close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ortsnachrichten Hohenacker (PDF

EinbettenHerunterladen
52. Jahrgang
Donnerstag, 12. Februar 2015
Nr. 07
Ziel ist die Errichtung eines Gebäudes, das die markante Lage des Grundstücks städtebaulich aufwertet
sowie die Schaffung von Wohnraum. Die Herstellung
von bezahlbaren Mietwohnungen ist gewünscht.
Die Stadt ist bereit, Belegungsrechte zu erwerben
oder einen Generalmietvertrag für die Wohnungen
abzuschließen.
Derzeit gilt ein rechtsverbindlicher Bebauungsplan
aus dem Jahr 1967, der im Wesentlichen ein Mischgebiet festsetzt und eine 3-geschossige Bebauung
ermöglicht.
Die Grundstücksfläche ist bebaut. Über diese kann
sofort verfügt werden. Die Veräußerung erfolgt gegen freibleibendes Höchstgebot, wobei ein Mindestgebot von 250.000 € erwartet wird.
Angebote sind bis 13.02.2015, 12:00 Uhr, schriftlich
bei der Ortschaftsverwaltung Hohenacker, KarlZiegler-Str. 17 in 71336 Waiblingen unter Nennung
des Kaufpreises und der Vorlage eines Nutzungskonzeptes abzugeben.
Weitere Auskünfte zu den Festsetzungen des Bebauungsplans und zur Bebaubarkeit der Grundstücksfläche erhalten Sie beim Fachbereich Bürgerdienste Bauen und Umwelt, Abteilung Baurecht,
 07151/5001-274.
ORTSCHAFTSVERWALTUNG
HOHENACKER
Attraktive Grundstücksfläche
zu verkaufen
Die Stadt Waiblingen bietet in attraktiver Lage in der
Ortsmitte von Hohenacker eine Grundstücksfläche
von ca. 668 m² zum Kauf an.
Die Deutsche Telekom informiert über
die Inbetriebnahme des neuen
VDSL-Netzes in Waiblingen-Hohenacker
Die Telekom Deutschland GmbH hat in den letzten
Monaten im Ortsnetz Waiblingen* (Vorwahl 07151)
ein Glasfasernetz (VDSL-Netz) aufgebaut. Dazu
wurden mehrere Verteilerkästen ausgebaut und mit
Glasfaserleitungen verbunden. Ab März 2015 wird
das VDSL-Netz auch in Waiblingen-Hohenacker in
Betrieb gehen und den Bürgerinnen und Bürgern
Seite 2
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
schnelles Surfen im Internet ermöglichen. Um Sie
darüber zu informieren, welche Möglichkeiten das
neue Netz bietet und was dazu erforderlich ist, um
die VDSL Technik nutzen zu können, lädt die Telekom zu einer Informationsveranstaltung ein:
Donnerstag, 26. Februar 2015,
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
im Bürgerhaus Hohenacker
Die Telekom wird die VDSL-Anschlüsse (Very High
Speed Digital Subscriber Line) mit einer maximalen
Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) anbieten. Außerdem bieten die neuen
Anschlüsse noch einen deutlichen Vorteil beim Heraufladen. Bis zu 40 MBit/s sind drin.
Die höheren Geschwindigkeiten im VDSL-Netz werden durch den Einsatz der Vectoring-Technik möglich. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen in HDQualität gleichzeitig funktionieren
Die schnellen Internetanschlüsse kommen nicht von
allein in die Haushalte. Die Kunden müssen aktiv
werden. Interessenten für einen neuen Anschluss
können sich informieren bei:
 Telekom Shop, Marktgasse 3, Waiblingen
 MediaMarkt, Rems-Park-Center, Waiblingen
 oder im Internet unter
www.telekom.de/schneller .
Telefonisch erreichen Sie die Kundenhotline der
Telekom unter 0800 33 03000 (kostenlos).
Zudem will die Telekom mit Vertriebsmitarbeitern, die
von Haus zu Haus unterwegs sind und persönliche
Beratung anbieten, ihr Angebot ab Ende Februar
2015 weiter bekannt machen.
Beratung zur Patientenverfügung
12.02.2015
Zur Hangsicherung an der früheren Erddeponie Finkenberg beginnt am Donnerstag, 12. Februar 2015,
die Firma Motz aus Illertissen mit den Bohrarbeiten.
Die Baustelle befindet sich auf dem Deponiegelände
östlich der Korber Straße zwischen der Stauferstraße
und der südlich gelegenen Feldwege-Einmündung.
Dazu werden der östliche Gehweg und die östliche
Fahrbahnseite auf einer Länge von ungefähr 150
Metern gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den
Verkehr in diesem Abschnitt. An den Zufahrten zur
Korber Straße wird mit einer Beschilderung auf die
Erschwernisse bei der Durchfahrt hingewiesen. Während der Bauzeit werden die beiden Bushaltestellen
am Finkenberg nicht bedient – in den Bussen wird
die Einschränkung bekannt gegeben. Die Bauarbeiten sollen bis 5. März beendet sein.
Aufforderung zur Steuerzahlung
Am 15. Februar 2015 werden zur Zahlung fällig:
 die erste Grundsteuerrate für das Jahr 2015
 die erste Gewerbesteuervorauszahlungsrate für das Jahr 2015
1. Dieser Zahlungstermin gilt nicht für diejenigen
Grundsteuerzahler, die einen Antrag auf Jahreszahlung gestellt haben. Die Höhe der Grundsteuerzahlung ist aus dem an Sie zuletzt ergangenen Grundsteuerjahresbescheid ersichtlich. Bitte beachten Sie
dabei, dass die Stadt Waiblingen Jahresbescheide
nur erstellt, wenn eine Änderung erfolgt ist.
Hinweis für Grundsteuerpflichtige, die ihr Grundstück in 2014 verkauft haben:
Bitte beachten Sie, dass die Zahlungsverpflichtung
gegenüber der Stadt so lange bestehen bleibt, bis
vom Finanzamt von Amts wegen die Zurechnungsfortschreibung durchgeführt ist und die Stadt daraufhin einen Abgangsbescheid erstellen kann. Dies
geschieht erfahrungsgemäß erst im Laufe des folgenden Kalenderjahres. Die zu viel entrichtete
Grundsteuer wird Ihnen ohne besonderen Antrag
wieder zurückerstattet.
Am Donnerstag, den 19. Februar 2015 finden im
Begegnungsraum, Karl-Ziegler-Str. 37, um 15 Uhr,
16 Uhr und 17 Uhr Beratungen statt.
Beratungstermine müssen über die Hospizstiftung
Rems-Murr-Kreis e.V. vereinbart werden:
Telefon 07191/3 44 19 40.
Da vor Ort keine Wartemöglichkeit besteht, wird darum gebeten, erst zum vereinbarten Termin zu erscheinen.
2. Die Höhe der Gewerbesteuervorauszahlungsraten
ergibt sich aus dem zuletzt ergangenen Abrechnungsbescheid oder einem nachfolgenden besonderen Vorauszahlungsbescheid.
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Dazu § 240 Abs. 1 AO: Wird eine Steuer nicht bis
zum Ablauf des Fälligkeitstages entrichtet, so ist für
jeden angefangenen Monat der Säumnis ein Säumniszuschlag von 1 v. H. des rückständigen auf 50,- €
nach unten abgerundeten Steuerbetrages zu entrichten. Gemäß § 240 Abs. 3 wird lediglich eine 3-tägige
Schonfrist eingeräumt.
Bauarbeiten an der Erddeponie Finkenberg
Die Steuerpflichtigen werden an die rechtzeitige Entrichtung der Steuerzahlung erinnert. In diesem Zusammenhang wird ausdrücklich darauf hingewiesen,
dass bei verspäteter Zahlung des Steuerbetrages die
gesetzlichen Säumniszuschläge nach § 240 Abgabenordnung (AO) angesetzt und eingezogen werden
müssen.
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Die 3-tägige Schonfrist gilt nur bei Überweisungen;
maßgebend ist die Gutschrift auf dem Konto der
Kasse. Dagegen muss bei Scheckzahlung der
Scheck spätestens 3 Tage vor dem Fälligkeitstermin
bei der Stadt Waiblingen oder den Ortschaftsverwaltungen eingegangen sein.
Die rechtzeitige Bezahlung eines Steuerbetrages
setzt voraus, dass der Zahlungseingang am Fälligkeitstag dem Konto der Kasse wertmäßig gutgeschrieben wurde.
