close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Christophorus%20Nachrichten%2003-15

EinbettenHerunterladen
Warum in der Kirche bleiben?
Die Zahl der Kirchenaustritte allein im letzten Jahr in
unserer Pfarre St. Christophorus stimmt nach-denklich
und traurig: etwa 120 Frauen und Männer, jüngere und
auch ältere, haben beim Amtsgericht ihren Austritt
erklärt. Von unserer Pfarre geht dann ein Brief aus, in
dem wir unser Bedauern äußern und zugleich ein
Gespräch anbieten, denn gerne möchten wir die
Beweggründe in Erfahrung bringen. Doch das Echo ist
mager, nur einer hat in all den Jahren geantwortet!
Die Gründe für den Austritt können ja vielfältig sein:
-
-
Verärgerung über die Kirche im Gesamt
(Stichworte: Missbrauchsskandal, Limburg)
oder über die Gemeinde vor Ort, konkret Ärger
mit dem „Bodenpersonal“ des lieben Gottes.
Nichteinsehen der Kirchensteuer, die manchen
zu hoch oder unnütz erscheint.
Keine Verbindung mehr im Glauben, also auch
nicht mehr mit der Glaubensgemeinschaft
(und das ist auch die Kirche) .
Die Liste ließe sich fortsetzen. Was mir nebenbei
auffiel, die meisten der Ausgetretenen kenne ich nicht
- trotz der vielen Jahre, die ich schon hier lebe und
arbeite.
Nun möchte ich nicht nur den Ist-Zustand beschreiben,
gar ein Klagelied anstimmen, vielmehr möchte ich Sie
und uns alle fragen, warum wir in der Kirche sind,
warum wir hier mitarbeiten und warum wir die Kirche
als wichtig, ja notwendig betrachten. Jede und jeder
muss sich selbst einmal hinsetzen und diese Frage an
sich heranlassen und dann versuchen, eine Antwort zu
geben.
Eine Antwort, die ich dann nicht nur für mich habe, die
ich vielleicht in Gesprächen anderen weitergeben kann
– in der Hoffnung, dass mein Gegenüber vielleicht
auch durch mich wieder zum Überlegen angeregt wird.
Denn – das ist ja auch zu erwähnen, viele kehren auch
wieder nach einer Zeit zurück.
Auch hierfür gibt es Gründe, die ich dann oft so höre:
-
Kirche gibt mir Heimat.
Glauben kann keiner allein.
Die Gemeinschaft erinnert mich, wozu ich auf
Erden bin.
Kirche setzt sich für Kranke, Schwache ein, für
Menschen, die auf der Strecke bleiben.
Christophorus-Nachrichten 03/15: 08. – 21.02.2015
-
-
Kirchliche Einrichtungen wie Kindertagesstätten oder Schulen sind notwendig für die
Wertevermittlung in unserer Gesellschaft.
Auch kirchliche Arbeit ist ohne finanzielle Basis
nicht möglich, dabei muss jeder seinen Beitrag
leisten.
Und gibt es noch andere Gründe?
Wir müssen als Kirche im Gespräch bleiben, dabei gilt
es, offen und ehrlich miteinander umzugehen,
manchmal auch kritisch
–
das sind wir dem
Evangelium schuldig!
Ich wünsche mir für die Zukunft, dass Kirche nicht Last
bedeutet, sondern wieder Lust macht!
Karlheinz Alders, Pastor
Vom Rat zur Tat – die Arbeit im GdG-Rat
Der Rat der Gemeinschaft der Gemeinden beriet in
seiner Sitzung vom 22. Januar 2015 zentrale Themen:
die Gottesdienstzeiten für die Kar- und Osterwoche
2015. Sie entsprechen im wesentlichen jenen des
Vorjahres;
die Gottesdienstordnung für die Zeit, wenn die
Pfarrgemeinde nur noch unter der Leitung eines
Priesters steht. Diese Ordnung wird durch zwei
Elemente gekennzeichnet sein:
feste Zeiten in den fünf Kirchen in Anlehnung an
die bisherigen,
präziser Wechsel der Gottesdienstformen
zwischen Eucharistie- und Wortgottesfeier. Für
die Wortgottesfeiern wird die Gruppe der Leiter
erheblich zu verstärken sein. Der genaue Beginn
des neuen Plans ist noch festzulegen, wird aber
wohl vor Juni 2015 sein.
