close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

16 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
16
Camberger Anzeiger
12. Februar 2015
FITNESS,
WELLNESS
& GESUNDHEIT
Fitnesslounge – individuelle und persönliche Trainingsbetreuung
Wellnesslounge - mit Farblicht- und Finnischer Sauna
Kursraum - mit Pilates, Yoga, Rückenkursen, Zumba uvm.
Gemütliche Cafélounge - mit leckeren Café- und Teespezialitäten
Massagen - zum Wohlfühlen und Träumen
Schulter Nacken Rücken Massage
Aromaölmassage
Klassische Massage
Kräuterstempel Massage
Kerzen Massage
Fitnessflat
Fitness & Kursflat
30 min
60 min
60 min
45 min
45 min
13,00 €
35,00 €
25,00 €
35,00 €
35,00 €
29,90 €
39,90 €
Wir laden Sie herzlich zum Probetraining ein! Wir freuen uns auf Sie!
g
Schulsieger des Mathematikwettbewerbs stehen fest
In der vergangenen Woche wurden an der Freiherr-vom-SteinSchule Hünfelden die Schulsieger
des diesjährigen Mathematikwettbewerbs der achten Klassen von
Schulleiterin Petra Klein entsprechend geehrt. Der Mathematikwettbewerb fand zum 47. Mal
statt und ist für alle hessischen
Schulen verpflichtend. Die auf die
drei Schulformen Hauptschule,
Telefon: 06434 - 916928
Lahnstraße
13 – 15,
65520
Bad Camberg
Telefon:
06434
- 916928
www.nutrimotion.de
Lahnstraße 13 – 15, 65520 Bad Camberg
www.nutrimotion.de
Realschule und Gymnasium jeweils
zugeschnittenen Aufgaben umfassen die Themengebiete der vergangenen Schuljahre und prüfen
somit das mathematische Grundwissen und die Transferleistungen
der Schüler. In der zweiten Runde
werden die Kreissieger ermittelt,
welche dann zum Landesentscheid fahren dürfen. Vertreter der
Freiherr-vom-Stein-Schule Hünfel-
den im Kreisentscheid sind Lukas
Fritz (8H), Samantha Haseneder
(8Ra), Yannick Schmitt (8Ra), Henrik Trost (8Ra), Lennart Haßdenteufel (8Ga) und Jakob Koslowski
(8Ga), auf dem Bild zu sehen mit
Schulleiterin Petra Klein, der Fachbereichsleiterin Mathematik, Jutta
Günther und dem Organisator des
Mathematikwettbewerbs Thomas
Völker.
ca/Foto: privat
Ein neuer Abwasserverband
Das Abwasser an der Ems wird in der Kläranlage in Niederselters gereinigt
REGION (ca). Zum 1. Januar hat sich der Abwasserverband Emsbachtal aus den
bisherigen Abwasserverbänden Obere Ems (Sitz in
Waldems) und Mittlere Ems
(Sitz in Bad Camberg) gebildet. Mitte Januar fand die
konstituierende und zugleich
erste Sitzung der Verbandsversammlung des neuen Verbands statt.
Bei dieser Sitzung traten erstmals die Vertreter aus den Stadtverordnetenversammlungen und
Gemeindevertretungen der beteiligten Kommunen Bad Camberg,
Selters, Waldems, Idstein und
Glashütten zusammen, um die
wichtigsten Rahmenbedingungen
für die künftige Arbeit festzulegen. So wurden die Mitglieder des
Verbandsvorstands des neuen Abwasserverbands Emsbachtal und
deren Stellvertreter gewählt. Als
Verbandsvorsteher wurde Bürgermeister Wolfgang Erk aus Bad
Camberg gewählt.
Stellvertretende Vorsteher wurden Bürgermeister Werner Scherf
aus Waldems und Bürgermeister
Bernd Hartmann aus Selters (Taunus).
Auch die Vertreter, die den Abwasserverband Emsbachtal im
Kläranlagenbetriebsverband
Ems- und Wörsbachtal repräsentieren, wurden aus den Reihen der
Versammlung gewählt. Kurz zuvor hatte Geschäftsführer Matthias Fink die wichtigsten Fakten des
Bad Camberger
rungsschneidere
Ände
i
Bahnhofstr. 33b, 65520 Bad Camberg
(gegenüber toom-Getränkemarkt)
Tel. 0 6434/3 06 98 82
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9.00 - 13.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 13.00 Uhr
neuen Verbands und den Zusammenhang mit dem Kläranlagenbetriebsverband erläutert.
Im Verbandsgebiet des neuen
Verbands Emsbachtal befinden
sich Kanäle mit einer Länge von
etwas mehr als 61 Kilometer und
41 unterirdische Entlastungsanlagen, durch die das Abwasser aus
den verschiedenen Ortsteilen zur
Kläranlage in Niederselters geleitet wird. Diese Kläranlage hat
eine Kapazität von rund 61 500
Einwohnerwerten und wird jährlich etwa vier Millionen Kubikmeter Abwasser reinigen. Die bisher selbstständigen Abwasserverbände Obere Ems und Mittlere
Ems haben sich zum Abwasserverband Emsbachtal zusammengeschlossen, um das anfallende
Abwasser in Zukunft noch effizi-
enter und wirtschaftlicher reinigen zu können.