Die Kasse bittet, ihr - soweit noch nicht erfolgt - eine
Einzugsermächtigung zu erteilen.
Einzahlungen können auf folgende Konten der Kasse
vorgenommen werden:
-Bitte geben Sie Ihr Buchungszeichen anKreissparkasse Waiblingen
Konto-Nr. 201 658, BLZ 602 500 10
IBAN: DE09 6025 0010 0000 2016 58
Volksbank Stuttgart e.G.
Konto-Nr. 403 010 004, BLZ 600 901 00
IBAN: DE84 6009 0100 0403 0100 04
BEGEGNUNGSRAUM
Karl-Ziegler-Straße 37
Donnerstag, 19. Februar 2015, 15/16/17 Uhr
Beratung zur Patientenverfügung
Anmeldung erforderlich unter 0 71 91/3 44 19 40
bei der Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis
Montag, 23. Februar 2015, 14:30 Uhr
Kaffeenachmittag des Vereines HASE
Die Organisatoren freuen sich auf Ihr Kommen!
Seite 3
FUNDSACHEN
Fundsache: Sonnenbrille
Fundort: Pfauenweg
STADTWERKE WAIBLINGEN
Die Telefone des Entstörungsdienstes sind rund
um die Uhr besetzt.
07151 131-301
Stromversorgung
07151 131-401
Wasserversorgung
07151 131-501
Wärmeversorgung
07151 131-601
Gasversorgung
Stadtwerke Telefon
07151 131-0
Stadtwerke Fax
07151 131-202
Internet
www.stwwn.de
E-Mail
info@stwwn.de
Schnelle Hilfe vom Handwerk!
Notdienst Sanitär-Heizung
0180 5015462
Eine Initiative der Innung des Fachhandwerks mit
Unterstützung der Stadtwerke Waiblingen
Telefonnummern der Waiblinger Bäder:
Hallenbad Waiblingen
07151 131-740
-718
Hallenbad Neustadt
07151 23964
Hallenbad Hegnach
07151 51433
Lehrschwimmbecken Bittenfeld 07146 876322
Freibad Waiblingen
07151 131-724
-728
Waldfreibad Bittenfeld
07151 131-750
Rufbereitschaft Bäder
0151 14833212
Die Stadtwerke Waiblingen, Schorndorfer Str. 67,
sind persönlich oder telefonisch zu erreichen:
Abteilung Vertrieb, Kunden-Center, Zahlungsverkehr, Buchhaltung, Technische Kundenberatung und Telefonzentrale
Montag - Donnerstag von
07:30 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von
07:30 bis 12:00 Uhr
Kunden-Center und Vertrieb Mittwochnachmittag geschlossen.
Abteilungen Service Netze, Management Netze,
Wärmeversorgung, Materialwirtschaft und
Bäderleitung
Montag - Donnerstag von
08:00 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von
08:00 bis 12:00 Uhr
Seite 4
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
führt. Deshalb werden sie ab sofort an den Deponien
und Recyclinghöfen im Rems-Murr-Kreis nur noch
getrennt von den anderen Altgeräten angenommen.
FEUERWEHR HOHENACKER
Abteilung Hohenacker
Kontakt und Information
ff.hohenacker@gmail.com
www.feuerwehr.waiblingen.de
13. Februar 2015
Jugendfeuerwehr
17:00 Uhr
13. Februar 2015
Übung der Gruppe 3
20:00 Uhr
ABFALLWIRTSCHAFTSGESELLSCHAFT
Restmüll-Container
(770/1100 Liter),
wöchentl. Leerung
alle Restmülltonnen
Restmülltonnen
mit 2-wöchentl. Leerung
Fr,
20.2
Fr,
13.2
Fr,
20.2
Fr,
27.2
Di,
17.2
Auch im Privathaushalt fallen immer wieder Abfälle
an, die umweltgefährdend sein können, wie zum
Beispiel Lacke, Lösungsmittel oder Schädlingsbekämpfungsmittel. Werden diese Stoffe über den
Hausmüll oder womöglich in der Toilette entsorgt,
können sie selbst in kleinen Mengen Schäden für
Mensch und Umwelt verursachen. Wie jedes Jahr
bietet die AWG drei mobile Sammeltouren zur Abgabe von sogenannten Problemabfällen an. So kann
gewährleistet werden, dass diese fachgerecht entsorgt werden. Nach Hohenacker kommt das Umweltmobil am
Freitag, 20. Februar, von 8.00 bis 8.45 Uhr,
Gemeindehalle, Rechbergstraße 40
Di,
17.2
Biomüll
Di,
24.2
Gelbe Tonne
Mo,
23.2
Umweltmobil Hohenacker,
Gemeindehalle, Rechbergstraße, 8.00-8.45 Uhr
Meist sind folgende Geräte mit Lithiumbatterien oder
-akkus ausgerüstet: Laptops, Tablet PCs, Smartphones, Digitalkameras, Camcorder oder Elektrowerkzeuge. Aber auch elektrische Zahnbürsten,
Rasierapparate oder MP3-Player können solche
Energiespeicher enthalten. An den Annahmestellen
der AWG dürfen diese Geräte ab jetzt nur noch in
entsprechend beschilderte Gitterboxen eingelegt
werden, die mit einem Gewebesack (BigBag) ausgerüstet sind. Alle Geräte bei denen nicht erkennbar ist,
um welche Art von Akku es sich handelt, sollten sicherheitshalber in die „Lithiumbox“ gegeben werden.
Ist der Lithiumakku abnehmbar, wie z.B. bei einem
Laptop oder auch bei Akkuschraubern, kann der
Anlieferer das Gerät nach Abnehmen des Akkus zum
normalen Elektroschrott geben, der Akku darf dann
zu den Haushaltsbatterien. Allerdings nur dann,
wenn das Gewicht des Lithiumakkus weniger als 500
g beträgt. Größere Lithiumakkus, wie z.B. von Pedelecs oder Elektro-Rollstühlen, werden von der AWG
nicht angenommen, sondern sollten dort zurückgegeben werden, wo das Gerät gekauft wurde.
Umweltmobil - Erste Sammeltour 2015
Februar 2015
alle Restmüll-Container
(770/1100 Liter)
12.02.2015
Fr,
20.2
Geänderte Annahme von Elektroaltgeräten
Immer mehr mobile Elektrogeräte sind mit sicherheitskritischen Lithiumbatterien oder anderen
Hochenergiespeichern ausgerüstet. Das erhöhte
Brandrisiko derselben hat zu verschärften Anforderungen beim Transport dieser Elektroaltgeräte ge-
Folgende Problemabfälle können am Umweltmobil
in haushaltsüblicher Menge abgegeben werden:
Altlacke und -farben, Holzschutzmittel, Chemikalien
aus der Hobbywerkstatt, Experimentierkästen, Düngemittel, Pflanzenschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Rost- und Frostschutzmittel, Lösungsmittel und lösungsmittelhaltige Produkte, Klebstoffe,
Energiesparlampen und Leuchtstofflampen.
In der Restmülltonne entsorgen darf man ohne Bedenken Medikamente und ausgetrocknete Farben.
Die leeren Farbbehälter dürfen in die Gelbe Tonne.
Altöl kann dort abgegeben werden, wo neues Motoröl verkauft wird. Einer gesonderten Entsorgung
sind Feuerlöscher, Gasflaschen, Gegenstände aus
Asbestzement, explosive Stoffe oder Munition zuzuführen. Entsprechende Firmen können bei der AWG
nachgefragt werden.
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Unabhängig von der Tour des Umweltmobils können
Problemabfälle das ganze Jahr über, während der
Öffnungszeiten, auch an den vier stationären Sammelstellen im Kreis abgegeben werden. Standorte
und Öffnungszeiten können der AWG-Internetseite
oder der Abfallinformationsbroschüre entnommen
werden.
AWG Service-Telefon: Fragen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Müll werden von der Abfallwirtschaftsgesellschaft unter den Telefonnummern 07151 5 01 95 35 und 501 95 38 beantwortet. Anfragen per Telefax sind unter 07151/5 01 95 50 möglich.
