close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 11. Februar 2015

EinbettenHerunterladen
Rund um die
Gesundheit
Die 4. Furtwanger Gesundheitswoche findet vom 15. bis 20. März
statt. Sie ist eine Initiative des VdU
- Verein der Unternehmer und freien Berufe in Furtwangen und Gütenbach - sowie der Stadt Furtwangen. Das Programm kann man sich
anschauen unter www.gesundheitswoche-furtwangen.de
Kurz und knapp
■ Müllabfuhr: Wegen Fastnacht kommt es in einigen
Müllabfuhrbezirken zu einer
Verschiebung der Müllabfuhrtermine. Teilweise mussten
Entsorgungstermine vorverlegt
werden. Das Abfallwirtschaftsamt bittet rechtzeitig auf die
Verlegung der Müllabfuhrtermine zu achten. Die Verlegungstermine sind in den
aktuellen Abfallkalendern 2015
berücksichtigt.
Amtliches Nachrichtenblatt der
Stadt Furtwangen im Schwarzwald,
11. Februar 2015 . 36. Jahrgang . Nr.
7
Stadt Vöhrenbach und
BREGTALKURIER
der Gemeinde Gütenbach
Alle helfen mit beim FIS Skicross-Rennen am Sägenhoflift in Urach
Freude beim
Rennspektakel
■ Finanzamt: Das Hauptamt
in Villingen-Schwenningen ist
am Donnerstag, 12. Februar,
sowie am 16. und 17. Februar,
ganztags für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Außenstelle Donaueschingen ist
am 12.und am 16. Februar
ebenfalls ganztags für den
Publikumsverkehr geschlossen, steht aber ab Dienstag, 17.
Februar den Bürgerinnen und
Bürgern wieder zur Verfügung.
■ Burgzunft: Am Fasnetsonntag, 15. Februar, ist die Ortsdurchfahrt Hammereisenbach
auf Grund des Umzuges zum
40 jährigen Bestehen der Burgzunft von 14 bis 16 Uhr komplett gesperrt.
■ Jumelage: Die 40 jährige
Städtepartnerschaft MorteauVöhrenbach wird am 4. und 5.
Juli in Vöhrenbach groß gefeiert. Als Motto gilt: „Sommerliches Oktoberfest in Vöhrenbach“. Zum Programm gehören
unter anderem ein Umzug, ein
bunter Abend und ein Festgottesdienst am Sonntag.
Am 15. Februar
Steuertermin
Furtwangen – Die Stadtverwaltung
macht auf den Steuertermin 15. Februar aufmerksam.
Zu diesem Termin wird die 1. Rate
Grundsteuer (außer Jahreszahler) sowie Gewerbesteuer fällig.
Um negative Folgen eines Zahlungsverzuges zu vermeiden, wird empfohlen, dem Steueramt oder der Stadtkasse eine Einzugsermächtigung zu erteilen.
Für eventuelle Rückfragen steht Monja Bornhauser unter Telefon 939-152
zur Verfügung.
Pfarrgemeinderatswahlen
Verzeichnis
liegt aus
Oberes Bregtal
– Ein weiterer
Schritt auf dem Weg zur Pfarrgemeinderatswahl 2015 der katholischen Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit
Bregtal wird ausgeführt.
Bis zum 15. Februar, liegen die Wählerverzeichnisse der einzelnen Stimmbezirke in den Pfarrbüros zu den üblichen Öffnungszeiten zur Einsicht
aus, also im Pfarrbüro Furtwangen für
Furtwangen, Schönenbach, Rohrbach, Gütenbach und Neukirch und
im Pfarrbüro Vöhrenbach für Vöhrenbach, Hammereisenbach und Urach.
Man kann sich vergewissern, ob man
im Wählerverzeichnis eingetragen ist.
Es ist auch möglich einen Antrag auf
Wechsel von einem Stimmbezirk in einen anderen zu stellen. Formulare
hierfür gibt es in den Pfarrämtern oder
beim Wahlvorstand.
Jubel beim Skiclub Urach: Vereinsmitglied und Skicrosstalent Daniela Maier wurde Zweite beim Skicross-Rennen.
Freude herrschte aber auch über die gelungene Durchführung der Veranstaltung.
Bilder: Praxedis Dorer
Internationale Wettkampfstimmung herrschte am vergangenen
Wochenende am Sägenhoflift in
Urach. Selbst Teilnehmer aus
Australien beteiligten sich am
Uracher Skicross.
Urach – Riskante Sprünge, knallharte Steilwandkurven und gnadenlose Abfahrten verlangten von den
Sportlern am Uracher Sägenhoflift
höchste Anspannung und natürlich
eine herausragende Kondition. Mit
unglaublichem Tempo rasten die
Teilnehmer die Piste hinunter, begleitet am Samstag von Sonnenschein und einem eisigen Ostwind.
Am Sonntag herrschten etwas wärmere Temperaturen und als sich alle
zur Siegerehrung aufstellten, setzte
erneuter Schneefall ein. Landrat
Sven Hinterseh und Bürgermeister
Robert Strumberger lobten die bestens organisierte Veranstaltung und
freuten sich über das internationale
Teilnehmerfeld.Der fünfte RothausSkicross des Skiclub Urach wurde
zum großen Erfolg aus vielerlei Hinsicht. Herausragend natürlich der
zweite Platz für die einheimische
Spitzensportlerin Daniela Maier, die
an beiden Tagen auf dem zweiten
Platz landete und somit die Silbermedaille entgegennehmen durfte.„Vor zwei Wochen glaubten wir
noch nicht an die Durchführung“,
so der Vorsitzende Manfred Kienzler bei der Siegerehrung. Als der erhoffte Schneesegen tatsächlich eintraf, begann für die rund 80 Helfer
eine harte Arbeitswoche. Täglich
galt es die Piste zu präparieren, die
Lautsprecheranlage aufzustellen,
Sicherheitsabsperrungen
einzurichten und noch vieles mehr. Nur
durch eine geschlossene Mannschaftsleistung war die Durchführung der so hochrangigen Weltveranstaltung möglich. „Es hat alles ge-
Stefan Lubowitzki interviewt Daniela Maier.
klappt. Wenn ich einen Hut hätte,
würde ich ihn vor euch ziehen“, rief
der Vorsitzende den Helfern des Skiclub Urachs zu. Sein Dank galt dem
Organisationsteam mit Rennleiter
Simon Willmann und Streckenchef
Andreas Weißer an der Spitze, so-
wie dem Auswertungs-, Verpflegungs- und Beschallungsteam, der
Feuerwehr Urach, der Stadt Vöhrenbach, der Bergwacht Furtwangen
und den Rennärzten. Rennmoderator Stefan Lubowitzki hielt die Zuschauer und auch Teilnehmer gleich
mehrsprachig auf dem Laufenden,
Musik beschallte den ganzen Skihang und sorgte so für beste Stimmung. Etwas mehr Beteiligung hätten sich die Veranstalter zwar erwünscht, denn lediglich sieben Damen und 28 Herren starteten. Während sich das Rennspektakel auf der
einen Seite des Skihangs abspielte,
herrschte auf der anderen Seite vergnügtes Skifahren. Hervorragende
Pistenverhältnisse zogen auch hier
viele Wintersportbegeisterte in das
Urachtal und die Betreiberfamilie
hatte allen Grund zur Freude.
Gewinner bei den Herren:
1. Sandro Siebenhofer (Österreich),
2. Florian Wilmsmann (Deutschland), 3. Ryan Regez (Schweiz);
Gewinner bei den Damen:
1. Christina Manhard (Deutschland), 2. Daniela Maier (Deutschland), Zoe Cheli (Schweiz). (pdo)
Bismarckstraße 9, direkt neben der Postfiliale
Kabarett, Comedy und Musik
live und hautnah erleben!
Programmhefte 2015 gibt es bei den
Vorverkaufsstellen in
Furtwangen und Vöhrenbach
und in vielen Furtwanger Geschäften.
www.kulturfabrik-furtwangen.de
Telefon
01717505842
Wir freuen uns
über Ihren Besuch!
Bürgerbus mit GPS-Technik
Übersichtlich
Der Furtwanger Bürgerbus wird
elektronisch aufgerüstet. Der
Vorsitzende des Bürgerbus-Vereins Rainer Engel führte das neue
System vor.
Furtwangen – Bei einer Probefahrt
ging es über den Kussenhof, durch die
Carl-Diem-Straße, zu den Discountern
und zurück zum Uhrenmuseum. Auf
einem Bildschirm, für die Passagiere
gut sichtbar, wird jeweils die nächste
Haltestelle angezeigt. Das System ist
GPS-gesteuert, wie Karlheinz Machill
erläuterte. Er hat es installiert, pflegt
es und tüftelt bereits daran, es um
akustische Ansagen zu ergänzen.
Die Bildschirm-Anzeige ist nicht nur
ein zusätzlicher Service für die Fahrgäste, erläuterte Andreas Braun. Vielmehr möchte der Verein hier auch
Werbung schalten. „Wir brauchen diese Einnahmequelle. Denn selbst bei
guter Auslastung reicht der Fahrpreis
von 1,30 Euro nicht aus, um die Unkosten zu decken“, erläuterte Rainer Engel. Mit der Werbung können sie auf
sich aufmerksam machen und zugleich das Projekt Bürgerbus sponsern. Andreas Braun ist Ansprechpartner für diejenigen, die Werbung schalten möchten. Mittels GPS erscheint die
Werbung an bestimmten Orten auf
dem Bildschirm, zum Beispiel direkt
vor dem Geschäft. Ab 20 Euro monatlich kann im Bürgerbus geworben werden, das Firmenlogo wird außerdem
auf der Homepage des Bürgerbus verlinkt. Dass das Ganze technisch funktioniert, dafür ist weiterhin Karlheinz
Machill zuständig, ehrenamtlich - wie
die anderen Helfer und Fahrer auch.
Karlheinz Machill führt die neue Anzeige vor.
Bild: Hajek
Furtwangen
Friedhof
Gestaltungsvorschriften.
NARRENZUNFT
Transsilvanische Nacht.
GESCHICHTS- UND HEIMATVEREIN
Fasnet in der Arche.
Seite 2
-------------------------------------------------
Gütenbach
RENA IST VERKAUFT
Arbeitsplätze gesichert.
NARRENGESELLSCHAFT
Bunter Abend begeistert.
Seite 4
-------------------------------------------------
Vöhrenbach
BURGZUNFT
Preismaskenball
Riskante Sprünge gehören beim Skicross dazu.
HEIMATGILDE
Narrenblättle ist fertig.
Seite 5
-------------------------------------------------
2
Aus Furtwangen
11. Februar 2015
Auf dem Friedhof Furtwangen
Gestaltungsvorschriften
Furtwangen – Die ab 1. Januar 2015
geltende neue Regelung der Friedhofsordnung in § 26 berechtigt alle Grabnutzungsberechtigten pflegefreier Familien- und pflegefreien Urnengrabstätten auf dem Hauptfriedhof in Furtwangen zur Gestaltung ihrer Grabstätte.
Die Grabstätte kann künftig mit einer
in den Rasen eingelassenen Steinplatte oder einer kleinen Einfassung zum
Bepflanzen gestaltet werden.
Die Platte bzw. Einfassung muss in folgenden Maßen vor dem Grabstein angebracht werden: Grabsteinbreite mal
0,70 Meter.
Bisher waren auf pflegefreien Grabstätten keine eigenen Bepflanzungen
möglich. Die Grabstätten sind bisher
komplett mit Rasen versehen und werden vom Friedhofspersonal gepflegt.
Erlaubt waren lediglich das Ablegen
von Grabschmuck, soweit dieser aus
nicht mehr als einer Blumenschale
bzw. Blumenvase, einem Kerzenständer sowie einem Weihwasserbehälter
bestand.
Die ab diesem Jahr geltende Regelung
wurde im Gemeinderat am 14.10.2014
beschlossen. Neben neuen Gestaltungsmöglichkeiten für die Grabnutzungsberechtigten, erhoffen sich die
Friedhofsmitarbeiter dadurch Erleichterungen bei den Mäharbeiten. Denn
bisher müssen die Friedhofsmitarbeiter Schalen, Vasen und sonstiger Grabschmuck jeder einzelnen Grabstätte
vor dem Mähen wegstellen und anschließend wieder an deren Plätze zurückstellen. Mit der neuen Gestaltungsregelung könnte künftig ein reibungsloser Arbeitsablauf bei den
Mäharbeiten erzielt werden, denn die
neue Regelung sieht vor, das Grabschmuck, wie Blumenschalen und
dergleichen nur innerhalb der Grabeinfassung bzw. auf der vor dem Grabstein angebrachten Platte abgelegt
werden darf.
Die neue Gestaltungsregelung gilt für
alle künftigen Grabnutzungsrechte an
pflegefreien Grabstätten.
Die Friedhofsverwaltung erhofft sich
jedoch, dass auch viele Grabnutzungsberechtigte bestehender pflegefreier Grabstätten die neuen Gestaltungsrechte in Anspruch nehmen und
die Grabstätten entsprechend den
neuen Vorgaben gestalten.
Umfassende Informationen zur Gestaltung pflegefreier Grabstätten erteilen gerne Priska Lust, Telefon 07723/
939-148 oder Michael Schlageter, Telefon 07723/939-131.
Dank an Selbstableser bei der Zählerstandserfassung
Kontrolle des
Wasserverbrauches
Dieser „Stern“ zeigt
auch kleinste Wasserverbräuche an.
Sollte sich dieser ständig drehen, bitte die
Hausinstallation kontrollieren.
Die Furtwanger Festhalle verwandelt sich in ein altehrwürdiges Schloss
Bütten und mehr
Aufs Korn genommen wurde vor allem Narrenpräsident Wehrle bei der zufälligen Begegnung von Peter Mark (links, Daniela Seubel) und Roland
Wehrle (Andrea Klausmann).
Bilder: Heimpel
Eine grandiose Kulisse empfing
die Besucher der transsilvanischen Nacht: die Narrenzunft hatte zum Zunftabend in das Schloss
von Graf Dracula eingeladen.
Furtwangen – Bereits im Foyer war
entsprechend unheimlich dekoriert,
einschließlich einiger Jahrhunderte
alter Gräber. In der Festhalle selbst war
das Flair einer alten Burg zu spüren
und im großen Rittersaal brannte tatsächlich ein großer Kronleuchter an
Furtwangen – Bei der Selbstablesung der Wasserstände für das Jahr
2014 sind bis zum Abrechnungstag nahezu alle Stände der Wasserzähler
beim Eigenbetrieb Wasserwerk der
Stadt Furtwangen im Schwarzwald
eingegangen. Die Mitarbeiter des Eigenbetriebes Wasserwerk zeigten sich
über diese sehr gute Rückmeldung äußerst erfreut. Sie bedanken sich auf
diesem Wege bei allen Beteiligten
recht herzlich.
Es wird darauf hingewiesen, dass alle
nicht abgelesenen Wasserstände auf
der Grundlage der letzten Wasserablesung geschätzt und die Abschlagszahlungen entsprechend festgesetzt werden. Alle Hauseigentümer, die ihre
Zählerstände nicht abgelesen haben,
werden deshalb gebeten, die Stände
des Hauswasserzählers mit dem geschätzten Zählerstand der Schlussrechnung zu vergleichen, damit die
festgesetzten Abschläge nicht zu hoch
bzw. zu niedrig ausfallen. Beim nächsten Wasserzählertausch, der nach
dem Eichgesetz alle sechs Jahre
durchgeführt werden muss, könnte es
sonst eine unliebsame Überraschung
geben.
Kontrolle der Wasserzähler
Es hat sich im vergangenen Jahr wieder gezeigt, dass durch schadhafte
Ventile, Toilettenspülungen, thermische Ablaufsicherungen bei Heizöfen
etc. in einigen Haushalten erheblich
mehr Wasser verbraucht wurde. Hauseigentümern wird deshalb empfohlen,
die Wasserverbräuche regelmäßig zu
kontrollieren, um solche Wasserverluste rechtzeitig beseitigen zu können.
Bei Fragen zur Schlussrechnung der
Wasserrechnung steht die Mitarbeiterin des Eigenbetriebes Wasserwerk,
Angelika Weißer, unter Telefon 07723/
939-261 (vormittags) bzw. E-Mail:
aweisser.stadt@furtwangen.de zur
Verfügung.
Stadtverwaltung
Fasnacht in der Arche
Öffnungszeiten
Furtwangen – Manche Themen waren ganz klar zeitbezogen auf bestimmte Personen oder Ereignisse gerichtet. Andere aber sind, auch wenn
sie damals vielleicht ebenfalls auf ein
bestimmtes Ereignis hin gemünzt waren, noch immer gültig. Schließlich
gibt es zeitlose Unterhaltung mit Themen die immer aktuell sind. Den Auftakt bildete Werner als „Bauhof-Fritz“
mit einer Büttenrede, die er 1986 gehalten hatte. Ein Beispiel für zeitbezogenen Spott und Kritik, beispielsweise
an einem Feuerwehrkommandanten,
dem Überfall auf Aldi oder Bürgermeister Herb. Immer wieder wechselten die Büttenreden ab mit historischen Furtwanger Fasnet Liedern
vom Male Walzer bis zum Nivea-Lied,
Zur Rentenberatung anmelden
Furtwangen
– Gerhard Messmer
von der Rentenversicherung bietet
zweimal monatlich Beratungstermine
zur Rentenberatung in Furtwangen
an. Der nächste Beratungstermin findet am 19. Februar im Besprechungszimmer 2 des Rathauses in Furtwangen statt. Von 14 bis 16 Uhr können
Rentenanträge oder Anträge auf Kontenklärung gestellt, Kindererziehungszeiten, Schul- und Studienzeiten erfasst oder Lücken im Versiche-
rungsverlauf geschlossen werden. Natürlich steht Gerhard Messmer auch
für sonstige Anliegen rund um das
Thema Rente zur Verfügung.
Aufgrund der großen Nachfrage ist eine vorherige Terminabsprache notwendig. Termine können unter der Telefonnummer 0771/89751098 vereinbart werden. Zum Beratungstermin
sind der Personalausweis und die Rentenversicherungsunterlagen mitzubringen.
der Decke, daneben entsprechend viel
unheimliche Dekorationen wie in einem Vampir-Schloss zu erwarten.
Schlossherr und Ober-Vampir Christof
Winker zeigte sich begeistert, dass das
Publikum bei diesem Motto so gut mitging. Sehr viele Gäste waren selbst
entsprechend kostümiert. Gleich zu
Beginn legte Christof Winker noch eine „Gedenkminute“ für Bürgermeister
Josef Herdner ein: denn dieser „musste“ den Abend beim Narrenclub Neukirch bei einem Wurstwecken verbrin-
gen anstatt in der Festhalle ein herrschaftliches Menü einzunehmen. Den
Auftakt bildete eine rustikale Kapelle,
„die vier lustigen Drei“ der Stadtkapelle mit unterhaltsamer Musik und vor
allem einem blutrünstigen Lied über
ein Schicksal rund um das Edelweiß.
Durch den Abend führte Schlossherr
Christof selbst, unterstützt durch seinen Diener Uwe (Schreiber). Ein solches Schloss hat auch viel Personal,
dessen Küchen-Tratsch auf der Bühne
dargestellt wurde. Die Geschichten
aus der Stadt sorgten für viel Heiterkeit: aufs Korn genommen wurden das
Hotel „Ochsen“ oder das Café Mayerhöfer, die Sparkasse oder der KolmenFranz. Dargestellt wurde das mittelalterliche Personal durch die Gruppe Josefowitz. Ebenfalls Geschichten aus
der Stadt berichteten Peter Mark (Daniela Seubel) und Roland Wehrle (Andrea Klausmann). Vor allem wurde
Roland Wehrle selbst aufs Korn genommen als neuer König Roland mit
seiner Jacqueline als Camilla, Peter
Mark wird dann Nationaltrainer. Die
Zeiten, dass es bei den Furtwanger
Narren einen Elferrat gab, sind doch
schon länger her: dies konnte man
feststellen, als die Elferräte (dargestellt von den Hansili) als Untote im
historischen Kostüm auf die Bühne kamen. Auch musikalisch wurde einiges
geboten. Zum einen sorgte die Guggemusik Hörsturz für Stimmung, als
Tanzkapelle hatte man die Gruppe
„Hot & Sweet“ engagiert. Nicht zuletzt
erklangen auch Melodien aus VampirMusicals, dargeboten von den Musical-Spezialisten Sabine Kienzler, Martin Dorer und Björn Härter. Schließlich
wurde noch getanzt, so trat das gemischte Ballett der Zunft mit seinem
militärischen Tanz auf.
Den krönenden Abschluss bildeten
die Dance Devilz mit einem schwungvollen und sehr ausdrucksstarken
Tanz der Colombinen (weibliche Harlekine).
Frühere Büttenreden nochmal aus der Schublade geholt
Bereits zum vierten Mal hatte der
Geschichts- und Heimatverein in
die „Arche“ zu alten Büttenreden
eingeladen.
Auf dem Wasserzähler sind keine „Kommastellen“. Es
werden deshalb immer nur „volle m³“ angezeigt.
Bregtalkurier Nr. 7
Als Engel Ambrosius schildert
Christel Besenfelder ihre himmlischen Eindrücke von Furtwangen.
Bild: Heimpel
schwungvoll begleitet von Helmut
Winterhalter mit dem Akkordeon. Zu
den Akteuren gehörten auch Mutter
und Tochter Leonie und Andrea Klausmann. In einer typischen zeitlosen
Büttenreden (von 1978) ließ sich Leonie Klausmann als Fußballmutter über
den Sport ihrer Kinder aus, die nur
noch „de Balle“ kennen bis dann der
Ball auch in der Küche landet und es
Rinderbraten mit Ball überbacken
gibt. In ihrer ersten Büttenrede, „ein
frühes Werk von 1995“, hatte Andrea
Klausmann bereits ihre Spezialität der
Büttenrede mit Bewegung für die Zuhörer entwickelt. Einen ganz anderen
Charakter hatte die Rede von Christel
Besenfelder und Rose Seifritz als die
beiden Engel Ambrosius I und II. Ihre
Büttenrede von 1988 war sehr auf die
aktuelle Furtwanger Situation gemünzt, doch in vielen Dingen sicherlich auch heute noch gültig. So ging es
um den Wohnbezirk „Monte Bonzo“
mit Fabrikant, Bürgermeister, Chefarzt
und Bankdirektor. Es wurde aber auch
manche Erinnerungen wach gerufen
zum Beispiel an die „Sonne“ mit dem
bekannt guten Leberle. Die Krönung
war die Büttenrede des früheren
Zunftsmeisters Gerhard Stoll, seine
erste Rede von 1968, noch im Rößle gehalten, sowie Ausschnitte aus einer
späteren Rede. Wehmütig trauerte er
der damals still gelegten Bregtalbahn
nach und wünschte sich gleichzeitig
die Furtwanger Ampeln nach Vöhrenbach verlegt. Der Abend, auch mit
Tonaufnahmen anderer historischer
Reden, kam bei den Gästen sehr gut
an, solche Erinnerungen sind offensichtlich ein großes Bedürfnis. Allerdings, so Moderator Günther Besenfelder, wird es immer schwieriger, Büttenredner zu finden, die bereit sind,
ihre früheren Büttenreden noch einmal zu halten.
Furtwangen – Am Nachmittag des
G’schmutzigen Dunschdig, am Freitag
sowie am Rosenmontag bleibt die
Stadtverwaltung geschlossen. Die Rufbereitschaft in den verschiedenen Aufgabengebieten ist davon ausgenommen. Dadurch ergeben sich folgende
Änderungen der Öffnungszeiten:
Bürgerbüro:
G’schmutzige Dunschdig von 9 bis
12.30 Uhr
Rathaus und Eigenbetrieb Technische
Dienste:
G’schmutzige Dunschdig von 9 bis
12.30 Uhr
Tourist-Information:
G’schmutzige
Dunschdig von 9 bis 12.30 Uhr und
von 14 bis 17 Uhr
Freitag von 9 bis 12.30 Uhr und von 14
bis 17 Uhr
Samstag von 10 bis 12 Uhr
Rosenmontag von 9 bis 12.30 Uhr und
von 14 bis 17 Uhr
Das Standesamt ist für Notfälle am Rosenmontag von 10 bis 11 Uhr unter der
Rufnummer: 0150/9725828 zu erreichen. Am Fasnet-Dienstag, 17. Februar, kann es noch zu Einschränkungen
im Dienstbetrieb kommen. Die Stadtverwaltung bittet darum, dies zu beachten. Ab Mittwoch, 18. Februar, stehen alle Dienststellen wieder zu den
gewohnten Sprechzeiten zur vollen
Verfügung.
Die Stadtverwaltung wünscht eine frohe
Fasnetzeit.
Bilder Frauefasnet
Die Bilder der Frauefasnet können
im Internet auf www.britta-dotter.de kostenlos heruntergeladen
und ausgedruckt werden.
Wer Fotos in Papierform oder Vergrößerungen von Bildern möchte,
kann diese bei Britta Dotter bestellen unter Telefon 07723/50104.
Bregtalkurier Nr. 7
Termine / Veranstaltungen
Über Fasnet ist es anders
FURTWANGEN
■ Katholische Bücherei: Im Pfarrzentrum
St. Cyriak geöffnet montags und mittwochs
von 15 bis 18.
Turnverein lädt zum Turnerball ein: Am Fasnet Samstag, 14. Februar, findet in der städtischen Festhalle der Turnerball statt. Das Motto der närrischen Veranstaltung lautet „früer un hit“. Acht Euro kostet der Eintritt an der
Abendkasse und sieben Euro im Vorverkauf bei der Papeterie Besenfelder und Haushaltswaren Zahlaus. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Einlass ist um 18.30 Uhr. Cocktails zum halben Preis gibt es während der happy
hour von 19 bis 20 Uhr. Nach dem Programm spielen „Die Steigerburschen“ zum Tanz auf.
Mit seinem neuen „Durst“ kommt Philipp Weber ins hanh art nach Gütenbach
Lachen erwünscht
Philipp Weber kommt am 21. Februar mit seinem neuen Programm „Durst“ ins hanh art
kunstprojekt nach Gütenbach
Fasnet im Kindergarten: Alle Kinder
und Erwachsene werden zum Tier
und machen große Party hier. Käfer,
Kakerlaken und Spinnen, lassen uns
das Blut in den Adern gerinnen.
Leopard, Affe und Elefant, alle kommen angerannt. Zur „Arche Noah“
wird der Kindergarten Neukirch am
G’schmutzige Dunschdig, 12. Februar. Spätestens um 9 Uhr geht die
Party richtig los. Zum Fressen gibt
es hier genug, da könnt ihr schausen
absolut. Es wird getanzt, gesungen
und gefressen, nur eines dürfen wir
nicht vergessen – uns auf den Weg
zu dem einen oder anderen „Wasserloch“ zu machen ( Umzug durchs
Dorf ). Aber dann wird es Zeit, dass
die großen Tiere ihre Bären-, Tiger-,
Löwenkinder usw. am letzten
„Wasserloch“ abholen. Um 12 Uhr
bei der Bäckerei Kreuz. Auf dem Bild
sieht man, wie Colin und Lena für
das Bewegungsspiel: „Der Gorilla
mit der Sonnenbrille“ üben.
Schönenbach
Schnuppertag
Schönenbach – Der Kindergarten
St. Nikolaus in Schönenbach lädt alle
Kinder im Alter von eineinhalb bis drei
Jahren zu einem Schnuppertag in den
Kindergarten ein. Am Donnerstag, 19.
Februar, können die Eltern mit ihren
Kindern von 9 bis 11.30 Uhr und von 14
bis 16 Uhr die Einrichtung kennenlernen. Der Kindergarten hat eine Betriebserlaubnis, die es möglich macht,
Kinder von zwei bis sechs Jahren aufzunehmen.
Die Öffnungszeit wurde um einen
Nachmittag erweitert:
Montag bis Donnerstag von 7.30 bis
12.45 Uhr, Donnertag Nachmittag von
14 bis 16.30 Uhr und am Freitag von
7.30 bis 12.15 Uhr.
Info:
Aus organisatorischen Gründen
wird um Anmeldung unter Telefon
07723/5995 gebeten.
3
Termine
Öffnungszeiten
Schwarzwald-Baar-Kreis
– Am
„Schmotzige", 12. Februar, sowie am
Freitag, 13. Februar, haben die Agenturen für Arbeit in Villingen und Donaueschingen und das Berufsinformationszentrum in Villingen sowie das
Jobcenter Schwarzwald-Baar-Kreis
und die Familienkasse von 7.30 bis
12.30 Uhr geöffnet.
Am Fasnet-Montag, 16. Februar, sowie
am Dienstag, 17. Februar, bleiben alle
Dienststellen der Agentur für Arbeit
Rottweil - Villingen-Schwenningen
und des Jobcenters im SchwarzwaldBaar-Kreis f geschlossen. Auch das Berufsinformationszentrum (BiZ) und
die Familienkasse bleiben zu.
