close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 02/2015 - Diera

EinbettenHerunterladen
13. Februar 2015
Elbetierpark Hebelei wünscht ein gesundes neues Jahr 2015
Mit diesem Foto möchte
sich der Tierpark Hebelei
für alle Weihnachtsbaumspenden bedanken.
Ziege „Anja“ freut sich mit
ihrem Zwillingsnachwuchs
„Blacky“ und „Schneeweißchen“, den FÖJtlerin
Runhild Schillok und Sven
Näther im Arm halten.
Die beiden Ziegenzwillinge sind am 04.01.2015
geboren und toben bereits
fröhlich durch ihr Gehege.
Insgesamt gibt es 6 Ziegenbabys und 2 Zackelschaflämmer, die im neumit
en Jahr das Licht der
d Sven Näther
un
k
llo
hi
Sc
hs
ld
uc
hi
Welt erblickt haben.
FÖJtlerin Run ter „Anja“ und ihrem Nachw
ut
An den FerienwochenZwergziegenm chneeweißchen“
„S
enden kann man um
„Blacky“ und
11.00 und 14.00 Uhr bei einer Führung die Lämmer besuchen. Wer es in den Ferien nicht schafft, sollte unbedingt am 1. März 2015 vorbeischauen, denn dann heißt es wieder Bauernmarkt im Elbe-Tier-Park, diesmal unter dem
Motto „Tag der gesunden Ernährung ...“, und da wird man sicher bei den sächsischen Direktvermarktern fündig werden.
Ob Obst und Gemüse, Wasserbüffelmozzarella, frische Milch oder Steinofenbrot,
für jeden ist etwas Leckeres dabei.
Das Frühjahr ist auch Pflanzzeit, und so sollte man es nicht versäumen, unbedingt
auch bis in die Göhrischgärtnerei der Familie Ihm zu wandern.
Denn in diesem Jahr wird es hier erstmalig in der über 50-jährigen Geschichte des
1961 in Dresden-Gohlis gegründeten Familienunternehmens, welches sich auf Stauden spezialisiert hat, einen Werksverkauf geben.
Die alte Gärtnerei in Dresden-Gohlis wurde bald zu eng und so werden seit 1998 in
der Nähe von Zehren im Göhrischgut die Stauden von Inhaber Johannes Ihm und
seinem Team angebaut. Sage und schreibe 1.200 verschiedene Arten und Sorten hat man an diesem besonderen Ort zur Auswahl.
Von Polsterstauden, Ziergräsern, Farnen, Heilpflanzen, Gewürzpflanzen bis hin zu
attraktiven Wasserpflanzen für den Gartenteich kann man wählen.
Normalerweise werden diese Pflanzen nur an den Handel verkauft, aber am 1. März
2015 und an fünf weiteren Bauernmarktterminen können Stauden auch von Privatkunden gekauft werden.
Wer also schon immer mal von der Straße aus nach den Stauden geliebäugelt hat,
sollte diese Termine nicht verpassen.
Der Bauernmarkt und die Staudengärtnerei sind von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.
Der Tierpark ist 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit offen.
Es ist noch immer eine Stelle für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr zu besetzen.
Das FÖJ können junge Leute im Alter von 16 bis 26 Jahren absolvieren. Wer
den Tierpark unterstützen möchte, kann sich unter 0177 5752018 gern melden!
Sven Näther
02
Wanderwegenetz Diera-Zehren –
Ehrenamtlicher Wegewart
gesucht – Verabschiedung bisheriger
Wegewart
Herr Siegfried Buchwald hat in seiner langjährigen Tätigkeit als ehrenamtlicher Wegewart von Diera-Zehren ein großes Wanderwegenetz geschaffen. Er legte sein Amt
altersbedingt am 31.12.2014 nieder.
Um diese Arbeit fortzusetzen, suchen wir
interessierte Bürger oder Vereine, denen die
Heimat am Herzen liegt.
Zu den ehrenamtlichen Aufgaben gehören
unter anderem:
• weiterführen, unterhalten und ergänzen
des vorhandenes Wanderwegenetzes
• Infotafeln, Wegweiser und Hinweisschilder instand halten und aktualisieren
Wenn Ihr Interesse geweckt ist, fragen Sie
einfach nach: Frau Kögler (Telefon: 035267
55652) – Gemeinde Diera-Zehren
Inhalt
Hinweis der Gemeindekasse
S. 3
Ehrenpreis 2015
S. 3
Altpapier-Sammelaktion in
Kita Nieschütz
S. 4
Weinbauverein Diesbar-Seußlitz
informiert
S. 4
Veranstaltungsplan der Vereine
der Gemeinde 2. Halbjahr 2015
S. 6
Öffentliche Gemeinderatssitzungen
Die nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzungen finden am Montag,
dem 23.02.2015, im Feuerwehrgebäude
Zehren und am Montag, dem 09.03.2015,
in der Gaststätte „Reiterhof Schmidt“
in Nieschütz, jeweils 18.30 Uhr statt.
Die Tagesordnungen dafür entnehmen Sie bitte eine Woche vorher den amtlichen Schaukästen oder finden Sie auf
www.diera-zehren.de
Bekanntmachungen
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Beschlüsse des Gemeinderates vom 19.01.2015
Beschluss-Nr.: 01-01/2015
Verzicht auf Vorkaufsrecht
1. Flst. 1/5 Gemarkung Göhrisch, Gebäude und Freifläche
2. Flst. 5, 82, 82 a Gemarkung Schieritz, Gebäude und Freifläche, landwirtschaftl. Flächen
3. Flst. 161, 278/1, 281, 283, 287, 291,
278/2, 278/3, 278/4 Gem. Golk, Golkwald, landwirtschafl. Fläche, Verkehrsflächen
4. Flst. 38, 125, 131, 132, 145, 153, 162,
171, 186, 189/1, 189/2, 202, 217/1 Gemarkung Niedermuschütz, Flst. 14, 34,
76, 106, 228, 291, 314, 324/1, 337, 358
Gemarkung Naundorf, Flst. 34, 59, 67,
97 Gemarkung Obermuschütz
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 02-01/2015
Haushaltssatzung 2015
Abstimmungsergebnis:
14 Dafür, 0 Gegenstimmen, 2 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 03-01/2015
Annahme von Spenden im Zeitraum
16.12.2014 – 19.01.2015
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 04-01/2015
Bauvoranfrage – Neubau Einfamilienhaus
bzw. Umbau Wohnhaus Flst. 351/1 Gemarkung Nieschütz
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 05-01/2015
Bauantrag – Neubau Carport Flst. 244/25
Gemarkung Naundorf
Bauherr: Thomas Mende, Hebelei
Abstimmungsergebnis:
13 Dafür, 2 Gegenstimmen, 1 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 06-01/2015
Bauantrag – Neubau PKW-Garage mit
4 Stellplätzen und einem offenen Stellplatz
Flst. 32 a Gemarkung Keilbusch
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 07-01/2015
Bauantrag – Umbau und Sanierung Wochenendhaus – nachträglicher Bauantrag
Flst. 11/6 Gemarkung Seilitz
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 08-01/2015
Hochwasser 2013 – Id.-Nr.: 149 – Instandsetzung Zugangstor Bauhof Kleinzadel
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 09-01/2015
Hochwasser 2013 – Id.-Nr.: 853 – Instandsetzung/Beräumung Gosebach – Schäden
am Gewässer
Abstimmungsergebnis:
2
14 Dafür, 1 Gegenstimme, 0 Enthaltungen,
1 Befangenheit
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 10-01/2015
Billigungs- und Auslegungsbeschluss Flst.
12/6 und Teil v. 12/10 Gemarkung Nieschütz, An der Gärtnerei
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 20-02/2015
Sporthalle Zadel –Vergabe Los 14 – Sportboden
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 11-01/2015
Frühzeitige Beteiligung Träger öffentlicher
Belange – Bebauungsplan „Wohngebiet
Ziegeleipark“ in Meißen – Änderung Flst.
