close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

downloaden - Kunstakademie Kloster Neustift

EinbettenHerunterladen
Kunstseminare
2015
1
www.kunstakademie.it
2
1
2
„Das letzte Geheimnis der Kunst wird denen immer verborgen sein,
die die Wahrheit mehr lieben als die Schönheit.“
Wilde Oscar (1854 - 1900)
Nach einer spannenden und ereignisreichen Zeit der Planung freuen wir uns,
Ihnen das Kursprogramm der Kunstakademie Kloster Neustift 2015 vorzustellen. Auch im nunmehr sechsten Jahr unseres Bestehens möchten wir Sie
einladen, einige unvergessliche Tage in der historischen Atmosphäre des
Klosters Neustift zu verbringen sowie Kunst zu erlernen und zu erleben.
Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, hier können Sie Kunst, Kultur und Bildung
in Einklang bringen und einmal ganz bei sich sein.
Mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besuchten im vergangenen
Jahr die Kurse in der Kunstakademie. Ein Erfolg, der uns freut und für unsere
weitere Arbeit anspornt. Möglich wurde dies auch durch den Um- und Ausbau
des Malateliers in der Alten Mühle, wodurch der Raum nun auch bei kühlem
Wetter und zu allen Jahreszeiten einladend und gemütlich ist.
Für 2015 erwartet Sie in der Kunstakademie wieder eine spannende und vielfältige Auswahl an Kursen. Neben den Angeboten der Acryl- und Aquarellmalerei, Zeichnen und Fotografie erwarten Sie erstmals auch die Themen
Kalligrafie, Siebdruck und Ölmalerei. Wir sind uns sicher, dass auch für Sie
das Richtige dabei ist. Um Ihnen vor Ort alle notwendigen Utensilien für Ihren
künstlerischen Bedarf zur Verfügung zu stellen, arbeiten wir auch 2015 wieder
mit „Boesner“ sowie dem Brixner Künstlerbedarf New Colors zusammen.
Nutzen Sie diese Tage der Entschleunigung als Auszeit vom Alltag, verlängern Sie Ihren Aufenthalt und bringen Sie auch Ihren Partner mit.
Entspannen Sie im Anschluss an den Kurstag bei einem Glas Neustifter Klosterwein oder erkunden Sie die Umgebung bei einer Wanderung oder mit dem
Fahrrad – das Urlaubsland Südtirol lädt Sie ein, entdeckt zu werden.
Erleben Sie kreative Tage in der Kunstakademie Kloster Neustift, lassen Sie sich
von einem einzigartigen Ambiente inspirieren und begeben Sie sich mit uns
auf die Suche nach den Geheimnissen der Kunst.
Andreas Wild
Direktor Bildungshaus Kloster Neustift
Franziska Roscher
Leitung Kunstakademie Neustift
3
„Es ist schön, den Augen dessen
zu begegnen, dem man soeben
etwas geschenkt hat.“
Jean de La Bruyère (1645 - 1696)
Möchten Sie auch einmal jemandem ein
besonderes Geschenk machen und in ihren oder
seinen Augen auf Begegnungsreise gehen?
Bereiten Sie ein individuelles Geschenk mit unseren Bildungsgutscheinen. Verschenken Sie einen
Gutschein für ein bestimmtes Kunstseminar Ihrer
Wahl oder überlassen Sie es der oder dem Beschenkten, sich für ein Kunstseminar nach ihren
oder seinen Bedürfnissen und Vorlieben zu entscheiden. In jedem Fall ist unser Bildungsgutschein immer eine gute Wahl...
Kontaktieren Sie uns!
Gutschein
4
Inhaltsangabe
Impressum
Stiftstraße 1, 39040 Vahrn
Tel +39 0472 - 835 588
Fax +39 0472 - 838 107
bildungshaus@kloster-neustift.it
www.bildungshaus.it
www.kloster-neustift.it
MwSt./UID-Nr. (IT) 01533200216
VWV Handelsk. BZ 133642
Herausgeber
Kunstakademie Neustift
Covergestaltung
Tamara Tavella, Helmuth Ebner
Fotografien
Bildungshaus Kloster Neustift,
Die Abbildungsrechte bleiben
bei den Künstlerinnen und Künstlern
Irrtum und Druckfehler vorbehalten
3
6
8
10
Vorwort
Kunstakademie-Kalender 2015
Organisatorisches
Allgemeine Informationen
12
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
48
50
51
52
53
54
56
60
61
62
64
Gerhard Almbauer
Erik Aspöck
In Ho Baik
Julia Bauernfeind
Monika Biermann
Anne Büssow
Andreas Claviez
Claudia Dzengel
Christian Ecker
Barbara Ehrmann
Iris Flexer
Isolde Folger
Barbara Goertz
Marion Haas
Alfred Hansel
Ines Hildur
Uli Hoiß
Gabi Kaltenböck
Erwin Kastner
Petra Klos
Mark Krause
Annemarie Laner
Annette Lehrmann
Ilana Lewitan
Peter Mairinger
Laura Manfredi
Gabriele Middelmann
Lydia Oermann
Bogdan Pascu
Daniela Pfeifer
Wilfried Ploderer
Ingrid Radinger
Iris Rüdel
Jeannette Scheidle
Claudia Schneider
Friedrich Schuber
Wolfgang Sinwel
Piotr Sonnewend
Robert Süess
Jürgen Wassmuth
Carsten Westphal
Marika Wille-Jais
74
75
Auf einen Blick
Anmeldeformular
5
Kunstakademie-Kalender 2015
28.03. - 31.03.2015
28.05. - 30.05.2015
Februar
Mark Krause
Akt & Aktion
Julia Bauernfeind
Stillleben und Portät
30.01. - 03.02.2015
Acryl, Seite 36
Öl/Zeichnen, Seite 17
Lydia Oermann
Sieb trifft Pinsel
Siebdruck/Aquarell, Seite 43
06.02. - 08.02.2015
Gerhard Almbauer
Der Berg und die Steine
Acryl, Seite 12
12.02. - 14.02.2015
Piotr Sonnewend
Aktzeichnen in
Bleistifttechnik
Zeichnen, Seite 54
20.02. - 24.02.2015
Laura Manfredi
Sich frei ausdrücken mit Grafik
Linolschnitt, Seite 41
27.02. - 01.03.2015
Marika Wille-Jais
Der weibliche AKT
Acryl/Mischtechnik, Seite 62
29.05. - 31.05.2015
April
07.04. - 11.04.2015
Gabriele Middelmann
Spuren und Strukturen Suche
03.03. - 06.03.2015
Jeannette Scheidle
„Verlorener“ Holzschnitt
Holzschnitt, Seite 51
13.03. - 17.03.2015
Anne Büssow
Drucken ist ein Abenteuer
Druck/Holzschnitt, Seite 19
19.03. - 21.03.2015
Claudia Dzengel
Experimentelle Kalligrafie
auf Leinwand und Papier
Juni
16.04. - 18.04.2015
01.06. - 05.06.2015
Iris Rüdel
All you need is speed
Gabi Kaltenböck
eis am stil
Acryl/Mischtechnik, Seite 50
Acryl/Mischtechnik, Seite 33
21.04. - 25.04.2015
11.06. - 14.06.2015
Robert Süess
Kraftvolle Abstraktion
Monika Biermann
Emotionen und Stimmungen
im Landschaftsbild
Acryl, Seite 56
27.04. - 29.04.2015
Andreas Claviez
Panta Rhei - alles fließt
Acryl, Seite 20
01.05. - 03.05.2015
Marika Wille-Jais
Der weibliche AKT
Acryl/Mischtechnik, Seite 62
08.05. - 12.05.2015
Jürgen Wassmuth
Mit Licht malen
Fotografie, Seite 60
14.05. - 17.05.2015
Ingrid Radinger
Im Bann der Farben
Acryl/Mischtechnik, Seite 48
22.05. - 25.05.2015
24.03. - 26.03.2015
Erik Aspöck
Faszination Zeichnung
Zeichnen, Seite 15
Fotografie/Mischtechnik, Seite 23
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
6
Acryl/Mischtechnik, Seite 18
16.06. - 19.06.2015
Carsten Westphal
Die Kraft der Elemente
Acryl/Mischtechnik, Seite 61
Kalligrafie, Seite 22
Christian Ecker
Vertical headlines
Zeichnen, Seite 37
Acryl, Seite 42
Mai
März
Annemarie Laner
Zeichnung als Essenz
24.06. - 28.06.2015
Gerhard Almbauer
Schüttbilder
Acryl, Seite 13
Juli
02.07. - 04.07.2015
Robert Süess
Befreiende Emtionen
Acryl, Seite 57
07.07. - 11.07.2015
Wilfried Ploderer
Ölkurs
Öl, Seite 46
14.07. - 18.07.2015
Isolde Folger
Neue Experimente mit Schellack
Acryl/Mischtechnik, Seite 26
20.07. - 23.07.2015
27.08. - 31.08.2015
08.10. - 10.10.2015
Erwin Kastner
Landschaft - Stillleben
und Architektur
Claudia Schneider
Mythos Stein - Natur wird
zur Skulptur
Piotr Sonnewend
Monochrom zeichnen - Portät
Aquarell, Seite 34
Steinhauerei, Seite 52
21.07. - 25.07.2015
29.08. - 31.08.2015
Bogdan Pascu
Painting in Progress - Landschaft
Barbara Ehrmann
Experimentelle Zeichnung
und Collage
Acryl, Seite 44
27.07. - 31.07.2015
10.08. - 14.08.2015
Marion Haas
Im „Duo“ kreativ
Acryl/Mischtechnik, Seite 28
August
Acryl/Collage/Zeichnen, Seite 24
September
02.09. - 05.09.2015
Iris Flexer
Papier Form Farbe
Acryl, Seite 25
03.08. - 07.08.2015
11.09. - 15.09.2015
Marion Haas
Sommeratelier für Kinder und
Jugendliche
Annette Lehrmann
Wege in die Abstraktion
Acryl/Mischtechnik, Seite 29
Acryl/Mischtechnik, Seite 38
24.09. - 27.09.2015
Zeichnen, Seite 55
12.10. - 14.10.2015
Gerhard Almbauer
Zeichen - Spuren - Urmenschliche Ausdrucksformen
Acryl, Seite 13
20.10. - 22.10.2015
Ilana Lewitan
Von der Spurensuche zur
Transformation
Acryl/Mischtechnik, Seite 39
24.10. - 26.10.2015
Petra Klos
Freie Malerei - Aber wie?
Acryl/Mischtechnik, Seite 35
28.10. - 31.10.2015
Wolfgang Sinwel
Die Seele aus der Hand
lassen
Öl, Seite 53
In Ho Baik
Asiatischer Holzschnitt
Barbara Goertz
Abstrakte Malerei - Von der
Idee zur Umsetzung
Holzschnitt, Seite 16
Acryl/Fotografie, Seite 27
November
18.08. - 21.08.2015
24.09. - 27.09.2015
03.11. - 07.11.2015
Ines Hildur
Mamorweiß und
Perlsamtschwarz
Andreas Claviez
Die Herbstmotive
Robert Süess
Schöpfungsakte in
Mischtechnik
14.08. - 17.08.2015
Acryl/Mischtechnik, Seite 31
24.08. - 27.08.2015
Alfred Hansl
Die Realität ist nur eine
Illusion, die sich aus Mangel
an Fantasie erstellt
Acryl, Seite 30
27.08. - 29.08.2015
Wilfried Ploderer
Fotorealistisches in Bleistifttechnik
Zeichnen, Seite 47
Aquarell, Seite 21
29.09. - 03.10.2015
Daniela Pfeifer
Experiment - Abstraktion
Acryl/Mischtechnik, Seite 45
Acryl/Mischtechnik, Seite 59
09.11. - 11.11.2015
Uli Hoiß
Schritt für Schritt zum
großzügigen Aquarell
Aquarell, Seite 32
Oktober
13.11. - 15.11.2015
06.10. - 10.10.2015
Marika Wille-Jais
Schichten, Farben, Strukturen
Peter Mairinger
Von VIEL nach WENIG
Acryl, Seite 40
Acryl/Mischtechnik, Seite 63
17.11. - 19.11.1.2015
Gerhard Almbauer
Experimentelles Labor
Acryl, Seite 14
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
7
Organisatorisches
und Vertragsbedingungen
Kunstakademie Neustift
Kunstakademie Neustift
im Bildungshaus Kloster Neustift
Stiftstraße 1
39040 Vahrn
T 0039 0472 835 588
F 0039 0472 838 107
info@kunstakademie.it
www.kunstakademie.it
Bankverbindungen
Südtiroler Sparkasse
IBAN: IT62 J060 4558 2200 00000078000
BIC: CRBZIT2B050
Raiffeisenkasse Eisacktal
IBAN: IT95 Y083 0759 0900 0301223658
BIC: RZSBIT21107
Südtiroler Volksbank
IBAN: IT42 C058 5658 2200
70571084313
BIC: BPAAIT2BBRE
Anmeldungen: Anmeldungen können telefonisch, per Fax, per
E-Mail an das Bildungshaus Kloster Neustift oder über unsere Homepage erfolgen. Die Anmeldung mittels unseres Anmeldeformulars
(schriftlich oder über unsere Homepage) ist verbindlich. Sobald wir das
Anmeldeformular und eine Anzahlung von 100,- EUR erhalten haben, ist
der Platz – soweit verfügbar – für Sie gebucht. Der Restbetrag ist bis
Kursbeginn fällig. Die Reservierungsliste erfolgt nach Eingang der Anmeldeformulare. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch.
Das Anmeldeformular können Sie auch telefonisch, per Fax oder per
E-Mail im Bildungshaus Kloster Neustift anfordern.
Bezahlung: Die Teilnahme am Kurs ist nur mit eingezahltem Kursbeitrag möglich. Bitte überweisen Sie diesen auf eines unserer Konten: Südtiroler Sparkasse:
IBAN: IT62 J060 4558 2200 00000078000, BIC: CRBZIT2B050
Raiffeisenkasse Eisacktal:
IBAN: IT95 Y083 0759 0900 00301223658, BIC: RZSBIT21107
Südtiroler Volksbank:
IBAN: IT42 C058 5658 2200 70571084313, BIC: BPAAIT2BBRE.
Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung sowohl Kurstitel als auch
Kursnummer an!
Absage von Kursen: Die Kunstakademie Neustift kann Kurse aufgrund von zu geringen Teilnehmerzahlen absagen. Sie erhalten natürlich
Ihre Anzahlung zurück. Darüber hinaus ist ein weiterer Anspruch ausgeschlossen.
Stornierung: Bei einem Rücktritt seitens der Teilnehmenden bis neun
Tage vor Kursbeginn wird die Anzahlung als Stornogebühr einbehalten.
Bei Rücktritt in den letzten acht Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird
eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Kursgebühr verrechnet. Bei
Abmeldung in den letzten drei Tagen oder bei Nichterscheinen muss die
gesamte Gebühr bezahlt werden. Falls ein Ersatzteilnehmer gefunden
wird, fallen keine Stornogebühren an.
Arbeitsbedingungen und Unterrichtszeiten: Die Seminarräume der
Kunstakademie Neustift stehen den SeminarteilnehmerInnen während
der Dauer des Kurses zur Verfügung. Der Unterricht findet in der Regel
jeweils von 9.30 – 12.00 und von 14.00 – 17.00 Uhr statt. Abweichungen sind möglich und mit der Seminarleitung zu besprechen.
8
DozentInnen: Die Kurse der Kunstakademie Neustift werden von namhaften Dozentinnen und Dozenten aus dem In- und Ausland geleitet.
Ausstattung: Die Kunstakademie Neustift stellt Tische, Stühle, Staffeleien sowie Klappstühle für Außenarbeiten zur Verfügung. Mal- und Zeichenmaterialien sind selbst zu stellen. Gemeinsam mit dem
Künstlerbedarf New Colors sowie Boesner besteht die Möglichkeit, Malund Zeichenmaterialien im Vorfeld zu bestellen und auch während des
Kurses vor Ort zu erwerben. Auf dem Gelände des Klosters finden Sie
außerdem den Stiftsausschank, ein kleines Schwimmbad, eine Freifläche
mit Teich und Feuerstelle sowie einen Kneippraum, welche für die TeilnehmerInnen zur Verfügung stehen. Weiterhin gibt es auf dem Gelände
genügend Gratis-Parkplätze.
Preise: Die Seminarpreise sind inkl. MwSt. Nicht inkludiert sind Materialkosten, Verpflegung, Übernachtung, Anreise, etc.
Anmeldung
Es stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, unser
Anmeldeformular anzufordern:
Schicken Sie uns ein E-Mail:
info@kunstakademie.it
Senden Sie uns ein Fax:
0039 0472 838 107
Rufen Sie uns an unter:
0039 0472 835 588
Das komplette Seminarprogramm
und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie auch unter:
www.kunstakademie.it
Übernachtung und Verpflegung: Gerne laden wir Sie ein, in unseren
schlichten Einzel- und Doppelzimmern zu nächtigen, aufgrund geringer
Zimmerkapazitäten ist dies aber leider nur begrenzt möglich. Nutzen Sie
die Ruhe und Zurückgezogenheit des Klosters, um Ihren Seminarerfolg
zu steigern! Während der Seminare ist außerdem die Vollverpflegung im
Kloster möglich. Nähere Informationen zu den Preisen von Übernachtung und Verpflegung erhalten Sie im Bildungshaus Kloster Neustift
oder entnehmen Sie dem Anmeldeformular. Sollte eine Übernachtung
im Bildungshaus Kloster Neustift nicht möglich sein, helfen wir Ihnen
gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft.
Haftung: Die Kunstakademie Neustift haftet nicht für den individuellen Kurserfolg, Unfälle und Schäden während des Aufenthalts und Seminarbetriebs.
Datenschutz: Wir informieren Sie, dass die Ihrerseits angegebenen personenbezogenen Daten seitens des Bildungshauses Kloster Neustift,
Stiftstraße 1 in 39040 Vahrn, Inhaber der gegenständlichen Datenverarbeitung, im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 196/03 verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie die vollständige
Aufklärung, welche die gegenständliche zusammengefasste Aufklärung
ergänzt, auf unserer Website www.kloster-neustift.it abrufen können.
9
Allgemeine Informationen
Anreise
Mit dem Auto
Auf der Brennerautobahn A22 kommend nehmen Sie die Ausfahrt
„Brixen/Pustertal“. Ab dieser ist das Kloster Neustift mit braunen
Hinweisschildern ausgewiesen. Biegen Sie zunächst rechts ab in
Richtung Vahrn, das Sie nach ca. 3 km erreichen. Folgen Sie der
Hauptstraße bergab durch den Ort. Am Hotel Löwenhof biegen Sie
links in Richtung Neustift ab. Nach ca. 1 km erreichen Sie das Kloster Neustift – Parkmöglichkeiten finden Sie direkt nach der EisackBrücke.
Mit dem Zug
Brixen ist sowohl von Norden wie auch von Süden her kommend
2-stündlich mit EC- bzw. IC-Zügen und zusätzlich mit Regionalzügen
erreichbar. Vom Bahnhof Weiterreise entweder
- mit Taxi zum Kloster Neustift.
- mit Citybus, Linie 2 oder 3 bis Halt „Kloster Neustift“.
- mit SAD-Bus in Richtung Bruneck bis Halt „Neustift/Hotel
Pacher“, von dort ca. 5 Gehminuten bis zum Kloster Neustift.
A13
Mit dem Flugzeug
Für Ihre Anreise mit dem Flugzeug sind die nächsten Flughäfen
Bozen und Innsbruck. Etwas weiter entfernt stehen auch Verona und
München zur Verfügung. Von dort planen Sie Ihre Weiterreise entsprechend mit Zug oder Auto.
A22
Brenner
Bruneck
Vahrn
A22
Brixen
Bozen
10
Dozenten 2015
GERHARD ALMBAUER ERIK ASPÖCK IN HO BAIK JULIA BAUERNFEIND MONIKA
BIERMANN ANNE BÜSSOW ANDREAS CLAVIEZ CLAUDIA DZENGEL CHRISTIAN
ECKER BARBARA EHRMANN IRIS FLEXER ISOLDE FOLGER BARBARA GOERTZ
MARION HAAS ALFRED HANSL INES HILDUR ULI HOIß GABI KALTENBÖCK
ERWIN KASTNER PETRA KLOS MARK KRAUSE ANNEMARIE LANER ANNETTE
LEHRMANN ILANA LEWITAN PETER MAIRINGER LAURA MANFREDI GABI
MIDDELMANN LYDIA OERMANN BOGDAN PASCU
DANIELA PFEIFER WILFRIED
PLODERER INGRID RADINGER IIRIS RÜDEL JEANETTE SCHEIDLE CLAUDIA
SCHNEIDER FRIEDRICH SCHUBER WOLFGANG SINNWEL PIOTR SONNEWEND
ROBERT SÜESS JÜRGEN WASSMATH CARSTEN WESTPHAL MARIKA WILLE - JAIS
www.kunstakademie.it
11
Gerhard Almbauer www.almbauer.at
Der Berg und die Steine
3 Kurstage
Fr 06. – So 08. Feb 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
320,– Euro/pP
Bilder von Bergen und Steinen spielen in der Malerei schon immer ein große
Rolle, denken wir nur an Paul Cezannes berührende Bilder vom Mt. SainteVictoire in der Provence oder von den neu gemalten Bildern des Österreichers
Herbert Brandl. Wir wollen mit kräftigen Farben, sehr frei und abstrahiert
arbeiten.
Acryl
Gerhard Almbauer wurde 1957 in Graz geboren, lebt und arbeitet in
Graz und auf Reisen. Beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Zeichnung und Fotografie, in den letzten Jahren intensiv mit der Ölmalerei.
Seit Jahren Ausstellungen im In- und Ausland. Begleitend viele Publi­
kationen zu seinem Werk.
12
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Gerhard Almbauer www.almbauer.at
Schüttbilder
5 Kurstage
Mi 24. – So 28. Jun 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
480,– Euro/pP
Im Sommer können wir uns so richtig mit Farben austoben. Durch die Schüttung der Farbe auf die Leinwand entstehen neue, unkalkulierbare Ergebnisse.
Aus diesem Farben-Chaos erschaffen wir ganz neue Bilder. Ein spannendes
Seminar mit viel toller, überraschender Kunst. Auch für Anfänger geeignet.
Acryl
Zeichen – Spuren – Urmenschliche
Ausdrucksformen
3 Kurstage
Mo 12. – Mi 14. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
320,– Euro/pP
Geschichten erzählen mit Hilfe verschiedener Schriften, Zeichen und Texte
indigener Kulturen ist unser Ziel. Prähistorische Felsritzungen, Runen, Höhlenmalerei oder die Farben Afrikas, aber auch modernes Graffiti sollen uns
zu unseren neuen Bildauffassungen inspirieren.
Acryl
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
13
Gerhard Almbauer www.almbauer.at
Experimentelles Labor – Abstrakte Malerei
3 Kurstage
Di 17. – Do 19. Nov 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
320,– Euro/pP
Lust auf Farbe und Form? Wir toben uns in der Nass-in-Nass-Malerei, mit Hilfe
von verschiedenen Schütttechniken und mit der Alla-Prima-Malerei direkt von
der Tube aus. Expressive und abstrakte Bildvorhaben setzen wir in diesen
Kreativtagen um.
Acryl
14
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Erik Aspöck www.erik-aspöck.at
Faszination Zeichnung
4 Kurstage
Fr 22. – Mo 25. Mai 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
350,– Euro/pP
Zeichnen
In diesem Kurs steht das Entdecken der faszinierenden Vielfalt der Zeichnung im Vordergrund. Wie viel an Theorie brauche ich überhaupt und was
sollte alles auf dem Papier sein, damit es eine “gute Zeichnung” wird?
Gemeinsam werden wir etwas Licht ins Dunkel der zeichnerischen Grundbegriffe wie Proportion, Perspektive, Licht & Schatten, Volumen, Plastizität,
sowie Bildaufbau und Komposition bringen.
Das kreative Experimentieren mit verschiedenen Medien wie Kreide, Kohle,
Rötel, Pastell, Bleistift und natürlich auch Farbstift ist erwünscht. Lockeres,
spielerisches Zeichnen wird die Sicherheit im Strich wachsen lassen und das
finden einer eigenen, individuelle Handschrift ermöglichen. Von lockeren
Skizzen bis hin zum detailliert-ausgearbeiteten Bild ist alles möglich.
Erik Aspöck lebt und arbeitet in
Wien, 1998 – 2003 Studium der
Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste Wien,
2006 Diplom in Malerei und Grafik, seit 2006 Leitung von verschiedenen Mal - und Zeichenseminaren
im In- und Ausland.
Es kann sowohl nach der Natur, gerne auch nach eigenen Stillleben, wie
auch nach eigenen Fotovorlagen gezeichnet werden. Bei Fotos bitte auf
Licht und Schatten achten! Nur wenn beides auf dem Foto ist, wird man
spitzen Ergebnisse erzielen! Ich werde einen kleinen Fundus an Gegenständen mitbringen.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
15
In Ho Baik www.inhobaik.com
Asiatischer Holzschnitt
4 Kurstage
Fr 14. – Mo 17. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 9 bis max. 14 TN
360,– Euro/pP
Holzschnitt
Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, die von In Ho Baik weiterentwickelte
Technik des asiatischen Hochdrucks zu erlernen und damit zu experimentieren. Der Druck erfolgt per Handabrieb, was das Drucken überall auch
ohne Presse möglich macht. Die selbst im Kurs hergestellte Mehl-Pigmentfarbe ist einfach mit Wasser vom Druckstock abzuwaschen. Dadurch bietet
diese Technik einen großen Spielraum, auch mit Farbe zu experimentieren.
So wird der Hochdruck eine Art indirekte Malerei, die viele Überraschungen bietet. Da bei der Bearbeitung die Druckplatte und deren Einfärbung
jederzeit geändert werden kann, ist jeder Druck immer etwas ganz Neues
und Einzigartiges, was den kreativen Reiz dieses Kurses ausmacht.
In Ho Baik ist es ein besonderes Anliegen, den Teilnehmern zu ihrem ganz
individuellen, künstlerischen Ausdruck zu verhelfen, ihnen den Mut zu
geben, ganz neue Wege zu gehen und ihre eigene Sprache zu entwickeln.
In Ho Baik wurde1963 in Seoul
(Korea) geboren, lebt und arbeitet in Köln, Studium an der
Hong-Ik University for Creative
Arts, Seoul, Meisterschüler an
der Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, Postgraduierten Studium an der
Kunsthochschule für Medien,
Köln, Stipendien: unter anderen
Stipendium der HAP Grieshaber
Stiftung, Reutlingen, zahlreiche
Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa und Asien.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
16
Julia Bauernfeind www.juliabauernfeind.com
Julia Bauernfeind wurde 1971
in Klagenfurt geboren und lebte
10 Jahre in den USA, wo Sie an
der California State University
Long Beach sowohl Graphisches
Design, als auch Illustration und
Malerei studierte. Seit dem
Abschluss als Master of fine Art
im Jahr 2000 lebt und arbeitet
die freischaffende Künstlerin in
Graz. Neben zahlreichen Ausstellungen in verschiedenen Galerien, unter anderem in Kalifornien und New York, sowie in
Österreich, widmet Sie sich
diversen Auftragsarbeiten und
eigenen Werken. In Öl auf Leinwand und verschiedenen Zeichenmedien schafft die Künstlerin Werke in den traditionellen
Genres Portät, Akt, Landschaft
und Stillleben.
