close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

03KO111015 Spritzgießen Spezial.indd

EinbettenHerunterladen
VDI-Strategiegipfel
Spritzgießen Spezial
Das Forum für Entscheider
10. und 11. Februar 2015, Kongresshaus Baden-Baden
DISKUTIEREN
SIE MIT HOCHKARÄTIGEN
EXPERTEN ÜBER
• Chancen und Perspektiven von Industrie 4.0
• Systematische Technologie- und Wettbewerbsanalyse
• Cloud-Systeme im Mittelstand
• IT-Security und Datenschutz
• Innovationsmanagement
• Intellectual Property: Wie Sie Ihr Know-How schützen
• Durchgängiges Bedarfs- und Kapazitätsmanagement am
Beispiel Porsche
Nutzen Sie den Erfahrungsaustausch mit anderen Führungskräften
und gewinnen Sie Anregungen für Ihre Firmenstrategien
MIT VORTRÄGEN VON
Porsche Consulting • Plastics Europe • Faude Automatisierungstechnik •
FASTEC • Institut für Competitive Intelligence • aXon • SICOS BW •
Inside Security IT Consulting • 3Pi Consulting • Liebig & Partner • Prinz & Partner
Veranstaltung der VDI Wissensforum GmbH
www.vdi.de/spritzgiessen-strategie
Telefon +49 211 6214-201 | Fax +49 211 6214-154
Bildquelle: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH
1. Konferenztag
DIENSTAG
10. FEBRUAR 2015
09:00
Begrüßung durch den Leiter
Dr.-Ing. Joachim Schnieders, Geschäftsführer, 3 Pi Consulting &
Management GmbH, Paderborn
Die Kunststoffbranche im Überblick:
Aktuelle Zahlen und Fakten
• Transfer auf Industrieunternehmen: Durchgängiges Bedarfs- und
Kapazitätsmanagement (dBKM)
• Erfolgreiche Umsetzungsbeispiele, Voraussetzungen und Lessons Learnt
Dr. Christian Fiebig, Geschäftsbereichsleiter Aggregate und Komponenten,
Marcello D’Andola, Geschäftsbereichsleiter Maschinenbau, Porsche Consulting
GmbH, Bietigheim-Bissingen
09:15 Stand und Entwicklung der Kunststoffindustrie: Weltweit,
Europa, Deutschland
• Aktuelle Wirtschaftslage weltweit mit Bezug auf Regionen, Länder
• Produktion von Kunststoffen weltweit nach Produkten, Regionen;
Entwicklung und Outlook
• Produktion und Verbrauch von Kunststoff in Europa, Länder, Produkte,
Einsatzbereiche
• Megatrends
• Kunststoffabfall und Verwertung
15:20
Dipl.-VW. Claus-Jürgen Simon, Leiter Geschäftsbereich Markt und
Wirtschaft, PlasticsEurope Deutschland e.V., Frankfurt am Main
MBA Dipl.-Wirt. Ing. Christian Reusch, Geschäftsführer, FASTEC GmbH,
Paderborn
Besser, schneller, anders:
Wie können Innovationen in der deutschen
Kunststoffindustrie vorangetrieben werden?
10:00 Die Rolle des technischen Dienstleisters im Innovations-,
Entwicklungs- und Produktionsumfeld
• Technische Dienstleistung: Überblick und Motivation
• Kooperationsmodelle Hochschule-Dienstleister-Industrie
• Launch Engineering R&D: Vor- und Nachteile
• Best Practice Beispiele aus Kooperationen
• Prozessschritte – Absatz der Kernkompetenz
Dr.-Ing. Joachim Schnieders, Geschäftsführer, 3 Pi Consulting &
Management GmbH, Paderborn
10:45
Dr.-Ing. Christoph Dill, Innovation & Engineering, Liebich & Partner
Management- und Personalberatung AG, Baden-Baden
12:30
Mensch, Maschine, Peripherie: Moderne Fertigung mit
automatisierten und flexiblen Lösungen
15:50 Neue Wege mit Industrie 4.0 in der Kunststoffindustrie
• Die 4. Industrielle Revolution: Was bedeutet die „intelligente Fabrik“?
• Welchen Beitrag können moderne MES-Systeme leisten?
• Ausblick: Welche Vorteile bringt I4.0 für die Kunststoffbranche?