1317/15 Sondergebiet in Wohngebiet – Beteiligung Nachbargemeinden
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 12-01/2015
Frühzeitige Beteiligung Träger öffentlicher
Belange – Bebauungsplan „Wohngebiet
Brauhausstraße“ in Meißen – Anpassung
des Flächennutzungsplanes – Beteiligung
Nachbargemeinden
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 13-01/2015
Dienstbarkeitsbestellung auf den Flst. 189/1
und 189/2 Gemarkung Niedermuschütz
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 14-01/2015
Dienstbarkeitsbestellung einer Ablaufleitung der biologischen Kleinkläranlage auf
dem Flst. 68 der Gemarkung Keilbusch
Abstimmungsergebnis:
16 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 15-01/2015
Zuordnung der beschränkt-öffentlich gewidmeten Flurstücke 20, 46, 49, 54, 282
und 300 der Gemarkung Zehren und den
Flst. 225, 228 der Gemarkung Niedermuschütz in das Eigentum der Gemeinde.
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 1 Enthaltungen
Beschlüsse des Gemeinderates vom 02.02.2015
Beschluss-Nr.: 17-02/2015
Revisionsarbeiten inkl. Überprüfung des
Motors an der Fähre „Stolzenfels“
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 18-02/2015
Sporthalle Zadel –Vergabe Los 7 – Trockenbau
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 19-02/2015
Sporthalle Zadel –Vergabe Los 8 – Putz/
Wärmedämmverbundsystem
Beschluss-Nr.: 21-02/2015
Sporthalle Zadel –Vergabe Los 15 – Prallschutz
Abstimmungsergebnis:
14 Dafür, 1 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 22-02/2015
Sporthalle Zadel –Vergabe Los 16/17 – Eingebaute und mobile Sportgeräte
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 23-02/2015
Sporthalle Zadel – Vergabe Los 23 – Elektrotechnik
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 24-02/2015
Sporthalle Zadel – Vergabe Los 24 – Sanitär
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 25-02/2015
Sporthalle Zadel – Vergabe Los 25 – Heizung
Abstimmungsergebnis:
14 Dafür, 0 Gegenstimmen, 1 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 26-02/2015
Sporthalle Zadel – Vergabe Los 26 – Lüftung
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 27-02/2015
Bau Mehrzweckhalle „Sporthalle mit Kegelbahn“ am Standort Schieritz, Rückbau
geschädigter Sporthalle Zehren und des
Sportlerheims Schieritz.
Stellung eines Bauantrages mit Baugrunduntersuchung und Vermessung.
Abstimmungsergebnis:
13 Dafür, 1 Gegenstimmen, 1 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 28-02/2015
4. Änderung des Bebauungsplanes „Nieschütz I“
Redaktionelle Änderung, Satzungsbeschluss
Abstimmungsergebnis:
14 Dafür, 0 Gegenstimmen, 1 Enthaltung
Beschluss-Nr.: 29-02/2015
Zustimmung Gesamtfächennutzungsplan
mit integriertem Landschaftsplan der Gemeinde Hirschstein im Rahmen der Trägeröffentlicher-Belange-Anhörung zu
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 30-02/2015
Verzicht auf Vorkaufsrecht
1. Flst. 30c, 149, 152, 158 Gemarkung
Naundorf, Flst. 86/4, 85/4, 35/2, 36/4,
Bekanntmachungen
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
2/2 Gemarkung Obermuschütz, Flst. 34,
35, 41, 50, 71, 79, 80, 88, 107, 108, 118,
119, 120, 139, 144 Gemarkung Oberlommatzsch, Flst. 92, 132, 137b, 137c,
142, 145, 146, 147, 148, 149, 205, 208,
232/1, 242, 244, 258, 262, 266, 276,
279, 281, 296, 297, 300 Gemarkung
Niederlommatzsch – landwirtschaftliche Flächen/Wald/Wasser/Unland
2. Flst. 18/8 Gemarkung Mischwitz, Gebäude und Freifläche
3. Flst. 12/6 Gemarkung Nieschütz – landwirtschaftliche Fläche
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 31-02/2015
Verkauf Flst. 257/1 Gemarkung Wölkisch
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Beschluss-Nr.: 32-02/2015
Beschaffung eines Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 Allrad nach
DIN 14530-27 für die OW Zehren.
Abstimmungsergebnis:
15 Dafür, 0 Gegenstimmen, 0 Enthaltungen
Amtliche Bekanntmachungen
Für Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung gelten neben dem Amtsblatt die amtlichen Schaukästen in folgenden Ortsteilen:
1. Ortsteil Nieschütz
(Am Göhrischblick 1, am Parkplatz Gemeindeverwaltung)
2. Ortsteil Diera
(Dorfstraße, am Parkplatz gegenüber
Tischlerei Pärsch)
3. Ortsteil Zehren
(Leipziger Straße, an B 6 Busbucht,
rechts neben der Sparkasse und Fußwegaufgang zur Kirche)
4. Ortsteil Niederlommatzsch
(Niederlommatzscher Straße, gegenüber Gedenkstätte der Gefallenen des I.
und II. Weltkrieges)
Nur diese Standorte gelten als öffentlich
amtliche Bekanntmachungen der Gemeindeverwaltung Diera-Zehren. Wir bitten alle
Einwohner der Gemeinde, dies zu beachten.
Achtung –
Grundstückseigentümer!
Freie Sicht auf Straßen und Gehwegen an
Grundstücksgrenzen
Die freie Sicht an Straßen und Gehwegen ist
durch angrenzende Grundstückseigentümer zu
gewährleisten. Das heißt, das sogenannte Lichtraumprofil an Grundstücksgrenzen, an Straßen
und Gehwegen hat der Grundstückseigentümer
von Baumüberhängen, Sträucherüberhängen und
Hecken freizuhalten. Wir bitten um Beachtung.
G. Kögler, Bauamt/SB Liegenschaften
Ehrenpreis 2015
Im Dezember 2008 hat der Kreistag die
Stiftung eines Ehrenpreises für ein verdienstvolles bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Meißen beschlossen.
Der Preis – ein Becher aus Meissener Porzellan – soll auch 2015 wiederum an sechs
verdienstvolle Bürgerinnen und Bürger
zum Sommerfest des Landkreises im Juli
überreicht werden. Der Landkreis Meißen schreibt diesen Preis hiermit öffentlich aus. Voraussetzungen sind vorbildli-
che Leistungen auf kommunalpolitischem,
kulturellem, sportlichem und sozialem Gebiet sowie der Kinder- und Jugendarbeit.
Vorschläge senden Städte und Gemeinden,
Vereine, Verbände, Unternehmen, Einrichtungen sowie Einzelpersonen bitte bis zum
30. März 2015 an das Büro des Landrates,
Brauhausstraße 21, 01662 Meißen. Jeder
Vorschlag bedarf einer kurzen Begründung
und muss durch mindestens zehn verschiedene Unterschriften begleitet werden. Auslegung des Entwurfs der Ergänzungssatzung
im OT Nieschütz „An der Gärtnerei“
Der Entwurf der o. g. Satzung wird für die
Dauer von 4 Wochen nach § 3 Abs. 2 und 3
BauGeb vom 16.02.2015 bis 16.03.2015 zu
jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.
Während dieser Auslegungszeit können von
jedermann Anregungen zu den Entwürfen
schriftlich oder während der Dienstzeit in
der Gemeindeverwaltung Diera-Zehren,
Am Göhrischblick 1
OT Nieschütz, 01665 Diera-Zehren
zur Niederschrift gebracht werden.
Diese Bekanntmachung erfolgt gemäß der
Bekanntmachungssatzung der Gemeinde
Diera-Zehren.
C. Balk, Bürgermeisterin
Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Diera-Zehren zur Widmung
zum „beschränkt-öffentlichen Weg“ – Am Hang – Im Ortsteil Nieschütz
Mit Beschluss vom 01.12.2014 hat die Gemeinde Diera-Zehren zum 01.01.2015 eine
Fläche zum beschränkt-öffentlichen Weg
„Am Hang“ in Nieschütz gewidmet. Ein-
sicht der Widmung kann in der Zeit vom
13.02.2015 bis 12.03.2015 im Gemeindeamt eingesehen werden.
Mitteilung Bauamt G. Kögler
Hinweis der Gemeindekasse
Am 15.02.2015 ist die Jahresabrechnung
TW/AW-Gebühren, der 1. Abschlag Grundsteuer und der 1. Abschlag Gewerbesteuer
für 2015 fällig.
Wir möchten alle Nichtabbucher auf diesen
Termin hinweisen.
Die Höhe des zu zahlenden Betrages entnehmen Sie bitte Ihrem aktuell gültigen
Steuer- bzw. Gebührenbescheid.
Die Abbuchung der oben genannten Steuern und Gebühren sowie der Kindergartenbzw. Hortgebühren erfolgt am 16.02.2015.
Sie erhalten keinen gesonderten Abschlagsbescheid.