Die Feiern zur Ersten Hl. Kommunion sollen ab 2016
auf das Wochenende des Weißen Sonntags sowie das
folgende Wochenende zusammengefaßt werden, also
auch mit Feiern am Nachmittag der jeweiligen
Samstage.
Nachrichtlich: Am Sonntag, dem 14. Juni 2015 wird
Herr Pastor Karl-Heinz Teut mit einer festlichen Messe
in Herz-Jesu verabschiedet werden. Sie beginnt an
diesem Tag um 11.00 h.
Helmut Fessler
Gottesdienste am Wochenende in St. Christophorus
Samstags
Sonntags
17.00
18.30
08.30
10.00
10.00
11.30
11.30
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
St. Gertrudis
Christus König
Herz-Jesu
St. Hubertus
St. Josef
Herz-Jesu
St. Gertrudis
Herz-Jesu
Friedrich-Ebert-Str. 156
47800 Krefeld
(02151) 950420
herz-jesu@st-christophorus-krefeld.de
So 08.02. 08.30
11.30
St. Josef
An der Elfrather Mühle 270
47802 Krefeld
(02151) 560556
st-josef@st-christophorus-krefeld.de
So 08.02. 10.00
Mo 09.02. 08.15
15.15
Di 10.02. 18.30
Do 12.02. 09.00
So 15.02. 10.00
Mo 16.02 08.15
Di 17.02. 18.30
Mi 18.02. 10.00
10.45
Do 19.02. 09.00
Fr 20.02. 08.00
18.30
Hl. Messe
Es singt Nova Cantica
Jgd. f. Karl-Heinz Müntefering,
Ged. f. d. Verst. d. Fam. LickfeldHerwig
Rosenkranzgebet
Gottesdienst in Maria Schutz
Hl. Messe, Ged. f. d. Verst. d.
Fam. Holtschneider-Lenßen,
f. Heinrich Doergens
Laudes mit dem Gebet um
geistliche Berufe in der
Gertrudiskapelle,
Hl. Messe
Ged. f. Adolf u. Berni Thönnißen
u. d. Verst. d. Fam. Joppen
Kein Rosenkranzgebet
Keine Hl. Messe,
Hl. Messe mit Erteilung des
Aschenkreuzes
Aschenkreuzfeier der
KIndergartenkinder
Laudes in der Gertrudiskapelle
Schulmesse der Grundschule
mit Erteilung des Aschenkreuzes
Kreuzwegandacht
Kreuzwegandacht
In der Fastenzeit laden wir jeden Freitag um
18:30 Uhr herzlich zur Kreuzwegandacht ein.
Mo 09.02 09.00
Di 10.02. 07.45
18.30
Mi 11.02. 10.30
Do 12.02. 09.00
Fr
10.30
13.02. 18.30
Sa 14.02.
So 15.02. 08.30
11.30
Mo 16.02. 09.00
Mi 18.02.
08.00
11.30
18.30
Do 19.02. 09.00
Fr
18.30
20.02. 18.30
Sa 21.02.
Hl. Messe
Hl. Messe mit ParallelWortgottesdienst f. Kinder
mit Predigt des ev. Pfr.
Diederichs
Laudes
Schulmesse 3./4. Schulj. d.
Grotenburg-Grundschule
Wortgottesfeier
Hl. Messe im AH Tiergarten
Hl. Messe
als Ged. f. Ehel. Heinz u. Christel
Hages
Hl. Messe im AH Wilhelmshof
Hl. Messe
als Jgd. f. Fritz Winkelmeyer u.
als Ged. f. d. Verstorb. d. Fam.
Karl Goebel
17.30 –18.00 Beichtgelegenheit
Hl. Messe
Hl. Messe mit ParallelWortgottesdienst f. Kinder
Laudes
Aschermittwoch
Wortgottesfeier mit Austeilung
des Aschenkreuzes f. d.
Stephanus-Hauptschule
u. Grotenburg-Grundschule
Aschenkreuzfeier des
Kindergartens
Abendmesse mit Austeilung d.