Gebührenfrei telefonisch erreichbar
sind am Donnerstag und Freitag als
auch am Montag und Dienstag der Arbeitgeber-Service (0800 4 5555 20)
und die Service-Center für Arbeitnehmer (0800 4 5555 00) und Familienkasse (0800 4 5555 30). Das Jobcenter ist
Montag und Dienstag ebenfalls telefonisch nicht erreichbar.
11. Februar 2015
Gütenbach – Nachdem er in seinem
letzten Programm „Futter“ die feste
Nahrung thematisierte weiss Weber
jetzt: Vernünftiges Trinken will gelernt
sein. Millionen Deutsche schlucken
missbräuchlich Alkohol. Im letzten
Jahr mussten deshalb 23000 Rentner
stationär behandelt werden. Wie heißt
es so schön: „Viele ältere Menschen
müssen nachts öfters raus“. Es wird
aber nie gesagt wohin. Jetzt wissen
wir es Zur Ü-80-Party mit betreutem
Trinken! Auch die Leistungsträger dieser Gesellschaft langen kräftig zu. Es
gibt Krankenhäuser, da schwankt die
Chefarztvisite als Polonaise ins Zimmer. Und im Flugzeug kann man nicht
mehr sicher sein: Wer hat mehr getankt, die Maschine oder der Pilot?
Droht Deutschland in seinem eigenen
Durst zu ertrinken? Die Antwort auf
diese bierernsten Fragen ist erschütternd komisch: Tee macht fahr-
■ Altenwerk: Altefasnet am Samstag, 14.
Februar, um 14.30 Uhr im Pfarrsaal St. Cyriak
mit närrischer Unterhaltung durch die Narren.
■ Turnverein: Turnerball am Samstag, 14.
Februar, um 20 Uhr in der Festhalle, Einlass
ab 19 Uhr.
■ Altstadträte: Vierteljährliches Treffen
am Mittwoch, 4. März, mit Besuch des Technik
Museums in St. Georgen. Abfahrt ist um 15.15
Uhr am Busbahnhof. Nach der Führung wird
die Gruppe bewirtet, deshalb bittet Otto Weißer (07723/2313) um baldige Anmeldung
damit das Essen kalkuliert werden kann.
NEUKIRCH
■ Bücherei: Im Rathaus geöffnet am Montag und Donnerstag von 17 bis 18 Uhr.
Die Lachmuskeln werden beim Programm von Philipp Weber strapaziert.
untüchtig ab 0,8 Kamille. Kakao ist
Koks für Kinder. Milch ohne Fett ist
keine Milch, sondern Quatsch. Stille
Wasser sind nicht tief, sondern teuer.
Wer bringt Klarheit in die trüben Gewässer der deutschen Trinkkultur?
Philipp Weber. Der studierte Chemiker
und Biologe ist Deutschlands radikalster Verbraucherschützer. „Durst –
Warten auf Merlot“ ist ein furioses
Meisterwerk der komischen Volksaufklärung.
Karten gibt es bei HahnModen/Furtwangen, Frischemarkt Volk in Gütenbach, unter Telefon 07681-4934596
oder unter www.hanh-art.de. Reservierung an Tischen ist ab vier Personen möglich.
Schnellste Abfahrtsläufer gesucht
mit drei Läufern, als Vereinsmannschaft oder Familienmannschaft zu
starten. Voraussetzung ist dabei, dass
alle drei die gleiche Strecke fahren.
Startnummerausgabe ist ab 12.30 Uhr.
Die jüngsten Teilnehmer starten um 13
Uhr. Siegerehrung ist um zirka 18 Uhr
im Vereinsheim der Sportfreunde. Am
Sonntag, 22. Februar, findet der 20.
Lauf um den Bodenwälderpokal statt.
Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrer,
die in diesem Jahr ihr 14. Lebensjahr
vollenden. Dabei wird in Herren-, Damen- und Altersklassen unterschie-
den. Es können drei Fahrer zusammen
an einer Mannschaftswertung teilnehmen. Der Zielraum liegt beim Hofbauernhof. Dort findet von 10.30 Uhr bis
12 Uhr die Startanmeldung und die
Verlosung der Startnummern statt.
Nachmeldungen nach 12 Uhr sind gegen ein erhöhtes Startgeld möglich.
Start des Rennens ist um 13.30 Uhr. Die
Siegerehrung findet im Vereinsheim
der Sportfreunde statt.
Infos gibt es bei Horst Hettich
(913052), und im Internet unter
www.sportfreunde.de.
Ein Schweizer in der Kulturfabrik Furtwangen
Alain Frei - Neutral war gestern
Furtwangen – Ein Schweizer nimmt
Abschied von der Neutralität. Was für
eine Ansage! Alain Frei hat sich die
Freiheit genommen. Er paart Spielfreude mit Selbstironie, ist frisch, modern und einer der Senkrechtstarter
der Comedy-Szene. Darf ein Schweizer anecken? Darf er mit Biss und
reichlich Humor so ziemlich alles unter die Lupe nehmen, was ihm vor die
Füße fällt? Darf er! Zumal Alain Frei
mittlerweile zum Wahlkölner geworden ist. Frei und seine Themen sind
modern, intelligent und wahrlich
nicht neutral. Er bricht mit Gewohnheiten und regt zum Nachdenken an.
Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er
sich zur Aufgabe gemacht. Alain Frei
■ Stadtkapelle: Die Musiker-Grotte unter
dem Rathaus ist am Fasnet Sonntag, 15. Februar, ab 11 Uhr geöffnet.
■ Englisch-Stammtisch: Treffen am Mittwoch, 18. Februar, um 20 Uhr in der Pizzeria
Europa.
Ortsskiwettkämpfe am letzten Februarwochenende in Schönenbach
Schönenbach – Wenn das Wetter
nicht kurzfristig einen Strich durch die
Rechnung macht, finden am Samstag,
21. Februar beim Hofbauernhof die alpinen Ortskiwettkämpfe statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Schönenbacher Einwohner, sowie alle aktiven
Mitglieder in einem Schönenbacher
Verein sowie deren Kinder. Getrennt in
Altersklassen hofft man auf interessante Duelle um die Bestzeiten. Natürlich sind auch Gäste eingeladen, die in
einer gesonderten Gästeklasse gewertet werden. Außerdem ist es möglich,
■ Narrenzunft: Am Gschmutzige Dunschdig, 12. Februar, 7.30 Uhr: Narrenmesse in
der Pfarrkirche; 9.30 Uhr: Rathausbesuch;
10.15 Uhr: Schülerbefreiung auf dem Marktplatz; 14.30 Uhr: Kinderumzug mit anschließender Prämierung in der Festhalle; 19 Uhr:
Hemdglunkerumzug mit anschließender Verbrennung des letzten Meckerers.
Heischen am Fasnet Samschdig, 14. Februar, ab 10 Uhr auf dem Marktplatz.
Großer Narrensprung am Fasnet Sundig, 15.
Februar, um 14.30 Uhr.
Elfimess mit Büttenreden am Fasnet Mendig,
16. Februar, um 9 Uhr in der Festhalle.
Kinderball am Fasnet Dsischdig, 17. Februar,
um 14.30 Uhr im Pfarrsaal. Um 19.30 Uhr beginnt der Kehraus Ball im Gasthaus Bad.
Geldbeutelwäsche und Narrenbaumfällen
am Aschermittwoch, 18. Februar, um 19 Uhr
auf dem Marktplatz.
Alain Frei kommt.
spart nichts aus. Er sinniert über Gott,
die Welt und natürlich darüber, wie
ein Schweizer in Deutschland leben
kann. Er nimmt die Generation „Facebook“ ins Visier, spart Rassismus und
Vorurteile nicht aus. Seine Erkenntnis
ist nüchtern: Am Ende sind doch alle
Menschen gleich.
Seine komödiantische Aufbereitung
der gegenseitigen Vorurteile der Deutschen und der Schweizer lässt kein
Auge trocken. Und am Ende des
Abends stellt man sich Unweigerlich
die Frage: Ist das wirklich ein Schweizer? Und wo ist die ganze Neutralität?
Die war gestern!
Karten gibt es ab 16. Februar bei den
bekannten Vorverkaufsstellen in Furtwangen und Vöhrenbach.
■ Narrenclub:
Kinderfasnet
am
G’schmutzige Dunschdig, 12. Februar, um 14
Uhr in der Schwarzwaldhalle.
Preismaskenball am Sonntag, 15. Februar,
in der Schwarzwaldhalle mit dem „Schwarzwald Quintett“.
Rosenmontagsumzug, 16. Februar, um
14.30 Uhr mit anschließendem Remmi-Demmi in der Schwarzwaldhalle.
SCHÖNENBACH
■ Strohhansel: Gottesdienst für Narren
am Donnerstag, 12. Februar, um 9.30 Uhr,
danach Kindergartenbefreiung und närrischer
Frühschoppen im Gasthaus Löwen.
Fackelumzug vom Gasthaus Krone zum Narrenbaum mit anschließendem Narrenbaumfällen und Fasnetverbrennen am Mittwoch,
18. Februar, um 18 Uhr.
■ Musikverein: Bunter Abend am Sonntag, 15. Februar, um 20.11 Uhr im Gasthaus
Löwen unter dem Motto „Pferde, Cowboys un
weite Prärie, des hatte mer in Schenebach no
nie. Bad Spencer un Terence Hill haue dri,
drum gugge am Sundig in Lewe ni.“
■ Buslochhexen: Kinderball am Dienstag,
17. Februar, um 14 Uhr im Gasthaus Löwen.
LINACH
■ Fasnetveranstaltungen: Das diesjährige Fasnetmotto lautet „Weltraum“. Am Fasnetfreitag, 13. Februar, startet um 14.30 Uhr
beim Schulhaus in Linach der Umzug durch
das Linacher All. Danach gibt es Kaffee und
Kuchen im Gemeindehaus. Am Abend um
20.11 Uhr gibt es ein buntes Programm mit
Guggenmusik, Tänzen, Sketchen und Büttenreden. Zum Tanz spielt das Stausee-Echo.
Kuchenspenden sind willkommen.
ROHRBACH
■ Kohlebrenner:
Am
G’schmutzige
Dunschdig, 12. Februar, werden die Kindergartenkinder befreit. Bunter Abend am
Samstag, 14. Februar, im Gasthaus Adler.
Narrenbaumfällen am Dienstag, 17. Februar, um 18 Uhr auf dem Dorfplatz.
VHS
■ Vortrag: „Woher kommen die Fasnachtsbräuche“ am Mittwoch, 18. Februar,
um 15.30 Uhr im Luisenhof Vöhrenbach.
■ Kurs: Englisch für Anfänger A1. Zehn Termine ab Donnerstag, 19. Februar, von 17.15
bis 18.45 Uhr in der VHS Geschäftsstelle.
■ Vortrag: „Moderne Hundeerziehung“ mit
Katja Franke am Freitag, 20. Februar, 19 Uhr.
4
Aus Gütenbach
11. Februar 2015
Bregtalkurier Nr. 7
Arbeitsplätze sind gesichert
Verkauf der RENA
Der Verkauf der Rena GmbH an eine schweizerische Beteiligungsgesellschaft kommt für die Gemeinde Gütenbach nicht überraschend. Wie Bürgermeister Rolf
Breisacher mitteilt, war die Gemeinde und insbesondere auch
der Gemeinderat zuletzt sehr intensiv in die zwei Modelle eingebunden, welche im Insolvenzverfahren geprüft wurden.
Gütenbach – Mit Thomas Oberle
seitens der Insolvenzverwaltung sowie Gründer und Geschäftsführer Jürgen Gutekunst habe das Gemeindeoberhaupt erst vor wenigen Tagen
noch über die beiden Varianten des sogenannten Dual Track gesprochen.
Auch mit den Vertretern der Anleihegläubiger hätten sehr konstruktive
und klärende Gespräche stattgefunden. Bereits im Zusammenhang mit
der Gläubigerversammlung vor wenigen Wochen hatte Breisacher den Erhalt der Arbeitsplätze im Gütenbacher
Gewerbegebiet „Ob der Eck“ als oberstes Ziel aus Sicht der Kommune formuliert. Nachdem dies bei dem anvisierten Verkauf an Capvis nunmehr der
Fall sein soll, finde dieser Weg durchaus Zustimmung seitens der Kommune. Auch bei der anderen bis zuletzt intensiv bearbeiteten Variante eines In-
solvenzplans mit Fortführung der Geschäfte durch eine neu strukturierte,
aber im Kern wohl erhaltene Rena, habe das Augenmerk der Gemeinde auf
den Arbeitsplätzen gelegen. In dem
nun bevorstehenden Verkauf und der
Übertragung sämtlicher Vermögenswerte und bestehenden Aufträge an einen Investor sieht Breisacher eine
auch für die Gemeinde klarere Lösung
als bei der Variante über einen Insolvenzplan. Bei der vor allem seitens der
Anleihegläubiger angestrebten Insolvenzplanlösung seien nach seinem
persönlichen Dafürhalten möglicherweise einige spekulative und damit
unsichere Elemente enthalten, weshalb sich der Rathauschef vorsorglich
mit der Rechtsaufsichtsbehörde des
Landkreises in Verbindung gesetzt
hatte, um ein verlässliches Gesamtbild
zu erhalten. Letztlich werde sich nach
der anstehenden Entscheidung des
Kartellamtes und dem ausstehenden
Votum der Gläubigerversammlung in
den nächsten Monaten erst noch zeigen müssen, ob die in der Pressemitteilung der Rena genannte Zukunftssicherung tatsächlich eintritt und insbesondere der Standort Gütenbach erhalten und weiter ausgebaut wird. Die
Gemeinde werde jedenfalls auch weiterhin ein verlässlicher Partner des
Sondermaschinenbauers sein.
Ritter Rost bei der Gütenbacher Schulfasnet: Mit Begeisterung malten und bastelten die Schüler der Grundschule
Gütenbach mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern die Kulissen für ihren Auftritt bei der Schulfasnet. Am
Schmutzige Dunschtig kann man dann Ritter Rost, Bö und die Blechmonster auf der eisernen Burg bestaunen.
Auch der Kindergarten ist mit dabei und lädt zum Rittermahl. Die Veranstaltung beginnt um 9.11 Uhr in der
Festhalle. Schüler, Lehrer und der Narrenrat freuen sich über viele Gäste. Der Elternbeirat sorgt für das leibliche
Wohl und bietet auch eine „Narresuppe“ an.
Buntes Narrentreiben in der Festhalle eröffnet die Fasnet
Gemeindeverwaltung
Narren regieren
Rathaus ist zu
Mit einem dreifach kräftigen
„Narri Narro" rief Narrenvater Florian Kienzler in Gütenbach die
Fasnet aus.
Wintersporttag am Bühlberg: Die Gütenbacher Grundschüler genoßen nach
den heftigen Schneefällen der letzten Tage die optimalen Bedingungen am
Bühlberg für einen Wintersporttag. Die Piste war hervorragend präpariert
und die Senioren Schartel vom Schiclub Gütenbach sicherten den Hang
und bedienten den Bühlberglift, der vom Schiclub der Schule kostenfrei zur
Verfügung stand. Schifahrer, Snowboarder und Schlittenfahrer tummelten sich im pulvrigen Schnee und hatten trotz winterlicher Temperaturen
viel Spaß. In der Schihütte konnte man sich zwischendurch aufwärmen.
Einige Eltern waren vor Ort und versorgten die Kinder mit warmen Getränken. Von links Marika, Mara, Michelle und Carina mit ihrer Sportlehrerin Susanne Kopecky beim Wintersporttag am Bühlberg.
Unterhaltsamer Nachmittag
Kinder feiern
Als bunte Narrenschar zogen
beim Kinderjockelenachmittag
der Narrengesellschaft Gütenbach rund 40 Kinder in die Festhalle ein.
Gütenbach – Etwa 15 Helfer waren
im Einsatz bei der gemeinsamen Beschäftigung mit viel Spaß. Für Begeisterung sorgt beispielsweise immer das
Fliegerlied. Dann mussten die jungen
Narren zeigen, wie aufmerksam sie
die Figuren der Gütenbacher Fasnet
beobachtet haben: zu welchem Häs
gehört der Zylinder, zu welchem das
Klepperle? Zum Narrenrat oder zum
Jockele? Während sich die Kinder vergnügten sorgten die Helfer für das leibliche Wohl der begleitenden Eltern
oder Großeltern. Anschließend ging es
zum Spiel- und Bastelprogramm.
Gleichzeitig konnte man eine JockeleMaske anmalen und sich eine närrische Kopfbedeckung basteln. Dann
ging der Vorhang auf: auf der Bühne
bot die Gruppe von Sandra Deusch einen Tanz aus „König der Löwen“. Der
letzte Programmpunkt war ein KinoProgramm, bevor die Gäste zu Wurst
und Pommes eingeladen wurden.
Viel Arbeit hatten die Mitarbeiter des
Bauhofs Gütenbach und die von der
Gemeindeverwaltung beauftragten
Räumdienste mit den Schneemassen, die Anfang des Monats anfielen. Auch vor dem Rathaus, wie hier
Bernd Emmler mit dem Radlader,
wurde man nur allmählich Herr
über die angehäuften Schneeberge.
Bürgermeister Rolf Breisacher lobt
in diesem Zusammenhang sowohl
das Engagement der beauftragten
Räumer als auch das große Verständnis und die aktive Unterstützung der Bevölkerung bei solchen
Extremsituationen.
Gütenbach – Für einen kleinen Umzug trafen sich im Vorfeld die Musikkapelle und die Hästräger aus Gütenbach, außerdem gesellten sich die
Guggenmusik „Blächschade" aus
Neuershausen und die „Gfällhexe"
aus Simonswald dazu. Anders wie in
den vergangenen Jahren machte der
Umzug am Rathaus keinen Halt, Bürgermeister Rolf Breisacher stieg als
Bauarbeiter verkleidet zu und marschierte mit in die Festhalle. Dort fand
das eigentliche Ausrufen statt. Rolf
Breisacher nahm den anstehenden
Umbau der Festhalle zum Thema für
seinen närrischen Reim, Fasnetpolizist Peter „Mocki" Eschle wies die Närrinnen und Narren auf ihre Rechte und
Pflichten während der Fasnet hin und
erinnerte an das gute Benehmen, auch
unter Alkohol. Narrenvater Florian
Kienzler erzählte die lustige Geschichte eines jungen Gütenbachers der nach
einer Feier bei Freunden die Schuhe
seines Bruders mitnahm. Dieser musste dann barfuß heimlaufen. Der zweite
Vorsitzende der Narrengesellschaft,
Fabian Mutschler nahm für seinen
närrischen Reim seine Gremiumskollegen Stefan und Thomas Schlegel auf
die Schippe. Florian Kienzler riss den
symbolischen Rathausschlüssel an
sich, somit regieren für die kommende
Woche die Narren über die Gemeinde.
Das Schwarzwald Quintett unterhielt
die vielen Gäste mit Musik aus allen
Genres, Höhepunkt war der Auftritt
der Gast-Musik „Blächschade". Mit
urigen Masken liefen sie in die Halle
ein und sorgten mit lauten und fetzigen Liedern für eine Bombenstimmung. An den verschiedenen Bars
fand sich für jeden Gast etwas, so wurde noch bis spät nachts gefeiert. Am
Sonntagmorgen wurde die Fasnetpuppe am Rathaus aufgehängt. Musikkapelle, Hästräger und Narrenräte trafen
sich an der Festhalle und machten einen kleinen Umzug bis zum Rathaus.
Fasnetpolizist Mocki hängte den vom
Damenballett passend zum Rosenmontagsmotto gefertigten Bäcker am
Seil auf. Nach einigen Musikstücken
stiegen die Gütenbacher Narren in die
Busse, die sie zum Narrentreffen nach
Buchholz brachten. Erstmals eröffnete
bei deren Rückkehr die Mutschler-Bar
und ermöglichte so den hungrigen
Heimkehrern einen ruhigen Abschluss des närrischen Tages.
Grund und Gewerbesteuer
Fällig am 15.
Februar
Gütenbach – Das Steueramt macht
darauf aufmerksam, dass zum 15. Februar die Grund- und Gewerbesteuervorauszahlung für das I. Quartal fällig wird. Sofern eine Abbuchungsermächtigung vorliegt, ist dies nur eine
Information.
Die Barzahler werden gebeten die fällige Grund-/Gewerbesteuer spätestens bis zum 15. Februar zu überweisen, um Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden.
Termine
GÜTENBACH
Narrenvater Florian Kienzler übernimmt beim Fasnet ausrufen in Gütenbach den symbolischen Rathausschlüssel.
Bild: Eschle
SKC Gütenbach
Kegler mit Heimniederlage
Gütenbach – Bezirksliga A:
SKC Gütenbach 1 - KC Bodensee-Überlingen 1 1:7 3071 : 3201
Die Erfolgsserie ist gerissen. Nach 7:1
Punkten in Serie setzte es eine deutliche Heimniederlage gegen bestens
aufspielende Gäste. Einzig Martin
Straub konnte einen Mannschafts-
Gütenbach – Die fünfte Jahreszeit
ist angebrochen und die Mitarbeiter
des Rathauses schließen sich dem närrischen Treiben an. Deshalb bliibt
s’Rothuus vom G’schmutzige Dunschdig Nomidag bis em Fasnetmendig
zue.
punkt gegen den schwächsten Gegenspieler (498) erkämpfen.
Für Gütenbach spielten in folgender
Reihenfolge: Toni Schartel (0/515),
Dietmar Fischer (0/466), Daniel
Schonhardt (0/496), Martin Straub (1/
524), Achim Fischer (0/542) und Axel
Schuler (0/528).
■ Narrengesellschaft: Die Narrengesellschaft und der Verein zur Brauchtumspflege
bitten um Kuchenspenden für die Kinderfasnet am Fasnetsundig und für den Rosemendig. Die Kuchen können jeweils ab 12 Uhr in
der Festhalle abgegeben werden.
Gschmutzige Dunschdig, 12. Februar, 9.11
Uhr Schulfasnet, anschließend Umzug zum
Gasthaus Maierhof. Um 14.30 Uhr beginnt
der Umzug beim Gasthaus Post. Der Hemdglunkerumzug startet um 19.30 Uhr beim
Haus Provazi.
Bar-Party am Samstag, 14. Februar, um 20
Uhr in der Festhalle.
Kinderumzug mit anschließender Prämierung am Sonntag, 15. Februar, um 14 Uhr.
Rosenmendigumzug, 16. Februar, um 14 Uhr
unter dem Motto „Hit isch de Daag wo jeder
zemme spinnt, wa ma in Giedebach no alles
bruche kinnt“.
Fasnetverbrennen am Dienstag, 17. Februar,
um 19 Uhr am Rathaus, anschließend Kehraus.
■ Musikkapelle: Am G
´ schmuzige Dunschdig, Fasnetsundig und Rosemendig ist das
„Hexenloch“ in der Fallergarage geöffnet. Los
geht es am G
´ schmuzige Dunschdig ab 14 Uhr.
Falls genügend Resonanz vorhanden ist, öffnen die Musiker ihr Hexenloch auch am Fasnetsundig ab ca.17.30 Uhr. Auch am Rosenmontag ist bis spät in die Nacht geöffnet.
Aus Vöhrenbach
Bregtalkurier Nr. 7
11. Februar 2015
Rathaus Vöhrenbach
Tolle Kostüme und Ideen begeistern beim Preismaskenball in Hammereisenbach
Gänderte
Öffnungszeiten
Feurig und wild
Vöhrenbach – Sämtliche Dienststellen der Stadt Vöhrenbach bleiben am
Donnerstag, 12. Februar, nachmittags
sowie am
Montag, 16. und Dienstag 17. Februar,
ganztags geschlossen.
Der städtische Bauhof ist an diesen Tagen für Notfälle in der Zeit von 9 bis 12
Uhr unter der Rufnummer 0160 / 906
468 03 erreichbar. Bei Sterbefällen
sollten sich die Betroffenen an die bekannten
Bestattungsunternehmen
wenden. Das Notruftelefon der aquavilla für Schäden und Störungen im
Bereich der Wasserversorgung ist rund
um die Uhr unter der Telefonnummer
07722 / 861-0 (Leitstelle-EGT) erreichbar.
Eine schöne Fasnet wünscht das Rathausteam der Stadt Vöhrenbach
Bilder: Ramona Larhzal
Mit bunten Kostümen und reichlich guter Laune begeisterten die
verschiedenen Gruppen am Preismaskenball in Hammereisenbach.
Vöhrenbach – Der
Gesangverein
Concordia lädt zur öffentlichen, närrischen Probe am Freitag, 13. Februar,
ab 20 Uhr in den Gasthof zum Ochsen
ein. Der Abend verspricht närrische
Unterhaltung und Musik und Tanz
durch Alleinunterhalter Helmut Doser. Zur närrischen Probe sind nicht
nur alle Mitglieder des Vereins eingeladen, sondern selbstverständlich alle,
die an närrischer Unterhaltung Spaß
haben. Der Eintritt ist frei.
■ Aquavilla: Bahnhofstraße 2, 78112 St.
Georgen, Telefon 07724/859810; 24-Stunden-Rufbereitschaft: 07722/8610.
■ Sauna: Frauensauna donnerstags von
17 bis 22 Uhr, Männersauna freitags von 17
bis 22 Uhr.
HAMMEREISENBACH
Die Wilden des Sportvereins haben sich auch gleich ein Opfer ausgesucht.
Närrische Probe
VÖHRENBACH
■ Altenwerk: Der Spiele-Nachmittag am
Rosenmontag, 16. Februar, entfällt.
Narrenspiegel
ist fertig
Gesangverein
Termine
■ Heimatgilde: Gschmutzige Dunschdig,
12. Februar, 4 Uhr Katzenmusik, Kinderumzug
um 14.30 Uhr, Fackelumzug und Prinzenpaarempfang 19 Uhr. Anschließend närrisches
Treiben.
Preismaskenball unter dem Motto „Seefahrt“ am Samstag, 14. Februar, um 20 Uhr in
der Festhalle.
Auftakt zum Moritaten-Wettbewerb am
Sonntag, 15. Februar, um 15 Uhr im Stadtcafé
Stiller. Prämierung um 18.30 Uhr.
Fasnet-Mendig Umzug, 16. Februar, um
14.30 Uhr. Närrisches Treiben in allen Gasthäusern und im Pfarrzentrum Krone.
Großer Kinderball mit der Prinzengarde am
Dienstag, 17. Februar, um 14 Uhr in der Festhalle.
Heimatgilde Frohsinn
Vöhrenbach – Der Vöhrenbacher
Narrenspiegel ist ab Montag, 9. Februar, im Verkauf.
Außer in den beiden Tankstellen und
Metzgereien kann die närrische Postille der Heimatgilde Frohsinn in der
Postfiliale Fürderer und im Handarbeitsgeschäft von Margarete Hagen erworben werden. Ein Blick in das Narrenblättle lohnt sich. Beeindruckend
ist, was die acht Narrenblättleschreiber wieder alles über Missgeschicke,
Pleiten, Pech und Pannen ihrer lieben
Mitbürger herausgefunden und mit
spitzer Feder in Reime gesetzt haben.
Vielen mehr oder weniger bekannten
Zeitgenossen aus dem Städtle wird auf
wunderbare Weise und meist mit
wohlwollendem
Augenzwinkern
heimgeleuchtet.
Auf lediglich vier von über 50 Seiten
lassen sich Ehrungen und Spendererwähnung finden. Die übrigen Seiten
sind rein für Geschichten reserviert.
Da das Amüsement der Leser wichtigstes Ziel ist, wird anders als in vergleichbaren Narrenzeitungen vollständig auf Werbung verzichtet, was
allerdings den Preis von vier Euro notwendig macht. Dafür werden über 90
Geschichten geboten. Die Leser sind
eingeladen, Narreteien mancher Bekannten oder gar von sich selbst zu
entdecken. Und wem welche zu Ohren
kommen, der kann diese ganzjährig
per mail der Narrenblättle-Redaktion
zukommen lassen: narrenblaettle@
heimatgilde-frohsinn.de .
5
Hammereisenbach – Zum 40. Geburtstag der Burgzunft gratulierten
Narren von Nah und Fern. Auch die
Hoheiten aus Vöhrenbach Prinz Daniel I. und Prinzessin Nadja I. mit ihrem gesamten Hofstaat unterhielten
das Publikum mit der Prinzenrede und
dem anschließenden Gardetanz, der
■ Burgzunft: Schmutzige Dunschdig, 12.
Februar, Besuch im Kindergarten, Narrenbaumstellen um 14 Uhr mit der Baumsetzergilde, Hemdglunkerumzug um 19 Uhr ab Pulvermatte, anschließend Hemdglunkerball im
Gasthaus Hammer mit der Gruppe „Oha
Lätz“.