Hinweis:
Sollte es nach der Abbuchung der Gebühren/Steuern zu Rückbuchungen durch Sie
oder die Bank kommen, entstehen Rückbuchungsgebühren, welche zulasten des Gebühren- bzw. Steuerzahlers gehen.
Die Rückbuchungen der Gebühren und
Steuern werden nicht noch einmal von
uns abgebucht, es sei denn, Sie geben uns
Bescheid zum nochmaligen Einzug. Beim
nochmaligen Einzug werden die Rücklastschriftgebühren mit abgebucht.
Bei Überweisung des rückgebuchten Betrages müssen die Rücklastschriftgebühren
der Bank mit überwiesen werden.
Wer der Gemeindekasse noch eine Einzugsermächtigung erteilen möchte, kann dies
bitte schriftlich mit Angabe von Kassenzeichen, Namen, Anschrift, Bankverbindung in
Form von IBAN mit BIC oder bei der Gemeindekasse persönlich vornehmen. Die
Unterschrift muss uns im Original für jede
Einnahmeart gesondert vorliegen.
Die Angabe von IBAN und BIC finden Sie
auf Ihrem Kontoauszug, im Online-Banking
oder erfahren Sie bei Ihrer Bank.
Ein entsprechendes Einzugsformular finden
Sie auf der Internetseite der Gemeinde Diera-Zehren – unter Bürgerservice/Satzungen
und Anträge/SEPA-Lastschrift.
Bitte übermitteln Sie uns die Bankverbindung nur noch schriftlich im Original, nicht
mehr mit Fax, E-Mail oder per Telefon.
Eva-Maria Hoppe, Kassenleiterin
3
Bekanntmachungen/Informationen
Ganzjährige Sammelaktion in
Kita „Zwergenland“ Nieschütz
Wir sammeln:
Altpapier, Zeitschriften, Kataloge,
Telefonbücher u.v.m., keine Pappe
(bitte nicht bündeln)
Abgabe ist immer gegenüber der Kindertagesstätte „Zwergenland“. Dafür steht ein
5 m³ Container bereit. Der Erlös kommt
unseren Kindern der Einrichtung zugute.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.
Das Team der Kita „Zwergenland“
A. Dämmig
Weinbauverein DiesbarSeußlitz informiert
Der Weinbauverein Diesbar-Seußlitz lädt
alle Winzer und Interessenten am Samstag, dem 21.02.2015, um 9.00 Uhr zu einer öffentlichen Rebschnittschulung ein.
Unser Winzermeister Gunter Ulrich wird
den Rebschnitt am Beispiel der Spalier- und
Drahtrahmenerziehung praktisch vorführen
und erläutern. Fragen zum Rebschnitt und
zu Werkzeugen werden gern von Gunter Ulrich beantwortet. Der Treffpunkt ist vor dem
Eingang zur Gaststätte „Zum Roß“ in Diesbar.
Vorstand des Weinbauvereins
Diesbar-Seußlitz e. V.
Liebe Landfrauen,
unser nächster Treff ist am 02.03.2015,
19.00 Uhr im Schulstübchen Zadel
Thema: Osterkochen mit Birgit Steinert
Erinnerung: Fasching am 16.02.2015 im
Schulstübchen Zadel
Ab 18.00 Uhr schmücken!
Ihre Karin Titze
Achtung –
Grundstückseigentümer!
Freie Sicht auf Straßen und Gehwegen an
Grundstücksgrenzen
Die freie Sicht an Straßen und Gehwegen ist
durch angrenzende Grundstückseigentümer zu
gewährleisten. Das heißt, das sogenannte Lichtraumprofil an Grundstücksgrenzen, an Straßen
und Gehwegen hat der Grundstückseigentümer
von Baumüberhängen, Sträucherüberhängen und
Hecken freizuhalten. Wir bitten um Beachtung.
4
G. Kögler, Bauamt/SB Liegenschaften
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Information zur Fällung von Bäumen
Mit der Neufassung des § 22 SächsNatSchG wird der Anwendungsbereich
kommunaler Baumschutzsatzungen erheblich eingeschränkt.
Demnach ergeben sich folgende Änderungen: Bäume und Hecken in Kleingärten
sind vom Anwendungsbereich der Baumschutzsatzungen ausgeschlossen. Bäume
mit einem Stammumfang von bis zu einem Meter sowie Obstbäume, Nadelgehölze, Pappeln, Birken, Baumweiden und
abgestorbene Bäume auf mit Gebäuden
bebauten Grundstücken können ebenfalls
nicht mehr durch Satzung geschützt werden.
Da die Gemeinde Diera-Zehren keine
Baumfällsatzung hat, besteht somit keine
Genehmigungspflicht durch die Gemeinde
für die Beseitigung von Gehölzen.
Dennoch können sich aus dem BNatschG
und dem Sächsischen Naturschutzgesetz
Einschränkungen ergeben, die die Beseitigung von Gehölzen verbieten.
So z. B., wenn es sich um eine landschafts-
prägende Hecke, Baumreihe, Allee, einen
Feldrain oder ein sonstiges Flurgehölz handelt. Eine Genehmigung ist auch dann erforderlich, wenn das Gebiet unter besonderen Schutz gestellt ist, es sich um ein
Biotop handelt oder wenn Gehölze aus
Artenschutzgründen nicht oder zu einem
bestimmten Zeitpunkt nicht gefällt werden dürfen.
Außerdem ist es verboten, innerhalb der Vegetationsperiode zwischen dem 1. März und
30. September Gehölze zu beseitigen. Zuständig für alle diese Entscheidungen ist die
Untere Naturschutzbehörde beim Landratsamt Meissen, Kreisumweltamt, Remonteplatz 10, 01558 Großenhain oder elektronisch zu erreichen unter umweltamt@kreismeissen.de. Telefonisch zu erreichen unter
03522/3032349.
Es bleibt zu hoffen, dass alle Bürger der Gemeinde verantwortungsvoll mit dem Baumbestand auf ihren Grundstücken umgehen
und Bäume nicht wegen des anfallenden
Laubes gefällt werden.
Sächsischer Umweltpreis 2015
Alle zwei Jahre verleiht das Sächsische
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft die hoch dotierte Umweltauszeichnung Sachsens. Damit werden herausragende Leistungen und der Einsatz für den
Schutz und Erhalt der Umwelt und der natürlichen Ressourcen sowie für den Naturschutz geehrt.
Zu den herausragenden Leistungen gehören
insbesondere
• innovative, kreative Umweltleistungen,
• modelhafte, nachhaltige Einzelprojekte,
• Entwicklung umweltfreundlicher Produkte oder Technologien und Produktionsverfahren,
• herausragendes ehrenamtliches Engagement.
Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie den Teilnahmebogen finden Sie unter:
www.smul.sachen.de/umweltpreis (Umweltpreis 2015) oder Tel. 0351 564 2226
Einsendeschluss für die Bewerbung: 15.03.2015
ZAOE – Grundstückseigentümer erhalten Gebührenbescheid
Vom 20. Februar an wird der Zweckverband
Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) die
Gebührenbescheide an alle Grundstückseigentümer verschicken.
Der Gebührenbescheid enthält die Abrechnung für das vergangene Jahr und die Abschlagszahlungen für 2015 mit zwei Fälligkeiten: 13. März und 28. August.
Grundlage für die Berechnung der Abschlagszahlung ist das durchschnittlich verbrauchte Abfallvolumen in Liter pro Person
und Woche aus dem Jahr 2014. Bei Rückfragen sollte die Rufnummer des auf dem
Gebührenbescheid benannten Bearbeiters
angewählt werden.
Die Gebührenzahler werden um pünktliche
Bezahlung gebeten.
Jeweils zirka drei Wochen nach Fälligkeit
wird der ZAOE die Säumigen schriftlich
mahnen. Dafür gibt es eine Mahngebühr
von fünf Euro. Sollte auch dann nicht gezahlt werden, muss der Zweckverband Maßnahmen zur Zwangsvollstreckung einleiten.
Diese wird zirka drei Wochen nach dem
Mahnschreiben schriftlich angekündigt. Einer der nächsten Schritte ist die Pfändung
vor Ort durch einen Außendienstmitarbeiter
des ZAOE.
Um solche Maßnahmen zu verhindern, sollten Betroffene rechtzeitig in der Geschäftsstelle vorsprechen, um gemeinsam mit dem
ZAOE nach Lösungen zu suchen, zum Beispiel Ratenzahlung.
