close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung & Programm - Congress

EinbettenHerunterladen
EinladunG
& ProGramm
10.
Hamburger
Glaukomtag
25. april 2015
HAMBURG
www.HH-glaukom.congresse.de
10.
Hamburger Glaukomtag
Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,
der Hamburger Glaukomtag findet traditionell alle zwei Jahre statt.
In diesem Jahr feiern wir mit dem
10. Hamburger Glaukomtag ein Jubiläum.
Anlass genug für uns, für diese Tagung, die am Samstag,
den 25. April, stattfinden wird, ein besonderes Programm zusammenzustellen und als einen historischen, besonderen Ort
die Handelskammer Hamburg zu wählen.
Das Programm gibt einen profunden Einblick in die verschiedenen Bereiche des Glaukoms.
Das Leitthema wird die Herausforderung für die Zukunft
sein, das Glaukom besser verstehen und nachhaltiger behandeln zu können und als Erblindungsursache in Zukunft
vielleicht auch nachhaltig zu bezwingen.
Vorträge zu neuen Ergebnissen der Grundlagenforschung, zu
Fortschritten in der Diagnostik des Glaukoms und zu neuen
konservativen und chirurgischen Therapiekonzepten können
mit den Referenten diskutiert werden.
Wir müssen leider für diese Tagung erstmals eine Teilnahmegebühr erheben und bitten für unsere Planung um eine
verbindliche Anmeldung. Auch, wenn alle Referenten auf ein
Honorar verzichtet haben, übersteigen die Kosten für die Ausrichtung dieser Tagung den bisherigen Rahmen. Dafür erwartet Sie ein herausragendes Programm mit namhaften Referenten im stilvollen Ambiente der Handelskammer Hamburg.
Für eine kulinarische Stärkung ist selbstverständlich gesorgt.
Wir würden uns sehr freuen, Sie auf unserer Jubiläumsveranstaltung, dem 10. Hamburger Glaukomtag, begrüßen zu
dürfen.
Ihre
Maren Klemm
Rüdiger Schwartz
Stellvertretende Direktorin
der Klinik
Oberarzt der Klinik
Februar 2015
10.
Hamburger Glaukomtag
Allgemeine Informationen
Veranstalter
Universitäts-Augenklinik Hamburg-Eppendorf
Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
Martinistraße 52, 20246 Hamburg
Tel.: 0 40 / 74 10 - 5 42 71, Fax: 0 40 / 74 10 - 5 68 33
E-Mail: h.rindfleisch@uke.de
Wissenschaftliche
Leitung
Prof. Dr. Maren Klemm
Organisation
Dr. Rüdiger Schwartz, FEBO
Tagungsort
Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg
Albert-Schäfer-Saal (1. Etage)
Tagungsbüro
Samstag, 25. April 2015
09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dauer der
Glaukomtagung
Samstag, 25. April 2015
10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Samstag, 25. April 2015
17:15 Uhr – 19:00 Uhr
Wet-Lab /
Trabectome®
Training
Infoline +
Tagungstelefon
Internet &
Onlineanmeldung
Organisation
02 11 / 5 37 02 69
http://HH-Glaukom.congresse.de
Congress-Organisation Gerling GmbH
Werftstraße 23, 40549 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 59 22 44, Fax: 02 11 / 59 35 60
E-Mail: info@congresse.de, Internet: www.congresse.de
Tagungsgebühren
Bei Anmeldung
bis zum 1. März 2015
ab dem 2. März 2015
Facharzt
€ 60,-
€ 80,-
Assistenzarzt*
€ 40,-
€ 60,-
Arzt ohne Anstellung*,
Student*, Rentner
€ 20,-
€ 40,-
*) Der Nachweis für die Berechtigung zur Inanspruchnahme
ermäßigter Teilnehmergebühren muss v o r a b durch eine
der Anmeldung beiliegende Bescheinigung erbracht werden, da
ansonsten der normale Gebührensatz erhoben wird.
10.
Hamburger Glaukomtag
Zahlungsmittel
MasterCard, American Express, VISA, PayPal, Überweisung nach Rechnungserhalt oder Barzahlung
vor Ort.
CME-Zertifizierung
Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungszertifizierung nach den Richtlinien der Bundesärztekammer über die Anwesenheit am 10. Hamburger Glaukom-Tag sowie über die Teilnahme am Wet-Lab /
Trabectome® Training .
EFN-Aufkleber
Bitte teilen Sie uns Ihre EF-Nummer (Einheitliche
Fortbildungs-Nummern/Barcode) bereits bei Ihrer
Anmeldung mit.