E-Mail: info@awg-rems-murr.de
Internet: http://www.awg-rems-murr.de
ORTSBÜCHEREI
HOHENACKER
Seite 5
NOTFALLDIENSTE
Winnenden
Gesundheitliche Probleme
außerhalb der Sprechzeiten
Ärztliche Notfallpraxis Winnenden
im Gesundheitszentrum beim Rems-Murr-Klinikum
Am Jakobsweg 2, 71362 Winnenden
Öffnungszeiten:
Mittwoch
15.00 bis 18.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag
von 18 bis 7 Uhr am Folgetag
Mittwoch von 14 bis Donnerstag 7 Uhr
Freitag ab 14 bis Montag 7 Uhr
und feiertags durchgehend
bis 7 Uhr am nächsten Werktag
Die Ortsbücherei ist in den Faschingsferien von
16. bis 23. Februar geschlossen. Ab dem 24. Februar bin ich wieder zu den üblichen Öffnungszeiten
für Sie da.
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten
www.notfallpraxis-winnenden.de
Telefon 07195/9 79 79 00
Ute Klotz
STANDESAMTLICHE MITTEILUNGEN
GEBURTSTAGSJUBILARE
Es feierten am
06.02.2015
Lorenzina Rocchi
Im Raisger 31
ihren 88. Geburtstag
07.02.2015
Albert Gnamm
Bittenfelder Straße 18
Waiblingen
Ärztliche Notfallpraxis Waiblingen
Standort an der Zentralklinik Waiblingen
Alter Postplatz 2, 71332 Winnenden
Samstag, Sonntag und feiertags
von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Telefon 07151/90 60 90
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.
BEREITSCHAFTSDIENST DER
seinen 88. Geburtstag
11.02.2015
Feride Aradinaj
Immenhäldle 46
ihren 75. Geburtstag
Hohenacker, Hegnach, Neustadt
Telefon 07151/8 14 64
Bestattungsordner Friedhof Hohenacker
Firma Hermann und Partner, Weinstadt
Telefon 07151/6 40 40
Wir wünschen den genannten und allen ungenannten Jubilaren alles Gute, Gesundheit und einen gesegneten Lebensabend.
Seite 6
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
12.02.2015
Sei dir nicht voraus
und nicht hinter dir her.
Lebe jetzt, im jetzigen Augenblick.
(Jörg Zink)
DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V.
Ambulante Pflege und Mobile Dienste Waiblingen
Henri-Dunant-Str. 1
71334 Waiblingen
Telefon: 07151/2002-0
Telefax: 07151/2002-52
E-Mail: info@kv-rems-murr.drk.de
Gottesdienste vom 15.02.15 bis 22.02.15
Sonntag, 15.02.15
09:45 Uhr Heilige Messe
Mittwoch, 18.02.15
18:30 Uhr Werktagsmesse zu Aschermittwoch
mit Aschebestreuung
Sonntag, 22.02.15
09:45 Uhr Heilige Messe
Station Waiblingen
Telefon 07151/5 02 06 80



Häusliche Kranken- und Seniorenpflege
Nachbarschaftshilfe/Hauswirtschaftliche Hilfen
Haus- und Familienpflege
Bahnhofstraße 29, 71332 Waiblingen
Telefon 07151/93 93 30
Häusliche Pflege und Ambulante Dienste Waiblingen
Rettungsdienst 112
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Katholische
Kirchengemeinde
St. Maria NeustadtHohenacker
Adlerstr.1, 71336 Waiblingen
Tel.: 07151/920 200
Fax 920 201
Internet: http:/www.stmaria.de
E-Mail: pfarramt@stmaria.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Mo., Di., Do. und Fr.
von 9:00 – 12:00 Uhr
Mi. von 15:00 – 17:00 Uhr
Pfarrer Gerhard Idler
Eugen-Bolz-Straße 4
71404 Korb
Tel. 07151/93 99 00
E-Mail: idler@stmaria.de
Bitte beachten Sie …
Pfarrer Gerhard Idler bietet Ihnen jeden Mittwoch um
17:00 Uhr ein persönliches Gespräch im Pfarrbüro
an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstaltungen und Aktionen
„PICASSO in der Galerie Stihl, Waiblingen“
Herzliche Einladung an alle Kunstinteressierten zur
Gruppenführung mit der beliebten Führerin Frau Dr.
Knolmayer.
WANN:
am Dienstag, den 24. Februar 2015,
Beginn:
17:00 Uhr
KOSTEN:
Die Teilnehmer tragen den Eintritt in
die Galerie Stihl, die Kosten für die
Führung übernimmt die Kirchengemeinde St. Maria NeustadtHohenacker.
Anmeldung bitte im Pfarrbüro St. Maria NeustadtHohenacker,  92 02 00 oder bei Angelika Scheffknecht,  2 43 41
Begreift ihr meine Liebe?
Weltgebetstag der Frauen Bahamas
am 06.03.2015
Frauen aller Konfessionen laden ein …
19:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus
in Hohenacker
19:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus
in Neustadt
Bahamas – Traumstrände, Urlaub, Sonne und
Karibik!?
Die Frauen und Mädchen auf den Bahamas sind vor
allem von Armut, Gewalt, Teenager-Schwangerschaften, HIV und Brustkrebs betroffen. Sie fragen
sich und uns mit Jesu-Worten: „Begreift ihr meine
Liebe?“ Alle Frauen und Mädchen der Gemeinde
sind herzlich zur Feier des Weltgebetstages am Freitag, 06.03.2015 eingeladen. Wir wollen in Verbundenheit mit den Frauen Bahamas Gottesdienst feiern
und ihre Welt und ihre Sichtweisen kennenlernen.
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
In schöner Tradition gibt es nach dem Gottesdienst
bei einem Büffet Gelegenheit zur ökumenischen
Begegnung. Die Einladung richtet sich auch an
Frauen und Mädchen, die bisher eher kirchenfern
waren. Lassen Sie sich doch einmal darauf ein – Sie
werden überrascht sein!
Evangelische
Kirchengemeinde
Hohenacker
Endgültiger Wahlvorschlag zur Wahl des Kirchengemeinderats am 15.03.2015 der Kirchengemeinde St. Maria
pfarramt.hohenacker@elkw.de
Belstler, Michael, 52 J., Bauingenieur
Teichäcker 24/1, WN-Neustadt
Bittner, Ingrid, 56 J., Steuerfachangestellte
Veilchenweg 12, WN-Hohenacker
Brodrick, Angelika, 58 J., Lehrerin
Schneiderweg 11, WN-Neustadt
Seite 7
Im Pfarrgarten 11
71336 Waiblingen
Tel.: 07151/8 14 05
Fax 07151/2 98 77
www.erhartskirche.de
Wochenspruch aus Lukas 18, 31
Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem und es wird
alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die
Propheten von dem Menschensohn.
Sonntag, 15. Februar 2015
10.00 Uhr
Gottesdienst in der Erhartskirche
(Pfr. Frank) mit Taufe von Fabia
Brunner, Opfer: für die Diakonie in
der Landeskirche
Bundschuh, Silke, 38 J., Ärztin
Teichäcker 10, WN-Neustadt,
In den Ferien findet keine Kinderkirche statt!
Geiger, Roswitha, 47 J., Religionslehrerin
Greuthölzle 10, WN-Hohenacker
Montag, 16. Februar 2015
20.00 Uhr
Hauskreis Happy Hour
Gross, Martin, 27 J., Kaufmann
Kiebitzweg 2, WN-Neustadt
Dienstag, 17. Februar 2015
9.15 Uhr
Spielgruppe „Kleine Flöhe“
Jungbauer, Pia, 53 J., Verwaltungsangestellte
Kuckuckweg 11, WN-Neustadt
Donnerstag, 19. Februar 2015
9.30 Uhr
Spielgruppe „Mäusebande“
Klett, Olga, 54 J. Finanzbuchhalterin
Hölderlinstr.1, WN-Hohenacker
Lange, Margit, 54 J., Krankenschwester
Auerhahnweg 11, WN-Neustadt
Frauen aller Konfessionen laden ein zum
Weltgebetstag von den Bahamas:
„Begreift ihr meine Liebe?“
Freitag, 6. März 2015, um 19.00 Uhr
im evangelischen Gemeindehaus.
