close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliche und gemeindliche Mitteilungen

EinbettenHerunterladen
�
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 13. Februar 2015
Jahrgang 2015 Seite 1
Neues & Aktuelles
Freitag, 13. Februar 2015
Nummer 7
Der Landesfamilienpass berechtigt zum kostenlosen bzw. zu einem
ermäßigten Besuch vieler staatlicher Schlösser, Gärten und Museen. Insgesamt sind es 32 Gutscheine. Informationen finden Sie
auch im Internet unter:
Ortsverwaltung Benzingen
http://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/menschen/familie/leistungen/landesfamilienpass/
Projekt „Unser Dorf hat Zukunft“
Nachdem wir uns am 20.01.2015 zu einer Gesamtsitzung getroffen oder www.schloesser-und-gaerten.de
haben, um die Vorgehensweise zu bereden, heißt es jetzt wieder Einen Landesfamilienpass können erhalten:
Arbeitsgruppensitzungen. So trifft sich die gelbe Gruppe (Leitbild • Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kinund wirtschaftliche Initiativen) am Donnerstag, den 19.02.2015
dern (dies können auch Pflege- oder Adoptivkinder sein), die
um 19:00 Uhr im Rathaus Benzingen. Am gleichen Tag und Ort,
mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben,
jedoch um 20:00 Uhr, treffen sich auch die blaue Gruppe (Sozi- • Alleinerziehende, die mit mindestens einem kindergeldberechale und kulturelle Aktivitäten) und die grüne Gruppe (Grüntigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,
gestaltung und das Dorf in der Landschaft). Die Gruppe Rot • Familien, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden
(Baugestaltung und Bauentwicklung) kommt am Mittwoch, den
schwer behinderten Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsmin11.03.2015 um 20:00 Uhr im Hotel Gasthof Sternen zusammen.
derung in häuslicher Gemeinschaft leben,
Gerne können weitere Interessierte zu uns stoßen, jeder ist willkom- • Familien, die Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind,
men. Informationen zu den entsprechenden Arbeitsgruppen gibt es
die mit ein oder zwei kindergeldberechtigenden Kindern in
bei Ewald Hoffmann (gelb), Diana Frey (blau), Marco Räffle (Rot)
häuslicher Gemeinschaft leben.
und Sabine Froemel (grün).
• Familien, die Leistungen aus dem AsylbewerberleistungsgeEbenso gibt es viele Informationen rund um den Wettbewerb „Unsetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in
ser Dorf hat Zukunft“ auf unserer Homepage der Ortschaft Benzinhäuslicher Gemeinschaft leben.
gen unter www.benzingen.de. Machen Sie mit!!!
Die Berechtigung von Hartz IV bzw. Kinderzuschlag beziehenden
Ewald Hoffmann, Ortsvorsteher
Familien ist durch Vorlage eines entsprechenden Leistungsbescheides nachzuweisen. In Bezug auf Kinder, die das 18. LebensHinweise zum Fälligkeitstermin der Grundsteuer jahr vollendet haben, können diese noch mitgezählt werden, sofern
sie noch kindergeldberechtigt sind.
am 15.02.2015
Zudem weisen wir darauf hin, dass sie verpflichtet sind den Pass
Die erste Rate der Grundsteuer ist am 15.02.2015 fällig. Grundsteu- zurückzugeben sobald die Voraussetzungen wegfallen.
erpflichtige werden gebeten die Grundsteuer in der Höhe wie auf Sie können den Landesfamilienpass beim Bürgerbüro der Gedem letzten Bescheid mitgeteilt unter Nennung des Buchungszei- meinde Winterlingen, Zimmer 8 – 9, beantragen.
chens auf eines der im Bescheid genannten Konten der Gemeinde Die Gutscheine für 2015 liegen bereits vor und können abgezu überweisen. Bitte beachten Sie den Fälligkeitstermin um Mah- holt werden.
nungen zu vermeiden.
Grundsteuerpflichtigen die eine Lastschrift erteilt haben, wird der
Betrag zum Fälligkeitstermin belastet. Bei Jahreszahlern bleibt es
beim Fälligkeitstermin 1.7.