Ein gutes Mittel, die Zahlungen nicht zu vergessen, ist das Abbuchen der Beträge vom
Konto. Eine Einzugsermächtigung kann
jederzeit erteilt und auch wieder entzogen
werden. Ein Vordruck ist im Internet www.
zaoe.de unter „Abfallberatung/Formulare/
SEPA-Lastschriftmandat“ zu finden. Auch
beim jeweiligen Geldinstitut kann eine entsprechende Ermächtigung erteilt werden.
Service-Telefon für die Bürger:
0351 4040450
www.zaoe.de, presse@zaoe.de
Informationen
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Fäkalienentsorgung für die
Gesamtgemeinde Diera-Zehren
Kanalreinigung und Umweltschutz
Thomas Reimann, Wermsdorfer Str. 27
04769 Mügeln
Seit Januar 2014 – Neue Telefon/Fax-Nr.:
Telefon: 03435 660690, Fax: 03435 6606928
Folgende Angaben ohne Gewähr:
Entsorgung von Restabfall
(Mülltonne)
Die Abfallbehälter sind zum Entsorgungstermin bis 6.00 Uhr zur Abholung bereitzustellen.
Diera-Zehren, alle Ortsteile
18.02., 04.03. und 18.03.2015
Entsorgung der Gelben Säcke/
Gelben Tonne
Die Gelben Säcke/Gelbe Tonne sind zum Entsorgungstermin bis 6.00 Uhr zur Abholung
bereitzustellen. Diera-Zehren, alle Ortsteile
26.02., 12.02. und 26.03.2015
Entsorgung der Blauen Tonne
Die Abfallbehälter sind zum Entsorgungstermin bis 6.00 Uhr zur Abholung bereitzustellen.
Diera-Zehren, rechts und links der Elbe
02.03. und 30.03.2015
Entsorgung Bioabfall
(Braune Tonne)
Die Abfallbehälter sind zum Entsorgungstermin bis 6.00 Uhr zur Abholung bereitzustellen.
Diera-Zehren, alle Ortsteile
25.02., 11.02. und 25.03.2015
Wir machen alle Bürger und Grundstückseigentümer darauf aufmerksam, an
diesen Terminen den Entsorgungsfahrzeugen ungehinderte Zufahrt zu den einzelnen Grundstücken zu gewähren.
Winterfährzeiten
Niederlommatzsch – Diesbar-Seußlitz
Vom 1. November 2014 bis 28. Februar 2015
gelten folgende Fährzeiten:
Montag – Freitag: 5.30 – 08.00 Uhr
und 14.00 – 18.30 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag:11.30 – 18.30 Uhr
Die Wagenfähre Kleinzadel – Niedermuschütz
bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Auskünfte
erteilt: Verkehrsgesellschaft Meißen:
Telefon 03521 741650
Kein Amtsblatt erhalten?
Wir liefern Ihnen kostenlos ein
Exemplar nach.
Ein Anruf unter Telefon 03521 409330
(Medienvertrieb Meißen) genügt.
Telefonnummern
der Gemeindeverwaltung Diera-Zehren
Vorwahl: 035267; Fax: 035267 556-59
Bürgermeisterin – C. Balk über Sekretariat
Frau S. Seidel (Sekretariat/Amtsblatt) 556-30
Hauptamt:
Frau S. Böhme – Leiterin
Frau M. Preußner
556-31
556-32
(Kita, Plakatierung, Lagerfeuer)
Frau M. Anders (Einwohnermeldeamt, Gewerbeamt)
556-33
Kämmerei:
Frau K. Mertig – Leiterin
556-40
Frau R. Koebke (Gebühren TW/AW, Steuern)556-41
556-42
Frau E.-M. Hoppe (Kasse)
Bauamt:
Frau I. Dietrich – Leiterin
Havariemeldungen und Störungen an öffentlichen
Trink- und Abwasseranlagen sind zu richten an:
Trinkwasserversorgungsanlagen
• Links- und rechtselbische Ortsteile
Kommunalservice Brockwitz-Rödern werktags zwischen 6.45 – 15.30 Uhr
Tel. 03523 774120
werktags zwischen 15.30 – 6.45 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen
Tel. 0173 5748892
• Niederlommatzsch
Wasserversorgung Riesa/Großenhain GmbH
in Riesa Tel. 03525 7480 bzw. 03525 733349
Abwasserentsorgungsanlagen
556-52
• Links- und rechtselbische Ortsteile
Kommunalservice Brockwitz-Rödern werktags zwischen 6.45 – 15.30 Uhr
Tel. 03523 774120
werktags zwischen 15.30 – 6.45 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen
Tel. 0172 3533470
(Liegenschaften, Pachten, Straßenbeleuchtung)
Öffnungszeiten der Gemeinde
Weitere Termine können an allen Tagen nach
telefonischer Voranmeldung vereinbart werden.
OT Nieschütz
Am Göhrischblick 1, 01665 Diera-Zehren
Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Gemeindeverwaltung Diera-Zehren
556-50
(TW/AW-Leitungen, Kläranlagenbau)
Frau G. Kögler Notdienste
9.00 – 11.30 und 13.00 – 15.00 Uhr
9.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
keine Sprechzeit
9.00 – 12.00 Uhr
keine Sprechzeit
• Niederlommatzsch und Hebelei
Zweckverband Abwasserbeseitigung Oberes Elbtal Riesa Frau Stöbel
Tel. 03525 503410
Klärgruben und abflusslose Gruben
Kanalreinigung Reimann
Tel. 03435 660690
ENSO – Störungsnummer Strom
Tel. 0351 50178881
Öffnungszeiten Einwohnermeldeamt
Dienstag: 9.00 – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 11.30 Uhr
ENSO – Störungsnummer Erdgas
Tel. 0180 2787901
Öffnungszeiten Außenstelle der Ge­mein­de
in Zehren, Bürgerhaus, Leipziger Stra­ße 15,
1. Etage
Polizei Tel. 1 10
FFw
Tel. 1 12
Bürgermeisterin, Hauptamtsleiterin: Donnerstagnachmittag nach vorheriger Anmeldung
Einwohnermeldeamt: Tel. 035247 51234
donnerstags: 13.00 – 18.00 Uhr
Das Einwohnermeldeamt sowie die Sprechstunde des Hauptamtes und der Bürgermeisterin finden im Bürgerhaus Zehren, Leipziger
Straße 15, statt.
Nächste Grünschnittsammlung
findet am Samstag, 28.03.2015, statt.
in Nieschütz 8.00 – 10.00 Uhr
Festwiese, hinter Haustechnik Werner
in Zehren 10.30 – 12.30 Uhr
Niedermuschützer Straße, Ziegelwiese neben
Wertstoffcontainer
Für die Ortsteile Löbsal und Nieschütz
Tel. 03521 732000
Ärztlicher Notdienst
Tel. 03521 732000
Krankenwagen
Tel. 03521 19222
Unfallsprechstunde Meißen
Robert-Koch-Platz von 8.00 – 18.00 Uhr
Tel. 03521 739823
Giftnotruf
Tel. 0361 730730
Notfälle Tierschutz Tel. 03523 68272
(Meißner Tierschutzverein e.V.)
E-Mail-Adresse Gemeindeverwaltung:
gemeinde@diera-zehren.de
Internet: www.diera-zehren.de
Amtsblatt März 2015
Redaktionsschluss:
Erscheinungstermin: 27.02.2015
13.03.2015
5
Informationen
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Veranstaltungen in der Gemeinde Diera-Zehren 2. Halbjahr 2015
Monat Datum
Juli
04.07.2015
05.07.2015
24.–26.07.2015
12.07.2015
19.07.2015
26.07.2015
August 02.08.2015
02.08.2015
09.08.2015
08.-09.08.2015
14.–16.08.2015
16.08.2015
23.08.2015
25.08.2015
Sept.
06.09.2015
Okt.
11.–13.09.2015
12.09.2015
03.10.2015
11.10.2015
16.-18.10.2015
18.10.2015
18.10.2015
24.10.2015
31.10.2015
Nov.
Dez.
Oktober 2015
01.11.2015
13.11.2015
29.11.2015
05.12.2015
05.12.2015
06.12.2015
25.–27.12.2015
Hinweis jeden ersten
Montag im Monat
6
Uhrzeit
Veranstalter
Art der Veranstaltung
Ort
Sportverein Diera e. V.