16:30 Wirtschaftliche Leichtbauroboter-Lösungen
• Schließen der Produktionslücke zwischen manueller Montage und
Vollautomatisierung
• Wandlungsfähige Produktionssysteme
• Ergonomische Entlastung von Mitarbeitern
• Produktionsassistenz
• Aktuelle Normen und Gesetze vor dem Hintergrund des internationalen
Wettbewerbs
Dieter Faude, Geschäftsführer, FAUDE Automatisierungstechnik GmbH,
Gärtringen
17:10
Mittagspause
Best Practice Strategien
Logistik am Beispiel Porsche
14:00 Liefertreue bei hoher Produktvarianz – Steuerung von
Bedarf und Kapazität als Erfolgsfaktor
• Hohe Liefertreue mit hoher Flexibilität gegenüber Kunden und hoher
Planungsstabilität vereinbaren
• Durchgängiges Steuern von Bedarf und Kapazität in Planung und
Abwicklung
• Wie hat der Sportwagenhersteller Porsche AG die Herausforderung gelöst?
Kurze Pause
Keynote: Was Produktionstechniker von
Verkehrstechnikern lernen können
AUDITORIUM
Kaffeepause
11:30 Innovation 4.0: Was Innovation schneller machen kann
• Wird wirklich etwas anders?
• Was lernen wir aus „Industrie 4.0“?
• Attraktiv für kreative Köpfe? Wie denkt, handelt und motiviert sich die
Generation Y? Welche Rolle spielt die Führung in der Entwicklung dabei?
• Konkrete Ansätze, die wirklich funktionieren: Impulse aus dem Agilen
Projektmanagement, SCRUM und Prince 2
Kaffeepause
17:20 Unser Leben im Stau – Neue Erkenntnisse der
Verkehrsforschung
• Historisches zum Verkehr – Skurillitäten im Verkehr
• Ursachen und Mechanismen der Stauentstehung
• Psychologie der Autofahrer
• Zukunft der Mobilität
• Was Produktionstechniker von Verkehrstechnikern lernen können
Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Arbeitsgruppenleiter und Dekan, Physik
von Transport und Verkehr, Theoretische Physik, Universität Duisburg-Essen,
Duisburg
18:00
Ende des ersten Vortragstages
19:30 Get-Together
Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum
im Kurhaus-Restaurant Baden-Baden (Kaiserallee 1) zu einem Get Together
ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern
und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu
führen.
VDI Wissensforum | www.vdi.de/spritzgiessen-strategie | Tel. +49 211 6214-201 | Fax +49 211 6214-154
2. Konferenztag
MITTWOCH
11. FEBRUAR 2015
Wissen ist Macht: Technologiescouting und -sourcing
als strategische Elemente in der Kunststoffindustrie
AUCH FÜR SIE INTERESSANT?
09:00 Systematische Technologie- und Wettbewerbsanalyse
• Methoden und Prozesse der „Competitive Technical Intelligence (CTI)“
• Informationsherkunft und Möglichkeiten der Recherche
• Do’s and Don’ts – Abgrenzung zu Wirtschaftsspionage und unethischem
Verhalten
• Organisationsformen der CTI in Unternehmen
Parallel zum VDI-Strategiegipfel findet vom 10.–11. Februar 2015
im Kongresshaus Baden-Baden die VDI-Jahrestagung „Spritzgießen
2015“ mit mehr als 180 Teilnehmern statt. Die Tagung richtet sich
insbesondere an Konstrukteure, Entwickler und Verfahrenstechniker
und diskutiert Fortschritte bei ausgewählten technischen Themen,
wie zum Beispiel:
Dipl.-Ing., MBA Rainer Michaeli, Direktor, Institute for Competitive
Intelligence GmbH, Butzbach
• Funktionale Bauteile durch Mehrkomponenten-Spritzgießtechnik: Wie Sie mit neuen Methoden und Werkzeugen die
Fertigung von hybriden Systemen und Verbunden optimieren
und Thermoplaste wirtschaftlich und effizient mit Duroplasten,
Elastomeren, TPE, Partikelschäumen und Metallen kombinieren.
10:20
Kaffeepause
Cloud-Technologie und IT-Security: Nutzen und
Risiken beim Datenmanagement
10:50 Potential und Herausforderungen des Einsatzes von CloudTechnologie in der mittelständischen Fertigung
• Unterscheidung Cloud und Cloud-Technologie
• Anwendungsbereiche von Cloud-Technologie
• Sicherheits- und andere Fragen
• Ausblick: Was bringt die Cloud-Technologie für den Mittelstand?
Dr.-Ing. Andreas Wierse, Geschäftsführer, SICOS BW GmbH, Stuttgart
11:20 Cloud und Big Data im Mittelstand: Zwei Begriffe,
mit denen ich mich beschäftigen sollte?