Stillleben und Portät
3 Kurstage
Do 28. – Sa 30. Mai 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 10 TN
320,– Euro/pP
Öl/Zeichnen
Nach dem grundlegenden Kennenlernen der Ölfarben, deren Handhabung und
Eigenheiten werden wir die wichtigsten Facetten der Farbmischung wie Intensität,
Temperatur, Reinheit usw. anhand von diversen Stillleben erarbeiten. Diese Erfahrung bezüglich des Materials wird anschließend auf das Malen des Gesichts vom
lebenden Modell und zur Schaffung eines Selbstportäts ausgeweitet. Mit diversen
zeichnerischen und malerischen Medien wird in Folge ein grundlegendes Verständnis und Gespür für die anatomische Struktur des menschlichen Kopfes erarbeitet.
Dieses Grundgerüst an Wissen, die verschiedenen Techniken in der Annäherung
an das Gesicht und die intensive Übung, die diese drei Tage bieten, sollen die
Grundlage zur individuellen Ölmalerei- und Portät-Malerei bilden. Je nach fortgeschrittenem Niveau der einzelnen Teilnehmer wird spezielles Augenmerk auf
die Farbgebung, expressive Ausdrucksformen und das Herausarbeiten der Persönlichkeit der Portätierten oder des Stilllebens gelegt.
Dieser Kurs ist auch für Neulinge zur Ölmalerei und zur Portät-Malerei insbesondere geeignet.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
17
Monika Biermann www.monika-biermann.ch
Monika Biermann wurde 1977
in Radom (Polen) geboren und
hat dort in ihrer Heimatstadt
das Kunstgymnasium besucht.
Sie erwarb sich den Titel eines
Konservators für Elemente der
Architektur und Skluptur. Dann
aber führten sie ihre persönlichen Neigungen auf die Universität, wo sie im Atelier von Prof.
Henryk Homann im Jahr 2002
im Studienfach „ Kunsterziehung im Bereich: praktische
Malerei und Unterricht in Bildender Kunst“ mit dem Magistergrad abschloss.
Emotionen und Stimmungen im Landschaftsbild
4 Kurstage
Do 11. – So 14. Jun 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 12 TN
360,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Landschaften gehören zu den ältesten Malmotiven in der Kunstgeschichte.
Um ein interessantes Landschaftsbild zu erschaffen, braucht man neben dem
Willen auch die Kenntnisse über Komposition, Perspektive, Licht und Farbgefüge. Mit fachlicher Unterstützung von Monika Biermann werden Sie Ihre
Beobachtungen und Emotionen ausdrücken können und vor Ort Stimmungen
darstellen. Mal ganz bewusst, gleich wieder auf experimenteller, spielericher
Basis führen Sie die Regie Ihrer eigenen Welt auf der Leinwand.
Während dem Malprozess lernen Sie den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen wie Malmesser, Pinsel, Schwamm, Schwammrolle, Papiertücher, eigenen Finger usw. Nach dem Kurs werden Sie mehr über das Malen wissen. Sie
erleben die künstleriche Freiheit, schärfen Ihre Sinne und erfahren Ihre Umgebung, die Natur generell mit ganz neuem Blick.
Alle Teilnehmenden werden in diesem Kurs individuell betreut. Für Fortgeschrittene wie auch für Anfänger geeignet.
18
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Anne Büssow www.anne-buessow.de
Drucken ist ein Abenteuer
5 Kurstage
Fr 13. – Di 17. Mär 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 13 TN
400,– Euro/pP
Druck/Holzschnitt
Der Holzschnitt ist heute eine moderne künstlerische Arbeitsweise, die vor
allem zum Experimentieren reizt. Jeder Druck ist ein Abenteuer und das
Druckergebnis zeigt gleichzeitig weitere Arbeits- und Druckmöglichkeiten auf.
Individuelles Ausprobieren, gemeinsame Arbeitsbesprechungen und intensive
Einzelgespräche dienen dem Ziel der Förderung möglichst freier Ideenund Bildfindung der Teilnehmer.
Eine kleine Andruckpresse wird genutzt; im Vordergrund steht jedoch der
Handabzug vom eigenen Druckstock. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich,
Neugier, Interesse und Offenheit dagegen schon.
Anne Büssow lebt und arbeitet
in Wuppertal. Seit 1989 freiberuflich bildende Künstlerin mit
den Schwerpunkten Holzschnitt,
Zeichnung und originalgraphische Bücher. Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen. Erfahrungen aus
vielen Holzschnittworkshops an
unterschiedlichen Orten sowie
im eigenen Atelier fließen in den
Kurs ein.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
19
Andreas Claviez www.andreas-claviez.de
Panta Rhei – alles fließt
3 Kurstage
Mo 27. – Mi 29. Apr 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 16 TN
250,– Euro/pP
Acryl
Flüsse, Bäche, Brunnen, Ozeane, Seen, Regen, Eis, Gletscher, Nebel, Wellen,
Wogen, Wasserfälle, Tropfen oder einfach: ein Glas Wasser… Die emotionale
Kraft und Wandelbarkeit von Wasser und die enorm vielfältige künstlerische
Umsetzung des wichtigsten Elements unseres Lebens bleibt unser Thema.
Im Kurs wird noch umfassender und experimenteller auf den Übergang
von Realität zur abstrahierenden Darstellung eingegangen.
Vorkenntnisse im Umgang mit Acryl sind von Vorteil. Eigene Fotos und
Vorlagen können verwendet werden. Der Kursleiter berät individuell von
Motivauswahl bis zum Bild und stellt eigene Vorlagen zur Verfügung.
Andreas Claviez wurde 1955
geboren und lebt in Plauen.
Nach Abitur u.a. tätig als Zeichner für Textilindustrie (Plauener
Spitzen). Kurse in Deutschland
und EU. Seit 2009 freischaffend
und als Dozent tätig, u.a. mit
eigenem
Seminarprogramm „Vogtländische Malerwege“. Laufend
Ausstellungen in Deutschland.
Mitinitiator der artVOGTLAND
(Vogtländische Kunstmesse).
Er publiziert inzwischen selbst
Bücher, Kataloge und Kalender.
Werke in öffentlichen und
privaten Sammlungen in
Deutschland und den USA.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
20
Andreas Claviez www.andreas-claviez.de
Die Herbstmotive
Aquarell Intensiv
4 Kurstage
Do 24. – So 27. Sep 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 12 TN
320,– Euro/pP
Der Herbst ist auch für Aquarellmaler die goldene Jahreszeit: Blätter leuchten
in gelb-gold, rot und braun. Wein, Laub, Kastanien und Äpfel können wir zum
schönsten Stillleben komponieren oder als Detail in ein Landschaftsbild einarbeiten. Mit kleinen Skizzen erkunden wir bei schönem Wetter die Umgebung und beziehen diese Motive mit in unser Bild ein.
Aquarell
Mit Hilfe von Beispielen werden wir von der Skizze zum fertigen Aquarell
jeden Schritt besprechen. Dabei werden Aquarelltechniken, Materialien und
der Einsatz von Hilfsmitteln erklärt. Auf die individuelle künstlerische Entwicklung wird Rücksicht genommen. Neben aller Theorie soll die Freude am
Malen im Mittelpunkt stehen.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
21
Claudia Dzengel www.claudia-dzengel.com
Claudia Dzengel wurde1968 in
Hildesheim geboren und hat
zwei Kinder, Farbdesignstudium
an der HAWK Hildesheim mit
dem Schwerpunkt Kalligrafie
und Schrift im Raum. Seit
1997 als selbständige Designerin und Kalligrafin in Wien tätig.
Neben Grafik- und Schriftprojekten leitet sie Kalligrafie-Seminare und Workshops für Erwachsene und Kinder. Ihr Buch
„Kalligrafie und kreatives Schreiben für Kinder“ wurde mit der
Aufnahme in die Kollektion zum
Österreichischen Kinder- und
Jugendbuchpreis 2014 ausgezeichnet.
Experimentelle Kalligrafie auf Leinwand & Papier
Wort-Text-Bilder expressiv zur Geltung bringen
3 Kurstage
Do 19. – Sa 21. Mär 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 12 TN
300,– Euro/pP
Kalligrafie
In Verbindung mit freien und rhythmischen Schreibübungen – teilweise
nach Musik – lernen wir unsere eigene Handschrift von einer neuen Seite
kennen. Wir experimentieren mit Farben und Formen und schauen uns TextBild-Kompositionen genauer an. Dabei kommen klassische KalligrafieWerkzeuge wie Federn und Pinsel genauso zum Einsatz wie Balsa-Hölzer,
Pipetten oder Spachtel – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!
Der Kurs ist für Kalligrafie-Einsteiger und für Schreiberfahrene geeignet.
22
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Christian Ecker www.christian-ecker.com
Vertical headlines
„Neue Mischtechnik“ – durch digitale Fotografie zur Malerei
3 Kurstage
Di 24. – Do 26. Mär 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 12 TN
260,– Euro/pP
Fotografie/Mischtechnik
Durch die digitale Fotografie und die Bearbeitung am Computer eröffnen
sich völlig neue Wege in der Umsetzung für die Malerei. Es ist ein zeitgenössischer Ansatz in der bildenden Kunst sich neuer Medien zu bedienen.
Der Workshop beginnt mit einem bereits mitgebrachten Digitalfoto mit
Schwerpunkt Portät. Die mitgebrachten Bilder (auf CD oder Stick) werden
mittels Filter zerlegt und neu zusammengebaut. Das computergenerierte
Ergebnis dient als Vorlage für die Acrylmalerei auf verleimten Holzleisten.
Computervorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, da auf jeden einzelnen eingegangen wird. Wer einen Laptop mit installiertem Photoshop
Element Programm besitzt – wunderbar, bitte mitbringen. Ansonsten werden die digitalen Bilder für jeden Teilnehmer vom Referenten bearbeitet.
Christian Ecker wurde 1961 in
Salzburg geboren, 1976 Lehre
als Lithograph, seit 1990 freischaffender Künstler, Künstlerisch bedingte Auslandsaufenthalte Krakau, Saarbrücken
Budapest und Vilnius, seit 2001
Klassenleitung bei den Hollersbacher Malerwochen, Ausstellungen in Frankfurt, Salzburg,
Yokohama, Seoul, Hongkong,
Gent und Basel.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
23
Barbara Ehrmann www.barbara-ehrmann.de
Barbara Ehrmann wurde 1962
in Ravensburg geboren, Studium
der Malerei und intermediales
Gestalten an der Staatlichen
Akademie der Bildenden Künste
Stuttgart, lebt und arbeitet in
ihrem Atelierhaus in Ravensburg. Seit 1988 viele Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, vor allem in
Deutschland, Frankreich und
Japan. Außer dem Akademiepreis und dem Kunstpreis der
Nagolder Freiberufler erhielt sie
das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg und
der Cité Internationale des Arts
in Paris. Freie künstlerische Lehrtätigkeit an verschiedenen
Kunstschulen und Akademien.
Experimentelle Zeichnung und Collage
3 Kurstage
Sa 29. – Mo 31. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 7 bis max. 13 TN
260,– Euro/pP
Acryl/Collage/Zeichnen
24
Zu Beginn als lockeren Einstieg in den Gestaltungsprozess: Spielerische
grafische Übungen auf Papier in verschiedenen Techniken (Kohle, Bleistift
und Tusche) und experimentellen Methoden, wie Blindzeichnen oder das
„Spurenerzeugen“ mit ungewöhnlichen Instrumenten.
Wir entwickeln spontane grafische Improvisationen zu einer gefühlten
oder gesehenen Form, erproben wild-expressive Striche, zartes Gekritzel,
zeichnen reduziert-abstrakt oder deuten Gegenständliches an. Der entstandene „Collagefundus“ aus Zeichnungen wird mit Farbe erweitert: Wir
stellen Farbpapiere mit starken Farbflächen und experimentelle Strukturen
selbst her, kombinieren damit auch mitgebrachte Collagefundstücke und
erarbeiten uns spannende Arrangements. Der Zufall arbeitet hier oft produktiv und überraschend mit. Collageelemente werden auf gewagte Setzungen hin geprüft, kombiniert, geschnitten, gerissen, geklebt, übermalt,
überzeichnet, bis neue, ausdrucksstarke Kompositionen auf Leinwand,
Holzkörper oder Papier entwickelt sind. Wir nutzen die belebende Wirkung
von Kontrasten, Linien zu gemalten Farbflächen, auch gegenständliche
Elemente im abstrakten Bildraum erzeugen Spannung und Tiefe im Bild.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Iris Flexer www.iris-flexer.de
Papier Form Farbe
4 Kurstage
Mi 02. – Sa 05. Sep 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 12 TN
360,– Euro/pP
Acryl
Ausgangspunkt ist Papier, eines der ältesten Werkstoffe künstlerischen
Gestaltens. Verschiedene Altpapiere (z.B. Zeitungen, Zeitschriften, Packpapiere, Pappen, Kartons...) und neue Papiere (z.B. handgeschöpfte Büttenpapiere, Seidenpapiere, Geschenkpapiere, ....) werden bearbeitet:
gerissen, geschnitten, geklebt, gefärbt, bedruckt, mit Wasser und Leim
verändert. Selbst das Einarbeiten von Pflanzenteilen oder Fundstücken
wie rostigen Blechen, Fäden, Stoffen oder Schnüren ist denkbar.
So entstehen interessant gestaltete Papiere. Wir verwenden sie als Untergründe und Bestandteile von der Malerei, die sich als nächstes anschließt.
Behutsam werden Formen mit Farbe herausgearbeitet, beruhigt oder als
neues Element hinzugefügt. Es kann sowohl in der Fläche, als auch räumlich gearbeitet werden: Die Papiere werden dann zu Objekten geformt.
Ziel ist es, eine Serie zu entwickeln.
Dieser Kurs ist für Teilnehmer geeignet, denen es um neue Anregungen
für ihr künstlerisches Schaffen geht.