Pfeiffer, Frank, 43 J., Dipl. Betriebswirt (FH)
Teichäcker 27, WN-Neustadt
Ruheständlerausflug
Rüger, Angelika, 53 J., Krankenschwester
Neustädter Hauptstr. 40, WN-Neustadt
Scheffknecht, Angelika, 59 J., Sozialarbeiterin
Im Guckvor 7, WN-Hohenacker
Schima, Wolfgang, 73 J., Pensionär
Burghaldenstr.18/1, WN-Hohenacker
Wunder, Sabine, 50 J., Touristikfachwirtin
Sperlingweg 10, WN-Neustadt
Beim nächsten Ruheständler-Nachmittag am
24.02.15 wird entschieden, welches der folgenden
drei Ziele angesteuert wird:
1. Schönbuch (Kloster Bebenhausen und Museum in
Waldenbuch)
2. Ulm (Münster u.a.)
3. Oberes Donautal (Kloster Beuron u. Sigmaringen)
Seite 8
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
12.02.2015
Wie bei vergangenen Kirchentagen wird etwa die
Hälfte der Dauerteilnehmenden in Gemeinschaftsquartieren in Schulen übernachten. Zusätzlich sollen
ca. 10.000 Teilnehmende in Privatquartieren unterkommen.
Kirchentag 2015 in Stuttgart - auch wir in
Hohenacker werden gebraucht!
Unter der Losung aus Psalm 90,12 „Damit wir klug
werden“ findet vom 3. bis 7. Juni 2015 der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart statt – um
wieder ein großes, gemeinsames Fest des Glaubens
zu feiern und über Fragen der Zeit nachzudenken.
Wer schon einmal einen Kirchentag erlebt hat, kennt
die unbeschwerte und heitere Atmosphäre, die dieses Großereignis ausmacht. Wenn dazu über
100.000 Gäste aus ganz Deutschland, unseren
Nachbarländern und aus der weltweiten Ökumene
erwartet werden, dann ist eines schnell klar: Viele
„Mitmacher“ werden gebraucht! Der Kirchentag kann
nur durch das Zusammenwirken vieler Menschen in
den Kirchengemeinden im Stuttgarter Raum funktionieren. Als einer der Orte in der Nähe einer S-BahnLinie sind auch wir in Hohenacker eingeladen, als
Gastgeber zum Erfolg dieser fünf geistlichen und
kulturellen Tage beizutragen. Und Gastfreundschaft
hat in der Region durchaus Tradition. Erinnert sei
hier insbesondere an das große Taizé-Treffen am
Jahreswechsel 1996/97 mit gut 70.000 Teilnehmern
oder an den letzten Stuttgarter Kirchentag 1999 mit
knapp 100.000 Teilnehmern.
Das gut schwäbische Motto
„Gräbele g´sucht“ ist natürlich
nicht ganz wörtlich zu nehmen
– aber die Geborgenheit eines
Gräbele können wir natürlich
unseren Gästen trotzdem bieten. Das Gräbele oder das Privatquartier bedeutet, dass man
als Gastgeber vom 3. bis
7. Juni 2015 einen Gast oder
mehrere Kirchentagsgäste bei sich aufnimmt. Die
Gäste, die sich für Privatquartiere anmelden, können
meist nicht in Gruppenunterkünften unterkommen, da
sie schon etwas älter sind, Kinder haben oder als
Mitwirkende etwas mehr Ruhe benötigen. Für jeden
Privatquartiergast sollte ein Bett oder eine Liege
bereitgestellt werden – auch ein einfaches Frühstück
wird erbeten. Die meisten Gäste gehen nach dem
Frühstück aus dem Haus und kommen erst zum
Übernachten wieder; sie kümmern sich also selbst
um Ihr Tagesprogramm. Ein Zugang zu Ihren Räumlichkeiten ist daher tagsüber in der Regel nicht notwendig. Wenn Sie uns bei der Suche nach Privatquartieren unterstützen möchten oder selbst ein
Quartier zur Verfügung stellen können, dann melden
Sie sich bitte im Pfarrbüro ( 9 14 05), bei Gunter
Metzler ( 2 89 12) oder informieren Sie sich direkt
auf der Kirchentags-Homepage unter
www.kirchentag.de/privatquartier .
Aber auch für die Betreuung des Gemeinschaftsquartiers in der Friedensschule in Neustadt, die federführend von der Neustadter Kirchengemeinde
organisiert wird, werden „Schaffer g´sucht“. Bei voraussichtlich 400 bis 450 zu erwartenden Gästen ist
auch bei dieser Unterkunftsform eine Unterstützung
aus Hohen-acker wünschenswert und sinnvoll - z.B.
bei der Frühstücksversorgung oder zeitweise am
Empfang. Wer sich vorstellen kann, bei der Betreuung des Gemeinschaftsquartiers in der Friedensschule mitzuhelfen, kann sich ebenfalls bei Gunter
Metzler informieren und melden.
Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe, damit die Kirchentagsgäste den Stuttgarter Kirchentag und unsere
Gastfreundschaft in guter Erinnerung behalten!
Sprechzeiten der Pfarramtssekretärin,
Frau Ehret:
Dienstag und Donnerstag 15:30 – 17:00 Uhr ,
Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr
Offene Erhartskirche:
Montag - Freitag 15 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 9 – 16 Uhr
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Evangelischer Kindergarten
Tel. 8 22 77
ev.kiga.hohenacker@t-online.de
Diakonie- und Sozialstation
Zentrale in Waiblingen: 5 68 18-6
Station Hohenacker Tel.: 8 14 64
(nicht regelmäßig besetzt)
Seite 9
Freitag
27.02.2015
16 – 17.30 Uhr Kids Club für Jungs und Mädchen
von 6 – 11 Jahren.
Der Glaube gehört auf die Straßen,
nicht ins Haus.
Sven Kühne
Evangelisch
Freikirchliche
Gemeinde (Baptisten)
Hohenacker
Gässle 29
Pastor Viktor Petkau
Telefon 07191/4 98 20 27
www.baptisten-hohenacker.de
Freitag
13.02.2015
15 – 18.00 Uhr Kids Club Faschingsparty
Im Wilden Westen
Ein genialer Nachmittag mit vielen
Spielen, Spaß, Liedern, Basteln,
spannender Geschichte, Essen,
Trinken und Musik.
Auf Euer Kommen freut sich Birgit
Russer mit Team
Nähere Infos: Birgit Russer,
 07162/2 39 51
Samstag
18.30 Uhr
14.02.2015
BJHeck
für Jugendliche ab 14 Jahren
Tel: 90 89 26
Sonntag
10 Uhr
15.02.2015
Gottesdienst mit „Kinderpunkt“
Nach dem Kinderpunkt gehen die
Kinder (3-12 Jahre) in den
Kindergottesdienst.
Predigt: Annika Klitzke
Dienstag
15.00 Uhr
17.02.2015
Bibelgespräch
Freitag
20.02.2015
Kein Kids Club - Ferien
Sonntag
10 Uhr
22.02.2015
Gottesdienst mit „Kinderpunkt“
Nach dem Kinderpunkt gehen die
Kinder (3-12 Jahre) in den
Kindergottesdienst.
Predigt: Absalom L.
Mittwoch
19.45 Uhr
25.02.2015
Hauskreis bei Fam. Richter
Tel: 90 89 26
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Hohenacker-Neustadt
Ort: Hohenacker, Immenhäldle 21
Gottesdienste:
Sonntag, 15. Februar 09:30 Uhr
Mittwoch, 18. Februar 20.00 Uhr
Vorsonntagschule für Kinder von 3-6 Jahren :
Sonntag, 15. Februar 09:30 Uhr
Kindergottesdienst :
Sonntag, 15. Februar 09:30 Uhr
Unsere Kirche im Internet: www.nak-sued.de
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich
willkommen.
SCHULNACHRICHTEN
Anmeldung und Information zu Klassen und Workshops
unter: Kunstschule Unteres Remstal,
Weingärtner Vorstadt 14, 71332 Waiblingen,
Tel.: 07151/5001-660, Fax: 07151/5001-663,
E-Mail: kunstschule@waiblingen.de.
Bürozeiten: Mo - Fr 8.30 - 13.00 Uhr
Ferienworkshop – Fasching: Ein Tier in Bewegung (für Kinder von 9 bis 12 Jahren)
Wir drucken heute mit zwei Schablonen ein Tier in
Bewegung. Wir drucken mit der Druckfarbe unsere
Tierschablonen mehrmals leicht voneinander versetzt. Und so entsteht unser Tier in der Bewegung!
