close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MALERISCHE GRENZAUFLÖSUNGEN

EinbettenHerunterladen
RALPH
FLECK
MALERISCHE
GRENZAUFLÖSUNGEN
EINE AUSSTELLUNG DER
STIFTUNG FÜR KUNST UND KULTUR E. V.
WIENAND
inhalt
11
Walter sMerlinG
VorWort
13
WerKe i
40
susanne Kleine
Malerische
GrenzauflösunGen
49
WerKe ii
86
thoMas eBers
MotiVe,
die auf der strasse,
seitlich der strasse
und etWas
oBerhalB lieGen
91
WerKe iii
120
»ich Brauche das Gerüst
der realität«
ralPh flecK iM GesPräch
Mit Walter sMerlinG
125
WerKe iV
143
anhanG
BioGrafie
WerKe in öffentlicheM Besitz
Verzeichnis der ausGestellten WerKe
rastro 13/iii
2013
16
17
staPel 25/i
2008
antiQuariat 31/iii
2009
38
39
1 fred thieler
f. iX/64
1964
2 eMil schuMacher
docuMenta ii
1964
3 K.o. Götz
12.2.1954
1980
l
SuSanne kleine
maleRiSche
gRenZauFlöSungen
40
eidenschaft ist unser antrieb« – dieses arbeitscredo von sigmar
hier sind also der Blick des Künstlers und seine auswahl – damit seine
das damalige anliegen war es also, sich vollständig von den Grund-
Polke beschreibt ebenso hervorragend die Motivation des Künst-
handschrift – essenziell, was er dann mit großer leidenschaft im ma-
sätzen der traditionellen Kunst abzuwenden und eine neue, abstrakte
lers ralph fleck, der seit Mitte der 1970er-Jahre konstant und konse-
lerischen akt umsetzt. Von Beginn an widmet er sich der ölmalerei auf
formensprache zu erarbeiten, die auf der Variation von wenigen ele-
quent seine Malerei entwickelt.
leinwand und Packpapier, und techniken wie zeichnung, Graik oder
mentaren Prinzipien der bildnerischen Gestaltung (waagerecht/senk-
fleck bewegt sich wie kaum ein anderer auf dem schmalen Grat zwi-
skulptur inden keine anwendung, entsprechen sie doch bis heute
recht, groß/klein, hell/dunkel) und der Grundfarben beruhte. und ge-
schen realistischer und abstrakter figuration und schafft damit seh-
nicht seinem Bedürfnis nach einer direkten und kräftigen Geste.
rade Piet Mondrians ausbalancierte geometrische Kompositionen – als
erlebnisse, die oft erst auf den zweiten Blick ihren Kosmos offenbaren.
um sich ralph flecks Werk zu nähern und sein schaffen zu relektie-
Metaphern einer universalen ordnung – sollten für ralph fleck später
die künstlerische Geste und seine handschrift entfalten sich als male-
ren, muss man (neben einem Verweis auf die romantik, den impres-
eine große rolle spielen.
rische Grenzüberschneidungen.
sionismus und auf claude Monet, auf den später noch eingegangen
Während die deutsche und europäische Malerei nach 1945 sich erst
in seinen auslotungen und umformungen realer strukturen und
wird) ein paar wenige schwerpunkte der Kunst zu Beginn des
vom geschichtlichen, politischen und kulturellen Kahlschlag erholen
architekturen – von alpen- und seelandschaften, feldstücken über
20. Jahrhunderts und nach 1945 skizzieren, die einen tiefen ein-
musste, weshalb sie zunächst an einer gewissen gegenständlichen
stadtlandschaften und fassaden bis hin zu Bücherstillleben – scheint
luss auf das Werk des Künstlers ausgeübt haben.
