel-Stadt
Berichtigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigende Adresse
Keine Änderung
1.3 Art des Auftraggebers
Kanton
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
2. Beschreibung
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 244 Lüftungs- / Klimaanlagen
2.2 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Anlagenbeschrieb:
Im Neubau Biozentrum Basel (als Hochhaus eingestuft) sind Klimaanlagen für verschiedene Nutzungen konzipiert:
Tierställe, IVC-Rack's, Speziallabore, Einstellhalle, Hörsäle, Küche, Restaurant und
Cafeteria in den Untergeschossen, Seminarräume, BSL-3-Labor und Labore in den
Obergeschossen. Die Technikzentralen sind im 3. Untergeschoss und im 15. Obergeschoss angesiedelt.
Zusammen mit den Umluftklimaanlagen wird das Gebäude mit über 60 Lüftungsanlagen be- und entlüftet. Ohne die Sicherheitsanlagen wird eine Frischluftmenge von
ca. 310'000m3/h im Gebäude umgewälzt. Dabei versorgen zwei Klimaanlage die
Labore im 2. bis 12 Obergeschoss mit ca. 185'000m3/h. Versorgungsleitungen, in das
Raster der Gebäudefassade implementiert, versorgen die jeweiligen Geschosse und
bieten so eine maximale Flexibilität für den Nutzer. Weiter sind umfangreiche Klimaanlagen im 3. Untergeschoss für die Klimatisierung der Tierställe und IVC-Rack's konzipiert. Eine eigene Klimaanlage mit pneumatischer Regulierung ist für das BSL3-Labor
ausgeschrieben. An die Anlagen werden hohe Anforderungen an die Sicherheit gestellt
(Hygiene, Druckstufen und Materialvorgaben). Die Regulierung der Klimaanlagen
Tierställe und IVC-Rack's sind unabhängig von dem Gebäudeleitsystem in der Ausschreibung BKP 244 integriert. Ebenfalls alle Fühler, Sensoren und Motoren, welche
für den Betrieb sämtlicher Lüftungs- und Klimaanlagen notwendig sind.
In einer separaten Submission werden die Sicherheitsanlagen ausgeschrieben. Die
Installation und Montage der entsprechenden Anlageteile und -komponenten sind in
der BKP 244 enthalten und zu offerieren.
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
8
K anton B asel-Landschaft
3. Referenz
3.1 Referenznummer der Bekanntmachung
Publikation vom : 07.01.2015
im Publikationsorgan : Kantonsblatt Basel-Stadt und Amtsblatt Basel-Land
Meldungsnummer 849427
4. Folgende Stellen sind in der ursprünglichen Meldung zu berichtigen
4.1 In der ursprünglichen Meldung zu berichtigender Text
Stelle des zu berichtigenden Textes : 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
anstatt : Datum: 26.02.2015 Uhrzeit: 15:00
Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im
verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum,
BKP 244 Lüftungs- / Klimaanlagen" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bauund Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im
Erdgeschoss anwesend zu sein.
muss es heissen : Datum: 09.03.2015 Uhrzeit: 15:30,
Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt im
verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum,
BKP 244 Lüftungs- / Klimaanlagen" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bauund Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im
Erdgeschoss anwesend zu sein.
Kanton Basel-Stadt [09.03.] (Amtsblatt vom 12. Februar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
9
Gemeinde Oberwil
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Gemeinde Oberwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Gemeinde Oberwil
Abteilung Bau, zu Hdn. von Ernst Raidler, Hauptstrasse 24, 4104 Oberwil, Schweiz,
Telefon: 061 405 42 42, E-Mail: ernst.raidler@oberwil.bl.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinde Oberwil
Abteilung Bau, zu Hdn. von Ernst Raidler, Hauptstrasse 24, 4104 Oberwil, Schweiz,
Telefon: 061 405 42 42
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 17.03.2015 Uhrzeit: 11:00
1.5 Datum der Offertöffnung:
17.03.2015, Uhrzeit: 11:00, Ort: Gemeinde Oberwil, Abteilung Bau
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Sanierung Schwimmbadlüftung Hallenbad 4104 Oberwil (BL)
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45331210 - Installation von Lüftungsanlagen
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Sanierung der Schwimmbadlüftung bestehend aus:
- Demontage der bestehenden Lüftung (Monoblock)
- Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Doppellüftungsgerät mit 19'000 m3/h
für Schwimmbadlüftung
- Anschluss und Anpassung an das bestehende Lüftungsnetz
- Reinigung bestehendes Lüftungsnetz
2.6 Ort der Lieferung
Hallenbad Oberwil (BL)
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
10
K anton B asel-Landschaft
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Beginn 06.07.2015 und Ende 14.08.2015
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
- Projektnachweis Lüftungsanlage mit mind. 19'000 m3/h, mehrstufiger WRG mit
integrierter Wärmepumpe;
- Pikettdienst 24h/7d mit einer Interventionszeit von 4h
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis : 12.02.2015
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
zu beziehen von folgender Adresse:
Gemeinde Oberwil
Abteilung Bau, zu Hdn. von Ernst Raidler, Hauptstrasse 24, 4104 Oberwil, Schweiz,
Telefon: 061 405 42 42, E-Mail: bauabteilung@oberwil.bl.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.3 Verhandlungen
Keine
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Publikation kann innert 10 Tagen, nach seiner Publikation im Amtsblatt an
gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht,
Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende Wirkung zu.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
11
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Gemeinde Oberwil [17.03.] (Amtsblatt vom 29. Januar 2015)
12
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
Gemeinde Oberwil
Ausschreibung
1. Objekt/Arbeitsgattung:
Erd- und Maurerarbeiten für Sauberwasserkanal + HA
Werkleitungen und Strassenbau in der Hohestrasse
2a. Auftraggeberin:
Gemeinde Oberwil Hauptstrasse 24 4104 Oberwil
13
14
2b. Projekt- und Bau- Gruner Böhringer AG Mühlegasse 10 4104 Oberwil
leitung:
3.
Art des Verfahrens:
Offenes Verfahren gemäss kantonaler Gesetzgebung über
die öffentlichen Beschaffungen sowie der Gemeindeverordnung betreffend öffentlichen Beschaffungen.
Das Verfahren untersteht nicht dem GATT/WTO-Abkommen.
4.
Sprache des Ver- Deutsch
fahrens:
5.
Gegenstand und Erd- und Maurerarbeiten Sauberwasserkanal (WAR)
Umfang des Auf- Länge WAR-Kanal PP ø 500/466mm ca. 50m
trags:
PP ø 400/373mm ca. 110m
PP ø 315/293mm ca. 110m Erstellen
WAR-Hausanschlüsse ca. 5 Stück Tiefbau Wasserleitung
FZM 250 ca. 260m (Projekt WWR)
Tiefbau Wasserleitung HA+Hydrantenleitungen (Projekt Gde.)
Tiefbau für öB und Elektro (Gde. Oberwil + EBM)
Strassenbau ca. 2200 m2
Trottoirbau ca. 380 m2
Randabschlüsse neu ca. 30m
6.
Angebote/
Teilangebote
Teilangebote sind nicht zulässig
7.
Ausführungstermine:
Baubeginn: Ende März 2015
8.
Offertunterlagen: Die Offertunterlagen können ab 29. Janauar 2015 bis 06. Februar 2015 kostenlos bei der Gruner Böhringer AG Mühlegasse 10, 4104 Oberwil abgeholt werden.
9.
Obligatorische
Begehung:
Es findet keine Begehung statt.
10. Einreichung der
Angebote
Verschlossen versehen mit der offiziellen grünen Adressetikette mit der Aufschrift "Submission - Hohestrasse" bis spätestens 20. Februar 2015 11.00 Uhr bei der Bauabteilung
Hohlegasse 6 4104 Oberwil wo anschliessend die Offertöffnung stattfindet.
11. Allgemeine Anforderungen und
Eignungskriterien:
-
Verspätete oder unvollständige Offerten können nicht
berücksichtigt werden
Die Bestätigung über die Einhaltung des GAV gemäss §
1 der kantonalen Beschaffungsverordnung (nur bei
GAV-geregelten Branchen).
12. Zuschlagskriterien:
K anton B asel-Landschaft
-
Die Selbstdeklaration betreffend die Einhaltung des Bundesgesetzes über die Gleichstellung von Mann und
Frau.
-
Die Bestätigung dass die Steuern und Sozialabgaben
bezahlt sind.
-
Einhaltung des von der Bauherrschaft vorgegebenen
Terminprogramms.
-
Nachweisliche Kapazität in personeller und materieller
(Maschinen
-
Geräte) Hinsicht für die Ausführung der ausgeschriebenen Arbeiten.
