close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frank Oßwald - Deutsches SOFIA Institut

EinbettenHerunterladen
MARIA WARD Realschule
Schloss 1, 94152 Neuhaus am Inn
Tel.: 08503 923970, Telefax: 08503 9239799
e-Mail: sekretariat@rs-n.de - Internet: http://mariaward-realschule-neuhaus.de
1. Elternbrief zu Beginn des Schuljahres 2014/15
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
als Schulleiterin begrüße ich Sie alle ganz herzlich zum neuen Schuljahr 2014/15.
Auch wenn das Hochwasser 2013 bereits über ein Jahr schon „Geschichte“ ist, sind wir in der
Gegenwart und in der Zukunft noch intensiv mit der Bewältigung des Ereignisses beschäftigt.
Der Brückenneubau ist in vollem Gange, die neue Granitbrücke wird voraussichtlich noch im
Herbst errichtet. Mit der Behelfsbrücke können wir bis dahin aber gut leben, über den Garten
gelangt man so im Moment ins Schloss und ins Maria Ward Haus.
Mit dem Neubau des Josefshaus wird im Frühjahr 2015 begonnen, die Anbauten des alten
Josefshauses wurden bereits im Sommer abgerissen.
Notwendige Hochwassersanierungsmaßnahmen (Außen- und Innenputz, Tür- und
Torsanierungen, Pflasterarbeiten usw.) werden noch im Herbst begonnen und bis zum
nächsten Frühjahr ausgeführt. Die Sanierung der Klosterkirche ist für das Jahr 2015 geplant.
Die Bushaltestelle am Neuhauser Festplatz ist in den Sommerferien mit Hilfe der Gemeinde
Neuhaus und des Landkreises Passau befestigt und markiert worden. Mit Unterstützung des
Buspatenteams um Frau Pregler und der Aufsichten der Lehrer finden sich auch die neuen
Schüler schnell zurecht.
Von Seiten der RBO – mit der wir als Schule sehr kooperativ zusammenarbeiten – ist uns
Unterstützung zugesagt, nötigenfalls auch in Form von Verstärkerbussen auf einzelnen Linien
oder an einzelnen Tagen. Lassen Sie bitte Ihr Kind mit dem Bus fahren, holen Sie Ihre
Tochter/Ihren Sohn wirklich nur im Ausnahmefall von der Schule ab. Beachten Sie unbedingt
die Verkehrsregeln. Je mehr wir als erwachsene Verkehrsteilnehmer Disziplin vorleben, umso
sicherer sind unsere Kinder im Straßenverkehr.
In diesem Schuljahr besuchen 342 Schülerinnen und 373 Schüler unsere Schule, aufgeteilt in
insgesamt 28 Klassen, so dass im Durchschnitt 25,5 Schüler in jeder Klasse sitzen, mit der
Schülerzahl in den Klassen 5a (26), 5b (25), 5c (24), 5d (19) und 5e (18) haben wir, somit
optimale Startbedingungen.
Neben 143 neuen Schülern treten sechs neue Kolleginnen und Kollegen das erste Mal ihren
Dienst an unserer Maria Ward Realschule an:
Frau Petra Behringer
Mathe/Musik/IT
Herr Josef Heigl
Englisch/Geschichte/Kath. Religion
Frau Caterina Koch
Deutsch/Englisch
Frau Isabell Ruhhammer
Deutsch/Kunst
Herr André Urbanczyk
Ev. Religion
Frau Ilona Wollinger
Mathe/Physik
Unser gesamtes Lehrerteam besteht nun aus insgesamt 54 Lehrerinnen und Lehrern.
Unserem Beratungsteam gehören folgende Lehrkräfte an:
Herr Anton Maroth, Beratungsrektor
Herr Stefan Zauner, Pastoralpsychologe
Frau Petra Danner, Lerncoach
Frau Kerstin Lichtblau, Lerncoach
Herr Michael Meierhofer, Lerncoach
Frau Susanne Glotz, pädagogische Assistentin
Frau Astrid Schmid und Herr Alfons Gölzhäuser in der Schulleitung
Bitte wenden Sie sich mit schulischen Fragen oder bei etwaigen Problemen immer zunächst
an die Fachlehrer und an die Klassenleiter, die Sie dann jeweils auch an die passende Stelle
weiterleiten.
Die intensive und gute Zusammenarbeit mit Ihnen, verehrte Eltern, zum Wohl Ihres Kindes ist
uns ein großes Anliegen. In unserem Schulprofil sind wir hier besonders darum bemüht uns
miteinander weiter zu entwickeln.
Im Anschluss finden Sie einige Hinweise, die für einen reibungslosen Ablauf des Schulalltags
von großer Bedeutung sind.
Ich wünsche Ihrem Kind ein erfolgreiches Schuljahr und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.
Wichtige Hinweise:
1.
