close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Gemeindemitteilungsblatt..

EinbettenHerunterladen
Freitag, 13. Februar 2015
Nummer 07
2
Mitteilungsblatt
NOTDIENSTE
Notrufnummern in Deizisau
110
Polizei - Notruf
Polizeiposten Plochingen
307-0
112
Feuer - Notruf
DLRG Wasserrettungsdienst
112
Stromausfall
EnBW Regional AG
0800/3629477
Wasserrohrbruch
Bauhof
701380
Wasserversorgung
701381
Wassermeister
0170 200 6803
Unfall-Transport
Notarztwagen/Krankentransport
112
Ärztlicher Notfalldienst
Für Plochingen, Altbach, Deizisau und Esslingen-Zell von Samstag, 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr und in der Woche von 18.00
bis 8.00 Uhr. Tel. 0711 1363400.
Augenärztlicher Notfalldienst
Die Adresse und Telefonnummer des diensthabenden Augenarztes sind zu erfragen über
Zentrale Esslingen, Tel. 0711 2624557.
Zahnärztlicher
Bereitschaftsdienst
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von
11 - 12 Uhr und 17-18 Uhr.
Die diensthabenden Zahnärzte erfahren Sie
unter Ruf-Nr. 0711 7877755.
HNO-ärztlicher Notfalldienst
Universitätsklinikum Tübingen –
HNO-Klinik, Elfriede-Aulhorn-Straße 5,
Gebäude 600, Tübingen.
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8–20
Uhr. Patienten können ohne Voranmeldung
in die Notfallpraxis kommen.
AUF EINEN BLICK
Kinderärztlicher Notdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
für Kinder und Jugendliche
für den Landkreis Esslingen
Zentrale Rufnummer: 0180 6071100
Notfallpraxis im Klinikum Esslingen:
Werktags von 19 - 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 - 21 Uhr betreiben die niedergelassenen Kinder- und
Jugendärzte die Notfallpraxis. Während der
übrigen Zeiten sind die Ärzte und Ärztinnen
der Kinderklinik für die Patienten da.
Notdienst der Apotheken
Der Notdienst der jeweiligen Apotheken beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet um
8.30 Uhr des nächsten Tages.
Notdienstfinder: Kostenfreie Rufnummer:
0800 0022833 oder www.aponet.de
Samstag, 14. Februar
Kastell-Apotheke im Kaufland, Tel.: 07024 8 05 82 10, Wertstr. 12, 73240 Wendlingen
Sonntag, 15. Februar
Rathaus-Apotheke, Tel.: 07024 - 22 30,
Uracher Str. 4, 73240 Wendlingen
Montag, 16. Februar
Quadrium-Apotheke Mache, Tel.: 07153 6 14 99 10, Kirchheimer Str. 77, 73249 Wernau
Dienstag, 17. Februar
Apotheke Altbach, Tel.: 07153 - 2 23 23,
Esslinger Str. 93, 73776 Altbach
Mittwoch, 18. Februar
Kastell-Apotheke im Kaufland, Tel.: 07024 8 05 82 10, Wertstr. 12, 73240 Wendlingen
Donnerstag, 19. Februar
Rosen-Apotheke Wolfschlugen, Tel.: 07022 5 44 11, Nürtinger Str. 4, 72649 Wolfschlugen
Freitag, 20. Februar
Apotheke Oberboihingen, Tel.: 07022 6 49 87, Bahnhofstr. 2, 72644 Oberboihingen
Februar
16. Februar Guggenmusik - Platzkonzert
Marktplatz
Mittwoch 18. Februar +-60er - Klangschalenkonzert
Zehntscheuer
Sonntag
22. Februar Musikalisches Frühstück
Zehntscheuer
Montag
23. Februar Spatenstich für das
Quartiershaus/Pflegeheim
Grünfläche neben der
Seniorenwohnanlage
Mittwoch 25. Februar Landfrauenverein
- Vortrag: Mit dem Wohnmobil d. USA
Zehntscheuer
Freitag
Waldeck
27. Februar Kleintierzüchterverein
- Hauptversammlung
Abfuhrtermine aus dem
Müll-Kalender
Biomüll 20.02..
Problemmüllsammlung
Kirchstraße/Hermannstraße
Mittwoch, 22.04.
15.45 - 17.15 Uhr
Mittwoch, 28.10.
10.00 - 11.30 Uhr
Grünabfallsammelplatz
Am Ende des Daiberweges
1. Oktober bis 30. April
Mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr
Samstags 10.00 - 14.00 Uhr
Biomüllsäcke und Laubsäcke erhältlich.
Containerstandorte
werktags
8.00 - 20.00 Uhr
Glas / Altkleider
Plochinger Straße/Bauhof
Gemeindehalle/Uhlandstraße
Friedrich-List-Str./Wilhelm-Busch-Weg
Parkplatz Sportanlage/Hintere Halde
Haldenweg/Ecke Kirchhalde
Warentauschtag
Gemeindehalle, Altbacher Straße
Samstag, 21. März
Samstag, 19. September
Recyclinghof
Kirchstraße
Mittwoch
Samstag
16.00 - 18.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr
Impressum:
Termine - Veranstaltungen - Termine
Montag
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Deizisau
Amtsblatt der Gemeinde Deizisau
Herausgeber: Gemeinde Deizisau
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der
Stadt GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263
Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0, Telefax-Nr.
07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister
Thomas Matrohs, Am Marktplatz 1, 73777 Deizisau - für „Was sonst noch interessiert“ und den
Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str.
20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: Tel. 07161 93020-28,
E-Mail: anzeigen.73066@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr. Vertrieb
(Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb
GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der
Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de,
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Mitteilungsblatt
3
Deizisau
1
für
Alle
„Die flotten +/- 60er“
Für sich und andere etwas tun
am
Du bist mit oder Ohne? Wie? Was?
Handy? Taschentuch? Bahncard? Haustier? Gartenzwerg? Allergie?
Mit oder ohne Behinderung?
Ja, genau! Mit oder ohne Behinderung!
Und mit Lust auf Begegnung!
Und mit Neugierde auf andere Menschen!
Dann bist du richtig bei uns!