• Alle reden von der Cloud: Mehr Verwirrung als Klarheit!
• Cloud in der Praxis – Von Private bis Public
• Mittelständler entdecken für sich die passende Wolke
• Jeder hat Big Data – ein paar Problemstellungen und deren
Lösungsansätze
• Big Data und Cloud: Passt das überhaupt zusammen?
Michael Scheibe, Geschäftsführer/CEO, aXon Gesellschaft für
Informationssysteme mbH, Paderborn
11:50 Security in der Unternehmens- und Produktions-IT
• Bedrohungen der IT Infrastruktur
• Vernetzung von Industriesteuerungen mit der Unternehmens-IT
• Angriffe gegen Industriesteuerungen
• Absicherung und Gegenmaßnahmen in der Unternehmens-IT
• Spezielle Gegenmaßnahmen in der Produktions-IT
Dipl.-Phys. Jochen Bauer, Geschäftsführer und Senior Consultant,
Inside Security IT Consulting GmbH, Stuttgart
12:20
Abgerundet wird das technische Programm durch den Vertiefungstag „Automation im Spritzgießprozess“ am 12. Februar 2015,
direkt im Anschluss an die Tagung. Erfahren Sie, wie Sie von
modernen Automationskonzepten in der Praxis profitieren können
und Zeit und Kosten einsparen.
Informationen und Anmeldung: www.vdi.de/spritzgiessen
VERANSTALTUNGSHINWEISE
Seminar
Grundlagenwissen: Spritzgießtechnik
03.–04. März 2015, Nürnberg (03SE032003)
Seminar
Konstruieren mit Kunststoffen
11.–12. März 2015, Mannheim (03SE028002)
VDI-Fachtagung
Composites effizient verarbeiten
14.–15. April 2015, Nürnberg (03TA500015)
Kaffeepause
Eigenes Know-How schützen: Effiziente Strategien
für Ihr IP Management
12:40 Patentportfolio-Management & Plagiatsschutz: Lösungen
für den Mittelstand
• Aktives Patentportfolio-Management – Sicherstellen des notwendigen
Schutzes
• Kostenkontrolle – wie Sie die Budgetvorgaben erreichen bzw. einhalten
• Erkennung von Plagiaten im Markt
• Effektive Durchsetzung von Schutzrechten gegen Schutzrechtsverletzer
Dr.-Ing. Christian Wende, Patentanwalt, Prinz & Partner, München
14:00
• Aktuelle Ansätze zur Beschleunigung der Produktentwicklung:
Wie Sie schneller zur Serienreife gelangen durch systematische
Prozesseinrichtung, simulative Prozessauslegung oder neue
Verfahren der Additiven Fertigung.
Ende der Veranstaltung und Imbiss
AUSSTELLUNG & SPONSORING
Sie möchten Kontakt zu den hochkarätigen Teilnehmern dieser
VDI-Konferenz aufnehmen und Ihre Produkte und Dienstleistungen
einem Fachpublikum Ihres Marktes ohne Streuverluste präsentieren?
Vor, während und nach der Veranstaltung bieten wir Ihnen vielfältige
Möglichkeiten, rund um das Konferenzgeschehen „Flagge zu zeigen“ und mit Ihren potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen.
Informationen zu Ausstellungsmöglichkeiten und zu individuellen
Sponsoringangeboten erhalten Sie von:
Diana Berger
Ansprechpartnerin Ausstellung
Telefon: +49 211 6214-7373
berger_d@vdi.de
VDI-STRATEGIEGIPFEL
SPRITZGIESSEN SPEZIAL
Gedruckt auf 100 % Recycling-Papier,
versehen mit dem Blauen Engel.
VDI Wissensforum GmbH
Kundenzentrum
Postfach 10 11 39
40002 Düsseldorf
Telefon: +49 211 6214-201
Telefax: +49 211 6214-154
E-Mail: wissensforum@vdi.de
www.vdi.de/spritzgiessen-strategie
Ich nehme wie folgt teil:
Bitte Preiskategorie wählen
Preis p./P. zzgl. MwSt.
PS
10.–11. Februar 2015 Strategiekonferenz (03KO111015)
Teilnahmegebühr
1
EUR 1.170,–
persönliche VDI-Mitglieder
2
EUR 1.070,–
VDI-Mitgliedsnummer*
1111
* Für die Preisstufe (PS) 2 ist die Angabe der VDI-Mitgliedsnummer erforderlich.