Entschuldigung bei Krankheit
Die Schülerin/der Schüler muss bei Krankheit telefonisch jeden Fehltag ab 07.30 Uhr
bis 08.30 Uhr entschuldigt werden. Eine schriftliche Krankheitsbestätigung muss der
Schüler dann dem Klassenlehrer vorlegen, wenn er wieder zum Unterricht erscheint.
Nach längerer Krankheit oder bei wiederholtem Fehlen ist ein ärztliches Attest
oder ein amtsärztliches Attest erforderlich.
Bei Erkrankung während des Unterrichts sind die Schüler im Sekretariat abzuholen.
Nur Erziehungsberechtigte können ihr Kind abholen.
Versäumt ein Schüler ohne ausreichende Entschuldigung einen angekündigten
Leistungsnachweis, verweigert er eine Leistung, so wird die Note 6 erteilt (§ 41/5
RSO). Bei Erkrankung wird der Nachholtermin für eine Schulaufgabe im
Regelfall für einen Nachmittag in der darauf folgenden Woche angesetzt.
2.
Nachmittagsunterricht - Wahlfächer
Wer sich für ein Wahlfach gemeldet hat, muss das ganze Schuljahr daran teilnehmen.
Einem erkrankten Schüler ist nicht zuzumuten mit dem Schulbus nach Hause zu
fahren. Deswegen gilt auch die Teilnahme am Nachmittagsunterricht solange als
verpflichtend, bis die Schülerin/der Schüler vom Erziehungsberechtigten im
Sekretariat abgeholt wird.
3.
Rauchen - Alkohol
Rauchen und der Genuss von alkoholischen Getränken sind in der Schule, auf dem
Schulgelände und bei Schulveranstaltungen nicht gestattet.
Jugendlichen unter 18 Jahren ist es verboten, auch außerhalb des Schulgeländes zu
rauchen (Jugendschutzgesetz).
4.
Versicherungsschutz
Das Verlassen des Schulgeländes während der Pause und vor Unterrichtsbeginn,
also nach der Ankunft der Schulbusse, ist verboten. (Es besteht kein Versicherungsschutz, weil es als Unterbrechung des Schulweges gewertet wird).
Besondere Regelungen in den unterschiedlichen Bauphasen sind strikt einzuhalten.
5.
Jeder Schüler ist verpflichtet auf die Einrichtung der Schule und auf Sauberkeit in
der Schule und auf dem Schulgelände, an der Bushaltestelle und im Schulbus zu
achten.
Jedes Schulbuch muss pfleglich behandelt werden.
Bei Zerstörung oder Beschädigung von Schuleigentum haftet nach § 823 Abs 1 BGB
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
der Schädiger. Dies gilt auch für das Eigentum von Mitschülern. Diesbezügliches
Fehlverhalten wird mit harten Schulstrafen geahndet.
Das Aufhängen von Plakaten ist nur mit Erlaubnis der Schulleitung gestattet.
Alle Schüler, die im Besitz einer Karte der VLP Passau sind, dürfen jede Buslinie
zwischen Wohnort und Schulort benützen. Ab 14.00 Uhr und am Wochenende bzw.
in den Ferien gilt die neue ÖKO-Karte im Landkreis Passau.
Neuhauser Schüler können sich für 40,- € bei der RBO eine ÖKO-Karte besorgen.
Die Buskarten sind täglich mitzuführen, der Verlust muss sofort im Sekretariat
gemeldet werden.
Vorrückungsfächer 5. Klasse:
Religion, Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Erdkunde, IT
Für alle Schüler der 5. Klassen gibt es auch in diesem Schuljahr pro Woche wieder
eine Stunde „Lerncoaching“ im Stundenplan fest verankert. Im Laufe des Schuljahres
werden auch höhere Klassen davon profitieren.
Modus 21 - Maßnahme
In den folgenden Fächern und Klassen werden Schulaufgaben und Stegreifaufgaben
durch Kurztests ersetzt.
Englisch: Kl. 5 – 9 (Kl. 7 und 9 je ein Kurztest mündlich)
Mathe: Kl. 5 – 7
Französisch: Kl. 8
Die Sprechzeiten der Lehrkräfte und des Beratungslehrers können Sie in Kürze in
unserer Homepage einsehen.
Wichtige Termine
Die Klassenelternversammlung für die 5. Klassen findet am Mi., 01.10.2014 um
19.00 Uhr statt, der Elternsprechtag für alle Klassen am Do., 04.12.2014 und am
Di., 21.04.2015. Einladungen an die Eltern erfolgen schriftlich.
In Absprache mit dem Elternbeirat gibt es an der Maria Ward Realschule Neuhaus für
die Klassen 5 mit 8 kein Zwischenzeugnis mehr. Stattdessen werden die Eltern über
sämtliche Noten an zwei Terminen schriftlich informiert (Fr., 28.11.2014 und Fr.,
17.04.2015).
