close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Karl-Josef Müller

EinbettenHerunterladen
Seminarort & Seminarzeiten
Neues Seminarhaus: Blinden und Sehbehindertenverein, Untere Zahlbacher Str. 68, 55131 Mainz; 12 min Fußweg vom HBF
Mainz (Hinterausgang/Ausgang
West); Zeiten: 9.30 bis 18 Uhr.
1
Mainzer Homöopathie-Samstag
Anmeldung & Info
Thomas Schweser, 82362 Weilheim, Am Angerbach 6
 0881 - 92787979 Fax: 06039 - 937 538 870 Mail: globuli@gmx.de
Bestätigung und Wegbeschreibung werden Ihnen umgehend zugeschickt.
Seminargebühr
Bei Überweisung bis zum 5. September 90 €, danach 95 €.
Bankverbindung: EthikBank, IBAN: DE42 8309 4495 0003 0388 40
BIC: GENO DEF1 ETK (BLZ: 830 944 95, Konto: 30 388 40)
Aktion: 20 € Ermäßigung für jeden neuen Teilnehmer, der/die
noch nicht bei einem Seminar mit Karl-Josef Müller war.
Bei Rücktritt nach dem 5. September wird eine Bearbeitungsgebühr von
20 € einbehalten, wenn kein ErsatzteilnehmerIn gestellt wird.
Silberbarren
Fotograf: Armin Kübelbeckwikipedia
Ich entrichte den Betrag von _______ €
 per Überweisung bis zum 5. September 2015
Bitte den Termin einhalten, da ansonsten der Frühbucherrabatt entfällt!
 bar am Seminartag
________________________________________________________________________________________________
Anschrift (bitte leserlich oder Stempel)
Datum, Tel. & Unterschrift
Edelmetalle
Karl-Josef Müller
26. September 2015 – Mainz
E-Mail:
Der Referent
Die Edelmetalle
arbeitet seit 1986 in eigener homöopathischer Praxis. Bekannt ist er durch seine Kasuistiksammlungen und Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften
und seine Materia medica „Wissmut“, die mittlerweile in
vierter Auflage erschienen ist.
Nach den Nutzmetallen im März geht es nun um Metalle,
die kaum korrodieren und nur schwer, chemische Verbindungen eingehen
Karl-Josef Müllers Arbeit mit vollständigen Patientenanamnesen ist anspruchsvoll und solide, da alles Gelehrte praktischer Erfahrung aus sorgsam beobachteten, ausführlichen,
chronischen Fällen entspringt. Aufgrund der wortwörtlichen
Dokumentationen sind die Kasuistiken, äußerst anschaulich
und praxisnah. Die nachvollziehbaren und modische Simplifizierungen vermeidenden Analysen beziehen die Seminarteilnehmer ein und die langfristig beobachteten Verläufe
belegen die tiefe, „chronische“ Wirkung der vorgestellten
Arzneien. So folgt interessanter geistiger Erbauung auch ein
tat-sächlicher Nutzen für die Alltagspraxis.
Die Anamnesen aller Fälle werden alle als Kopie an die Teilnehmer ausgegeben, so dass Sie entspannt der Besprechung
folgen können. Da mehrere Seminare in den letzten Jahren
ausgebucht waren, empfiehlt sich die frühzeitige Anmeldung.
Zertifizierung
8 Fortbildungspunkte für SHZ/BKHD und das DZVhÄDiplom (Ärztliche Leitung: Bernhard Luft, 55126 Mainz).
Aurum hat den Glauben an sich und das Leben verloren.
Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung und Lebensmüdigkeit sind
die Folge. Die Pflichten lasten tonnenschwer auf seinem Her
zen. Ähnlich mutlos und wenig wertgeschätzt fristet Aurum
muriaticum natronatum sein schwarzseherisches, introvertiertes Dasein. Es ist ein Bindeglied zwischen Aur. und Nat-m.
Argentum metallicum möchte vor allem eines: ein gutes Bild
abgeben – und scheitert daran immer wieder. In einer feindlich erlebten Umgebung plagen ihn Erwartungsdruck, Öffentlichkeitsängste und entsprechende Symptome. Und auch
die im Kern „unedle“ Bronze Aes metallicum möchte gern
auf dem Treppchen stehen. Sie strebt voller Existenzängste
nach Leistung, um nicht auf dem Abstellgleis zu landen.
Platin gilt als kühl, hochnäsig, sich selbst überschätzend.
Wie es in der Alltagspraxis auftritt und welche Symptome
es heilt, erfahren sie bei dieser Fortbildung.
Iridium kämpft gegen Ungerechtigkeiten – und hebt doch
leicht karrieristisch ab und vergisst Ihre Wurzeln. Eine schillernde Persönlichkeit voller Defensive und Widersprüchlichkeit. Keiner soll ihr am Lack kratzen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
181 KB
Tags
1/--Seiten
melden