Iris Flexer, Malerin und freie Grafikerin, lebt in Stuttgart und Jettenburg bei Tübingen. Kunststudium an der Uni Augsburg,
vertiefte künstlerische und
drucktechnische Studien in Salzburg, Paris und Venedig. Seit
1990 Ausstellungstätigkeit und
Dozentin, u.a. an der Kunstakademie Esslingen.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
25
Isolde Folger www.isoldefolger.de
Isolde Folger wurde 1961 in Lindach/Unterfranken geboren,
seit 1984 freie Malerei, seit
1999 freischaffend, sie lebt und
arbeitet in Lindach/ Unterfranken, Studienreisen nach Sri
Lanka, Afrika, China, VietnamLaos- Kampodscha, Italien, Spanien und Finnland. Gruppenund Einzelausstellungen u.a.
Finnland, Spanien und der
Schweiz, Workshops im In- und
Ausland.
Neue Experimente mit Schellack
Verschiedenfarbig, Pigmente und Acryl
5 Kurstage
Di 14. – Sa. 18. Jul 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 10 bis max. 14 TN
440,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
26
Mit ganz neuen Möglichkeiten werden wir mit Schellack verschiedenfarbig,
Sand, Pigmenten und Acryl, Schicht für Schicht mit viel weiß unsere Bilder
aufbauen. Tiefen werden erzeuget und ganz ungeahnte und unbekannte
Effekte erzielt. Mit schönen Farbkombinationen, wie Grau zu Orange, Schwarz
zu starken Rottönen, Blau mit Grün, hell zu dunkel, dazu Linien und graphisches Spiel, Sand und Erden wollen wir uns in eine neue Welt begeben.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Barbara Goertz www.barbaragoertz.de
Abstrakte Malerei - Von der Idee zur Umsetzung
4 Kurstage
Do 24. – So 27. Sep 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 10 TN
360,– Euro/pP
Acryl/Fotografie
Immer wieder stellen sich Kunstschaffende die Fragen, wie man spielerisch und intuitiv zu einer eigenen Bildidee oder Inspiration kommt, wie
ein abstraktes Bild angefangen wird und mit welchen Techniken es gelingt, Tiefe und Spannung ins Werk zu bringen.
Um diesen Fragen nachzugehen, werden wir schrittweise unser Bild aufbauen: Über Anregungen zur Ideenfindung sollen eigene, neue Kompositionen entstehen, die im Laufe des Malprozesses mit Hilfe verschiedenster
gezeigter Techniken, insbesondere meiner Schwammtechnik, schichtweise
zu einem Werk wachsen. Bevor es ans Malen geht, sollen unsere Sinne
geschärft werden: Über angeleitetes Fotografieren möchte ich nicht nur
ihr Auge für Details und Motive schulen, sondern damit auch neue Möglichkeiten aufzeigen, das eigene künstlerische Potenzial zu erkennen und
zu stärken. Während des Malprozesses sind Intuition, Spontanität und
Experimentierfreude gefragt, damit ein Höchstmaß an künstlerischer Freiheit gelebt werden kann. Grundkenntnisse sind von Vorteil.
Zu diesem Workshop benötigen wir unsere Handykamera oder jede andere
Digitalkamera (Tablet, Kleinbildkamera).
Barbara Goertz wurde 1958 in
Dortmund geboren. Nach dem
Abitur künstlerische Ausbildung
der Fotografie in Würzburg.
Anschließend Studium BWL mit
Psychologie, Diplom- Abschluss
an der LMU München. Seit 1990
Zuwendung zur abstrakten Malerei. Seit 1995 freischaffend als
Malerin tätig, zahlreiche Einzelund Gemeinschaftsausstellungen. Ausstattung von
Filmproduktionen. Workshops im
Schwabinger Atelier, seit
2012 als Dozentin an verschiedenen Kunstakademien
tätig. Lebt und arbeitet in München und im Tessin.
27
Marion Haas www.marion-haas.de
Alter: 7 - 77 Jahre
Im „Duo“ kreativ
Ein Sommerurlaub mit Papa, Mama, Opa, Tante oder Patin
5 Kurstage
Termin 1
Mo 27. – Fr 31. Jul 2015
Termin 2
Mo 10. – Fr 14. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
Erwachsene: 295,- Euro/pP
1. Kind: 260,- Euro/pP
Weiteres Kind: 230,- Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Kreativen Mamas, Papas, Omas, Tanten und Patinnen mit ihren jungen
Künstlerinnen oder Künstlern bietet die Kunstakademie Kloster Neustift
einen Sommermalkurs an.
In einem großen, geräumigen Atelier im Mühlsaal können die großen, wie
die kleinen Künstlerinnen und Künstler fünf Tage lang kreativ sein. Ideen
und Gedanken sind keine Grenzen gesetzt. Es kann abstrakt oder gegenständlich gearbeitet werden. Mit unterschiedlichen Materialien, wie Spachtelmasse, Holz, Sand, Papier und Stoffen u.s.w. kann experimentiert werden.
Das Nebeneinander tätig sein ist inspirierend für Groß und Klein. Es entstehen interessante Werke, denn sie sind gefüllt mit kindlicher, jugendlicher
Spontanität und der Erfahrung der älteren Generation. Neben dem kreativen Arbeiten werden Einblicke in die Farb- und Kompositionslehre vermittelt. Das Erlernen verschiedener Maltechniken bereichert die Kunstwerke.
Gemeinsam kreativ sein macht Spaß!
Die Kursgebühr beinhaltet jeweils den Malkurs inklusive Übernachtung
mit Vollpension im Schülerheim des Kloster Neustift.
Marion Haas lebt und arbeitet in
Eltville am Rhein. 2001-2006
Kunststudium an der Wfk Wiesbaden. Künstlerische Weiterbildung in Kunstwerkstätten und
Seminaren anerkannter Künstler.
Lehrtätigkeit und Malkurse für
Kinder und Erwachsene an diversen Schulen, Kindergärten und
sozialen Einrichtungen, wie Hospiz und Mehrgenerationenhaus.
Projektleitung Kinderkunst im
Rathaus der Stadt Eltville am
Rhein.
28
Kinder & Jugendliche von 7 - 14 Jahren
Sommeratelier für Kinder und Jugendliche
Farbwelten - Gib deiner Fantasie Farbe!
5 Kurstage
Mo 03. – Fr 07. Aug 2015
9.00 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 12 TN
210,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
5 Tage lang können Kinder und Jugendliche, die gerne malen, ihr kreatives
Potential im Sommeratelier ausleben.
Ohne Noten- und Leistungsdruck können Ideen, Gedanken und Gefühle
bildnerisch dargestellt werden. Dem Alter entsprechend werden die Kinder
und Jugendlichen bis zum fertigen Bild angeleitet. Neben dem kreativen
Arbeiten werden Einblicke in die Kunstgeschichte, Farb- und Kompositionslehre vermittelt. Verschiedene Maltechniken werden eingeübt. Im Biotop
suchen wir Fundstücke, die wir in unsere Werke einbauen zu Materialcollagen. Wie die großen Maler, malen die jungen Künstlerinnen und Künstler
ihre Bilder an der Staffelei. Es entstehen großformatige Kunstwerke, die im
Rahmen einer Vernissage, am letzten Tag des Kunstkurses präsentiert werden.
Auf den Spuren der Impressionisten, malen wir bei schönem Wetter auch im
Freien. Die wunderschöne Umgebung inspiriert zu tollen Bildern!
Die Kursgebühr beinhaltet den Malkurs inklusive Mittagessen.
29
Alfred Hansl www.hansl.info
Die Realität ist nur eine Illusion, die sich aus
Mangel an Fantasie einstellt
4 Kurstage
Mo 24. – Do. 27. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 13 TN
350,– Euro/pP
Acryl
Alfred Hansl wurde 1959 in Linz
geboren, Studium an der Pädagogischen Akademie in Linz,
Freischaffender Künstler seit
1994, Durchführung von Malseminaren seit 1999, Eröffnung
der eigenen Galerie „art & projects“ 2004, Dozent an der verschiedenen Malakademien.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
30
Nichts steht von vornherein fest, wir arbeiten prozesshaft, geprägt von
Emotionen, Intuition, Spontaneität und versuchen, Stimmungen, innere
Visionen, Empfindungen oder pure Energie auf der Leinwand auszuleben.
Schicht für Schicht gelangen wir vom kreativen Chaos zu spannungsreichen Kompositionen, schaffen Bilder mit Tiefe, Raum und Dichte. Es werden verschiedene Techniken miteinander kombiniert und angewendet,
begleitet von intensiver individueller Betreuung, Bildanalysen und gemeinsamen Bildbesprechungen.
Ines Hildur www.ines-hildur.de
Ines Hildur wurde 1959 in Freiberg geboren, 1977 – 82 Architekturstudium an der TU Dresden, seit 1991 intensive
Beschäftigung mit der Malerei,
Internationale Sommerakademien der Bildenden Künste in
Salzburg, seit 1994 zahlreiche
Einzel- und Gruppenausstellungen u. Projekte in Deutschland,
Österreich, Frankreich und der
Schweiz, seit 2002 internationale Tätigkeit als Dozentin im
Bereich Freie Malerei an verschiedenen Akademien im
deutschsprachigen Raum Europas sowie Frankreich, lebt und
arbeitet als Grenzgängerin zwischen freier und angewandter
Kunst in Leipzig und zeitweise
an der Côte d’Azur.
Marmorweiß und Perlsamtschwarz
4 Kurstage
Di 18. – Fr 21. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 12 TN
330,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Lassen Sie sich entführen in die „farbige“ Welt der unbunten Farben von
Beinahe-Weiß bis hin zum Fast-Schon-Schwarz. Marmorstein und Kieselklang,
Federweiß und Schiefergrau, Perlmuttglanz, Taubengrau, Eierschalenweiß,
Bergkristall, Aschegrau, Sepiabraun und Kohleschwarz.
Nach gemeinsamen Studien und Formenfinden in der Natur wollen wir Bildwelten entstehen und sich entfalten lassen. Eine malerische Entdeckungsreise
mit Vergnügen am Unerwarteten. Aus Marmormehl, Champagnerkreide, aufgestäubt oder wässrig gebunden, treten neue Welten zu Tage: mit Kohlestiften
und Wachskreiden in Formen eingefangen oder frei verfliessend im Bildraum.
Wir lernen Farbe mischen aus Pigmenten, Bindemittel, Acryl - mit Pinsel,
Bürste, Spachtel, Lappen und den Händen. Kaffee wird zu Rost und Bitumenlack zu Patina. Ich werde verschiedene Möglichkeiten vorführen und diese
können dann individuell probiert und auch weiterentwickelt werden.
Herzlich eingeladen sind alle, die Freude an Farbe und am Experimentieren
haben – für Anfänger aber auch Geübte.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
31
Uli Hoiß www.uli-hoiss.de
Schritt für Schritt zum großzügigen Aquarell
3 Kurstage
Mo 09. – Mi 11. Nov 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 16 TN
240,– Euro/pP
Aquarell
Ein Aquarell-Workshop für alle die Lust darauf haben, ihrer Sehnsucht nach
Licht, Sonne und Meer in Bildern mit kraftvollen Farben Ausdruck zu verleihen. Ich bringe Bilder meiner Reisen in warme Gefilde mit und auf dieser
Grundlage werden wir die Aquarellmalerei üben und mit wenig Aufwand
und nur mit Hilfe von Farben, Tonwerten und Proportionen das Motiv zu
Papier bringen. Dies fordert von uns ganz besonders die Reduktion und das
Abrücken von, der im täglichen Leben geübten Disziplin und Genauigkeit.
Ziel des Workshops ist es, das Bewusstsein für diese spezielle Sichtweise des
Malers nahezubringen, die Grundlage dafür ist, um erfolgreich ein Aquarell
zu malen. Ich selbst male die Motive in nachvollziehbaren Schritten vor und
betreue jeden Teilnehmer individuell nach dem Stand seiner persönlichen
Malentwicklung. Am Ende jedes unserer Maltage besprechen wir jedes einzelne Werk in der Malgruppe und der Künstler erhält Anregungen für seine
weitere Arbeit, je nach dem Stand seiner persönlichen Malentwicklung.
Uli Hoiß wurde 1953 geboren und widmet sich seit
mehr als 35 Jahren der Aquarellmalerei. Um auch
andere Maler an seiner langen Malerfahrung teilhaben zu lassen gibt er in Kursen und auf Aquarellreisen Tipps und Anleitungen an interessierte Teilnehmer weiter. Die Aquarellmalerei ist für den
Künstler ein spannungsvoller lebenslanger Weg mit
immerwährenden Veränderungen.
32
Gabi Kaltenböck www.kaltenboeck.co.at
eis am stil
5 Kurstage
Mo 01. – Fr 05. Juni 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
450,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
sommer, sonne + 1 eis am stil ! das ist urlaub - malen, zeichnen und genießen. sorbet-farben, sonnen-farben, farben, die gute laune machen , das
ist das motto dieses kurses. leicht sollen die bilder werden, erfrischend
kühl, modern + gerne auch abstrakt. wir kratzen , übermalen , bekleben
solange bis wir das gewünschte ergebnis erreicht haben.
ich freue mich auf kreative ansätze + ergebnisse. mit freude werde ich
mich mit rat + tat einbringen , werde lösungsansätze und denkanstösse
geben. mit tägl schnellen papierarbeiten werden wir uns lockern und uns
auf ein neues farbspektrum einlassen.
der kurs ist für anfänger genauso spannend wie für fortgeschrittene.
Gabi Kaltenböck wurde1957 geboren. Sie begann mit der Portätmalerei und wechselte dann zur freien
Malerei. Seit 15 Jahren als Dozentin tätig. Werke von ihr waren
bereits in China, Italien (Rovereto),
der Schweiz (Frauenfeld), Wien,
Innsbruck und Kufstein zu sehen.
Viele Einzel- und Sammelausstellungen im In- und Ausland.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
33
Erwin Kastner www.erwinkastner.at
Landschaft – Stillleben und Architektur
Aquarellkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
4 Kurstage
Mo. 20. – Do 23. Jul 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 16 TN
390,– Euro/pP
Aquarell
Aquarell gemalt im geheimnisvollen Licht, geben immer wieder neue poetische Aspekte. Die Beschäftigung mit dem Stillleben bringt neue Perspektiven
für Landschaftsbilder und Architektur. Die Zeichnung oder Skizze steht am
Anfang eines Malprozesses.
