close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Gemeinde Breitnau

EinbettenHerunterladen
An alle Haushaltungen
Amtsblatt der Gemeinde Breitnau
Freitag, 13. Februar 2015
Nummer 4
Gemeinderats-Info
Die nächste öffentliche
Gemeinderatssitzung findet am
Mittwoch, den 11. Februar 2015 und am Mittwoch, 11. März
jeweils um 19.30 Uhr
im Sitzungssaal im Rathaus statt.
•
•
•
Sperrmüllannahme bei der Firma REMONDIS in Freiburg
Die Bauschuttrecyclinganlage und Erdaushubdeponie Langenordnach hat im Winter nur an 3 Tagen pro Woche geöffnet und
zwar Montag, Mittwoch und Freitag. Zwischen Rosenmontag
(16.02.2015) und Aschermittwoch (18.02.2015) bleibt sie
geschlossen.
Die Erdaushubdeponie Bader in Feldberg - Falkau ist vom
12.02. – 17.02.2015 geschlossen.
Bezüglich der Tagesordnung verweisen wir auf die Tagespresse
und auf die Anschlagtafel im Rathaus.
Außerdem wird die Tagesordnung auf unserer Homepage
unter www.breitnau.de in der Rubrik Aktuelles/Neues
aus dem Gemeinderat veröffentlicht.
Amtliche Mitteilungen
Öffnungzeiten des Rathauses über Fasnet
Am Schmutzigen Dunnschdig
ist das Rathaus aufgrund der Absetzung
nachmittags nicht geöffnet.
Am Rosenmontag bleibt das Rathaus
geschlossen.
Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten.
Freiwillige Feuerwehr Breitnau
Am Freitag, den 20. Februar 2015, 19.30 Uhr findet im Mannschaftsraum des Feuerwehrgerätehauses die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Breitnau statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Kommandanten
2. Totenehrung
3. Berichte
a. des Kommandanten
b. des Schriftführer
c. des Rechners und der Kassenprüfer
d. des Jugendwartes
4. Entlastung des Kommandos durch den Bürgermeister
5. Übertritte in die Aktive Wehr
6. Ehrungen
7. Ehrungen und Beförderungen durch den Kreisbrandmeister
8. Grußworte der Gäste
9. Wünsche und Anträge
10. Schlusswort des Kommandanten
Entsorgungseinrichtungen des Landkreises;
Öffnungszeiten an Fastnacht 2015
Änderungen und Ergänzungen der Tagesordnung sind vorbehalten.
Am Rosenmontag, den 16.02.2015 haben folgende Entsorgungseinrichtungen geschlossen:
• Die Regionalen Abfallzentren Breisgau und Hochschwarzwald
• Breisgau - Kompost Müllheim
Alexander Kleiser, Kommandant
Stefan Wursthorn, Jugendwart
Klaus Martin, Leiter der Altersabteilung
Notruf und Bereitschaftsdienst der Ärzte und Apotheken
Telefon
Arzt
Notruf-Notarzt
112
Feuerwehr
112
Polizei
110
Polizei-Revier
Titisee-Neustadt
07651/9336-0
Polizeiposten
Hinterzarten
07652/91770
Bergrettungsdienst
Bergwacht
0761/493333
Strom - Energiedienst 0762392/1818
Wasser-EWK
07661/39350
Gas - badenova
0800/2767767
Mobile Soziale
Dienste des DRK
07651/1045
Rettungsdienst
DRK
112
Universitäts-Kinderklinik
Freiburg, Informationszentrale
für Vergiftungen
0761/2704361 / 2704300/1,
Zentrale: 2701 Mathildenstr. 1
79106 Freiburg
Beratungsstelle für ältere
Menschen des caritativen
Altenhilfeverbundes
Hochschwarzwald
Büro: Ti-Neustadt,
Telefon 07651/9118-34
Ärztlicher Notfalldienst am Wochenende
und an Feiertagen:
Notfallsprechstunden in der kassenärztlichen Notfallambulanz in der
Heliosklinik, Ti.-Neustadt, Jostalstr. 1
Sprechstunden von 10.00 bis 13.00 Uhr
sowie von 16.00 bis 19.00 Uhr.
Bitte denken Sie an Ihre Versicherungskarte. In den übrigen Zeiten werden allerdings nur dringende Notfälle - von
Ärzten des Krankenhauses versorgt.
Hausbesuche bei nicht transportfähigen
Patienten können über den ärztlichen
Rufdienst angefordert werden.
Telefon 0180/5 19292 300
Dr. med. Hammerschmidt
Arzt für Allgemeinmedizin
Kirchweg 11, Breitnau, Tel. 07652/799
Sprechstunden: vormittags 9-12 Uhr
Mo.-nachmittag: 17-19 Uhr
Di u. Do-nachmittag: 16-18 Uhr
Fr-nachmittag; 14-16 Uhr
Blinden- und Sehbehindertenverein
Südbaden e.V.
Wölflinstr. 13, 79104 Freiburg
Telefon 0761/36122, Fax 36123
E-mail: info@bsvsb.org, www.bsvsb.org
Zahnarzt
Der zahnärztliche Notfalldienst
ist über das DRK Freiburg zu
erfahren.
Telefon 0180/3222 555 45
Sozialstation Hinterzarten
Die Schwestern/Pfleger
sind unter Telefon 229 oder
07651/1464 zu erreichen
Ärztlicher Notfalldienst!
Rund um die Uhr von 18.00-8.00,
Telefon 01805/19292-300
Sozialpsychiatrischer Dienste
Kirchzarten: Burger Str. 31
Tel. 07661/9046-0, Fax 9046-29
Sprechzeiten: Mo-Fr: 10-12 Uhr
Neustadt: Tel. 07651/9118-0
Sprechzeiten: Mo u. Fr: 10-12 Uhr
Gundelfingen: Tel. 0761/585200
Sprechzeiten: Do: 15-17.30 Uhr
Apotheke
Apothekennotdienst
finden Sie
auf Seite 6
Integrationsfachdienst. Beratungsstelle
für schwerbehinderte,
psychisch erkrankte und hörbehinderte
Arbeiternehmer/innen und deren
Arbeitgeber.
Holzmarkt 8, Freiburg,
Tel. 0761/36894-500, Fax 36894-455
ifd@ifd-freiburg.de.
Psychosoziale Beratungs- und
Behandlungsstelle für Alkohol- und
Drogenprobleme. Landesverband für
Prävention und Rehabilitation e.V.
Tel. 0761/156309-0, Fax 156309-99
psb-freiburg@blv-suchthilfe.de
Essen auf Rädern
Tageselternverein Dreisamtal
Cornelia Knöller, Tel. 07654/807056
e-mail:tag esmuetter-hsw@gmx.de
Montag von 14.30 bis 16.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Caritasbezirksstelle
Hochschwarzwald
Telefon 07651/911843
menue-service.hochschwarzwald@caritas-bh.de
Dorfhelferinnenstation
Dorfhelferin Sieglinde Genzmer
Telefon 07652/982138
Einsatzleitung: Ulrike Kürner,
Telefon 9197-21
Psychosoziale Krebsberatungsstelle: Kostenlose Information, Beratung und Begleitung für krebskranke Menschen und deren Angehörige
79104 Freiburg, Hauptstr. 5a, Tel.0761/ 270 77500 Mo.-Fr. 9.00-13.00, email: krebsberatungsstelle@uniklinik-freiburg.de, www.krebsberatungsstelle-freiburg.de
2
Flutlicht wird immer zeitnah angekündigt.
Infos direkt an der Kasse, Internet oder Telefon.
3
Wir gratulieren
18.02.2015 70. Geb. Anna Schaller, Ödenbach 3
19.02.2015 75. Geb. Klothilde Wursthorn, Am Sonnenberg 2
19.02.2015 70. Geb. Birgit Schaumburg, Ravennaschlucht 51
recht herzlich zum Geburtstag!
MüLLKALENDER
Donnerstag, 12.02.2015
Mittwoch, 18.02.2015
Freitag, 20.02.2015
Donnerstag, 26.02.2015
Restmüll und Biotonne
Papiertonne
Gelber Sack
Restmüll und Biotonne
RAZ Titisee-Neustadt
Bücherei im Alten Pfarrhof
In unserer Bücherei finden Sie:
– rund 6200 Medieneinheiten
(Sachbücher, Romane, Kinderund Jugendbücher, Tonträger
(MC + CD), Videos, DVDs,
CD-ROMs, Spiele)
– kostenlose Ausleihe
– Besichtigung des Schwarzwaldhofes
Für Fragen rund um das Thema Grünschnitt steht die Abfallberatung des Landkreises unter Tel. 01802/254648 zur Verfügung.
Abfallberatung beim Landratsamt
Breisgau-Hochschwarzwald
Telefon
0761/21878822
Telefax
0761/218778822
Öffnungszeiten:
Montags 16.00 Uhr - 18.00 Uhr · Mittwoch 17.30 - 19.00 Uhr
Freitags 17.30 Uhr - 19.00 Uhr
Öffnungszeiten des Rathauses:
Montag und Dienstag
Mittwoch Donnerstag Freitag und nach Vereinbarung
9.00
7.00
14.00
9.00
Gewerbestr. 16: GANZJÄHRIG
Die Öffnungszeiten des RAZ sind Mo + Di 9.00-15.00 Uhr,
Do + Fr 12.00-18.00 Uhr und
jeden 2. Samstag ungerade KW 9.00-13.00 Uhr.
-
12.00
12.00
18.30
12.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Gebühreneinzug beim Landratsamt
Breisgau-Hochschwarzwald
Telefon
0761/21878815
Telefonnummern
Abfallberatung
01802/254648
Sperrmüll (nur vormittags)
0761/21878824
SITA-Heinemann GmbH
(Restmüll, Biotonne)
07651/4628
REMONDIS GmbH (Papiertonne)
0761/51509-95
Regionales Abfallannahmezentrum (RAZ) 07651/933383
Die Grünschnittsammelstelle Breitnau
bei der Kläranlage Ödenbach
ist geschlossen
Voraussichtlich Mitte April 2015
wird sie wieder geöffnet.
Während der Schließzeit kann Grünschnitt zum Regionalen
Abfallannahmezentrum (RAZ) gebracht werden.
Die Öffnungszeiten des RAZ sind Mo+Di 9.00-15.00 Uhr,
Do+FR 12.00-18.00 Uhr und
jeden 2. Samstag ungerade Kalenderwoche 9.00-13.00 Uhr.
Für Fragen rund um das Thema Grünschnitt steht die Abfallberatung des Landkreises unter Tel. 01802/254648 zur Verfügung.
Freitag, 20. Febr.. 2015 ab 18.00 Uhr
Hallenbad Breitnau
4
SITA (Gelber Sack), gebührenfrei
0800/1889966
Die Abfallwirtschaft Landkreis
Breisgau-Hochschwarzwald informiert
Müllsackverkaufsstelle in Breitnau
Derzeit kann die Bevölkerung von Breitnau in folgenden
Verkaufsstellen die landkreiseinheitlichen Restmüllsäcke zum
Preis von 3,– Euro erwerben.
Breitnau: Rathaus, Dorfstraße 11
Bei evtl. Fragen wenden Sie sich bitte an
ALB, Frau Brugger, Telefon 0761/2187-8801
Hallenbad mit Sauna
Kindergartennachrichten
Öffnungszeiten des Hallenbades mit Sauna
in der Kultur- und Sporthalle in Breitnau
und der Leseinsel
Wassertemperatug 29°C
Telefon 07652/9109-50
Die Öffnungszeiten des Hallenbades sind:
- Montag: geschlossen
08.00 – 09.30 und 16.00 – 21.00 Uhr
- Dienstag – Freitag:
- Samstag:
15.00 – 18.00 Uhr
- Sonn- und Feiertag:
09.00 – 12.00 Uhr
Die Öffnungszeiten der Sauna sind:
- Montag: geschlossen
- Dienstag (gemischt):
- Mittwoch (gemischt):
- Donnerstag (Damen):
- Freitag (gemischt):
- Samstag: geschlossen
- Sonn- und Feiertag: geschlossen
16.00 – 21.00 Uhr
16.00 – 21.00 Uhr
16.00 – 21.00 Uhr
16.00 – 21.00 Uhr
Krabbelgruppe
Wir treffen uns donnerstags um 14.30 Uhr
im Alten Pfarrhof.