Aschenkreuzes - Schola
Hl. Messe
als Ged. f. Ehel. Elisabeth u.
Albert Müller
Männergebet in St. Gertrudis
Hl. Messe
als Jgd. f. Fam. Robert Wolters u.
Wilhelm Zöllner u. deren Angeh.
17.30 –18.00 Beichtgelegenheit
Veranstaltungen – im Gemeindeheim
So 08.02. 12.11
Mi
jeden
08.00
Mi
11.02. 19.45
Do 12.02. 09.00
Fr 13.02. 17.00
Mo 16.02 20.00
Di
Mi
Fr
Sa
17.02.
18.02.
20.02.
21.02.
16.00
19.45
06.00
14.30
Karnevalistischer Frühschoppen
der Jecken Juppies
„Den Tag mit Gott beginnen“
in der Gertrudiskapelle
Jahreshauptversammlung des
Kirchenchores
Nach der Laudes Einladung zum
gemeinsamen Frühstück
Kinderkarnevalsfeier
Gesprächskreis „Glauben heute“
in der Gertrudiskapelle
Blutspendedienst des DRK
Probe des Kirchenchores
Frühschicht für Erwachsene
Treffen der Pfadfinder
23.02.2015 – 23.03.2015
jeweils montags 20 – 22 Uhr
Exerzitien im Alltagin Herz Jesu
Rhythmus – Pausen – Atem holen
In der hektischen Zeit ein Übungsweg zur
Lebensgestaltung aus lebendigem Innehalten
Anmeldung bis 15.02., im Gemeindebüro Herz-Jesu,
Tel. 950 420 oder bei Frau Wilms, Tel. 453 6229
Kosten: 15 €
Veranstaltungen
Mo 09.02. 14.00 Fahrt zum Thermalbad nach
Arcen ab Kirchplatz
Do 19.02. 18.30 Männergebet in St. Gertrudis
St. Gertrudis
Uerdinger Str. 627
47800 Krefeld
(02151) 592350
Fr
Sa
20.02. 19.00
21.02. 17.30
Jugendmesse
Rosenkranz
Veranstaltungen - im Gemeindeheim
st-gertrudis@st-christophorus-krefeld.de
Mo 09.02
Sa 07.02. 17.00
So 08.02. 11.30
Mi
11.02. 18.30
Do 12.02. 08.30
Fr 13.02. 09.00
10.45
Sa 14.02. 15.00
17.00
So 15.02. 11.30
Mi 18.02. 18.30
Do 19.02. 08.30
18.30
Fr 20.02. 09.00
Sa 21.02. 17.00
Vorabendmesse
Familienmesse
Es singt der Kinderchor
Hl. Messe
als SWA f. Anneliese Hecker,
als Jgd. f. Hedwig Manten,
Wolfram Beudgen, Frank
Bauernfeind, Christa Maria
Körholz, Henriette Heinen,
Hans-Peter Höffges, Frank
Bauernfeind, als Ged. f. Marita
Jacobs, f. d. Verst. d. Fam.
Weifels-Manten
Schulmesse
Hl. Messe
Kindergartengottesdienst
Tauffeier
Vorabendmesse
Hl. Messe
Aschermittwoch
Hl. Messe mit
Erteilung des Aschenkreuzes
als Jgd. f. Christine Korber,
Ernestine Nowak, Sibylla
Kother, Dr. Rudolph Dhein,
Hannelore Schummers
Schulmesse
Männergebet
Hl. Messe der Frauen
Vorabendmesse
Veranstaltungen - im Gemeindeheim
Sa 07.02. 13.30 Probe Nova Cantica
Mi 11.02. 15.00 Karnevalistischer Nachmittag
für die älteren Mitchristen
Fr 20.02. 09.30 Frühstück der Frauen
15.00
20.00
10.02. 09.30
14.00
Arbeitskreis Frau Thiele
Probe Kirchenchor
Di
Bibelteilen im Kinderhaus
Kulturtreff: Führung durch die
Mennonitenkirche
16.00 Treffen der Aphasiker
20.00 Gemeinderat
20.00 Beide Frauenkreise
Do 12.02. 17.00 Bibelteilen
Fr 13.02. 15.00 Kinderkarneval
17.45 Bibelkreis zum
Sonntagsevangelium
Sa 14.02. 19.00 Jugendkarneval
19.30 Bibelschule: Glaube, Liebe, Lust
– Die Kunst, als Paar zu leben,
verlegt in das Kinderhaus
Mo 16.02. 20.00 Probe Kirchenchor
Di 17.02. 09.30 Bibelteilen im Kinderhaus
Fr 20.02. 17.45 Bibelkreis zum
Sonntagsevanglium
Auch in diesem Jahr werden in unserer Kirche
Wochentagsmessen mit Fastenpredigt gehalten. Sie
finden statt am 26. Februar, sowie am 5. Und 12.