Volleyballturnier
Kultur- und Sportzentrum Nieschütz
Elbepark Hebelei
Festplatz Nieschütz
Elbepark Hebelei
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauernmarkt: Von Kirschen und Co.
Sächs. Gebirgsverein Nieschütz e.V.
Sommerfest
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Sommerferienaktionstag: Tierparkführung zum Thema Milch „Das ist ja zum
Mäusemelken …!“
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Aktionstag: „Tag der Katze“
Elbepark Hebelei
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauernmarkt: „Majoran, Thymian und
Elbepark Hebelei
Co.“ – Kräuterführungen
14.30 Uhr
Heimatverein Zadel e.V.
Weinwanderung
Treffpunkt: GS Zadel
11.00, 14.00 und
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Sommerferienaktionstag: „Tümpeltour“ mit Elbepark Hebelei
16.00 Uhr
Sieb und Lupenglas an Tümpel und Elbe
11.00 und 14.00 Uhr Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Sommerferienaktionstag:„Wiesenexkur- Elbepark Hebelei
sion mit Kecher und Lupe unterwegs auf
den Elbwiesen“
Reit- und Fahrverein Diera e.V.
Kreismeisterschaft Fahren/Ü 40 Breiten- Reitplatz Nieschütz
sportturnier
Schützenverein Diera e.V.
Schützenfest
Festplatz Diera
11.00, 14.00 und
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Sommerferienaktionstag: „Bodenexkur- Elbepark Hebelei
16.00 Uhr
sion: „Wie viele Beine hat der Tausendfüßer wirklich …?“ unterwegs mit Lupenglas und Sieb
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Sommerferienaktion:„Färben mit Pflanzen“ Elbepark Hebelei
11.00, 14.00 und
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Herbstferienaktion: „Was machen die
16.00 Uhr
Tiere zwischen den Jahreszeiten …!“
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauermarkt –
Elbepark Hebelei
„Butterbrottag“
Heimatverein Zadel e.V.
Dorf- und Schützenfest
Sportplatz Zadel
DAKOTA Meißen e.V
Indian Day
Blockhaus Nieschütz
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauernmarkt – „Von Trauben und
Elbepark Hebelei
Wein …“
11.00, 14.00 und
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Herbstferienaktion: „Mit Eseln die Natur Elbepark Hebelei
16.00 Uhr
entdecken …!“
Reit- und Fahrverein Diera e. V.
Hallenkreismeisterschaft Dressur/
Reithalle Nieschütz
Springen
Sächs. Gebirgsverein Nieschütz e.V.
Herbstwanderung
Elbepark Hebelei
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Herbstferienaktion: Vom Aussterben
11.00, 14.00 und
16.00 Uhr
bedrohter Haustiere und Nutzpflanzen
– „Nutztier und Nutzpflanze des Jahres
2015“ vorgestellt, Pflanzung eines Apfelbaumes – Tierparkführung „Von Siebenschläfern und Streuobstwiesen …!“
Reit- und Fahrverein Diera e. V.
Hubertusjagd
Reitplatz Nieschütz
15.00 – 17.00 Uhr Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Großes Halloweenfest in der Hebelei
Elbepark Hebelei
mit Hüpfburg, Kinderprogramm –
Großer Lampionumzug mit Kinderfeuerwerk
Heimatverein Zadel e.V.
Das Kleine Theater Berlin
Kirche Zadel
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauernmarkt: „Tag des Waldes“
Elbepark Hebelei
Sportverein Diera e. V.
Jahreshauptversammlung
14.30 Uhr
Heimatverein Zadel e.V.
Weihnachtsbaumaufstellen
Dorfplatz Zadel
18.00 Uhr
Heimatverein Zadel e.V.
Weihnachtsfeier
Schulstübchen Zadel
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauernmarkt – „Geschenkemarkt“
Elbepark Hebelei
Sächs. Gebirgsverein Nieschütz e.V.
Weihnachtsfeier
Gaststätte „Zum Roß“
Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Bauernmarkt – „Mit Festtagsleckereien, Elbepark Hebelei
Märchen und Glühwein …!“
11.00 und 14.00 Uhr Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei Weihnachtstierparkführung
Elbepark Hebelei
Landfrauen Zadel
Fahrschule, Fasching, Osterkrone binden, Osterbasteln und
-kochen, Wandern, Radtour, Ökohof Taubenheim, Karrasburg
Coswig, Kellerführung Weingut Schloss Proschwitz, Mithilfe
beim Weinverkauf im Herbst, Domführung in Meißen
14.00 Uhr
11.00, 14.00 und
16.00 Uhr
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Informationen/Kirchennachrichten
Geburtstage
Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Zehren lädt ein
Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag übermitteln Ihnen
Ihre Bürgermeisterin und die Gemeindeverwaltung.
Sonntag, 15. Februar – (Estomihi)
Kein Gottesdienst in Zehren
Sonntag, 22. Februar – (Invokavit)
Erika Gagsch
Johannes Muschter
Werner Ronge
Rudi Thomale
Manfred Thalheim
Siegfried Starke
Werner Wallrabe
Stanislaus Luczak
Wilfried Zieger
Annemarie Holschowsky
Wolfgang Pärsch
Hans Petermann
Maritta Herpertz
Karin Stoike
Horst Zieger
Gerhard Beger
Karin Mahn
Joachim Müller Manfred Dörschel
Rolf Leukhardt
Joachim Milde
Willi Scholz
Liselotte Seyfert
Jürgen Fromm
Christa Gläser
Lore Dietze
Heinz Gärtner
Dieter Schmidt
Monika Sedlmeier
Reiner Miethe
Annemarie Erler
Irmgard Kirchner
Fritz Loff
Horst Möbius
Gerda Bagende
Rudi Baudemann
Hans-Joachim Kegel
Dr. Rudolf Zocher
Günter Dreßler
Siegfried Herrmann
Horst Krekel
Thea Gärtner
Lisa Hofmann
Willy Sucker
Kleinzadel
Diera
Nieschütz
Kleinzadel
Kleinzadel
Niedermuschütz
Obermuschütz
Nieschütz
Obermuschütz
Kleinzadel
Diera
Niederlommatzsch
Nieschütz
Diera
Zehren
Niederlommatzsch
Schieritz
Wölkisch
Kleinzadel
Niedermuschütz
Diera
Nieschütz
Kleinzadel
Golk
Diera
Niederlommatzsch
Golk
Nieschütz
Kleinzadel
Zadel
Niederlommatzsch
Wölkisch
Diera
Hebelei
Nieschütz
Nieschütz
Zehren
Nieschütz
Zehren
Nieschütz
Niederlommatzsch
Golk
Nieschütz
Schieritz
16.02.
16.02.
17.02.
17.02.
18.02.
19.02.
19.02.
21.01.
22.02.
23.02.
23.02.
23.02.
24.02.
24.02.
24.02.
26.02.
26.02.
27.02.
28.02.
01.03.
01.03.
01.03.
01.03.
02.03.
03.03.
04.03.
04.03.
04.03.
04.03.
06.03.
07.03.
07.03.
09.03.
10.03.
11.03.
11.03.
11.03.
11.03.
12.03.
12.03.
12.03.
13.03.
15.03.
15.03.
75.
73.
80.
78.
70.
70.
82.
77.
77.
86.
79.
80.
77.
70.
79.
75.
71.
87.
80.
71.
76.
76.
93.
78.
85.
75.
80.
72.
70.
72.
81.
95.
81.
81.
90.
82.
81.
70.
72.
73.
72.
79.
77.
81.
09.30 Uhr
Gottesdienst
mit Eröffnung der Bibelwoche in Zehren
Sonntag, 01. März – (Reminiszere)
10.00 Uhr
Gottesdienst
zum Abschluss der Bibelwoche in Lommatzsch
Freitag, 06. März – Weltgebetstag im Gemeindesaal Zehren
19.00 Uhr
(Weltgebetstag von den Bahamas –
Thema: Begreift ihr meine Liebe?)
Sonntag, 15. März – (Lätare)
9.30 Uhr
Gottesdienst
zur Jahreslosung mit dem Posaunenchor
In unserer Kirchgemeinde treffen sich
Kids-Treff
Chor
Seniorenkreis
Bibelstunde Naundorf
Samstag, 07.02. und 14.03., 9.00 Uhr
mittwochs 19.30 Uhr
Dienstag, 10.02. und 10.03., 14.00 Uhr
Mittwoch, 18.02., 04. u. 18.03., 19.30 Uhr
Ökumenische Bibelwoche vom 22.02.–01.03.2015
Die diesjährige Bibelwoche findet wieder gemeinsam für die
Schwesterkirchgemeinden in Lommatzsch statt und steht
unter dem Thema „Zur Freiheit befreit“.