Andernfalls vergessen Sie nicht Ihren EFN-Aufkleber, den Sie von Ihrer Landesärztekammer erhalten
haben.
Unser Tipp: Speichern Sie Ihre EF-Nummer in Ihrem
Handy!
Wichtig
Stornierungen müssen spätestens bis zum 20. April
2015 schriftlich (Fax: 02 11 / 59 35 60) erfolgen. In
jedem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von 3 20,fällig.
Bei Rücktritt nach dem 20. April 2015 oder Nichtanwesenheit während der Tagung ist der Gesamtbetrag zu zahlen!
Es werden Anmeldebestätigungen mit Angabe der
Bankverbindung versandt!
Änderungen, Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.
Hotels
buchen Sie bitte mit der anhängenden Anmeldekarte.
Es erwartet Sie eine begleitende IndustrieAusstellung.
10.
Hamburger Glaukomtag
Wissenschaftliches Programm
Samstag, 25. April 2015
10:00 Uhr
Albert Schäfer-Saal
Begrüßung
Prof. Dr. Maren Klemm, Hamburg
Physiologische Grundlagen
und Diagnostik
Vorsitz: Prof. Dr. Josef Flammer, Basel/CH
Prof. Dr. Georg Michelson, Erlangen
10:05 Uhr
Prof. Dr. Josef Flammer, Basel/CH
Einfluss der Durchblutung auf das Glaukom
10:25 Uhr
Prof. Dr. Georg Michelson, Erlangen
Ist das Glaukom eine neurodegenerative
Erkrankung?
10:45 Uhr
Priv.-Doz. Dr. Florian Rüfer, Kiel
Aktueller Stellenwert der Druckmessung,
Meßverfahren und Fehlerquellen
11:05 Uhr
Prof. Dr. Reinhard O. W. Burk, Bielefeld
Diagnostik – aktueller Stand HRT - OCT
11:25 Uhr
Kaffeepause und Besuch
der Industrieausstellung
Konservative Therapie
Vorsitz: Prof. Dr. Leopold Schmetterer, Wien/A
Priv.-Doz. Dr. Mona Pache, Lübeck
12:00 Uhr
Prof. Dr. Leopold Schmetterer, Wien/A
Über die Wirksamkeit von Generika in der
Glaukombehandlung
12:20 Uhr
Priv.-Doz. Dr. Mona Pache, Lübeck
Nicht-chirurgische Innovationen und Chancen
in der Glaukomtherapie
12:40 Uhr
Dr. Thomas Stahnke, Rostock
Trägersubstanzen in der Glaukomtherapie
1
10.
Hamburger Glaukomtag
13:00 Uhr
Jan-Philipp Werth, Hamburg
Compliance und Lebensqualität
13:15 Uhr
Mittagspause und Besuch
der Industrieausstellung
Chirurgische Therapie
Vorsitz: Prof. Dr. Thomas Klink, Würzburg
Prof. Dr. Hagen Thieme, Magdeburg
14:15 Uhr
Prof. Dr. Thomas Klink, Würzburg
Kanaloplastik versus Trabekulektomie
14:35 Uhr
Prof. Dr. Hagen Thieme, Magdeburg
„Tubes“ mit und ohne Ventil
14:55 Uhr
Prof. Dr. Maren Klemm, Hamburg
Ein neues Implantat für den Schlemm-Kanal –
Klinische Erfahrungen mit dem Hydrus Microstent
15:15 Uhr
Kaffeepause und Besuch
der Industrieausstellung
Neue und experimentelle Therapieansätze
Vorsitz: Prof. Dr. Udo Bartsch, Hamburg
Prof. Dr. Bernhard A. Sabel, Magdeburg
15:45 Uhr
Dr. Caroline Gesser-Wendt, Hamburg
Wie sinnvoll ist die SLT ?
16:00 Uhr
Prof. Dr. Udo Bartsch, Hamburg
Experimentelle Therapieansätze in einem
Mausmodell für das Glaukom: Stammzell-basierte
Neuroprotektion von retinalen Ganglienzellen
16:20 Uhr
Prof. Dr. Bernhard A. Sabel, Magdeburg
Sind GF-Ausfälle doch reversibel?
16:40 Uhr
Zusammenfassung / Verabschiedung
Prof. Dr. Maren Klemm, Hamburg
Ende des 10. Hamburger Glaukomtages
gegen 17 Uhr
1
10.
Hamburger Glaukomtag
17:15 Uhr
Wet-Lab / Trabectome® Training
19:00 Uhr
Synopsis

Sie erhalten die Gelegenheit, an einem Training mit
dem Trabektom-System teilzunehmen.