Fr. 20.02.2015, 10.00-12.30 Uhr, Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 16 € (inkl. Material),
Leitung: Lilija Baumann, Kursnr.: F1
Seite 10
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
12.02.2015
WORKSHOPS für Kinder
Ein Bild für die Kinderrechte
(für Kinder ab 7 Jahren)
Was haben alle Kinder der Welt gemeinsam? Ihre
Rechte! Fast alle Staaten der Welt haben versprochen, die Rechte von Kindern zu achten. Doch in
vielen Ländern leiden Kinder immer noch unter Gewalt, Ausbeutung oder Diskriminierung. Oft wird ihre
Stimme einfach nicht gehört – auch hier in Deutschland. Darauf wollen wir aufmerksam machen. Doch
nicht mit lauten Worten, sondern diesmal mit bunten
Farben. Dazu gestalten wir zusammen Bilder und
Collagen und Fahnen der Kinderrechte. Doch zuerst
überlegen wir, welche Rechte Kinder denn überhaupt
haben. Ihr werdet staunen, was da alles steht. Und
dass das auch noch andere Leute erfahren, zeigen
wir diese Werke dann in einer kleinen Ausstellung.
Sa. 28.02.2015, 10.30-12.00 Uhr, Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 11 € (inkl. Material),
Leitung: Clara und Juliane Sonntag, Kursnr.: K5
Pablos Kopfwelt (für Kinder ab 6 Jahren)
Die Gesichter die Pablo Picasso auf seinen Grafiken
zeigt sind ganz unterschiedlich und spannend. Er hat
seine eigene Sicht auf die Dinge. Gesichter und was
man daraus machen kann wird nach dem Besuch
der Ausstellung auch unser Thema in der Kunstschule sein. Sa. 28.02.2015, 14.00-17.00 Uhr, Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 17 € (inkl.
Führung und Material), Kursnr.:K6
Oh yes, it’s ladies' night…and the feeling’s right!
Dieser Abend ist nur für uns Ladies! Einmal im Monat
treffen wir uns und leben unsere Kreativität in ausgelassener Stimmung aus! Die Dozentin ist Muttersprachlerin aus Amerika und bietet an, in ungezwungener Atmosphäre das Kreativsein mit dem Englischlernen zu verbinden. Wir wollen gestalten, uns austauschen sowie zusammen lachen und dabei ertönt
im Hintergrund „It’s ladies night and girl the feeling’s
good, oh, what a night!“ Thema am 21.02.2015:
Wooden Word Wall Art. Wir haben sie schon oft in
Wohnzeitschriften gesehen! Holzschilder mit schönen oder gar lustigen Texten. Heute gestalten wir
aus verschiedenen Hölzern mit unterschiedlichen
Formaten unsere eigenen Schilder mit ausgefallenen
Schriftarten von Hand. 19.00-22.00 Uhr, Weingärtner
Vorstadt 14, Gebühr: 21 €- (inkl. Material), Leitung:
Ashley Murawa, Kursnr.: JE4
Aktzeichnen Der Mensch steht im Zentrum unserer
Arbeit, akademisch genau oder intuitiv spielerisch.
Gemeinsam wollen wir bildnerische Möglichkeiten
suchen, den Körper, seine Vielfältigkeit und Individualität zu erfassen. Dabei sind Anfänger genauso
angesprochen wie Fortgeschrittene. Voraussetzung
ist lediglich die neugierige Freude am Zeichnen.
mittwochs, 18.00-20.00 Uhr, 10 Abende, Beginn:
25.02.2015, Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14,
Gebühr: 180 € (inkl. Material und Aktmodell), Leitung:
Manfred Bodenhöfer, Kursnr.: JE6
im
Familienzentrum KARO,
Alter Postplatz 17,
71332 Waiblingen.
Tel: 07151/98224-8920,
Fax: 07151/98224-8927,
info@fbs-waiblingen.de
Das gesamte Kursangebot finden Sie in unserem Hauptprogramm oder auf unserer Homepage. Anmeldungen sind
direkt über unsere Homepage www.fbs-waiblingen.de, per
Mail: info@fbs-waiblingen.de, per Post, Fax: 07151/982248927 oder Telefon 07151/98224-8920/8921/8922 möglich
Unser neues Programm ist erschienen.
Indoor-Spielplatz für Kleinkinder in den Faschingsferien - Offenes Angebot für Eltern mit
Kindern von 0-3 Jahren
Vermissen Sie in der kühlen Jahreszeit einen trockenen, warmen Spielplatz für Ihr Kleinkind? Dann
kommen Sie zur Familien-Bildungsstätte im KARO.
In Raum 3 und 4 finden Sie eine Spielwiese zum
Toben, Klettern, Bobby Car fahren und vieles mehr.
Die Eltern haben selbst die Aufsicht. Größere Geschwister dürfen mitgebracht werden, sollten jedoch
Rücksicht auf die Kleineren nehmen. Keine Anmeldung erforderlich. Der Unkostenbeitrag von 2 € wird
direkt vor Ort eingesammelt. Getränke können günstig erworben werden.
33015
Mo 16.2.-Mi 18.2., 9.00–12.30 Uhr
pro Familie/Termin 2 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Internet-Schüler/innenkurs
Oliver Roth/Annika Roth
Kursinhalte: Erstellen von Referatsarbeiten (z.B.
GFS), Arbeiten mit verschiedenen Registerkarten,
gezielte Recherche und "in Form bringen" der Ergebnisse. Sicherheit, Download, Installation von Programmen, Einrichten von mehreren Benutzern mit
unterschiedlichen Rechten. Ab sechs Teilnehmenden
kommt Annika Roth dazu.
für Einsteiger/innen (Faschingsferien)
16006a
Mo 16.2., 9.00–12.00 Uhr
Di 17.2., 9.00–12.00 Uhr, Kosten: 35 €
für Fortgeschrittene (Faschingsferien)
16006b
Mi 18.2., 9.00–12.00 Uhr
Do 19.2., 9.00–12.00 Uhr, Kosten: 35 €
Kurse finden bei Prisma-Elektronik, Waiblingen, MaxEyth-Str. 25 statt.
Experimentieren mit Speckstein
für Kinder ab 7 Jahren (Faschingsferien)
Valeska Ingrid Wetzel
Kann man einen Stein mit dem Messer schnitzen?
Ihn bohren, sägen, feilen oder schmirgeln? Speckstein ist ein weicher Stein, den man gut bearbeiten
kann.
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Es ist spannend und du kannst stolz sein, was durch
dein "werkeln" entsteht: eine Figur oder abstrakte
Form, eine Schale, ein Handschmeichler oder ein
Schmuckanhänger. Es staubt, man braucht Geduld,
aber es macht Spaß! Materialkosten für Speckstein
und Schleifpapier zwischen 5 € und 8 € werden direkt im Kurs abgerechnet.
48026
Mi 18.2., Do 19.2., 14.00–17.00 Uhr, Kosten: 23 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Musikschule
Unteres Remstal
Seite 11
Waldorfkindergarten
Informationsabend
Am 24.02.15 um 20.00 Uhr laden wir Sie herzlich zu
unserem Informationsabend in unser Spatzennest
ein. Sie dürfen sich gerne in allen Räumlichkeiten
umsehen und Ihre noch offenen Fragen stellen.
Unsere Erzieherinnen freuen sich schon sehr darauf
Sie kennen zu lernen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 07151/2 25 69
info@waldorfkindergarten-waiblingen.de
INFORMATIONEN
CDU-Fraktion
E-Bass Unterricht
Lernt Bass! Bass? Warum denn das? Weil es cool ist
in der Band der Bassist zu sein. Man groovt mit der
Rhythmusgruppe und bringt die Leute zum Tanzen.
Man kann: Slappen, Tappen, Grooven, Picken, Solieren, Akkorde und Melodien spielen, aber vor allem in
Bands viel Spaß haben. Und das Beste: beinahe
jede Band braucht einen Bassisten, jemand muss
schließlich den Laden zusammen halten. Also ran
und zum E-Bass-Unterricht anmelden, bitte im Sekretariat der Musikschule melden.
info@msur.de oder 07151-15611/-54.
Am Mittwoch, 18.02.15, von 18:00 – 19:30 Uhr
Stadtrat Hermann Schöllkopf,  9 58 33 10
Im Internet: www.cdu-waiblingen.de
SPD-Fraktion
Am Montag, 16.02.15, von 19:00 – 20:00 Uhr
Stadtrat Roland Wied,  2 21 12
Im Internet: www.spd-waiblingen.de
DFB-Fraktion
Am Mittwoch, 18.02.15, von 19:00 – 20:00 Uhr
Stadtrat Volker Escher,  5 44 45
Im Internet: www.dfb-waiblingen.de
FDP-Fraktion
KINDERGARTENNACHRICHTEN
Spielraum e. V.