Bitte beachten Sie, dass nur noch in Fällen einer Veränderung z.B.
bei Eigentümerwechsel oder bei Änderung des Grundsteuermessbetrages durch das Finanzamt ein Grundsteueränderungsbescheid Arbeitskreis Ackerbau - Landwirtschaftsamt
ergeht. Jahresbescheide bei gleichbleibenden Steuerverhältnissen führt Zwischenfruchtbesichtigung durch!
werden keine mehr erstellt.
Einarbeitung von Zwischenfruchtbeständen im Frühjahr nach
Gemeindliche Nachrichten
Landratsamt
Fälligkeit Gewerbesteuer
Die erste Jahresrate wird fällig zum 15.02.2015. Die Höhe dieser
Rate entnehmen sie ihrem letzten Gewerbesteuerbescheid. Bitte
die fälligen Beträge unter Angabe des Buchungszeichen überweisen. Abbuchern werden die Beträge zum Fälligkeitstermin belastet.
Landesfamilienpass 2015
Wer den Landesfamilienpass bereits besitzt erhält die Gutscheine,
sofern die Familienverhältnisse noch zutreffen. Bei Abholung der
neuen Gutscheine ist der Landesfamilienpass vorzulegen.
Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweiligen Einrichtung zusammen mit dem Landesfamilienpass vorzulegen. Sie gelten nur
für die im Landesfamilienpass aufgeführten Personen.
den künftigen Vorgaben des Greenings
Am Donnerstag dem 19. Februar um 14:00 Uhr findet eine Feldbesichtigung von Zwischenfruchtbeständen statt. Der Treffpunkt ist
auf dem Betrieb Ulrich Ziegler, Lindenhof 1, 72108 Rottenburg.
Hier wurden im Sommer 2014 verschiedene Zwischenfrüchte in
Mulch- und Direktsaat bestellt. Die gut entwickelten Bestände sind
zwischenzeitlich abgefroren. Einige Teilflächen sind gemulcht andere sind noch unbearbeitet.
Voraussetzung, dass Zwischenfrüchte als ökologische Vorrangflächen im Greening anerkannt werden ist, dass sie erst im Frühjahr
umgebrochen werden.
Alle interessierten Landwirtinnen und Landwirte sind herzlich eingeladen.
Amtsblatt Winterlingen
Neues & Aktuelles
Seite 2
Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Zentrale Notfallpraxisnummer: 01801-929246
(20 Cent pro Anruf Festnetz, mobil max. 60 Cent pro Anruf)
Montag bis Freitag: 19.00 – 08.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 08.00 – 08.00 Uhr
Zollernalb Klinikum Albstadt 07431-990
Friedrichstraße 39, 72458 Albstadt
Zollernalb Klinikum Balingen, 07433-90920
Tübinger Straße 30, 72336 Balingen
Ärztlicher Notdienst 0180-1929269
Augenarzt 0180-1929340
Hals-, Nasen-, Ohrenarzt0180-1929341
Kinderarzt0180-1929342
Zahnarzt01805-911690
Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus Sigmaringen0180-1929260
Ihre Ärzte von „Winterlingen und Umgebung“
Eine Initiative der Kassenärztlichen Vereinigung
Südwürttemberg
Kinder- und Jugendärztlichen Notdienst
Samstag, 14. Februar 2015
Dr. med. Benz, Tübinger Str. 8, 72336 Balingen,
Tel. 07433/20333
Sonntag, 15. Februar 2015
Dr. med. NolI-Streich, Hohenlaienstr. 1/1,
72406 Bisingen, Tel. 07476/391251
Tierärztlicher Notfalldienst
Samstag, 14. / Sonntag, 15. Februar 2015
Dr. Busch, Bittelschießer Str. 7, Sigmaringen,
Telefon 07571/13654
Sonntag, 15. Februar 2015
Praxis Dr. Roland Alberta, Obere Steinrinne 9,
72469 Meßstetten, Tel. 07431/62795
Freitag, den 13. Februar 2015
Kirchl. Sozialstation A.-Ebingen,
Evang. Gemeindehaus, Spitalhof 10
Diensthabende Schwester: Telefon 07431/2922
Sprechzeiten: Montag - Freitag von 10.30 - 11.30 Uhr
Unsere Dienste:
Kranken- und Altenpflege, Haus- und Familienpflege,
Hausnotruf, Demenzgruppe
Essen auf Rädern
Unser Kooperationspartner Thomas Seitz bringt Ihnen von Montag bis Sonntag ein warmes, frisch zubereitetes Menü direkt ins Haus.