Nach fröhlichen Kniereitern, Liedern und Reimen für
Kinder von 0 bis 3 Jahren bleibt noch genügend Zeit
zum Spielen und Austausch zwischen den Eltern.
Interessierte Mamis mit ihren Kindern sind jederzeit
herzlich willkommen.
Kath. Kindergarten St. Theresia in Breitnau
Unser Betreuungsangebot:
Zwei Gruppen mit Altersmischung von 2 bis 6 Jahren
Eine Gruppe mit verlängerter Öffnungszeit (VÖ-Gruppe)
Öffnungszeiten der altersgemischten Gruppe:
Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Öffnungszeiten der Gruppe mit VÖ- Gruppe :
Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Kindergartenleitung:
Andrea Müller, Panoramaweg 3, 79874 Breitnau
Telefon: 07652 / 5053, Email: kiga-breitnau@t-online.de
übrigens,
brauchen Sie noch ein Geschenk?
Wir haben Einzel-, Zehner-, Kombi-, Jahreskarten-,
Saunakarten ….
Fragen Sie einfach bei unserem Bademeister nach.
Telefon 9109-50
Carl-Ludwig-Magon Schule
Breitnau
Leseinsel
Haben Sie unsere offene,
barrierefreie Gemeindebibliothek im Vorraum
des Hallenbades schon besucht?
Es gibt viele interessante Bücher,
Filme, Spiele zum Mitnehmen.
Neu! Neu! Neu!
Kombiticket Sauna/Hallenbad
J.t.f.O. Langlauf
Bei traumhaften Bedingungen konnten am 3.2.2015 fünf LanglaufTeams der CaLuMa das Kreisfinale “Jugend trainiert für Olympia”
am Thurner bestreiten.
Im Vordergrund standen das gemeinsame Erlebnis und der Spaß
im Schnee.
Mit den Plätzen 3, 8, 15, 17 und 23 von insgesamt 29 teilnehmenden Mannschaften haben unsere Sportlerinnen und Sportler tolle
Ergebnisse erzielt.
Herzlichen Glückwunsch!
Gilt nur für den gleichzeitigen Eintritt in die Sauna
und das Hallenbad!
Alle anderen Preise sind unverändert…
Einzelkarten
Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre
Personen mit Handicap, Kinder und Jugendliche
unter 16 Jahre, Schüler, Studenten (nur mit Ausweis)
3,00 €
2,00 €
Zehnerkarten
Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre
28,00 €
Personen mit Handicap, Kinder und Jugendliche
unter 16 Jahre, Schüler, Studenten (nur mit Ausweis) 15,00 €
Jahreskarte (Personengebunden)
Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre
120,00 €
Personen mit Handicap, Kinder und Jugendliche
unter 16 Jahre, Schüler, Studenten (nur mit Ausweis) 80,00 €
Familienkarte (Eltern mit Kindern bis 16 Jahre)
230,00 €
Familienkarte (alleinerziehend mit Kinder)
190,00 €
Sauna
Einzelkarte
Zehnerkarte
Kombiticket Sauna/Hallenbad
Einzelkarte
Zehnerkarte
Solarium
8 Minuten
5,50 €
50,00 €
7,50 €
70,00 €
2,00 €
2-Zimmerwohnung in Breitnau
Ortsmitte, EBK, Abstellraum, Stellplatz ab 1. März 2015
zu vermieten. WM 450,– Euro
Tel. 07652/981710
5
Apotheken-Notdienstplan · Internet: www.lak-bw.notdienst-portal.de
Datum
Apotheke
Mi.
Apotheke Grafenhausen
11.02.2015
Rathausplatz 2
79865 Grafenhausen, Hochschwarzwald
Tel.: 07748 - 2 94
08:30 bis 08:30 Uhr
Do.
Scheffel-Apotheke
12.02.2015 Löffingen
Untere Hauptstr. 8
79843 Löffingen
Tel.: 07654 - 9 10 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Fr.
St. Laurentius-Apotheke
13.02.2015
Martinstr. 55 A
79848 Bonndorf im Schwarzwald
Tel.: 07703 - 92 05 10
08:30 bis 08:30 Uhr
Sa.
Park-Apotheke Lenzkirch
14.02.2015
Kirchplatz 7
79853 Lenzkirch
Tel.: 07653 - 2 90
08:30 bis 08:30 Uhr
So.
Apotheke Grafenhausen
15.02.2015
Rathausplatz 2
79865 Grafenhausen, Hochschwarzwald
Tel.: 07748 - 2 94
08:30 bis 08:30 Uhr
Freiburger Str. 4
79856 Hinterzarten
Tel.: 07652 - 9 11 40
10:00 bis 12:00 Uhr
Mo.
See-Apotheke Schluchsee
16.02.2015
Fischbacher Str. 11
79859 Schluchsee
Tel.: 07656 - 5 93
08:30 bis 08:30 Uhr
Di.
Schwarzwald-Apotheke
17.02.2015 Hinterzarten
Freiburger Str. 4
79856 Hinterzarten
Tel.: 07652 - 9 11 40
08:30 bis 08:30 Uhr
Mi.
Stadt-Apotheke Neustadt
18.02.2015
Hauptstr. 6
79822 Titisee-Neustadt (Neustadt)
Tel.: 07651 - 93 38 80
08:30 bis 08:30 Uhr
Do.
Schwarzwald-Apotheke
19.02.2015 Bonndorf
Martinstr. 25
79848 Bonndorf im Schwarzwald
Tel.: 07703 - 9 11 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Schwarzwald-Apotheke
Hinterzarten
Fr.
Münster-Apotheke Neustadt Scheuerlenstr. 20
20.02.2015
79822 Titisee-Neustadt (Neustadt)
Tel.: 07651 - 92 26 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Sa.
Schwarzwald-Apotheke
21.02.2015 Bonndorf
Martinstr. 25
79848 Bonndorf im Schwarzwald
Tel.: 07703 - 9 11 00
08:30 bis 08:30 Uhr
So.
Scheffel-Apotheke
22.02.2015 Löffingen
Untere Hauptstr. 8
79843 Löffingen
Tel.: 07654 - 9 10 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Freiburger Str. 4
79856 Hinterzarten
Tel.: 07652 - 9 11 40
10:00 bis 12:00 Uhr
Mo.
St. Laurentius-Apotheke
23.02.2015
Martinstr. 55 A
79848 Bonndorf im Schwarzwald
Tel.: 07703 - 92 05 10
08:30 bis 08:30 Uhr
Di.
Park-Apotheke Lenzkirch
24.02.2015
Kirchplatz 7
79853 Lenzkirch
Tel.: 07653 - 2 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Mi.
Titisee-Apotheke
25.02.2015
Jägerstr. 2
79822 Titisee-Neustadt (Titisee)
Tel.: 07651 - 82 02
08:30 bis 08:30 Uhr
Do.
See-Apotheke Schluchsee
26.02.2015
Fischbacher Str. 11
79859 Schluchsee
Tel.: 07656 - 5 93
08:30 bis 08:30 Uhr
Fr.
Schwarzwald-Apotheke
27.02.2015 Hinterzarten
Sa.
Stadt-Apotheke Neustadt
28.02.2015
Freiburger Str. 4
79856 Hinterzarten
Hauptstr. 6
79822 Titisee-Neustadt (Neustadt)
Tel.: 07652 - 9 11 40
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07651 - 93 38 80
08:30 bis 08:30 Uhr
So.
Schwarzwald-Apotheke
01.03.2015 Bonndorf
Martinstr. 25
79848 Bonndorf im Schwarzwald
Tel.: 07703 - 9 11 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Freiburger Str. 4
79856 Hinterzarten
Tel.: 07652 - 9 11 40
10:00 bis 12:00 Uhr
Schwarzwald-Apotheke
Hinterzarten
Schwarzwald-Apotheke
Hinterzarten
Mo.
Münster-Apotheke Neustadt Scheuerlenstr. 20
Tel.: 07651 - 92 26 60
Der Notdienst der jeweiligen Apotheke beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr am nächsten Tag.
Schwarzwald-Apotheke Hinterzarten, Freiburger Straße 4, Tel. 07652/91140:
jeden Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet!
6
Tourist Information Breitnau
Öffnungszeiten der Tourist-Information
Dorfstraße 11/1, 79874 Breitnau
Tel. 0 76 52 / 12 06-0 · Fax 12 06-8 93 89
breitnau@hochschwarzwald.de, www.hochschwarzwald.de
Montag:
09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag:
09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch:
09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag:
09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag:
09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Samstag:
10:00 – 12:00 Uhr
Sonn- und Feiertag geschlossen
Regelmäßiges
Jeden Dienstag
11:00 - 15:00 Breitnau, Bushaltestelle bei der Kirche
Wandern im „Dorf zum Verlieben“
Dauer ca. 3 Stunden. Das Wanderziel richtet sich nach der Witterung, lassen Sie sich überraschen. Einkehr möglich. Von Hinterzarten aus mit dem Bus 10:49 Uhr ab Bahnhof Hinterzarten
(KONUS!).
Teilnahme mit Gästekarte frei/ohne 2,00 Euro
15:00 - 17:00 Birklehof-Schulsekretariat
Führung durch das traditionsreiche private Internat und
Gymnasium Birklehof
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist
kostenlos
18:00 Mühlencafé, Ödenbach 3, Breitnau, Reinhards Hüttenstube
Reinhards Hüttengaudi mit dem singenden Wirt und seinen
Musikanten!
Jeden Mittwoch
09:30 - 10:15 Hallenbad
Aqua Jogging
Kursgebühr: 4,00 Euro plus Hallenbad-Eintritt.
19:30 - 20:30 Hallenbad
Wassergymnastik
Fahr nicht fort, mach Wassergymnastik vor Ort! Teilnahme 1,50
Euro zzgl. Eintritt Hallenbad
"Schmutziger Dunnschdig", 12.02.2015
08:11 Breitnau
08:11 Umtaufen der örtlichen Wirtschaften,
Befreiung der Schule,
Besuch im Kindergarten
12:11 Eröffnung der Narrentränke
in der Kultur- und Sporthalle
14.11 Narrenbaumstellen und Bürgermeisterabsetzung am Rathaus mit der
Trachtenkapelle Breitnau, anschließend Kinderdisco hinter der Bühne
der Kultur- und Sporthalle
18:11 Hemdglunkiüberraschung,
Treffpunkt an der KuS
Donnerstag, 12.02.2015
10:00 - 13:00 Breitnau Tourist-Information
Schneeschuh-Panoramatour auf Breitnau’s Höhen
Diese Schneeschuhtour führt uns über die Höhen des sonnenverwöhnten Schwarzwalddorfes Breitnau. In angenehmen Auf und Ab ziehen wir unsere Spuren über offene Bergwiesen und Waldforstwege.
Unterwegs gibt es immer wieder atemberaubende Weitblicke zum
Kandel, den Vogesen, zum Schauinsland und zum Feldberg, mit 1.493
Metern der höchste Punkt des Schwarzwaldes. Bei guter Fernsicht
kommen noch die weit entfernten Gipfel der Alpen hinzu!
Anmeldung unter 07652/5477.
Wichtige Infos:
Dauer: ca. 2,5 Stunden, reine Gehzeit ca. 2 Stunden.
Konditionelle Anforderung: Leicht.
Treffen/Materialausgabe: 15 Min vor Start. Kinderpreis (empfohlen ab
12. Jahren) bis einschl. 14 Jahren: 10,00 €
Unsere Leistungen: Geführte Schneeschuh Wanderung, Schneeschuhe
und Stöcke (leihweise). Teilnahmegebühr: 25,00 Euro pro Person
19:30 - 22:00 Breitnau, Naturfreundehaus
Fahrenberg 1, 79874 Breitnau
Cego-Spiel für Jedermann! Mit Martin Wangler
19:30 - 22:00 Breitnau, Naturfreundehaus
Fahrenberg 1, 79874 Breitnau
Cego-Spiel für Jedermann!
Mit Martin Wangler
In der alten gemütlichen Stube im Naturfreundehaus Breitnau treffen
sich Freunde des Cegospiels zum regelmäßigen und gemeinsamen
Spielen. Der Spieleabend findet immer donnerstags um 19.30 Uhr
statt. Traditionell endet die Cegospiel-Saison an Ostern.
Wer Spaß am Cegospiel hat und dieses Spiel nicht zu verbissen sieht,
ist herzlich eingeladen. Eintritt frei.
Samstag, 14.02.2015
20:11 Breitnau, Kultur- und Sporthalle
Schlappi-Ball am Fasnetsamschdig mit Programm und Bar.