Sie widmet sich dem Galaterbrief. Dieses Zeugnis der frühen
Christenheit entstammt der Feder des Paulus. Der schrieb damals der Gemeinde, die in der Region des heutigen Ankaras lag.
Seine Zeilen spiegeln auf eindrückliche Weise die Konflikte der
„Urkirche“ wider, die dabei ist, sich zu öffnen und Grenzen zu
überwinden. An fünf Abenden sollen unterschiedliche Abschnitte aus dem Brief gemeinsam erlesen, entdeckt und interpretiert,
doch auch auf ihre Bedeutung für uns heute befragt werden.
Sie sind herzlich eingeladen! Bitte melden Sie sich im Pfarramt,
wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen!
Mo., 23.02., 19.30 Uhr Lommatzsch/Gemeindesaal
Zur Rede gestellt Galater 2: 1-21 (Pfrn. Kluge)
Di., 24.02., 19.30 Uhr Lommatzsch/Gemeindesaal
Vom Fluch befreit Galater 3: 1-18 (Pfr. Neumann)
Mi., 25.02., 19.30 Uhr Lommatzsch/Gemeindesaal
Als Kind geliebt Galater 3: 19-4:7 (Pfr. Bartsch)
Do., 26.02., 19.30 Uhr Lommatzsch/Gemeindesaal
Vom Rückfall bedroht Galater 4: 8-31 (M. Wolf)
Fr., 27.02., 19.30 Uhr Lommatzsch/Gemeindesaal
Vom Geist regiert Galater 5: 1-26 (Pfr. Sureck)
So., 01.03., 10.00 Uhr Lommatzsch/Gemeindesaal
Gemeinsam engagiert Galater 6: 1-18 (Pfrn. Kluge, Pfr. Sureck)
Impressum
Wir sind zu erreichen
Das „Amtsblatt Diera-Zehren“ ist das offizielle Organ der Gemeindeverwaltung Diera-Zehren zur Bekanntmachung amtlicher Mitteilungen.
Herausgeber Gemeindeverwaltung Diera-Zehren
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeisterin Carola Balk
E-Mail: gemeinde@diera-zehren.de; Internet: www.diera-zehren.de
Gesamtherstellung Satztechnik Meißen GmbH
Am Sand 1c, 01665 Nieschütz
Telefon 03525 71860, Fax 03525 718612
Anzeigenverwaltung Satztechnik Meißen GmbH, Bernd Fiedler
Telefon 03525 718633, Fax 03525 718610
Öffnungszeiten für Pfarramtsbüro und Friedhofsverwaltung:
Bergstraße 11, 01665 Diera-Zehren, OT Zehren
Telefon: 035247 50010
Fax: 035247 50015
E-Mail: kirche-zehren@t-online.de
Montag
09.00 – 11.00 Uhr
Mittwoch
17.00 – 19.00 Uhr
Pfarrer Andreas Sureck
Bergstraße 11, 01665 Diera-Zehren, OT Zehren
Telefon:
035247 50011
7
Kirchennachrichten
Bitte beachten!
Pfr. Sureck hat vom 09. – 20. Februar Urlaub. Die Vertretung
übernimmt Pfr. Bartzsch aus Stauchitz.
Bitte melden Sie sich immer zuerst im Pfarramt Zehren!
Herzliche Einladung zum
Gemeindeabend am Donnerstag, dem 12. März, 19.30 Uhr,
im Gemeindesaal Zehren.
Pfr. Födisch aus Mohorn wird von Rumänien berichten und uns
einen Einblick geben über die vielfältigen Hilfsprojekte, die wir mit
unserer jährlichen Paketaktion zum Erntedankfest unterstützen.
Getauft wurde
Lena Pannek aus Zehren am 20.12.2014
Spruch: Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. (Psalm 91,11)
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Jubelkonfirmation 2015
Die Jubelkonfirmationen finden in diesem Jahr
in der St.-Andreas-Kirche Zadel am 19.04.2015, 10.00 Uhr
in der Trinitatiskirche
am 31.05.2015, 10.00 Uhr
in der Johanneskirche
am 31.05.2015, 10.00 Uhr
Es werden besonders eingeladen Konfirmandinnen und Konfirmanden, die vor 25 (1990), 50 (1965), 60 (1955), 65 (1950), 70
(1945) und 75 (1940) Jahren konfirmiert wurden.
Sie sind schon heute herzlich eingeladen, aber wir bitten noch
um Mithilfe bei der Vorbereitung und Einladung.
Viele der Konfirmandinnen und Konfirmanden der betreffenden
Jahre wohnen sicher nicht mehr in unserem Gemeindegebiet,
sind zwischenzeitlich aus der Kirche ausgetreten oder bereits
verstorben, so dass wir viele Angaben nur schwer recherchieren
können. Wenn Sie mit jemandem Kontakt haben oder es vielleicht jemanden gibt, der Klassentreffen organisiert und Adressen besitzt, so wären wir für Ihre Mithilfe dankbar. Melden Sie
sich einfach in unseren Kanzleien.
Die Kirchgemeinde Zadel lädt ein
Sonntag, 15.02.
10.00 Uhr
gemeinsamer Abendmahlsgottesdienst,
in der Trinitatiskirche, Pfr. Heinke
Sonntag, 22.02.
14.00 Uhr
Predigtgottesdienst, Pfr. Heinke
anschließend Kirchenkaffee
Sonntag, 01.03.
10.00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst,
Bischof i.R. Berger
Sonntag, 08.03.
08.30 Uhr
Predigtgottesdienst, Pfr. Heinke
Sonntag, 15.03.
10.00 Uhr
gemeinsamer Predigtgottesdienst,
Pfr. Heinke
Unsere Kreise treffen sich regelmäßig:
Angebote für Kinder
Konfirmandenunterricht Kl. 7
Konfirmandenunterricht Kl. 8
Kirchenchor
Frauendienst
Kirchenvorstand
Flötenkreis
Posaunenchor
Gospelchor
Junge Gemeinde
Bitte auf aktuelle Ansagen achten!
nach Absprache mit Pfr. Heinke
nach Absprache mit Pfr. Heinke
donnerstags 19.15 Uhr, Pfarrhaus Zadel
Mi., 11.03. und 08.04., 13.00 Uhr,
Pfarrhaus Zadel
Mi., 18.02. und 18.03., jeweils 19.30 Uhr
im Pfarrhaus Zadel
mittwochs 19.00 Uhr, Pfarrhaus Zadel
montags 16.30 Uhr, Pfarrhaus Zadel
dienstags 19.00 Uhr, Pfarrhaus Zadel
montags 19.00 Uhr, im Gemeindehaus
Werdermannstraße
freitags 19.00 Uhr im Johannesstift
Freizeiten & Events für Kinder und Jugendliche:
www.terminarium.de
Pfarramt Zadel über Pfarramt Meißen-Zscheila
Werdermannstraße 25, Telefon: 03521 732900, Fax: 03521 711560,
E-Mail: kg.meissen_zscheila@evlks.de, Pfr. Heinke: 03521 738225
oder 0172 3512193
8
BibelWOCHENENDE
Nachdem wir in den letzten Jahren verschiedene Formen der
Bibelwoche ausprobiert haben und immer wieder Unzufriedenheit geäußert wurde, wollen wir eine neue Form anbieten. Zunächst: In der Johannesgemeinde wird es auch in diesem Jahr
eine Bibelwoche im traditionellen Stil geben. Jeden Abend wird
um 19.30 Uhr ein biblischer Text ausgelegt. Dies ist für viele
Berufstätige und Familien zeitlich ungünstig. Deshalb werden
wir zusätzlich vom 17.–19. April ein BibelWOCHENENDE anbieten.
Wir beginnen am Freitag mit einem Thema der Bibelwoche im
Gemeindesaal der Trinitatisgemeinde, werden am Samstag vormittags, nachmittags und abends ebenfalls im Gemeindesaal in
unterschiedlichen Formen über drei weitere Themen der Bibelwoche nachdenken und das Bibelwochenende mit dem Gottesdienst in Zadel abschließen.