Den aktuellen Speiseplan, sowie weitere Informationen können Sie über Telefon 07433-20263 oder auf
der Internetseite www.seitz-essen-auf-raedern.de anfordern.
Nachbarschaftshilfe Winterlingen
der kirchl. Sozialstation Albstadt
Michaela Moser, 07431/2922
Sprechzeiten im Ev. Gemeindehaus
Freitag von 8.00 - 11.00 Uhr
Sozialstation St. Martin,
Veringen-Gammertingen e.V.
Kranken- und Altenpflege, Familienpflege/Dorfhelferin, Nachbarschaftshilfe, Telefon 07574/934134
Kreuzbund e. V. Hilfe für Suchtkranke
Selbsthilfegruppe Gammertingen
Alkohol - Medikamente - Drogen
Ansprechpartner: 07577/3265
Es ist keine Schande krank zu sein, aber es ist eine
Schande nichts dagegen zu tun.
Wir verstehen das so: Es ist eine Schande, wenn Menschen sich ruinieren, weil sie nicht daran glauben,
dass es wirksame Hilfen gibt. Unsere Aufgabe ist es,
sie davon zu überzeugen. Tu was!
Notdienst der Apotheken
Freitag, 13. Februar 2015
Straßberger Apotheke, Straßberg, Kirchstr. 19,
Telefon 07434/3036
Samstag, 14. Februar 2015
Bära-Apotheke Nusplingen, Kapellentorstr. 8,
72362 Nusplingen, Tel. 07429/91150
Jupiter-Apotheke Bitz, Kirchstraße 16, 72475 Bitz,
Tel. 07431/9353030
Sonntag, 15. Februar 2015
Untere Apotheke Ebingen, Marktstr. 11
72458 Albstadt-Ebingen, Tel. 07431/2240
1) Interdisziplinäre Frühförderung für behinderte oder
von Behinderung bedrohter Kinder
2) Beratungsstelle für Familien mit behinderten Ange hörigen
Träger: Mariaberger Heime e.V.
Haus der Sozialen Dienste
Antonstraße 20, 72488 Sigmaringen
Tel.: 07571/7486 - 0
Kinderbetreuung durch Tagesmütter
Pflegestützpunkt Zollernalbkreis
Pflegeberatung in Albstadt und Umgebung
Jugendförderverein im Zollernalbkreis e. V.
Tel. 07433/381671
info.tagespflege@jugendfoerderverein-zollernalbkreis.de
AMEOS ambulante Pflege
„Wir helfen Ihnen sofort“
Häusliche Pflege, Versorgung und Betreuung sowie
Mahlzeitenservice „Essen auf Rädern“.
Franziska Lux–Helios / Tel.: 07434 - 9377 444
Hermann-Frey-Strasse 28, 72474 Winterlingen
AMEOS stationäre Pflege
Haus Kleebühl
Stationäre Pflege
Hermann-Frey-Straße 28
Ansprechpartnerin: Frau Bianco
Telefonnummer: 07434-93770
Die Veröffentlichung der Notdienste erfolgt ohne Gewähr.
Beratung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen
und deren Angehörige
Stadt Albstadt, Marktstr. 35, 72458 Albstadt
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 9.30 - 11.30 Uhr und
Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr
Telefon 07431/1602514 und 07431/1602515.
Um Terminvereinbarung wird gebeten.