Samstag, 14. Februar 2015,
von 18.30 Uhr bis 23 Uhr
„1 für alle“ - Faschingsdisco
Mit DJ Günter ist der Tanzspaß garantiert,
willkommen sind alle närrischen Tänzerinnen und Tänzer
Wir freuen uns auf euch! Das Team von „1 für Alle“
Aschermittwoch, 18. Februar 2015, 18.30 Uhr,
mit
Uta Karen Mempel,
Dipl. Musikerin und Klangschalen-Virtuosin
Uta Karen Mempel lädt die Zuhörer auf ihrer Fantasie-Klangreise
mit Traumklängen von Klangschalen und anderen Naturtoninstrumenten sowie meditativen Liedern aus aller Welt ein, zu spüren,
loszulassen und zu träumen.
Erleben auch Sie diese Momente der Harmonie, der Schönheit und
des Wohlbefindens.
Wo:
Zehntscheuer Deizisau
Anmeldung:
Zehntscheuer (Tel. 07153/701370)
Anmeldeschluss:
17. Februar 2015
Kostenbeitrag:
8,00 €
eine Initiative der Inklusions-Offensive Deizisau
Die Zehntscheuer Deizisau ist eine Einrichtung
des Kreisjugendrings Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau
Ausrichter: Zehntscheuer, Evangelische Kirchengemeinde,
Katholische Kirchengemeinde
Kinderspielstadt Klein NeFingen
öffnet in Deizisau zum sechsten Mal wieder ihre
Tore
Erneut findet am Ende der Sommerferien von Freitag 04.09. bis Donnerstag 10.09.2015
für 200 Kinder täglich von 9.30 bis 16.30 Uhr, auch am Wochenende, die Kinderspielstadt
Klein NeFingen statt.
Wie in den vergangenen Jahren öffnet sie in Deizisau rund um die Gemeindehalle ihre
Stadttore. Klein NeFingen wird von den Kreisjugendringeinrichtungen Jugendhaus Kiwi in
Wernau und der Zehntscheuer in Deizisau veranstaltet.
Anmeldung zur Kinderspielstadt Klein NeFingen
Anmelden können sich alle Kinder der Jahrgänge 2002 bis
2007, jedoch sollten die Kinder mindestens die erste Klasse beendet haben.
Die Anmeldung läuft über Anmeldekarten!
Diese liegen ab 23. Februar an folgenden Orten aus:
• Rathaus - Infozentrale
• Zehntscheuer
• Internet: www.klein-nefingen.de
Die Anmeldekarten müssen ausgefüllt bis spätestens
01. März 2015 in der Zehntscheuer abgegeben werden!
• Die Plätze werden nicht nach Eingang der Anmeldung vergeben!
• Haben wir nicht genügend Plätze, entscheidet das Los!
• Kinder mit festem Wohnsitz in Deizisau und Wernau haben Vorrang!
Sonntag
22. Februar 11 Uhr
Musikalisches Frühstück Jeschi Paul & Jörn Baehr
Im Kelterhof 7 . 73779 Deizisau
Telefon 07153 70 13 70
www.zehntscheuer-deizisau.de
Swingende Jazzstandards, gehauchte Balladen,
groovende Bossa Novas und Eigenkompositionen.
Allein Jeschi Pauls einzigartiger Gesang und die
gekonnt gespielte Jazzgitarre von Jörn Baehr reichen
aus, um den Besuchern des Frühstücks den Morgen
und den ganzen Tag zu versüßen.
Doch in Kombination mit dem leckeren Frühstücks
Buffet an diesem Morgen, ist dieser Tag bereits jetzt
schon unschlagbar.
Eintritt: 15,- € / 12,- €
Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei
Jugendliche von 14 bis 18 Jahre: 8,- €
Teilnahmebeitrag
Als Teilnahmebeitrag zu entrichten sind 105 Euro für das erste Kind, 95 Euro für das
zweite Kind, 85 Euro für das dritte Kind und jedes weitere Kind muss keinen Teilnahmebeitrag zahlen. Kinder aus anderen Gemeinden zahlen 10 Euro Aufschlag pro zu zahlendem Betrag.
Dank der Aktion Kinderhilfe e.V. mit Sitz in Deizisau können wir für folgende Familien einen Zuschuss gewähren:
Entweder in Höhe von 20 Euro pro teilnehmendes Kind: Familien mit drei und mehr kindergeldberechtigten Kindern, Familien mit Kind, welches Inhaber eines Schwerstbehindertenausweises ist.
Oder in Höhe von 50 Euro pro teilnehmendes Kind: Wohngeldempfänger, Alg I-Empfänger, Hartz IV – Empfänger.
Das Klein NeFingen-Team
Wir sind Einrichtungen des Kreisjugendrings Esslingen e. V.
4
Mitteilungsblatt
Amtliche
Bekanntmachungen
Gemeindeverwaltung
Bürgermeisteramt Deizisau
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon
07153 / 7013-0
Telefax
07153 / 7013-40
E-Mail:
post@deizisau.de
Internet:
www.deizisau.de
Öffnungszeiten
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Di. von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Deizisau
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Fälligkeit am 15.02.2015
für Grund- und Gewerbesteuer
Die Gemeinde Deizisau möchte Sie daran erinnern, dass am
15.02.2015 die erste Grundsteuerrate für das Jahr 2015 sowie die
erste Vorauszahlungsrate der Gewerbesteuer fällig ist. Bitte überweisen Sie den Betrag rechtzeitig an unsere Gemeindekasse.
Die Höhe des fälligen Betrages entnehmen Sie bitte den aktuellen
Bescheiden. Beachten Sie bitte auch, dass Grundsteuerbescheide
für 2015 nur bei Änderungen im Grundsteuerbetrag oder bei Eigentumswechsel neu erstellt wurden. Bei allen anderen Fällen gelten
weiterhin die Grundsteuerbescheide aus den Vorjahren.
Allen Zahlungspflichtigen, die uns bereits eine Einzugsermächtigung
erteilt haben, wird der Betrag pünktlich zum Fälligkeitstermin eingezogen.
Bei Zahlungspflichtigen, die uns noch keine Einzugsermächtigung
erteilt haben, empfehlen wir, um unnötige Mahngebühren und
Säumniszuschläge zu vermeiden, dies mit beiliegendem Vordruck
nachzuholen.
..................................................✁................................................