-
Nachweisliche Erfahrung mit vergleichbaren Objekten im
städtischen Tiefbau (min. 2 Referenzobjekte mit vergleichbaren Arbeiten der letzten 5 Jahre angeben).
-
Geeignete Baustellenabwicklung und -organisation Detailliertes Bauprogramm: vollständig detailliert und plausibel.
-
Qualifikation des eingesetzten Schlüsselpersonales.
Name des Bauführers und des Poliers mit Angabe von
Referenzen sowie Namen der Stellvertreter
Angebotspreis Netto (bereinigt), Gewichtung 100%
13. Diverses:
Preisstand 2015
Gemeinde Oberwil, Bauabteilung [20.02.] (Amtsblatt vom 29. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
15
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78, E-Mail: bvdsub@bs.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
25.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 25.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 02.03.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.03.2015 Uhrzeit: 15:30, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 232 Stark- und Schwachstrominstallation" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
16
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 232 Stark- und Schwachstrominstallation, -Apparate, Stromschienen
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 232 - Starkstrominstallationen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Gesamte Stark- und Schwachstrominstallationen inklusive Stromschienen, Unterverteilungen, Notlicht-, Brandmelde-, Zutrittskontroll-, Evakuations- und Gegensprechanlage
sowie Beleuchtungssteuerung. Ausgenommen sind die Installationen für HLKS und
GA, welche in einem separaten Los ausgeschrieben werden.
2.6 Ort der Ausführung
Biozentrum der Universität Basel, Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Januar 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bond gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung von
BKP 232 Stark- und Schwachstrominstallationen bei einem der folgenden Bauwerken:
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
17
Flughafen, Hochschule, Universitäten, Forschungsinstitute mit Laboratorien, Laborgebäude aus Industrie oder Gewerbe, Tierspitäler, Krankenhäuser, Gastgewerbe mit
grossen Restaurationsbetrieben, anspruchsvolle Hotelbauten, grössere Zoologische
Gärten oder grössere botanische Gärten) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca.
CHF 3 Mio.) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 07/2015
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt
Service organisateur/Entité organisatrice: Generalplaner Neubau Biozentrum, c/o b+p
baurealisation ag, Spitalstrasse 8, 4056 Basel, Suisse
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 232 Installation à
courant fort et faible, appareils, rails d’alimentation
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la livraison de toute l’installation à courant fort et faible est
cherchée. Le mandat comprend entre autres la livraison des rails d’alimentation, la
18
K anton B asel-Landschaft
distribution secondaire et de la commandes de l’éclairage, l‘éclairage de secours, la
detection incendie, le contrôle d’accès, l’évacuation et l’interphone. Pour plus amples
informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 232 - Installations à courant fort
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 23.03.2015 Heure: 15:30
Kanton Basel-Stadt [23.03.] (Amtsblatt vom 29. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
19
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
13.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 13.02.2015 per Mail an mauro.pausa@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 18.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16.03.2015 Uhrzeit: 15:30, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 277 Glastrennwände" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist
(Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 277 Glastrennwände
20
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 277 - Elementwände
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 277 Glastrennwände (2.-14.OG):Herstellen, liefern und montieren von Glastrennwänden in den Geschossen 2. bis 14.OG
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : März 2016 - Mai 2017
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.5 Bietergemeinschaft
sind zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
-Nachweis eines in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzauftrages der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welcher bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 277 Glastrennwände) und Leistungsumfang (Auftragswert ca. CHF
300'000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist.
-Nachweis eines in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzauftrages der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
21
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welcher bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 277 Glastrennwände) und Leistungsumfang (Auftragswert ca. CHF
500'000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 06/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 277 Cloisons vitrées
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la construction, livraison et montage des cloisons vitrées
dans les étages 2 à 14 est cherchée. Pour plus amples informations, veuillez consulter
le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
22
Baukostenplannummer (BKP): 277 - Cloisons en éléments
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 16.03.2015 Heure: 15:30
Kanton Basel-Stadt [16.03.] (Amtsblatt vom 29. Januar 2015)
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
23
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78, E-Mail: bvdsub@bs.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
18.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 18.02.2015 per Mail an mauro.pausa@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 23.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 23.03.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 277 Brandschutzglastrennwände " einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
24
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel; BKP 277 Glastrennwände mit Brandschutz (EI60)
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 277 - Elementwände
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 277 Glastrennwände (Brandschutz EI60): Herstellen, liefern und montieren von
Glastrennwänden in den Geschossen 3. bis 14.OG
2.6 Ort der Ausführung
Biozentrum der Universität Basel, Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : März 2016 bis Mai 2017
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bond gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welcher bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 277 Glastrennwände mit Brandschutzanforderungen (EI60)) und
Leistungsumfang (Auftragswert je ca. CHF 100'000.00) mit der ausgeschriebenen
Leistung vergleichbar ist.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
25
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 07/2015
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt
Service organisateur/Entité organisatrice: Generalplaner Neubau Biozentrum, c/o b+p
baurealisation ag, Spitalstrasse 8, 4056 Basel, Suisse
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 277 Cloisons vitrées
(protection incendie EI 60)
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la construction, livraison et montage des cloisons vitrées
(protection incendie EI60) dans les étages 3 à 14 est cherchée. Pour plus amples
informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
26
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 277 - Cloisons en éléments
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 23.03.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [23.03.] (Amtsblatt vom 29. Januar 2015)
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
27
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 16.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 20.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16.03.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 25 Sanitäranlagen" einzureichen und
müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 25 Sanitäranlagen
28
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45232460 - Sanitäre Anlagen
Baukostenplannummer (BKP): 25 - Sanitäranlagen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Erstellen der Sanitären Anlagen für ein Labor-Hochhaus der Universität Basel.
Die komplexen Anforderungen des Hochhauses erfordern eine Versorgung mit 2
Druckzonen, über alle Versorgungsmedien. Das Gebäude wird mit Kalt- und Warmwasser im Zirkulations-System für allgemeine Anwendungen und für Laborzwecke
ausgerüstet. (Labor über Netztrenngeräte)
Im Laborbereich sind zusätzlich folgende Medien zu installieren. WKR Enthärtet, WKR
Osmose 1.Stufe, WKR Osmose 2.Stufe (2. Stufe im Loop über gesamtes Gebäude) In
allen Stockwerken ist eine Versorgungsnetz für FLP zu installieren. Dieses Netz wird
im Ringsystem mit den Notduschen im Laborbereich kombiniert. Das Gebäude wird
Aufgrund der Nutzung mit verschiedenen Entsorgungsmedien konfrontiert. Neben den
normalen Schmutzabwasser (WAS) fallen im Laborbereich zusätzlich Schmutzabwasser industriell (WAI) und Schmutzabwasser industriell Radioaktiv an (WAI-R) für die
Industriellen Schmutzabwasser sind entsprechende Zwischenlagerungstank im U2 und
U3 vorgesehen. Zur Zeit ist keine Neutralisation des WAI notwendig, die entsprechende Nachrüstung der Tanks wird jedoch vorgesehen. Die Untergeschosse werden über
4 WAS Pumpenschächte und 2 WAI Pumpenschächte abgeleitet. Nebst der Schmutzwasserentsorgung ist für das Regenabwasser WAR ein Pluvia-System (inkl. Notsystem) und für die Platzentwässerung ein konventionelles System vorgesehen.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
29
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart Ausführung von
BKP 25 Sanitäranlagen bei einem der folgenden Bauwerken: Flughafen, Hochschule,
Universitäten, Forschungsinstitute mit Laboratorien, Laborgebäude aus Industrie oder
Gewerbe, Tierspitäler, Krankenhäuser und/oder Universitätskliniken (wobei Standard
Pflegeheime diesem Anspruch nicht entsprechen), aus dem Gastgewerbe grosse
Restaurationsbetriebe und Hotelbauten, grössere Zoologische Gärten oder grössere
botanische Gärten) und Leistungsumfang (Auftragswert ca. CHF 3 Mio.) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 05/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
30
K anton B asel-Landschaft
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 25 Installations
sanitaires
2.2 Description détaillée du projet
L’adjucation comprend la livraison et montage d’une installation sanitaire pour un tour
de laboratoire de l’Université de Bâle. Causé par les exigences spécifiques du bâtiment, un système de deux zones de compression doit être installé. Dans la zone de
laboratoires il faut aussi installer d’autres composants specifiques. Pour plus amples
informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45232460 - Travaux d'installations sanitaires
Baukostenplannummer (BKP): 25 - Installations sanitaires
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 16.03.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [16.03.] (Amtsblatt vom 22. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
31
Gemeinde Allschwil
Vorankündigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: 061 486 25 53, Fax:
061 486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 25.03.2015 Uhrzeit: 10:00 , Spezifische Fristen und Formvorschriften: Nach
dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Bauauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof - Allschwil, BKP 281.2 Bodenbeläge aus Kunststoffen, Textilien und dgl.
