close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung_SB Bürgerservice KfZ_lang

EinbettenHerunterladen
Die Landeshauptstadt Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den
Fachbereich Ordnung und Sicherheit, Bereich Bürgerservice
2 Sachbearbeiter/innen im Bürgerservice KfZ
(als Elternzeitvertretung befristet bis 31.08.2015 mit 40 Wochenstunden und befristet bis
25.10.2015 mit 34 Wochenstunden)
Kennziffer:
322 300 01/05
Aufgabengebiet:
- Ersterteilung von Fahrerlaubnissen: Prüfen der Voraussetzungen für die Erteilung einer Fahrerlaubnis gemäß der Fahrerlaubnisverordnung
- Verlängerung, Erweiterung und Ersatzausstellung von Führerscheinen
- Umschreibung und Umtausch nationaler und internationaler Dienst- und Fahrerlaubnisse
- Erteilung internationaler Führerscheine
- Zulassung und Ausserbetriebsetzung von Fahrzeugen: Antragsbearbeitung für Neuzulassungen, Wiederzulassungen, internationale Zulassungen, Umschreibungen, Halteränderungen,
Ausstellen von Ersatzpapieren; Erteilung von besonderen Kennzeichen
- Überwachung von Halterpflichten und Einleitung von Maßnahmen gegen Fahrzeughalter: Bearbeitung von Anzeigen, Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren
- Bearbeitung von Halterauskünften und Postverkehr
- Bearbeitung von telefonischen, schriftlichen und persönlichen Bürgeranfragen
Anforderungen:
- abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare Verwaltungsausbildung
- Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften VwVfG, BGB, OBG, StVG,
StVZO, FeV, FZV, BKrFQG
- sicheres und konfliktfähiges Auftreten gegenüber Bürgerinnen und Bürgern
- Dienstleistungskompetenz
- Kommunikations- und Kooperationskompetenz
- Verantwortungsbewusstsein und Fähigkeit schwierige Situationen souverän zu meistern
- Teamfähigkeit, aber auch Flexibilität eigenverantwortlich zu arbeiten
- Motivation
- Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit der Standardsoftware
- Fahrerlaubnis Klasse B
Eingruppierung:
E 6 TVöD/TVÜ-VKA (ehemals VIb Fg 1a BAT-O)
Die Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. Diese Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet.
Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens.
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des
beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 02.03.2015 an die
Landeshauptstadt Potsdam
Bereich Personal und Organisation, 14461 Potsdam
932.11 151 07.11
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
23 KB
Tags
1/--Seiten
melden