In Zadel ist an diesem Tag auch Jubelkonfirmation, so nehmen
wir die Jubelkonfirmanden mit hinein in das Leben der Gemeinden. Zwischen den einzelnen Themen wird es Gelegenheit zum
Gespräch geben, miteinander Mittag zu essen und eine Kaffeepause wird es auch geben. Eingeladen sind alle Gemeindeglieder, die sich auf diese neue Form der Bibelwoche einlassen wollen. Biblische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Notwendig
ist nur der Wunsch, die Bibel genauer kennenzulernen. Die Texte der Bibelwoche sind in diesem Jahr aus dem Brief an die Galater entnommen.
Wir laden herzlich ein zur Feier des Weltgebetstages
am Freitag, dem 06.03.2015, 18.00 Uhr
im Gemeindehaus der Trinitatiskirche in Meißen-Zscheila,
Werdermannstraße 25.
In diesem Jahr rufen Frauen von den Bahamas zum Gebet
unter dem Thema „Begreift ihr meine Liebe“
Wir feiern Gottesdienst mit Bildern, Musik und
landestypischem Essen.
Sie sind herzlich eingeladen!
Im Namen des Vorbereitungsteams grüßt Roswitha Bickhardt
Notdienste der Zahnärzte unter:
www.zahnaerzte-in-sachsen.de
Informationen
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Polizei bittet um Mithilfe
Winterwanderung am 28.12.2014
Seit August 2014 wurde festgestellt, dass in der Gemarkung Kmehlen der sogenannte „Eichbusch“ illegal durch mehrere MotorCrossräder befahren wird.
In diesem „Eichbusch“ wurde auch eine illegale provisorische Motor-Crossstrecke durch diese Fahrer eingerichtet. Dadurch entstand
Sachschaden von nicht geringer Höhe in Wald und Flur.
Bisher ist es der hiesigen Polizeidienststelle nicht gelungen, die verantwortlichen Fahrzeugführer zu ermitteln, daher bittet die Polizei
nun um Mithilfe.
Wer kann Angaben machen zu
• Typ oder Marke der Motor-Crossräder,
• Farbe oder Kennzeichnung,
• eventuell vorhandene amtl. oder Versicherungs-Kennzeichen,
• Fahrern und deren markante Ausrüstung
Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Großenhain
Hauptmarkt 4, 01558 Großenhain, Telefon 03522 330 sowie an alle
anderen Polizeidienststellen.
Frank Lieder, Polizeihauptmeister
Bürgerpolizist
Förderung von Akteuren
im ländlichen Raum 2015!
Auch im Jahr 2015 unterstützt der Förderverein für Heimat und
Kultur in der Lommatzscher Pflege e.V. (FöHK) die Vereine in unserer Region. Mit kleinen Förderbeträgen möchten wir das Zusammenleben der Menschen in der Region positiv bestärken. Feste mit
Traditionsbezug und Brauchtumspflege sind für uns kulturelle Bestandteile des Landlebens in der Lommatzscher Pflege.
Alle geförderten Projekte haben einen engen Bezug zur Geschichte
der Lommatzscher Pflege. Sie versuchen, den jeweiligen Einwohnern und Gästen über traditionelles Handwerk, Musik, kulinarische
Spezialitäten, landwirtschaftliche Produkte oder die Präsentation
historischer Orte die Werte der Lommatzscher Pflege zu vermitteln. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, die Lommatzscher Pflege durch einen Teil dieser Projekte auch überregional als Ausflugsregion besser bekannt zu machen.
Die Aktivitäten des Vereins werden durch die öffentliche Bekanntgabe der Förderung bzw. durch die Nutzung der Dachmarke „Lommatzscher Pflege“ in Verbindung mit dem Leitsatz „Wo Werte
wachsen“ gekennzeichnet.
Anträge für das Jahr 2015 sind bis zum 27. Februar 2015 an die
Geschäftsstelle des FöHK zur richten.
Alle Informationen rund um die Region und welche Vereine im
Jahr 2014 unterstützt wurden, erhalten Sie unter
www.lommatzscher-pflege.de
Frauenstammtisch
W ine Club
Der nächste Dieraer Frauenstammtisch
findet am Freitag, dem 27.02.2015, um
19.00 Uhr in der „Karpfenschänke“ statt.
Der Dieraer Frauenstammtisch
Bei herrlichem Sonnenschein und einem Hauch von Schnee trafen sich am Sonntag viele Wanderfreunde, um nach dem reichlichen Festtagsessen mit Gänsekeule, Entenbraten, Kartoffelsalat und
Würstchen gemeinsam zu wandern. Vom Parkplatz von Bruni und
Wolfram ging es über den Leitenweg zum Forsthaus. Hier war auf
einer sonnenüberfluteten Lichtung ein technischer Halt eingeplant
und es gab einen wärmenden Schluck.
Auf der Straße „Zum Forsthaus“ ging es anschließend hinab zum
Talhaus und entlang des „Katerbachs“ Richtung Löbsal. Auf dem
Hof von Familie Keydel hatten Matthias und unser Gastgeber Norman schon die Feuerschale und den Feuerkorb angeheizt. Auch die
Temperatur vom Glühwein war bestens vorbereitet.
Außerdem gab es eine leckere Gemüsesuppe. Alles wurde sehr gut
angenommen.
In der wunderschönen gemütlichen Weinstube fühlten wir uns sehr
wohl. Hier ein herzliches Dankeschön an Familie Keydel für die Bereitstellung von Hof und Weinstube.
Es war schon dunkel, als wir dann nach Nieschütz aufbrachen. Allen hat es toll gefallen und man freute sich schon auf die gemeinsamen Wanderungen im Jahr 2015.
Einladung
Der Vorstand des Sächsischen Gebirgsvereins Nieschütz e.V. lädt
alle Vereinsmitglieder zur Mitgliederversammlung am
Dienstag, dem 17. März 2015, um 18.30 Uhr
in den Landgasthof „Zum Roß“ herzlich ein.
Tagesordnung
TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
TOP 2 Bestätigung der Tagesordnung
TOP 3 Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung,
der Beschlussfähigkeit und der Stimmberechtigten
TOP 4 Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
TOP 5 Bericht der Kassiererin
TOP 6 Bericht der Revisoren und Entlastung des Vorstandes
TOP 7 Rückblick 20 Jahre Gebirgsverein und
775 Jahre Nieschütz
TOP 8 Geplante Veranstaltungen 2015
TOP 9 Verschiedenes und Diskussion
TOP 10 Schlusswort
Der Vorstand würde sich sehr über eine rege Teilnahme aller Mitglieder freuen.
Helmut Garbitz, 1. Vorsitzender
Alle guten Wünsche für das neue Jahr, verbunden mit
Gesundheit, Glück und Zufriedenheit,
beste Wünsche der Bürgermeisterin und allen
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung.
9
Informationen
Liebe Musikfreunde,
das neue Jahr hat begonnen
und wir möchten den Anlass
nutzen, Ihnen alles Gute,
Gesundheit und Wohlergehen zu wünschen.
Gleichzeitig möchten wir aber auch allen
unseren Fans, Sponsoren und Unterstützern danken. Das vergangene Jahr war kein
leichtes Jahr, aber gerade das soll uns Ansporn sein, im neuen Jahr mit Schwung und
Kraft und mit der ungebrochenen Liebe zur
Blasmusik weiterzumachen.
Damit verbunden hier ein Aufruf an alle, die
ein Blasmusikinstrument spielen können und
Lust haben, sich wieder dieser Musik zu widmen. Wir können jede Verstärkung dringend
gebrauchen!!! Außerdem macht Musizieren
erst in der Gemeinschaft so richtig Spaß.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben,
würden wir uns über einen Anruf unter
03521/476094 sehr freuen.
Weitere Kontaktdaten finden Sie im Internet unter www.jahnataler-blasmusik.de. Außerdem besteht die Möglichkeit, mittwochs
abends 19.30 Uhr in Löthain, Canitzer Straße 6, uns live während einer Probe zu erleben bzw. sich selbst auszuprobieren.
Ihre Jahnataler Blasmusikanten
Kegeln
Traditionsgemäß lud die LSG Niederlommatzsch am 01.01. zum Neujahrskegeln ein.
Mit 27 Teilnehmern und einigen Zuschauern
war das Platzangebot der Kegelbahn erschöpft.
Sieger wurde bei den Frauen Schober, Martina (43 Punkte) vor Grahn, Viola (40 Punkten), bei den Männern gewann mit 53 Punkten Doil, Wolfgang vor Schober, Jürgen (46
Punkte), sowie bei den aktiven Männern
Kuntzsch, Peter (64 Punkte) vor Krekel,
Horst (63 Punkten).