Zunftball am Freitag, 13. Februar, um 20 Uhr
in der Festhalle.
Narrenmesse am Sonntag, 15. Februar, um
10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Johann, anschließend Zunftmeisterempfang im Pfarrsaal.
Großer 40. Geburtstagsumzug ab der Pulvermatte um 14 Uhr.
Kinderumzug am Dienstag, 17. Februar, um
14 Uhr mit anschließendem Kinderpreismaskenball in der Festhalle. Bekanntgabe der Gewinner des Häuser-Schmuckwettbewerbes.
Um 20 Uhr Kehrausball im Gasthaus Hammer mit Verlosung des Narrenbaums.
Narrenbaumfällen am Mittwoch, 18. Februar, um 18.30 Uhr.
Wintersportmeldung
Auf die Piste!
Mit voller Hingabe: Marianne Demattio und Carola Frank.
Feurige Spanierin: Renate Kaltenbach.
die Zuschauer so richtig anheizte.
Aber das war noch nicht alles. Der
Showtanz der Gardemädels zu späterer Stunde belohnte sie ein weiteres
Mal mit tosendem Applaus und auch
zwischen den Programmpunkten,
wenn das Duo Pop Alpin zum Tanz
einlud, versprühten sie gute Laune.
Mit dem Lied Happy Birthday brachten die Mitglieder der Burgzunft, passend zum Festjahr, sogar eine ganze
Geburtstagstorte auf die Bühne und
die zwölf Tortenstücke mit Konditor
Gerhard Joachimsthaler gratulierten
feierlich. Mit aufwendigem Kostüm,
bunten Haaren aus Schaumstoff, einem dicken Ballonrock und aufgemaltem Herzchenmund waren die Struwelliesen ein echter Hingucker. Und
auch die feurigen Spanierinnen, ebenfalls von der Damenriege, brachten
mit ihrem Flamenco gute Stimmung in
den Saal. Die „Social Emotion un de
Rest“, dahinter steckten Mitarbeiterinnen des Luisenhof und der Sozialstation, machten mit ihren schnellen
Rock‘n Roll-Rhythmen, Blümchenkleid und der passenden Föhnwelle im
Haar die erste Hälfte des Programms
perfekt.
Die Bläserjugend, die mit über 20 Igeln
auf die Bühne kam, und mit ihren Stacheln auf dem Rücken und der dicken
Nase eher zum Knuddeln waren, begeisterten genauso wie die Wilden
vom Sportverein Hammereisenbach.
Die ängstlich schauende Jungfrau in
ihrem Kessel, die wohl zum Abendessen zubereitet werden sollte, konnte
entfliehen, während die Wilden mit
zerzaustem Haar und knappem
Dschungeloutfit zu flotten Rhythmen
tanzten. „Es war einmal uff em Hammer“ erzählte die Geschichte der Fasnetgruppe rund um Thomas Demat-
tio, der als alte Dame im Schaukelstuhl
ihre Geschichte erzählte. Als Rückblick plünderten sie ihre Kleiderkammern, wie es auch im Motto heißt und
zeigten beeindruckende Kostüme der
letzten Jahre. Zunftmeisterin Elsbeth
Benz hatte es mit ihrer Jury nicht
leicht, und war froh, dass es nur Gewinner gab. Der Fanfarenzug Wolterdingen, der als Guggenmusik überraschend vorbei kam, gab der Veranstaltung noch einen weiteren Knaller.
Mit dem Preismaskenball eröffnete die
Burgzunft die Saalfasnet im 40. Vereinsjahr. Die Vorsitzende Praxedis Dorer lud auch gleich zu den nächsten
Veranstaltungen ein. Vor allem der
Zunftball am Fasnetfreitag und der
große Geburtstagsumzug am Fasnetsonntag mit Gruppen aus Nah und
Fern stehen ganz im Zeichen des 40
Jährigen.
Die Tanzgruppe „Social Emotion un de Rest“ haben beim Rock’n Roll tanzen die Zuschauer auf ihrer Seite.
Am Sägenhoflift sind alle Bügel belegt.
Bild: Dorer
Skilift Vöhrenbach – (07657/1367
oder 01727402875)
Öffnungszeiten: Montag: Ruhetag
Samstag, Sonntag, an Feiertagen und
an schulfreien Tagen 10 bis 17 Uhr
Flutlicht: Mittwoch und Freitag 18 bis
22 Uhr
Skilift Kalte Herberge, VöhrenbachUrach (07723/2145)
Öffnungszeiten: Öffnungszeiten werden kurzfristig auf der Homepage bekanntgegeben. Bei unklarer Wetteroder Schneelage erhält man Infos unter Telefon 07723/2145 (bei der Besitzerfamilie Franz Winterhalder) oder
07723/7389 (im Gasthaus)
Skilift Sägenhof, Vöhrenbach-Urach
(07657/718)
Öffnungszeiten: Montag und Dienstag
geschlossen; Mittwoch, Donnerstag
und Freitag von 14 bis 17 Uhr; Samstag
und Sonntag von 9 bis 17 Uhr; Info
Flutlicht: www.skilift-sägenhof.de
Loipen: Die Loipen Richtung Auerhahn
und die Breghäuselloipe sind top gespurt, weitere Infos übers Loipentelefon (07721/821599) abrufbar.
6
Aus der Region
11. Februar 2015
Bregtalkurier Nr. 7
Beim Kappenabend großes Thema: Bermuda-Dreieck des Wirtschaftssterbens
Narri - Narro: Der Burgnarr am Ortseingang von Hammereisenbach ist
voller Vorfreude und zeigt den Passanten, dass es ihn seit 40 Jahren
gibt. Mit dem großen Umzug am
Fasnetsonntag, 15. Februar, mit
Gruppen aus der ganzen Region,
soll das ausgiebig gefeiert werden.
Böllerschüsse werden das bunte
Narrenspektakel eröffnen. Besenwirtschaften und die Gastwirte
freuen sich über viele Besucher,
auch die Festhalle ist ab 11.30 Uhr
geöffnet. Für den Sonntag hat die
Burgzunft auch einen Häuserschmuck Wettbewerb ausgerufen.
Zwei auswärtige Erznarren werden
sich unparteiisch durch die Straße
begeben und den Häuserschmuck
beurteilen. Die Auflösung gibt es
am Fasnetdienstag beim Kinderpreismaskenball.
Bild: Dorer
Städtle-Gschwätz
Der Wechsel als sichere Zahlungsmethode
Das große Geld der
kleinen Uhrenträger
Bei der Sketschgruppe dabei: Von links: Eck-Wirt Roland Winterhalder alias Jonas Blessing, „Jack“ Zwirner alias
Robin Heizmann, Rabin Kundu alias Rene Zandomeni, Jürgen Wolfer alias Stephan Winker, Daniel Weisser alias
Bernd Sickinger, Annegret Rißler-Winker alias Raffaela Weisser, Andrea Stiller alias Maria-Magdalena Ketterer
und Moderator Kai Pflaume alias Moritz Winker.
Bilder: Larhzal
Renate Hofmann, Gisela Blessing, Otto Hofmann und Lothar Dilger unterhalten die Gäste mit ihrem Vortrag über die Uhrenträger.
Bild: Larhzal
Vöhrenbach – Wie war das vor 125
Jahren mit den Überweisungen? Und
wie haben die Schwarzwälder Uhrenträger ihre Geldgeschäfte im 17. und
18. Jahrhundert abgewickelt? Diesen
Fragen sind Otto und Renate Hofmann
aus Gütenbach gemeinsam mit Lothar
Dilger aus Schönenbach auf den
Grund gegangen. Ihren Vortrag „Das
große Geld der kleinen Uhrenträger“
stellten sie bei einer Veranstaltung des
Bildungswerks einem kleinen aber dafür interessierten Publikum im Gasthof Zum Ochsen in Vöhrenbach vor.
Umrahmt mit Klaviermusik von Gisela
Blessing gaben sie Räubergeschichten, Hintergrundwissen zum allgemeinen Handel und dessen Zahlungsmittel in der damaligen Zeit sowie der
Anfänge der internationalen Arbeit
der Uhrenindustrie zum Besten.
„Wenn ein Uhrenträger seine Uhren
beispielsweise in England verkaufte,
trug er den Erlös nicht einfach in den
Hosentaschen mit sich herum“, erklärte Otto Hofmann. Wie gefährlich
das Leben der Uhrenhändler war, erzählte die Geschichte von seiner Frau
Renate vom Schwarzwälder Uhrenhändler Josef Merz, der nach einem
Uhrenverkauf in Westfalen vom Käufer fast erschlagen und ausgeraubt
wurde.
Wegen dieser Gefahren bevorzugten
die meisten Händler den Wechsel als
Zahlungsform, erklärte Lothar Dilger.
Der Wechsel ist ein Wertpapier, der
Zahlungsanweisungen des Ausstellers
an den Bezogenen enthält. „Vier Personen waren bei solch einem Zahlungsvorgang beteiligt. Beispielsweise
bezahlt der Uhrenhändler Andreas
Hummel in London dem Uhrengeschäft Johann Kleyser & Co. 100 Sterling. Im Wechsel ist beschrieben an
welchem Tag und welchem Ort das
Geld an seinen Vater Peter Hummel in
Sankt Peter ausgezahlt werden soll.
Der Wechsel wird also in London aufgenommen und in Freiburg durch das
Handels-, Bank- und Speditionsgeschäft der Gebrüder Gaeß an den Begünstigten in Gulden ausgezahlt“, erklärte Lothar Dilger anschaulich mit
den vier Helfern, die die verschiedenen Personen darstellten.
Vöhrenbach – „Herzlich Willkommen bei der neuen Talkshow“, begrüßte Kai Pflaume alias Moritz Winker das närrische Publikum. Zur Diskussion über das Wirtschaftssterben
in Vöhrenbach waren bekannte Wirtschaftsexperten eingeladen, die beim
Kappenabend in Vöhrenbach ihre
Theorien zu dieser Problematik darlegten. Als Stadt bekannter Experte
gab Johann Georg „Jack“ Zwirner, alias Robin Heizmann, seine Erfahrungen zwecks der Wirtschaften in Vöhrenbach wieder. Hofnarr Daniel Weisser, dieses Jahr als Prinz Daniel I. auf
der Bühne zu sehen, wurde eindrücklich von Bernd Sickinger gespielt und
schon, bevor er überhaupt das erste
Wort sagen konnte, vom Publikum
wegen seines durchdringenden Lachens erkannt. Direkt neben ihm Annegret Rißler-Winker, alias Raffaela
Weisser. Jürgen Wolfer, gespielt vom
Vorsitzenden der Heimatgilde Stephan
Winker, gab ergänzend hierzu seine
hochwissenschaftliche Theorie wieder: „Es entsteht ein sogenanntes Bermuda-Dreieck. Angefangen von der
versunkenen Wirtschaft an der Talsperre über den Engel und den Ratskeller im Städtle bis hin zur untergegangenen Sonne in Schönenbach.“
Die Vöhrenbacher müssten sich wieder mehr auf die schwäbischen Tugenden besinnen, wie Sparsamkeit und
„schaffe, schaffe Häusle baue“. Es
dürften auf keinen Fall weitere Wirtschaften in diesem Gefahrenbereich
eröffnet werden. Andrea Stiller, bekannt als „s’Misle“ vom Stadtcafé, gespielt von Maria-Magdalena Ketterer
und „Eck-Wirt“ Roland Winterhalder
alias Jonas Blessing ergänzten die lustige Diskussion. „Es fehlt noch an in-
Furtwangen,
im Februar 2015
Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende
eines mühsam gewordenen Weges.
(Franz von Assisi)
Wir trauern um unsere Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma
Ingrid Wahlenmaier
geb. Arends
* 5. 2. 1930
† 4. 2. 2015
Deine Töchter und Schwiegersöhne
Isis und Hanspeter
Nicole und Martin
Deine Enkel
Carina, Adrian, Julia, Cyra und Alina
Deine Urenkel
Simon und Elias
sowie alle Angehörigen
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet im engsten
Familienkreis statt.
Traueradresse: Nicole Knaus, Kussenhofstraße 31, 78120 Furtwangen.
ternationalem Flair“, kündigte Jürgen
Wolfer, der mittlerweile die Moderation übernommen hatte, seinen nächsten Gast, den ehemaligen RatskellerWirt, Rabin Kundu, an. Dieser schlug
vor, es mit einer Sushibar mit frischem
Fisch aus dem Stausee zu versuchen.
Ehrungen
Eine große Ehre war es für Elferratspräsident Jürgen Wolfer, seinen Vater
Hans Wolfer zum Ehrenrat ernennen
zu dürfen. Seit 1969 ist dieser bei der
Vöhrenbacher Fasnet aktiv, die ersten
Jahre als Sublodere, dann als Hofnarr
und Page. Im Jahr 1982 wechselte
Hans Wolfer in den Elferrat, wo er immer noch aktiv ist. Stadtpfarrer Martin
Schäuble, der nicht nur die Narrenmesse in Vöhrenbach als jährlicher
Start in die Fasnet etablierte, sondern
auch immer selbst, gemeinsam mit
Martin Mahler beim Kappenabend auf
der Bühne steht, freute sich ebenfalls
über seine Ehrung. „Mit ihrer offenen
Art haben Sie es geschafft, die gesamte
Bevölkerung für sich zu gewinnen.
Dafür erhalten Sie heute Abend diesen
seltenen Verdienstorden“, so der Präsident des Elferrats. Antje und Christian Ongyert, die 2008 als Prinzenpaar
gefeiert wurden und auch mit vielerlei
Auftritten das Vöhrenbacher Publikum begeisterte, wurden für ihre
zehnjährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Fünf Jahre aktiv mit dabei sind
Zeno Mahler, Andreas Weisser, Andreas Demattio, Tobias Feis und Jakob
Heim von der Sublodere-Hans-Gruppe. Vanessa Winker durfte sich eine
Auszeichnung für ihre zehnjährige aktive Mitgliedschaft beim Elferratspräsidenten abholen und Wido Wehrle,
der ein unverzichtbares Rückgrat für
die Vöhrenbacher Fasnet ist, wurde
für 25 Jahre geehrt.
Von links: Pfarrer Martin Schäuble bekommt den seltenen Verdienstorden
der Heimatgilde Frohsinn verliehen. Antje und Christian Ongyert werden
für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt und Hans Wolfer freut sich
über die Ernennung zum Ehrenrat.
Danksagung
Statt Karten
Es ist schwer einen lieben Menschen zu verlieren, aber
tröstlich zu wissen, wie viele sich mit unserer lieben
Verstorbenen
Hildegard Wehrle
verbunden fühlten und sie schätzten.
Allen sprechen wir von Herzen unseren innigen Dank
aus, jedem für seine besondere Form der Anteilnahme
und des Mitgefühls.
Besonders danken möchten wir der Sozialstation
Oberes Bregtal für die liebevolle Betreuung.
SONSTIGES
Katze in Furtwangen
zugelaufen.
Tel.: 07723-933313(tagsüber)
Sie brauchen sich
nicht verstecken!
Im Namen aller Angehörigen:
Ernst Wehrle
Gütenbach, im Februar 2015
www.anzeiger-suedwest.de
24 Stunden für Sie da.
Stellen Sie sich und
Ihr erfolgreiches
Unternehmen vor!
Auf den Inhalt kommt es an.
Aus der Region
Bregtalkurier Nr. 7
KCB Hammereisenbach
Verlierer
Hammereisenbach – Klatsche für
den Landesliga B: KSK Hrv.Schwgn./
Schramberg 1 gegen KCB H‘eisenbach
1 8:0 (3265:3113). Zwar musste der
KCB Hammereisenbach 1 mit Arnold
Kaltenbach auf einen Führungsspieler
verzichten, aber dass man beim Tabellenvorletzten so unter die Räder kam,
war nicht erwartet worden. Schon das
Startpaar mit Franz-Josef Nopper
(515) und Karl-Heinz Thoma (525) gab
beide Punkte ab, wobei Thoma nur
acht Kegel zum möglichen Einzelsieg
fehlten. In der Mittelpaarung verlor
auch Robert Mai (500) mit nur acht Kegeln Unterschied, während Jonas Borchert (513) deutlich das Nachsehen
hatte. Florian Schreiber (509) verlor
ebenfalls klar. Selbst Christoph Schreiber mit guten 551 Kegeln blieb gegen
den auftrumpfenden Kovacic (593)
der Ehrenpunkt versagt.
KSV Vöhrenbach
Gewinner
Vöhrenbach – Bei den Südbadischen Meisterschaften im Gr.-Röm.
Stil in Singen holten die Vöhrenbacher
Ringer vier Medaillen und den Doppelmeistertitel in der C-Jugend. Jonas
Pietrek errang sich den Titel in beiden
Stilen, Dominik Preuss in der D-Jugend holte die Silbermedaille. Erfolgreich waren auch die Aktiven. Fabian
Schätzle wurde Vize Meister, Vierter
wurde Jonas Schätzle in einem starken Teilnehmerfeld. Mit einer Bronzemedaille wurde Marius Möller belohnt. In der Gesamtwertung belegte
Vöhrenbach einen beachtenswerten
sechsten Platz.
Mit dem 21-jährigen Gideon Bibbo hat
der KSV einen neuen Kampfrichter .
Der erfahrene Schiedsrichter pfeift seit
fünf Jahren und hat sich vom KSK
Furtwangen kommend den Vöhrenbacher Athleten angeschlossen. Damit
hat der KSV zwei einsatzfähige
Kampfrichter.
11. Februar 2015
Witziges und Bissiges bei der Frauenfasnet im Pfarrsaal
Närrinnen in Fahrt
Bunter Abend
Begeisterter Beifall für den Spaß auf der Bühne bei der Frauenfasnet im
Pfarrsaal.
Bilder: Hajek
war von umwerfender Komik.
Zu einer Fortbildung nach Rastatt
wollte Andrea Klausmann fahren, per
Bahn. Ihr Fahrkartenkauf am Automaten des Triberger Bahnhofes geriet zu
einem Kabinettstück von Wortwitz
und Schauspiel, und so manche Närrin im Saal nickte verständnisvoll in
Erinnerung an eigene Kämpfe mit Ticketautomaten.
Sabine Kienzler hatte mit ihrer etwas
anderen Ansage die Lacher auf ihrer
Seite, langsam, scheinbar unsicher,
fast verschlafen kündigte sie jeweils
„das nächste Highlight“ an. Der einzige Mann im Saal war Helmut Winterhalder. , der mit flotter Musik, Schunkelrunden, alten und neuen Fasnetliedern für den musikalischen Rahmen
eines rundum gelungenen Abends
sorgte.
Der Rohrbacher Narrenbaum wird
gestellt.
Bild: Heimpel
Furtwangen – Auch die Tanzgruppen kamen quasi „aus aller Welt“ nach
Furtwangen: die Schönenbacher Frauen aus dem Wilden Westen, die Neukircherinnen stellten gar eine „TanzAmerika-Reise“ auf die Pfarrsaal-Bühne. Einfallsreich auch der Tanz der
Rohrbacher Frauen in „Schwarz und
Weiß“.
„Hauptsache günstig“ wünschten die
Kunden im Reisebüro, was dann skurrile Folgen hatte: statt in den Süden ein
Ausflug nach Rothenburg, statt Safari
ein Campingurlaub im eisigen Sibirien. In einem furiosen Auftritt pack-
ten die drei Reisenden ihre Koffer aus
und zogen alles übereinander an, was
sie darin fanden. Ihre Silberhochzeitsreise im Auto schmückte Regina
Kohlebrenner Fasnet
Rohrbach – Am Sonntagmachten
sich die Rohrbacher Narren auf den
Weg, um den Narrenbaum aufzustellen und die Fasnet auszurufen. Den
Auftakt bildete ein gemütlicher Hock
in Kammerers Geräteschuppen, bei
dem der Handharmonikaclub Edelweiß für die musikalische Unterhaltung sorgte. Mit Böllerschüssen wurde
dann der nächste Akt angekündigt:
angeführt von den Narrenbaumsetzern mit ihren Werkzeugen und begleitet vom Musikverein Frohsinn ging
es zum Dorfplatz. Zügig wurde der
große Narrenbaum aufgestellt. Und
dann zog die närrische Gesellschaft,
darunter auch Bürgermeister Josef
Herdner, ins Dorf zum traditionellen
Ausrufen. An mehreren Ständen wurden die Narren von den Hausbesitzern
bewirtet. Mit diesem Akt ist nun die
Rohrbacher Fasnet offiziell gestartet,
die in diesem Jahr einen besonderen
Höhepunkt aufweist: Nachdem das
Gasthaus Adler seine Türen wieder geöffnet hat, findet zum ersten Mal seit
2010 am Samstagabend wieder der beliebte bunte Abend der Kohlebrenner
statt. Die Narren haben hier wieder ein
buntes Programm zusammengestellt.
Keine Minute Langeweile, Spaß
vom Einmarsch bis zur Schlusspolonaise, das war die Furtwanger
Frauenfasnet. Bei der „Reise um
die Welt“ gab es viel zu lachen,
witzig und wortgewandt wurden
da Erlebnisse vor, auf und nach
der Reise dargeboten.
Welches Bein gehört zu wem? DieRohrbacher Frauen in Aktion.
Kienzler liebevoll mit vielen Details
aus. Pascal Moser wechselte erleichtert ihre Stiefel gegen die bequemen
Pantoffeln aus und schilderte vom heimischen Sofa aus ihre „Überraschungsfahrt“.
Auch die Hirschkühe gingen auf Reisen, mit einem ansehnlichen Berg an
Gepäck. Nach der Rundreise – unklar
blieb, ob sie mit zwei Kabrios oder
dem Bürgerbus unterwegs waren – zogen sie das Fazit: „Daheim hen mir
doch alles was mer bruucht“.
Viel zu lachen gab es bei der Kreuzfahrt auf dem Linachstausee mit Mitmach-Unterhaltungsprogramm ebenso wie beim Gastspiel der zwei Stewardessen (Katrin Disch und Regina
Pfaff), die aus dem Nähkästchen ihrer
Arbeit bei „Albatros Eierlein“ plauderten. Vor allem das „Sicherheitsballett“
Ihre verlässlichen Partner im Oberen Bregtal
Jetzt schon an die Zeit nach Fasnet denken:
10% auf ALLES!
Auch auf reduzierte Ware und neue Frühjahrsmode.
Schwarzwälder
Wurstspezialitäten
Metzgerei
Roland Kienzler
Martin Waldvogel
Neukirch
Bismarckstr. 7 · 78120 Furtwangen
Bregenbach 4
Hackfleisch
kg 6,20 €
Gurkenlyoner
100 g –,99 €
Fleischwurst i. R. 100 g –,65 €
100 g –,79 €
Lyoner
Angeräucherte Bratwürste
Paar 1,29 €
Fax 91 26 20
Angebot:
bis .
ltig 2.15
ü
0
n g 21.
tio g,
Ak sta
m
Sa
C.H HN
ODEN
Tel.: 07723/7669 | www.hahnmoden.de |
/hahnmoden
Anzeigenberatung
Manfred Moosmann
Wilhelmstraße 22
78120 Furtwangen
Tel. +49 (0) 77 23 / 93 24 - 58 21
Fax. +49 (0) 77 23 / 93 24 - 58 90
manfred.moosmann@anzeiger-suedwest.de
Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe:
Montag, 10.00 Uhr
Kleinanzeigen- und Aboservice
0800 / 880 - 8000
Schälripple ger.
Wienerle
Schweineschnitzel natur
100 g 0,44 €
100 g 0,96 €
100 g 0,66 €
Am Rosenmontag ist unser Laden
in Neukirch geschlossen!
sind eingetroffen! tag, 12.02.
ers
Von Donn
g,
l. Diensta
bis einsch
r
e
ist uns
17.02.15
Geschäft
en.
geschloss
Wilhelmstr. 3
78120 Furtwangen
Tel. 0 77 23/55 92
Fax 0 77 23/15 38
E-Mail: rutschmann-optik@t-online.de
www.rutschmann-optik.de
Leckere frische Fischgerichte genießen
Sie am Aschermittwoch im
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Auch mittags geöffnet! Telefon: 07669 707
Familie Hubert Hermann
Glashütte 17 · 79274 St. Märgen
Vortrag in Rottweil, Die. 24. Februar
Obst- &
G
Gemüseparadies
i
Öffnungszeiten über
die närrischen Tage:
Schmutzige
Dunschdig:
Friddig:
8.30 – 12.00 Uhr
8.30 – 12.30 Uhr,
14.30 – 18.00 Uhr
Samschdig: 8.00 – 12.30 Uhr
Fasnetmendig und Zischdig
geschlossen !
Adolf-Beermann-Str. 17
78147 Vöhrenbach • Tel. 0 77 27-9 29 93 00
Anzeige
Wenn‘s um die Wurst geht!
mit Tannenreisig geräuchert
Tel. 0 77 23 / 15 76
Ro
s
ge enm
sc
hlo onta
sse g
n.
7
Was ist besser?
U. Thanner
Testament oder Hausübergabe?
Erbrechtsanwältin Ursula Thanner klärt darüber
auf, ob es besser ist, das Haus schon zu Lebzeiten
zu übergeben oder zu vererben.
Ort: Bildungszentrum, Körnerstraße 12
Zeit: 19.30 Uhr, Eintritt: 5 Euro. Keine Voranmeldung !
Fachanwälte Ruby & Schindler – Wir machen nur Erbrecht
Top-Kanzlei für Erbrecht laut FOcuS und WiRTSchaFTSWOchE
Paradiesgasse 1 · 78050 VS-Villingen · Tel. 0 77 21 / 6 34 50 · www.ruby-erbrecht.de
8
11. Februar 2015
Gottesdienste / Notdienste
Bregtalkurier Nr. 7
Kirchliche Nachrichten
und Gottesdienste
KATHOLISCHE KIRCHE FU
■ Donnerstag, 12. Februar
FU 7.30 Uhr: Messe für die Narren
SCHÖ 9.30 Uhr: Messe für die Narren
■ Samstag, 14. Februar
SCHÖ 18 Uhr: Beichtgelegenheit; 18.30
Uhr: Eucharistiefeier für Pia Klausmann
■ Sonntag, 15. Februar
FU 10.30 Uhr: Eucharistiefeier für Elsa Hug
GÜ 9 Uhr: Eucharistiefeier für Anita Schätzle
■ Mittwoch, 18. Februar
FU 9 Uhr: Eucharistiefeier für Elisabeth und
Wilhelm Scherzinger; Oskar Burgbacher; Antonio Calaira Neto; Virginia Domingues de Alcantrara
GÜ 19 Uhr: Wortgottesdienst
NK 19 Uhr: Eucharistiefeier
SCHÖ 19 Uhr: Wortgottesdienst
■ Donnerstag, 19. Februar
FU 10 Uhr: Krankenkommunion
RO 19 Uhr: Eucharistiefeier
KATHOLISCHE KIRCHE VÖ
■ Freitag, 13. Februar
VÖ 9 Uhr: Hl. Messe, Gedenken für Heinrich
Haberstroh; Verstorbene der Familien Haberstroh; Lothar Kaltenbach
Wintersporttag Josef-Hebting-Schule Vöhrenbach: „Skifahren und Rodeln gut“ – so hieß es am Mittwoch für die
Schüler der Josef-Hebting-Schule in Vöhrenbach. Bei zwar knackigen Temperaturen aber idealen Pistenbedingungen und herrlichem Sonnenschein konnte eine Woche vor den närrischen Tagen der Wintersporttag am Vöhrenbacher Hausberg durchgeführt werden. Familie Borho hatte sich mächtig ins Zeug gelegt und für ausgezeichnete Pistenverhältnisse gesorgt. Auch die Rodler kamen voll auf ihre Kosten, denn abseits der Skipiste hatten sie
eine eigene Abfahrt zur Verfügung. Wer sich gar nicht mit dem Wintersport anfreunden konnte, der hatte die
Möglichkeit an einer Winterwanderung zum Breghäusle teilzunehmen oder beim Modellieren von Schneeskulpturen künstlerisch tätig zu werden. Die Klassen 1 und 2 verweilten wie die Jahre zuvor bei der Schule und hatten
dort einen Riesenspaß beim Schlittenfahren und beim Toben im Schnee.
Mit besten Wünschen
■ Furtwangen
13.2.
Hildegard Kienzler, Am Kirchberg 6, 86 Jahre
13.2.
Erwin Hinz, Lochhofstraße 5, 78 Jahre
15.2.
Wolfgang Hoffmann, Lindenstraße 1/1, 86 Jahre
15.2.
Renate Wekker, Lochhofstraße 3, 76 Jahre
16.2.
Helga Heim, Am Kirchberg 6, 81 Jahre
17.2.
Periyan Karakaya, Bühlhofstraße 14, 74 Jahre
17.2.