Vorname
Titel
Weitere Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes finden
Sie auch über unseren kostenlosen Service von HRS,
www.vdi-wissensforum.de/hrs
Funktion
Abteilung
Exklusiv-Angebot: Als Teilnehmer dieser Veranstaltung bieten
wir Ihnen eine 3-monatige, kostenfreie VDI-Probemitgliedschaft
an. (Dieses Angebot gilt ausschließlich bei Neuaufnahme).
Tätigkeitsbereich
Firma/Institut
Leistungen: Im Leistungsumfang sind die Konferenzunterlagen,
Pausengetränke, Mittagessen und die Abendveranstaltung
enthalten. Die Konferenzunterlagen sind ausschließlich online
verfügbar. Das Passwort wird den Teilnehmern vor der Veranstaltung elektronisch zugestellt.
Straße/Postfach
PLZ, Ort, Land
Fax
Mobilnummer
E-Mail
Abweichende Rechnungsanschrift
Teilnehmer mit Rechnungsanschrift außerhalb von Deutschland,
Österreich und der Schweiz zahlen bitte mit Kreditkarte.
Karteninhaber
Kartennummer
gültig bis (MM/JJ)
+
Datum
Veranstaltungsort / Zimmerreservierung
Abrufkontingente in verschiedenen Hotels in BadenBaden finden Sie unter www.vdi.de/spritzgiessen oder über
den Buchungslink www.veranstaltungen.baden-baden.de/
vdispritzgiessen15
Die Zimmer können bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn
gebucht werden.
Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH, Frau Adelheid Ey,
Tel.: +49 7221 275271, Fax: +49 7221 275260,
E-Mail: Ey@Baden-Baden.com, www.baden-baden.com
Nachname
Prüfziffer
Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Anmeldebestätigung
und Rechnung werden zugesandt. Gebühr bitte erst nach Rechnungseingang unter Angabe der Rechnungsnummer überweisen.
Kongresshaus Baden-Baden, Augustaplatz 10,
76530 Baden-Baden, Tel.: +49 7221 304-0,
Fax: +49 7221 304-304, www.kongresshaus.de
Ich interessiere mich für Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten.
Telefon
Mit dem FSC® Warenzeichen
werden Holzprodukte ausgezeichnet, die aus verantwortungsvoll bewirtschafteten
Wäldern stammen, unabhängig
zertifiziert nach den strengen
Kriterien des Forest Stewardship Council (FSC). Für den
Druck sämtlicher Programme
des VDI Wissensforums werden
ausschließlich FSC-Papiere
verwendet.
Unterschrift
Visa
Mastercard
American Express
Geschäftsbedingungen: Mit der Anmeldung werden die
Geschäftsbedingungen der VDI Wissensforum GmbH verbindlich anerkannt. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Bei
Abmeldungen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir
eine Bearbeitungsgebühr von € 50,– zzgl. MwSt. Nach dieser
Frist ist die volle Teilnahmegebühr gemäß Rechnung zu zahlen.
Maßgebend ist der Posteingangsstempel. In diesem Fall senden
wir die Veranstaltungsunterlagen auf Wunsch zu. Es ist möglich,
nach Absprache einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Einzelne
Teile des Seminars können nicht gebucht werden. Muss eine Veranstaltung aus unvorhersehbaren Gründen abgesagt werden,
erfolgt sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht nur
die Verpflichtung zur Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühr. In Ausnahmefällen behalten wir uns den Wechsel
von Referenten und/oder Änderungen im Programmablauf vor.
In jedem Fall beschränkt sich die Haftung der VDI Wissensforum
GmbH ausschließlich auf die Teilnahmegebühr.
Datenschutz: Die VDI Wissensforum GmbH erhebt und verarbeitet Ihre Adressdaten für eigene Werbezwecke und ermöglicht
namhaften Unternehmen und Institutionen, Ihnen im Rahmen
der werblichen Ansprache Informationen und Angebote zukommen zu lassen. Bei der technischen Durchführung der Datenverarbeitung bedienen wir uns teilweise externer Dienstleister.
Wenn Sie zukünftig keine Informationen und Angebote mehr
erhalten möchten, können Sie bei uns der Verwendung Ihrer
Daten durch uns oder Dritte für Werbezwecke jederzeit wider
sprechen.
Nutzen Sie dazu die E-Mail Adresse:
wissensforum@vdi.de oder eine andere oben angegebene
Kontaktmöglichkeit.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
16
Dateigröße
344 KB
Tags
1/--Seiten
melden