close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BMG-Strukturmodell zur Effizienzsteigerung der

EinbettenHerunterladen
Management-Seminar
19.03.2015 Karlsruhe
BMG-Strukturmodell zur Effinzienzsteigerung der
Pflegedokumentation
- Konkrete Umsetzung in die Praxis Das Bundesgesundheitsministerium hat das Strukturmodell „Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ entwickelt, das nun in die Praxis umgesetzt wird. Ehrgeiziges Ziel des BMG eine 25
%-ige Abdeckung aller stationären und ambulanten Dienste noch in diesem Jahr. Die neue Dokumentation bedeutet ein Paradigmenwechsel, der die Erwartungen und Wünsche der Betroffenen in den Mittelpunkt rückt. Die neue Dokumentation bedeutet auch eine erhebliche Reduzierung des zeitlichen Aufwandes. Dienste wie Einrichtungen wollen aber viele Fragen geklärt wissen, bevor sie auf das neue System umschwenken:
Was halten MDK und Heimaufsichten vom neuen System? Wie werden deren Prüfungen ablaufen? Wird das Benotungssystem darauf eingestellt? Wie kann das System möglichst effektiv eingeführt werden? Wie können die Mitarbeitende am besten darauf geschult werden? Werden die
Auszubildende darauf vorbereitet? Werden die anderen Akteure ebenso geschult?
Zielgruppe: Leitungs- und Führungskräfte, PDLs, WBLs, Schulleitungen, Interessierte
Programmablauf :
09.00 Uhr
Begrüßung und Moderation
Claire Désenfant, Vorsitzende der DVLAB-Landesgruppe Baden-Württemberg
09:10 Uhr
Vorstellung des Projektes, Stand der Implementierung
Friedhelm Rink, Externer Berater im Projektbüro Implementierung
Strukturmodells Pflegedokumentation im Bundesministerium für Gesundheit
10:10 Uhr
des
neuen
Vorstellung des Projektes aus juristischer Sicht
Dr. Albrecht Philipp, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht und Verwaltungsrecht.
Externer Berater im Projektbüro Implementierung des neuen Strukturmodells
Pflegedokumentation im Bundesministerium für Gesundheit
11:00 Uhr
11:15 Uhr
Pause
Stellungnahme der Heimaufsichtsbehörde Baden-Württemberg
Ulrich Schmolz, Leiter des Referats "Pflege", Ministerium für Arbeit und Sozialordnung,
Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
11:30 Uhr
Stellungnahme des MDK Baden-Württemberg
Dr. med. Waltraud Hannes, Leiterin des Fachbereichs Pflege des MDK BadenWürttemberg
11:45 Uhr
Stellungnahme der Altenpflegeschulen Baden-Württemberg
Dr. Joachim Conrad, Mitglied der Konferenz der Altenpflegeschulen Baden-Württemberg
12:00 Uhr
Podiumsdiskussion
13:00 Uhr
Ende der Veranstaltung – Ausklang bei einer Suppe
Teilnahmegebühr: 95,00 €
Ort:
inkl. Pausenverpflegung und Suppe am Mittag
(Für DVLAB-Mitglieder sind zwei Veranstaltungen aus den Reihen Managementseminare
oder Einrichtungsbesichtigungen pro Jahr kostenlos.)
Ev. Verein für Stadtmission in Karlsruhe e.V. (Aribert-Jäck-Saal)
Stephanienstrasse 60, 76133 Karlsruhe (Parkhäuser in näherer Umgebung)
DVLAB e.V. ● Bahnhofsallee 16 ● 31134 Hildesheim
Tel: (0 51 21) 289 28 72 ● Fax: (0 51 21) 289 28 79 ● E-Mail: info@dvlab.de ● www.dvlab.de
1. Vorsitzender: Peter Dürrmann ●Sitz: Berlin ● Vereinsregister Berlin-Charlottenburg 19119 Nz
Fax-Anmeldung
(05121) 289 28 79
Management-Seminar
BMG-Strukturmodell zur Effinzienzsteigerung der Pflegedokumentation
- Konkrete Umsetzung in die Praxis 19.03.2015
76133 Karlsruhe, Evangelischer Verein für Stadtmission in Karlsruhe e.V.
Aribert-Jäck-Saal
Stephanienstrasse 60
Hiermit melden wir folgende Teilnehmende verbindlich an:
□
1. Person
DVLAB - Mitglied
□
2. Person
DVLAB - Mitglied
______________________________________
Name, Vorname
_______________________________________
Name, Vorname
______________________________________
Funktion
_______________________________________
Funktion
______________________________________
Einrichtung bzw. Rechnungsanschrift
_______________________________________
Straße
______________________________________
PLZ/Ort
_______________________________________
Telefon / Telefax
______________________________________
Datum
Unterschrift
_______________________________________
E-Mail Adresse
Hinweise zur Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich bei dem:
DVLAB e.V.
Bahnhofsallee 16, 31134 Hildesheim
Tel: (0 51 21) 289 28 72
Fax: (0 51 21) 289 28 79
E-Mail: info@dvlab.de
Einrichtungs-Stempel
DVLAB-Mitglieder können pro Kalenderjahr zwei Management-Seminare oder Einrichtungsbesichtigung kostenlos in Anspruch nehmen. Für NichtMitglieder gilt die ausgewiesene Teilnahmegebühr.
Die Teilnahmegebühr enthält die Kosten für die Verpflegung (Kaffeepause sowie Suppe am Mittag) sowie die Skripte der Referenten (über das Internet).
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Die
Veranstaltungsgebühr ist nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.
Stornierung:
Bei Stornierung der Teilnahme bis zu 7 Tagen vor der Veranstaltung werden 60 % der Veranstaltungsgebühr zurückerstattet. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers ist die gesamte Veranstaltungsgebühr fällig. Es kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden DVLAB-Mitglieder müssen ihre
Teilnahme für kostenfreie Angebote mindestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei der DVLAB-Bundesgeschäftsstelle stornieren. Im Falle der Unterlassung gilt die gebuchte Veranstaltung als in Anspruch genommen. Es kann kein Ersatzteilnehmer gestellt werden.
DVLAB e.V. ● Bahnhofsallee 16 ● 31134 Hildesheim
Tel: (0 51 21) 289 28 72 ● Fax: (0 51 21) 289 28 79 ● E-Mail: info@dvlab.de ● www.dvlab.de
1. Vorsitzender: Peter Dürrmann ●Sitz: Berlin ● Vereinsregister Berlin-Charlottenburg 19119 Nz
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
45 KB
Tags
1/--Seiten
melden