2.2 Aktenzeichen / Projektnummer
6070.318
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45432100 - Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten
2.4 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 281.2 Bodenbeläge aus Kunststoffen, Textilien und dgl.
- ca. 4'600 m2 Linoleum
- ca. 40 m2 Teppich
2.5 Ort der Ausführung
4123 Allschwil; Binningerstrasse
2.6 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Ab 4. Quartel 2015; Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab
der definitiven Publikation erhältlich sind.
32
K anton B asel-Landschaft
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.10 Bezugsquelle der Vorankündigungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Vorankündigungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Vorankündigungsunterlagen : Es werden keine
Vorankündigungsunterlagen
erstellt und verteilt.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.3 Verhandlungen
Keine
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
33
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.5 Sonstige Angaben
Erhältlich sind Unterlagen erst nach der definitiven Publikation, die voraussichtlich am
26.02.2015 erfolgt. Die in dieser
Vorankündigung genannten Termine sind nicht verbindlich.
Annonce préalable (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: 061 486
25 53, Fax: 061 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Obtention des documents de l'annonce préalable
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Nouvelle construction une école Gartenhof - Allschwil,
BKP 281.2 Bodenbeläge aus Kunststoffen, Textilien und dgl.
2.2 Description détaillée des tâches
BKP 281.2 Bodenbeläge aus Kunststoffen, Textilien und dgl.
- ca. 4'600 m2 Linoleum
- ca. 40 m2 Teppich
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45432100 - Travaux de pose de revêtements de sols
2.4 Délai pour la remise de la demande de participation
Date: 25.03.2015Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [25.03.] (Amtsblatt vom 15. Januar 2015)
34
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
35
Gemeinde Allschwil
Vorankündigung
Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt BL 15.01.2015
Publikationsdatum Simap : 15.01.2015
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: 061 486 25 53, Fax:
061 486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 25.03.2015 Uhrzeit: 10:00 , Spezifische Fristen und Formvorschriften: Nach
dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Bauauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof - Allschwil, BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge
(Hartbeton)
2.2 Aktenzeichen / Projektnummer
6070.318
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45432130 - Bodenbelagsarbeiten
2.4 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge (Hartbeton)
- ca. 11'000 m2 Hartbetonbelag
2.5 Ort der Ausführung
4123 Allschwil; Binningerstrasse
2.6 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
36
K anton B asel-Landschaft
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Ab 4. Quartel 2015; Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab
der definitiven Publikation erhältlich sind.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.10 Bezugsquelle der Vorankündigungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Vorankündigungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Vorankündigungsunterlagen : Es werden keine
Vorankündigungsunterlagen
erstellt und verteilt.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
37
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.5 Sonstige Angaben
Erhältlich sind Unterlagen erst nach der definitiven Publikation, die voraussichtlich am
26.02.2015 erfolgt. Die in dieser
Vorankündigung genannten Termine sind nicht verbindlich.
Annonce préalable (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: 061 486
25 53, Fax: 061 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Obtention des documents de l'annonce préalable
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Nouvelle construction une école Gartenhof - Allschwil,
BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge (Hartbeton)
2.2 Description détaillée des tâches
BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge (Hartbeton)
- ca. 11'000 m2 Hartbetonbelag
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45432130 - Travaux de revêtements de sols
2.4 Délai pour la remise de la demande de participation
Date: 25.03.2015Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [25.03.] (Amtsblatt vom 15. Januar 2015)
38
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
39
Gemeinde Allschwil
Vorankündigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: 061 486 25 25, Fax:
061 486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 25.03.2015 Uhrzeit: 10:00 , Spezifische Fristen und Formvorschriften: Nach
dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Bauauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof - Allschwil, BKP 281.0 Unterlagsböden
2.2 Aktenzeichen / Projektnummer
6070.318
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45262321 - Estricharbeiten (Fußboden)
2.4 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 281.0 Unterlagsböden
- ca. 18'000 m2 Unterlagsboden Anhydridestrich
2.5 Ort der Ausführung
4123 Allschwil; Binningerstrasse
2.6 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Ab 3. Quartel 2015; Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab
der definitiven Publikation erhältlich sind.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
40
K anton B asel-Landschaft
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.10 Bezugsquelle der Vorankündigungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Vorankündigungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Vorankündigungsunterlagen : Es werden keine
Vorankündigungsunterlagen
erstellt und verteilt.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
41
4.5 Sonstige Angaben
Erhältlich sind Unterlagen erst nach der definitiven Publikation, die voraussichtlich am
26.02.2015 erfolgt. Die in dieser
Vorankündigung genannten Termine sind nicht verbindlich.
Annonce préalable (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: 061 486
25 53, Fax: 061 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Obtention des documents de l'annonce préalable
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Nouvelle construction une école Gartenhof - Allschwil,
BKP 281.0 Unterlagsböden
2.2 Description détaillée des tâches
BKP 281.0 Unterlagsböden
- ca.18'000 m2 Unterlagsboden Anhydridestrich
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45262321 - Travaux de chape
2.4 Délai pour la remise de la demande de participation
Date: 25.03.2015Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [25.03.] (Amtsblatt vom 15. Januar 2015)
42
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
43
Gemeinde Ettingen
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Ettingen
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Ettingen, zu Hdn. von Patrick
Rüegg, Kirchgasse 13, 4107 Ettingen, Schweiz, Telefon: 061 726 89 89, Fax: 061
726 89 88, E-Mail: gemeindeverwaltung@ettingen.ch, URL www.ettingen.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Gemeinderat Ettingen
(Ersatzbeschaffung TLF, bitte nicht öffnen), zu Hdn. von Patrick Rüegg, Kirchgasse
13, 4107 Ettingen, Schweiz, Telefon: 061 726 89 89, Fax: 061 726 89 88, E-Mail:
gemeindeverwaltung@ettingen.ch
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30.01.2015
Bemerkungen : Fragen zur technischen Spezifikation können mit dem Stichwort "TLF"
bis 30.01.2015 per Mail an patric.schatz@intergga.ch gestellt werden. Die Fragen
werden bis zum 06.02.2015 beantwortet und allen Bewerbern anonymisiert zugestellt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 27.02.2015 Uhrzeit: 14:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen und versehen mit der Aufschrift "Ersatzbeschaffung TLF, bitte nicht öffnen" an den Gemeinderat Ettingen fristgerecht einzureichen.
1.5 Datum der Offertöffnung:
27.02.2015, Uhrzeit: 14:15, Ort: Gemeindeverwaltung Ettingen, Sitzungszimmer 2.
OG, Bemerkungen: Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Sitzungszimmer im 2. OG auf der Gemeindeverwaltung Ettingen statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Werkvertrag
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Lieferung eines Tanklöschfahrzeugs (TLF) für die Feuerwehr Ettingen BL
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 34144212 - Tanklöschfahrzeuge
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Lieferung eines Tanklöschfahrzeugs (TLF) für die Feuerwehr Ettingen BL gemäss
Ausschreibung TLF
44
K anton B asel-Landschaft
2.6 Ort der Lieferung
4107 Ettingen BL
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die im Pflichtenheft mit dem Vermerk "optional anbieten" umschriebenen Positionen, sowie Empfehlungen des Anbieters über sinnvolle zusätzliche Optionen sind separat und gesondert oder anschliessend an die Offerte aufzuführen und
nicht im Angebotspreis einzurechnen.
Es steht den Anbietern frei, als Variante zusätzlich ein Angebot für "neuartige technische Lösungen" oder ein Vorführfahrzeug einzureichen.
Eine Offerte für den dem Pflichtenheft entsprechenden Lieferumfang muss vorhanden
sein, um eine Variante einreichen zu können.
Eine Beschreibung, eine genaue Projektbezeichnung mit allen erforderlichen Massen
sowie eine detaillierte Gewichtsberechnung müssen Bestandteil der Variante sein.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Die Lieferfristen für das Fahrgestell und den Aufbau sind im Angebot
anzugeben.
Wunschliefertermin des Auftraggebers ist: Frühling/Sommer 2016
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, handschriftlich unterzeichnet, vollständig und innert der
angegebenen Frist einzureichen. Sie müssen die in der Ausschreibung genannten
Vorgaben einhalten.