Jeder Teilnehmer wird individuell gefördert. Technische Feinheiten sind Inhalte dieser Tage. Notwendige Kenntnisse der Farbtransparenz, Farbtemperatur, Farbmischung und Aufbau eines Bildes, auch das Lavieren und das
Lasieren, werden die Teilnehmer kennen lernen.
Wir werden sooft es die Witterung zulässt, im Freien zeichnen, um die Sensibilität gegenüber der Natur zu steigern. Im Atelier wird an Hand der Zeichnung das Aquarell umgesetzt!
Erwin Kastner wurde 1957 in
Haag geboren. Bildender Künstler.
Auseinandersetzung mit verschiedenen Techniken: Grafik, Aquarell,
Acryl, Öl und Glas.
Ausstellungen und Kunstkursleitungen im In- und Ausland.
Zahlreiche Publikationen. Werke in
öffentlichem und privaten Besitz.
Mitglied in der Berufsvereinigung
der bildenden Künstler Österreichs.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
34
Petra Klos www.klospetra.de
Petra Klos wurde 1956 in Berlin
geboren, seit 1994 als freischaffende Künstlerin tätig, Intensivstudium an der Europäischen
Kunstakademie Trier, zahlreiche
Ausstellungen im In- und Ausland, u.a. München, Düsseldorf,
Koblenz, Trier, Münster, Kempten, Füssen, Pfronten sowie in
USA, Belgien, Österreich,
Schweiz, lebt und arbeitet im
Allgäu.
Freie Malerei - Aber wie?
3 Kurstage
Sa 24. – Mo 26. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 16 TN
270,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Es gibt viele Wege in der abstrakten Malerei, spontan und intuitiv zu arbeiten. Zusammen werden wir einige dieser Möglichkeiten erkunden. Wir
werden, neben der Farbe, mit Materialien arbeiten, werden spachteln, lasieren, wischen, kratzen, kleben, spritzen, schütten und vieles mehr. Auf
diese Weise versuchen wir uns von der Abbildung zu lösen und unsere
Stimmungen, Empfindungen oder auch die pure Energie auf der Leinwand
auszuleben.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
35
Mark Krause www.markkrause.de
Mark Krause wurde 1971in
Wurzen geboren, Studium der
Bild. Kunst an der Louisiana
State University in Baton Rouge
(USA) sowie Rhetorik und Philosophie in Tübingen, Schüler der
Professoren Markus Lüpertz und
Hermann Nitsch, seit 2001
Zusammenarbeit mit der HWL
Galerie & Edition, Düsseldorf
und Livemaler zu Konzerten mit
klassischer Musik. 2011 entstand sein großformatiges Ölbild
„Aufbruch“ während eines Konzerts des Leipziger Symphonieorchesters.
Akt & Aktion
4 Kurstage
Sa 28. – Di 31. Mär 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 12 TN
320,– Euro/pP
Acryl
Der Kurs verbindet Akt- und Aktionsmalerei. Dabei geht es in den ersten
zwei Tagen um Aktionsmalerei und den sinnlich, haptischen Einsatz der
Farbe. Farbe als Substanz und Material verstanden, die sich schütten,
schmieren und werfen lässt. Kurz, das direkte körperliche Empfinden von
Farbe - auch mit bloßen Händen. Durch dieses unmittelbare Herangehen
ans Gestaltungsmaterial nutzen Sie die elementare Kraft Ihrer Lebendigkeit. Freude und Lust im Umgang mit der Farbe als Substanz werden in den
Bildern spürbar und machen die Bilder „dichter“ und intensiver.
Die so entstandenen Arbeiten können entweder so belassen werden oder
dienen als Grundlage und anregende Untermalungen für die Aktmalerei.
Dabei lernen die Teilnehmer in den zwei verbleibenden Tagen an unterschiedlich langen Positionen des Modells das intuitive zeichnerische und
malerische Erfassen von Körperbewegungen und Lichtstimmungen - und
wie sie diese in wirkungsvollen Farbkontrasten, genauso wie mit verschiedenen Techniken der Pinselführung, lebendig wiedergeben.
36
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Annemarie Laner www.annemarielaner.eu
Zeichnung als Essenz
3 Kurstage
Fr 29. – So 31. Mai 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
270,– Euro/pP
Zeichnen
In diesen drei Tagen erforschen wir die Möglichkeiten der Linie, wir üben das
Einkreisen eines Sujets und das Erfassen des Wesentlichen. Wir suchen den
persönlichen Ausdruck und experimentieren mit dem Material. Dieser Findungsprozess ist vielfältig, aufregend und komplex. Er kann etwa vom gegenständlichen Motiv ausgehen und durch stetes Reduzieren in der Abstraktion
landen. Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Komposition: In individuellen und gemeinsamen Bildbesprechungen erhalten Sie kompositionelle
Anregungen und schulen Ihren Blick.
Annemarie Laner wurde 1956
geboren. Hochschule für Angewandte Kunst in Wien/Diplom
mit Auszeichnung. Mehrere Auslandsstipendien, Ausstellungen
im In- und Ausland. Preise/
Anerkennungen und Projekte in
den Bereichen Kunst am Bau
und Kunst im öffentlichen
Raum. Werke befinden sich in
öffentlichen und privaten Sammlungen (u. a. Albertina Wien,
Sammlung Würth, Ferdinandeum Innsbruck, Museion
Bozen). Lebt als freischaffende
Künstlerin in Sand in Taufers mit
Atelier in Ahornach.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
37
37
Annette Lehrmann www.annette-lehrmann.de
Wege in die Abstraktion
5 Kurstage
Fr 11. – Di 15. Sep 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 14 TN
440,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Bitumen, Schellack, Wachs, Pigmente und Fotofrottage für Fotofragmente
sind ein Teil der Materialien, die unsere Schichtung für den Bildaufbau unterstützen. Es werden verschiedenste Möglichkeiten und Wege gezeigt, wie
man (z. B. anhand von Fotos) zu einem Entwurf kommt, den man dann auf
der Leinwand umsetzen kann.
Bildaufbau, Komposition, Material- und Farblehre spielen dabei eine große
Rolle, denn das sind wesentliche Bestandteile beim noch so willkürlich erscheinenden Bild. Ab einem gewissen Punkt entwickelt jedes Bild eine Eigendynamik, diese zuzulassen und auch so fertig zu stellen, wird unsere Aufgabe
sein.
Es wird auf jeden einzelnen Teilnehmer individuell eingegangen, somit ist der
Kurs für Fortgeschrittene als auch für Anfänger geeignet.
Kurssprachen: deutsch und italienisch.
Annette Lehrmann wurde 1962
in Bad Mergentheim geboren,
1981 Abitur in Husum, 198183 Studium Kunst und Mathematik an der pädagogischen
Hochschule in Flensburg, 198386 Ausbildung zur Zahntechnikerin, seit 2000 Dozentin für
Malerei an verschiedenen Kunstakademien, 2001 Weiterbildung
in Radierung und Holzschnitt,
2002 1. Preis beim Kunstwettbewerb „Brücken schlagen“ der
Stadt Marktheidenfeld, lebt und
arbeitet als freischaffende
Künstlerin bei Würzburg und in
Luino (Italien)
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
38
Ilana Lewitan www.ilana-lewitan.com
Ilana Lewitan wurde 1961 in
München geboren. Dort studierte sie Innenarchitektur und
an der TU Architektur. Ab 1988
arbeitete sie in diesen Berufen
in New York bei Richard Meier,
Dakota Jackson, sowie als freischaffende Illustratorin.
Anschließend Studien der Malerei bei Prof. Hans Daucher und
bei Prof. Markus Lüpertz. Seit
1995 ist sie freischaffende
Künstlerin und als Dozentin
tätig. Zahlreiche Ausstellungen
im In- und Ausland (u.a. TelAviv, Shanghai, Astana, Los
Angeles, Paris), Ihre Arbeiten
hängen in privaten und öffentlichen Sammlungen.
Ilana Lewitan lebt und arbeitet
in München.
Von der Spurensuche zur Transformation
Vielschichtig – spannend – rätselhaft
3 Kurstage
Di 20. – Do 22. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 13 TN
300,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Die Malerei verleiht dem Suchenden die Möglichkeit, sich als Künstler zu
begreifen und zu verwirklichen. In dem Workshop fließen malerisch und zeichenhaft höchst individuelle, neugearteten Kompositionen in ein luzides
Farbgeschehen. Die Ziele des Kurses sind es, die freien Assoziationen in malerischer Bildsprache einzufangen, individuelle Farbräume und narrative
Farbwesen zu erschließen und die Lust am Experimentieren freizusetzen.
Die Teilnehmer erfahren eine individuelle Förderung sowie tägliche gemeinsame Bildbesprechung. Malerfahrungen in Acryl sind erwünscht.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
39
Peter Mairinger www.atelier-mairinger.at
Von VIEL nach WENIG
5 Kurstage
Di 06. – Sa 10. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 7 bis max. 16 TN
450,– Euro/pP
Acryl
„Weniger ist mehr“ hat sich ja schon oft bewahrheitet, und so werden wir
den Versuch wagen, ganz viel Material, Farbe und Form auf eine Leinwand
zu bringen, um anschließend – die „schönen, interessanten Stellen aussparend“ – ganz viel wieder wegzunehmen, zuzumalen, überdecken, verschwinden zu lassen. Ein spannender Prozess, der anfänglich ein wenig
Überwindung, auch innere Freiheit erfordert, danach aber das große Erstaunen, das große „Aha-Erlebnis“ mit sich bringt.
Neugierde und Freude am Versuch, am Experiment sind von Vorteil, es
sind aber keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich, auch für Anfänger
geeignet. Ich freue mich auf eine spannende, ergebnisreiche Woche.
Peter Mairinger wurde1950 in
Graz geboren. 1976-77 Kunsthochschule Linz. 1977-79
Staatliche Fachschule für
Keramik in Landshut (D). 1981
Meisterprüfung zum Keramiker.
Seit 1981 eigenes Atelier in
Seeham.1988-94 internationale
Malersymposien. 1989-heute
Gründung und künstlerische
Leitung der „Internationalen
Malerwochen in Hollersbach“.
1992 Teilnahme am
„Steirischen Herbst“. 19992005 jährliches Bühnenbild
für die „Seebühne Seeham“.
2001 1. Preis für Malerei der
Kulturfonds Salzburg.
Verschiedene Lehrtätigkeiten.
Über 60 Ausstellungen in
verschiedenen Ländern.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
40
Laura Manfredi www.lauramanfredi.com
Laura Manfredi wurde 1977 in
Cremona (Italien) geboren, lebt
und arbeitet zwischen Innsbruck
und Mailand. Sie hat die Kunstakademie in Mailand besucht
und dort für zwei Jahre Grafik
und Radierung als Assistentin
des Professors Mario Benedetti
unterrichtet. Ihre Kunstwerke
sind Gross-format Radierungen
(monoprints), Bilder und Installationen. Sie war Bühnenbildnerin
in Italien und neulich (2012 2013) hat sie für die Tiroler
Volksschauspiele als Assistentin
vom Bühnenbildner gearbeitet.
Ab 2011 zeichnet sie Illustrationen für Bücher und CDs.
Sich frei ausdrücken mit Grafik
Linolschnitt-Workshop
5 Kurstage
Fr 20. – Di 24. Feb 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 14 TN
400,– Euro/pP
Linolschnitt
Linolschnitt ist eine ziemlich neue Technik, die sehr geschätzt von Künstlern wie Picasso und Matisse war. Die Technik ist relativ einfach, sehr
vielfältig und deshalb kann man sich mit ihr frei ausdrücken. Außerdem
bietet Linolschnitt die Möglichkeit die Zeichnung in eine grafische Richtung zu verfeinern. Während den fünf Kurstagen werden wir Werke mit
einer und mit mehreren Platten vorbereiten und in schwarz-weiss sowie
mit mehreren Farben arbeiten. Es wird auch möglich sein, von jedem
Werk eine kleine Auflage zu drucken.
Kurssprachen: Deutsch, Italienisch, English, Französisch
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
41
Gabriele Middelmann www.middelmann-art.de
Spuren und Strukturen Suche
Mit den Augen spüren
5 Kurstage
Di 07. – Sa 11. Apr 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 16 TN
450,– Euro/pP
Acryl
Spuren, Strukturen, Oberflächen sind überall und begleiten uns unser ganzes Leben. Nehmen wir sie als Ausschnitte aus ihrer Umgebung, erzählen
sie ihre ganz eigene Geschichte und werden zu Büchern ohne Worte.
Sie hinterlassen im wahrsten Sinne einen prägenden Eindruck und fordern uns förmlich auf sie zu fotografieren und zu Bild Kompositionen
umzusetzen. Der Waldbrand wird draußen in der Natur gelegt, diesen zu
löschen gilt es dann im Atelier.
In diesem Kurs werden die notwendigen Techniken und der Umgang mit
den dazu erforderlichen Materialien nahegebracht. Wir stellen dazu unterschiedliche Spachtelmassen selber her, Materialien wie Asche, Papier,
Sand etc. werden ebenso im Einsatz sein. Theoretische und praktische
Ausflüge in die Welt der Komposition unterstützen den Findungsprozess.
