close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeinsam. Achtsam. Wirksam.

EinbettenHerunterladen
Gemeinsam. Achtsam. Wirksam.
Ein Projekt zum jungen Engagement für den
Kinder- und Jugendschutz im Sport
Larissa Ewerling, Prof.‘in Dr. Karin Böllert (Institut für Erziehungswissenschaft)
Sarah Quade, Prof. Dr. Nils Neuber (Institut für Sportwissenschaft)
2
Einzelmaßnahme im Förderprogramm ZI:EL
„Die geplante Einzelmaßnahme dient der Engagementförderung
junger Menschen im Zusammenhang mit der Implementierung
einer Kultur der Aufmerksamkeit zum Schutz von Kindern und
Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport.“
(Kurzdarstellung der Maßnahme „Junges Engagement für den Kinder– und Jugendschutz im Sport“ im Förderprogramm ZI:EL)
3
Grundideen des Projektes
•  Die Perspektive junger Sportler/-innen in Präventionsarbeit
aufnehmen
•  Eine fragende Grundhaltung einnehmen
•  Mit jungen Menschen über Körperlichkeit und Sexualität
diskutieren
•  Chancen des Sports für die Präventionsarbeit nutzen
•  Mit der Methode eines „Bottom-up-Ansatzes“ arbeiten
•  Einen Erfahrungsraum für Partizipationsprozesse bieten
4
Partizipation
Mod. nach Eikel, 2007, S. 19
5
Projektaufbau
2014&
2015&
4.&Quartal&
1.&Quartal&
2.&Quartal&
3.&Quartal&
Modul&1&
Eins8egswork/
shop&
Wochenend/
fortbildung&
Modul&2&
Juniorbot/
scha>er//innen&
Treffen&
Modul&3&
Regional/
konferenz&
4.&Quartal&&
6
Modul 1 - Qualifikation
Einstiegsworkshop
Wochenendfortbildung zur/zum Juniorbotschafter/-in
•  Vermittlung von Wissen:
Grundlegende Informationen, Daten und Fakten zum Thema
Prävention sexualisierter Gewalt
•  Entwicklung einer Haltung:
Sensibilisierung für die Thematik Körperlichkeit und Sexualität,
Austausch zwischen jungen Sportler/-innen
•  Förderung der Methodenkompetenz:
Spiele, Übungsformen und Methoden kennenlernen
7
Modul 2 - Partizipation
Treffen der AG-Juniorbotschafter/-innen
•  Austausch junger Engagierter
•  Erkundung der ‚jungen’ Perspektive auf die Thematik Prävention
sexualisierter Gewalt
•  „Bedarfsanalyse“ aus Sicht junger Sportler/-innen
•  Entwicklung und Umsetzung von eigenen vereins- und
verbandsspezifischen Ideen und Projekten
•  Methoden der Sensibilisierung
8
Modul 3 - Netzwerkbildung
Regionalkonferenzen
•  Austausch von regionalen Vereins- und Verbandsvertreter/ -innen
(generationsübergreifend)
•  Einbindung von lokalen Beratungsstellen
•  Aufbereitung von Informationen (Workshops/ Vortrag/
Infomaterial)
•  Mitgestaltung durch Juniorbotschafter/-innen
9
Projektaufbau
2014&
2015&
4.&Quartal&
1.&Quartal&
2.&Quartal&
3.&Quartal&
Modul&1&
Eins8egswork/
shop&
Wochenend/
fortbildung&
Modul&2&
Juniorbot/
scha>er//innen&
Treffen&
Modul&3&
Regional/
konferenz&
4.&Quartal&&
10
Ziele des Projektes
•  Junges Engagement in Verbindung mit und durch eine konkrete
Thematik fördern
•  Die gemeinsame Kultur der Achtsamkeit weiterentwickeln
•  Entwicklung eigener vereins- und verbandspezifischer Ideen und
Projekte durch Juniorbotschafter/-innen
•  Vernetzungsmöglichkeiten vor Ort schaffen
11
Gemeinsam. Achtsam. Wirksam.
Internet:
http://www.dsj.de/handlungsfelder/junges-engagement/ziel/
detailansicht/article/junges-engagement-fuer-den-kinder-undjugendschutz-im-sport/
Kontakt:
Larissa Ewerling
Tel.: 0251/ 8334890
Sarah Quade
Tel.: 0251/ 8334865
gemeinsam.achtsam.wirksam@uni-muenster.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Gemeinsam. Achtsam. Wirksam.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
506 KB
Tags
1/--Seiten
melden