Jeden Donnerstag
18:00 Mühlencafé, Ödenbach 3, Breitnau, Reinhards Hüttenstube
Reinhards Hüttengaudi mit dem singenden Wirt und seinen
Musikanten!
Montag, 16.02.2015
14:11 - 18:00 Breitnau, Kultur- und Sporthalle
Breitnauer Kinderfasnet
Eintritt frei
Jeden Freitag
09:00 - 09:30 Breitnau, Hallenbad
Wassergymnastik für Jedermann
Teilnahme 1,00 Euro zzgl. Hallenbad-Eintritt
14:00 - 16:00 Breitnau, Tourist-Information
Pferdekutschfahrt durch Breitnau
Martin Helmle, unser Kutscher in Breitnau, fährt Sie (eine halbe
Stunde) mit seinen edlen Friesen in einer schönen Kutsche durchs
Dorf. Anmeldung bis freitags 11:00 Uhr in der Tourist-Information
Breitnau, Tel.: 07652/1206-8380. Findet nur bei genügenden
Anmeldungen statt. Gerne können Sie auch individuell und an
anderen Wochentagen eine Kutschfahrt mit Herrn Helmle buchen,
nähere Informationen dazu erhalten Sie in der Tourist-Information
in Breitnau. Erwachsene: 9,00 Euro; Kinder ab 3 Jahren 4,00 Euro.
Donnerstag, 19.02.2015
19:30 - 22:00 Breitnau, Naturfreundehaus
Fahrenberg 1, 79874 Breitnau
Cego-Spiel für Jedermann! Mit Martin Wangler
Jeden Samstag
18:00 Mühlencafé, Ödenbach 3, Breitnau
Reinhards Hüttenstube
Reinhards Hüttengaudi mit dem singenden Wirt und seinen
Musikanten!
Änderungen vorbehalten!
Freitag, 20.02.2015
18:00 Breitnau, Hallenbad, Dorfstr. 3
Förderverein Hallenbad Breitnau e.V.
Kerzenlicht - Schwimmen
Das Licht hunderter Kerzen versetzt das Hallenbad Breitnau in eine
außergewöhnliche Kulisse für entspannende Stunden. Genießen Sie
den Reiz des Besonderen!
Regulärer Eintrittspreis Hallenbad.
Donnerstag, 26.02.2015
10:00 - 13:00 Breitnau Tourist-Information
Schneeschuh-Panoramatour auf Breitnau’s Höhen
Anmeldung unter 07652/5477.
Wichtige Infos: Dauer: ca. 2,5 Stunden, reine Gehzeit ca. 2 Stunden.
Konditionelle Anforderung: Leicht.
Treffen/Materialausgabe:15 Min vor Start. Kinderpreis (empfohlen ab
12. Jahren) bis einschl. 14 Jahren: 10,00 €
7
D`Breitnauer Fasnet 2015
Samstag, 07.02.2015
20:00 Kultur- und Sporthalle, Breitnau
Ramba-Zamba-Samba Party!
Alle Fasnetsfreunde lädt die Guggenmusik Dupfmuser Pfuser
zur 19. Pfuser Party nach Breitnau ein!
Es erwartet Euch eine der coolsten Party´s im Hochschwarzwald. Hier könnt ihr alles - nur nicht einschlafen! Super
Guggenmusiken aus der Region heizen euch ein und sorgen
für beste Partystimmung. Mit DJ wird bis spät in die Nacht
getanzt! Für genügend Abkühlung sorgen coole Drinks an der
Bar. Also worauf noch lange warten, kommt einfach vorbei !!!
Wir freuen uns auf Euch Breitnauer Dupfmuser Pfuser e.V. Donnerstag, 12.02.2015 „Schmutziger Dunnschdig“
08:11 Umtaufen der örtlichen Wirtschaften,
Befreiung der Schule,
Besuch im Kindergarten
12:11 Eröffnung der Narrentränke
in der Kultur- und Sporthalle
14.11 Narrenbaumstellen und Bürgermeisterabsetzung
am Rathaus mit der Trachtenkapelle Breitnau,
anschließend Kinderdisco hinter der Bühne der Kultur- und
Sporthalle
18:11 Hemdglunkiüberraschung
Treffpunkt an der KuS
Schule Birklehof
Führung durch das traditionsreiche
Internat und Gymnasium Birklehof
Jeden Dienstag, 15.00 bis 16.00 Uhr,
Treffpunkt: vor dem Birklehof-Schulsekretariat
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Ein individueller Termin kann mit Marlies Herweg, Leiterin Presseund Öffentlichkeitsarbeit der Schule Birkelhof, unter Tel. 07652
122-85 vereinbart werden.
Konzert FINGERTÄNZE
Konzert Arina Aartsen und
Florian Heilmann, Klavier
Was das Duo in den Händen hat, kann schon mal in die Beine gehen. Gleich, ob es sich um spanische Tänze von Moritz Moszkowski oder um das Ballett „Cipollino“ des russischen Komponisten
Karen Chatschaturjan handelt – Schwung und hohe Musikalität
stehen bei diesem Abend Pate mit dem Klavierduo Arina Aartsen &
Florian Heilmann.
Wir bitten am Ausgang um eine angemessene Spende als Beitrag
zur Finanzierung der Birklehof-Konzerte
20:00 Uhr, Breitnau, Musikhaus Birklehof
Donnerstag, 5. März 2015
Samstag, 14.02.2015
20:11 Breitnau, Kultur- und Sporthalle
Schlappi-Ball am Fasnetsamschdig mit Programm und Bar.
Montag, 16.02.2015
14:11 Breitnau, Kultur- und Sporthalle
Breitnauer Kinderfasnet. Eintritt frei
Wir freuen uns auf Euren Besuch und
wünschen eine
glückseelige Fasnet
Die Schlappenflicker-Zunft Breitnau e.V.
SCHLAPPI - SCHLAPPO
Ausschreibung
„Hochschwarzwälder Brägelwochen“ 2015
Mit der touristischen Integration der Gemeinde
Todtnau hat die Hochschwarzwald
Tourismus GmbH (HTG) seit 01. Januar 2015 neue Angebote
und Produkte hinzugewonnen. Dazu gehören auch die
Brägelwochen, welche in Todtnau in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt und angeboten wurden.
Unter Brägel werden gekochte und geraspelte Kartoffeln verstanden, die beidseitig gebraten und gut mit Pfeffer und Salz
gewürzt sind.
Die HTG wird in diesem Jahr die Brägelwochen auf die Kulisse
der Hochschwarzwald Tourismus GmbH ausweiten und die
Hochschwarzwälder Brägelwochen von Freitag, 19. Juni bis
Sonntag, 05. Juli 2015 durchführen.
Gastronomische Betriebe, die an den Brägelwochen teilnehmen möchten, müssen im oben genannten Zeitraum eine
Brägelkarte mit mindestens fünf Brägelgerichten anbieten. Die
HTG bewirbt die Brägelwochen mit einem Gericht der Karte
und Nennung des Betriebes in einem Flyer sowie über die
bekannten Kanäle (Internet, Social Media, Newsletter,
Pressemeldungen etc.).
Interessenten können bis zum 24. Februar 2015
die Ausschreibungsunterlagen
per
Mail an assistenz-prinz@hochschwarzwald.de
oder telefonisch unter 07652-1206-8242 anfordern.
8
Ruhetage der Gastronomie
Hofgut Sternen, 9010
durchgehend geöffnet
Reinhards Hüttengaudi/Mühlencafè, 310 täglich von 7.00 bis 24.00 Uhr
Gasthof Löwen, 359
Dienstag
Hotel Kreuz, 1388
Montag
Hotel Kaisers Tanne, 12010
durchgehend geöffnet
Naturfreundehaus Breitnau, 302
Mittwoch
Mo - Do 11.00 bis 18.00 Uhr und Fr - So 11.00 bis 21.00 Uhr
Gasthaus Strauss, 382
geschlossen
Berghäusle, 982065
Donnerstag
Gasthaus Heiligenbrunnen, 381
Montag ab 14:30 und Dienstag
Der Leseraum im Foyer der KuS ist
täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet!
Babysitter gesucht!
Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH sucht zur Veröffentlichung im Internet und als Aushang in den örtlichen TouristInformationen Babysitter, die ihre Dienste auch gern für unsere Gäste anbieten möchten. Die Gäste können sich dann direkt
mit dem Babysitter in Verbindung setzen, auch die Bezahlung
wird direkt mit den Gästen getätigt. Es wäre für die Gästefamilien ein zusätzlicher Service, damit die Eltern auch einmal
etwas ohne die Kinder unternehmen können. Wir bräuchten für
die Veröffentlichung im Internet ein digitales Bild und eine kleine Information zur Person.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Caroline Waldvogel,
Am Kurpark 2, 79853 Lenzkirch, Tel. 07652-1206 8402,
waldvogel@hochschwarzwald.de.
Verschiedenes
Psychosoziale Krebsberatungsstelle Freiburg
Außensprechstunde Titisee-Neustadt
wöchentlich, donnerstags 10:30 bis 13:30 Uhr
Kostenlose Information, Beratung und Begleitung für krebskranke
Menschen und deren Angehörige.
Sebastian-Kneipp-Anlage 2, Titisee-Neustadt (Volkshochschule)
Terminvereinbarung über das Sekretariat Freiburg
Tel. 0761/ 270 77500 Mo.-Fr. 9.00-13.00 Uhr
Email: krebsberatungsstelle@uniklinik-freiburg.de
www.krebsberatungsstelle-freiburg.de
Menüservice „Essen auf Rädern“
Gutes Essen zählt zu den schönen Seiten des Tages.
Eine ausgewogene Ernährung und die Freude an gutem Essen
sind wichtig für Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden.
Der Menüservice des Caritasverbands macht es Ihnen und Ihren
Angehörigen leicht.
Wir bringen Ihnen genau das, was Sie gerne essen. Aus qualitativ
hochwertigen, frischen Zutaten werden die Menüs von erfahrenen
Köchen vitaminschonend zubereitet.
Tiefkühlfrisch nach Bedarf
Der Menüservice bringt Ihnen die Menüs nach Absprache direkt
ins Haus. Sie wählen aus einer unvergleichlichen Menüvielfalt Ihre
Lieblingsmenüs aus. Die ausgewählten Menüs lagern Sie dann in
Ihrer Tiefkühltruhe zu Hause ein.
Auch Ihre Diät wird zum Genuss
Spezielle Kostformen garantieren Ihnen, dass Ihr Körper mit allen
wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Besonders Seniorinnen und
Senioren, die selbständig leben, schätzen diese Form der komfortablen Verpflegung mit einer vollständigen Mittagsmahlzeit. Die
Menüs können Sie im Backofen, in der Mikrowelle oder einem
Dampfgerät aufbereiten. Geräte können bei uns auch kostenlos
getestet und preisgünstig bezogen werden.
Die Anlieferung erfolgt nach Bedarf und Wohnort.
Rufen Sie einfach an und vereinbaren einen Termin.
Sie sind dabei frei von jeder Verpflichtung.
Unseren Menüservice können Sie regelmäßig oder nur hin und
wieder nutzen. Telefonnummer 07651 / 91 18 43
E Mail:menue-service.hochschwarzwald@caritas-bh.de
BiZ & Donna
Teilzeitausbildung/Teilzeitumschulung
Am Donnerstag, 19. Februar, ab 14:30 Uhr, gibt eine Informationsveranstaltung zur Teilzeitausbildung und Teilzeitumschulung.
Veranstaltungsort ist das Berufsinformationszentrum (BiZ, Raum
A007) der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener Straße 77.
Wer Kinder erzieht oder pflegebedürftige Angehörige betreut, kann
trotzdem einen vollwertigen Ausbildungsabschluss erreichen. Hier
kommt eine Ausbildung in Teilzeit in Frage, die der besonderen
Lebenssituation mit den entsprechenden Einschränkungen Rechnung trägt. Wie das funktioniert und finanziert werden kann,
darüber informiert der Vortrag.
Die Veranstaltung ist Teil der von Elsa Moser organisierten Vortragsreihe BIZ & Donna. Als Beauftragte für Chancengleichheit am
Arbeitsmarkt berät sie in der Agentur für Arbeit Freiburg in übergeordneten Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von
Frauen und Männern am Arbeitsmarkt und der Vereinbarkeit von
Familie und Beruf.