3.3 Zahlungsbedingungen
1/3 Bei Bestellung
1/3 Bei Fahrgestellanlieferung
1/3 Bei Ablieferung
3.4 Einzubeziehende Kosten
Die Preise sind Baugruppenweise gemäss Pflichtenheft in CHF auszuweisen, mit
weiteren Angaben über Zahlungsbedingungen, Offert- und Preisverbindlichkeiten.
Angebote sind netto inkl. MwSt einzureichen. Allfällige Rabatte, Skonti und Abzüge
sind im Angebot aufzuführen.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
45
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen : Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab : 15.01.2015 bis 27.02.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen : Die Ausschreibungsunterlagen stehen ausschliesslich als Download zur Verfügung.
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Ettingen
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Ettingen, à l'attention de
Patrick Rüegg, Kirchgasse 13, 4107 Ettingen, Suisse, Téléphone: 061 726 89 89,
Fax: 061 726 89 88, E-mail: gemeindeverwaltung@ettingen.ch, URL www.ettingen.ch
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Livraison d'un camion-citerne d'incendie (Fourgons pompe-tonne)
2.2 Description détaillée des produits
Livraison d'un camion-citerne d'incendie (Fourgons pompe-tonne) pour le Corps de
sapeurs-pompiers Ettingen BL
46
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 34144212 - Fourgons pompe-tonne
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 27.02.2015 Heure: 14:00
Gemeinde Ettingen [27.02.] (Amtsblatt vom 15. Januar 2015)
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
47
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
26.01.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 26.01.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 02.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16.02.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 244.60 Rauchdruckanlage" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei
der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 244.60 Rauchdruckanlage
48
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Gemäss den VKF Vorschriften wird der Neubau Biozentrum Basel als Hochhaus
eingestuft. Um die geforderten Schutzziele wie Gewährleistung der Sicherheit für
Personen und Tiere etc. sind diverse technische Brandschutzmassnahmen gefordert.
Die Ausschreibung umfasst folgende Anlagen:
Rauchdruckanlage für die vier Sicherheitstreppenhäuser, 4 Anlagen zu je 35'000m3/h
Rauchdruckanlage für den Feuerwehrlift, 10'000m3/h Komplette Regulierung und
Steuerung der RDA- Anlagen, beinhaltend 4 Stk. Sicherheitsschaltgerätekombination
im 15.OG, pro Hauptschrank Unterverteiler (pro 3 Geschosse 1 Stk.), Feuerwehrtableau bei den Interventionspunkten, Dienstleistung.
2.6 Ort der Lieferung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen : 2./3. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 244.60 Rauchdruckanlage) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca.
CHF 400‘000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Dabei muss mindestens einer der beiden Referenzprojekte über mindestens zwei
Schächte und eine Liftanlage verfügen.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
49
B e i d e Referen zp r o j e k t e ve r fü g e n a u s s c h l i e s s l i c h ü b e r zu g e l a s s e n e
RDA-Steuerungskomponenten gemäss VdS 2890 / 2889, DIN EN 12101-10 oder VKF
21-15 oder vergleichbare Richtlinien.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 96/2014
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Diese Publikation erfolgt ohne Rechtsmittelbelehrung. Die Ausschreibung wurde
bereits am 20.12.2014 im Kantonsblatt Basel-Stadt sowie auf www.simap.ch publiziert.
Da jedoch aus dem Titel der Ausschreibung das BKP nicht ersichtlich war, wird die
Ausschreibung mit Hinweis auf BKP 244.60 Rauchdruckanlage neu publiziert. Sämtliche Unterlagen können unverändert weiterhin unter dem Projekt 120695 auf Simap.ch
bezogen werden.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 244.60 disposition de
pression de fumée
2.2 Description détaillée des produits
L’adjucation comprend la livraison de:
- quatre dispositions de pression de fumée 35‘000m3/h pour les éscaliers de sécurité
- une disposition de pression de fumée 10‘000m3/h
50
K anton B asel-Landschaft
- du règlement complet et de la commande pour les installations RDA
Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 16.02.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [16.02.] (Amtsblatt vom 15. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
51
BLT Baselland Transport AG
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : BLT Baselland Transport AG
Beschaffungsstelle/Organisator : BLT Baselland Transport AG, zu Hdn. von Fabio
Calicchio, Grenzweg 1, 4104 Oberwil, Schweiz, Telefon: +41 61 406 11 11, Fax:
+41 61 406 11 22, E-Mail: fabio.calicchio@blt.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
23.01.2015
Bemerkungen : Sind schriftlich zu richten an:
Gruner AG, Herr Urs Willimann, Gellertstrasse 55, 4020 Basel, E-Mail: urs.willimann@gruner.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 12.02.2015 Uhrzeit: 11:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebotsunterlagen sind verschlossen, versehen mit der beigelegten Etikette und
Aufschrift 'Gleiserneuerung Flüh-Rodersdorf'
Persönliche Abgabe am Empfangsschalter im 1.Obergeschoss der BLT Baselland
Transport AG, 4104 Oberwil möglich.
1.5 Datum der Offertöffnung:
12.02.2015, Uhrzeit: 11:00, Bemerkungen: Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin im Sitzungszimmer Infra/Marketing 2.OG in der BLT
Baselland Transport AG, 4104 Oberwil statt.
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Gleiserneuerung Flüh-Rodersdorf, 2 Lose
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45234116 - Gleisbauarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Abbruch Gleis: Los Ost: 1450m'
Los West: 1850m'
Aushub Schotter: LO: 2250m3
52
LW: 2500m3
Aushub Oberbau/Unterbau/Untergrund: LO: 6100m3
LW: 6000m3
Verlegen Gleis: LO: 1900m'
LW: 1850m'
Verlegen Weichen: LO: 2Stk.
LW: 1Stk.
Liefern und Einbauen Schotter: LO: 7600t
LW: 7900t
Liefern und Einbauen ungeb. Fund.schicht: LO: 4000m3
LW: 4450m3
Liefern und Einbauen Rüglei Bankettsicherung: LO: 1200m'
LW: 2500m'
Liefern und Einbauen Drainageleitung: LO: 1450m'
LW: 1750m'
Erstellen Perronkanten: LO: 110m'
LW: 0m'
Erstellen Betonsporen: LO: 0m3
LW: 230m3
Liefern und Einbauen Asphaltbeton: LO: 320t
LW: 110t
Liefern und Einbauen Kabelkanal: LO: 1600m'
LW: 1800m'
Liefern und Einbauen Rohrblock EBM: LO: 1800m'
LW: 1650m'
Vergrössern Installationspl. /Erstellen Baupiste: LO: 1700m2
LW: 7800m2
Rückbau Installationspl./Baupisten: LO: 6600m2
LW: 8800m2
2.6 Ort der Ausführung
Zwischen Flüh und Rodersdorf
2.7 Aufteilung in Lose?
Ja
Angebote sind möglich für: alle Lose
Los-Nr : 1
CPV: 45234116 - Gleisbauarbeiten
Kurze Beschreibung: Flüh-Leymen
Ausführungsbeginn : 20.04.2015
Los-Nr : 2
CPV: 45234116 - Gleisbauarbeiten
Kurze Beschreibung: Leymen-Rodersdorf
Ausführungsbeginn : 20.04.2015
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
53
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
Bemerkungen : Es werden nicht beide Lose an dieselbe Baufirma bzw ARGE vergeben.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen : Es werden nicht beide Lose an dieselbe Baufirma bzw ARGE vergeben.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Angebote sind schriftlich, vollständig und innert der angegebenen Frist einzureichen.
Sie müssen die in der Ausschreibung genannten Vorgaben einhalten.
Obligatorische Begehung am 15. Januar 2015, 13:30 Uhr vor Kiosk Haltestellen Flüh
3.5 Bietergemeinschaft
erlaubt
3.6 Subunternehmer
erlaubt
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
Zahlungsbedingungen : Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
12 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab : 08.01.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen : Die Ausschreibungsunterlagen stehen ausschliesslich als Download zur Verfügung.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.3 Verhandlungen
Keine
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
54
K anton B asel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
BLT Baselland Transport AG [12.02.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
55
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30.01.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 30.01.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 06.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 02.03.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 359.1 Laborausstattung, Möblierung"
einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
56
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 359.1 Laborausstattung, Möblierung
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 359.1 Laborausstattung, Möblierung
Die Ausschreibung beinhaltet die festen und beweglichen Labormöbel für das Biozentrum. Dies umfasst die 10 Regelgeschosse (5-14. OG), das Praktikumsgeschoss
(2.OG), die Spül- und Medienküche (4.OG) und einzelne Labor- und Lagerbereiche im
3. Untergeschoss.
Weiter beinhaltet diese Ausschreibung die dezentrale Versorgung mit Reinstgasen,
Vakuum und Reinstwasser.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 2. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
57
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Realisierung von Laborausstattung) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca. CHF 4 Mio.) mit
der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 96/2014
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 359.1 Équipement de
laboratoire et ameublement
2.2 Description détaillée du projet
L’adjucation comprend la livraison des meubles fixes et mobiles et l’approvisionnement
décentralisé en gaz pur, vacuum et eau pure pour les laboratoires du Biozentrum de
l’Université de Bâle. Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier
complet en langue allemande.
