close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bauingenieurinnen und Bauingenieure

EinbettenHerunterladen
Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und
Hansestadt Hamburg stellt voraussichtlich zum 1. Juni 2015 ein:
Bauingenieurinnen und Bauingenieure
Der Einstieg erfolgt über ein 15monatiges Traineeprogramm. Eine Kombination aus
praktischer Mitarbeit, Seminaren und ressortübergreifenden Einblicken ermöglicht
Ihnen die optimale Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten. Im Rahmen der praktischen
Mitarbeit haben Sie Gelegenheit, interessante Projekte und spätere Einsatzmöglichkeiten kennenzulernen, wie sie z. B. im Bereich der Verkehrsplanung, im
Straßenbau, im Konstruktiven Ingenieurbau, in der Bautechnik/Baustatik, im
Hochwasserschutz und in der Gewässerplanung zu finden sind. Das Traineeprogramm schließt mit einer Laufbahnprüfung ab, die eine der Voraussetzungen für
eine Übernahme in ein unbefristetes Beamtenverhältnis ist.
Erforderlich sind:
– abgeschlossene Diplom-Hauptprüfung (FH) oder Bachelorprüfung an einer
Hochschule in der Studienrichtung Bauingenieurwesen,
– initiativer Arbeitsstil mit hohem Maß an Eigenständigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Kommunikationsvermögen,
– Bereitschaft zu interdisziplinärer Arbeit sowie
– Team- und Kundenorientierung.
Die Einstellung in den Vorbereitungsdienst ist grundsätzlich zulässig bis zu einem
Höchstalter von 39 Jahren. Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht
bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und
fachlicher Leistung.
Neben den üblichen Anwärterbezügen wird bei Einstellungen in diesem Jahr
ein Gehalts-Sonderzuschlag in Höhe von 35 % gewährt.
Rückfragen zur Ausbildung sind bei Herrn Jedenat unter der Rufnummer
040 / 4 28 40-22 39 möglich.
Was Sie über uns wissen sollten:
Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt fördert die berufliche Entwicklung
von Frauen. Wir begrüßen es, wenn sich der Anteil von Frauen insgesamt sowie der
Anteil von Frauen in Führungspositionen erhöht und fordern deshalb qualifizierte
Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Darüber hinaus unterstützen wir Frauen
und Männer dabei, ihre persönliche Lebensplanung und familiäre Verantwortung
soweit wie möglich mit den Interessen der Dienststelle zu vereinbaren. Deshalb
setzen wir eine große Bandbreite an Maßnahmen ein, die unseren Beschäftigten
eine bessere Balance von Beruf und Familie ermöglichen.
Aussagekräftige schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und
Nachweisen über berufliche Tätigkeiten richten Sie bitte an:
Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
Zentralverwaltung
Personalentwicklung, -planung und -controlling, Z 523
Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg
Bewerbungsschluss ist der 13. Februar 2015.
Elektronische Bewerbungen können leider nicht angenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.fhh.hamburg.de/ bsu-ausbildung-stellen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
40 KB
Tags
1/--Seiten
melden