Lastschriftmandat
WIR BITTEN UM BEACHTUNG!
Das Rathaus, die Bücherei, sowie die Außenstellen
bleiben am
Dienstag, 17. Februar 2015, ab 12.00 Uhr
geschlossen.
Bürgermeisteramt
Brennholzverkauf
aus dem Gemeindewald 2015
Die Versteigerung findet am Dienstag, den 03.März 2015 in der
Gaststätte „Waldeck“ statt.
Beginn: 19.00 Uhr.
Öffentlich versteigert werden Flächenlose und Polterholz.
Die Holzlisten können ab dem 16.02.2015 in der Gemeindekasse,
2. OG, Zimmer 310 zu den üblichen Dienstzeiten abgeholt werden.
Bitte beachten Sie: Zahlungen sind direkt am Versteigerungstag
ausschließlich mit EC-Karte zu begleichen.
Um an der Versteigerung teilnehmen zu können, benötigen Sie eine
Bieter-Nummer, die Sie ebenfalls in der Gemeindekasse erhalten.
Reservierung des Geschirrmobils
für 2015
Alle Deizisauer Vereine bzw. gemeinnützige Organisationen, die bei ihren diesjährigen Veranstaltungen das gemeindeeigene Geschirrmobil ausleihen möchten, werden gebeten, dies bis
Freitag, 27. Februar 2015, bei
Frau Schumacher
Bürgermeisteramt, Zi.-Nr. 307,
Tel. 7013-31
Fax 7013-66
E-Mail: schumacher@deizisau.de
anzumelden. Bei Anmeldungen nach diesem Termin kann eine
Reservierung nicht unbedingt zugesagt werden, da dann auch
andere Interessenten (nicht ortsansässige Vereine, Privatpersonen
etc.) berücksichtigt werden.
Angaben zum Zahlungsempfänger
Bürgermeisteramt Deizisau
Gemeindekasse
Am Marktplatz 1
73779 Deizisau
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE94ZZZ00000207409
Umfang der Ermächtigung/Mandatsreferenz
Folgende bis zum Widerruf dieser Einzugsermächtigung anfallenden
Steuern und Abgaben
Grundsteuer 5.0100. ________________________________
Gewerbesteuer 5.0101. ________________________________
Hundesteuer 5.0102. ________________________________
Miete 5.0211. ________________________________
Pacht 5.0213. ________________________________
Wasserzins u. Entwässerungsgebühren 5.8888._______________
für das Gebäude _______________________________________
Gebühren Nachbarschaftshilfe/Krankenpflegestation
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die oben genannte Behörde, Zahlungen von meinem
Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der oben genannten Behörde auf mein Konto
bezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis für Unternehmer: Die Firma ist nicht berechtigt, nach der
erfolgten Einlösung eine Erstattung des belastenden Betrags zu verlangen. Die Firma ist berechtigt, ihr Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen.
Hinweis für Sonstige: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastdatum, die Erstattung des belastenden Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Angaben zum Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
Name, Vorname / Firma ________________________________
Straße, Hausnummer
________________________________
PLZ, Ort
________________________________
Kreditinstitut (Name) ________________________________
BIC
________________________________
IBAN
DE ________________________________
..................................................✁................................................
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Mitteilungsblatt
Fundsachen
Bewegen-Unterhalten-Spaß B.U.S.
1 Fußball mit Unterschriften
1 einzelner Schlüssel mit Flugzeug-Anhänger
1 Anhänger in Form einer Eule mit Uhr darin
B.U.S.
Bewegen – Unterhalten – Spaß
Bewegungstreff in Deizisau immer dienstags um 10.00 Uhr
Treffpunkt ist an der Zehntscheuer im Kelterhof
Sonstige öffentliche
Mitteilungen
Bewegung ist das Beste, was ältere Menschen für sich tun können.
Bewegung hält Körper und Geist in Schwung und gibt ein gutes
Lebensgefühl.
Landratsamt
Faschingsdienstag ist Blutspendenaktion im Landratsamt
Unter dem Motto „Wenn Sie (k)ein Narr sind, kommen Sie zur Blutspende“ gibt es am Faschingsdienstag, dem 17. Februar, im Landratsamt
in Esslingen, Pulverwiesen 11, wieder eine Blutspendenaktion des DRKBlutspendendienstes Baden-Württemberg/Hessen. Die Blutspendenaktion findet ab 13:30 Uhr bis 19 Uhr im Schulbereich des Esslinger Landratsamts im 1. Obergeschoss statt. Dort werden die Schulungsräume
der Verwaltungsschule in Untersuchungs-, Blutabnahme- und Ruheräume verwandelt. In ganz Baden-Württemberg werden Faschingsdienstag
insgesamt fünf Blutspendenaktionen angeboten.
Blut spenden können alle gesunden Menschen im Alter vom 18. bis
zum 70. Lebensjahr (Erstspender bis 60 Jahre). Frauen können viermal in zwölf Monaten Blut spenden, Männer sechsmal. Der Blutspendendienst bittet Erstspender, den Personalausweis mitzubringen.
Weitere Informationen zur Blutspende: www.blutspende.de
Reinhard Peter, Köngener Straße 3
Sevim Mesruoglu, Silcherstraße 35
Anna Schrage, Wilhelmstraße 21
Anton Geistl, Neuffenstraße 12
Adalbert Lebeda, Schillerstraße 78
Kurt Mayer, Silcherstraße 36
Renate Hansmann, Hermannstraße 42
Im Mittelpunkt des Bewegungstreffs stehen die „5 Esslinger“. Dieses
Übungsprogramm hat zum Ziel, das Sturzrisiko zu verringern, das
Gleichgewicht zu verbessern und eine Stärkung der Muskulatur und
dadurch eine bessere Beweglichkeit zu erreichen. Dabei kommen
die Unterhaltung und der Spaß nicht zu kurz.
Die Übungen sind einfach, überfordern nicht und werden durch
regelmäßige Wiederholung wirksam. Sportliche Voraussetzungen
oder eine spezielle Sportkleidung sind nicht erforderlich. Bequeme
Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung reichen aus. Dauer ca.
45 Minuten.
Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie dürfen einfach jederzeit dazukommen.