58
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 02.03.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [02.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
59
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
26.01.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 26.01.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 02.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 16.02.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 244.60 Rauchdruckanlage" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei
der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, Neubau Biozentrum der Universität
Basel
60
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Gemäss den VKF Vorschriften wird der Neubau Biozentrum Basel als Hochhaus
eingestuft. Um die geforderten Schutzziele wie Gewährleistung der Sicherheit für
Personen und Tiere etc. sind diverse technische Brandschutzmassnahmen gefordert.
Die Ausschreibung umfasst folgende Anlagen:
Rauchdruckanlage für die vier Sicherheitstreppenhäuser, 4 Anlagen zu je 35'000m3/h
Rauchdruckanlage für den Feuerwehrlift, 10'000m3/h Komplette Regulierung und
Steuerung der RDA- Anlagen, beinhaltend 4 Stk. Sicherheitsschaltgerätekombination
im 15.OG, pro Hauptschrank Unterverteiler (pro 3 Geschosse 1 Stk.), Feuerwehrtableau bei den Interventionspunkten, Dienstleistung.
2.6 Ort der Lieferung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen : 2./3. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 244.60 Rauchdruckanlage) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca.
CHF 400‘000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Dabei muss mindestens einer der beiden Referenzprojekte über mindestens zwei
Schächte und eine Liftanlage verfügen.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
61
B e i d e Referen zp r o j e k t e ve r fü g e n a u s s c h l i e s s l i c h ü b e r zu g e l a s s e n e
RDA-Steuerungskomponenten gemäss VdS 2890 / 2889, DIN EN 12101-10 oder VKF
21-15 oder vergleichbare Richtlinien.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 96/2014
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 244.60 disposition de
pression de fumée
2.2 Description détaillée des produits
L’adjucation comprend la livraison de:
- quatre dispositions de pression de fumée 35‘000m3/h pour les éscaliers de sécurité
- une disposition de pression de fumée 10‘000m3/h
62
K anton B asel-Landschaft
- du règlement complet et de la commande pour les installations RDA
Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 16.02.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [16.02.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
63
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
30.01.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 30.01.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 06.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.03.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 246 Kälteerzeugung" einzureichen und
müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 246 Kälteerzeugung / Rückkühlung / WRG
64
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 246 - Kälteanlagen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Anlagenbeschrieb:
Die Kälteerzeugung im Neubau Biozentrum soll einerseits den Eigenbedarf abdecken,
andererseits eine möglichst hohe Kälteleistung für den Arealverbund Schällemätteli
bereitstellen können.
Der zur Verfügung stehende Platz für die Aufstellung der Kältemaschinen ist festgelegt.
Ebenso sind die Aufstellungsmöglichkeiten der Hybrid-Rückkühlwerke gegeben. Das
Platzangebot ist sowohl für die Aufstellung der Kälteerzeuger wie auch für die Rückkühlwerke beschränkt. Mindestens eine Kältemaschine muss an die Notstromversorgung angehängt werden. Dieser Kälteerzeuger wird im Notstrombetrieb auf die maximal zur Verfügung stehende elektrische Leistung der Notstromversorgung blockiert
Insgesamt werden 3 Kälteerzeuger aufgestellt. Die Kälteerzeuger arbeiten auf einem
gemeinsamen hydraulisches Netz. Die drei Kälteerzeuger werden auf je 1'600 kW
Kälteleistung ausgelegt. Der Eigenbedarf Kälte wird über 2 Kälteerzeuger und die
Grundwasserkühlung abgedeckt. 1 Kälteerzeuger (nicht notstromberechtigt) steht dem
Arealverbund Schällemätteli zur Verfügung.
Kältemaschine 1 (davon 1200 kW notstromberechtigt) - 1600kW
Kältemaschine 2 nicht notstromberechtigt - 1600kW
Kältemaschine 3 nicht notstromberechtigt - 1600kW
Maximale Kälteleistung Maschinen - 4800 kW.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
65
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten sieben Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung von BKP 246 Kälteerzeugung bei einem der folgenden Bauwerke: Flughafen,
Hochschule, Universitäten, Forschungsinstitute mit Laboratorien, Laborgebäude aus
Industrie oder Gewerbe, Tierspitäler, Krankenhäuser, Gastgewerbe mit grossen
Restaurationsbetrieben, anspruchsvolle Hotelbauten, grössere Zoologische Gärten
oder grössere botanische Gärten) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca. CHF
800'000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Mindestens eines der Referenzobjekte muss über eine Kälteleistung von 1'200 kW
oder grösser verfügen und beide Referenzobjekte müssen über eine Kälteerzeugung
mit R717 (NH3) als Kältemittel verfügen.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Anlage + Instandhaltungsvertrag Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 97/2014
www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
66
K anton B asel-Landschaft
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 246 Installations de
réfrigération
2.2 Description détaillée du projet
L’adjucation comprend:
- Machine frigorifique 1: 1600kW permission d‘alimentation en électrique de secours de
1200kW
- Machine frigorifique 2: 1600 kW sans permission d‘alimentation en électrique de
secours
- Machine frigorifique 3: 1600kW sans permission d‘alimentation en électrique de
secours
Puissance frigorifique maximale: 4800kW
Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 246 - Installations de réfrigération
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 05.03.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [05.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
67
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
02.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 02.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 06.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 26.02.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 244 Lüftungs- / Klimaanlagen" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei
der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 244 Lüftungs- / Klimaanlagen
68
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 244 - Lüftungsanlagen
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Anlagenbeschrieb:
Im Neubau Biozentrum Basel (als Hochhaus eingestuft) sind Klimaanlagen für verschiedene Nutzungen konzipiert:
Tierställe, IVC-Rack's, Speziallabore, Einstellhalle, Hörsäle, Küche, Restaurant und
Cafeteria in den Untergeschossen, Seminarräume, BSL-3-Labor und Labore in den
Obergeschossen. Die Technikzentralen sind im 3. Untergeschoss und im 15. Obergeschoss angesiedelt.
Zusammen mit den Umluftklimaanlagen wird das Gebäude mit über 60 Lüftungsanlagen be- und entlüftet. Ohne die Sicherheitsanlagen wird eine Frischluftmenge von
ca. 310'000m3/h im Gebäude umgewälzt. Dabei versorgen zwei Klimaanlage die
Labore im 2. bis 12 Obergeschoss mit ca. 185'000m3/h. Versorgungsleitungen, in das
Raster der Gebäudefassade implementiert, versorgen die jeweiligen Geschosse und
bieten so eine maximale Flexibilität für den Nutzer. Weiter sind umfangreiche Klimaanlagen im 3. Untergeschoss für die Klimatisierung der Tierställe und IVC-Rack's konzipiert. Eine eigene Klimaanlage mit pneumatischer Regulierung ist für das BSL3-Labor
ausgeschrieben. An die Anlagen werden hohe Anforderungen an die Sicherheit gestellt
(Hygiene, Druckstufen und Materialvorgaben). Die Regulierung der Klimaanlagen
Tierställe und IVC-Rack's sind unabhängig von dem Gebäudeleitsystem in der Ausschreibung BKP 244 integriert. Ebenfalls alle Fühler, Sensoren und Motoren, welche
für den Betrieb sämtlicher Lüftungs- und Klimaanlagen notwendig sind.