Gabriele Middelmann wurde
1961 in Velbert geboren, nach
dem Abitur Aufnahme an der
Kunsthochschule Wuppertal,
freischaffende Künstlerin und
Autorin in München, Mitglied
der Künstlervereinigung Dachau,
Dozententätigkeit an Kunstakademien im In- und Ausland,
Zahlreiche Einzelausstellungen
sowie Ausstellungsbeteiligungen
in Deutschland, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Italien und den
USA, öffentliche Ankäufe, Buchpublikation, Filme, 1. Preisträger
des 9. Internationalen Syrlin
Kunstpreises 2010, Palm Art
Award Certificate of Excellence
2013
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
42
Lydia Oermann www.lydia-oermann.de
Lydia Oermann wurde 1957
geboren, freiberufliche Künstlerin, Kuratorin und Kulturmanagerin in Trier und Luxemburg
seit 2004, Schwerpunkt der
Arbeit seit Mitte der 90er Jahre:
Siebdruck insbesondere auf Glas
und Acrylglas, seit 1996 Ausstellungstätigkeit, zahlreiche interdisziplinäre Projekte mit Erwachsenen und Jugendlichen,
Kuratorin zahlreicher Ausstellungen im Kunstverein Gesellschaft
für Bildende Kunst, Trier e.V.
1. Vorsitzende des Vereins von
2010-2014, Dozentin an verschiedenen Kunstakademien.
Sieb trifft Pinsel
Einführung in die Technik des Siebdrucks in Kombination mit Aquarell
5 Kurstage
Fr 30. Jan – Di 03. Feb 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 10 TN
400,– Euro/pP
Siebdruck/Aquarell
Dieser Kurs bietet eine Kombination der besonderen Art: Zwei künstlerische Techniken, die beinahe gegensätzlich sind, werden miteinander verknüpft. Der Siebdruck, der sich durch einen nahezu haptischen Farbauftrag
auszeichnet und die Technik des Aquarells, die durch feine und zarte Verläufe besticht. Dabei werden nicht Drucke koloriert, sondern beide
Techniken werden im Dialog angewendet.
Im Kurs findet eine umfangreiche Einführung in die Siebdrucktechnik mit
Schablonen und Fotobelichtung statt. Für eine Teilnahme ist die Arbeit mit
der Aquarelltechnik nicht unbedingt erforderlich, kann jedoch reizvolle
neue Einsichten ermöglichen. Im Vordergrund steht die Bildkomposition.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
43
Bogdan Pascu www.bogdanpascu.net
Painting in Progress - Landschaft
Experimentelle Acrylmalerei
5 Kurstage
Di 21. – Sa 25. Jul 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 14 TN
440,– Euro/pP
Acryl
Bogdan Pascu wurde 1969 in
Bukarest (Rumänien) geboren.
Lebt und arbeitet seit 1985 in
Wien. 1991-1992 Architekturstudium an der TU Wien. 19911996 Studium der Malerei und
Graphik an der Akademie der
bildenden Künste in Wien.
1996 Diplom für Malerei mit
Auszeichnung. Seit 1997
Leitung von Kunstseminaren
und Workshops. Seit 1996
Ausstellungen im In- und
Ausland.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
44
Vor der Natur (je nach Wetterlage) individuell angefertigte Landschaftsskizzen und Landschaftsfotografie, die Fantasie sowie der Arbeitsprozess
sind unsere Ausgangspunkte.
Gemalt wird anhand verschiedener Konzepte an einer oder mehreren Bilderserien, wobei wir vor allem den Versuch und nicht das endgültige Ergebnis als Ziel ins Auge fassen. Wir werden daher nicht unbedingt das
„schöne“ oder „fertige“ Bild anstreben. Es geht uns in erster Linie um den
freien Umgang mit räumlicher Wahrnehmung und der Loslösung von der
reinen Abbildung der Natur. Und die Freude am Malen darf dabei nicht zu
kurz kommen!
Daniela Pfeifer www.danart.at
Experiment – Abstraktion
5 Kurstage
Di 29. Sep – Sa 03. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 16 TN
400,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Wir werden viel probieren und experimentieren, unserer Fantasie freien
Lauf lassen und befreien uns von allen Zwängen. Schicht für Schicht werden wir tolle, interessante Untergründe gestalten, dabei können diverse
Materialien wie Marmormehl, Sand, Bitumen (wasserlöslich), Collagen (Papiere, Servietten) zum Einsatz kommen. So entsteht eine gewisse Tiefenwirkung, die wir dann abschließend, jeder auf seine eigene Art und Weise
verfeinern werden.
Es können auch alte, bereits bemalte Leinwände mitgenommen werden.
Daniela Pfeifer wurde 1973 in Straßburg (Frankreich) geboren. Lebt
und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Imst/Tirol, seit 1999
intensive Beschäftigung mit der Malerei, zahlreiche Malstudien und
Kunstsemiare bei vielen namhaften Dozenten, Ausstellungen im Inund Ausland sowie Publikationen von Kunstkalendern. Lehrauftrag als
Dozentin für Malerei an Kunstakademien. Mitglied der Künstlergruppe
30 in Tirol und des Kunstforums Salvesen/Tarrenz, Galeriebeirat der
städtischen Galerie Theodor von Hörmann in Imst.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
45
Wilfried Ploderer www.designploderer.bkf.at
Ölkurs
5 Kurstage
Di 07. – Sa 11. Jul 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 12 TN
450,– Euro/pP
Öl
Wilfried Ploderer wurde1963 in
Wien geboren. Nach
abgeschlossener Lehre wendet
er sich der Grafik zu und bildet
sich selbst in diversen Maltechniken aus. Nach einem beruflichen Aufenthalt in der Schweiz
kann Wilfried Ploderer sein
Spektrum erweitern. Er gewinnt
diverse Werbepreise und
übersiedelt zur Firmengründung
ins Burgenland. Die folgende
Schaffensperiode ist von der
intensiven Beschäftigung mit
dem Fotorealismus gekennzeichnet, die Wilfried Ploderer in
einer eigene Art entwickelt. Es
folgen Künstlerstipendien in Italien und Deutschland. Wilfried
Ploderer lebt und arbeitet als
freischaffender bildender
Künstler in Eisenstadt (Burgenland). Ausstellungen im In- und
Ausland.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
46
Lerne die Kunst des fotorealen Malens in einem 5-Tage Seminar.
Der Künstler Wilfried Ploderer zeigt und erklärt in einer Step-by-Step
Vorführung wie man in Ölmaltechnik ein fotorealistisches Porträt erstellt.
Der Kurs ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene Teilnehmer geeignet.
Wilfried Ploderer www.designploderer.bkf.at
Fotorealistisches in Bleistifttechnik
3 Kurstage
Do 27. – Sa 29. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 15 TN
270,– Euro/pP
Wilfried Ploderer zeigt, wie man mit Bleistift und herkömmlichen Zeichenmaterialen fotoreale Bilder entstehen lässt. Ziel in diesem 3-Tage-Seminar
ist es, Step-by-Step die richtige Handhabung von Materialien wie Bleistift,
Kohle und Buntstift auf Papier, Leinen, Holz und anderen Untergründen
zu erlernen.
Zeichnen
Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Teilnehmer
geeignet.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
47
Ingrid Radinger www.atelier-radinger.at
Im Bann der Farben
4 Kurstage
Do 14. – So 17. Mai 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 16 TN
370,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
In diesem Kurs werden wir in die Intensität der Farben eintauchen, lasieren
in zarten Tönen oder tragen viele Schichten auf. Entweder experimentieren
wir lustvoll und neugierig mit Pinseln und Spachteln oder verwenden verschiedene Materialien wie Kohle, Tusche, Papier, Ölkreiden, und Sand.
Mit Acrylfarben erobern wir Raum und Fläche und bringen unsere eigenen
Bilder, Gefühle und Ideen auf die Leinwand. Im Mittelpunkt steht unser
kreatives Schaffen. Die Kursleiterin wird auf alle Teilnehmer individuell
eingehen, um den eigenen Weg zur Malerei zu suchen.
Meistens ist dieser Prozess mit einem längeren Entwickeln und Suchen
verbunden. Verwerfen, Übermalen, Neues wagen ist Teil des bildnerischen
Abenteuers. Nicht selten müssen Umwege in Kauf genommen werden. Darin
liegen aber auch oft neue Chancen! Der Zufall darf mitspielen und die dabei
neuen Bilder für sich zu entdecken und nutzbar zu machen, ist ein spannender Moment im künstlerischen Prozess. Wichtig ist es, neugierig und experimentierfreudig zu sein und sich in den Bann der Farben ziehen zu lassen!
Ingrid Radinger wurde in Steinakirchen am Forst geboren. Von
früher Kindheit an Beschäftigung mit Kunst und Malerei.
Beginn mit Aquarell, Auseinandersetzung mit Acryl, Ölmalerei
und Druckgraphik, fasziniert von
experimenteller Malerei. Gründungsmitglied Künstlerverein
Druckwerk, Mitglied
Kulturvernetzung.,IG Bildende
Kunst. Arbeitet als freischaffende Künstlerin in ihrem Atelier
an der Grenze in Mödling, zahlreiche Ausstellungen, wie z.B. im
Künstlerhaus Wien, Wasserturm
Wien, Art Galerie Schloss Gabelhofen, Kunstquartier Wien.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
48
„Ein historisch bedeutsamer,
beflügelnder Ort, der zum
Aufbruch zu neuen Ufern
inspiriert.“
KursteilnehmerIn 2014
49
Iris Rüdel
Iris Rüdel wurde 1973 in Eggenfelden geboren, lebt und arbeitet
in München, Bauzeichnerlehre
sowie Studium Innenarchitektur
an der Fachhochschule Rosenheim, Diplom 2004, seit 2006
freischaffende Künstlerin, Ausstellungen im In- und Ausland.
All you need is speed
3 Kurstage
Do 16. – Sa 18. Apr 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 7 bis max. 16 TN
260,– Euro/pP
Frei und spontan arbeiten wir in drei Tagen auf etwa 30 kleinen Papierformaten gleichzeitig. Leichtfüssig dringen wir Schicht für Schicht zu unserem
Bildergebnis vor. Mutig übereinandergelegte Lasuren in frech fröhlichen
Farbschichten, Zeichnung und Malerei vernetzen sich, ergeben spannende
Kompositionen oder beruhigen sich.
Acryl/Mischtechnik
Das Ziel ist, innerhalb kürzester Zeit unserem unerschöpflichen Ideenreichtum freien Lauf zu lassen, beflügelt von immer neu entstehenden Impulsen, die sich während des Arbeitens wie von selbst ergeben.
50
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Jeannette Scheidle www.jeannette-scheidle.de
„Verlorener“ Holzschnitt
Eine spannende Technik für farbige Holzschnitte mit nur einer Druckplatte
4 Kurstage
Di 03. – Fr 06. Mär 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
360,– Euro/pP
Holzschnitt
Nach dem Übertragen unserer Skizze auf die Holzplatte schneiden wir unser
Motiv teilweise heraus um davon einen ersten Farbabzug herzustellen, der
anschließend weiter verwendet wird, indem wir das Motiv auf der Platte weiterbearbeiten und weitere Farbabzug als Handabzug herstellen bzw. drucken.
So arbeiten wir uns vor, bis wir unser Motiv auf der Holzplatte „verbraucht“
haben. Dadurch entstehen von unserem Grundmotiv Unikate mit vielen wunderbaren Farbschichten und unsere Grundidee kann sich während des Arbeitsprozesses zu einer ganz neuen Aussage weiter entwickelt haben.
Dieses Spielen mit Motiv und Farbe ist sehr spannend und es entstehen Arbeiten mit einer optischen Tiefenwirkung - und das alles mit nur einer Holzplatte. Neugierig geworden? Ich würde mich freuen.
Jeannette Scheidle wurde 1953 in München geboren, seit 1990 freies künstlerisches Arbeiten, 2003/2009 Meisterkurse
bei Martin Noel und Anette Lucks,
Schwäbischer Kunstsommer-Irsee, seit 2011
Lehrtätigkeit „Freie Kunstakademie
Augsburg“ und Kunstfabrik Wien, 2011
Kunstpreis 26. Schwäbische Grafikausstellung Senden, Sparte Druckgrafik, 2014
Kunstpreis 3-D-Design-Preis, ExOne Augsburg. öffentliche Ankäufe 2009 und 2013
Bayrischen Staatsgemäldesammlung
München
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
51
Claudia Schneider www.mythos-stein.de
Mythos Stein - Natur wird zur Skulptur
5 Kurstage
Do 27. – Mo 31. Aug 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 13 TN
450,– Euro/pP
Steinhauerei
Clauia Schneider wurde 1961 in
Wolfratshausen geboren, 1980
Steinmetz/Steinbildhauer Ausbildung, 1996 3 jährige Fortbildung zum Gestalter im
Handwerk, 2006 2 jährige
Steinbildhauer Fortbildung Atelier Demenat München, 2008
Gaststudium an der Kunstakademie Antalya Türkei, Ausstellungen und Projekte in der Türkei, Peru, Nicaragua, Mexiko
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
52
Jeder Stein ist ein Fragment. Ihm etwas Ganzes, Eigenständiges abzugewinnen, ist
Ziel der Arbeit im Kurs. Wie lässt sich eine Idee für eine Skulptur entwickeln? Lassen
sich eigene Vorstellungen auf den Stein übertragen oder mit ihm vereinbaren? Kann
das Material dabei „helfen“? Der Stein, seine klare Raumvorgabe, seine materielle
Gegenwart ermöglichen, aber zwingen auch zu konzentrierter und ausdauernder
Auseinandersetzung. Beim Heben, Drehen und Wenden des Steins, mit Skizzen und
Modellen, beim Zeichnen auf dem Stein sucht jeder nach seinem Weg, das Material
des (Stein-)Blocks optimal für sein Projekt zu nutzen.
Neben einer künstlerischen Beratung wird von mir auch Hilfe bei der handwerklichen Bewältigung des individuellen Vorhabens angeboten. Der Austausch von Erfahrungen und Gedanken der Teilnehmenden untereinander, gegenseitige Kritik
und Aufmunterung sind von großer Bedeutung und unschätzbarem Vorteil der Arbeit in der Gruppe. Die Auseinandersetzungen über Probleme mit dem Material,
dem künstlerischen Vorhaben oder beim Umgang mit den Werkzeugen haben entscheidenden Einfluss auf das Gelingen und das Bestehen bei der Arbeit des Einzelnen.