März. Als Prediger konnten wir einen Missionsbischof
aus dem Kloster Knechtsteden gewinnen. Näheres
durch Aushang im Eingangsbereich der Kirche und in
den sonntäglichen Vermeldungen.
Christus König
Zwingenbergstr. 106 a
47802 Krefeld
(02151) 560847
christus-koenig@st-christophorus-krefeld.de
Sa 07.02. 18.30
St. Hubertus
Hohen Dyk 130
47803 Krefeld
(02151) 620389
st-hubertus@st-christophorus-krefeld.de
So 08.02. 10.00
Mo 09.02. 08.30
Di 10.02. 19.00
Hl. Messe
Laudes
Hl. Messe zum Jgd. Ehel.
Hendker
Mi 11.02. 18.00 Vesper
Do 12.02. 08.30 Wortgottesfeier
Sa 14.02. 17.30 Rosenkranz
So 15.02. 10.00 Hl. Messe
Mo 16.02. 08.30 Laudes
Di 17.02. 19.00 Wortgottesfeier
Mi 18.02. 18.00 Vesper
Do 19.02. 08.30 Wortgottesfeier
Sa 14.02. 18.30
Mi
18.02. 18.30
Do 19.02. 10.30
Sa 21.02. 18.30
Vorabendmesse, Weihe der
Kerzen zu Lichtmess mit den
Kokis 2015. Jgd. Wilhelm Benger
u. Ehel.Wilhelm u.Margarete
Funken; SM Fam. Schiffer,
Offenberg, Trienekens u.
Pennekamp
Vorabendmesse,
SM Fam. Käthe Rust
Hl. Messe zum
Aschermittwoch
Hl. Messe,
Jgd. Johannes Ricken
Vorabendmesse für die LuV der
Patengemeinde in Oeiras.
SM Walter Küppers
Veranstaltungen - im Gemeindeheim
Do 09.02. 11.00
Mi 11.02. 15.00
Gemeinsames Frühstück
„Kaffeepause“
Nachrichten der Pfarrei St. Christophorus
Aus unserer Pfarrei
wurden getauft:
Marlene Nienhaus, Paul Waldkötter, Luca Zikoll,
Ole Klüken, Kilian und Marten Overgoor-Page,
Lorenz Westermann
verstarben:
Elmar Fischer, Eugen Fabian, Anna Margarete
Schmidtmann, Doris Müller, Marianne Schulz, Willi
Hürckmans, Rosalia Laschkowski, Johann Heinen,
Toni Matura
Herr, gib den Verstorbenen die ewige Ruhe!
Karnevalistischer Nachmittag
Am 11.02.2015, ab 15.00 Uhr, findet wieder ein
karnevalistischer Nachmittag für die älteren
Mitchristen im Gemeindeheim St. Gertrudis,
Uerdinger Straße 631, statt.
Auch Freunde und Bekannte sind willkommen.
Herzliche Grüße und Helau
Uschi Haslach und Bernadette Moll
EINLADUNG
an alle Frauen von
St. Christophorus, Krefeld-Nord und –Ost zum
Bahamas - Frauenabend
am Freitag, 20. Februar 2015
um 19:00 Uhr im Pfarrheim Herz-Jesu
Friedrich-Ebert-Str. 164, 47800 Krefeld
Lernen Sie etwas von der Vielfalt dieses Landes
kennen, aus dem in diesem Jahr die
Weltgebetstagsliturgie kommt.