In einer separaten Submission werden die Sicherheitsanlagen ausgeschrieben. Die
Installation und Montage der entsprechenden Anlageteile und -komponenten sind in
der BKP 244 enthalten und zu offerieren.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
69
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung von
BKP 244 Lüftungs- und Klimaanlagen sowie BKP 249 RWA-Anlagen bei einem der
folgenden Bauwerke: Flughafen, Hochschule, Universitäten, Forschungsinstitute mit
Laboratorien, Laborgebäude aus Industrie oder Gewerbe, Tierspitäler, Krankenhäuser,
Gastgewerbe mit grossen Restaurationsbetrieben , anspruchsvolle Hotelbauten,
grössere Zoologische Gärten oder grössere botanische Gärten) und Leistungsumfang
(Auftragswert je ca. CHF 4 Mio.) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Dabei verfügt mindestens eines der Referenzobjekte über eine mechanische
RWA-Anlage und mindestens eines der Referenzobjekte über eine grosse Klimaanlage
mit V zul = 50'000 m3/h.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
70
K anton B asel-Landschaft
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 244 système de
ventilation et de climatisation
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour l’installation d’un système de ventilation et de climatisation
est cherchée. L’installation est prévue pour utilisations diverses comme emplacements
des animaux, racks ivc, laboratoires spécialisées, halle de garage, auditoires, cuisine,
restaurant, cafétéria, etc. Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier
complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 244 - Installations de ventilation
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 26.02.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [26.02.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
71
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
29.01.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 29.01.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 05.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 26.02.2015 Uhrzeit: 15:30, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 242.1 / 243.1 Heisswasser / Dampf"
einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 242.1 / 243.1 Heisswasser / Dampf
72
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 242 - Wärmeerzeugung,
243 - Wärmeverteilung
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Anlagenbeschrieb:
Es ist eine Heisswasserumformerstation bestehend aus drei parallel eingebauten
Rohrbündelumformern vorgesehen. Jeder der 3 Wärmetauscher übernimmt 1/3 der
gesamten W ärmelast. Die Dampfproduktion erfolgt durch zwei Heisswasser-/Dampfumformer mit einem Dampfdruck von 4.0 bar Überdruck (Sattdampf)
und einer Leistung von je 2t/h. Primärenergieträger bildet die Fernwärmeversorgung
IWB. Die Dampferzeuger inkl. Steuerung sind jeweils auf eine Leistung von ca. 50%
ausgelegt, so dass ein Betrieb bei einer notwendigen Revision gewährleistet ist.
Die Dampfreduktion auf den geforderten Dampfdruck von 2.5 bar Überdruck erfolgt auf
dem Hauptverteilstamm. Neben den Dampferzeugern werden auch die Speisewassergefässe redundant ausgeführt, ebenfalls ausgelegt auf je 50% der benötigten Speisewassermenge. Das anfallende Kondensat der Leitungen und der Spüleinrichtungen
sowie die maximal mögliche Menge aus den Autoklaven wird zurück in ein Kondensatsammelgefäss geführt. Das Kondensat kann wieder zur Vorwärmung des Speisewasser verwendet werden. Zur Dampfanlage gehört weiterhin ein Abschlämm-Wärmetauscher, welcher einen Teil des Kesselwassers mit konzentrierten
Mineralstoffen entfernt und den Dampfaufbau mit stärker verdünntem, weicherem oder
demineralisiertem Wasser ermöglicht. Ebenfalls wird sämtliches Kondensat über den
Tauscher zur Kühlung geleitet, bevor dieses verworfen wird.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
73
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung von
BKP 242 + 243 Heisswasser / Dampf bei einem der folgenden Bauwerke: Flughafen,
Hochschule, Universitäten, Forschungsinstitute mit Laboratorien, Laborgebäude aus
Industrie oder Gewerbe, Tierspitäler, Krankenhäuser und/oder Universitätskliniken
(wobei Standard Pflegeheime diesem Anspruch nicht entsprechen), aus dem Gastgewerbe grosse Restaurationsbetriebe und Hotelbauten, grössere Zoologische Gärten
oder grössere botanische Gärten) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca. CHF
400'000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt über eine Wärmeerzeugung mittels
Heisswasser mit einer Leistung von ca. 1 MW, eine Mindestleistungsgrösse von ca.
1t/h Reindampf und verfügt über eine Dampfqualität gemäss EN285.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
74
K anton B asel-Landschaft
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 242.1 eau chaude /
vapeur
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour l’installation d’un poste de conversion d’eau chaude et de
vapeur est cherchée. Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier
complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 242 - Production de chaleur,
243 - Distribution de chaleur
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 26.02.2015 Heure: 15:30
Kanton Basel-Stadt [26.02.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
75
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
04.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 04.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 09.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.03.2015 Uhrzeit: 15:30, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 242 / 243 Heizung / Kälte" einzureichen
und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der
Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 242 / 243 Heizung / Kälte
76
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
Baukostenplannummer (BKP): 242 - Wärmeerzeugung,
243 - Wärmeverteilung
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Mit Ausnahme der Brauchwarmwasseraufbereitung werden alle Wärmebezüger mit
einer Vorlauftemperatur von max. 40°C ausgelegt. Für alle diese Verbraucher dient die
Abwärme der Kälteerzeugung als primäre Wärmequelle. Sollte die Abwärmemenge
nicht ausreichen, um den gesamten Wärmebedarf abzudecken, wird die Restmenge ab
dem Heisswassernetz IWB bezogen. Zudem wird für die Nachwärmung des Brauchwarmwassers sowie für die Deckung der Zirkulationsverluste der Brauchwarmwassernetze hochtemperaturige Wärme benötigt, die nicht aus der Abwärme generiert werden
kann. Diese Wärme wird ebenfalls ab dem Heisswassernetz IWB bezogen. Die Abwärme für das 40°C-Heizungsnetz wird aus dem Rückkühlkreis gewonnen. Rückkühlseitig wird im Nebenschluss ein Plattenwärmetauscher eingebaut. Heizungsseitig wird
die gewonnene Abwärme zum Heizungsspeicher respektive direkt zu den Verbrauchern geführt. Der Neubau Biozentrum wird in den Kälteverbund Areal Schällemätteli
eingebunden. Einerseits soll Kälte an den Kälteverbund abgegeben werden, andererseits soll vom Kälteverbund auch Kälte bezogen werden können. Die Einbindung
erfolgt ohne Systemtrennung. Zur Deckung des Kühlbedarfs auf höherem Temperaturniveau (16/23°C) und aus Redundanzgründen für die Rechenzentrumsversorgung ist
zusätzlich eine Grundwassernutzung vorgesehen. Zudem wird das
Kondensat des Prozessdampfnetzes gekühlt. Weiter wird auch für die hybriden Rückkühler Grundwasser verwendet. Die Kälteverteilung erfolgt auf zwei Temperaturniveaus. Alle Verbraucher, die mit einer Vorlauftemperatur >16°C betrieben werden
können, werden an das Kältenetz 16°C angeschlossen. Alle übrigen Verbraucher
werden an das Kältenetz 10°C angehängt. Die Kälteverteilung erfolgt mit drei drehzahlgesteuerten Umwälzpumpen. Jede Pumpe ist auf 1/3 der Förderleistung ausgelegt.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
77
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich Leistungsart (Ausführung BKP
242 Wärmeerzeugung, BKP 243 Wärmeverteilung und BKP 246 Kälte bei einem der
folgenden Bauwerke: Flughafen, Hochschule, Universitäten, Forschungsinstitute mit
Laboratorien, Laborgebäude aus Industrie oder Gewerbe, Tierspitäler, Krankenhäuser,
Gastgewerbe mit grossen Restaurationsbetrieben , anspruchsvolle Hotelbauten,
grössere Zoologische Gärten der grössere botanische Gärten) und Leistungsumfang
(Auftragswert je ca. CHF 3 Mio.) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt eine Kälte Hauptverteilung mit einer
Leistung von ca. 2 MW.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
78
K anton B asel-Landschaft
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 242 / 243 chauffage
/ installation frigorifique
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise spécialisée dans le chauffages et les installations frigorifiques
est cherchée. Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier complet en
langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
Baukostenplannummer (BKP): 242 - Production de chaleur,
243 - Distribution de chaleur
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 05.03.2015 Heure: 15:30
Kanton Basel-Stadt [05.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
79
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
04.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 04.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 09.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 02.03.2015 Uhrzeit: 16:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 259 Sprinkleranlagen" einzureichen und
müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 259 Sprinkleranlagen
80
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Liefern und Erstellen von konventioneller Nasslöschanlage (SES) im Neubau Biozentrum.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich der Leistungsart (Ausführung
von BKP 259 Sprinkleranlagen und Leistungsumfang (Auftragswert je ca. 0.5 Mio.
CHF) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Mindestens eines der Referenzobjekte ist ein Hochhaus von ca. 40m mit entsprechend
unterschiedlichen Druckstufen.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
81
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 259 Installations de
sprinklers
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la livraison et installation d’une installation de sprinklers
conventionelle est cherchée. Pour plus amples informations, veuillez consulter le
dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 02.03.2015 Heure: 16:00
Kanton Basel-Stadt [02.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
82
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
83
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
04.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 06.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 11.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 05.03.2015 Uhrzeit: 14:30, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 231 Hauptverteilanlagen / USV-Anlagen
/ Notstromanlagen" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
84
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 231 Hauptverteilanlagen /
USV-Anlagen / Notstromanlagen
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Liefern und Erstellen von den Hauptverteilanlagen, den USV-Anlagen und den Notstromanlagen.