Mit 9 Preisen wurden wieder zahlreiche
Teilnehmer ausgezeichnet. Die Preise stellte
freundlicherweise die Gaststätte „Elbklause“ zur Verfügung.
Tuma
Bauparzelle im
Bebauungsgebiet Nieschütz I
Angeboten wird durch die Gemeinde Diera-Zehren provisionsfrei ein baureifes Grundstück in landschaftlich reizvoller
Lage am Elbebogen im Ortsteil Nieschütz. Das Bebauungsgebiet liegt direkt an der Sächsischen Weinstraße mit Blick
auf den Golkwald, direkt am Elberadweg sowie an der Staatsstraße S 88 (Riesa–Meißen) und ist elbehochwassersicher.
Es wird angeboten:
Eine Bauparzelle zur Bebauung mit „stillem Gewerbe und Einliegerwohnung/en“ mit einer Größe von 1.898 m².
Auskunft erteilt:
Das Bauamt der Gemeindeverwaltung
Diera-Zehren, Telefon: 035267 55650 und -52
Infos auch unter: www.diera-zehren.de
10
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Aktuelles von den Montagssportmädels
Anlässlich unserer Weihnachtsfeier konnten wir die gelungene Festschrift „100 Jahre Turnverein Zehren“ mit über 200 Bildern
und mehr als 40 Seiten Text, dank der fleißigen Recherche und Redaktionsarbeit unserer Sportfreundinnen Ute Döring und Erika
Türpe, in Empfang nehmen. Entstanden ist
ein sehr interessantes Zeitdokument unserer
100-jährigen Vereinsgeschichte.
Neben einem herzlichen Dankeschön für
diese Mühe an unsere Sportfreundinnen,
danken wir auch den Spendern – der Firma Leo’s Landwaren (100 Euro), Baufirma
Heinze (100 Euro) und der Gemeindeverwaltung (150 Euro), die sich an der Finanzierung beteiligt haben.
Beitrag von Renate Gaitzsch
Aktuelles Sportangebot
Ab dem 26. Februar 2015 bieten wir donnerstags 18.30 bis 19.30 Uhr wieder einen Kurs „Sport in Prävention mit dem
Profil Haltungs- und Wirbelsäulengymnastik“ an. Dieser lizensierte Kurs findet
10-mal im Kindergarten Zehren statt, ist of-
fen für Frauen und Männer und wird von
den Krankenkassen übernommen.
Interessierte melden sich dazu bitte bei:
Ute Döring, Zehren, Telefon 56882
(Teilnehmerzahl ist begrenzt)
Sport frei!
Die Montagsmädels
mit männlicher Unterstützung
Verknüpfe dich! Die Plattform für wirtschaftliche Vernetzung
4. Wirtschaftstag im Landkreis Meißen
Die Wirtschaftsförderung Region Meißen (WRM) GmbH und das Regionalbüro
Riesa der Industrie- und Handelskammer
Dresden laden zum 4. Wirtschaftstag im
Landkreis Meißen ein. Anknüpfend an die
erfolgreichen Wirtschaftstage der vergangenen Jahre bietet dieses regionale Forum eine
Plattform, um bestehende Wirtschaftsbeziehungen zu vertiefen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Unter dem Motto
„Werte im Wandel – Eine neue Herausforderung für die Führungsebene?“ treffen
sich Unternehmerinnen und Unternehmer
sowie Vertreter wirtschaftsnaher Institutionen zum Erfahrungsaustausch.
Auf diesem Weg ist es möglich, unkompliziert Informationen über Best Practices anderer Wirtschaftspartner zu erlangen und
das Wissen aus den vermittelten Fachvorträgen und Diskussionen anschließend in das
eigene Unternehmen zu übertragen.
Der Wirtschaftstag wird als Event auch in
den kommenden Jahren regelmäßig stattfinden und den Unternehmern die Möglichkeiten bieten, sich miteinander zu vernetzen. Mit dieser Veranstaltung wollen
die Organisatoren dazu beitragen, die wirtschaftlichen Stärken in der gesamten Region des Landkreises Meißen zusammenzuführen.
Die Veranstaltung findet am 3. März 2015
in Radebeul statt. Die Teilnehmer erwarten
Fachvorträge zu den Themen „Generation Y
versus Baby Boomer“ und „Führungsstark
im Wandel“. Im Anschluss an die Präsentationen bleibt beim gemeinsamen Buffet viel
Zeit zum Networking.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:
www.wirtschaftsregion-meissen.de/
wirtschaftstag-2015
Amtsblatt Diera-Zehren 02/2015
Anzeigen
Neugestaltung Spielplätze in der Gemeinde 2014
Naundorf
Diera
Zadel
Niederlomm
atzsch
Naundörfel
Anzeigen
Danksagung
Städtisches Bestattungswesen Meißen GmbH
Meißen
Krematorium
Nossen
Weinböhla
Radebeul
Riesa (Weida)
Großenhain
Nossener Straße 38
Durchwahl
Bahnhofstraße 15
Hauptstraße 15
Meißner Straße 134
Stendaler Straße 20
Neumarkt 15
03521-452077
03521-453139
035242-71006
035243-32963
0351-8951917
03525 -737330
03522-509101
Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war, ging.
Was uns bleibt sind Liebe, Dank und Erinnerungen an Herrn
Werner Baldauf
www.krematoriummeissen.de
... die Bestattungsgemeinschaft
Kornstraße 63 (Gärtnerei Hennig)
01623 Lommatzsch
Tag & Nacht Tel. 03 52 41 / 8 86 52
Sie erreichen uns Mo-Fr 8.00 - 17.00 Uhr
oder nach Vereinbarung.
Auf Wunsch jederzeit Hausberatung.
Tief bewegt von der großen Anteilnahme durch
liebevoll geschriebene Worte, den stillen
Händedruck, schönen Blumenschmuck, Geldzuwendungen und das letzte ehrende Geleit
möchten wir uns bei allen Verwanden, Freunden,
Nachbarn und Bekannten ganz herzlich bedanken.
In stiller Trauer
Rosi Baldauf
mit Kindern und Familien
Anzeigenberatung
03525 718633
Suchen Immobilien!
• An- und Verkauf
• Vermittlung
• Vermietung
• kostenlose Beratung
☎ 035243- 47
48 49
www.immoger.de
Mit Kompetenz & Leidenschaft!
11
In Diera-Zehren: 3-R.-Whg. Maisonette
mit Keller/Garage in schöner, ruhiger Lage
zu vermieten. Telefon 0162-9152929
Do., 19.02. Der Schlangenbruder … (ab 5 Jahre)
10.00 Uhr Theatergruppe SENTHA
Fr., 06.03. Ein Maskenball Oper von Giuseppe Verdi
19.30 Uhr Landesbühnen Sachsen
So., 08.03. Vom Abendrot bis zum Morgentau
19.30 Uhr Tänze und Geschichten aus dem Orient
Neue Burgfestspiele Meißen 19. – 28.6.2015
www.neue-burgfestspiele-meissen.de
Falk Kern
Siedlung 17
01665 Diera-Zehren
OT Nieschütz
Fon 035267/539884
Fax 035267/539885
Funk 0172/3448944
Theater Meißen gGmbH · Telefon (0 35 21) 41 55-0 · Fax 41 55-50
kartenservice@theater-meissen.de · www.theater-meissen.de
info@kern-natursteinmauern.de
www.kern-natursteinmauern.de
01662 Meißen · Nassauweg 5
Telefon 0 35 21/72 80 55
Telefax 0 35 21/72 80 56
Funk 0172/3 51 00 45
zumpe_haustechnik@freenet.de
•
•
•
•
Heizung
Bäder
Sanitär
Solartechnik
SSE
ROADRE
NEUE BÜ
Neu 2015
Werksverkauf in der
Staudengärtnerei Ihm
Termine im Frühjahr:
01.03.2015 – 12.04.2015 – 03.05.2015 – 07.06.2015
jeweils von 10.00 – 16.00 Uhr
mit der Beratung und Tipps vom Staudengärtner
Auch in diesen Tagen – Bauernmarkt im Elbe-Tierpark
Infos unter : www.tierpark-hebelei.de
Genießen Sie einen Tag
im unverwechselbaren Flair des Elbtals!
Göhrischgärtnerei 1, 01665 Diera-Zehren . Telefon: 035247/5200 . www.stauden-ihm.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
44
Dateigröße
2 251 KB
Tags
1/--Seiten
melden