Friedrich Schuber www.fritzschuber.de
Friedrich Schuber wurde1942 in
Wien geboren, lebt und arbeitet
in Nürnberg. Seit den 80er-Jahren
intensive Befassung mit Aquarellmalerei, seit 1993 Seminare bei
zeitgenössischen österr. Aquarellisten. Seit 1999 Leitung von
Aquarellkursen im In- und Ausland, u.a. an der Reichenhaller
Akademie, an der Akademie
Geras und im Kunstsommer Viktring/Klagenfurt. 2004 Südwestdeutscher Aquarellpreis (1.Preis).
Zahlreiche Ausstellungen und
Ausstellungsbeteiligungen in
Deutschland, Österreich, in der
Schweiz und Frankreich. Mitglied
in der DAG/GWS Deutsche
Aquarellgesellschaft e.V.
Licht und Lichtregie im Aquarell
5 Kurstage
Do. 17. – Mo 21. Sep 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 12 TN
400,– Euro/pP
Aquarell
Dem Licht kommt in der Aquarellmalerei eine besondere Rolle zu. In
diesem Kurs wollen wir deshalb die typischen Lichtkonstellationen und
ihre aquarellistische Behandlung kennenlernen und eigenständige, von
der in der Realität vorgegebenen Lichtsituation unabhängige, Lichtwirkungen erarbeiten. Die Arbeit führt uns dabei durch die Motivbereiche
Städtebild, Landschaft, Interieurs und Stillleben. Bei gutem Wetter können
wir auch rund um das Kloster im Freien malen und hier den Blick für das
Erkennen oder Erfinden typischer Lichtsituationen schulen und schärfen.
Auch maltechnische Fragen wie Perspektive, Farbwahl, Nass-in-Nass-Technik oder Lasurtechnik werden jeweils nach den individuellen Bedürfnissen
der Teilnehmer behandelt. Schwer erklärbare maltechnische Abläufe
werden zum besseren Verständnis der Teilnehmer vorgemalt.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Aquarellistische
Vorkenntnisse und zeichnerische Fähigkeiten sind von Vorteil.
53
Wolfgang Sinwel www.sinwel.com
Die Seele aus der Hand lassen
Weltbilder aus der Vogelperspektive
4 Kurstage
Mi 28. – Sa 31. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 12 TN
400,– Euro/pP
Öl
Der Blick von oben auf unsere Welt ist thematischer Ausgangspunkt des
Kurses. Dabei wird schnell klar, dass diese Sichtweise weit über formale
Beweggründe hinausgeht und hin zum Ausdruck zahlreicher Empfindungen
wie Leichtigkeit, Schweben, Loslassen oder Freiheit in der Malerei führt.
Technisch konzentriert sich unser Programm auf Ölmalerei mit Schwerpunktsetzung Lasurtechnik. Damit können Farbverläufe, Atmosphäre oder
Raumempfinden hervorragend dargestellt werden.
Da das Wesen der Kunst in der inhaltlichen Aussage liegt, dürfen Gespräche über die Kunst im Allgemeinen, über die Position des Künstlers, über
seine Funktion in der Gesellschaft, aber auch über die Bedeutung des Perspektivenwechsels in der Landschaftsdarstellung nicht fehlen.
Wolfgang Sinwel wurde 1954 in
Wien geboren, Studium der
Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien (Meisterklasse Rudolf Hausner)
Kardinal-König-Preis, Romstipendium des BMUK, Theodor-Körner-Stiftungspreis. Regelmäßige
Ausstellungen/Beteiligungen/
Messeteilnahmen seit 1977, vorwiegend in Österreich, Deutschland, Frankreich, Schweiz.
54
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
„Ruhe, Freude, Gemeinsamkeit –
man fühlt sich Willkommen.“
KursteilnehmerIn 2014
55
Piotr Sonnewend www.sonnewend.de
Piotr Sonnewend wurde 1953 in
Posen (Polen) geboren, Studium
der Malerei, Grafik und Bildhauerei an der Kunstakademie
Posen, Bühnenbild in Warschau,
1981 Übersiedlung in die BRD,
Zahlreiche Ausstellungen u.a. in
Posen, Warschau, Krakau, Sofia,
Lüttich, Italien, Gastprofessur
für Zeichnung an Kunstakademie Posen, Kunststudentenprojekte an der Kunstakademie aki Enschede /Niederlande/,
Schwerpunkte seiner künstlerischen Interessen liegen im
Bereich von Zeichnungen und
Lithographie, Bühnenbild und
Performance, Preisträger in vielen Zeichen- und Grafikwettbewerben.
Aktzeichnen in Bleistifttechnik
3 Kurstage
Do 12. – Sa 14. Feb 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
340,– Euro/pP
Zeichnen
Die Zeichnung ist die Voraussetzung und Basis, um formale, inhaltliche,
kompositionelle oder gestalterische Probleme in der Kunst zu betrachten.
Im Seminar werden Basisinformationen und Fähigkeiten erarbeitet, die
helfen, eine Zeichnung bewusster, kompetenter, ausdrucksstärker zu gestalten. Bereiche wie Format, Ausschnitt, Tiefe, Struktur, Raum und Thema
werden in der Arbeit konsequent einbezogen. Es werden nicht nur klassische Techniken ausprobiert. Der gestalterische Rahmen des Seminars
schließt unterschiedlichste Verfahren, Techniken und Materialien an.
Unter Aktzeichnen versteht man die bildnerische Darstellung des nackten
menschlichen Körpers. Entscheidend für das Gelingen einer Aktzeichnung
ist es, die Proportionen des Körpers oder des Kopfes korrekt zu erfassen
und die Plastizität der einzelnen Körper unterschiedlichen Ansichten eindeutig herauszuarbeiten.
56
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Piotr Sonnewend www.sonnewend.de
Monochrom zeichnen – Porträt
3 Kurstage
Do 08. – Sa 10. Okt 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 14 TN
340,– Euro/pP
Zeichnen
Die Anwendung spezieller Graphittechniken erlaubt eine besondere Ausdrucksstärke der Zeichnung. Dabei werden die Grenzen zwischen Zeichnung und Malerei aufgehoben. Das Portät ist sowohl das Abbild eines
Menschen, als auch die Darstellung seiner Ausstrahlung und seines Charakters, die diesen Menschen unverwechselbar macht. Anleitungen zur
richtigen anatomischen Wiedergabe und zum proportionalen Aufbau des
Kopfes werden ebenso gegeben wie fachspezifische Tipps und wesentliche
Schritte zur Wiedergabe des Wesens des Portätierten. Detailstudien am
lebenden Objekt runden dieses Grundseminar ab.
Piotr Sonnewend hat durch seine vielfältige Lehrtätigkeit, aber auch durch
seine Persönlichkeit, eine besondere Fähigkeit, auf die Kursteilnehmer einzugehen. Er berücksichtigt sowohl die unterschiedlichen Vorkenntnisse
wie auch die Ziele, die der Kursteilnehmer mit seiner Zeichnung verfolgt
um zu unterstützen, wo es gewollt und zu fördern, wo es nötig ist.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
57
Robert Süess www.sueess.ch
Kraftvolle Abstraktion
5 Kurstage
Di 21. – Sa 25. Apr 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 14 TN
450,– Euro/pP
Acryl
Der Spielraum von sehr gegensätzlichen Kräften soll in unserem Kurs genutzt werden. Lassen Sie sich ein auf ein lustvolles „Loslassen“. Was als
produktives Chaos beginnt, wird durch Strukturierung und nicht zuletzt
durch höchste Beherrschung des Materials in eine ästhetisch raffinierte
Form gebracht. Ob mit seltener Verwegenheit, ausufernder Kraft oder zarter, ruhiger Geste – ich biete Ihnen einen spannenden Farb- und Materialfundus für das eigene kreative Schaffen und spielerische Experimentieren.
Der Kurs ist für Teilnehmer mit Grundkenntnissen in der Malerei geeignet.
Robert Süess wurde 1950 in Luzern geboren, Ausbildung zum Typografiker, Kunstgewerbeschule Luzern, Kunstschule Zürich. Lebt und
arbeitet als freischaffender Künstler in Dierikon (Luzern/CH) und in
Mischendorf (Burgenland/A). Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, vertreten in mehreren Galerien im In- und Ausland. Arbeiten
in privaten und öffentlichen Sammlungen. Seit 2006 internationale
Tätigkeit als Dozent mit experimenteller Malerei an namhaften Akademien im deutschsprachigen Raum Europas.
58
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Robert Süess www.sueess.ch
Befreiende Emotionen
3 Kurstage
Do 02. – Sa 04. Jul 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 14 TN
270,– Euro/pP
Acryl
Sinnliche Themen wie experimentelle Lust, pure Lebensfreude, aber auch
traurige, berührende Empfindungen sollen unsere Arbeitsweise beeinflussen.
Im aufwühlenden Wechselspiel von kreativen, spontanen Intuitionen und
dem fachgerechten, geplanten Vorgehen entstehen mit Collagen, kraftvollen
Farb- und Materialeffekten sowie starke, emotionale Bildfragmente. Sie üben
die impulsive Geste, die erst einem Bild seine Ausdruckskraft verleiht und die
Freiheit des Malenden verrät. Schrittweise führe ich Sie in mehreren Arbeitsprozessen zu ausdrucksstarken Gesamtkompositionen.
Dieser Kurs richtet sich an Interessenten, die bereits Erfahrung in abstrakter Bildgestaltung gesammelt haben.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
59
„Ein ganz außergewöhnliches Flair
zur Gewinnung neuer Eindrücke
und neuer Kraft.“
KursteilnehmerIn 2014
Robert Süess www.sueess.ch
Schöpfungsakte in Mischtechnik
5 Kurstage
Di 03. – Sa 07. Nov 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 14 TN
450,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Frei und losgelöst von gegenständlicher Formensprache übertragen wir
unsere aktuellen Träume, Emotionen, Gefühle und Ideen in abstrakte Aussagen auf die Leinwand. Wir tauchen ein in die Traumwelt des Malens.
Begleitet von realen Sinnes- und Technikeinflüssen, Farben, Formen und
verschiedensten Materialien malen wir uns in einen traumhaften Spaziergang für Augen und Seele. Öffnen Sie sich für andere Wege, finden Sie
neue Visionen, hören Sie auf Ihre Impulse, experimentieren Sie – dann
sind überraschende Lösungen garantiert. Wir schwelgen im Farbenrausch
und finden uns in traumhaften Bildkompositionen wieder…
Dieser Kurs richtet sich an Interessenten, die bereits Erfahrung in abstrakter Bildgestaltung gesammelt haben.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Jürgen Wassmuth www.juergenwassmuth.de
Mit Licht malen
Atmosphärische Landschaft – Eine fotografische Kontemplation
5 Kurstage
Fr 08. – Di 12. Mai 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 6 bis max. 12 TN
450,– Euro/pP
Fotografie
Die Kamera als Pinsel, die Fotografie als Werkzeug der Kunst! Die Übersetzung von Licht und Landschaft in Bilder, die unter die Haut gehen ist das Ziel
unserer Arbeit. Vom Gegenständlichen bis zur Abstraktion bewegt sich das
Spektrum der Ergebnisse, wichtig ist der respektvolle Umgang mit Licht und
Landschaft für Bilder, die staunen lassen. Unser Ziel: dem Impuls folgen und
ihn weiter entwickeln. Die konkrete Umsetzung wird sich dabei nicht in dem
Schwenken von Kamera und Taschenlampe erschöpfen, sondern Teil eines
Arbeitsprozesses sein, Ergebnis konzeptioneller Überlegungen und vielleicht
Antwort geben auf der Suche nach einem individuellen fotografischen Ausdruck. Fotografieren werden wir bis in die Abendstunden - schließlich können
wir die Dämmerung für weitere zusätzliche fotografische Aspekte nutzen.
Fortgeschrittene Kenntnisse fotografischer Grundlagen sind wünschenswert.
Ihre Ausrüstung: Digital-Kamera (Spiegelreflex) mit verschiedenen Brennweiten, Polfilter, Graufilter ND 1,8 (6 Blendenstufen) und/oder FADER (stufenlos einstellbarere Graufilter), Stabiles Dreibeinstativ, Laptop mit
Bildverarbeitungsprogramm, Vergessen Sie nicht genügend Speicherkarten
und eine externe Festplatte als Speichermedium!
Jürgen Wassmuth ist Fotograf,
Autor, Dozent und Coach. Er studiert zunächst Wirtschaftswissenschaften, dann Foto-Design in
Dortmund und in New York.
Atmosphäre ist für ihn Konzeption und erzählt vom Charakter
der Landschaft oder dem Porträtierten. Dialogformen zwischen
Bild, Zeit und Raum sind die
Kernthemen seiner künstlerischen Arbeit, seit 2010 Workshops und Coaching an Kunstakademien, Kunst-Werkstätten
und Fotoschulen.
62
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
Carsten Westphal www.carsten-westphal.de
Carsten Westphal wurde 1963 in
Hamburg geboren. Aquarellmalerei erlernt bei dem Hamburger
Maler Peter Lübbers. Studium der
Klassischen Archäologie. Freischaffender Maler seit 1995.
Lebt und arbeitet in den Wüsten
der Welt, mit Atelier in Hamburg.
Zahlreiche Ausstellungen in Galerien und Museen. Vorträge und
Lehrtätigkeit in Deutschland,
Österreich, Italien und Frankreich.
Die Kraft der Elemente
Malen mit Wasser, Erde, Luft und Feuer
4 Kurstage
Di 16. Jun– Fr 19. Jun 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 8 bis max. 16 TN
360,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
In meinen bisherigen Seminaren stand die Herstellung eigener Farben und
Spachtelmassen im Vordergrund. Wir erzeugten mit fließenden Farben und
Spachtelmassen aus Zement, Gips, Marmormehl, Sand und Erde Relieflandschaften, die dem Abbild der Natur sehr nahe kamen.