Auch in diesem Schuljahr bemühen wir uns wieder, Ihnen bei der Nachhilfevermittlung für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Rechnungswesen und Physik
behilflich zu sein. Interessenten bitte im Sekretariat melden!
Am letzten Schultag vor den jeweiligen Ferien ist mit dem derzeitigen Verkehrsverbund eine Verlegung der Buszeiten nicht möglich. Sie erklären mit Ihrer Unterschrift
Ihr Einverständnis, dass bei vorzeitigem Unterrichtsschluss die Aufsichtspflicht der
Schule entfällt und Ihre Bereitschaft, Ihr Kind evtl. selbst abzuholen. Vorzeitiger
Unterrichtsschluss (11.15 Uhr) ist vor den Weihnachtsferien und Sommerferien,
die Busse fahren zu den üblichen Zeiten.
Ich möchte Sie schon heute darauf hinweisen, dass für unsere Schüler der 5. bis 9.
Klassen wegen der Abschlussfeier am Fr., 24.07.2015 der Unterricht entfällt.
Bei einem Schulunfall bitte eine Unfallmeldung im Sekretariat abholen.
Das monatl. Schulgeld beträgt 95,- €. Dieser Betrag wird gem. Schulgeldersatz Art. 40
BaySchFG i.V. mit § 19 AV BaySchFG vom Staat übernommen.
Pro Schuljahr wird eine Elternspende mit Schulgebühr von 280,- € gefordert. Eine
Zahlungsaufforderung erhalten Sie Anfang Oktober schriftlich.
Eine Befreiung von Schülerinnen und Schülern vor oder nach den Ferien ist
grundsätzlich nicht möglich. Bitte richten Sie Ihre Urlaubsplanung nach den
bayerischen Schulferien aus. Die Ferienregelung im kommenden Schuljahr:
Herbstferien:
Mo., 27.10. - Fr., 31.10.2014
Weihnachtsferien:
Mi., 24.12. - Mo., 05.01.2015
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
Frühlingsferien:
Mo., 16.02. - Fr., 20.02.2015
Osterferien:
Mo., 30.03. - Fr., 10.04.2015
Pfingstferien:
Die., 26.05. - Fr., 05.06.2015
Sommerferien:
Mo., 03.08. - Mo., 14.09.2015
Beginn Tagesheim der Realschule mit Betreuung und Förderung:
Montag, 29.09.2014 (Anmeldung im Sekretariat).
Der Leiter des Tagesheims, Oliver Kelnberger, kann in allen Fächern, vor allem in
Mathematik, Physik und Chemie, Unterstützung leisten.
Umfassende Informationen und Formulare finden Sie auf unserer Homepage:
www.mariaward-realschule-neuhaus.de
Mit Ihrer Unterschrift als Erziehungsberechtigter stimmen Sie zu, dass Ihr Kind
während der Mittagspause vor dem Wahlunterricht das Schulgelände verlassen darf
und dass Fotos Ihres Kindes im Jahresbericht, in der Presse etc. veröffentlicht werden
dürfen.
Der Küchenbetrieb und die Organisation des Pausenverkaufs liegt ab sofort in den
Händen von Herrn Klaus Eglseder. Den jeweiligen Speiseplan können Sie über unsere
Homepage jederzeit einsehen. Bei rechtzeitiger Anmeldung (spätestens 1 Tag vorher)
im Sekretariat kann jede Schülerin /jeder Schüler für 3,80 € eine vollständige Mahlzeit
einnehmen.
Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind für den Schulbetrieb angemessene Kleidung
trägt. Dies betrifft vor allem in erster Linie die Tage mit sommerlichen Temperaturen.
In diesem Schuljahr gibt es für Ihr Kind wieder die Möglichkeit ein Schließfach zu
mieten. Dies ist sehr kostengünstig für Sie, aber auch absolut freiwillig. Besprechen
Sie die Möglichkeit mit Ihrem Kind. Infoblätter gibt es im Sekretariat.
Bitte achten Sie auf den Umgang Ihres Kindes mit Medien. Insbesondere das Internet
birgt Gefahren. Überprüfen Sie hier immer wieder das Verhalten Ihres Kindes.
Die Elternbeiratswahl findet am Di., 14.10.2014 statt.
Alle Elternbriefe können Sie auf unserer Homepage einsehen.
_____________________
Astrid Schmid, RSDin i.K.
________________________________________________________________
bitte abtrennen und unterschrieben zurückgeben
Ich habe vom Elternbrief Schuljahr 2014/15 Kenntnis genommen.
______________________________________
Name des Schülers
__________
Klasse
___________________
__________________________________
Datum
Unterschrift des Erziehungsberechtigten
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
35
Dateigröße
41 KB
Tags
1/--Seiten
melden