Interdisziplinäre Frühförderstelle
im Zollernalbkreis
Mariaberger Fachkliniken gGmbH
Kastanienweg 21, 72458 Albstadt-Ebingen
Telefon: 07431/95739-13
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Praxis Ergotherapie
Telefon: 07431/95739-14
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 13. Februar 2015
Neues & Aktuelles
Seite 3
Ökumenische ambulante Hospizgruppe
Albstadt und Umgebung
innen nicht mehr statt.
!!!In den Fasnetsferien gelten veränderte Öffnungszeiten!!!
Am Donnerstag 12.02.2015 und am Freitag 13.02.2015
Finden keine Angebote statt!
Mittwoch, 18.02.2015
Offener Jugendtreff14.00- 20.00 Uhr
Donnerstag, 19.02.2015
Es findet keine Kochgruppe statt!!
Freitag, 20.02.2015
Fussballtreff in der Sporthalle 14.00-15.30 Uhr
Tel. 0151/50415292
Gemeinwesenorientierte Jugendhilfe
Winterlingen
Gerhardstraße 11, Tel.: 07434/315047,
E-Mail: gwa.w@gmx.de
 Jugendtreff Begegnungsstätte Winterlingen
Mittwoch, 14.00 Uhr - 20.00 Uhr
Freitag, 16.00 Uhr - 20.00 Uhr
 Unterstützung bei Bewerbungen
Freitag, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Grundschulgruppen
Harthausen:
Montag:
14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Winterlingen:
Mittwoch:
14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Benzingen:
Donnerstag:
14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Mädchentreff für Schülerinnen 3./4. Klasse
 Dienstag, 16.00 - 17.30 Uhr,
 Der „Offene Mädchentreff“ am Montag findet
leider aufgrund der sehr wenigen Besucher-
SKM Zollern, Betreuungsverein
Ansprechpartner: Wilfried Neusch
Gutleuthausstraße 8, 72379 Hechingen
Tel. 07471/9332-40 Fax: 07471/9332-44
info@skm-zollern.de, www.skm-zollern.de
Krabbelgruppe Benzingen!
Liebe Mamis und Krabbelkinder!
Unsere nächste Krabbelgruppe findet am Freitag,
20.2. um 10 Uhr statt. Wir treffen uns in unserem
Raum.
Wir freuen uns auf Euch!!
Öffnungszeiten Hallenbad Winterlingen
Mo. – Do. 17.00 - 21.00 Uhr
Sa.
13.00 – 20.00 Uhr
So.
07.00 -13.00 Uhr
Angebote
Mo. + Di. 19.30 – 20.00 Uhr Aquajogging
Mi.
17.00 – 18.00 Uhr Warmbaden für Babys
und Kleinkinder
Do.
19.30 – 20.00 Uhr Warmwassergymnastik
Sa.
13.00 – 16.00 Uhr Spielenachmittag
So.
07.00 – 9.00 Uhr
Frühschwimmen
ab 9.00 Uhr
Familienschwimmen
Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Wichtige Tel. Nr.
Rathaus Winterlingen
Tel.: 07434/279-0, Fax: 07434/279-55
www.winterlingen.de
Montag Dienstag Mittwoch DonnerstagFreitag
8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 12.00 Uhr 8.30 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Bürgerbüro
Tel.: 07434/279-20
Montag Dienstag Mittwoch DonnerstagFreitag
8.00 - 12.30 Uhr 8.00 - 12.30 Uhr 8.00 - 12.30 Uhr 8.00 - 18.00 Uhr 8.00 - 13.00 Uhr
durchgehend
Ortsverwaltung Harthausen
Tel. 07577/3255
Montag Dienstag Mittwoch DonnerstagFreitag
18.30 - 20.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Ortsverwaltung Benzingen
Tel. 07577/3252
nach Bekanntgabe
Notruf:110
Feuer:112
Polizei:07434/93900
Wertstoffzentrum:07434/279-53
Fr. 13.00 - 17.00 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr
Abfallberatung:07433/921381
Postagentur:07434/315337
Notariat Albstadt:07431/134273
Revierleiter Nord Schmid:07577/3746
Revierleiter Süd Maier:07577/925251
Wassermeister Gauggel:0178/8959728
Albstadtwerke Störungsdienst:07432/1603800
Herausgeber: Gemeinde Winterlingen · Bürgermeisteramt · Marktstr. 7 · 72474 Winterlingen
Telefon 07434/279-0 · Fax 07434/279-55 · email:rathaus@winterlingen.de · www.winterlingen.de
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt, einschließlich der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane
und anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung Winterlingen, ist Bürgermeister Michael Maier oder sein Vertreter im Amt.