Das Training beinhaltet Didaktik, technische Daten,
prä- und postoperatives Management, Patientenauswahl bzw. Indikationen sowie ein Wet Lab unter
Anleitung
Teilnahmegebühr
EUR 100,-
Max.
Teilnehmerzahl
15 Personen
Instruktion +
Moderation
Dr. Michael Mittelstein (NeoMedix Corporation)
1
10.
Hamburger Glaukomtag
Vortragende
Prof. Dr. Udo Bartsch
Universitäts-Augenklinik
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Priv.-Doz. Dr. Mona Pache
Augenpraxisklinik Lübeck
Paul-Ehrlich-Straße 1-3
23562 Lübeck
Prof. Dr. Reinhard O.W. Burk
Augenklinik Bielefeld
An der Rosenhöhe 27
33647 Bielefeld
Priv.-Doz. Dr. Florian Rüfer
Augenklinik Bellevue
Lindenallee 21
24105 Kiel
Prof. Dr. Josef Flammer
Universitäts-Augenklinik
Mittlere Straße 91
4031 Basel
Schweiz
Prof. Dr.
Bernhard A. Sabel
Universität Magdeburg
Medizinische Fakultät
Institut für Medizinische
Psychologie
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg
Dr. Caroline Gesser-Wendt
Universitäts-Augenklinik
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Prof. Dr. Maren Klemm
Universitäts-Augenklinik
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Prof. Dr. Thomas Klink
Universitäts-Augenklinik
Josef-Schneider-Straße 11
97080 Würzburg
Prof. Dr. Georg Michelson
Universitäts-Augenklinik
Schwabachanlage 6
91054 Erlangen
Dr. Michael Mittelstein
NeoMedix Corporation
15042 Parkway Loop, Suite A
CA 92780 Tustin
USA
Prof. Dr. Leopold Schmetterer
Universitätsklinik für
Klinische Pharmakologie
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien
Österreich
Dr. rer. nat. Thomas Stahnke
Universitäts-Augenklinik
Doberaner Straße 140
18057 Rostock
Prof. Dr. Hagen Thieme
Universitäts-Augenklinik
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg
Jan-Philipp Werth
Universitäts-Augenklinik
Martinistraße 52
20246 Hamburg
1
10.
Hamburger Glaukomtag
Sponsoren
Für die großzügige Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung dieses 10. Hamburger
Glaukomtages dürfen wir uns bei folgenden Firmen herzlich bedanken:
Alcon Pharma GmbH
Blankreutestraße 1 · 79108 Freiburg i. Br.
www.alcon-pharma.de
Overview
File names
Professional printing
Bayer HealthCare
Logo_BHC_Horiz_Print_4c.eps
Kaiser-Wilhelm-Allee 70 · 51366Logo_BHC_Horiz_Print_Pant.eps
Leverkusen
Logo_BHC_Horiz_Print_Blk.eps
www.bayer.de
Logo_BHC_Horiz_Print_Wht.eps
Screen
Logo_BHC_Horiz_Screen_RGB.png
bon Optic Vertriebsgesellschaft
mbH
Logo_BHC_Horiz_Screen_Blk.png
Stellmacherstraße 14 · 23556 Lübeck
Logo_BHC_Horiz_Screen_Wht.png
Logo_BHC_Horiz_Screen_RGB.emf
www.bon.de
Logo_BHC_Horiz_Screen_Blk.emf
Logo_BHC_Horiz_Screen_Wht.emf
D.O.R.C. Deutschland GmbH
Schießstraße 55 · 40549 Düsseldorf
www.dorc.eu
Heidelberg Engineering GmbH
Tiergartenstraße 15 · 69121 Heidelberg
Professional printing
www.HeidelbergEngineering.deLogo_BHC_Verti_Print_4c.eps
Logo_BHC_Verti_Print_Pant.eps
Logo_BHC_Verti_Print_Blk.eps
Logo_BHC_Verti_Print_Wht.eps
NeoMedix Corporation
15042 Parkway Loop, Suite A · Tustin,
CA 92780, USA
Screen
Logo_BHC_Verti_Screen_RGB.png
www.neomedix.net
Logo_BHC_Verti_Screen_Blk.png
Logo_BHC_Verti_Screen_Wht.png
Logo_BHC_Verti_Screen_RGB.emf
Logo_BHC_Verti_Screen_Blk.emf
Logo_BHC_Verti_Screen_Wht.emf
OmniVision GmbH
Lindberghstraße 7 · 82178 Puchheim
Professional printing
www.omnivision.de