2.6 Ort der Lieferung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen : 1. /2. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 10 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren
Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch
haftende Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich der Leistungsart
(Ausführung von BKP 231.4 Notstromerzeugungsanlagen kompl. inkl. Treibstoffversorgung und Steuerung sowie BKP 231.5 USV-Anlage9 und Leistungsumfang
(Auftragswert je ca. 0.6 Mio. CHF) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar
sind.
- Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt über eine Notstromleistung von ca.
1'000kVA oder grösser, welche erfolgreich in Verbindung mit einer dynamischen
USV-Anlage in Betrieb ist.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
85
- Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt eine USV-Anlagenleistung von ca.
400kVA.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 231 Répartiteur
principal / installation USV / installation électrique de secours
2.2 Description détaillée des produits
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la livraison et installation du répartiteur principal,
l‘installation USV et l‘installation électrique de secours est cherchée. Pour plus amples
informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
86
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 05.03.2015 Heure: 14:30
Kanton Basel-Stadt [05.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
87
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
09.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 09.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 13.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 03.03.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 253.2 Wassernachbehandlung" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit)
bei der Fachstelle für Submissionen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 253.2 Wassernachbehandlung
88
K anton B asel-Landschaft
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
BKP 253.2 Wassernachbehandlung:
Liefern und montieren der Wassernachbehandlungsanlagen.
Für die Labor-/und Küchennutzungen muss das Wasser in folgenden Qualitäten
aufbereitet werden:
- enthärtetes Wasser
- entmineralisiertes Wasser (Umkehrosmose) Leitfähigkeit 20 µS/m2
- entmineralisiertes Wasser (Umkehrosmose 2-stufig mit EDI, Wasser im Netz zirkulierend) < 5 µS/m2
2.6 Ort der Lieferung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen : 1. /2. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich der Leistungsart (Ausführung
von BKP 253.2 Wassernachbehandlung) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca.
250‘000 CHF) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind
- Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt über Reinstwasser im Bereich 5 µS.
- Mindestens eines der Referenzobjekte ist ein Hochhaus mit entsprechend unterschiedlichen Druckstufen.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
89
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 253.2 Récupération
d‘eau
2.2 Description détaillée des produits
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la livraison et montage d’un système de récupération
d‘eau est cherchée. L’eau d doit subir un traitement qui permet de produire de l’eau
adoucie et déminéralisée. Pour plus amples informations, veuillez consulter le dossier
complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
90
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 03.03.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [03.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
K anton B asel-Landschaft
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
91
Kanton Basel-Stadt
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Beschaffungsstelle/Organisator : Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz,
Telefon: 061 267 91 78
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt,
Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 11, 4001 Basel, Schweiz, Telefon: 061
267 91 78
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
09.02.2015
Bemerkungen : Schriftliche Fragen sind bis am 09.02.2015 per Mail an
karl.wyss@bs.ch zu richten. Eine Zusammenstellung der rechtzeitig eingegangenen
Fragen mit den entsprechenden Antworten wird bis am 13.02.2015 allen Anbietenden
zugestellt. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 09.03.2015 Uhrzeit: 15:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die
Angebote sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der
Aufschrift "Angebot: Neubau Biozentrum, BKP 253.8+254.4 Drucklufterzeugung Labor
und C-Cina+Verteilung Laborgase" einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Fachstelle für Submissionen des Bauund Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Angebote können per Post an die Fachstelle für Submissionen geschickt (Datum
des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.00 Uhr und
13.30-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.
Anbietende sind berechtigt, bei der Öffnung der Angebote direkt nach Ablauf der
Einreichungsfrist im Sitzungszimmer 13 im Erdgeschoss anwesend zu sein.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Bauauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Bauauftrages
Ausführung
92
K anton B asel-Landschaft
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Biozentrum der Universität Basel, BKP 253.8+254.4 Drucklufterzeugung
Labor und C-Cina+Verteilung Laborgase
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45214400 - Bauarbeiten für Universitätsgebäude
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb
Liefern und Erstellen der Drucklufterzeugungsanlage, sowie die Verteilung der Druckluft für die Bereiche Labor und C-Cina. Weiter ist die Leitungsverteilung der Laborgase
(CO2 und N2) ab den zentralen Flaschenstationen zu erstellen.
2.6 Ort der Ausführung
Spitalstrasse 41, 4056 Basel
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Ja
Bemerkungen : Die Einreichung von Varianten ist bei gleichzeitiger Einreichung eines
vollständigen, den Ausschreibungsunterlagen entsprechenden Hauptangebotes
zulässig. Varianten sind separat, deutlich gekennzeichnet, als Gesamtpreis, Minderoder Mehrpreis zum Basisangebot einzureichen. Für Varianten ist eine als Variante
deutlich gekennzeichnete Kopie des Deckblattes "Preisangebot" zu verwenden.
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : 1. /2. Quartal 2016 - 2. Quartal 2018
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Einhaltung der Arbeitsbedingungen gem. §5 sowie Nachweis und Kontrolle gem. §6
des Gesetzes über öffentliche Beschaffungen des Kantons Basel-Stadt.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum
Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Beibringen eines Performance-Bonds gemäss den Weisungen der Ausschreibungsunterlagen bei Aufträgen über CHF 2 Mio. (Bauhauptgewerbe) resp. CHF 1 Mio.
(Baunebengewerbe) Vertragssumme.
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
gemäss Kapitel 3.8
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Nachweis von zwei in den letzten 7 Jahren bereits ausgeführten vergleichbaren Referenzaufträgen der anbietenden Firma resp. Bietergemeinschaft (solidarisch haftende
Partner in einer Bietergemeinschaft), welche bezüglich der Leistungsart (Ausführung
von BKP 253.8 und 254.4 Drucklufterzeugung Labor und C-CINA sowie Verteilung
Laborgase) und Leistungsumfang (Auftragswert je ca. CHF 700‘000.00) mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
93
- Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt über ein zentrale Drucklufterzeugung
mit hohen Verfügbarkeitsanforderungen und einem Drucktaupunkt mit entsprechender
Restfeuchte bei ca. -50°C (Minus 50°C).
- Mindestens eines der Referenzobjekte verfügt über Installationen mit zentraler
Gasversorgung.
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der nachstehenden Kriterien
Preis Gewichtung 100%
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
180 Tage ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
4. Andere Informationen
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 01/2015 www.kantonsblatt.ch
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss
einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist
beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit
möglich beizulegen.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Hochbauamt
Service organisateur/Entité organisatrice: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons
Basel-Stadt, Fachstelle für Submissionen, Münsterplatz 12, 4001 Basel, Suisse,
Téléphone: 061 267 91 78
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université de Bâle, CFC 253.8 + 254.4 Production d’air comprimé, distribution des gaz dans les laboratoires et CCina
2.2 Description détaillée du projet
Dans le cadre de la construction d'un bâtiment neuf pour le "Biozentrum" de l'Université
de Bâle une entreprise pour la livraison et montage d’une installation de production et
94
K anton B asel-Landschaft
distribution d’air comprimé dans les laboratoires et CCina est cherchée. Pour plus
amples informations, veuillez consulter le dossier complet en langue allemande.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45214400 - Construction de bâtiments universitaires
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 09.03.2015 Heure: 15:00
Kanton Basel-Stadt [09.03.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
95
NSNW AG
Ausschreibung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : NSNW AG, Netzenstrasse 1, 4450 Sissach
Beschaffungsstelle/Organisator : NSNW AG, zu Hdn. von Herrn Andreas Sigrist,
Netzenstrasse 1, 4450 Sissach, Schweiz, Telefon: 061 945 4545, E-Mail: info@nsnw.ch, URL www.nsnw.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Adresse gemäss Kapitel 1.1
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
16.01.2015
Bemerkungen : Technische Fragen zur Ausschreibung sind per Email bis am
16.01.2015 an den Projektleiter zu richten, Andreas.sigrist@nsnw.ch.
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 18.02.2015 Uhrzeit: 16:00, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das
Angebot muss fristgerecht, verschlossen und mit dem Kennwort "Kanalreinigungsfahrzeug 614" versehen, der NSNW AG eingereicht werden. Das Preisangebot (Dokument
D) ist in einem separaten, verschlossenen Umschlag mit der ergänzenden Aufschrift
"Preisangebot" dem Angebot beizulegen.