Siegfried Reschke, Allmendstraße 18, 72 Jahre
18.2.
Elfriede Schyle, Am Kirchberg 6, 87 Jahre
19.2.
Christa Diakite, Bismarckstraße 22, 79 Jahre
19.2.
Georg Wehrle, Bismarckstraße 29, 75 Jahre
19.2.
Ingeborg Hentrich, Ahornweg 1, 73 Jahre
■ Schönenbach
15.2.
Martha Dotter, Im Untertal 7, 82 Jahre
16.2.
Friedrich Teufel, Im Untertal 30, 75 Jahre
■ Gütenbach
13.2.
Klaus Dilger, Ganterhäusle 1, 72 Jahre
16.2.
Maria Pfaff, Vordertal 15, 77 Jahre
■ Vöhrenbach
13.2.
Ursula Wehrle, Angelsbachweg 3, 78 Jahre
Wir gratulieren allen Jubilaren und wünschen für den
weiteren Lebensweg alle Gute!
Ärztliche und
zahnärztliche Notdienste
Bereitschaftsplan für Furtwangen im Schwarzwald, Vöhrenbach, Gütenbach, Schönwald, Schonach, Triberg, St. Georgen, Königsfeld, Mönchweiler und Tennenbronn
Ärztlicher Notdienst:
Telefon 01 80/5 19 29 24 10
Zahnärztlicher Notdienst: Telefon 01 80/3 22 25 55 65
In Furtwangen und Umgebung gibt es einen ärztlichen Notdienst von Freitag, 19 Uhr bis Montag, 8
Uhr, sowie einen zahnärztlichen Notdienst vom Samstag, 8 Uhr bis Montag, 8 Uhr. An den Feiertagen
beginnt der ärztliche Notdienst am Vorabend um 19 Uhr, der zahnärztliche Notdienst am Feiertag um
8 Uhr, jeweils bis zum nächsten Morgen um 8 Uhr.Unter www.lak-bw.notdienst-portal.de kann man
jederzeit die Notdienste der näheren und weiteren Umgebung von Furtwangen aufrufen.
Krankentransporte:
Rotes Kreuz, Telefon 1 92 22
Rettungsdienst im Notfall, Telefon 112
Helga Brugger feiert
Alles Gute
Am vergangenen Freitag wurde
Helga Brugger im Katzensteiger
Neuweg 80. Jahre alt. Mit ihrer
großen Familie, zu der elf Enkelkinder im Alter zwischen 34 und
fünf Jahren gehören, begrüßte sie
das neue Jahrzehnt.
Furtwangen – Man glaubt ihr das Alter kaum, so aktiv und fit ist sie und
dabei hat sie alle ihre Geschwister
überlebt. Helga Brugger wurde 1935
am Farnberg in Schönwald als zweitjüngstes von sieben Kindern von Lina
und Wilhelm Schwer geboren. Ihre
Kindheit war nicht einfach, denn noch
vor ihrem dritten Geburtstag verstarb
die Mutter. Da galt es schon bald im
Haushalt mitzuhelfen, der Vater versorgte die Landwirtschaft und arbeitete im Wald. Noch genau erinnert sich
Helga Brugger an ihre Kindheit, an den
oftmals beschwerlichen und tiefverschneiten Schulweg zur Schule in
Schönwald. „Wir sind mit den Skiern
in die Schule gefahren. Das war doch
eine „Gaudi“ erzählt die Jubilarin. Im
Juni 1957 heiratete sie ihren Alfons
und das Paar zog in das Elternhaus des
Ehemannes. Fünf Kinder wurden geboren: Regina 1958, Angelika 1960,
Franz 1965, Sonja 1972 und Thomas
1977, der vor einigen Jahren das Anwesen der Eltern übernahm. Ihm hilft
sie gerne noch bei der kleinen Landwirtschaft mit. Leider verstarb der
Ehemann vor zwei Jahren, die goldene
Hochzeit konnte im Jahr 2007 noch gefeiert werden. Mit Begeisterung strickt
sie Socken und sorgt so bei der ganzen
Verwandtschaft für warme Füße.
(pdo)
Apotheken-Bereitschaft: Die Apotheken haben jeweils ab 8.30 Uhr morgens bis zum nächsten
Tag 8.30 Uhr morgens Bereitschaftsdienst.
Den Apotheken-Bereitschaftsdienst versehen am:
Donnerstag, 12. 2.
Freitag, 13. 2.
Samstag, 14. 2.
Sonntag, 15. 2.
Montag, 16. 2.
Dienstag, 17. 2.
Mittwoch, 18. 2.
Donnerstag, 19. 2.
Schwarzwald-Apotheke, Schonach und Albert-Schweitzer-Apotheke, Mönchweiler
Linden-Apotheke, Furtwangen
Rathaus-Apotheke, St. Georgen
Stadt-Apotheke, Vöhrenbach und Schwarzwald-Apotheke, Königsfeld
St.-Georgs-Apotheke, St. Georgen
Breg-Apotheke, Furtwangen
Luzsche Stadt-Apotheke, Triberg. Am Nachmittag hat in Furtwangen
die Apotheke am Markt geöffnet.
Apotheke am Markt, Furtwangen
■ Samstag, 14. Februar
VÖ 17 Uhr: Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr: Rosenkranz; 18 Uhr: Vorabendmesse, Gedenken
für Walter Fesenmaier; Rudi Furtwängler; Theresia und Lothar Dotter; Albert Braun; Griseldis und Hans Schneider; Hermine Wehrle
UR19.15 Uhr: Vorabendmesse
■ Sonntag, 15. Februar
VÖ 9 Uhr: Hl. Messe
HA 10.30 Uhr: Hl. Messe mit Beteiligung der
Narren und des Musikvereins, Gedenken für
Ernst und Helga Mangold
■ Mittwoch, 18. Februar
VÖ 18 Uhr: Hl. Messe mit Segnung und
Austeilung der Asche
EVANGELISCHE KIRCHE
■ Sonntag, 15. Februar
FU 9.30 Uhr: Gottesdienst
GÜ 10.45 Uhr: Gottesdienst
■ Dienstag, 17. Februar
FU 9.30 bis 11.30 Uhr: Sprechstunde in der
Beratungsstelle oder nach Vereinbarung,
Frau Kolberg, Telefon 4389 oder 07724/
1876; 15 Uhr: Themen-Nachmittag „Kerzen
selber gestalten“
ALTKATHOLISCHE KIRCHE
■ Sonntag, 15. Februar
FU 10 Uhr: Familiengottesdienst mit Verkleidung, Brunch im Gemeinderaum
■ Mittwoch, 18. Februar
GÜ 18 Uhr: Eucharistiefeier zum Aschermittwoch, Palmzweige vom letzten Jahr mitbringen
FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE
■ Sonntag, 10 Uhr: Gottesdienst mit
Kindergottesdienst, Hebelstraße 15
■ Mittwoch, 20 Uhr:
Bibelgesprächskreis, Ilbenstraße 42
FREIE CHRISTENGEMEINDE
■ Sonntag, 10 Uhr: Gottesdienst mit
Kinderbetreuung, in der Baumannstraße 19
NEUAPOSTOLISCHE KIRCHE
■ Sonntag, 15. Februar
FU9.30 Uhr: Gottesdienst
■ Mittwoch, 18. Februar
FU 20 Uhr: Gottesdienst
JEHOVAS ZEUGEN
■ Freitag, 13. Februar, 19 Uhr Versammlungsbibelstudium: „Komm Jehova doch näher“ Was für ein Vater ist Jehova Gott? Hochmütig oder demütig? Schroff oder sanft? Wird
er sich auf die Ebene unvollkommener Menschen begeben so wie ein Vater sich zu seinem kleinen Sohn in die Hocke begibt, um
ihm Aufmerksamkeit zu schenken? Wie Demut und göttliche Weisheit zueinander in Verbindung stehen, erfahren wir in dieser Betrachtung. Theokratische Predigtdienstschule: Wir lesen heute aus Richter 11 bis 14.
■ Sonntag, 15 Februar, 9.30 Uhr: Vortrag
für die Öffentlichkeit: „ Hegst du Groll oder
vergibst du?“ sowie Bibelstudium anhand
des Wachtturms: „Hast du die Bedeutung erfasst?“: Es ist nicht immer einfach, die Bedeutung von Jesu Gleichnissen zu verstehen.
In dieser Besprechung werden die Gleichnisse vom Sämann, vom Schleppnetz und vom
verlorenen Sohn und die neuzeitliche Anwendung herausgestellt.
Für den guten Zweck: 900 Euro aus dem Erlös vom Furtwanger Christkindlmarkt spendete die Freie Christengemeinde Furtwangen an den
Bregtäler Kinderfond. Unser Bild zeigt (von links) Christian Jaksic, Pastor
Peter Otparlik, Beatrix Kleiser-Cevik vom Kinderschutzbund, Horst Köhlerhofer von der Pfadfindergruppe, Helmut Klein und Horst Klein.
Bild: Heimpel
BREGTALKURIER
Auflagenkontrolle durch
Wirtschaftsprüfer nach den
Richtlinien des BVDA.
Verteilauflage: 8138.
Max-Stromeyer-Straße 178
78467 Konstanz
Tel.: 07531/9991360
Fax: 07531/9991369
Herausgeber:
Die Städte Furtwangen im Schwarzwald und Vöhrenbach
und die Gemeinde Gütenbach
Geschäftsführung:
Rainer Wiesner
Redaktion:
Tel.: 07723/93245823 · Fax: 07723/93245892
E-Mail: redaktion-br@anzeiger-suedwest.de
Anzeigenverkauf:
Tel.: 07723/93245821 · Fax: 07723/93245890
Verantwortlich für
Nachrichten:
Bürgermeister Josef Herdner
für die Stadt Furtwangen im Schwarzwald
Bürgermeister Robert Strumberger
für die Stadt Vöhrenbach
Bürgermeister Rolf Breisacher
für die Gemeinde Gütenbach
Helga Brugger feierte den 80. Geburtstag.
Bild: Praxedis Dorer
Vertrieb:
Direkt Kurier Zustell GmbH
Druck:
Druckerei Konstanz GmbH
Max-Stromeyer-Straße 180, 78467 Konstanz
Aus der Region
Bregtalkurier Nr. 7
11. Februar 2015
9
Robert-Gerwig-Schüler stellen selbst ihre Produkte vor
Akademie ist
erfolgreich beendet
Wie ein Ingenieur arbeitet, was
bei der Herstellung eines Produkts beachtet werden muss und
wie Teamarbeit funktioniert, das
alles lernten die Schüler in der
Schüler-Ingenieur-Akademie an
der Robert-Gerwig-Schule in Furtwangen.
Furtwangen – Ausgewählt für das
einjährige Projekt werden interessierte und talentierte Schüler der Klassenstufe zwölf des Technischen Gymnasiums. Am Mittwoch stellten die Schüler
beim Projektabschluss ihre Produkte
vor und erhielten von Joachim Gasse
von der Südwestmetall ein Zertifikat
ausgehändigt. „Die Schüler werden in
diesem Projekt ganzheitlich gefördert.
Die schulischen Strukturen sind ihnen
schon bekannt. Hier haben sie die
Möglichkeit in die Arbeit der HFU
Furtwangen und das Unternehmen
SSS Siedle hinein zu schnuppern“, erklärte Schulleiter Klaus Ender. Solch
eine Erfahrung sei für die baldige Berufsfindung von großer Bedeutung.
Ganz besonders freue ihn, dass zwei
junge Frauen am Projekt teilnahmen.
Dann gab er das Wort an die Schüler
weiter. Sie erklärten die verschiedenen
Schritte der Produktherstellung, welche technischen Vorgaben die Firma
SSS Siedle stellte und die Herstellung
der Hard- und Software in Zusammenarbeit mit der HFU. „Nach der Ideenfindung stellten wir die Produkthülle
her. Der sogenannte 3D-Druck warf
schon einige Probleme auf. Die Druckzeit variierte zwischen drei und 16
Stunden, je nach Produkt. Die Programmierung hauchte dem nutzlosen
Gehäuse dann in einem späteren
Schritt noch Leben ein“, erklärte Lau-
riz Keller aus Schonach. Er produzierte einen iMarder-Hunter, der durch einen Bewegungsmelder einen Ultraschallton abgibt, der den Marder vertreiben soll. „Das kann sehr nützlich
sein und vielleicht sogar eine Marktlücke“, bemerkte Wolfgang Hug, Lehrer
am Otto-Hahn-Gymnasium im Gespräch mit dem Schüler.
„Unser einziges Problem war das Zeitmanagement“, erkannte Sarah Schnitter aus Vöhrenbach, die das Fazit des
Projekts vorstellte. Die Neuerung,
dass jeder Schüler sein eigenes Produkt herstellen konnte, stellte eine tolle Möglichkeit für die Schüler dar, war
jedoch zu Zeit intensiv. Das Projekt
habe viel Spaß gemacht und ein großes Dankeschön gelte dem betreuenden Lehrer Martin Schwer.
Fünftklässler begeistern Zuschauer mit ihrem Theaterstück
Kleine Gespenster ganz groß
Gespensterhaft ging es am Wochenende im Pfarrsaal St. Cyriak
zu, die fünften Klassen des OttoHahn-Gymnasium hatten zum Musik-Theater
eingeladen.
49
Schauspieler agierten bei zwei
Aufführungen der Geschichte
vom „Gespenst von Canterville“.
Lauriz Keller aus Schonach stellt
sein Produkt, den iMarder-Hunter
vor.
Bild: Larhzal
Bunter Abend in Neukirch
Wenn Vampire tanzen
Neukirch – Ein unendliches Reservoir an kreativen Ideen hat der Narrenclub Neukirch. Der Elferrat hat bei seinem Bunten Abend das Ortsgeschehen unterhaltsam in mehreren Beiträgen auf der Bühne verarbeitet. Abgerundet wurde das Programm durch die
fulminanten Tanzauftritte des Damenballetts und der Sportfreunde-Hexengruppe.
Eine feste Institution sind die Bänkelsänger um Dieter Kosakiewicz, Dirk
Hofmeier, Erik Rombach, Joachim
Ganter und Stefan Dorer. Eine tolle
Idee ist die Wiedergabe des Liedtextes
mittels Beamer an der Leinwand, so
dass die Zuschauer mitlesen können.
Kein Mikrofon benötigten bei einem
Sketch die Jugendlichen Bernd (Stefan
Große Freude am Bregtallift: Am Dienstag wechselten die Werkrealschüler ihr Klassenzimmer mit dem Skihang am
Bregtallift aus. Schlittenfahren, Schneeschuhlaufen, Snowboard- oder Skifahren oder auch Schneeskulpturen
schaffen – es war ein turbulentes Vergnügen und die 110 Teilnehmer freuten sich über die gelungene Abwechslung im Schulalltag. Auf dem Bild von links Vanessa, Nesli, Melih und Lea beim Rutschen. Bild: Praxedis Dorer
Dorer), Robin (Stefan Späth) und Jill
(Sven Hofmeier). Sie kommunizierten
einzig und allein mit ihren Handys
über WhatsApp.
Ein weiterer Sketch spielte im Flugzeug. Dort saßen einige Neukircher
Jugendliche, die auf dem Heimweg
von ihrem Mallorca-Urlaub waren.
Beim Zoll angekommen wurde Nick
Faller vermisste. Es stellt sich heraus,
dass er zum pinkeln auf das Rollfeld
gegangen war.
Einen wahren Bühnezauber legten die
Tanzgruppen hin. Das zehnköpfige
Damenballett zeigte sich neben dem
traditionellen Gardetanz als Piratinen.
Ebenfalls eine imposante Kulisse hatte
die Hexengruppe. Die zehn Männer
tanzten zu „Phantom der Oper“.
In das Musical Phantom der Oper luden die Sportfreunde-Hexen beim Bunten Abend in Neukirch ein.
Bild: Andreas Trenkle
Furtwangen – Damit alle einmal
zum Zug kamen, gab es für die beiden
Aufführungen jeweils eine eigene Besetzung. Der Pfarrsaal war gut besetzt
und am Beifall konnte man feststellen,
wie gut die Aufführung dem Publikum
gefiel. Immer wieder gab es Szenenapplaus für besonders gelungene Darbietungen. Die jungen Schauspieler wurden unterstützt durch Schüler aus den
Klassen 8 bis 12, die beispielsweise
sich um die Beleuchtung kümmerten
oder als Musiker im Hintergrund wirkten. Die direkte musikalische Begleitung übernahmen Musiklehrerin
Postkegler
Durchwachsen
Furtwangen – Drei Spiele verloren,
eines hauchdünn gewonnen und ein
Spiel unentschieden war die Bilanz
des 14. Spieltages für die Mannschaften der SG Unterkirnach/Furtwangen.
Verbandsliga Frauen
SKG Tuttlingen 1 gegen SG Unterkirnach/Furtwangen
6,0
:
3,0
(3215:3001). Das Auswärtsspiel der
Frauenmannschaft der SG Unterkirnach/Furtwangen in der Sommerau in
Tuttlingen stand unter keinem guten
Stern. Beste Spielerin war Ellen Lang.
Sie errang den Mannschaftspunkt und
erzielte ein Plus von 11 Kegel (1/554/0/
543). Petra Bärenbold konnte ihrer
Gegnerin ebenfalls den Mannschaftspunkt abnehmen und sechs Kegel gutmachen (1/518:0/512). Weitere Ergebnisse: Helga Weiß (0/509:1/525), Angelika Lubenow (0/503:1/528), Regina Hilser (0/471:1/542) und Karin Ketterer (0/446:1/565).
Landesliga B Männer
KSC Önsbach 2 gegen SG Unterkirnach/Furtwangen 1 6,0 : 2,0
(3208:3165). Mit einer Niederlage im
Gepäck musste die erste Mannschaft
der SG Unterkirnach/Furtwangen
(Männer) die Heimreise von Önsbach
antreten. Gerhard Nickel, als bester SG
Spieler (1/560:0/537) und Thomas
Pfaff (1/549:0/476) erkämpften sich
als einzige den Mannschaftspunkt
und konnten auch 23 bzw. 73 Kegel
gut machen. Ewald Krieger verlor nur
knapp sein Spiel (0/522:1/529). Siegfried Hermann verlor 60 Kegel (0/
487:1/537), Michael Storz, sonst ein
Garant für gute Ergebnisse, verlor 61
Kegel (0/500:1/561) und Stefan Weiß
verlor knapp mit 21 Kegel (0/547:1/
568).
Claudia Winker am Flügel und Dominik Spale mit dem Keyboard, der auch
für die Klangeffekte verantwortlich
war. Die Gesamtleitung hatte Musiklehrer Hartmut Janke, das Stück hatten Musiklehrer Harro Kobzik zusammen mit der Schülerin Tanja Würz aus
der zwölften Klasse überarbeitet. Beeindruckend war die Spielfreude der
Kinder. Sie stellten sich voll auf ihre
Rollen ein, sei es als britischer SchlossBesitzer oder als amerikanischer Käufer. Und vor allem die Gespenster aus
dem Schloss sorgten für Heiterkeit.
Gerade auch das Gespenst von Canterville selbst war für die jungen Schauspieler eine besondere Herausforderung, allein die Rollen für das rund
zweistündige Stück einzustudieren
war nicht einfach. Ganz besonders
wies Hartmut Janke darauf hin, wie
wichtig die Unterstützung durch die
Eltern war, die sich bei den Kostümen
oder der Maske stark engagierten.
Gespenster sorgen für Heiterkeit.
Bild: Heimpel
Gesangverein Schönenbach
Dirigent sagt ade
Schönenbach – In der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Schönenbach ließ Protokollführerin Andrea Dorer das Jahr 2014 Revue passieren. Highlights waren unter anderem
das Doppelkonzert mit dem Musikverein aus Oberbränd und das SPAUSIKFest mit Liveübertragung des Finalspiels der Fußball-Weltmeisterschaft.
Einmalig war auch die Bewirtung
beim Musical „Das Heidenschlössle“,
bei dem starker Teamgeist und Initiative zum Erfolg führten. Dies zeigte sich
auch im positiv ausfallenden Kassenbericht von Andreas Weißer.
Der Vorsitzende Alexander Kemmerle
dankte den Dirigenten Michael Böhm
und Mathias Hepting für abwechslungsreiche Proben und die hohe Mo-
Dirigent Michael Böhm (links) wird
vom Vorsitzenden Alexander Kemmerle verabschiedet.
tivation. Nicht umsonst hat der Verein
ein Durchschnittsalter von 29 Jahren
zu verzeichnen. In diesem Zuge wurde auch den Ausbilderinnen und Ausbildern für die hervorragende Jugendarbeit gedankt.
Mit der Jahreshauptversammlung
schied auch Michael Böhm aus seinem
Amt als Dirigent aus. Er dankte allen
für die vergangenen vier Jahre welche
viel Probenarbeit, Fleiß und Kameradschaft gezeigt haben. Er habe sehr
schöne Stunden mit den Schönenbacher Musikern verbracht, die „wirklich eine tolle Truppe sind und es ihm
sehr schwer machen zu gehen“. Durch
seinen beruflichen Werdegang ist es
Michael Böhm nicht mehr möglich
den Musikverein zu leiten. Er verwies
auf das hohe musikalische Niveau,
welches nicht zuletzt durch das Weihnachtskonzert bestätigt wurde. Er
wünscht dem Musikverein Schönenbach für die Zukunft alles Gute und
freut sich schon das eine oder andere
Mal wieder in Schönenbach zu sein.
Alexander Kemmerle verabschiedete
sich im Namen aller Musikerinnen
und Musikern von Michael Böhm mit
einem Geschenk und dankte für die
gemeinsamen Jahre, welche mit viel
Humor und anschaulichen Erklärungen zum musikalischen Erfolg führten.
Mit 53 aktiven Mitgliedern und einem
durchschnittlichen Probenbesuch von
86 Prozent startet der Musikverein zuversichtlich ins neue Vereinsjahr. Bei
den Wahlen wurden alle Personen der
Vorstandschaft in ihren Ämtern bestätigt.
Füreinander
gemacht
Sym
bo
lbil
d
SÜDKURIER & iPad
Mit dem SÜDKURIER ePaper
und dem neuen iPad Air 2
von Apple genießen Sie
beste Orientierung aus
der Heimat mit dem
besten Tablet
der Welt.
iPad air 2!
1799
pro Monat *
Gleich hier bestellen und nur das
beste genießen:
* iPad Air 2 gold, silber
oder spacegrau, 16 GB,
WiFi, 17,99 € in den
ersten 6 Monaten zzgl.
99,– € Einmalzahlung
www.suedkurier.de/ipad
Oder gebührenfrei anrufen: 0800/880-8000 (Mo–Fr 8–18 Uhr, Sa 8–13 Uhr)
6 Monaten, anschließend 35,89 € zzgl. 99 € Einmalzahlung
das Paket aus
iPad Air 2 in Farbe Gold, 16 GB Speicherplatz, W-Lan/WiFi
iPad Air 2 in Farbe Silber, 16 GB Speicherplatz, W-Lan/WiFi
Weitere Varianten und
Bestellmöglichkeiten für
Abonnenten unter
www.suedkurier.de/ipad
oder telefonisch unter
0800/880-8000
(gebührenfrei)
iPad Air 2 in Farbe Spacegrau, 16 GB Speicherplatz, W-Lan/WiFi
Frau
Vorname/name
strasse/nr.
PLZ/ort
Geburtsdatum
Sie erhalten Ihre ePaper-Zugangsdaten sowie Ihre Auftragsbestätigung per E-Mail.
sowie ePaper und SK Plus für den Bezugszeitraum von mindestens
24 Monaten zum nächstmöglichen Termin zusätzlich zur Tageszeitung bestellen.
e-maiL
Nach Bezahlung der 24. Monatsrate geht das iPad Air 2 in mein Eigentum über. Bei Kündigung des Printabonnements
innerhalb der Vertragslaufzeit erhöhen sich die monatlichen Gebühren auf den Preis für Nichtabonnenten.
iban
Einverständniserklärung: Ich willige – jederzeit widerruflich – in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner angegebenen personenbezogenen Daten durch die
SÜDKURIER Medienhaus GmbH zum Zwecke weiterer Maßnahmen im Rahmen von Marketingaktionen ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit kostenlos per E-Mail
an abmeldung@suedkurier.de oder postalisch ganz oder in Teilen widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten
Produktinformation. Ihre Daten werden vor Vertragsbeginn bei der Schufa Holding AG (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) geprüft.
teLefon
Coupon gleich ausfüllen und im Briefumschlag senden an:
SÜDKURIER Kundenservice, Max-Stromeyer-Str. 178, 78467 Konstanz
Oder online bestellen!
Herr
bank
de
✗
datum/unterschrift
!
✓ Ja, ich bin Neukunde und möchte für 17,99 € in den ersten
Abtrennen, ausfüllen und im Briefumschlag in den Briefkasten einwerfen.
Aus der Region
Bregtalkurier Nr. 7
Nachtumzug Schönenbach
Irmi Wette liest im Guckloch-Kino ihr Bilderbuch vor
Gute Stimmung und ein kunterbunter Narrenwurm prägten das
Bild beim Schönenbacher Nachtumzug.
Zum 17. Mal veranstalteten die
Strohhansel Schönenbach (unser
Bild) ihren Nachtumzug.
Bild:
Heimpel
Schönenbach – Eisige Kälte bestimmte am Freitagabend den 17.
Schönenbacher Nachtumzug der Narrengruppe Strohhansel. Dies war vielleicht der Grund, dass die Zahl der
Gäste und Zuschauer etwas geringer
war. Im Dorfgemeinschaftsraum be-
grüßteVorsitzender Markus Hummel
die Zunftmeister. Traditionell führten
die Buslochhexen mit ihren rot leuchtenden Augen den Umzug durch das
Dorf an. Am Dorfplatz bei der Pfarrkirche informierte der Vorsitzende Markus Hummel über die verschiedenen
Gruppen. Den Hexen folgten die beiden anderen Schönenbacher Gruppen, die Strohhansel sowie der Musikverein Schönenbach. Neue Gruppen
waren die urig aussehenden Lombergtrolls aus Gunningen, sowie aus Esslingen die Narrenzunft Zwieblingen
mit ihren Figuren Kelter-Teufele und
Stadthexen. Neben dem Musikverein
Schönenbach sorgte noch der Musikverein Frohsinn Rohrbach sowie die
Guggemusik Furtwangen für die musikalische Unterhaltung der Umzug-Zuschauer. Besonders stark vertreten waren die Narren aus Furtwangen, zum
einen die Narrenzunft Furtwangen mit
ihren Gruppen, aber auch das Hohdäler Weihermale, die Kohlebrenner aus
Rohrbach sowie die Bregeme Wieble
und die Sportfreunde Hexen aus Neukirch waren mit von der Partie. Insgesamt beteiligten sich 16 Gruppen am
Umzug. Von außerhalb kamen noch
die Bruckwaldteufel aus Waldkirch,
die Lochhexen aus St. Märgen und die
Wolfgalgenhexen aus Unadingen. Im
Anschluss an den Umzug ging das
bunte Treiben weiter.
❄
❄
❄
❄
❄
❄
❄
❄
❄
Furtwangen – Mit großen Augen
verfolgten rund 30 Vorschulkinder auf
den Sesseln des Guckloch-Kinos in
Furtwangen die Geschichte „Pfoten
weg“, die ihnen Irmi Wette von der
Konstanzer Puppenbühne eindrücklich vorlas. In bundesweiter Kooperation mit dem Weißen Ring, der Kriminalitätsopfer hilft, tourt die gebürtige
Furtwangerin durch Deutschland um
Kinder und Erwachsene über sexualisierte Gewalt gegen Kinder aufzuklären. Einerseits wolle sie mit ihrem Projekt die Kinder selbst stark machen,
❄
❄
Erfolgreich
Semi und Elias (von links) hören gespannt der Geschichte „Pfoten weg“
von Irmi Wette zu.
Bild: Larhzal
auf der anderen Seite sei es wichtig die
Eltern aufzuklären. „Pfoten weg“ erzählt die Geschichte der Katzengeschwister Salome, Tom und Lotte, die
sich so gar nicht über den angekündigten Besuch von Onkel Burschi und
Tante Herzi freuen. Wie sich die Katzenkinder durch die Hilfe ihrer Freunde Igel, Hase und Wildschwein gegen
die Erwachsenen wehren, erfuhren
die Kinder im Laufe des Vorlesenachmittags. Herrlich war es, wie Irmi Wette ihre Stimme verändern konnte und
so die Kinder in ihren Bann zog.
SkiSpaSS direkt vor der tür
❄
KSK bei Meisterschaft
„Pfoten weg“
Trotz klirrender Kälte dabei
❄
❄
❄
❄
❄
11
11. Februar 2015
❄
❄
❄
Furtwangen – Erfolgreich schnitten
die Ringer des KSK Furtwangen bei
den südbadischen Meisterschaften ab.