Die Kinder liegen uns
am Herzen!
Neue „Spielgruppe plus“ mit Erhalt des Betreuungsgeldes
Der Verein Spielraum e. V. möchte auch in Zukunft
Familien in ihrer Erziehungsaufgabe unterstützen
und für Eltern eine Entlastung im Alltag anbieten.
Die neue „Spielgruppe plus“ bietet eine Betreuung für
Kleinkinder von 18 Monaten bis zu drei Jahren, bei
der die Eltern weiter Betreuungsgeld beziehen können. In der Rappelkiste in Bittenfeld ist ein Start ab
März mit einem Tag am Montag geplant. Die Minihopser starten voraussichtlich im April mit zwei
Tagen, am Mittwoch und Donnerstag.
Zur Planung bitten wir um Ihre Anmeldungen, auch
für das Kindergartenjahr 2015/2016, bis Montag, 23.
Februar 2015. Unterlagen und Informationen erhalten Sie in den beiden Einrichtungen, von Cornelia
Höger, Tel: 07146-42 658 oder unter www.spielraumwn.de.
Jeden Dienstag von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadträtin Andrea Rieger,  56 53 71
Im Internet: www.fdp-waiblingen.de
ALi-Fraktion
Jeden Montag von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadtrat Alfonso Fazio,  1 87 98
Im Internet: www.ali-waiblingen.de
KINDER- UND JUGENDFÖRDERUNG
Jugendtreff
Hohenacker
(im Bürgerhaus)
Rechbergstr. 40,
71336 Hohenacker
 07151/27 78 17
Öffnungszeiten:
Dienstag
17 – 21 Uhr Jugendliche
Mittwoch
17 – 19 Uhr Teenieclub
19 – 21 Uhr Jugendliche
Donnerstag
16 – 18 Uhr Girlsclub ab
18 – 20 Uhr Jugendliche
Freitag
16 – 20 Uhr Teenieclub
ab 14 J.
10 – 13 J.
ab 16 J.
10 J.
ab 14 J.
10 – 13 J.
Seite 12
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Programm:
Di., 10.02.15: Chillout-Lounge
Mi., 11.02.15: Teenieclub: „Phase 10“-Duell
Do., 12.02.15: Girlsclub:
Basteln für den Valentinstag
Fr., 13.02.15: Teenieparty mit Übernachtung
(Anmeldung erforderlich)
KOMMUNALES KINO
Das Kommunale Kino Waiblingen zeigt
im „Traumpalast“ Bahnhofstr. 52, Waiblingen
am Dienstag, 24.02.2015, um 20.15 Uhr
Mein Mann Picasso (Surviving Picasso)
Biografie / Drama 1996
Regie: Janes Ivory
1943 lernt Pablo Picasso (Anthony Hopkins) in Paris
die junge Kunststudentin Françoise (Natascha McElhone) kennen. Aus einer Zufallsbegegnung entwickelt sich eine intensive und leidenschaftliche Beziehung zwischen der 23jährigen und dem Maler, der
schon über sechzig ist. Picasso ist ihr Liebhaber, ihr
Freund und ihre künstlerische Inspiration. Er bringt
ihr mit seiner Sicht der Dinge viel über das Leben
bei. Françoise ist fasziniert von diesem Mann, der
auf der ganzen Welt als bahnbrechendes künstlerisches Genie gilt. Aber im Gegenzug erwartet Picasso von ihr bedingungslose Unterwerfung; Gefühle
der Zuneigung, Verehrung und Liebe nützt er rücksichtslos aus. Nach einem über zehn Jahre währenden Wechselbad der Gefühle reift in Françoise der
Entschluss, Picasso zu verlassen, denn seine ständige Untreue und sein herrschsüchtiger Charakter
drohen sie zu zerbrechen. Mit ihren zwei kleinen
Kindern Paloma und Claude baut sie sich in Paris ein
neues Leben als Malerin auf. Sie ist die einzige Frau,
die es je geschafft hat, Picasso zu verlassen.
12.02.2015
Bitte füllen Sie dazu das kleine Formular weiter unten
mit den notwendigen Informationen aus. Sie können
dies dann beim Rathaus vorbeibringen, einwerfen oder
uns zufaxen.
Nutzen Sie die Möglichkeit, gebrauchsfähige Sachen
an Mitbürger weiter zu geben, die nach solchen Dingen suchen und sie sich vielleicht auch nicht leisten
können. - Es ist auch ein Beitrag zum Umweltschutz.
„Hohenacker Fundgrube“
An die
Ortschaftsverwaltung Hohenacker - Rathaus
Karl-Ziegler-Str. 17, 71336 Waiblingen
Fax: 07151/98 703 780
Ich verschenke folgende Gegenstände:
………………………………………………..……………
...……………….…………………………………………..
Meine Telefon-Nr.:……………………………………….
Anrufe bitte am/um......................................................
Meine Anschrift (wird nicht veröffentlicht!):
.....................................................................................
………………………………………………………….….
VEREINSNACHRICHTEN
GTV Hohenacker e.V.
Gemischter Chor
Adaption nach der Biografie Picasso, Genie und
Gewalt. Ein Leben, von Arianna Stassinopoulos Huffington - Droemer/Knaur München 1988.
Prädikat bes. wertvoll; FSK: ab 12 Jahre
Eintritt Film. 5,00 EUR
In Kooperation mit der Galerie Stihl Stadt Waiblingen,
ergänzend zur Ausstellung Picasso - Der künstlerische Prozess vom 31. Januar bis 26. April 2015.
HOHENACKER FUNDGRUBE
Die Ortschaftsverwaltung Hohenacker bietet für alle
Mitbürger die Möglichkeit, kostenlos Anzeigen für gebrauchte Gegenstände aufzugeben, die Sie verschenken wollen.
Am Rosenmontag, 16. Februar 2015 ist Chorprobe
vom Gemischten Chor um 19:30 im Bürgerhaus in
Hohenacker.
Wir wollen auch dieses Jahr wieder eine „närrische“
Singstunde machen und anschließend gemeinsam
feiern. Dazu laden wir die Männer von der Faustballabteilung und den Folklorechor ganz herzlich ein.
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Gerda Jasper, Tel.8 25 00
E-Mail: g.jasper-gtv@web.de
Internet: www.gtvhohenacker.de
Seite 13
Herren Kreisklasse B:
GTV III - SV Fellbach III
9:5
Punkte: Utz/Felsch, Varga/Gellner, Varga, Utz,
Class, Felsch, Roth (2), Gellner
Herren Kreisklasse C:
GTV IV - TSV Großheppach I
Punkte: Stipcevic/Däweritz, Bayer/Böwing,
Däweritz, Bayer, Kohlmayer, Kabsch
Folklorechor
6:9
Liebe Sängerinnen und Sänger,
Vorschau:
die nächste Chorprobe findet am 18. Februar um
20:00 Uhr im Lesesaal des Bürgerhauses in Hohenacker statt. Die Probe des Frauenchörles beginnt
bereits um 19:00 Uhr. Wir werden das Grau aus dem
Aschermittwoch einfach wegsingen.
Aufruf an die Männer aus Hohenacker und Umgebung: In unserem Chor stimmt die Männerquote
nicht. Es müssen neun Männer gegen insgesamt 29
Frauen ansingen. Wir brauchen dringend Verstärkung. Kommt vorbei und helft uns!
Wer mehr über uns wissen möchte, besucht uns im
Internet: www.gtvfolklorechor.de
Freitag, 13.02.2015
Herren Kreisklasse B:
GTV III - TSV Leutenbach I
20.00 Uhr
Samstag, 14.02.2015
Mädchen U15 Kreisklasse:
TV Weiler I - GTV I
13.00 Uhr
Damen Bezirksliga Gr. 3:
SV Remshalden I - GTV I
18.00 Uhr
Herren Kreisliga B:
GTV II – VfR Birkmannsweiler V
19.30 Uhr
Tischtennis
SSV Hohenacker e.V.
www.ssv-hohenacker.de
Ergebnisse:
Mädchen U15 Kreisklasse:
GTV I – TV Stetten I
Punkte: -
0:10
SSV Mitgliederversammlung am 27.03.2015
Jungen U15 Kreisliga B:
TV Stetten I - GTV I
Punkte: Kühner/Kiziltan, Kühner (3), Kiziltan
5:5
Damen Bezirksliga Gr. 3:
SG Weissach im Tal I - GTV I
4:8
Punkte: Schnepp/Ulmer, Schnepp (3), Ulmer (2),
Bäder, Schmid
Damen Kreisliga West:
GTV II – TV Murrhardt II
Punkte: Frank, M./Kendler, Krauter/Frank, U.,
Frank, M., Krauter
4:8
Herren Kreisliga A:
GTV I – TTV Burgstetten II
9:6
Punkte: Sonntag/Dach, Hassler/Eck, Sonntag,
Hoffmann, Hassler, Dach (2), Eck (2)
Liebe Vereinsmitglieder,
in Vorbereitung für die kommende Mitgliederversammlung haben wir die Themen in einem Vereinsinfobrief zusammengefasst.