tradition, einem expressiven realismus zaghaft festhielt und den an-
die Grenze zwischen natur (den natürlichen formen und strukturen)
die erste große Phase der abstraktion schrieb anfang des 20. Jahr-
schluss an die Moderne (abstraktion) noch nicht wagte – hier seien
und architektur (den gebauten, »künstlichen« formen und strukturen)
hunderts Kunstgeschichte, allen voran seien stellvertretend – nach
stellvertretend Werner heldt und Karl hofer genannt –, löste sich die
aufgelöst beziehungsweise beide Bereiche scheinen eine Gleichheit
Paul cézanne, nach dem Kubismus ab 1906/07 – Wassily Kandinsky
amerikanische Malerei der nachkriegsjahre vollends von der Vorstel-
zu bilden; seine malerische Geste reicht vom expressiven duktus bis
und seine 1910 vollzogene hinwendung zur abstraktion benannt.
lung des Bilds als abbild einer wie auch immer gearteten gegenständ-
zu kontrolliert und bewusst gesetzten flächen. und im laufe seines
Parallel dazu entwickelte Kasimir Malewitsch ab 1915 seinen supre-
lichen Welt: zu erwähnen sind der abstrakte expressionismus der
bisherigen schaffens hat ralph fleck eine eigene formensprache
matismus, der die Kunst »vom Ballast der Gegenständlichkeit« befrei-
späten 1940er- bis frühen 1960er-Jahre mit Vertretern wie Mark tobey,
entwickelt, in der reduktion, addition und Wiederholung, das serielle
te, um ein Maximum an bildnerischen Variationen zu erzielen. Male-
hans hofmann oder Willem de Kooning, Jackson Pollocks Drip Pain-
Moment eine große rolle spielen.
witsch hat die Malerei auf ihr Grundprinzip – die Beziehung zwischen
tings ab Mitte der 1940er-Jahre, Mark rothko mit seinen ineinander
Was genau zeichnet ralph flecks Bildsprache aus? das konsequente
Bildträger, Bildgrund und figur – zurückgeführt und eine größtmög-
verschwimmenden, monochromen farblächen oder Barnett newman
hinterfragen von (Bild-)strukturen und des realitätsbegriffs? das aus-
liche offenheit erreicht; auch dies sollte die nachfolgende Malerei
mit seinen unermesslich weiten, offenen Colour Field Paintings – um
loten der Grenzen zwischen gegenständlicher und abstrakter Malerei?
maßgeblich bestimmen.
nur einige Beispiele zu nennen.
das fehlen einer echten abbildfunktion durch die ausschnitthafte –
Wenige Jahre später, 1924, wurde im umfeld der Künstlergruppe de
die Minimal art löste diese expressiven künstlerischen haltungen
und damit beispielhafte – malerische Konzentration auf strukturell
stijl – allen voran von Piet Mondrian und theo van doesburg – der
ab durch das streben nach größerer objektivität, schematischer
gesetzte formen und farben, die zwar immer den Bezug zur realität
Begriff der Konkreten Kunst eingeführt. diese Gruppe bekannte sich
Klarheit und Komposition sowie den Verzicht auf sichtbare emotion.
wahren – also erkennbar, lesbar sind –, aber aufgrund der überhöhung
zu einer geometrisch-abstrakten, »asketischen« darstellungsform in
die reduktion auf einfache Grundstrukturen, auf monochrome und
oder fokussierung abstrakt erscheinen?
Kunst und architektur und einem auf funktionalität beschränkten
geometrische flächen – häuig in serieller Wiederholung, wie zum
alle Bilder haben ihren ursprung im real Gesehenen: seine skizze ist
Purismus, aus dem sich, ähnlich wie beim Bauhaus – zu dem ideen-
Beispiel bei agnes Martin – war ein künstlerisches Prinzip, das aller-
die fotograie, und aus unendlich vielen fotograien, die ralph fleck
geschichtlich eine enge Beziehung besteht –, Grundsätze für eine auf
dings vorwiegend in der skulptur, wie bei carl andre, angewandt
selbst macht, wählt er im nächsten schritt die Bildvorlage aus. schon
alle Gestaltungsbereiche anwendbare ästhetik ableiteten.
wurde.
1
41
neW YorK 28/Xii
2010
stadtBild 19/Viii
(neW YorK)
2010
66
67
GiVernY 18/iX
1992
GiVernY 23/iX
1992
92
93
alPenstücK 14/Viii
1989
131
154
155
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
3 558 KB
Tags
1/--Seiten
melden