Mit drei südbadischen Meister kamen
die KSKler von den Meisterschaften
aus Haslach i.K. und Singen zurück.
Die größte Überraschung lieferte Kevin Reuschling bei den Männern im
gr.röm. Stil ab. In seiner ungeliebten
Stilart hatte er es mit fünf Gegnern zu
tun. Drei Kämpfe konnte er mit Schultersiegen beenden, einen technisch
Überlegenheitssieg sowie eine knappe
Punktniederlage kamen noch dazu.
Das reichte am Ende zum Platz auf
dem obersten Podest.
Ebenfalls Meister wurde Hadis Vehapi
bei der D-Jugend bis 35kg im Freistil.
Im gr.röm. Stil wurde er Zweiter. Der
dritte südbadische Meister heißt Raphael Gliese. Er gewann im gr.röm. Stil
bei der D-Jugend bis 19kg. Im Freistil
wurde er Dritter.
Zweimal Vizemeister wurde im
gr.röm. sowie im Freistil Enes Vehapi
in der Klasse bis 31 bzw. 32kg. bei den
D-Jugendlichen.
Einen weiteren zweiten Platz konnte
sich Justin Illik erkämpfen im gr.röm.
Stil bei der B-Jugend bis 58kg. Jeweils
Dritter im gr.röm. Stil wurden Vainujan Kokulan D-Jugend bis 44kg und
Sandro Kokulan C-Jugend bis 50kg.
Vierter wurden Christian Fehrenbach
B-Jugend bis 58kg gr.röm. und Max
Kokulan B-Jugend bis 46kg gr.röm.
➤ Beste Pistenverhältnisse ❄❄
❄
laden zur Abfahrt ein
❄
❄
❄
❄
❄ ❄
❄
❄
– ANZEIGE –
Beste Bedingungen auf der Piste
Die Schneefälle der vergangenen Tage haben dafür gesorgt,
dass sich die Skipisten in der
Region in allerbestem Zustand
befinden. Einem ungetrübtem
Skivergnügen steht also nichts
mehr im Wege. Die Pistenwalzen haben das Ihrige getan, um
hervorragende Bedingungen zu
schaffen. Man muss also nicht
mehr viele Kilometer fahren,
um sich den Spaß im Schnee zu
gönnen. Die Lifte im Schwarzwald sind bestens gerüstet und
bieten Fahrern aller Kategorien
die passende Piste. Außerdem
sind lange Warteschlangen an
den Liften in der Region eine
große Seltenheit. Hier stellen
wir einige Lifte im Einzelnen
vor.
Der bei Familien beliebte
Dobelskilift in Schönwald ist
täglich von 10 bis 18 Uhr in
Betrieb, mittwochs und Samstag mit Flutlicht durchgehend
bis 21 Uhr. Seit dieser Saison
wird eine Feierabend-Skikarte
angeboten. Dieses Angebot ist
insbesondere für Berufstätige
interessant. Diese Karte gilt von
16 bis 18 Uhr. Wer länger fahren
möchte, ist an den Flutlichttagen herzlich willkommen.
Der Skilift Rohrhardsberg ist
mit 750 Metern einer der längsten Skilifte überhaupt im
Schwarzwald. Wegen seiner
Höhenlage, die Talstation liegt
auf 945 Metern, die Bergstation
auf 1163 Metern, gilt er als
ausgesprochen schneesicher
Die Pisten in der Region präsentieren sich derzeit in bestem Zustand. Und an den Skiliften erwartet die Sportler ein
ungetrübtes Schneevergnügen. B I L D : E R I C H S C H W E R
und ist bei vielen Skifahrern
sehr beliebt.
Von 900 bis genau 1000 Metern reicht der Skilift Winterberg in Schonach. Er hat eine
Länge von 350 Metern. Als
besondere Attraktion gilt dort
der Josenpark, ein Funpark für
Skiartisten, wo sie sich auf
verschiedenen Elementen
austoben können. Auch am
Skilift Winterberg können sich
Ihr Mediaberater
Manfred Moosmann
Wilhelmstraße 22, 78120 Furtwangen
Tel.: 0 77 23/93 24 58 21, Mobil: 0171-8 37 69 56
Fax: 0 77 23/93 24 77 58 21
E-Mail: manfred.moosmann@suedkurier.de
Büro Triberg:
Hauptstraße 39, 78098 Triberg
Tel.: +49 (07722) 9644-7121
Fax: +49 (07722) 96 44 77 71 21
Zuständig für die Orte: Furtwangen, Vöhrenbach,
Gütenbach, Triberg, Schonach, Schönwald.
die Fahrer bei Flutlicht tummeln.
Am Oberkirnacher Winterberg wartet ebenfalls ein Skilift
auf die Wintersportler. Er ist 350
Meter lang und befördert die
Skisportler von 850 auf 902
Höhenmetern. Er eignet sich
vor allem für Familien mit
Kindern, die dort erste Erfahrungen mit dem Skifahren
machen möchten.
Und die Bewegung an der
frischen Luft sorgt natürlich
auch für Appetit. An den Liften
ist deshalb auch für das leibliche Wohl der Sportler bestens
gesorgt. (fue)
Der
Skilift
Rohrhardsberg…
…ist vermutlich der
längste und
höchste Lift
im Mittleren Schwarzwald
Beste Pistenverhältnisse
Bewirtung im Lifthäusle
Alle aktuellen Infos unter
www.skilift-rohrhardsberg.de
Oder HOTLINE: 0173-71 70 560
oder 07722-5944
Winterspass
für
Groß &
Klein!
Skilift Winterberg
* 350 m Pistenlänge
* Kinderlift
* Skischule
* Imbiss
Im Herrenwald 1
St. Georgen-Oberkirnach
Tel.: 07724/9486899
www.skilift-winterberg.de
12
KLEINANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
11. Februar 2015 . BK
11. Februar 2015 . BK
Immobilienmarkt
BAUFINANZIERUNG
Günstige Finanzierung
auch ohne Eigenkapital.
Unabhängig & Neutral
Tel. 0 77 20-8 09 19 71
EFH
78086 Brigachtal
Bj. 1974, 175 m² Wfl., 540 m², Grdst.,
Garage + Carpot, neues Bad , Tel.
0157/88806590
3 Zi.
78050 Villingen - stadtnah
69500 € , 65,87 m² , ruhige 3-Zi.-ETW,
EG, Balkon, kl. WE, beziehbar nach
Vereinb., Öl-Hzg., Bj. 1957 , Tel. 0772127759 ab 18 Uhr
EFH
78250 Variabl. Bauernhof
HEGAU - TOP-Zustand mit ALPENBLICK - 2 gepfl. Whg. auf 2.000 m²
Grund - für Pferde bestens geeignet auch an NICHT-Landwirte - nur €
395.000, K.Ober15@gmx.de Chiffre SI
2647636Z
3 Zi.
D 78089 Unterkirnach
VHB 80000 € , 80 m² , Keller, Provisionsfrei , Tel. 07721-54472
DIENSTLEISTUNGEN
3,5 Zi. 78267 Stadt A A C H
JUNG + SCHICK: 3,5 ZI Whg. in gepfl.
MFH - herrl. Ausblick - TOP Zustand.
Langj. Mieterin (Apothekerin) bei 5%
Rendite, € 89.000, Stellpl. + EBK
mögl., R.Stadt@gmx.de
Chiffre SI
2647638Z
Wir kümmern uns gerne
um Ihre Immobilie!
 Grundstücke
 Finanzierung
 Bewertung
 Verkauf
 Vermietung
 Neubau –
Bestandsimmobilie
3 Zi.
78166 Donaueschingen
124.900 € , 61,40 m² , sehr gepfl., DS Innenstadt, TG-Stlp., EBK. 3,57% prov.dkr-imm. EnEV:EA-V 230. 3kWh,
Hzg.Gas, Bj.1988 , Tel. 0771-17353405
3,5 Zi.
78465 Konstanz
EFH
78183 Hüfingen
249.500 € , 124 m², Grund 340 m² , Neubau , Tel. 0771-1751315
Manfred Nirwing Immobilien
Warenburgstr. 38 – 78050 VS-Villingen
www.villingen.immobilien
Telefon 07721 504828
für 495000 € . gepflegte, helle Maisonette WHG, Bj. 1997, Wfl. 3 Balkone mit Panorama-Seesicht; 120/141m² Wohn-/Grundfläche, Gas,
Fußbodenheizung,
Energieverbrauchspass 103kW/m²a; Einzelgarage +15.000.-€ ; sep. Stellplatz
+5.000.-€ , Klaus Höller, Tel.
0151 14845460,
Daisyundklaus@tonline.de, ID 25PHK48
VERKÄUFE
Verkäufe
4 UND 4 1/2 ZIMMER
WOHNUNGEN
2 UND 2 1/2 ZIMMER
2 Zi.
78345 Moos-OT
EBK, Dusche, Terr., Stpl., ca. 48m²,
129.000€ Chiffre RZ 2648196Z
2,5 Zi. 78224 S I N G E N
Junge DG-Mais.-Whg. - ERSTBEZUG
nach Renovierung, mit Süd-Balkon,
in gepflegtem, kleinem MFH, €
74.500.-, Simone.B7@gmx.de Chiffre
SI 2647642Z
2,5 Zi. 78224 S I N G E N
Junge, große OG-Wohnung am ruhigen Stadtrand mit SW-Balkon u. Keller, € 99.500.-, Gar. u. Stellpl mögl.,
helmut.ueber@gmx.de
Chiffre SI
2647639Z
2 Zi.
78315 Radolfzell
für 88.000 € . EG, Bj. 1971, Wfl. 56 m²,
frei, Hochhaus, Nordstadt, Bad, EBK,
Balkon, Abstellr., Keller, Tiefgaragenplatz, , Tel. 07732 56148, ID 25DWB47
2,5 Zi. 78224 PENTHOUSE-Whg.
in SINGEN-Stadt, sonnig + hell, LIFT,
seniorengerecht a.W. mit Betreuung,
zentral, aber ruhig, gehobene Ausstg.
mit EB-Küche, Parkett usw. €
169.500, W.Moth9@gmx.de Chiffre SI
2647798Z
3,5 Zi. 78224 Exkl. Komfort-Whg.
117 m² Wfl. + gr. Hobbyr. UG in SINGEN: EG mit herrl. gr. Südgarten in 2
FH - keine Stufen - excel. Aufteilung Fernblick ins Aachtal, Idylle pur Erbp., NEUBAU - Erstbez. nach Renovierung, € 264.000, E-Gar. mögl.
Helmut.Koenig2@gmx.de Chiffre SI
2647647Z
Point 114.1/ 113,57 m²
123.100 €
Point 106.12 / 109,07 m²
130.700 €
Living Point 122 / 121,89 m²
131.000 €
4,5 Zi. D 78166 Donaueschingen
Exklusive Attikawohnung mit schöner Aussicht, zentrumsnah, 120 m²,
gr. Dachterr., TG Aufzug, KFW55
Standard gepl. Ebenso 3,5 Zi. ca. 70
m² in Gemeinschaftswohnprojekt
zum Mitbauen. Chiffre DO 2648017A
4,5 Zi. D 78166 Donaueschingen
Für Familien: Haus im Haus - Maisonettew., 116 m², Terr., BK, TG,
Gartenanteil in Gemeinschaftswohnproj. z. Mitbauen, zentrumsnah , post@wohnpojekt-palette.de
5 ZIMMER UND MEHR
6 Zi.
78345 Moos-Iznang
Bj. 96, geteilt in 4 Zi.-Whg., 91m² u. 2
Zi.-ELW 53m², Gartenant., Garage, k.
Makler, 329.000€ , Tel. 07735-757
5,5 Zi. D 78166 Donaueschingen
Große Familienwohnung: 140 m²,
EG mit Terrasse und Gartenanteil,
TG, in Gemeinschaftswohnprojekt
zum Mitbauen, zentrumsnah ,
post@wohnpojekt-palette.de
Verkäufe
EINFAMILIENHAUS
EFH
78098 Triberg
Baujahr 1962/63, 8 Zi., 1 WC, 3 Bäder, 245 qm WF, 70 qm NF, 2 Gar., Ölheizung, hochwertige Ausstattung,
zentrale, ruhige Lage, EnEV-Ausweis
vorh., KP 340.000,- € , Tel. 01726974422, E-Mail: hr.erben@gmx.de
Perfect 111 / 110,22 m²
135.700 €
Point 127.15 / 127,49 m²
139.400 €
Perfect 119 / 118,77 m²
145.100 €
EFH
88690 Panorama-SEEBLICK
aus freist. EFH mit Einlg.-Whg. in Unteruhldingen/Meersbg., einzigartige,
reine Südlage, nur 200 m z. SEE-Ufer
- weitere Bebauung grunds. mögl. € 595.000, A.Wald31@gmx.de Chiffre
SI 2647462Z
EFH
78351 Exklusive VILLA
in BODMAN am BODENSEE, ca. 100
m mit SEESICHT, in gepfl. kl. PARK Bj. 1996 - frei nach Renovg., €
895.000, Petra.Gries26@gmx.de Chiffre SI 2647461Z
MEHRFAMILIENHAUS
MFH
78333 Stockach
Renditeobjekt von privat, Kaufhausstr. 20, 10 WE, mitten in der Stadt,
nach hinten toller Panoramablick,
ca. 600 m² + Terrassen, Bj. 1982, 2010
top renoviert, Einbau von 6 kl. WE,
Jahresmietertrag 48.000 € (4,36%) +
2 % AFA, Kaufpreis 1,1 Mio € (bitte
nur priv. Anfragen) , Tel. 0171-4452188
MFH
78333 Stockach
Renditeobjekt von privat, Kaufhausst. 2-4, altes Wohnhaus mit 5 WE, ca.
220 m² + Terrassen, Bj. ca. 1920,
1996-2000 total renoviert, Jahresmietertrag ca. 18.800 € (4,95%) + 2 %
AFA, Kaufpreis 400.000 € (bitte nur
private Anfragen) , Tel. 0171-4452188
MFH
88662 Überlingen
1.950.000 € , 380 m² , 4-Familienhaus
in sehr guter, see-und altstadtnaher
Lage, moderner Neubau, KFW 70,
für Kapitalanleger, keine Makler
Chiffre KO 2648106Z
Verkäufe
VERSCHIEDENE OBJEKTE
Gastaus "Zum Hirschen" ÜhlingenHürrlingen, großes Haus mit 3 WE,
ausbaufähig für noch mehrere Wohnungen, Gebäude guter Zustd., zu
verk. Vkpr. 290000.-€ . , Tel. 07743/303
HÄUSER
3 UND 3 1/2 ZIMMER
EFH
78050 VS-Villingen
7 Zi., 200 m², Grund 561 m² , Bungalow, mass. voll unterk., BJ'79, 2
Terr., 3 Bäder, schöner Garten, Doppel-Gar., Gas-Fb-Hz, BJ EA 1979,
Kachelo., EnEV:EAB 133,7 Kwh,
EEK E, zentrale ruhige Lage, von
Priv. VB 390.000 Chiffre VI 2647413A
Liebevoll ausgebautes Hotel
Restaurant-Anwesen, Nähe Schweiz/Bodensee Hinterland, schöne Alleinlage, Top- Zustand, beste Rentabilität, erweiterungsfähig zu verkaufen.
Chiffre KO 2648076Z
H
ornstein & Werner
Immobilien GmbH
78050 VS-Villingen - Niedere Straße 21
Tel. 07721 878660
www.hornstein-werner-immobilien.de
info@hornstein-werner-immobilien.de
VILLINGEN – INNENSTADTNAH
SANKT GEORGEN – ZENTRUM
VILLINGEN
NIEDERSCHACH – KAPPEL
Großzügige 3½-Zimmer-Penthouse-Wohnung, Komfort 3½-Zimmer-Wohnung, 92 m² Wfl.,
ca. 111 m² Wfl., Garage möglich, EA-V, EV-W: 117,20 Aufzug, beziehbar nach Vereinbarung, EA-V, EV-W:
kWh/(m²*a), HZG Öl, Bj. 1986
€ 172.ooo,– 89,00 kWh(m²*a), HZG Gas, Bj. 1995 € 179.ooo,–
1-Familien-Wohnhaus mit einmaliger Aussicht,
Wlf. ca. 289 m², schönes Grundstück mit 1.096 m²,
Doppelgarage, EA-V, EV-W: 232,40 kWh/(m²∙a),
HZG Gas, EEK G, Bj. 1976
€ 38o.ooo,–
Weitere interessante Angebote auf Anfrage!
Stallungsgebäude für Klein-/ GroßTiere zu verkaufen, Selbstabbau, Bj.
1999; sehr guter Zustand; Holzkonstr. m. Ziegeldach; L: 27m, B: 6m,
Traufh.: 2,5m, Firsth.: 4m; Preis n.
Vereinb. , Tel. 0771/92170
Verkäufe
GRUNDSTÜCKE
Repräsentative Villa der Extraklasse, Erstbezug, 1450 m² Grundstück, 356 m² Wfl.,
Kaminofen, Doppelgarage, EA-V, EV-W: 31,20
kWh/(m²*a), HZG Öl, Bj. 2005 € 6oo.ooo,–
Die Käuferprovision beträgt 3,57% der Kaufpreissumme inkl. MwSt.
KAUFGESUCHE
Sofort bebaubare Bauplätze
wunderschön sonnig in N-Fischbach
von 500 bis 1200 qm, Sonderpreis,
voll erschlossen, alle Hausanschl. im
Grdst. bereits verlegt, 85€ /qm , Tel.
0171-7714145
Verkäufe
AUSLANDSIMMOBILIEN
WOHNUNGEN
2-3-Zi-Whg. m. Balkon + Garage oder
1-2-Fam. Haus in V oder Bad Dürrheim gesucht Chiffre VI 2648086Z
Dringend ETW 2,5-3 Zi. ca. 75 m²
Garage , Tel. 07722-2485 ab 18 Uhr
1-2-Zi-Whg. in Bad Dürrheim
Nähe Solemar/Kurhaus von privat zu
kaufen gesucht. , Tel. 07240-206074 od.
0179-2508805
ÖSTERREICH
HÄUSER
Damüls-Bregenzerwald
Ferienwohnungen im Skigebiet, Investorenmodell. Info unter , E-Mail:
x.natter@gmx.at
Haus gesucht
Junge Akademikerfamilie sucht Haus
mit Garten (Kein Neubau) in
VS-Villingen ab 140 m2 Wohnfläche ,
Tel. 0711 504 70 248 tagsüber
Skigebiet Lech-Warth-Schröcken
Gemeinde Schröcken, Ferienwohnungen, Investorenmodell. Info unter , Tel. 0043-676-7287616, E-Mail:
x.natter@gmx.at, www.natterwohnbau.at
Ehepaar sucht Haus in VL
bevorzugt Haslach oder Stadtnähe,
auch 4 Zi.-Wohnung, , Tel. 077216970985 ab 17.30 Uhr
Art des Energieausweises
EA-B
Energiebedarfsausweis
EA-V
Energieverbrauchsausweis
Energieträger der Heizung (wesentlicher)
Hzg. KO Koks, Braun-, Steinkohle
Hzg. ÖL Heizöl
Hzg. GAS Erdgas, Flüssiggas
Hzg. FW Fernwärme aus Heizwerk
oder KWK
Hzg. HZ Brennholz, Holzpellets,
Holzhackschnitzel
Hzg. E
Elektrische Energie (auch
Wärmepumpe), Strommix
Weitere Abkürzungen zum Energieausweis
EnEV
Energieeinsparverordnung
EA
Energieausweis
Bj. (EA) Baujahr (laut Energieausweis)
EEK A+ Energieeffizienzklasse
bis EEK H (A+ bis H)
Hzg.
Wesentlicher Energieträger
der Heizung
kWh
Verbrauch pro Jahr und m²
(kWh/(m²a))
EB-W
Endenergiebedarf für Wärme
EV-W
Endenergieverbrauch für
Wärme
EB-S
Endenergiebedarf für Strom
EV-S
Endenergieverbrauch für Strom
En.verbr. Energieverbrauch für
WW enth. Warmwasser enthalten
GEWERBERÄUME
Kapitalanlage,78073 Bad Dürrheim
Arztpraxis bzw. 2 Wohnungen in 1A
Lage, ca. 230 m², flexibler Grundriss,
2 TG-Stellp., Rendite: 7,2 %, KP:
300.000,- € , jmh-projects@gmx.de
VERMIETUNGEN
120m² f. Büro/Kanzlei/Praxis, in DS
1 A Zust., 550€ KM , Tel. 0172-9463022
Gewerberäume in Villingen
40 u. 184 qm zu verm. , Tel.
07721/62288, Tel. 0151/40106184
2-4 Büros in DS, südl. Bahnhof
ab 480 € KM + NKV, 2 MM KT, ab sofort , Tel. 0171-9905120
Kaufgesuche
ANGABEN ENERGIEAUSWEIS / ENEV
Freizeitgrundstück gesucht
Was? Ein Freizeitgrundstück für ein
mobiles Holzhaus (hochwertiger Zirkuswagen) zum kaufen oder pachten. Wo? Im Bereich Überlingersee
und Untersee. Wer? Ein Ehepaar Anfang 50. Wie? Mit einer Vermittlungsprovision von € 5.000. , naujokat@htchelicopter.de
VERKÄUFE
Kaufgesuche
Erschlossenes Baugrundstück
ohne Bauzwang 493 m², stadtnah in
Furtwangen z. verk. , Tel. 0174-1778633
Freizeitgrundstück gesucht
Was? Ein Freizeitgrundstück für ein
mobiles Holzhaus (hochwertiger Zirkuswagen) zum kaufen oder pachten. Wo? Im Bereich Überlingersee
und Untersee. Wer? Ein Ehepaar Anfang 50. Wie? Mit einer Vermittlungsprovision von € 5.000. , naujokat@htchelicopter.de
Familie sucht DHH/REH/EFH
mind. 5 Zi., Garten u. Keller in VS-V,
VS-S, BD od. DNE/Umgeb., evtl.
auch zur Miete , Tel. 0172-6160541
Kaufgesuche
GRUNDSTÜCKE
Blumengeschäft in Uhld.-Mühlhofen
altershalber v. Eigentümer zu verm. 4
Schaufenster, Laden 70 m², Büro 5
m², Binderaum 25 m², Terr.-Freiland
27 m² , Tel. 07556-6145, od. Fax 96871
DS-Stadtmitte, Geschäftsräume
auch als Büroräume geeignet, in
schönem Jugendstilhaus, ca. 110 m²,
ab sofort , Tel. 0771-3516
Ladengeschäft 160 m² Verkaufsfläche
im Muslen in Schwenningen zu vermieten evtl. zu verkaufen , Tel.
07472 441530
Schöner Büro-/Ladenraum 73 m²
in DS zu vermieten. , Tel. 07718977878 AB, rufe zurück
Büro 18 m² in VS-Schwenningen
zu vermieten , Tel. 0160/92602738
Bauplatz, Grundstück o. Abbruchobj.
am Bodensee mit Seesicht zu kaufen
gesucht , Tel. 0172-7597892
Bauplatz o. Haus in VS-Schwenningen
gesucht , Tel. 0174-3223387
MIETGESUCHE
Gewerberäume ca. 100 m² oder Haus
in Gewerbegebiet Villingen gesucht ,
Tel. 0170-4417417
Hier könnte
Ihre Anzeige
stehen!
Der Abdruck dieser Abkürzungsmöglichkeiten zur EnEV ist
ein unverbindlicher Service des SÜDKURIER Medienhaus.
Eine Ableitung von Ansprüchen daraus ist ausgeschlossen.
Auf den Inhalt kommtt es an.
Living Point 150 / 149,62 m²
Perfect 119 Cube / 118,09 m²
Point 174 / 173,61 m²
Perfect 171 / 171,48 m²
Point 208 / 208,75 m²
Perfect 187 / 187,01 m²
Park 140W / 140,18 m²
Point 162A / 162,41 m²
Point 153A / 153,87 m²
Brave 176 / 176,42 m²
Park 182 / 182,14 m²
Classic 237 / 236,81 m²
Park 141S / 141,06 m²
Alpha 162 / 162,36 m²
Point 178 / 183,65 m²
Point 175 / 175,74 m²
Park 193 / 192,65 m²
Impuls 300 / 300,94 m²
151.800 €
152.000 €
157.200 €
Wir bauen für Sie!
Stockergarten 12 • 78247 Hilzingen
www.ks-hausbau.de
158.500 €
171.500 €
175.300 €
180.900 €
181.200 €
181.500 €
186.300 €
195.200 €
196.700 €
210.400 €
214.100 €
218.900 €
227.000 €
262.400 €
294.700 €
Im Preis enthalten KFW 70: schlüsselfertig inkl. Maler, Fliesen, Laminat, Teppichboden und Technikpaket 1 Gasbrennwerttherme + Lüftungsanlage
mit Wärmerückgewinnung ab OK Bodenplatte/Kellerdecke. Abbildungen zeigen teilweise Zusatzausstattungen.
Telefon: 0 77 31 / 18 23 55
11.
KLEINANZEIGEN
Februar 2015 . BK
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
13
Wohnungsmarkt
VERMIETUNGEN
Vermietungen
WOHNUNGEN
1 UND 1 1/2 ZIMMER
1 Zi.
78087 Mönchweiler
54 m² Wohnfl. , EBK, Bad, ZH, an Einzelperson, sep. Eing., KM 280 € + NK
140 € + 2 MM KT, ab 1.5. zu verm. ,
Tel. 07731-48126
3 Zi.
78166 Donaueschingen
Kü., bad, WC, im 2. OG, A. Kolpingstr. 12, Nutzfläche 83 m², Terrasse 15 m², schöne Aussicht, 510 € KM,
160 € NK, zu vermieten ab 1.4.2015 ,
Tel. 0771-83010
Garage in St.-Georgen, Mozartstr.
zum 1.3. zu vermieten, Mietzins 50
€ , Hr. Weis , Tel. 07724-9495933
3 Zi.
78112 St. Georgen
Bauernhof, ruhige Lage, 85 m², Balkon, EBK, WM 540€ ab sofort , Tel.
0170-7619353
St. Tropez Plage de Pampelonne
Camping KONTIKI Mobilhome, max.
4 Pers. v. privat zu vermieten , Tel.
07531-3612268
3 Zi.
78199 Bräunlingen
Stadtmi., 2. OG, 100 m², Parkett, kl.
Blk, Stellpl., 450€ KM + 200€ NK ,
Tel. 0771-20549687 ab 19 Uhr
Ski- u. Wanderhütte bis 16 Pers.
in Vorarlberg frei , www.msc-huetten.de
3 Zi.
78166 Donaueschingen
Stadtmitte, 86m², Küche, Bad, 2 WC,
TG , Tel. 0771-7072
Studentenzi. in 3er-WG in VS-Schw.
nähe Hochsch., 18 m², möbl., WM
270 € + Strom + KT , Tel. 0176-98206053
3 Zi.
78166 Donaueschingen
Zentr., 76 qm, EBK, 2 Bad, kl. Balk.,
TG, Lift, KE, HMS, frei, KM 500,Ohne Makler , Tel. 0771 - 9203145
1 Zi.
78166 Donaueschingen
südl. Bahnhof, klein, möbliert, m.
Balkon, kl. Kochgel., an männl. Pendler, NT, NR, 200 € KM + NK, 2 MM
KT, ab sofort , Tel. 0171-9905120
3 Zi.
78048 VS-Villingen
KM 750 € + NK 200 € , hochw. barrieref. 92qm, 1. OG, FBH, Parkett, EBK,
Südbalkon, TG,.. € 750KM+200NK ab
01.08 Chiffre KO 2648245Z
2 UND 2 1/2 ZIMMER
3,5 Zi. 78166 Donaueschingen
bezugsfertig, frei , Tel. 07721-32182
DS, Alemannenstr. 19, 2- Zimmer
2.OG, Balkon 70,18 m² EBK, Du/WC, Keller, Garage KM 460,00 € , +
NK , Tel. 07462/1345, Tel. 0171-7961974
2 Zi.
78126 Kö-Erdmannsweiler
45 m², DG, EBK, Blk, KM € 300,- +
NK + Stp. ab sofort , Tel. 0157-35280969
2 Zi.
78112 St. G.-Peterzell
56 m², EG, EBK, S-Terr., BW, KM 390
€ + NK + Stpl./Ga., , Tel. 0172-7250726
2 Zi.
78052 VS-Rietheim
65 m², Garage , Tel. 07721-26667 ab 18 h
2,5 Zi. 78183 Mundelfingen
70 m², WM 550 € , Tel. 07707-9326 (AB)
2 Zi.
78048 Villingen
DG-Whg., 67 m² gr. Bad. und gr.