Eine Anmeldung ist zur kostenlosen Veranstaltung nicht erforderlich. Mehr Information unter Telefon 0761 2710 264.
Weitere Informationen zur Ausbildung gibt es unter www.gut-ausgebildet.de oder sowie www.youtube.com/berufezappen.
Von der Uni in den Beruf“:
Studium zu Ende – was nun?
Am Donnerstag, 19. Februar, informieren Experten der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK), des Jobcenter Freiburg und des
Hochschulteams der Agentur für Arbeit Freiburg über den Übergang vom Studium in den Beruf.
Geklärt werden Fragen über den Status nach dem Studium, über
die rechtliche Bedeutung der Arbeitsuchend- und Arbeitslosmeldung, über die Stellensuche und die Bewerbung, über die Weiterversicherung bei Krankenkassen, über die Grundsicherung für
Arbeitsuchende (Arbeitslosengeld II) und über die Finanzierung eines weiterführenden Studiums.
Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude I
(Hörsaal 1016) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und endet
voraussichtlich um 19:45 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Von der Uni in den
Beruf“, die in Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem
Service Center Studium der Albert-Ludwigs-Universität für
Studierende und Hochschulabsolventen organisiert wird.
Lebenshilfe Südschwarzwald e. V.
Titisee – Neustadt
Persönliche Hilfen Hochschwarzwald / Familienlotse
Die Lebenshilfe bietet individuelle Unterstützung durch Betreuung
für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.
Wir übernehmen stunden- und tageweise, regelmäßig oder unregelmäßig Einzelbetreuung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
mit Behinderung im häuslichen Bereich, in unseren Räumlichkeiten
oder anderen Orten; Assistenz und Begleitung zur Freizeitgestaltung, Urlaubsbegleitung; Urlaubsbetreuung vor Ort;
Persönlicher Kontakt: Renate Riebeck, Telefon (07651) 97 27 7-11,
r.riebeck@lebenshilfe-ssw.de
Gruppenangebote Hochschwarzwald
Für Menschen mit einer Behinderung ist es oft schwer, diese wichtige Zeit im Leben zu gestalten und ihren Interessen nachzugehen.
Wir helfen Barrieren zu überwinden, um auch die Zeit neben Schule
bzw. Arbeit und den täglichen Verpflichtungen sinnvoll und mit
Freude zu nutzen. Gleichzeitig bedeutet unser Freizeitangebot auch
freie Zeit für die pflegenden und betreuenden Angehörigen.
Unsere Angebote: Ferienfreizeiten, Freizeitclubs, Sport und Bewegung, Tagesunternehmungen, Bildungsangebote
Wir haben noch freie Plätze in unseren Freizeitclubs –
fragen Sie nach!
Aktuelle Angebote und Veranstaltungen finden Sie in unserem
Programmheft oder unter www.lebenshilfe-ssw.de
Persönlicher Kontakt: Cornelia Löffler, Telefon (07651) 97 27 7-16,
c.loeffler@lebenshilfe-ssw.de
Fasnachtsparty
Die Lebenshilfe Südschwarzwald feiert unter dem Motto „Mittelalter
– Burgen, Schlösser, Klöster – kommt herbei Ihr edlen Leut!“ am
Samstag, den 14. Februar von 14.00 bis 17.00 Uhr im Thomasheim
in Neustadt ihre traditionelle Fasnachtsparty.
Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe Südschwarzwald
Wenn du nach deiner Schulausbildung noch nicht weißt, wie du dich
beruflich orientieren willst, dich auf eine berufliche Ausbildung vorbereiten möchtest oder vor der Ausbildung oder dem Studium noch
etwas anderes machen möchtest, dann ist der Bundesfreiwilligendienst genau richtig für Dich!
Bist du zwischen 18 und 27 Jahre alt, besitzt eine gültige Fahrerlaubnis und möchtest Freizeiten, Reisen und Veranstaltungen für
Kinder und Erwachsene mit Behinderung aktiv mitgestalten und
dabei sein? Oder hast du Interesse, die Arbeit in unserem Kindergarten kennenzulernen und dich kreativ einzubringen?
Dann bewirb dich bei uns!
Wir suchen je eine/einen engagierte/-n Mitarbeiter/-in für unsere
Freizeitabteilung und für unseren Kindergarten Regenbogen in
Titisee-Neustadt.
Nächster Beginn ist der 1. September 2015.
Bewirb dich sobald wie möglich. Deine vollständige Bewerbung
kannst du schriftlich an die Adresse der Geschäftsstelle in TitiseeNeustadt oder per E-Mail an j.fehrenbach@lebenshilfe-ssw.de einreichen.
Weitere Informationen über die Lebenshilfe findest du auch unter
www.lebenshilfe-ssw.de/jobs/Bundesfreiwilligendienst
9
JRK Zeltlager 2015
Auch dieses Jahr können rund 100 Kinder wieder eine schöne Zeit
in den Sommerferien erleben. Unter dem Motto „Wir machen uns
die Welt wie sie uns gefällt“ werden die Teilnehmer, im Alter von 8
bis 15 Jahren, am 9. August nach Waldfischbach-Burgalben in
Rheinland-Pfalz aufbrechen, um dort zwei Wochen lang zu zelten.
Den Kindern und Jugendlichen soll eine unvergessliche Zeit geboten werden. Untergebracht werden sie in Großraumzelten, die für
acht bis zehn Personen ausgelegt sind. Geschlafen wird auf Feldbetten. Zu dem Zeltplatz gehört auch ein Haus, in dem den Campern sanitäre Anlagen zur Verfügung stehen. Für das leibliche Wohl
wird ebenfalls bestens gesorgt – die Verpflegung übernimmt die
eigene Lagerküche mit erprobten Lagerköchen.
Mehr Informationen unter www.jrkzeltlager.de
Endlich rauchfrei!
Einen Kurs "Nichtraucher in 6 Wochen" bietet der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation an.
Der Kurs wurde von der Universität Tübingen entwickelt. Das Programm besteht aus Rauchstopp, Verhaltens- und Nikotinersatztherapie sowie nach Wunsch ergänzend Akupunktur. Dieses
Programm gilt derzeit als die wirksamste Methode und wird von
den Krankenkassen bezuschusst.
Der Kurs findet wöchentlich dienstags 18.00 - 20.00 Uhr in der Beratungsstelle, Basler Str. 61, 79100 Freiburg statt.
Beginn: 24. Februar 2015
Anmeldungen: Tel. 0761/156309-0, fs-freiburg@bw-lv.de
Langlauftraining für Bambinis
(Jahrgang 2008/2009)
Liebe Kinder, sobald der Petrus es zulässt,
starten wir mit dem Training.
Immer montags von 15:00 bis 15:45 Uhr.
Bei Interesse oder Fragen bitte bei Magdalena Maier (919577)
oder Brigitte Wangler (720) melden.
Bitte beachten: Ausrüstung kann nicht gestellt werden!
Wir freuen uns auf euch und auf einen schneereichen Winter.
Magdalena und Brigitte
Schlappenflickerzunft Breitnau e.V.
Liebe Fasnetfreunde!!!
Wir, die Schlappenflicker Zunft Breitnau suchen
händeringend Unterstützung für unser Programm
am Fasnet Samschdig und für die Kinderfasnet.
Leider ist es uns nicht mehr möglich das gesamte Programm der
Fasnet alleine zu stemmen. Deshalb wären wir erfreut, wenn aus
der Bevölkerung und den Vereinen Programmpunkte für die Fasnet
2015 zustande kämen. Wie immer könnt ihr euch bei Lisa Schlegel melden Tel: 07652/2399986
Eure Schlappenflicker Zunft Breitnau e.V.
Speisen am G'Schmutzige Dunnschdig
Vereinsmitteilungen
Sonntag, 15. Februar
Fasnetküechli-Wanderung mit Alfred Kapp
Die Wanderer treffen sich um 13.10 Uhr am Bahnhof und wandern
auf irgendwelchen begehbaren Wegen auf die Erlenbruck. Dort
werden wir so etwa zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr im Restaurant
„Erlenbruck“ eintreffen. Unser Wanderführer freut sich, wenn auch
viele Nichtwanderer sich dort einfinden und die guten Fasnetküechli verzehren helfen. Ihr könnt Euch ja schon denken, wer die
Küechli macht!
Schwarzwaldverein Ortsgruppe Hinterzarten-Breitnau
Sonntag, 15. Februar
Fasnetküechli-Wanderung mit Alfred Kapp
Treff: 13.10 Uhr am Bhf. Hinterzarten.
Badische Weinsuppe
Spinatknödel mit Chamiponragout
Bauernbratwurst mit Bratkartoffeln und Zwiebelsauce
Kalbscurry mit Kokosnuss Ananas dazu Basmatireis,
kleine Salatganitur
Ein paar Wiener und Brot
Belegtes Weckle (Käse oder Schinken)
Wurstsalat mit Brot
Wurstsalat mit Bratkartoffeln
Spätzle mit Rahmsauce (Kinder)
3,50
4,00
6,00
8,00
2,00
2,00
4,00
5,50
3,00
Landfrauen Breitnau
Unsere nächsten Termine:
Montag, 16. Februar 2015 Rosenmontag:
Bewirtung der Kinderfasnet
Aschermittwoch 18. Februar 2015, 20.00 Uhr im Hotel Kreuz:
Treffen zum gemeinsamen Essen a la Carte
Nur für Vereinsmitglieder. Anmeldung notwendig bis Sonntag,
15.02.2015 bei Petra Wursthorn Telefon 5717
Eltern-Kind-Turngruppe
Landfrauen Titisee-Jostal
Mit vielseitigen Spiel- und Bewegungsangeboten und natürlich
jeder Menge Spaß bieten wir Kleinkindern ab einem Jahr den Einstieg in den Sport. Wir treffen uns jeden Freitag von 9.30 bis 11.00
Uhr in der KuS Breitnau – wer Lust hat mit zu turnen, kommt einfach vorbei!
Auskünfte zum Eltern-Kind-Turnen der Skizunft gibt es bei Bettina
Wickenburg unter 07651/933346.
Am Fasnet Zischdig treffen wir uns zum bunten Landfrauen Frühstück ab 9.00 Uhr im Schulhaus Jostal. (Geschirr nicht vergessen!)
Un jedi wo kunnt zieht ä kappe uff, ganz bunt!
Oder verkleidet sich närrisch!
Wir sind wieder am Start: FIT MIX
Immer Dienstags von 18:45-20.00 Uhr in der KuS in Breitnau.
Ein abwechslungsreiches, vielseitiges Sportprogramm mit Musik
zur Verbesserung der Ausdauer, Kraft, Koordination und Haltung!
Wir freuen uns auf euch ! Einfach reinschnuppern!
Marion Müller-Kapp und Heike Riesterer
Landfrauen Breitnau
Winterzeit ist Stubetezeit.
Immer donnerstags um 14.00 Uhr im Alten Pfarrhof.
Stricken, schwätzen, hocken, vielleicht auch mal alte Spiele neu
entdecken. Näheres weiß Klara Wangler Telefon 5347
Wir sammeln immer noch Korken, sie können bei Klara Wangler
am Sonnenberg abgegeben werden.
10
Kath. Frauengemeinschaft Breitnau
Eigenes Brot und Brötchen herstellen
am Freitag, 27. Februar 2015, Beginn: 18.00 Uhr
Alles was wir selbst herstellen wird jedes Mal ein bisschen anders,
aber wir können die Vorteile des vollen Getreidekorns auf unserem
Teller genießen.
Frischkostwoche vom 23.03.2015-28.03.2015
Rohkost ist lebendige Nahrung, die eine natürliche Ordnung hat.
Durch Essen von reiner Rohkost erhalten wir was unser Stoffwechsel für einen reibungslosen Ablauf braucht.
Einführung am Samstag, 21.03.2015, Beginn: 20.00 Uhr
Im Alten Pfarrhof in Breitnau
Tel. 07652-5255, Bach-breitnau@t-online.de, www.biolinde.de
Alle Kurse finden in Biolinde`s Kochstudio, Fahrenberg 12 statt.
spielen, lernen, zusammen sein – Förderverein
Förderverein der Schule Breitnau e.V.
Einladung zur ordentlichen Jugendversammlung
des SV Hinterzarten e.V.
Kirchweg 11 - 79874 Breitnau - Tel.07652/910934
foerderverein-schule-breitnau@gmx.de
am Freitag, 27.02.2015, um 19.00 Uhr im Clubhaus
Zu dieser Versammlung wird hiermit recht herzlich eingeladen.