Bei Fragen wenden Sie sich an die Beratungsstelle für Senioren,
Frau Hagenmüller Tel. 22049
Deizisauer Mobilo
Altersjubilare
15. Februar
15. Februar
16. Februar
16. Februar
17. Februar
18. Februar
19. Februar
5
Deizisau
79 Jahre
76 Jahre
76 Jahre
71 Jahre
84 Jahre
89 Jahre
80 Jahre
Wir wünschen unseren Jubilaren einen schönen Festtag, Gesundheit
und für die Zukunft alles erdenklich Gute.
Beratungsstelle für Senioren
Sie können uns barrierefrei in der Marktstraße 11
(Seiteneingang Rathaus) wie folgt erreichen:
Frau Silvia Müller, Tel. 22044
Persönlich: dienstags von 11 bis 12.30 Uhr
Frau Sabine Hagenmüller, Tel. 22049
Persönlich: donnerstags von 10 bis 11 Uhr
Bitte beachten Sie auch unsere Abendsprechstunde:
dienstags von 18 bis 19 Uhr
Im Übrigen nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen.
Sie werden umgehend zurückgerufen.
Information und Beratung zu:
Betreutem Wohnen, Besuchsdienst, Essen auf Rädern, Hausnotrufdienst, Wohnungsberatung, Gesprächs- und Selbsthilfegruppen,
Hauswirtschaftliche Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegedienst und
vieles andere mehr.
„Deizisauer Mobilo“ Seniorenfahrdienst für Einkäufe
Einkaufen ist oft für ältere Menschen keine Freude. Sehr beschwerlich ist der Weg und dann auch noch schwere Tüten schleppen.
Das „Deizisauer Mobilo“ ist die Lösung. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Zehntscheuer und die Seniorenberatungsstelle bieten seit
1. März 2012 eine wöchentliche Einkaufstour am Donnerstagvormittag an.
Interessierte werden zuhause abgeholt, zum gewünschten
Einkaufsort gefahren und wieder abgeholt. Wir fahren zu den
örtlichen Geschäften, wie Bäcker und Metzger und zum Berghof. Wir bringen Sie zum Einkaufscenter in Deizisau und zu
Aldi und Lidl nach Altbach. Fahrten zum Arzt und zur Therapie können wir leider nicht anbieten. Dieser Service ist für
Sie kostenlos, wir freuen uns aber über eine kleine Spende.
Selbst einkaufen zu können ist ein Teil der Unabhängigkeit im Alltag. Gerade älteren und körperlich eingeschränkten Menschen, die
nicht mehr so mobil sind, fehlen die Begegnungen auf der Straße mit
alten Bekannten. Mit dem „Deizisauer Mobilo“ kommt man wieder
raus. Einfach anrufen und ausprobieren.
Auch die Mitnahme von einem Rollator stellt kein Problem
dar.
Telefonische Anmeldung immer bis mittwochs 12.00 Uhr bei
der Seniorenberatung (Frau Hagenmüller) Telefonnummer
2 20 49. Bei Abwesenheit nimmt ein Anrufbeantworter Ihre
Anmeldung entgegen.
Neu! Bitte beachten!
Seit 3. März 2014 fahren wir auch montags um 17.00 Uhr
zum Einkaufen.
Telefonische Anmeldung für diesen Tag bis montags
12.00 Uhr ebenfalls unter der Telefonnummer 22049.
6
Mitteilungsblatt
Krankenpflegestation
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Frau Silvia Müller,
Telefonisch erreichbar: 2 20 44
Persönlich erreichbar: jeden Dienstag von 11.00 bis 12.30 Uhr,
Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus)
Deizisau
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Hospizgruppe
Deizisau und Altbach
Menschliche Zuwendung und persönliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender.
Gerne besuchen und beraten wir Sie auch zu Hause. Sollten wir
persönlich nicht erreichbar sein, nimmt ein Anrufbeantworter Ihr
Anliegen entgegen. Wir werden Sie dann umgehend zurückrufen.
Hospizbüro:
Im Kelterhof 3 (Seiteneingang zur Zehntstraße)
Tel.: 9250992 (zu den Bürozeiten), Fax: 9250994,
E-Mail: Hospizgruppe-Deizisau-Altbach@t-online.de
Bürozeiten: jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Wochenenddienst
14./15.Februar 2015
Einsatzleitung:
erreichbar unter Hospizhandy-Nr.: 0174 3000397
Beratung in Patientenverfügungen:
insbesondere Gesundheitsvollmacht und Generalvollmacht in Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative e.V., Kontaktaufnahme
über unsere Einsatzleitung oder direkt während unserer Bürosprechzeiten.
Sabine Reichle Maria Poliafico
Nachbarschaftshilfe
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Einsatzleiterin:
Sprechzeiten:
Persönlich erreichbar:
Frau Silvia Müller - Tel. 2 20 44
Frau Sabine Hagenmüller
Telefonisch erreichbar: 2 20 49 vormittags
jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.00 Uhr
Marktstr. 11 (Seiteneingang Rathaus)
Außerhalb der Sprechzeiten unter Telefon - Nr. 27092 erreichbar.
Ein paar Stunden Zeit für mich – „Café Vergissmeinnicht“
Damit pflegende Angehörige entlastet werden, bietet die Krankenpflegestation und Nachbarschaftshilfe Altbach - Deizisau ein geselliges
Beisammensein für demenz-erkrankte Menschen an. Zum Konzept
dieses Betreuungsnachmittags gehören gezielte Angebote wie Gedächtnisschulung, Wahrnehmungsübungen, Bewegung nach Musik,
altersgerechte Gymnastik, Singen, Malen und vieles mehr. Es wird auf
die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen eingegangen.
Kaffee und Kuchen runden diese Nachmittage ab.
Das „Café Vergissmeinnicht“ findet wöchentlich, dienstags
von 15.00 Uhr - 17.30 Uhr im Gruppenraum der Seniorenwohnanlage im Kelterhof in Deizisau statt. Die Teilnehmer/Innen werden abgeholt und wieder nach Hause gebracht.
Der Unkostenbeitrag für den Nachmittag beträgt 25 €. Wer in der
Pflegeversicherung entsprechend eingestuft ist, kann diesen Betreuungsnachmittag über die entsprechende Pflegekasse abrechnen.