Alle interessierten Vereinsmitglieder können diesen
Brief im Vereinsheim einsehen oder eine Kopie per
Post / E-Mail bei der Geschäftsstelle anfordern.
E-Mail: Geschaeftsstelle@ssv-hohenacker.de
Postanschrift:
SSV-Hohenacker e.V., Schützenstraße 50,
71336 Waiblingen
Gruß 1. Vorsitzender
Ulrich Nefzer
Handball
Herren Kreisliga B:
VfR Birkmannsweiler IV - GTV II
Punkte: Roos/Eck, Dach, Eck, Roos
9:4
Ergebnisse
Weibliche D1-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu 1 – HSC Schm/Oeff
15:14
Seite 14
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Männliche D-Jugend, Bezirksklasse
JSG Hoh-Neu – HSK Ur-Plü
24:16
Männliche C2-Jugend, Kreisliga
JSG Hoh-Neu2 – SF Schwaikheim2
18:36
Männliche C1-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu 1 – VfL Waiblingen
15:19
Weibliche C-Jugend, HVW Landesliga
JSG Hoh-Neu – TG Trossingen
17:25
Weibliche B2-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu 2 – EK Winnenden
09:27
Weibliche B1-Jugend, Bad-Württ-Oberliga
TSV Heiningen – JSG Hoh-Neu1
30:21
Weibliche A-Jugend, Bezirksliga
SV Stgt Kickers – JSG Hoh-Neu
23:34
Männliche B-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu – SG Schorndorf
21:19
Männliche A-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu – Hbi Weil/Feuer
29:17
Frauen 2, Bezirksliga
SSV Ib – HSV Stamm/Zuff
27:22
Männer 3, Kreisliga
SSV Ic – TSG Stuttgart
28:16
12.02.2015
Der 18-fache Torschütze war trotz der aggressiven
Abwehr der Hausherren nicht zu stoppen. Kurz vor
Schluss stellte der Trainer der Welzheimer seine
Abwehr um und versuchte den Schützen aus dem
Spiel zu nehmen. Das spielte dem SSV in die Karten,
denn nun konnte er durch schnelles Spiel die großen
Lücken nutzen und setzte sich erneut auf drei Tore
ab. Nach einem schwierigen Spiel ging der SSV mit
24:28 dennoch als Sieger vom Platz. Es spielten:
SSV Hohenacker, Jörg Rudolf, Dennis Gonschorek,
Patrick Lidle (2), Martin Kleinhans (18/6), Simon Fischer, Lars Schulz (4), Marius Widholm (2), Marvin
Haag (1), Marius Seibold, Michael Erhardt, Robin
Lidle (1), Aaron Friedrich, Fabian Schindelbeck
Vorschau
Donnerstag 12.02.2015
Auswärtsspiele
20:30 Uhr
Frauen 2, Bezirkspokal
HSK Ur-Plü – SSV Ib
(Sporthalle Urbach)
Freitag 13.02.2015
Auswärtsspiele
18:15 Uhr
Männliche C1-Jugend, Bezirksliga
HSG Ob. Neckar – JSG Hoh.-Neu 1
(Steinenbergschule StuttgartHedelfingen)
Turnen
Männer 2, Bezirksklasse
SSV Ib – HSG Ca-Mü-Max
27:22
Frauen 1, Württembergliga
SSV – HSG Strohgäu
22:28
Kinderturnen
Männer 1, Bezirksliga
TSF Welzheim – SSV
24:28
Kleinhans ganz groß! Der SSV Hohenacker bleibt
nach dem hart erkämpften Sieg gegen die TSF
Welzheim weiterhin ungeschlagen in dieser Saison.
Mit viel Einsatz und Kampf gelang es dem SSV die
motivierten Gastgeber aus Welzheim zu bezwingen.
Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen und auf
beiden Seiten stand die Abwehr sehr kompakt. Hohenacker tat sich schwer gegen die aggressive Abwehr und musste sich seine Chancen lange herausspielen. In der eigenen Abwehr sorgten zu viele Fehler in der Ordnung für leichte Chancen auf Seiten der
Welzheimer. Die nutzten diese konsequent aus und
gingen nach 10 Minuten sogar in Führung (5:4). Der
SSV jedoch wehrte sich, wie schon so oft gegen
einen zu großen Rückstand. Mit einem knappen
12:13 für den SSV ging es dann in die Pause. Die
zweite Hälfte begann besser für Hohenacker. Mit drei
schnellen Toren konnte er sich zum ersten Mal auf
vier Tore absetzen. Die TSF Welzheim blieb weiter
dran und erzielte trotz einer besser werdenden Abwehr immer wieder den Anschlusstreffer. Bei diesem
Spiel gelang es allein Martin Kleinhans den Gegner
auf Abstand zu halten.
Vor den Faschingsferien, am kommenden Freitag,
den 13.02.2015, fällt das Kinderturnen der Zipfelmützen und der 1. bis 4. Klasse aus. Die nächsten Turnstunden für alle Kinder finden dann erst wieder am
27.02.2015 statt.
Schöne Ferien wünschen Euch die Übungsleiter und
Helfer vom Kinderturnen.
Oldies
Einladung zur Abteilungsversammlung
Liebe Oldies,
unsere diesjährige Abteilungsversammlung findet am
Freitag, den 27.Februar 2015, um 19:30 Uhr im SSVVereinsheim statt.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Jahresbericht der Abteilung
12.02.2015
3.
4.
5.
6.
7.
8.
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Kassenbericht
Entlastungen
Wahlen
Haushaltsplan 2015
Anträge
Sonstiges
25. Februar 2015: Genießermittwoch
Verwöhnprogramm vom Feinsten.
Einsame Pisten mit Skiguiding, Snacks und ein Umtrunk runden diesen Tag ab.
28. Februar 2015: Kreis-, Stadt- und Vereinsmeisterschaften
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens
23.02.2015 bei Werner Heber einzureichen.
Alle Mitglieder der Abteilung sind herzlich eingeladen.
Viele Grüße
Euer Oldies-Ausschuss
1. FC Hohenacker
Jugendfußball
Vergangene Spiele
F-Junioren
Die F-Junioren traten am vergangenen Samstag
beim Hallenturnier des TSV Stuttgart-Mühlhausen
an. Leider kamen wir trotz eines Sieges nicht in die
Endrunde.
Ergebnisse:
1. FCH - SG Stuttgart West
TSG Steinheim - 1. FCH
TSV Mühlhausen - 1. FCH
Seite 15
1:0
4:0
1:0
Mit dabei: Jakob, Lian, Luis, Yasin, Mehmet,
Leonard, Maxim und Vadim.
Am 21.2. versuchen wir unser Glück bei unseren
Nachbarn in Neustadt.
06. bis 08. März 2015: Abschlussausfahrt Lenzerheide in Hotel Grischalodge. Wichtig (!): Es sind noch
wenige Plätze frei! - Was erwartet Euch? Mit nur
wenigen Minuten Fußweg erreicht Ihr die Skipisten.
Nur drei bis fünf Gehminuten zur Heimbergsesselbahn. Über 225 km herrliche Pisten bis vor unsere
Hoteltüre, drei Talseiten, zwei Sonnenseiten und ein
Skizirkus.
Preise: Mitglieder: 190 €, Nichtmitglieder: 200 €,
EZ Zuschlag: 40 €. Der 2-Tage-Skipass wird
separat berechnet.
Anmeldung bei:
Armin Damaschke, Benningerstr. 60, 71336 Waiblingen, Tel. 07151 82692 (ab 18:00 Uhr),
E-Mail: armdam@arcor.de mit Überweisung unter
Angabe des Verwendungszwecks an:
Skiclub Hohenacker, BLZ 602 500 10 (KSK WN),
Konto 1 000 796 708.