Was Sie erwartet?
Infos zu Land und Leuten, Bilder, Musik,
typische Speisen und
einige Workshops.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
das ökumenische Team der Vorbereiterinnen
Für die Kosten d. Abends stellen wir ein Spendenkörbchen auf.
Am 20.02.2015 um 10.00 Uhr (nach dem
Frühstück der kfd) wird Frau Manuela Letzelter von
der Polizei Krefeld im Gemeindeheim St. Gertrudis,
Uerdinger Straße 631 ein Referat über Sicherheit im
Straßenverkehr halten.
Thema: Auf die Rente, fertig. Los!
Dieses
Referat
findet
im
Rahmen
des
Seniorenprogramms der Polizei Krefeld statt.
Angesprochen sind u.a. Fahrradfahrer. Zu diesem
Vertrag sind interessierte Damen und Herren
herzlich eingeladen.
Ihr kfd team
Orgelnacht in St. Gertrudis
Am 28.02. findet um 19.00 Uhr wieder eine
Orgelnacht in der St. Gertrudiskirche statt.
In drei abwechslungsreichen Programmblöcken
erklingt Musik für Chor, Querflöte und Orgel.
Zu Gast ist in diesem Jahr der renommierte
italienische Konzertorganist Walter D’Arcangelo aus
Chieti, der zusammen mit dem Chor Nova Cantica,
Barbara Kortmann (Querflöte) und Heinz-Peter
Kortmann das Programm gestalten wird. Auf dem
Programm
der
Orgelnacht
stehen
ganz
unterschiedliche Werke von D. Buxtehude, J.S.
Bach, J. Rutter, R. Jones u.a..
Zwischen den einzelnen Programmabschnitten wird
es Gelegenheit geben, bei einem Glas Wein ins
Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei. Herzliche
Einladung an alle.
Hammertour 2015
Hi,
mal ehrlich, wollt Ihr das Brückentagswochenende
nach Christi Himmelfahrt in diesem Jahr wieder
abhängen und Euch gegenseitig anzicken?
Warum nicht mal yolo?
Hier bietet sich die Pilgertour 2015 nach Trier an. Am
14.5. morgens geht es los. Zunächst zwei Stunden
gammeln im Bus und dann per Pedes. Das ist absolut
heftig. Nach der ersten Stunde ohne zu spammen
wirst Du erst mal nichts peilen. Erst am Abend wirst
Du rallen, dass die Tour nach Trier der Hammer ist.
Am Abend erwartet Dich, was schon den ganzen Tag
deutlich
wurde,
dieses
absolute
Gemeinschaftsfeeling. Endlich in einer Gruppe, in der
man sich ehrlich wohl fühlt. Und am zweiten Tag wird
es besser laufen. Der Kopf wird frei und dann mal in
Ruhe nachdenken, ob all das, was man macht, denn
so richtig ist. Vielleicht keine ganz neuen Ideen, aber
sich einfach mal im vertrauten Kreis ohne Neider und
ohne Mucker oder Besserwisser und Schleimer
austauschen. Du merkst, Du bist nicht allein. Nach der
zweiten Nacht im Schlafsack und bei selbst
gekochtem Essen fühlst du Dich fresh adj und die
wunden Füße entzücken Dir ein Lol. Und eins ist fast
immer gewiss: auch dieser Abend wird lang. Und am
16.5. abends läuft man mit der ganzen Truppe in der
Matthias-Kirche in Trier ein und liegt sich in den Armen
und ist einfach nur stolz, das alles gemeinsam erreicht
zu haben.
Das nimmt Dir keiner.
Und wenn Du dieses Ziel erreicht hast, kannst Du
Deiner Schnecke oder Deinem Schnecki simsen,
dass Du nach dem Grillen am Lagerfeuer im Hotel
chillst und die Tour nicht nur krass war, sondern Du
auch ziemlich fame bist, weil alle Dir sagen: Läuft bei
Dir.
Kosten für Jugendliche: fast keine.
Ansage unter 560129 bei Dieter Butz oder per E-Mail:
dieterbutz@maite.de;
Würde mich freuen
Klaus, Erstpilger
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
211 KB
Tags
1/--Seiten
melden