Ansprechpartnerin ist Frau Sabine Hagenmüller, Tel. 2 20 49
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Kursangebot: Palliative Versorgung für pflegende Angehörige
Mitte März startet wieder ein Kurs für pflegende Angehörige, um
diese zu unterstützen, die einen Schwerkranken oder Sterbenden zu
Hause begleiten wollen oder bereits versorgen. Zusammen mit der
Krankenpflegestation Altbach-Deizisau wird an sieben Abenden (jeweils montags von 17 bis 19 Uhr, Start: 2. März) darüber informiert,
wie geholfen werden kann, welche Unterstützungen möglich sind
und wie wir uns selber mit dem Thema
auseinandersetzen können. Näheres steht in unserem Faltblatt,
welches gerne über unsere Hospizgruppe (Handy: 0174-3000 397)
angefordert werden kann. Neu aufgenommen wurde das Thema:
„Palliative Versorgung von dementiell erkrankten Menschen“.
Inklusions-Initiative Deizisau
Samstag, 14. Februar, 18.30 Uhr bis 23 Uhr
"Faschingsdisco"
Helau, Alaaf - die Narren sind los! Wenn DJ Günter auflegt, dann
ist Stimmung auf dem Tanzparkett. Verkleidung ist durchaus erwünscht!
Willkommen sind alle.
Bei Fragen oder für weitere Informationen: Silke Schade, Tel. 71313
Kleine und große Helden
für den Alltag von Menschen mit Behinderung gesucht
Sie haben eine, zwei oder sogar mehrere Stunden in der Woche
/ im Monat noch nichts vor? Wollen aktiver am Gemeindeleben
teilnehmen? Oder haben Sie sich für das neue Jahr vorgenommen,
mehr Gutes zu tun? Dann ist dies Ihre Chance. Die Zehntscheuer
sucht in Kooperation mit der Gemeinde Deizisau nach Menschen,
die bereit sind ehrenamtlich aktiv zu werden. Dabei ist es egal, wie
viel Zeit Sie zur Verfügung haben, wie alt Sie sind oder welche Art
von Inklusionsbegleitung Sie bereitstellen wollen. Das Ziel ist, unser
Team der Inklusionsbegleiter zu vergrößern und so einen Pool zu
haben, an den sich Menschen mit Behinderung wenden können,
um gemeinsam mit Ihnen Veranstaltungen besuchen zu können.
Von einer Sportveranstaltung bis hin zu einem politischen Ereignis
ist alles möglich.
Sie kennen sich im Bereich der Inklusionsbegleitung überhaupt
nicht aus und haben Angst, etwas nicht richtig zu machen? Kein
Problem, im Rahmen des Inklusionsbegleitungs-Programms werden
Einführungskurse angeboten und regelmäßige Austauschcafés. Der
erste Termin für den Einführungsabend wird mit Unterstützung der
Werkstätten Esslingen-Kirchheim Anfang März stattfinden.
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Mitteilungsblatt
Darüber hinaus können Sie persönlich entscheiden, wen Sie betreuen
wollen. Wir freuen uns auch besonders über Jugendliche und junge
Erwachsene, die bereit sind uns auf Ausflüge im Rahmen von "1 für
alle" zu begleiten. Wenn Sie ein hilfsbereiter, offener Mensch sind und
etwas Zeit haben, dann sind Sie genau die Person, die wir suchen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie noch Fragen? Oder
möchten Sie sich gerne zum Infoabend „Inklusionsbegleitung“ anmelden? Rufen Sie uns an in der Zehntscheuer unter 07153-701370
oder schicken Sie uns eine Mail: info@zehntscheuer-deizisau.de
Kultur in Deizisau
Zehntscheuer
Deizisau
7
Am Dienstag, 17. und Mittwoch, 18. Februar hat die Zehntscheuer Deizisau geschlossen.
Mittwoch, 18. Februar, 18.30 Uhr
Die Flotten +-60er laden ein
„Meditatives Klangkonzert“
Die Klangschalenvirtuosin Uta Karen Mempel lädt die Zuhörer auf
ihrer Fantasie-Klangreise mit Traumklängen von Klangschalen und
anderen Naturtoninstrumenten sowie meditativen Liedern aus aller
Welt ein, zu spüren, loszulassen und zu träumen. Erleben auch Sie
diese Momente der Harmonie, der Schönheit und des Wohlbefindens.
Anmeldung in der Zehntscheuer bis 17. Februar.
Kostenbeitrag: 8,- Euro
Donnerstag, 19. Februar, 15 Uhr
VDK Frauen-Treff (b)
Die Frauen des VdK Deizisau e.V. laden zum gemütlichen Beisammensein mit Kartenspielen, Handarbeiten und interessanten Gesprächen ein.
Treffpunkt für Jung und Alt
Vorschau:
Öffnungszeiten:
dienstags
15 bis 22 Uhr
mittwochs
15 bis 20 Uhr
donnerstags
15 bis 22 Uhr
freitags
15 bis 18 Uhr
samstags
Projektöffnung
sonntags
geschlossen
Wir sind erreichbar unter Tel. 07153 / 70 13 70,
Fax 07153 / 70 13 73 und unter
E-Mail: info@zehntscheuer-deizisau.de.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage:
www.zehntscheuer-deizisau.de oder
www.kultur-in-deizisau.de
(b) = Besuch auch mit Mobilitätseinschränkung möglich
Samstag, 21. Februar, 14 Uhr
Der Bunte Samstag
Südamerika ist das Motto und eingeladen sind Kinder, die die
Grundschule besuchen. Spiel, Spaß und Kreativität sind an diesem
Nachmittag in der Zehntscheuer geboten.
Kostenbeitrag: 3 Euro
Anmeldung bis 19. Februar in der Zehntscheuer unter 701370 oder
per mail: info@zehntscheuer-deizisau.de
Das Bücherteam
Während unserer Öffnungszeiten laden wir ein zur Nutzung unseres
offenen Bücherregals.
Die Bücherannahme ist wieder möglich!
Das Team vom Offenen Bücherregal bitte um gut erhaltene und gerne aktuelle Bücher. Besonders gefragt sind Bestseller, Familienromane, Liebesgeschichten und Krimis.