Liebe Eltern der Kinder der Carl Ludwig Magon Schule,
liebe Fördervereinsmitglieder,
der Vorstand lädt die Mitglieder des Schulfördervereins und Interessierte herzlich zur Mitgliederversammlung am Montag, den 23.
März 2015, um 20.00 Uhr in die Schule ein.
TAGESORDNUNG:
1. Begrüßung
2. Bericht der Jugendleitung
3. Berichte der Mannschaften
4. Bericht des Jugendkassierers
5. Verleihung des Jugendpreises 2015
6. Neuwahlen der Jugendleitung
7. Wünsche und Anregungen
8. Schlusswort
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache und Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen:
Wahl des Vorstandes für 2015 - 2017
Wahl der Kassenprüfer für 2015
7. Ausblick auf Termine und Veranstaltungen 2015
8. Anträge - Vorschläge - Verschiedenes
Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und einen gemeinsamen Abend.
Freundlich grüßen für den Vorstand
Susanne Buttkereit & Martin Klimpel
1. Vorsitzende 2. Vorsitzender
Generalversammlung
der Trachtengruppe Breitnau e.V.
Hiermit laden wir alle aktiven wie fördernde
Mitglieder, sowie alle Interessierte zu unserer
Generalversammlung am Freitag, 27. Februar
2015 um 20.00 Uhr ins Gasthaus „Löwen“ ein.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht der Schriftführerin
4. Tätigkeitsbericht der Tanzleiter
5. Tätigkeitsbericht der Kindertrachtentanzgruppe
6. Kassenbericht des Kassierers
7. Ehrungen
8. Bericht des 1. Vorsitzenden
9. Satzungsänderung
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Wahlen
12. Wünsche und Anträge
13. Schlusswort
gez. Christiane Tröscher, 1. Vorsitzende
Schwarzwaldverein e.V.
Ortsgruppe Hinterzarten-Breitnau
Der Vorstand lädt alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zur
Jahresversammlung 2015 am Samstag, dem 07. März um 19.00
Uhr ins „ Hotel Imbery“, Hinterzarten ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Genehmigung des Protokolls der Jahresversammlung 2014
3. Bericht der Vorsitzenden und der Fachwarte
4. Haushaltsabschluss 2014
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Vorlage und Genehmigung des Haushaltsentwurfs 2015
8. Beschluss zur Beitragserhöhung 2016
9. Wahl des Naturschutzwartes
10. Ehrungen
11. Vorschau auf das Jahr 2015
12. Anträge – Vorschläge – Verschiedenes
Über eine rege Teilnahme an der Jahresversammlung würden wir
uns freuen.
Der gesamte Vorstand des SWV Ortsgruppe Hinterzarten-Breitnau
Eingeladen sind der Vorstand, der Förderkreis, die Jugendspieler
und ihre Eltern sowie die Jugendtrainer
Für die Jugendleitung
Isabelle Schuler
Einladung zur Jahreshauptversammlung
des SV Hinterzarten e.V.
am Freitag, 06.03.2015, 20.00 Uhr, Hotel Schwarzwaldhof
Zu dieser Versammlung wird hiermit recht herzlich eingeladen.
TAGESORDNUNG:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
a) Totenehrung
2. Geschäftsbericht des Vorstands
3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
4. Tätigkeitsberichte
a) Spielausschuss
b) Jugendleitung
c) AH-Abteilung
d) Hallensportabteilung
5. Aussprache und Entlastung des Vorstands
6. Neuwahlen des Gesamtvorstands + Kassenprüfer
7. Ehrungen
8. Verschiedenes / Wünsche und Anträge
Anträge sind schriftlich mindestens fünf Tage vor der Versammlung
beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Karl-Heinz Mundinger
1. Vorsitzender
Schwarzwälder Läufertag in St. Märgen
Einzellauf
Bambini männlich
5. Lenny SCHÜNECKE
Schüler 8 männlich
11. Kajetan MAIER
Schüler 8 weiblich
7. Mia GERWIEN
Schüler 9 männlich
9. Lenny SPIELMANN
Schüler 9 weiblich
6. Hanna WEIS
Schüler 10 männlich
13. Nico KRAMER
22. Jonas HOCH
Schüler 10 weiblich
6. Tamina FALLER
8. Luca Joana GERWIEN
Schüler 11 männlich
10. Tim HELMLE
Schüler 11 weiblich
1. Marlene BACH
15. Laura HERBSTRITT
Schüler 13 weiblich
2. Julina KLIMPEL
4. Tabea HENSLER
Herren 31
3. Matthias BETTINGER
Herren 36
1. Tobias BACH
Staffellauf
Schüler weiblich
4. SZ BREITNAU
Lina RIESTERER
Tabea HENSLER
Julina KLIMPEL
Herren
1 SZ BREITNAU
Tobias BACH
Matthias BETTINGER
Benedikt DOLL
Damen
4 SZ BREITNAU 1
Brigitte WANGLER
Nicole SCHLEGEL
Irina KETTERER
8
SZ BREITNAU 2
Michaela SIMON
Friederike DOLL
Katja HOG
11
Aus- und Fortbildung
Neue Starttermine
zur beruflichen- und privaten Weiterbildung, beim Kolping-Bildungswerk e.V. finden Sie unter www.kolping-bildung.de oder telefonisch unter 0761/389 479-0.
Gesundheits-Dozenten gesucht
Das VHS-Team sucht Verstärkung
im Fachbereich Entspannung/Bewegung
Die Volkshochschule Hochschwarzwald sucht für ein Qualifizierungsprojekt kompetente Verstärkung für ihr Dozententeam im
Fachbereich Gesundheit. Haben Sie Freude am Umgang mit
Menschen und möchten Sie Entspannungs- und Bewegungskurse
leiten? Die Kurse finden im Tagesbereich statt.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die
VHS-Geschäftsstelle, Frau Karin Hausmann, Tel: 07651-1363,
info@vhs-hochschwarzwald.de
Ob Berufseinstieg oder qualifizierte Nebentätigkeit:
Ausbildungen in der Pflege bieten gute
Zukunftsmöglichkeiten
Informationsveranstaltung am Donnerstag, 12. Februar 2015
bei den Johannitern
Freiburg - Ob Betreuungsassistent für Demenzkranke oder Pflegeassistent für alte, kranke und behinderte Menschen - eine Ausbildung im Pflegebereich bietet Vielen eine berufliche Zukunft.
Und auch für Berufstätige, die sich eine qualifizierte Nebentätigkeit
wünschen, sind Qualifikationen in der Pflege eine attraktive Möglichkeit. Erwerbstätige können außerdem von der Bildungsprämie
des Europäischen Sozialfonds profitieren und für ihre berufliche
Weiterbildung eine finanzielle Förderung erhalten.
Die Johanniter bieten in Freiburg zwei geeignete Lehrgänge an.
Die "Ausbildung zum/zur Pflegeassistent/in" vermittelt die Grundlagen der Altenpflege und ist die Basisqualifikation für eine ergänzende Tätigkeit in einem Alten- oder Pflegeheim, einer Sozialstation oder einem ambulanten Pflegedienst. Der nächste Lehrgang
findet vom 8. Juni bis 15. Juli 2015 statt.
Die "Qualifikation zum/zur Betreuungsassistent/in" richtet sich an
Frauen und Männer, die in der qualifizierten Betreuung von Demenzerkrankten tätig werden möchten. Wer bereits in der Pflege
tätig ist, kann hiermit eine interessante Zusatzqualifikation erwerben. Der Lehrgang der Johanniter ist aus diesem Grund berufsbegleitend konzipiert. Beginn ist der 19. September 2015.
Interessierte sind herzlich zur Informationsveranstaltung am 12.
Februar 2015 um 15:00 Uhr in die Dienststelle der Johanniter,
Schwarzwaldstraße 63 eingeladen. Weitere Informationen zu den
Lehrgängen erhält man auch unter 0761 45931-0 oder im Internet
unter www.johanniter-freiburg.de.
Finanzierungssprechtage für Gründer, übernehmer
und Unternehmer
IHK-Veranstaltung am 19. Februar 2015 in Freiburg
Die IHK Südlicher Oberrhein in Freiburg bietet kostenfreie Beratungen im Bereich Standort- und Unternehmensförderung mit der
Bürgschaftsbank Baden-Württemberg und der L-Bank an. Die Beratungen werden im Wechsel jeweils am 3. Donnerstag im Monat
von der IHK Südlicher Oberrhein und der Handwerkskammer
Freiburg veranstaltet. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 19.
Februar 2015.
Das Ziel der Finanzierungssprechtage ist es, über aktuelle öffentliche Förderprogramme zu informieren, konkrete Problemfälle von
Unternehmen zu diskutieren und das Bewusstsein für Sicherheitsfragen bei der Finanzierung von Betriebsübernahmen, Existenzgründungen und -festigungen zu wecken. An konkreten Gründungs- bzw. Investitionsvorhaben zeigen die Berater Fördermöglichkeiten auf und helfen Finanzierungshemmnisse auszuräumen.
Die Bürgschaftsbank ermöglicht der Firmen-Hausbank die
Finanzierung mit einer Bürgschaft. Zinsgünstige Förderdarlehen
bietet die L-Bank und hilft auch mit einem maßgeschneiderten Finanzierungskonzept. Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft
Baden-Württemberg GmbH (MBG) unterstützt Unternehmen, mit
12
Beteiligungskapital ihre Eigenkapitalbasis zu festigen.
Zu den Beratungsgesprächen sollte bereits ein kompletter
Business-Plan mitgebracht werden. Eine vorherige Anmeldung ist
erforderlich bei: IHK Südlicher Oberrhein, Frau Sara Köberle,
Tel.: 0761/3858-125 oder E-Mail: sara.koeberle@freiburg.ihk.de.
Grundlagen der Entgeltabrechnung
Anhand von Fällen aus der Praxis wird das Grundwissen zur
Entgeltabrechnung im Rahmen einer Fortbildung ab dem 24.
Februar an der Gewerbe Akademie Freiburg vermittelt. Es handelt
sich um das Modul eins auf dem Weg zum Assistent Personalwesen. Das Modul kann aber auch einzeln gebucht werden.
Rechtsgrundlagen, Abrechnungsstufen, Eintritt und Austritt von
Arbeitnehmern, Lohn- und Kirchensteuer sowie die Thematik rund
um die Sozialversicherung sind die wesentlichen Inhalte des
Kurses. Die Teilnehmer sollten erste Erfahrungen aus dem Personalwesen mitbringen.
Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Auch besteht seit 1. Januar wieder die Möglichkeit der
Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Höhe von
30 beziehungsweise 50 Prozent der Lehrgangkosten. Weitere
Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Freiburg, Telefon
0761/15250-0 oder im Netz unter www.wissen-hoch-drei.de
Zimmer-Meister-Kurs für Ingenieure
Der deutsche Meisterbrief ist auch in Zeiten akademischer Bildung
der Garantieschein für Ihre Berufskarriere. Deshalb bieten wir
Zimmerern mit Ingenieurstudium einen Spezialkurs an. Der zwanzigwöchige Vollzeitkurs berücksichtigt Ihr umfangreiches bautechnisches Wissen und ergänzt sinnvoll die Kenntnisse und Fertigkeiten für die erfolgreiche Berufskarriere im Holzbau.
In 3 Vollzeit Unterrichtsblöcken vom
29.06.2015 - 07.08.2015
31.08.2015 - 11.09.2015
05.10.2015 - 18.12.2015
bereiten wir Sie auf die Meisterprüfung (Teil 1/3/4) vor der Handwerkammer Ulm vor
Anmeldeschluss 18.05.2015. Informationen und Anmeldung unter:
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach
Wolfgang Schafitel – 07351 44091 55
Email: schafitel@zaz-bc.de, www.zimmererzentrum.de
„Gas geben – Ausbildung 2015!"
Am Donnerstag, 26. Februar, informieren Experten des Arbeitgeber-Service und der Berufsberatung von 13 bis 18 Uhr über offene Ausbildungsstellen im Hochschwarzwald. Die Veranstaltung findet statt in der Agentur für Arbeit Titisee-Neustadt, Scheuerlenstr.
8. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Daneben gibt es Tipps für die erfolgreiche Bewerbung.
Angesprochen sind Schüler, Jugendliche und Studienabbrecher,
die im kommenden Herbst mit einer dualen Ausbildung starten und
den Erfolg dabei nicht dem Zufall überlassen wollen.