Küche, KM 400 € + 150 € NK ab sofort , Tel. 0174-1777229
2 Zi.
78112 St.Georgen
Seebauernh., 57 qm, Südblk., 320 €
KM + NK , Tel. 0174-4331205
2 Zi.
78098 Triberg
Zentrum, 56 m², renov., EBK, Bad,
Gäste-WC, gr. Terr., Keller., 290 €
KM + 100 € NK, ab sof. , Tel. 01728411107
2 Zi.
78183 Hüfingen-Behla
ab sofort, günstig , Tel. 0771-64438
2,5 Zi. 78048 VS-Villingen
für 450€ KM+150€ NK € . 65qm, Bad/Du,EBK,Terrasse, an NR zu vermieten , Tel. 07721/990667, ID 259MP48
2 Zi.
78141 Schönwald
schicke DG-Whg. , Tel. 07722-4614
2 Zi.
79859 Schluchsee
schöne 2 Zi.-Whg., ca. 55 m², Rappennest 2, 480 € KM , Tel. 015209816711, immofm@brunostaerk.de
3 UND 3 1/2 ZIMMER
3,5 Zi. 78048 VL-Kopsbühl
100 qm, 2. OG, 1.3.15, 2 Blk., Bad-Du,
WC, Diele, Abstk., Park., Keller, Garage , Tel. 07721-24824, Tel. 909877
3 Zi.
78183 Hüfingen
115 m², Balkon, Stellplatz, Keller,
sep. WC, hell, sonnig , Tel. 07718985693 od., Tel. 0171-8362701
3 Zi.
78166 Donaueschingen
120 qm, frei, Gäste WC, Abstellraum,
s. gr. Balkon !, KE, ruh. Lage, in 3 FH,
1. Stock, KM 700,- , Tel. 0771 - 9203145
3 Zi.
78112 St. Georgen
66m² m. EBK, guter Zustand, WM
410€ + KT , Tel. 07724-948890
3 Zi.
78048 VS-Goldenbühl
74 m², nä. E-Center, EBK, Bad, Balk.,
evtl. Garage, ab 1.5. , Tel. 0172-8915008
3 Zi.
78187 Geisingen-OT
85 m², Wohnkü., Abstellraum, Bad/Du, sep. WC, Balkon, Stellpl., KM 480
€ + 2 MM KT , Tel. 0170-6355055
3 Zi.
78052 VL Penthhouse
90qm, gr. Terr., TG, Aufz. EBK, E-Verbr.-Kennw. 80,8 kWh (qm*a) inkl.
WW, KM 950€ , Tel. 07721-848481
3,5 Zi. 78315 Radolfz.-METTNAU
Exkl. PENTHOUSE-DG-Whg.. ca. 120
m² in Stadt-VILLA (6 FH) mit SEEBLICK, 50 m² herrl. Dachterrasse +
Loggia, incl. Gar. - frei - MIETE €
1.195 + Gar/EBK + NK, Chr.Sern9@
gmx.de Chiffre SI 2647457Z
3 Zi.
79777 Ühlingen-Birkend.
ca. 88 m², EBK, 2 Blk., Keller, Stpl., ab
1.5.15, KM 498€ + NK , Tel. 07743-1307
3,5 Zi. 79790 Küssaberg
für 535 € . KM inkl. NK Wfl. 78 m²
ruhige Lage, EBK, große Terasse,
Stellplatz, ab 01.04.2015 zu vermieten , Tel. +49 174 692 90 90, ID 25PGA47
3 Zi.
78199 Brlg.-Döggingen
mit Balk, 78 m², zum 1.5.15 zu verm. ,
Tel. 0771-62870
3 Zi.
78147 Vöhrenbach
schöne helle Whg., renov., Garage
mögl., 335 € KM , Tel. 0163-7679700
3,5 Zi. 78054 VS-Schwenningen
zentral, ca. 120 m², DG, 520 € KM +
NK + KT, k. Tiere , Tel. 0176-80585790
4 UND 4 1/2 ZIMMER
4 Zi.
78073 Bad Dürrheim OT
110 m², KM 620 € , Tel. 0170-8168275
4 Zi.
78112 St. Georgen- Zent.
1. OG, 108 m², Balk., Bad, G-WC, KM
630 € + NK 90 € , Tel. 0172-7250726
DS, Alemannenstr. 28b, 4 Zimmer
2.OG, 120 m², offener Kamin, Balkon, Garage, großer Kellerraum, KM
640,- € , 40,- Garage, 250,- NK , Tel.
07462/1345, Tel. 0171-7961974
4 Zi.
78054 Schwenningen
Altbau, ohne Balkon, ca. 90m², KM
450 € , frei , Tel. 07721-32182
4 Zi.
78048 Villingen-Zentral
Komf. Whg., EG, ruhig, EBK, Heizkamin m. weißem Putz u. Terrakottasims, 2 Bäder, 2 Abstellr., gr. Sonnenterr., teilw. überdacht, Keller, Fahrrad.-u.Trockenr., TG-Stpl. m. zus. Abstr. mögl., NR, KM VB 850 € + NK
Chiffre VI 2647973Z
4 Zi.
78166 Donaueschingen
Maisonette-Whg., 120m², 1 A Zustand, Küche, nur Single/Paar, 690
€ KM, sofort frei , Tel. 0172-9463022
FERIENUNTERKÜNFTE
Mietgesuche
WOHNUNGEN
Möbl 1 Zi Whg
von Pendler (männl., NR, Angestellter) in/bei VIL oder Immendingen
gesucht , olaf.fischer.vil@web.de
2,5 -3 Zi. Whg. gesucht in VS oder DS
Tel. 07651-9720163 oder 0151-71329223,
delcolle@mail.de
Suche 2-Zi.Whg. mit Balkon
Tel. 07725-9155841
130 kW, EZ 08/12, 14.900 km, schwarz
met., Diesel, Klimaaut., Navi, Xenon, SHZ, Led., WFS, Allrad, Komfortschl , Vollausstattung, Einparkhilfe, Rückfahrk., Parkassistent,
usw. 1.Hand, Garagenfahrzeug, Tel.
07704 6172,
claus-werner.neidhart@t-online.de
,
ID 87E50F1
A4 Avant 2.0 TDI
25.750 €
3-Zimmer Wohnung in DS gesucht
Paar mit kl. Hund sucht 3 Z.-Whg.
mit EBK, Balkon o. Terrasse ab 1.7.15
in DS bis 650 € WM. Chiffre KO
2648229Z
Unternehmerin sucht SINGEN
als langfr. Altersruhesitz: Ruhige +
sonnige 3,5 ZI im 1. OG/Lift Miete
kalt bis 800,-, Nichtr., keine Tiere
etc.,
R.Twiel@gmx.de
Chiffre SI 2647641Z
100 kW, EZ 12/13, 21.450 km, , Klimaaut., Navi, Xenon, LED, Sitzheizung, ESP, Alufelgen ,
ID 8512E7C
BMW
318 d Touring
23.850 €
Wochenendheimfahrer sucht
möbl. kl. Whg. in Immendingen bzw.
25 km Umkreis , Tel. 0171/5836205
105 kW, EZ 12/13, 28.750 km, , Klimaaut., Sitzheizung, Tempomat,
ESP,
Bordcomputer,
Alufelgen, el. Heckklappe ,
ID 831D0DC
BMW 318 d
Suche Haus im Kurgebiet in Villingen
Suche langfristig ein Haus im Kurgebiet. Auch gerne teilgewerblich.
Miete oder evtl. auch Kauf , Tel. 01716538903, sonjapt@icloud.com
GARAGEN
Suche Garage in Vöhrenbach Nähe
Krankenhausstr. , Tel. 07727-9299393
17.490 €
118 kW, EZ 03/09, 44.000 km, L&K
Sondermodell, Klimaautomatik, Lederausstattung, Sitzheizung, Navigationssystem, Xenonscheinwerfer, elektr. Sitzverstellung inkl. Memory, PDC
vorne + hinten uvm., Tel. SI:
07731-909810 / TUT: 074629462-10,
anfrage@bruetschgruppe.de , ID 857C729
TOYOTA
Toyota IQ
6.100 €
MITSUBISHI
Colt 1,3 l
VB 1.900 €
BJ. 2000, nur 57 Tkm, 75 PS, 8 fach
bereift, , Tel. 0171-5209624
50 KW, EZ 6/09, 27.000 km , TÜV
1/17 , ESP, ABS, So+WiReifen gepfl.,
nur 6100 € , Tel. 07741-9678909
NISSAN
VW
Nissan Navara Pickup VHB 10.000 €
sehr guter Zustand, 133 PS, zu verkaufen , Tel. 07738-471
Golf 4, 75 PS, 5-trg. FP 2.200 €
129 TKm, Sportauspuff, Zahnr. gem.
Klima, Scheckheft , Tel. 015153927985
OPEL
Golf 5, 1,6 l
2.900 €
EZ 2005, 258 TKM, 2. Hd., 100 PS,
schwarz-met. , Tel. 07554-1457
3.990 EUR
90 kW, EZ 03/06, 126.000 km, ,
Klima,
Xenon,
Kurvenlicht,
Tempomat, Parkhilfe vorne u.
hinten,
Zahnriemen neu, LM, silber
met., Benzin, 8-fach bereift , Tel.
0151 402 58787, ID 82876F6
PEUGEOT
10.490 €
VW T 5 Multivan
16.300 €
EZ 6/04, 159000 km, aus 1. Hand,
Highline, 2,5 l, 174 PS, Sitzhzg., met.-silber, beheizb. u. einklappbare Spiegel, el. Türen li. u. re., Leder, tiefergel. Fahrwerk, Multifunktionslenkrad, Standhzg. m. Funkbed., Climatronic, 7 Sitze m. Tisch, Radionavigationssystem, TÜV 2/17, ab Anf. März.
, Tel. 0174/1912479 od., Tel. 0172/7730432
VW Golf 1.4 V
8.499 €
22.750 €
105 kW, EZ 11/13, 20.700 km, , Klimaaut., Sitzheizung, Tempomat, ESP, Alufelgen, Diesel ,
ID 810830A
88 kW, EZ 02/11, 49.880 km, weiß,
Benzin, Klima, WFS, Panoramdach,
Tel.
07746/9294764,
fam_Bauhuber@web.de , ID 8278914
59 kW, EZ 11/08, 41.100 km, HU/AU
04/16,schwarz,Isofix,Klima,Euro5,ZV,ABS,BC,NR,4-Türer,Benzin
VHB € 8.499, Tel. 0170-1602441 ,
ID 84A6FDB
Peugeot Expert
VW Golf 7 Variant
6.350 €
29.999 €
FORD
Focus Tur. 2.0TDCI
16.490 €
Kleintransporter,
Erstzulassung
04/08, TÜV 01/16, 106.000 km , Tel.
07721-9953799
110 kW, EZ 08/13, 26.000 km, schwarz
met., Diesel, Klimaaut., Navi, Xenon, SHZ, Led., WFS, Temp., Tel.
07742 856950 , ID 8721702
RENAULT
HÄUSER
Freiberufl. Fam. sucht gepfl. Haus:
5 Zi., EBK, Grdst. ab 1000 m², ruhig,
max. 900 € KM, kein Makler , Tel.
07722-3557
35.100 €
€ 29.500 + MwSt 5.600 = 35.100 Neu-Preis 62.000 - Jahreswg.: Elegance - neuestes Modell – alle Extras - unfallfrei , Tel. 0172 7239045,
DB.E220CDI@gmx.de
Peugeot 207 SW 1.6
Mietgesuche
EINFAMILIENHAUS
CLK 350 Avant Garde VB 12.900 €
Autom.., BJ. 4/05, 118 TKM, TÜV +
Reifen neu, dklbl.met., Leder,
Vollausst., Service lückenlos, Steuerkette neu, s. gepfl. , Tel. 0176-61510654
Opel Signum 1.8
4 UND 4 1/2 ZIMMER
EFH
78465 KN-D’dorf-Seesicht
167 m², 6 Zi., 2 Bäder, Gä.-WC, Abst.raum, 2 Blk, Terr. u. Ke., in ruh. Lage
(außerhalb d. Ortes). Ebk kann f.
500€ übern. werden. Energieausw.
in Arbeit. Keine Hunde. KM 1320€ +
Garage 30€ zzgl. NK, KT 3000€ , ab
15.4. langfr. zu verm. , Tel. 07533-2573
Octavia Com. 1.8TSI
MB C 220 CDI Esprit abzugeben
für Bastler Kombi, Motor ok, o. TÜV ,
Tel. 07721-63183
Rentnerpaar sucht 3 Zi.-Whg.
in Bräunlingen oder näherer Umgebung, mit 2 Katzen , Tel. 0771-89653589
Suche 4 Zi.-Whg. in ruhiger,
ländlicher Umgebung (Oberkirnach,
Peterzell, Fischbach), da 5 Katzen ,
Tel. 07721-9165218 ab 17 Uhr
Mazda Van
VHB 15.500 €
Kleinbus, 27 Tkm, 144 PS, Farbe
grau, AHK, Navi, Scheckheft gepflegt,
wegen Todesfall zu verkaufen , Tel.
0176-84123858
DB E 220 CDI
24.500 €
T-Modell, EZ 05/2010, 49.500 km, tenorit-metallic, Autom., Elegance,
elektr. SD , Tel. 07720-34671 o. 32500
ehepaar sucht zum 1.5.
dringend 2 zimmer Wohnung in Villingen , Tel. 07721 916 88 32
3 UND 3 1/2 ZIMMER
SKODA
E 220 CDI T-Modell
Lehrerin sucht jetzt o. später
2-3-Zi.Whg. mit Blk, in Hüfingen o.
Umgeb., gerne DG , Tel. 0771-8976734
MÖBL. ZIMMER U. WOHNUNGEN
Stellplatz in DS-Wasserstr.
zu vermieten , Tel. 0771-7072
35.300 €
2 UND 2 1/2 ZIMMER
EINFAMILIENHAUS
Dauerparkplatz VL-Zentrum
Obere Straße, 50 Euro mtl. Innenhof ,
Tel. 0151-59404868
Audi Q3 2.0 TDI
MAZDA
MERCEDES
1-2 Zi.-Whg. für Mitarb. der Fa. Sto
in DS oder Umgeb. , Tel. 0771-2959
Fam. m. 2 Ki. sucht 4-5 Zi.-Whg.
o. Haus in DS zur Miete. Keine Immo-Verm. , Tel. 0771 89659916
GARAGEN
AUDI
Su. 1-Zi.Whg. in Hüf./Brlg o. DS
bis 300€ warm mit Ebk , Tel. 077120549687 ab 19 Uhr
HÄUSER
EFH
78166 Donaueschingen
Freist., 265 m² Wfl., Garage, Stellpl.,
600 m² Grdst., schöne Lage Chiffre
DO 2647702A
VERKÄUFE
1 UND 1 1/2 ZIMMER
Vermietungen
EFH
78166 Donaueschingen
Freist., 265 m² Wfl., 600 m² Grdst.,
Garage, Stellpl., Mietpr.: VHB, ab 1.3.
, Tel. 0177-4186248
Kraftfahrzeugmarkt
Umbrien/Trasimenosee Fewo, Pool
in liebev. renoviertem Natursteinhs.
Reiten, Wandern, Biken, reizv. Lage ,
Tel. 08138 4361480, (priv.)www.cerreto.de
MIETGESUCHE
13
Renault Twingo 1.2
103 kW, EZ 04/12, 59.900 km, Klimaautomatik, Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Anhängerkupplung, 6-Gang-Automatikgetriebe,
Einparkhilfe,
Licht und Regensensor uvm.,
Tel. DE44692514450005254180,
anfrage@bruetsch-gruppe.de ,
ID 81B67D2
7.750 €
Firmenjubiläum?
Präsentieren Sie
Ihr erfolgreiches
s
Unternehmen.
Rufen Sie uns an.
Anzeigen-Service unter
55 kW, EZ 09/13, 18.600 km, ,
Bluetooth
Freisprecheinrichtung, ZV mit Funk, ABS, Servolenkung,
Bordcomputer
,
ID 819B06B
07723 - 9324 – 5821
oder per Email an
anzeigen@anzeiger-suedwest..de
Auf den Inhalt kommt es an.
14
KLEINANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
11. Februar 2015 . BK
Kraftfahrzeugmarkt
Verkäufe
MOTORRÄDER/-ROLLER
SONSTIGE MOTORRÄDER
Golf 6 1.4 TSI
Polo 1.4 AUTOMATIK 12.995 €
14.480 €
VERKÄUFE
VW
Caddy 2.0 EcoFuel
14.450 €
90 kW, EZ 05/11, 57.000 km, Sondermodell Style, DSG-Getriebe,
Klimaautomatik,
Radio-CD,
Sitzheizung, Tempomat, Stoff/Alcantara, Multifunktionslenkrad, LM-Räder, Lichtautomatik
uvm., Tel. SI: 07731-909810 /
TUT: 07462-9462-10, anfrage@
bruetsch-gruppe.de , ID 878905D
63 kW, EZ 01/13, 47.100 km, , Klima, Sitzheizung, Led.,TEMPOMAT, AUTOMATIK-GETRIEBE ,
ID 861DC21
Bj 2009, 40 kmh oder 25 kmh,
700,-- € , Tel. 07763020097, Tel.
01717413401
Jedes kleine Inserat bringt
ein gutes Resultat!
VW Tiguan 2.0TDI
26.950 €
KFZ-ZUBEHÖR
Preiswerte PKW-Reifen f. den Export
Tel. 0152-14340982
103 kW, EZ 02/13, 34.000 km, Klimaautomatik, Allrad, Bi-Xenon,
Navigationssystem, Rückfahrkamera,
Anhängerkupplung,
Standheizung,
Sitzheizung,
Tempomat, Bluetooth, OffRoadAssistent uvm., Tel. SI: 077319098-123 / TUT: 07462-9462-10,
anfrage@bruetsch-gruppe.de ,
ID 81346ED
SEGELBOOTE
Pensionierter Restaurator sucht
Lebenstraum. Die Porsche F, G-Modell od. 964 in Teilen od. auch komplett , Tel. 033839-889939
Delanta 76
KAUFGESUCHE
Kaufe Golf, Passat, Sharan, Touran...
alle VW, auch Busse, Tel. 0171/1252451
GES. OLDTIMER
KAUFE ALLE AUTOS -PKW- LKW ...
GLW u. Busse, Bj/TÜV/Unfall/ Zustand
egal Diesel u. Benziner, Zahle bar + gut,
Tel. 0171-9867992 a. Sonntag u. Feiertag
Kaufe Ihren Wohnwagen/Wohnmobil
Reisemobile Hartstein Tel. 07721-53746
Kaufe Wohnwagen aller Größen,
Bj. 90-2015. Sofort Abholung, auch
auf jedem Campingplatz, evtl. m. Abbau, Fa. Claus Koch Wohnwagenvertrieb,
Tel. 0171-8183623
Stellen Sie sich und
Ihr erfolgreiches
Unternehmen vor!
Auf den Inhalt kommt es an.
mit AIDAdiva vom 03.09. - 21.09.2015
++ ab/bis Hamburg ++
++ von Hamburg nach New York inkl. Rückflug ++
E
rleben Sie eine abwechslungsreiche Reise zu einigen der faszinierendsten Metropolen Europas. Romantik pur erwartet Sie in der Stadt der Liebe: Paris. Die große Hafenstadt Southampton ist ein idealer Ausgangspunkt, um Englands Süden mit all seinen Sehenswürdigkeiten oder die Weltstadt London zu entdecken. Und in Belgien werden Sie bei Schokolade
und anderen Leckereien zum Genießer während Amsterdam Sie mit verträumten Gassen,
bezaubernden Giebelhäusern und dem neuen Anne-Frank-Museum empfängt.
V
erbinden Sie auf Ihrer Kreuzfahrt mit AIDA nordische Traditionen und amerikanische Traumziele. Abseits der klassischen Transatlantikrouten nehmen Sie Kurs auf
zerklüftete Fjordlandschaften, brodelnde Geysire, ewiges Eis und die Farbenpracht des
Indian Summer. Und als krönender Abschluss empfängt Sie der Big Apple mit grenzenloser Abwechslung. Eine einzigartige Reise in die neue Welt.
Leistungen
Leistungen
Rückflug von New York nach Frankfurt,
Transfer Hafen-Flughafen, 18 Übernachtungen auf
AIDAdiva, Vollpension an Bord, Tischgetränke (Softdrinks, Bier, Wein, Wasser) zu den Hauptmahlzeiten in
den Buffet-Restaurants,
Trinkgelder an Bord, Deutsch sprechende Bordreiseleitung, Entertainment der Spitzenklasse, Qualifizierte
Kinderbetreuung im Kids-Club (ab 3 Jahren)
7 Übernachtungen auf AIDAbella,
Vollpension an Bord, Tischgetränke (Softdrinks, Bier,
Wein, Wasser) zu den Hauptmahlzeiten in den BuffetRestaurants,
Trinkgelder an Bord,
Deutsch sprechende Bordreiseleitung, Entertainment
der Spitzenklasse, Qualifizierte Kinderbetreuung im
Kids-Club (ab 3 Jahren)
Best-Preise* (p.P. in Euro)
Zuschlag Alleinbelegeung
Innenkabine
+ 480,Meerblickkabine
+ 580,Balkonkabine
+ 650,An- & Abreise Bahn
Sie brauchen sich
nicht verstecken!
Norwegen, Island, Grönland und New York
mit AIDAbella vom 04. - 11.07.2015 und 11. - 18.07.2015
(bis 400km Entfernung)
AK Radst. EBDiesel Zulass. Trailer
neu bereift, neuer Decksbelag-Flexiteak, top gepflegt, VB 16000,-€ , Tel.
07531-63323,
Tel.
0170-2164116,
ch_keil@hotmail.com
WOHNWAGEN/-MOBILE
GES. ALFA ROMEO
KAUFE ALLE AUTOS Dies.+ Benziner
alle Modelle, Tel. 0771-929 43 40 a.Sonnt
Nordeuropas Metropolen
BOOTE
KAUFE alle VW Diesel/Benziner auch
Busse, Bj./Zust. egal, Tel. 0171/9836095
Kaufgesuche
Auf den Inhalt kommt es an.
03.09. - 21.09.2015
Innenkabine
2.399,Meerblickkabine 2.899,Balkonkabine
3.399,-
ab 96,-
*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage,
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen, Anmeldeschluss: 02. März 2015
Beratung und Buchung:
Treffpunkt Schiff | AtourO GmbH
Martin-Luther-Str. 69
71636 Ludwigsburg
GES. PORSCHE
Wohnmobil Pössel
15.500 €
Bj. 2001, 106 Tkm, 128 PS , Tel. 077331398 od. 0175-1148454
WOHNWAGEN/-MOBILE
0800 - 880 8000
04.-11.07. und 11.-18.07.2015
Innenkabine
699,Meerblickkabine 849,Balkonkabine
949,-
Verkäufe
Verkäufe
Unseren Kleinanzeigenservice kostenlos anrufen
unter
BOOTE
Kaufe AUDI, alle Typ.km/Unfall
egal, gt. Barzlg. T. 0761-381538 a. So., .
Liebhaber und Sammler sucht
PKW von 1960 - 1990 in gepflegtem
Zustand zum Kauf. Freu mich über
jedes Angebot , Tel. 0175-8970591
anzeigen@anzeiger-suedwest.de
Best-Preise* (p.P. in Euro)
Kaufe Autos, alle Typ, km/Unfall/
TÜV egal. gt.Barz. 0761-381538 a. So, .
GES. VW
MOTORROLLER
Mofa, Puch Maxi, Bj. 1978
VB € 400,- , Tel. 0151-16730181
80 kW, EZ 12/11, 78.000 km, Erdgas (CNG), Klimaanlage, Anhängerkupplung, Radio-CD, LMRäder in schwarz, Sitzheizung,
Bluetooth, Multifunktionslenkrad, getönte Scheiben hinten,
ZV + Funk uvm., Tel. SI: 077319098-123 / TUT: 07462-9462-10,
anfrage@bruetsch-gruppe.de ,
ID 87ACD90
KAUFE AUTOS ALLER Art ab Bj. 97
KM/Unfall/Zust. egal, Tel. 07721-2065422
GES. AUDI
Keeway Roller
11. Februar 2015 . BK
E-Mail: info@atouro.de
Bahnanreise nach Hamburg
ab 40,AIDA Rail&Fly Ticket ab Frankfurt 38,-
*AIDA VARIO Preis p.P inkl. Rückflug bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage, Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen, Anmeldeschluss: 02. März 2015
Telefon:
0800 - 263 42 66
Zuschlag Alleinbelegeung
Innenkabine
+ 1.300,Meerblickkabine
+ 1.650,Balkonkabine
+ 2.000,-
(gebührenfrei aus dem dt. Festnetz)
Stichwort:
Anzeiger Südwest
11.
KLEINANZEIGEN
Februar 2015 . BK
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
15
Stellenmarkt
Kommen Sie in
das Hechinger-Team!
Die Hechinger Unternehmensgruppe ist
ein führender Anbieter in der Entwicklung und Herstellung von kundenspezifischen Magnetsystemen sowie mechatronischen und elektronischen Baugruppen. Mit neuesten Produktionsanlagen,
innovativen Technologien und höchsten
Qualitätsansprüchen sind wir ein leistungsstarker Partner.
STELLENANGEBOTE
Raumpflegerin gesucht
Für 2x wöchentlich dienstags & freitags um 7.30Uhr für 2-3 Stunden suchen wir eine zuverlässige Reinigungskraft zum sofortigen Eintritt.
Tel. 0172-1894879 Frau Birkholz ,
BAG Birkholz Automobile GmbH, MaxPlanck-Str. 21, 78052 Villingen-Schwenningen, lbirkholz@bag-automobile.de
Möchten Sie gerne bei uns arbeiten?
Wir sind bekannt für hohe Qualität von Brot und Backwaren.
Für unsere Produktion suchen wir
Bäcker/in auch ungelernt
Arbeiten Sie gerne vielseitig und selbstständig?
Wir bieten Ihnen:
• sicheren Arbeitsplatz • gute Verdienstmöglichkeit • Aufstiegschancen
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Suche Schreiner-in Schreinerhelfer-in
Montagebau Brückner, Tel. 0771-2297,
info@brueckner-montagebau.de
– Mühlenstr. 26, 78050 VS-Villingen
Tel. 07721/21481, Fax 07721/26887
E-Mail: kutmuehle@t-online.de
Mechatroniker für Fertigungsanlagen (m/w)
Bereich Kunststofftechnik
Gezielt werben!
Verfahrensmechaniker (m/w)
für Kunststoff- und Kautschuktechnik
Mehr Infos erh
halten Sie gerne
unter 07723 - 9324 – 5821
oder per Email an
anzeigen@anzeiger-suedwes
st.de
Montagefachkraft (m/w)
in Donaueschingen gesucht
Fehu GmbH
Zähringer Str. 4 – 78050 VS-Villingen
Tel.: 07721-884760 – E-Mail: villingen@fehu.de
Fachrichtung Formteile
Auf den Inhalt kommt es an.
Mitarbeiter (m/w)
im Werkzeug- und Vorrichtungsbau
Ihre Zuverlässigkeit ist gefragt
Zusteller (m/w)
Unser Angebot:
SPC-Fachkraft (m/w)
Ihr Zustellgebiet:
- Interessante eigenverantwortliche Tätigkeit an der frischen Luft
in den frühen Morgenstunden auf Minijob-Basis
- Gute Sozialleistungen
- Geringer Zeitaufwand, flexible Einsatzzeiten
- Ein sicherer Arbeitsplatz
Sind Sie interessiert? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen und freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung und frühestmöglichem Eintrittstermin. Nutzen Sie hierfür unser Bewerbungsformular unter www.hechinger.de oder senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an:
personal@hechinger.de. Detaillierte Informationen zu den Stellenangeboten finden Sie im Karrierebereich
auf unserer Internetseite.
- Hüfingen
- Bräunlingen
- Donaueschingen
Interessiert? Dann freuen wir uns,
Sie kennenzulernen.
SÜDKURIER Medienhaus
Ihre Aufgabe:
- Zuverlässige und termingenaue Zustellung von Tageszeitungen
(bis 6 Uhr) und arriva-Briefen
Ihre Voraussetzung:
- Sie sind mindestens 18 Jahre alt
Geschäftsstelle Donaueschingen
Evelyn Fuchs, Monika Hog
Tel. 0771/8506-5515
Evelyn.Fuchs@suedkurier.de
Monika.Hog@suedkurier.de
www.suedkurier-medienhaus.de
www.hechinger.de
Hechinger Automotive GmbH
Personalabteilung . Junkersstraße 4 . 78056 Villingen-Schwenningen
Tel. 07720 / 9889-0 . Fax. 07720 / 9889-25 . E-Mail: personal@hechinger.de
t
Jetz en!
erb
w
e
b
Nebenverdienst
TA G E S Z E I T U N G E N
15
ANZEIGENBLÄTTER
DRUCK
ZUSTELLSERVICE
C ALL-CENTER
T E L E K O M M U N I K AT I O N
ONLINE-DIENSTE
RADIO
durch Werbefolien auf Ihrem Pkw.