Zur Bücherannahme:
Das Team vom Offenen Bücherregal bittet um gut erhaltene und
aktuelle Taschenbücher, da die Nutzer des Bücherregals solche
Bücher gerne lesen. Besonders gefragt sind Bestseller, Familienromane, Liebesgeschichten und Krimis. Bitte vorsortiert spenden, da wir
keine Entsorgungsmöglichkeit haben. Vielen Dank
Freitag, 13. Februar, 15 Uhr
Federleicht – Schreibwerkstatt
Unter der Anleitung von Angelika B. Lauppe lernen die Teilnehmer
kreatives Schreiben.
Bei Interesse bitte telefonisch in der Zehntscheuer nachfragen.
Samstag, 14. Februar, 18.30 Uhr
„1 für Alle“
Der „inklusive“ Treffpunkt für alle Menschen, die gerne Musik hören, schwofen, reden oder mal einen Film gucken. Hier sind alle
willkommen, die Inklusion aktiv (er)leben möchten!
Heute: Faschingsdisco
Absolut barrierefrei. Eintritt frei.
Ein Angebot der Inklusions-Initiativ-Gruppe (b)
Montag, 16. Februar, 15.30 Uhr
Offenes Tanzen
Brigitte und Toni Lukatsch vom Schwäbischen Albverein zeigen einfache Folklore- und Kreistänze, die leicht zu erlernen sind und viel
Freude machen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Samstag, 21. Februar, 14.30 Uhr bis 18 Uhr
Sonntag, 22. Februar, 14.30 Uhr bis 18 Uhr
Tisch und Stuhl – Aquarellkurs mit Anita Ulrich
Zu den Lieblingsmotiven der Künstlerin und Grafikerin Anita Ulrich
gehören Tische und Stühle. Diese beiden Dinge leben jedoch entscheidend davon, dass sie perspektivisch zumindest einigermaßen
stimmen. Wenn man ein paar zeichnerische Prinzipien und malerische Vorschläge beachtet, wird das Bild zu einem Aquarell, in dem
man am liebsten gleich Platz nehmen möchte…
Kostenbeitrag: 45 Euro, Anmeldung und weitere Informationen:
Anita Ulrich, 0821/85043 oder info@anita-ulrich.de
Sonntag, 22. Februar, 11 Uhr
Musikalisches Frühstück
Swingende Jazzstandards, gehauchte Balladen, groovende Bossa
Novas und kreative Eigenkompositionen. Allein Jeschi Pauls einzigartiger Gesang und die gekonnt gespielte Jazzgitarre von Jörn Baehr
reichen aus, um den Besuchern des Frühstücks den Morgen und
den ganzen Tag zu versüßen. Doch in Kombination mit dem leckeren Frühstücks Buffet an diesem Morgen, ist dieser Tag bereits jetzt
schon unschlagbar.
Eintritt: 15,- € / 12,- €, Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei, Jugendliche
von 14 bis 18 Jahre: 8,- €
Dienstag, 24. Februar, 9 bis 11 Uhr und 18 bis 19 Uhr
Interessen- und Tauschbörse (b)
Eine Vermittlungsstalle für Kontakte, Interessen, Hobbies, Wissen
und Hilfeleistungen, sowie für Möbel oder Ähnliches. Wir weisen
darauf hin, dass eine Vermittlung nur während der Kontaktzeiten
möglich ist.
Dienstag, 24. Februar, 10 Uhr
Internationales Frauencafé
Barbara, Dilek, Vincenzina, Van und viele andere Frauen treffen sich
auf Einladung der VHS Deizisau, der Sprachhilfe und der Zehntscheuer regelmäßig. Kultur, kreative Aktionen und der Austausch
zwischen den Nationen und Kulturen sind für die Frauen ein Magnet, sich einmal monatlich in der Zehntscheuer zu treffen – und das
leckere internationale Buffet, das von den Teilnehmerinnen bereitet
wird, darf auf keinen Fall verschwiegen werden.
Lust auf internationale Begegnung, kulinarische Highlights und gemeinsame Erlebnisse? Dann freuen wir uns auf Sie!
8
Mitteilungsblatt
Dienstag, 24. Februar, 18 Uhr
Weihnachten im Schuhkarton-Strick-und-Häkelgruppe
Einmal monatlich wird der Gruppenraum der Zehntscheuer zum
Strick- und Häkelstudio für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Mützen, Schals, Socken und Handschuhe und auch Pullover
und Jäckchen – wenn im Herbst wieder die Kartons für die Kinder
gefüllt werden, so soll auch eine Menge Selbstgemachtes die Reise
zu den bedürftigen Kindern antreten. Dabei sein können alle, die
Freude am gemeinsamen Handarbeiten haben!
Mittwoch, 25. Februar, 16 Uhr
HipHop-Tanzen mit Leonie
Für TEENS ab 11 Jahre.
Freitag, 27. Februar, 13 Uhr
HipHop-Tanzen mit Leonie
Für KIDS von 8-10 Jahren.
Freitag 27. Februar 20 Uhr
LEDERFRESSE – Junges Theater aus Esslingen a.N.
Eine nicht gewöhnliche Nacht aus dem Leben eines eigentlich doch
gewöhnlichen Pärchens. Ein junger Mann sucht den Ausbruch aus
dem Normalen. Mit dem letzten Geld seiner Freundin erfüllt er sich
einen verhängnisvollen Traum. Ein Spiel, ein Kick für ihn allein.
Alles wäre perfekt. Wäre da nicht die viel zu früh heimkehrende
Freundin, die ihren Job als Kellnerin verloren hat. Sie ist entsetzt.
Ein Nachbar alarmiert die Polizei und das Räderwerk der Normalität
klopft an die Tür der Intimität des jungen Paares.
Lederfresse stellt unsere Gesellschaft überspitzt und reduziert dar
und wagt einen Blick in die Zukunft.
Ein Liebespaar – sie und er – das sich in dieser einen Nacht näher
kommt als all die Jahre zuvor.
Nach einer erfolgreichen Spielzeit mit Gastspielen in ganz Deutschland und mehreren Aufführungen in Esslingen hat Regisseur Philipp
Falser, der Gründer des Vereins KUNSTDRUCK e.V., eine weitere
Spielzeit in die Wege geleitet.