„Jetzt meine Zukunft anpacken –
das bring mich weiter!"
Wiedereinstieg in das Berufsleben –Telefonaktionstag der
Agentur für Arbeit Freiburg am Mittwoch, 4. März 2015
In einer Telefonaktion am Mittwoch, 4. März 2015, informiert die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Elsa Moser,
Frauen in allen Fragen des beruflichen Wiedereinstiegs. Folgende
Themen stehen im Vordergrund: Rückkehr ins Berufsleben, Beschäftigungsmöglichkeiten in Teilzeit, Vereinbarkeit von Familie
und Beruf, Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit.
Zur Kontaktaufnahme genügt ein Anruf unter der kostenlosen
Rufnummer 0800 4 5555 00 mit dem Kennwort „Frauenaktionstag“
und Nennung des Wohnortes. Die Hotline ist geschaltet von 9 Uhr
bis 15 Uhr.
„Wir möchten Frauen motivieren, wieder ins Berufsleben einzusteigen. Angesichts der demografischen Entwicklung, der stabilen
Konjunktur und des erhöhten Fachkräftebedarfs wird es auch im
Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg zunehmend wichtiger, diese
Potenziale zu nutzen und Chancen zu erkennen. Ausdauer, Stressresistenz und Organisationsfähigkeit trainieren diese Frauen täglich im Alltag und sind deshalb ein Gewinn für jedes Unternehmen“,
sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit
Freiburg, Christian Ramm.
„Mit Frauen, die wieder in den Job einsteigen und ihr berufliches
Know-how einbringen möchten, erarbeiten wir gemeinsam einen
Weg zurück in die Erwerbstätigkeit. Die Kontaktaufnahme mit uns
ist dafür der erste Schritt“, empfiehlt Moser.
Aus der Umgebung
Dauerausstellung der Lenzkircher
Uhrenfreunde - Uhren von 1851 bis 1931
im Kurhaus Lenzkirch, Obergeschoß von 8.00 bis 19.00 Uhr.
Umzug Zainemacherzunft Buchenbach e.V.
Fasnachtssamstag
Die Ortsdurchfahrt Buchenbach ist wegen einer Veranstaltung am
14.02.2015 von 13- ca.17 Uhr voll gesperrt.
Wir bitten um Beachtung!
Zainemacherzunft Buchenbach e.V.
Liebe Fasnachtsfreunde,
wir möchten Euch ganz herzlich zu unserem großen Fasnetsamschdig-Umzug am 14.02.2015 nach Buchenbach einladen.
Ab 14:11 Uhr erwartet Euch ein toller Umzug mit ca. 60 Zünften und
Wägen aus nah und fern.
Anschließend herrscht närrisches Treiben im Dorf und in der Halle.
Vor dem Umzug findet der Verkauf von Umzugsplaketten statt.
Ein Highlight wird der Fasnetschwoof "Back to the Roots - zurück
zur traditionellen Fasnet" in der Sommerberghalle sein.
Um 19:00 Uhr beginnt der zünftig fetzige Fasnetschwoof mit der
Liveband "Lätzrum" und "DJ Weezly", die gemeinsam für eine
super Stimmung sorgen werden.
Zusammen mit Euch wollen wir einen schönen, friedlichen Umzug
und Hallenabend wie in alten Zeiten erleben.
Zur Abendveranstaltung gilt: Kein Einlass unter 18 Jahre! Wir bitten
dies zu akzeptieren und danken Euch für Euer Verständnis.
Wir freuen uns auf einen tollen Tag mit Euch
Informationsabend der Diakonie
Am Dienstag, 24.02.2015 um 19:30 Uhr in
der HELIOS- Klinik in Titisee-Neustadt, Schulungsraum
Weltgebetstag
Finanzielle Hilfen für Schwangere
Leistungen und unterstützende
Angebote für Familien
Bei der Vorbereitung auf ein Leben mit Ihrem Kind bewegen Sie
viele Themen sowie finanzielle und rechtliche Fragen.
am Freitag, den 6. März 2015 um 19.00 Uhr
in der evangelischen Kirche Hinterzarten
Der alljährlich am 1. Freitag im März stattfindende Weltgebetstag ist eine weltweite Friedensbewegung, die aus der
Überzeugung lebt, dass informiertes Beten zu betendem
Handeln führen kann.
Wir geben Ihnen einen Überblick über:
- Elterngeld / Landeserziehungsgeld
- Arbeitslosengeld und Wohngeld
- Zuschüsse während der Schwangerschaft
- Leistungen der Krankenkasse
- Fragen zum Mutterschutz
- Leistungen für Auszubildende und Studierende
In diesem Jahr kommen die Texte aus den Bahamas, dem
Inselstaat in der Karibik. Wir lernen ein Land mit vielen
Sonnen – und Schattenseiten kennen: Wunderschöne Natur,
Traumstrände, karibische Fröhlichkeit und Gelassenheit, aber
auch gesellschaftliche Notlagen – Abhängigkeit vom Tourismus, Armut, Krankheit, Flüchtlingsnot.
Referentin: Yael Leshem-Nägele, Christina D‘Antino
Diakonisches Werk, Schwangerenberatungsstelle
Hauptstr. 28, 79822 Titisee-Neustadt, Tel.: 07651 93990
Der Abend ist kostenlos! Anmeldung ist nicht erforderlich
Öffnungszeiten an Fasnacht
Die Agentur für Arbeit Freiburg, das Jobcenter Freiburg und die
Familienkasse Freiburg sind am "Schmutzigen Donnerstag" bis
16.00 Uhr und am Rosenmontag bis 12:30 Uhr geöffnet.
Das Jobcenter Landkreis Emmendingen mit den Standorten Emmendingen und Waldkirch ist am Rosenmontag geschlossen.
Für das Jobcenter Breisgau-Hochschwarzwald gelten an Fasnacht die bekannten Öffnungszeiten.
Frauen aller Konfessionen haben ihre Sorgen, Bitten,
Freuden und ihren Dank für die Welt formuliert.
Die ökumenische Vorbereitungsgruppe aus Breitnau und
Hinterzarten lädt Männer und Frauen herzlich ein, am 6. März
2015 um 19.00 in die evangelische Kirche Hinterzarten eine
Chorgruppe aus Hinterzarten und Breitnau werden singen
und musizieren.
Im Anschluss findet ein geselliges Beisammensein im ev.
Pfarrhaus statt mit landesüblichen Speisen und Getränken.
Falls Sie einen Fahr- oder Abholdienst benötigen, dürfen Sie
sich gerne melden bei Erika Spitznagel Breitnau Tel. 271 oder
Maritta Hog, Hinterzarten Tel. 5500.
13
Das Caritas-Haus Feldberg bietet
Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mutter-Kind mit insgesamt
194 Betten nach § 111a SGB V und
Kinder- und Jugendrehabilitation mit
den Schwerpunkten AD(H)S, Adipositas und Asthma bronchiale mit insgesamt 60 Betten nach § 111 SGB V an.
Die Klinik wurde 2008 nach DIN EN ISO
YRQSUR&XP&HUW]HUWL¿]LHUW
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin jeweils einen Mitarbeiter als
Nachtportier (w/m)
ab 01.07.2015 in Vollzeit
pädagogische Hilfskraft (w/m)
zur Unterstützung im Bereich Kinder- und Jugendbetreuung
ab Mitte/Ende März auf Stundenbasis
Reinigungskraft (w/m)
ab 01.03.2015 in Voll- oder Teilzeit als Elternzeitvertretung
(befristet für die Dauer der Elternzeit)
Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders
berücksichtigt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen an:
ITZ Caritas-Haus Feldberg gGmbH
Personalbüro: Martina Keller
Passhöhe 5, 79868 Feldberg
m.keller@caritas-haus-feldberg.de
Tel.-Nr. 07676 930 335
Der VdK Sozialrechtsschutz gGmbH
Frau Andrea Biehler informiert
Der nächste Sprechtag findet statt in Neustadt im
Rathaus, Pfauenstr. 2 - 4, am Dienstag, den 24. Februar
2015 von 10.00 bis 12.00 Uhr
Beratung und Vertretung in allen sozialrechtlichen Fragen.
Z. B. Schwerbehindertenrecht, gesetzlichen Renten-,
Kranken- und Pflegeversicherung.
Die Ratsuchenden werden gebeten einen
Beratungstermin zu vereinbaren Tel. 0761 – 504 49-0
(VdK-Geschäftsstelle Freiburg)
Land- und Forstwirtschaft
Landwirtschaftliche Betriebe öffnen ihre Hoftore
25 Jahre Gläserne Produktion Baden-Württemberg
In diesem Jahr blickt die Aktion „Gläserne Produktion Baden Württemberg“ auf 25 Jahre Öffentlichkeitsarbeit für die Landwirtschaft
zurück. Viele landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis BreisgauHochschwarzwald hatten in dieser Zeit ihre Hoftore geöffnet und
mit großem Engagement den Verbrauchern ihre Arbeit erklärt.
Unter dem Motto „Zeit-Paare“ greift die Gläserne Produktion 2015
die Entwicklungen in der Landwirtschaft im letzten Vierteljahrhundert auf. Erzeugen, Verarbeiten, Vermarkten, Genießen - damals
und heute, stehen dabei im Mittelpunkt. Betriebe aus den Bereichen Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau, die sich in diesem
Jahr an der Gläsernen Produktion beteiligen möchten, können sich
bis Montag 23. Februar 2015 beim Fachbereich Landwirtschaft,
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Europaplatz 3, 79206
Breisach anmelden. Dort gibt es auch Informationen, welche
Voraussetzungen für die Teilnahme an der Gläsernen Produktion
zu erfüllen sind und welche Unterstützung möglich ist.
Ansprechpartnerin ist Hannelore Green unter der Telefonnummer
0761 2187-5922 oder per E-Mail an hannelore.green@lkbh.de.
Neuigkeiten zum Gemeinsamen Antrag 2015
Zum „Thema: „Neuerungen zum Gemeinsamen Antrag 2015“
- Informationen zu den neuen Förderprogrammen in der 1. und
2. Säule. GAP Agrarreform 2015
- Beantragung der Neuen Förderprogramme über FIONA findet
eine Informationsveranstaltung an folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 26.02.2015, 20:00 Uhr,
Ibentalhalle (Ibental), Buchenbach-Ibental
Dienstag, 03.03.2015, 20:00 Uhr,
Benedikt-Winterhalder-Halle, in Rötenbach
Donnerstag, 05.03.2015, 20:00 Uhr,
Kurhaussaal, in Titisee
Mit dieser Veranstaltung möchte das Landratsamt (Fachbereich
Landwirtschaft) sowie der Verein Landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen und Fortschrittlicher Landwirte Titisee-Neustadt e.V.
Ihnen eine optimale Antragstellung ermöglichen und Sie hinsichtlich der Agrarreform 2015 auf den neuesten Stand bringen.