Für den übrigen Inhalt sowie Druck und Verlag: EITH Druck & Medienzentrum Albstadt GmbH & Co. KG, Gartenstr. 95, 72458 Albstadt
Telefon 07431/1307-0 · Telefax 07431/1307-22 · amtsblatt@dmz-eith.de
Amtsblatt Winterlingen
Neues & Aktuelles
Seite 4
Gebrauchtwaren-Börse
Freitag, den 13. Februar 2015
DEUTSCHES ROTES KREUZ
KREISVERBAND
Zu verschenken:
• 1 ausziehbares Sofa Tel. Nr. 07577/92309. Nummer für den Krankentransport jetzt neu mit Vorwahl 07433
/ 19222 Wir bringen Patienten sicher ans Ziel: zum Arzt, ins Pflege• Rundecksofa und 1 Sessel Farbe blau-beige,
heim oder ins Krankenhaus. Krankentransporte sind zum Beispiel
Größe ca. 2,60m x 2,00 m, 1 Schreibtisch Eiche hell
Tel. Nr. 0170 5960010 notwendig, wenn jemand liegend transportiert werden muss, für
Menschen mit Gehbehinderung oder für Unfallgeschädigte. Unsere
Patienten können sich stets darauf verlassen, dass sie von Fachkräften betreut und in speziellen Krankentransport-Fahrzeugen gefahren werden. Um einen Krankentransport zu bestellen, oder bei
weiteren Fragen, nutzen Sie bitte nicht die Notrufnummer, da diese
für medizinische Notfälle vorbehalten ist. Sondern wenden Sie sich
Beim Fundamt wurde folgender Gegenstand abgegeben:
an unsere Rufnummer 07433/19222. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
• LG Handy
Krankentransport: 07433/19 222 (unbedingt Vorwahl benutzen).
Näheres zu erfragen im Bürgerbüro Zimmer 8 – 9 oder unter der Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Menüservice Essen auf Rädern: Tiefgekühlte Wunschmenüs diTelefon-Nr. 279-20.
rekt ins Haus. Das DRK bietet ein umfangreiches Menüangebot, mit
über 200 Gerichten, aus denen die Senioren ihre Menüs selbst wähDeutsche Rentenversicherung
len können. Sie können sich auf seniorengerechte Menüs freuen,
die speziell auf den Geschmack und den Bedarf älterer Menschen
Information, Beratung und Ausabgestimmt sind. Unser Menüservice bringt Ihren Wochenkarton
kunft über
mit 7 tiefkühlfrischen Menüs einmal wöchentlich ins Haus. Dadurch
-Renten
sind Sie zeitlich völlig unabhängig. Sie können Ihre Menüs genie- Medizinische Rehabilitation
ßen, wann immer Sie wollen. Im Backofen, oder in der Mikrowelle
- Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
erhitzen Sie Ihr Menü problemlos und schnell. Das Menü schmeckt
- Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
so wie es ist: täglich frisch zubereitet. Für besondere Ernährungs-Versicherungsfragen
situationen hält der Menüservice verschiedene Kostformen bereit.
Weitere Informationen erteilt der DRK-Kreisverband Zollernalb e.V.,
PLZ Ortschaft
Ort
Raum
Datum
Zeit
Henry-Dunant-Str. 1-5 in Balingen unter der Tel. 07433/9099-29.
72461
Tailfingen
Bürgerbüro
Trauzimmer
16.02.2015 8.20 - 12.00 13.00 - 16.00
(Frau Schneider/Frau Rose)
Fundsachen
72393
Burladingen
Rathaus
4
17.02.2015
8.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72458
Ebingen
Rathaus
404
23.02.2015
8.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72379
Hechingen
Rathaus
2. UG Zimmer 4
25.02.2015
8.30 - 12.30
14.00 - 16.30
Eine Terminvereinbarung unter der Nummer 07121-20370 ist
zwingend erforderlich. Bitte bringen Sie Ihre Versicherungsunterlagen mit.