Ziel des Vereins KUNSTDRUCK e.V. ist es auf die freie autodidaktische Kunstszene aufmerksam zu machen. „Hier machen Bürger für
Bürger Kunst“, so Falser.
Eintritt: 13,- € / 11,- €
Interessenbörse
- Ein Angebot für Jung und Alt Kontaktzeiten:
dienstags
9 bis 11 Uhr
am zweiten und letzten
Dienstag im Monat
18 bis 19 Uhr
Interessenbörse in der Zehntscheuer Deizisau,
Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau, Tel.: 0 71 53 / 76 2 16
Im Folgenden haben wir für Sie eine Auswahl bestehender Angebote
und Wünsche zusammengestellt:
INTERESSENBÖRSE
Wenn Sie einen Wunsch oder ein Angebot haben, wollen wir Sie
ermutigen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Und falls Sie eines
unserer Angebote bzw. einer unserer Wünsche anspricht, können
Sie uns dies mitteilen und erhalten von uns dann die Telefonnummer des Interessenten.
(362)Asylanwärter wünscht Kontakte zu Personen, die ihn im Erlernen bzw. Vertiefen der deutschen Sprache unterstützen
(im Gespräch bzw. in Konversation)
(363) Personen für eine Strick- und Häkelgruppe, die Mützen,
Schals, Socken, etc. für das Hilfsprojekt „Weihnachten im
Schuhkarton“ produziert.
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Deizisau
zu verschenken:
(T115) Blumenübertöpfe, meist weiß
(T128) Lattenrost, 200x100 cm
(T156) 4 weiße Gartenstühle, Metallgitter, kurze Lehne
(T159) 3 Kisten mit Flohmarktartikeln
(T168) Klappbares Kinderbett 130x66 cm, Höhe 75 cm mit Rädern
(T173) Esstisch Buche, Glasplatte satiniert
(H. 75cm, B. 98cm, L. 160cm)
(T176) neuwertiger Konfirmanden-Anzug Gr.46,
schwarz-silber mit Hemd (Gr. 176)
(T177) neuwertiger Konfirmanden-Anzug blau, Gr. 46
(T180) Leintücher und weiße Bettwäsche
(T183) 3-Sitzer Couch 220x85x85, 2-Sitzer Couch 165x85x85,
Velour royalblau
(T185) Aquarium, 60 l , mit Zubehör
(T187) schwarze Velourcouch, 2-Sitzer und 3-Sitzer mit Sessel
(T188) runder Buche-Couchtisch mit Marmorplatte
(T189) Röhrenfernseher, 40 cm
(T196) elektr. Einkochautomat
(T197) Entsafter
(T198) Tisch (135X74) und vier Stühle
(T199) Poltergeschirr
(T200) Ecktischgarnitur (125x165 cm) mit Tisch (70x110cm)
ausziehbar und 2 Polsterstühlen, Eiche, hell
(T201) Kleine Tiefkühltruhe, 40 cm hoch, 60 cm tief)
gesucht werden:
(T998) Koffernähmaschine
(T071) alte Gitarren- / Instrumentenverstärker, 50-er bis 80-er Jahre
(T088) Stoffe und Nähzubehör für Quilt- und Patchworkgruppe
(T103) Kinderhochstuhl
(T114) Schrank mit Fächern, 1 m breit
(T141) Inklusionsinitiative sucht funktionsfähige Rollstühle für Aktionen
(T158) Kinderfahrrad bis 18 Zoll
(T169) Staubsauger
(T174) Spielküche
(T175) Kettcar
(T178) ein uraltes Bettgestell aus Metall Gitterbett (Größe egal)
(T181) Kommode
(T182) Bürostühle
(T190) Kommode für Kleider
(T191) Waschmaschine
(T194) kleiner Esstisch (80 x 80 cm oder 100 x 100 cm)
(T195) Kleiner Eckschrank
Bitte belohnen Sie uns mit Ihrer Mitteilung, wenn Ihre Vermittlung geglückt ist!
Nicht für kommerzielle Interessen (z.B. Nachhilfe, Babysitting)
oder Partnervermittlung!
Bücherei
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon: 07153 7013-45,
E-Mail: buecherei@deizisau.de
Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
1. Samstag im Monat
geschlossen
14.00 - 19.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
AM SAMSTAG, 14. FEBRUAR HAT DIE BÜCHEREI
VON 9-12 UHR GEÖFFNET!
BITTE BEACHTEN!
AM FASCHINGSDIENSTAG,
17. FEBRUAR HAT DIE BÜCHEREI GESCHLOSSEN!
Nummer 07
Freitag, 13. Februar 2015
Mitteilungsblatt
NEUE ROMANE
Boyle: Hart auf hart
Adam, den seine Eltern nach etlichen Schulverweisen und Therapiesitzungen aufgegeben haben, ist eine wandelnde Zeitbombe: In
der Wildnis, wo er ein Schlafmohnfeld angelegt hat, führt er ein
Einsiedlerleben und hortet Waffen gegen imaginäre Feinde. Aber es
gibt jemanden, der sich in ihn verliebt. Sara hat ebenfalls ausreichend Feindbilder: Spießertum, Globalisierung, Verschwörer und
die Staatsgewalt. Als sie Adam am Straßenrand aufgabelt, beginnt
eine leidenschaftliche Liaison. Doch bald merkt Sara, dass Adam es
ernst meint mit den Feinden... Gesellschaftsroman aus den USA
Herrmann: Der Schneegänger
Ein kleiner Junge wird entführt – und alle Ermittlungen laufen ins
Leere. Vier Jahre später wird sein Skelett im Wald gefunden. Polizeimeisterin Sanela muss dem Vater die schlimme Nachricht überbringen. Doch die Begegnung mit dem gut aussehenden Darko, der in
den Wäldern Brandenburgs als Wolfsforscher arbeitet, löst Zweifel
in ihr aus: War es wirklich eine Entführung? Oder wurde der Junge
aus einfachen Verhältnissen etwa verwechselt? Doch alle Beteiligten
schweigen eisern... Aufregender Krimi
Börjlind: Die dritte Stimme
Marseille: In einem Naherholungsgebiet wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Sie wurde brutal ermordet. Man weiß nicht viel
über sie - nur dass sie in einem Zirkus ganz in der Nähe gearbeitet
hat. Zur selben Zeit in Stockholm: In seinem Haus in Rotebro erhängt sich der Zollbeamte Bengt Sahlmann. Schnell findet die Polizei
heraus, dass es sich nicht um einen Selbstmord gehandelt hat - obwohl alles darauf hindeutete. Zwei Fälle, die auf den ersten Blick
nichts miteinander zu tun haben... Spannender Krimi
Frazier: Ins Dunkel hinein
Verstört, sprachlos, irgendwie zurückgeblieben – so kommen die
Zwillinge Dolores und Frank bei Tante Luce an. Vermutlich waren
sie dabei, als ihre Mutter starb, ermordet von Bud, einem brutalen
Gelegenheitsgauner und ehemaligen Lebensgefährten der Mutter.