In diesem Seminar gehen wir noch einen Schritt weiter. Neben Wasser und
Erde kommen nun auch noch die Elemente Feuer und Luft hinzu. Wir überschreiten die Grenze vom Grobstofflichen zum Feinstofflichen und stellen die
Verbindung zum Raum her. Aber keine Angst, die Bilder werden nicht abbrennen und es schlagen auch keine meterhohen Flammen zum Himmel. Das
Element Feuer wird nur sehr sparsam, aber effektiv eingesetzt. So entstehen
neue, unbekannte Spuren auf ihren Bildern. Lassen Sie sich überraschen.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
63
Marika Wille-Jais www.marikawillejais.at
Der weibliche AKT
3 Kurstage
Termin 1
Fr 27. Feb – So 01. Mär 2015
Termin 2
Fr 01. – So 03. Mai 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 15 TN
300,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
In diesen drei Tagen steht der weibliche Akt im Mittelpunkt des künstlerischen Interesses. Unser Ziel ist es, die Proportionen der menschlichen Gestalt
zu erfassen, die Anatomie zu studieren, Verkürzungen zu berücksichtigen und
darzustellen, die Beobachtungsgabe zu schulen und die eigene Handschrift
zu verfeinern. Das Modell dient sowohl als Grundlage für Skizzen als auch für
die farbliche Darstellung auf Leinwand mit Acrylfarbe, Pastellkreide und vielen anderen Malmitteln. Dabei werden die vielfältigen Erscheinungsformen
des Körpers durch die eigene künstlerische Ausdrucksweise wiedergegeben
und betont.
Das Aktmodell steht täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr
bis 17:00 Uhr zur Verfügung. Die Kosten werden durch die Anzahl der
Teilnehmer geteilt.
Marika Wille-Jais wurde 1965 in
Hall in Tirol geboren. Lehramtsstudium an der Pädagogischen
Akademie in Zams. Lehrtätigkeit
für Bildnerische Erziehung seit
1989. Seit 1996 zahlreiche
internationale Ausstellungen,
Teilnahme an verschiedenen
Symposien im In- und Ausland.
Kunstpreis Hollersbach 2003.
Seit 2004 Organisatorin der Aktwochen im Ahrntal in Südtirol.
Vorstandsmitglied des Kunstforum Salvesen. Auslandsstipendium in Piemont und Paliano
bei Rom. Mitglied der Künstlergruppe „Insieme“.
Infos und Anmeldung:
T 0039 0472 835 588
www.kunstakademie.it
64
Marika Wille-Jais www.marikawillejais.at
Schichten, Farben, Strukturen
Abstrakte Bilder in Acryl
3 Kurstage
Fr 13. – So 15. Nov 2015
9.30 bis 17.00 Uhr
Min. 5 bis max. 15 TN
300,– Euro/pP
Acryl/Mischtechnik
Dieser Kurs richtet sich an alle, die Interesse haben, abstrakte Bilder auf
Leinwand oder auf Papier mit Acrylfarben zu kreieren. Durch das Auftragen
mehrerer Farbschichten und durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien wird das Bild systematisch aufgebaut. Verschiedene Techniken
werden gezeigt und Bildkompositionen besprochen. Die Aussagekraft des
Bildes wird durch das Einarbeiten von Wellpappe, Sand, Asche, Strukturpaste und Papier gesteigert.
Das Arbeiten in Schichten, das Spiel mit Formen, das Experimentieren mit
Farbe, das Erzeugen von Spannung durch Gegensätze und Freude am kreativen Arbeiten – das sind unsere Ziele.
Infos und Anmeldung: T 0039 0472 835 588 · www.kunstakademie.it
65
Tagungshaus
Rahmenprogramme
Urlaub mit Inhalt
Tagungshaus
Rahmenprogramme
Urlaub mit Inhalt
> Neun modern ausgestattete
Seminarräume
> Für bis zu 160 Personen
> Mit Fernseher, DVD-Player, Flipcharts, Beamer und Leinwand
> Individuelles Angebot an Obst,
Getränken, Kaffeepausen sowie
Mittag- bzw. Abendessen
> Runden Sie Ihren Aufenthalt
mit besonderen Rahmenprogrammen ab, z.B.:
> Kloster- oder Gartenführung
> Kriminelle Weinlesung
> Käseverkostung
> Fahrradverleih
> Kneippraum
> Für Firmen, Gruppen und jetzt auch Einzelpersonen
> Speziell auf Ihre Wünsche
abgestimmte Aufenthalte
> Reisepakete zu Themen wie Wein,
Wandern, Pilgern oder Kneipp
> Historische Klosteratmosphäre &
Führungen zu verborgenen Orten
> Sprechen Sie uns an!
66
“Die Kunst des Ausruhens ist ein
Teil der Kunst des Arbeitens.“
John Steinbeck (1902 - 1968)
Mit Ihrem Besuch in der Kunstakademie Kloster
Neustift erleben Sie neben kreativen Impulsen
und Inspirationen auch die Ruhe, Einfachheit und
das Gefühl von Entspannung, die es braucht, um
Ihren Aufenthalt voll und ganz genießen zu
können.
Bringen Sie auch Ihren Partner mit und nutzen Sie
gemeinsam unsere besonderen Rahmenprogramme und Ausflugsziele. Entspannen Sie bei
einer unserer ausgezeichneten Weinverkostungen,
entdecken Sie die Alpen bei einer Wanderung oder
erkunden Sie mit den hauseigenen Fahrrädern das
einzigartige Eisacktal.
Wenn Sie Wünsche oder Fragen haben, beraten wir
Sie gern. Kontaktieren Sie uns!
67
68
Nichts bietet mehr
Freiheiten
als die Kunst
TREFF
T
PUNK
KUNST
Römerstraße 5, 85661 Forstinning
Tel.: 08121-93 04-0
Proviantbachstraße 30, 86153 Augsburg
Tel.: 0821-56 75 93-0
w w w. b o e s n e r. c o m | w w w. b o e s n e r. t v
Alte Saline 14, 83435 Bad Reichenhall
Tel.: 08651-965 93-0 (aus D)
Tel.: 0043-(0)662-246 000 (aus A)
Sprottauer Straße 37, 90475 Nürnberg
Tel.: 0911-9 88 62-0
Montag –Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr
Mittwoch
9.30 bis 20.00 Uhr
KÜNSTLERMATERIAL + EINRAHMUNG + BÜCHER
69
Brennerstrasse 32 via Brennero
39042 Brixen
Brixen—
—Bressanone
Tel: 0472 206266
Fax: 0472 201 172
brixen@newcolors.bz
sta
i
t
r
a
i
r
accesso
ör —
h
e
b
u
z
r
tele
Künstle
—
e
d
n
Leinwä
lori
o
c
—
Farben
nelli
n
e
p
—
Pinsel
70
71
72
Wir danken
für die Unterstützung
> Augustiner Chorherrenstift Neustift
> Stiftung Südtiroler Sparkasse
> Kunstfabrik Wien
> Verein Südtiroler Freizeitmaler
> boesner Künstlerbedarf
> New Colors
> Südtiroler Künstlerbund
> Tourismusverein Brixen
> Tourismusverband Eisacktal
> Südtiroler Marketing Gesellschaft SMG
73
Auf einen Blick
Anmeldung und Ihr Aufenthalt
Anmeldungen: Anmeldungen können telefonisch, per Fax, per E-Mail an das Bildungshaus Kloster Neustift
oder über unsere Homepage erfolgen. Die Anmeldung mittels unseres Anmeldeformulars (schriftlich oder über
unsere Homepage) ist verbindlich. Sobald wir das Anmeldeformular und eine Anzahlung von 100,- EUR erhalten
haben, ist der Platz – soweit verfügbar – für Sie gebucht. Der Restbetrag ist bis Kursbeginn fällig. Die Reservierungsliste erfolgt nach Eingang der Anmeldeformulare. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch.
Unterkunft und Verpflegung: Unterkunft und Verpflegung sind im Bildungshaus Kloster Neustift möglich, aufgrund der geringen Zimmerkapazitäten leider nur begrenzt. Sie haben die Möglichkeit, zwischen Voll- und Halbpension zu wählen. Natürlich können Sie auch nur das Mittagessen oder nur die Übernachtung mit Frühstück
buchen.
Falls wir Ihnen kein Zimmer im Bildungshaus anbieten können, sind wir Ihnen bei der Suche nach einer passenden
Unterkunft in der Umgebung gern behilflich.
Übernachtung + Frühstück/Tag und Person
42,00 EUR
Halbpension/Tag und Person
51,00 EUR
Vollpension/Tag und Person
59,00 EUR
Nur Mittagessen/5 Tage
65,00 EUR
Die Rezeption ist im Normalfall bis 18.00 Uhr besetzt, daher bitten wir darum, uns im Falle einer späteren Anreise
im Vorfeld zu kontaktieren. Wenn Sie bei Ihrer Ankunft am Vorabend ein Abendessen wünschen, geben Sie uns
bitte im Vorfeld Bescheid.
Sollte eine Unterkunft in unserem Haus nicht möglich sein, melden wir uns frühzeitig bei Ihnen und unterstützen
Sie bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in der Nähe. Natürlich können Sie in diesem Fall trotzdem im
Haus essen!
Ausstattung: Im Malatelier ist jeder Arbeitsplatz mit einem Tisch, einem Stuhl und Staffeleien ausgestattet.
Darüber hinaus stehen den Teilnehmern Klappstühle zur Verfügung, damit auch außerhalb des Ateliers gemalt
werden kann.
Mal- und Zeichenmaterialien sind selbst zu stellen. Gemeinsam mit dem Künstlerbedarf New Colors sowie
Boesner besteht die Möglichkeit, Mal- und Zeichenmaterialien im Vorfeld zu bestellen und auch während des
Kurses vor Ort zu erwerben.
74
Anmeldeformular
Kunstakademie Neustift 2015
Hiermit melde ich mich verbindlich für folgenden Kurs der Kunstakademie Neustift an:
Kurstitel Kursdatum ReferentIn Name Vorname Geburtsort Geburtsdatum Steuernummer (Für Teilnehmer aus Italien) PLZ /Ort Straße Telefon Handy Fax E-Mail Unterkunft und Verpflegung
Unterkunft und Verpflegung sind im Bildungshaus Kloster Neustift möglich, sofern freie Zimmer
vorhanden sind. Das Frühstück ist inklusive, Sie haben zudem die Möglichkeit, im Bildungshaus
Mittag- und Abend zu essen. Natürlich können Sie auch ohne Übernachtung nur das Mittagessen buchen.
Art der Unterkunft (inkl. Frühstück)*
Doppelzimmer pro Person
Doppelzimmer zur Alleinnutzung
Einzelzimmer
Anreisedatum: Preis pro Nacht
42,00 EUR
52,00 EUR
42,00 EUR
Bitte ankreuzen
[ ]
[ ]
[ ]
Abreisedatum: Da die Rezeption im Normalfall bis 18.00 Uhr besetzt ist, bitten wir darum, uns im Fall einer
späteren Anreise im Vorfeld zu kontaktieren.
* Sollte eine Unterkunft in unserem Haus nicht möglich sein, melden wir uns frühzeitig bei
Ihnen und unterstützen Sie bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft in der Nähe.
Natürlich können Sie in diesem Fall trotzdem im Haus essen!
Sonstige Bemerkungen: 75
Vertrags- und Stornobedingungen
Die Anmeldung ist verbindlich und der Platz wird erst nach Übersendung des Anmeldeformulars sowie
dem Eingang der Anzahlung in Höhe von 100,- EUR auf eines der unten genannten Konten reserviert.
Die restliche Kursgebühr ist bis spätestens zu Beginn des Kurses fällig. Sollte der Kurs aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden, wird die Gebühr zur Gänze rückerstattet. Tritt hingegen der/die
TeilnehmerIn zurück, gelten folgende Rücktritts- und Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis neun Tage
vor Veranstaltungsbeginn wird die Anzahlung als Stornogebühr einbehalten, in den letzten acht Tagen
vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet. Bei Abmeldung in den letzten drei
Tagen oder bei Nichterscheinen wird die gesamte Gebühr einbehalten. Falls ein Ersatzteilnehmer gefunden wird, fällt keine Stornogebühr an.
Überweisung der Kursgebühr
Bitte überweisen Sie die Kursgebühr (Anzahlung) auf eines der folgenden Konten
des Bildungshauses Kloster Neustift mit dem Vermerk von Kurstitel und Kursnummer:
Südtiroler Volksbank
IBAN: IT42C0585658220070571084313
SWIFT/BIC: BPAAIT2BBRE
Südtiroler Sparkasse
IBAN: IT62J0604558220000000078000
SWIFT/BIC: CRBZIT2B050
Raiffeisenkasse Eisacktal
IBAN: IT95Y0830759090000301223658
SWIFT/BIC: RZSBIT21107
Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie, dass Sie die Bedingungen zur Kenntnis genommen haben und mit
diesen einverstanden sind. Weiters erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Adresse und Daten auf der
Teilnehmerliste aufscheinen und an die TeilnehmerInnen und ReferentInnen dieser Seminar weitergegeben werden.
Datum: Unterschrift: Privacy-Information:
Wir informieren Sie, dass die Ihrerseits angegebenen personenbezogenen Daten seitens des Bildungshauses Kloster Neustift,
Stiftstrasse 1 in 39040 Vahrn, Inhaber der gegenständlichen Datenverarbeitung, im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekretes
Nr. 196/03 verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass die vollständige Aufklärung, welche die gegenständliche
zusammengefasste Aufklärung ergänzt, auf unserer Webseite www.kloster-neustift.it zu finden ist.
76
3
Auskünfte und Reservierungen
T 0039 0472 835 588
F 0039 0472 838 107
info@kunstakademie.it
Aktuelle Infos unter
www.kunstakademie.it
Kunstakademie
Bildungshaus
Kloster Neustift
Stiftstraße 1
39040 Vahrn/Italien
T 0039 0472 835 588
F 0039 0472 838 107
www.kunstakademie.it
4
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
5 146 KB
Tags
1/--Seiten
melden