Alle Versicherten der Deutschen Rentenversicherung werden in
Versicherungs-, Beitrags-, Rehabilitations- und Rentenangelegenheiten beraten. Unabhängig von den Schwerpunktsprechtagen
ist eine Beratung im Rathaus Balingen, -Raum 307-, Färberstr. 2,
72336 Balingen, zu folgenden Sprechzeiten möglich:
Mo – Fr 08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Mo – Mi 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Do 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Beratungssprechtag der
Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg
Die Deutsche Rentenversicherung ist bereit,
am 18. Februar 2015
einen Beratungssprechtag in Winterlingen
abzuhalten. Voraussetzung ist, dass sich genügend
Bürger/innen hierzu telefonisch im Rathaus bei
Herrn Fischer, Tel.-Nr.: 07434/27914, anmelden.
Die Beratung findet nur nach vorheriger Terminvereinbarung statt, um längere Wartezeiten zu
vermeiden. Bei der telefonischen Anmeldung ist die
Rentenversicherungsnummer mitzuteilen.
Der/die Rentenversicherungsberater/in informiert,
berät und gibt Auskunft über Renten, medizinische
Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
und Versicherungsfragen (private Altersvorsorge).
Die Beratung erfolgt mit Laptop und es können
deshalb sofort Rentenanwartschaften festgestellt und
Auskünfte über die Rentenhöhe erteilt werden.
Gemeindebücherei
Winterlingen
Ihr wolltet schon immer einmal als Außerirdischer, Vampir, Pirat oder Elfe den Tag bestreiten? Dann seid Ihr am Schmotzigen
Doschdeg genau richtig in der Gemeindebücherei! Kommt herzlich
gerne, vielleicht bereits verkleidet, in die dortige Spiel- und Kinderecke, um Euch entsprechend schminken zu lassen.
Unsere Empfehlung zur Wartezeitüberbrückung an etwaige Begleiter ist die Sichtung der frisch eingetroffenen DVDs.
Darüber hinaus gibt es zahlreiche Neuzugänge an Kinder- und Jugendbüchern:
Boehme, Julia: Tafiti und Ur-ur-ur-ur-ur-uropapas Goldschatz
Tafiti und Pinsel sind begeistert, als ihnen ein vergilbter Briefumschlag von Ur-ur-ur-ur-ur-uropapa in die Hände fällt. Und darin ist
eine echte Schatzkarte! Klar, dass sie sich sofort auf die Suche
nach dem Goldschatz machen. Doch dabei gibt es ein Problem:
Die Karte ist leider ur-ur-ur-ur-ur-uralt ... Zum Glück steckt Tafiti
voller guter Ideen! Julia Boehme (bekannt durch „Conni“) erzählt
warmherzig vom kleinen Erdmännchen Tafiti, das zusammen mit
seinen Freunden in Afrika jede Menge spannende Abenteuer erlebt.
Siegner, Ingo: Der kleine Drache Kokosnuss und der geheimnisvolle Tempel
Der kleine Drache Kokosnuss, Matilda und Oskar machen sich auf
die gefährliche Reise zum verbotenen Tempel in den Himmelskratzer-Bergen, weil sie erfahren haben, dass in einer Woche die Welt
untergehen soll. Ob sie dort herausfinden, was es mit dieser Prophezeiung auf sich hat?
Siegner, Ingo: Der kleine Drache Kokosnuss und die Reise zum
Nordpol
Der kleine Drache Kokosnuss, das Stachelschwein Matilda und
der Fressdrache Oskar machen am Strand einen ungewöhnlichen
Fund. Aber was die Freunde zunächst für ein Bärenfell hielten, entpuppt sich als lebendiger Eisbär. Jetzt möchte Björn zurück an den
Nordpol - nur wie?
Auer, Margit: Die Schule der magischen Tiere: Top oder Flop!