Wir möchten hierzu alle interessierten Landwirtinnen und Landwirte
einladen“
14
Kirchliche Nachrichten
Freitag, 13. Februar
Breitnau
19.00 Messfeier
Wilhelm und Berta Wangler und verstorbene Angehörige
Christian Ketterer
Olga und Leo Breus, Joachim Wasmer
Willi Ketterer
Sonntag, 15. Februar
6. Sonntag im Jahreskreis, L1: Lev 13,1-2.43ac.44ab.45-46,
L2: 1 Kor 10,31-11,1,, Ev: Mk 1,40-45
Breitnau
08.30 Rosenkranz
09.00 Eucharistiefeier Fasnachtsnarren sind im Häs eingeladen
Maria (3. Messe) und Karl Gutzweiler und Norbert Hanf
Alois Wangler und alle verstorbenen Mitglieder der
Schlappenflickerzunft
Hinterzarten
10.30 Eucharistiefeier mit Unterkirche für Kinder Fasnachtsnarren sind im Häs eingeladen
Mittwoch, 18. Februar
Aschermittwoch, Fast- und Abstinenztag
L1: Joel 2,12-18, L2: 2 Kor 5,20-6,2,, Ev: Mt 6,1-6.16-18
Breitnau
07.45 Laudes im Chorgestühl
19.00 Messfeier mit Austeilung der Asche
Hinterzarten
16.00 Haus im Dörfle: Messfeier
19.00 Messfeier mit Austeilung der Asche
Titisee
17.00 Wort-Gottes-Feier für die Erstkommunionkinder und Eltern
Freitag, 20. Februar
Breitnau
19.00 Messfeier, August Riesterer
Samstag, 21. Februar
Breitnau
18.30 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier
Wilhelm und Berta Wangler und verstorbene Angehörige;
Rudolf Schuler;
Roman (Jahrtag), Siegfried Simon und verstorbene Angehörige;
Ida (Jahrtag) und Heinrich Birkenberger, Heiner Birkenberger (Jahrtag), Ida und Josef Furtwängler;
Maria und Weibert Faller, Erich Schwer
Berta, Quirin und Jürgen Simon und verstorbene Angehörige
Sonntag, 22. Februar
1. Fastensonntag, L1: Gen 9,8-15, L2: 1 Petr 3,18-22,,
Ev: Mk 1,12-15
Hinterzarten
10.30 Eucharistiefeier mit Unterkirche für Kinder
Berta Schelb (Jahrtag);
Manfred Kümmerle
17.00 Evangelische Kirche: Taizé-Gebet
Dienstag, 24. Februar - Hl. Matthias, Apostel
Breitnau
19.00 Andacht, Hinterzarten
09.30 Messfeier
Erich Weber und Angehörige
Mittwoch, 25. Februar - Walburga von Heidenheim
Breitnau
07.45 Laudes im Chorgestühl
15.00 Kreuzwegandacht gestaltet vom Altenwerk
Freitag, 27. Februar
Breitnau
19.00 Messfeier
Albert Ketterer (Jahrtag)
Sonntag, 1. März
2. Fastensonntag, L1: Gen 22,1-2.9a.10-13.15-18,
L2: Röm 8,31b-34,, Ev: Mk 9,2-10
Breitnau
08.30 Rosenkranz
09.00 Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kirchenchor - Spendenaktion für die Hochschwarzwälder Tafel "Kauf´ doch mal was
mehr ..." Hartwig Christ
10.00 Kindergottesdienst im Alten Pfarrhof - Die Sache mit der
Asche.
Hinterzarten
10.30 Eucharistiefeier mit Unterkirche für Kinder - Spendenaktion
für die Hochschwarzwälder Tafel "Kauf´ doch mal was mehr
..."
17.00 Evangelische Kirche: Taizé-Gebet
Seelsorgeeinheit beim Titisee
Gottesdienstzeiten
Seit Januar gelten für die Pfarreien Breitnau und Hinterzarten folgende Gottesdienstzeiten:
Breitnau:
Sonntagsgottesdienst
im wöchentlichen Wechsel: Samstag 19:00 Uhr, Sonntag 9:00 Uhr
Feiertag: 9:00 Uhr
werktags: Freitag 19:00 Uhr
gelegentlich Mittwoch 19:00 Uhr
Hinterzarten:
Sonntagsgottesdienst
im wöchentlichen Wechsel: Samstag 10:30 Uhr
Feiertag: 10:30 Uhr oder 11:00 Uhr
werktags: Dienstag 9:30 Uhr
gelegentlich Donnerstag 19:00 Uhr
Mit dieser Regelung ist gewährleistet, dass alle fünf Pfarreien in der
Seelsorgeeinheit jeweils einen Sonntagsgottesdienst haben, der in
der Regel als Eucharistie gefeiert wird. Damit auch weiterhin für
lebende und verstorbene Personen Messintentionen „bestellt“ werden können, werden diese künftig auch für die Gottesdienste am
Sonntagmorgen angenommen. Eine zweite Vorabendmesse gibt
es im wöchentlichen Wechsel in Neustadt und Titisee. Diese wird
in Kürze ebenfalls in die Gottesdienstordnung aufgenommen werden.
Grundsätzlich lohnt sich ein Blick ins Pfarrblatt bzw. in die Gemeindeblätter oder unter www.kath-beim-titisee, um sich zu vergewissern, dass der von Ihnen gesuchte Gottesdienst auch tatsächlich stattfindet.
Kaufen Sie doch mal einen Artikel mehr –
Spendenaktion für die Hochschwarzwälder Tafel
Die Seelsorgeeinheit „Beim Titisee“ bittet um Ihre Lebensmittelspende! Die Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit bitten Sie, die
braunen Papiertüten, die ab dem 21. Februar in allen Kirchen ausliegen mit haltbaren Lebensmitteln, z.B. Reis, Nudeln, Tee, Kaffee,
etc. zu füllen. Die Tüten können sie entweder zu den Sonntagsgottesdiensten am 28.2/1.3. in den jeweiligen Kirchen oder in der
Woche vom 23.2.-27.2. direkt bei der Caritas Hochschwarzwald
(Adolph-Kolping-Straße 20, 79822 T.-Neustadt, 07651/ 91180)
jeweils montags bis freitags zwischen 8 und 12 Uhr abgeben.
Herzlichen Dank für Ihre Spende!
Erstkommunion - Andacht für Kinder
am Aschermittwoch
Am Aschermittwoch, 18. Februar um 17 Uhr in der Kirche Christkönig in Titisee. Dazu sind die Erstkommunionkinder mit Ihren
Eltern herzlich eingeladen.
Weltgebetstag
Am Freitag, den 6. März 2015 um 19.00 Uhr in der evangelischen
Kirche Hinterzarten. Der alljährlich am 1. Freitag im März stattfindende Weltgebetstag ist eine weltweite Friedensbewegung, die
aus der Überzeugung lebt, dass informiertes Beten zu betendem
Handeln führen kann. Nähere Informationen im nächsten Kontakt.
15
Freizeit inklusiv gestalten!
Auf dem Weg zu partizipativen und kreativen Freizeitangeboten.
Schulungsabend für ehrenamtliche und hauptamtliche Jugend- und
Freizeiten-LeiterInnen am Mittwoch, 04. März 2015 von 18 -20 Uhr
im Jugendbüro. Referentin: Claudia Hewel vom Diakonischen
Werk.
Kosten entstehen keine für den Abend.
Eine Anmeldung sollte bis zum 01. März erfolgen bei
Dekanats-Jugendbüro Neustadt, Erlenbrucker Str. 2, 79856 Hinterzarten, Tel.: 07652-1213077, Email: Mail@jubue-neustadt.de
Homepage: www.jubue-neustadt.de
Einsicht und Weitsicht auf dem Lindenberg
21. - 22.2.2015: „Opa, glaubst du an den lieben Gott?“. Opa-EnkelTage. Über unterschiedliche Zugänge kommen Opas mit ihren
Enkelkindern ins Gespräch über Gott und die Fragen des Lebens.
Leitung: Michael Rodiger-Leupolz, Männerwerk Freiburg; Dorothea
Welle, Haus Maria Lindenberg, St. Peter i. Schwarzwald
23. - 27.2.2015: Berührt vom Geheimnis Gottes. Exerzitien. Sich
einfinden im Gegenüber Gottes und die eigene Tiefe entdecken.
Exerzitien zur Lebensform des Christen heute.
Leitung: P. Konrad Flatau SCJ, Kloster Maria Martental.
Weitere Informationen und Anmeldung unter
www.haus-maria-lindenberg.de/ oder Tel.: 07661/ 9300-0.
Einladung zum „Markt der sozialen Berufe 2015“
eine weitere Möglichkeit, einen Akzent in der österlichen Bußzeit zu
setzen. Mit Gesängen und Texten und mit Stille darf sich die Seele
fallen lassen und Gott zuwenden.
Katholischer Kindergarten St. Josef
Rathausstr. 4 b, 79856 Hinterzarten
Bietet folgende Betreuungsformen an:
3 Gruppen mit verlängerter Öffnungszeit
(3-6 Jahre) täglich von 7:30 Uhr – 14:30 Uhr
1 Kleinkindgruppe (1-3 Jahre) täglich von 7:30 Uhr – 13:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Gabriele Baier, Tel. 07652/275
e-mail: kiga-st.josef-hiza@gmx.de
Sprechzeiten: Do. + Fr. von 9:00 Uhr – 10:00 Uhr
BREITNAU – ST. JOHANN BAPTIST
Kreuzwegandacht
Am Mittwoch, den 25. Februar treffen wir uns um 14.00 Uhr in der
Kirche zur Kreuzwegandacht. Wir würden uns freuen, wenn recht
viele mit uns den Kreuzweg beten.
Kath. Kindergarten St. Theresia in Breitnau
Unser Betreuungsangebot:
• Zwei Gruppen mit Altersmischung von 2 bis 6 Jahren
• Eine Gruppe mit verlängerter Öffnungszeit (VÖ-Gruppe)
Infomesse rund um Ausbildung und Studium im sozialen Bereich
für Schülerinnen und Schüler aller Schularten am Mittwoch, 25.
Februar 2015, 13:30 bis 17:30 Uhr.
Programm oder Tel.: 07661/ 9300-0.
In den Räumlichkeiten der Katholischen Hochschule Freiburg,
Karlstr. 63. Näheres zum Markt erfahren Sie auf der Website:
www.markt-soziale-berufe.de oder auf Facebook:
http://www.facebook.com/marktdersozialenberufe
Öffnungszeiten der Gruppe mit VÖ-Gruppe:
Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Veranstaltungen der Kath. Landfrauenbewegung
Freiburg
Kindergartenleitung: Andrea Müller
Panoramaweg 3, 79874 Breitnau
Telefon: 07652 / 5053, Email: kiga-breitnau@t-online.de
Kleine Auszeit „Talking about my generation“ vom 27.02.-01.03.15
im Bildungshaus Kloster St. Ulrich (bei Freiburg) Ein Wochenende
für Mütter und Töchter, um sich gemeinsam auf den Weg zu
machen zu mehr Verständnis und Wertschätzung.
Infos und Anmeldung:
Kath. Landfrauenbewegung, Okenstr. 15, 79108 Freiburg,
Tel. 0761 5144-243. info@kath-landfrauen.de und unter
www.kath-landfrauen.de
HINTERZARTEN – MARIÄ HIMMELFAHRT
Gesprächskreis
Der nächste Gesprächskreis findet am Mittwoch, 18. Februar um
14.30 Uhr parallel zum Mittwochtreff im Clubraum statt. Hier können über aktuelle Themen zu allerlei aus Gemeinde – Leben und
Weltgeschehen, welche die Teilnehmer interessieren, gesprochen
und diskutiert werden. Dazu wird herzlich eingeladen. Auch neue
Teilnehmer sind sehr willkommen.
Ökumenische Senioren- und Gemeindenachmittag
Am Donnerstag, 19. Februar ist im evangelischen Gemeindesaal
um 15.00 Uhr der ökumenische Senioren- und Gemeindenachmittag zu unterschiedlichen Themen. Herzliche Einladung an die
Senioren.
Forum Begegnung und Bildung
Am Freitag, 20. Februar ist im Kurhaus Hinterzarten um 16.30 Uhr
der nächste Vortrag mit dem Thema: „Gibt es denn in der Bibel
nichts zu lachen? O doch, es gibt da erstaunliche Entdeckungen
über Humor und Menschlich-Allzumenschliches. Der Referent Prof.
Dr. Mathias Hugoth aus Freiburg wird versuchen, uns die heiteren
Seiten der Bibel vor Augen zu führen und sie so umso liebenswerter zu machen. Herzliche Einladung an Alle.
Taizé-Gebet in der Fastenzeit 2015
Mit dem Taizé Gebet jeweils am Sonntagabend (22.2., 1.3., 8.3.,
15.3., 22.3., 29.3.) um 17 Uhr in der evangelischen Kirche gibt es
16
Öffnungszeiten der altersgemischten Gruppe:
Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Telefonseelsorge
Unter 0800 111 0 111 und 0 800 111 0222 erreichen Sie in
Notsituationen rund um die Uhr eine Seelsorgerin oder einen
Seelsorger. Weitere Informationen unter www.telefonseelsorgefreiburg.de
Weltgebetstag
am Freitag, den 6. März 2015 um 19.00 Uhr
in der evangelischen Kirche Hinterzarten.
Der alljährlich am 1. Freitag im März stattfindende Weltgebetstag
ist eine weltweite Friedensbewegung, die aus der Überzeugung
lebt, dass informiertes Beten zu betendem Handeln führen kann.
In diesem Jahr kommen die Texte aus den Bahamas dem Inselstaat in der Karibik.
Wir lernen ein Land mit vielen Sonnen – und Schattenseiten kennen: Wunderschöne Natur, Traumstrände, karibische Fröhlichkeit
und Gelassenheit, aber auch gesellschaftliche Notlagen – Abhängigkeit vom Tourismus, Armut, Krankheit, Flüchtlingsnot.