Mtl. 50 – 450 € ohne Steuerkarte.
Info 05874 / 98642816
u. 01523/ 3913377
Stellenangebot
Das Pro Vita Rehazentrum Am Klosterwald sucht zur qualitativen Unterstützung
des geriatrischen und neurologischen Pflegeteams ab sofort:
Examinierte Pflegefachkräfte (m/w) 50 –100%
Sie sind engagiert, zuverlässig und leistungsbereit, arbeiten gerne patientenorientiert im Team und haben Freude am Umgang mit meist älteren
Menschen.
Zu Ihren Aufgaben zählen:
• ganzheitliche, individuelle, aktivierende Pflege
• Grund- und Behandlungspflegerische Aufgaben
• Führen und pflegen der Leistungsdokumentation
Ihre Erfahrung ist gefragt
Wir bieten:
• ein interessantes und ansprechendes Arbeitsumfeld
• freiwillige Gratifikationen, Urlaub nach Tarif
• angemessene Vergütung, Schichtzulagen
Das SÜDKURIER Medienhaus ist ein regional führendes Medien- und Dienstleistungsunternehmen in Konstanz am Bodensee. Mit 10 Unternehmen
und über 700 Mitarbeitern sind wir ein verlässlicher und attraktiver Arbeitgeber.
Wir fühlen uns der Region verbunden, setzen auf Qualität und fördern Innovationen. Mit diesem Anspruch und dem ausgeprägten Engagement unserer
MitarbeiterInnen ist das SÜDKURIER Medienhaus erfolgreich und mehrfach ausgezeichnet worden.
Ist Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:
Geriatrische Rehaklinik Am Klosterwald GmbH
Geschäftsleitung, Wilhelm-Schickard-Str. 15
78052 Villingen-Schwenningen
An diesen Erfolg knüpfen wir an. In unserer NewsDesk-Redaktion im Schwarzwald
mit Sitz in Villingen suchen wir Sie ab 1. Juni 2015 als
Der Beweiis!!
Mediengestalter (m/w)
Ihre Aufgaben:
Ihr Profil:
Unser Angebot:
- Sie erstellen die Layouts sämtlicher
Seiten der Lokalausgaben im
Bereich Schwarzwald im Redaktionssystem CCI und überwachen die
Qualität
- Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Mediengestalter/in oder eine ähnliche Qualifikation
Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem
motivierten und aufgeschlossenen Team und in einer Region mit
hohem Freizeitwert.
- Sie erstellen eigenständig Beilagen,
Kollektive und Wechselseiten
- Sie unterstützen unser OnlineAngebot mit technischem Knowhow
TA G E S Z E I T U N G E N
- Sie bringen möglichst Kenntnisse
und Erfahrungen aus der Druckvorstufe mit und sind bereit, Schichtarbeit und Sonn- und Feiertagsdienste zu leisten
- Sie arbeiten engagiert, zuverlässig,
gern im Team und sind in der Lage,
mit unterschiedlichen Ansprechpartnern zu kommunizieren
ANZEIGENBLÄTTER
DRUCK
ZUSTELLSERVICE
Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit
Gehaltsangabe und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins.
SÜDKURIER Medienhaus
Personalabteilung, z. Hd. Ralf Zeidler
Tel.: 07531/999-1327
Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz
perspektiven@suedkurier.de
www.suedkurier-medienhaus.de
CALL-CENTER
TE LE KO M M U N I K AT I O N
Diese Anzeige wird
von Ihn
nen gelesen.
Denn Anzeigen wirken.
Auch bei Ihren Kunden.
t
Jetz ben!
r
e
bew
ONLINE-DIENSTE
Rufen Sie uns an.
Anzeigen-Service unter 07723 - 9324 – 5821
oder per Email an
anzeigen@anzeiger-suedwest.de
RADIO
Auf den Inhalt kommt es an.
16
KLEINANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
11. Februar 2015 . BK
11. Februar 2015 . BK
Stellenmarkt
Suche f. sofort Aushilfe
in Heissmangel f. Mittw. u. Freitag,
Minij. Basis i. VS-S Ausk. , Tel. 017666139174
STELLENANGEBOTE
Für unser Bauunternehmen suchen wir zum nächstmöglichen Termin
Mitarbeiter mit
Führerscheinklassen B96/C1E/CE,
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
die idealerweise Erfahrung im Umgang und Bedienung von Baugeräten
mitbringen.
Bei Interesse erwarten wir gerne Ihre schriftliche oder auch mündliche
Bewerbung.
Telefonisch erreichen Sie uns vormittags von 8.00 –12.15 Uhr. Wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen zu persönlichen Kennenlernen.
Mitarbeiter Instandhaltung und
vorbeugende Wartung (m/w)
In dieser Funktion sind Sie u. a. verantwortlich für die Funktionsbereitschaft der Anlagen und Maschinen, die Werkstatteinrichtungen und Sie stellen sicher, dass die Werkzeuge dem erforderlichen Stand der Technik entsprechen. Außerdem sind Sie zuständig
für die Erstellung der Wartungspläne und deren Einhaltung.
Ihr Profil
seit über 50 Jahren
GmbH
Herzogenweilerstraße 1 · 78147 Vöhrenbach
Tel.: 0 77 27/2 96 · E-Mail: leohermann@t-online.de
Alltagshilfen für Senioren
wohnortnah, flexible Zeiten bei
selbstst. Abrechnung bis 17.- € /Std.
mgl. , Tel. 01520-3197090
REINIGUNGSKRAFT UND
AUSSENSERVICEMITARBEITER (M/W)
In Voll-, Teil- oder auf 450,00 € Basis in
Villingen-Schwenningen zum
nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht.
Bewerbungen per E-Mail oder telefonisch an:
Frau Swetlik
0178 6116210
b.swetlik@kaboclean.de
Gewandte Serviererin m/w
sowie ein gewandter Koch/Köchin
in Jahresstellung gesucht. Bezahle
leistungsgerechter
Spitzenlohn.
Kost und Logie im Hause möglich.
Bewerbung bitte an: , Tel. 0765212030 Hotel Schwarzwaldhof 79856 Hinterzarten Familie Gutzweiler
REINIGUNGSKRAFT UND
AUSSENSERVICEMITARBEITER (M/W)
In Voll-, Teil- oder auf 450,00 € Basis in
Donaueschingen zum nächstmöglichen
Zeitpunkt gesucht.
www.birgroup.de
Bewerbungen per E-Mail oder telefonisch an:
Mitarbeiter/innen jeden Alters gesucht
für Heimarbeit und/oder div. Nebenjobs
z.B. Faltarbeiten bis 18€/h in Voll-/
Teilzeit o. Minijob mgl. Tel: 0621-95049800
• Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum Facharbeiter
(Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektriker)
• Sie verfügen über die entsprechende Berufserfahrung im Bereich
Wartung und Instandhaltung in einem Industrieunternehmen
• Sie sind sicher im Umgang mit SPS-Steuerungen
• Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Sind Sie interessiert, dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige
Bewerbung mit Angabe des frühesten Eintrittstermins, vorzugsweise
per Email, an:
Ritzi Lackiertechnik GmbH
Vor der Gasse 3 • 78609 Tuningen • info@ritzi-lackiertechnik.de
Im Zuge der Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie (m/w)
als
Maschinenbediener (m/w)
in Schwenningen gesucht
Fehu GmbH
Zähringer Str. 4 – 78050 VS-Villingen
Tel.: 07721-884760 – E-Mail: villingen@fehu.de
Medizinische/r Fachangestellte/r
für Allgemeinarztpraxis zur Verstärkung unseres Teams
und mit Interesse für qualifizierte Weiterbildung
gesucht.
Bewerbungen an:
Dr. med. Krontal
Kunststoffarbeiter (m/w)
Werkzeugmechaniker (m/w)
Industriemeister Kunststoff- und Kautschuktechnik;
gerne auch Jungmeister! (m/w)
PFLEGE/BETREUUNG
Kosmetiker/in
Für Hotelbetrieb zur Aushilfe gesucht.Wochenendbereitschaft sollte
vorhanden sein. , Tel. 0172-7376655
Altenpflegerin aus Polen mit
Deutschkenntn. su. 24 Std-Pflegestelle in priv. Haushalt , Tel. 0179-5590054
Unterstützung in der Bildbearbeitung
Für ein Foto-Kunst-Projekt suchen
wir eine begeisterte Person, mit Leidenschaft für die Bildbearbeitung.
Wir planen für 2015 ein Kunstprojekt
im Bereich Luftbild Fotografie (Wattenmeer) und suchen Jemand für die
Rohdaten Entwicklung mit Capture
One und Bildbearbeitung mit Photoshop , naujokat@htc-helicopter.de
Brauche Sie Hilfe?
Rentner, 66 sucht Nebenjob, handwerklich u. technisch versiert. Gerne
auch für Fahrdienste, Lagerarbeiten
od. Bürodienste , Tel. 0160-6321206
Suche freundliche Servicekraft
auf 450,-- € - Basis, vorwiegend am
Wochenende , Cafe Bistro am Rathaus,
Tel. 07726-7005
Reinigungskraft gesucht
für Büroräume, ca. 2 Std./Wo. ab
17.00 Uhr auf Minijob-Basis. Info:
Frau Mattheis , Barix GmbH, Tel.
07720/807713, irene@barix.com
Frau sucht Putzstelle vormittags ab
sofort zwischen Blumberg und Donaueschingen , Tel. 07702-5304021
Frau Swetlik
0178 6116210
b.swetlik@kaboclean.de
www.birgroup.de
NEBENVERDIENST
Karlsruher Str. 3, 78048 Villingen-Schwenningen
Telefon 07721/51826
Verfahrensmechaniker (m/w)
Herzliche 24-Stdn.-Betreuung
durch geschultes Pflegepersonal
legal&versichert*Info 07720 810024
www.pflegevermittlung-mueller.de
Pflegehilfskraft aus Polen 24 Std
Pflege/Hilfe daheim , Tel. 0171-2715030
Pflege in Würde im eigenen Zuhause
Vermittlung und Betreuung von Pflegekräften in Privathaushalten , Fachkräfte-Vermittlung Martin Peifer, Büro Unteruhldingen, Tel. 07556-9287422
STELLENGESUCHE
HANDWERK/BAU
Schreiner in ungek. Stellung
sucht neuen Wirkungskreis, gerne
auch ähnliches. Chiffre DO 2648108Z
SOZIALE BERUFE
Erf. Pfleger sucht 24-Std-Pflegestelle
ab sofort mögl , Tel. 07741-66035 abends
Pflegehilfskraft aus Polen
mit Deutschkenntn. u. Führerschein,
sucht 24 Std. Pflegestelle in Privathaushalt Raum VS , Tel. 0171-8373829
TECHN. BERUFE
HAUSHALTSHILFE
Haushalthife
Suche Putzfrau in DS für Haushalt, 1
mal wöchenlich , Tel. 0160-92141583 ab
13.30 Uhr
Maschinenbaukonstrukteur
mit Berufserfahrung sucht neues Aufgabengebiet auf freiberuflicher Basis
für CAD-Systeme SolidWorks und Invento , maschine144@web.de
Suche zuverlässige Putzfrau (privat)
um ein mal die Woche in meiner
zwei Zimmer Wohnung zu putzen. ,
Tel. 0152-37029660
Mechaniker u. Elektrofachkraft
sucht
Nebenbeschäftigung
HauserHJ@googlemail.com
KINDERBETREUUNG
Babysitter, Verkäuferin, Reinigung
21 mit Deutsche/English/Ital./Span.
verfügb. ab sofort Zuverlässig, Ehrlich, F.Klasse B.Voll/Teilzeit bis
19Uhr , Tel. 017637647206 Martina
Kinderbetreuung gesucht
Wir suchen ab sofort eine freundliche Kinderbetreuung mit Erfahrung
für Donnerstagnachmittag in der Villinger Südstadt. , Tel. 07721/8078082,
olga_schneider@yahoo.de
SONST. BERUFE
Ehrliche, fleißige Sie, belastb., m.
Pkw, NR, su. std.weise Mithilfe im
Haushalt/putzen , Tel. 0157-72093867
Elektriker (m/w)
Projektassistenz (m/w) für unsere Projektabteilung zur Angebotserstellung
Lager- und Logistikleiter (m/w)
Die Anforderungen und Aufgaben der jeweiligen Stelle finden Sie auf unserer
Homepage unter www.kunststoff-christel.de
Ein motiviertes Team, ein moderner Arbeitsplatz sowie eine leistungsgerechte Bezahlung
erwarten Sie!
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung zu Hd. Frau Nadine Honstetter,
gerne auch per E-Mail an jobs@kunststoff-christel.de .
Ihre Beilage im Bregtal Kurier…
Wirkt beim Leser und beim Umsatz!
Furtwangen
Aufl
a
8.00 ge
0
bach
Gütenb
Unsere Mitarbeiter in 19 Ländern machen
zu einem der erfolgreichsten Unternehmen Europas. In über 250 Fachcentren stehen je 120.000 Qualitätsprodukte für Werkstatt, Haus und Garten bereit. Motivierte und engagierte Mitarbeiter, die das Versprechen von hervorragendem Service tagtäglich bei unseren
Kunden einlösen, sind die Basis unseres langjährigen Wachstums und Erfolgs.
Vöhrenbach
Verstärken Sie ab sofort unser Team in einem der größten Bad- und Sanitärhäuser
im Bereich der hochwertigen Komplettbäder.
Wir suchen für unser Fachcentrum in Villingen-Schwenningen einen
Verkaufsfachberater/in Sanitär
Beilagen-Teilausgaben
■ Bei Ihnen steht Freundlichkeit an erster Stelle
■ Sie sind eine qualifizierte Fachkraft aus der Fliesen- oder Sanitärbranche mit
Furtwangen mit Ortsteilen
5.000
Berufserfahrung – im Verkauf / Ausstellungsbereich Fliesen / Sanitär Groß- und
Einzelhandel
Gütenbach
1.000
■
■
■
■
Sie können Ihre guten Fachkenntnisse in kompetente Beratung umsetzen
Vöhrenbach mit Ortsteilen
2.000
Teamorientiertes Arbeiten gehört zu Ihren Stärken
Sie arbeiten computergestützt an der 3D-Badplanung
Sie erstellen Angebote und wickeln diese kompetent ab
Das wird Ihnen gefallen:
Anspruchsvolle Aufgaben und täglich neue Herausforderungen kennzeichnen
Ihren Arbeitsbereich. Wir bieten Ihnen ein leistungsgerechtes Gehalt, eine intensive Einarbeitung und Entwicklungsmöglichkeiten zur Führungskraft.
Wir sollten uns kennenlernen!
Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (möglichst per
E-Mail). Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an die unten stehende Adresse.
Ein vertraulicher Umgang mit Ihren Unterlagen ist selbstverständlich.
z. Hd. der Geschäftsleitung
Berlinerstr. 19, 78048 Villingen-Schwenningen
E-Mail: gl.nl547@bauhaus-ag.de
E-Mail:
anzeigen@anzeiger-suedwest.de
Tel.: 07723 / 9324 - 5821
Auflage
Ihre Pluspunkte:
• Der Bregtal Kurier berichtet Interessantes
und Informatives aus unserer Region. Daraus
resultiert eine starke Leser-Blatt-Bindung.
• Mit einer zielgerichteten Verbreitung erreicht der Bregtal Kurier nahezu jeden Haushalt im Verbreitungsgebiet.
• Sie wünschen eine Teilbelegung?
Ihr Zielgebiet ist planbar nach unterschiedlichen Teilausgaben.
Wir beraten Sie gerne.
Auf den Inhalt kommt es an.
,
11.
KLEINANZEIGEN
Februar 2015 . BK
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
17
Gelegenheitsmarkt
EXISTENZGRÜNDUNG
Produktionsunternehmen gesucht
Kleines oder mittelständisches Produktions-/Handelsunternehmen
mit eigenem Produktprogramm, bevorzugt aus den Bereichen Chemie,
Pharmazie oder Kosmetik, gerne
auch im Rahmen einer Nachfolgeregelung, zur Übernahme gesucht.
Chiffre KO 2647322Z
Leichter Schneepflug, Br.: 2,25-2,50 m
neu, hydraulisch verstellbar, ideal f.
Geländewagen o. Traktor, Preis VB ,
Tel. 07754-96791 oder, Tel. 0172-9905142
Buche Brennholz zu verkaufen
Tel. 07721-58744
Öhmd - Rundballen, Raum VS
35 St., 2. Wahl, a 10 € , abzugeben ,
Tel. 0170-9609031
HAUSHALTSGERÄTE
Furtwangen
Waschmschine, 6 kg, kaum gebr. für
€ 200 zu verkaufen , Tel. 07723-914410
Buche-Eiche Kachelofenholz
gesägt und gepalten, 8 m³ frei Haus
600 € , Tel. 0170-7758037
Dampf-Staubsauger Kaufda. Dez.14
m. Zubehör , Tel. 07721-8078350
MÖBEL / WOHNEN
HIFI / T V / VIDEO
Wohnzimmergarnitur
Samsung UE75F6470
190 cm (75 Zoll), Neu & originalverpackt. Mit Rechnung und Herstellergarantie. Preis: EUR 1500. Kontakt:
Bahrju89@Gmail.Com
,
Tel.
+4902512373630, alexander0911@gmx.de
Sony Projektionsfernseher 103 cm
Bildschirmdiagonale mit Fernbedienung & Beschreibung, gut erhalten,
für 75.-€ zu verk. Standort: WT-Tiengen. , Tel. 07741/8390050 abends
KLEIDUNG/ACCESSOIRES
Toro Schneefräse
Br. 70 cm, rep. bed., 150,- € , Tel.
07705-1672
LANDWIRTSCHAFTL. PRODUKTE
Brennholz, Buche, trocken, zu verk.
ca. 22 Ster à 75 € , 1 m gespalten, 4
Jahre abgedeckt gelagert, in Hüfingen , Tel. 0170-5432240
VERKÄUFE
Einbauküche in U-Form
in Eiche rustikal mit hochwertiger
Detailverarbeitung. Sofa, Tisch & 3
Sessel.VB EUR 500.- , Tel. 07746/1501
2 Sofas in Bad Dürrheim
Eleganter Nerzmantel, passend für
Gr. 40-44, für 500 € zu verkaufen ,
Tel. 0170-1801877
KUNST + ANTIQUITÄTEN
Internet-Galerie
verkaufe sehr günstig an Selbstabholer , Tel. 0176-53570917
Buchentisch
Tischkutter 11 Ltr., Wolf R 70
Füller, Vakuumm., Sägen, El. Dosenm., Aufschnittm. , Tel. 07520-1532
Verk. gut erhaltene Einbauküche m.
Massivholzfront, Maße: 2,36 / 3,48 /
1,64 m. VHB. zum Selbstabbau , Tel.
07741-670949
Wasserbett von "Wolke Sieben"
Softside, 200 x 220, 2 Kammern,
Dämpfung E900 45-60 % + E1800 7590 %, mit Rückwand Holz B 2,17 m,
H 1,00 m, inkl. Heizung, 690 € , bereits abgebaut. Selbstabholer , Tel.
0173-4116956 ab 14 Uhr
LANDWIRTSCHAFTL. GERÄTE
Suche Traktor/Schlepper auch defekt
Tel.
0179-4927877, postfuermario@
yahoo.de
Altes Buffet
Erdtank 20.000 l, 1.500 €
Erdtank 30.000 l, 2000 € . Alle Tanks
gereinigt, bestens geeignet für Wasser- oder Güllelagerung , Tel. 0828261764 od. 4132
Briggs + Stratten Motor 6,5 HP
UHV Pro 206, Seitenantrieb, VB 350
€ , Tel. 0151-16730181
Deutz Allradschlepper, 60PS, D6207
m. Kabine u. HG-Frontlader zu verkaufen , Tel. 07663-4934
Treppenlift Firma Lifta
f. gerade Treppe, 4,50 m lang, 2500 €
, Tel. 0152-34229465
MUSIK/-INSTRUMENTE
großes Profi-Laufband
neuwertig 1400 € , Tel. 0152-34229465
Bratsche, Wilhlem Dürrschmidt
1930 Markneukirchen, 41,5 cm,
600€ , v. Musiklehrer , Tel. 07125-70062
Fürstenberg Glaskunst-Edition
u. Fasnachtsgläser kompl. Sätze zu
verk. , Tel. 0162-4141585
Cello Löwenkopf 1843, 3000€
Meistercelli je 1500€ v. Musiklehrer ,
Tel. 07125-70062
KAUFGESUCHE
Sauter Klavier € 1.100
gut erhalten , Tel. 07420-636
Kaufe Ihre LP CD DVD Bestände ab,
Tel. 01575-1774338
Schöne u. spielfertige Meistercelli,
pro Stück 2000 € , von Musiklehrer ,
Tel. 07125-70062
Kaufe gute Briefmarken u. Münzen
Tel. 07731-41378 W.Gimmel
Schlitten "Davos", 30 €
Tel. 07721-4820
3 Snowboards
biete drei Snowboards mit Clickbindung an, Schuhgröße 39 1 x Damen,
36 1 x Dame und 1 x Herren Gr. 41.
Auch einzeln, klar. Die Boards sind
in gutem Zustand. Wir ziehen um.
Die Boards sind wegen Neuanschaffung ausrangiert. Gegen geringen
Obulus abzugeben. Bei Bedarf einfach melden , Tel. 0172-9750493
SONSTIGE VERKÄUFE
Gut erhaltenes Buffet in Kirschholz
massiv, Maße 100x45x200 cm, 500
€ , Tel. 0049-176-88211948
Standuhr H 180 cm, ca. 45 Jahre alt
Märklin H O. verk. Restbest.
meiner Anlage: K Gleise, Weichen,
Schaltgleise, Entkuppler, drei neue
Trafos, 3x V160, 2 Schnellzuggarnituren, Ausstattungsmaterial: Brücken,
Bäume, 40 Häuser, Tunnelportale,
Weichenschalter, Taster, Kontrolllampen für Gleisbildstellpult , Tel.
07575-3961
WINTERSPORT-BAZAR
Gepflegter Esstisch aus massiver
Buche. Maße 200x50x75, 100.- € . ,
Tel. 0049-176-88211948
Kombi-Schneefräse 3 in 1, neu
Kombigerät:
Schneefräse
und
Schneeschild sowie Kehrbesen für
Schnee und Laub, 6,5 PS, Preis 990 €
, Tel. 0178-6670862
MODELLBAU
Akkordeon Hohner MORINO V N
überholt, 2900.- , Tel. 07718978613
für Kunstfreunde und Kenner
"VillingerNarro"
www.galerie-fritz-weiss.de
,
galerie@galerie-fritz-weiss.de
Hausflohmarkt
Alles muss raus, Möbel, Bücher,
Hausrat aller Art, Werkzeuge, Gartengeräte, Tischtennisplatte, Samstag, 7.Februar, 10 bis 15 Uhr, St. Georgen, Tannenweg 5 , Tel. 016091892825, victoria.langelott@t-online.de
2 Nerzmäntel, 1 Nerzjacke,
1 Persianerjacke Gr. 38/40 günstig
abzugeben Chiffre UB 2647755Z
Westminster Schlag, Top Zustand,
VB 460 € , Tel. 07723-7612
17
Ankauf von Antiquitäten, Nachlässe,
Möbel, Gemälde, Porzellan, Geigen,
Cello, Bass, Uhren, Silber, Schmuck
und Militaria. Seriöse Abwicklung
vor Ort , V. Reinhardt, Tel. 0761-48366
Kaufe SCHALLPLATTENSammlungen
Nachlässe, mind. 50 LP`s, nur Rock,
Pop, Metal, Jazz , Tel. 0170-3836107
Ankauf von:
Nähund
Schreibmaschinen,
Schallplatten, Modeschmuck, Gold
und Silber aller Art, alte Sammeltassen, alte Münzen, Pelzbekleidung,
alte Bibel , Tel. 01520-6197297
Kaufe Militaria bis 1945
Helme, Orden, Säbel, Uniformen
usw., geg. bar , Tel. 07721-21766
Höchstpreise für alles vom dt. Militär
Privatmuseum sucht speziell Fotos
+ Fotoalben, Uniformen, Orden,
Helme, Dolche, Säbel, Pickelhauben, Spielzeug, ganze Nachlässe
und Sammlungen, seriöse Abwicklung garantiert.Tel. 0170-8068876
Kaufe komplette Haus und
Wohnungsauflösungen. Komme sofort zahle bar. , Tel. 017693751011
Su. altes Angelgerät, Rollen, Ruten,
Zub. auch hochw. , Tel. 0172-9327727
Kaufe Armband- und Taschenuhren
(auch defekt) , Tel. 07147-923290
Suche altdeutsche Möbel
alte Nähmaschine, Silberbesteck,
Puppen u. Bücher , Tel. 01577-9727088
Kaufe eine Rolex oder Cartier Uhr in
jedem Zustand und jeder Preisklasse.
Freue mich über jedes Angebot. , H.
Guttenberger, Tel. 0171-4970171
SUCHE Zündapp, Kreidler, Hercules
o.ä. Kleinkraftrad vor Bj. 1985. Auch
def.o.Teile. Bin Sammler u. zahle gut.
Bitte rufen Sie an , Tel. 0173 7627551
Kaufe Geige, Bratsche, Cello, Bass,
auch reparaturbed. , Tel. 0172-4901961
Suche gebrauchten PKW / LKW
und Reifen/Batterie , Tel. 0171-9002225
KLICKEN UND GEWINNEN
@ SÜDKURIER ONLINE
Ihr Online-Gewinn
Online-Gew
winn im
im Februar:
Februar:
Menu Dekantierkaraffe
Dekantierkaraffe
+ Weißweinkaraffe
Weißweinkaraffe
„Coo
„Cool
ol B
Breather“
reather“ 1 l
Dessign New
Design
N ew N
Norm
orm
Zahle Bestpreise für Luxusuhren
Altgold und Schmuck, z.B. Rolex,
IWC, Patek Phillippe, Omega, Cartier, Chopard, Breitling usw. Herr
Spindler , Tel. 0173-6769934
Altes Blechspielzeug, Autos,
Eisenbahn, Dampfmaschinen, Puppenmöbel, ges. , Tel. 07431-56595
Suche Herren-Klepper-Regenmantel
Gr. 56 + Damen-Klepper-Regenmantel Gr. 46/48 , Tel. 04124/7470 18-21 Uhr
Kaufe alles alte aus Omas Opas
Hausauflösung.
Taschenuhren,Armb.Uhren,Schmuck,Münzen,Militaria bis 1945. Usw. Hotelsilber, Versilbertes besteck Usw.
Zahle Bar. , Tel. 017693751011
Jetzt mitmachen:
www.suedkurier.de/gewinnspiele
Geigenliebhaber sucht altes Cello,
Kontrabass, Geige, Bratsche, auch
stark defekt, alles anbieten, zahle
Höchstpreise vor Ort , Tel. 017627619710
DAS REGIONALE HOCHZEITSMAGAZIN
Holen Sie sich jetzt den aktuellen Ratgeber für künftige Ehepaare mit nützlichen
Tipps, Anregungen und Anlaufstellen aus der Region.
Ein Produkt der Anzeiger Südwest GmbH
Kaufe Orden, Dolche, Uniformen,
Urkunden usw. Alles aus dem 1.
und 2. Weltkrieg , Tel. 07147-923290
Kaufe Münzen (aller Art) gegen
Barzahlung , Tel. 07147-923290
Zauberhafte
Momente
Zauberhafte Momente erhalten Sie kostenlos in allen SÜDKURIER ServiceCentern, auf regionalen Hochzeitsmessen, Standes- und Pfarrämtern und in
ausgewählten Fachgeschäften.
MEHR INFOS ERHALTEN SIE
GANZ SCHNELL UND DIREKT
Alte Villinger Narrorollen gesucht!
Tragbarer, guter Zustand. +/- 100
Jahre alt. , Tel. 07721 - 991879
 telefonisch unter
+49 (0) 7531 - 999 1430
Jetzt
kostenlos
!
erhältlich
 per E-Mail an
zauberhafte-momente@anzeiger-suedwest.de
18
KLEINANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
0800 − 880 80000800 − 880 8000
11. Februar 2015 . BK
11. Februar 2015 . BK
Gelegenheitsmarkt
KAUFGESUCHE
Ältere Villinger Schemen gesucht...
Kaufe Zinn & DM Münzen
Silberbesteck auch versilbert.
Armbanduhren bis zur Rolex,
in jeder Preisklasse. Bezahle bar.