Aufregung in der Wintersteinschule - das Fernsehen kommt! Miss
Cornfields Klasse hat sich für die Quizsendung „Top oder Flop!“ beworben und tritt gegen Schüler aus Berlin an. Leider betrügt der
Quizmaster, aber mithilfe der magischen Tiere wird aus der Show
Amtsblatt Winterlingen
Freitag, den 13. Februar 2015
Seite 5
doch noch ein Riesenspaß!
Kinney, Jeff: Gregs Tagebuch 9: Böse Falle!
Es sind Ferien und die Heffleys verreisen mit dem Auto. Greg ahnt
Schlimmes und tatsächlich wird trotz der mütterlichen Anstrengungen jeder einzelne Urlaubstag zur Katastrophe. Was die 5 Familienmitglieder tatsächlich erlebt haben, verrät Greg in seinem
Tagebuch Nr. 9.
Walder, Vanessa: Das wilde Määäh
Die Waldtiere finden im Wald ein kleines schwarzgelocktes Wesen,
das Määh macht. Niemand weiß, um was es sich handelt. Die Wölfin beschließt, dass es ein Wolf ist, nennt es Ham und zieht es mit
ihren Jungen zusammen auf.
Tiptoi - Mein großer Weltatlas
Ein erster Weltatlas für Kinder ab Vorschulalter. Die Karten zeigen
die verschiedenen Kontinente, mit dem tiptoi-Stift bekommt man
eine Fülle an Informationen zu den einzelnen Ländern und Kulturen
(auch landestypische Musik, verschiedene Sprachen, Dialoge, Geräusche).
Tiptoi - Bilderlexikon Tiere
Sieben Lebensräume und die darin lebenden Tiere werden vorgestellt - der tiptoi-Audiostift verrät dabei Wissenswertes, lässt Tierstimmen zum Leben erwachen und sorgt mit Liedern und Spielen
für Unterhaltung.
Tiptoi - Komm mit in den Wald
Im Wald ist es spannend: Große und kleine Tiere sind am Boden
und in den Bäumen zu entdecken, und bei einer Nachtwanderung
sind Tiere zu erleben, die am Tag gar nicht zu sehen sind.
Safier, David: 28 Tage lang
Ihre gesamte Familie kommt im Warschauer Getto um. Trotzdem
oder gerade deswegen wagt die 16-jährige Mira den Aufstand, dem
sich viele polnische Juden anschließen. 28 Tage können sie den
SS-Schergen Widerstand bieten, dann siegt die Übermacht.
Gier, Kerstin: Silber: Das zweite Buch der Träume
Die Nächte von Liv Silber werden immer beängstigender: In ihren
Träumen fühlt sie sich von einer düsteren Gestalt verfolgt. Außerdem stellt sie fest, dass ihre jüngere Schwester Mia seit Neuestem
schlafwandelt. Und welche Geheimnisse verbirgt ihre große Liebe
Henry vor ihr?
Berger, Tamina: Höllenküsse
Vier spannende Kurzthriller erzählen von Rache, Missgunst, Missverständnissen und starken Mädchen, die erkennen müssen, dass
nicht immer alles so ist wie es scheint und man seinen Gefühlen
nicht immer trauen sollte.
Hoover, Colleen: Weil ich Will liebe
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch
als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft,
beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler,
denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.
Hoover, Colleen: Weil ich Layken liebe
Nach all dem Pech, das Layken die letzten Monate ertragen musste, verliebt sie sich unsterblich in Will. Doch das Leben stellt sich
den beiden Verliebten in den Weg ...
Die Bücherei hat am Samstag, 14. Februar, parallel zur Fairtauschen-Kleiderparty des Drittewelt-Arbeitskreises im Musiksaal von
14 bis 16 Uhr ebenfalls geöffnet.
Unsere neuen Öffnungszeiten:
DI
10.00 bis 12.00 Uhr sowie 15.30 bis 18.00 Uhr
MI - FR
15.30 bis 18.00 Uhr
SA
9.00 bis 12.00 Uhr
Neues & Aktuelles
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
537 KB
Tags
1/--Seiten
melden