20. März 2015: Weinprobe im Weingut Maier
Wer hat Lust zu einem kleinen kulinarischen Ausflug? Am 20. März gehen wir zum besten Jungwinzer
Deutschlands 2014.
Treffpunkt: 18:40 Uhr Parkplatz Kleinturnhalle
Wanderung (zu Fuß) nach Schwaikheim
Beginn der Weinprobe: 19:30 Uhr
Was erwartet Euch? – Weinprobe mit sechs Weinen,
einem Sekt oder Secco mit Vesperteller.
Preis: 25 €
Anmeldung bei: Klaus Preiß, Telefon 07151 83746
E-Mail: ikpreiss@kabelbw.de
Konto: Klaus Preiss
IBAN: DE13600501010001351129
BIC: SOLADEST600
Mit Angabe des Verwendungszwecks
Viel Erfolg, Jungs!
Skiclub Hohenacker e.V.
Termine
14. bis 21. Februar 2015: Hüttengaudi an Fasching
TRAININGSPROGRAMM für Jedermann
Montag
18:45 - 19:45 Fitnessgymnastik
Erwachsene
Dienstag
19:00 – 20:00 Nordic Walking
Lauftreff
Mittwoch
20:45 - 21.45 Flexibar-Kurs (*)
Donnerstag
18:15 - 19:45 Jugend-Ski-Gymn.
18:15 - 19:15 Pilateskurs (*)
19:15 – 20:15 Pilateskurs (*)
19:45 – 20:45 Fitnessgymnastik
Erwachsene
20:45 - 21:15 Stretching im
Gymn.-Raum
Ab 20:45
Volleyball
(*) Anmeldung erforderlich
Seite 16
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Schwäbischer Albverein e.V.
Ortsgruppe Hohenacker
Einladung zur Jahreshauptversammlung am
06.03.2015 um 20.00 Uhr im Kultursaal des
Bürgerhauses
12.02.2015
Achtung:
„Frau und Gesundheit“
Am 26.02.2015 findet im evangelischen Gemeindesaal eine Informationsveranstaltung zur Brustkrebsfrüherkennung statt. Es werden drei Chefärzte aus
Winnenden, Schorndorf und Mutlangen referieren.
Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Jahresbericht des kommissarischen Vorstands
2. Bericht des Kassierers
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Wanderwarts
5. Bericht der Rechnungsprüfer
6. Entlastungen
7. Bestellung eines Wahlleiters
8. Wahl des ersten Vorsitzenden
9. Ehrungen
10. Verschiedenes
11. Diaschau Rückblick
Anträge für die Hauptversammlung sind bis zum
27.02.2015 zu stellen an:
Hermann Faas,  07195/7 27 40
Ich hoffe auf eine rege Beteiligung.
gez. Hermann Faas
komm. Vorstand
Kindergruppe BUND-Spechte
Wir treffen uns am 28.02. um 14:30 Uhr, Im Raisger
32. Bitte zieht Euch warm und wetterfest an und
bringt ein gutes Vesper mit.
Am 07.03. machen wir bei der Remsputzete mit. Wir
treffen uns um 9:00 Uhr an der Vogelmühle. Nach
getaner Arbeit gibt es am frühen Mittag ein herzhaftes Vesper. Bitte meldet Euch bei mir, wenn Ihr mitmachen könnt.
Infos: S. Breitling-Wieland,  2 06 07 45
VdK Ortsverband
NeustadtHohenacker
www.landfrauen-hohenacker.de
Besuchen Sie doch mal unsere Homepage.
Bitte vormerken: Das Osterbrunnenteam freut sich
wieder über alle Frauen, die uns bei der Osterbrunnengestaltung, z.B. Girlanden binden, unterstützen. Termin 18. März 2015.
Donnerstag, 12. Februar 2015
14:30 Uhr
„Frau und Kultur“ Haus der Stadtgeschichte. Alle
angemeldeten Frauen treffen sich um 14:20 Uhr vor
dem Museum. Führung (ca. 1 Std.) und Eintritt:
4 €, anschließend sind wir im Café Disegno zum
Kaffeetrinken angemeldet. Info bei K. Anders,
 2 90 93.
Mittwoch, 18. Februar 2015
14:00 Uhr
„Frau und Gesundheit “Aschermittwoch-Wanderung
nach Neustadt ins Vereinsheim am Söhrenberg zum
gemütlichen Kaffeetrinken. Alle sind herzlich eingeladen zum Mitwandern. Treffpunkt 14:00 Uhr beim
Spielplatz Erbachstraße, Ecke Hölderlinstraße.
www.vdk.de/ov-neustadt-hohenacker
E-Mail: ov-neustadt-hohenacker@vdk.de
Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern
am Telefon
Die Deutsche Rentenversicherung BadenWürttemberg warnt erneut vor Trickbetrügern. Sie
gäben sich als angebliche Mitarbeiter der Rentenversicherung aus. Rentenbeziehern hätten sie mit dem
Einbehalten der Rente für mehrere Monate gedroht.
Außerdem hätten sie die Betroffenen nach persönlichen Daten gefragt. Kurz danach habe ein angeblicher Rechtsanwalt angerufen und seine Hilfe angeboten. Allerdings nur gegen Vorkasse von fast 2.000
Euro. Die Deutsche Rentenversicherung weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Anrufern
nicht um Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung handelt. Auf keinen Fall sollten Betroffene am
Telefon persönliche Daten angeben oder aufgrund
eines Anrufes Überweisungen vornehmen.
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Auskunft und Beratung zu allen Themen rund um
Rente und Rehabilitation gibt es bei der Deutschen
Rentenversicherung Baden-Württemberg in den Regionalzentren und Außenstellen im ganzen Land,
über das kostenlose Servicetelefon unter
0800/1 00 04 80 24 sowie unter
www.deutsche-rentenversicherung-bw.de im Internet.
Stadtseniorenrat Waiblingen
Tischtennis für Seniorinnen und Senioren
in Neustadt: 3. „Spieltag“
Nachdem ja der 14-tägige Spielrhythmus kurzfristig
realisiert werden konnten, war der Besuch am Freitag, 6. Februar 2015 mit zwölf Spielinteressierten
wieder sehr gut.
Dank an die Tischtennisabteilung des GTV Hohenacker, die uns mit Netzen und Bällen kostenlos unterstützt.
Es wird also zukünftig an jedem 1. und 3. Freitag
eines jeden Monats gespielt – Ausnahmen bestätigen die Regel , z.B. Ostern. Die aktuellen Termine
werden daher immer wieder veröffentlicht.
Die nächsten Termine: Freitag, 20.Februar, Freitag,
6. und Freitag, 20.März 2015
Zeit: Ab 9:30 bis ca. 11:00 Uhr
Ort: Gymnastiksaal der Gemeindehalle Neustadt,
beim Hallenbad
Kontaktpersonen für eventuelle Rückfragen:
Gabriele Supernok
 07151/20 47 37
Werner Jahnle
 07151/2 39 27
ANZEIGEN
Seite 17
Seite 18
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
STELLENAUSSCHREIBUNG
In der Lindenschule Hohenacker ist zum schnellstmöglichen Termin die Stelle einer
Küchenkraft (m/w)
zunächst befristet bis 31.07.2015 zu besetzen.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die
Essensausgabe der angelieferten Speisen sowie
Vor- und Nachbereitungstätigkeiten. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 9 Stunden und wird in der
Regel täglich im Zeitraum von 12 Uhr bis 14:30 Uhr
flexibel erbracht.
Für die Stelle suchen wir eine/einen Bewerber/in,
die/der verantwortungsbewusst, engagiert, flexibel
und eigenständig diese Aufgaben wahrnimmt und
auch am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
Freude hat.
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 1 TVöD.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber
werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 27.02.2015 an den Fachbereich Personal
und Organisation der Stadt Waiblingen, Postfach
1751, 71328 Waiblingen. Telefonische Auskünfte
erhalten Sie bei der Abteilung Kommunale Ganztagesbetreuung, Frau Braun, Telefon 07151/5001-235
oder bei der Abteilung Personal, Frau Wahl, Telefon
07151/5001-353.
12.02.2015
12.02.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 19
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
32
Dateigröße
1 437 KB
Tags
1/--Seiten
melden