M.Guttenberger , Tel. 0176/78898441
TIERMARKT
Sammler sucht ältere Villinger Schemen (gerne auch neuere anbieten) ,
Tel. 07721/886545
Schweizer Sammler sucht Militaria
Seriöser Schweizer Sammler sucht
Militaria bis 1945, Helme, Uniformen, Orden Fotos etc., bitte alles anbieten! , Tel. 004156/2461664
Suche Birkenstämmchen für Bastelzwecke , Tel. 07721-9165218 ab 17 Uhr
Aufgepasst: Kaufe Pelze,
zahle bis zu 6.000 € . Kaufe auch
Abendkleider, Damenhüte, alte
Nähmaschinen, Tafelsilber, Münzen, Armbanduhren, Taschenuhren, Goldschmuck jeglicher Art.
Kaufe Kroko-Taschen, Porzellan,
Orientteppiche, Gobelinbilder, alte
Ölgemälde, alte Instrumente, wie
Geigen, Klavier, Sachen aus dem 2.
u. 1. Welt Krieg jeglicher Art. Ich
komme vor Ort und zahle in bar. ,
Tel. 01577-7216041 Frau Ernst
H + H Tierhilfe gibt Hunde ab
1 Labrador 15 Wo.., 1 dtsch. Schäferh. Rüde 6 Mo., 1 Gold. Retriever 16
Wo., 1 Dackel-Mix 16 Wo., 1 weißer
Schäfer-Mix 1 Jahr, keine e- mails ,
Tel. 07742-6911, www.hhtierhilfe.de
Stalldecke von Equi Theme
Tyrex 145 cm, 100 g Füllung, Wasserdicht, Atmungsaktiv, für 35 € , neuwertig , Tel. 0176-47236611
Olivkopf-Trensengebiss
(Busse) Edelstahl 13,5 cm, 16 mm,
einfach gebrochen, neu, unbenutzt,
für 25€ , Tel. 017647236611
Prager Rattler Welpen black-tan
Hundesitter gesucht in Villingen od.
Bad Dürrheim , Tel. 0157-37922670
Tel. 077462519, www.yorky2000.de
HORSEMANSHIP
Bodenarbeit / Anreiten / Gelände
Vor Ort im Raum VS , Tel. 077259143107, Tel. 0152-57233100
Schäferhund Welpe
fünf Mon.alt zu verkaufen , Tel. 01727112043
Schwarzer Kater bei Blumberg
gefunden , Tel. 0771-163639
Island Hund Welpen, gechipt/geimpft
mit VDH/DCNH-Pap. , Tel. 07722-5729
Temp. Schäferhündin, 1 Jahr, SV-Pap.
nicht f. d. Zucht , Tel. 07720-38316
Zuhause. Bilder www.katzenhilferadolfzell.de Kontakt , Tel. 077331787 oder 0157-84302257
Sie sind gerne an der
frischen Luft?
Wir suchen regelmäßig
zuverlässige Austräger für unsere
Wochenzeitung.
Bewerbung unter
07531 / 999-1100 oder
bewerbung.dkz@suedkurier.de
Auf den Inhalt kommt es an.
Suche 2 Pferdeboxen in DS
oder Umgebung (Halle od. Platz) ,
Tel. 0152-29281566 ab 19 Uhr
ARIAT Reitstiefel Bromont H2O
wie neu nur 1 x getragen, schwarz,
Leder, Gr. 37. Wade 36 (NP 350€ )
Preis VHS , Tel. 0176-47236611
Australian Shepherd-Welpen
zu verk. , Tel. 07371-9297285,
www.colored-eyes-aussies.de
Eigenanreise, 2, 5 bzw. 7 Nächte,
Active Hotel Wildkogel, All-Inclusive
Feriensprachreise vom 2.8.-22.8.15
Brauchst Du eine Motivation f. Englisch? Komm mit, erlebe England
auf dem Campus der Uni in Chester. Genieße den Unterricht in kleinen, internat. Gruppen u. die
freundl. Atmosphäre des nordenglischen homestay. Betreute Reise ab
VS, für Schüler u. jg. Berufstätige,
Info unter , Tel. 07721-57907
Schütze
23.11. _ 21.12.
Sie haben in dieser Februarwoche ziemlich
viel vor und schreiten auch schnell und
energiegeladen zur Tat. Gut so, auch auf
körperlicher Ebene fühlen Sie sich nämlich
wieder fit. Manchmal ist es schon erstaunlich, wie schnell Sie auf diese Tour die leidige Konkurrenz abhängen. Lassen Sie das
aber bloß niemanden wissen.
Stier
21.4. _ 21.5.
Sie wissen doch ganz genau, dass vor dem
Erfolg immer erst harter Einsatz steht.
Zum Glück ist das ja für Sie kein Problem,
denn Sorgfalt und methodisches Denken
sind Ihnen schon in die Wiege gelegt worden. Wenn Sie es jetzt in dieser Woche noch
geschickt anstellen, dann haben Sie alle
Pluspunkte auf Ihrer Seite.
Jungfrau
24.8. _ 23.9.
Venus hat es auf Sie abgesehen und steht
Ihnen intensiver als sonst zur Seite. Mit
dieser himmlischen Unterstützung könnten jetzt eine überaus anziehende Mischung aus emotionaler Stärke und romantischer Hingabe entwickeln. Es sollte
auf jeden Fall reichlich knisternde Sinnlichkeit und Erotik in der Luft liegen.
Steinbock
22.12. _ 20.1.
Bis zum Mittwoch behalten Sie Ihre Geduld. So können Sie zu einem guten Abschluss Ihrer begonnenen Arbeit kommen.
Für das Wochenende sollten Sie sich lieber
nichts Besonderes vornehmen. Die freien
Tage stehen ganz im Zeichen der Ruhe und
Erholung. Verschwinden Sie in die Sauna,
wenn Sie die zuhause nicht finden.
Zwillinge
22.5. _ 21.6.
Beruflich ist diese Woche mit wenig Neuigkeiten zu rechnen, Ihre Aufgaben erledigen Sie immer gewissenhaft. Privat: Wenn
Ihr Partner andere Freizeitvorschläge
macht, sollten Sie sich anschließen, ansonsten würden Sie einen Streit heraufbeschwören. Wer solo ist, sollte raus in die
Natur gehen anstatt zuhause zu bleiben.
Waage
24.9. _ 23.10.
Hintergründige Themen halten Sie im Moment total in Atem. Ihre Begeisterung darf
allerdings nicht so weit gehen, dass Sie
darüber noch die Beziehung zur Realität
aus den Augen verlieren. Das würde letztendlich ein riesengroßes Loch in Ihre
Glaubwürdigkeit reißen, weil Sie sich völlig anders als sonst verhalten.
Wassermann
21.1. _ 19.2.
Lassen Sie sich nicht deprimieren, bloß
weil etwas schief gelaufen ist. Ein Tiefschlag sollte Sie nicht sofort aus dem
Gleichgewicht werfen. Wahrscheinlich sind
Sie diese Woche eh nicht besonders gut
drauf. Suchen Sie nach einem Ventil, an
dem Sie den Frust ablassen können, damit
Ihr Gesicht wieder ein Lächeln erhält.
Krebs
22.6. _ 22.7.
Verborgenen Wünschen, Ideen und Zielen
wird in dieser Woche entsprochen. Geben
Sie sich Ihren Bedürfnissen einfach hin und
genießen Sie traute oder lustige Geselligkeit, je nach Lust und Laune. Auch im Job
brauchen Sie keine Luftsprünge zu machen. Sie haben alles gut im Griff und erledigen Ihre Dinge wie immer.
Skorpion
24.10. _ 22.11.
Wenn Sie in dieser Woche jemand besonderen begegnen, sollten Sie jeden äußeren
Schein außer Acht lassen. Schließlich
kommt es nur auf die inneren Werte an.
Flirten Sie nach Herzenslust und genießen
Sie die Zeit. Das gilt selbstverständlich nur
für die Freizeit. Im Job müssen Sie die Gedanken auf die Arbeit lenken.
Fische
20.2. _ 20.3.
Auch wenn jemand mit einem scheinbar
grandiosen Superangebot auf Sie zukommt, sollten Sie nicht sofort dankbar
zugreifen. Sie wissen doch: Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt! Versuchen Sie
stattdessen, einen ausreichenden Blick
hinter die Kulissen werfen zu können, damit man Sie nicht noch übers Ohr haut.
wwp 2015
Löwe
23.7. _ 23.8.
Ein Wunsch liegt Ihnen schon sehr lange
am Herzen, Sie trauen sich aber nicht, ihn
auszusprechen. Das belastet Sie. Denken
Sie daran, wenn Ihnen die innere Ruhe
fehlt, sind Sie nicht leistungsfähig und gesund. Fassen Sie deshalb all Ihren Mut zusammen und nehmen Sie Ihren Ansprechpartner einmal beherzt beiseite.
IS °
GRATIS
°
ww w.l idl- reis en. de
Bu
Nur noch bis
28.02.2015 !
Über
00
100.0
eangebote!
Reis
pro Person ab
99.-
Bis zu 2 Kinder
bis 12 Jahre frei !
Inklusive
.€10
tschein
Gu
2, 5 bzw. 7 Übernachtungen im Hotel
im Doppelzimmer / Doppelzimmer
mit 1–2 Zustellbetten
2, 5 bzw. 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
Lunchpaket zur Selbstentnahme
vom Frühstücksbuffet
1, 4 bzw. 6x Kaffee, Kuchen und Eis
2, 5 bzw. 7x 3-Gang-Menü in Buffetform
mit Salatbuffet
Alkoholfreie Getränke (Softdrinks,
Kaffee / Tee) und alkoholische Getränke
von 10.00–22.00 Uhr
Gästecard* mit vielen Leistungen und
Ermäßigungen (Änderungen und
Einschränkungen der Leistungen
sowie Öffnungszeiten unter Vorbehalt)
Parkplatz (nach Verfügbarkeit)
TÜV-Pannenschutz (genaue
Bestimmungen mit Reiseunterlagen)
1
pro Buchung
bei lidl-fotos.de
Urlaubsort: Inmitten des Nationalparks Hohe Tauern am Fuße des Gerlospasses
liegt das kleine Dorf Wald im Pinzgau. Gut markierte Wander- und Radwege führen in die beeindruckende Bergwelt.
Hotelbeschreibung: Das
Hotel liegt nur ca. 800 m
vom Ortszentrum von Wald
im Pinzgau entfernt und
verfügt über Empfangshalle
mit Rezeption, WLAN im
Rezeptionsbereich (ohne
Gebühr), Restaurant, Bar,
Terrasse, Kinderspielplatz
und kleinen Wellnessbereich (2x pro Woche nach Vereinbarung, Öffnungszeiten lt. Aushang).
PREISE & TERMINE 2015 IN € / PERSON IM DZ
Termine
Preise
Anreise Freitag (2Nächte)
08.05.–23.10.
Anreise Sonntag
03.05.–07.06., 13.09.–18.10.
14.06.–12.07., 23.08.–06.09.
19.07.–16.08.
99.5 Nächte 7Nächte
189.199.209.-
219.249.279.-
Bestellnummer: A57J02A-55
Zimmerbeschreibung: Die Doppelzimmer (Belegung: min. / max. 2 Erw.) verfügen über
Bad oder Dusche / WC, TV und Balkon. Die Doppelzimmer mit 1–2 Zustellbetten (Belegung: min. 2 Erw., max. 2 Erw.+2 Kinder) sind bei gleicher Ausstattung größer.
Wunschleistungen pro Person: Doppelzimmer mit 1 bzw. 2 Zustellbetten zuschlagfrei! Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: auf Anfrage
Zusatzkosten pro Tag (zahlbar vor Ort): Ortstaxe: ca. € 1.55 pro
Person (ab 15 Jahren); Haustiere erlaubt (ohne Futter, Voranmeldung
erforderlich): € 8.- Hinweis: Bettwäschewechsel nicht vorgesehen,
Handtuchwechsel nach Bedar f, Safe kostenlos an der Rezeption.
Kinderermäßigung: Bei Unterbringung im Zimmer mit 2 Vollzahlern erhalten 1–2 Kinder bis
12 Jahre 100 % und von 13–17 Jahren 20 % Ermäßigung.
Veranstalter der Reise
.
Herbert-Rabius-Str. 26, D–53225 Bonn.
° Mit Selbstbehalt (20 % des erstattungsfähigen Schadens, mindestens € 25.- pro Person). Nicht gültig für die Zusatzangebote unserer Kooperationspartner unter „Unsere Partnerangebote“, wie z. B.
Skireisen, Touren & Ausflüge, Ferienhäuser/-wohnungen, Kreuzfahrten, Rundreisen, Flüge weltweit, Parken am Flughafen oder Reisegutscheine. Nur gültig für Online-Buchungen auf www.lidl-reisen.
de bis 28.02.2015. Keine Barauszahlung möglich.
JETZT
Im Internet unter www.lidl-reisen.de
BUCHEN ! oder anrufen: 069 899 1 45 80
SPRACHEN
Widder
21.3. _ 20.4.
Sie sollten in den nächsten Tagen bloß
nicht impulsiv reagieren. Wenn Sie sich
verbal nicht zurückhalten, werden Sie auf
heftigen Widerstand stoßen. Haben Sie
schon mal ans Nachgeben gedacht? Das
könnte die Sache noch retten. Machen Sie
bitte mal die Faust in der Tasche und gehen
Sie lächelnd auf die anderen zu.
NG
RUNG
HERU
SICHE
VER
ERSIC
Unter dieser Rufnummer sind wir täglich von 8.00–22.00 Uhr persönlich für Sie erreichbar. Sterneklassifizierung der Unterbringung nach Landeskategorie. Lidl ist bei diesen
Reisen kein Reiseveranstalter. Vermittler der Reise: Lidl E-Commerce International GmbH & Co. KG, Stiftsbergstraße 1, D 74172 Neckarsulm. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20–30 % des Reisepreises fällig,
1
zzgl. Versandkosten
der Restbetrag ist 30 Tage vor Abreise zu leisten.
UNTERRICHT
Horoskop für die Woche vom 16. _ 22.02.2015
Nur bei
TT- OnlineTRITTCKTRI
ERÜCK
REIS
EISER
chung!
Ihre Inklusivleistungen:
Papillon Rüde
8 Monate alt mit Stammbaum, gut
sozialisiert, geschipp, geimpft zu
verk. , Tel. 07585/9355050
Kätzchen versch, Alter suchen liebv.
All-Inclusive für
die ganze Familie !
Unsere Top-Reise der Woche!
SONSTIGE RUBRIKEN
DIES UND DAS
Wer verschenkt Bücher, Bettwäsche
Mode-Schmuck,
Flohmarktartikel,
Hausrat, Nähm., Werkzeug, Bilder,
Radio, Kruzifix, Uhren , Tel. 07724-2359
Ausstellung
www.thomas-hettich.de
Mehrere Narropellerinen
schwarze Schurwolle, bestickt und
gefüttert, Stck. 250,- € , Tel. 077212066851
www.gleichklang-mail.de:
Die alternative Kennenlern-Plattform im Internet für naturnahe, umweltbewegte, tiefreundliche u. sozial
denkende Menschen. Sei jetzt dabei!
GRIECHENLAND mit WOMO
welches 2. Womo schließt sich an
am 16.4. mit Fähre von Ancona
Tel.:07773-9369970
,
Tel.
077739369970, hj_puck@web.de
Kinder willkommen
Ferienfreizeit für Erwachsene u. Familien m. Kindern in Italien u. Norwegen , Tel. 07736-922601
LEBENSHILFE
Wer verschenkt Flohmarkartikel A-Z
Kleidung, Bücher, Hausrat, Werkzeug, CD`s, Kruscht und Krempel ,
Tel. 07720-959947 od. 07720-959015
Wer verschenkt Holz/Kohle/Heizöl
el. Herd u. Fahrrad , Tel. 07724-2359
WELLNESS-m. Zartheit berührt, einen
Menschen gespürt , Tel. 0171-5206598
DIENSTLEISTUNGEN
Lektorat/Redaktion f. Bachelor o.
Master , redbuero.vl@t-online.de
Steuerberater hilft
sehr erfahrener Steuerberater mit
Wissen und Kompetenz bietet überlasteten Kollegen fallbezogene freie
Mitarbeit an (Abschluss / Erklärungen) , steuerberaterhilft@gmx.de
UNTERHALTUNG
MUZIK Sound & Light
Professionelle Vermietung von PA Anlagen und Lichttechnik. Textilveredelung mit Flexdruck & FLockdruck, Sublimationsdruck - Flyergestaltung , Muzik, Tel. 07707-988138,
muzik.soundandlight@hotmail.de,
www.muzik-soundandlight.npage.de
Marty der Alleinunterhalter
für Gesellschaften , Tel. 07721-73605
ZU VERSCHENKEN
Kommode
Schöne Kommode mit 4 Schubladen, Massivholz. Maße 100x40x60. ,
Tel. 0049-176-88211948, mape@web.de
Single-Treff
ER SUCHT SIE
Frau fürs Leben...
die möchte ich finden, du solltest 35
bis 45, liebev., nett, gutaussehend u.
kinderl. sein. Dich erwartet ein m/41/183, NR, ehrl., verständnisv., bodenständiger, sportl. u. fast immer gut
gel. Mann. Über Bildzuschr. würde
ich mich freuen. Chiffre WT 2647509Z
Ich (m) Er, 54 J. alt, 175 cm
dunkl.-Typ, möchte nach Vereinbarung Sie bis 40 Jahre ohne Tabus kennenlernen. Heirat evtl. möglich.
Auch für gelegentliche Treffs u. a. Guter Beruf. Keine Profis!!! Raum Bodensee bis VS. Rufe Dich zurück , Tel.
0177-8188348 Umzug möglich
vom Mainstream nicht manipulierte
junge Frau (bis 40?), die sich für Lebenssinnfragen, Spiritualität, Religion, Psychologie, tiefgeistiges interessiert, gesucht , rofi@web.de
Attraktiver Mann, gut aussehender
Anfang 60er. Berufl. aktiver Beamter
sucht im Raum DS/VL/WT attraktive
Sie bis 55 J. in ordentlichen Verhältnissen zum Aufbau einer Partnerschaft. Chiffre DO 2647415A
SIE SUCHT IHN
Ehemalige Landwirtin, 66 J., ich bin
eine ruhige, fleißige, natürliche Frau,
liebe u. schätze das ländliche Leben,
lebe ganz allein, ich suche üb. pv
eine zufriedene Zukunft mit einem
aufrichtigen, bodenständigen Mann
bis ca. 75 J., Rufen Sie einfach an, damit wir uns verabreden können , Tel.
0157-75069425
Ingeborg, 75 J., verwitwet, 158 groß,
gel. Arzthelferin zuletzt als Altenbetreuerin tätig, mit guter Figur, etwas
vollbusig, bin fürsorglich u. bescheiden, ohne hohe Ansprüche, mag Musik, Fernsehabende u. Gartenarbeit,
habe Auto u. bin nicht ortsgebunden. Mir fehlt ein lieber Mann, gerne
auch älter! Bitte um Kontaktaufnahme üb. , 1&1-pv, Tel. 07721-2065222
Hübsche Afrikanerin 33 Jahre sucht
Mann zw. 40-59 J. Chiffre KO 2648194A
Johanna, 70 J., eine immer noch
sehr attraktiv aussehende charmante
Dame, ich mag Musik(alte Schlager),
gemütl. Fernsehabende. Habe ein
Auto u. wäre auf Wunsch umzugsbereit. Für mich ist die Einsamkeit nur
schwer zu ertragen. Ich möchte wieder Liebe u. Zärtlichkeit spüren, u.
wünsche mir e. ehrlichen, guten
Mann zu dem ich kommen kann.
Melde Dich üb. Anzeigenservice, Anruf kostenlos , Tel. 0800-2288445
FREIZEITGESTALTUNG
Junge Frau, 27, Single, sucht nette
Freundin zum ausgehen u. zur Freizeitgestaltung im Raum DS Chiffre
KO 2647643Z
Suche für Freitzeitgestaltung
nette, ehrliche Freundin. Bin 58 J.
verh., aus dem Raum VillingenSchwenningen Chiffre VI 2648227A
ANZEIGEN
19
ANZEIGEN
11. Februar 2015 . BK
Sa. 14.02.
08:00 h Zürich
Sa. 21.02.
07:30 h Heidelberg
Sa. 07.03.
08:00 h Stuttgart (20,50 €) oder Freiburg (15 €)
Sa. 07.03.
05:00 h Genf - Automobilsalon incl. Eintritt
Sa 14.03.
06:00 h München – Handwerksmesse zzgl. Eintritt od. City
Sa. 21.03.
08:00 h Straßburg
Sa. 28.03.
08:00 h Konstanz
Karfr. 3.4.
12:00 h Erlebnisbad Titisee (zzgl. Eintritt)
Sa. 04.04.
07:00 h Oberstdorf Allgäu
Sa. 04.04.
08:00 h Insel Mainau
Osterso. 5.4. 07:30 h Heidelberg
Ostermo. 6.4. 08:00 h Osterdorf Europapark Rust zzgl. Eintritt
Jeden Sonntag um 13:20 Uhr (neu!)
Fahrt ins Blaue
19
Faschings-
woche
20,50 €
26,50 €
44,00 €
30,50 €
20,50 €
19,50 €
ab 10 €
28,00 €
18,50 €
26,50 €
ab 13 €
13,00 €
er Roseng
i
z
t
o
m
h
Sc
ag
t
)
n
g
o
a
t
m
s
r
e
(Donn
Faschingsdienstag
Niederwiesenstr. 27/1
78050 VS-Villingen
durchgehend geöffnet
Probiotische Bakterienkulturen –
jetzt auch für den Hund
bei unspezifischen Darmstörungen
oder nach einer Antibiotika-Anwendung. Der spezielle Hefekomplex in
SymbioPet® dog enthält einen hohen
Anteil verdauungsfördernder Substanzen und natürliche Vitamine des B-Komplexes.
SymbioPet® dog fördert das Immunsystem
und die Darmgesundheit
und ist besonders bei
Stress, Verdauungsproblemen und Futterumstellung zu empfehlen.
SymbioPet® dog ist frei
von Laktose, Aromen und Konservierungsstoffen.
Fragen Sie Ihren Tierarzt oder besuchen Sie uns im Internet unter
www.symbiopet.de und stellen Sie
Ihre Fragen im Forum direkt an unsere Tierärztin. Wir freuen uns auf
Sie! SymbioPet ® dog gibt es bei
ausgewählten Tierärzten, in jeder
Apotheke (PZN 07766136), oder
bestellen Sie SymbioPet® dog
direkt über unseren Internetshop:
shop.symbiopharm.de
Zeigen Sie sich von Ihrer
Schokoladenseite!
Falls Sie uns innerh
Woche nachweisenalb einer
uns gekauften Art , einen bei
ike
Leistung in einem l bei gleicher
anderen Einrichtungshaus im
Umkreis von
100 km noch preisw
erhalten, erstatten erter zu
wir Ihnen den
Differenzbetrag un
d
diesen Hinweis mi honorieren
t einem zusätzlichen Nachl
ass von 10%
auf den Differen
zb
Internetangebote etrag. Auf
ge
wir keine Preisgara währen
ntie.
und 10%
Ver trauensbonus
Französische Wochen
ANZEIGE
Der Verdauungstrakt von Hunden
wird von vielen nützlichen Bakterien und Pilzen bevölkert.Alle zusammen bilden die natürliche Darmflora
des Hundes. Wie beim Menschen
können die Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika und Entwurmungsmittel, sozialer Stress
oder eine falsche
Ernährung die Flora
in ihrer Zusammensetzung beeinträchtigen. Das kann zu
weitreichenden Störungen im gesamten Verdauungstrakt führen. Veränderungen der
Darmflora zeigen sich in häufigen
Blähungen, Durchfällen und einem
allgemeinen Verlust der Vitalität des
Hundes.
Auch unsere Vierbeiner können
von den „guten“ Bakterien profitieren. SymbioPet® dog enthält als
probiotisches Ergänzungsfuttermittel aktive Milchsäurebakterien, die
die Abwehrkräfte stimulieren und
die Darmflora stabilisieren – gerade
TIEFPREISGARANTIE
Bad Dürrheim
www.braun-moeb
bell.d
de
Robert
rt-B
Bosch-S
Str. 12
78073 Bad Dürrheim
im Gew
werbegebiet an der
B 27, Nähe Kauflfland
Tell. 0 77 26 / 92 311-0
Öffnungszeiten: Montag-Samstag 9.30 - 19.00 Uhr
BRAUN Möbel-Center GmbH & Co. KG • Markwiesenstr. 38, 72770 Reutllingen
Käse-/Salamihäppchen mit Brott
ein Glas Wein
(rot oder weiß)
ein alkoholfreies
Getränk
2¤
1¤
0.50¤
z 2015
Bis 07. Mär
H
ornstein & Werner
Immobilien GmbH
Sie wollen verkaufen?
Wir suchen für solvente
Kaufinteressenten: Häuser,
Eigentumswohnungen und
Gewerbeimmobilien im SWB-Kreis.
Rufen Sie uns einfach an!
78050 VS-Villingen - Niedere Str. 21
Tel. 07721 878660
www.hornstein-werner-immobilien.de
Inseerieren ist einfachh:
Anzzeigen-Service unter
07723
3 - 9324 - 582
21
Auf den Inhalt kommt es an.
Auf Wiederhören!
Lesen beruhigt . . .
Bildung auch.
Informieren
Sie sich.
Stellen Sie sich und Ihr
erfolgreiches Unternehmen vor!
Auf den Inhalt kommt es an.
Auf den Inhalt kommt es an.
Freuen Sie sich auf Ihre SK Plus-Jahresmitgliedschaft:
PLUS
Das ganze Jahr zum halben Preis!
> 1 Jahr lang auch online nichts verpassen.
> Immer top informiert – auch auf dem Handy und Tablet.
> Die SK Plus-Mitgliedschaft endet nach einem Jahr automatisch.
Bestellen Sie SK Plus gleich hier zum halben Preis:
www.suedkurier.de/skplus
Übrigens: Nicht-Abonnenten erhalten die SK Plus-Jahresmitgliedschaft
jetzt für nur 59 € statt 118,80 € – bitte weitersagen!
Mit der SK Plus-Mitgliedschaft lesen Sie alle Inhalte von SÜDKURIER Online unbegrenzt
und erhalten Musterverträge, eBooks und vieles mehr exklusiv zum Download.
JAHRESMITGLIEDSCHAFT
statt 11,88 €
nur 5,90
für Abonnenten
ALT
1.-
€
NEU
NACHLASS BEI
ABGABE IHRES
ALTGERÄTES
PRO 100 WATT
gegen
vom 11.02. - 16.02. in ihrem Media Markt Bad Dürrheim.
MIELE C 3 Weiss Silence Ecoline Plus
Bodenstaubsauger
• Motorleistung: 600 Watt
• Staubbeutelvolumen: 4,5 Liter
• Aktionsradius: 7,5m
• HEPA Air Clean Filter
Art. Nr.: 1875930
EnergieKlasse
ROWENTA RO5485EA
Bodenstaubsauger
• Motorleistung: 750 Watt
• Staubbeutelvolumen: 4 Liter
• Aktionsradius: 8,6m
Art. Nr.: 1883457
EnergieKlasse
Staubemissionsklasse
PHILIPS FC 9920/09
Bodenstaubsauger Beutellos
• Motorleistung: 650 Watt
• Staubbehältervolumen: 2,2 Liter
• Aktionsradius: 10m
Art. Nr.: 1883950
Inkl. Parkettbürste
Staubemissionsklasse
EnergieKlasse
AirTeQ Bodendüse für leises
und effizientes Staubsaugen
Alt gegen Neu*
Preis Staubsauger
ihr Gerät z.B. 2000 W
1 € pro 100 Watt
Sie zahlen nur
Ultra-Clean-Air-Hepa-13-Filter
Alt gegen Neu*
149 €
-20 €
129 €
Preis Staubsauger
ihr Gerät z.B. 2000 W
2 € pro 100 Watt
Sie zahlen nur
Staubemissionsklasse
249 €
Alt gegen Neu*
-40 €
Preis Staubsauger
ihr Gerät z.B. 2000 W
2 € pro 100 Watt
-40 €
209 €
Sie zahlen nur
259 €
ALT GEGEN NEU AKTION
Bis VK 199,-€ gibt es für das Altgerät pro 100 Watt 1€ Nachlass. Ab VK 200,-€ gibt es für das Altgerät pro 100 Watt 2€ Nachlass.
Altgeräte werden umweltgerecht entsorgt und können bei evtl. Rückgabe des neuen Gerätes nicht wieder ausgehändigt werden.
MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bad Dürrheim
•
•
Öffnungszeiten:
Keine Mitnahmegarantie.
Alles Abholpreise.
mediamarkt.de
299 €
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
60
Dateigröße
7 573 KB
Tags
1/--Seiten
melden