Logo_BHC_Type_Print_4c.eps
© Bayer AG, September 20, 2011
Logo_BHC_Type_Print_Pant.eps
Logo_BHC_Type_Print_Blk.eps
Pharm-Allergan GmbH
Logo_BHC_Type_Print_Wht.eps
Westhafenplatz 6-8 · 60327 Frankfurt
Screen
www.allergan.de
Logo_BHC_Type_Screen_RGB.png
Logo_BHC_Type_Screen_Blk.png
Logo_BHC_Type_Screen_Wht.png
Polytech-Domilens GmbH Logo_BHC_Type_Screen_RGB.emf
Logo_BHC_Type_Screen_Blk.emf
Arheilger Weg 6 · 64380 Roßdorf
Logo_BHC_Type_Screen_Wht.emf
www.Polytech-Domilens.de
Santen GmbH
Erika-Mann-Straße 21 · 80636 München
www.santen.de
Théa Pharma GmbH
Schillerstraße 3 · 10625 Berlin
www.theapharma.de
Ursapharm Arzneimittel GmbH
Industriestraße 35 · 66129 Saarbrücken
www.ursapharm.de
Carl Zeiss Meditec Vertriebsgesellschaft mbH
Rudolf-Eber-Straße 11 · 73447 Oberkochen
www.meditec.zeiss.com
Firmen deren Sponsoringzusage nach Drucklegung einging,
werden während der Tagung bekanntgegeben.
Abb
BHC
Hor
Vert
Typ
4c
Pan
Blk
Wh
RGB
.eps
.em
.png
Plea
The
PC
Offic
Col
10.
Hamburger Glaukomtag
25. April 2015, Hamburg
Titel
Name
Vorname
Institution/Praxis
Anschrift der Institution/Praxis, ansonsten Privatanschrift
PLZ
Ort
Telefon
E-Mail
Datum/Unterschrift
Bitte kleben Sie einen Aufkleber mit Ihrer Fortbildungsnummer (EFN/Barcode) auf die Vorderseite dieser Anmeldung!
Bitte unbedingt entsprechend ankreuzen
n
8:
Ich melde mich hiermit verbindlich an zum:
10. Hamburger Glaukomtag
n Wet-Lab / Trabectome® Training
Ich bin: n Facharzt n Assistenzarzt*
n Arzt ohne Anstellung*, Student*, Rentner
*Ermäßigte Tagungsgebühren bedürfen immer einer der Anmeldung beiliegenden Bescheinigung.
Ich bezahle per Kreditkarte:
n per Überweisung nach Rechnungserhalt
n American Express
n MasterCard
n an der Tagungskasse
n VISA
Karten-Nr.: _________________________________________________________
Gültigkeitsdauer: ___________________ Kartenprüfnummer (3- oder 4-stellig):______________
Für das oben aufgeführte Symposium bestelle(n) ich/wir die folgende Hotelunterkunft:
Steigenberger Hotel Hamburg*****
www.hamburg.steigenberger.de
(400 m von der Handelskammer entfernt)
n Einzelzimmer: 1 169,-
Anreise
n Doppelzimmer: 1 189,-
inkl. Frühstück
Abreise
Stornierungsfrist: 20.02.2015
Alle Zimmerpreise verstehen sich pro Übernachtung inkl. Bedienung und der jeweils gültigen
MwSt. Die Zimmer werden von der Congress-Organisation Gerling GmbH, Düsseldorf, vermittelt.
Von dort erhalten Sie eine Bestätigung und Ihre Rechnung. Die Reservierungen werden in der
Reihenfolge ihrer Eingänge bearbeitet. Eine frühzeitige Reservierung empfiehlt sich daher. Eine
telefonische Reservierung ist nicht möglich.
Bei Stornierung nach Unterlagenerstellung wird eine Bearbeitungsgebühr von 5 20,- fällig. Liegt
die Stornierung darüber hinaus nach der angegebenen Buchungsdeadline für das Hotel oder erfolgt
ganz oder teilweise keine Anreise, so kann die Congress-Organisation Gerling GmbH bis zu 100%
des vereinbarten Übernachtungspreises in Rechnung stellen.
C ongressO rganisation
G erling
GmbH
Werftstraße 23 ·D-40549 Düsseldorf
Fax: 0211 - 59 35 60
(Stempel)
1
Barcode-Aufkleber
EFN-Fortbildungsnummer
RüCk ANTWORT
CongressOrganisation
Gerling GmbH
Werftstraße 23
40549 Düsseldorf
DEUTSCHLAND
Bitte
ausreichend
frankieren
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 778 KB
Tags
1/--Seiten
melden