Frauen aller Konfessionen haben ihre Sorgen, Bitten, Freuden und
ihren Dank für die Welt formuliert.
Die ökomenische Vorbereitungsgruppe aus Breitnau und Hinterzarten lädt Männer und Frauen herzlich ein, am 7. März 2014 um
19.00 in den Pfarrhof in Breitnau eine Chorgruppe aus Hinterzarten und Breitnau werden singen und musizieren.
Im Anschluss findet ein geselliges Beisammensein im ev. Pfarrhaus
statt mit landesüblichen Speisen und Getränken.
Falls Sie einen Fahr- oder Abholdienst benötigen, dürfen Sie sich
gerne melden bei Erika Spitznagel Breitnau Tel. 271 oder Maritta
Hog, Hinterzarten Tel. 5500
INFO-BOX SEELSORGEEINHEIT:
PFARRBüROS:
Hinterzarten: Vincenz-Zahn-Weg 1, 79856 Hinterzarten
Öffnungszeit: Mo., Mi. bis Fr. von 9.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr,
Dienstag geschlossen.
Telefon-Nummer: 07652/253; Fax-Nummer: 07652/9199852
Breitnau: Pfarrhofstraße 1, 79874 Breitnau
Öffnungszeit: Di 14.00 bis 16.30 Uhr.
Telefon-Nummer: 07652/388.
Internet: www.kath-hinterzarten-breitnau.de
E-Mail: pfarrbuero@kath-hinterzarten-breitnau.de
SPRECHZEITEN
Kooperator Michael Knaus, Telefon 07652/982874
nach Vereinbarung. Kurze Absprachen sind nach
dem Gottesdienst immer möglich.
Wolfgang Klock (Pfarrer i.R.)
Telefonisch erreichbar im Pfarrhaus Breitnau 07652/919641
Schwester Irene: Telefon 07652/9198709
Spendenkonto Breitnau: Spendenkonto Hinterzarten:
Kath. Kirchengemeinde
Kath. Kirchengemeinde
Breitnau
Hinterzarten
Volksbank Freiburg
Sparkasse Hochschwarzwald
Konto-Nr.: 20 677 007
Konto-Nr.: 4 085 395
Bankleitzahl: 680 900 00 Bankleitzahl: 680 510 04
Gottesdienste für Menschen in Trennung und
Scheidung und für alle, die ihnen nahestehen
Manchmal ist alles wie ein großer Scherbenhaufen: zerbrochen
das, was einmal zusammengehörte. Auseinandergegangen, was
für ewig gedacht. Verloren, was ein Stück von mir war.
Unterschiedliche Gottesdienstformen möchten Menschen in solch
unerträglichen Situationen Raum zum Nachdenken geben.
Raum geben, die unterschiedlichen Gefühle Gott an-, hin- und vorzuwerfen und/oder Raum geben, etwas Ruhe zu finden.
Ob aktive Beteiligung oder anonymes Dasein …
alles ist möglich in den drei angebotenen Gottesdiensten
am Sonntag, 1. März 2015, um 19 Uhr im Münster in Neustadt
am Samstag, 20. Juni 2015, um 19 Uhr in der Feldbergkirche
am Freitag, 4. Dez. 15, um 19 Uhr in der Kath. Kirche in Stegen.
Bei Fragen zu den Gottesdiensten oder bei Gesprächsbedarf können Sie sich gerne an folgende Personen wenden:
Gemeindereferentin Heidrun Furkert (Tel. 07661/61065),
Gemeindereferentin Regina Dreher (Tel. 07657/231);
Pastoralreferent Günter Hirt (Tel. 07653/960281);
Diakon Thilo Knöller (Tel. 07654/8089977) und
Pfarrer Michael Knaus (Tel. 07652/253)
Evangelische Kirchengemeinde
Hinterzarten - Breitnau
Wochenspruch: Heute, wenn ihr seine Stimme
hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht.
(Hebräer 3,15)
Mittwoch, den 11. Februar 2015
16.20 Uhr Hinterzarten, Evang. Gemeindesaal, Konfikurs
Freitag, den 13. Februar 2015
9.30 Uhr Hinterzarten, Evang. Gemeindesaal, Krabbelgruppe
Wochenspruch: Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und
es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die
Propheten von dem Menschensohn. (Lukas 18,31)
Sonntag, den 15. Februar 2015
(Estomihi – sei mir ein starker Fels)
10 Uhr Hinterzarten, Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Wolff)
10 Uhr Titisee, Bärenhofkapelle, Gottesdienst mit Abendmahl
(Pfr.i.R. Löhr)
Donnerstag, den 19. Februar 2015
15 Uhr Hinterzarten, ökum. Gemeinde und Senioren Nachmittag,
Vortrag von Hr. Braun über Carl Philip, Emanuel Bach
Wochenspruch: Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören.
(Psalm 91,15)
Sonntag, den 22. Februar 2015
10 Uhr Hinterzarten, Gottesdienst (Prädikantin Flamm)
15 Uhr Bötzingen, Einführung des neuen Dekans, Hr. Heimburger
Vorankündigung zum Weltgebetstag
am Freitag, 6. März 2015 um 19.00 in der
Evangelischen Kirche Hinterzarten
Evangelisches Pfarramt Hinterzarten
Pfarrer Hellmuth Wolff
Pfarramtssekretärin Christina Winterhalder, Tel 07652-234
Bürozeit: Dienstag und Donnerstag 9-12 Uhr,
Freitag 14-18 Uhr
M.Höcklin
Natursteinwerk
Große Ausstellung
Farbe
ist Leben
viele Grabsteine zur Ansicht am Lager
• Urnengrabsteine in großer Auswahl
• kostengünstige Herstellung vor Ort
• sehr kurze Lieferzeiten
Gerne senden wir Ihnen kostenlos
unseren Grabmalkatalog und
die neue Urnensteinbroschüre zu.
M. Höcklin | Steinbildhauermeister
Talstraße 20 | 79843 Löffingen
Tel. 07654- 407 | Fax 07654-77437
www.natursteinwerk-hoecklin.de
Aquarelle von
Ute-Maria
Scheuerbrandt
im Rathaus Breitnau
noch bis 10. April 2015
So., 15.02.15
Jubiläums-Umzug
um 14 Uhr! Ab 11 Uhr Narrendorf,
Kneipen-Hopping, Feuerwerk u.v.m.
Alle Infos unter:
www.seeraeuber-titisee.de
17
Liebe kleine und große
Bastelfreunde aufgepasst!
Weltgebetstag
am Freitag, den 6. März 2015 um 19.00 Uhr
in der evangelischen Kirche Hinterzarten
Die Breitnauer Landfrauen wollen Euch am
Sonntag, 8. März ab 14.00 Uhr bei Punsch
und Gebäck zu einem Kreativnachmittag in
den Pfarrhof einladen.
Wir basteln mit Stoffen, Filz, Tonpapier, Eierkarton, Liedblätter aus dem alten Gotteslob,
d. h. wir nähen, sticken, malen, schneiden
usw. - der Kreativität freien Lauf lassen.
Damit wir genügend Bastelmaterial für alle
haben, wäre es schön, wenn Ihr Euch vorab
bei Daniela Zähringer, Telefon 981637 ab
15.00 Uhr anmelden würdet. Über spontane
Bastler, die nicht angemeldet sind, freuen wir
uns selbstverständlich auch.
Wir würden uns freuen, wenn wir Euch an
diesem Tag begeistern könnten, öfters zusammen zu basteln, und Euch zu zeigen, was wir
sonst noch alles jeden Monat anbieten.
Man muss keine Bäuerin sein um bei den
Landfrauen mit zu machen. Wir sind doch alle
Frauen vom Land.
Der alljährlich am 1. Freitag im März stattfindende Weltgebetstag ist eine weltweite Friedensbewegung, die aus der Überzeugung lebt, dass
informiertes Beten zu betendem Handeln führen
kann.
In diesem Jahr kommen die Texte aus den
Bahamas, dem Inselstaat in der Karibik. Wir lernen ein Land mit vielen Sonnen – und Schattenseiten kennen: Wunderschöne Natur, Traumstrände, karibische Fröhlichkeit und Gelassenheit, aber auch gesellschaftliche Notlagen –
Abhängigkeit vom Tourismus, Armut, Krankheit,
Flüchtlingsnot.
Frauen aller Konfessionen haben ihre Sorgen,
Bitten, Freuden und ihren Dank für die Welt formuliert.
Die ökumenische Vorbereitungsgruppe aus
Breitnau und Hinterzarten lädt Männer und
Frauen herzlich ein, am 6. März 2015 um 19.00
in die evangelische Kirche Hinterzarten eine
Chorgruppe aus Hinterzarten und Breitnau werden singen und musizieren.
Im Anschluss findet ein geselliges Beisammensein im ev. Pfarrhaus statt mit landesüblichen
Speisen und Getränken.
Falls Sie einen Fahr- oder Abholdienst benötigen, dürfen Sie sich gerne melden bei
Erika Spitznagel Breitnau Tel. 271 oder
Maritta Hog, Hinterzarten Tel. 5500.
18
Schmiedehäuslesmarkt ...
ft
Ihr Nachba rscha
•
•
•
•
SB-Frisch-Fleisch
Lebensmittel-Feinkost
Schwarzwälder Spezialitäten
Zeitschriften und Schreibwaren
Span. Orangen, KL 1
Span. Paprika-Mix, KL 2
1,5 kg-Netz
1,99 3
500 g-Beutel
1,39 3
100 g-Tafel
0,69 3
Ritter Sport Schokolade
FAMILIE MEINRAD WALDVOGEL
79874 Breitnau · Dorfstraße 20 · Telefon 07652 / 5005
Dr. Ulrich Strulik, Windeckweg 1 (beim Rathaus)
79856 Hinterzarten, Tel. 07652/5727
info@strulik-immobilien.de
Für unsere zahlreichen Kunden SUCHEN wir ständig Wohnungen und
Häuser aller Größen im Hochschwarzwald zur Miete oder zum Kauf.
Augenprüfung ohne
Wartezeit!
Wanderhütte am Fahrenberg
Naturfreundehaus Breitnau
Telefon 302 · naturfreundehaus-breitnau.de
Das Wanderziel im Hochschwarzwald.
Mo - Do 11.00 bis 18.00 Uhr
Fr - So 11.00 bis 21.00 Uhr
Durchgehend von 11.00 bis 20.00 Uhr
Aschermittwoch, 18. Februar 2015
Kabeljaufilet mit Salzkartoffeln und Sauerkraut
all you can eat (so viel wie ini basst) 14,80 Euro
Tischreservierung erforderlich!
79822 Titisee-Neustadt
콯 07651/4455
Ihr Fachgeschäft für Augenoptik
Achtung! Der Wanderweg vom Schanzenhäusle zum
Naturfreundehaus wird von uns täglich geräumt!
N. Hunds & D. Benitz GbR · mail: nadjahunds@googlemail.com
Alles-aus-einer-Hand
Beratung - Ausstellung - Montage
Energie-Effizientes Dämmen
‚ Dachgeschoss, Dachboden oder Speicher
‚ mit nachwachsenden Rohstoffen von
‚ ThermoHanf oder
GUTEX-Dämmplatten
Aktion: Buche-Fertigparkett
versiegelt, 2400 x 200 x 13 mm
4 22,22 pro qm
solange der Vorrat reicht!
79853 LENZKIRCH
Friedhofstraße 12
Tel. 07653/961661
www.Holzmarkt-Loeffler.de
info@holzmarkt-loeffler.de
19
Orts-Skimeisterschaften
Skispringen Schülerschanze
“Am Wirbstein“
Freitag, 13. Februar 2015
18:30 Uhr Startnummernausgabe Skispringen
19:00 Uhr Start Skispringen
Langlauf am Sportplatz
in Breitnau
Samstag, 14. Februar 2015
09:30 Uhr Startnummernausgabe Langlauf
10:00 Uhr Start Langlauf
Torlauf am Wirbstein
Lift Breitnau
Samstag, 14. Februar 2015
13:00 Uhr Startnummernausgabe Torlauf
13:30 Start Torlauf
Jetzt gleich anmelden
bitte mit Angabe
Vorname, Nachname,
Jahrgang
und Disziplin an:
anmeldung@sz-breitnau.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
27
Dateigröße
8 785 KB
Tags
1/--Seiten
melden