Neben der betrieblichen und
wirtschaftlichen Optimierung der
Abwasserreinigung werden die
Weichen gestellt, um den Auswirkungen des demografischen Wandels zu entgegnen, der allzu große
Reserven nicht mehr sinnvoll erscheinen lässt. Die derzeit betriebene Kläranlage des Abwasserverbands Obere Ems wurde stillgelegt und wird noch in diesem
Jahr zum Regenüberlaufbecken
umgebaut.
Das komplette anfallende Abwasser wird in der Kläranlage in
Niederselters gereinigt. Angeschlossene Kommunen sind Bad
Camberg, Selters (ohne Münster),
Waldems, Oberems (Glashütten),
Heftrich und Walsdorf (Idstein).
Malen am Montag
Neuer Kurs beginnt ab März
BAD CAMBERG (ca). Jeden
zweiten und vierten Montag treffen sich die Kursteilnehmer zum
gemeinsamen Malen unter Anleitung im katholischen Pfarrheim,
Eichbornstraße 13.
Wer Lust hat Neues auszuprobieren, Anregungen, Anleitungen
und Übung sucht oder den eigenen Stil finden, entwickeln und
verfeinern möchte, ist in dieser
Malrunde willkommen. Jeder
zweite Abend ist ein Themen-
abend mit neuen Impulsen und interessanter Technik. An den
Abenden dazwischen kann fortlaufend an den eigenen Bildern
gearbeitet werden.
Zu buchen sind zehn oder 17
Abende. Abgesagte Termine dieses Angebots der Katholischen
Pfarrgemeinde St. Peter und Paul,
Bad Camberg können nachgeholt
werden.Weitere
Informationen
gibt es bei Cornelia OestreichSeemayer unter 06087/9899828
Durch das Land der Wüsten
Hans Martikke aus Bad Camberg
berichtet am Dienstag, 10. März,
19.30 Uhr in den Median-Hohenfeldkliniken Bad Camberg, mit Bildern von einer dreiwöchigen Jeepund Zelttour, durch Namibia. Die
Reise beginnt in der Nachbarschaft
Windhoeks auf einer von Deutschen bewirtschafteten Safariranch mit ersten Tierbeobachtungen. Weiterfahrt über Schotterpisten nach Süden zum Spielplatz der
Riesen bei Keetmanshoop und
einem Camp beim Köcherbaumwald. Der berühmte Fish River
Canyon ist das nächste Ziel bevor
METZGEREI
AM MARKTPLATZ Landfrauen spenden 600 Euro
Unser Tipp zum Wochenende:
Sie haben keine Lust zum Kochen?
Wir haben das bereits für Sie getan.
Probieren Sie aus unserem großen Sortiment ein
Fertiggericht oder eine Suppe
in der praktischen 400 oder 800 Gramm Dose.
Unser Angebot für die Woche vom 12.2. bis 18.2.2015
Frische magere Stielkoteletts
mit Knochen
100 g
Backofenfertig gefüllt: Schweinerücken
100 g
„Schweizer Art“ mager, ohne Knochen
Frische knackige Fleischwürstchen
mild
100 g
0,59 €
0,89 €
0,89 €
Bargeld vergessen? Kein Problem!
Bei uns können Sie mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Marktplatz 6
65520 Bad Camberg
Tel./Fax 0 64 34/72 63
bei einer Farm inmitten einer Felslandschaft gezeltet wird. In der
Namibwüste wird eine der höchsten Sanddünen bei Sossusvlei bestiegen. Die Stadt Walvisbay, das
deutschgeprägte
Swakopmund
und die Skelettküste mit einer riesigen Robbenkolonie bei Cape Cross
sind Stationen auf dem Weg zum
Brandberg. Im Etosha Nationalpark finden mehrtägige Pirschfahrten statt, bevor die Reise über Tsumeb, die alte Bergbaustadt und
das Waterbergplateau nach Windhoek zurückführt. Der Eintritt ist
frei.
ca/Foto: Martikke
Wiesbadener Einrichtung erhält Unterstützung durch Walsdorferinnen
WÖRSDORF (ca). Eine Spende in Höhe von 600 Euro konnte
aus dem Erlös, der von den JungLandFrauen organisierten Tombola zur Weihnachtsfeier, an das
Kinderhospiz Bärenherz übergeben werden. Auch bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung
konnte die Vorsitzende Brigitte
Reininger ein buntes Programm
für dieses Jahr vorstellen. So wird
für den sportlichen Bereich ein
Pilates-Kurs,
Nordic-WalkingKurs, Aschermittwoch-Wanderung, im Sommer eine Abendwanderung/Fahrradtour und eine
Wanderung entlang einer Teilstrecke des Rheinsteigs angeboten.
Eine Tagesfahrt führt im September nach Oppenheim, dort wird
das bekannte unterirdische Kellerlabyrinth besichtigt. Auch ein
Vortrag „Pflege von Angehörigen,
Vereinbarkeit von Beruf und Pfle-
Die Landfrauen mit Brigitte Reininger (von links), Nina Rücker (Bärenherz), Heike Fritz, Ute Hartmann, Britta
Lohr und Karin Munsch bei der Scheckübergabe.
Foto:privat
ge“, ein „Erste Hilfe-Kurs“ sowie Vorbereitung. Für den geselligen Knappenmahl bei der Idsteiner
eine Kräuterwanderung sind in Teil sind ein Grillfest und ein Rittertafel geplant.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
398 KB
Tags
1/--Seiten
melden