1.5 Datum der Offertöffnung:
Bemerkungen: Die Öffnung der Angebote findet unmittelbar nach dem Eingabetermin
statt und ist nicht öffentlich.
1.6 Art des Auftraggebers
Andere Träger kommunaler Aufgaben
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Lieferauftrag
1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Aufbau Kanalreinigung auf angelieferten Lastwagen Construction et montage
d'un dispositif de nettoyage pour les canalisations sur un camion livré séparement
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
920614
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 90000000 - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
96
K anton B asel-Landschaft
2.5 Detaillierter Produktebeschrieb
Aufbau Kanalreinigung auf angelieferten Lastwagen: Anforderungsprofil gemäss
Ausschreibungsgrundlagen.
Construction et Montage d'un dispositif de nettoyage pour les canalisations sur un
camion livré séparément:
Selon le cahier des charges de l'appel d'offre.
2.6 Ort der Lieferung
4450 Sissach
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
Bemerkungen : Anbieter, welche ein Teil- und/oder mehrere Angebote einreichen,
werden vom Verfahren ausgeschlossen.
2.10 Liefertermin
4 Monate nach Vertragsunterzeichnung
Bemerkungen : Gem. Pos. 701 im Dokument B muss die Auslieferung an die NSNW
spätestens 120 tage nach Anlieferung vom Fahrgestell erfolgen.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.2 Kautionen / Sicherheiten
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.3 Zahlungsbedingungen
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.4 Einzubeziehende Kosten
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.5 Bietergemeinschaft
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.6 Subunternehmer
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien:
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis : 20.01.2015
Kosten: keine
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
97
Zahlungsbedingungen : Keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
unter www.simap.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab : 08.01.2015 bis 18.02.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen : Die Ausschreibungsunterlagen stehen ausschliesslich als Download zur Verfügung.
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
4.5 Sonstige Angaben
siehe Ausschreibungsgrundlagen im Dokument A
4.6 Offizielles Publikationsorgan
Amtsblatt Kanton Basel-Landschaft
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gestützt auf Art. 15 der IVÖB kann gegen diese Publikation innert 10 Tagen, nach
seiner Publikation im Amtsblatt an gerechnet, beim Kantonsgericht, Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Bahnhofplatz 16, 4410 Liestal, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Einer Beschwerde kommt nicht von Gesetzes wegen aufschiebende
Wirkung zu.
Die Beschwerdeschrift ist in vierfacher Ausfertigung einzureichen. Sie muss ein klar
umschriebenes Begehren und die Unterschrift der Beschwerdeführenden oder der sie
vertretenden Person enthalten. Die angefochtene Verfügung (Ausschreibung des
Auftrags) ist der Beschwerde in Kopie beizulegen. Das Verfahren vor Kantonsgericht,
Abteilung Verfassungs- und Verwaltungsrecht, ist kostenpflichtig.
Appels d'offres (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: NSNW AG, Netzenstrasse 1
Service organisateur/Entité organisatrice: NSNW AG, à l'attention de Herrn Andreas
Sigrist, Netzenstrasse 1, 4450 Sissach, Suisse, Téléphone: 061 945 4545, E-mail:
info@nsnw.ch, URL www.nsnw.ch
1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres
sous www.simap.ch
98
K anton B asel-Landschaft
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Aufbau Kanalreinigung auf angelieferten Lastwagen
Construction et montage d'un dispositif de nettoyage pour les canalisations sur un
camion livré séparement
2.2 Description détaillée des produits
Aufbau Kanalreinigung auf angelieferten Lastwagen: Anforderungsprofil gemäss
Ausschreibungsgrundlagen.
Construction et Montage d'un dispositif de nettoyage pour les canalisations sur un
camion livré séparément:
Selon le cahier des charges de l'appel d'offre.
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 90000000 - Services d'évacuation des eaux usées et d'élimination des déchets,
services d'hygiénisation et services relatifs à l'environnement
2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 18.02.2015 Heure: 16:00
NSNW AG [18.02.] (Amtsblatt vom 08. Januar 2015)
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
99
Gemeinde Allschwil
Vorankündigung
1. Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle : Einwohnergemeinde Allschwil
Beschaffungsstelle/Organisator : Einwohnergemeinde Allschwil, zu Hdn. von Jürgen
Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Schweiz, Telefon: 061 486 25 53, Fax: 061
486 25 48, E-Mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum : 04.03.2015 Uhrzeit: 10:00 , Spezifische Fristen und Formvorschriften: Nach
dem Eingabetermin können keine Angebote mehr berücksichtigt werden. Der
Poststempel gilt nicht als Eingabe.
1.3 Art des Auftraggebers
Gemeinde/Stadt
1.4 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.5 Auftragsart
Bauauftrag
1.6 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2. Beschaffungsobjekt
2.1 Projekttitel der Beschaffung
Neubau Schulanlage Gartenhof - Allschwil, BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle
und dgl.
2.2 Aktenzeichen / Projektnummer
6070.318
2.3 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 45422100 - Holzarbeiten
2.4 Detaillierter Projektbeschrieb
BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle und dgl.
- ca. 1'700 m2 Schrankwände Klassenzimmer
- ca. 250 m2 Regale
- ca. 120 Stück Spinte
- ca. 200 m2 Verleidung Elektro-UV
- ca. 30 Stück Bänke
- ca. 1'000 Kleiderhaken
- ca. 200 m Umkleidebänke
- ca. 20 m2 Schränke
- ca. 400 m2 Wandverkleidungen
- ca. 100 m2 Haustechnikverkleidungen
- ca. 30 Stück Vereinsabteile
2.5 Ort der Ausführung
4123 Allschwil; Binningerstrasse
100
K anton B asel-Landschaft
2.6 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Bemerkungen : Ab 02. Quartel 2015; Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab
der definitiven Publikation erhältlich sind.
3. Bedingungen
3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.4 Einzubeziehende Kosten
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
aufgrund der nachstehenden Kriterien:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der nachstehenden Nachweise:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.9 Zuschlagskriterien
aufgrund der nachfolgenden Angaben:
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
3.10 Bezugsquelle der Vorankündigungsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Vorankündigungsunterlagen : Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Vorankündigungsunterlagen : Es werden keine
Vorankündigungsunterlagen
erstellt und verteilt.
A uszug aus dem A m tsblatt: Ö ffentliche B eschaffungen G em einden und andere
101
4. Andere Informationen
4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder
Keine
4.2 Geschäftsbedingungen
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.3 Verhandlungen
Keine
4.4 Verfahrensgrundsätze
Gemäss den Ausschreibungsunterlagen, die ab der definitiven Publikation erhältlich
sind.
4.5 Sonstige Angaben
Erhältlich sind Unterlagen erst nach der definitiven Publikation, die voraussichtlich am
05.02.2015 erfolgt. Die in dieser
Vorankündigung genannten Termine sind nicht verbindlich.
Annonce préalable (résumé)
1. Pouvoir adjudicateur
1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Service d'achat/Entité adjudicatrice: Einwohnergemeinde Allschwil
Service organisateur/Entité organisatrice: Einwohnergemeinde Allschwil, à l'attention
de Jürgen Johner, Baslerstrasse 111, 4123 Allschwil, Suisse, Téléphone: 061 486 25
53, Fax: 061 486 25 48, E-mail: juergen.johner@allschwil.bl.ch
1.2 Obtention des documents de l'annonce préalable
sous www.simap.ch
2. Objet du marché
2.1 Titre du projet du marché
Nouvelle construction une école Gartenhof - Allschwil,
BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle und dgl.
2.2 Description détaillée des tâches
BKP 273.1 Wandschränke, Gestelle und dgl.
- ca. 1'700 m2 Schrankwände Klassenzimmer
- ca. 250 m2 Regale
- ca. 120 Stück Spinte
- ca. 200 m2 Verleidung Elektro-UV
- ca. 30 Stück Bänke
- ca. 1'000 Kleiderhaken
- ca. 200 m Umkleidebänke
- ca. 20 m2 Schränke
- ca. 400 m2 Wandverkleidungen
- ca. 100 m2 Haustechnikverkleidungen
- ca. 30 Stück Vereinsabteile
102
K anton B asel-Landschaft
2.3 Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 45422100 - Ouvrages en bois
2.4 Délai pour la remise de la demande de participation
Date: 04.03.2015Heure: 10:00
Gemeinde Allschwil [04.03.] (Amtsblatt vom 18. Dezember 2014)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
305 KB
Tags
1/--Seiten
melden