Luce gewinnt langsam das Vertrauen der Zwillinge, und auch sie
selbst, die Außenseiterin, die in einem verfallenden Sommerhaus in
North Carolina lebt, scheint zur Ruhe zu kommen. Auf eine leichte, aufregend unspektakuläre Weise gelingt es Charles Frazier, eine
Handvoll fragiler Menschen vor den Gefahren zu retten, die sie immer enger zu umschließen drohen.
Norman: Die Wahrheit über jene Nacht
Der fünfjährige Finn ist mitten in der Nacht vom Balkon gestürzt
und muss per Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden. Er liegt
mit einer schweren Hirnverletzung im Koma, die Ärzte ringen um
sein Leben. Seine Mutter Martha weicht die ganze Nacht nicht von
seiner Seite. Und immer wieder erzählt sie die gleiche Geschichte:
Finn ist schlafgewandelt und über die Balkonbrüstung geklettert.
Also alles ein schrecklicher Unfall? Einzig Martha weiß, was wirklich passiert ist. Doch sie will es um keinen Preis der Welt verraten...
Berührender Familienroman
Hill: Die violette Stunde
Ein Segelboot in der Bucht von San Francisco. Cassandra könnte
glücklich sein: Endlich hat sie als Bildhauerin Erfolg, ihr Mann Abe
ist ein renommierter Arzt, ihre Tochter wird in Harvard Medizin
studieren. Doch was ist nach zwanzig Jahren von ihrer Liebe zu
Abe geblieben? Ein unbedachtes Wort, und der Streit eskaliert. Voller Zorn springt Abe ins Meer und schwimmt an Land. Jahrelang
sehen die beiden sich nicht wieder – bis plötzlich Cassandras Vater
stirbt. Während Hurrikan Katrina New Orleans verwüstet, kommt
die ganze Familie zur Trauerfeier in Washington zusammen. Und im
Chaos der Gefühle, Gedanken und Erinnerungen scheint auf einmal
ein Neuanfang möglich... Familienroman
9
Deizisau
Volkshochschule Esslingen
Außenstelle Deizisau
Tel. 07153 617801, Fax: 07153 617804
Bürozeiten:
dienstags und donnerstags 9-11 Uhr
(außer in den Schulferien)
E-Mail: deizisau@vhs-esslingen.de
K461656 Spanisch A1
Roberto M.Clemente
Für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Montags, ab 02.03.15, 19.00-20.30 Uhr, in der Schule Deizisau,
Neubau, 2.OG, 12 mal, Eu 80,20
Wir entdecken zusammen die Welt der spanischen Sprache. In diesem Kurs lernen Sie wichtige Grundbegriffe und erste Regeln der
Grammatik. Egal ob im Urlaub in Spanien oder auf Geschäftsreise in
Südamerika, überall werden Sie sich mit dieser Sprache verständigen
können. Ich freue mich auf Sie!
Lehrwerk: Con gusto A1
K532307 Pilates für Fortgeschrittene
Petra Lerch
Donnerstag, ab 26.02., 18.45-19.45 Uhr, 10 mal,
in der Schule Deizisau, EG, Musiksaal, Eu 40,60
Hier hat es noch wenige freie Plätze !
K755401 Hoppelhasen
Sabine Berner
Backkurs für Kinder ab 6 Jahren
Am Samstag, den 28.03., 10.00-12.30 Uhr, in der Schule Deizisau,
Mittelbau, Schulküche, Eu 10,30, Kosten für Lebensmittel extra
Bitte mitbringen:
Schürze, Getränk, Dose mit Deckel und Tortenbehälter
K663251 Hakelmützen – Beanies und Boshis selber häkeln
Für Anfänger und Fortgeschrittene
Elisabeth Wahl
Mittwochs, ab 4.3.15 , 2 mal. 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr,
im Kelterhof 13, 2.OG, EU 23,80
Beanies und Boshis können zu jeder Jahreszeit getragen werden!
Ob sportlich, verspielt mit Häkelblumen in Netz- oder Hippieoptik
und in vielen Variationen. Sie häkeln an zwei Abenden eine trendige
Mütze Ihrer Wahl. Muster werden von der Dozentin mitgebracht.
Bitte mitbringen: geeignete Wolle und passende Häkelnadeln
H563001 Italien – La Dolce Vita
Ch. Leibssle
Am Montag, den 27.04,15, 19.00-22.00 Uhr
In der Zehntscheuer Deizisau, 1.OG, Saal, EU 40,Italienische Weine, ob weiß oder rot, sind beliebter denn je. Den
Weinkennern klingeln die Ohren bei Weinnamen wie Barolo, Amarone oder Brunello. Kein anderes Land der Welt bietet solch eine
Vielfalt an Weinen, denn nahezu jede Region hat ihre eigenen Rebsorten, Stile und Traditionen. So gibt es eine faszinierende Fülle an
eigenständigen, regionalen Gewächsen zu entdecken: Nebbiolo aus
dem Piemont, Sangiovese aus der Toskana, Primitivo aus Apulien
oder Nero d'Avola aus Sizilien. Italien - ein wahren Füllhorn!
Bei diesem Weinabend lernen Sie einige der wichtigsten Rebsorten
und deren Weine kennen. Sie erfahren Wissenswertes über die gesetzlichen Bestimmungen, Herstellungsverfahren und Qualitätskriterien und genießen nicht zuletzt ein bisschen vom "Dolce Vita".
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 944 KB
Tags
1/--Seiten
melden